Das neue Astaro Lizenzmodell Partner FAQ

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das neue Astaro Lizenzmodell Partner FAQ"

Transkript

1 Simplifying Netwrk, Mail & Web Security Das neue Astar Lizenzmdell Der Schlüssel zum Erflg ist, die Entwicklungen auf dem Markt zu antizipieren. Wir bebachten den Markt aufmerksam und hören auf Ihr Feedback. Um das umzusetzen, was wir auf diese Weise gelernt haben, haben wir entschieden, die Lizenzierung für das Astar Security Gateway umzuarbeiten. Die Neuerungen sind gültig ab 1. Februar In diesem FAQ finden Sie alle Infrmatinen zu unserem neuen Lizenzmdell. Welche Vrteile bietet das neue Lizenzmdell? Unser bisheriges Lizenzmdell wurde entwrfen, um den Kundenbedürfnissen zu begegnen, die wir seinerzeit festgestellt haben. Aber Märkte verändern sich. Das neue Lizenzmdell wird aus flgenden Gründen eingeführt: Wettbewerbsvrteile durch flexiblere Lizenzierung Wie auch bei den meisten Knkurrenzprdukten war die Netzwerksicherheitsfunktinalität Teil der ASG-Basislizenz. Aber manche Kunden möchten zunächst mit der Mail der Web Security Subscriptin einsteigen und Netzwerksicherheitsfunktinen flexibel nach Bedarf hinzufügen (z.b. wenn die bestehende Firewall ersetzt werden muss). Kunden, die zunächst keine Netzwerksicherheitsfunktinen benötigten, knnten Astar Mail Gateway- der Astar Web Gateway-Appliances erwerben. Eine Erweiterung um zusätzliche Subscriptins (z.b. Netwrk Security) war bisher nur durch eine zusätzliche ASG Appliance möglich. Das neue Lizenzmdell ermöglicht es, nach Bedarf flexibel Subscriptins für Netzwerk-, Mail- und Web-Sicherheit zu aktivieren und legt den Grundstein für zusätzliche Subscriptins in der Zukunft 1 Astar AG An Der RaumFabrik 33a Karlsruhe T: F:

2 Intuitive Lizenzierung für einfachere Sales- und Order-Przesse besnders bei Clustering und User Upgrades Aufgrund der vielen verschiedenen Optinen führte die Lizenzierung vn ASG- Clustern zu hhem manuellen Aufwand seitens der Auftragsabwicklungsteams bei Astar und unseren Partnern. Das Upgrade einer ASG-Sftwarelizenz auf eine höhere Benutzerzahl erfrderte den Erwerb und die Aktivierung vieler zusätzlicher Lizenzschlüssel Beides ist nun über vllautmatische Przesse in MyAstar möglich. Wettbewerbsfähige Preise Vr allem im Einsteigerbereich ist der Preisdruck für Hardware Appliances recht hch. Mit Astar Hardware Appliances lassen sich zwar ausreichend hhe Margen erreichen, selbst wenn sie hne Subscriptin verkauft werden, dch die Preise reflektieren nicht den wahren Wert der Astar UTM-Lösungen. Dieser liegt in der Sftware und nicht in der Hardware. Um Ksten zu senken, verwenden immer mehr und vr allem kleine und mittelständische Unternehmen günstige Lösungen der sgar Endverbraucherprdukte, um ihre IT-Umgebung zu schützen. Diese ptenziellen Kunden können nur mit einer sehr günstigen (der sgar kstenlsen) Einstiegssicherheitslösung an Brd gehlt werden. Mit der Zeit ergeben sich neue Upsell- Möglichkeiten, wenn zusätzlich weitere Funktinen benötigt werden. Einheitliche Subscriptin-Preise für alle ASG-Plattfrmen Je nach Anzahl der Benutzer/IPs sind ASG Sftware-Subscriptins teilweise teurer als Subscriptins für eine vergleichbare ASG Hardware Appliance. Eine Vereinheitlichung der Preise bietet dem Partner mehr Optinen und Flexibilität in Beratung und Verkauf der idealen Lösung für den Kunden. Übersichtliche Preislisten Nun umfassen unsere Preislisten weniger Prduktcdes/SKUs, wdurch sie einfacher und kmfrtabler zu handhaben sind. Was sind die Neuerungen beim neuen Lizenzmdell? Nachflgend die wichtigsten Änderungen: Funktinen neu zusammengefasst Vn der Basislizenz abgedeckt sind grundlegende Netzwerk- und Netzwerksicherheitsfunktinen. Diese sind jetzt kstenls als Essential Firewall Editin erhältlich. Erweiterte Netzwerksicherheitsfunktinen wurden in einer neuen dedizierten Subscriptin unter dem Namen Netwrk Security zusammengefasst. 2

3 Hchverfügbarkeit (HA), erweiterte Authentifizierung, Reprting swie verschiedene andere Funktinen sind nun Bestandteil jeder Subscriptin. Basis-Web- und Mail-Prxy-Funktinen sind nun in der Web bzw. Mail Security Subscriptin enthalten. Maintenance-/Supprt-Level umgestellt Neuer Web Supprt ist nun in der Basislizenz integriert. Standard Supprt (früher Gld Maintenance) ist jetzt in jeder Subscriptin enthalten. Premium Supprt (früher Platinum Maintenance) ist als ptinale Subscriptin (Upgrade) für die gesamte Appliance verfügbar. Vereinfachte High Availability (HA), Cluster- und Benutzerlizenzen HA ist nun Bestandteil jeder Subscriptin Jede Standardlizenz kann jetzt über MyAstar in eine Cluster-Lizenz umgewandelt werden. Sftware-Lizenzen können jetzt über MyAstar auf eine höhere Benutzerzahl erweitert werden. Das nachflgende Diagramm zeigt eine genaue Gegenüberstellung des alten und des neuen Mdells: Zusätzlich zu den Lizenzänderungen wurden auch die Preise wie flgt geändert: Geringerer Einstiegspreis Die Preise für Hardware-Appliances inkl. der Basislizenz wurden deutlich reduziert (bei den meisten Geräten um 50 %). Sftware- und virtuelle Basislizenzen sind jetzt für Unternehmen kstenls. 3

4 Sftware-Preise wurden an Hardware-Preisniveau angepasst Subscriptin-Preise für alle Plattfrmen sind jetzt auf vergleichbarem Niveau Was hat sich bei den Funktinen im Detail geändert? Neue Basislizenz: Die kstenlse Essential Firewall Editin Beinhaltet nun die grundlegenden Funktinen, die Kunden benötigen, um Ihre Netzwerke prfessinell zu schützen: Basis-Netzwerksicherheit (Firewall & NAT) Remte Access (PPTP, L2TP) Basis-Netzwerkdienste (statisches Ruting, DNS, DHCP, NTP) Basis-Authentifizierung (lkale Benutzerdatenbank) Basis-Prtkllierung/Reprting (lkale Prtkllierung, Executive Reprt) Basis-Management (manuelle Updates, Backup, Benachrichtigung, SNMP, ACC) Funktinen, die mit mindestens einer Subscriptin (Net, Web, Mail) aktiviert sind: Erweitertes Management (autmatische Aktualisierungen, autmatisches Backup, End-User-Prtal, High Availability) Erweiterte Authentifizierung (Active Directry, edir, Radius, Tacacs+, LDAP, SSO) Erweiterte Netzwerkdienste (Link Aggregatin, regelbasiertes Ruting) Erweiterte Prtkllierung (Remte-Syslg, Remte-Lgdatei-Archivierung) Erweitertes Reprting (Annymisierung, Ausnahmen, archivierte Executive Reprts) Funktinen, die nur mit der Netwrk Security Subscriptin aktiviert sind: Netzwerksicherheit (Intrusin Preventin System (IPS), inkl. Pattern-Updates, Denial-f-Service (DS)/Fld-Erkennung, Serverlastverteilung, generische Prxys) Site-t-Site VPN (IPsec und SSL-VPN) Remte Access (IPsec, Cisc IPsec und SSL-VPN) Netzwerkdienste (WAN-Balancing, erweitertes Ruting (OSPF, Multicast)) Detailliertes Netwrk Security Reprting 4

5 Funktinen, die nur mit der Web Security Subscriptin aktiviert sind: Websicherheit (grundlegende Prxy-Verwendung und alle Filter inkl. Pattern- Updates) IM/P2P-Kntrlle Umfassendes Web-Sicherheits- und IM/P2P Reprting Funktinen, die nur mit der Mail Security -Subscriptin aktiviert sind -Sicherheit (grundlegende Prxy-Verwendung und alle Filter inkl. Pattern-Updates, -Verschlüsselung, -Manager und Quarantänebericht) Detailliertes Reprting für -Sicherheit Die flgende Tabelle fasst alle Änderungen zusammen: 5

6 Wie haben sich die Supprt-Level geändert? Die nachflgende Tabelle zeigt die neuen Supprt-Level: Wie kann ich meinen Supprt-Level für die Essential Firewall erhöhen, wenn ich keine Subscriptin benötige? Wenn Sie keine Security-Subscriptin kaufen möchten, können Sie auch eine Premium Supprt-Subscriptin erwerben, die Ihnen swhl für die Essential Firewall als auch für die Hardware-Appliance erweiterte Supprt Services (wie ben angegeben) bietet. Wie funktiniert das neue User Upgrade? Ein Lizenz-Upgrade auf einen höheren Benutzerlevel ist jetzt für Kunden/Partner kstenls über MyAstar möglich. Die Lizenz-Knvertierung erflgt autmatisch, es ist kein Auftrag mehr nötig. Die verbleibenden Mnate der aktiven Subscriptins werden entsprechend dem Faktr der hinzugefügten Benutzer reduziert (auf den nächsten vllen Tag gerundet). Beispiel: Wenn Sie eine Benutzerlizenz für 25 Benutzer mit verbleibenden 6 Mnaten E- Mail-Subscriptin auf 50 Benutzer erweitern, reduziert sich die - Subscriptin auf 3 Mnate. 6

7 Kann ich auch eine ASG110 auf eine ASG120 upgraden? Ja, dieses Upgrade funktiniert ähnlich wie das ben beschriebene Nutzer-Upgrade. Wie funktiniert die neue HA-Lizenzierung? High Availability (Aktiv/Passiv) wird mit jeder Subscriptin kstenls aktiviert: Netwrk Security Web Security Mail Security Dies gilt für alle Plattfrmen: Hardware Sftware Virtuell Zusätzliche Hardware Appliances müssen separat erwrben werden. Für eine zweite HA-Einheit ist kein separater Supprt-Vertrag nötig. Wie funktiniert die neue Cluster-Lizenzierung? Die Cluster-Aktivierung und das Hinzufügen vn Clusterndes ist jetzt für Kunden/Partner kstenls über MyAstar möglich. Die verbleibenden Mnate der aktiven Subscriptins werden entsprechend dem Faktr der hinzugefügten Clusterndes reduziert. Beispiel: Die Cluster-Aktivierung auf einer Appliance mit verbleibenden 6 Mnaten E- Mail-Subscriptin führt zu einer Verkürzung der -Subscriptin auf 3 Mnate (die Hälfte), wenn zwei Clusterndes aktiviert werden. Ein Upgrade vn 2 auf 3 Clusterndes führt zu einer Reduzierung der - Subscriptin auf 2 Mnate für alle 3 Ndes. 7

8 Wie kann ich meine neue Lizenz in MyAstar Upgraden? 1. Klicken Sie in MyAstar auf Accunt Management und dann auf View Licenses. 2. Klicken Sie auf den Namen der Lizenz, die Sie upgraden möchten. 3. Im erscheinenden Fenster sehen Sie einen neuen Bereich User and Cluster Upgrades (unten). 4. Wählen Sie die gewünschte Anzahl IPs und/der Anzahl Clusterknten, auf die Sie upgraden wllen und klicken auf Upgrade. 5. Das erscheinenden Fenster zeigt die alten und neuen Ablaufzeiten Ihrer Subscriptins: 6. Klicken Sie auf I Agree um die Änderungen zu akzeptieren. Wie kann ich Cluster-Lizenzen erneuern? Cluster-Lizenzen können nun mit Standard-Upgradekeys erneuert werden: Die Laufzeit des Keys wird autmatisch und gleichmäßig auf alle Clusterndes verteilt. Beispiel: Wenn Sie einen einjährigen Renewal-Key für eine -Subscriptin zu einem Cluster mit 3 Knten hinzufügen, wird die -Subscriptin für jeden Knten um 4 Mnate verlängert. 8

9 Bezieht sich das neue Lizenzmdell auf alle neuen Lizenzen? Nein, es wird einen Überganszeitraum vn 2 Mnaten geben (bis 31. März 2010), in dem sich Kunden dafür entscheiden können, neue Lizenzen entweder nach dem alten der dem neuen Mdell zu kaufen. Ab 1. April 2010 werden neue Lizenzen nur nch mit dem neuen Lizenzmdell verkauft. Brauche ich ein bestimmte ASG Sftware Versin, um die neue Lizenzen zu nutzen? Ja, die neuen Lizenzen können nur mit Versin 7.5 der höher eingesetzt werden. Was passiert, wenn ich eine neue Lizenz in eine ältere Sftware- Versin einspiele? Ältere Versinen (vr V7.5) erkennen die Basislizenz, aber Subscriptins sind nicht aktiviert. Was muss ich beachten, wenn ich über ein bestehendes Astar Security Gateway verfüge? Nichts. Wenn Sie eine bestehende Astar Security Gateway-Lizenz haben und Sie keine Subscriptins der Supprt-Level ändern der hinzufügen möchten, müssen Sie nichts beachten. Ihre Basislizenz, Subscriptins und Wartungspläne bleiben bis zu ihrem Ablaufdatum unverändert gültig. Was passiert, wenn ich eine Subscriptin der einen Wartungsvertrag aktualisieren möchte? In diesem Fall können Sie entweder bei Ihrem alten Mdell bleiben der zum neuen Lizenzmdell wechseln. 9

10 Wenn Sie bei Ihrem bestehenden Lizenzmdell bleiben, wird sich nichts ändern. Sie können Aktualisierungen weiterhin nach der alten Preisliste kaufen. Wenn Sie zum neuen Mdell wechseln möchten, müssen Sie Ihre Lizenz zuerst bei MyAstar umwandeln. Der Przess zur Umwandlung wird nachflgend beschrieben. Was passiert, wenn ich eine weitere Subscriptin der einen Wartungsvertrag zu einer bestehenden Lizenz hinzufügen möchte? In diesem Fall müssen Sie zum neuen Mdell wechseln. Ab dem 1. April 2010 werden für bestehende Lizenzen keine neuen Subscriptins mehr angebten. Was geschieht, wenn ich mit einer bestehenden Lizenz auf das neue Mdell umsteige? Wenn Sie vn einer bestehenden Lizenz auf das neue Mdell umsteigen, erstellt Astar eine neue Lizenz über exakt die gleichen Lizenzen, Subscriptins und Supprt- Services, die Sie bereits zuvr hatten. Sie erhalten als die gleichen Lizenzen wie zuvr. Details: Sie verfügen über: Eine Basislizenz Sie erhalten eine Netwrk Security-Subscriptin für 12 Mnate. Eine Gld Maintenance Sie erhalten zusätzliche Mnate für Ihre Netwrk Security-Subscriptin für die Zeit, die nch vn Ihrer ursprünglichen Gld Maintenance-Subscriptin verbleibt. Eine Platinum Maintenance Sie erhalten zusätzliche Mnate für Ihre Netwrk Security-Subscriptin für die Zeit, die nch vn Ihrer ursprünglichen Platinum Maintenance-Subscriptin verbleibt. Sie erhalten außerdem eine Premium Supprt-Subscriptin für die Zeit, die nch vn Ihrer ursprünglichen Platinum Maintenance-Subscriptin verbleibt. Eine Web- der Mail Security-Subscriptin Sie erhalten eine neue Web- der Mail Security-Subscriptin für die restliche Zeit der alten Subscriptin. Einen Active/Active-Cluster Es gelten je Clusternde die gleichen Knditinen, die bereits für Einzellizenzen beschrieben wurden. Eine Active/Passive-HA Es gelten für den HA-Master die gleichen Knditinen, die bereits für Einzellizenzen beschrieben wurden. 10

11 Warum sllte ich mit einer bestehenden Lizenz auf das neue Mdell umsteigen? Das neue Mdell bietet flgende Vrteile: Mehr Flexibilität bei der Auswahl der benötigten Netzwerksicherheitsfunktinen Reduzierte Supprt-Ksten, wenn nur eine der zwei Subscriptins verwendet werden Reduzierte Subscriptin-Ksten für verschiedene Sftware-Appliances (abhängig vn der Anzahl der IPs) Kstenlse High Availability-Optin mit jeder Subscriptin Einfachere Benutzer- der Cluster-Upgrades Wie kann ich eine aktuelle in eine neue Lizenz umwandeln? Sie können in MyAstar eine bestehende Astar Security Gateway-Lizenz auf das neue Lizenzmdell umstellen. 1. Klicken Sie in MyAstar auf Accunt Management (Kntverwaltung) und anschließend auf View Licenses (Lizenzen anzeigen). 2. Klicken Sie auf den Namen der Lizenz, die Sie umstellen möchten. 3. Im beren Bereich des angezeigten Bildschirms sehen Sie die Schaltfläche Change t new license mdel (zu neuem Lizenzmdell wechseln) (unten). Klicken Sie auf diese Schaltfläche. 4. Der flgende Bildschirm wird angezeigt: 11

12 Klicken Sie zum Bestätigen auf Yes (Ja). 5. Klicken Sie anschließend auf Dwnlad License File (Lizenzdatei herunterladen), um die neue Lizenzdatei auf Ihren PC herunterzuladen. 6. Laden Sie die neue Lizenzdatei in WebAdmin hch. Wie finde ich heraus, b eine Lizenz zum alten der neuen Mdell gehört? Im Lizenzbereich vn MyAstar sehen Sie einen neuen Eintrag, genannt License Mdel, der einen der beiden flgenden Werte haben kann: classic : Ihre Lizenz gehört zum alten Mdell. new : Ihre Lizenz gehört zum neuen Mdell. Was hat sich bei der Bestellung vn ASG-Prdukten geändert? Durch das neue Lizenzmdell ist es nun viel einfacher, ASG-Prdukte zu bestellen. Die wichtigsten Änderungen sind: Neue Prduktnummern (SKUs) für alle Astar Security Gateway Prdukte Eigene SKUs für Lizenzen vn Sftware und Virtual Appliances Weniger SKUs als im alten Mdell, einige Beispiele: Nur eine SKU pr Hardware Appliance, die mit jeder beliebigen Subscriptin der Full Guard Bundle kmbiniert werden kann Keine eigenen SKUs für verschiedene Appliance Versinen Sie erhalten immer die neueste Versin Keine SKUs für Sftwareupgrades auf eine höhere Benutzerzahl (kann über MyAstar erflgen, siehe ben) Keine SKUs für NOP Prdukte (wird mit speziellen Discunts gehandhabt, siehe unten) Keine SKUs für High Availability Optinen (ist in Subscriptin enthalten) Keine SKUs für Full Guard HA und Cluster (kann durch den Endnutzer in MyAstar erstellt werden, siehe ben) Keine SKUs für NFR (Nt Fr Resale) Prdukte, wird über spezielle Discunts geregelt Keine SKUs für mnatliche Subscriptins beim ersten Kauf (nur Renewals) Full Guard Bundles umfassen jetzt nur Subscriptins und ptinalen Supprt (keine Hardware) Full Guard Bundles sind nun als Subscriptins für 5 Jahre erhältlich und können auch mit einem einzigen Upgradekey erneuert werden. 12

13 Was hat sich bei der Bestellung vn ASG110/120 Appliances geändert? Die ASG110 und 120 nutzen identische Hardware und unterscheiden sich nur hinsichtlich der maximalen Anzahl an Nutzern. Da die Basislizenz für alle Appliances (Essential Firewall Editin) nun kstenls erhältlich ist, unterscheiden sich die beiden Appliances gar nicht mehr, slange Sie keine Subscriptin benutzen. Wenn Sie als eine ASG110/120 erwerben, können Sie die Essential Firewall mit unlimitierter Benutzerzahl einsetzen. Aber sbald Sie eine zusätzliche Subscriptin benötigen, müssen Sie entscheiden, b Sie sie entweder für eine ASG110 (beschränkt auf 10 User) der für eine 120 (unbeschränkt) kaufen. Die erste aktivierte Subscriptin bestimmt als, b es sich um Lizenzen für eine ASG 110 der 120 handelt. Haben Sich die Discunts für NOP-Prdukte geändert? Ja, denn aufgrund der deutlichen Absenkung der Listenpreise für Astar Hardware mussten wir den Standard-NOP-Discunt für Endnutzer vn 30% auf 15% reduzieren. Der NOP Discunt für Subscriptins bleibt bei 30%. Bitte beachten Sie: NOP-Preise gelten nur in der EMEA-Regin. Wie bekmme ich die kstenlse Basislizenz (Essential Firewall Editin)? Interessierte Kunden können sich auf unserer Webseite registrieren und die Sftwareversin des Astar Security Gateway inklusive eines kstenlsen Lizenzschlüssels für die Essential Firewall Editin herunterladen. Was sind die Vrteile für die Partner? Das neue Mdell bietet flgende Vrteile für Partner: Kstenlse Essential Firewall als Vrteil für Ihr Unternehmen Es werden mehr Leads generiert, die wir weitergeben können. Kunden, die zu einer günstigeren der kstenlsen Lösung wechseln würden, können gehalten werden Ideales Argument, um Kunden davn zu überzeugen, ASG zu testen Einfacherer Vertrieb an Neukunden aufgrund des geringeren Einstiegspreises Bessere Wettbewerbschancen in allen Preiskategrien Geringere unmittelbare Ksten reduzieren die Entscheidungsdauer Langfristig höhere Umsätze neue Netwrk Security -Subscriptin Einmalige Umsätze werden nun zu wiederkehrenden Umsätzen Nach zwei bis drei Jahren erhöhter Verdienst für den Partner 13

14 Geringerer Erklärungsaufwand durch einfachere Lizenzierung Kstengünstige Hardware der kstenlse Sftware als Plattfrm Vertrieb ausschließlich vn Subscriptins für Netzwerk-, Web- und - Sicherheit Reduzierte Kmplexität und übersichtlichere Optinen Kundenwünsche ptimal erfüllen einheitliche Preisstruktur für Hardware- /Sftware-/Virtuelle Appliances Optimal auf Kundenwünsche abgestimmte Plattfrm Verkauf der bevrzugten Hardware an den Kunden, falls dieser keine ASG- Appliances wünscht Kstenlse High Availability-Optin Partner können dem Kunden aufgrund der kmplexeren Installatin zusätzliche Services anbieten. Verbesserte Zuverlässigkeit der HA-Systeme erlaubt mehr Zeit für Partner- Supprt Muss ich Zeit aufwenden, um ein kstenlses Prdukt zu verkaufen? Weder Astar Partner nch Astar Channel Manager müssen Zeit dafür aufwenden, die Astar Essential Firewall zu vertreiben der Interessenten dafür zu finden. Interessierte Unternehmen können unsere Hmepage besuchen, vn der sie die Sftware herunterladen der drt die Hardware-Appliance zum Testen bestellen können. Kunden, die sich die Astar Security Gateway Essential Firewall herunterladen, könnten jedch auch an zusätzlichen Anwendungen und Supprt interessiert sein. Partner sllten sich deshalb an diese Kunden wenden, um mögliche zusätzliche Verkaufschancen wahrzunehmen. Werde ich pr Verkauf mit dem neuen Mdell weniger verdienen? Nicht unbedingt. Der Schlüssel ist, sich auf das Budget zu knzentrieren, das der Kunde zur Verfügung hat. Sie können jetzt dem bereits Kunden bereits bei der ersten Installatin mehr Funktinalität verkaufen UND Sie haben jetzt dank Renewal und Upselling mehr Möglichkeiten, Umsatz zu machen. Durch die reduzierten Einstiegsksten können die kurzfristigen Einnahmen (1 bis 2 Jahre), je nach Anzahl der Subscriptins und je nach abgeschlssenem Supprt-Vertrag, geringer ausfallen. Die langfristigen Einnahmen (3 Jahre und mehr) werden durch wiederkehrende Einkünfte im Bereich Netzwerksicherheit und zusätzliche Einnahmen, die mit neuen Subscriptins generiert werden können, erhöht. 14

15 Was sind die Vrteile für Endkunden? Das neue Mdell bietet flgende Vrteile für Endkunden: Flexible Preisstrukturen dank der neuen Netwrk Security -Subscriptin Zahlen Sie nur, was Sie jetzt benötigen, Upgrades können später erwrben werden (Netzwerk, Web, ). ASG kann als erweiterbare Appliance-Lösung verwendet werden. Niedrigerer Einstiegspreis Hardware-Appliances werden 50% günstiger Sftware-/virtuelle Basislizenz völlig kstenfrei Geringerer Kapitaleinsatz (CAPEX), höhere Betriebsksten (OPEX) Kstenlse Essential Firewall Astar Security Gateway-Basislizenz ist jetzt für Unternehmen kstenls! Geringere Supprt-Ksten Standard Supprt in jeder Subscriptin integriert Supprt-Ksten werden auf alle Subscriptins aufgeteilt weniger Subscriptins = geringere Ksten Kstenlse High Availability HA-Optin bei jeder Subscriptin aktiviert es wird nur zusätzliche Hardware benötigt Niedrigere Preise für ASG-Sftware und virtuelle Appliances Angepasste Preisfestlegung pr Benutzer für alle Appliance-Typen, Hardware/Sftware/virtuell Kunden können ihr bevrzugtes Bereitstellungsmdell wählen Was passiert mit den bislang bestehenden Prdukten Astar Mail Gateway und Astar Web Gateway? Ursprünglich haben wir diese Prdukte für Unternehmen entwickelt, die bereits eine Firewall im Einsatz hatten aber zusätzlichen Schutz benötigten (z.b. um den zunehmenden Gefahren zu begegnen, die vn der Nutzung vn Web und ausgehen). Mit dem neuen Lizenzmdell sind Kunden nun in der Lage, jedes Astar Security Gateway als reines Mail der Web Gateway zu nutzen und sgar beide Funktinen auf einem Gerät zu vereinen, und sie können ptinal weitere Funktinen hinzufügen, wenn Bedarf entsteht. Da dieses Knzept maximale Flexibilität bietet und die Preise vergleichbar sind mit den bestehenden AMG und AWG Prdukten, haben wir uns entschieden, den Verkauf dieser Prdukte zum 31. März 2010 einzustellen. 15

16 Wie passt das zur Prduktstrategie vn Astar? Die Strategie vn Astar basiert auf flgenden Prinzipien: Der Wert vn Astar s Lösungen liegt in der Sftware Angebt eines vllständigen Satzes vn Sicherheitslösungen für Unternehmen mittlerer Größe Die Lösungen müssen einfach zu verstehen und einzurichten sein Die Lösungen sllten prblemls auf verschiedenen Plattfrmen bereitgestellt werden können (siehe nachflgendes Diagramm): auf Astar Gateways: als Hardware-, Sftware- und virtuelle Appliances innerhalb der Astar Clud (SaaS) auf Astar Clients Die neue Lizenzierung passt ptimal zu dieser Strategie, da sie die Lösungen vn Astar verständlicher und die Bereitstellung einfacher macht. Weiterhin können dadurch in Zukunft neue Anwendungen prblemls zu den Plattfrmen hinzugefügt werden. An wen wende ich mich bei Fragen zum neuen Lizenzierungsmdell? Wenn Sie Fragen zum neuen Lizenzmdell haben, der einen speziellen Fall diskutieren möchten, wenden Sie sich an Ihren gewhnten persönlichen Ansprechpartner bei Astar. 16

Kurzanleitung E-Mail-System

Kurzanleitung E-Mail-System Kurzanleitung E-Mail-System E-Mail mit Outlk abrufen:...2 E-Mail mit Outlk Express abrufen:... 3 Was bedeutet die Fehlermeldung "550 - relay nt permitted"?... 4 Welche Größe darf eine einzelne E-Mail maximal

Mehr

Allgemeine Informationen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversionen

Allgemeine Informationen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversionen Allgemeine Infrmatinen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversinen Die GRAPHISOFT Studentenversinen sind für bezugsberechtigte* Studierende, Auszubildende und Schüler kstenls** und stehen Ihnen

Mehr

Einführung in MindManager Server

Einführung in MindManager Server Einführung in MindManager Server Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm 2014 Mindjet.

Mehr

Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Support

Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Support Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Supprt Infinigate Deutschland GmbH Grünwalder Weg 34 D-82041 Oberhaching/München Telefn: 089 / 89048 400 Fax: 089 / 89048-477 E-Mail: supprt@infinigate.de Internet:

Mehr

Nachricht der Kundenbetreuung

Nachricht der Kundenbetreuung BETREFF: Cisc WebEx: Standard-Patch wird am [[DATE]] für [[WEBEXURL]] angewandt Cisc WebEx: Standard-Patch am [[DATE]] Cisc WebEx sendet diese Mitteilung an wichtige Geschäftskntakte unter https://[[webexurl]].

Mehr

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart ViPNet VPN 4.4 Schnellstart Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten Infrmatinen und Hinweise zum aktuellen Sftware-Release sllten

Mehr

Gemeinsame Verwendung von ViPNet VPN und Cisco IP-Telefonie. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch

Gemeinsame Verwendung von ViPNet VPN und Cisco IP-Telefonie. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Gemeinsame Verwendung vn ViPNet VPN und Cisc IP-Telefnie Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten

Mehr

ADVANTER E-MAIL INTEGRATION

ADVANTER E-MAIL INTEGRATION Allgemeine technische Infrmatinen Die Verbindung zwischen Ihren E-Mail Server Knten und advanter wird über ein dazwischen verbundenes Outlk erflgen. An dem Windws-Client, auf dem in Zukunft die advanter

Mehr

Hinweis 1629598 - SAP-Kernel 720 ersetzt ältere Kernel-Versionen

Hinweis 1629598 - SAP-Kernel 720 ersetzt ältere Kernel-Versionen Kernel-Versinen Hinweissprache: Deutsch Versin: 8 Gültigkeit: gültig seit 16.03.2012 Zusammenfassung Symptm Das Wartungsende der SAP-Kernel-Versinen 700, 701, 710 und 711 ist der 31. August 2012. Diese

Mehr

BackupAssist. Vertraulich nur für den internen Gebrauch FAQ

BackupAssist. Vertraulich nur für den internen Gebrauch FAQ Vertraulich nur für den internen Gebrauch FAQ Inhaltsverzeichnis BackupAssist: Häufig gestellte Fragen unserer Vertriebspartner (FAQ) 3 FAQ1: Was ist BackupAssist? 3 FAQ2: Wer benutzt BackupAssist? 3 FAQ3:

Mehr

MACHMIT BRUCHSAL. Organisation Einführung. Grundlagen für Organisationen

MACHMIT BRUCHSAL. Organisation Einführung. Grundlagen für Organisationen MACHMIT BRUCHSAL Organisatin Einführung Grundlagen für Organisatinen 2011 egghead Medien GmbH INHALT EINLEITUNG... 4 Lernziele... 4 Oberfläche... 4 Vraussetzungen... 5 Weitere Infrmatinen... 5 BÖRSE KENNENLERNEN...

Mehr

Handbuch DigiStore24 für Contao Version 1.0

Handbuch DigiStore24 für Contao Version 1.0 Handbuch DigiStre24 für Cnta Versin 1.0 1. Knfiguratin 2. Prdukte 3. Kundenübersicht 4. API-Abfrage 5. DigiStre-Lg Allgemeines Die Vielen-Dank Seite die bei jedem Prdukt im DigiStre anzugeben ist, kann

Mehr

Szenarien für den Aufbau eines ViPNet VPN Netzwerks. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch

Szenarien für den Aufbau eines ViPNet VPN Netzwerks. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Szenarien für den Aufbau eines ViPNet VPN Netzwerks Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten

Mehr

Mac OS X Anleitung für den Endgerätenutzer

Mac OS X Anleitung für den Endgerätenutzer Vdafne Secure Device Manager Mac OS X Anleitung für den Endgerätenutzer Release 3 Juli 2013. Alle Rechte reserviert. Dieses Dkument enthält urheberrechtlich geschütztes Material und vertrauliche Infrmatinen

Mehr

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung?

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Kein Prblem, wir helfen Ihnen dabei! 1. Micrsft Office 365 Student Advantage Benefit * Micrsft Office365 PrPlus für ; Wählen Sie aus drei Varianten.

Mehr

Preis und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Trafficoptionen V 1.0. Stand: 01.11.2012

Preis und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Trafficoptionen V 1.0. Stand: 01.11.2012 Preis und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Trafficptinen V 1.0 Stand: 01.11.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS TRAFFICOPTIONEN... 3 Prduktbeschreibung... 3 Traffcptin: Lw-Latency...

Mehr

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2013

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2013 Installatinsanweisungen für Micrsft SharePint 2013 Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm

Mehr

Enterprise Edition 2012 Release Notes. Version 3.1.2

Enterprise Edition 2012 Release Notes. Version 3.1.2 Enterprise Editin 2012 Release Ntes Versin 3.1.2 Miss Marple Enterprise Editin 2012 Release Ntes Versin 3.1.2 Inhalt Hard- und Sftwarevraussetzungen... 3 Micrsft SQL Server und Reprting Services... 3 Miss

Mehr

Libra Esva. Lösen Sie Ihr E-Mail Spam Problem. Email Security Virtual Appliance

Libra Esva. Lösen Sie Ihr E-Mail Spam Problem. Email Security Virtual Appliance Libra Esva Email Security Virtual Appliance Lösen Sie Ihr E-Mail Spam Prblem Versinen 1Virtual Appliance im OVF Frmat für VMware vsphere 4.x und 5.x, Wrkstatin 7.x e 8.x, Server 2.x r Player 2.x. 2Virtual

Mehr

SSI White Paper: smart solution + engineering

SSI White Paper: smart solution + engineering Anlagenprduktivität und Prduktinslgistik ptimieren: SSE Smart Slutin + Engineering KG nutzt Sftware-, IT-Kmpetenz und Infrastruktur vn SSI Kunde: SSE Smart Slutin + Engineering KG Branche: Ziel: Lösung:

Mehr

Installation der Webakte Rechtsschutz

Installation der Webakte Rechtsschutz Installatin der Webakte Rechtsschutz Kstenfreie zusätzliche Funktin für WinMACS Sankt-Salvatr-Weg 7 91207 Lauf Tel. 09123/18 30-0 Fax 09123/18 30-183 inf@rummel-ag.de www.rummel-ag.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen Anlage Versin: 2.0 Leistungsbeschreibung E-Mail- und Telefn-Supprt zwischen (Auftraggeber) und secunet Security Netwrks AG Krnprinzenstraße 30 45128 Essen (secunet der Auftragnehmer) Kunden-Nr.: Kd-Nr.

Mehr

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager Knslidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operatins Manager Einleitung Die Rechenzentren der heutigen Zeit und auch die Anfrderungen zur Autmatisierung sind meist histrisch gewachsen. Verschiedene Prdukte

Mehr

KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE

KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE 24 Oktber 2012 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, (Mail-Zusammenführung mit Oracle-Datenbank) mit diesem

Mehr

MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. November 2014

MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. November 2014 MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. Nvember 2014 Inhalt 1. Vrwrt... 2 2. Vraussetzungen... 2 3. Wer ist betrffen?... 2 4. Umstellung der neuen MwSt.-Cdes... 2 5. Umstellung im Detail... 4 6. Beispiele...

Mehr

Übersicht. How to myutm.sophos.com. Erstellen eines neuen Accounts. Appliance Key registrieren. Subscription Key einspielen

Übersicht. How to myutm.sophos.com. Erstellen eines neuen Accounts. Appliance Key registrieren. Subscription Key einspielen Übersicht How to myutm.sophos.com Erstellen eines neuen Accounts Appliance Key registrieren Subscription Key einspielen SW Essential Firewall Lizenz generieren Renewal Key einspielen Fehlermeldungen -

Mehr

Kontingentvereinbarung

Kontingentvereinbarung bluenetdata GmbH Kntingentvereinbarung Prjekt & Supprt Vertragsinfrmatinen Muster GmbH Vertragsbeginn: 00.00.0000 Mindestlaufzeit: 6 Mnate Vertragsnummer: K00000000 Kundennummer: 00000 bluenetdata GmbH

Mehr

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie!

Meta Trader Signal Kopierer bietet mehr Transparenz und Kontrolle ohne jegliche Kosten für Sie! Bitte beachten Sie auch den Risikhinweis und Haftungsausschluss am Ende der Seite: Meta Trader Signal Kpierer bietet mehr Transparenz und Kntrlle hne jegliche Ksten für Sie! Weitere Trading Tls im Wert

Mehr

MyUTM Benutzeranleitung

MyUTM Benutzeranleitung MyUTM Benutzeranleitung Inhaltsverzeichnis Was verbirgt sich hinter MyUTM? 2 Wie melde ich mich bei MyUTM an? 2 Ich bin angemeldet? Was kann ich machen? 2 Wie sieht der Bereich Overview (Übersicht) aus?

Mehr

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen Bitrix24 Self-hsted Versin Technische Anfrderungen Bitrix24 Self-hsted Versin: Technische Anfrderungen Bitrix24 ist eine sichere, schlüsselfertige Intranet-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, die

Mehr

White paper Fujitsu ServerView-Lösung mit

White paper Fujitsu ServerView-Lösung mit White paper Fujitsu ServerView-Lösung mit VMware VMware vsphere (ESXi V4.0 und V4.1) Inhalt 1. Überblick 2 2. Arbeiten mit der 2 3. Architektur 5 4. Bereitstellung der Sftware 5 5. Lizensierung der Sftware

Mehr

Miss Marple Enterprise Edition vs. e:sam

Miss Marple Enterprise Edition vs. e:sam amand sftware GmbH Kemptener Straße 99 D-88131 Lindau Telefn: +49 (0) 83 82 / 9 43 90-0 E-Mail: inf@amandsftware.cm www.amandsftware.cm Die Lösungen der amand sftware In dieser Gegenüberstellung werden

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Hosting Support Tarife und Management Level v1.0. Stand 18.10.2012

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Hosting Support Tarife und Management Level v1.0. Stand 18.10.2012 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Managed Hsting Supprt Tarife und Management Level v1.0 Stand 18.10.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MANAGED HOSTING SUPPORT TARIFE

Mehr

Produktspezifische Leistungsbeschreibung Connect Acceleration

Produktspezifische Leistungsbeschreibung Connect Acceleration Prduktspezifische Leistungsbeschreibung Cnnect Acceleratin Anhang zur Allgemeinen Leistungsbeschreibung für Netzwerkdienstleistungen Bereitstellung der Dienstleistungskmpnente Cnnect Acceleratin BT RAHMENVERTRAG

Mehr

Schnellstart-Anleitung - Deutsch. ServerView Schnellstart-Anleitung

Schnellstart-Anleitung - Deutsch. ServerView Schnellstart-Anleitung Schnellstart-Anleitung - Deutsch ServerView Schnellstart-Anleitung Ausgabe Juli 2014 Kritik...Anregungen...Krrekturen... Die Redaktin ist interessiert an Ihren Kmmentaren zu diesem Handbuch. Ihre Rückmeldungen

Mehr

CRM Einführung mit vtiger ein Praxisbeispiel

CRM Einführung mit vtiger ein Praxisbeispiel CRM Einführung mit vtiger ein Praxisbeispiel Berlin, 24.03.2014 Ein paar Wrte über die CsmCde GmbH!2 CsmCde Fakten Gründung 2000 als GmbH Sftwareunternehmen mit Schwerpunkt Internet 15 Mitarbeiter Inhabergeführt

Mehr

FUJITSU Software ServerView Suite ServerView PrimeCollect

FUJITSU Software ServerView Suite ServerView PrimeCollect Benutzerhandbuch - Deutsch FUJITSU Sftware ServerView Suite ServerView PrimeCllect Ausgabe Februar 2015 Kritik...Anregungen...Krrekturen... Die Redaktin ist interessiert an Ihren Kmmentaren zu diesem Handbuch.

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Switching V 2.1.1. Stand: 03.04.2014

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Switching V 2.1.1. Stand: 03.04.2014 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Managed Switching V 2.1.1 Stand: 03.04.2014 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MANAGED SWITCHING... 3 Allgemeines... 4 Besnderheit: Managed

Mehr

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros

Österreichs erster Online-Shop zur Bestellung von Katalogen für Reisebüros Österreichs erster Online-Shp zur Bestellung vn Katalgen für Reisebürs www.schengrundner.at einfach und sicher bestellen mehr als 500 Artikel Inhaltsbeschreibung der Artikel über 70 Anbieter Katalgvrschau

Mehr

Auf unserer Homepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dokumentation und Software downloaden.

Auf unserer Homepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dokumentation und Software downloaden. FAQ K-Entry - W finde ich aktuelle KESO Sftware zum Dwnlad? Auf unserer Hmepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dkumentatin und Sftware dwnladen. Unter http://www.kes.cm/de/site/keso/dwnlads/sftware/

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für die Ressurcenerweiterung auf die Clud Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services

Mehr

Skrill-Hilfe der neue Quick Checkout www.skrill.com

Skrill-Hilfe der neue Quick Checkout www.skrill.com Skrill-Hilfe der neue Quick Checkut www.skrill.cm Skrill Limited, 25 Canada Square, Canary Wharf, Lndn, E14 5LQ, UK. Skrill-Hilfe der neue Quick Checkut Was ist der neue Quick Checkut? Was ist der neue

Mehr

FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Microsoft

FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Microsoft FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Micrsft Dieses Schreiben erklärt die generellen Inhalte des Vertrages zwischen der FWU und Micrsft. Alle darüber hinaus gehenden Fragen zum Rahmenvertrag werden

Mehr

M@school online-administration - Frontersupport Selbstlernmaterial

M@school online-administration - Frontersupport Selbstlernmaterial Bildung und Sprt M@schl nline-administratin - Frntersupprt Selbstlernmaterial Hinweise zum Skript: LMK = Linker Mausklick LMT = Linke Maustaste RMK = Rechter Mausklick RMT = Rechte Maustaste Um die Lesbarkeit

Mehr

Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mobilen Anwendung Meine EGK

Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mobilen Anwendung Meine EGK Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mbilen Anwendung Meine EGK (EGK-App) Versin 1.1 vm 31.07.2013 Wir bedanken uns für Ihr Interesse an der mbilen Anwendung Meine EGK und freuen uns, dass Sie diese

Mehr

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N Infnea S Y S T EMVORAU S S E T Z U N GE N Impressum Urheberrechte Cpyright Cmma Sft AG, Bnn (Deutschland). Alle Rechte vrbehalten. Text, Bilder, Grafiken swie deren Anrdnung in dieser Dkumentatin unterliegen

Mehr

Android Anleitung für den Endgerätenutzer

Android Anleitung für den Endgerätenutzer Vdafne Secure Device Manager Andrid Anleitung für den Endgerätenutzer Release 3 Juli 2013. Alle Rechte reserviert. Dieses Dkument enthält urheberrechtlich geschütztes Material und vertrauliche Infrmatinen

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für Ntfallwiederherstellung Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services für Prf

Mehr

Diese Dokument soll Ihnen helfen, Ihre Software für die Verwendung unserer Webdienste zu konfigurieren.

Diese Dokument soll Ihnen helfen, Ihre Software für die Verwendung unserer Webdienste zu konfigurieren. Knfiguratinshilfe Diese Dkument sll Ihnen helfen, Ihre Sftware für die Verwendung unserer Webdienste zu knfigurieren. MailAdmin Mit dem Webtl Mailadmin können Sie Ihre Emailknten verwalten. Hier können

Mehr

Sage Office Line und cobra: die ideale Kombination. Sage und cobra

Sage Office Line und cobra: die ideale Kombination. Sage und cobra Sage Office Line und cbra: die ideale Kmbinatin Sage und cbra 1 Die Kmbinatin und ihre Synergieeffekte Unternehmen brauchen eine ERP-Lösung zur Verwaltung und Abwicklung ihrer Geschäftsprzesse. cbra hingegen

Mehr

Spider 6.1 Neuerungen

Spider 6.1 Neuerungen Spider 6.1 Neuerungen Spider Lifecycle Managementsysteme GmbH, Paul-Dessau Str. 8, D-22761 Hamburg Inhaltsverzeichnis 1.1 Highlights... 3 1.1.1 Setup... 3 1.1.2 Schnellerer Seitenaufbau... 3 1.1.3 Dashbards...

Mehr

Datensicherung und Wiederherstellung von virtuellen Umgebungen

Datensicherung und Wiederherstellung von virtuellen Umgebungen Datensicherung und Wiederherstellung vn virtuellen Umgebungen Wie werden virtuelle Maschinen gesichert und wieder hergestellt Inhalt Vraussetzungen...2 Allgemein - Datensicherungen Typ Vllsicherung...2

Mehr

Inxmail Professional 4.4

Inxmail Professional 4.4 E-Mail-Marketing Hw-t Inxmail Prfessinal 4.4 Neue Funktinen Im ersten Quartal 2014 wird Inxmail Prfessinal 4.4 veröffentlicht. In dieser Versin steht der Split-Test in völlig überarbeiteter Frm innerhalb

Mehr

Shavlik Patch for Microsoft System Center

Shavlik Patch for Microsoft System Center Shavlik Patch fr Micrsft System Center Benutzerhandbuch Zur Verwendung mit Micrsft System Center Cnfiguratin Manager 2012 Cpyright- und Markenhinweise Cpyright Cpyright 2014 Shavlik. Alle Rechte vrbehalten.

Mehr

Grundlagen einer officego-datenbank

Grundlagen einer officego-datenbank Grundlagen einer fficeg-datenbank Grundlagen 2 Inhalt 1 Grundlagen einer fficeg Datenbank (Archiv)... 5 1.1 Die eigentliche Datenbank... 6 1.2 Die Datenrdner... 7 1.3 Die Datenfelder... 7 1.4 Die Datensätze...

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für Datensicherung und Wiederherstellung Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung vclud Autmatin Center Implementatin and Plan Services Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) vclud Autmatin Center Implementatin and Plan Services (der/die Service(s)

Mehr

Software as a Service 16.02.2009

Software as a Service 16.02.2009 Sftware as a Service 16.02.2009 Referent SOPRA EDV-Infrmatinssysteme GmbH 1 Sftware as a Service 16.02.2009 Agenda Was ist Sftware asa Service? Warum Sftware as a Service? Pwer f Chice : Passende Betriebs-

Mehr

BackupAssist for Rsync. Zehn Gründe für Backups for Rsync. Vertraulich nur für den internen Gebrauch

BackupAssist for Rsync. Zehn Gründe für Backups for Rsync. Vertraulich nur für den internen Gebrauch fr Rsync Zehn Gründe für Backups fr Rsync Vertraulich nur für den internen Gebrauch Inhaltsverzeichnis Warum Internet Backups? 3 10 Gründe für BackupAssist fr Rsync 3 1. Kstengünstig 3 2. Sicher 4 3. Schneller

Mehr

Kommunikationsdienste für Hotel und Krankenhaus

Kommunikationsdienste für Hotel und Krankenhaus Kmmunikatinsdienste für Htel und Krankenhaus Lösung für Htel und Krankenhaus Das Angebt für Htel und Krankenhaus basiert auf OmniPCX Enterprise-Hardware swie spezieller Hspitality-Sftware vn Alcatel-Lucent.

Mehr

CuraSoft. Sie werden es lieben.

CuraSoft. Sie werden es lieben. CuraSft. Sie werden es lieben. Ob Einsatz-, Dienst- der Pflegeplanung: Mit CuraSft sind Sie und Ihre Patienten immer auf der sicheren Seite. Seit über 24 Jahren arbeiten ambulante Dienste und statinäre

Mehr

Setup WebCardManagement

Setup WebCardManagement Setup WebCardManagement Versin: 1.1 Datum: 29 January 2014 Autr: Stefan Strbl ANA-U GmbH 2014 Alle Rechte vrbehalten. Über den urheberrechtlich vrgesehenen Rahmen hinausgehende Vervielfältigung, Bearbeitung

Mehr

1. Überblick 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Architektur

1. Überblick 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Architektur FUJITSU Sftware ServerView-Lösung mit VMware V White paper FUJITSUU Sftware ServerView-Lösungg mit VMware VMware vspheree (ESXi V5.x) 1. Überblick Virtualisierungslösungen vn Fujitsu Fujitsuu unterstützt

Mehr

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind. IInsttallllattiinslleiittffaden EGVP Cllassiic Dieses Dkument beschreibt die Installatin der EGVP-Sftware auf Ihrem Arbeitsplatz. Detaillierte Infrmatinen finden Sie bei Bedarf in der Anwenderdkumentatin.

Mehr

App Orchestration 2.5

App Orchestration 2.5 App Orchestratin 2.5 App Orchestratin 2.5 Terminlgie Letzte Aktualisierung: 22. August 2014 Seite 1 2014 Citrix Systems, Inc. Alle Rechte vrbehalten. Terminlgie Inhalt Elemente vn App Orchestratin... 3

Mehr

Vereins- und Kreis-Homepages auf der TTVSA-Sharepoint-Plattform

Vereins- und Kreis-Homepages auf der TTVSA-Sharepoint-Plattform Vereins- und Kreis-Hmepages auf der TTVSA-Sharepint-Plattfrm Einleitung Die TTVSA-Hmepage läuft bereits seit einiger Zeit auf einer Sharepint-Plattfrm. Da dieses System sich bewährt hat und die bisherigen

Mehr

Tipps zu Emails. Computer-Tipps aus dem Treffpunkt. Franz-Albert Heimer, Axel Rutz Stand: 09.10.2012. 1. Einige Grundbegriffe

Tipps zu Emails. Computer-Tipps aus dem Treffpunkt. Franz-Albert Heimer, Axel Rutz Stand: 09.10.2012. 1. Einige Grundbegriffe Cmputer-Tipps aus dem Treffpunkt Tipps zu Emails Franz-Albert Heimer, Axel Rutz Stand: 09.10.2012 Tel.: 0761/ 21 687-30 Fax: 0761/ 21 687-32 www.treffpunkt-freiburg.de Immer wieder erreichen uns auch technische

Mehr

Nachstehend erhalten Sie Fachinformationen rund um die Durchführung von Direktmarketing- Kampagnen:

Nachstehend erhalten Sie Fachinformationen rund um die Durchführung von Direktmarketing- Kampagnen: Leitfaden zur Durchführung vn Nachstehend erhalten Sie Fachinfrmatinen rund um die Durchführung vn Direktmarketing- Kampagnen: 1 Vrbereitung / Planung 1. Zielinhalt: Bevr Sie entscheiden, b und welche

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für Entwicklungs- und Testumgebung Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services für

Mehr

AppStore: Durchsuchen Sie den Apple AppStore nach Mitel MC und installieren Sie die Software. Die Mitel MC Software ist kostenlos verfügbar.

AppStore: Durchsuchen Sie den Apple AppStore nach Mitel MC und installieren Sie die Software. Die Mitel MC Software ist kostenlos verfügbar. QUICK REFERENCE GUIDE MITEL MC FÜR IPHONE IN FUNKTIONSÜBERSICHT Der Aastra Mbile Client AMC für iphne (im Flgenden Client ) macht eine Reihe vn Kmmunikatinsdiensten verfügbar, für die Sie nrmalerweise

Mehr

Einrichtungsanleitung für E-Mailkonten Freemail@Kalbsiedlung.de

Einrichtungsanleitung für E-Mailkonten Freemail@Kalbsiedlung.de Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Einrichtung vn E-Mail-Clients...2 2.1 Outlk Express Knfiguratin (POP3 der IMAP)... 2 2.3 Outlk 2003 Knfiguratin (POP3 / IMAP)... 6 2.4 Thunderbird Knfiguratin (POP3

Mehr

Preisliste. Inhalt. [Dokument: P201301-11242 / v1.0 vom 29.01.2014]

Preisliste. Inhalt. [Dokument: P201301-11242 / v1.0 vom 29.01.2014] Preisliste. [Dkument: P201301-11242 / v1.0 vm 29.01.2014] Inhalt Mdule... 2 Preise (Nutzungsgebühren)... 3 Leistungsumfang... 3 Dienstleistungen... 4 Systemvraussetzungen... 5 Vertrag / Allgemeine Geschäftsbedingungen...

Mehr

ToshibaEdit - Software zum Bearbeiten von TV-Kanallisten für PC

ToshibaEdit - Software zum Bearbeiten von TV-Kanallisten für PC TshibaEdit - Sftware zum Bearbeiten vn TV-Kanallisten für PC Inhalt: 1. Bevr Sie starten 2. Installatin 3. Kpieren Ihrer TV Kanalliste auf einen USB-Stick 4. Laden und bearbeiten vn TV Kanälen mit TshibaEdit

Mehr

ITIL entzaubert. Ob und wie Ihre Organisation von ITIL profitieren kann. Consultancy. TOPdesk Service Management Simplified

ITIL entzaubert. Ob und wie Ihre Organisation von ITIL profitieren kann. Consultancy. TOPdesk Service Management Simplified ITIL entzaubert Ob und wie Ihre Organisatin vn ITIL prfitieren kann Cnsultancy Übersicht Einleitung Was ist ITIL? Wie ist es entstanden? Warum ist es überhaupt interessant? ITIL im Detail ITIL v2 ITIL

Mehr

CAESAR 2010 Feature Pack 1. Funktionsübersicht

CAESAR 2010 Feature Pack 1. Funktionsübersicht CAESAR 2010 Feature Pack 1 Funktinsübersicht Philippe Quéméner CASERIS GmbH Dezember 2010 1. Einleitung Kurz vr Jahresende erscheint die neue CAESAR 2010 FP1 Versin, die als Zwischenversin eingestuft wurde,

Mehr

Wichtige Definitionen 3. Arten von MyUTM-Benutzern 4. Anmeldung bei MyUTM 4. Kunden-Account erstellen 4. Partner-Account erstellen 6

Wichtige Definitionen 3. Arten von MyUTM-Benutzern 4. Anmeldung bei MyUTM 4. Kunden-Account erstellen 4. Partner-Account erstellen 6 Inhalte Einleitung 3 Wichtige Definitionen 3 Arten von MyUTM-Benutzern 4 Anmeldung bei MyUTM 4 Kunden-Account erstellen 4 Partner-Account erstellen 6 Account-Verwaltung 7 Zugriffsrechte für Accounts und

Mehr

Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der c-works GmbH

Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der c-works GmbH Seite 1 vn 6 Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der Datum des Inkrafttretens: 19-10-2011 Dkument-Eigentümer: Versin Versin Datum Beschreibung Autr 1.0 10.10.2011 Service Level Agreement H. Latzk

Mehr

Installationsanleitung und Schnellhilfe

Installationsanleitung und Schnellhilfe Installatinsanleitung und Schnellhilfe dsbassist Demal GmbH Tel. (09123) 18 333-30 www.demal-gmbh.de Sankt-Salvatr-Weg 7 Fax (09123) 18 333-55 inf@demal-gmbh.de 91207 Lauf/Pegnitz Inhaltsverzeichnis Systemvraussetzungen...

Mehr

i-taros.contracts Software für ein effektives Vertrags- und Lizenzmanagement

i-taros.contracts Software für ein effektives Vertrags- und Lizenzmanagement i-tars.cntracts Sftware für ein effektives Vertrags- und Lizenzmanagement Sicher und effizient umgehen mit Verträgen und Lizenzen - i-tars.cntracts unterstützt Sie dabei effektiv! Wzu braucht man ein Vertrags-

Mehr

ViPNet Coordinator HW/VA 3.2. Administratorhandbuch

ViPNet Coordinator HW/VA 3.2. Administratorhandbuch ViPNet Crdinatr HW/VA 3.2 Administratrhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Crdinatr HW/VA. Für neueste Infrmatinen und Hinweise zum aktuellen Sftware-Release

Mehr

A U S G A N G S R E C H N U N G S - P R O G R A M M

A U S G A N G S R E C H N U N G S - P R O G R A M M A U S G A N G S R E C H N U N G S - P R O G R A M M Prgrammname: Ausgangsrechnungsprgramm Dkumentname: Handbuch Versin / vm: V3 27.04.2009 Erstellt vn: Mag. Gabriela Lreth Geändert vn: Bettina Niederleitner

Mehr

BPM. Migrationsanleitung. inubit. Version 6.1. Bosch Software Innovations. Asien:

BPM. Migrationsanleitung. inubit. Version 6.1. Bosch Software Innovations. Asien: inubit BPM Migratinsanleitung Versin 6.1 Bsch Sftware Innvatins Eurpa: Bsch Sftware Innvatins GmbH Schöneberger Ufer 89-91 10785 Berlin GERMANY Tel. +49 30 726112-0 inf-de@bsch- si.cm www.bsch-si.de Amerika:

Mehr

roxtra HOSTED Mietvertrag

roxtra HOSTED Mietvertrag rxtra HOSTED Mietvertrag Zwischen der Rssmanith GmbH, Göppingen als Servicegeber und der, als Auftraggeber wird flgender Mietvertrag geschlssen: 1: Vertragsgegenstand rxtra HOSTED ermöglicht dem Auftraggeber

Mehr

11 Real Time Interaction Management CRM in Echtzeit

11 Real Time Interaction Management CRM in Echtzeit ebk Erflgreiches Callcenter 2011 Markus Grutzeck, Grutzeck-Sftware GmbH Seite: 51 11 Real Time Interactin Management CRM in Echtzeit Autr: Thmas Geiling Um den Erflg Ihres Unternehmens zu gewährleisten,

Mehr

Vitako-Positionspapier. Checkliste «Lizenzaudit»

Vitako-Positionspapier. Checkliste «Lizenzaudit» Vitak-Psitinspapier Checkliste «Lizenzaudit» Ansprechpartner: Danny Pannicke Referent für Infrmatinsmanagement, Vitak-Geschäftsstelle, E-Mail: pannicke@vitak.de Stand: Dezember 2013 Inhalt BEGRIFFSBESTIMMUNG...

Mehr

Systembeschreibung. Masterplan Auftragscenter. ASEKO GmbH. Version 1.0 Status: Final

Systembeschreibung. Masterplan Auftragscenter. ASEKO GmbH. Version 1.0 Status: Final Systembeschreibung Masterplan Auftragscenter ASEKO GmbH Versin 1.0 Status: Final 0 Inhaltsverzeichnis 1 Masterplan Auftragscenter V2.0... 2 1.1 Allgemeines... 2 1.2 Single-Sign-On... 2 1.2.1 Stammdatenverwaltung...

Mehr

Gängige Szenarien der Administration von ViPNet VPN. Anhang zum Benutzerhandbuch

Gängige Szenarien der Administration von ViPNet VPN. Anhang zum Benutzerhandbuch Gängige Szenarien der Administratin vn ViPNet VPN Anhang zum Benutzerhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten Infrmatinen

Mehr

SERENA SCHULUNGEN 2015

SERENA SCHULUNGEN 2015 SERENA SCHULUNGEN 2015 FEBRUAR MÄRZ Dimensins CM Admin & Cnfig M, 02. 02. D, 05. 02. Dimensins RM Requirements Management M, 23.02. Mi, 25.02. SBM Designer & Admin M, 02. 03. D, 05. 03. SBM Orchestratin

Mehr

ViPNet VPN 4.4. Benutzerhandbuch

ViPNet VPN 4.4. Benutzerhandbuch ViPNet VPN 4.4 Benutzerhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten Infrmatinen und Hinweise zum aktuellen Sftware-Release sllten

Mehr

ViPNet Coordinator HW/VA 3.3. Administratorhandbuch

ViPNet Coordinator HW/VA 3.3. Administratorhandbuch ViPNet Crdinatr HW/VA 3.3 Administratrhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Crdinatr HW/VA. Für neueste Infrmatinen und Hinweise zum aktuellen Sftware-Release

Mehr

Enterprise Wiki Nutzen, Anwendungsmöglichkeiten, Einführungsstrategien

Enterprise Wiki Nutzen, Anwendungsmöglichkeiten, Einführungsstrategien Enterprise Wiki Nutzen, Anwendungsmöglichkeiten, Einführungsstrategien Was ist ein Enterprise Wiki? Ein Enterprise Wiki (auch Crprate Wiki der Organsiatinswiki) ist ein Wiki, welches typische Funktinalitäten

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

SMART Notebook 11.1 Math Tools

SMART Notebook 11.1 Math Tools SMART Ntebk 11.1 Math Tls Windws -Betriebssysteme Benutzerhandbuch Prduktregistrierung Bei der Registrierung Ihres SMART Prdukts werden wir Sie über einige neue Funktinen und Sftware-Upgrades infrmieren.

Mehr

Installation und Merkmale des OPTIGEM WWS

Installation und Merkmale des OPTIGEM WWS Installatin und Merkmale des OPTIGEM WWS 1. Das Client/Server-Knzept Das OPTIGEM WWS ist eine mderne Client/Server-Applikatin. Auf Ihrem Server wird das Datenbanksystem Micrsft SQL-Server (MSDE) installiert.

Mehr

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2015

Q & A für die ordentliche Generalversammlung 2015 Q & A für die rdentliche Generalversammlung 2015 1. Generalversammlung allgemein... 3 1.1 Wann, w?... 3 1.2 Beginn der Generalversammlung?... 3 1.3 Was geschieht, wenn ich zu spät kmmen sllte?... 3 1.4

Mehr

sayfuse KONZEPT Server Virtualisierung und Backup als integrierte Lösung für Schulen Ein Anwendungsbeispiel August 2010

sayfuse KONZEPT Server Virtualisierung und Backup als integrierte Lösung für Schulen Ein Anwendungsbeispiel August 2010 sayfuse KONZEPT Server Virtualisierung und Backup als integrierte Lösung für Schulen August 2010 Vrwrt: Im Schulbereich muss die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit aller sensiblen Daten dauerhaft

Mehr

Frequently Asked Questions für KollegInnen im Vertrieb Außendienst. Nur zur internen Verwendung, 9. April 2014, Köszeghy/Habinger

Frequently Asked Questions für KollegInnen im Vertrieb Außendienst. Nur zur internen Verwendung, 9. April 2014, Köszeghy/Habinger Frequently Asked Questins für KllegInnen im Vertrieb Außendienst Inhaltsverzeichnis Welche Vrteile habe ich durch die elektrnische Unterschrift?... 3 Vraussetzungen - was benötige ich für die elektrnische

Mehr

Zeiterfassung auf Basis Microsoft Dynamics NAV

Zeiterfassung auf Basis Microsoft Dynamics NAV Zeiterfassung auf Basis Micrsft Dynamics NAV Zeiterfassung auf Basis Micrsft Dynamics NAV Das Mdul Zeiterfassung ist die ideale Ergänzung zu allen Micrsft Dynamics NAV Anwendungen und kann entweder separat

Mehr

Unternehmensweites Projektmanagement mit Microsoft Project Server 2013

Unternehmensweites Projektmanagement mit Microsoft Project Server 2013 Unternehmensweites Prjektmanagement mit Micrsft Prject Server 2013 Grundlagen, Przesse, Implementierung Auszug aus dem Buch Micrsft Prject Server 2010: Anwendung, Administratin, Implementierung Jürgen

Mehr

ViPNet Coordinator HW/VA 3.2. Failover-System. Administratorhandbuch

ViPNet Coordinator HW/VA 3.2. Failover-System. Administratorhandbuch ViPNet Crdinatr HW/VA 3.2. Failver-System Administratrhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten Infrmatinen und Hinweise zum

Mehr