Europawahl am 25. Mai Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein. Vorläufiges Ergebnis. Wahlen in Schleswig-Holstein

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Europawahl am 25. Mai 2014. Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein. Vorläufiges Ergebnis. Wahlen in Schleswig-Holstein"

Transkript

1 Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein Wahlen in Schleswig-Holstein Europawahl am 25. Mai 2014 Vorläufiges Ergebnis Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

2 Impressum: Hrsg.: Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein Düsternbrooker Weg Kiel Tel.: 0431/ mit Unterstützung durch das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Titelbild: Parlamentsgebäude in Straßburg, Foto: Europäisches Parlament Die Landeswahlleiterin im Internet:

3 Inhaltsverzeichnis Seite Erläuterungen... 2 Ergebnisse 1. Grafische Übersichten 1.1 Beteiligung an den Wahlen in Schleswig-Holstein seit Stimmenanteile ausgewählter Wahlvorschläge bei der Europawahl in Schleswig-Holstein seit Verteilung der gültigen Stimmen auf die Wahlvorschläge in % Gewinne und Verluste der Stimmenanteile Bundesergebnisse 2.1 Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Gewählte Bewerberinnen und Bewerber mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein Landesergebnisse 3.1 Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Besondere Ergebnisse Mehrheitsverhältnisse nach kreisfreien Städten und Kreisen Stimmenvorsprung nach kreisfreien Städten und Kreisen Wahlbeteiligung nach kreisfreien Städten und Kreisen Stimmenanteile der Wahlvorschläge nach kreisfreien Städten und Kreisen Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler und Stimmenverteilung Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

4 1. Rechtsgrundlagen Erläuterungen 1.1 Wahlgesetz Europawahlgesetz (EuWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. März 1994 (BGBl. I S. 423, 555, 852), das zuletzt durch Artikel I des Gesetzes vom 7. Oktober 2013 (BGBl. I S. 3749) geändert worden ist. 1.2 Wahlordnung Europawahlordnung (EuWO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 2. Mai 1994 (BGBl. I S. 957), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 16. Dezember 2013 (BGBl. I S. 4335) geändert worden ist. 1.3 Durchführungsbestimmungen Landesverordnung zur Durchführung des Europawahlgesetzes und des Bundeswahlgesetzes vom 28. Februar 2009 (GVOBl. Schl. H. S. 83). 2. Wahlvorschläge 2.1 Wahlvorschläge zur Europawahl 2014 Christlich Demokratische Union Deutschlands... CDU Sozialdemokratische Partei Deutschlands... SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN... GRÜNE Freie Demokratische Partei... FDP DIE LINKE... DIE LINKE Christlich-Soziale Union in Bayern e.v..... CSU Piratenpartei Deutschland... PIRATEN PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ... Tierschutzpartei Familien-Partei Deutschlands... FAMILIE FREIE WÄHLER... FREIE WÄHLER DIE REPUBLIKANER... REP Partei Bibeltreuer Christen... PBC Ab jetzt Demokratie durch Volksabstimmung - Politik für die Menschen... Volksabstimmung Ökologisch-Demokratische Partei... ÖDP AUF - Partei für Arbeit, Umwelt und Familie, Christen für Deutschland... AUF Deutsche Kommunistische Partei... DKP CHRISTLICHE MITTE - Für ein Deutschland nach GOTTES Geboten... CM Bayernpartei... BP Bürgerrechtsbewegung Solidarität... BüSo Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale... PSG Alternative für Deutschland... AfD Bürgerbewegung PRO NRW... PRO NRW Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands... MLPD Nationaldemokratische Partei Deutschlands... NPD Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative... Die PARTEI 2 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

5 2.2 Wahlvorschläge zur Europawahl 2009 Feministische Partei DIE FRAUEN... DIE FRAUEN Aufbruch für Bürgerrechte, Freiheit und Gesundheit... AUFBRUCH 50Plus Das Generationen-Bündnis... 50Plus DEUTSCHE VOLKSUNION... DVU DIE GRAUEN Generationspartei... DIE GRAUEN Die Violetten für spirituelle Politik... DIE VIOLETTEN Europa - Demokratie Esperanto... EDE Freie Bürger-Initiative... FBI FÜR VOLKSENTSCHEIDE... FÜR VOLKSENTSCHEIDE Newropeans... Newropeans Rentnerinnen und Rentner Partei... RRP Rentner-Partei-Deutschland... RENTNER 3. Zeichen und Abkürzungen nichts vorhanden Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll % Prozent %-Pkt. Prozentpunkte E09 Europawahl 2009 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

6 1. Grafische Übersichten 1.1 Beteiligung an den Wahlen in Schleswig-Holstein seit Stimmenanteile ausgewählter Wahlvorschläge bei der Europawahl in Schleswig-Holstein seit Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

7 Noch: 1. Grafische Übersichten 1.3 Verteilung der gültigen Stimmen auf die Wahlvorschläge in % 1.4 Gewinne und Verluste der Stimmenanteile Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

8 2. Bundesergebnisse 2.1 Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Anzahl % Sitze Anzahl % Sitze %-Punkte Sitze Wahlberechtigte Wählerinnen/Wähler , ,3 4,8 Ungültige Stimmen , ,2-0,5 Gültige Stimmen , ,8 0,5 CDU , ,7 34-0,7-5 SPD , ,8 23 6,5 4 GRÜNE , ,1 14-1,4-3 FDP , ,0 12-7,6-9 DIE LINKE , ,5 8-0,1-1 CSU , ,2 8-1,9-3 FREIE WÄHLER , ,7-0,2 1 REP , ,3-0,9 Tierschutzpartei , ,1 0,1 1 FAMILIE , ,0-0,3 1 PIRATEN , ,9 0,5 1 ÖDP , ,5 0,1 1 PBC , ,3-0,1 Volksabstimmung , ,3 0,0 BP , ,2 0,0 CM , ,2-0,1 AUF , ,1 0,1 DKP , ,1-0,0 BüSo , ,0-0,0 PSG , ,0-0,0 AfD ,0 7 7,0 7 PRO NRW ,2 0,2 MLPD ,1 0,1 NPD ,0 1 1,0 1 DIE PARTEI ,6 1 0,6 1 Andere ,1-3,1 6 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

9 Noch: 2. Bundesergebnisse 2.2 Gewählte Bewerberinnen und Bewerber mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein Name Partei Name Partei Böge, Reimer CDU Böge, Reimer CDU Rodust, Ulrike SPD Rodust, Ulrike SPD Trebesius, Ulrike AfD Reimers, Britta FDP Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

10 3. Landesergebnisse 3.1 Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,8 6,9 Ungültige Stimmen , ,1-0,3 Gültige Stimmen , ,9 0,3 CDU , ,9-3,5 SPD , ,6 7,4 GRÜNE , ,5-1,1 FDP , ,7-9,0 DIE LINKE , ,9 0,6 PIRATEN , ,9 0,6 Tierschutzpartei , ,9 0,4 FAMILIE , ,9-0,1 FREIE WÄHLER , ,5-0,0 REP 904 0, ,4-0,3 PBC , ,2-0,1 Volksabstimmung , ,2 0,0 ÖDP , ,1 0,1 AUF , ,1-0,0 DKP 560 0, ,1-0,0 CM 439 0, ,1-0,1 BP 329 0, ,1-0,1 BüSo 147 0, ,0-0,0 PSG 260 0, ,0 0,0 AfD ,8 6,8 PRO NRW 307 0,0 0,0 MLPD 332 0,0 0,0 NPD ,5 0,5 DIE PARTEI ,6 0,6 Andere ,8-2,8 8 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

11 3.2 Besondere Ergebnisse Mehrheitsverhältnisse nach kreisfreien Städten und Kreisen KREISFREIE STADT Kreis Gewinner Gewinn in % 1 FLENSBURG SPD 32,4 2 KIEL SPD 34,4 3 LÜBECK SPD 34,2 4 NEUMÜNSTER SPD 35,5 51 Dithmarschen CDU 42,4 53 Herzogtum Lauenburg CDU 34,6 54 Nordfriesland CDU 39,4 55 Ostholstein CDU 36,6 56 Pinneberg CDU 33,9 57 Plön CDU 35,0 58 Rendsburg-Eckernförde CDU 36,7 59 Schleswig-Flensburg CDU 38,6 60 Segeberg CDU 36,5 61 Steinburg CDU 37,9 62 Stormarn CDU 34, FLENSBURG FLENSBURG Nordfriesland Schleswig-Flensburg Nordfriesland Schleswig-Flensburg Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Dithmarschen Ostholstein Dithmarschen Ostholstein NEUMÜNSTER NEUMÜNSTER Steinburg Segeberg Steinburg Segeberg LÜBECK LÜBECK Pinneberg Stormarn Pinneberg Stormarn Helgoland Herzogtum Lauenburg Helgoland Herzogtum Lauenburg zu Pinneberg zu Pinneberg Mehrheit CDU SPD einfach absolut Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

12 Noch: 3.2 Besondere Ergebnisse Stimmenvorsprung nach kreisfreien Städten und Kreisen KREISFREIE STADT Kreis Stimmenanteile in % Differenz in %-Punkten CDU SPD Dithmarschen 42,4 29,2 13,2 Nordfriesland 39,4 30,3 9,1 Steinburg 37,9 29,5 8,4 Schleswig-Flensburg 38,6 30,4 8,3 Rendsburg-Eckernförde 36,7 31,6 5,1 Segeberg 36,5 31,6 4,9 Ostholstein 36,6 32,7 3,9 Herzogtum Lauenburg 34,6 31,4 3,2 Plön 35,0 32,2 2,7 Stormarn 34,1 31,7 2,4 Pinneberg 33,9 32,4 1,5 SPD CDU KIEL 34,4 23,2 11,2 FLENSBURG 32,4 25,6 6,8 LÜBECK 34,2 27,4 6,7 NEUMÜNSTER 35,5 32,8 2, Wahlbeteiligung nach kreisfreien Städten und Kreisen und Veränderung gegenüber der Europawahl 2009 KREISFREIE STADT Kreis Wahlbeteiligung in % Veränderung in %-Punkten Stormarn 50,6 9,0 Plön 46,9 7,4 Herzogtum Lauenburg 46,7 7,0 Rendsburg-Eckernförde 45,9 8,2 Pinneberg 45,9 6,7 NEUMÜNSTER 45,4 4,6 KIEL 44,6 10,9 Segeberg 42,5 6,0 Schleswig-Flensburg 42,3 5,9 Steinburg 42,1 7,0 Ostholstein 41,7 5,4 Nordfriesland 41,4 7,6 Dithmarschen 39,7 7,0 LÜBECK 37,6 3,7 FLENSBURG 35,7 3,2 Schleswig-Holstein 43,7 6,9 10 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

13 Noch: 3.2 Besondere Ergebnisse Stimmenanteile der Wahlvorschläge nach kreisfreien Städten und Kreisen Stimmenanteil CDU nach kreisfreien Städten und Kreisen KREISFREIE STADT Kreis % Veränderung zur Vorwahl in %-Punkten FLENSBURG 25,6-5,6 KIEL 23,2-4,6 LÜBECK 27,4-2,4 NEUMÜNSTER 32,8-3,4 Dithmarschen 42,4-2,2 Herzogtum Lauenburg 34,6-3,3 Nordfriesland 39,4-5,0 Ostholstein 36,6-2,7 Pinneberg 33,9-2,9 Plön 35,0-3,4 Rendsburg-Eckernförde 36,7-3,9 Schleswig-Flensburg 38,6-5,5 Segeberg 36,5-2,5 Steinburg 37,9-3,3 Stormarn 34,1-3,5 Schleswig-Holstein 34,4-3,5 Stimmenanteil SPD nach kreisfreien Städten und Kreisen KREISFREIE STADT Kreis % Veränderung zur Vorwahl in %-Punkten FLENSBURG 32,4 6,0 KIEL 34,4 5,4 LÜBECK 34,2 5,9 NEUMÜNSTER 35,5 4,8 Dithmarschen 29,2 6,8 Herzogtum Lauenburg 31,4 7,5 Nordfriesland 30,3 7,4 Ostholstein 32,7 8,1 Pinneberg 32,4 7,9 Plön 32,2 7,0 Rendsburg-Eckernförde 31,6 7,0 Schleswig-Flensburg 30,4 7,7 Segeberg 31,6 9,2 Steinburg 29,5 6,5 Stormarn 31,7 8,7 Schleswig-Holstein 32,0 7,4 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

14 Noch: 3.2 Besondere Ergebnisse noch: Stimmenanteile der Wahlvorschläge nach kreisfreien Städten und Kreisen Stimmenanteil GRÜNE nach kreisfreien Städten und Kreisen KREISFREIE STADT Kreis % Veränderung zur Vorwahl in %-Punkten FLENSBURG 17,4 0,4 KIEL 19,0-0,8 LÜBECK 15,3-1,4 NEUMÜNSTER 8,9 0,0 Dithmarschen 8,1-0,1 Herzogtum Lauenburg 11,9-1,8 Nordfriesland 11,2-0,7 Ostholstein 10,0-1,2 Pinneberg 12,4-1,9 Plön 12,8-0,6 Rendsburg-Eckernförde 12,1-0,6 Schleswig-Flensburg 11,5-0,6 Segeberg 10,6-1,4 Steinburg 10,3-1,4 Stormarn 13,0-1,8 Schleswig-Holstein 12,4-1,1 Stimmenanteil FDP nach kreisfreien Städten und Kreisen KREISFREIE STADT Kreis % Veränderung zur Vorwahl in %-Punkten FLENSBURG 3,0-7,1 KIEL 3,5-6,8 LÜBECK 3,1-8,8 NEUMÜNSTER 3,0-9,0 Dithmarschen 4,1-10,2 Herzogtum Lauenburg 4,0-9,2 Nordfriesland 3,8-7,1 Ostholstein 4,0-9,9 Pinneberg 4,0-9,6 Plön 3,6-8,7 Rendsburg-Eckernförde 3,7-8,4 Schleswig-Flensburg 3,1-7,6 Segeberg 3,7-10,9 Steinburg 4,5-8,2 Stormarn 4,2-9,8 Schleswig-Holstein 3,7-9,0 12 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

15 Noch: 3.2 Besondere Ergebnisse noch: Stimmenanteile der Wahlvorschläge nach kreisfreien Städten und Kreisen Stimmenanteil DIE LINKE nach kreisfreien Städten und Kreisen KREISFREIE STADT Kreis % Veränderung zur Vorwahl in %-Punkten FLENSBURG 7,6 2,0 KIEL 6,5 1,4 LÜBECK 6,0 0,5 NEUMÜNSTER 4,7 0,3 Dithmarschen 4,2 0,4 Herzogtum Lauenburg 4,3 0,3 Nordfriesland 3,8 0,8 Ostholstein 3,5-0,2 Pinneberg 4,5 0,7 Plön 3,7 0,2 Rendsburg-Eckernförde 3,6 0,7 Schleswig-Flensburg 3,9 0,7 Segeberg 4,2 0,2 Steinburg 4,8 1,4 Stormarn 4,1 0,3 Schleswig-Holstein 4,5 0,6 Stimmenanteil PIRATEN nach kreisfreien Städten und Kreisen KREISFREIE STADT Kreis % Veränderung zur Vorwahl in %-Punkten FLENSBURG 2,0-0,1 KIEL 2,4 0,4 LÜBECK 2,0 0,7 NEUMÜNSTER 1,8 0,9 Dithmarschen 1,3 0,6 Herzogtum Lauenburg 1,4 0,8 Nordfriesland 1,4 0,7 Ostholstein 1,1 0,5 Pinneberg 1,4 0,6 Plön 1,2 0,5 Rendsburg-Eckernförde 1,4 0,5 Schleswig-Flensburg 1,3 0,6 Segeberg 1,5 0,7 Steinburg 1,7 0,9 Stormarn 1,3 0,4 Schleswig-Holstein 1,5 0,6 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

16 Noch: 3.2 Besondere Ergebnisse noch: Stimmenanteile der Wahlvorschläge nach kreisfreien Städten und Kreisen Stimmenanteil AfD nach kreisfreien Städten und Kreisen KREISFREIE STADT Kreis % Veränderung zur Vorwahl in %-Punkten FLENSBURG 6,3 6,3 KIEL 5,9 5,9 LÜBECK 6,9 6,9 NEUMÜNSTER 7,2 7,2 Dithmarschen 5,5 5,5 Herzogtum Lauenburg 7,5 7,5 Nordfriesland 5,7 5,7 Ostholstein 7,7 7,7 Pinneberg 7,1 7,1 Plön 7,0 7,0 Rendsburg-Eckernförde 6,7 6,7 Schleswig-Flensburg 6,6 6,6 Segeberg 7,2 7,2 Steinburg 5,8 5,8 Stormarn 7,4 7,4 Schleswig-Holstein 6,8 6,8 14 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

17 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung FLENSBURG zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,5 3,2 Ungültige Stimmen 176 0, ,9-0,2 Gültige Stimmen , ,1 0,2 CDU , ,2-5,6 SPD , ,4 6,0 GRÜNE , ,0 0,4 FDP 764 3, ,1-7,1 DIE LINKE , ,6 2,0 PIRATEN 497 2, ,1-0,1 Tierschutzpartei 382 1, ,2 0,3 FAMILIE 181 0, ,0-0,3 FREIE WÄHLER 103 0,4 81 0,4 0,0 REP 28 0,1 84 0,4-0,3 PBC 69 0,3 60 0,3 0,0 Volksabstimmung 62 0,2 53 0,2 0,0 ÖDP 84 0,3 30 0,1 0,2 AUF 34 0,1 26 0,1 0,0 DKP 21 0,1 35 0,2-0,1 CM 10 0,0 22 0,1-0,1 BP 6 0,0 12 0,1-0,1 BüSo 8 0,0 4 0,0 0,0 PSG 6 0,0 9 0,0-0,0 AfD ,3 6,3 PRO NRW 11 0,0 0,0 MLPD 15 0,1 0,1 NPD 111 0,4 0,4 DIE PARTEI 301 1,2 1,2 Andere ,5-3,5 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

18 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung KIEL zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,7 10,9 Ungültige Stimmen 423 0, ,6-0,0 Gültige Stimmen , ,4 0,0 CDU , ,8-4,6 SPD , ,0 5,4 GRÜNE , ,8-0,8 FDP , ,3-6,8 DIE LINKE , ,1 1,4 PIRATEN , ,0 0,4 Tierschutzpartei , ,9 0,6 FAMILIE 333 0, ,5-0,1 FREIE WÄHLER 210 0, ,4-0,1 REP 57 0, ,3-0,2 PBC 94 0,1 83 0,1-0,0 Volksabstimmung 152 0,2 71 0,1 0,1 ÖDP 208 0, ,2 0,1 AUF 77 0,1 87 0,1-0,0 DKP 87 0,1 84 0,1-0,0 CM 24 0,0 50 0,1-0,1 BP 20 0,0 22 0,0-0,0 BüSo 10 0,0 19 0,0-0,0 PSG 22 0,0 18 0,0-0,0 AfD ,9 5,9 PRO NRW 22 0,0 0,0 MLPD 49 0,1 0,1 NPD 328 0,4 0,4 DIE PARTEI ,4 1,4 Andere ,0-3,0 16 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

19 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung LÜBECK zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,9 3,7 Ungültige Stimmen 424 0, ,9-0,2 Gültige Stimmen , ,1 0,2 CDU , ,8-2,4 SPD , ,3 5,9 GRÜNE , ,7-1,4 FDP , ,9-8,8 DIE LINKE , ,5 0,5 PIRATEN , ,3 0,7 Tierschutzpartei 735 1, ,9 0,3 FAMILIE 345 0, ,9-0,3 FREIE WÄHLER 551 0, ,4 0,5 REP 66 0, ,5-0,4 PBC 67 0,1 99 0,2-0,1 Volksabstimmung 124 0, ,2 0,0 ÖDP 164 0, ,2 0,1 AUF 65 0,1 46 0,1 0,0 DKP 39 0,1 35 0,1-0,0 CM 29 0,0 46 0,1-0,1 BP 19 0,0 37 0,1-0,1 BüSo 11 0,0 12 0,0-0,0 PSG 18 0,0 16 0,0 0,0 AfD ,9 6,9 PRO NRW 18 0,0 0,0 MLPD 48 0,1 0,1 NPD 359 0,6 0,6 DIE PARTEI 500 0,8 0,8 Andere ,0-3,0 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

20 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung NEUMÜNSTER zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,8 4,6 Ungültige Stimmen 409 1, ,9-1,4 Gültige Stimmen , ,1 1,4 CDU , ,2-3,4 SPD , ,7 4,8 GRÜNE , ,9 0,0 FDP 829 3, ,0-9,0 DIE LINKE , ,4 0,3 PIRATEN 483 1, ,9 0,9 Tierschutzpartei 388 1, ,9 0,5 FAMILIE 338 1, ,2 0,0 FREIE WÄHLER 120 0, ,5-0,1 REP 31 0, ,4-0,3 PBC 72 0, ,5-0,2 Volksabstimmung 77 0,3 51 0,2 0,1 ÖDP 35 0,1 24 0,1 0,0 AUF 32 0,1 31 0,1-0,0 DKP 16 0,1 29 0,1-0,0 CM 34 0,1 27 0,1 0,0 BP 6 0,0 4 0,0 0,0 BüSo 7 0,0 9 0,0-0,0 PSG 6 0,0 5 0,0 0,0 AfD ,2 7,2 PRO NRW 9 0,0 0,0 MLPD 14 0,1 0,1 NPD 341 1,3 1,3 DIE PARTEI 114 0,4 0,4 Andere ,8-2,8 18 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

21 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Dithmarschen zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,7 7,0 Ungültige Stimmen 468 1, ,4-0,3 Gültige Stimmen , ,6 0,3 CDU , ,6-2,2 SPD , ,4 6,8 GRÜNE , ,2-0,1 FDP , ,3-10,2 DIE LINKE , ,8 0,4 PIRATEN 570 1, ,7 0,6 Tierschutzpartei 573 1, ,8 0,6 FAMILIE 402 0, ,0-0,1 FREIE WÄHLER 291 0, ,5 0,2 REP 46 0, ,4-0,3 PBC 33 0,1 39 0,1-0,0 Volksabstimmung 98 0,2 66 0,2 0,0 ÖDP 84 0,2 34 0,1 0,1 AUF 40 0,1 40 0,1-0,0 DKP 22 0,1 25 0,1-0,0 CM 19 0,0 23 0,1-0,1 BP 15 0,0 28 0,1-0,1 BüSo 6 0,0 11 0,0-0,0 PSG 10 0,0 6 0,0 0,0 AfD ,5 5,5 PRO NRW 30 0,1 0,1 MLPD 22 0,1 0,1 NPD 263 0,6 0,6 DIE PARTEI 224 0,5 0,5 Andere ,5-2,5 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

22 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Herzogtum Lauenburg zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,7 7,0 Ungültige Stimmen 615 0, ,1-0,2 Gültige Stimmen , ,9 0,2 CDU , ,9-3,3 SPD , ,9 7,5 GRÜNE , ,7-1,8 FDP , ,2-9,2 DIE LINKE , ,0 0,3 PIRATEN 951 1, ,6 0,8 Tierschutzpartei 932 1, ,0 0,4 FAMILIE 605 0, ,1-0,2 FREIE WÄHLER 328 0, ,6-0,1 REP 87 0, ,6-0,5 PBC 81 0, ,2-0,1 Volksabstimmung 122 0, ,2-0,0 ÖDP 159 0,2 79 0,1 0,1 AUF 75 0,1 52 0,1 0,0 DKP 29 0,0 37 0,1-0,1 CM 21 0,0 36 0,1-0,1 BP 27 0,0 37 0,1-0,1 BüSo 10 0,0 14 0,0-0,0 PSG 14 0,0 17 0,0-0,0 AfD ,5 7,5 PRO NRW 19 0,0 0,0 MLPD 21 0,0 0,0 NPD 520 0,8 0,8 DIE PARTEI 329 0,5 0,5 Andere ,7-2,7 20 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

23 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Nordfriesland zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,8 7,6 Ungültige Stimmen 421 0, ,0-0,2 Gültige Stimmen , ,0 0,2 CDU , ,4-5,0 SPD , ,9 7,4 GRÜNE , ,9-0,7 FDP , ,9-7,1 DIE LINKE , ,0 0,8 PIRATEN 760 1, ,7 0,7 Tierschutzpartei 702 1, ,0 0,3 FAMILIE 455 0, ,0-0,1 FREIE WÄHLER 241 0, ,4 0,1 REP 38 0, ,3-0,2 PBC 61 0,1 62 0,1-0,0 Volksabstimmung 105 0,2 91 0,2-0,0 ÖDP 104 0,2 70 0,2 0,0 AUF 65 0,1 38 0,1 0,0 DKP 17 0,0 28 0,1-0,1 CM 20 0,0 28 0,1-0,1 BP 25 0,0 22 0,0-0,0 BüSo 9 0,0 13 0,0-0,0 PSG 16 0,0 8 0,0 0,0 AfD ,7 5,7 PRO NRW 18 0,0 0,0 MLPD 25 0,0 0,0 NPD 226 0,4 0,4 DIE PARTEI 225 0,4 0,4 Andere ,7-2,7 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

24 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Ostholstein zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,3 5,4 Ungültige Stimmen 665 1, ,3-0,3 Gültige Stimmen , ,7 0,3 CDU , ,3-2,7 SPD , ,6 8,1 GRÜNE , ,2-1,2 FDP , ,9-9,9 DIE LINKE , ,7-0,2 PIRATEN 739 1, ,6 0,5 Tierschutzpartei 827 1, ,9 0,3 FAMILIE 583 0, ,9-0,0 FREIE WÄHLER 412 0, ,7-0,1 REP 61 0, ,5-0,4 PBC 85 0, ,2-0,1 Volksabstimmung 138 0, ,2 0,0 ÖDP 113 0,2 71 0,1 0,1 AUF 61 0,1 53 0,1 0,0 DKP 23 0,0 28 0,0-0,0 CM 38 0,1 42 0,1-0,0 BP 33 0,0 37 0,1-0,1 BüSo 6 0,0 15 0,0-0,0 PSG 49 0,1 5 0,0 0,1 AfD ,7 7,7 PRO NRW 21 0,0 0,0 MLPD 18 0,0 0,0 NPD 306 0,5 0,5 DIE PARTEI 247 0,4 0,4 Andere ,0-3,0 22 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

25 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Pinneberg zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,2 6,7 Ungültige Stimmen 820 0, ,1-0,3 Gültige Stimmen , ,9 0,3 CDU , ,8-2,9 SPD , ,5 7,9 GRÜNE , ,3-1,9 FDP , ,6-9,6 DIE LINKE , ,8 0,7 PIRATEN , ,8 0,6 Tierschutzpartei , ,9 0,3 FAMILIE 710 0, ,9-0,2 FREIE WÄHLER 466 0, ,6-0,2 REP 107 0, ,3-0,2 PBC 164 0, ,2-0,0 Volksabstimmung 203 0, ,2 0,0 ÖDP 237 0, ,2 0,0 AUF 101 0, ,1-0,0 DKP 97 0, ,2-0,1 CM 63 0,1 53 0,1-0,0 BP 46 0,0 49 0,1-0,1 BüSo 11 0,0 21 0,0-0,0 PSG 23 0,0 14 0,0 0,0 AfD ,1 7,1 PRO NRW 31 0,0 0,0 MLPD 29 0,0 0,0 NPD 590 0,5 0,5 DIE PARTEI 526 0,5 0,5 Andere ,5-2,5 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

26 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Plön zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,5 7,4 Ungültige Stimmen 393 0, ,1-0,3 Gültige Stimmen , ,9 0,3 CDU , ,4-3,4 SPD , ,2 7,0 GRÜNE , ,4-0,6 FDP , ,3-8,7 DIE LINKE , ,5 0,2 PIRATEN 591 1, ,7 0,5 Tierschutzpartei 735 1, ,9 0,6 FAMILIE 350 0, ,0-0,3 FREIE WÄHLER 235 0, ,6-0,1 REP 31 0, ,3-0,2 PBC 51 0,1 52 0,1-0,0 Volksabstimmung 76 0,2 61 0,1 0,1 ÖDP 80 0,2 56 0,1 0,1 AUF 51 0,1 49 0,1-0,0 DKP 26 0,1 31 0,1-0,0 CM 26 0,1 23 0,1-0,0 BP 12 0,0 17 0,0-0,0 BüSo 6 0,0 5 0,0 0,0 PSG 11 0,0 10 0,0-0,0 AfD ,0 7,0 PRO NRW 8 0,0 0,0 MLPD 6 0,0 0,0 NPD 216 0,4 0,4 DIE PARTEI 227 0,5 0,5 Andere ,8-2,8 24 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

27 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Rendsburg-Eckernförde zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,7 8,2 Ungültige Stimmen 795 0, ,0-0,2 Gültige Stimmen , ,0 0,2 CDU , ,6-3,9 SPD , ,6 7,0 GRÜNE , ,7-0,6 FDP , ,1-8,4 DIE LINKE , ,9 0,7 PIRATEN , ,9 0,5 Tierschutzpartei , ,9 0,6 FAMILIE 691 0, ,9-0,2 FREIE WÄHLER 399 0, ,5-0,1 REP 68 0, ,3-0,2 PBC 89 0, ,2-0,1 Volksabstimmung 184 0, ,2 0,0 ÖDP 189 0,2 96 0,1 0,1 AUF 103 0,1 78 0,1 0,0 DKP 50 0,1 56 0,1-0,0 CM 29 0,0 37 0,0-0,0 BP 22 0,0 45 0,1-0,1 BüSo 13 0,0 14 0,0-0,0 PSG 20 0,0 15 0,0 0,0 AfD ,7 6,7 PRO NRW 37 0,0 0,0 MLPD 28 0,0 0,0 NPD 342 0,3 0,3 DIE PARTEI 440 0,4 0,4 Andere ,8-2,8 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

28 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Schleswig-Flensburg zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,4 5,9 Ungültige Stimmen 525 0, ,0-0,2 Gültige Stimmen , ,0 0,2 CDU , ,1-5,5 SPD , ,7 7,7 GRÜNE , ,1-0,6 FDP , ,7-7,6 DIE LINKE , ,2 0,7 PIRATEN 822 1, ,7 0,6 Tierschutzpartei 871 1, ,0 0,3 FAMILIE 571 0, ,9-0,0 FREIE WÄHLER 501 0, ,5 0,3 REP 60 0, ,3-0,2 PBC 42 0,1 82 0,1-0,0 Volksabstimmung 133 0, ,2-0,0 ÖDP 119 0,2 73 0,1 0,1 AUF 85 0,1 52 0,1 0,0 DKP 27 0,0 28 0,0-0,0 CM 23 0,0 27 0,0-0,0 BP 19 0,0 34 0,1-0,1 BüSo 10 0,0 14 0,0-0,0 PSG 18 0,0 12 0,0 0,0 AfD ,6 6,6 PRO NRW 16 0,0 0,0 MLPD 17 0,0 0,0 NPD 223 0,3 0,3 DIE PARTEI 289 0,4 0,4 Andere ,0-3,0 26 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

29 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Segeberg zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,5 6,0 Ungültige Stimmen 646 0, ,0-0,3 Gültige Stimmen , ,0 0,3 CDU , ,0-2,5 SPD , ,4 9,2 GRÜNE , ,0-1,4 FDP , ,6-10,9 DIE LINKE , ,0 0,2 PIRATEN , ,8 0,7 Tierschutzpartei , ,9 0,4 FAMILIE 809 0, ,1-0,2 FREIE WÄHLER 460 0, ,7-0,2 REP 85 0, ,4-0,3 PBC 120 0, ,2-0,1 Volksabstimmung 201 0, ,2 0,0 ÖDP 187 0, ,2 0,0 AUF 83 0,1 83 0,1-0,0 DKP 38 0,0 48 0,1-0,1 CM 51 0,1 43 0,1-0,0 BP 22 0,0 26 0,0-0,0 BüSo 15 0,0 14 0,0-0,0 PSG 15 0,0 13 0,0-0,0 AfD ,2 7,2 PRO NRW 27 0,0 0,0 MLPD 25 0,0 0,0 NPD 457 0,5 0,5 DIE PARTEI 407 0,5 0,5 Andere ,2-3,2 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

30 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Steinburg zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,1 7,0 Ungültige Stimmen 402 0, ,2-0,3 Gültige Stimmen , ,8 0,3 CDU , ,2-3,3 SPD , ,0 6,5 GRÜNE , ,7-1,4 FDP , ,7-8,2 DIE LINKE , ,4 1,4 PIRATEN 767 1, ,8 0,9 Tierschutzpartei 508 1, ,9 0,3 FAMILIE 428 1, ,1-0,1 FREIE WÄHLER 373 0, ,4 0,4 REP 50 0, ,4-0,3 PBC 62 0,1 83 0,2-0,1 Volksabstimmung 96 0,2 81 0,2-0,0 ÖDP 83 0,2 46 0,1 0,1 AUF 74 0,2 56 0,2 0,0 DKP 25 0,1 35 0,1-0,0 CM 20 0,0 24 0,1-0,1 BP 20 0,0 13 0,0 0,0 BüSo 6 0,0 7 0,0-0,0 PSG 8 0,0 10 0,0-0,0 AfD ,8 5,8 PRO NRW 11 0,0 0,0 MLPD 5 0,0 0,0 NPD 311 0,7 0,7 DIE PARTEI 290 0,7 0,7 Andere ,5-3,5 28 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014

31 Noch: 4. Kreisergebnisse Wahlberechtigte, Wählerinnen und Wähler, Stimmenverteilung Stormarn zur Vorwahl Anzahl % Anzahl % in %-Punkten Wahlberechtigte x x x Wählerinnen/Wähler , ,6 9,0 Ungültige Stimmen 827 0, ,9-0,0 Gültige Stimmen , ,1 0,0 CDU , ,6-3,5 SPD , ,0 8,7 GRÜNE , ,8-1,8 FDP , ,0-9,8 DIE LINKE , ,8 0,3 PIRATEN , ,9 0,4 Tierschutzpartei , ,9 0,3 FAMILIE 669 0, ,8-0,1 FREIE WÄHLER 370 0, ,6-0,2 REP 89 0, ,4-0,3 PBC 114 0, ,2-0,1 Volksabstimmung 143 0, ,2-0,0 ÖDP 205 0, ,2 0,0 AUF 89 0,1 78 0,1-0,0 DKP 43 0,0 50 0,1-0,1 CM 32 0,0 37 0,0-0,0 BP 37 0,0 38 0,1-0,1 BüSo 19 0,0 7 0,0 0,0 PSG 24 0,0 15 0,0 0,0 AfD ,4 7,4 PRO NRW 29 0,0 0,0 MLPD 10 0,0 0,0 NPD 383 0,4 0,4 DIE PARTEI 469 0,5 0,5 Andere ,5-2,5 Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai

32 Die Kreise Schleswig-Holsteins DÄNEMARK Nordfriesland FLENSBURG Schleswig-Flensburg OSTSEE Schleswig Husum Rendsburg Helgoland zum Kreis Pinneberg Heide Dithmarschen Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Plön Eutin Ostholstein NORDSEE NEUMÜNSTER ELBE Steinburg Itzehoe Bad Segeberg Segeberg LÜBECK Bad Oldesloe Pinneberg Pinneberg Stormarn Ratzeburg NIEDERSACHSEN HAMBURG Herzogtum Lauenburg MECKLENBURG- VORPOMMERN Kreisgrenze (letzte Änderung: 24. März 1974) Nordfriesland Kreis FLENSBURG Kreisfreie Stadt Kilometer Heide Sitz der Kreisverwaltung

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD Impressum Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 ISSN 2198-557X Herausgeber:

Mehr

DIE LANDESWAHLLEITERIN DES LANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN

DIE LANDESWAHLLEITERIN DES LANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN DIE LANDESWAHLLEITERIN DES LANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN Kiel, 08.06.2009 Europawahl in Schleswig-Holstein am 7. Juni 2009 Vorläufiges Ergebnis Landesergebnisse Verteilung der gültigen Stimmen auf die Wahlvorschläge

Mehr

E U R O P A W A H L A M 25. M A I Endgültige Ergebnisse für den Kreis Borken. Ergebnisse für den Kreis Borken insgesamt

E U R O P A W A H L A M 25. M A I Endgültige Ergebnisse für den Kreis Borken. Ergebnisse für den Kreis Borken insgesamt E U R O P A W A H L A M 25. M A I 2014 Endgültige Ergebnisse für den Kreis Ergebnisse für den Kreis insgesamt Ergebnisse nach Städten und Gemeinden im Kreis - 2 - HERAUSGEBER: KREIS BORKEN DER LANDRAT

Mehr

16 Wahlen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 2014/

16 Wahlen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 2014/ 16 Wahlen Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 2014/2015 247 16 Wahlen 1 Wahlergebnisse in Schleswig-Holstein 1971-2014 Wahltag Wahlberechtigte Von den gültigen Stimmen 1 entfielen

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1/7 2/7 3/7 4/7 5/7 6/7 Legende stimme zu stimme nicht zu neutral SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands ALFA Allianz für Fortschritt und Aufbruch CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands AfD

Mehr

Wahl des Europäischen Parlaments. 1. Gesamtübersicht. 2. Einzelübersichten. Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt.

Wahl des Europäischen Parlaments. 1. Gesamtübersicht. 2. Einzelübersichten. Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt. Wahl des Europäischen Parlaments Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt. 1. Gesamtübersicht Wahlberechtigte Wähler gesamt - davon am Wahltag - davon Briefwähler ungültige Stimmen gültige Stimmen

Mehr

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien DHB Kapitel 1.7 Wahlergebnisse nach en 24.10.2013 1.7 Wahlergebnisse nach en Stand: 17.10.2013 Die folgende Übersicht enthält alphabetisch nach namen und nach en geordnet von allen en und Wählergemeinschaften,

Mehr

Kommunalwahl am 26. Mai Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein. Vorläufiges Ergebnis. Wahlen in Schleswig-Holstein

Kommunalwahl am 26. Mai Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein. Vorläufiges Ergebnis. Wahlen in Schleswig-Holstein Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein Wahlen in Schleswig-Holstein Kommunalwahl am 26. Mai 2013 Vorläufiges Ergebnis Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Impressum: Hrsg.: Innenministerium

Mehr

Schnellmeldung. Europawahl. Wahlvorschlag Stimmen %

Schnellmeldung. Europawahl. Wahlvorschlag Stimmen % Schnellmeldung für die Europawahl am 25.05.2014 Wernau (Neckar) Wahlkreis: 001 AGS: 08116072 Wernau (Neckar) Bezirk: 001-01 bis 900-02 Wahlberechtigte: 8.836 Wähler: 4.661 Wahlbeteiligung: 52,75 % % Ungültige

Mehr

Wahlen in Schleswig-Holstein. Kommunalwahl am 6. Mai Vorläufiges Ergebnis. Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Wahlen in Schleswig-Holstein. Kommunalwahl am 6. Mai Vorläufiges Ergebnis. Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Wahlen in Schleswig-Holstein Kommunalwahl am 6. Mai 2018 Vorläufiges Ergebnis Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Impressum: Hrsg.: Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Mehr

B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711)

B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4282 14001 Wahlen B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 13.11.2014 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament in Baden-Württemberg am 25. Mai 2014 Die achte Direktwahl

Mehr

Wahl-O-Mat Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2012 - Vergleich der Positionen

Wahl-O-Mat Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2012 - Vergleich der Positionen CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands GRÜNE BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP Freie Demokratische Partei DIE LINKE DIE LINKE PIRATEN Piratenpartei Deutschland

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Impressum Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 ISSN 2196-811X Herausgeber:

Mehr

Europawahl in Thüringen am 25. Mai 2014

Europawahl in Thüringen am 25. Mai 2014 Zahlen Daten Fakten Europawahl in Thüringen am 25. Mai 2014 Repräsentative Wahlstatistik für und nach Altersgruppen Der Landeswahlleiter www.wahlen.thueringen.de Zeichenerklärung - nichts vorhanden (genau

Mehr

16 Wahlen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 2018/

16 Wahlen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 2018/ 16 Wahlen Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 2018/2019 291 16 Wahlen 1 Wahlergebnisse in Schleswig-Holstein 1971-2017 Wahltag Wahlberechtigte Von den gültigen Stimmen 1 entfielen

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 5 3 5j/14 Wahlbeteiligung und Wahlentscheidung bei der Europawahl in Hessen am 25. Mai 2014 Juli 2014 Ergebnisse der repräsentativen

Mehr

Wahl Der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 7. Juni 2009

Wahl Der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 7. Juni 2009 Der Bundeswahlleiter Wahl Der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland am 7. Juni 2009 Heft 3 Endgültige Ergebnisse nach kreisfreien Städten und n Informationen des Bundeswahlleiters

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 5-4.7 5j / 09 Europawahlen 2009 im Land Berlin Statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Tempelhof-Schöneberg 12 03 05 04 01 02 11 10 07 06 08 09

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 5-4.3 5j / 09 Europawahlen 2009 im Land Berlin Statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Pankow 12 03 05 04 01 02 11 10 07 06 08 09 01 - Mitte 07

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 5 2 5j/14 Mai 2014 Die Europawahl in Hessen am 25. Mai 2014 Vorläufige Ergebnisse Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Wahl zum 12. Deutschen Bundestag (2. Dezember 1990)

Wahl zum 12. Deutschen Bundestag (2. Dezember 1990) 1.4 Verzeichnis der Parteien Stand: 10.10.2013 Das Verzeichnis umfasst alle zur jeweiligen Bundestagswahl zugelassenen Kreiswahlvorschläge und Landeslisten von Parteien. Hingegen wurden die Wählergruppen

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1/7 2/7 3/7 4/7 5/7 6/X Legende stimme zu stimme nicht zu neutral CDU / CSU Christlich Demokratische Union Deutschlands / Christlich-Soziale Union in Bayern e.v. SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Mehr

Europawahl in Thüringen am 7. Juni 2009

Europawahl in Thüringen am 7. Juni 2009 Zahlen Daten Fakten Europawahl in Thüringen am 7. Juni 2009 Repräsentative Wahlstatistik für und nach Altersgruppen Der Landeswahlleiter www.wahlen.thueringen.de Zeichenerklärung - nichts vorhanden (genau

Mehr

1 Aus technischen Gründen ist die Bildung einer Kurzbezeichnung notwendig.

1 Aus technischen Gründen ist die Bildung einer Kurzbezeichnung notwendig. Schleswig-Holstein Hamburg Niedersachsen Bremen 1 CDU 1 SPD 1 CDU 1 SPD 2 SPD 2 CDU 2 SPD 2 CDU 3 GRÜNE 3 GRÜNE 3 GRÜNE 3 GRÜNE 4 AfD 4 DIE LINKE 4 AfD 4 DIE LINKE 5 DIE LINKE 5 AfD 5 DIE LINKE 5 AfD 6

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin generell als gefährlich eingestuft 1/5 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin generell als gefährlich eingestuft 2/5 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin

Mehr

Kurzanalyse Europawahl Amtliches Endergebnis in München

Kurzanalyse Europawahl Amtliches Endergebnis in München Kurzanalyse Europawahl 25.05.2014 Amtliches Endergebnis in München Das Wichtigste auf einen Blick Bei der Europawahl der Landeshauptstadt München am 25. Mai 2014 gab es insgesamt 939 Wahlbezirke, davon

Mehr

Wahl zum 7. Europäischen Parlament am 7. Juni Salzgitter in Zahlen. Endgültige Ergebnisse für Salzgitter. Nr.

Wahl zum 7. Europäischen Parlament am 7. Juni Salzgitter in Zahlen. Endgültige Ergebnisse für Salzgitter. Nr. Salzgitter in Zahlen Wahl zum 7. Europäischen Parlament am 7. Juni 2009 Endgültige Ergebnisse für Salzgitter Nr. 114 Oktober 2009 Herausgeber : Stadt Salzgitter - Referat für Wirtschaft und Statistik Oktober

Mehr

Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments am 25. Mai 2014

Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments am 25. Mai 2014 Bericht 6/20 vom 25. Mai 20 Nachdruck nur mit Quellenangabe gestattet E u r o p a w a h l 20 20 abs. in % abs. in % Wahlberechtigte 77.383-76.157 - Wähler / Wahlbeteiligung 37.320 48,2 34.910 45,8 Gültige

Mehr

ENDGÜLTIGE WAHLERGEBNISSE Europawahl Kreistagswahl Landratswahl. Juni Wahlbeteiligung in Ratingen differenziert nach Wahlarten

ENDGÜLTIGE WAHLERGEBNISSE Europawahl Kreistagswahl Landratswahl. Juni Wahlbeteiligung in Ratingen differenziert nach Wahlarten % Wahlbeteiligung 1972-2014 in Ratingen differenziert nach Wahlarten 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 1972 1978 1984 1990 1996 2002 2008 2014 BW LW KW EW Statistikstelle ENDGÜLTIGE WAHLERGEBNISSE Europawahl

Mehr

Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009

Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009 Heft 2 Vorläufige Ergebnisse nach Wahlkreisen Informationen des Bundeswahlleiters Der Bundeswahlleiter Wahl zum 17. Deutschen

Mehr

Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009

Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 17. Deutschen Bundestag am 27. September 2009 Heft 3 Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen Informationen des Bundeswahlleiters Der Bundeswahlleiter Wahl zum 17. Deutschen

Mehr

EUROPAWAHL 2014 Ergebnisse früherer Wahlen in Nordrhein-Westfalen. Heft 1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik

EUROPAWAHL 2014 Ergebnisse früherer Wahlen in Nordrhein-Westfalen. Heft 1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik Information und Technik Nordrhein-Westfalen Geschäftsbereich Statistik EUROPAWAHL 2014 Ergebnisse früherer Wahlen in Nordrhein-Westfalen Heft 1 www.it.nrw.de Information und Technik Nordrhein-Westfalen

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 2. Es sollen EU-weite gemeinsame Bürgerentscheide eingeführt 8. Edward Snowden soll in einem EU-Mitgliedsstaat Asyl gewährt 9. EU-Bürger sollen Sozialleistungen nur von ihrem Heimatland empfangen direkt

Mehr

Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag in Schleswig-Holstein

Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag in Schleswig-Holstein Endgültiges Ergebnis der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag in Schleswig-Holstein Bekanntmachung der Landeswahlleiterin vom 10. Oktober 2013 - IV 314-115.21 - BW 13-16 Aufgrund des 79 Abs. 1 der Bundeswahlordnung

Mehr

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien DHB Kapitel 1.7 Wahlergebnisse nach en 03.11.2017 1.7 Wahlergebnisse nach en Stand: 20.10.2017 Die folgende Übersicht enthält alphabetisch nach namen und nach en geordnet von allen en und Wählergemeinschaften,

Mehr

Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013

Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 Inhaltsverzeichnis: I. Feststellungen II. III. IV. Gesamtergebnis der Gemeindewahlen in kreisfreien Städten und der Kreiswahlen im Vergleich

Mehr

Europawahl Wahl der Abgeordneten des 7. Europäischen Parlaments. statistik Berlin Brandenburg. Berlin. Bericht des Landeswahlleiters

Europawahl Wahl der Abgeordneten des 7. Europäischen Parlaments. statistik Berlin Brandenburg. Berlin. Bericht des Landeswahlleiters Europawahl 2009 Berlin Bericht des Landeswahlleiters Wahl der Abgeordneten des 7. Europäischen Parlaments am 7. Juni 2009 statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis zugleich Statistischer Bericht

Mehr

DIE WAHL ZUM EUROPÄISCHEN PARLAMENT AM 25. MAI 2014

DIE WAHL ZUM EUROPÄISCHEN PARLAMENT AM 25. MAI 2014 2015 DIE WAHL ZUM EUROPÄISCHEN PARLAMENT AM 25. MAI 2014 Ergebnisse der Wahl Die Wahl zum Europäischen Parlament in Rheinland-Pfalz am 25. Mai 2014 Ergebnisse nach Verwaltungskreisen, Verbandsgemeinden

Mehr

Wahl des Europäischen Parlaments. 1. Übersicht 3. Amtliche Ergebnisse auf Wahlbezirksebene

Wahl des Europäischen Parlaments. 1. Übersicht 3. Amtliche Ergebnisse auf Wahlbezirksebene IV Wahl des Europäischen Parlaments 1. Übersicht 3. Amtliche Ergebnisse auf sebene 1. Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai 2014 - Übersicht Wahlberechtigte und Wähler absolut in % absolut in % Pkt.

Mehr

Bericht über die Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 6. Mai 2018

Bericht über die Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 6. Mai 2018 Bericht über die Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 6. Mai 2018 I. Feststellungen II. Gesamtergebnis der Kommunalwahlen 2018 im Vergleich zu 2013, der Landtagswahl 2017, der Bundestagswahl 2017 und

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 7. Juni 2009

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 7. Juni 2009 Teil A Anlage 26 (zu 65 Abs. 3, 68 Abs. 6, 69 Abs. 1 und 4, Wahlberechtigte Wähler Laut Wählerverzeichnis ohne Sperrvermerk "W" (Wahlschein) mit Sperrvermerk "W" (Wahlschein) nach 24 Abs. 2 EuWO insgesamt

Mehr

Europawahl Angermünde

Europawahl Angermünde Europawahl 2009 - Angermünde ohne Sperrv. mit Sperrv. insges. Wähler Ungült. Stimmen Gültige Stimmen Wahlbeteiligung LINKE CDU SPD GRÜNE FDP Nr Bereich A1 A2 A B C D D1 D2 D3 D4 D5 1 Angermünder Bildungswerk

Mehr

B VII 1-4j/13 (2) Fachauskünfte: (0711) ,4 6,2. SPD FDP GRÜNE DIE LINKE Sonstige

B VII 1-4j/13 (2) Fachauskünfte: (0711) ,4 6,2. SPD FDP GRÜNE DIE LINKE Sonstige Artikel-Nr. 4212 13001 Wahlen B VII 1-4j/13 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 21.10.2014 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 in Baden-Württemberg anteile

Mehr

Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014

Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014 Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014 Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union das Europäische Parlament. Auch diese achte Direktwahl wird nicht nach einem

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD B VII 3-5/08 S, Teil 1 17. Juli 2008 Korrektur Gemeindewahl in den kreisfreien Städten und Kreiswahl in den

Mehr

Übersicht der Fördergebiete des Programms "berufsbezogene Sprachförderung von Migrantinnen und Migranten"

Übersicht der Fördergebiete des Programms berufsbezogene Sprachförderung von Migrantinnen und Migranten Übersicht der Fördergebiete des Programms "berufsbezogene Sprachförderung von Migrantinnen und Migranten" Hamburg Rheinland- Pfalz Schleswig- Holstein Mecklenburg- Vorpommern Bitte wählen Sie ein Bundesland

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 5-4.11 5j / 09 Europawahlen 2009 im Land Berlin Statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Lichtenberg 12 03 05 04 01 02 11 10 07 06 08 09 01 - Mitte

Mehr

B VII 1-4j/17 (2) Fachauskünfte: (0711) SPD GRÜNE FDP AfD DIE LINKE Sonstige

B VII 1-4j/17 (2) Fachauskünfte: (0711) SPD GRÜNE FDP AfD DIE LINKE Sonstige Artikel-Nr. 4212 17001 Wahlen B VII 1-4j/17 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 30.11.2017 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 in Baden-Württemberg anteile

Mehr

S t a d t E r l a n g e n. Weitere Informationen finden Sie unter (09131)

S t a d t E r l a n g e n. Weitere Informationen finden Sie unter  (09131) Bericht 6/2009 vom 01. Juli 2009 E u r o p a w a h l 2009 2004 abs. in % abs. in % Wahlberechtigte 76.157-73.606 - Wähler / Wahlbeteiligung 34.910 45,8 37.815 51,4 gültige Stimmen 34.717 100,0 37.411 100,0

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 5-2 - 5j/19 Mai 2019 Die Europawahl in Hessen am 26. Mai 2019 Vorläufige Ergebnisse (in den kreisfreien Städten und Landkreisen)

Mehr

Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Heft 2 Vorläufige Ergebnisse nach Wahlkreisen Informationen des Bundeswahlleiters Der Bundeswahlleiter Wahl zum 19. Deutschen

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht B VII 1-5/05 S 17. Novemver 2005 Preis: 23,50 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet:

Mehr

INFORMATIONEN DER STATISTIKSTELLE

INFORMATIONEN DER STATISTIKSTELLE INFORMATIONEN DER STATISTIKSTELLE Europawahl 2014 Wahlergebnisse für Remscheid Herausgeber und Bearbeitung: Stadt Remscheid Die Oberbürgermeisterin Statistikstelle Friedhelm Possardt, Tel.: (02191) 16-36

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD B VII 1-5/09 S 17. Dezember 2009 Bundestagswahl in Schleswig-Holstein am 27. September 2009 Endgültiges Ergebnis

Mehr

YouGov Wahlumfrage

YouGov Wahlumfrage Wahlabsicht Sie haben angegeben, dass Sie eine sonstige Partei wählen würdenwelche Partei würden Sie wählen? 65 Ungewichtete Basis Brutto 1508 475 301 123 116 59 61 772 736 116 402 607 383 329 616 563

Mehr

Die Europawahl 2009 in Thüringen

Die Europawahl 2009 in Thüringen - Juni 2009 Harald Hagn Tel.: 0361 37-84110 e-mail: Harald.Hagn@statistik.thueringen.de Die Europawahl 2009 in Thüringen Europäisches Parlament für fünf Jahre gewählt Am Sonntag, den 7. Juni 2009, fand

Mehr

EUROPAWAHL AM 26. MAI 2019 IN RHEINLAND-PFALZ

EUROPAWAHL AM 26. MAI 2019 IN RHEINLAND-PFALZ 2019 EUROPAWAHL AM 26. MAI 2019 IN RHEINLAND-PFALZ Endgültige Ergebnisse Vorwort Die Wählerinnen und Wähler haben die deutschen Abgeordneten zum Europäischen Parlament gewählt. Von den über 3 Millionen

Mehr

1.4 Die zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien und Kandidaten. Verzeichnis der zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien

1.4 Die zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien und Kandidaten. Verzeichnis der zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien 1.4 Die zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien und Stand: 30.10.2017 Verzeichnis der zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien Das Verzeichnis umfasst alle zur jeweiligen Bundestagswahl zugelassenen Kreiswahlvorschläge

Mehr

Domainnutzung und Verwendung von Web 2.0

Domainnutzung und Verwendung von Web 2.0 Die Parteien zur EU Wahl 2009: nutzung und Verwendung von Eine Recherche der weltweit führenden -Handelsplattform Sedo GmbH zusätzliche Bündnis90/Die Grünen buendnis90.de, gruene.de, grüne.de gut auffindbar

Mehr

Wahlen. Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen Tabellen Wahlen

Wahlen. Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen Tabellen Wahlen Inhaltsverzeichnis 03 Vorbemerkungen... 94 Tabellen... 96 03.01 Europawahl am 7. Juni 2009 03.01 03.01Wahlberechtigte, Wähler und Stimmen... 96 03.02 03.02Wahlberechtigte, Wahlbeteiligung und gültige Stimmen

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 5-1 - 5j/14 März 2014 Vergleichszahlen zur Europawahl in Hessen am 25. Mai 2014 Ergebnisse in den kreisfreien Städten und Landkreisen

Mehr

Landtagswahl am 6. Mai Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein. Vorläufiges Ergebnis. Wahlen in Schleswig-Holstein

Landtagswahl am 6. Mai Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein. Vorläufiges Ergebnis. Wahlen in Schleswig-Holstein Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein Wahlen in Schleswig-Holstein Landtagswahl am 6. Mai 2012 Vorläufiges Ergebnis Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Impressum: Hrsg.:

Mehr

Die Europawahl 2014 in Thüringen

Die Europawahl 2014 in Thüringen Harald Hagn Referat Sonderaufgaben und statistische Analysen Telefon: 03 61 37-84 110 E-Mail: Harald.Hagn@statistik.thueringen.de Die Europawahl 2014 in Thüringen Am Sonntag, dem 25. Mai 2014 fand in der

Mehr

Extremistische Wahlbündnisse und Parteien bei den Kommunal-, Kreistags-, Regional- und Europawahlen 2009 in Baden-Württemberg

Extremistische Wahlbündnisse und Parteien bei den Kommunal-, Kreistags-, Regional- und Europawahlen 2009 in Baden-Württemberg Landtag von Baden-Württemberg 14. Wahlperiode Drucksache 14 / 4473 12. 05. 2009 Kleine Anfrage des Abg. Stephan Braun SPD und Antwort des Innenministeriums Extremistische Wahlbündnisse und Parteien bei

Mehr

Europawahl Wahl der Abgeordneten des 8. Europäischen Parlaments am 25. Mai statistik Berlin Brandenburg. Brandenburg. Endgültiges Ergebnis

Europawahl Wahl der Abgeordneten des 8. Europäischen Parlaments am 25. Mai statistik Berlin Brandenburg. Brandenburg. Endgültiges Ergebnis Europawahl 214 Wahl der Abgeordneten des 8. Europäischen Parlaments am 25. Mai 214 statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis Brandenburg Tabellen Kommentierung Grafiken und Karten 4 % 35 Stimmenanteile

Mehr

Schnellmeldung. Bundestagswahl. Wahlvorschlag. % Zweitstimmen. für die. am Vaihingen an der Enz. Erststimmen.

Schnellmeldung. Bundestagswahl. Wahlvorschlag. % Zweitstimmen. für die. am Vaihingen an der Enz. Erststimmen. Schnellmeldung für die Bundestagswahl am 24.09.2017 Vaihingen an der Enz Wahlkreis: 265 Ludwigsburg AGS: 08118073 Vaihingen an der Enz Wahlbezirk(e): 010-01 bis 900-03 Wahlberechtigte (A): 20.245 Wähler

Mehr

Kölner Statistische Nachrichten - 1/2015 Seite 219 Statistisches Jahrbuch 2015, 92. Jahrgang. Kapitel 8: Politische Verhältnisse

Kölner Statistische Nachrichten - 1/2015 Seite 219 Statistisches Jahrbuch 2015, 92. Jahrgang. Kapitel 8: Politische Verhältnisse Kölner Statistische Nachrichten - 1/2015 Seite 219 Kapitel 8: Politische Verhältnisse Kölner Statistische Nachrichten - 1/2015 Seite 220 Nr. Titel Seite Verzeichnis der Tabellen Überblick 221 801 Kommunalwahl

Mehr

Statistisches Landesamt

Statistisches Landesamt Statistische Berichte B VII 5-3 5j/09 ISSN 1435-8689 Preis: 3,25 Wahlen Europäisches Parlament Ergebnisse der Repräsentativen Wahlstatistik 2009 Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Wir rechnen

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 1-5 4 j/13 Wahlbeteiligung und Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl in Hessen am 22. September 2013 Ergebnisse der repräsentativen

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung der endgültigen Ergebnisse der Wahlen zum 6. Sächsischen Landtag am 31. August 2014

Öffentliche Bekanntmachung der endgültigen Ergebnisse der Wahlen zum 6. Sächsischen Landtag am 31. August 2014 Öffentliche Bekanntmachung der endgültigen Ergebnisse der Wahlen zum 6. Sächsischen Landtag am 31. August 2014 für den Wahlkreis 13, Erzgebirge 1 Der Kreiswahlausschuss hat in seiner öffentlichen Sitzung

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD B VII 5-5/09 S 30. Juli 2009 Europawahl in Schleswig-Holstein am 7. Juni 2009 Endgültiges Ergebnis Auskunft

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 3-1 - 5j/16 Juni 2015 Vergleichszahlen zu den Kommunalwahlen am 6. März 2016 in Hessen Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 2-3 - 5j/13 2., korrigierte Auflage, September 2013 Die Landtagswahl in Hessen am 22. September 2013 Vorläufige Ergebnisse 2.,

Mehr

Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017

Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 Heft 3 Endgültige Ergebnisse nach Wahlkreisen Informationen des Bundeswahlleiters Der Bundeswahlleiter Wahl zum 19. Deutschen

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 1-5 - 4j/09 Wahlbeteiligung und Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl in Hessen am 27. September 2009 Ergebnisse der repräsentativen

Mehr

Europawahl

Europawahl esbetrieb für Datenverarbeitung und Statistik Brandenburg 13.06.2004 Endgültiges Ergebnis BVII5-3/04 Auskünfte erteilt bzw. Anfragen sind zu richten an: Geschäftsstelle des eswahlleiters Henning-von-Tresckow-Str.

Mehr

Kölner Statistische Nachrichten 1/2018 Statistisches Jahrbuch 2017, 94. Jahrgang. Seite 245. Kapitel 8: Politische Verhältnisse

Kölner Statistische Nachrichten 1/2018 Statistisches Jahrbuch 2017, 94. Jahrgang. Seite 245. Kapitel 8: Politische Verhältnisse Seite 245 Kapitel 8: Politische Verhältnisse Seite 246 Nr. Titel Seite Verzeichnis der Tabellen Überblick... 248 801 Kommunalwahl in Köln am 25. Mai 2014 und 30. August 2009... 249 802 Ergebnisse der Kommunalwahlen

Mehr

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai 2014

Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai 2014 Teil A Anlage 26 (zu 65 Abs. 3, 68 Abs. 6, 69 Abs. 1 und 4, Laut Wählerverzeichnis ohne Sperrvermerk "W" (Wahlschein) mit Sperrvermerk "W" (Wahlschein) Wahlberechtigte Wähler nach 24 Abs. 2 EuWO insgesamt

Mehr

Europawahl 2009 im Kreis Recklinghausen

Europawahl 2009 im Kreis Recklinghausen 2009 im Kreis Recklinghausen - endgültige Ergebnisse - Ergebnisse der letzten Wahlen im Vergleich Kreis Recklinghausen insgesamt CDU SPD GRÜNE FDP SONSTIGE 2 1 1989 1994 1999 2004 2009 Kreis Recklinghausen

Mehr

Bericht der Landeswahlleiterin. zugleich Statistischer Bericht B VII 5-3 5j / 14. Wahl der Abgeordneten des 8. Europäischen Parlaments am 25.

Bericht der Landeswahlleiterin. zugleich Statistischer Bericht B VII 5-3 5j / 14. Wahl der Abgeordneten des 8. Europäischen Parlaments am 25. Europawahl 214 Bericht der Landeswahlleiterin zugleich Statistischer Bericht B VII 5-3 5j / 14 Wahl der Abgeordneten des 8. Europäischen Parlaments am 25. Mai 214 statistik Berlin Brandenburg Endgültiges

Mehr

Europawahl 2004 im Kreis Recklinghausen

Europawahl 2004 im Kreis Recklinghausen Europawahl 2004 im Kreis Recklinghausen - endgültige Ergebnisse - Ergebnisse der letzten Wahlen im Vergleich Kreis Recklinghausen insgesamt 60,0% 50,0% CDU SPD GRÜNE F.D.P. SONSTIGE 20,0% 10,0% 0,0% Europawahl

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 5-4.2 5j / 09 Europawahlen 2009 im Land Berlin Statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg 12 03 05 04 01 02 11 10 07 06

Mehr

der europaweit 375 Millionen Wahlberechtigten leben in Mülheim an der Ruhr, sie kommen aus allen 27 Mitgliedsländern!

der europaweit 375 Millionen Wahlberechtigten leben in Mülheim an der Ruhr, sie kommen aus allen 27 Mitgliedsländern! 132.000 der europaweit 375 Millionen Wahlberechtigten leben in Mülheim an der Ruhr, sie kommen aus allen 27 Mitgliedsländern! Nach dem Beitritt von Bulgarien und Rumänien zum 1. Januar 2007 umfasst die

Mehr

Wahlen Inhaltsverzeichnis

Wahlen Inhaltsverzeichnis Wahlen Inhaltsverzeichnis 03 Europawahl Europawahl am 25. Mai 2014 Vorbemerkungen... 104 Tabellen... 108 03.01 Wahlberechtigte, Wähler und Stimmen im Vergleich zur Vorwahl... 108 03.02 Wahlberechtigte,

Mehr

Wahl zum Europäischen Parlament am 13. Juni Salzgitter in Zahlen. Endgültige Ergebnisse für Salzgitter. Nr. 107 Oktober 2008

Wahl zum Europäischen Parlament am 13. Juni Salzgitter in Zahlen. Endgültige Ergebnisse für Salzgitter. Nr. 107 Oktober 2008 Salzgitter in Zahlen Wahl zum Europäischen Parlament am 13. Juni 2004 Endgültige Ergebnisse für Salzgitter Nr. 107 Oktober 2008 Herausgeber : Stadt Salzgitter - Referat für Wirtschaft und Statistik Oktober

Mehr

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Sonderheft Die Wahlbewerber für die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag 2013 Informationen des Bundeswahlleiters Herausgeber: Der

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 3. Sachsen soll sich dafür einsetzen, dass homosexuelle Paare gemeinsam Kinder adoptieren bewegen 21. Überlange Lkw ("Gigaliner") sollen in Sachsen fahren 38. In Sachsen sollen Wölfe gejagt werden 1/5

Mehr

Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate.

Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate. Wahlen Bildquelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate. Den höchsten Listenstimmenanteil bei der Wahl zum

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 5-1 5j / 14 Europawahlen 2014 im Land Berlin statistik Berlin Brandenburg Vorwahldaten, Strukturdaten Impressum Statistischer Bericht B VII 5-1 5j / 14 Erscheinungsfolge: 5-jährlich

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 5-5 5j / 14 Europawahl 214 im Land Brandenburg statistik Berlin Brandenburg Repräsentative Wahlstatistik Korrigierte Fassung Impressum Statistischer Bericht B VII 5-5 5j / 14

Mehr

Europawahl 2014 im Kreis Recklinghausen

Europawahl 2014 im Kreis Recklinghausen Europawahl 2014 im Kreis Recklinghausen 25. Mai 2014 Endgültige Ergebnisse Kreis Recklinghausen Der Landrat FD 10 Zentrale Aufgaben und Organisation Europawahl 2014 3 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Informationen...

Mehr

Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise Schleswig-Holstein 2007

Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise Schleswig-Holstein 2007 Statistisches Amt für Hamburg und Statistik-Profile für kreisfreie Städte und e 2007 NORD.regional Band 4 STATISTIKAMT NORD Statistik-Profile für kreisfreie Städte und e 2007 Band 4 der Reihe NORD.regional

Mehr

B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13.

B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13. Artikel-Nr. 4232 16001 Wahlen B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 01.04.2016 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13. März 2016 Stimmenanteile der Parteien

Mehr

Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise Schleswig-Holstein 2006

Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise Schleswig-Holstein 2006 Statistisches Amt für Hamburg und Statistik-Profile für kreisfreie Städte und e 2006 NORD.regional Band 2 STATISTIKAMT NORD Statistik-Profile für kreisfreie Städte und e 2006 Band 2 der Reihe NORD.regional

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 1/5 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 2/5 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 3/5 12.

Mehr

03 Wahlen. Klaus Eppele Fotolia.com

03 Wahlen. Klaus Eppele Fotolia.com 03 Wahlen Klaus Eppele Fotolia.com Wahlen Inhaltsverzeichnis 03 Europawahl Bundestagswahl Landtagswahl Kommunalwahl Vorbemerkungen 110 Tabellen 114 Europawahl am 25. Mai 2014 03.01 Wahlberechtigte, Wähler

Mehr

Kreise und Städte in Schleswig-Holstein im Vergleich

Kreise und Städte in Schleswig-Holstein im Vergleich Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Kreise und Städte in Schleswig-Holstein im Vergleich Bevölkerung 2017 Herausgegeben am: 3. Januar 2019 (Korrektur) Schleswig-Holstein.regional Band1

Mehr

Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern am 7. Juni 2009

Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern am 7. Juni 2009 Statistische Hefte Wahlen 2009 Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern am 7. Juni 2009 - endgültiges Ergebnis - Kostenloser PDF-Download

Mehr