Nachhaltigkeitsbericht 2010/2011 Unsere Welt. unsere Zukunft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nachhaltigkeitsbericht 2010/2011 Unsere Welt. unsere Zukunft"

Transkript

1 Nachhaltigkeitsbericht 2010/2011 Unsere Welt unsere Zukunft

2 Swisscanto ein führender Asset Manager In der Schweiz ist Swisscanto einer der führenden Anlagefondsanbieter, Vermögensverwalter und Anbieter von Lösungen der beruflichen und privaten Vorsorge. Das Gemeinschaftsunternehmen der Schweizer Kantonalbanken verwaltet Kundenvermögen von CHF 54,7 Mia. und beschäftigt 390 Mitarbeitende in Zürich, Bern, Basel, Pully, London, Frankfurt am Main, Mailand und Luxemburg (Stand 30. Juni 2011). Als ausgewiesener Spezialist entwickelt Swisscanto qualitativ hochstehende Anlage- und Vorsorgelösungen für private Anleger, Firmen und Institutionen. Als Fondsanbieter wird Swisscanto national und international regelmässig ausgezeichnet. Weiter ist Swisscanto für seine Vorreiterrolle bei nachhaltigen Anlagen sowie für die jährlich publizierte Studie "Schweizer Pensionskassen" bekannt. Impressum Herausgeber Swisscanto Holding AG Nordring 4, CH-3000 Bern 25 Telefon , Fax Kontakt Druck Fachstelle Nachhaltigkeit Paul Winiger Telefon Medienstelle, Kommunikation Beat Amstutz, Annette Nagel Telefon Swissprinters Zürich AG, CH-8952 Schlieren Der Druck erfolgt auf 100% Recyclingpapier Der Nachhaltigkeitsbericht der Swisscanto Gruppe erscheint jährlich in deutscher, französischer und englischer Sprache und dient neben der Berichterstattung zur Nachhaltigkeit auch als Gruppenporträt und Kommunikationslösung für den nicht publizierten Geschäftsbericht der Swisscanto Holding AG. Er ist als Online- Report konzipiert und als Download verfügbar: Diese Publikation ist für die Verbreitung in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Luxemburg, Italien, Frankreich, Spanien, den Niederlanden und im Vereinigten Königreich bestimmt und richtet sich nicht an Anleger in anderen Ländern. Alle hier veröffentlichten Angaben stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Alleinverbin dliche Grundlage für den Erwerb von Swisscanto Fonds sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und Rechenschaftsberichte. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen wurden von Swisscanto mit Swisscanto Holding AG, Oktober 2011 neutral Drucksache No myclimate The Climate Protection Partnership grösster Sorgfalt zusammengestellt. Die Informationen und Meinungen stammen aus zuverlässigen Quellen. Trotz professionellen Vorgehens kann Swisscanto die Richtigkeit, Vollständigkeit sowie die Aktualität der Angaben nicht garantieren. Swisscanto lehnt jede Haftung für Investitionen, die sich auf dieses Dokument stützen, ab. 2

3 Geschätzte Leserin, geschätzter Leser Aus dieser Überzeugung heraus setzen wir uns seit über zehn Jahren mit einer erfolgreichen Palette für die Entwicklung und Verbreitung von Nachhaltigkeitsfonds ein. Diese Position als anerkannter Manager für nachhaltig verwaltete Vermögen wollen wir weiter ausbauen. Zu diesem Zweck kooperieren wir seit Anfang 2011 mit Inrate, einem der führenden, unabhängigen Anbieter im Bereich Nachhaltigkeitsresearch. Die anhaltend tiefen Zinsen, der starke Schweizer Franken, die politische Uneinigkeit zur Lösung der Staatsschuldenkrisen in diversen EU-Ländern und in den USA sorgten auf breiter Front für Anlageverluste und damit für Zurückhaltung bei den Anlegern, was sich in den Abschlusszahlen der Swisscanto Gruppe für das vergangene Geschäftsjahr teilweise deutlich niederschlug. Die anhaltenden Verunsicherungen an den Märk ten werden den strukturellen Umbruch im Anlage- und Vorsorgebereich zusätzlich beschleunigen. Die Auswirkungen für Swisscanto sind bereits heute deutlich spürbar, und wir werden vermehrt vor völlig neue Herausforderungen gestellt sein. Eine langfristig orientierte und auf Dauerhaftigkeit ausgerichtete Sichtweise erhält vor diesem Hintergrund zusätzliche Wichtigkeit. Sie ist nicht nur im Interesse unserer Kunden, sondern will auch das Vertrauen unserer Mitarbeitenden, Eigentümer, Geschäftspartner und der Öffentlichkeit gewinnen und dauerhaft halten. Integrität in der Geschäftsführung und unsere Bemühungen, die wirtschaftlichen Ziele mit ökologischer und gesellschaftlicher Verantwortung in Einklang zu bringen, gehören deshalb zur konsequenten Umsetzung der Unternehmensstrategie von Swisscanto. Die Umsetzung der Grundsätze für verantwortungsvolles Investieren der Vereinten Nationen (UN PRI) ist im Berichtsjahr zügig vorangekommen. Neben der neu eingeführten systematischen Berücksichtigung von ökologischen, sozialen und Governance-Aspekten in allen Investmentanalysen und Anlageentscheiden, bauten wir die Ausübung der Stimmrechte bei Generalversammlungen auf Fonds luxemburgischen Rechts und ausländische Aktien aus. Die Veröffentlichung der Abstimmungspolitik und des Abstimmungsverhaltens im Einzelfall wurde als weiterer Schritt zur Wahrung und Vertretung der Interessen unserer Anleger soeben umgesetzt. "Unsere Kunden können sich auf uns verlassen. Wir wahren ihre Interessen und liefern die versprochene Qualität." Dieser Leitsatz liegt unserem täglichen Handeln zugrunde, welches wir konsequent auf die Entwicklung eines dauerhaften Kundennutzens unter Einbezug ökologischer und gesellschaftlicher Aspekte ausrichten. Mit freundlichen Grüssen Dr. Gérard Fischer CEO 3

4 Inhaltsverzeichnis Editorial 3 Über diesen Bericht 5 Die Swisscanto Gruppe 6 Strategie und Werte 8 Führung und Corporate Governance 10 Wirtschaftlicher Erfolg 12 Partnerschaft mit den Anspruchsgruppen 13 Leistungsangebot für Kunden und Vertriebspartner 15 Aktive Wahrnehmung der Aktionärsrechte 17 Nachhaltige Anlagen 18 Verantwortungsbewusst investieren 20 Verantwortung als Arbeitgeber 21 Soziale Leistungskennzahlen 23 Schonender Umgang mit Ressourcen 26 Gesellschaftliches Engagement 29 Nachhaltigkeitskennzahlen auf einen Blick 31 4

5 Über diesen Bericht Der vorliegende Nachhaltigkeitsbericht informiert unsere Kunden, Mitarbeitenden, Eigentümer, Geschäftspartner sowie die interessierte Öffentlichkeit über die Entwicklungsschritte der Swisscanto Gruppe als nachhaltig agierende Unternehmung. Als Online-Report konzipiert, enthält der Bericht zahlreiche Links, die auf weiterführende Informationen auf unserer oder fremden Webseiten verweisen, die der Vertiefung der dargestellten Sachverhalte dienen. Geltungsbereich Dies ist der zweite Nachhaltigkeitsbericht der Swisscanto Gruppe, der das Geschäftsjahr vom 1. Juli 2010 bis zum 30. Juni 2011 umfasst. Er deckt die Swisscanto Holding AG und ihre in- und ausländischen Tochtergesellschaften (Swisscanto Gruppe) ab. Eingeschlossen sind auch die Swisscanto Anlagestiftungen sowie die Swisscanto Flex Sammelstiftung, welche die Räumlichkeiten und zentralen Leistungen der Gruppe in Anspruch nehmen. Nicht eingeschlossen sind die Swisscanto Sammel- und Freizügigkeitsstiftungen in Basel, welche die Infrastruktur und die zentralen Leistungen der Helvetia Ver sicherungen nutzen. An den Standorten in der Schweiz werden alle betrieblichen Kennzahlen erfasst. Im Fall des Standortes London wird im Rahmen der betriebsökologischen Kennzahlen die Reisetätigkeit der Mitarbeitenden in der Berechnung der klimarelevanten Emissionen berücksichtigt. Für die übrigen Emissionen wird auf eine konservative, extern vorgenommene Schätzung abgestellt. Die ökonomischen und sozialen Kennzahlen decken alle Standorte ab. Berichterstattung nach GRI Die Begleitung und Messung der Entwicklungsschritte von Swisscanto zu einer nachhaltig agierenden Unternehmung erfolgt in Anlehnung an die Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI), unter besonderer Berücksichtigung des Zusatzes für Finanzdienstleistungsunternehmen. Über den Umfang der Berichterstattung gemäss GRI gibt der GRI Content Index Auskunft, der auf der Website von Swisscanto als Download verfügbar ist. Selbsteinstufung B nach GRI-Anwendungsebene Wir haben im abgelaufenen Berichtsjahr insbesondere im Bereich der Leistungsindikatoren Massnahmen ergriffen, um die Zahl der Schätzwerte zu reduzieren oder qualitative Aussagen mit Zahlen zu unterlegen. Aufgrund der erzielten Fortschritte bei der Abdeckung der GRI-Indikatoren haben wir die Selbsteinschätzung auf die GRI-Anwendungsebene B angehoben. Vorläufig verzichten wir weiterhin auf die Überprüfung von Inhalt und Zahlen durch eine externe Stelle, da die Kennzahlen noch nicht in einer Art zur Verfügung stehen, die eine effiziente Prüfung zulässt. Bei den betriebsökologischen Kennzahlen handelt es sich um effektiv realisierte Werte. Aufgrund der branchenüblichen Umlegung vieler Nebenkosten (zum Beispiel belegte Quadratmeter bei Mietobjekten) oder der nur einmal jährlich vorgenommenen Abrechnung sind Schätzungen notwendig. Bei signifikanten Abweichungen zwischen Schätz- und effektiven Werten erfolgt die Anpassung im Folgebericht, was zu Abweichungen gegenüber dem Vorjahr führen kann. 5

6 Die Swisscanto Gruppe In der Schweiz ist Swisscanto einer der führenden Anlagefondsanbieter, Vermögensverwalter und Anbieter von Lösungen der beruflichen und privaten Vorsorge. Das Gemeinschaftsunternehmen der Schweizer Kantonalbanken verwaltete per Ende Juni 2011 Kundenvermögen von CHF 54,7 Mia. und beschäftigte rund 390 Mitarbeitende in Zürich, Bern, Basel, Pully, London, Frankfurt am Main, Mailand und Luxemburg. Unser Leistungsangebot Anlage Vorsorge Private Anleger Anlagefonds Retail-Fonds Custody-Drittfonds (Fund Desk) Anlagefondsplan Private Vorsorge 3a-Wertschriftensparen Fondsgebundene Lebensversicherungen Freizügigkeitsstiftung Risikoversicherungen Firmen und Institutionen Vermögensverwaltung Institutionelle Fonds Anlagestiftungen Institutionelle Mandate Immobilien (Kauf/Verkauf, Entwicklungsprojekte) Berufliche Vorsorge Beratung und Verwaltung von Pensionskassen Expertentätigkeit Sammelstiftungen Starke Stellung im hart umkämpften Markt Unsere starke Marktstellung gründet auf langjährigen, überdurchschnittlichen Erfolgsbilanzen ("Track Records") bei Einzelprodukten und im Rahmen der ganzen Produktpalette. Neben der langfristigen Ertragsorientierung im Anlagebereich sind wir für unsere Vorreiterrolle bei nachhaltigen Anlagen bekannt. Auch im Vorsorgebereich gilt Swisscanto als eines der führenden Unternehmen im Schweizer Markt. Die Reputation geht mit der jährlich publizierten Studie "Schweizer Pensionskassen" weit über das reine Leistungsangebot in der Beratung und Verwaltung von Pensionskassen hinaus. Professionalität und Know-how Swisscanto verdankt seinen hervorragenden Ruf der Professionalität und Kompetenz seiner Mitarbeitenden. Für die Kombination von Anlage- und Vorsorgedienstleistungen verfügt Swisscanto über einmaliges Wissen und die langjährige Erfahrung seiner Spezialisten. Der gezielten beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden messen wir entsprechend hohe Bedeutung zu. 6

7 Konzernstruktur der Swisscanto Gruppe Swisscanto Holding AG Bern Swisscanto Asset Management AG Bern Swisscanto Vorsorge AG Zürich Swisscanto Funds Centre Ltd. London Swisscanto Asset Management International SA Luxemburg Niederlassung Frankfurt am Main Niederlassung Mailand Gründung und Besitzverhältnisse Die Swisscanto Gruppe bestand per Ende Juni 2011 aus neun Firmen in der Schweiz, England und Luxemburg sowie der Swisscanto Holding AG, die 1993 mit Sitz in Bern gegründet wurde. Die Kantonalbanken brachten damals den grössten Teil ihres Fonds- und Vermögensverwaltungsgeschäftes in diese Finanzholding ein mit dem Ziel, das Fonds- und Vermögensverwaltungsgeschäft aus einem gemeinsamen Kompetenzzentrum heraus zu betreiben. Die 24 Kantonalbanken zählen zu unseren wichtigsten Vertriebspartnern und halten 100% des Aktienkapitals der Swisscanto Holding AG. Entsprechend werden die Aktien der Swisscanto Holding AG nicht öffentlich gehandelt. Verstärkte Präsenz in wichtigen europäischen Märkten Eine Tochtergesellschaft der Swisscanto Gruppe betreibt seit über zwanzig Jahren in London Wertschriften- und Fondshandel. Seit kurzem bearbeitet sie zusätzlich auch den Markt der institutionellen Anleger in Grossbritannien. Per Mitte 2011 hat Swisscanto die Swisscanto Asset Management International SA in Luxemburg, mit Niederlassungen in Frankfurt am Main und Mailand gegründet, um die Wachstumschancen vor Ort noch besser wahrzunehmen und die Betreuung der Kunden zu intensivieren. Mit dem Ausbau der Präsenz in wichtigen europäischen Märkten bietet Swisscanto ihren Anlegern unter neu länderspezifische Webseiten. 7

8 Strategie und Werte Als ein führender Schweizer Asset Manager steht Swisscanto für Verlässlichkeit, Qualität und dauerhafte Kundenvorteile. Strategie und Ziele Swisscanto will in der Schweiz einer der führenden Asset Manager und Anbieter von bedürfnisgerechten Anlage- und Vorsorgelösungen sein und sich auch im europäischen Ausland als anerkannter Asset Manager mit überdurchschnittlichem Leistungsausweis und hervorragendem Ruf etablieren. Unsere Werte sollen die Basis sein für den Erhalt der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit und den kontinuierlichen Erfolg. Im Asset Management setzen wir uns folgende Ziele: Bei den aktiv verwalteten Anlageprodukten ("Satelliten"), zu denen auch die nachhaltigen Anlagen gehören, wollen wir mit ausgewählten Kernkompetenzen Performance- Mehrwert für unsere Anleger ("Alpha") erzielen. Bei den indexnah verwalteten Anlageprodukten ("Core- Produkten") wollen wir eine verlässliche Performance im Rahmen der Erwartungen bieten. Unsere Anlageprodukte zeichnen sich durch angemessene Preise und im Konkurrenzvergleich durch überdurchschnittliche Renditen aus. Im Vorsorgebereich setzen wir uns folgende Ziele: Unsere Produkte der privaten Vorsorge sind einfach, transparent und bringen unseren Kunden einen klar ersichtlichen Nutzen. Die Beratungs- und Verwaltungsdienstleistungen in der beruflichen Vorsorge sind vortrefflich und bieten den Kunden Beständigkeit. Die Swisscanto Flex Sammelstiftung profiliert sich erfolgreich mit flexiblen und modernen Vorsorgelösungen. In der Umsetzung der Strategie setzen wir auf folgende Werte und Grundsätze: "Unsere Kunden können sich auf uns verlassen. Wir wahren ihre Interessen und liefern die versprochene Qualität." Verlässlichkeit Wir halten unsere Versprechen. Wir sind engagiert. Wir denken langfristig und partnerschaftlich. Qualität Wir liefern eine hohe Performance. Wir liegen im Konkurrenzvergleich mit an der Spitze. Wir haben faire Preise. Dauerhafte Kundenvorteile Wir stellen das Kundeninteresse ins Zentrum. Wir setzen uns für klar erkennbaren Nutzen ein. Wir verhalten uns integer. 8

9 Unternehmerische Nachhaltigkeit Als führender Asset Manager streben wir einen dauerhaften Geschäftserfolg an, der unsere wirtschaftlichen Ziele mit ökologischer und gesellschaftlicher Verantwortung in Einklang bringt. Für Swisscanto ist Nachhaltigkeit die Basis für ein unternehmerisches Handeln, welches Vertrauen schafft und langfristig halten kann. Wir sind überzeugt, dass wir auf lange Sicht besonders dann erfolgreich sind, wenn wir unser Handeln auf den grösstmöglichen Nutzen für unsere Kunden, Eigentümer, Mitarbeitenden und Geschäftspartner ausrichten. Wir verwirklichen dieses Bekenntnis zur unternehmerischen Nachhaltigkeit, indem wir eine dauerhafte wirtschaftliche Profitabilität unserer Geschäftstätigkeit anstreben; auf Geschäfte verzichten, die für unsere Kunden keinen Nutzen ergeben, die wir nicht verstehen oder deren Risiken wir nicht beurteilen können; die Anspruchsgruppen bei unseren Geschäftsaktivitäten sowie im Rahmen unseres gesellschaftlichen Engagements gezielt einbeziehen; den Dialog mit den Behörden und der Aufsicht regelmässig und aktiv suchen; uns an die internen und externen Vorschriften, anerkannten Corporate-Governance-Regeln und Gesetze halten und deren Befolgung durchsetzen; aktiv an der Gestaltung der Rahmenbedingungen (Verbände, Fachausschüsse usw.) mitarbeiten; für unsere Mitarbeitenden ein leistungsorientiertes und motivierendes Arbeitsumfeld schaffen und mit den natürlichen Ressourcen schonend umgehen. Die Swisscanto Gruppe und ihre Anspruchsgruppen Gesellschaft und Medien Kunden und Vertriebspartner Mitarbeitende Swisscanto Eigentümer Geschäftspartner und Lieferanten Umwelt und Interessengruppen 9

10 Führung und Corporate Governance Mit einer übersichtlichen Führungsstruktur und einer transparenten Corporate Governance stellen wir die Interessen der verschiedenen Anspruchsgruppen und die Kontrollen in der Organisation sicher. Verwaltungsrat Dem Verwaltungsrat der Swisscanto Holding AG obliegen die strategische Führung sowie die Aufsicht und Kontrolle der Swisscanto Gruppe. Seine unabhängigen Mitglieder setzen sich aus Vertretern der Aktionärsbanken sowie des Verbandes Schweizerischer Kantonalbanken zusammen. Ende Juni 2011 bestand der Verwaltungsrat aus sieben Mitgliedern. Geschäftsleitung Die Geschäftsleitung ist verantwortlich für die operative Führung der Swisscanto Gruppe sowie für die Umsetzung der vom Verwaltungsrat genehmigten Gruppenstrategie mit ihren strategischen Plänen für die einzelnen Geschäftsbereiche. Führungsstruktur der Swisscanto Gruppe Verwaltungsrat Internal Audit Dr. Gérard Fischer CEO Gruppenfunktionen Generalsekretariat Finanzen & Risikomanagement Kommunikation Fachstelle Nachhaltigkeit Asset Management Peter Bänziger, CIO Mitglied der Geschäftsleitung Corporate Services Hans Frey Mitglied der Geschäftsleitung Markt Schweiz Reto Tarreghetta Mitglied der Geschäftsleitung Internationale Märkte Ralf Branda Markt UK Steve Cossins Personalvorsorgeberatung Othmar Simeon 10

11 Organisation Die Anlageprozesse werden integral unter der Leitung des Chief Investment Officer (CIO) umgesetzt, der auch die Entwicklung neuer Anlageprodukte verantwortet. Im Sinne der Kundenorientierung richtet sich Swisscanto nach Vertriebsmärkten aus. Im Mittelpunkt steht dabei die Schweiz mit den Kantonalbanken, den Drittvertriebspartnern und den institutionellen Kunden. Ergänzend hat der Vertrieb in ausgewählten europäischen Ländern die notwendige Bewegungsfreiheit, um die sich bietenden Marktchancen angemessen zu nutzen. Fachgremien Die Swisscanto Gruppe unterhält zur Weiterentwicklung ihrer Geschäftsaktivitäten diverse Fachgremien, die sich aus Vertretern der Kantonalbanken und anderen externen Fachpersonen zusammensetzen. Darunter auch der Nachhaltigkeitsbeirat, der Swisscanto als unabhängiges Expertengremium bei der Entwicklung und Umsetzung der nachhaltigen Anlagen berät. Corporate Governance Die Grundlagen unserer Corporate Governance sind in Weisungen und Checklisten festgehalten, die für alle Swisscanto Mitarbeitenden verbindlich sind. Die Regeln der Corporate Governance werden mittels Schulungen, Prozessen und Richtlinien bis hin zu den Aufsichts- und Kontrollsystemen durchgesetzt. Die Interne Revision ist dem Verwaltungsratspräsidenten unterstellt. Der Verwaltungsrat genehmigt jährlich das Prüfungsprogramm und nimmt Kenntnis von der Berichterstattung. Risikomanagement Mit einem systematischen Risikomanagement gewährleistet Swisscanto den sorgfältigen Umgang mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Risiken mit dem Ziel, ein angemessenes Verhältnis zwischen Risiko und Ertrag zu erreichen. Vergütungspolitik Die Grundsätze der Gesamtvergütung berücksichtigen die längerfristig massgeblichen Faktoren wie die Belohnung von Erfolg und Leistung, eine nachhaltige Rentabilität, eine solide Risiko- und Kapitalbewirtschaftung, eine erstklassige Kundenbetreuung, Teamarbeit und die Einhaltung der Corporate-Governance-Richtlinien. Das Compensation Committee, ein Ausschuss des Verwaltungsrates der Swisscanto Holding AG, legt den erfolgsabhängigen variablen Teil der Gesamtvergütung für die Gruppe, die Geschäftsleitungsmitglieder und die Bereiche jährlich fest. Wir legen grossen Wert darauf, dass unser Vergütungssystem die Interessen der Mitarbeitenden mit jenen der Kunden und der Gesellschaft in Einklang bringt. Nachhaltigkeitsmanagement Die Grundsätze und Massnahmen der Swisscanto Gruppe im Nachhaltigkeitsbereich werden zentral von der Fachstelle Nachhaltigkeit koordiniert, welche direkt dem CEO unterstellt ist. Sie stellt sicher, dass die Grundsätze der unternehmeri schen Nachhaltigkeit in die operative Umsetzung der Geschäftsstrategie einfliessen. Die Fachstelle stellt auch die Themenführung des internen Nachhaltigkeitskomitees mit Vertretern aller Geschäftsbereiche sicher. Als beratendes Gremium hat dieses die Aufgabe Ideen und Konzepte zu entwickeln, welche ökologische, soziale oder ethische Belange der Unternehmungsführung betreffen. Die Fachstelle hat im Berichtsjahr einen Roundtable mit den Nachhaltigkeitsverantwortlichen der Kantonalbanken ins Leben gerufen. Bei der ersten Durchführung im Frühjahr 2011 diskutierten die Teilnehmer die Bedeutung des Themas, Umfang und Qualität von Massnahmen sowie die interne Organisation in den jeweiligen Instituten. Der Roundtable wird halbjährlich weitergeführt. Basierend auf einer eingehenden Analyse definiert die Geschäftsleitung ein Risikoprofil, das vom Verwaltungsrat der Gruppe genehmigt und jährlich besprochen wird. 11

12 Wirtschaftlicher Erfolg Die Swisscanto Gruppe strebt ein kontinuierliches Wachstum der verwalteten Vermögen und eine langfristige Steigerung des Unternehmenswertes an. Der starke Schweizer Franken hinterlässt Spuren Die in Schweizer Franken rechnenden Investoren haben unter den massiven Abwertungen der europäischen Gemeinschaftswährung und des US-Dollars gelitten und wurden mit rekordtiefen Zinsen zusätzlich bestraft. Die verwalteten Vermögen der Swisscanto Gruppe betrugen per Ende Geschäftsjahr CHF 54,7 Mia., wovon unverändert 4,7% in nachhaltigen Anlagen investiert waren. Das Geschäft mit den Swisscanto Retailfonds und den BVG- 3-Produkten der Swisscanto Anlagestiftungen verlief trotz mehrerer erfolgreicher Neulancierungen mit Neuzeichnungen von CHF 1,1 Mia. unter den Erwartungen. Bei den Swisscanto Fonds mussten in sämtlichen Anlagekategorien Geldabflüsse verzeichnet werden, wobei die Abflüsse aus den Geldmarktfonds den grössten Teil der Abflüsse ausmachten. Erfreulich hingegen entwickelten sich die Fonds für institutionelle Anleger, die insgesamt über CHF 1 Mia. an Neugeld zulegen konnten. Der Nettogeldabfluss aus den Retailfonds wog jedoch zu schwer, sodass Swisscanto punkto Marktanteile innert Jahresfrist Terrain verlor. Gemäss der Marktstatistik von SFA/Lipper lag Swisscanto Ende des Berichtsjahres mit einem Marktanteil von 7,3% hinter UBS, CS und Pictet, wie im Vorjahr an vierter Stelle. Stark positioniert in der Personalvorsorge Im Beratungs- und Verwaltungsgeschäft von Vorsorgeeinrichtungen konnte ein Ergebnis im Rahmen des Vorjahres erzielt werden. Das Gesamtvermögen der Swisscanto Anlagestiftungen entwickelte sich weitgehend im Gleichschritt mit dem Markt. Dies führte dazu, dass Swisscanto per Mitte 2011 mit einem Marktanteil von 20,7% weiterhin unangefochten die zweitgrösste Anlagestiftung der Schweiz stellte. BVG-Strukturreform als Chance Die Swisscanto Flex Sammelstiftung blickt mit Stolz auf ihr erstes operatives Geschäftsjahr zurück, das sie am 31. Dezember 2010 abschloss. Mit über 5000 Versicherten und einem Vorsorgekapital von CHF 600 Mio. ist die Stiftung bereits profitabel und ist dabei, sich als leistungsstarke autonome Vorsorgeeinrichtung wirkungsvoll zu etablieren. Sie erfüllt schon heute alle Anforderungen der BVG-Strukturreform und ist damit gut für die kommenden Marktänderungen gerüstet. Ausgewählte Kennzahlen der Swisscanto Gruppe jeweils per 30. Juni Verwaltete Vermögen* (in CHF Mia.) Anteil nachhaltige Anlagen* (in %) Fondsvermögen** (in CHF Mia.) Marktanteil Fondsmarkt Schweiz** (in %) Anlagevolumen Anlagestiftungen*** (in CHF Mia.) Marktanteil Anlagestiftungen*** (in %) Quellen: * Swisscanto, ** SFA/Lipper, *** KGAST 12

13 Partnerschaft mit den Anspruchsgruppen Swisscanto sieht Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt untrennbar miteinander verbunden und beteiligt sich gezielt an Initiativen zur Förderung des Nachhaltigkeitsprinzips in der Branche. Als namhafter Investor sind wir überzeugt, dass Unternehmen auf lange Sicht dann besonders erfolgreich sind, wenn sie ihre Prozesse sozialverantwortlich gestalten sowie in ökologischer und ökonomischer Hinsicht optimieren. Wir glauben, dass Investments in Unternehmen, die diesen Anforderungen entsprechen, das Anlageergebnis langfristig positiv be einflussen. Die gleichen Prinzipien gelten natürlich auch für unser Unternehmen. Für uns ist Nachhaltigkeit die Basis für unternehmerisches Handeln, welches das Vertrauen der beteiligten Anspruchsgruppen gewinnen und langfristig halten kann. Dabei kommt der kontinuierlichen Pflege der guten Beziehungen, dem respektvollen Umgang und dem regelmässigen Dialog mit den Anspruchsgruppen eine zentrale Bedeutung zu. Kunden und Vertriebspartner Dauerhafte Kundenvorteile stehen bei Swisscanto im Zentrum. Wir wollen uns als ein spezialisierter Asset Manager und Vorsorgeberater etablieren, der sein Know-how im Interesse der Kunden einsetzt und Interessenkonflikte mit anderen Bankgeschäften vermeidet. Dazu gehören die Einbeziehung der Interessen der Anleger durch eine aktive und konsistente Stimmrechtswahrnehmung und der Verzicht auf Geschäfte und Aktivitäten, die für unsere Kunden keinen Nutzen ergeben, die wir nicht verstehen oder deren Risiken wir nicht beurteilen können. Mitarbeitende Swisscanto will auf dem Arbeitsmarkt als attraktiver Arbeitgeber mit konsequenter Erfolgs- und Leistungsorientierung in Erscheinung treten. Unser Vergütungssystem unterstützt das resultat- und leistungsorientierte Denken und Handeln und attraktive Nebenleistungen runden das finanzielle Paket ab. Wir bieten unseren Mitarbeitenden gezielt Entwicklungs- und Entfaltungschancen und sorgen für den erforderlichen Gestaltungsspielraum für die Übernahme von Verantwortung und das betriebliche Lernen. Auch der gezielten Förderung der Vielfalt von Persönlichkeiten und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf messen wir eine hohe Bedeutung zu. Eigentümer Die 24 Schweizer Kantonalbanken sind gleichzeitig unsere wichtigsten Kunden und unsere Aktionäre. Der Gewinnbeitrag an die Aktionäre der Swisscanto Gruppe soll durch ein wachsendes und profitables Geschäftsvolumen und eine im Vergleich zur internationalen Konkurrenz günstige Kostenposition kontinuierlich gesteigert werden. Auf dieser Grundlage streben wir eine attraktive Dividende und die langfristige Steigerung des Unternehmenswertes an. Geschäftspartner und Lieferanten Wir stellen in der Auswahl unserer Geschäftspartner für Kooperationen und Auftragsarbeiten hohe Anforderungen an die Verlässlichkeit, Qualität und Professionalität. Swisscanto unterhält mit einer grossen Anzahl Lieferanten und Vertragspartnern Geschäftsbeziehungen, vorab in den Bereichen Gebäudemanagement (eigene Geschäftsstandorte, Investitionsobjekte), Betriebsführung, Informatik, Dienstleistungen im Finanzbereich sowie Produkte und Dienstleistungen im Rahmen des Marktauftritts. Bestehende Beschaffungsrichtlinien zu einzelnen Themen sollen auf das gesamte Beschaffungswesen ausgedehnt werden. Damit soll sichergestellt werden, dass sich die Lieferanten und Auftragnehmer einer ethischen Geschäftspolitik verpflichten und dabei die grundlegenden ökologischen, arbeits- und menschenrechtlichen Kriterien beachten. Gesellschaft und Medien Unser Handeln steht im Einklang mit den an den jeweiligen Geschäftsstandorten geltenden Gesetzgebungen und Standesregeln der Branche. Wir pflegen einen regelmässigen Dialog mit den Behörden und der Aufsicht und beteiligen uns aktiv an der Gestaltung der Rahmenbedingungen. Wir sind uns unserer Rolle in der Gesellschaft bewusst und achten die Interessen der Gemeinschaft. Deshalb engagieren wir uns für Organisationen, die sich für gesellschaftliche Initiativen und Projekte einsetzen. 13

14 Wir unterhalten einen regelmässigen und offenen Austausch mit den Medien. Dabei ist es uns ein grosses Anliegen, insbesondere mit der jährlich publizierten Studie "Schweizer Pensionskassen", Fachleute, Politiker und die interessierte Öffentlichkeit mit fundierten Angaben über Struktur, Leistungen und Anlagen der Schweizer Vorsorgeeinrichtungen zu versorgen. Umwelt und Interessengruppen Wir wollen negative Auswirkungen unserer Betriebstätigkeit auf die Umwelt vermindern und prüfen laufend Möglichkeiten und Wege der Verbesserung unserer Ökobilanz. Wir streben ein klimaneutrales Wirtschaften an, sei es durch Massnahmen, die den Treibhausgasausstoss im Produktionsprozess verringern, oder durch die Abgeltung von nicht vermeidbaren Emissionen mittels CO 2-Zertifikaten. Der zunehmenden Sorge um die Umwelt und dem steigenden Bewusstsein in der Gesellschaft für die Berücksichtigung ethischer Prinzipien in der Geschäftsführung trägt Swisscanto im Rahmen eines offenen Dialogs mit Interessengruppen und Nichtregierungsorganisationen Rechnung. Mitgliedschaften Der Einbezug der Anspruchsgruppen und die Einflussnahmen in der Gestaltung von Branchenrichtlinien und geeigneten Rahmenbedingungen für nachhaltiges Wirtschaften erfolgen unter anderem auch durch die Mitgliedschaft und die Mitarbeit in verschiedenen namhaften Vereinigungen und Gremien. Das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) ist seit 2001 der Fachverband für nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Swisscanto ist Mitglied beim Fachverband und arbeitet in der Lokalgruppe Schweiz mit. Das FNG hat sich der Förderung und Weiterentwicklung nachhaltiger Geldanlagen und der Verbesserung der rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen für diesen Markt verschrieben. Swisscanto ist Mitglied des Netzwerkes Schweizerische Vereinigung für ökologisch bewusste Unternehmensführung (Öbu), in der sich rund 300 Schweizer Unternehmen verschiedener Grösse und Ausrichtung zusammengeschlossen haben, um gemeinsam eine Aufgabe anzupacken die Weiterentwicklung der Schweizer Wirtschaft nach den Grundsätzen der Nachhaltigkeit. Darüber hinaus arbeiten ausgewiesene Fachleute von Swisscanto in verschiedenen Fachgremien bekannter Branchenvereinigungen mit: SFA Swiss Funds Association Swiss Banking Schweizerische Bankiervereinigung ASIP Schweizerischer Pensionskassenverband Kammer der Pensionskassen-Experten Verband Schweizerischer Kantonalbanken 14

15 Leistungsangebot für Kunden und Vertriebspartner Bei der Entwicklung unserer Dienstleistungen realisieren wir dauerhafte Kundenvorteile durch einen klar erkennbaren Nutzen. Die Bedürfnisse unserer Kunden stehen im Zentrum unserer Geschäftsaktivitäten. Denn wer seine Kunden versteht, kann massgeschneiderte Dienstleistungen anbieten, schliesst mehr Geschäfte ab, kann kontinuierlich wachsen und eine dauerhafte Profitabilität gewährleisten. Neben der Sicherstellung des Nutzens für unsere Kunden ist die Berücksichtigung ökologischer und gesellschaftlicher Aspekte ein fester Bestandteil unserer internen Risikoprüfung. Private Anleger Swisscanto bietet ein breites Spektrum an Anlagefonds, über die der Anleger sein Geld gemäss seinen persönlichen Bedürfnissen investieren kann. Dazu gehört auch eine erfolgreiche Palette mit nachhaltigen Fonds. Der Anleger findet bei uns auch Lösungen zum gezielten Vermögensaufbau mit einem Anlagefondsplan, zum steuerbegünstigten Wertschriftensparen und zur Vorsorge über erprobte Versicherungsmodelle. Institutionelle Anleger Swisscanto bietet Asset-Management-Dienstleistungen in Form von Kollektivvermögen (institutionelle Anlagefonds, Anlagestiftungen) und Vermögensverwaltungsmandaten an. Mit einer klaren Anlagephilosophie und konsequent umgesetzten Anlageprozessen will Swisscanto in aktiv verwalteten Anlagevermögen einen systematischen Performance-Mehrwert erzielen. Vertriebspartner Kantonalbanken Die Kantonalbanken mit ihrem dichten Filialnetz sind für uns die wichtigsten Vertriebspartner in der Schweiz. Der Dialog mit den Kantonalbanken wird deshalb auf allen Ebenen besonders intensiv gepflegt, um ein gemeinsames Verständnis für die Bedürfnisse der verschiedenen Kundengruppen zu erzielen. Das Potenzial für die erfolgreiche Umsetzung von Markt- und Produktstrategien für private Anleger und Firmenkunden wird mehrmals jährlich in zwei Segmentsleiterausschüssen erörtert. Der Wertschriftenbeirat und die Anlagekommission Immobilien sind weitere Fachgremien mit Vertretern von Kantonalbanken, welche den fachlichen Austausch pflegen und die Qualität und Professionalität der Umsetzungsarbeit bei Swisscanto sicherstellen und weiterentwickeln. Das Swisscanto Management Forum, an dem sich jährlich die Geschäftsleitungen der Kantonalbanken und Swisscanto zum Austausch treffen, stand im Berichtsjahr unter dem Motto "Grenzen Fluch oder Segen". Eine Programmsequenz beschäftigte sich mit dem Thema Nachhaltigkeit. Als ganzheitlicher Anbieter von Immobilienlösungen offeriert Swisscanto zudem eine umfassende Palette an Immobilienanlagen und -dienstleistungen. Berufliche Vorsorge Swisscanto zählt in der Schweiz zu den führenden Anbietern von Beratungs- und Verwaltungsdienstleistungen (Beratung, Schulung, Verwaltung, Geschäftsführung, Expertentätigkeit) für privat- und öffentlich-rechtliche Vorsorgeeinrichtungen. Für die Lösung der Personalvorsorge in kleinen und mittelgrossen Unternehmen bieten die Swisscanto Sammelstiftungen flexible und transparente Vorsorgepläne an, die sich den Anforderungen des Unternehmens anpassen lassen. 15

16 Neue Produkte sind wichtig Nach den einschneidenden Ereignissen der letzten Jahre wurde im Berichtsjahr die Lancierung von neuen Anlageprodukten wieder intensiviert, was erfreuliche Nettozeichnungen von CHF 1,1 Mia. einbrachte. Dabei legte Swisscanto Wert auf einen klar erkennbaren Kundennutzen, sei es bei einem kostengünstigen Indexfonds-Angebot im Rahmen der individuellen Selbstvorsorge in der Schweiz oder bei einem innovativen Fonds mit Pflichtwandelanleihen, bei dem Swisscanto den Anlegern als erster Schweizer Asset Manager Zugang zu einem neuen Anlagesegment mit einem attraktiven Risiko Rendite-Verhältnis verschafft hat. Vom Markt sehr gut aufgenommen wurde auch ein neuer Fonds mit hochverzinslichen Anleihen. Ausgezeichnete Anlagefonds Die besten Anlagefonds und die erfolgreichsten Fondsgesellschaften werden jedes Jahr mit "Fund Awards" ausgezeichnet. Um einen Spitzenplatz zu belegen, müssen Fondsmanager konstant gute Ergebnisse erzielen. Die historische Performance ist eines der gewichtigsten Beurteilungskriterien, wobei zusätzlich noch andere Eigenschaften wie das Risikoprofil, die Anlageentscheidungsprozesse, diverse Gebühren sowie die Transaktionskosten analysiert werden. Seit der Gründung des Unternehmens hat Swisscanto im Schweizer Fondsmarkt eine führende Stellung erlangt. Dies ist auch auf die Beständigkeit in der Performance der Swisscanto Produkte zurückzuführen. Diesbezüglich zählt Swisscanto europaweit zu den führenden Fondsanbietern und wird national und international regelmässig ausgezeichnet. Auch 2011 konnte Swisscanto einige der von international anerkannten Institutionen wie Lipper und Morningstar vergebenen Auszeichnungen für seine Anlagefonds entgegennehmen. 16

17 Aktive Wahrnehmung der Aktionärsrechte Swisscanto nimmt die Stimmrechte für seine Anlagefonds bei Generalversammlungen eigenständig und im Interesse seiner Anleger aktiv wahr. Anlagefonds von Swisscanto nutzen ihre Stimme Swisscanto ist mit seinen Anlagefonds in Aktien schweizerischer und ausländischer Gesellschaften investiert. Mit seiner indirekten Anlage in Fonds hat der Anleger die Fondsgesellschaft auch mit der Ausübung der Stimmrechte an Generalversammlungen betraut und darf gemäss dem Fondsvertrag erwarten, dass diese die Aktionärsrechte in seinem besten Interesse wahrnimmt. Langfristig ausgerichtete Einflussnahme Eine einwandfreie Corporate Governance ist der zentrale Bestandteil einer Unternehmensstrategie, die auf einen langfris tigen Fortbestand und eine langfristige Wertsteigerung des Unternehmens ausgerichtet ist. Als Grundlagen für die Stimmrechtsausübung dienen Swisscanto schweizerische und internationale Cor porate-governance-regeln sowie die Grundsätze der Vereinten Nationen für verantwortungsbewusstes Investment (UN PRI), die ein umfassendes Paket an ökologischen, sozialen und Governance-Standards in den Entscheidungsprozess ein bringen. Die Grundlagen der Abstimmungspolitik von Swisscanto wurden zusammen mit ISS (Institutional Shareholder Services Inc.), dem weltweit führenden Aktionärsberater erarbeitet. Wegen der oftmals massgeblichen Beteiligungsquoten an Schweizer Unternehmen verwenden wir die auf die spezifischen Anliegen von Swisscanto ausgerichtete Richtlinie. Beide Grundlagendokumente und eine Zusammenfassung der wichtigsten Abstimmungsrichtlinien sind auf der Website von Swisscanto abrufbar. Transparenz im Interesse der Anleger Das konkrete Abstimmungsverhalten wird detailliert protokolliert und archiviert. Auf Anfrage eines Anlegers erteilt Swisscanto zum Stimmrechtsverhalten jederzeit Auskunft. Swisscanto macht sein Abstimmungsverhalten im Einzelfall im Internet transparent. Über einen Link auf der Website von Swisscanto gelangen Interessierte auf eine Suchoberfläche, auf der die gewünschten Merkmale und Kriterien eingegeben werden können. Die Information wird jeweils aufgeschaltet, sobald die Entscheide über das Abstimmungsverhalten an der kommenden Generalversammlung gefällt worden sind. Veränderungen und Aktivitäten im Berichtsjahr Im Laufe des Berichtsjahres wurden die Vorgaben der UN PRI bezüglich Einflussnahme an Generalversammlungen in die Abstimmungsrichtlinien eingebaut sowie die Ausübung der Stimmrechte bei Generalversammlungen auf Fonds luxemburgischen Rechts und ausländische Aktien ausgebaut. Die häufigsten Traktandenpunkte, in welchen der Antrag des jeweiligen Verwaltungsrates nicht mit den definierten Abstimmungsrichtlinien von Swisscanto übereinstimmte, waren die Freigabe von genehmigtem Kapital (Überschreitung der Limite von 20% des bisherigen Kapitals), der Vergütungsbericht (Fehlanreize, welche nicht im Interesse der Gesellschaft und der Aktionäre sind) und Wahlen in den Verwaltungsrat (Anzahl unabhängiger Verwaltungsräte unter 50% oder Doppelmandat CEO/VR-Mitglied). In vier Fällen halfen die Stimmen von Swisscanto mit, dass an der Generalversammlung gegen die Empfehlung des Verwaltungsrates gestimmt wurde. So wurde bei Transocean wegen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko die Décharge verweigert und bei Weatherford wurde der Vergütungsbericht abgelehnt. Bei Temenos und Swiss Prime Site lehnten die Generalversammlungen die Einführung von bedingtem Kapital ab, wobei bei Temenos die nötige Zweidrittelmehrheit für ein Mitarbeiterprogramm verfehlt wurde. 17

18 Nachhaltige Anlagen Swisscanto entwickelt seit 1998 als einer der Pioniere Anlagefonds, die ökonomische Ansprüche mit ökologischen und sozialen Aspekten verbinden. Auch nachhaltige Anlagen unter dem Druck des Marktes Per Ende des Geschäftsjahres 2010/2011 verwaltete Swisscanto Gelder in Höhe von CHF 2,6 Mia. (im Vorjahr CHF 2,7 Mia.), die einen spezifischen sozialen oder öko logischen Nutzen aufweisen. Alle von Swisscanto als nachhaltige Anlagen bezeichneten Fonds und Mandate unterliegen den unten beschriebenen strengen Nachhaltigkeitskriterien. Hinzu kommt ein Wohltätigkeitsfonds, der den Ausschlusskriterien des Schweizerischen Roten Kreuzes folgt. Insgesamt beträgt der Anteil dieser beiden Gruppen an den gesamthaft verwalteten Vermögen von Swisscanto 4,7% und konnte sich damit gegenüber der Vorperiode halten. Gemäss den Erhebungen von onvalues belegte Swisscanto per Ende 2010 mit einem Anteil von 6,4% den sechsten Platz unter den Anbietern von nachhaltigen Anlagen in der Schweiz. Verantwortungsbewusst investieren aus Überzeugung Bei den nachhaltigen Anlagen von Swisscanto (Socially Responsible Investments, SRI) gelten ein strenges Verbot problematischer Aktivitäten (Ausschlusskriterien) sowie ein Best-in-Class-Ansatz (positive Kriterien) zur Ermittlung des Anlage universums. Inrate, eine der führenden unabhängigen Agenturen für Nachhaltigkeits research, mit Sitz in der Schweiz und Kunden in ganz Europa, wertet die Daten und Angaben von über 2600 Unternehmen nach den von Swisscanto de finier ten Nachhaltigkeitskriterien aus. Bei den Analysen berücksichtigt Inrate Faktoren wie Umwelt, Gesellschaft, Mitarbeitende, Corporate Governance, Produkte (Life-Cycle- Analysen) und kontroverse Geschäftsfelder und stellt diese Swisscanto in Form von Kennzahlen zur Verfügung. Swisscanto selbst verfügt über ein Team von Portfolio Managern, das mit den spezifischen Fragen nachhaltiger Investments seit Jahren vertraut ist und, basierend auf den Nachhaltigkeitsanalysen von Inrate, Finanzanalyse und Portfolio-Optimierung durchführt. Strenge Ausschlusskriterien Unsere Auswahlkriterien für nachhaltige Anlagen gehören zu den strengsten der Branche. Sie stellen die erste wichtige Hürde dar, die ein Unternehmen im Rahmen der Nachhaltigkeitsprüfung auf dem Weg in das nachhaltige Anlageuniversum überwinden muss. Nicht investiert wird in Unternehmen, deren Tätigkeit aus ökologischer, gesellschaftlicher oder ökonomischer Sicht mit den weltweit grössten Problemen und Risiken verbunden ist. Gänzlich aus dem nachhaltigen Anlageuniversum ausgeschlossen sind: die Kernenergie, die Gentechnik, die Herstellung von Waffen aller Art, die Produktion von Tabak oder Raucherwaren, die Öl-, Automobil- und Flugzeugindustrie wie auch die Fluggesellschaften selbst, Produkte und Tätigkeiten, welche die Ozonschicht abbauen, nicht nachhaltige Forstwirtschaft und Aktivitäten, die die Artenvielfalt reduzieren, sowie die Herstellung von PVC und Vinylchlorid. Der Rat unabhängiger Experten Über Inrate, eine der führenden unabhängigen Agenturen für Nachhaltigkeitsresearch, und über das eigene Nachhaltigkeitsresearch hinaus greift Swisscanto auf das Wissen des un abhängigen Nachhaltigkeitsbeirats zurück. Dieses Gremium besteht aus Personen, die sich in ihrer beruflichen Tätigkeit auf verschiedene Weise mit ökologischen und sozialen Fragen beschäftigen. Im Rahmen der quartalsweisen Sitzungen in formieren die Mitglieder des Beirates Swisscanto über wichtige Entwicklungen in Bereichen wie zum Beispiel Klimaschutz, neue erneuerbare Energien und neue Technologien zur Steigerung der Energieeffizienz, die für die Beurteilung von Unternehmen von Bedeutung sind. Sie überprüfen laufend, ob die Titel in den Nachhaltigkeitsfonds den strengen Anforderungen genügen, und tragen dadurch zur Erhaltung und Ver bes se rung der Qualität der nachhaltigen Anlagefonds bei. Zu dessen Verstärkung und um der Forderung nach der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten noch besser entsprechen zu können, haben wir per 1. Mai 2011 neu eine Fachstelle "Nachhaltigkeitsresearch" geschaffen, welche die Qualität und Zielkonformität der Nachhaltigkeitsanalysen sicherstellt. 18

19 Wohlstand mit Anstand: Vielen Frauen sind Werte wie Nachhaltigkeit, Sicherheit, Transparenz, Resp Fairness wichtig. Werte, die auch für die Bank Coop im Umgang mit Kunden, Mitarbeitenden und de eine tragende Rolle spielen. Der Swisscanto Nachhaltigkeitsbeirat Fondssparplan Swisscanto Flex Invest: Mit Superpunkten nachhaltige Fondsanteile kaufen Vorsitz Dr. oec. Richard Gerster Inhaber Gerster Consulting Mitglieder Paola Ghillani Inhaberin Paola Ghillani & Friends AG Nachhaltigkeitsprädikat der Bank Coop Seit 2000 hält die Basler Kantonalbank eine Mehrheitsbeteiligung an der Bank Coop. Die Andreas Bank Coop Waespi nutzt wenn möglich Synergien mit dem Mutterhaus CEO Basler Kantonalbank und arbeitet im Produktbereich mit Partnern wie Swisscanto zusammen. Bei der Bank Coop werden nachhaltige Fonds durch einen Ausschuss des "Beirates Nachhaltigkeit" geprüft, bevor sie in die entsprechende Angebotspalette nachhaltiger Fonds aufgenommen werden. Per Ende Juni 2011 waren zwei Fonds von Swisscanto in dieser Palette von insgesamt elf Nachhaltigkeitsfonds aufgeführt und mit dem Prädikat "Nachhaltigkeit kontrolliert" ausgezeichnet. Die Bank Coop bietet aus diesem Grund ausgewählte Produkte unter dem Label «Nachhaltigkeit kon an, die hohen Anforderungen bezüglich Ethik, Nachhaltigkeit und Qualität erfüllen: Nachhaltigkeits-Fonds: Über 100% Rendite mit dem Swisscanto Green Invest A in den letzten 5 Ja Nachhaltige Vermögensverwaltung: Massgeschneiderte Anlagestrategien für Ihre Bedürfnisse Bank Coop-Aktie: Renditestarke Anlage mit Nachhaltigkeitsrating A+ Florianne Koechlin Geschäftsführerin Blauen-Institut Nutzen Sie Ihre nachhaltigen Investment-Chancen und lassen Sie sich persönlich beraten. Mit etwas Peter Pauli CEO Meyer Burger Technology AG gewinnen Sie eines von 3 Elektrobikes im Wert von je CHF ! Prof. Dr. Thomas Stocker Professor für Klima- und Umweltphysik Universität Bern Thomas Vellacott Mitglied der Geschäftsleitung WWF Schweiz Freundliche Grüsse Bank Coop AG Georg Wüest Inhaber Georg Wüest Inspiration Bestätigte Transparenz: Eurosif-Gütesiegel Mit dem Unterzeichnen der Europäischen Transparenzleitlinien für Nachhaltigkeitsfonds Anja R. Peter der unabhängigen Organisation Eurosif bestätigt Leiterin Swisscanto Eva-Programm sein Engagement für Transparenz gegenüber Mitglied dem Anleger der Direktion im Bereich der nachhaltigen Anlagen. Die Erklärung enthält ausführliche Informationen darüber, wie das nachhaltige Anlageuniversum definiert wird und wie beziehungsweise wo Swisscanto den Anlegern genaue, angemessene und zeitgerechte Informationen zur Verfügung stellt. PS: Für jedes Beratungsgespräch spenden wir in Ihrem Namen CHF 10. für die Gründung eines neuen Nationalparks und von neuen Naturparks in der Schweiz. NACHHALTIGKEIT KONTROLLIERT Das Europäische Transparenzlogo für Nachhaltigkeitsfonds kennzeichnet, dass Swisscanto sich verpflichtet, korrekt, angemessen und rechtzeitig Informationen zur Verfügung zu stellen, um Interessierten, insbesondere Kunden, die Möglichkeit zu geben, die Ansätze und Methoden der nachhaltigen Geldanlage des jeweiligen Fonds nachzuvollziehen. Die Einhaltung der Trans parenzleitlinien wird von Eurosif überwacht. Antwort- und Gewinnschein Herr Max Muster Musterstrasse Musterlingen Bitte Gew Ich möchte mein Geld in Zukunft nachhaltig an Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf: Sie erreichen mich telefonisch unter folgender Nummer: / Am besten Mo. Fr. zwischen. Uhr und Einsendeschluss: 31. August 2008 «Nachhaltige Anlagen zahlen sich doppelt aus: Mit atraktiver Rendite und grossem Nutzen für Mensch und Umwelt.» Senden Sie den ausgefüllten Antwort- und Gewinnschein noch heute per Post zurück. Oder per Fax: Bitte informieren Sie mich regelmässig über Ih Kundinnen-Programm «EVA». Datum: Ich möchte nur am Wettbewerb teilnehmen. Unterschrift: 19

20 Verantwortungsbewusst investieren Die Geschäftsleitung der Swisscanto Gruppe setzt sich aktiv für den Ansatz des verantwortungsbewussten Investierens ein und überwacht die Umsetzung und Implementierung. Verantwortungsbewusst investieren mit UN PRI Swisscanto ist überzeugt, dass Unternehmen auf lange Sicht dann besonders erfolgreich sind, wenn sie ihre Prozesse sozialverantwortlich gestalten sowie in ökologischer und ökonomischer Hinsicht optimieren; Investments in Unternehmen, die diesen Anforde rungen entsprechen, das Anlageergebnis langfristig positiv beeinflussen. Diese Erkenntnisse wollen wir mit dem Befolgen der Grundsätze für verantwortungsbewusstes Investment der Vereinten Nationen (United Nations Principles for Responsible Investment UN PRI), eines international anerkannten Pakets freiwilliger Best-Practice-Grundsätze, in die Tat umsetzen. Mit deren Unterzeichnung im April 2010 hat sich Swisscanto dazu verpflichtet, ökologische, soziale und Governance-Standards (ESG-Standards: Environmental, Social, Governance) generell und umfassend in ihren Investmentanalysen und bei ihren Anlageentscheidungen einzubeziehen, soweit sie mit der treuhänderischen Verantwortung vereinbar sind. Im Rahmen der Teilnahme am jährlichen PRI Assessment wertet Swisscanto die Wirksamkeit der Grundsätze aus und trägt damit dazu bei, den Inhalt der Grundsätze über die Zeit zu verbessern. Wir sind überzeugt, dadurch den Verpflichtungen gegenüber unseren Anlegern noch stärker nachzukommen sowie unsere Investmentaktivitäten noch besser mit den umfassenden Interessen der Gesellschaft in Einklang bringen zu können. Swisscanto veröffentlicht jährlich auf ihrer Website eine Hintergrundinformation, die interessierte Kreise über die Ziele und die Fortschritte sowie die geplanten nächsten Schritte in der Um setzung der UN PRI bei Swisscanto auf dem Laufenden hält. Nachhaltigkeit im gesamten Anlageprozess Bei den nicht explizit als nachhaltig bezeichneten, aktiv verwalteten Anlagen nutzt Swisscanto die Nachhaltigkeitskriterien und insbesondere die Ausschlussmerkmale, welche bei den nachhaltigen Anlagen angewendet werden, als zusätzliche qualitative Faktoren bei den Investmententscheiden. Die standardisierten ESG-Kennzahlen, Einstufungen und CO 2-Daten sind auf dem Portfoliomanagement-System leicht zugänglich hinterlegt. Vor diesem Hintergrund wurde im Berichtsjahr auch der Dialog mit Interessengruppen und Nichtregierungsorgani sa tionen gepflegt. Mit Handicap International und Greenpeace beispielsweise wurden Engagements in Firmen erläutert, die unter anderem auch in problematischen Bereichen wie Palmöl oder Streumunition tätig sind. Bei Immobilienanlagen misst Swisscanto der Nachhaltigkeit der Bauten seit jeher einen hohen Stellenwert bei. Die beim Kauf und Verkauf sowie beim Unterhalt der Liegenschaften angewendeten Kriterien werden laufend an die neuesten Entwicklungen und Erkenntnisse angepasst. Zudem unterstützt Swisscanto die Erarbeitung einheitlicher Standards für die Nachhaltigkeitsbeurteilung von Immobilienportfolios in der Schweiz. Aktive Rolle als Aktionär Im Rahmen einer aktiven Ausübung der Stimmrechte für seine Fonds an Generalversammlungen unterstützt Swisscanto generell Vorschläge und Beschlüsse im Sinne der ESG-Standards, welche die langfristige Wertschöpfung für die Aktionäre verbessern und die Interessen des Unternehmens mit jenen der Gesellschaft in Einklang bringen. Die entsprechenden Ausführungen der UN PRI sind integraler Bestandteil der Abstimmungsrichtlinien. Neben der aktiven Wahrnehmung der Stimmrechte legt Swisscanto grossen Wert auf das direkte Engagement bei Unternehmen. Swisscanto pflegt neben der intensiven Analysetätigkeit den regelmässigen Dialog mit Unternehmen zu ESG- Aspekten im Rahmen von Besuchen bei Swisscanto oder am Unternehmenssitz. 20

Einführung einer ganzheitlichen CRM - Lösung am Beispiel der Swisscanto

Einführung einer ganzheitlichen CRM - Lösung am Beispiel der Swisscanto Einführung einer ganzheitlichen CRM - Lösung am Beispiel der Swisscanto Swiss CRM Forum 2012 Alain Kurath, Swisscanto Mattias Langner, ELCA 28. Juli 2012 0 Agenda Ausgangslage für CRM- Vorhaben bei Swisscanto

Mehr

Personalvorsorge aus einer Hand. Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG

Personalvorsorge aus einer Hand. Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG Personalvorsorge aus einer Hand Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG Umfassende Vorsorgelösungen Swisscanto Vorsorge AG ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen im Rahmen der beruflichen

Mehr

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Solide und erfolgreich Seit mehr als 150 Jahren bewirtschaftet die Basler Versicherung

Mehr

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild Helvetia Gruppe Unser Leitbild Unser Leitsatz Spitze bei Wachstum, Rentabilität und Kundentreue. Das Leitbild der Helvetia Gruppe hält die grundlegenden Werte und die Mission fest, die für alle Mitarbeitenden

Mehr

Einfach und entspannt investieren. Anlagestrategiefonds

Einfach und entspannt investieren. Anlagestrategiefonds Einfach und entspannt investieren Anlagestrategiefonds Swisscanto ein führender Asset Manager In der Schweiz ist Swisscanto einer der führenden Anlagefondsanbieter, Vermögensverwalter und Anbieter von

Mehr

Nachhaltigkeitsbericht 2011/2012 Unsere Welt. unsere Zukunft

Nachhaltigkeitsbericht 2011/2012 Unsere Welt. unsere Zukunft Nachhaltigkeitsbericht 2011/2012 Unsere Welt unsere Zukunft Swisscanto ein führender Asset Manager In der Schweiz ist Swisscanto einer der führenden Anlagefondsanbieter, Vermögensverwalter und Anbieter

Mehr

Einfach und entspannt investieren. Anlagestrategiefonds

Einfach und entspannt investieren. Anlagestrategiefonds Einfach und entspannt investieren Anlagestrategiefonds Swisscanto ein führender Asset Manager In der Schweiz ist Swisscanto einer der führenden Anlagefondsanbieter, Vermögensverwalter und Anbieter von

Mehr

ERKLÄRUNG ZUM KLIMAWANDEL IIGCC

ERKLÄRUNG ZUM KLIMAWANDEL IIGCC ERKLÄRUNG ZUM KLIMAWANDEL IIGCC Institutional Investors Group on Climate Change Einleitung Als institutionelle Investoren, welche sich ihrer Aufgaben als wesentliche Aktionäre und Wertpapierbesitzer vieler

Mehr

In guten Händen Beim Anlegen und Vorsorgen. Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge

In guten Händen Beim Anlegen und Vorsorgen. Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge In guten Händen Beim Anlegen und Vorsorgen Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge Die Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge bietet Ihnen eine ebenso professionelle wie persönliche Betreuung.

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

Für eine nachhaltige Zukunft

Für eine nachhaltige Zukunft Für eine nachhaltige Zukunft Corporate Responsibility Übersicht 2014 Wir sind stolz auf die Rolle, die wir im weltweiten Finanzsystem spielen und wir haben uns dazu verpflichtet, unsere Geschäfte so verantwortungsvoll

Mehr

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter:

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: https://www.soscisurvey.de/anlegerpraeferenzen Die Studie "Ermittlung

Mehr

Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen

Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen Anlegen und mehr aus Ihrem Vermögen machen Inhalt 2 4 Professionelle Vermögensberatung 5 Kompetenz und Unabhängigkeit 6 Nachhaltiger Vermögensaufbau 7 Klare und verlässliche Beziehungen 8 Bedürfnisgerechte

Mehr

übersicht! Mit ʻResponsibility Ratingsʻ " Zu mehr Nachhaltigkeit" " " CSC Jahrestagung" Frankfurt, 18. Januar 2013! !

übersicht! Mit ʻResponsibility Ratingsʻ  Zu mehr Nachhaltigkeit   CSC Jahrestagung Frankfurt, 18. Januar 2013! ! übersicht Struktur:" Mit ʻResponsibility Ratingsʻ " Zu mehr Nachhaltigkeit" " " CSC Jahrestagung" Frankfurt, 18. Januar 2013 " " - Hintergrund oekom research" - oekom Corporate Rating" - "Motive und Auswirkungen

Mehr

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Personal Financial Services Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Machen auch Sie mehr aus Ihrem Geld. Geld auf einem klassischen Sparkonto vermehrt sich

Mehr

Präsentation Asset Management. Andreas Schlatter

Präsentation Asset Management. Andreas Schlatter Asset management Vertraulich Präsentation Asset Management Andreas Schlatter 12. Juni 2012 Asset Management als Tätigkeit Anlageuniversum Asset Manager als Intermediär Anleger - Kunden «Public» Markets

Mehr

Verantwortung und Wachstum verbinden. Nachhaltige Investmentkonzepte für institutionelle Anleger.

Verantwortung und Wachstum verbinden. Nachhaltige Investmentkonzepte für institutionelle Anleger. Verantwortung und Wachstum verbinden. Nachhaltige Investmentkonzepte für institutionelle Anleger. DekaBank Deutsche Girozentrale www.deka-institutionell.de Nachhaltigkeit im Portfolio. Wir finden den passenden

Mehr

unabhängig seit 1852 EKI Portfolios Vermögensverwaltung mit Anlagefonds

unabhängig seit 1852 EKI Portfolios Vermögensverwaltung mit Anlagefonds unabhängig seit 1852 EKI Portfolios Vermögensverwaltung mit Anlagefonds Bank EKI Genossenschaft Unabhängig seit 1852 Die Bank EKI ist eine Schweizer Regionalbank von überblickbarer Grösse. Eine unserer

Mehr

Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten

Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten Stand: Dezember 2014 I. Einleitung Das Handeln im Kundeninteresse ist das Leitbild, das die Geschäftsbeziehung der Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Mehr

Vermögensverwaltung. Vertrauen schafft Werte

Vermögensverwaltung. Vertrauen schafft Werte Vermögensverwaltung Vertrauen schafft Werte Geld anlegen ist eine Kunst und verlangt Weitsicht. Wir bieten Ihnen die ideale Lösung, aktuelle Portfoliotheorien gewissenhaft und verantwortungsbewusst umzusetzen.

Mehr

Corporate Governance-Kodex für Asset Management-Gesellschaften. in der Fassung vom 27. April 2005

Corporate Governance-Kodex für Asset Management-Gesellschaften. in der Fassung vom 27. April 2005 Corporate Governance-Kodex für Asset Management-Gesellschaften in der Fassung vom 27. April 2005 I. Präambel Gesellschaften, die Asset Management im Drittinteresse betreiben ( Gesellschaften ) verfolgen

Mehr

Personal Financial Services Anlagefonds

Personal Financial Services Anlagefonds Personal Financial Services Anlagefonds Investitionen in Anlagefonds versprechen eine attraktive bei kontrolliertem. Informieren Sie sich hier, wie Anlagefonds funktionieren. 2 Machen auch Sie mehr aus

Mehr

Nachhaltige Geldanlagen: Lassen sich Renditeerwartungen mit. Verantwortung kombinieren?

Nachhaltige Geldanlagen: Lassen sich Renditeerwartungen mit. Verantwortung kombinieren? Nachhaltige Geldanlagen: Lassen sich Renditeerwartungen mit Verantwortung kombinieren? Wiebke Kuhne, Dipl. Betriebswirtin (BA) Ravensburger Industriegespräche 2011 19. November 2011 Nachhaltige Geldanlagen

Mehr

In guten Händen Beim Anlegen undvorsorgen. Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge

In guten Händen Beim Anlegen undvorsorgen. Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge In guten Händen Beim Anlegen undvorsorgen Bâloise-Anlagestiftung für Personalvorsorge Die Bâloise-Anlagestiftungfür Personalvorsorge bietet Ihnen eine ebenso professionelle wiepersönliche Betreuung. UnsereKunden

Mehr

2014/2015: Rück- und Ausblick Wertschriftensparen. für Sparen 3- und Freizügigkeitskonten

2014/2015: Rück- und Ausblick Wertschriftensparen. für Sparen 3- und Freizügigkeitskonten 2014/2015: Rück- und Ausblick Wertschriftensparen für Sparen 3- und Freizügigkeitskonten Rückblick 2014 Die noch im Vorjahr erfolgte Kommunikation durch die US-Notenbank Fed, die Käufe von Staatsobligationen

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

Exakt auf Sie zugeschnitten. Unser Anlagegeschäft.

Exakt auf Sie zugeschnitten. Unser Anlagegeschäft. Exakt auf Sie zugeschnitten. Unser Anlagegeschäft. Unsere Leistungspakete richten sich nach Ihren Bedürfnissen und bieten Ihnen Unabhängigkeit, Transparenz und Wahlfreiheit. Inhalt Einleitung 3 Leistungspakete

Mehr

Liberty BVG Sammelstiftung. Individuell Interessenfrei Innovativ

Liberty BVG Sammelstiftung. Individuell Interessenfrei Innovativ Liberty BVG Sammelstiftung Individuell Interessenfrei Innovativ Gesamtübersicht über die Liberty Vorsorgelösungen Angebot Gründung Kunden Assets in Mio CHF Freizügigkeitsstiftung Oktober 2005 2 500 340

Mehr

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI)

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI) Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen Baloise Fund Invest (BFI) Baloise Fund Invest (BFI) bietet Ihnen eine vielfältige Palette an Anlagefonds. Dazu gehören Aktien-, Obligationen-, Strategieund Garantiefonds.

Mehr

Connecting People and Technology

Connecting People and Technology Connecting People and Technology Firmengründung Die erste Firmengründung der heutigen HR-GROUP wurde bereits 1992 ins Leben gerufen. HR GROUP Gründungsjahr 1997 GSI Consulting GmbH Gründungsjahr 1992 PRO

Mehr

Vermögensverwaltungsmandat. Ihre individuelle Lösung mit einem LGT Bandbreitenmandat

Vermögensverwaltungsmandat. Ihre individuelle Lösung mit einem LGT Bandbreitenmandat Vermögensverwaltungsmandat Ihre individuelle Lösung mit einem LGT Bandbreitenmandat LGT Vermögensverwaltungsmandat die professionelle Betreuung Ihrer Anlagen Die Dynamik und die zunehmende Komplexität

Mehr

Eigentümerstrategie der Gemeinde Glarus Nord für die Alters- und Pflegeheime Glarus Nord APGN

Eigentümerstrategie der Gemeinde Glarus Nord für die Alters- und Pflegeheime Glarus Nord APGN Eigentümerstrategie der Gemeinde Glarus Nord für die Alters- und Pflegeheime Glarus Nord APGN gültig ab: 01. Januar 2014 Revidiert: -- Vom Gemeindeparlament erlassen am: 22. Mai 2014 Erste Inkraftsetzung

Mehr

Wirkt gegen hohe Steuern und tiefe Zinsen. Swisscanto Vorsorge.

Wirkt gegen hohe Steuern und tiefe Zinsen. Swisscanto Vorsorge. Wirkt gegen hohe Steuern und tiefe Zinsen. Swisscanto Vorsorge. Ricola-Alpen-Weekends zu gewinnen: meine-vorsorge.ch Anlage und Vorsorge. Hohe Steuern, tiefe Zinsen. Dagegen ist ein Kraut gewachsen. Profitieren

Mehr

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Compliance Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Inhaltsverzeichnis WAS BEDEUTET COMPLIANCE FÜR UNS? 2 UNSERE UNTERNEHMENSSTRATEGIE 2 WERTE UND PERSÖNLICHE

Mehr

VR-PrivateBanking. Werte schaffen. Werte sichern.

VR-PrivateBanking. Werte schaffen. Werte sichern. VR-PrivateBanking Werte schaffen. Werte sichern. Verantwortungsvolles Handeln. Das Private Banking der Volksbank Überlingen Als größte Volksbank am Bodensee wollen wir der erste Ansprechpartner für die

Mehr

Ihr Partner für werthaltige Private Equity Investments mit hohem Potenzial.

Ihr Partner für werthaltige Private Equity Investments mit hohem Potenzial. Ihr Partner für werthaltige Private Equity Investments mit hohem Potenzial. INTELLIGENTE INVESTITION Die New Value AG wurde im Mai 2000 als Holding- Gesellschaft nach schweizerischem Recht mit Sitz in

Mehr

Das EFQM-Model 2013 um besser zu werden?

Das EFQM-Model 2013 um besser zu werden? Das EFQM-Model 2013 um besser zu werden? Grundkonzepte der Excellence Dipl. Ing. (FH) Exzellente Organisationen erzielen Dauerhaft herausragende Leistungen, welche die Erwartungen aller ihrer Interessengruppen

Mehr

Die nachhaltige Investmentrevolution

Die nachhaltige Investmentrevolution Joachim H. Böttcher, Christian Klasen, Sandy Röder Die nachhaltige Investmentrevolution Neue Entwicklungen, Motive und Trends aus Sicht institutioneller Investoren A 257342 Verlag Dr. Kovac Hamburg 2009

Mehr

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN IM ÜBERBLICK UNSERE DIENSTLEISTUNGEN IM ÜBERBLICK ZWEI basic support Seite ZWEI one off Seite ZWEI all times Seite 4 Zurich Bahnhofstrasse 1 CH-8001 Zurich info@zwei-we.ch Geneva Rue Jacques Grosselin 8 CH-17 Carouge-Geneva

Mehr

Swisscanto Pensionskassen-Monitor. per 30.09.2013

Swisscanto Pensionskassen-Monitor. per 30.09.2013 Swisscanto Pensionskassen-Monitor per 30.09.2013 Ergebnisse des Swisscanto Pensionskassen-Monitors für das dritte Quartal 2013: Leichte Verbesserung der Deckungsgradsituation Entwicklung der Deckungsgrade

Mehr

Intelligente Vermögensverwaltung nach Mass.

Intelligente Vermögensverwaltung nach Mass. Intelligente Vermögensverwaltung nach Mass. Willkommen Wer Werte schaffen will, muss Werte haben. Es freut uns, dass Sie sich für Reuss Private interessieren. Wir sind ein unternehmerisch geführter unabhängiger

Mehr

Dementsprechend hat die nachhaltige Unternehmensentwicklung im Investitionsprozess von New Value ein grosses Gewicht erlangt.

Dementsprechend hat die nachhaltige Unternehmensentwicklung im Investitionsprozess von New Value ein grosses Gewicht erlangt. NEW VALUE: ETHISCH INVESTIEREN Private Equity Direktbeteiligungen sind mittel- bis langfristig orientierte Finanzanlagen. New Value ist überzeugt, dass durch den Einbezug der ethischen Perspektive in Investitionsentscheidungen

Mehr

Nachhaltig Investieren 2.0

Nachhaltig Investieren 2.0 Nachhaltig Investieren 2.0 Pierin Menzli, Leiter Nachhaltiges Investment Research Bank J. Safra Sarasin 8. Oktober 2015 12.10.2015 1 Agenda Bank J. Safra Sarasin und Nachhaltigkeit Trends - Nachhaltigkeit

Mehr

M.M.WARBURG & CO (AG & CO.) KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN. stiftungen. Sinn stiften der Zukunft dienen

M.M.WARBURG & CO (AG & CO.) KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN. stiftungen. Sinn stiften der Zukunft dienen M.M.WARBURG & CO (AG & CO.) KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN stiftungen Sinn stiften der Zukunft dienen Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Bank begleitet Vermögensinhaber über Generationen. Die auf

Mehr

Leistungspakete im Anlagegeschäft

Leistungspakete im Anlagegeschäft Leistungspakete im Anlagegeschäft Unsere Dienstleistungen garantieren Ihnen Unabhängigkeit, Transparenz und Wahlfreiheit. Transparent und unabhängig Mit einem Leistungspaket erhalten Sie Ihren Bedürfnissen

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich

Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich Informatikleitbild der Kantonalen Verwaltung Zürich Vom KITT verabschiedet am 26. Oktober 2006, vom Regierungsrat genehmigt am 20. Dezember 2006 Einleitung Zweck des Leitbildes Mit dem Informatikleitbild

Mehr

Swiss Asset Management Monitor 2013 Ausgewählte Resultate für die befragten Studienteilnehmer

Swiss Asset Management Monitor 2013 Ausgewählte Resultate für die befragten Studienteilnehmer Bewertung von Banken und Asset Managern aus der Sicht institutioneller Anleger Swiss Asset Management Monitor 2013 Ausgewählte Resultate für die befragten Studienteilnehmer Studienverantwortung: Studienbeschrieb

Mehr

Nachhalti es Investment

Nachhalti es Investment INVESTMENT VERSICHERUNG VORSORGE Skandia Lebensversicherung AG Ein Unternehmen der Heidelberger Leben Gruppe Markennutzung lizenziert von Old Mutual Group Nachhalti es Investment Verantwortungsvoll gute

Mehr

Swiss Life mit Prämieneinnahmen von CHF 13,0 Milliarden und weiteren operativen Fortschritten in den ersten neun Monaten 2011

Swiss Life mit Prämieneinnahmen von CHF 13,0 Milliarden und weiteren operativen Fortschritten in den ersten neun Monaten 2011 Zürich, 15. November 2011 3. Quartal 2011 Swiss Life mit Prämieneinnahmen von CHF 13,0 Milliarden und weiteren operativen Fortschritten in den ersten neun Monaten 2011 Swiss Life verzeichnete per 30. September

Mehr

Helvetia Gruppe. Personalgrundsätze

Helvetia Gruppe. Personalgrundsätze Helvetia Gruppe Personalgrundsätze Liebe Mitarbeitende Unsere Personalpolitik stützt sich auf das Leitbild mit dem Leitsatz «Spitze bei Wachstum, Rentabilität und Kundentreue» ab und wird in der ganzen

Mehr

Meine Privatbank. Meine Privatbank.

Meine Privatbank. Meine Privatbank. Meine Privatbank. Meine Privatbank. Klaus Siegers, Vorsitzender des Vorstandes 3 Sehr geehrte Damen und Herren, willkommen bei der Weberbank, der führenden Privatbank in Berlin. Seit 1949 berät die Weberbank

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Wertschriftensparen Vorsorge, die Früchte trägt. Zürich, November 2015

Wertschriftensparen Vorsorge, die Früchte trägt. Zürich, November 2015 Wertschriftensparen Vorsorge, die Früchte trägt. Zürich, November 2015 Wertschriftensparen Vorsorge, die Früchte trägt. Mit Sparen 3 zu attraktiven Steuererleichterungen René Buchs, Leiter Produktmanagement

Mehr

2008/2009: Rück- und Ausblick Wertpapiersparen. für Sparen-3- und Freizügigkeitskonti

2008/2009: Rück- und Ausblick Wertpapiersparen. für Sparen-3- und Freizügigkeitskonti 2008/2009: Rück- und Ausblick Wertpapiersparen für Sparen-3- und Freizügigkeitskonti Rückblick 2008 Die Kursausschläge an den Märkten nahmen im Jahr der Finanzmarktkrise extreme Ausmasse an. Von Ausfällen

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ

EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ ASSETMANAGEMENT MIT ÜBERZEUGUNG UND VERANTWORTUNG Der europäische Assetmanager Candriam ist ein Spezialist für verschiedenste Assetklassen. Candriam hat eine

Mehr

Neue Ideen für die Fonds- und Asset Management Industrie

Neue Ideen für die Fonds- und Asset Management Industrie Neue Ideen für die Fonds- und Asset Management Industrie 1 Operative Beratung Strategische Beratung Wir beraten Sie in strategischen Fragen und überlassen nichts dem Zufall. Unsere zielgerichteten Tools

Mehr

DER UNTERSCHIED. Ihre Vermögensverwaltung. F.J. Schwestermann Consultancy AG

DER UNTERSCHIED. Ihre Vermögensverwaltung. F.J. Schwestermann Consultancy AG DER UNTERSCHIED Ihre Vermögensverwaltung Münsterhof 14 8001 Zürich Telefon +41 43 477 94 94 fs@schwestermannconsultancy.ch www.fjs-consultancy.ch Unsere Einstellung macht den Unterschied aus Als unabhängige

Mehr

Anhang 4: Folien Referat Vizepräsident des Verwaltungsrats inkl. Rede

Anhang 4: Folien Referat Vizepräsident des Verwaltungsrats inkl. Rede Anhang 4: Folien Referat Vizepräsident des Verwaltungsrats inkl. Rede Entschädigungsbericht Einheitliche Grundsätze bei der Entlöhnung Variabler Erfolgsanteil fördert das Erreichen übergeordneter Ziele

Mehr

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen undvorsorgen

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen undvorsorgen Ein gutes Gefühl Beim Anlegen undvorsorgen Baloise Fund Invest (BFI) Baloise Fund Invest(BFI) bietet Ihnen eine vielfältige Palette an Anlagefonds.Dazu gehören Aktien-, Trendfolge-,Obligationen-,Strategie-und

Mehr

Leitbild der SMA Solar Technology AG

Leitbild der SMA Solar Technology AG Leitbild der SMA Solar Technology AG Pierre-Pascal Urbon SMA Vorstandssprecher Ein Leitbild, an dem wir uns messen lassen Unser Leitbild möchte den Rahmen für unser Handeln und für unsere Strategie erläutern.

Mehr

Wir wollen führend sein in allem was wir tun.

Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Unser Leitbild Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Vorwort Wir wollen eines der weltweit besten Unternehmen für Spezialchemie sein. Die Stärkung unserer Unternehmenskultur und unsere gemeinsamen

Mehr

Swisscanto Pensionskassen- Monitor per 30.06.2014

Swisscanto Pensionskassen- Monitor per 30.06.2014 Swisscanto Pensionskassen- Monitor per 36.2014 Ergebnisse des Swisscanto Pensionskassen-Monitors für das zweite Quartal 2014: Leichte Verbesserung der Deckungsgradsituation Entwicklung der Deckungsgrade

Mehr

Immobilienentwicklung. Kurzportrait

Immobilienentwicklung. Kurzportrait Immobilienentwicklung Kurzportrait «Eine sichere Zukunft mitgestalten zu dürfen, ist eine der wertvollsten Aufgaben überhaupt.» Kuno Frick Sen., Gründer der Bank Frick & Co. AG und Mitglied des Verwaltungsrats.

Mehr

Vom Megatrend zum Themeninvestment

Vom Megatrend zum Themeninvestment Vom Megatrend zum Themeninvestment Intelligent in globale Megatrends investieren München, 20. Februar 2014 Walter Liebe, Pictet Asset Management Wann kann man aus einem Megatrend einen Themenfonds machen?

Mehr

Markus Güntner und Swisscanto Zwei Kompetenzführer und Pioniere im Bereich der nachhaltigen Geldanlage

Markus Güntner und Swisscanto Zwei Kompetenzführer und Pioniere im Bereich der nachhaltigen Geldanlage Markus Güntner und Swisscanto Zwei Kompetenzführer und Pioniere im Bereich der nachhaltigen Geldanlage Name: Markus Güntner Funktion/Bereich: Mitglied des Kaders Organisation: Swisscanto Asset Management

Mehr

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik

LÖSUNGEN FÜR IHREN STAHLBEDARF. Qualitätspolitik Winkelmann Metal Solutions GmbH Winkelmann Metal Solutions GmbH Heinrich-Winkelmann-Platz 1 59227 Ahlen E-Mail: info@winkelmann-materials.de Internet: www.winkelmann-materials.de Winkelmann Metal Solutions

Mehr

EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA)

EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA) EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA) Investor Relations Telefonkonferenz heute um 11.00 Uhr MEZ Präsentation:

Mehr

Leitbild der Direktionen

Leitbild der Direktionen Leitbild der Direktionen Administration Auftrag Wir bieten unseren Kunden Lösungen in den Bereichen Finanzen, Informatik, Organisation, Personal sowie Zentrale Dienste an. Als Kompetenzzentrum für das

Mehr

Entsprechenserklärung: Berichtsjahr Berichtsstandard Kontakt

Entsprechenserklärung: Berichtsjahr Berichtsstandard Kontakt Entsprechenserklärung: Berichtsjahr Berichtsstandard Kontakt Strategische Analyse 1. Das Unternehmen legt offen, wie es für seine wesentlichen Aktivitäten die Chancen und Risiken im Hinblick auf eine nachhaltige

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Mission Statement. des. Unternehmen für Gesundheit - Unternehmensnetzwerk zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Mission Statement. des. Unternehmen für Gesundheit - Unternehmensnetzwerk zur betrieblichen Gesundheitsförderung Mission Statement des Unternehmen für Gesundheit - Unternehmensnetzwerk zur betrieblichen Gesundheitsförderung in der Europäischen Union 2 Unternehmen für Gesundheit - Unternehmensnetzwerk zur betrieblichen

Mehr

Corporate Citizenship Richtlinien

Corporate Citizenship Richtlinien Corporate Citizenship Richtlinien 1 Inhalt 1 Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung 3 2 Corporate Citizenship 3 3 Unsere Schwerpunkte 4 4 Grundsätze der Förderung 5 5 Ressourcen 6 6 Regelung

Mehr

Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern. Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells

Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern. Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells Verpflichtung zu Excellence (C2E) 2 Stern Fragebogen zur Selbstbewertung auf Basis des Kriterienmodells EFQM Verpflichtung zur Excellence (C2E) 2 Stern Fragebogen zur Selbstbewertung auf der Basis des

Mehr

Vermögensverwaltung und Anlageberatung

Vermögensverwaltung und Anlageberatung Individuelle Vermögensverwaltung und Anlageberatung Ihre Erwartungen sind unsere Leistungen Individuelle Betreuung Vermögensverwaltung ist Vertrauenssache. Deshalb wollen Als Vermögensverwaltungsgesellschaft

Mehr

DWS Fondsplattform. Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger

DWS Fondsplattform. Luxemburg. Die Investmentplattform für professionelle Anleger DWS Fondsplattform Luxemburg Die Investmentplattform für professionelle Anleger *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand:

Mehr

PROSPERIS im Überblick

PROSPERIS im Überblick PROSPERIS im Überblick PROSPERIS Sustainable Wealth Management AG Glockengasse 9, CH-8001 Zürich T +41 44 215 47 00, F +41 44 215 47 01 info@prosperis.ch, www.prosperis.ch Facts & Figures Übersicht Gründung

Mehr

Swisscanto Pensionskassen- Monitor per 30.06.2011

Swisscanto Pensionskassen- Monitor per 30.06.2011 Swisscanto Pensionskassen- Monitor per 30.06.2011 Ergebnisse des Swisscanto Pensionskassen-Monitors für das zweite Quartal 2011: Rückgang der durchschnittlichen Deckungsgrade Entwicklung der Deckungsgrade

Mehr

Ihr Partner für eine ganzheitliche Vermögensbetrachtung

Ihr Partner für eine ganzheitliche Vermögensbetrachtung Ihr Partner für eine ganzheitliche Vermögensbetrachtung C o n s a l t i s G r u p p e : B ü r o L i e c h t e n s t e i n, L a n d s t r a s s e 5 1, 9 4 9 0 V a d u z B ü r o D e u t s c h l a n d, K

Mehr

SPARDA-BANK HAMBURG EG PRIVATE BANKING Individuelle und ganzheitliche Vermögensplanung.

SPARDA-BANK HAMBURG EG PRIVATE BANKING Individuelle und ganzheitliche Vermögensplanung. PRIVATE BANKING Individuelle und ganzheitliche Vermögensplanung. UNSER BANKGEHEIMNIS: EHRLICHE BERATUNG UND TRANSPARENTE KOSTEN. Traditionelle Werte und modernste Bankdienstleistungen die Sparda-Bank Hamburg

Mehr

Persönlich. Echt. Und unabhängig.

Persönlich. Echt. Und unabhängig. Persönlich. Echt. Und unabhängig. Die Vermögensverwaltung der Commerzbank Gemeinsam mehr erreichen Mehrwert erleben Wenn es um ihr Vermögen geht, sind Anleger heute weitaus sensibler als noch vor wenigen

Mehr

R & M Vermögensverwaltung GmbH Eichenstraße 1 D-92442 Wackersdorf Tel. 09431-21 09 28 0 Fax 09431-21 09 29 9 E-Mail info@rm-fonds.de www.rm-fonds.

R & M Vermögensverwaltung GmbH Eichenstraße 1 D-92442 Wackersdorf Tel. 09431-21 09 28 0 Fax 09431-21 09 29 9 E-Mail info@rm-fonds.de www.rm-fonds. R & M Vermögensverwaltung GmbH Eichenstraße 1 D-92442 Wackersdorf Tel. 09431-21 09 28 0 Fax 09431-21 09 29 9 E-Mail info@rm-fonds.de www.rm-fonds.de Die R & M Vermögensverwaltung wurde von Günter Roidl

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Pictet-Ethos (CH) Swiss Sustainable Equities

Pictet-Ethos (CH) Swiss Sustainable Equities Pictet-Ethos (CH) Swiss Sustainable Equities Nachhaltigkeitsprofil Stand: August 2012 1 : Der Fonds wurde vom Beirat Nachhaltigkeit geprüft und erfüllt die Anforderungen zum Erhalt des Prädikats «Nachhaltigkeit

Mehr

Andreas Korth und das GOOD GROWTH INSTITUT: Zwei Kompetenzführer für ethische Investments und Mikrokredite!

Andreas Korth und das GOOD GROWTH INSTITUT: Zwei Kompetenzführer für ethische Investments und Mikrokredite! Andreas Korth und das GOOD GROWTH INSTITUT: Zwei Kompetenzführer für ethische Investments und Mikrokredite! Titel des Interviews Name: Funktion/Bereich: Organisation: Homepage Unternehmen Andreas Korth

Mehr

Vergütungsbericht für das Geschäftsjahr 2014

Vergütungsbericht für das Geschäftsjahr 2014 Portigon AG Vergütungsbericht für das Geschäftsjahr 2014 Veröffentlichung auf Basis der freiwilligen Selbstverpflichtungserklärung der Portigon AG unter Bezugnahme auf die Instituts-Vergütungsverordnung

Mehr

Corporate Governance

Corporate Governance Corporate Governance Der Verwaltungsrat Aufgaben Art. 716a OR Abs. 1 Der Verwaltungsrat hat folgende unübertragbare und unentziehbare Aufgaben: 1. die Oberleitung der Gesellschaft und die Erteilung der

Mehr

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen Unsere Anlagepläne unter der Lupe Der Markt und seine Mechanismen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Es wird zusehends schwieriger,

Mehr

Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor

Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor Für fairen Wohnraum. Engagement für fairen Wohnraum Logis Suisse stellt sich vor Bezahlbarer Wohnraum für alle. Unsere Vision Logis Suisse setzt sich seit über 40 Jahren für fairen Wohnraum ein. Das heisst,

Mehr

Anlagereglement. für. Vorsorgewerke. mit eigener. Wertschriftenlösung

Anlagereglement. für. Vorsorgewerke. mit eigener. Wertschriftenlösung Anlagereglement für Vorsorgewerke mit eigener Wertschriftenlösung gültig ab 01.01.2010, Postfach 5365, CH-3001 Bern Seite 1 von 12 Inhalt Teil 1: Ebene Stiftung... 3 1. Reglementarische und gesetzliche

Mehr

Zurich Invest AG. Die Anlage Ihrer Vermögenswerte ist ein anspruchsvolles und sensibles Geschäft. Vertrauen Sie dabei den Profis.

Zurich Invest AG. Die Anlage Ihrer Vermögenswerte ist ein anspruchsvolles und sensibles Geschäft. Vertrauen Sie dabei den Profis. Zurich Invest AG Die Anlage Ihrer Vermögenswerte ist ein anspruchsvolles und sensibles Geschäft. Vertrauen Sie dabei den Profis. Zurich Invest AG den Anlegern verpflichtet. Zurich Invest AG, eine 100-prozentige

Mehr

Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010

Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010 Zürich, 10. November 2010 Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010 Mit Prämieneinnahmen von CHF 15,9 Milliarden in den ersten neun Monaten 2010 erzielte die Swiss Life-Gruppe

Mehr

AEK Fondskonto. Vermögen aufbauen mit regelmässigen Einzahlungen in leistungsfähige Anlagefonds unabhängig ausgewählt.

AEK Fondskonto. Vermögen aufbauen mit regelmässigen Einzahlungen in leistungsfähige Anlagefonds unabhängig ausgewählt. AEK Fondskonto Vermögen aufbauen mit regelmässigen Einzahlungen in leistungsfähige Anlagefonds unabhängig ausgewählt. Eine Sparlösung der AEK BANK 1826 langfristig profitieren. Aus Erfahrung www.aekbank.ch

Mehr

Unterstützt oder beschäftigt Ihr CRM- System die Mitarbeiter bei Ihrer täglichen Arbeit?

Unterstützt oder beschäftigt Ihr CRM- System die Mitarbeiter bei Ihrer täglichen Arbeit? Unterstützt oder beschäftigt Ihr CRM- System die Mitarbeiter bei Ihrer täglichen Arbeit? Beat Jörg Swiss Life AG Projektleiter CRM Thomas Heiz Trivadis AG Business Development Manager BASEL BERN LAUSANNE

Mehr

Vermögensverwaltung: Intern, Extern oder Beides?

Vermögensverwaltung: Intern, Extern oder Beides? Vermögensverwaltung: Intern, Extern oder Beides? Referat an Fachtagung zum Thema Outsourcing PPCmetrics AG Dr. Andreas Reichlin, Partner Zürich, 3. April 2014 In- vs. Outsourcing Eine ständige Debatte

Mehr

FidAR Form III, 4. April 2011 in Berlin

FidAR Form III, 4. April 2011 in Berlin FidAR Form III, 4. April 2011 in Berlin Was tun Personalberater und Personalverantwortliche? - Herausforderungen und Chancen angesichts der Forderung, mehr Frauen in Aufsichtsräte und das Top Management

Mehr

Nachhaltig investieren ohne Konstruktionsmängel

Nachhaltig investieren ohne Konstruktionsmängel Nachhaltig investieren ohne Konstruktionsmängel Optimiertes Indexieren für nachhaltige Anlagen mit IsoPro. Die Vorteile nachhaltiger, passiver Anlagen. Aber ohne deren Nachteile. Nachhaltig investieren

Mehr

Quality on track. Strategie und Leitbild

Quality on track. Strategie und Leitbild Quality on track. Strategie und Leitbild Unsere Mitarbeitenden arbeiten nicht einfach, sie leben den Güterverkehr. Wozu Personalpolitik? Nicht einfach nur arbeiten Die Personalpolitik nimmt Bezug auf die

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr