Gewusst wie! Vermögen aufbauen trotz Niedrigzinsen. Mit 16 seiten special Chemie-Aktien Early Birds im Konjunkturaufschwung.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gewusst wie! Vermögen aufbauen trotz Niedrigzinsen. Mit 16 seiten special Chemie-Aktien Early Birds im Konjunkturaufschwung."

Transkript

1 Mit 16 seiten special Chemie-Aktien Early Birds im Konjunkturaufschwung Japan Turnaround durch Abenomics? 4 Euro 4/13 Für Kunden kostenlos FACtbook Aktie Das Magazin von comdirect Gewusst wie! Vermögen aufbauen trotz Niedrigzinsen

2 Mehr Informationen online Deutsche Asset & Wealth Management Chance auf attraktive Renditen Aktienanleihen mit hohem Zins auf DAX -Werte db-x markets Aktienanleihen Feste Zinszahlung p.a. Basiswertabhängige Rückzahlung am Laufzeitende: Rückzahlung zum Nennbetrag, sofern die jeweilige Aktie zum Laufzeitende den festgelegten Basispreis nicht unterschreitet. Andernfalls erfolgt die Rückzahlung in Form von Aktien mit 1:1-Partizipation an der negativen Kursentwicklung der Aktie bis hin zum Totalverlust. Kontakt Deutsche Bank AG Deutsche Asset & Wealth Management Hotline: +49 (69) Aktie WKN Basispreis Zins p.a. Bewertungstag Kurs Daimler DX9HUG 52,00 Euro 8,0% ,90% Dt. Telekom DX7E2H 9,50 Euro 8,2% ,70% E.ON DX5ZBX 12,50 Euro 8,5% ,50% Briefkurse vom Deutsche Bank AG 2013 Stand: Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren, insbesondere zu den Bedingungen, sowie Angaben zur Emittentin sind dem jeweiligen Verkaufsprospekt zu entnehmen; dieser ist nebst Nachträgen bei der Deutsche Bank AG, Deutsche Asset & Wealth Management, Große Gallusstraße 10 14, Frankfurt am Main, kostenfrei erhältlich oder kann unter heruntergeladen werden.

3 Editorial 3 Langfristig kalkulieren! Krisenpropheten hat es immer gegeben Gott sei Dank wird nicht jede prognostizierte Krise auch wahr! So ähnlich mögen Sie die Inflationsdebatte empfinden. Seit Ausbruch der Finanz- und Staatsschuldenkrise sitzen wir hier in Deutschland in Lauerstellung. Und was ist bisher passiert? Nichts! Die Teuerungsrate lag auch im vergangenen Jahr mit zwei Prozent am Inflationsziel der EZB. Da sind wir anderes gewohnt, mögen Sie denken. Und richtig. In den 70ern des vergangenen Jahrhunderts kletterten die Preise in der Spitze um mehr als sieben Prozent; auch in den 80ern und 90ern wurden Jahresraten oberhalb der fünf Prozent gemessen. Ist die aktuelle Diskussion nur Panikmache? Nicht ganz. Zum einen entwickelt sich Inflation nicht linear, sondern sprunghaft das Risiko, dass die Preise abrupt anziehen, wenn die Weltwirtschaft wieder Fahrt aufnimmt, besteht weiterhin. Zum anderen aber ist die Teuerungsrate nicht alles, wenn es um den Vermögenserhalt oder gar den Aufbau eines Vermögens geht. Vielmehr stellt sich die Frage, ob Sie die Preissteigerung ausgleichen können. So standen den hohen Inflationsraten in den 1970er- und 1980er-Jahren beispielsweise Umlaufrenditen von mehr als zehn Prozent gegenüber die durchschnittliche Marktrendite aller börsennotierten Bundeswertpapiere lag also deutlich über den (hohen) Teuerungsraten. Und heute? Liegt die Umlaufrendite bei rund 1,25 Prozent und damit unter der (niedrigen) Preissteigerung. Diesen feinen Unterschied sollten Sie im Auge haben, wenn Sie Ihr Geld aktuell auf einem Tagesgeld- oder gar Girokonto parken. Denn ohne Verzinsung sind Euro gemessen an der Kaufkraft in 30 Jahren selbst bei einer Inflationsrate von nur zwei Prozent nur noch gut die Hälfte wert. Was Sie gegen Vermögensverluste tun können, lesen Sie in der Titelgeschichte. Eine spannende Lektüre wünscht Thorsten Reitmeyer, Vorstandsvorsitzender der comdirect bank AG Ihr compass talk: Dr. Thorsten Reitmeyer und Professor Bert Rürup informieren über Aktien zur Geldanlage: per Video in der neuen compass-app unter Thorsten Reitmeyer Vorstandsvorsitzender compass.comdirect.de/interview

4 4 Inhalt Mit 16 Seiten Special FACTBOOK AKTIE 6 Börsen-Bild: Starker Investor bei Apple 10 Vermögensaufbau: Auf den richtigen Dreh kommt es an 20 Interview: Professor Bert Rürup über Aktien zur Altersvorsorge 26 Japan: Gelingt es Regierungschef Abe, das Land aus der Krise zu führen? 32 Börsenquiz: Derivate im Fokus

5 comdirect > compass Titel: Vermögensaufbau 10 Die Mischung machts Mit alten Rezepten können Anleger in Zeiten niedriger Zinsen ihre Vermögensziele nicht mehr erreichen. Drei Vermögensverwalter sagen, welche neuen Strategien sich jetzt für wen empfehlen Märkte & Meinungen Anlage & Handel Wissen & Hintergründe meine comdirect 6 Börsen-Bild Wall-Street-Legende Carl Icahn steigt bei Apple ein 7 Börsen-Bauch Andreas Beck rät Anlegern, verstärkt auf Risiken zu achten 8 Top-Picks Die meistgehandelten Aktien bei comdirect in den vergangenen zwölf Monaten 8 Bilanz Was aus Euro bei verschiedenen Geldanlagen wurde 20 Interview Für Professor Dr. Bert Rürup sind Aktien aktuell die attraktivste Anlageform 22 Kurz & bündig Dachfonds, Watchlist, Marktkolumne von Hans G. Linder 24 Aktien im Blick Wem die Stunde schlägt: Swatch vs. Richemont 25 Hebelprodukte Was Anleger beim Hebeln beachten sollten 26 Aufschwung in Japan? Mit drastischen Mitteln will Regierungschef Abe sein Land auf Kurs bringen 30 Die Chemie stimmt Trotz Euro-Krise ist die Branche verhalten optimistisch 32 Börsenquiz Teil 4 der compass-serie: Wie gut kennen Sie sich mit Zertifikaten und Optionsscheinen aus? 36 Wissenswertes Genussscheine, Eigenkapitalrendite, Steuertipp zu Werbungskosten 38 Technische Analyse Hans-Dieter Schulz über das all-time-high im Tec-DAX 40 Web-App für alle Die neue compass-web- App ist nun für alle Tablets und PCs zugänglich 41 Ihre Meinung ist gefragt compass-leser bestimmen, was sie lesen wollen 42 News für Kunden PhotoTAN, Webinare 43 Fragen und Antworten Was Kunden wissen wollen 44 Depot-Check Anlageberatung PLUS analysiert Kundendepots 46 Persönlicher Finanzmanager Starkes Tool für Ihr Geld 48 fest & fonds Vier Prozent Zinsen und Chance auf Aktienmarktrendite im Paket 49 Impressum Erfolg UND HIER KÖNNEN SIE ONLINE MEHR ERFAHREN: 50 Marc Bator Der Sprech-Künstler Link auf Ausführliche Informationen zum jeweiligen Thema QR-Code Mit dem Smartphone oder Tablet den QR-Code scannen und tagesaktuelle Kursinformationen abrufen

6 6 Märkte & Meinungen Der i-faktor ist wieder da: Nach einem schwierigen Jahr geht es mit Apple voran. Zunächst erklärte Wall-Street-Legende Carl Icahn (Foto links) im August per Twitter, dass er stark in Apple investiere und den aktuellen Kurs für deutlich zu niedrig halte. Der 77-jährige Investor gehört zu den reichsten Menschen der Welt (Platz 26 auf der aktuellen Forbes-Rangliste), gilt als kühler Rechner und aggressiver Investor. Sein Tweet hievte deshalb die Aktie an einem einzigen Tag um fast fünf Prozent oder 17 Milliarden Dollar Börsenvolumen nach oben. Icahn verlangt satte Ausschüttungen. Und Tim Cook (rechts), der Nachfolger von Steve Jobs, will liefern. Bis 2015 sollen 100 Milliarden Dollar in Dividenden und Aktienrückkäufe fließen. Für noch mehr Cash sollen die neuen iphones 5S und 5C sorgen. Sie wurden am 10. September vorgestellt, stießen zunächst allerdings auf Skepsis bei den Experten.

7 comdirect > compass Riester verliert an Popularität Erstmals seit Einführung der Riester-Rente ist die Zahl der Verträge rückläufig. Im ersten Quartal dieses Jahres notierte das Bundesarbeitsministerium 15,652 Millionen bestehende Verträge. Das waren weniger als zum Jahresende Die Vertragszahlen gingen bei Riester- Fondssparplänen und Versicherungen zurück, Banksparpläne und Wohn-Riester legten noch knapp zu. Dass die Bundesbürger weniger Wert aufs riestern legen, zeigen auch die stillgelegten Verträge. Für ein Fünftel aller Verträge werden nach Schätzungen des Ministeriums keine Beiträge und damit auch keine staatlichen Zulagen mehr bezahlt. Andreas Beck ist Gründer und Vorstandssprecher des Instituts für Vermögensaufbau Was, wenn es keine Lösung der Niedrigzinsphase gibt? Für den klassischen Sparer und sicherheitsorientierten Anleger sind harte Zeiten angebrochen. Die Zinsen liegen gefühlt nahe null, während die Lebenshaltungskosten steigen und steigen. In der Anlageberatung wird das Thema seit einigen Monaten verstärkt aufgegriffen und es wird für alternative Anlagen geworben. Hier muss allerdings zur Vorsicht geraten werden. Nur weil die Zinsen niedrig sind, werden Aktien, Rohstoffe oder Immobilien nicht risikoärmer. Vielmehr sind für alle Investoren harte Zeiten angebrochen. Für ein Fünftel aller Riester-Verträge werden keine Beiträge gezahlt Topthema Bonität Die Lehman-Insolvenz und ihre Folgen sind nicht vergessen: Mehr als jeder zweite Privatanleger achtet auch fünf Jahre nach der Bankpleite beim Zertifikatekauf sehr stark auf die Bonität des Emittenten. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage des Deutschen Derivate Verbands, an der sich Personen auf sieben Finanzportalen beteiligten. 55,6 Prozent der Befragten erklärten, dass für sie die Kreditwürdigkeit der emittierenden Bank sehr wichtig sei. Weitere 23,0 Prozent stuften die Bonität als wichtig ein. Nur gut ein Fünftel macht sich wenig oder gar keine Gedanken um die Bonität. Da die Staatsschulden extreme Ausmaße angenommen haben, mussten die Zentralbanken eine für Schuldner angenehme Welt schaffen. Eine Zins- und Geldpolitik, die den Schuldnern hilft, schadet aber den Gläubigern, also den Investoren. Die aktuelle Situation belastet damit nicht nur die Renditen von sicheren Zinsanlagen. Man kann dies daran erkennen, dass auch bei riskanten Anleihen die Zinsen so niedrig sind, dass von einer adäquaten Risikoprämie nicht mehr gesprochen werden kann. Bei Aktien und Immobilien ist die Situation ähnlich, was an den Rekordkursen und -Preisniveaus zu erkennen ist. Unter dem Strich bleibt Investoren nur eines: breit gestreut investieren, passend zur eigenen Risikobereitschaft. Gerade in Zeiten, zu denen es an den Märkten insgesamt schwierig zugeht, sollte man nicht aufgrund unrealistischer Renditeziele die Risiken außer Acht lassen.

8 Märkte & Meinungen 8 Wie comdirect Kunden handeln AKTIEN: ANLEGER SETZEN AUF NACHHOLPOTENZIAL Name Typ WKN 1. E.ON SE Namens-Aktien o.n. ENAG99 2. K + S AG Namens-Aktien o.n. KSAG88 3. Commerzbank AG Inhaber-Aktien o.n. CBK RWE AG Inhaber-Stammaktien o.n Nestlé S.A. Namens-Aktien SF -,10 A0Q4DC 6. Barrick Gold Corp. Registered Shares o.n Apple Inc. Registered Shares o.n Dialog Semiconductor PLC Registered Shares LS -, Talanx AG Namens-Aktien o.n. TLX100 Namens-Aktien o.n A1J5RX 10. Telefónica Deutschland Hldg AG Auswahl: Die Tabelle zeigt die Aktien, die in den Monaten August 2012 bis Juli 2013 bei comdirect das höchste Nettoabsatzvolumen (Käufe minus Verkäufe) hatten. Aktien unterliegen Kursschwankungen; Verluste sind möglich. Infolge von Währungsschwankungen kann die Rendite steigen oder fallen. Die Beschreibung der Wertpapiere stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Stand ; Quelle: comdirect.de Was binnen fünf Jahren aus Euro wurde % , , ,5 Jahr Vorteil DAX: In den vergangenen fünf Jahren legte das Barometer der deutschen Blue Chips um rund 35 Prozent zu. % 100 TOP 3 DER COMDIRECT KUNDEN [1.] Der Essener Energiekonzern hat immer noch mit den Fol- E.ON gen der Energiewende zu kämpfen. Deshalb gehörte die 60 Jahr Aktie in den vergangenen zwölf Monaten zu den per- Frankreich: Der CAC 40 legte zuletzt formanceschwächsten Werten im DAX. Dennoch setzen wieder zu. Die Gesamtbilanz seit dem Anleger weiter auf E.ON wegen der hohen Dividenden- 9. September 2008: minus 3,5 Prozent. rendite und in der Hoffnung auf eine Kurswende. % 100 [2.] Im Juli ließ die russische Uralkali das osteuropäische Kali- 90 K+S Kartell BPC platzen. Deshalb droht ein weiterer Preisver- 80 fall am Kalimarkt. Der Kurs des DAX-Düngemittelherstellers K + S sank dramatisch. Viele comdirect Kunden spekulieren auf einen Turnaround. Den Abstieg in den M-DAX konnte die K + S - Aktie im September vermeiden Jahr Italien: Die Börsenschwäche spiegelt die Finanzkrise wider. Der MIB 40 büßte [3.] Gemessen an der Zahl der Trades liegt die Commerz- Commerzbank bank-aktie regelmäßig auf Platz eins der comdirect Umsatzrangliste. Sie ist wegen der Kursschwankungen bei Daytradern besonders beliebt. Aber auch bei den Nettokäufen reicht es für Platz drei. Dazu trug der Handel mit den im Mai ausgegebenen Bezugsrechten bei. binnen fünf Jahren 38 Prozent ein. Performance des DAX 30, CAC 40 und MIB 40. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Es handelt sich um die Angabe der Bruttowertentwicklung (siehe typisierende Modellrechnung auf Seite 49). Referenzzeitraum bis ; Quelle: comdirect.de

9 ANZEIGE Stark in der Euro-Schuldenkrise Mischfonds verbinden die Chancen des Aktienmarkts mit der größeren Sicherheit des Rentenmarkts. Der LBBW Multi Global gehört zu den besten seiner Klasse Fonds-Vergleich 20% LBBW Multi Global R (WKN: ) 15% 10% 5% 0% D eutschland gehört zu den Gewinnern der Euro-Krise. Die Rendite einjähriger Bundesanleihen liegt praktisch bei null, die von zehnjährigen Bundesanleihen bei lediglich 1,78 Prozent. Bei einer gleichzeitigen Inflationsrate von rund 1,5 Prozent ist es für sicherheitsorientierte Anleger derzeit kaum möglich, Gewinn zu erzielen. Angesichts der unsicheren weltwirtschaftlichen Lage und der anhaltenden Krise in Süd- und Osteuropa nehmen aber auch die Anlagerisiken am Aktienmarkt stetig zu. Gesunder Mix von Risiko und Sicherheit Der LBBW Multi Global kann hier Abhilfe schaffen. Er ist ein flexibel und risikobewusst gemanagter Mischfonds. Weil er eine konservative Anlagestrategie verfolgt und der Aktienanteil jederzeit an die Marktlage angepasst wird, können die Fondsmanager das Risiko in kritischen Marktphasen reduzieren und so sowohl für Sicherheit als auch für Rendite sorgen. Ein antizyklisches, schnelles und risikobewusstes Vorgehen kann dabei einen Beitrag für einen langfristigen Vermögensaufbau leisten. Dadurch ist der LBBW Multi Global (R-Anteilklasse) über alle Marktzyklen hinweg erfolgreich und schlägt im 3-Jahres-Vergleich zahlreiche vergleichbare Mitbewerber. Langfristig zeigt der Fonds eine gute Entwicklung, was ein Plus von 124,01 Prozent bei niedrigen Kursschwankungen seit seiner Auflegung im September 1995 widerspiegelt. Mehr Infos unter -5% Ausgewählte Mitbewerber Carmignac Patrimoine Carmignac Profil Réactif 50 Ethna-Aktiv E Ethna-Global Defensiv Zeitraum: Juli 2010 Juli 2013 Quelle: LBBW Asset Management, Datastream Mit dem Ausbruch der Euro-Schuldenkrise zeigt der LBBW Multi Global R, dass das Zusammenspiel zwischen Aktien- und Rentenfondsmanagement gut funktioniert. Gute Entwicklung seit Auflegung 11,7% 12,0% 10,0% 8,0% 9,5% 7,3% 7,0% 6,8% 6,3% 5,7% 6,0% 4,6% 4,7% 4,0% 2,0% 10,2% 9,7% 4,5% 3,3% 2,6% 1,8% 0,0% -0,6% -2,0% -4,0% -1,2% -4,1% -6,0% -5,2% -8,0% Rendite p.a Stand: August 2013 Quelle: LBBW Asset Management Der LBBW Multi Global R kombiniert nachhaltigen Wertzuwachs mit relativ niedrigem Risiko. Auszeichnungen für eine sehr gute Managementleistung LBBW Multi Global R, ISIN DE , LBBW Multi Global I, ISIN DE000A1H7250 (Mindestanlage EUR). Die Gesellschaft darf in Schuldverschreibungen und Schuldscheindarlehen folgender Aussteller mehr als 35 % des Wertes des Sondervermögens anlegen: Bundesrepublik Deutschland, Bundesländer: Land Baden-Württemberg, Freistaat Bayern, Land Berlin, Land Brandenburg, Land Bremen, Land Hamburg, Land Hessen, Land Mecklenburg-Vorpommern, Land Niedersachsen, Land Nordrhein-Westfalen, Land Rheinland-Pfalz, Land Saarland, Freistaat Sachsen, Land Sachsen-Anhalt, Land Schleswig-Holstein, Land Thüringen. Diese Anzeige stellt eine Werbung dar und dient der Beschreibung des Produktes und stellt weder eine Anlageberatung noch ein Angebot für den Kauf oder Verkauf dieses Produktes dar. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Anteilen des Fonds ist der aktuelle Verkaufsprospekt in Verbindung mit dem neuesten Halbjahres- und/oder Jahresbericht sowie den wesentlichen Anlegerinformationen. Diese Unterlagen erhalten Sie in deutscher Sprache kostenlos bei Ihrem Berater oder können bei der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh, Postfach , Stuttgart, Telefon , Telefax , in schriftlicher Form angefordert sowie unter in elektronischer Form abgerufen werden. Quelle: Finanzen Verlag, Euro Fund Award 2011, 3. Platz in der Kategorie»Mischfonds überwiegend Renten«im 10-Jahres-Bereich , 2011 Morningstar, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die hierin enthaltenen Informationen sind für Morningstar und/oder ihre Inhalte-Anbieter urheberrechtlich geschützt, dürfen nicht vervielfältigt oder verbreitet werden, und deren Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität wird nicht garantiert. Morningstar Rating (Overall) vom 31. August 2011, Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) & Focus Money, Test 2011, Mischfonds Euro Flexibel, 1. Platz. Die angegebene BVI-Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

10 10 Titel Vermögensaufbau Der richtige Dreh

11 comdirect > compass Mit den alten Rezepten können Anleger in Niedrigzinszeiten ihre Vermögensziele nicht mehr erreichen. Drei renommierte Vermögensverwalter sagen, welche Mischung für welche Situation geeignet ist Gewusst, wie: Anlageziele müssen jetzt mit neuen Techniken erreicht werden

12 12 Titel Vermögensaufbau Kartoffeln kosteten im Juli dieses Jahres 44 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, frische Milch 17 Prozent und Tabakraucher müssen gut fünf Prozent mehr bezahlen. Insgesamt stieg die Inflationsrate in Deutschland zwar nur um 1,9 Prozent. Das liegt im Plan der Europäischen Zentralbank (EZB) und ist weit entfernt von den gängigen sieben oder acht Prozent aus den 70er-Jahren. Aber anders als damals wird schon diese Inflationsrate mit den maximal 1,5 Prozent Zinsen vom Tages- oder Festgeldkonto nicht ausgeglichen. Und selbst wer sein Geld in zehnjährigen Bundesanleihen investiert, muss mit weniger als zwei Prozent Rendite vor Inflation und Steuern leben. Eine Zeit ohne reale Zinsen: Seit dem Ausbruch der Euro- Krise haben sich die Rahmenbedingungen für mittel- und langfristige Strategien zum Vermögensaufbau drastisch verändert. Die Postbank hat errechnet: Das Vermögen der Deutschen bei Banken und Sparkassen wird durch die schleichende Enteignung via Niedrigzinsen in diesem Jahr 14 Milliarden Euro an Wert verlieren, 2014 könnten es sogar 21 Milliarden Euro sein. Und je länger die Niedrigzinspolitik der EZB andauert, umso mehr geraten sicherheitsbetonte Anlagen wie Anleihen, Banksparpläne oder Lebensund Rentenversicherungen ins Abseits. Mehr Risikobereitschaft notwendig Sparer verlieren mit diesen Produkten real Geld. Bei zunehmender Rentenlücke ist aber mehr bzw. renditestärkere Vorsorge nötig. Wer seine Vermögensziele in solchen Niedrigzinszeiten erreichen will, muss umdenken. Drei renommierte Vermögensverwalter erläutern für comdirect ihre aktuelle Strategie zum Vermögensaufbau für verschiedene Alters- und Familiensituationen: Für den 25-jährigen Berufsanfänger ohne Kind, für das Ehepaar um die 40 mit Kindern sowie für Best Ager, die rund zehn Jahre vor der Rente stehen. Das Modell des sogenannten risikofreien Zinses gibt es nicht mehr: Statt Rendite ohne Risiko gibt es heute bei Staatsanleihen bester Bonität Risiko ohne Rendite, sagt Thomas Grüner, Geschäftsführer der Grüner Fisher Investments. Anleger müssen deshalb akzeptieren, kurzfristige Risiken wie Aktienkursschwankungen auf sich zu nehmen, um das langfristige Risiko des realen Vermögensverlustes zu vermeiden. Das Zinsproblem führt auch bei Michael Reuss, Vorstand der Münchner Vermögensverwaltung Huber, Reuss und Kollegen, zu einer Strategieänderung. Flexibilität und eine zum Anlegertypus passende Anlagestruktur bleiben zwar weiterhin die Basis eines verantwortlichen Vermögensaufbaus, erklärt der Vermögensverwalter. Aber wer sein Vermögen nachhaltig aufbauen oder vermehren möchte, muss jetzt Volatilität bei Aktien in Kauf nehmen. Das gilt insbesondere für junge Menschen. Sie können Schwankungen von Aktienkursen wegen ihres langen Anlagehorizontes problemlos aussitzen, sagt Winfried Walter, Vorstand der Kölner Vermögensverwaltung Schneider, Walter und Kollegen (siehe Kasten). Staatsanleihen und Vorsorgeinstrumente wie Lebens- und private Rentenversicherungen hält er bei langfristigen Sparvorgängen für zunehmend ungeeignet. In den 90er-Jahren Anleihen bieten statt Rendite ohne Risiko nur noch Risiko ohne Rendite Thomas Grüner gab es gesetzlich garantiert bis zu vier Prozent Zinsen auf den Sparanteil, die Versicherer schütteten sechs Prozent und mehr aus. Heute liegen die Ausschüttungen schon unter vier Prozent Tendenz sinkend. Garantiert sind gar nur noch 1,75 Prozent. Wenn der Überschuss auf diese Garantie zurückfällt, bekommen Sparer nach Provisionen und Gebühren nach 40 Jahren kaum mehr heraus, als sie während der Vertragslaufzeit eingezahlt haben. Aber bei

13 comdirect > compass Wie baue ich nach dem Studium schnell Kapital auf? Jan M., 25, Angestellter Die Situation Jan Müller ist 25 Jahre alt und Single. Vor einem Jahr hat er das BWL-Studium mit dem Master abgeschlossen und danach seine erste Stelle angetreten. Nach der Probezeit gab es eine Ge halts erhöhung. Er verdient jetzt Euro brutto pro Monat, netto bleiben ihm rund Euro. Zu Beginn seiner Berufs tätigkeit hat er eine Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeitsschutz abgeschlossen, die ihm Euro BU-Rente bringen würde. Monatlich hat er 300 Euro für die Geldanlage zur Verfügung. Wie wächst sein Vermögen am schnellsten? Das sagt der Experte Bis zum Ruhestand hat Jan Müller nahezu ein halbes Jahrhundert vor sich. Seine Berufs- und Einkommensaussichten sind schon jetzt überdurchschnittlich gut. Rentenpapiere und vor allem langfristige Versicherungsverträge mit Kapitalaufbau würden ihn Rendite und Flexibilität kosten. Mit seinen 300 Euro Monatskapital sollte er versuchen, möglichst zügig ein Vermögen aufzubauen via Sparplan mit erprobten Aktienfonds. Basis des Sparplandepots sind ausgewählte internationale Aktienfonds von Aberdeen und Acatis, die von exzellenten Stockpickern gemanagt werden. Sie haben über lange Zeiträume ihre Benchmark MSCI World übertroffen. Der Magellan C ist ein Emerging Market Fonds, der seit 20 Jahren zu den besten seiner Kategorie gehört. Mit dem Dachfonds German Masters Select schließlich investieren Anleger in die gesammelten Portfolios deutscher Top-Vermögensverwalter. Unter neuem Management sollte er an frühere Erfolge anknüpfen. Wegen Zuschuss und Steuervorteilen bietet sich für Jan Müller auch eine Riester-Lösung an. Netto würde sie ihn etwa 100 Euro monatlich kosten. Erste Wahl ist dabei ein aktienorientierter Riester-Fondssparplan. Winfried Walter ist Vermögensverwalter und managt den Aktienfonds Global Equity Value Select FONDS ZUR LÖSUNG Name WKN Aberdeen Global Equity Acatis Aktien Global UI A Magellan C German Master Select INTERNATIONAL GESTREUT Aktienfonds Emerging Markets 25 % Dachfonds mit Aktienfonds 25 % Aktienfonds international 50 % Auswahl: Winfried Walter. Fonds unterliegen Kursschwankungen; damit sind Verluste möglich. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Die Beschreibung der Wertpapiere stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Allein verbindliche Grundlage des Kaufs eines Fonds sind die derzeit gültigen Verkaufsunterlagen des Fonds ( Wesentliche Anlegerinformationen, Verkaufsprospekt sowie Jahres- und Halbjahresberichte, soweit veröffentlicht). Diese Unterlagen erhalten Sie auf der Wertpapier-Detailseite unter oder direkt beim Emittenten. Es handelt sich nicht um Kaufempfehlungen von Winfried Walter oder comdirect. Stand ; Quelle: comdirect.de

14 14 Titel Vermögensaufbau zwei Prozent Inflation ist dieses Geld nach 40 Jahren nur noch ein Drittel wert. Die Riester-Rente kann sich wegen der Steuervorteile noch lohnen. Auch hier gelten Versicherungslösungen nur als zweite Wahl. Bei langen Zeiträumen sind Fondssparpläne im Regelfall lukrativer und im Riester-Rahmen sind sogar die geleisteten Einzahlungen und staatlichen Zuschüsse nominal garantiert. Als Fundament empfiehlt Winfried Walter Berufseinsteigern, flexibel zu bleiben und ganz auf Aktien oder Fondssparpläne zu setzen: Selbst in der schwierigen aktuellen Konjunktur können die meisten Unternehmen Umsätze und Gewinne deutlich steigern. Diese Erfolge kommen auch bei Anlegern an und bescheren ihnen Dividenden, die über der Inflationsrate liegen. Besonders vielversprechend sind für Walter zwei Unternehmenskategorien: Markenartikler aus der entwickelten Welt wie etwa Nestlé, die stark in den Emerging Markets aktiv sind. Und die Top-Unternehmen aus den aufstrebenden Ländern zum Beispiel Samsung. Wie erreichen wir neben dem Haus eine zusätz liche Altersvorsorge? Florian und Anna M., beide 40, mit Zwillingen, 7 Die Situation Florian und Anna Meier sind 40 Jahre alt, seit zehn Jahren verheiratet und haben siebenjährige Zwillinge. Beide arbeiten zurzeit mit 80-Prozent-Jobs als angestellte Gymnasiallehrer. Ihr gemeinsames Bruttoeinkommen liegt bei Euro, netto bleiben Euro. Beide zahlen monatlich in einen Riester-Banksparplan ein. Auf dem Reihenhaus im Wert von Euro liegen noch Belastungen von Euro. Für Zinsen und Tilgung zahlen sie aktuell 900 Euro monatlich. Bei gleichbleibender Rate ist das Haus in 15 Jahren schuldenfrei. Nach Abzug aller Kosten bleiben 500 Euro monatlich, mit denen sie vorsorgen möchten.

15 comdirect > compass Offensive Anlagen auch für Familien Für unsere Musterfamilie setzt Vermögensverwalter Thomas Grüner in seinem Depot (siehe Kasten) ebenfalls auf die internationalen Aktienmärkte. Seine Wahl fällt auf ETF-Indexfonds: ETFs sichern die Marktrendite zu günstigen Konditionen. Sie eignen sich deshalb besonders gut für Anleger, die sich nicht regelmäßig mit den Börsen beschäftigen wollen. Von kapitalbildenden Versicherungen oder Rentenpapieren rät er der Musterfamilie ab, da sie bereits mit einer eigenen Immobilie und Riester-Banksparplan konservativ vorsorgt. Grüner warnt auch vor Zinsillusionen: Zunehmend werden anstatt sicherer, aber zinsarmer Bundesanleihen hochverzinste Staats- und Unternehmensanleihen empfohlen. Aber lohnt es sich wirklich, für ein mögliches Zinsplus von einem bis zwei Prozent große Risiken einzugehen? Denn die Renditen solcher Papiere sind inzwischen gesunken. Und eines ist klar: In Krisenzeiten sind es gerade die Anleihen von wackligen Staaten Thomas Grüner ist Gründer und Geschäftsführer der Grüner Fisher Investments im pfälzischen Rodenbach Das sagt der Experte Familie Meier hat mit ihren krisen si cheren Arbeitsplätzen eine gute Basis für den Vermögensaufbau. Die selbst genutzte Immobilie und der Riester- Banksparplan sind konservative Basisanlagen. Anleihen wären keine sinnvolle Ergänzung. Die monatliche frei verfügbare Summe sollte aus Diversifizierungsaspekten renditeorientiert an den Aktienmärkten angelegt werden. Einzelwerte kommen im Rahmen eines Sparplans nicht infrage, als Alternative bleiben Fonds und ETFs. Für einen Sparplan sind kostengünstige ETFs gut geeignet, weil der größte Teil der Rendite der Geldanlage auf der Auswahl der Anlageklassen beruht und ETFs anders als Fonds oder Einzelwerte nicht regelmäßig überwacht werden müssen. Die wichtigsten Standbeine des Depots sind zwei ETFs mit jeweils 30 Prozent Gewichtung. Der Indexfonds auf den Global Titans bildet dabei die Entwicklung der 50 größten Unternehmen der Welt ab. Der amerikanischen S&P 500 steht bei Laien zwar weniger im Fokus als der Dow-Jones-Index. Er bietet aber ETF ALS BASIS Name WKN Ishares DJ Global Titans Comstage S&P 500 ETF012 IShares Stoxx Europe Comstage DAX TR ETF001 IShares MSCI Emerging Markets A0HGZT eine breitere und bessere Abdeckung des wichtigsten Aktienmarkts der Welt. Für europäische Anleger stehen auch aus Währungsgründen der STOXX Europe und der DAX im Fokus. Trotz der jüngsten Erfolge sollten deutsche Aktien allerdings nicht zu stark gewichtet werden. Mittelfristig größeres Wirtschaftswachstum als der europäische Kontinent bieten die Emerging Markets. Trotz der hohen Schwankungen sollten Anleger im Zuge des Vermögensaufbaus die Chancen der dortigen Aktienmärkte nicht vernachlässigen. ÜBERALL MIT DABEI ETF Deutsche Aktien 10 % ETF Europäische Aktien 20 % ETF Aktien Emerging Markets Aktien 10 % ETF internationale Aktien 30 % ETF US-Aktien 30 % Auswahl: Thomas Grüner. ETFs unterliegen Kursschwankungen; damit sind Verluste möglich. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Investitionen außerhalb des Euro-Raums unterliegen Währungsschwankungen. Die Beschreibung der Wertpapiere stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Allein verbindliche Grundlage des Kaufs eines Fonds sind die derzeit gültigen Verkaufsunterlagen des Fonds ( Wesentliche Anlegerinformationen, Verkaufsprospekt sowie Jahres- und Halbjahresberichte, soweit veröffentlicht). Diese Unterlagen erhalten Sie auf der Wertpapier-Detailseite unter oder direkt beim Emittenten. Es handelt sich nicht um Kaufempfehlungen von Thomas Grüner oder comdirect. Stand ; Quelle: comdirect.de

16 16 Titel Vermögensaufbau Wie können wir uns eine Zusatzrente fürs Alter sichern? Karin S., 53, und Andreas S., 57 Die Situation leihen zu erzielen ist. Basis des Depots Andreas und Karin Schulze sind 57 und sind deshalb mit insgesamt 45 Prozent 53 Jahre alt. Als kaufmännischer Angestellter und teilzeitbeschäftigte Architek- mit Schwerpunkt auf Dividendenwerten. vier erprobte internationale Aktienfonds tin verdienen sie zusammen Euro Dazu gehören neben den Fonds von brutto. Davon bleiben netto Euro. M&G und BL (siehe Tabelle) der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen Beide Töchter (23/25 Jahre) haben ihr Studium beendet und werden nicht mehr (A0M8HD) und der ishares MSCI World finanziell unterstützt. Nach deren Auszug ETF (A0HGZR). Der Kauf dieser Positionen sollte in gleichen Tranchen über haben sie ihr Einfamilienhaus gegen eine Vier-Zimmer-Eigentumswohnung ein Jahr verteilt werden, um nicht beim getauscht und sind schuldenfrei. Aus einer Lebensversicherung erhielt Andreas Höchstniveau einzusteigen. Schulze zum 55. Lebensjahr Euro Mischfonds können je nach Marktlage ausgezahlt, die aktuell auf dem Festgeldkonto liegen. Da die Schulzes nur mit Portfolio offensiver oder defensiver ge- die Allokation verändern und somit das gemeinsamen Rentenansprüchen von stalten. Vier gleichgewichtete Produkte ca Euro rechnen, möchten sie das Geld so anlegen, dass ab 2023 monatlich 600 Euro entnommen werden können. AKTIEN- UND MISCHFONDS machen daher 25 Prozent des Portfolios aus. Neben dem eher defensiven Ethna Aktiv und dem offensiveren FvS Multiple Opportunities (siehe Tabelle) sind das der Acatis Gane (A0X754) und der DNCA Invest Eurose (A0MMD2). Der Zinssenkungszyklus hält seit 30 Jahren an und wird mittelfristig zu Ende gehen. Deshalb ist bei Rentenfonds Flexibilität gefragt. Der Starcapital Bondvalue und die Fonds von Acatis (A0X758) und Carmignac (A1J0KH) haben bei der Auswahl der Schuldtitel und der Laufzeiten große Freiräume. Sie sollten insgesamt ebenfalls 25 Prozent ausmachen. Als kleine Versicherung in Zeiten ausufernder Notenbankbilanzen runden fünf Prozent Gold das Depot ab. Michael Reuss ist Vorstand der Münchner Vermögensverwaltung Huber, Reuss & Kollegen BREIT GESTREUT Das sagt der Experte Familie Schulze will das Kapital erhalten oder nur mäßig verzehren. Dafür ist eine Rendite von drei bis vier Prozent notwendig, die aufgrund des historischen Niedrigzinsniveaus nicht mit Staatsan- Name WKN M&G Global Dividend A0Q349 BL Dividend A A0MWCV Ethna Aktiv FvS Multiple Opportunities A0M430 Starcapital Bondvalue Gold 5 % Mischfonds 25 % Rentenfonds 25 % Aktienfonds international 45 %

17 M E D I E N P A R T N E R : p o W e r e D b y IVA software-systems.at comdirect > compass 4.13 und Unternehmen, die besonders leiden. Wer eine Griechenland- oder Solarworld-Anleihe im Depot hatte, weiß das aus schmerzlicher Erfahrung. Alte Regel gilt nicht mehr In anhaltenden Niedrigzinszeiten gilt es auch für ältere Anleger, von einfachen Regeln Abschied zu nehmen. Die Gleichung 100 minus Lebensalter gleich maximaler Aktienanteil im Depot funktioniert heute nicht mehr, sagt der Münchner Vermögensverwalter Michael Reuss. In seinem Musterdepot für Best Ager hat er Aktien- und Mischfonds gegenüber früheren Musterportfolios deutlich übergewichtet. Der reine Rentenanteil beträgt nur noch 25 Prozent. Und selbst die sind nicht in konventionellen Papieren mit langer Laufzeit investiert. Denn das Zinsänderungsrisiko ist zu hoch. Wer jetzt auf Staatsanleihen setzt, ist gefangen, wenn die Zinsen wieder anziehen, sagt Reuss. Mehr denn je sind erfahrene Fondsmanager gefragt, die über Laufzeiten und Bonität diversifizieren. Mit höheren zwischenzeitlichen Wertschwankungen müssen auch ältere Anleger leben lernen, meint Reuss. Aber mit seinem Musterdepot sollten unter etwas höheren Schwankungen durchschnittlich drei bis vier Prozent Rendite pro Jahr möglich sein, so der Experte. Die ist in der Anspar- und auch in der Verzehrphase im Rentenalter nötig: Denn sonst bleibt am Ende des Geldes noch einiges an Leben übrig. Der Fonds für aussichtsreiche deutsche Aktien Pioneer Investments German Equity Der Pioneer Investments German Equity investiert in starke deutsche Unternehmen, die sich auch in stürmischen Zeiten behaupten können. Ein Konzept, das sich über 20 Jahre lang bewährt hat. Morningstar Rating Gesamt DeuTScher Fondspreis 2013 Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH»Herausragend«pioneer Investments German equity Aktienfonds Deutschland Im Test: 148 Fonds Top-Fonds bei den Feri Euro-Rating Awards 2013 Herausragend beim Deutschen Fondspreis 2013 Auswahl: Michael Reuss. ETFs,Fonds und Gold unterliegen Kursschwankungen; damit sind Verluste möglich. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Investitionen außerhalb des Währungsraums unterliegen Kursschwankungen. Die Beschreibung der Wertpapiere stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Es handelt sich um die Angabe der Bruttowertentwicklung (siehe typisierende Modellrechnung auf Seite 49). Allein verbindliche Grundlage des Kaufs eines Fonds sind die derzeit gültigen Verkaufsunterlagen des Fonds ( Wesentliche Anlegerinformationen, Verkaufsprospekt sowie Jahres- und Halbjahresberichte, soweit veröffentlicht). Diese Unterlagen erhalten Sie auf der Wertpapier-Detailseite unter oder direkt beim Emittenten. Es handelt sich nicht um Kaufempfehlungen von Michael Reuss oder comdirect. Stand ; Quelle: comdirect.de Erfahren Sie mehr: WKN ISIN DE Die vollständigen Angaben zum Fonds sind dem Verkaufsprospekt bzw. den wesentlichen Anlegerinformationen, ergänzt durch den jeweils letzten geprüften Jahresbericht und den jeweiligen Halbjahresbericht, falls dieser mit jüngerem Datum als der Jahresbericht vorliegt, zu entnehmen. Diese Unterlagen stellen die allein verbindliche Grundlage des Kaufs dar. Sie sind in elektronischer oder gedruckter Form kostenlos in Deutschland erhältlich bei Ihrem Berater und der Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbh, Arnulfstr , München. Anteile des hier genannten Fonds dürfen weder in den Vereinigten Staaten von Amerika ( USA ) noch an oder für Rechnung von US-Staatsangehörigen oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden. Gleiches gilt für die Hoheitsgebiete oder Besitztümer, die der Gesetzgebung der USA unterliegen. Stand 06/2013. Deutscher Fondspreis 2013, Kategorie Aktienfonds Deutschland: 148 Fonds im Test. Morningstar-Ratings: Copyright 2013 Morningstar UK Limited, alle Rechte vorbehalten. Die Informationen zu den Morningstar-Ratings dürfen nicht vervielfältigt oder verteilt werden, und es kann keine Garantie übernommen werden, dass sie richtig, vollständig oder aktuell sind. Weder Morningstar noch seine Content Provider sind für Schäden oder Verluste verantwortlich, die aus der Verwendung dieser Informationen resultieren. Auflegende Fondsgesellschaft: Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbh. Der für den Anteilserwerb maßgebliche Verkaufsprospekt und die wesentlichen Anlegerinformationen sind in Deutschland kostenlos als Druckschrift erhältlich bei der Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbh, Arnulfstr , München. Dieses Dokument ist kein Verkaufsprospekt und stellt kein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Anteilen in Ländern dar, in denen ein solches Angebot nicht rechtmäßig wäre. Außerdem stellt dieses Dokument kein solches Angebot an Personen dar, an die es nach der jeweils anwendbaren Gesetzgebung nicht abgegeben werden darf. Stand: Der Anruf ist in Deutschland gebührenfrei. Pioneer Investments ist ein Markenname der Unternehmensgruppe Pioneer Global Asset Management S.p.A.

18 18 Titel Vermögensaufbau Gut zu wissen Mehr Informationen zur Vorsorge mit Aktien finden Sie in unserem Factbook Aktie Wem Vertrauen sie bei der altersvorsorge? 24 % Bundesregierung 4 % Fondsgesellschaften 3 % großen Aktiengesellschaften schlechtes gewissen % Versicherungen 14 % Banken 55 % keinem Quelle: GfK Verein 2013 Die absolute Mehrheit der Deutschen vertraut bei der Altersvorsorge niemandem von der Regierung wird noch geringfügig mehr erwartet als von Versicherungen, Banken oder Fondsgesellschaften Das glauben Berufstätige für die private Altersvorsorge ausgeben zu müssen in Euro Und das geben sie tatsächlich aus Die Bundesbürger ahnen es: Sie müssten mehr fürs Alter tun. Berufstätige investierten zuletzt durchschnittlich 185 Euro monatlich (weiße Kurve) in ihre Altersvorsorge. Den realen Bedarf schätzten sie aber gleichzeitig auf 269 Euro (gelbe Kurve). Quelle: Postbank, Studie Altersvorsorge in Deutschland 2012/2013 regelmässig sparen langfristig mehr erlösen einmalzahlung Kumulierte einmalzahlung als Einmalzahlung im April 2000 DAX Punkte im November 2012 DAX Punkte ab April 2000 als monatliche Spareinlage in Höhe von 100 Euro DAX Punkte im November 2012 DAX Punkte Wer im April 2000 DAX-Anteile erwarb, hat bis zum November 2012 nichts gewonnen. Denn der DAX notierte zu diesen Zeiten bei rund Punkten. Wer dagegen regelmäßig Anteile erwarb, hat deutliche Zuwächse erzielt. Der Grund: In schwachen Börsenphasen wie 2002 und 2009 gab es viele Anteile fürs Geld. In guten Zeiten wie 2000 und 2007 weniger. Auf diese Weise sank der durchschnittliche Kaufpreis je Anteil. Das ist der positive Durchschnittskosteneffekt bei regelmäßigem Sparen Quelle: VZ Vermögenszentrum

19 comdirect > compass Das Magazin von comdirect Ausgabe 4/13 FACTBOOK AKTIE das 16-seiten-special factbook aktie. sollte das factbook hier fehlen, können es comdirect Kunden kostenfrei bestellen (solange der Vorrat reicht) unter:

20 20 Anlage & Handel Herr Professor Rürup, können die 35-Jährigen von heute noch auf eine stabile gesetzliche Rente hoffen? Die gesetzliche Rente ist nach den Reformen 2001 und 2004 sowie der gleitenden Anhebung des gesetzlichen Renteneintrittsalters auf 67 Jahre zumindest für die nächsten 20 Jahre solide aufgestellt. Allerdings wird das Renten niveau noch um einige Prozentpunkte sinken. Und nur mit den Leistungen aus diesem System werden auch langjährig Versicherte nicht den im Arbeitsleben gewohnten Konsumstandard halten können. Zusatzvorsorge ist demnach nötig. Funktioniert das Drei-Schichten-Modell der Altersvorsorge in Deutschland langfristig? Die drei Schichten aus gesetzlicher Rente, staatlich geförderter privater und betrieblicher Vorsorge sowie privater Vermögensbildung machen Sinn. Allerdings müssen die Bürger angesichts der Entwicklungen an den Finanzmärkten Stichwort Niedrigzinsphase möglicherweise Neujustierungen vornehmen. Reichen Riester-Rente und betriebliche Altersvorsorge nicht aus? Diese Vorsorgeformen der zweiten Schicht haben entscheidende Pluspunkte: Sie decken das Langlebigkeitsrisiko ab, das heißt die unbekannte Zeitspanne zwischen dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben und dem Tod, und werden über Zuschüsse beziehungsweise Steuer- und Sozialabgabenvorteile recht großzügig vom Staat gefördert. Dadurch kann ein Renditeplus gegenüber der privaten Vermögensbildung entstehen. Bei voller Ausschöpfung der bestehenden Fördergrenzen können mit Riester-Rente und bav zumindest die im vergangenen Jahrzehnt beschlossenen Leistungsrücknahmen bei der gesetzlichen Rente kompensiert werden. Aktien sind die attraktivste Wahl Professor Bert Rürup über die Stabilität der gesetzlichen Rente, die Auswirkungen der Niedrigzinsen auf den Vermögensaufbau und die langfristige Überlegenheit von Anlagen in Aktien und Aktienfonds doch beide Formen wie auch private Renten- oder Lebensversicherungen leiden unter den anhaltenden Niedrigzinsen. Renditen wie in den 1990er-Jahren wird es tatsächlich auf absehbare Zeit nicht mehr geben. Denn die Niedrigzinsphase wird meiner Meinung nach noch eine ganze Zeit anhalten. Angesichts des deutlichen Rückgangs der Verzinsung für länger laufende halbwegs sichere Staats- und Unternehmensanleihen musste der Garantiezins für Lebens- und Rentenversicherungen in Stufen von vier Prozent auf heute 1,75 Prozent zurückgenommen werden. Über fünf Billionen Euro Geldvermögen haben deutsche Privathaushalte laut Bundesbank angesammelt. Reicht das nicht für zusätzliche Vorsorge aus? Das ist in der Tat eine stattliche Summe. Aber zum einen ist dieses Geldvermögen sehr ungleich verteilt, und zum andern ist es Zur Person Professor Dr. Bert Rürup ist Präsident des Handelsblatt Research Institute. Der Ökonom und Politikberater war von 2000 bis 2009 Mitglied und von 2005 bis 2009 Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (Rat der Wirtschaftsweisen). Die im Jahr 2005 als neue steuerlich begünstigte Form der privaten Altersvorsorge eingeführte Basisrente ist nach ihrem Erfinder auch als Rürup-Rente bekannt.

Pioneer Investments Substanzwerte

Pioneer Investments Substanzwerte Pioneer Investments Substanzwerte Wahre Werte zählen mehr denn je In turbulenten Zeiten wollen Anleger eines: Vertrauen in ihre Geldanlagen. Vertrauen schafft ein Investment in echten Werten. Vertrauen

Mehr

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds.

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds. AL Trust FONDS n Aktienfonds n Dachfonds n Renten- und Geldmarktfonds Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. Was Sie auch vorhaben. Mit uns erreichen

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt

Deutsche Asset & Wealth Management. Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt Deutsche Asset & Wealth Management Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt Weniger statt mehr Warum Ihre Geldanlage schmilzt statt wächst Wer Geld anlegt, möchte sein Vermögen vermehren.

Mehr

10 Jahre erfolgreiche Auslese

10 Jahre erfolgreiche Auslese Werbemitteilung 10 Jahre erfolgreiche Auslese Die vier einzigartigen Dachfonds Bestätigte Qualität 2004 2013 Balance Wachstum Dynamik Europa Dynamik Global 2009 2007 2006 2005 2004 Seit über 10 Jahren

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Finanz GmbH MET Finanz GmbH Gründung im Jahr 2003 Gründer: Simone Müller-Esche Heinz-Dieter Müller Fondsverantwortliche seit

Mehr

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten.

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Eigentlich würde man ja gern anlegen Aber in jeder Lebenslage finden sich Gründe, warum es leider

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

AMF - Renten Welt P A1XBAQ 589,289182 50,0000 EUR 29.464,46 58,69 % 2 06.11.2015 (F) 30.000,00-535,54 (-1,79%/-2,09% p.a.)

AMF - Renten Welt P A1XBAQ 589,289182 50,0000 EUR 29.464,46 58,69 % 2 06.11.2015 (F) 30.000,00-535,54 (-1,79%/-2,09% p.a.) Lahnau, 10.11.2015 FONDS UND MEHR Dipl.-Ökonom Uwe Lehmann, Lilienweg 8, 35633 Lahnau Vermögensübersicht Stand: 10.11.2015 Wertentwicklung seit Depoteröffnung: 02.01.2015 FONDS UND MEHR Dipl.-Ökonom Uwe

Mehr

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative WERBEMITTEILUNG Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative geninvest.de Generali Komfort Best Managers Conservative Der einzigartige Anlageprozess 20.000

Mehr

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Agenda 1. Vorbemerkung 2. Studienergebnisse 3. Fazit 1. Vorbemerkung Repräsentative Studie über das Anlageverhalten

Mehr

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner:

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner: Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Unsere Produktpartner: Werbemitteilung easyfolio: Einfach anlegen, ein gutes Gefühl. Wir bieten mit easyfolio

Mehr

Monega Germany. by avicee.com

Monega Germany. by avicee.com by avicee.com Monega Germany Der Monega Germany (WKN 532103) ist ein Aktienfonds, der in seinem Fondsvermögen die Aktien der 30 größten deutschen Unternehmen versammelt. So bilden die Schwergewichte Siemens,

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Neues Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es?

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Zukunftsforum Finanzen Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Vortrag von Gottfried Heller am 01.07.2015, Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck 1 1 10-jährige Zinsen Deutschland

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 25: Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fonds beliebteste Alternative zu Aktien 3.

Mehr

Sparplan schlägt Einmalanlage

Sparplan schlägt Einmalanlage Sparplan schlägt Einmalanlage Durch den Cost-Average-Effekt hat der DAX-Sparer seit Anfang des Jahrtausends die Nase deutlich vorne 29. Oktober 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52

Mehr

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio.

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Produktpartner: Sie suchen den einfachsten Weg, breit gestreut Geld anzulegen? Die easyfolio-anlagestrategien

Mehr

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL Mit aktuellen News kann der Rentenhandel spannend werden. 20 Schweizer Franken: Arthur Honegger, französischschweizerischer Komponist (1892-1955) Warum ist außerbörslicher

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

Monega Ertrag. by avicee.com

Monega Ertrag. by avicee.com by avicee.com Monega Ertrag Der Monega Ertrag (WKN 532108) ist ein Dachfonds, der bis 100% in Rentenfonds mit einer hohen Bonität investiert. Je nach Marktsituation und um auch von den Aktienmärkten zu

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie.

Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie. Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie. International Fund Management S.A. Deka International S.A. Deka Investment GmbH Ÿ Finanzgruppe

Mehr

> Aus kleinen Entdeckern werden große Forscher.

> Aus kleinen Entdeckern werden große Forscher. > Aus kleinen Entdeckern werden große Forscher. Beste Perspektiven für Ihren Nachwuchs mit dem JuniorDepot! Jetzt Wertpapiersparplan abschließen und 60 Euro Gutschrift sichern! 1 > Eine gute Ausbildung

Mehr

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Banken und deren Prognosen Qualität von Aktienprognosen 3 % Immobilien (ab Ultimo

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 15: April 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 15: April 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 15: April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Frauen-Männer-Studie 2009/2010 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 10. April 2013

Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 10. April 2013 Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management AG Köln, 10. April 2013 Agenda 1. Vorbemerkung 2. Studienergebnisse 3. Fazit 2 1. Vorbemerkung Dritte repräsentative Studie über das Anlageverhalten

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Anlegen in unruhigen Zeiten. Tag der offenen Tür 21.05.2011

Anlegen in unruhigen Zeiten. Tag der offenen Tür 21.05.2011 Anlegen in unruhigen Zeiten Tag der offenen Tür 21.05.2011 Themen Sorgen der Anleger Zinsorientierte Lösungen Aktienorientierte Lösungen Risikominderung Umsetzung mit dem Fonds Laden Sparen Nichts geschieht

Mehr

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert 8 Fonds für individuelle e Von rendite- bis wertzuwachsorientiert PPS Vermögenspolice bietet Ihnen je nach Ihrer Anlagementalität die Wahl zwischen 8 Fonds. In einem individuellen Gespräch beraten wir

Mehr

FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN

FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN DIE RENTENLÜCKE BRAUCHT RENDITE! Mittlerweile weiß jeder: die gesetzliche Rente reicht nicht aus, um den jetzigen Lebensstandard im Alter zu erhalten.

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio.

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Produktpartner: Sie suchen den einfachsten Weg, breit gestreut Geld anzulegen? Die easyfolio-anlagestrategien

Mehr

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio.

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Produktpartner: Sie suchen den einfachsten Weg, breit gestreut Geld anzulegen? Die easyfolio-anlagestrategien

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

So solltet Ihr auf Draghis EZB-Hammer reagieren

So solltet Ihr auf Draghis EZB-Hammer reagieren Seite 1 von 5 EWIG MIESE ZINSEN So solltet Ihr auf Draghis EZB-Hammer reagieren 14.03.2016 Finanzen100 Mario Draghi ist guter Laune - viele Anleger nicht ( 360b / Shutterstock.com ) Vergesst Rentenpapiere.

Mehr

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse.

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. Fonds in Feinarbeit. Der LBBW Dividenden Strategie Euroland war einer der ersten Fonds, der das Kriterium Dividende in den

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. Herzlich Willkommen zur Telefonkonferenz

Mit Sicherheit mehr Vermögen. Herzlich Willkommen zur Telefonkonferenz Herzlich Willkommen zur Telefonkonferenz Agenda 1 2 3 Charttechnik: Rückschau und Gegenwart "MET Fonds-Perle" des Monats Entwicklung des MET Fonds VermögensMandat 4 Charttechnischer Marktausblick 2011

Mehr

Genau... S-Sparkassen Pensionskasse. PensionsRente Invest: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Genau... S-Sparkassen Pensionskasse. PensionsRente Invest: Die wichtigsten Fragen und Antworten S-Sparkassen Pensionskasse PensionsRente Invest: Die wichtigsten Fragen und Antworten PensionsRente Invest... Das richtige Produkt für die Zukunft? Also soll die PensionsRente Invest mir eine bessere Rendite

Mehr

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Sutor PrivatbankBuch Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Das Sutor PrivatbankBuch ist der einfachste und sicherste Weg, Ihr Geld am Kapitalmarkt anzulegen. Schon ab 50 EUR Anlagesumme pro Monat

Mehr

Deutsche Bank Privat- und Firmenkunden. Zinsen im Wandel.

Deutsche Bank Privat- und Firmenkunden. Zinsen im Wandel. Deutsche Bank Privat- und Firmenkunden Zinsen im Wandel. Niedrige Zinsen können zum Umdenken aufrufen. Wer sparen möchte, greift hierzulande noch immer bevorzugt zum Sparbuch oder zur Bundesanleihe. Die

Mehr

Vermögensverwalterin im Interview Frauen haben oft ein besseres Händchen

Vermögensverwalterin im Interview Frauen haben oft ein besseres Händchen Vermögensverwalterin im Interview Frauen haben oft ein besseres Händchen von Jessica Schwarzer 19.04.2014 Wo kommt die Rendite her? Diese Frage treibt konservative Anleger und ihre Berater um. Vermögensverwalterin

Mehr

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio.

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Produktpartner: Sie suchen den einfachsten Weg, breit gestreut Geld anzulegen? Die easyfolio-anlagestrategien

Mehr

WIE FUNKTIONIERT EIN INVESTMENTFONDS?

WIE FUNKTIONIERT EIN INVESTMENTFONDS? WIE FUNKTIONIERT EIN INVESTMENTFONDS? Egal, ob Anleger fürs Alter oder für den Autokauf sparen. Ob sie einmalig oder ab und zu etwas auf die Seite legen wollen. Für jeden Sparer gibt es den passenden Investmentfonds.

Mehr

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014 November 2014 ETF-Strategien STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Markus Kaiser, November 2014 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Die

Mehr

Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren. DAX TOP 10 Zertifikat von -markets

Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren. DAX TOP 10 Zertifikat von -markets Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren DAX TOP 10 Zertifikat von -markets Stabile Erträge mit Dividendenwerten Historisch war es immer wieder zu beobachten, dass Aktiengesellschaften,

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH, Daniel-Mangold-Str. 10, 89150 Laichingen Anlageempfehlung Ihr Berater: Finanz-Forum Laichinger Alb GmbH Daniel-Mangold-Str. 10 89150 Laichingen Telefon 07333 922298 Telefax

Mehr

J.P. Morgan Asset Management 8. Altersvorsorge-Barometer Vergleich März 2007 Oktober 2009

J.P. Morgan Asset Management 8. Altersvorsorge-Barometer Vergleich März 2007 Oktober 2009 J.P. Morgan Asset Management 8. Altersvorsorge-Barometer Vergleich März Oktober 2009 Methodenbeschreibung Auftraggeber: Untersuchungsthema: J.P. Morgan Asset Management Altersvorsorge (Deutschland) Befragungszeitraum:

Mehr

Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage.

Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage. Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage. Die Philosophie Die Strategie die Partner Flexibel. Hervorragend. Ausgewählt. Substanzwerte waren selten so großen Schwankungen ausgesetzt wie heute.

Mehr

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Im Zweifelsfalle immer auf der konservativen Seite entscheiden und etwas Geld im trockenen halten! Illustration von Catherine

Mehr

Was ist eine Aktie? Detlef Faber

Was ist eine Aktie? Detlef Faber Was ist eine Aktie? Wenn eine Firma hohe Investitionskosten hat, kann sie eine Aktiengesellschaft gründen und bei privaten Geldgebern Geld einsammeln. Wer eine Aktie hat, besitzt dadurch ein Stück der

Mehr

Zukunft ansparen. Für Ihre Ziele, für Ihre Träume, für das Liebste, was Sie haben. DekaBank Deutsche Girozentrale Ÿ Finanzgruppe

Zukunft ansparen. Für Ihre Ziele, für Ihre Träume, für das Liebste, was Sie haben. DekaBank Deutsche Girozentrale Ÿ Finanzgruppe Zukunft ansparen. Für Ihre Ziele, für Ihre Träume, für das Liebste, was Sie haben. DekaBank Deutsche Girozentrale Ÿ Finanzgruppe 2 Perspektiven schaffen. Für Sie, für Ihr Geld, für Ihre Wünsche. Es gibt

Mehr

MACK & WEISE. +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 201

MACK & WEISE. +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 201 +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 201 Um ein größeres Vermögen zu machen, bedarf es einer gehörigen Portion an Mut und der adäquaten

Mehr

Die führenden Vermögensverwalter lassen Ihre Vorsorge sicher wachsen

Die führenden Vermögensverwalter lassen Ihre Vorsorge sicher wachsen Vorsorgeinvest Spezial Die führenden Vermögensverwalter lassen Ihre Vorsorge sicher wachsen Warburg Invest exklusiv als Partner im Portfolio Starkes Investment für Ihre Altersvorsorge Hohe Lebenserwartung

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Die DAB Bank hat zum fünften Mal das Anlageverhalten von Frauen und Männern umfassend untersucht. Für die Frauen-Männer-Studie

Mehr

MACK & WEISE. 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15

MACK & WEISE. 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15 Um ein größeres Vermögen zu machen, bedarf es einer gehörigen Portion an Mut und der adäquaten

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 17. Februar 2014

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 17. Februar 2014 Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management AG Köln, 17. Februar 2014 Agenda 1. Vorbemerkung 1. Studienergebnisse 2. Fazit 2 1. Vorbemerkung Vierte repräsentative Studie über

Mehr

JPMorgan Investment Funds Global Income Fund

JPMorgan Investment Funds Global Income Fund WERBUNG: Bitte beachten Sie die Hinweise zum Produkt des Monats auf der letzten Seite! Produkt des Monats Dezember 2015 und Januar 2016 50 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag Göppingen, im Dezember 2015

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

DWS Vorsorge-Fonds Reporting

DWS Vorsorge-Fonds Reporting DWS Vorsorge- Reporting 1 Edition GELD GEHÖRT ZUR NR. 1* *Die DWS/ DB Gruppe ist nach verwaltetem vermögen die größte deutsche Anbieter von Quelle: BVI, Stand: Juni 2008 Rechtliche Hinweise Ratings bezogen

Mehr

Footage. Riester-Rentenversicherungen im Test

Footage. Riester-Rentenversicherungen im Test Riester-Rentenversicherungen im Test 12/07 Footage Riester-Rentenversicherungen im Test 12/07 Kapitel Bilder Off-Text Timecode Kapitel 1: Die Riester-Rente Menschen auf der Straße Mit der privaten Altersvorsorge

Mehr

% % % Zinsen. Rentenmarkt. 6.2 Rentenfonds. Anleihekurse. Staatsanleihen Unternehmens- Anleihen Pfandbriefe. Zeit

% % % Zinsen. Rentenmarkt. 6.2 Rentenfonds. Anleihekurse. Staatsanleihen Unternehmens- Anleihen Pfandbriefe. Zeit Fondsarten 6.2 Rentenfonds Rentenfonds investieren in verzinsliche Wertpapiere (weitere Bezeichnungen sind Renten, Anleihen, Obligationen, Bonds u. a.). Sie erzielen vor allem Erträge aus den Zinszahlungen.

Mehr

MMD Strategieportfolios

MMD Strategieportfolios MMD Strategieportfolios DasF xf Rezept Exklusiv bei Condor ohne Zusatzkosten! Je nach Risikobereitschaft können Sie zwischen 3 Strategieportfolios wählen ohne zusätzliche Kosten! Bei den MMD Strategieportfolios

Mehr

easyfolio nie so einfach! Seite

easyfolio nie so einfach! Seite easyfolio Anlegen war noch nie so einfach! 27. November 2014 Seite Hintergrund Finanzberatung bzw. Finanzprodukte sind oft zu teuer und intransparent. t Aktives Asset Management führt im Durchschnitt nicht

Mehr

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick INVEST 2011 - Volker Meinel Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick Agenda Wertpapiere fürs Trading: 1. Turbo Optionsscheine 2. Mini Futures 3. Unlimited Turbos 25/03/2011 2 Turbo Optionsscheine

Mehr

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial ebase Ganz einfach... ETFs bei ebase Exchange Traded Funds (ETFs) sind börsengehandelte

Mehr

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ Für Wachstum ohne Anleihen-Netz Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld NEWSLETTER // ANLAGEMÖGLICHKEITEN // MÄRZ 2016 Ausgabe für Personen mit Wohnsitz in Deutschland ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld Geldmarktzinsen, die unterhalb der Inflationsrate liegen,

Mehr

Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität

Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität ABSOLUTE-RETURN-DACHFONDS Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität Dieses Dokument ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern nicht zugänglich gemacht werden. Sauren Absolute

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Dachfonds mit modernen Multi-Asset-Strategien

Dachfonds mit modernen Multi-Asset-Strategien NEUE REZEPTE FÜR STABILE MISCHUNGEN Dachfonds mit modernen Multi-Asset-Strategien Top-Fondsgesellschaft Höchstnote - 5 Sterne Dieses Dokument ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern

Mehr

FF Privat Invest Strategien

FF Privat Invest Strategien FF Privat Invest Strategie Stetige Rendite in jeder Marktlage: die zwei FF Privat Invest Strategien Frank Finanz Mühlengasse 9 36304 Alsfeld 06639 919065 www.frankfinanz.de FF Privat Invest Strategien

Mehr

11. DKM-Kapitalmarkt-Forum 28. November 2012. Andreas Brauer, DKM

11. DKM-Kapitalmarkt-Forum 28. November 2012. Andreas Brauer, DKM 11. DKM-Kapitalmarkt-Forum 28. November 2012 DKM Vermögensmanagement Andreas Brauer, DKM Schwere Zeiten für Anleger Deutschland verdient mit Schuldenmachen Geld 9.1.2012 Focus Online Deutschen Sparern

Mehr

Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz.

Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz. Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz. Werthaltig fürs Alter vorsorgen. Vorsorge in Sachwerten. Die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank

Mehr

Der internationale Dachfonds.

Der internationale Dachfonds. Internationale Fonds Der internationale Dachfonds. SÜDWESTBANK-InterSelect-UNION. Breit gestreut. Mit diesem Dachfonds können Sie gleichzeitig an den Entwicklungen internationaler Aktien- und Rentenmärkte

Mehr

Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen aber dabei helfen, Ihr

Mehr

Der Cost Average Effekt Theorie und Realität

Der Cost Average Effekt Theorie und Realität Der Cost Average Effekt Theorie und Realität Kaum ein Finanzmarkt-Phänomen besitzt bei Anlegern einen ähnlichen Bekanntheitsgrad wie der so genannte Cost Average Effekt. Ihm liegt die Idee zugrunde, dass

Mehr

Für einen sor enfreien Blick in Ihre Zukunft

Für einen sor enfreien Blick in Ihre Zukunft INVESTMENT VERSICHERUNG VORSORGE Für einen sor enfreien Blick in Ihre Zukunft Ein Partner, der lan fristi denkt Wir leben in einer Zeit anhaltenden Wandels und radikaler Veränderungen. Nichts scheint mehr

Mehr

Juli 2012. DWS Global Growth Update Dr. Nils Ernst, Senior Fund Manager

Juli 2012. DWS Global Growth Update Dr. Nils Ernst, Senior Fund Manager Juli 2012 DWS Global Growth Update Dr. Nils Ernst, Senior Fund Manager *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand: Ende April

Mehr

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen.

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. Die Investmentspezialisten der LBBW Der LBBW RentaMax ist ein aktiv gemanagter Unternehmensanleihen-Fonds. Ziel des Fondsmanagements ist es,

Mehr

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011 Bester Anbieter für Mischfonds mmd Roadshow Mai/Juni 2011 Unternehmen Investmentphilosophie Dachfonds Investmentprozess Dachfonds Investmentperformance am Beispiel des ETF-DACHFONDS VERITAS Fondskonzepte

Mehr

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014 PremiumMandat Defensiv - C - EUR September 2014 PremiumMandat Defensiv Anlageziel Der Fonds strebt insbesondere mittels Anlage in Fonds von Allianz Global Investors und der DWS eine überdurchschnittliche

Mehr

Geldanlage. Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage.

Geldanlage. Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage. Geldanlage Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage. Clever investieren mit Profit-Plus Attraktive Renditechancen

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr

Deka-Wertkonzept-Produkte Kurzpräsentation für Kunden. August 2011

Deka-Wertkonzept-Produkte Kurzpräsentation für Kunden. August 2011 Deka-Wertkonzept-Produkte Kurzpräsentation für Kunden August 2011 Deka-Wertkonzept-Produkte Drei Fonds stellen sich vor Schnelle Veränderung an den Märkten Richtig und flexibel investieren Hoher Nutzen

Mehr

Exchange Traded Funds

Exchange Traded Funds Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial Ganz einfach... ETFs bei ebase Clever kombinieren Exchange Traded Funds (ETFs) sind

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage.

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Dachfonds Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Für jeden Anleger die passende Lösung. D 510 000 129 / 75T / m Stand: 04.12 Deka Investment GmbH Mainzer Landstraße 16 60325

Mehr

Monega Zins ProAktiv. by avicee.com

Monega Zins ProAktiv. by avicee.com by avicee.com Monega Zins ProAktiv Der Monega Zins ProAktiv (WKN 532109) ist ein Dachfonds und investiert in das gesamte Spektrum fest verzinslicher Wertpapiere. Dabei gehören klassische Staatsanleihen

Mehr

Fondsüberblick 11. Dezember 2013

Fondsüberblick 11. Dezember 2013 Fondsüberblick 11. Dezember 2013 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung GECAM Adviser Funds Assetquoten GECAM Adviser Fund Global Chance Global Balanced Aktien; 100,05% Aktien; 89,22% Renten; 12,28%

Mehr

Hinweise für den Referenten:

Hinweise für den Referenten: 1 Namensgebend für die Absolute-Return-Fonds ist der absolute Wertzuwachs, den diese Fonds möglichst unabhängig von den allgemeinen Marktrahmenbedingungen anstreben. Damit grenzen sich Absolute-Return-Fonds

Mehr

Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 18. November 2013

Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 18. November 2013 Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 18. November 2013 Zwölf Monate: Adjustierte Indexentwicklung Drei Jahre: Adjustierte Index-Entwicklung Seit Start (01.01.1996): Adjustierte Index-Entwicklung

Mehr

Was die Österreicher über Aktien, Anleihen & Co. wissen

Was die Österreicher über Aktien, Anleihen & Co. wissen Was die Österreicher über Aktien, Anleihen & Co. wissen Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand Erste Bank Thomas Schaufler,

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr