Bewerbung und Zulassung für den Studiengang Health Science (M.Sc.)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bewerbung und Zulassung für den Studiengang Health Science (M.Sc.)"

Transkript

1 Bewerbung und Zulassung für den Studiengang Health Science (M.Sc.) Technische Universität München Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften München, 06. April 2016

2 Zweck des Eignungsverfahrens Die Qualifikation für die Masterstudiengänge der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften setzt zum einen Voraussetzungen gem. der FPSO, zum anderen den Nachweis der Eignung nach Maßgabe folgender Regelungen voraus. Die besonderen Qualifikationen und Fähigkeiten der Bewerber sollen dem Berufsfeld des betreffenden Masterstudienganges entsprechen. Alle Informationen über das Eignungsverfahren finden Sie in der Fachprüfungs- und Studienordnung (FPSO) Anlage 2; Zu finden unter: 2

3 Eignungsparameter Vorhandene Fachkenntnisse aus dem Erststudium auf dem Gebiet der Gesundheitswissenschaft in Anlehnung an den Bachelorstudiengang Gesundheitswissenschaft Gegebenenfalls sonstige einschlägige Qualifikationen und praxisnahe Erfahrungen aus dem Gebiet der Gesundheitswissenschaften Interesse an gesundheitswissenschaftlichen Fragestellungen Fähigkeit zu wissenschaftlicher Arbeitsweise Adäquate Kenntnisse der englischen Sprache zur Auseinandersetzung mit internationalen Forschungsthemen 3

4 Termine Das Eignungsverfahren wird jährlich im Sommersemester für das folgende Wintersemester durch die Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften durchgeführt Bewerbungszeitraum: Für das jeweils folgende Wintersemester: 1. April Mai (Ausschlussfrist) Bewerbung: Online-Bewerbungsverfahren der Technischen Universität München unter 4

5 Unterlagen Tabellarischer Lebenslauf Nachweis über einen Hochschulabschluss Liegt dieser zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht vor, muss ein Nachweis der Studien- und Prüfungsleistungen im Erststudium (Transcript of Records) eingereicht werden (Umfang mindestens 140 Credits) Der Nachweis über den bestandenen Bachelorabschluss ist innerhalb eines Jahres nach Aufnahme des Masterstudiums zu erbringen Das Transcript of Records muss von Bewerbern mit Abschluss an der Fakultät für Sportund Gesundheitswissenschaften nicht vorgelegt werden (im Haus vorhanden) Schriftliche Begründung für die Wahl des Studiengangs In englischer Sprache Maximal 1-2 DIN A4 Seiten Begründung des Bewerbers, aufgrund welcher spezifischer Begabungen, Interessen und ggf. sonstigen Qualifikationen er sich für den Masterstudiengang besonders geeignet hält 5

6 Unterlagen Abstract der eigenen Bachelor s Thesis oder Diplomarbeit In englischer Sprache ca Wörter Ist diese zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht abgeschlossen, so ist die Konzeption der Arbeit (Fragestellung, Methode) darzustellen Inhaltliche und formale Darstellung des Abstracts muss sich an internationalen wissenschaftlichen Standards orientieren Versicherung, dass der Bewerber die Begründung für die Wahl des Studiengangs und das Abstract selbstständig und ohne fremde Hilde angefertigt und die aus fremden Quellen übernommenen Gedanken als solche gekennzeichnet hat Ggf. Praktikumsnachweis postalische Einsendung 6

7 Unterlagen Nachweis über Kenntnisse der englischen Sprache Anerkannte Sprachzertifikate (TOEFL, IELTS, Cambridge Zertifikate CAE/CPE) Durchschnittlich mind. 10 Punkte im Fach Englisch in der Hochschulzugangsberechtigung (ab x,5 Aufrunden auf x+1) Mindestens 20 Credits in englischen Modulen aus dem grundständigen Studiengang Ausbildungssprache oder Muttersprache ist/war Englisch Alle Informationen und Punktegrenzen unter: df Aufgrund der späten Verabschiedung des Studienganges ist der Englischnachweis einmalig für diese Bewerbungsphase (Wintersemester 2016/17) erst zum Ende der Immatrikulationsfrist ( ) und nicht schon zum Ende der Bewerbungsfrist einzureichen. 7

8 Durchführung: Erste Stufe Kriterien und Punktevergabe Beurteilung der Bewerbungsunterlagen durch die Kommission: Skala von Punkten Kriterien: 1. Fachliche Qualifikation (max. 10 Punkte) 2. Abschlussnote (max. 60 Punkte) 3. Abstract (max. 15 Punkte) 4. Motivationsschreiben (max. 15 Punkte) 65 Punkte: bestanden in Stufe 1, direkt zugelassen Punkte: Einladung zum Eignungsgespräch (Stufe 2) < 40 Punkte: abgelehnt 8

9 Durchführung: Erste Stufe Fachliche Qualifikation Zur Feststellung der fachlichen Qualifikation werden die Pflichtmodule des Bachelorstudiengangs Gesundheitswissenschaft herangezogen. Aus diesem sind Module im Umfang von 60 Credits nachzuweisen, welche im Umfang und Anspruch keine wesentlichen Unterschiede zu den unten stehenden Fächergruppen aufweisen. Fächergruppe Credits Forschungsmethoden 12 Biomedizinische Grundlagen 12 Psychologische Grundlagen 12 Sozialwissenschaftliche Grundlagen 12 Gesundheitsmanagement/-politik 12 9

10 Durchführung: Erste Stufe Fachliche Qualifikation Studierende des Bachelorstudienganges Gesundheitswissenschaft erhalten automatisch die volle Punktzahl. Bei mindestens gleichwertigen Kompetenzen erhält der Bewerber maximal 10 Punkte. Fehlende Kompetenzen werden entsprechend der Credits der zugeordneten Module des Bachelorstudiengangs Gesundheitswissenschaft, dividiert durch den Faktor 3, abgezogen. Negative Punkte werden nicht vergeben, nichtverschwindende Kommastellen werden aufgerundet. Beispiel: 6 (von 12) erbrachte Credits im Fachbereich Gesundheitsmanagement/-politik : Abzug von 6 : 3 = 2 Credits 10

11 Durchführung: Erste Stufe Abschlussnote Für jede Zehntelnote, die der über Prüfungsleistungen im Umfang von 140 Credits errechnete Schnitt besser als 4,0 ist, erhält der Bewerber 2 Punkte (Maximalpunktzahl = 60 Punkte) Bei einem Transcript of Records mit mehr als 140 Creditpunkten erfolgt die Bewertung auf der Grundlage der am besten benoteten Module im Umgang von 140 Credits Der Gesamtnotenschnitt wird als gewichtetes Notenmittel der Module errechnet, die Gewichtung erfolgt anhand der zugeordneten Credits 11

12 Durchführung: Erste Stufe Abschlussnote Beispiel: Modul Note Credits Gewichtete Note Dimensionen von Gesundheit 2,3 6 13,8 Basiskompetenz Forschung 3,0 5 15,0 Vorläufige Abschlussnote (aus 11 Credits) Formel: (13,8+15,0)/(6+5) 2,62 12

13 Durchführung: Erste Stufe Abstract und Begründungsschreiben Beurteilung des Abstracts und des Motivationsschreibens durch zwei Kommissionsmitglieder (Sichter) auf einer Skala von 0 bis 15 Punkten Kriterien Abstract (max. 15 Punkte): 1. Wissenschaftlicher Anspruch/Qualität (90%) 2. Passung des Themas zum Studiengang (10%) Kriterien Begründungsschreiben (max. 15 Punkte): 1. Englische Grammatik & Rechtschreibung (10%) 2. Sachliche Formulierung des Bewerbungsanliegens (10%) 3. Transfer persönlicher Interessen auf Ziele und wissenschaftliche (40%) Fragestellungen hinsichtlich Prävention und Gesundheitsförderung 4. Darlegung der besonderen Eignung für den Masterstudiengang (40%) 13

14 Durchführung: Erste Stufe Rechenbeispiel Beurteilung der Bewerbungsunterlagen durch die Kommission: Skala von Punkten Kriterien: 1. Fachliche Qualifikation (B.Sc. Student) 10 Punkte 2. Abschlussnote (2,3) 34 Punkte 3. Abstract 10 Punkte 4. Motivationsschreiben 12 Punkte 66 Punkte 65 Punkte: bestanden in Stufe 1, direkt zugelassen Punkte: Einladung zum Eignungsgespräch (Stufe 2) < 40 Punkte: abgelehnt 14

15 Durchführung: Zweite Stufe Eignungsgespräch Dauer: ca Minuten Themenschwerpunkte des Gesprächs: 1. Interesse am Masterstudiengang 2. Fachkenntnisse aus dem Erststudium auf dem Gebiet der Gesundheitswissenschaft (in Anlehnung an den Bachelorstudiengang Gesundheitswissenschaft der TU München) 3. Sonstige einschlägige Qualifikationen und praxisnahe Erfahrung 4. Interesse an Fragestellungen hinsichtlich Prävention & Gesundheitsförderung 5. Erläuterungen zum eingereichten Abstract 15

16 Durchführung: Zweite Stufe Eignungsgespräch Durchführung durch mindestens zwei Mitglieder der Kommission Jedes der Mitglieder hält das Ergebnis des Eignungsgesprächs auf einer Punkteskala von 0 bis 70 fest, wobei 0 das schlechteste und 70 das beste zu erzielende Ergebnis ist Die fünf Schwerpunkte werden gleich gewichtet 16

17 Durchführung: Zweite Stufe Berechnung der Gesamtpunktzahl Die Gesamtpunktzahl des Bewerbers ergibt sich aus Eignungsgespräch, fachlicher Qualifikation und Note; nicht verschwindende Kommastellen sind aufzurunden Beispiel: Gespräch Fachliche Qualifikation Abschlussnote (2,7) 58 Punkte (entspricht ca. 83%; max. 70 Punkte möglich) 10 Punkte 26 Punkte 94 Punkte Bewerber mit einer Punktzahl 80 werden als geeignet eingestuft 17

18 Hinweise zur Bewerbung Nach Abgabe Ihrer Online-Bewerbung sind noch folgende Schritte notwendig: Prüfung der Unterlagen auf formale Richtigkeit durch das Immatrikulationsamt Meldung der korrekten eingegangenen Bewerbungen an unsere Fakultät Sichtung/Bewertung der Unterlagen mit den Teilschritten Curriculare Analyse Berechnung der Durchschnittsnote anhand der 140 besten Credits Bewertung des Abstracts/Exposés und des Motivationsschreibens ggf. Einladung zum Gespräch (muss 1 Woche vor Termin erfolgen) ggf. Durchführung des Gesprächs (Zeitraum wird frühzeitig bekannt gegeben) 18

Bewerbung und Zulassung für den Studiengang Sport & Exercise Science (M.Sc.)

Bewerbung und Zulassung für den Studiengang Sport & Exercise Science (M.Sc.) Bewerbung und Zulassung für den Studiengang Sport & Exercise Science (M.Sc.) Technische Universität München Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften München, Februar 2017 Zweck des Eignungsverfahrens

Mehr

Bewegung und Gesundheit Diagnostik, Prävention und Intervention in der Lebensspanne (M.Sc.) Diagnostik und Training (M.Sc.)

Bewegung und Gesundheit Diagnostik, Prävention und Intervention in der Lebensspanne (M.Sc.) Diagnostik und Training (M.Sc.) Eignungsverfahren für die Masterstudiengänge Bewegung und Gesundheit Diagnostik, Prävention und Intervention in der Lebensspanne (M.Sc.) Diagnostik und Training (M.Sc.) Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften

Mehr

Technische Universität München

Technische Universität München Eignungsverfahren für die Masterstudiengänge Bewegung und Gesundheit Diagnostik, Prävention und Intervention in der Lebensspanne (M.Sc.) Diagnostik und Training (M.Sc.) der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaft

Mehr

Zweite Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Mathematik an der Technischen Universität München

Zweite Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Mathematik an der Technischen Universität München Zweite Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Mathematik an der Technischen Universität München Vom. April 03 Auf Grund von Art. 3 Abs. Satz in Verbindung mit

Mehr

Vom 13. Mai 2011. 2 In-Kraft-Treten

Vom 13. Mai 2011. 2 In-Kraft-Treten Sechste Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität München Vom 13.

Mehr

FINAL 1. Vom 1. April 2010

FINAL 1. Vom 1. April 2010 FINAL 1 Dritte Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität München Vom 1. April 2010 Aufgrund von Art. 13

Mehr

Anlage 7: Eignungsverfahren

Anlage 7: Eignungsverfahren Anlage 7: Eignungsverfahren Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik den Master-Teilzeitstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (50%) sowie den Master-Teilzeitstudiengang

Mehr

Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Luft- und Raumfahrt an der Technischen Universität München

Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Luft- und Raumfahrt an der Technischen Universität München FINAL Seite 1 Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Luft- und Raumfahrt an der Technischen Universität München Vom 22. Oktober 2010 Auf Grund von Art. 13 Abs.

Mehr

ANLAGE 2: Eignungsverfahren

ANLAGE 2: Eignungsverfahren Seite 12 ANLAGE 2: Eignungsverfahren Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Life Science Economics and Policy an der Technischen Universität München 1. Zweck des Verfahrens 1 Die Qualifikation für

Mehr

Vom 13. August In 35 Abs. 1 werden die Sätze 2 und 3 gestrichen; die Satznummerierung von Satz 1 entfällt.

Vom 13. August In 35 Abs. 1 werden die Sätze 2 und 3 gestrichen; die Satznummerierung von Satz 1 entfällt. Seite Zweite Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Pharmazeutische Bioprozesstechnik an der Technischen Universität München Vom 3. August 05 Aufgrund von Art.

Mehr

Vom 18. Februar Abs. 3 Nr. 1 erhält folgende Fassung:

Vom 18. Februar Abs. 3 Nr. 1 erhält folgende Fassung: 1 Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Ph.D.-Studiengang Medical Life Science and Technology an der Fakultät für Medizin der Technischen Universität München Vom 18. Februar 2013

Mehr

Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Maschinenwesen an der Technischen Universität München

Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Maschinenwesen an der Technischen Universität München 23 ANLAGE 2: Eignungsverfahren Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Maschinenwesen an der Technischen Universität München. Zweck des Verfahrens Die Qualifikation für den Masterstudiengang Maschinenwesen

Mehr

Ordnung über den Zugang für den konsekutiven Master- Studiengang Chemie.

Ordnung über den Zugang für den konsekutiven Master- Studiengang Chemie. Verwaltungshandbuch Ordnung über den Zugang für den konsekutiven Master- Studiengang Chemie an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Natur- und Materialwissenschaften Vom 04. November 2008

Mehr

Vom 13. Mai Qualifikationsvoraussetzungen

Vom 13. Mai Qualifikationsvoraussetzungen 1 Zweite Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Energie- und Prozesstechnik an der Technischen Universität München Vom 13. Mai 2011 Auf Grund von Art. 13 Abs.

Mehr

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 18. Februar 2010 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung

Mehr

Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Nachwachsende Rohstoffe an der Technischen Universität München

Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Nachwachsende Rohstoffe an der Technischen Universität München Auszug aus der Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Nachwachsende Rohstoffe der Technischen Universität München in Kooperation mit der Hochschule für angewandte

Mehr

Vom 13. Mai In-Kraft-Treten

Vom 13. Mai In-Kraft-Treten Seite 1 Sechste Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität München Vom 13. Mai 2011 Aufgrund von Art. 13

Mehr

Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik Stand: 13. November 2017

Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik Stand: 13. November 2017 Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik Stand: Lena Krone Di, 15-17 Uhr; Mi, 9-11 Uhr in MI 00.09.037 Tel.: 089 / 289 17867 oder efv@in.tum.de Informationen für Studierende

Mehr

Zweite Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Industrial Design an der Technischen Universität München

Zweite Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Industrial Design an der Technischen Universität München Zweite Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Industrial Design an der Technischen Universität München Vom 3. Mai 20 Auf Grund von Art. 3 Abs. Satz 2 in Verbindung

Mehr

Zugangsvoraussetzungen und Zulassungsverfahren zum Masterstudiengang Wissenschafts- und Technikphilosophie (Stand: 09.05.2011) 1

Zugangsvoraussetzungen und Zulassungsverfahren zum Masterstudiengang Wissenschafts- und Technikphilosophie (Stand: 09.05.2011) 1 Zugangsvoraussetzungen und Zulassungsverfahren zum Masterstudiengang Wissenschafts- und Technikphilosophie (Stand: 09.05.2011) 1 Die Qualifizierung für den Masterstudiengang Wissenschafts- und Technikphilosophie

Mehr

Vom 25. August 2015. 35 Studienbeginn, Regelstudienzeit, ECTS

Vom 25. August 2015. 35 Studienbeginn, Regelstudienzeit, ECTS Seite Zweite Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den weiterbildenden Executive Master of Business Administration an der Technischen Universität München Vom 25. August 205 Auf

Mehr

Ordnung über den Zugang und die Zulassung zu den konsekutiven Masterstudiengängen

Ordnung über den Zugang und die Zulassung zu den konsekutiven Masterstudiengängen Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik Ordnung über den Zugang und die Zulassung zu den konsekutiven Masterstudiengängen 1 Angewandte Werkstoffwissenschaften, 2 Elektrotechnik - Automatisierungssysteme,

Mehr

Vom... 1. 36 erhält folgende Fassung: 2. das Bestehen des Eignungsverfahrens gemäß Anlage 2

Vom... 1. 36 erhält folgende Fassung: 2. das Bestehen des Eignungsverfahrens gemäß Anlage 2 Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Mechatronik und Informationstechnik an der Technischen Universität München Vom... Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2

Mehr

Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik

Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik Bewerbung zum Sommersemester 2017 Diese Präsentation kann nicht jeden Einzelfall abdecken. Bei Unklarheiten insb. in Bezug auf Fristen

Mehr

Zulassungssatzung der Universität Heidelberg für den konsekutiven Masterstudiengang Chemie

Zulassungssatzung der Universität Heidelberg für den konsekutiven Masterstudiengang Chemie Zulassungssatzung der Universität Heidelberg für den konsekutiven Masterstudiengang Chemie Auf Grund von 63 Abs. 2, 60 Abs. 2 Nr. 2 und 29 Abs. 2 und Abs. 5 des Landeshochschulgesetzes in der Fassung vom

Mehr

der Hochschule Heilbronn vom aktuelles Datum

der Hochschule Heilbronn vom aktuelles Datum Satzung für das Auswahlverfahren Masterstudiengänge International Business & Intercultural Management (MIBIM) und International Tourism Management (MITM) der Hochschule Heilbronn vom aktuelles Datum Aufgrund

Mehr

Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik

Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik Diese Präsentation kann nicht jeden Einzelfall abdecken. Bei Unklarheiten insb. inbezug auf Fristen und einzureichende Unterlagen

Mehr

Fachprüfungsordnung. für den Master-Studiengang. Angewandte Informatik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Vom 31.

Fachprüfungsordnung. für den Master-Studiengang. Angewandte Informatik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Vom 31. Fachprüfungsordnung für den Master-Studiengang Angewandte Informatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 31. März 2008 (Fundstelle: http://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/amtliche_veroeffentlichungen/2008/2008-63.pdf)

Mehr

Vom 21. Mai 2013. 1. 36 wird wie folgt geändert:

Vom 21. Mai 2013. 1. 36 wird wie folgt geändert: Dritte Satzung zur Änderung der Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Robotics, Cognition, Intelligence (Robotik und kognitive Systeme) an der Technischen Universität München Vom 2.

Mehr

Masterstudiengang für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen Bewerbungsunterlagen Leitfaden für die Zusammenstellung

Masterstudiengang für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen Bewerbungsunterlagen Leitfaden für die Zusammenstellung für die Zusammenstellung Antrag auf Zulassung bzw. auf Immatrikulation im Studiengang Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen Hinweis: Antrag bitte unterzeichnen! Aktuelles Passbild beifügen. TUM Ingenieurfakultät

Mehr

Inhaltsverzeichnis: Vom 24. Mai 2011

Inhaltsverzeichnis: Vom 24. Mai 2011 Seite 1 Fachprüfungs- und Studienordnung für den gemeinsamen Masterstudiengang Materialwissenschaften an der Technischen Universität München und an der Paris-Lodron-Universität Salzburg Vom 24. Mai 2011

Mehr

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Wirtschaftsmathematik an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 26.

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Wirtschaftsmathematik an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 26. Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Wirtschaftsmathematik an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 26. Juli 2010 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit

Mehr

Bewerbung und Zulassung B.Sc. Sportwissenschaft

Bewerbung und Zulassung B.Sc. Sportwissenschaft Bewerbung und Zulassung B.Sc. Sportwissenschaft Technische Universität München Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften Mai 2017 Eignungsfeststellungsverfahren 1. Stufe Online-Bewerbung über www.tum.de

Mehr

Satzung über die EIGNUNGSFESTSTELLUNG. für die Studiengänge Sportwissenschaft mit Abschluss Bachelor. an der Technischen Universität München

Satzung über die EIGNUNGSFESTSTELLUNG. für die Studiengänge Sportwissenschaft mit Abschluss Bachelor. an der Technischen Universität München Satzung über die EIGNUNGSFESTSTELLUNG für die Studiengänge Sportwissenschaft mit Abschluss Bachelor an der Technischen Universität München vom 6. Juni 2005 Aufgrund des Art. 6 Abs. 1 in Verbindung mit

Mehr

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Neurosciences an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 26.

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Neurosciences an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 26. Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Neurosciences an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 26. Juli 2007 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit Art. 43

Mehr

Masterstudiengänge Geographie. Department für Geographie LMU

Masterstudiengänge Geographie. Department für Geographie LMU Masterstudiengänge Geographie Department für Geographie LMU Master Geographie Umweltsysteme und Nachhaltigkeit Monitoring, Modellierung und Management Soziale Systeme und Nachhaltigkeit Monitoring, Modellierung

Mehr

Informationsveranstaltung für Bachelor Studierende der Fakultät Maschinewesen

Informationsveranstaltung für Bachelor Studierende der Fakultät Maschinewesen Informationsveranstaltung für Bachelor Studierende der Fakultät Maschinewesen zum Übergang Bachelor- -> Master-Studium 16.04.2012 Bachelor-Prüfungsbüro, Arno Buchner Inhalt der Veranstaltung Details zum

Mehr

Merkblatt zur Bewerbung um einen Studienplatz für das Sommersemester 2018

Merkblatt zur Bewerbung um einen Studienplatz für das Sommersemester 2018 Merkblatt zur Bewerbung um einen Studienplatz für das Sommersemester 2018 Masterstudiengang Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sport, Gesundheit und Leistung in der Lebensspanne (Master of Science)

Mehr

Neue Regelungen für das Master-Bewerbungsverfahren der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ab Sommersemester 2011. Stand: 23.01.

Neue Regelungen für das Master-Bewerbungsverfahren der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ab Sommersemester 2011. Stand: 23.01. Neue Regelungen für das Master-Bewerbungsverfahren der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ab Sommersemester 2011 Stand: 23.01.2011 Hinweise zu diesem Dokument Dieses Dokument enthält den für die Master-Bewerbung

Mehr

Informationsveranstaltung für Bachelor Studierende der Fakultät Maschinenwesen

Informationsveranstaltung für Bachelor Studierende der Fakultät Maschinenwesen Informationsveranstaltung für Bachelor Studierende der Fakultät Maschinenwesen zum Übergang Bachelor- -> Master-Studium 29.05.2015 Bachelor-Prüfungsbüro, Arno Buchner Inhalt der Veranstaltung Details zum

Mehr

E N T W U R F. Satzung über das Eignungsverfahren für den Promotionsstudiengang Medical Research an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

E N T W U R F. Satzung über das Eignungsverfahren für den Promotionsstudiengang Medical Research an der Ludwig-Maximilians-Universität München. E N T W U R F Satzung über das Eignungsverfahren für den Promotionsstudiengang Medical Research an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom # Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen Verwaltungshandbuch Ordnung über den Zugang für den konsekutiven Master- Studiengang Wirtschafts-/Technomathematik an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau

Mehr

Zulassung zum Master

Zulassung zum Master Zulassung zum Master Zulassungsverfahren Bewerbung 01.02. 15.03. Univerwaltung Zulassungsausschuss leitet weiter zur Meldung Bewertung Univerwaltung Bescheide Bewerbung: Das Muss Hochschulzugangsberechtigung

Mehr

Aufnahmevoraussetzungen

Aufnahmevoraussetzungen Aufnahmeordnung für den Erasmus Mundus Master Course (EMMC) "German Literature in the European Middle Ages (GLITEMA)" der Universitäten Bremen, Palermo und Porto Vom 25. Januar 2012 Der Rektor der Universität

Mehr

Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik

Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik Eignungsverfahren für Master-Studiengänge an der Fakultät für Informatik Diese Präsentation kann nicht jeden Einzelfall abdecken. Bei Unklarheiten insb. in Bezug auf Fristen und einzureichende Unterlagen

Mehr

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) Volkswirtschaftslehre

Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) Volkswirtschaftslehre Antrag auf Zulassung eines Studienplatzes für den Studiengang Master of Science (M.Sc.) Volkswirtschaftslehre Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.7.2016 Bei der Frist handelt es sich um eine Ausschlussfrist.

Mehr

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet.

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 327. Sitzung des Senats am 17. Juli 2013 verabschiedet. Nur diese Zulassungssatzung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorektor für Studium

Mehr

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Biologie im Umfang von 60 ECTS-Punkten an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Biologie im Umfang von 60 ECTS-Punkten an der Ludwig-Maximilians-Universität München Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Biologie im Umfang von 60 ECTS-Punkten an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 23. Juli 2012 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Fachrichtung Chemie und Lebensmittelchemie

Technische Universität Dresden. Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Fachrichtung Chemie und Lebensmittelchemie Technische Universität Dresden Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Fachrichtung Chemie und Lebensmittelchemie Ordnung zur Feststellung der besonderen Eignung für den Master- Studiengang Chemie

Mehr

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Chemie an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 11.

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Chemie an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 11. Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Chemie an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 11. Februar 2014 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit Art. 43 Abs.

Mehr

- 2 - Inhaltsübersicht

- 2 - Inhaltsübersicht Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Medizinische Informatik für Lebenswissenschaftlerinnen und Lebenswissenschaftler an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 22. Juli

Mehr

ORDNUNG INFORMATIK FACHBEREICH MATHEMATIK / INFORMATIK ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG

ORDNUNG INFORMATIK FACHBEREICH MATHEMATIK / INFORMATIK ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG FACHBEREICH MATHEMATIK / INFORMATIK ORDNUNG ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG INFORMATIK beschlossen in der 184. Sitzung des Fachbereichsrates des Fachbereichs Mathematik/Informatik

Mehr

AMTLICHE MITTEILUNGEN

AMTLICHE MITTEILUNGEN AMTLICHE MITTEILUNGEN Datum: 30.06.2011 Nr.: 186 Änderung der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Informatik des Fachbereichs Design Informatik Medien (veröffentlicht in AM Nr. 118) Herausgeber:

Mehr

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik II an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 17.

Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik II an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 17. Satzung über das Eignungsverfahren für den Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik II an der Ludwig-Maximilians-Universität München Vom 17. Mai 2013 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit

Mehr

Amtliche Mitteilungen / 28. Jahrgang 3/ b) die besondere Eignung gemäß Absatz 2 nachweist.

Amtliche Mitteilungen / 28. Jahrgang 3/ b) die besondere Eignung gemäß Absatz 2 nachweist. Amtliche Mitteilungen / 28. Jahrgang 3/2009 220 Ordnung über den Zugang und die Zulassung für die Konsekutiven Masterstudiengänge (M.Sc.) Engineering Physics, Hörtechnik und Audiologie und Physik der Fakultät

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Technische Universität Dresden. Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik Technische Universität Dresden Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik Ordnung über die Feststellung der Eignung im Master-Studiengang Elektrotechnik (Eignungsfeststellungsordnung) Vom 20.04.2012

Mehr

Gültigkeit ab WiSe 2014/15 ZULASSUNGSORDNUNG

Gültigkeit ab WiSe 2014/15 ZULASSUNGSORDNUNG 1 ZULASSUNGSORDNUNG für die Bachelorstudiengänge des Fachbereichs Design der Hochschule Fresenius, University of Applied Sciences, in der Fassung vom 07.08.2014 Aufgrund des 20 Abs. 1 Hessisches Hochschulgesetz

Mehr

Masterstudiengänge Geographie. Department für Geographie LMU

Masterstudiengänge Geographie. Department für Geographie LMU Masterstudiengänge Geographie Department für Geographie LMU Masterstudiengänge Geographie Umweltsysteme und Nachhaltigkeit Monitoring, Modellierung und Management Soziale Systeme und Nachhaltigkeit Monitoring,

Mehr

Bewerbung und Zulassung B.Sc. Sportwissenschaft

Bewerbung und Zulassung B.Sc. Sportwissenschaft Bewerbung und Zulassung B.Sc. Sportwissenschaft Technische Universität München Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften 22. Oktober 2015 Eignungsfeststellungsverfahren 1. Stufe Online-Bewerbung

Mehr

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 355. Sitzung des Senats am verabschiedet. Nur diese Zulassungssatzung ist daher verbindlich!

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 355. Sitzung des Senats am verabschiedet. Nur diese Zulassungssatzung ist daher verbindlich! Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 355. Sitzung des Senats am 13.04.2016 verabschiedet. Nur diese Zulassungssatzung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorektor Studium, Lehre

Mehr

M. Sc. Wirtschaftspädagogik. Bewerbungs- und Zulassungsverfahren 2017 Prof. Dr. Susanne Weber Dipl.-Hdl. Karin Prinzing, MBR

M. Sc. Wirtschaftspädagogik. Bewerbungs- und Zulassungsverfahren 2017 Prof. Dr. Susanne Weber Dipl.-Hdl. Karin Prinzing, MBR M. Sc. Wirtschaftspädagogik Bewerbungs- und Zulassungsverfahren 2017 Prof. Dr. Susanne Weber Dipl.-Hdl. Karin Prinzing, MBR Bewerbungsverfahren 2017 im Zeitablauf Seit Anfang Februar: Start des Online-Bewerbungsverfahrens

Mehr

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 48/2015 vom 26. November 2015

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 48/2015 vom 26. November 2015 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 48/2015 vom 26. November 2015 Zulassungsordnung des Master-Studiengangs Immobilien- und Vollstreckungsrecht des Fachbereichs Rechtspflege

Mehr

Vom 30. Juni 2008. (in der Fassung der Änderungssatzung vom 01. Juli 2008)

Vom 30. Juni 2008. (in der Fassung der Änderungssatzung vom 01. Juli 2008) Satzung über die Eignungsfeststellung für den Bachelorstudiengang Geographische Entwicklungsforschung Afrikas an der Universität Bayreuth (Eignungsfeststellungssatzung GEFA) Vom 30. Juni 2008 (in der Fassung

Mehr

Besondere Bestimmungen für die Zulassung zum Masterstudiengang (BBZM) Chemie- und Biotechnologie Master

Besondere Bestimmungen für die Zulassung zum Masterstudiengang (BBZM) Chemie- und Biotechnologie Master Besondere Bestimmungen für die Zulassung zum Masterstudiengang (BBZM) Chemie- und Biotechnologie Master des Fachbereichs Chemie- und Biotechnologie der University of Applied Sciences vom 04.04.2017 gültig

Mehr

ORDNUNG. Der Fakultätsrat der Fakultät Bauwesen hat am folgende Ordnung beschlossen: Geltungsbereich

ORDNUNG. Der Fakultätsrat der Fakultät Bauwesen hat am folgende Ordnung beschlossen: Geltungsbereich ORDNUNG über die Feststellung der Eignung und die Zulassung für die Masterstudiengänge an der Fakultät Bauwesen der HAWK Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen Für Studiengänge mit den Abschlüssen

Mehr

Verkündungsblatt der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Verkündungsblatt der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Verkündungsblatt der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Hannover, den 12.11.2010 Nr. 14/2010 Zulassungsordnung für den Masterstudiengang Musikforschung und Musikvermittlung an der Hochschule

Mehr

Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Chemieingenieurwesen an der Technischen Universität München

Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Chemieingenieurwesen an der Technischen Universität München 1 Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Chemieingenieurwesen an der Technischen Universität München Vom 15. Dezember 2008 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit Art.

Mehr

Antrag auf Zulassung zum Master-Studiengang Sportökonomie

Antrag auf Zulassung zum Master-Studiengang Sportökonomie An das Institut für Sportwissenschaft Kulturwissenschaftliche Fakultät - Studiengang Sportökonomie - Universität Bayreuth 95440 Bayreuth Bewerbungen müssen bis 15. Januar 2017 (Ausschlussfrist!) eingegangen

Mehr

Die Fakultät für Natur- und Materialwissenschaften hat am 23. Juni 2015 folgende Ordnung nach 18 Abs. 7 NHG beschlossen (Mitt. TUC 2015, Seite 343).

Die Fakultät für Natur- und Materialwissenschaften hat am 23. Juni 2015 folgende Ordnung nach 18 Abs. 7 NHG beschlossen (Mitt. TUC 2015, Seite 343). Verwaltungshandbuch Ordnung über den Zugang für den konsekutiven Masterstudiengang Materialwissenschaft und Werkstofftechnik an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Natur- und Materialwissenschaften

Mehr

der Hochschule Heilbronn vom 10. Juli 2009

der Hochschule Heilbronn vom 10. Juli 2009 Satzung für das Auswahlverfahren Masterstudiengänge International Business & Intercultural Management (MIBIM) und International Tourism Management (MITM) der Hochschule Heilbronn vom 10. Juli 2009 Aufgrund

Mehr

Satzung zur Regelung des Zugangs zum Studienfach Biochemie mit dem Abschluss Master of Science (Erwerb von 120 ECTS-Punkten)

Satzung zur Regelung des Zugangs zum Studienfach Biochemie mit dem Abschluss Master of Science (Erwerb von 120 ECTS-Punkten) Satzung zur Regelung des Zugangs zum Studienfach Biochemie mit dem Abschluss Master of Science (Erwerb von 120 ECTS-Punkten) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg vom 12. Juli 2012 (Fundstelle:

Mehr

Zulassungsordnung der Universität Stuttgart für den Masterstudiengang Computer Science

Zulassungsordnung der Universität Stuttgart für den Masterstudiengang Computer Science Zulassungsordnung der Universität Stuttgart für den Masterstudiengang Computer Science Vom 02. Mai 2013 Aufgrund von 29 Abs. 2 Satz 5 und 6 des Landeshochschulgesetzes vom 01.01.2005 (GBl. 2005, S. 1),

Mehr

Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Architektur an der Technischen Universität München

Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Architektur an der Technischen Universität München FINAL 1 Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Architektur an der Technischen Universität München Vom 21. Dezember 2010 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit Art. 58

Mehr

Aufnahmeordnung für die Masterstudiengänge Space Engineering I und Space Engineering II an der Universität Bremen Vom 16.

Aufnahmeordnung für die Masterstudiengänge Space Engineering I und Space Engineering II an der Universität Bremen Vom 16. Aufnahmeordnung für die Masterstudiengänge Space Engineering I und Space Engineering II an der Universität Bremen Vom 16. November 2016 Der Rektor der Universität Bremen hat am 23. November 2016 nach 110

Mehr

Lesefassung vom 25. Februar 2015

Lesefassung vom 25. Februar 2015 Satzung der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft über die Zulassung zum Masterstudiengang M.Sc. in Polymer Technology (consecutive) vom 15 Juli 2013 Auf Grund von 63 Abs. 2 und 31 Abs. 2 Satz 2 in Verbindung

Mehr

Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Maschinenbau und Management an der Technischen Universität München

Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Maschinenbau und Management an der Technischen Universität München Seite 1 Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Maschinenbau und Management an der Technischen Universität München Vom 26. Juni 2008 Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung

Mehr

Zweite Satzung zur Änderung der Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Molekulare Biotechnologie an der Technischen Universität München

Zweite Satzung zur Änderung der Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Molekulare Biotechnologie an der Technischen Universität München Zweite Satzung zur Änderung der Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Molekulare Biotechnologie an der Technischen Universität München Vom 3. Mai 20 Auf Grund von Art. 3 Abs. Satz 2 und Art. 6

Mehr

Master of Multichannel Trade Management in Textile Business

Master of Multichannel Trade Management in Textile Business Studentensekretariat Bewerbernummer.:... Eingangsdatum... Bewerbung für den Studiengang Master of Multichannel Trade Management in Textile Business für das Sommersemester 2008 Bewerbungsfrist von 01.12.2007

Mehr

Bewerbung zum Master of Science IT-Sicherheit / Informationstechnik

Bewerbung zum Master of Science IT-Sicherheit / Informationstechnik Stand: 03.11.2016 FAKULTÄT FÜR ELEKTROTECHNIK UND INFORMATIONSTECHNIK Bewerbung zum Master of Science IT-Sicherheit / Informationstechnik Das Masterstudium kann sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester

Mehr

ORDNUNG GERMANISTIK FACHBEREICH SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG

ORDNUNG GERMANISTIK FACHBEREICH SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG FACHBEREICH SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT ORDNUNG ÜBER DEN ZUGANG UND DIE ZULASSUNG FÜR DEN KONSEKUTIVEN MASTERSTUDIENGANG GERMANISTIK beschlossen in der 87. Sitzung des Fachbereichsrats des Fachbereichs

Mehr

Zulassungsordnung der Universität Stuttgart für den Masterstudiengang Integrated Urbanism and Sustainable Design

Zulassungsordnung der Universität Stuttgart für den Masterstudiengang Integrated Urbanism and Sustainable Design Zulassungsordnung der Universität Stuttgart für den Masterstudiengang Integrated Urbanism and Sustainable Design Vom 19. April 2011 Aufgrund von 29 Abs. 2 Satz 5 und 6 des Landeshochschulgesetzes vom 01.01.2005

Mehr

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 328. Sitzung des Senats am 16. Oktober 2013 verabschiedet.

Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 328. Sitzung des Senats am 16. Oktober 2013 verabschiedet. Nachstehende Satzung wurde geprüft und in der 328. Sitzung des Senats am 16. Oktober 2013 verabschiedet. Nur diese Zulassungssatzung ist daher verbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorektor für Studium

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Informatik

Technische Universität Dresden. Fakultät Informatik Technische Universität Dresden Fakultät Informatik Ordnung über die Feststellung der Eignung im Master-Studiengang Informatik (Eignungsfeststellungsordnung) Vom 25.05.2014 Auf Grund von 13 Abs. 4 und 17

Mehr

Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik

Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik Ordnung über den Zugang und die Zulassung zum konsekutiven Masterstudiengang Angewandte Werkstoffwissenschaften Neufassung beschlossen vom Fakultätsrat am

Mehr

Ordnung über den Zugang und die Zulassung für den Masterstudiengang International Supply Chain Management (MSCM)

Ordnung über den Zugang und die Zulassung für den Masterstudiengang International Supply Chain Management (MSCM) Ordnung über den Zugang und die Zulassung für den Masterstudiengang International Supply Chain Management (MSCM) Beschlossen vom Fakultätsrat der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften am 04.12.2013,

Mehr

Satzung. der Hochschule Reutlingen. für das hochschuleigene Auswahlverfahren für den

Satzung. der Hochschule Reutlingen. für das hochschuleigene Auswahlverfahren für den Satzung der Hochschule Reutlingen für das hochschuleigene Auswahlverfahren für den Bachelorstudiengang International Operations and Logistics Management mit dem akademischen Abschluss Bachelor of Science

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen ...' #...,. ~... --_. '. '.'.'...'...... '... :,: T.. ~, T.. ~; HEINRICH HEINE UNIVERSITÄT DÜSSELDORF Amtliche Bekanntmachungen.~ Herausgeber: Der Rektor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Redaktion:

Mehr

Lesefassung vom 20. April 2016

Lesefassung vom 20. April 2016 Satzung der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft für das Auswahlverfahren im Masterstudiengang Advanced Systems Design (Systemtechnik) mit akademischer Abschlussprüfung (Master of Science) vom 20. April

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen

1 Geltungsbereich. 2 Zugangsvoraussetzungen Verwaltungshandbuch Ordnung über den Zugang für den konsekutiven Masterstudiengang Geothermal Engineering an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften Vom

Mehr

Ordnungen der Cusanus Hochschule 5. Zulassungsordnung der Cusanus Hochschule. Datum: 2. Juni 2015

Ordnungen der Cusanus Hochschule 5. Zulassungsordnung der Cusanus Hochschule. Datum: 2. Juni 2015 Ordnungen der Cusanus Hochschule 5 Zulassungsordnung der Cusanus Hochschule Datum: 2. Juni 2015 Ausgefertigt aufgrund des Beschlusses des Gründungssenats der Cusanus Hochschule vom 27. Mai 2015 und unterzeichnet

Mehr

vom 13. Januar 2012 Präambel

vom 13. Januar 2012 Präambel Satzung der Hochschule Furtwangen für das Zulassungsverfahren mit Eignungsfeststellungsverfahren im Masterstudiengang Smart Systems (Abschluss Master of Science) vom 13. Januar 2012 Präambel Der Studiengang

Mehr

1 Studienziel, akademischer Grad

1 Studienziel, akademischer Grad Prüfungsordnung der Fachbereiche Oecotrophologie sowie Pflege und Gesundheit der Hochschule Fulda University of Applied Sciences für den Vollzeit- oder berufsbegleitenden Master-Studiengang Public Health

Mehr

1 Geltungsbereich. (1) Diese Ordnung regelt den Zugang und die Zulassung zu dem Masterstudiengang Systems Engineering. 2 Zugangsvoraussetzungen

1 Geltungsbereich. (1) Diese Ordnung regelt den Zugang und die Zulassung zu dem Masterstudiengang Systems Engineering. 2 Zugangsvoraussetzungen Verwaltungshandbuch Ordnung über den Zugang für den Weiterbildungsstudiengang Systems Engineering an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau Vom 26. Juni

Mehr

Richtlinie zur Vergabe von Stipendien im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms / Deutschlandstipendium an Studierende der Fachhochschule Flensburg

Richtlinie zur Vergabe von Stipendien im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms / Deutschlandstipendium an Studierende der Fachhochschule Flensburg Richtlinie zur Vergabe von Stipendien im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms / Deutschlandstipendium an Studierende der Fachhochschule Flensburg auf den Rechtsgrundlagen des Deutschlandstipendiums

Mehr

Bewerbung und Zulassung im Hohenheimer Management-Master (HMM)

Bewerbung und Zulassung im Hohenheimer Management-Master (HMM) Informationsveranstaltung Bewerbung und Zulassung im Hohenheimer Management-Master (HMM) 1 UNIVERSITÄT HOHENHEIM SPRECHER DER BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHEN INSTITUTE Professor Dr. Ernst Troßmann Überblick UNIVERSITÄT

Mehr

ZULASSUNGSANTRAG. Konsekutiver Master-Studiengang Praxisforschung in Sozialer Arbeit und Pädagogik

ZULASSUNGSANTRAG. Konsekutiver Master-Studiengang Praxisforschung in Sozialer Arbeit und Pädagogik Alice-Salomon-Platz 5 12627 Berlin Tel. 030 / 99245-325 Fax: 030/99245-245 StudierendenCenter Immatrikulationsamt Eingangsstempel Ende der Bewerbungsfrist 15.07.2016 (Ausschlussfrist) ZULASSUNGSANTRAG

Mehr

Amtliche Bekanntmachung

Amtliche Bekanntmachung Amtliche Bekanntmachung 2009 Ausgegeben Karlsruhe, den 4. Juni 2009 Nr. 50 I n h a l t Seite Satzung für das hochschuleigene Auswahlverfahren 224 im Masterstudiengang Geoökologie an der Universität Karlsruhe

Mehr