Ausgereizt. Erst krank, dann arm ohne privaten BU-Schutz geht es daher nicht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausgereizt. Erst krank, dann arm ohne privaten BU-Schutz geht es daher nicht"

Transkript

1 Geld & Recht TEST Berufsunfähigkeitsversicherungen Ausgereizt Knapp Menschen werden jedes Jahr in Deutschland berufsunfähig. Wer finanziell abgesichert sein will, muss selbst vorsorgen. Doch viele Verbraucher haben keine Chance auf einen solchen Vertrag. ÖKO-TEST hat 60 Berufsunfähigkeitsversicherungen geprüft und verrät, wie Sie gegensteuern. Den Beruf aus gesundheitlichen Gründen an den Nagel hängen zu müssen, kann jeden treffen. Statistisch gesehen ist die Zahl der Arbeitnehmer, die sich wegen schwerer Erkrankungen oder psychischer Belastungen für immer aus dem Job verabschieden müssen, in den vergangenen Jahren zwar tendenziell leicht zurückgegangen. Ende 010 waren aber immerhin 1, Millionen Männer und Frauen in Deutschland erwerbsunfähig und jedes Jahr kommen im Schnitt weitere dazu. Das Problem: Für die Betroffenen folgt auf das gesundheitliche Desaster nicht selten auch der finanzielle Absturz. Denn eine Erwerbsminderungsrente vom Staat gibt es längst nicht immer, und wenn fällt sie meist kümmerlich aus. Wer 010 invalide wurde, erhielt nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung als Mann im Schnitt rund 639 Euro Erwerbsminderungsrente, Frauen müssen sich sogar mit 56 Euro begnügen. Von diesem Bruttobetrag gehen dann noch Kranken- und Pflegeversicherungsbeitrag sowie gegebenenfalls Steuern ab. Kurz: Was unterm Strich als Nettoerwerbsminderungsrente übrig bleibt, ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel. Fast jeder zweite Erwerbsminderungsrentner ist armutsgefährdet, wie Herbert Rische, Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund, Anfang des Jahres auf einer Tagung des Forschungsnetzwerkes Alterssicherung einräumte. Die Bundesregierung erklärt zwar, sie will für Abhilfe sor - gen. Unterm Strich springen aber höchstens 55 Euro mehr Rente heraus. Den Betroffenen bleibt daher weiterhin oft nur der Gang zum Sozialamt, um Grundsicherung und/ ÖKO-TEST rät Erst krank, dann arm ohne privaten BU-Schutz geht es daher nicht oder Wohngeld zu beantragen. Wer dem Staat nicht auf der Tasche liegen will, muss selbst vorsorgen und eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Nicht nur der Bund der Versicherten hält einen solchen Vertrag für unverzichtbar. Eine entsprechende Police sollte jeder haben. Sie ist noch weit wichtiger als die private Altersvorsorge, sagt Michael Wortberg, Versicherungsexperte von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Denn private Versicherungen zahlen im Ernstfall eine monatliche Rente zusätzlich zu Sozialrenten und anderen Versorgungsbezügen. Trotzdem sind die Policen bislang kaum verbreitet. Nur zehn Prozent aller Deutschen über 14 haben einen privaten Vertrag. Von den derzeitigen Erwerbsminderungsrentnern können sogar nur vier Prozent auf Zusatzeinnahmen aus einer privaten Berufsunfähigkeitsrente zurückgreifen. Wird das Risiko vor dem finanziellen Absturz bei Berufsunfähigkeit von Verbrauchern also fahrlässig unterschätzt, wie die Versicherungsbranche immer wieder klagt? Oder hakt es beim Invalidenschutz an anderen Stellen? ÖKO-TEST wollte es genauer wissen und hat zwei Der Versuch, auf eigene Faust die beste Police zu finden, kommt einem Glücksspiel gleich. Lassen Sie sich daher von einem qualifizierten Makler oder Berater helfen. Mit einer anonymen Risikovoranfrage finden Sie heraus, wer Ihnen persönlich das beste Angebot macht. Der Preis ist das unwichtigste Kriterium. Entscheidend sind die Bedingungen. Doch der beste Schutz nützt wenig, wenn er vorzeitig endet. Sichern Sie sich daher bis zum 67. Lebensjahr bzw. Ihrem geplanten Rentenbeginn ab. Die Police begleitet Sie Ihr Berufsleben lang. Achten Sie deshalb auf ausreichende Vertragsflexibilität, um den Schutz problemlos anpassen und auch mal Zahlpausen einlegen zu können. Vertragsvarianten unter die Lupe genommen. Bei selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherungen (SBU) erhält der Kunde ausschließlich eine garantierte Rente. Die wird gezahlt, sobald er in seinem Beruf zu mindestens 50 Prozent nicht mehr arbeiten kann. Bei der Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ) wird der Schutz mit einer kleinen Risikolebensversicherung verknüpft. Dann erhält der Versicherte bei Berufsunfähigkeit die vereinbarte Rente und die Angehörigen im Todesfall eine kleine Kapitalleistung. Solche Kombipolicen sind manchmal sogar preiswerter als die SBU. Insgesamt haben wir 3 BUZ-Policen und 8 SBU-Policen von 6 Versicherern geprüft und neben den Bedingungen die Preise für sieben Musterfälle mit kerngesunden Kunden verglichen. Weil die besten Versicherungen zu günstigsten Preisen nichts nützen, wenn sie nicht abzuschließen sind, haben wir zudem die Annahmepolitik der Versicherer geprüft und für fünf reale Kunden mit kleinen Zipperlein anonyme Risikovoranfragen gestellt. Darüber hinaus wurden die Versicherer gebeten, zu den 4 laut Statistischem Bundesamt am häufigsten ausgeübten Berufsgruppen anzugeben, ob sich die Beschäftigten bis zum neuen Renteneintrittsalter von 67 Foto: Michael Kappeler/dpa/aa 10 ÖKO-TEST 4 01

2 ÖKO-TEST

3 Geld & Recht Kompakt Erst krank, dann arm: Die Invalidenrente vom Staat Wer Rente bekommt: Gesetzlich Rentenversicherte haben zwar Anspruch auf eine Invalidenrente vom Staat. Die frühere Berufsunfähigkeitsrente wurde jedoch 001 abgeschafft. Nur wer vor dem 1. Januar 1961 geboren ist und seinen Beruf nicht mehr wenigstens zu 50 Prozent ausüben kann, erhält noch eine Berufsunfähigkeitsrente. Alle anderen erhalten nur dann Geld vom Staat, wenn sie aus gesundheitlichen Gründen gar nicht mehr arbeiten können egal in welchem Job. Der erlernte Beruf spielt dabei keine Rolle. Wer weniger als drei Stunden am Tag arbeiten kann, erhält die volle Erwerbsminderungsrente. Wer noch bis zu sechs Stunden am Tag einsatzfähig ist, erhält die halbe Rente, auch Teilerwerbsminderungsrente genannt. Findet er auf dem Arbeitsmarkt allerdings keinen Job, wird die volle Erwerbsminderungsrente gezahlt. Weitere Voraussetzung: Frührente gibt es grundsätzlich nur für Versicherte, die in den letzten fünf Jahren mindestens drei Jahre lang Pflichtbeiträge in die Rentenkasse eingezahlt haben. Außerdem muss eine fünfjährige Wartezeit erfüllt sein. Es sei denn, die Erwerbsunfähigkeit wurde durch einen Arbeitsunfall verursacht. Für Berufsanfänger gelten Ausnahmen. Werden sie in den ersten sechs Jahren nach Abschluss der Ausbildung invalide, müssen sie nur nachweisen, dass sie in den zwei Jahren zuvor Pflichtbeiträge eingezahlt haben. Wer das nicht kann, hat bei Erwerbsminderung in jungen Jahren gar keinen Anspruch auf Invalidenrente. Rentenhöhe: Die Erwerbsminderungsrente wird so berechnet, als hätten Sie auf Grundlage ihres bisherigen Verdiensts bis 60 gearbeitet. Das klingt gut. Doch ohne Abschläge gibt es die Rente erst mit 63. Wer sie früher benötigt, muss 0,3 Prozent Abschlag pro Monat in Kauf nehmen, maximal 10,8 Prozent. Außerdem sind Kranken- und Pflegeversicherungsbeitrag sowie Steuern auf die Rente fällig. Im Schnitt liegen die heutigen Renten im Monat zwischen 56 Euro (Frauen) und 639 Euro (Männer) daher unter der Grundsicherung. TEST Berufsunfähigkeitsversicherungen Unser Experte Jahren gegen Berufsunfähigkeit absichern können. Das Testergebnis Kein Versicherer ist in allen getesteten Bereichen spitze. Bietet einer erstklassige Bedingungen zu bezahlbaren Preisen und sichert obendrein fast alle Berufe wirklich bis zum Rentenalter ab, wie die Barmenia bei ihrem SoloBU-Tarif oder der HDI- Gerling mit dem Tarif BV1, hakt es bei der Annahmepolitik. Die ist bei Gerling nur ausreichend, bei der Barmenia sogar mangelhaft. Sind dagegen Annahmepolitik gut, die Bedingungen erstklassig und die Preise zumindest moderat, wie bei der WWK mit in ihrem BSO4 Komfort-Tarif oder der Alten Leipziger beim Tarif BV 10, scheitert es an der Versicherbarkeit bis zum Rentenbeginn. Bei beiden Unternehmen bekommen längst nicht alle Kunden eine BU-Police mit ausreichend langer Laufzeit. Die Zusammenfassung der gesamten Testergebnisse finden Sie in der Tabelle aus den Seiten 110/111. In das Gesamturteil hier flossen übrigens ausschließlich die Vertragsbedingungen ein, denn ohne gute Bedingungen Versicherungsmakler Helge Kühl hat sich unter anderem auf die Vermittlung von Berufsunfähigkeitspolicen spezialisiert. Für seine Kunden stellt er grundsätzlich immer erst einmal eine anonyme Risikovoranfrage. Nur so lässt sich herausfinden, bei welchem Versicherer es für den jeweiligen Einzelfall den besten Schutz zu bezahlbaren Preisen gibt. Für ÖKO-TEST hat er sich von fünf realen Kunden die Erlaubnis eingeholt, ihre Gesundheits- und Berufsdaten für eine Testanfrage zu nutzen und für ÖKO-TEST 10 anonyme Risikovoranfragen durchgeführt. Das Ergebnis der Stichprobe überrascht ihn dabei nicht. Im Gegenteil! Es entspricht seiner täglichen Erfahrung. Einen einheitlichen Maßstab zur Bewertung der gesundheitlichen oder berufsspezifischen Risiken kann auch Kühl bei der Annahme- und Preispolitik der Versicherer nicht erkennen. Viele Versicherer scheinen bei der Annahmeentscheidung oder bei der Prämienbemessung zu würfeln. Seine Forderung: Versicherer sollen sich auf ihre Aufgabe konzentrieren, Risikoschutz zu bezahlbaren Preisen für das Gros der Bevölkerung bereitzustellen. Bei den BU-Policen werden sie dieser Aufgabe derzeit jedoch nicht immer gerecht. ist auch die günstigste Police wertlos. Bei den Bedingungen hat die Branche ihre Hausaufgaben gemacht. Immerhin 14 Versicherer haben zumindest einen Tarif im Angebot, der den ersten Rang erreicht. Sie erfüllen nicht nur die Mindestkriterien für eine gute Police (siehe Kasten Seite 107), sondern bieten darüber hinaus kundenfreundliche Bedingungen zum Beispiel bei der Vertragsflexibilität. An die guten Verträge kommen die wenigsten Arbeitnehmer heran. Lediglich zwei von 4 Versicherern, die Alte Leipziger und die WWK, erreichten beim Test der Annahmepolitik wenigstens ein gut. Das Gros der Anbieter schneidet aus Kundensicht dagegen nur ausreichend bis mangelhaft ab. Denn die picken sich die guten Risiken heraus, bei denen die Gefahr zahlen zu müssen eher unwahrscheinlich ist und weisen Interessenten schon beim kleinsten Zipperlein ab oder schränken den Versicherungsschutz rigide ein. Abschreckende Preise: Nimmt der Kunde die Antragshürde, scheitert der Vertrag oft am Preis. Denn hier gilt: Die Beiträge sind vor allem für Handwerker oder Arbeitnehmer aus anderen Berufsgruppen mit körperlicher Belastung, die gleichzeitig meist weniger verdienen als Akademiker und Führungskräfte, geradezu unverschämt teuer. Die bekommen den gleichen Schutz oft zum Schnäppchenpreis. Im Test muss die 30-jährige Krankenschwester zum Beispiel bis zu vier Mal so viel bezahlen wie die gleichaltrige Krankenhausärztin. Kein Schutz bis zum Rentenalter: In den sogenannten Risikoberufen ist der Schutz aber oft nicht nur unbezahlbar. Obendrein weist er gleichzeitig auch noch große Lücken auf. Denn bestimmte Berufe sind nur bis zum 55. oder 60. Lebensjahr versicherbar. Bittere Folge: Trotz jahrelanger Beitragszahlung stehen die Kunden dann, wenn die Wahrscheinlichkeit der Berufsunfähigkeit steigt, ohne Absicherung da und müssen im Ernstfall vom Staat aufgefangen werden. Das ist nicht nur in jedem Einzelfall mehr als ärgerlich. Mit solchen Verträgen wird die Branche auch ihrer volkswirtschaftlichen Versorgungsfunktion schlicht nicht gerecht. Allerdings gibt 104 ÖKO-TEST 4 01

4 Anzeige Versorgungslücke programmiert Eine Police ist nur dann wirklich empfehlenswert, wenn sie so lange läuft, wie der Kunde auf sein Einkommen angewiesen ist und das ist seit Anhebung des Rentenalters das 67. Lebensjahr. Wer einen Vertrag mit kürzerer Laufzeit abschließt, läuft dagegen Gefahr, bei Invalidität kurz oder länger vor Rentenbeginn doch wieder auf staatliche Unterstützungsleistungen angewiesen zu sein. ÖKO-TEST hat die Anbieter von Policen daher auch befragt, ob sich Arbeitnehmer in den 4 häufigsten Berufsgruppen jeweils bis zum Rentenalter absichern können. Das Testergebnis Versicherbarkeit bis Rentenbeginn Bei einigen Berufen ist schon mit 55 Jahren Schluss: Vor allem für handwerkliche und körperlich belastete Berufe, für Kraftfahrer, Dachdecker und Maurer sind meist nur Verträge erhältlich, die bis zum 60. oder 6. Lebensjahr laufen. Bei einigen Versicherern ist in diesen Berufen sogar schon mit 55 Jahren Schluss. Auch Polizisten sind oft nur bis 55 versicherbar, wenn sie nicht ausschließlich Innendienst schieben. Im Branchendurchschnitt liegt das Endalter für sie bei 57,6 Jahren für SBU-Policen und rund 58 Jahren bei einem BUZ-Vertrag. Ausreichend lange Laufzeiten bieten nur wenige. Viele Versicherer steuern ihre Risikopolitik auch über die Vertragslaufzeit. Lediglich die Iduna, die Allianz, die Barmenia, Hanse Merkur und HDI-Gerling, bieten für (fast) alle Berufsgruppen Verträge mit ausreichend langer Laufzeit bis zum 67. Lebensjahr an. Bei der Generali ist dagegen im Schnitt schon mit gut 63 Jahren Schluss, die Hannoversche, die nur BUZ-Tarife im Test hat, kommt sogar nur auf 6,75 Jahre. Für die Anbieter ist das ein Bombengeschäft. Laut Statistik nimmt das Risiko, berufsunfähig zu werden, vor allem in den Jahren ab Ende 40 bis Mitte 50 signifikant zu. Viele Verträge enden also gerade dann, wenn der Invaliditätsschutz für die Kunden besonders wichtig wird. Gewinne privatisieren, Risiken sozialisieren, nennt man dieses unfeine Geschäft. Denn bei solchen Verträgen letztlich muss wieder der Staat also die Steuerzahler über Grundsicherung und andere Sozialleistungen für ausreichende finanzielle Absicherung sorgen. TEST Berufsgruppen Bankkauffrau/-mann Großhandelskauffrau/-mann Informatiker Ingenieur Geschäftsführer/in Verkäuferin Hotelkauffrau/-mann Elektroniker Mechaniker Krankenschwester Tischler Friseurin Altenpflegerin Köchin/Koch Lackierer Gärtner Raumpflegerin Lagerarbeiter Bäcker Landwirt Maurer Dachdecker Kraftfahrer Polizist Durchschnittlich versicherbar bis 67,00 Jahre 67,00 Jahre 67,00 Jahre 67,00 Jahre 66,93 Jahre 66,54 Jahre 66,54 Jahre 66,50 Jahre 66,36 Jahre 65,75 Jahre 65,75 Jahre 65,71 Jahre 65,43 Jahre 65,5 Jahre 65,14 Jahre 64,50 Jahre 64,50 Jahre 64,39 Jahre 64,07 Jahre 63,77 Jahre 63,70 Jahre 6,61 Jahre 6,07 Jahre 57,55 Jahre Anmerkungen: 1) Angaben mit Unsicherheit behaftet, da Anbieter am Test nicht teilnehmen will und die Kontrolle der Daten ablehnt. ) Angaben mit Unsicherheit behaftet, da Anbieter auf Anbietervorinformation nicht geantwortet hat. TEST Versicherer Versichert durchschnittlich bis Iduna Leben 67,00 Jahre 1) Allianz 66,9 Jahre 1) Barmenia Hanse Merkur HDI-Gerling Volkswohl Bund Swiss Life CosmosDirekt Ergo Direkt 66,78 Jahre 66,70 Jahre 66,70 Jahre 65,87 Jahre 65,38 Jahre 65,33 Jahre 65,00 Jahre Alte Leipziger 64,96 Jahre 1) Neue leben 64,96 Jahre 1) Ergo Leben Universa Axa DBV Württembergische LV 1871 Nürnberger 64,77 Jahre 64,75 Jahre 64,63 Jahre 64,63 Jahre 64,58 Jahre 64,55 Jahre 64,4 Jahre WWK 64, Jahre ) Neue BBV 64,13 Jahre Continentale 64,00 Jahre 1) Interrisk Europa 63,88 Jahre 63,58 Jahre Generali 63,9 Jahre ) Münchener Verein Hannoversche 63,17 Jahre 6,75 Jahre ÖKO-TEST

5 Geld & Recht TEST Berufsunfähigkeitsversicherungen es Ausnahmen: Die Iduna, die Allianz, die Barmenia, Hanse Merkur und HDI-Gerling bieten mittlerweile für (fast) alle Berufsgruppen Verträge an, die bis 67 laufen. Zuerst kommen jedoch die Versicherungsbedingungen. Sie entscheiden darüber, ob und wann der Versicherer im Ernstfall zahlt. Daher konnte im Test besser als Supergünstig bis unverschämt teuer Keine Frage: Die Absicherung der eigenen Arbeitskraft für den Fall der Berufsunfähigkeiten gehört zu den wichtigsten Risikopolicen, die jeder Verbraucher besitzen sollte. Nur sie bietet Schutz davor, dass gesundheitliche Risiken nicht auch noch den finanziellen Absturz nach sich ziehen. Allerdings muss diese Risikopolice für jeden Arbeitnehmer auch bezahlbar sein und da hapert es scheinbar oft. ÖKO-TEST hat daher für sieben kerngesunde Musterkunden untersucht, wie viel ausreichender Invaliditätsschutz bei den einzelnen Tarifen und Anbietern kosten würde. Das Testergebnis Monatsbeiträge Risikoarme Berufe willkommen: Arbeitnehmer, die gesund und aus Berufsgruppen sind, die als risikoarm eingestuft werden, bekommen auch erstklassigen Schutz bisweilen zum Schnäppchenpreis. So muss der Steuerberater für Euro Monatsrente bei einem Vertrag mit 35 Jahren Versicherungsdauer im Schnitt knapp 70 Euro bezahlen, wenn er einen SBU-Vertrag abschließt. Günstig für die Ärztin: Auch die Krankenhausärztin kommt vergleichsweise günstig an den Risikoschutz. Sie zahlt im Schnitt rund 87 Euro für einen SBU-Vertrag mit Euro Rente und 37 Jahren Vertragslaufzeit. Zu teuer für die Krankenschwester: Ganz anders sieht es dagegen bei der gleichaltrigen Krankenschwester aus. Will sie ebenfalls Euro Rente absichern, muss sie dafür im Schnitt mit 17,10 Euro für die SBU-Police TEST ausreichend nur eingestuft werden, wer die Mindestanforderungen erfüllt. Wird die Latte für ein einziges Kriterium gerissen, haben wir auch bei sonst guten Anbietern eine Abwertung vorgenommen. Das trifft im Test zum Beispiel die Allianz, die nach wie vor verlangt, dass der Arzt die Berufsunfähigkeitsprognose für drei Jahre glatt doppelt so viel zahlen wie die Ärztin. Bei einem Durchschnittseinkommen von.36 Euro brutto wird sich die Krankenschwester den Schutz in vielen Fällen schlicht nicht leisten können. Abschreckung: Die Preispolitik nährt den Verdacht, dass manche Anbieter für bestimmte Berufsgruppen regelrechte Abschreckungskonditionen kalkulieren. Denn hinter den genannten Durchschnittswerten in den Tabellen verbergen sich oft große Preisunterschiede. So verlangt der Volkswohl Bund von der Krankenschwester happige 8,14 Euro Monatsbeitrag, während die Ärztin nur 65,3 Euro im Monat zahlt. Die Allianz bittet die Krankenschwester in ihrem Tarif BU-Vorsorge Plus mit 06,65 Euro Monatsbeitrag fast drei Mal so stark zur Kasse wie die Ärztin, von der sie nur 75,1 Euro im Monat verlangt. Beiträge Monatlicher Zahlbeitrag Durchschnittlicher Zahlbetrag Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) Azubi, Versicherungsdauer 46 Jahre, Euro Rente 35,5 Euro bis 108,17 Euro 59,89 Euro Studentin, Versicherungsdauer 40 Jahre, Euro Rente 37,60 Euro bis 103,03 Euro 58,17 Euro Steuerberater, Versicherungsdauer 35 Jahre, Euro Rente 54,8 Euro bis 97,93 Euro 69,81 Euro Bürokauffrau, Versicherungsdauer 37 Jahre, Euro Rente 61,7 Euro bis 166,94 Euro 93,54 Euro Bürokaufmann, Versicherungsdauer 37 Jahre, Euro Rente 5,6 Euro bis 137,31 Euro 80,5 Euro Ärztin, Versicherungsdauer 37 Jahre, Euro Rente 65,3 Euro bis 183,8 Euro 86,85 Euro Krankenschwester, Versicherungsd. 37 Jahre, Euro Rente 91,93 Euro bis 63,0 Euro 17,10 Euro Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) Azubi, Versicherungsdauer 46 Jahre, Euro Rente 3,76 Euro bis 87,96 Euro 58,94 Euro Studentin, Versicherungsdauer 40 Jahre, Euro Rente 38,86 Euro bis 100,73 Euro 59,9 Euro Steuerberater, Versicherungsdauer 35 Jahre, Euro Rente 54,84 Euro bis 11,4 Euro 74,51 Euro Bürokauffrau, Versicherungsdauer 37 Jahre, Euro Rente 5,89 Euro bis 134,3 Euro 85,63 Euro Bürokaufmann, Versicherungsdauer 37 Jahre, Euro Rente 51,37 Euro bis 114,41 Euro 78,5 Euro Ärztin, Versicherungsdauer 37 Jahre, Euro Rente 57,81 Euro bis 13,79 Euro 80,39 Euro Krankenschwester, Versicherungsd. 37 Jahre, Euro Rente 117,7 Euro bis 50,36 Euro 176,7 Euro stellt bei guten Versicherern reichen sechs Monate. Der Premium Tarif der Cosmos Direkt wurde abgestuft, weil sie bei verspäteter Meldung maximal drei Jahre rückwirkend zahlt. Das Gleiche gilt für den Comfort-Tarif der Hannoverschen und den RI 1 Tarifstufe N der Generali, beides sind Berufsunfähigkeitszusatzversicherun- gen. Der Premium-Tarif der Ergo Direkt, eine SBU-Police, stürzte vom Siegertreppchen, weil sie bei verspäteter Meldung sogar nur drei Monate rückwirkend zahlt. Zwar betonen sowohl die Ergo Direkt als auch die Cosmos, dass sie bei unverschuldet verspäteter Meldung von dieser Klausel keinen Gebrauch machen. Im Zweifel muss sich der Kunde, dann aber mit dem Versicherer streiten, ob und wann von unverschuldet verspäteter Meldung auszugehen ist. Allein eine solche Klausel bringt daher Rechtsunsicherheit die sich vermeiden lässt, wie Konkurrenzanbieter zeigen. Anpassung ohne Risikoprüfung. Versicherer mit sehr guten Bedingungen bieten aber noch sehr viel mehr. Dicke Pluspunkte gab es zum Beispiel für vertragliche Flexibilität. Der Grund ist simpel: Schließlich soll der Invaliditätsschutz möglichst in jungen, gesunden Jahren abgeschlossen werden und den Kunden dann ein Berufsleben lang begleiten. Umso wichtiger ist daher, dass der in jungen Jahren abgeschlossene Vertrag später den wachsenden Bedürfnissen angepasst und ohne erneute Risikoprüfung erhöht werden kann. Elternpause selten möglich: Bei derartig lang laufenden Verträgen ist es auch wichtig, dass der Kunde im Notfall mal eine Zahlpause machen kann, beispielsweise wenn es wegen Arbeitslosigkeit finanziell eng wird oder das Einkommen in der Elternzeit schrumpft. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Kunden den Vertrag bei finanziellen Engpässen vorzeitig kündigen müssen und den wichtigen Schutz dann möglicherweise dauerhaft verlieren. In diesem 106 ÖKO-TEST 4 01

6 Kompakt Rosinenpickerei verbieten Axel Kleinlein ist Vorstandvorsitzender des Bunds der Versicherten e.v. Spätestens seit der Reform der gesetzlichen Invalidenrente sind die Bundesbürger auf zusätzliche private Absicherung angewiesen. Sozialpolitisch ist es daher ein Skandal, wenn die private Versicherungsbranche keine Verträge anbietet, die dieser Aufgabe gerecht werden. Es kann nicht sein, dass Vorsorgewillige jahrelang Beiträge zahlen und dann doch wieder auf staatliche Sozialleistungen zurückfallen nur weil private Anbieter sie nicht bis zum Rentenbeginn versichern oder für bestimmte Berufe so hohe Preiszuschläge einkalkulieren, dass sich Arbeitnehmer den existenziell notwendigen Schutz nicht mehr leisten können. Durch die Risiko-Kalkulationsgrundlagen lässt sich beides ohnehin nicht rechtfertigen. Es gibt gar nicht genügend statistisches Material zu den Invaliditätsrisiken und der immer differenzierteren Berufsgruppeneinstufung, um eine solche Preis- und Vertragspolitik zu rechtfertigen. Der Staat darf daher nicht zulassen, dass sich die Versicherer durch immer stärkere Risikoselektion mit BU- Policen eine goldene Nase verdienen, während die echten Risiken weiterhin vom Sozialstaat geschultert werden müssen. Nötig sind: mehr Transparenz, einheitlichere Kalkulationsgrundlagen und eine stärkere Beteiligung der Kunden an den Risikogewinnen. BU-Schutz sollte möglichst in jungen gesunden Jahren abgeschlossen werden. Plagen einen schon Zipperlein, gibt es oft keinen Vertrag mehr. Punkt lassen die meisten Verträge aber noch zu wünschen übrig. Die Möglichkeit, wenigstens bei Elternzeit drei Jahre mit den Beiträgen zu pausieren, bieten bei den SBU-Tarifen lediglich die Hanse Merkur und die WWK. Bei den BUZ-Tarifen kommt zur Hanse Merkur noch der Münchner Verein, wobei allerdings nur der Premium-Tarif bei der Vertragsqualität insgesamt mit einem zweiten Rang überzeugen kann. Foto: ccvision.de Nur Topschutz kaufen ÖKO-TEST hat für alle SBU- und BUZ-Policen einen Katalog von Kriterien festgelegt, die ein Tarif heute im Minimum erfüllen muss, um dem aktuellen Marktstandard bei den Vertragsbedingungen zu entsprechen. Die Punkte decken sich im Wesentlichen mit dem Mindestkriterienkatalog, den der Arbeitskreis Beratungsprozesse, ein Zusammenschluss verschiedener Berufs- und Servicegesellschaften im Bereich der Versicherungsberatung, im vergangenen Jahr für sich als Mindeststandard festgelegt hat. Der Katalog umfasst im Einzelnen folgende Punkte, die jeweils voll erfüllt sein müssen: Verkürzung des Prognosezeitraums auf sechs Monate. Es reicht also aus, wenn der Arzt voraussichtlich für sechs Monate Berufsunfähigkeit diagnostiziert. Bei einer bereits sechs Monate bestehenden Berufsunfähigkeit wird von Beginn an geleistet. Bei verspäteter Meldung wird rückwirkend ab Beginn der Berufsunfähigkeit geleistet und zwar unbefristet. Der Versicherer verzichtet sowohl bei Erstprüfung als auch bei Nachprüfung uneingeschränkt auf sein Recht auf abstrakte Verweisung. Er prüft also nicht, ob Sie mit Ihren Kenntnissen, Fähigkeiten, Erfahrungen bzw. der Ausbildung noch eine andere Tätigkeit ausüben können. Bei einem vorübergehenden Ausscheiden aus dem Beruf wird der zuletzt in gesunden Tagen ausgeübte Beruf geprüft. Das gilt im Minimum bei einem vorübergehenden Ausscheiden von drei Jahren. Bei abhängig Beschäftigten hängt der Eintritt der Berufsunfähigkeit bedingungsgemäß nicht von der Möglichkeit ab, den Arbeitsplatz umorganisieren zu können. Ab Zeitpunkt der Geltendmachung der Rentenansprüche werden die Beiträge zumindest auf Antrag bis zur endgültigen Entscheidung über die Leistungspflicht gestundet. Der Schutz besteht laut Bedingungen weltweit. Die Mitwirkungspflicht des Versicherten beschränkt sich medizinisch auf zumutbare und medizinisch indizierte ärztliche Behandlungen und Verordnungsleistungen, die gefahr- und schmerzlos sind. Der Versicherer leistet auch, wenn die Berufsunfähigkeit durch innere Unruhen verursacht wurde, an denen die versicherte Person nicht aufseiten der Unruhestifter teilgenommen hat. Der Versicherer verzichtet bei unverschuldeter Anzeigepflichtverletzung auf die Anwendung von 19 VVG (Kündigungs- und Vertragsanpassungsrecht). Der Vertrag enthält keine überraschenden Leistungsausschlüsse, die über den Branchenstandard hinausgehen. Bietet der Versicherer das Überschusssystem Bonusrente an, gibt er seinem Kunden bei Senkung der Überschüsse eine Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung. Zur Erklärung: Bei der Bonusrente, sollen die Überschüsse die garantierte Rente bis zur gewünschten Rentenhöhe aufstocken. Diese Leistung ist aber nicht garantiert, sinken die Überschüsse, kann die Rente ohne Nachversicherungsgarantie geringer als gewünscht ausfallen. ÖKO-TEST

7 Geld & Recht TEST Berufsunfähigkeitsversicherungen Regulierung oft nicht kundenfreundlich: Die Nagelprobe für jeden Vertrag kommt freilich erst im Schadensfall. Dann zeigt sich, ob der Versicherer die versprochene Leistung auch wirklich bringt oder ob er die Zahlung verweigert, weil der Kunde in seinen Augen nicht krank genug ist. Deshalb ist die Prozesshäufigkeit und die Zahl der Schadensfälle, die beim Ombudsmann landen, zwar kein Beleg, aber doch ein Indikator dafür, ob der Versicherer eher zu den Leistungsverweigerern gehört oder kundenfreundlich reguliert. Die Daten für beide Angaben hat ÖKO-TEST beim Map-Report abgefragt. Denn Versicherungsanalyst Manfred Poweleit nimmt die Branche auch in diesem Punkt schon seit Jahren kritisch unter die Lupe. Im Schnitt wenden sich,7 der Kunden im Schadenfall an den Ombudsmann. Wer hier wie die Allianz mit 5,35 Prozent oder die Barmenia mit 4,99 Prozent fast doppelt so häufig vertreten ist, scheint vorsichtig ausgedrückt keine kundenfreundliche Leistungsregulierung zu betreiben. Oder aber die Fragebögen im Schadenfall sind so unverständlich, dass die Kunden darüber stolpern. Die Prozessquote ist im Branchendurchschnitt dagegen vergleichsweise gering. Nur in 0,079 Prozent aller Verträge im Bestand waren die Anbieter in Rechtsstreitigkeiten verwickelt. Doch auch hier gilt: Liegt die Quote höher, wie bei der Ergo direkt oder der Barmenia scheint es irgendwo im Verhältnis zwischen Kunden und Versicherer zumindest häufiger zu knirschen. Barbara Sternberger-Frey Wie ein Sechser im Lotto Ohne detaillierte Gesundheitsprüfung ist Schutz vor Berufsunfähigkeit bei privaten Versicherern kaum zu bekommen. Wer dabei schummelt oder aus Angst vor Erkrankungen oder Therapien bewusst verschweigt, tut sich keinen Gefallen. Im Gegenteil. Wenn der Schwindel nachträglich auffliegt, muss die Versicherung nicht zahlen und die geleisteten Beiträge sind futsch. Für den Fall späterer Auseinandersetzungen ist es daher ratsam, eine Kopie vom ausgefüllten Fragebogen aufzuheben. Bleibt die Frage, wie die Versicherer die Angaben im Gesundheitsfragebogen bewerten. ÖKO-TEST hat die Probe aufs Exempel gemacht und den Versicherungsmakler Helge Kühl gebeten, in fünf Musterfällen anonyme Risikovoranfragen bei insgesamt 4 Versicherern zu stellen. In allen Fällen handelt es sich um die Daten von realen Kunden, die der anonymisierten Weiterverwendung ihrer Daten zugestimmt haben. Die Antworten der Anbieter gelten zwar ausschließlich für den jeweiligen Modellfall. Dennoch ist das Ergebnis der Stichprobe aus insgesamt 10 Anfragen höchst aufschlussreich und für die Praxis exemplarisch: Zeigt sie doch, wie stark manche Versicherer bei der Annahmepolitik mittlerweile sieben. Das Testergebnis Annahmepolitik Mehr en: Lediglich ein Viertel aller Anfragen wäre in der Praxis problemlos durchgegangen und hätte zu einem Vertragsabschluss geführt. In allen anderen Fällen müssen die Verbraucher dagegen um bezahlbaren Invaliditätsschutz bangen. Ausschluss wegen Jugendsünden. Dabei handelt es sich bei unseren Musterfällen keinesfalls um Kunden mit schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen. Der 0-jäh- TEST Anbieter Allianz Alte Leipziger Axa Barmenia Continentale CosmosDirekt DBV Ergo Europa Generali Hannoversche Hanse Merkur HDI-Gerling Iduna Leben Interrisk LV 1871 Münchener Verein Neue BBV Neue leben Nürnberger Swiss Life Universa Volkswohl Bund Württembergische WWK Annahmepolitik Anmerkungen: 1) Kein Maklerversicherer, daher keine Risikovoranfrage möglich. ) Musiker maximal Euro Monatsrente und maximal versicherbar bis zum 65. Lebensjahr. 3) Für Azubi 5 Prozent Risikozuschlag. 4) Eintrittsalter des Musikers maximal 35 bis 40 Jahre, versicherbar nur bis zum 55. bis 60. Lebensjahr (je nach Instrument), maximal Euro Monatsrente. 5) Musiker maximal 750 Euro Monatsrente und maximal versicherbar bis zum 63. Lebensjahr. 6) Für Studentin nur Erwerbsunfähigkeitsversicherung möglich. 7) Musiker maxirige Auszubildende, der Einzelhandelskaufmann werden will, gab lediglich wahrheitsgemäß an, während seiner Zivildienstzeit vor zweieinhalb Jahren Hasch geraucht zu haben. Anschließend war er wegen Schlafstörungen beim Arzt. Der riet ihm, das Kiffen zu lassen, dann könne er auch wieder schlafen. Gesagt, getan, seither hat der Azubi nie wieder Drogen konsumiert. Doch die kleine Jugendsünde bricht ihm das Genick: Nur drei der 4 Versicherer, die Generali, der Volkswohl Bund und die WWK würden ihn problemlos versichern. Bei der Allianz, der Alten Leipziger, der ERGO, der Neuen BBV, der Neuen Leben und der Nürnberger darf er zumindest in ein paar Jahren noch einmal anklopfen, wenn er bis dahin clean geblieben ist. Warnlampen gehen früh an. Die 6-jährige Studentin war während des Studiums für eine Woche krankgeschrieben wegen Stress im Studium. Der Arzt diagnostizierte ein Erschöpfungssyndrom. Für die meisten Versicherer war das Grund genug, die Warnlampe aufblinken zu lassen. Der 31-jährige Steuerberater war für fünf Wochen wegen Hals-Wirbelsäulen-Syndrom in Behandlung. Der Arzt Risikovoranfrage Azubi mit Vorerkrankung Rückstellung Rückstellung Arztbericht und Risikozuschlag n.m. Rückstellung normal versicherbar weitere Gesundheitsfragen Arztbericht Arztbericht Rückstellung Rückstellung Rückstellung Arztbericht normal versicherbar normal versicherbar 108 ÖKO-TEST 4 01

8 hatte ihm sechsmal Krankengymnastik und sechs Massagen verschrieben. Seither ist er beschwerdefrei und hat doch oft Schwierigkeiten, einen Vertrag zu bekommen. Die 9-jährige Bürokauffrau leidet jeden Sommer für zwei Wochen an Heuschnupfen, was bislang aber nicht weiter behandlungsbedürftig war. Beim Tragen von Schmuck tritt zudem eine Kontaktallergie auf. Bei längerfristigem Kontakt mit Metallen, die Kobalt enthalten, kommt es zu Hautrötungen und Juckreiz ein relativ häufig auftretendes Problem. Für den BU-Vertrag ist das schnell gefährlich. Keine Chance mit dem falschen Beruf. Unser Orchestermusiker hat keine Vorerkrankungen, sondern schlicht den falschen Beruf. Bei zwei Dritteln aller Anbieter hat er gar keine Chance auf eine Police. Für den Beruf werden Sie in ganz Deutschland keinen einzigen Versicherer finden. Unseres Wissens macht so etwas nur Lloyd s in London, teilte uns zum Beispiel der Münchener Verein mit. Denn Musiker oder andere Künstler sowie Fernsehmoderatoren gelten überwiegend als nicht versicherbar. Viele bleiben ohne Schutz. Verbraucherschützer bemängeln seit Längerem, dass sich die Versicherer ihre Kunden aufgrund von beruflichen oder gesundheitlichen Risiken auswählen können. Diese Rosinenpickerei ist nur für den jeweiligen Versicherer vorteilhaft. Doch insgesamt bedeutet das: Viele vorsorgewillige Verbraucher kommen einfach nicht an den für sie notwendigen Vertrag. Dabei hat die Versicherungsbranche auch eine volkswirtschaftliche Versorgungsfunktion zu erfüllen: Sie soll auskömmlichen Risikoschutz zu bezahlbaren Preisen für Arbeitnehmer bereitstellen. Dieser Aufgabe wird sie zumindest derzeit aber nicht gerecht. Die Branche hält dagegen, dass sie sich nach einem jahrelangen Preiskampf mit Verlusten herumschlagen müsse. Doch die Schadenstatistik ist das wohl am besten gehütete Geheimnis der Branche. Manfred Poweleit vom Fachblatt Map-Report schätzt jedoch, dass nur für 0,6 Prozent der Verträge, also etwa jeden 400sten, eine Rente gezahlt werden muss. Große Risiken können sich hier kaum verbergen, so Poweleit. Vielleicht soll eher verschwiegen werden, wie gut die Branche mit der Berufsunfähigkeitsversicherung verdient. Risikovoranfrage Studentin mit Vorerkrankung Risikovoranfrage Steuerberater mit Vorerkrankung Risikovoranfrage Bürokauffrau mit Vorerkrankung Risikovoranfrage Orchestermusiker ohne Vorerkrankung Gesamtpunktzahl Annahmepolitik Anmerkungen Bewertung Annahmepolitik Rückstellung normal versicherbar Ausschluss Allergie nicht versicherbar 8 9) mangelhaft normal versicherbar normal versicherbar normal versicherbar eingeschränkt versicherbar 17 7) gut Ausschluss Psyche normal versicherbar normal versicherbar weitere Fragen zum Beruf 14 befriedigend normal versicherbar Ausschluss Allergie nicht versicherbar 8 mangelhaft Arztbericht normal versicherbar normal versicherbar nicht versicherbar 1 3) 9) ausreichend n.m. n.m. n.m. n.m. n.m. 1) entfällt Ausschluss Psyche normal versicherbar normal versicherbar nicht versicherbar 13 befriedigend Arztbericht weitere Gesundheitsfragen Ausschluss Ekzem weitere Fragen zum Beruf 6 mangelhaft Ausschluss Psyche Ausschluss Wirbelsäule Ausschluss Allergie nicht versicherbar 9 ausreichend Arztbericht normal versicherbar Ausschluss Allergie weitere Fragen zum Beruf 15 8) befriedigend normal versicherbar normal versicherbar Ausschluss Allergie nicht versicherbar 14 befriedigend Ausschluss Wirbelsäule Ausschluss Allergie nicht versicherbar 6 mangelhaft Ausschluss Psyche Ausschluss Wirbelsäule Ausschluss Allergie eingeschränkt versicherbar 1 5) ausreichend Arztbericht Arztbericht Arztbericht eingeschränkt versicherbar 5 ) mangelhaft Arztbericht Ausschluss Wirbelsäule Ausschluss Allergie nicht versicherbar 8 9) mangelhaft Ausschluss Psyche normal versicherbar normal versicherbar weitere Fragen zum Beruf 14 befriedigend Ausschluss Psyche Ausschluss Wirbelsäule Ausschluss Allergie und Ekzem nicht versicherbar 9 ausreichend nicht versicherbar normal versicherbar normal versicherbar nicht versicherbar 10 6) 9) ausreichend Ausschluss Wirbelsäule Ausschluss Haut nicht versicherbar 6 mangelhaft Ausschluss Psyche normal versicherbar Ausschluss Haut nicht versicherbar 11 ausreichend Ausschluss Wirbelsäule normal versicherbar nicht versicherbar 8 mangelhaft normal versicherbar weitere Gesundheitsfragen weitere Fragen zum Beruf 8 mangelhaft Arztbericht normal versicherbar Ausschluss Allergie und Ekzem eingeschränkt versicherbar 16 4) befriedigend normal versicherbar Arztbericht normal versicherbar nicht versicherbar 11 ausreichend normal versicherbar normal versicherbar normal versicherbar nicht versicherbar 0 gut mal Euro Monatsrente und maximal versicherbar bis zum 63. Lebensjahr, keine Solisten. 8) Musiker nur, wenn verbeamtet oder öffentlicher Dienst, maximal Euro Monatsrente und maximal versicherbar bis zum 55. Lebensjahr, keine Solisten und keine Sänger/Chormitglieder. 9) Für Musiker nur Erwerbsunfähigkeitsversicherung möglich. Legende: Zur Bewertung der Annahmepolitik wurden die Antworten auf die Risikovoranfragen mit fünf Punkten (normal versicherbar) bis null Punkte () bewertet. Für eine Annahme mit Ausschlussklausel gab es drei Punkte. Wäre der Musterkunde nur mit Einschränkungen im Hinblick auf das gewünschte Endalter oder die Höhe der versicherbaren Monatsrente angenommen worden, gab es zwei Punkte. Einen Punkt haben wir vergeben, wenn der Versicherer weitere Unterlagen anforderte, Arztberichte einsehen wollte oder zusätzliche Fragebögen ausgefüllt haben wollte. Zur Ermittlung der Bewertung Annahmepolitik wurde die Differenz zwischen maximal erreichbarer Punktzahl und null Punkten in sechs gleich große Klassen geteilt. ÖKO-TEST

9 Geld & Recht TEST Berufsunfähigkeitsversicherungen TEST Selbstständige Berufsunfähigkeits- Preisniveau versicherungen (SBU) Zahlbetrag Zahlbetrag Zahlbetrag Zahlbetrag Zahlbetrag Zahlbetrag Zahlbetrag Azubi Studentin Steuerberateframanschwester Bürokauf- Bürokauf- Ärztin Kranken- Tarif Versicherer BV1 HDI-Gerling 51,98 48,49 6,66 79,00 66,09 71, 4,53 sehr niedrig bis hoch ProfiCare SBU Hanse Merkur 60,50 entfällt 57,30 74,08 59,15 66,8 entfällt sehr niedrig bis mäßig BV10 Alte Leipziger 54,95 51,40 71,10 8,03 70,5 70,73 entfällt sehr niedrig bis mäßig BS04 Komfort WWK 66,0 6,90 58,11 105,0 95,86 105,0 193,38 sehr niedrig bis erhöht SBU Volkswohl Bund 70,15 87,60 58,71 78,64 66,80 65,3 8,14 sehr niedrig bis hoch SBU 600 (D)C Comfort Nürnberger 43,90 55,6 64,11 63,7 53,91 71,4 145,10 sehr niedrig bis niedrig Golden BU LV ,94 entfällt 64,06 143,10 11,80 76,4 entfällt sehr niedrig bis hoch BU Vorsorge Plus Allianz 59,06 39,79 69,90 87,80 79,66 7,8 08,66 sehr niedrig bis hoch SoloBU Barmenia 49,70 43,5 54,8 99,48 89,17 76,03 108,66 sehr niedrig bis mäßig Super-SBU (1709) Neue BBV 6,88 entfällt 75,10 96,14 87,19 77,67 entfällt sehr niedrig bis mäßig SBU (Tarif 943) Swiss Life 55,14 46,37 67,9 8,78 78,75 83,14 entfällt sehr niedrig bis niedrig BUV Premium Continentale 67,07 entfällt 6,5 66,94 61,9 66,94 137,45 sehr niedrig bis mäßig MBV DBV 35,54 68,67 69,05 89,70 65,48 89,70 entfällt sehr niedrig bis mäßig SBU 1 (Tarifstufe N) Generali 40,05 57,36 75,55 83,71 76,06 78,90 170,53 sehr niedrig bis mäßig BURV Württembergische 47,73 56,65 7,37 94,04 9,11 19,05 entfällt niedrig bis hoch Comfort BUVplus Neue leben 78,3 entfällt 88,19 113,08 83,14 183,8 entfällt mäßig bis sehr hoch ASBV Axa 35,5 68,66 69,05 89,68 65,46 89,68 entfällt sehr niedrig bis mäßig Top-Line BU Interrisk 68,40 57,30 94,50 96,50 89,40 96,50 entfällt niedrig bis sehr hoch Comfort BUV Premium Iduna Leben 80,36 6,01 97,93 10,9 9,7 10,9 63,0 niedrig bis sehr hoch N5 Premium-Schutz Ergo Direkt 6,89 58,6 66,34 94,88 79,58 97,56 109,58 sehr niedrig bis sehr hoch BU Allianz 55,78 37,60 66,01 8,89 75,1 68,76 196,90 sehr niedrig bis erhöht N5 Basis-Schutz Ergo Direkt 51,34 49,67 56,3 80,11 63,39 8,3 91,93 sehr niedrig bis niedrig Comfort BUV Iduna Leben 69,91 59,06 93,4 97,40 88,34 97,40 19,15 niedrig bis sehr hoch BUV Ergo Leben 108,17 103,03 9,93 166,94 137,31 108,30 entfällt mäßig bis sehr hoch SBU 600 (D) Nürnberger 41,10 5,34 6,33 61,7 5,6 69,11 131,01 sehr niedrig bis niedrig bbs04 Basis WWK 54,07 55,14 55,57 9,15 83,99 9,15 153,5 sehr niedrig bis mäßig Basis-SBU (1719) Neue BBV 57,68 entfällt 68,87 88,01 79,86 71,1 entfällt sehr niedrig bis niedrig Classic BU LV ,50 entfällt 61,07 17,04 101,90 7,35 entfällt sehr niedrig bis erhöht Die Gesundheitsprüfung eine hohe Hürde Wer eine private Berufsunfähigkeitsrente abschließen will, ist verpflichtet, dem Versicherer alle Informationen zu geben, die er braucht, um prüfen zu können, ob und zu welchen Konditionen Sie einen Vertrag bekommen. Je nach Unternehmen muss man daher für drei bis fünf Jahre alle zurückliegenden Krankheiten und Beschwerden dokumentieren. Jeder Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten ist daher im Antrag anzugeben, ebenso wie Besuche beim Psychologen, Masseur oder Physiotherapeuten. Bei Krankenhausaufenthalten und Operationen gilt oft sogar eine Zehn-Jahres-Frist. Von Versicherern, die über einen längeren Zeitraum Nachforschungen anstellen, sollte man dagegen Abstand nehmen. Das Gleiche gilt für Vermittler, die beim Ausfüllen helfen und dann erklären: Das brauchen Sie nicht anzugeben. Dieser Satz stimmt so gut wie nie. Mehr noch: Letztlich ist immer der Kunde in der Pflicht. Er bestätigt mit seiner Unterschrift, dass alle Angaben im Antrag korrekt und vollständig sind. Alles andere muss er später womöglich vor Gericht beweisen und das ist ohne Zeugen oder Beratungsprotokoll meist ein vergebliches Unterfangen. Bestehen bereits Vorerkrankungen wie Rückenleiden, Allergien, Migräne, Diabetes oder gab es schon mal psychische Probleme, bei denen Sie einen Therapeuten konsultiert haben, sollten Sie grundsätzlich nur anonyme Risikovoranfragen stellen. Sonst laufen Sie Gefahr, dass en wegen dieser Störung oder entsprechende Risikoausschlüsse im Hinweis- und Informationssystem der Versicherungsbranche (HIS) gespeichert werden was automatisch auch bei anderen Versicherern zur führt. Dabei beurteilen Versicherer auch gleichartige Vorerkrankungen und die damit verbundenen Risiken durchaus unterschiedlich. Mit anonymen Voranfragen bei verschiedenen Anbietern erhöhen Sie daher Ihre Chance auf den Abschluss einer BU-Police. Bisweilen entscheidet aber auch der Zeitpunkt des Antrags über den Erfolg: Die meisten Versicherer fragen in ihren Formularen nur nach Erkrankungen der letzten fünf Jahre. Ausnahmen gelten lediglich für stationäre Erkrankungen. Daher kann es ratsam sein, mit dem Antrag noch zu warten, wenn eine Therapie gerade abgeschlossen ist. Wichtig ist auch, Ärzte auf mögliche 110 ÖKO-TEST 4 01

10 Versicherbarkeit bis Rentenbeginn Annahmepolitik Prozesshäufigkeit Ombudsmannbeschwerden im Schadensfall Mindestkriterien für Bedingungen erfüllt Gesamtpunktzahl Bedingungen Anmerkungen Gesamturteil sehr gut ausreichend 0,0103% 0,5% ja 49,5 1. Rang sehr gut mangelhaft 0,0138% 0,5% ja 49,0 1. Rang befriedigend gut 0,0161% 4,99% ja 48,5 1) 1. Rang ausreichend gut k.a. k.a. ja 47,5 ) 1. Rang gut befriedigend 0,0086% 0,50% ja 47,5 3) 1. Rang ausreichend ausreichend k.a. k.a. ja 47,0 1. Rang ausreichend befriedigend k.a. k.a. ja 47,0 1. Rang sehr gut mangelhaft 0,0047% 5,35% ja 47,0 1) 1. Rang sehr gut mangelhaft 0,016%,43% ja 47,0 4) 1. Rang mangelhaft ausreichend 0,011% 0,46% ja 46,5 1. Rang befriedigend mangelhaft 0,0096% 0,35% ja 46,5 1. Rang mangelhaft ausreichend k.a. k.a. ja 46,0 1) 4) 1. Rang ausreichend befriedigend k.a. k.a. ja 46,0 1. Rang ungenügend befriedigend 0,0076% k.a. ja 46,0 ) 1. Rang ausreichend ausreichend k.a. k.a. ja 45,8. Rang befriedigend mangelhaft 0,003% 1,40% ja 45,0 1). Rang ausreichend befriedigend k.a. k.a. ja 45,0. Rang mangelhaft mangelhaft k.a. k.a. ja 44,5. Rang sehr gut mangelhaft 0,0084% 0,3% ja 43,5 1). Rang befriedigend mangelhaft 0,0399% 0,00% nein 45,0 5) 4. Rang sehr gut mangelhaft 0,0047% 5,35% nein 44,0 1) 4. Rang befriedigend mangelhaft 0,0399% 0,00% nein 39,0 5) 4. Rang sehr gut mangelhaft 0,0084% 0,3% nein 37,5 1) 4. Rang ausreichend mangelhaft 0,0045% 0,1% ja 36,5 4. Rang ausreichend ausreichend k.a. k.a. nein 33,5 5. Rang ausreichend gut k.a. k.a. nein 33,5 ) 5. Rang mangelhaft ausreichend 0,011% 0,46% nein 3,0 5. Rang ausreichend befriedigend k.a. k.a. nein 31,5 6. Rang Anmerkungen: 1) Angaben mit Unsicherheit behaftet, da Anbieter am Test nicht teilnehmen will und die Kontrolle der Daten ablehnt. ) Angaben mit Unsicherheit behaftet, da Anbieter auf Anbietervorinformation nicht geantwortet hat. 3) Monatlicher Zahlbetrag für Studentin ohne Vordiplom. 4) Tarif mit Bonusrente, bei der Überschüsse die garantierte Rente bis auf den gewünschten Betrag erhöhen und nicht mit den Beiträgen verrechnet werden. 5) Kein Maklerversicherer, Angaben zur Annahmepolitik daher mit Unsicherheit behaftet, da Bewertung des Mutterhauses (Ergo) übernommen wurde in der Annahme, dass Ergo Direkt keine eigene Abteilung zur Bewertung der Annahmerisiken unterhält. Legende: Das Gesamturteil basiert ausschließlich auf der Bewertung der Versicherungsbedingungen. Anbieter mit dem gleichen Rang sind nach Gesamtpunktzahl Bedingungen aufgeführt. Maximal konnten die Versicherer für die Bedingungen 53 Punkte erzielen: maximal 6 Punkte für die volle Erfüllung der Kriterien Prognosezeitraum, Leistungsbeginn, Leistung bei verspäteter Meldung, maximal 6 Punkte für die volle Erfüllung des Kriteriums Verzicht auf abstrakte Verweisung, maximal Punkte Verzicht auf Umorganisation, maximal 6 Punkte für die BU-Definition zuletzt ausgeübter Beruf, Lebensstellung, zuletzt ausgeübter Beruf bei vorübergehendem Ausscheiden, maximal Punkte für den Geltungsbereich, maximal 4 Punkte für die Beitrags- und Rentendynamik, maximal 6 Punkte für die verschiedenen Möglichkeiten zur Nachversicherung ohne Gesundheitsprüfung, maximal Punkte für die Nachversicherungsgarantie beim Bonussystem (sofern der Versicherer diese Überschussart nicht anbietet, wurde die maximale Punktzahl dennoch automatisch vergeben, um jede Benachteiligung auszuschließen), maximal Punkte für die Beitragsstundung bei Leistungsprüfung, maximal 3,5 Punkte für Überbrückungsmöglichkeiten bei Zahlungsschwierigkeiten, maximal Punkte für die Arztanordnungsklausel, maximal Punkte für den Verzicht auf Untersuchungen im Inland, maximal Punkte für den Verzicht auf unverzügliche Meldung von gesundheitlichen Verbesserungen, maximal Punkte für Leistungspflicht auch bei inneren Unruhen, maximal 1 Punkt für Leistungspflicht auch bei Reaktorunfällen und sonstigen nuklearen Katastrophen, maximal Punkte für den Verzicht auf 19 VVG, maximal Punkte für den Verzicht auf unübliche Klauseln. 13 Mindestkriterien wurden jeweils nicht nur einzeln bewertet, sondern sie mussten in jedem Fall voll erfüllt sein, damit der Tarif qualitativ den Anforderungen für den Mindeststandard entspricht. Andernfalls wurde der Tarif abgewertet und konnte nicht besser als ausreichend abschneiden. Gleichzeitig wurde das Preisniveau in den jeweiligen Musterfällen bewertet. Zur Ermittlung des Ranges wurde die Differenz zwischen dem niedrigsten und dem höchsten monatlichen Zahlbetrag ermittelt und in sechs gleich große Klassen geteilt. Zur Bewertung der Versicherbarkeit bis Rentenbeginn wurde der Durchschnitt der Versicherungsendalter für 4 Berufsgruppen ermittelt und die Differenz zwischen dem niedrigsten und dem höchsten durchschnittlichen Endalter in sechs gleich große Klassen geteilt. Die Angaben zur durchschnittlichen Prozesshäufigkeit in den letzten fünf Jahren und zu den durchschnittlichen Ombudmannbeschwerden im Schadensfall im gleichen Zeitraum haben wir dem Map-Report, Nr entnommen. Anfragen hinzuweisen mit der Bitte, ausschließlich zum abgefragten Zeitraum Auskünfte zu geben. Die meisten Versicherer fragen auch nach, ob gefährliche Sportarten zu Ihren Hobbys zählen. Auch das kann zu Beitragserhöhungen oder en führen. Was viele nicht wissen: Selbst wenn der Kunde seine Police nach erfolgter Antragsprüfung in den Händen hält, kann er längst nicht sicher sein, dass seine Versicherung im Ernstfall zahlt. Denn private Versicherungsunternehmen sind nicht verpflichtet, alle Angaben im Antrag schon bei Antragstellung zu überprüfen. Die Nagelprobe kommt im Schadensfall, sagt Hajo Köster vom Bund der Versicherten. Da es für die Versicherer um viel Geld geht, recherchieren diese dann genau, ob der Versicherungsfall auch tatsächlich eingetreten ist oder ob der Kunde beim Ausfüllen des Vertrags nicht doch vergessen hat, die eine oder andere Vorerkrankung anzugeben. Dabei entgeht ihnen nichts. Denn Dritte, wie behandelnde Ärzte, entbindet man schon im Antrag per Unterschrift von der Schweigepflicht. Waren die Angaben zum Gesundheitszustand nicht ganz korrekt, kann sich die Gesellschaft um die Zahlung drücken. Oft auch verweigert sie die Zahlung, weil der Versicherte in ihren Augen nicht krank genug ist. Vor allem bei psychischen und orthopädischen Problemen ist oft strittig, welchen Grad der Berufsunfähigkeit der Kunde erreicht. Die Krux: Der Versicherte muss den Nachweis erbringen, dass er dauerhaft berufsunfähig ist. Dazu gibt es wieder Fragebögen vom Versicherer und die haben es nicht selten in sich. Betroffene sollten das Formular um Himmels willen nicht allein ausfüllen, warnt Michael Wortberg von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Zwei Kreuze an der falschen Stelle oder ein kleiner Fehler bei der Arbeitsplatzbeschreibung und aus ist es mit der Rente. Auch Serviceangebote vom Versicherer sollten die Kunden nicht annehmen. Besser sei es, Rat bei einem Fachanwalt oder Versicherungsberater zu suchen. Nicht selten landen die Streitfälle vor Gericht. Man kann durchaus raten, neben einer Berufsunfähigkeitsversicherung auch gleich eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen, sagt BU-Experte Wortberg. Denn die Streitwerte sind oft sechsstellig und der Wind bei der Leistungsprüfung ist rauer geworden. ÖKO-TEST

11 Geld & Recht TEST Berufsunfähigkeitsversicherungen TEST Berufsunfähigkeitszusatzversicherungen (BUZ) Zahlbetrag Azubi Zahlbetrag Studentin Zahlbetrag Steuerberater Zahlbetrag Bürokauffrau Zahlbetrag Bürokaufmann Zahlbetrag Ärztin Zahlbetrag Krankenschwester Tarif KL7PL Versicherer HDI-Gerling 51,37 47,4 60,91 76,0 65,11 67,54 11,91 ProfiCare BUZ Hanse Merkur 65,05 entfällt 61,57 77,46 6,68 71,10 entfällt Ri10 Alte Leipziger 6,14 54,15 88,95 86,50 86,74 76,5 entfällt NLT Volkswohl Bund 71,5 88,86 60,09 79,96 68,30 66,4 9,46 N631 Comfort Nürnberger 44,60 55,99 63,40 64,15 54,76 71,74 145,87 L0 Vorsorge Plus Allianz 61,91 40,94 77,05 89,3 85,65 75,1 06,65 PreRisk Star BUZ Barmenia 5,0 45,69 57,4 10,05 91,71 77, entfällt 940 / 945 Swiss Life 54,66 46,34 67,9 8,4 77,76 8,78 entfällt UniRISKg Universa 40,05 68,97 66,5 91,37 75,83 97,37 entfällt Super-BUZ (1889) Neue BBV 78,84 entfällt 98,48 118,83 11,03 97,18 entfällt ML51 DBV 40,46 68,97 78,6 89,18 74,50 89,18 entfällt E-T N/R Premium Europa entfällt 50,68 61,84 65,3 60,73 65,3 13,97 T N/R BUZ Premium Continentale entfällt entfällt 66,65 69,36 65,40 69,36 140,08 S1 Württembergische 48,58 55,13 76,38 91,79 93,86 13,79 entfällt Premium-BUZ Münchener Verein 7,79 87,76 94,04 95,45 88,70 95,45 entfällt AT (NR) Axa 3,76 56,61 63,50 73,0 60,1 73,0 entfällt Premium Risk Tarif H04 Komfort WWK entfällt entfällt 74,77 entfällt entfällt entfällt entfällt Comfort RIV Premium Iduna Leben 87,78 66,01 11,4 108,84 114,41 108,84 50,36 RISK1 Top-BUZ Ergo Leben 87,96 83,46 79,36 134,3 11,98 89,4 entfällt Comfort- CR-JRCB CosmosDirekt entfällt 54,84 69,8 74,91 65,44 74,91 03,60 Comfort-BUZ-Plus T1 Hannoversche 4,33 47,79 66,54 58,44 56,69 65,45 18,74 RI 1 Tarifstufe N Generali 40,81 57,16 77,31 83,63 77,49 79,01 168, L0 Allianz 58,79 38,86 73,34 84,66 81,4 71,7 195,49 RISK1 Ergo Leben 84,5 100,73 76,17 18,47 108,0 85,69 entfällt Comfort RIV Iduna Leben 78,45 63,41 117,06 104,55 110,46 104,55 11,76 T1 Hannoversche 37,07 41,80 60,6 5,89 51,37 59, 147,87 N631 Nürnberger 41,79 5,71 65,19 6,15 53,11 69,61 131,77 Classic-BUZ Münchener Verein 66,46 80,00 89,83 91,08 84,74 91,08 entfällt Basis-BUZ (1895) Neue BBV 70,96 entfällt 89,04 106,64 100,99 87,45 entfällt E-T N/R Europa entfällt 44,89 54,84 57,81 53,68 57,81 117,7 Premium Risk Tarif H04 Basis WWK entfällt entfällt 7, entfällt entfällt entfällt entfällt Basis-CR-JRB CosmosDirekt entfällt 4,38 55,70 68,44 5,59 68,44 143,9 Anmerkungen: 1) Angaben mit Unsicherheit behaftet, da Anbieter am Test nicht teilnehmen will und die Kontrolle der Daten ablehnt. ) Angaben mit Unsicherheit behaftet, da Anbieter auf Anbietervorinformation nicht geantwortet hat. 3) Monatlicher Zahlbetrag für Studentin ohne Vordiplom. 4) Tarif mit Bonusrente, bei der Überschüsse die garantierte Rente bis auf den gewünschten Betrag erhöhen und nicht mit den Beiträgen verrechnet werden. Legende: Das Gesamturteil basiert ausschließlich auf der Bewertung der Versicherungsbedingungen. Anbieter mit dem gleichen Rang sind nach Gesamtpunktzahl Bedingungen aufgeführt. Maximal konnten die Versicherer für die Bedingungen 53 Punkte erzielen: maximal 6 Punkte für die volle Erfüllung der Kriterien Prognosezeitraum, Leistungsbeginn, Leistung bei verspäteter Meldung, maximal 6 Punkte für die volle Erfüllung des Kriteriums Verzicht auf abstrakte Verweisung, maximal Punkte Verzicht auf Umorganisation, maximal 6 Punkte für die BU-Definition zuletzt ausgeübter Beruf, Lebensstellung, zuletzt ausgeübter Beruf bei vorübergehendem Ausscheiden, maximal Punkte für den Geltungsbereich, maximal 4 Punkte für die Beitrags- und Rentendynamik, maximal 6 Punkte für die verschiedenen Möglichkeiten zur Nachversicherung ohne Gesundheitsprüfung, maximal Punkte für die Nachversicherungsgarantie beim Bonussystem (sofern der Versicherer diese Überschussart nicht anbietet, wurde die maximale Punktzahl dennoch automatisch vergeben, um jede Benachteiligung auszuschließen), maximal Punkte für die Beitragsstundung bei Leistungsprüfung, maximal 3,5 Punkte für Überbrückungsmöglichkeiten bei Zahlungsschwierigkeiten, maximal Punkte für die Arztanordnungsklausel, maximal Punkte für den Verzicht auf Untersuchungen im Inland, maximal Punkte für den Verzicht auf unverzügli 11 ÖKO-TEST 4 01

12 Preisniveau Versicherbarkeit bis Rentenbeginn Annahmepolitik Prozesshäufigkeit Ombudsmannbeschwerden im Schadensfall Mindestkriterien erfüllt Gesamtpunktzahl Bedingungen Anmerkungen Gesamturteil sehr niedrig bis hoch sehr gut ausreichend 0,0103% 0,5% ja 49,5 4) 1. Rang sehr niedrig bis erhöht sehr gut mangelhaft 0,0138% 0,5% ja 49,0 1. Rang niedrig bis erhöht sehr gut gut 0,0161% 4,99% ja 48,5 1) 1. Rang sehr niedrig bis sehr hoch gut befriedigend 0,0086% 0,50% ja 47,5 3) 1. Rang sehr niedrig bis niedrig ausreichend ausreichend k.a. k.a. ja 47,0 4) 1. Rang sehr niedrig bis hoch sehr gut mangelhaft 0,0047% 5,35% ja 47,0 1) 1. Rang sehr niedrig bis erhöht sehr gut mangelhaft 0,016%,43% ja 47,0 4) 1. Rang sehr niedrig bis mäßig befriedigend mangelhaft 0,0096% 0,35% ja 46,5 1. Rang sehr niedrig bis erhöht ausreichend mangelhaft k.a. k.a. ja 46,5 1. Rang erhöht bis sehr hoch mangelhaft ausreichend 0,011% 0,46% ja 46,5 1. Rang sehr niedrig bis mäßig befriedigend befriedigend k.a. k.a. ja 46,0 1. Rang sehr niedrig bis niedrig mangelhaft ausreichend k.a. k.a. ja 46,0 1. Rang niedrig mangelhaft ausreichend k.a. k.a. ja 46,0 1) 4) 1. Rang niedrig bis sehr hoch ausreichend ausreichend k.a. k.a. ja 45,8. Rang erhöht bis hoch ungenügend ausreichend k.a. k.a. ja 45,5. Rang sehr niedrig bis niedrig ausreichend befriedigend k.a. k.a. ja 45,0 4). Rang niedrig mangelhaft gut k.a. k.a. ja 44,5 ). Rang mäßig bis sehr hoch sehr gut mangelhaft 0,0084% 0,3% ja 43,5 1). Rang mäßig bis sehr hoch ausreichend mangelhaft 0,0045% 0,1% ja 4,5. Rang niedrig bis erhöht befriedigend entfällt 0,0114% k.a. nein 45,0 4. Rang sehr niedrig bis mäßig ungenügend befriedigend 0,009% 0,6% nein 44,0 4. Rang sehr niedrig bis mäßig ungenügend befriedigend 0,0076% k.a. nein 44,0 ) 4) 4. Rang sehr niedrig bis erhöht sehr gut mangelhaft 0,0047% 5,35% nein 44,0 1) 4. Rang niedrig bis sehr hoch ausreichend mangelhaft 0,0045% 0,1% nein 39,5 4. Rang mäßig bis sehr hoch sehr gut mangelhaft 0,0084% 0,3% nein 37,5 1) 4. Rang sehr niedrig bis niedrig ungenügend befriedigend 0,009% 0,6% nein 34,5 5. Rang sehr niedrig bis niedrig ausreichend ausreichend k.a. k.a. nein 33,5 4) 5. Rang mäßig bis erhöht ungenügend ausreichend k.a. k.a. nein 3,5 5. Rang mäßig bis hoch mangelhaft ausreichend 0,011% 0,46% nein 3,0 5. Rang sehr niedrig mangelhaft ausreichend k.a. k.a. nein 31,5 6. Rang niedrig mangelhaft gut k.a. k.a. nein 30,5 ) 6. Rang sehr niedrig bis niedrig befriedigend entfällt 0,0114% k.a. nein 8,5 6. Rang che Meldung von gesundheitlichen Verbesserungen, maximal Punkte für Leistungspflicht auch bei inneren Unruhen, maximal 1 Punkt für Leistungspflicht auch bei Reaktorunfällen und sonstigen nuklearen Katastrophen, maximal Punkte für den Verzicht auf 19 VVG, maximal Punkte für den Verzicht auf unübliche Klauseln. 13 Mindestkriterien wurden jeweils nicht nur einzeln bewertet, sondern sie mussten in jedem Fall voll erfüllt sein, damit der Tarif qualitativ den Anforderungen für den Mindeststandard entspricht. Andernfalls wurde der Tarif abgewertet und konnte nicht besser als ausreichend abschneiden. Gleichzeitig wurde das Preisniveau in den jeweiligen Musterfällen bewertet. Zur Ermittlung des Ranges wurde die Differenz zwischen dem niedrigsten und dem höchsten monatlichen Zahlbetrag ermittelt und in sechs gleich große Klassen geteilt. Zur Bewertung der Versicherbarkeit bis Rentenbeginn wurde der Durchschnitt der Versicherungsendalter für 4 Berufsgruppen ermittelt und die Differenz zwischen dem niedrigsten und dem höchsten durchschnittlichen Endalter in sechs gleich große Klassen geteilt. Die Angaben zur durchschnittlichen Prozesshäufigkeit in den letzten fünf Jahren und zu den durchschnittlichen Ombudmannbeschwerden im Schadensfall im gleichen Zeitraum haben wir dem Map-Report, Nr entnommen. ÖKO-TEST

13 Geld & Recht TEST Berufsunfähigkeitsversicherungen TEST Produkt KL7PL Bedingungen (BUZ) Versicherer HDI-Gerling Leistungsbeginn Verkürzung Prognoszeitraum Verspätete Meldung Verzicht auf abstrakte Verweisung - generell Verzicht auf abstrakte Verweisung auch bei Nachprüfung Verzicht auf abstrakte Verweisung (nicht) altersabhängig Verzicht auf Umorganisation des Arbeitsplatzes bei weisungsgebundenen Mitarbeitern Entscheidend für BU: zuletzt ausgeübter Beruf Definition bisherige Lebensstellung Bei vorübergehendem Ausscheiden entscheidend für BU: zuletzt ausgeübte Beruf ProfiCare BUZ Hanse Merkur Ri10 Alte Leipziger 1,5 NLT Volkswohl Bund N631 Comfort Nürnberger 1,5 L0 Vorsorge Plus Allianz PreRisk Star BUZ Barmenia 1,5 940 / 945 Swiss Life UniRISKg Universa Super-BUZ (1889) Neue BBV 1,5 ML51 DBV E-T N/R Premium Europa T N/R BUZ Premium Continentale S1 Württembergische 1,5 Premium-BUZ Münchener Verein 1,5 AT (NR) Axa Premium Risk Tarif H04 Komfort WWK Comfort RIV Premium Iduna Leben RISK1 Top-BUZ Ergo Leben Comfort- CR-JRCB CosmosDirekt 1,5 Comfort-BUZ-Plus T1 Hannoversche 1,5 1,5 L0 Allianz 1 0 SBU 1 (Tarifstufe N) Generali 1,5 RISK1 Ergo Leben 1 0 Comfort RIV Iduna Leben 1 0,5 0 T1 Hannoversche 1 0 1, N631 Nürnberger Classic-BUZ Münchener Verein 1 0, Basis-BUZ (1895) Neue BBV E-T N/R Europa ,5 Premium Risk Tarif H04 Basis WWK Basis-CR-JRB CosmosDirekt Versicherungsschutz bei Umzug ins Ausland Anmerkungen: 1) Angaben mit Unsicherheit behaftet, da Anbieter am Test nicht teilnehmen will und die Kontrolle der Daten ablehnt. ) Angaben mit Unsicherheit behaftet, da Anbieter auf Anbietervorinformation nicht geantwortet hat. Legende: Anbieter mit dem gleichen Rang sind nach Gesamtpunktzahl aufgeführt. Zur Ermittlung der Gesamtpunktzahl wurden insgesamt 4 Vertragsbedingungen analysiert und bewertet. Maximal konnten die Versicherer bei der Bewertung dieser Bedingungen 53 Punkte erzielen und zwar maximal Punkte, wenn die Leistung bereits nach Eintritt der BU und nicht erst nach Ablauf des Sechs-Monatszeitraums beginnt, maximal Punkte, wenn der Prognosezeitraum auf sechs Monate verkürzt ist, maximal Punkte, wenn der Versicherer unabhängig vom Verschulden- bei verspäteter Meldung rückwirkend ab BU-Beginn zahlt; maximal Punkte, wenn der Versicherer bei Erstprüfung, maximal Punkte bei Nachprüfung und weitere maximal Punkte, wenn er unabhängig vom Alter auf abstrakte Verweisung verzichtet; maximal Punkte für den Verzicht auf Umorganisation bei abhängig Beschäftigten, maximal Punkte, wenn bei BU-Prüfung uneingeschränkt auf den zuletzt ausgeübter Beruf abgestellt wird, maximal Punkte, wenn bei Prüfung der Lebensstellung auch die soziale Stellung berücksichtigt wird und die zumutbare Einkommensminderung auf die höchstrichterliche Rechtsprechung begrenzt ist oder sogar noch darunter bleibt, maximal Punkte, wenn auch bei vorübergehenden Ausscheiden aus dem Beruf (bis zu 3 Jahre) bei der BU-Prüfung auf den zuletzt ausgeübter Beruf abgestellt wird, weitere maximal Punkte, wenn der Vertrag ohne regionale Einschränkungen weltweit gilt. Maximal Punkte konnten erreicht werden, wenn der Versicherer eine Beitragsdynamik (mind. bis Ende 40) anbietet, weitere Punkte, wenn eine Rentendynamik abgeschlossen werden kann, 0,5 Punkte, wenn es eine Nachversicherungsgarantie ohne Gesundheitsprüfung in den ersten 5 bis 10 Jahren gibt, maximal Punkte, wenn es bei Heirat, Geburt oder Adoption eines Kindes eine Nachversicherungsgarantie ohne Gesundheitsprüfung gibt, gibt es diese auch 114 ÖKO-TEST 4 01

14 Nachversicherungsgarantie (Beitragsgynamik/garantierte Rentendynamik/ohne Anlass) 4,5 Nachversicherungsgarantie (Heirat/ Kinder) Nachversicherungsgarantie (sonstige Anlässe/ Abschluss Berufsausbildung) 4 Nachversicherungsgarantie bei System Bonusrente Beitragsstundung bis zur Entscheidung über Leistungspflicht Überbrückungsmöglichkeiten bei Zahlungsschwierigkeiten Mitwirkungspflicht beschränkt auf zumutbare Anweisungen Mitwirkungspflicht: Verzicht auf Untersuchungen im Inland 1 Verzicht auf sofortige Meldepflicht bei (gesundheitlichen) Verbesserungen Verzicht auf Kündigung/ Vertragsanpassung nach 19 VVG Keine unübliche Einschränkungen und Klauseln BU auch bei Leistungsfall durch innere Unruhen Leistungsfall durch Strahlen 4 4 3,5 1,5 0 0 ja 49,0 1. Rang ja 48,5 1) 1. Rang 4 3,5 0 0 ja 47,5 1. Rang 4 3,5 0 0 ja 47,0 1. Rang ja 47,0 1) 1. Rang 4 4 1,5 0 0 ja 47,0 1. Rang 4 3 1,5 0 0 ja 46,5 1. Rang 4, ja 46,5 1. Rang ja 46,5 1. Rang ja 46,0 1. Rang ja 46,0 1. Rang ja 46,0 1) 1. Rang, ja 45,8. Rang ja 45,5. Rang ja 45,0. Rang 4 1 1,5 0 0 ja 44,5 ). Rang 4 0, ja 43,5 1). Rang 0,5 0 0 ja 4,5. Rang 4 0 1,5 0 nein 45,0 4. Rang nein 44,0 4. Rang nein 44,0 1) 4. Rang ,5 0 0 nein 44,0 ) 4. Rang 0,5 0 0 nein 39,5 4. Rang nein 37,5 1) 4. Rang nein 34,5 5. Rang 0 0,5 0 0 nein 33,5 5. Rang nein 3,5 5. Rang nein 3,0 5. Rang nein 31,5 6. Rang 4 1 1,5 0 0 nein 30,5 ) 6. Rang 0 Mindestkriterien erfüllt ja 49,5 Anmerkungen Gesamtpunktzahl Gesamturteil ,5 0 nein 8,5 6. Rang 1. Rang bei weiteren Ereignissen, wie Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit, Erhöhung des Einkommens, Eigenheimerwerb, erstmaliges Überschreiten der BBG u.v.m., konnten weitere maximal Punkte erworben werden. Das gleiche gilt für eine Nachversicherungsgarantie ohne Gesundheitsprüfung bei Abschluss von Studium/Beruf und Eintritt in das Berufsleben. Weitere Punkte gab es für eine Nachversicherungsgarantie beim Überschusssystem Bonusrente. Sofern der Anbieter diese nicht anbietet, gab es ebenfalls zwei Punkte, damit andere Überschussverrechnungsmodi nicht benachteiligt werden. Weitere maximal Punkte gab es für die Beitragsstundung bei Leistungsprüfung (zumindest auf Antrag), maximal bis zu 3,5 Punkte gab es für Überbrückungsmöglichkeiten bei Zahlungsschwierigkeiten bis zu 36 Monate (ohne einschränkende Bedingungen, wie Elternzeit, Einschränkungen führten zu kleinen Punktabzügen), maximal Punkte, wenn die Mitwirkungspflicht bei ärztlichen Anordnungen auf zumutbare und schmerzfreie Behandlungen begrenzt ist, maximal Punkte, wenn der Versicherer auf Untersuchungen im Inland verzichtet, maximal Punkte, wenn er darauf verzichtet, vom Kunden eine unverzügliche Meldung von gesundheitlichen Verbesserungen zu fordern, weitere maximal Punkte, wenn Leistungspflicht auch bei inneren Unruhen besteht, an denen der Versicherte nicht auf Seiten der Unruhestifter teilgenommen hat, enthalten die Bedingungen keine Einschränkung für die Leistungspflicht bei Strahlenunfällen, konnte maximal 1 Punkt erreicht werden. Maximal Punkte gab es für den Verzicht auf Kündigung/ Vertragsanpassung nach 19 VVG. Sofern der Tarif keine unüblichen Klauseln enthält (gemessen am dem empfohlenen Bedingungen des GDV, Stand August 010), konnten weitere maximal Punkte erreicht werden. 13 Bedingungen davon wurden jeweils nicht nur einzeln bewertet, sondern sie mussten jedem Fall voll erfüllt sein, damit der Tarif qualitativ den Anforderungen für den Mindeststandard entspricht. Andernfalls wurde der Tarif abgewertet und konnte nicht besser als ausreichend abschneiden. ÖKO-TEST

15 Geld & Recht TEST Berufsunfähigkeitsversicherungen TEST Bedingungen (SBU) Lei- Verkürzuntete Mel- auf auf auf Umorganidend für bisherige gehendem rungs- Verspä- Verzicht Verzicht Verzicht Verzicht auf Entschei- Definition Bei vorüber- Versichestungsbeginn Prognoszeitraum Verwei- Verwei- Verwei- Arbeits- ausgestellung entschei- Umzug ins dung abstrakte abstrakte abstrakte sation des BU: zuletzt Lebens- Ausscheiden schutz bei sung - sung auch sung platzes bei übter dend für Ausland generell bei Nachprüfung altersabgebundenen ausgeübte (nicht) weisungs- Beruf BU: zuletzt Produkt Versicherer hängig Mitarbeitern Beruf BV1 HDI-Gerling ProfiCare SBU Hanse Merkur BV10 Alte Leipziger 1,5 BS04 Komfort WWK SBU Volkswohl Bund SBU 600 (D)C Comfort Nürnberger 1,5 Golden BU LV 1871 BU Vorsorge Plus Allianz SoloBU Barmenia 1,5 Super-SBU (1709) Neue BBV 1,5 SBU (Tarif 943) Swiss Life BUV Premium Continentale MBV DBV RI 1 Tarifstufe N Generali BURV Württembergische 1,5 Comfort BUVplus Neue leben ASBV Axa Top-Line BU Interrisk 1,5 Comfort BUV Premium Iduna Leben N5 Premium-Schutz Ergo Direkt 0,5 BU Allianz 1 0 N5 Basis-Schutz Ergo Direkt 0, Comfort BUV Iduna Leben 1 0,5 0 BUV Ergo Leben SBU 600 (D) Nürnberger bbs04 Basis WWK Basis-SBU (1719) Neue BBV Classic BU LV ,5 Testmethode: Untersucht wurden jeweils zwei Vertragsvarianten von privaten BU-Policen: Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherungen (SBU) mit klassischen Überschusssystemen (Sofortrabatt oder Bonusrente), Kombinationen aus einer Risiko-Lebensversicherung mit Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ). Die Risikolebensversicherung ist hier jeweils nur als Trägertarif zu sehen. Deshalb wird für die Risiko-LV jeweils die minimalste Todesfallleistung zugrunde gelegt, die für die jeweilige Kombination beim Versicherer möglich ist. Als Überschusssystem sind wiederum Sofortrabatt oder Bonusrente zulässig. Für alle Tarife wurde jeweils unterstellt, dass die Musterkunden (mit Ausnahme des Auszubildenden und der Studentin) eine monatliche BU-Rente von Euro wünschen, im Falle des Azubis bzw. der Studentin wurden Euro monatliche BU-Rente unterstellt. Versicherungs- und Leistungsendalter soll jeweils das 67. Lebensjahr des Musterkunden sein. Vertragsbeginn ist jeweils der Die Beiträge werden monatlich gezahlt. Die Überschüsse aus dem Tarif können als Sofortrabatt mit den Beiträgen verrechnet werden. Sofern der Versicherer diese Überschussverwendung nicht anbietet, wird auch die Bonusrente akzeptiert, sofern die abgesicherte Rente auf Basis der aktuellen Überschussdeklaration die gewünschte BU-Rente erreicht. Die Musterkunden sind gesund und weisen keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen auf, die zur, Ausschlüssen oder Beitragserhöhungen führen würden. Zur Ermittlung der Beiträge wurden folgende Musterfälle abgefragt: Auszubildender zum Einzelhandelskaufmann, geb , gewünschte BU-Rente: Euro, 46 Jahre Vertragsdauer. Studentin der Sozialwissenschaften, geb , gewünschte BU-Rente: Euro, 40 Jahre Vertragsdauer). Musterfall3: Steuerberater, selbstständig, zwei Angestellte, geb , gewünschte BU-Rente: Euro, 35 Jahre Vertragsdauer. Bürokauf 116 ÖKO-TEST 4 01

16 Nachversicherungsgarantie (Beitragsgynamik/garantierte Rentendynamik/ohne Anlass) Nachversicherungsgarantie (Heirat/ Kinder) Nachversicherungsgarantie (sonstige Anlässe/ Abschluss Berufsausbildung) Nachversicherungsgarantie bei System Bonusrente Beitragsstundung bis zur Entscheidung über Leistungspflicht Überbrückungsmöglichkeiten bei Zahlungsschwierigkeiten Mitwirkungspflicht beschränkt auf zumutbare Anweisungen Mitwirkungspflicht: Verzicht auf Untersuchungen im Inland Verzicht auf sofortige Meldepflicht bei (gesundheitlichen) Verbesserungen Verzicht auf Kündigung/ Vertragsanpassung nach 19 VVG Keine unübliche Einschränkungen und Klauseln BU auch bei Leistungsfall durch innere Unruhen Lei- Minstungsfall durch Strahlen 4, ja 49,5 1. Rang 4 4 3,5 1,5 0 0 ja 49,0 1. Rang ja 48,5 1) 1. Rang 4 4 1,5 0 0 ja 47,5 ) 1. Rang 4 3,5 0 0 ja 47,5 1. Rang 4 3,5 0 0 ja 47,0 1. Rang ja 47,0 1. Rang ja 47,0 1) 1. Rang 4 4 1,5 0 0 ja 47,0 1. Rang ja 46,5 1. Rang 4 3 1,5 0 0 ja 46,5 1. Rang ja 46,0 1) 1. Rang ja 46,0 1. Rang ja 46,0 ) 1. Rang, ja 45,8. Rang ja 45,0. Rang ja 45,0. Rang ja 44,5. Rang 4 0, ja 43,5 1). Rang 4 3 1,5 0 0 nein 45,0 4. Rang nein 44,0 1) 4. Rang 4 3 1,5 0 0 nein 39,0 4. Rang nein 37,5 1) 4. Rang ,5 0 0 ja 36,5 4. Rang 0 0,5 0 0 nein 33,5 5. Rang 4 4 1,5 0 0 nein 33,5 ) 5. Rang nein 3,0 5. Rang destkri- terien erfüllt Anmerkungen Gesamtpunktzahl Gesamturteil nein 31,5 6. Rang frau, angestellt, nur Bürotätigkeit, geb , gewünschte BU-Rente: Euro, 37 Jahre Vertragsdauer. Bürokaufmann, angestellt, nur Bürotätigkeit, geb , gewünschte BU-Rente: Euro, 37 Jahre Vertragsdauer. Ärztin für innere Medizin, angestellt im Krankenhaus, geb , gewünschte BU-Rente: Euro, 37 Jahre Vertragsdauer. Krankenschwester, angestellt im Krankenhaus, geb , gewünschte BU-Rente: Euro, 37 Jahre Vertragsdauer. Abgefragt wurden auch die Preise für den Orchestermusiker, angestellt, geb , gewünschte BU-Rente: Euro, 4 Versicherungsjahre. Da der Orchestermusiker einzig bei der Cosmos Direkt versicherbar war, taucht dieser Musterfall in der Tabelle nicht weiter auf. Darüber hinaus wurde für die 4 am häufigsten ausgeübten Berufe laut Mikrozensus untersucht, ob diese ihre Invaliditätsrisiko im jeweiligen Tarif bis zum 67. Lebensjahr absichern können oder nicht. Sämtliche Vertragsdaten, Preise, versicherbaren Endalter und Vertragsbedingungen wurden zunächst verdeckt am Markt erhoben, überprüft und analysiert und den Anbietern anschließend zur Verifizierung zurückgespielt. Für die Untersuchung der Annahmepolitik wurden zudem über den Versicherungsmakler Helge Kühl Risikovoranfragen für fünf Modellfälle gestellt. In allen Modellfällen handelt es sich um reale Kunden, die der anonymisierten Weiterverwendung ihrer Daten, insbesondere ihrer Gesundheits- und Berufsdaten zugestimmt hatten. Die Antworten der Anbieter zu den anonymen Risikovoranfragen gelten ausschließlich für den jeweiligen Modellfall. Wird auch nur ein einziger Punkt bei den Gesundheitsfragen anders beantwortet, kann die Annahmeentscheidung schon wieder anders aussehen. Die abschließende Auswahl der Kriterien, die Bewertung der Inhalte und das abschließende Ranking der Tarife wurden allein durch ÖKO-TEST vorgenommen. Stand: März 01 ÖKO-TEST

Pressestimmen Ausgabe 2, 2012

Pressestimmen Ausgabe 2, 2012 Informationen für Vertriebspartner Pressestimmen Ausgabe 2, 2012 AssCompact bav spezial Das Investment Kurs Öko-Test wmd brokerchannel 2 Geld & Recht TEST Berufsunfähigkeitsversicherungen Ausgereizt Knapp

Mehr

Vertriebsinformation. Marktbeobachtung BU. Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: BU-Vorsorge Premium

Vertriebsinformation. Marktbeobachtung BU. Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: BU-Vorsorge Premium Vertriebsinformation Marktbeobachtung BU Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: BU-Vorsorge Premium Erstklassige Absicherung bei Berufsunfähigkeit Die Qualität unserer BU-Vorsorge setzt sich durch

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG

BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG: DIE ALTERNATIVEN ZU EINER BU-VERSICHERUNG INHALT 1. Das Risiko Berufsunfähigkeit 03 2. Erwerbsunfähigkeitsversicherung 04 3. Grundfähigkeitsversicherung 04 4. Dread-Disease-Versicherung

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Seit dem 1. Januar 2001 gilt ein "Vorschaltgesetz zur Rentenreform". Danach wurden die bisherigen gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrenten

Mehr

Warum ist die Absicherung der Berufsunfähigkeit so wichtig?

Warum ist die Absicherung der Berufsunfähigkeit so wichtig? Page 1 of 4 Piusstraße 137 50931 Köln Telefon: +49 (0)221 57 37 200 Telefax: +49 (0)221 57 37 233 E-Mail: info@europa.de Internet: http://www.europa.de Standard-BUZ Top-BUZ BU-Rente Stichwortliste» Warum

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Seit dem 1. Januar 2001 gilt ein neues "Vorschaltgesetz zur Rentenreform". Danach wurden die bisherigen gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrenten

Mehr

...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken ...und wenn doch? SBU-solution schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit 1 DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Berufsunfähigkeit die unterschätzte Gefahr Ihre Arbeitskraft ist

Mehr

RIS315001Z/RIS315101Z

RIS315001Z/RIS315101Z Geld & Recht Test Risikolebensversicherungen TEST Risikolebensversicherungen Bewertung Tariftrag Preisniveau Zahltrag Preisniveau Differenz zwischen Tarif- und Zahltrag je Ereignis im Modellfall Tarif

Mehr

RIS315001Z/RIS315101Z

RIS315001Z/RIS315101Z Geld & Recht Test Risikolebensversicherungen TEST Risikolebensversicherungen Bewertung Tariftrag Preisniveau Zahltrag Preisniveau Differenz zwischen Tarif- und Zahltrag je Ereignis im Modellfall Tarif

Mehr

VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG

VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG VERSICHERUNG CHECKLISTE ZUR BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG DER VERSICHERER 1. Finanzstärke Hat der Versicherer ein Rating von mindestens A- oder A3 bei einer internationalen Ratingagentur? 2. Bedingungen

Mehr

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag Maximale Leistung - Minimaler Beitrag BU Premium BU Classic EU www.continentale.de Risiko: Verlust der Erwerbsfähigkeit Ihre Arbeitskraft ist Ihre Existenz. Eine gute Ausbildung oder ein erfolgreich abgeschlossenes

Mehr

Die Erwerbsminderungs-Rentenreform

Die Erwerbsminderungs-Rentenreform TOP-RATING 4.Quartal 2006 Basis: Berufsunfähigkeitsversicherungen Wertung: Stand: 299 BUZ-Produkte 86 SBU-Produkte 23.11.2006 Risiko-Lebensversicherung mit BUZ Kapital-Lebensversicherung mit BUZ Risiko-Lebensversicherung

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung Damit Sie alle Einkommenslücken schließen

Berufsunfähigkeitsversicherung Damit Sie alle Einkommenslücken schließen Berufsunfähigkeitsversicherung Damit Sie alle Einkommenslücken schließen Nicht mehr arbeiten können? Ich doch nicht! Oder doch? Die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit sind psychische Erkrankungen

Mehr

Für finanziellen Schutz bei Berufs- und Erwerbsunfähigkeit

Für finanziellen Schutz bei Berufs- und Erwerbsunfähigkeit Für finanziellen Schutz bei Berufs- und Erwerbsunfähigkeit Verdrängtes Risiko Persönliche Arbeitskraft existenziell wichtig Das verlässliche Einkommen aus einer beruflichen Tätigkeit ist in der Regel die

Mehr

Berufsunfähigkeit. Allgemein. Personendaten. Berufliche Angaben. Vertragsdauer. weitere Vorgaben. Unternehmensfilter. BU-Filter.

Berufsunfähigkeit. Allgemein. Personendaten. Berufliche Angaben. Vertragsdauer. weitere Vorgaben. Unternehmensfilter. BU-Filter. Berufsunfähigkeit Vorgaben Allgemein Tarifart Optimierung BU-Schutz Einsteiger-BU ohne Kollektivversicherung nein Versicherungsbeginn 01.09.2013 Personendaten Anrede Vorname Nachname Geburtsdatum Raucher

Mehr

WCS GmbH & Co. KG Mitglied der ASG-Gruppe. Vorschlag für Tarifart: BU SBU klass. Überschußsystem

WCS GmbH & Co. KG Mitglied der ASG-Gruppe. Vorschlag für Tarifart: BU SBU klass. Überschußsystem Seite -1- Vorschlag für Tarifart: BU SBU klass. Überschußsystem Personendaten Vorschlag erstellt am: 20.09.2010 Geburtsdatum: 01.08.1980 Geschlecht: männlich Nichtraucher: ja Angaben zum Beruf ausgeübter

Mehr

BU Verkauf für Könner

BU Verkauf für Könner BU Verkauf für Könner Das Risiko Berufsunfähigkeit Henning Schmidt Produktmanagement Gesetzliche Situation Erwerbsminderung Restleistungsvermögen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt! mindestens 6 Stunden

Mehr

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung!

BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT. Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! BETRIEBLICHE ABSICHERUNG Profi Care bav BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf Gehaltsumwandlung! Ihre Leistung bestimmt Ihre Lebensqualität Sie haben eine gute Ausbildung, sind

Mehr

Finanzielle Sicherheit bei Berufsunfähigkeit

Finanzielle Sicherheit bei Berufsunfähigkeit Folie 1 Finanzielle Sicherheit bei Berufsunfähigkeit Folie 2 Gesetzliche Versorgungssituation Folie 3 Gesetzliche Berufsunfähigkeits-Rente wurde abgeschafft Begriff der Erwerbsminderung ab 01.01.2001:

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Golden BU Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Inklusive lebenslanger BU-Rente bei Pflegebedürftigkeit Kundeninformation Wir sorgen dafür, dass Sie sich nicht sorgen müssen Jeder Fünfte

Mehr

Gemeinsam erfolgreich mit Profi Care!

Gemeinsam erfolgreich mit Profi Care! Gemeinsam erfolgreich mit Profi Care! Unsere BU-Highlights Vorteile für Sie als Makler: Courtage auf 100% des vollen Bruttobeitrags auch bei der Einsteigeroption Volle Courtage für Risikozuschläge Courtage

Mehr

Berufsunfähigkeit für Studenten

Berufsunfähigkeit für Studenten Berufsunfähigkeit» Berufsunfähigkeit für Studenten Es ist laut Verbraucherschutzzentralen und Fachmagazinen neben der Krankenversicherung und einer Privathaftpflicht die wichtigste Versicherung. Pro Jahr

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert: der BU Schutz erster Klasse

Ausgezeichnet abgesichert: der BU Schutz erster Klasse Golden BU Ausgezeichnet abgesichert: der BU Schutz erster Klasse Neu: inklusive lebenslanger BU Rente bei Pflegebedürftigkeit Berufsunfähigkeitsschutz Kundeninformation Wir sorgen dafür, dass Sie sich

Mehr

VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ]

VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ] VHV BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNGEN VHV BU-KLASSIK VHV BU-EXKLUSIV VHV BUZ-KLASSIK VHV BUZ-EXKLUSIV [ ] Guter Preis gute Leistung gut aufgehoben Bei der VHV Versicherung gut aufgehoben zu sein das ist

Mehr

Sichern Sie Ihr wertvollstes Kapital ab: Ihre Arbeitskraft!

Sichern Sie Ihr wertvollstes Kapital ab: Ihre Arbeitskraft! Sichern Sie Ihr wertvollstes Kapital ab: Ihre Arbeitskraft! Nutzen Sie die Vorteile der privaten MetallRente.BU Berufsunfähigkeit - das unterschätzte Risiko Ihre gesetzliche Rentenversicherung reicht heute

Mehr

Unisex-Tarifierung in der BU seit August 2012: Zukunft fängt jetzt an! Zielgruppe junge Menschen Swiss Life BU-Offensiven 2012 1

Unisex-Tarifierung in der BU seit August 2012: Zukunft fängt jetzt an! Zielgruppe junge Menschen Swiss Life BU-Offensiven 2012 1 Unisex-Tarifierung in der BU seit August 2012: Zukunft fängt jetzt an! Zielgruppe junge Menschen Swiss Life BU-Offensiven 2012 1 Zukunft fängt jetzt an! Swiss Life bietet einen echten Unisex-Tarif in der

Mehr

Checkliste Berufsunfähigkeitsabsicherung

Checkliste Berufsunfähigkeitsabsicherung Checkliste Berufsunfähigkeitsabsicherung Die Reform des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) führte zum 01.01.2008 zu verschiedenen Änderungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese Checkliste hilft

Mehr

Der ideale Einstieg für alle, die beruflich voll durchstarten wollen

Der ideale Einstieg für alle, die beruflich voll durchstarten wollen www.dialog-leben.de www.dialog-leben.at Der ideale Einstieg für alle, die beruflich voll durchstarten wollen Dialog Lebensversicherungs-AG Halderstraße 29 86150 Augsburg 1 Das ist unser junges Ehepaar

Mehr

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken

Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Absicherung der Arbeitskraft Absicherung der Lebensrisiken Finanzielle Sicherheit bei Verlust Ihrer Arbeitskraft. Für die Absicherung Ihrer Arbeitskraft sind Sie selbst verantwortlich! Wenn es um die Absicherung

Mehr

Seite 1 von 5... Softfair BU-Leistungsrating (Stand 05/2015)

Seite 1 von 5... Softfair BU-Leistungsrating (Stand 05/2015) ARAG LebensversicherungsAG ARAG LebensversicherungsAG Asstel Versicherungskonzepte GmbH Canada Life Cardea.life Seite 1 von 5... Allianz BerufsunfähigkeitsStartPolice (OBU12) keine Schüler-BU keine Beamten-BU

Mehr

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

Berufsunfähigkeit. Allgemein. Personendaten. Berufliche Angaben. Vertragsdauer. weitere Vorgaben. Unternehmensfilter. BU-Filter.

Berufsunfähigkeit. Allgemein. Personendaten. Berufliche Angaben. Vertragsdauer. weitere Vorgaben. Unternehmensfilter. BU-Filter. Vorgaben Allgemein Tarifart Optimierung BU-Schutz Einsteiger-BU ohne Kollektivversicherung nein Versicherungsbeginn 01.09.2013 Personendaten Anrede Vorname Nachname Geburtsdatum Raucher Körpergröße Körpergewicht

Mehr

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse

Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Golden BU Ausgezeichnet abgesichert: der BU-Schutz erster Klasse Neu: inklusive lebenslanger BU-Rente bei Pflegebedürftigkeit Kundeninformation Wir sorgen dafür, dass Sie sich nicht sorgen müssen Jeder

Mehr

BerufsUnfähigkeitsschutz. bu-schutz. arbeitskraft absichern. Arbeitskraftabsicherung

BerufsUnfähigkeitsschutz. bu-schutz. arbeitskraft absichern. Arbeitskraftabsicherung BerufsUnfähigkeitsschutz bu-schutz arbeitskraft absichern Arbeitskraftabsicherung vermittlercheck Wo sind die Unterschiede pro Makler! Versicherungsmakler, -vertreter, -agent, -verkäufer, -berater und

Mehr

BBV-Plan: Berufsunfähigkeit. "FINANZtest"-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung

BBV-Plan: Berufsunfähigkeit. FINANZtest-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung BBV-Plan: Berufsunfähigkeit "FINANZtest"-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung "FINANZtest"-Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung Die Antworten beziehen sich auf die Bedingungen der selbstständigen

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEIT DIE CHECKLISTE VON FINANZTEST SEHR GUT (0,6) Im Test: 75 Berufsunfähigkeitsversicherungen. Ausgabe 7/2013 13ZZ71

BERUFSUNFÄHIGKEIT DIE CHECKLISTE VON FINANZTEST SEHR GUT (0,6) Im Test: 75 Berufsunfähigkeitsversicherungen. Ausgabe 7/2013 13ZZ71 BERUFSUNFÄHIGKEIT DIE CHECKLISTE VON FINANZTEST SEHR GUT (0,6) Im Test: 75 Berufsunfähigkeitsversicherungen Ausgabe 7/2013 13ZZ71 worauf FINANZTEST ACHTET UND wie DIE HANNOVERSCHE DABEI ÜBERZEUGT! Stiftung

Mehr

Herzlich Willkommen zu BCA OnLive! Thema: Referenten: Vanessa Lorenz und Christian Sawade (Kompetenzcenter Altersvorsorge)

Herzlich Willkommen zu BCA OnLive! Thema: Referenten: Vanessa Lorenz und Christian Sawade (Kompetenzcenter Altersvorsorge) Herzlich Willkommen zu BCA OnLive! Thema: Nützliche Hinweise für Ihre BU-Beratung Referenten: Vanessa Lorenz und Christian Sawade (Kompetenzcenter Altersvorsorge) Wichtige Kriterien in den BU-Bedingungen:

Mehr

Vermittlerinfo. SBU-professional. Die Versicherung zur Absicherung der Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken

Vermittlerinfo. SBU-professional. Die Versicherung zur Absicherung der Berufsunfähigkeit. DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Vermittlerinfo SBU-professional Die Versicherung zur Absicherung der Berufsunfähigkeit DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Positionierung der Dialog Lebensversicherungs-AG Die Marke Dialog

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeit kann jeden treffen Können Sie sich vorstellen, einmal nicht mehr arbeiten zu können?

Mehr

Mich wird es nicht treffen! ...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit

Mich wird es nicht treffen! ...und wenn doch? SBU-solution. schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit Mich wird es nicht treffen!...und wenn doch? SBU-solution schafft Lösungen für den Fall der Fälle Berufsunfähigkeit 1 DER Spezialversicherer für biometrische Risiken Berufsunfähigkeit die unterschätzte

Mehr

Die Highlights unserer Berufsunfähigkeitsversicherungen und ihre Fundstellen

Die Highlights unserer Berufsunfähigkeitsversicherungen und ihre Fundstellen Geschäftspartner Berufsunfähigkeitsversicherung Mai 2015 Die Highlights unserer Berufsunfähigkeitsversicherungen und ihre Fundstellen Berufsunfähigkeitsversicherung (BV10) Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Mehr

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag

Maximale Leistung - Minimaler Beitrag startervorsorge Maximale Leistung - Minimaler Beitrag startervorsorge BU Premium startervorsorge EU www.continentale.at Risiko: Invalidität & Berufsunfähigkeit Ihre Arbeitskraft ist Ihre Existenz Eine

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Schützen Sie Ihren gewohnten Lebensstandard! Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab.

Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab. Viele Arbeitnehmer scheiden wegen Unfall oder Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Sichern Sie sich gegen dieses finanzielle Risiko ab. Zurich Medizin Check Sie können für die bei Antragstellung

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung Spezial

Berufsunfähigkeitsversicherung Spezial Berufsunfähigkeitsversicherung Spezial Gesetzliche Rentenversicherung Den Begriff der Berufsunfähigkeit kennen einige noch im Zusammenhang mit der gesetzlichen Rentenversicherung. Doch bereits seit dem

Mehr

Marktbeobachtung BU. Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: Continentale premiumbu. Vertriebsinformation

Marktbeobachtung BU. Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: Continentale premiumbu. Vertriebsinformation Vertriebsinformation Marktbeobachtung BU Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: premiumbu NEU: Inklusive Pflege-Paket und Plus-Paket flexibel kombinierbar mit der premiumbu. Pflege-Paket Lebenslange

Mehr

Ergebnisliste. Diese Ergebnisliste basiert auf einer spezifischen Produktanalyse* Produktbereich: Invalidität

Ergebnisliste. Diese Ergebnisliste basiert auf einer spezifischen Produktanalyse* Produktbereich: Invalidität indenso. Thomas Schwarz Merzenstrasse 12 70469 Stuttgart Telefon: 0711-810 414 51 Fax: 0711-810 414 52 E-Mail: thomas.schwarz@indenso.de Ergebnisliste Diese Ergebnisliste basiert auf einer spezifischen

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

Die GesundBU. Zeit, gesund zu werden!

Die GesundBU. Zeit, gesund zu werden! Die GesundBU Zeit, gesund zu werden! Dank schneller Leistung, wenn es darauf ankommt! Die 1. Berufsunfähigkeitsversicherung mit zusätzlicher GesundLeistung bei schweren Krankheiten und bei Verlust von

Mehr

Fragen und Antworten. FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung

Fragen und Antworten. FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung Fragen und Antworten FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung FINANZtest Checkliste zur Berufsunfähigkeits-Absicherung Die Antworten beziehen sich auf die Bedingungen der BU Komfort und

Mehr

ILFT. FEST IM LEBEN ZU STEHEN. Mit dem ausgezeichneten Berufsunfähigkeitsschutz. EGO Top. Berufsunfähigkeitsschutz. www.hdi.de/berufsunfaehigkeit

ILFT. FEST IM LEBEN ZU STEHEN. Mit dem ausgezeichneten Berufsunfähigkeitsschutz. EGO Top. Berufsunfähigkeitsschutz. www.hdi.de/berufsunfaehigkeit ILFT FEST IM LEBEN ZU STEHEN. Mit dem ausgezeichneten Berufsunfähigkeitsschutz. Berufsunfähigkeitsschutz EGO Top www.hdi.de/berufsunfaehigkeit Ich habe Spaß an meinem Beruf, stehe fest im Leben und möchte,

Mehr

www.hdi-gerling.de Berufsunfähigkeitsversicherung EGO 2012: Premium-Qualität und günstige Prämien. Vermittler-Information

www.hdi-gerling.de Berufsunfähigkeitsversicherung EGO 2012: Premium-Qualität und günstige Prämien. Vermittler-Information Leben www.hdi-gerling.de Berufsunfähigkeitsversicherung EGO 2012: Premium-Qualität und günstige Prämien. Vermittler-Information Neuigkeiten von EGO für Sie und Ihre Kunden. Die vielfach ausgezeichnete

Mehr

Leitend tätig mit mind. 10 Mitarbeitern: Veranstaltungstechnik. Zahlweise: Monatlich Geburtsdatum: 22.06.1983

Leitend tätig mit mind. 10 Mitarbeitern: Veranstaltungstechnik. Zahlweise: Monatlich Geburtsdatum: 22.06.1983 Angebotsvorgaben Berechnungsfaktoren Berufsbezeichnung: Diplom-Ingenieur/in Theater- und Leitend tätig mit mind. 10 Mitarbeitern: Nein Veranstaltungstechnik Überwiegend körperlich tätig: Nein Monatliche

Mehr

fiallo.de Ratgeber Berufsunfähigkeit. So finden Sie den besten Einkommensschutz. Ihr Spezialist zum Finden des besten Berufsunfähigkeitsschutzes.

fiallo.de Ratgeber Berufsunfähigkeit. So finden Sie den besten Einkommensschutz. Ihr Spezialist zum Finden des besten Berufsunfähigkeitsschutzes. Ratgeber Berufsunfähigkeit. So finden Sie den besten Einkommensschutz. Wer garantiert Ihnen, dass Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung im Ernstfall auch wirklich zahlt? Wir zeigen auf, worauf es unbedingt

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung 1. Was ist eine Risikolebensversicherung? Mit einer Risikolebensversicherung kann das Todesfallrisiko finanziell abgesichert werden. Sollte dem Versicherungsnehmer etwas zustoßen,

Mehr

Den Verlust unseres Einkommens können wir uns nicht leisten Mit AXA sichern wir unsere Existenz optimal ab.

Den Verlust unseres Einkommens können wir uns nicht leisten Mit AXA sichern wir unsere Existenz optimal ab. Vorsorge Den Verlust unseres Einkommens können wir uns nicht leisten Mit AXA sichern wir unsere Existenz optimal ab. Ihr individuelles Konzept zur Existenzsicherung Ihre Lebensplanung steht und fällt mit

Mehr

Einkommensabsicherung bei Krankheit und Berufsunfähigkeit mit unisafe HQ

Einkommensabsicherung bei Krankheit und Berufsunfähigkeit mit unisafe HQ Einkommensabsicherung bei Krankheit und Berufsunfähigkeit mit unisafe HQ Wir sichern Ihr Einkommen ab! Unbürokratisch. Garantiert. Lebensversicherung a. G. Die optimale Lösung Mit unisafe HQ haben Sie

Mehr

Checkliste Berufsunfähigkeitsversicherung

Checkliste Berufsunfähigkeitsversicherung Checkliste Berufsunfähigkeitsversicherung Die Reform des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) führte zum 1.1.2008 zu verschiedenen Änderungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung. So ist jetzt zum Beispiel

Mehr

Checkliste zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Checkliste zur Berufsunfähigkeitsversicherung Checkliste zur Berufsunfähigkeitsversicherung Liebe Leserin, lieber Leser! Diese Checkliste hilft Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Bevor Sie einen Vertrag

Mehr

Damit Ihre Träume fliegen können.

Damit Ihre Träume fliegen können. Berufs-/Erwerbsunfähigkeit smart und klassik Damit Ihre Träume fliegen können. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Träume dürfen abheben...... und können sicher landen. Träumen ist erlaubt. Stellen

Mehr

Berufsunfähigkeitsschutz zu Top-Konditionen! Frühzeitig vorsorgen und einen günstigen Beitrag sichern.

Berufsunfähigkeitsschutz zu Top-Konditionen! Frühzeitig vorsorgen und einen günstigen Beitrag sichern. BerufsunfäHIGKEITSschutz FÜR Studenten Berufsunfähigkeitsschutz zu Top-Konditionen! Frühzeitig vorsorgen und einen günstigen Beitrag sichern. Schützen Sie frühzeitig Ihr größtes Vermögen Ihre Arbeitskraft!

Mehr

CHECK24 Versicherungscheck

CHECK24 Versicherungscheck CHECK24 Versicherungscheck Berufsunfähigkeits- und Unfallversicherung 06. April 2011 1 Übersicht 1. Berufsunfähigkeit: Die wichtigsten Fakten 2. Die günstigsten Berufsunfähigkeitsversicherungen 3. Unfallversicherung:

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Risikofaktor Beruf? Einen Urlaub planen, die Raten für die Eigentumswohnung zahlen, den Lebensstandard halten. Möglich ist das nur mit einem regelmäßigen Einkommen. Fällt

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung - Checkliste

Berufsunfähigkeitsversicherung - Checkliste Berufsunfähigkeitsversicherung - Checkliste A. Versicherungsbedingungen 1. Verzicht auf abstrakte Verweisung Manche Versicherer behalten sich in ihren Bedingungen vor, abstrakt auf einen anderen Beruf

Mehr

Die Zukunft gestalten 7. Vorsorge nach Plan 11. Vorsorgevollmacht, Betreuungsvollmacht, Patientenverfügung 27. Die Zeit bis zur Altersrente 79

Die Zukunft gestalten 7. Vorsorge nach Plan 11. Vorsorgevollmacht, Betreuungsvollmacht, Patientenverfügung 27. Die Zeit bis zur Altersrente 79 Schnellübersicht Die Zukunft gestalten 7 Vorsorge nach Plan 11 Vorsorgevollmacht, Betreuungsvollmacht, Patientenverfügung 27 Die Zeit bis zur Altersrente 79 Optimale Geldanlage Vermögen sicher verwalten

Mehr

Marktstandards in der Pflegerentenversicherung. Stand 04/2014. Marktstandards. Institut für Finanz Markt Analyse

Marktstandards in der Pflegerentenversicherung. Stand 04/2014. Marktstandards. Institut für Finanz Markt Analyse Institut für Finanz Markt Analyse Marktstandards Marktstandards in der Pflegerentenversicherung Stand 04/2014 Stand 04/2014 infinma - Institut für Finanz-Markt-Analyse GmbH, Köln 1 Marktstandards bei Pflegerentenversicherungen

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEIT CHECKLISTE FINANZTEST

BERUFSUNFÄHIGKEIT CHECKLISTE FINANZTEST BERUFSUNFÄHIGKEIT CHECKLISTE FINANZTEST Die Stiftung Warentest hat eine Checkliste zur Bewertung von Berufsunfähigkeitsversicherungen herausgegeben. Diese Information beantwortet die in der Checkliste

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

- Produktportrait - Grundfähigkeitsversicherung

- Produktportrait - Grundfähigkeitsversicherung - Produktportrait - Ein Unfall im Straßenverkehr, bei der Arbeit oder dem Sport kann das Leben nachhaltig verändern. Auch ernsthafte Erkrankungen führen häufig dazu, dass Gesundheit und Leistungsfähigkeit

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITS- SCHUTZ FÜR STUDENTEN. Berufsunfähigkeitsschutz zu Top-Konditionen! Frühzeitig vorsorgen und einen günstigen Beitrag sichern.

BERUFSUNFÄHIGKEITS- SCHUTZ FÜR STUDENTEN. Berufsunfähigkeitsschutz zu Top-Konditionen! Frühzeitig vorsorgen und einen günstigen Beitrag sichern. BERUFSUNFÄHIGKEITS- SCHUTZ FÜR STUDENTEN Berufsunfähigkeitsschutz zu Top-Konditionen! Frühzeitig vorsorgen und einen günstigen Beitrag sichern. Schützen Sie frühzeitig Ihr größtes Vermögen Ihre Arbeitskraft!

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Schützen Sie Ihren gewohnten Lebensstandard! Beratung durch: Zender Versicherungsmakler e.k. Peterstraße 50 26382 Wilhelmshaven Tel.: 04421 / 755 755 0 Fax: 04421 / 755 757

Mehr

Leistungsstarke BU-Versicherung

Leistungsstarke BU-Versicherung Leistungsstarke BU-Versicherung Die Berufsunfähigkeits-Versicherung der LV 1871 Die Golden BU(Z) mit der besonderen Leistungsstärke Zusätzlich zu den Vorteilen der Classic BU(Z)... Viele, vor allem akademische

Mehr

Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz)

Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz) Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz) Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die von Ihnen berechnete Risiko-Lebensversicherung

Mehr

Unterstützung. Golden BU Vorsorgeschutz: Eine für alle Absicherung von Vorsorgelösungen anderer Anbieter. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871

Unterstützung. Golden BU Vorsorgeschutz: Eine für alle Absicherung von Vorsorgelösungen anderer Anbieter. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Unterstützung Golden BU Vorsorgeschutz: Eine für alle Absicherung von Vorsorgelösungen anderer Anbieter Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 www.lv1871.de Bringen Sie Ihre Vorsorge ins Trockene So vielfältig

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung 1. Risikofaktor Beruf? Einen Urlaub planen, die Raten für die Eigentumswohnung zahlen, den Lebensstandard halten. Möglich ist das nur mit einem regelmäßigen Einkommen. Fällt

Mehr

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Mit dem Wegfall der eigenen Arbeitskraft fehlt die Grundlage, sich selbst und seine Familie zu versorgen. Deshalb sollte eine Berufsunfähigkeitsabsicherung in keiner

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEIT BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG PLUS DIE KOMFORTABLE

BERUFSUNFÄHIGKEIT BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG PLUS DIE KOMFORTABLE BERUFSUNFÄHIGKEIT BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG PLUS DIE KOMFORTABLE ES GIBT 1000 GUTE GRÜNDE. DIE BESTEN DAVON FINDEN SIE HIER. Sie wissen, worauf es ankommt. Das beweist Ihr Interesse an einer Berufsunfähigkeitsabsicherung.

Mehr

Allianz Lebensversicherungs-AG. BU-Verkaufsargumente. Wettbewerber auf dem Prüfstand

Allianz Lebensversicherungs-AG. BU-Verkaufsargumente. Wettbewerber auf dem Prüfstand Allianz Lebensversicherungs-AG BU-Verkaufsargumente der Wettbewerber auf dem Prüfstand 1 Leistung auch bei altersentsprechendem Kräfteverfall 172 Abs. 2 VVG beschreibt die gesetzliche Definition der Berufsunfähigkeit:

Mehr

Berufsunfähigkeit: Das häufig unterschätzte Risiko! Lösungen und Konzepte

Berufsunfähigkeit: Das häufig unterschätzte Risiko! Lösungen und Konzepte Berufsunfähigkeit: Das häufig unterschätzte Risiko! Lösungen und Konzepte Seite 1 CC Private Vorsorge / Private Lebensversicherung 27. Februar 2012 Heute wird jeder 4. wird berufsunfähig! Berufsunfähigkeitsrisiko

Mehr

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB MIT DER RISIKOLEBENSVERSICHERUNG EINEN IMMOBILIENKREDIT ABSICHERN: DAS SOLLTEN SIE BEACHTEN Mit einer Risikolebensversicherung

Mehr

Damit Ihre Träume fliegen können.

Damit Ihre Träume fliegen können. Berufs-/Erwerbsunfähigkeit smart und klassik Damit Ihre Träume fliegen können. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Träume dürfen abheben... Träumen ist erlaubt. Stellen Sie sich manchmal die Frage,

Mehr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung BU 29.07.15 / 1 Ursachen bei Frauen und Männern. 19,7% 13,5% 5,6% Skelett/Muskeln/ Bindegewebe Herz/Kreislauferkrankungen 24,2% 13,8% 13,5% 12,7% Neubildung Psychische Störungen

Mehr

Finanz- News Ausgabe Nr. 2/ 2011 ISSN Nr. 1864-8932

Finanz- News Ausgabe Nr. 2/ 2011 ISSN Nr. 1864-8932 Finanz- News Ausgabe Nr. 2/ 2011 ISSN Nr. 1864-8932 Der Finanztest Artikel Die 50 besten Versicherungen zur Berufsunfähigkeit oder: Haben die ihre Testergebnisse gewürfelt? Lange habe ich überlegt ob ich

Mehr

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus

Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Barmenia BU PflegePlus Die perfekte Mischung: BU PflegePlus Jetzt gelassen in die Zukunft blicken. Die Berufsunfähigkeitsversicherung mit dem echten PflegePlus. Ein eingespieltes Team "Mal ehrlich - Berufsunfähigkeitsversicherung

Mehr

Auf mein Einkommen kann ich nicht verzichten Deshalb sorge ich für den Berufsunfähigkeitsfall vor.

Auf mein Einkommen kann ich nicht verzichten Deshalb sorge ich für den Berufsunfähigkeitsfall vor. Vorsorge Auf mein Einkommen kann ich nicht verzichten Deshalb sorge ich für den Berufsunfähigkeitsfall vor. SEHR GUT (1,4) Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung von AXA Im Test: 52 Berufsunfähigkeitsversicherungen

Mehr

Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit. Staatlich geförderter BU-Schutz für Angestellte Die BU in der bav

Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit. Staatlich geförderter BU-Schutz für Angestellte Die BU in der bav Sichert Ihre Träume im Fall einer Berufsunfähigkeit Staatlich geförderter BU-Schutz für Angestellte Die BU in der bav Dreifach profitieren mit der staatlich geförderten BU von Condor Sie möchten sich gegen

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEIT CHECKLISTE FINANZTEST EINFACH. BESSER. DIREKT.

BERUFSUNFÄHIGKEIT CHECKLISTE FINANZTEST EINFACH. BESSER. DIREKT. BERUFSUNFÄHIGKEIT CHECKLISTE FINANZTEST EINFACH. BESSER. DIREKT. Die Stiftung Warentest hat eine Checkliste zur Bewertung von Berufsunfähigkeitsversicherungen herausgegeben. Diese Information beantwortet

Mehr

Kapital bildende Lebensversicherung

Kapital bildende Lebensversicherung Kapital bildende Lebensversicherung 1. Was ist eine Kapital bildende Lebensversicherung? Die Kapital bildende Lebensversicherung verbindet die Vorteile der Risikolebensversicherung mit zusätzlicher Altersvorsorge.

Mehr

Unsere BU-Angebote. BU-Aktion 2014 Beitragsbefreiung mit vereinfachter Gesundheitserklärung. September 2014

Unsere BU-Angebote. BU-Aktion 2014 Beitragsbefreiung mit vereinfachter Gesundheitserklärung. September 2014 Unsere BU-Angebote BU-Aktion 2014 Beitragsbefreiung mit vereinfachter Gesundheitserklärung September 2014 Berufsunfähigkeit (BU) Was sind die unmittelbaren Folgen einer BU? Der Beruf kann nicht mehr ausgeübt

Mehr

dap Serviceplattform Vorschlag für eine Optimierung BU-Schutz

dap Serviceplattform Vorschlag für eine Optimierung BU-Schutz Seite -1- Vorschlag für eine Optimierung Schutz Versicherungsbeginn: 01.01.2006 Geschlecht: männlich Geburtsdatum: 01.01.1975 Nichtraucher: ja Hauptversicherung Berechnungsvorgabe: Monatsrente incl. Bonus

Mehr

BERUFSUNFÄHIGKEITSSCHUTZ

BERUFSUNFÄHIGKEITSSCHUTZ BERUFSUNFÄHIGKEITSSCHUTZ SICHERN SIE IHRE ARBEITSKRAFT FINANZIELL AB BESTE ABSICHERUNG ZU TOP-KONDITIONEN DAS VÖLLIG UNTERSCHÄTZTE RISIKO BERUFSUNFÄHIGKEIT KANN JEDEN TREFFEN! In Deutschland wird heute

Mehr

Franke und Bornberg Selbständige BU BUerweitert

Franke und Bornberg Selbständige BU BUerweitert 1 Franke und Bornberg Selbständige BU BUerweitert Gesellschaft Produkt U-Rating P-Rating HDI-Gerling SBU EGO PLUS Einsteiger BU nach Tarif SBU2600FC PLUS Investment BU nach Tarif IBU2600C Stand PLUS Investment

Mehr

+ Sicherheit + Flexibilität + Preisvorteil. Berufsunfähigkeitsversicherung. neue leben. start plan GO

+ Sicherheit + Flexibilität + Preisvorteil. Berufsunfähigkeitsversicherung. neue leben. start plan GO + Sicherheit + Flexibilität + Preisvorteil Berufsunfähigkeitsversicherung neue leben start plan GO Jetzt durchstarten und dreimal Pluspunkte sammeln Sichern Sie Ihr Einkommen ab. Vom ersten Arbeitstag

Mehr

INFORMATION VERSICHERUNG BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT

INFORMATION VERSICHERUNG BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT INFORMATION VERSICHERUNG BEI BERUFSUNFÄHIGKEIT Ihr Versicherungs- und Finanzmakler Thomas Hirt und Partner GmbH Thomas Hirt Innerer Ring 20 63486 Bruchköbel T: 06181/3075-481 F: 06181/3075-473 thomas.hirt@hirt-gmbh.de

Mehr

WISO: Risiko Berufsunfähigkeit

WISO: Risiko Berufsunfähigkeit WISO: Risiko Berufsunfähigkeit von Oliver Heuchert 1. Auflage WISO: Risiko Berufsunfähigkeit Heuchert schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG campus Frankfurt am Main 2006

Mehr