Liebe Schüler und Schülerinnen, wir als Schülerzeitungsteam möchten uns gern vorstellen:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Liebe Schüler und Schülerinnen, wir als Schülerzeitungsteam möchten uns gern vorstellen:"

Transkript

1 Liebe Schüler und Schülerinnen, wir als Schülerzeitungsteam möchten uns gern vorstellen: Fabian Spitzka (10 a), Pia Christiansen (10 a), Fatima Gasanova (10 a), Betty Kay (10 a), Shannon Lohse (10 a), Nico Bischoff (10 b), Nico Lammert (10 b), Jonas Pickel (10 b), Mayleen Bollhardt (10 b), Felipa Korn (10 b), Jordis Lindemann (10 b), Patrick Engels (10 c), Felix Gads (10 c), Maximilian Grüning (10 c), Sergej Sikk (10 c), Theresa Braun (10 c), Leon Fritz (10 d), Nico Haß (10 d), Anne Jablonski (10 d), Im kommenden Schuljahr werden wir euch stets darüber auf dem Laufenden halten, was in unserer Schule und um sie herum passiert.

2 Unsere Schule Spieletag Auch in diesem Jahr fand an unserer Schule am 12. Februar der Spieletag statt. Alle Klassenstufen waren an diesem Sportfest beteiligt und zeigten ihr Können an sieben verschiedenen Stationen. Das Thema der Sportveranstaltung war Alpine Sportarten. Unsere Sportlehrer sorgten mit passender Musik und Verkleidung für die alpine Atmosphäre. Angebotene Stationen sollten unterschiedliche Berghindernisse simulieren. Wie zu erwarten war, meisterten alle Klassen diese Aufgaben, noch dazu wurden sämtliche neue Rekorde aufgestellt. Es wurden folgende fertigkeiten auf die Probe gestellt: 1. Balkenbalance: Man sollte möglichst gekonnt an den Teampartnern vorbeibalancieren, während diese sich auf den Balken befanden. 2. Seilschwingen : An dieser Station sollte der Ball in eine Kiste gepackt werden. Man musste sich den Ball zwischen die Füße klemmen, dann mit dem Seill großen Kasten schwingen und den Ball in eine Kiste reinfallen lassen. 3. Glättscherspalte: Hier sollte man möglichst schnell und häufig zwischen zwei Matten (Glättscherspalte) rutschen/ krabbeln. 4. Glättscherwand:... so oft wie möglich über die Matte springen 5. Seilziehen: Diese Station stellte das Seilbahnfahren in den Alpen dar. Man sollte in kürzester Zeit sich vom Anfang des Seiles bis zum Ende ziehen, während man in einem Kasten auf einem Rollbrett saß. 6. Basketballkorb: Hier musste man eine hohe Anzahl von Körben treffen, indem man vom Kasten auf ein Trampolin springen und den Basketball in den Korb reinwefen konnte. 7. Bankdrehen: Während 5 Schüler eine Bank hochhielten, die auf deranderen Seite an eine Sprossenwand gelehnt war, sollte ein Schüler möglichst oft um die Bank rumklettern. Das war für einige Sportler eine echte Herausforderung. Der Sieger der Klassenstufen 5-7 wurde die Klasse 5d aus Heiligenstedten, das beste Ergebnis unstre den älteren Schülern unserer Schule erzielte die Klasse 10a.

3 Sport definiert mein Leben Im Jahr 2013 wurde Moritz Voß, ein Schüler der Klasse 9c an unserer Schule, deutscher Meister im Bereich Blockwettkampf der Jugendlichen unter 16 Jahren. Spezialisiert hat er sich auf Weitsprung, sowie Sprint bis zu 800 Meter. Um seine Fähigkeiten noch weiter auszubauen, trainiert er bis zu fünfmal die Woche. Dutzende Male nahm er erfolgreich an Wettkämpfen teil und gewann sie zum des Öfteren. Auf die Frage, ob er Leichtathletik lieben würde, konnte Moritz nur entgegnen, dass der Sport sein Leben definieren würde. Aus dem Grund sterbt er eine berufliche Sportkarriere an. Seine Leidenschaft für die Leichtathletik entdeckte Moritz durch einen guten Freund vor ca. 6 Jahren. Seit ungefähr zweieinhalb Jahren wird er von einem Bundestrainer unterstützt, der ihm dabei hilft, sein Potenzial zu verwirklichen. Um gute Leistungen zu erbringen, muss Moritz im Alltag viel Disziplin an den Tag legen. Er erklärte uns, dass er streng auf seine Ernährung achten müsse. Gesunde und ausgewogene Ernährung gehöre zum A und O jedes Sportlers. Obwohl es Moritz nicht immer leichtfällt, Schule und Sport unter ein Dach zu bringen, versicherte er uns, dass er mit seiner jetzigen Situation keineswegs überfordert sei. Obwohl Moritz, wie er selbst zugibt, seine Freunde wegen des täglichen Trainings oftmals vernachlässigen muss, stehen sie ihm trotzdem immer zur Seite und unterstützen ihn bei seinen Wettkämpfen. Gerade vor einem wichtigen Turnier kann Moritz die Unterstützung seiner Freunde gut gebrauchen. Nichtsdestotrotz gehöre ein gewisser Anteil an Nervosität zu einem Wettkampf. Moritz ist überzeugt, wenn man den Ernst eines Turniers nicht erkennt, gebe es auch keine Möglichkeit zum Sieg zu gelangen. Vor zwei Jahren holte sich der junge Sportler eine ziemlich starke Verletzung, sodass er für längere Zeit seine Leidenschaft für Sport nicht ausüben konnte. Doch nicht einmal in dieser Zeit kam Moritz der Gedanke mit dem Sport aufzuhören. Nach seiner Genesung entfachte seine Freude aufs Neue. Es ist bewundernswert, wie zielstrebig Moritz seine Träume verwirklicht. Wir wünschen ihm viel Glück und Erfolg in seiner künftigen Sportkarriere und sind stolz, ihn als Schüler auf der Lehmwohldschule zu haben. L.O.

4 Umfragen Auch wenn das Weihnachtsfest längst vorbei ist und wir uns schon auf Ostern freuen, denken wir, dass es euch bestimmt interessiert, was eure Mitschüler zu Weihnachten nun bekommen haben. Hier sind die Ergebnisse unserer Umfrage:

5 Girls - und Boys Day Auch dieses Jahr habt ihr 27. März wieder die Möglichkeit am Girls - und Boys Day teilzunehmen. Der Tag ist extra für Schüler der siebten, achten und neunten Klassen gedacht, um ihnen die bevorstehende Berufswahl zu erleichtern. Es ist eine gute Gelegenheit ihre Fähigkeiten im jeweiligen Beruf zu testen. Mädchen können Einblicke in Berufe aus dem Technik-, Handwerks- oder Naturwissenschaftsbereich bekommen. Es ist sicherlich spannend Erfahrungen in einer KFZ-Werkstatt oder Dachdeckerei zu sammeln. Die Jungen haben hingegen die Möglichkeit an dem Tag soziale Berufe kennenzulernen, wie zum Beispiel Erzieher oder Altenpfleger. Bereits jetzt könnt ihr euch bestimmte Betriebe im Internet für den Zukunftstag sichern und nähere Informationen dazu bekommen:

6 Frau als Dachdeckerin Mann als Erzieher Filmkritiken Dark Shadows Der Film Dark Shadows erschien im Jahre 2012 und wurde sofort berühmt, was sicherlich am Hauptdarsteller, Jonny Depp, lag. Dieser Film basiert auf der gleichnamigen Serie aus den 1960-er und 70-er Jahren. In der Geschichte geht es um einen Mann namens Barnabas Collins. der sich in eine Frau namens Josette verliebt, während eine andere Frau, Angelique, in ihn verliebt ist. Das Problem hierbei ist, dass Angelique eine Hexe ist. Als sie erfährt, dass Barnabas eine andere Frau liebt, bringt sie diese um und verwandelt ihn in einen Vampir. Aber selbst nach dem Tod seiner Geliebten empfindet er nichts für Angelique, weshalb sie ihn bei lebendigem Leibe vergraben lässt. So verbringt der Vampir die

7 nächsten 200 Jahre, bis eines Tages ein paar Bauarbeiter ihn ausgraben. Nun versucht er das Familienunternehmen der Collins wieder neu aufzubauen. Hierbei stößt er erneut auf Angelique, denn dadurch, dass sie eine Hexe ist, hat sie all die Jahre überlebt. Mittlerweile hat sie auch ein Fischerunternehmen gegründet und die Familie Collins in den Ruin getrieben. Wie wird es weiter gehen? Und gibt es in der Geschichte noch mehr übernatürliche Wesen? Unserer Meinung nach hatte Jonny Depp schon bessere Filme gedreht. Wir würden diesen Film nicht noch einmal schauen. Aus unserer Sicht ist die Geschichte zum Teil albern, hat wenig Tiefgang und ist sehr vorhersehbar. Auch die Spezialeffekte lassen einiges zu wünschen übrig. Neues aus der Medienwelt Eine Prise gutes Gewissen Fairphones werden derzeit an die Besteller verschickt. Das Smartphone macht Freude und sorgt für ein gutes Gewissen - auch wenn der Käufer weiß, dass die Wirkung auf dem Handymarkt letztlich verschwindend gering bleibt. Was soll man von einem Smartphone halten, dem statt eines Ladegerätes einfach eine Postkarte beiliegt, auf der das Zubehörteil aufgemalt ist? Das Fairphone ist anders. Und das von Anfang an. Finanziert über Crowdfunding (Schwarmfinanzierung) soll es beweisen, dass faire Arbeitsbedingungen und nachvollzierbare Lieferketten auch in der Tech- Industrie nicht unmöglich sind. Dass Arbeitern in chinesischen Fabriken gerechte Löhne gezahlt werden können und keine Rohstoffe verbaut werden müssen, die aus umkämpften Minen in Afrika stammen - und dennoch ein gutes Smartphone für einen angemessenen Preis entstehen kann. Ein Telefon für ein gutes Gewissen also. Aber mit gutem Gewissen kann man aber weder telefonieren noch s checken, daher werfen wir zuerst einen Blick auf die technischen Werte: Das

8 Fairphone hat ein 4,3-Zoll-Display, ist mit ca. 160 Gramm relativ schwer und mit einem Zentimeter ziemlich dick. Das stört den Käufer aber nicht, denn im Gegenzug hat es einen Vorteil: Der Akku ist anders als beim iphone nicht fest verbaut und lässt sich austauschen, was bei Problemen sehr zum Vorteil sein kann. Aufgeladen werden kann das Handy mit jedem handelsüblichen USB-Ladegerät. Der Bildschirm ist aus einem besonders kratzfesten Glas und das Gehäuse besteht aus dem Recycling-Kunststoff Polycarbonat. Das Betriebssystem ist Android 4.2. wodurch das Handy auf dem Neusten Stand ist. Detailliert geben die Macher auf ihrer Webseite an, was an dem 325 Euro teuren Gerät wie viel gekostet hat. Der größte Posten ist Design und Entwicklung mit 129,75 Euro. 13,18 Euro kostet es, dass Zinn und Coltan aus überprüften Quellen stammen. 9,50 Euro werden für die Herstellung verlangt. Bei vergleichbaren Geräten kostet den Hersteller die Endmontage gerade einmal zwei bis drei Euro. Wer sich ein Fairphone gekauft hat oder noch kaufen möchte, will ein Zeichen setzen. Auch wenn er weiß, dass die produzierten Stück, was in so einer Branche extrem wenig ist, bloß eine Scheinwirkung auf den weltweiten Handymarkt haben. Diese Menge verkauft Apple in zwei Stunden. "Enjoy some peace" Seit Anfang Januar wird das Fairphone ausgeliefert. Im Lieferumfang enthalten ist auch ein bisschen digitale Diät: Die Funktion "Enjoy some peace" sorgt dafür, dass der Nutzer bis zu drei Stunden seine Ruhe hat. Gut, er könnte das Geräteinfach ausschalten. Aber tut er das, lässt es sich nicht mehr herzeigen und damit dem Kollegen- und Freundeskreis demonstrieren, dass man auch als Tech-Konsument die Welt ein bisschen besser machen kann. Und das wäre doch sehr schade. Alles in allem ist das Fairphone eine sehr gute Idee und ein gelungener Ansatz um forzuzeigen wie man ein Handy mit Berücksichtung auf Recourcen und Produktion auf den Markt bringt und fair vermarktet.

9 Wie funktioniert eigentlich eine Kamera? Habt ihr euch schon mal gefragt, was passiert, wenn man den Auslöser einer Kamera drückt? Ich versuche euch es in ein paar Schritten zu erklären: Ein Modell, egal ob Tier, Mensch oder Gegenstand reflektiert das Licht in Richtung Kamera. Das Kameraauge (Objektiv) fängt das gespiegelte Licht ein. Im Objektiv ist eine kleine Öffnung namens Blende. Diese Blende ist immer geschlossen und öffnet sich nur ganz kurz beim Drücken auf den Auslöser. Wenn es sehr hell ist, öffnet sich die Blende nur ein wenig, und das Bild wird besonders scharf. Ist es sehr dunkel, öffnet sich die Blende weiter und länger, damit genug Licht auf den Film fällt. Fotos, die in der Dämmerung oder im Dunklen aufgenommen werden, werden oft unscharf oder verschwommen. Im Gegensatz zum einfachen Fotoaperrat, hat die Spiegelreflexkamera einige Effekte, die die Aufnahmen lebensechter erscheinen lassen. Auf dem Film in der Kamera befindet sich eine lichtempfindliche Schicht. Fällt Licht durch die Blende auf den Film, verändert sich diese Schicht. Dadurch wird das Bild auf den Film "gebrannt". Nun ist man dazu verpflichtet, den Film weiter zuspulen damit die gleiche Stelle nicht durch das nächste Foto wieder belichtet wird. Wenn der Film voll ist, muss man ihn weiterspulen. Viele Fotoapparate machen dies automatisch. Wird der Film heraus genommen bevor man ihn zurückspult, fällt das Licht auf den Film wodurch alle Bilder neu belichtet werden. Alle Bilder werden somit vernichtet. Im Gegensatz zur Spiegelreflexkamera, kann man die Fotos am normalen Fotoaperrat nicht sehen. Daher muss man den vollen Film zum Fotoladen bringen. Dort wird er in einem speziellen Fotolabor entwickelt, sodass alle Bilder sichtbar sind. Bei einer Spiegelreflexkamera stellen sich viele verschiedene Objektive zur Verfügung. (Weitwinkel- und Teleskopobjektiv) Bei einer einfachen Kamera ist das Objektiv nicht wechselbar. Flappy Bird

10 Entwickler will erfolgreiche Gratis-App offline nehmen Der vietnamesische Spielentwickler Nguyen Ha Dong nimmt jeden tag mit seinem kleinen Mobile-Game Flappy Bird etwa US-Dollar ein. Trotzdem will er den Titel jetzt freiwillig aus den App-Stores nehmen. Es wird spekuliert, dass er rechtliche Folgen befürchtet, weil er Super Mario Bros. Grafiken verwendet und somit von Nintendo rechtlich belangt werden kann. Doch tatsächlich könnten die Gründe viel persönlicherer Natur sein. Viele von euch sind bestimmt schon mal auf das kostenlose Spiel für Android und ios mit der Super Mario - Optik gestoßen. Seit etwa Anfang des Jahres gilt Flappy Bird als die wahrscheinlich erfolgreichste Gratis-App überhaupt. So ist sie derzeit etwa allein auf 50 Millionen Android-Geräten installiert und bringt dem Entwickler Nguyen Ha Dong am Tag etwa US-Dollar an Werbeeinnahmen ein. Da ist es doch sehr überraschend, dass der Mann das Spiel jetzt freiwillig aus den App-Stores entfernen will, wie er via Twitter postete. Zunächst vermuteten die Fans, dass der Grund dafür eine Rechtsstreitigkeit mit Nintendo ist. Der Entwickler dementierte diese Behauptung allerdings. Der Schritt habe mit juristischen Problemen nichts zu tun, er könnte das alles nur einfach nicht mehr ertragen. Klar, dass um das alles gleich hitzige Diskussionen auslöste, was damit wohl gemeint sein könnte. So spekulieren einige weiterhin, dass Nguyen Ha Dong wegen juristischer Probleme das Spiel vom Netz genommen hatte. Andererseits gilt der Entwickler auch als sehr introvertiert. Bereits in der Vergangenheit meinte er mehrfach, dass er den riesigen Trubel um sich und sein Spiel nie wollte und er einfach nur in Ruhe Spiele entwickeln möchte. Sollte das alles stimmen, könnte die inzwischen ins Leben gerufene Aktion DontDeleteFlappyBird auf Twitter vielleicht sogar noch die Situation verschlimmern. Wie Nguyen Ha Dong zu dieser Petition steht, konnte ihm bisher anscheinend niemand entlocken. Nach der Ankündigung, Flappy Bird aus den Stores löschen zu lassen, ließ der Entwickler sein Telefon abschalten. Via Twitter ließ er lediglich die Nutzer wissen, dass er auch in Zukunft weiterhin Spiele entwickeln werde und kein Interesse habe, die Rechte an Flappy Bird zu verkaufen. Man könne es sich also gleich sparen, danach zu fragen. Unsere Haustiere und wir Königsphyton

11 Der Königspython (lat. Python regius) gehört, neben der Boa constrictor, sicher zu den beliebtesten aller Riesenschlangen. Aber auch "echte Nachzuchten" können einem Anfänger Kopfzerbrechen bereiten, wenn man die Haltung dieser sensiblen und stressempfindlichen Tiere ohne ausreichende Vorbereitung angeht. Aber dazu später mehr. Der dämmerungs- und nachtaktive Python kommt in Zentral- und Westafrika vor und lebt dort hauptsächlich in offenen Wäldern und Savannen. Sie werden im Durchschnitt nur cm lang, erreichen aber gelegentlich auch bis zu 1,8 m Länge. Nicht nur aufgrund ihrer geringen Größe sind diese Tiere bei Schlangenhaltern so gefragt, sie besitzen zudem ein ruhiges Wesen und sind sehr attraktiv gezeichnet. Die Grundfärbung des Körpers ist ein Schokoladenbraun, das an den Flanken von gelblichen Flecken mit unregelmäßiger Gestalt überdeckt wird. Die Oberseite des Kopfes, der sich deutlich vom kräftigen Körper absetzt, ist dunkelbraun gefärbt, der Bauch ist weiß. Mittlerweile sind, wie auch bei der Kornnatter, diverse Farbmorphen gezüchtet worden. Einige Beispiele sind die beliebten aber auch sehr teuren Albinos, Piebald ( Schecke")-Tiere und Ghost-Königspythons mit einer verwaschenen und helleren Zeichnung. Der Königspython ist in der Regel nicht besonders aggressiv. Die Tiere rollen sich als Abwehrverhalten zu einer kaum zu lösenden Kugel zusammen und verkeilen sich so auch zum Teil in Ihren Versteckplätzen. Das erschwert es potentiellen Fressfeinden, ihre Beute aus dem sicheren Versteck zu ziehen. Im Terrarium sieht man dieses Verhalten meist nur bei Jungtieren oder nicht eingewöhnten Wildfängen. Man kann adulte Tiere oft am Gewicht unterscheiden. Gut genährte Weibchen wiegen meist zwischen Gramm, die Männchen oft nur um Gramm.

12 Königspythons besitzen ein breites Beutespektrum, das von kleinen Säugern über Vögel, bis hin zu kleineren Echsen und Amphibien reicht. Die Hauptnahrungsquelle der Schlangen setzt sich vor allem aus kleinen afrikanischen Nagerarten zusammen, wie Vielzitzen-, Gras- und Fettmäusen, sowie diversen Hörnchenarten. Aus diesem Grund erkennen viele (Wildfang-)Königspythons auch die Labormäuse, die wir ihnen anbieten, nicht immer als Nahrung an, da sie in ihrem natürlichen Habitat nicht vorkommen. Diese Tatsache hat schon so manchen Anfänger zur Verzweiflung gebracht, vor allem diejenigen, die ein adultes Importtier erworben haben. Königspythons können lange ohne Nahrung auskommen, Fastenzeiten von mehr als 6 Monaten sind keine Seltenheit. Beim Erwerb eines nachgezüchteten Königspythons wird man wesentlich seltener auf solche Probleme stoßen. Ein Anfänger ist jedoch mit einem Wildfang auf jeden Fall überfordert und sollte auch im Sinne des Naturschutzes auf solche Tiere verzichten.gesund nachgezüchtete Königspythons sind sehr ausdauernde und langlebige Terrarientiere.Der Altersrekord für diese Art beträgt 48 Jahre. Normalerweise beträgt die Lebenserwartung bei guter Haltung mindestens Jahre.Die Tiere erreichen die Geschlechtsreife mit 3-5 Jahren, die Weibchen legen dann (meist nur alle zwei Jahre) 4-10 Eier, die sie bewachen, aber nicht aktiv bebrüten. Das Terrarium Königspython in Wetbox Da diese Art, wie schon gesagt, nicht sonderlich groß wird, reicht ein Becken mit den Maßen 100 X 50-X cm (L X B X H) für adulte Tiere vollauf aus. Es hat sich mittlerweile herausgestellt, dass Python regius in flachen Becken besser gedeiht und williger frisst. Wenn man eine Terrarienhaltung bevorzugt, sollte das Becken nur

13 von der Front einsehbar sein und nicht höher als 50 cm gebaut werden. Da diese Tiere in der freien Natur oft in Termitenbauten und Baumstümpfen leben, entsprechen hohe Terrarien nicht den Gegebenheiten im natürlichen Habitat, die der Königspython benötigt, um sich wohl zu fühlen. Klettermöglichkeiten werden für eine artgerechte Haltung ebenfalls nicht benötigt. Dagegen sollten mehrere Versteckmöglichkeiten in unterschiedlichen Temperaturbereichen angeboten werden. Hohe, umgedrehte Tonschalen und Korkrollen können hier als Versteck dienen. Dort verbringen die Tiere den Großteil des Tages. Wie alle Schlangen bevorzugen Königspythons Verstecke, die ihnen engen Körperkontakt bieten, deshalb sollte der Versteckplatz nicht zu groß sein (z.b. ein umgedrehtes Stück Borke usw.). Eine Wetbox sollte in keinem Königspython-Terrarium fehlen. Dazu stellt man eine dem Tier angepasste Plastik-Box mit Schlupfloch, die man z.b. mit leicht feuchtem Moos füllt, zur Verfügung. Ein kleines Wasserbecken ist ebenfalls notwendig, dieses wird von gesunden und korrekt gehaltenen Tieren aber nur zum Stillen des Durstes und nicht zum Baden genutzt. Wenn der Python häufig im Wasserbecken liegt, sollte man die Temperaturen kontrollieren und das Tier auf Milbenbefall untersuchen. Bevor man sich nun ein Terrarium anschafft, möchte ich an dieser Stelle jedoch bitten, diesen Artikel bis zum Schluss weiterzulesen und dann zu entscheiden. Bodengrund Als Substrat kann man im ganzen Becken entweder Holzeinstreu, Borkenstreu, Rindenmulch, Terrarienerde, ein Humus- Rindenmulchgemisch oder trockenes Moos verwenden. Bei der Fütterung sollte man unabhängig vom verwendeten Bodengrund darauf achten, dass die Tiere nicht zu viel des Bodengrundes mit fressen. Weiches Borken- oder Holzeinstreu sollte den Magen-Darm-Trakt normalerweise passieren können, ohne

14 Schäden zu hinterlassen. Trotz allem sollte man darauf achten, das die Schlange nur die Beute verschlingt und nicht den Bodengrund. Von Buchenhack und anderen, härteren Substratarten ist abzuraten, da mitgefressene Stücke möglicherweise den Magen-Darm-Trakt verletzen oder Verstopfungen auslösen können. Luftfeuchtigkeit Das Feuchtigkeitsbedürfniss sollte man über die Wetbox regeln. Beim Einsatz einer Wetbox ist es im Normalfall nicht notwendig, das Becken regelmäßig auszusprühen. Im natürlichen Habitat warten die Tiere auch nicht auf Regen, sondern suchen sich bei Bedarf feuchte Versteckplätze. Für eine erfolgreiche Paarung hat es sich bei einigen Züchtern jedoch bewährt, die Luftfeuchtigkeit im Jahresverlauf zu ändern. Im Spätherbst und Winter werden die Tiere trockener gehalten, da auch in den natürlichen Habitaten zu dieser Zeit die Trockenzeit beginnt. Das Ansteigen der relativen Feuchtigkeit im Frühjahr wird von vielen Züchtern als Paarungsauslöser ausgenutzt. Licht und Heizung Königspythons bevorzugen eine Tagestemperatur von C. Man muss jedoch nicht den ganzen Behälter auf diese Temperatur zu erwärmen. Die Tiere benötigen auch kühlere Bereiche, wo nur Zimmertemperatur herrscht, in welche sie sich zurückziehen können. Nachts sollten die Temperaturen im Frühjahr und Sommer nicht unter C absinken. Ab dem Herbst können die Nachttemperaturen bei C liegen (die Absenkung der Nachttemperaturen sollte mit dem Beginn der Trockenperiode zusammenfallen). Dies dient unter anderem als Paarungsanreiz. Königspythons benötigen wie alle Schlangen kein spezielles Licht. Die Beleuchtung dient eigentlich nur dazu, einen Tag/Nacht-Rhythmus zu simulieren, sowie zur Erwärmung der Luft im Becken. Ein bis zwei wärmespendende Spots reichen dazu völlig aus. Diese sollten natürlich entsprechend gesichert sein.

15 Fütterung/Vermehrung von Königspythons Viele Halter sind nach wie vor der Ansicht, dass der Königspython ein Futterspezialist ist und die regelmäßigen Nahrungsverweigerungen bei adulten, geschlechtsreifen Tieren normal sind. Dazu sei gesagt, dass sich der Königspython bei der Futteraufnahme im Normalfall nicht anders verhält, als andere Riesenschlangen oder Nattern. Wenn die Pythons gesund sind, fressen sie nur dann nicht, wenn es sich um ein trächtiges Weibchen handelt oder ein paarungswilliges Männchen. Die Ursache liegt darin begründet, dass die Tiere vielfach und besonders von Anfängern in Terrarien gehalten werden, die für diese Art nur bedingt geeignet sind. Der Königspython lebt in freier Natur zumeist in extrem beengten Verstecken, z.b. Baumstümpfen oder Termitenbauten und verfolgt die Sit & Wait -Strategie. Das bedeutet, er wartet, bis etwas Fressbares hereinschaut. Hierzulande werden die Schlangen aber meistens in hohen Panoramaterrarien gehalten, was mit der natürlichen Lebensweise nicht konform geht. Das Resultat: spätestens, wenn die Tiere adult sind, verwandeln sie sich auf einmal von guten Fressern in die berüchtigten Futterspezialisten, die oft nur soviel fressen, dass sie ihr Körpergewicht halten können. Die benötigte Körpermasse, um Eier anzusetzen, wird jedoch nicht erreicht. Züchter in den USA berichten jedoch über regelmäßige und gute Vermehrungsquoten. Der Grund dafür liegt in dem anderen Ansatz bei der Unterbringung der Schlangen. Dort hat sich mittlerweile die sogenannte Rackhaltung durchgesetzt, d.h. die Haltung in Behältern mit einer Grundfläche, die oft nur X cm beträgt. Die maximale Höhe beträgt cm. Diese Haltung scheint dem Königspython so zu behagen, dass sich die berüchtigten Nahrungsspezialisten innerhalb von wenigen Monaten zu paarungswilligen Fressmaschinen verwandeln.

16 Musik Bild: honisoit.com Chris Brown ist 24 Jahre alt. Er ist ein sehr talentierter US- Amerikanischer Sänger, Rapper, Schauspieler & Songwriter. Bereits mit 15 Jahren wurde er von Jive Records unter Vertrag genommen und ist jetzt, 9 Jahre später, immer noch beim selben Plattenlabel. Zurzeit hat er über 30 Songs veröffentlicht, und 5 Alben - es kommen noch mehr. Er wuchs laut eigenen Aussagen mit viel Gewalt auf, da sich seine Eltern, als er 6 Jahre alt war, trennten und der neue Freund seiner Mutter gewalttätig war, was bei ihm als Kind tiefe Spuren hinterließ und entsetzte. Sein meistverkauftes Album ist Chris Brown, welches 2005 veröffentlicht wurde. Sein von den weltweiten Charts her erfolgreichreichstes ist Fortune. Fortune war 10 Wochen lang auf der Nummer 1 in Großbritannien und führte 32 Wochen lang die Hitliste in den USA. In Deutschland hingegen erreichte er mit den Album 5 Wochen lang nur Platz 13 und in Australien 2 Wochen lang den 28. Platz. Er gewann viel Popularität durch seine Beziehung mit einer sehr bekannten Sängerin - Rihanna, jedoch ebenfalls einen schlechten Ruf. Heutzutage gilt er deshalb oftmals als rüpelhaft und im Allgemeinen als gewalttätiger Typ.

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Alter/Grösse Anatomie Heimat Terrarium Fütterung Häutung Paarung Tragzeit Arten Meine Erlebnisse

Alter/Grösse Anatomie Heimat Terrarium Fütterung Häutung Paarung Tragzeit Arten Meine Erlebnisse Alter/Grösse Anatomie Heimat Terrarium Fütterung Häutung Paarung Tragzeit Arten Meine Erlebnisse Lynn Fehr, 15. Mai 2009 www.pjf.ch/schlangen/ Seite 1 von 7 Alter/Grösse: Die Kornnatter kann 120cm-150cm

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Merkvers Ich danke dir dafür, dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Herstellung Auf die Vorderseite eines Fotorahmens den ersten Teil der Wortstreifen

Mehr

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 1) Was für ein Mobiltelefon haben Sie? Ich besitze ein einfaches Handy zum Telefonieren und zum Schreiben von SMS. Das reicht mir völlig!

Mehr

Besuch der Wirtschaftsschule in Senden. Impulsreferat "Jugend im Netz" Zielgruppe Jahrgangsstufen 7 mit 11. am 14. Mai 2012

Besuch der Wirtschaftsschule in Senden. Impulsreferat Jugend im Netz Zielgruppe Jahrgangsstufen 7 mit 11. am 14. Mai 2012 Die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk Besuch der Wirtschaftsschule in Senden Impulsreferat "Jugend im Netz" Zielgruppe Jahrgangsstufen 7 mit 11 am 14. Mai

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorraussetzung 3. Die wichtigsten Funktionen 4. Blende 5. Belichtungszeit 6. ISO-Empfindlichkeit 7. Brennweite 8. Fokus und Schärfentiefe

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt für die Klassen 7 bis 9: Linsen und optische Geräte

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt für die Klassen 7 bis 9: Linsen und optische Geräte Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt für die Klassen 7 bis 9: Linsen und optische Geräte Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de

Mehr

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙ ΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΙΕΥΘΥΝΣΗ ΑΝΩΤΕΡΗΣ ΚΑΙ ΑΝΩΤΑΤΗΣ ΕΚΠΑΙ ΕΥΣΗΣ ΥΠΗΡΕΣΙΑ ΕΞΕΤΑΣΕΩΝ ΓΡΑΠΤΗ ΕΞΕΤΑΣΗ ΓΙΑ ΙΑΠΙΣΤΩΣΗ ΤΗΣ ΠΟΛΥ ΚΑΛΗΣ ΓΝΩΣΗΣ ΤΗΣ ΓΕΡΜΑΝΙΚΗΣ ΓΛΩΣΣΑΣ ΓΙΑ ΜΕΛΗ ΤΗΣ ΑΣΤΥΝΟΜΙΑΣ Θέµα: Γερµανικά

Mehr

Unterrichtsmaterial zum Thema Erhaltung der Biodiversität

Unterrichtsmaterial zum Thema Erhaltung der Biodiversität Unterrichtsmaterial zum Thema Erhaltung der Biodiversität Titel: Autor: Der Sibirische Tiger Linda Pulsfuhs Qualitätssicherung: Carsten Hobohm (UF) Stufe: Art des Materials: Ziel: Sekundarstufe Informationen

Mehr

Gutes Leben was ist das?

Gutes Leben was ist das? Lukas Bayer Jahrgangsstufe 12 Im Hirschgarten 1 67435 Neustadt Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium Landwehrstraße22 67433 Neustadt a. d. Weinstraße Gutes Leben was ist das? Gutes Leben für alle was genau ist das

Mehr

MicroGuard & Thermostat. Kurzanleitung / Ergänzungen. Copyright wiatec gmbh, 2009-2014 V1.4 01.01.2015 Seite 1 von 8

MicroGuard & Thermostat. Kurzanleitung / Ergänzungen. Copyright wiatec gmbh, 2009-2014 V1.4 01.01.2015 Seite 1 von 8 MicroGuard & Thermostat Kurzanleitung / Ergänzungen Copyright wiatec gmbh, 2009-2014 V1.4 01.01.2015 Seite 1 von 8 Lieferumfang Bei einer Bestellung des Thermostats werden folgende Komponenten geliefert:

Mehr

Der Krankenkassen Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon

Der Krankenkassen Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon teamathlon.ch www.teamathlon.ch Zur Startseite (/) Der n Spezialist CHECKCHECK.ch am Schweizer Firmentriathlon 11.September 2009 zugetraut, aber von drei Disziplinen Am 11.7.2009 war es mal wieder Zeit

Mehr

In der Gruppe ist die Motivation größer. Auch die zeitliche Begrenzung macht es etwas leichter. schon

In der Gruppe ist die Motivation größer. Auch die zeitliche Begrenzung macht es etwas leichter. schon TEIL I: Leseverstehen LESETEXT Jung, vernetzt und ohne Smartphone Es ist ein Experiment: eine Woche lang ohne Smartphone auskommen. Die Teilnehmer: Schüler aus Braunschweig. Sind die Jugendlichen wirklich

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

Partner: im Juni 2013

Partner: im Juni 2013 Partner: im Juni 2013 Leonardino bis Mai 2013 Projektlaufzeit: seit 2007 ganz Wien: seit SJ 2012/2013 Neu ausgestattete Schulen: 140 Eingebundene Schulen gesamt: 260 Teilnehmende Schulen beim Contest:

Mehr

Baustellenjoe (Muratorri)

Baustellenjoe (Muratorri) Baustellenjoe (Muratorri) Streckenschwimmen Mind. 6 Personen 25m Bahn 2 Puppen und 2 grosse Bretter und was vorhanden ist Je nach Material und Idee Aufbau: Murratoris Haus und Start auf der einen Bassinseite.

Mehr

Lesen. Warum es keinen Krieg geben kann Chinesisches Märchen. Aussage 1 stimmt nicht. Siehe: Zeile 1 bis 4 Als der Krieg zwischen den beiden

Lesen. Warum es keinen Krieg geben kann Chinesisches Märchen. Aussage 1 stimmt nicht. Siehe: Zeile 1 bis 4 Als der Krieg zwischen den beiden Lesen Name Datum 11 5 10 15 Warum es keinen Krieg geben kann Chinesisches Märchen Als der Krieg zwischen den beiden benachbarten Völkern unvermeidlich war, schickten die feindlichen Feldherren Späher aus,

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Braucht man gleich eine teure Ausrüstung, um gute Bilder zu machen?

Braucht man gleich eine teure Ausrüstung, um gute Bilder zu machen? Warum ein Buch über Gartenfotografie? Die meisten Menschen fotografieren gerne, was sie lieben. Viele Gartenfreunde möchten sich mit Gleichgesinnten über ihr Hobby austauschen, möchten Freunden und Familienmitgliedern

Mehr

Entdecken Sie die Cloud mit Rainer! 5. Rainer in Madrid: Cloud im Urlaub 13. Personen freigeben 25. zu Hause wiederfinden 29

Entdecken Sie die Cloud mit Rainer! 5. Rainer in Madrid: Cloud im Urlaub 13. Personen freigeben 25. zu Hause wiederfinden 29 2 Inhalt Entdecken Sie die Cloud mit Rainer! 5 Was ist die Cloud und was haben Sie davon? 6 Was Ihnen dieses Buch bietet und wie es aufgebaut ist 9 Rainer entdeckt die Cloud 11 Rainer in Madrid: Cloud

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

J.B. und ich unter Wasser

J.B. und ich unter Wasser Monatsbericht Nr. 3 Das eigentlicher Thema dieses Berichtes lautet: Du und deine neuen Freunde Aber zuerst zur Arbeit: Die Arbeit mit den Kindern macht sehr viel Spaß. Einige der Schüler lernen wirklich

Mehr

(c) Teilzeitreisender.de

(c) Teilzeitreisender.de Frühstück im Hotel der Raum ist voller Leute und ich in den seltensten Fällen mit meiner Spiegel-Reflexkamera unterwegs. Abends beim Ausgehen auch da erspar ich mir gerne die schwere Kamera und nutz das

Mehr

Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen»

Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen» Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen» Altersstufe Geeignet für 9- bis 14-Jährige. Konzept Die Forschungsaufträge laden ein, die Sonderausstellung von focusterra im Detail selbständig

Mehr

www.unsichtbarerfeind.de Kinder auf den Spuren des Klimawandels Energiesparen

www.unsichtbarerfeind.de Kinder auf den Spuren des Klimawandels Energiesparen www.unsichtbarerfeind.de Blatt 8 Energiesparen Wenn wir den Klimawandel aufhalten wollen, sollten wir uns alle überlegen, was wir konkret dagegen unternehmen können. Schließlich wirkt sich beim Klima erst

Mehr

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien JAMES- Studie 2014 So nutzen Jugendliche digitale Medien Handy, Internet, Musik und TV die täglichen Begleiter Digitale Medien spielen bei der Freizeitgestaltung von Jugendlichen eine zentrale Rolle. Die

Mehr

Hingeguckt: Die Bilder-Box von Poster-XXL

Hingeguckt: Die Bilder-Box von Poster-XXL Hingeguckt: Die von Poster-XXL Bilder-Box Fünfzig Fotos in einer schicken Box für unter 10 Euro das musste ich einfach mal testen. Die Box liegt schon lange in meinem Büro und es kam immer wieder was dazwischen,

Mehr

TRAININGSPLAN OFF-ICE Laufschule U8 - EIN WORT AN DIE ELTERN

TRAININGSPLAN OFF-ICE Laufschule U8 - EIN WORT AN DIE ELTERN TRAININGSPLAN OFF-ICE Laufschule U8 - EIN WORT AN DIE ELTERN EINFÜHRUNG Man kennt die Aussage: Eishockeyspieler werden im Sommer gemacht. Warum aber ist das so? Ganz einfach: Im Sommer können Grundlagen

Mehr

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER IDIOMA NIVEL DESTREZA Alemán Básico Comprensión oral LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER Hören Sie den Text und wählen Sie die richtige Antwort. Nur eine Antwort ist richtig! (Aus: www.deutsch-perfekt.com,

Mehr

Erlebnisbericht von Jannes und Linda. Nun ist schon wieder ein Jahr vergangen und Linda ist bald 2 Jahre bei uns!!!

Erlebnisbericht von Jannes und Linda. Nun ist schon wieder ein Jahr vergangen und Linda ist bald 2 Jahre bei uns!!! Erlebnisbericht von Jannes und Linda Nun ist schon wieder ein Jahr vergangen und Linda ist bald 2 Jahre bei uns!!! Im letzten Jahr ist natürlich wieder viel passiert und wir wollen euch daran teilhaben

Mehr

Hoch in die Luft mit Luftballons und einer Bewegungsgeschichte die Feinmotorik fördern

Hoch in die Luft mit Luftballons und einer Bewegungsgeschichte die Feinmotorik fördern I Körper und Bewegung Angebot 2 Hoch in die Luft 1 von 6 Hoch in die Luft mit Luftballons und einer Bewegungsgeschichte die Feinmotorik fördern Petra Bartoli, Wiesent Musterseiten aus Körper und Bewegung

Mehr

Wie der Hase zu den bunten Eiern kam

Wie der Hase zu den bunten Eiern kam Wie der Hase zu den bunten Eiern kam Eine Koffertheater Geschichte mit Fingerpuppen H. P. Reinig In einem wunderschönen Schloss lebte vor langer Zeit einmal eine Prinzessin, die mit allen Kindern aus dem

Mehr

KoPIer- Vorlagen ZuM buch

KoPIer- Vorlagen ZuM buch KoPIer- Vorlagen ZuM buch Fragebogen Idole hin und weg von... Du bist: weiblich männlich unter 17 Jahre unter 25 Jahre älter Hast Du ein Idol? ja nein ja, mehrere Nenne uns bitte Dein Idol (Deine Idole)

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

R atgeber. 10 Fototipps im Schnelldurchlauf. 1. Machen Sie Außenaufnahmen nur bei Sonnenschein.

R atgeber. 10 Fototipps im Schnelldurchlauf. 1. Machen Sie Außenaufnahmen nur bei Sonnenschein. R atgeber Tipps 10 Fototipps im Schnelldurchlauf 1. Machen Sie Außenaufnahmen nur bei Sonnenschein. Fotografieren Sie dann Ihr Gebäude eher zur Abendzeit für lange und weiche Schatten. Vermeiden Sie Fotos

Mehr

*... Früher hatte ich Zeit und Geld *

*... Früher hatte ich Zeit und Geld * *... Früher hatte ich Zeit und Geld * Ein wie bin ich zum Pferd gekommen- Bericht von Karin Alles fing ganz harmlos an, ich-schon immer pferdebegeistert aber nie die Zeit oder das Geld für Reitstunden-,

Mehr

Sie müssen erst den Nippel durch die Lasche ziehen Oder: Warum Usability-Tests wichtig sind

Sie müssen erst den Nippel durch die Lasche ziehen Oder: Warum Usability-Tests wichtig sind Sie müssen erst den Nippel durch die Lasche ziehen Oder: Warum Usability-Tests wichtig sind 2 Hallo! Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob Ihre Webseite ihr Potential voll ausschöpft? Ob es irgendwelche

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

Informationen für Schüler zur Projektarbeit

Informationen für Schüler zur Projektarbeit Informationen für Schüler zur Projektarbeit 1. Organisatorisches Die Themenfindung und die Zusammensetzung der Arbeitsgruppen müssen bis zum 15. Dezember abgeschlossen sein. Über die Klassenlehrkräfte

Mehr

Dein Ü bungsprogramm

Dein Ü bungsprogramm Dein Ü bungsprogramm Autor: Mirko Thurm Dieses Übungsprogramm wird dich in die Lage versetzen, deine Lesegeschwindigkeit stark zu steigern. Investiere ein paar Minuten in die Übungen, denn dadurch wirst

Mehr

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es 1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es darin geht. Versuche eine kurze Inhaltsangabe zu schreiben,

Mehr

DOWNLOAD. Urheberrecht im Internet. Klären Sie Ihre Schüler über Urheberrechte im Internet auf! Frauke Steffek

DOWNLOAD. Urheberrecht im Internet. Klären Sie Ihre Schüler über Urheberrechte im Internet auf! Frauke Steffek DOWNLOAD Frauke Steffek Urheberrecht im Internet Klären Sie Ihre Schüler über Urheberrechte im Internet auf! Frauke Steffek Bergedorfer Unterrichtsideen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Verbraucherführerschein:

Mehr

Eltern 2015 wie geht es uns? Und unseren Kindern?

Eltern 2015 wie geht es uns? Und unseren Kindern? Studien 2015 Eltern 2015 wie geht es uns? Und unseren Kindern? Marie-Luise Lewicki & Claudia Greiner-Zwarg Berlin, 12.01.2015 S T U D I E 1 S T U D I E 2 Ansprüche ans Elternsein Wie geht es unseren Kindern?

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Faszinierende Bauwerke der Welt und wie sie entstanden sind

Faszinierende Bauwerke der Welt und wie sie entstanden sind Faszinierende Bauwerke der Welt und wie sie entstanden sind Berühmte Schlösser, atemberaubende Wolkenkratzer und aberwitzige Konstruktionen - dieses Buch begeistert Kinder für die Wunderwerke der Architektur.

Mehr

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Jeden Cent sparen Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort Seite 3 2. Essen und Trinken Seite 4-5 2.1 Außerhalb essen Seite 4 2.2

Mehr

Der professionelle Gesprächsaufbau

Der professionelle Gesprächsaufbau 2 Der professionelle Gesprächsaufbau Nach einer unruhigen Nacht wird Kimba am nächsten Morgen durch das Klingeln seines Handys geweckt. Noch müde blinzelnd erkennt er, dass sein Freund Lono anruft. Da

Mehr

Enno Lenze FOTO MAPPE

Enno Lenze FOTO MAPPE FOTO MAPPE VON JAN UND ENNO WAHLPFLICHT KURS PHYSIK 1998 Fotografieren Die Spiegelreflexkamera Die Spiegelreflex Kamera besteht hauptsächlich aus zwei Teilen: dem Gehäuse und dem Objektiv. Auf der Oberseite

Mehr

Section A: Allgemeine Fragen

Section A: Allgemeine Fragen Section A: Allgemeine Fragen A1. Nutzen Sie Apps? Skip to 5 Keine Angabe A2. Warum nutzen Sie keine Apps? Ich kann/ will das Geld für ein App fähiges Gerät nich aufbringen Ich benötige die Zusatzleistungeb

Mehr

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Wie viel Prozent der deutschen Jugendlichen besitzen ein eigenes Handy? a. 85 Prozent b. 96 Prozent c. 100 Prozent Erklärung: Antwort b: Aktuell

Mehr

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel zurücklassen müssen. Er schob die drei Koffer zusammen, band die

Mehr

Lehrerinformation: Bilderrätsel Handy

Lehrerinformation: Bilderrätsel Handy Lehrerinformation: Bilderrätsel Handy Geeignet für Grundschule und SEK I Einzelarbeit mit Auswertung im Plenum Arbeitsmaterialien: DIN-A4 Blatt Bilderrätsel Handy: Fotos DIN-A4 Blatt Bilderrätsel Handy:

Mehr

Vorwort. vii. 1) http://www.raspberrypi.org/

Vorwort. vii. 1) http://www.raspberrypi.org/ Vorwort In den letzten Jahrzehnten sind Computer immer billiger geworden, sodass Sie sie heute nicht nur auf Ihrem Schreibtisch finden, sondern in fast jedem Elektronikgerät, angefangen beim Smartphone

Mehr

Stress verstehen ist so einfach wie das ABC

Stress verstehen ist so einfach wie das ABC Stress verstehen ist so einfach wie das ABC 1 In diesem Kapitel Stress verstehen Ein Blick auf ein Stressmodell Die richtige Balance finden Sie haben das Wort Stress schon tausendmal gehört. Aber wenn

Mehr

Mehr vom Leben dank dem gesunden Plus. Das Gesundheitsangebot der Klubschule Migros

Mehr vom Leben dank dem gesunden Plus. Das Gesundheitsangebot der Klubschule Migros Mehr vom Leben dank dem gesunden Plus Das Gesundheitsangebot der Klubschule Migros Die Migros unterstützt Ihre Gesundheit Die Migros steigert Ihre Lebensqualität. Das tut sie mit den verschiedensten Dienstleistungen

Mehr

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt?

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? B1, Kap. 27, Ü 1b 1 Essen ist mein Hobby, eigentlich noch mehr das Kochen. Ich mache das sehr gern, wenn ich Zeit habe. Und dann genieße ich mit meiner Freundin das

Mehr

Mobile: Die Königsfrage

Mobile: Die Königsfrage Mobile: Die Königsfrage - Native App,Mobile Website oder doch Responsive Design? - Native App oder Mobile Website? Wer am Boom der mobilen Anwendungen teilhaben möchte, hat im Prinzip zwei Möglichkeiten:

Mehr

Wie werde ich reich im Internet!

Wie werde ich reich im Internet! Das E-Book zu: Wie werde ich reich im Internet! mit E-Books INHALT: Seite 3 Seite 4-8 Seite 9-10 Seite 11-12 Einleitung Das kleine 1 mal 1 der Ebooks Ansichten der Ebook Millionäre Aber jetzt mal ehrlich!

Mehr

Ergebnisse. Kurz-Statistiken Umfrage 96694 'App Nutzungsanalyse' Umfrage 96694

Ergebnisse. Kurz-Statistiken Umfrage 96694 'App Nutzungsanalyse' Umfrage 96694 Ergebnisse Umfrage 96694 Anzahl der Datensätze in dieser Abfrage: 211 Gesamtzahl der Datensätze dieser Umfrage: 211 Anteil in Prozent: 100.00% Seite 1 / 59 Seite 2 / 59 Feld-Zusammenfassung für 1 Nutzen

Mehr

Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben

Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben Wie verliebt er oder sie sich bloß in mich? Während Singles diese Frage wieder und wieder bei gemeinsamen Rotweinabenden zu ergründen versuchen, haben Wissenschaftler

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Weißt du Mama, eigentlich habe ich mir einen Hund viel leichter vorgestellt sagte Thea beim Heimweg zu ihrer Mutter.

Weißt du Mama, eigentlich habe ich mir einen Hund viel leichter vorgestellt sagte Thea beim Heimweg zu ihrer Mutter. Weihnachtswunsch Mama, ich möchte zu Weihnachten nichts anderes haben, aber bitte bitte schenk mir einen Hund sagte die kleine Thea, als sie mit ihrer Mutter gemütlich in der Kuschelecke auf der Bank saßen.

Mehr

Kaninchen gehören zu den beliebtesten Haustieren. Die meisten von ihnen werden einzeln in kleinen Ställen gehalten. Folie 1

Kaninchen gehören zu den beliebtesten Haustieren. Die meisten von ihnen werden einzeln in kleinen Ställen gehalten. Folie 1 Folie 1 Vorwort Kaninchen, besonders wir Zwergkaninchen, sind beliebte Haustiere. Viele von uns werden jedoch aus Unkenntnis unser Leben lang unter nicht artgerechten Bedingungen gehalten. Leider ist das

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

Wie macht man Apps? Und warum überhaupt? Dr. Volker Redder, i2dm GmbH

Wie macht man Apps? Und warum überhaupt? Dr. Volker Redder, i2dm GmbH Wie macht man Apps? Und warum überhaupt? Dr. Volker Redder, i2dm GmbH Was sind Apps und warum sind sie so in aller Munde? App (die, das) Der Begriff App (von der englischen Kurzform für application )

Mehr

Hallo, ich heiße Jan Westerbarkey.*

Hallo, ich heiße Jan Westerbarkey.* Hallo, ich heiße Jan Westerbarkey.* Und ich würde Ihnen gerne innerhalb von 7 Minuten denn mehr brauchen Sie nicht, um die folgenden Seiten zu lesen ein wenig über EDI erzählen und wie Sie davon profitieren

Mehr

Howling at the Roller Coaster

Howling at the Roller Coaster Howling at the Roller Coaster Canon 6D, EF70 200 mm f/4l IS USM 200 mm ISO 100 f/4.5 1/5 s 8 Portfolio Robert Götzfried Stadien, Kinos, Kegelbahnen Robert Götzfried fotografiert am liebsten dort, wo es

Mehr

Verdienen Spitzensportler zu viel Geld?

Verdienen Spitzensportler zu viel Geld? knoppers@t-online.de (Markus Boettle)1 Verdienen Spitzensportler zu viel Geld? Gliederung: A. Die Gehälter von Spitzensportlern nehmen kontinuierlich zu B. Es gibt viele Diskussionen in den Medien, ob

Mehr

AnnenMayKantereit 21, 22, 23

AnnenMayKantereit 21, 22, 23 21, 22, 23 Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Titelbild: Copyright Martin Lamberty Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman AnnenMayKantereit 21,

Mehr

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht.

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. Stefan Leichsenring Die Entscheidung Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. "Unsere Lage hat sich in den letzten Monaten eigentlich nicht verschlechtert, sie ist genauso schlecht wie

Mehr

SpotMyJob.ch Die 10 Umsetzungsschritte

SpotMyJob.ch Die 10 Umsetzungsschritte SpotMyJob.ch Die 10 Umsetzungsschritte Schnupperlehrdokumentation mal anders und zwar mit deinem Handy. Du wirst einen maximal 3-minütigen Handyfilm zu deiner Schnupperlehre planen und umsetzen. Das Projekt

Mehr

getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T

getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T Inhalt 1. Erleben Sie die 510-T mit Tanksystem 2. Die Batterie 3. Verdampfer/Atomizer 4. Wie montiere ich meine 510-T? 5. Füllen des Depot mit Liquid 6. Dampfen

Mehr

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein durchschnittlicher hart arbeitender Mann, der sich und seine Familie mit seiner Arbeit über Wasser halten musste. Aber das war schwer. Heute ist das Leben von

Mehr

Swisscom Page 1/11. Duration 05:00. Action Notes. Sound. Hafengeräusche. Duration 05:00. Dialogue. Action Notes. Duration 05:00.

Swisscom Page 1/11. Duration 05:00. Action Notes. Sound. Hafengeräusche. Duration 05:00. Dialogue. Action Notes. Duration 05:00. Swisscom Page / Titel "Apps von Swisscom" blendet auf. Hafengeräusche Das ist Gustaf. Er arbeitet im Verkauf einer Farbfabrik. Gustaf läuft gut gelaunt mit seinem ipad ein Ufer entlang. Früher hantierte

Mehr

Mein Aktionsheft. Lernzirkel - Abenteuer Mobilität - Name:

Mein Aktionsheft. Lernzirkel - Abenteuer Mobilität - Name: Lernzirkel - Abenteuer Mobilität - Mein Aktionsheft Herausgeber: Ökoprojekt - MobilSpiel e.v. Welserstr. 23, 81373 München Tel. 089/7696025 oekoprojekt@mobilspiel.de www.mobilspiel.de/oekoprojekt Name:

Mehr

PISA-Test. mit Jörg Pilawa. Das Buch zur Sendereihe

PISA-Test. mit Jörg Pilawa. Das Buch zur Sendereihe -Test mit Jörg Pilawa Das Buch zur Sendereihe 100 spannende Aufgaben zum Nachlesen und Mitraten Von Jonas Kern und Thomas Klarmeyer Mit einem Vorwort von Jörg Pilawa und vielen Fotos aus der Fernsehshow

Mehr

Monika Rosner Glummie Riday. August der Starke

Monika Rosner Glummie Riday. August der Starke Monika Rosner Glummie Riday August der Starke E I N E B I O G R A F I E F Ü R K I N D E R Wie August in Wirklichkeit aussah Auf den Bildern, die es von August gibt, sieht man ja immer einen ernsten, imposanten

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien EIN NEUER MENSCH DANK MAKE-UP Sie kann ihr Gesicht aussehen lassen wie das von Morgan Freeman oder Anthony Hopkins. Alles, was sie dafür braucht, sind Make-Up und Theaterfarben. Die Künstlerin Maria Malone-Guerbaa

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Große Museumsralley. Name: Hallo, auf den folgenden Seiten kannst du jetzt einmal richtig das Museum am Schölerberg erforschen! Viel Spaß dabei!!!

Große Museumsralley. Name: Hallo, auf den folgenden Seiten kannst du jetzt einmal richtig das Museum am Schölerberg erforschen! Viel Spaß dabei!!! Große Museumsralley Name: Hallo, auf den folgenden Seiten kannst du jetzt einmal richtig das Museum am Schölerberg erforschen! Viel Spaß dabei!!! Beginne im Eingangsbereich des Museums 1. Im Eingangsbereich

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

Die Dreipunkt- Beleuchtung

Die Dreipunkt- Beleuchtung Die Dreipunkt- Beleuchtung Die Dreipunkt- Beleuchtung ist eine der Standard -Methoden bei der Ausleuchtung in der Materie Film und Foto und wurde auch für die Ausleuchtung im Bereich der Computer-generierten

Mehr

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012

Mobile Communication Report 2012. Wien, 27. September 2012 Mobile Communication Report 2012 Wien, 27. September 2012 Befragung unter österr. Handy-Besitzern 2 Befragungsmethode: CAWI, MindTake Online Panel Österreich Stichprobengröße: n=1.001 Zielgruppe: Handy-Nutzer

Mehr

Energie und Energiesparen

Energie und Energiesparen Energie und Energiesparen Energie für unseren Lebensstil In Deutschland und anderen Industrieländern führen die meisten Menschen ein Leben, für das viel Energie benötigt wird: zum Beispiel Strom für Beleuchtung,

Mehr

Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten

Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten Seite 1 von 5 Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten 1 INTERNAT a) Was fällt dir zum Thema Internat ein? Schreibe möglichst viele Begriffe

Mehr

Fragebogen zur Untersuchung der Kundenzufriedenheit mit SB-Kassen (zweite empirische Untersuchung)

Fragebogen zur Untersuchung der Kundenzufriedenheit mit SB-Kassen (zweite empirische Untersuchung) Interviewer: Fragebogennummer: Datum: Uhrzeit: SB Guten Tag, im Rahmen einer Seminararbeit an der Professur für Handelsbetriebslehre der Universität Göttingen führe ich eine empirische Untersuchung zur

Mehr

eguide: Soziale Medien

eguide: Soziale Medien eguide: Soziale Medien 1 eguide: Soziale Medien Inhaltsverzeichnis Facebook... 2 Was muss man bei Facebook beachten?... 2 Facebook Fanseiten... 3 Fanseiten... 3 Die Erstellung einer Fanseite... 3 Reiter

Mehr

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Mit dem neuen Schuljahr 2010/2011 konnten wir wieder in unsere alte neue Schule zurückziehen. Da gab es große leuchtende Augen und

Mehr

Liebe Eltern, Verwandten und Freunde, liebe Lehrer, liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

Liebe Eltern, Verwandten und Freunde, liebe Lehrer, liebe Abiturientinnen und Abiturienten, Liebe Eltern, Verwandten und Freunde, liebe Lehrer, liebe Abiturientinnen und Abiturienten, Nun ist schon wieder ein Jahr vergangen und ich darf wieder mal hier stehen, um euch im Namen aller Eltern zu

Mehr

Laureus Stiftung Schweiz finanziert Tages-Feriencamp: 5 Tage Sport, Fun & Wellness für Mädchen

Laureus Stiftung Schweiz finanziert Tages-Feriencamp: 5 Tage Sport, Fun & Wellness für Mädchen Langversion Laureus Stiftung Schweiz finanziert Tages-Feriencamp: 5 Tage Sport, Fun & Wellness für Mädchen 5 Tage lang können Mädchen der Oberstufe (11-17 Jahre) tägliche unterschiedliche Sport- und Coaching

Mehr

DRESDEN. Ermitteln von Sprunghöhen mit einem Windows Phone. ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Regionalwettbewerb Jugend forscht.

DRESDEN. Ermitteln von Sprunghöhen mit einem Windows Phone. ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Regionalwettbewerb Jugend forscht. ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Regionalwettbewerb Jugend forscht DRESDEN Ermitteln von Sprunghöhen mit einem Windows Phone Felix Guttbier Schule: Gymnasium Brandis Jugend forscht 2014 ERMITTELN VON SPRUNGHÖHEN

Mehr

Nicht ohne mein Handy! Mobil?

Nicht ohne mein Handy! Mobil? Mobil? Österreich & die Welt 1. Auf der Erde leben rund 7,1 Milliarden Menschen (Stand: 2013). Was schätzt du: Wie viele Mobilfunkanschlüsse gab es im Jahr 2012 weltweit? 1,4 Milliarden 4,6 Milliarden

Mehr

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an!

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an! Erkundungsbogen Datenspionage Klassenstufen 7-9 Spionage gibt es nicht nur in Film und Fernsehen, sondern hat über viele Jahrhunderte auch unser Leben sehr beeinflusst! Mit den neuen, digitalen Medien

Mehr

Baustein Kinder/Jugendliche als Reporter

Baustein Kinder/Jugendliche als Reporter Baustein Kinder/Jugendliche als Reporter Die Rolle des Reporters stellt eine schöne Möglichkeit für Kinder dar, selbst aktiv zu werden und kommunikative Fähigkeiten zu schulen. Darüber hinaus erhalten

Mehr