ICH RUHE MICH NICHT AUF MEINEN ERFOLGEN AUS!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ICH RUHE MICH NICHT AUF MEINEN ERFOLGEN AUS!"

Transkript

1 HEFT 02 MAI 2015 I BERUFSWAHLMAGAZIN I SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER Schüler/innen BERUFSWAHLMAGAZIN So bleibst du fit! Berufe rund um Bewegung, Fitness und Ernährung Mitmach-Aktion: Zeig, wie fit du bist und gewinne ein Apple ipad mini! MARIO GÖTZE: ICH RUHE MICH NICHT AUF MEINEN ERFOLGEN AUS! Mit Kimono und Dienstwaffe wie Judoka Sebastian Sport und Ausbildung vereinbart E I N S E R V I C E - M A G A Z I N D E R

2 SPECIAL Die planet-beruf.de-aktion Zeig, wie fit du bist! Die beste Einsendung kann ein Apple ipad mini gewinnen! Reiten, Fußball spielen, Joggen oder Rad fahren was machst du, um dich im Alltag fit zu halten? Schick uns eine Beschreibung von dem Sport, den du treibst, und lege ein Bild bei, das dich dabei zeigt. Ob im Verein, zu Hause, in der Halle oder im Freien, sende uns ein Bild von dir, das dich beim Sport zeigt, und beschreibe, welche Sportart du betreibst. Die beste Einsendung gewinnt ein Apple ipad mini. Und so gehts: hh Schneide den Coupon aus (falls du dein Magazin nicht zerschneiden willst, kopiere einfach die Seite) und fülle ihn vollständig aus!* Wichtig: Du musst den Coupon von deinen Eltern unterschreiben lassen, wenn du noch nicht 18 Jahre alt bist. hhmitmachen kann jede Schülerin bzw. jeder Schüler**. hh Die Beschreibung und das Foto steckst du in einen frankierten Umschlag und schickst alles an*: Redaktion planet-beruf.de Stichwort Fitmacher BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH Postfach Nürnberg hh Oder sende eine mit deiner Adresse und den geforderten Angaben im Coupon an: schreibe in die Betreffzeile Fitmacher.* Vergiss nicht, die Beschreibung und das Foto mitzuschicken. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird auf vorgestellt. Einsendeschluss: Ja! Name: Adresse: (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) Telefonnummer: -Adresse: Geburtsdatum**: Schule: Schulart: Ja, ich möchte mich für die Aktion Fitmacher bewerben und in planet-beruf.de vorgestellt werden: * Die eingesendeten Fotos und persönlichen Daten der Teilnehmer/innen werden nicht gespeichert und ausschließlich im Rahmen der Aktion Fitmacher verwendet. ** Für die Aktion können nur Einsendungen der Jahrgänge 1997 bis 2003 berücksichtigt werden. Unterschrift: (Unterschrift des Erziehungsberechtigten, wenn du noch keine 18 Jahre alt bist) Die Beschreibung und das Foto liegen dem Brief bei. 2

3 INHALT TOPSTORY Mario Götze: Ich ruhe mich nicht auf meinen Erfolgen aus! 12 Der Fußballstar und Weltmeister 2014 spricht über seine Stärken, Ziele und sein Engagement. MEIN FAHRPLAN Geh auf Entdeckungsreise! 21 Der neue BERUFE Entdecker von planet-beruf.de hilft dir bei der Berufsorientierung online und als App. MEINE TALENTE Fit fürs Fitnessstudio 10 Hier erfährst du, was Unternehmen von angehenden Sport- und Fitnesskaufleuten erwarten. MEIN BERUF Die Gesundheit im Blick 6 planet-beruf.de stellt dir Ausbildungsberufe in den Bereichen Fitness, Bewegung und Ernährung vor. Mit gesunder Ernährung gut drauf 8 Schon zu Schulzeiten hat die angehende Diätassistentin Luisa Wert auf eine gesunde Lebensweise gelegt. Arbeitsblatt: Was sind die Aufgaben? 11 Teste, wie gut du dich mit den Berufen rund um Fitness, Bewegung und gesunde Ernährung auskennst. Das Wichtigste ist, auf Menschen einzugehen. 14 Jasmin hilft als angehende Physiotherapeutin Patienten bei der Genesung nach einer Verletzung oder Operation. Mit Kimono und Dienstwaffe 16 Intensives Training und eine Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten der dreifache deutsche Judomeister Sebastian bekommt beides unter einen Hut! Computer gegen Turnschuhe 19 Adam hat sein Hobby zum Beruf gemacht und unterrichtet heute als Sportlehrer. AUSBILDUNG SO LÄUFT S Zwischen Rückenschule und Marketing 20 Fitnesslehrer Thomas Niewöhner informiert über die Weiterbildung zum/zur Fitnessfachwirt/in. ZWISCHENSTATIONEN Freiwillig, sozial und sportlich 17 Lea berichtet von ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr im Bereich Sport, das sie bei einem Fußballverein macht. LESERBRIEF Fragen, Tipps und Infos zu Berufswahl & Co. 18 Fragen zur Berufswahl? planet-beruf.de hilft dir weiter! FUN & LIFESTYLE Querbeet in planet planet-beruf.de stellt dir Wissenswertes zu den Themen Sport und Ernährung vor. 4 Die Welt des Sports Wenn du dich in der Sportwelt auskennst, hast du bei unserem Quiz die Chance, tolle 22 Preise zu gewinnen! Fun & Action Deine Rätsel-Seite 23 S. 12 Der Fußballspieler Mario Götze besitzt neben seinem großen Talent auch einen starken Willen. S. 20 Wer sich als Fitnessfachwirt/in weiterbilden möchte, muss im sportlichen Bereich Berufserfahrung haben. S. 17 Bewegung und Engagement verbinden: Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ist auch im Bereich Sport möglich. S. 8 Luisa kümmert sich gerne um Menschen und hat Freude am Kochen deshalb hat sie die Ausbildung zur Diätassistentin gewählt. Impressum Herausgeber Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg Herausgeberbeirat Petra Beckmann, Dr. Margareta Brauer-Schröder, Christoph Dickeler, Dr. Barbara Dorn, Petra Falterbaum, Heidi Geserich, Rudi Groh, Gisela Grüneisen, Ulrich Gschwender, Ulrike Hertz, Nikolas Kruse, Sybille Kubitzki, Hans Ulrich Nordhaus, Bastienne Raacke, Rainer Rupprecht, Alexandra Wierer Redaktion/Verlag Redaktion planet-beruf.de BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH Postfach Nürnberg Tel.: 0911/ Fax: 0911/ Grafische Gestaltung LATERNA Design GmbH & Co. KG Fotos Deutscher Fußball Bund e.v. (DFB) (S. 22 oben Mitte), dflv - Deutsche Fitnesslehrer Vereinigung e.v. (S. 20 rechts), Peter Dörfel (S. 3 unten Mitte, S. 17 oben, S. 19 oben), Kai Hartmann (S. 3 Mitte oben, S. 5 unten rechts, S. 20 links), Robert Hoernig (Titelbild Mitte, S. 3 oben, S. 13 ), INJOY Quality Cooperation GmbH (S. 10), Thilo Jaeckel (S. 2, S. 20 Mitte), Annette Kradisch (S. 18), Medfachschule Bad Elster (S. 14), Nike (S. 12), Polizei Bayern (Titelbild unten, S. 16), Christian Kaufmann (S. 22 oben rechts), Privat (S. 3 unten rechts, S. 8 rechts, S. 8 links, S. 9, S. 17 unten, S. 19 rechts Mitte), BW Bildung und Wissen Verlag und Archiv der Bundesagentur für Arbeit Redaktionsschluss Februar 2015 Druck Mohn media Mohndruck GmbH, Gütersloh Gesamtauflage Copyright 2015 für alle Inhalte Bundesagentur für Arbeit Alle Rechte vorbehalten. Der Nachdruck, auch auszugsweise, sowie jede Nutzung der Inhalte mit Ausnahme der Herstellung einzelner Vervielfältigungsstücke zum Unterrichtsgebrauch in Schulen bedarf der vorherigen Zustimmung des Verlags. In jedem Fall ist eine genaue Quellenangabe erforderlich. Mit Namen gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Herausgebers wieder. Bestellungen Einzelexemplare sind bei den Berufsinformationszentren (BiZen) der Agenturen für Arbeit erhältlich. ISSN > < 3

4 FUN & LIFESTYLE Querbeet in planet Was bedeutet eigentlich Pescetarismus? Pescetarismus ist eine Ernährungsweise, bei der wie beim Vegetarismus auf Fleisch verzichtet wird, aber Fisch und Meeresfrüchte verzehrt werden. Der Begriff ist eine Kombination aus dem Wort Fisch (lateinisch piscis bzw. italienisch pesce ) und Vegetarismus. Medaillensammler/innen Die erfolgreichste deutsche Olympionikin aller Zeiten ist Birgit Fischer. Die Kanutin hat für Deutschland bei Olympischen Spielen achtmal Gold und viermal Silber geholt. Damit ist sie die zweiterfolgreichste Frau in der Geschichte der Olympischen Spiele nach Larissa Latynina, die zwischen 1956 und 1964 für die damalige Sowjetunion 18 Medaillen erstritt. Die meisten Medaillen überhaupt hat der amerikanische Schwimmer Michael Phelps gewonnen: 18-mal stand er auf dem Siegerpodium ganz oben und kann insgesamt 22 Medaillen sein Eigen nennen. Zahlen & Fakten rund um Ernährung Jeder Deutsche konsumiert jährlich durchschnittlich 80 Bananen. Die Tropenfrucht gibt es übrigens nicht nur in Gelb, sondern auch in Rot, Weiß und Pink. Paprika und Chili sind Gemüse des Jahres 2015/2016. Dabei gehört die Chili zur Gattung der Paprika nur ist diese schärfer. Vor allem in südlichen Ländern wird die scharfe Variante gern gegessen. Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks hat ein Brotregister eingerichtet, bei dem Bäckereien die verschiedenen Brote, die sie anbieten, eintragen können. Aktuell gibt es über verschiedene Brotsorten! Gratisfahrt für Kniebeugen Weil viele Mexikaner/innen übergewichtig sind, hat sich die Stadtverwaltung von Mexiko-Stadt etwas ausgedacht, wie sie die Bürger zu mehr körperlicher Betätigung motivieren kann: In vielen U-Bahn-Stationen wurden spezielle Fahrkartenautomaten installiert, die Kniebeugen zählen können. Wer zehn absolviert, bekommt ein Gratis-Ticket! 4

5 FUN & LIFESTYLE Wofür brauchen wir Vitamine? Vitamine sind Stoffe, die unser Körper benötigt, um funktionieren zu können. Wir müssen sie über Nahrung aufnehmen, damit z.b. unsere Organe richtig arbeiten oder wir uns gut konzentrieren können. Jedes Vitamin ist durch einen Buchstaben gekennzeichnet und übernimmt verschiedene Aufgaben. Vitamin C, das u.a. in Obst und Gemüse steckt, stärkt z.b. die Abwehrkräfte und hilft bei Erkältungen. Für unsere Sehkraft ist Vitamin A wichtig. Davon ist viel in Karotten enthalten. Warum ist der Boxring quadratisch? Jeder, der schon einmal einen Boxkampf im Fernsehen verfolgt hat, weiß, dass der Ring, in dem die Sportler gegeneinander antreten, quadratisch ist. Woher kommt also der runde Name? Deutsches Sportabzeichen Schon seit 1913 können Sportbegeisterte in Deutschland ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen und das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) machen. Dafür muss man in vier Grunddisziplinen nämlich Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination die Zielvorgaben in der jeweiligen Altersklasse erreichen. Je nachdem, wie gut man abgeschlossen hat, erhält man das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold. Übrigens: Das Sportabzeichen ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland und zählt somit als Orden! Weitere Infos zum Sportabzeichen und wie du dich darauf vorbereiten kannst, findest du hier: Im 17. Jahrhundert, als das Boxen aufkam, standen die Zuschauer in einem Kreis um die Kämpfer herum. Das Feld, in dem sich die Wettstreiter bewegten, war also durch einen Ring von Zuschauern begrenzt. Deshalb sprach man vom Boxring. Im Jahr 1838 wurde der quadratische Boxring eingeführt. Das Feld war nun viereckig und nicht mehr durch das Publikum, sondern durch Seile begrenzt, aber die Bezeichnung Ring wird bis heute verwendet. 5

6 MEIN BERUF Die Gesundheit im Blick Fitness, Bewegung und gesunde Ernährung das ist den Menschen in der heutigen Zeit sehr wichtig. Rund um diese Bereiche gibt es viele Berufe, die sich um das Wohl der Menschen kümmern. Lerne hier einige dieser Ausbildungsberufe kennen. Ergotherapeuten und -therapeutinnen beraten und behandeln u.a. Menschen, die durch eine Erkrankung in ihrer Selbstständigkeit beeinträchtigt sind. Auch Kinder und ältere Menschen zählen zu ihren Patienten. Sie üben z.b. grundlegende Fertigkeiten wie Waschen oder trainieren die Motorik und den Umgang mit Hilfsmitteln. 6 Diätassistenten/-assistentinnen erstellen z.b. im Rahmen einer ärztlichen Verordnung einen Ernährungstherapieplan. Um Erkrankungen vorzubeugen, die durch falsche Ernährungsgewohnheiten entstehen, können sie ohne ärztlichen Auftrag tätig werden. Dafür beurteilen sie beispielsweise den Ernährungszustand der Patienten. Fachpraktiker/innen Küche (Beiköche/ Beiköchinnen) helfen beim Zubereiten und Anrichten von unterschiedlichen Gerichten mit. Sie braten, backen und garnieren die Nahrungsmittel. Zudem nehmen sie auch Lieferungen von Lebensmitteln und Fertigprodukten entgegen. Sie prüfen die Qualität und sorgen für die richtige Lagerung der Waren.

7 MEIN BERUF Masseure und medizinische Bademeister/Masseurinnen und medizinische Bademeisterinnen erstellen Behandlungspläne und führen unterschiedliche Formen der physikalischen Therapie durch wie Massagen und Bewegungstherapien. Physiotherapeuten/Physiotherapeutinnen unterstützen Patienten u.a. bei der Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung ihrer Beweglichkeit. Auf der Basis ärztlicher Diagnose und eigener Beobachtung planen sie die Behandlung. Sie führen mit den Patienten Einzel- und Gruppentherapien durch. Sportfachleute organisieren und koordinieren in Sportvereinen und -verbänden sowie in Sport- und Fitnessstudios das Training und betreuen Wettkämpfe. Neben ihren Trainings- und Organisationsaufgaben erstellen sie z.b. Statistiken und führen Kalkulationen durch. Mehr Infos... zu diesen Berufen findest du auf Mein Beruf» Berufe von A-Z. Sport- und Fitnesskaufleute betreuen Kunden und beraten sie zu Sportangeboten sowie zu gesundheitlichen Aspekten von Bewegung und Ernährung. Sie planen Marketing- und gesundheitsbezogene Veranstaltungen und führen diese auch durch. 7

8 MEIN BERUF Job inside: Diätassistent/in Mit gesunder Ernährung gut drauf Luisa besucht die Berufsfachschule für Diätassistenz am Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH am Standort Gießen. Dank ihrer Ausbildung zur Diätassistentin wird sie Expertin in Ernährungsfragen und was Lebensmittel betrifft. Da sich Luisa gerne um Menschen kümmert, Freude am Kochen hat und viel Wert auf die eigene Gesundheit legt, ist die Ausbildung zur Diätassistentin das Richtige für sie. Ich finde es super, meinen Beruf an einer Berufsfachschule zu erlernen. Die Atmosphäre in meiner Schule ist familiär und man hat immer ein offenes Ohr für uns Schüler/innen. Luisa achtet auch selbst bewusst darauf, sich gesund zu ernähren und fit zu halten, um genügend Energie für den Tag zu haben. Gerade weil das Thema Ernährung mich jeden Tag selbst betrifft, interessiere ich mich so dafür. Luisa hat sich für die schulische Ausbildung zur Diätassistentin entschieden. Ihre Ausbildung fordert Luisa in vielen Bereichen Die Ausbildung gliedert sich in theoretischen und praktischen Unterricht sowie Praktika. Während der Schulblöcke haben wir Fächer wie Koch- und Küchentechnik, Lebensmittelkunde, Hygienevorschriften und deren Umsetzung, Organisation des Küchenbetriebs oder Gesetzeskunde. Hinzu kommen Anatomie und Physiologie sowie allgemeine und spezielle Krankheitslehre, erzählt Luisa. Medizinische Kenntnisse spielen eine entscheidende Rolle, denn Diätassistenten/-assistentinnen und Ärztinnen und Ärzte arbeiten Hand in Hand. 8

9 MEIN BERUF Das wichtigste Fach ist Diätetik. Hier lernt Luisa, wie Krankheitsbilder diätetisch, also ernährungstherapeutisch, zu behandeln sind. Daneben hat die Ausbildung auch viele wissenschaftliche Aspekte und Luisa hat dazu Biochemie, Ernährungslehre und Fachenglisch. Besonders Spaß machen Luisa die Lerneinheiten in der Lehrküche. Wir lernen, wie z.b. ballaststoffreich, eiweißarm oder für Menschen, die nicht mehr richtig schlucken können, gekocht wird. Das Kochen nach Ernährungstherapieplänen konnte Luisa bereits in Praktika in Großküchenbetrieben z.b. in Krankenhäusern und Einrichtungen zur Rehabilitation ausprobieren. In der Großküche läuft in der Regel ein Tablett- Band-System oder es gibt einen Speisesaal mit Buffet. Dort befinden sich neben den ganz normalen Gerichten spezielle Speisen, z.b. hochkalorische Speisen für Patienten, die zunehmen müssen, glutenfreie oder laktosearme Speisen oder Gerichte für Personen mit einer Nahrungsmittelallergie. Luisa hat bereits mehrere Praktika in Großküchen absolviert. Patienten einfühlsam begegnen Ihre Ernährungsberatungspraktika hat Luisa auf einer Station einer psychosomatischen Rehaklinik und in einem Krankenhaus absolviert. Bei den Praktika stehen Diätassistenten und -assistentinnen in engem Kontakt mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten und dem Pflegepersonal. Deshalb ist es so wichtig, dass wir die medizinische Fachsprache beherrschen. Die Ärzte verlassen sich auf unsere Umsetzung! Sie geben z.b. die Kostform vor und unsere Aufgabe ist es, dies individuell umzusetzen und die Patienten schließlich zur Selbsthilfe zu motivieren, damit sie nach ihrer Behandlung im Alltag eigenverantwortlich handeln können. Fakten zur Ausbildung Ausbildungsform: Die Ausbildung zum Diätassistenten/zur Diätassistentin erfolgt an Berufsfachschulen. Sie umfasst theoretischen und praktischen Unterricht. Darüber hinaus findet eine praktische Ausbildung u.a. in Krankenhäusern, Einrichtungen mit Gemeinschaftsverpflegung, in der ambulanten Diättherapie und Ernährungsberatung statt. Ausbildungsdauer: 3 Jahre Zugangsvoraussetzungen: Es wird in der Regel ein mittlerer Bildungsabschluss vorausgesetzt. Noch mehr über den Beruf erfährst du auf Mein Beruf» Berufe von A-Z. In der Schule wurde Luisa im Fach Diät- und Ernährungsberatung auf ihr erstes Patientengespräch gut vorbereitet: Unsere Patienten sind in den unterschiedlichsten Situationen. Sie alle benötigen in Ernährungsfragen Hilfestellung, weil sie beispielsweise an Allergien, Magen- Darm-Problemen oder einer Krankheit wie Diabetes leiden. Besonders toll finde ich, dass wir auch gemeinsam mit den Patienten in der Lehrküche kochen. Das bringt Abwechslung in ihren Klinik- oder Rehaalltag. Ernährungstherapie mehr als ein Beruf Luisa betont, dass Organisationstalent und Belastbarkeit sowie Freude am Umgang und der Kommunikation mit Menschen die Voraussetzung für ihre Arbeit sind. Als Diätassistentin muss ich mich in die Lebenslage meiner Patienten hineinfühlen können, um sie zu unterstützen. Essen und Kochen sollte man natürlich auch gerne. Ihr Wissen über Lebensmittel hat die Schülerin auch privat beeinflusst: Das sieht man bereits an meinem Kühlschrank und meiner Vorratshaltung ich bin z.b. auf Vollkornprodukte umgestiegen und achte darauf, dass ich ausreichend Gemüse und Obst zu mir nehme, um meinem Körper etwas Gutes zu tun. 9

10 MEINE TALENTE Fit fürs Fitnessstudio Du interessierst dich für die Ausbildung als Sport- und Fitnesskaufmann/-frau? Bettina Langwald von der Fitnesskette INJOY erzählt, was sie von Bewerbern erwartet. Neben Sportlichkeit solltest du weitere Fähigkeiten mitbringen. Welche Stärken brauchen Jugendliche, um erfolgreich eine Ausbildung bei Ihnen absolvieren zu können? Bettina Langwald: Jugendliche, die sich für die Ausbildung als Sport- und Fitnesskaufmann/ -frau interessieren, sollten an Sport interessiert und selbst sportlich sein. Das ist eine Grundvoraussetzung. Darüber hinaus suchen wir junge Menschen, die kontaktfreudig sind, Verantwortung übernehmen können und die sich neben Sport auch für Themen wie Ernährung interessieren. Nach welchen Kriterien wählen Sie Bewerber/innen aus? Bettina Langwald: Wir machen die Erfahrung, dass sich bei uns kaum jemand bewirbt, der keinen Spaß an Bewegung hat. Für den kaufmännischen Bereich sind gute Kenntnisse in Mathematik wichtig, etwa für die Buchführung. Wenn man bereits Erfahrungen z.b. im Sportverein gesammelt hat, ist das von Vorteil, aber keine Bedingung. Haben manche Jugendliche falsche Vorstellungen von einer Ausbildung im Sport- und Fitnessbereich? Bettina Langwald: Es kommt hin und wieder vor, dass der kaufmännische Bereich ausgeblendet wird. Es geht nicht nur darum, auf der Trainingsfläche Menschen zu beraten oder Kurse zu leiten. Ein großer Teil der Aufgaben hat nichts direkt mit Sport zu tun, z.b. müssen Sport- und Fitnesskaufleute bei Neuanschaffungen Kosten kalkulieren können. Zur beruflichen Orientierung bieten wir daher Schülerpraktika an. Können sich Ihre Azubis während der Ausbildung zusätzlich qualifizieren? Bettina Langwald: Bei uns haben die Azubis die Möglichkeit, verschiedene Seminare von der Telefonschulung über Kosten- und Umsatzanalyse bis hin zum Rückentraining zu besuchen. Viele Fähigkeiten erwirbt man auch während der Ausbildung, z.b. den richtigen Umgang mit Menschen. Mehr Infos Noch mehr über den Beruf erfährst du auf Mein Beruf» Berufe von A-Z. Neben den kaufmännischen Aufgaben beraten Sport- und Fitnesskaufleute auch Kunden. 10

11 MEIN BERUF Was sind die Aufgaben? Weißt du, welche Tätigkeiten Sportlehrer/innen ausüben? Kennst du dich mit den Aufgaben im Beruf Diätassistent/in aus? Lies dir das Magazin gut durch und trage in die Tabelle die Aufgaben in den Berufen rund um Bewegung, Fitness und Ernährung ein! Finde außerdem weitere Infos zu den Berufen und die dazugehörigen Aufgaben sowie alternative Ausbildungsmöglichkeiten mithilfe von BERUFENET heraus. Gehe dazu auf Unter Suche gibst du den entsprechenden Beruf ein und klickst dann auf Ausbildung» Ausbildungsalternativen. Berufe Tätigkeiten Alternative Berufe Diätassistent/in Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in Physiotherapeut/in Sport- und Fitnesskaufmann/-frau Sportlehrer/in Mehr Infos... über die Berufe rund um Bewegung, Fitness und Ernährung gibt es auf Mein Beruf» Berufe von A-Z. Die Lösungen zum Arbeitsblatt findest du auf Mein Fahrplan» Infoboard. 11

12 TOPSTORY Mario Götze: Ich ruhe mich nicht auf meinen Erfolgen aus! Mario Götze fokussiert sich immer auf neue Ziele und Erfolge, die er noch erreichen will. Er lebt seinen Traum: Mario Götze ist ein Jahrhunderttalent und Vorbild für viele junge Menschen. Der Torschütze des Siegtores der Weltmeisterschaft 2014 gibt sich mit seinen Erfolgen nicht zufrieden. Im Gespräch mit planet-beruf.de spricht er über seine Stärken, Ziele und sein Engagement. Viele Jugendliche träumen davon, Fußballspieler zu werden. Wovon hast du als Jugendlicher geträumt? Mario Götze: Ich wollte immer Fußballer werden, meine ganze Kindheit und Jugend habe ich auf dem Fußballplatz verbracht und es war mein großer Traum, Profi zu werden. Schauspieler wäre ich auch gerne geworden, aber das kann ja noch werden (lacht). Nur für wenige wird der Traum vom Profi-Fußballer Wirklichkeit. Was würdest du Schülern und Schülerinnen raten, die ein so schwer erreichbares Ziel verfolgen? Mario Götze: Man kann es nicht wirklich planen, Profi-Fußballer zu werden, neben Talent und Ehrgeiz gehört auch eine Portion Glück dazu. Man muss auf vieles verzichten und immer hart an sich arbeiten und trainieren. Aber ganz wichtig ist, dass man die Schule nicht vernachlässigt. Denn das ist wirklich wichtig! Du warst schon sehr jung erfolgreich. Wie hast du Schule und Sport vereinbaren können? Mario Götze: Mein Tagesablauf war täglich Schule und nachmittags Training, abends dann Hausaufgaben machen und lernen. Natürlich war die wenige Freizeit nicht immer einfach, aber der Spaß am Fußballspielen hat nie darunter gelitten. Welche Stärken hast du und wie würdest du dich selbst beschreiben? Mario Götze: Es ist immer sehr schwierig, sich selbst zu beschreiben und über sich selbst zu sprechen. Aber ich denke, dass ich ein sehr entspannter Zeitgenosse bin, der seinen Beruf, seine Familie und den Fußball liebt. Darüber hinaus bin ich sehr ehrgeizig und stecke mir hohe Ziele. Wie bereitest du dich auf wichtige Spiele vor, wie hältst du dich allgemein fit? Mario Götze: Ich gehe sehr bewusst mit meinem Körper um und es gibt keine Unterschiede vor Spielen, alle Spiele sind wichtig. Um Verletzungen vorzubeugen, trainiere ich gut, achte auf eine ausgewogene Ernährung und schlafe ausreichend. 12

13 TOPSTORY Musik ist für mich immer und überall präsent als Hintergrundgeräusch, Erholung oder zur Motivation. Dieses Urlaubsland fehlt noch auf meiner Reisekarte Australien. Meine Brüder sind für mich meine besten Freunde, auf die ich mich zu 100% verlassen kann. Trotz seines Erfolges ist der Fußballspieler auf dem Boden geblieben: Er ist ein entspannter Typ, der seinen Beruf und seine Familie liebt. Mein nächstes Ziel ist vor allem, dass ich und mein engstes Umfeld gesund bleiben und sportlich möchte ich noch viele Titel feiern, am liebsten bald schon den Champions-League- Titel. Man bezeichnet dich als Jahrhunderttalent, du hast das Siegtor der Weltmeisterschaft in Brasilien geschossen, bist Pokalsieger und deutscher Meister mit deinem Verein, dem FC Bayern München. Wie gehst du mit dem Erfolg um, wie bleibst du auf dem Boden? Mario Götze: Also die Bodenhaftung verliere ich schon nicht, denn ich weiß, wie schnelllebig alles im Fußball ist. Der Titel und das Tor sind schon einige Monate her und jeden Tag, jedes Spiel gibt es neue Herausforderungen. Also ist auch alles ein Stück weit vergänglich. Ich fokussiere mich immer auf neue Ziele und Erfolge, die ich noch erreichen will, und ruhe mich nicht auf bisherigen aus. Es gibt auch für Fußballer nicht nur Lob, sondern auch Kritik. Wie gehst du damit um? Mario Götze: Ich bin sehr offen für konstruktive Kritik und es kommt auch immer darauf an, von wem die kommt. Alles andere kann ich mittlerweile gut einordnen und lasse es nicht mehr so an mich heran. Du engagierst dich für soziale Projekte wie Plan International Deutschland, NESTWÄRME oder Weitblick. Warum bemühst du dich vor allem um diese Projekte? Mario Götze: Die Themen Kinder, Bildung, Vergrößerung der Chancen und Fußball liegen mir einfach am Herzen und bewegen mich. Darum engagiere ich mich sehr gerne, denn ich weiß, dass es nicht allen Menschen so gut geht wie mir! Gibt es im Fußball neben all der Konkurrenz auch Freundschaft? Mario Götze: Freundschaften gibt es schon, bei mir zum Beispiel mit Marco Reus und André Schürrle, man ist im ähnlichen Alter und wir erleben gleiche Situationen, darum verstehen wir uns so gut. Aber es ist eben nicht so eine Freundschaft, dass man sich jeden Tag sieht, das geht leider nicht. Weiterlesen im Onlineportal Das komplette Interview mit Mario Götze und viele weitere Interviews mit deinen Stars findest du auf Fun & Lifestyle» Stars. 13

14 MEIN BERUF Job inside: Physiotherapeut/in Das Wichtigste ist, auf Menschen einzugehen. Jasmin freut sich, wenn es ihren Patienten nach der Physiotherapie gesundheitlich besser geht. Die angehende Physiotherapeutin hilft Menschen, sich nach Verletzungen oder Operationen wieder besser bewegen zu können. An der Medfachschule Bad Elster GmbH macht Jasmin eine Ausbildung zur Physiotherapeutin. Diese kann sie zeitlich auf anderthalb Jahre verkürzen, da sie gelernte Masseurin und medizinische Bademeisterin ist. Ich möchte im sportlich-medizinischen Bereich tätig sein, begründet Jasmin ihre Berufsentscheidung. Als zukünftige Physiotherapeutin trainiert sie gern mit jungen und älteren Patienten. Armbrüche oder Verletzungen am Bein sind dadurch nach angemessener Zeit gut geheilt. Erfolgreiche Rehabilitation Der Rehabilitationssport nimmt in der Ausbildung großen Raum ein. Ziel der Rehabilitation (das bedeutet Wiederherstellung ) ist es, den Menschen z.b. nach einer Operation oder (Sturz-)Verletzung so zu behandeln, dass er schließlich seinen Alltag wieder gut bewältigen bzw. wieder in den Beruf zurückkehren kann, erklärt Jasmin. Fortschritte bei der Bewegung erleben Ein Beispiel aus der Praxis hat Jasmin gleich parat. Wenn ein Patient z.b. am Knie operiert ist, beginnt in der Regel nach dem Aufenthalt im Krankenhaus die Physiotherapie. Zunächst kann der Patient das Bein noch nicht so gut beugen oder strecken. Ich wähle gezielt Jasmin übt mit den Patienten, um z.b. deren Beweglichkeit zu verbessern. Übungen aus, um die Muskeln zu trainieren und die Bewegungseinschränkungen zu beheben. Es freut mich, wenn der Patient dann nach etwa sechs Wochen das Bein wieder voll belasten kann, erzählt Jasmin. Ohne Berührungsängste Je nach Krankheitsbild des Patienten können mithilfe der passenden physiotherapeutischen Behandlung z.b. Bänder gedehnt oder Muskeln gelockert werden. Dazu sind natürlich Berührungen notwendig. Aber Jasmin kann nicht nur bei körperlichen Beeinträchtigungen helfen: Auch auf die persönliche Situation von Patienten muss sie in ihrem Beruf gut eingehen können. Eine Patientin hat ein künstliches Kniegelenk eingesetzt bekommen. Wir arbeiten gemeinsam daran, dass sie ihr Bein nach der Operation wieder gut bewegen kann. Wenn es ihr an einem Tag mal nicht so gut geht, mache ich nur leichte Übungen. Da darf ich einen Menschen nicht extrem anspornen, berichtet Jasmin. 14

15 MEIN BERUF Fit in Theorie und Praxis Zum Blockunterricht an der Berufsfachschule gehören Fächer wie Krankengymnastik, Chirurgie, Manuelle Therapie, Sportmedizin, Medizinische Trainingslehre oder Bewegungserziehung. Hausaufgaben sind zum Teil auch per E-Learning zu erledigen. Nach vier Monaten Theorie folgt in Jasmins zweitem und letztem Ausbildungsjahr der Praxiseinsatz in der Neurologischen Klinik in Neustadt an der Saale. Um diesen achtwöchigen Praktikumsplatz hat sie sich selbst gekümmert. Der Vorteil, in einer Klinik zu arbeiten, liegt für sie auf der Hand: Als Berufsanfänger/in hast du hier die Möglichkeit, zu hospitieren. Du kannst in verschiedenen Bereichen zuschauen oder jemanden um Rat fragen. Ich kann mir gut vorstellen, später halbtags in einer Klinik und die andere Tageshälfte in einer Praxis zu arbeiten. Und abends möchte ich nebenbei Aquafitness anbieten. Die Arbeit mit Menschen macht Freude! Jasmin empfiehlt, in einem Praktikum zu testen, ob es einem liegt, mit Menschen zu arbeiten und ob man keine Berührungsängste hat. Sie selbst hat große Freude an ihrem Beruf und findet es spannend, viele verschiedene Patienten zu behandeln. Sie ist glücklich, ihnen helfen zu können. Fakten zur Ausbildung Ausbildungsform: Die Ausbildung zum Physiotherapeuten/zur Physiotherapeutin umfasst theoretischen und praktischen Unterricht sowie eine praktische Ausbildung. Physiotherapeut/in ist eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen für Physiotherapie. Ausbildungsdauer: 3 Jahre Zugangsvoraussetzungen: Vorausgesetzt wird i.d.r. ein mittlerer Bildungsabschluss. Es ist auch möglich, nach einer Ausbildung als Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in und mehrjähriger Berufserfahrung eine Nachqualifizierung zum Physiotherapeuten/ zur Physiotherapeutin mit verkürzter Ausbildungszeit zu machen. Mehr Infos zu dem Beruf findest du auf Mein Beruf» Berufe von A-Z. Berührungsängste darf man als Physiotherapeut/in nicht haben. 15

16 MEIN BERUF Mit Kimono und Dienstwaffe Sebastian ist dreifacher deutscher Judomeister und trainiert gerade für Olympia Außerdem macht er eine Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten im mittleren Dienst bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Wie er beides perfekt verbinden kann, erfährst du hier. Seit ich neun Jahre alt bin, mache ich schon Judo, erinnert sich der mittlerweile 24-jährige Spitzensportler Sebastian. Ich habe damals verschiedene Sportarten ausprobiert: Tennis, Fußball und Turnen. Mein Vater schlug mir vor, es doch mal mit einer Kampfsportart zu versuchen, fügt er hinzu. Von da an begleitete ihn Judo bei seiner Schulzeit bis zum mittleren Schulabschluss und bei seiner anschließenden Ausbildung zum Mechatroniker. Über Umwege zur Polizei Den Gedanken, zur Polizei zu gehen, hatte ich schon von klein auf, sagt Sebastian. Nach seiner Mechatroniker-Ausbildung bewarb er sich bei der Bayerischen Polizei. Er hatte bereits eine Zusage, als er von einer Spitzensportfördergruppe erfuhr, die bei der Polizei geplant war. Nun überlegte er es sich anders: Ich bin dann erst für zwei Jahre zur Bundeswehr in Köln gegangen bewarb er sich nochmals bei der Bayerischen Polizei für das gerade eingeführte Sportförderprogramm. Der erfolgreiche Sportler trainiert nun am Olympiastützpunkt Großhadern in München wenn er nicht gerade mit der Nationalmannschaft in der Weltgeschichte oder bei Trainingslagern und Turnieren unterwegs ist, wie er lachend erzählt. Die Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten im mittleren Dienst macht er bei der Bereitschaftspolizei in Dachau. Gerade ist er im dritten Ausbildungsabschnitt von insgesamt fünf. Mehr Infos Unter Mein Beruf» Berufe von A-Z findest du weitere Informationen zu den genannten Berufsausbildungen. Dienstkleidung: Judoka Sebastian bringt Sport und Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten unter eine Mütze. Gestreckte Ausbildung Von Februar bis September ist Sebastian von der Ausbildung freigestellt. In dieser Zeit kann ich mich voll und ganz auf den Sport konzentrieren, werde aber weiterhin von der Polizei gefördert. Von Oktober bis Januar findet der Unterricht statt, erklärt er das Prinzip. Doch auch in diesen vier Monaten ist der Dienstplan an die Trainingszeiten angepasst, sodass Sebastian jederzeit hervorragende Trainingsbedingungen vorfindet. Während der achtmonatigen Freistellungsphase kann Sebastian über eine Internetplattform Übungsaufgaben bearbeiten, um bei der Ausbildung auf dem Laufenden zu bleiben. Seine Ausbildung dauert auf diese Weise natürlich länger voraussichtlich bis Januar Und nach der Ausbildung? Attraktiv wäre für mich auf jeden Fall eine Spezialeinheit. Aber momentan hat meine Sportlerkarriere Vorrang, erläutert Sebastian und fügt hinzu: Mein Ziel sind die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Einstiegsamt, Einstiegsebene, Qualifikationsebene Die Bezeichnung der Laufbahngruppen kann je nach Bundesland unterschiedlich lauten. Sebastian absolviert seine Ausbildung in Bayern. Er darf sich bald Polizeivollzugsbeamter 2. Qualifikationsebene nennen. 16

17 ZWISCHENSTATIONEN Freiwillig, sozial und sportlich Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) kennt fast jeder. Aber dass man auch ein FSJ im Bereich Sport machen kann, ist sicher nicht allen bekannt. Lea absolviert gerade eines und berichtet von ihren Erfahrungen, die sie seit August bei ihrer Arbeit für einen Fußballverein macht. Wie bist du auf das FSJ Sport gekommen? Lea: Ein Freund meines Bruders hat bei dem Sportverein, wo ich jetzt bin, ein FSJ absolviert. Ich hatte auch einen FSJ-Platz in einer sozialen Einrichtung. Da ich selbst seit langem begeistert Fußball spiele, habe ich mich für das FSJ Sport entschieden. Welche Aufgaben hast du? Lea: Ich trainiere mehrere Kindermannschaften im Fußball. In der Geschäftsstelle erledige ich Verwaltungsaufgaben, z.b. stelle ich Spielerpässe aus. Um auf meine geforderten 38,5 Stunden pro Woche zu kommen, werde ich auch in der Grundschule in Hemmingstedt (Schleswig Holstein) eingesetzt. Ich unterstütze die Lehrkräfte im Schulsport, leite zwei Sport-AGs und biete im Rahmen der offenen Ganztagsbetreuung Sportprogramme an. Planst du deinen Unterricht selbst? Lea trainiert mehrere Kindermannschaften im Fußball. Lea: Ja, ich überlege mir, wie ich meine Stunden organisiere. Das musste ich erst lernen. Anleitung erhalte ich an den Seminartagen, die Teil des FSJ sind. Hast du neue Seiten an dir entdeckt? Lea: Ich hatte davor kaum Kontakt zu kleinen Kindern und hätte nie gedacht, dass mir die Arbeit mit ihnen so viel Spaß macht. Die ersten zwei Wochen waren gewöhnungs- Es gibt verschiedene Aufgaben, je nachdem, wo das Freiwillige Soziale Jahr absolviert wird. bedürftig, weil Kinder oft lebhaft und laut sind. Jetzt macht es mir aber sehr viel Freude zu sehen, wie sie sich entwickeln. Kannst du das FSJ weiterempfehlen? Lea: Auf jeden Fall. Man kann viel Neues ausprobieren, aber man befindet sich trotzdem in einem geschützten Rahmen. Durch die Dachorganisation, die Sportjugend Schleswig-Holstein, haben wir Ansprechpartner, zu denen wir jederzeit bei Problemen kommen können. Bundesfreiwilligendienst Neben dem FSJ Sport gibt es die Möglichkeit, einen Bundesfreiwilligendienst im Bereich Sport zu absolvieren. Er steht Männern und Frauen jeden Alters nach der Erfüllung der Vollzeitschulpflicht offen. Mehr Infos: 17

18 LESERBRIEF Fragen Tipps und Infos zu Berufswahl & co. Unsere Expertinnen und Experten helfen dir weiter bei Fragen rund um die Berufswahl. Schicke einfach einen Brief oder eine an die Redaktion planet-beruf.de. Ausgewählte Leserbriefe werden in planet-beruf.de veröffentlicht.* Hallo planet-beruf.de-team, ich bin in der 8. Klasse und mache im nächsten Jahr meinen Hauptschulabschluss. Ich interessiere mich sehr für den Bereich Malen, Gestalten und Zeichnen. Für meinen Sportverein habe ich sogar schon einen Flyer entworfen. Zu Hause probiere ich oft neue Sachen in meinem Zimmer aus, z.b. streiche es in einer neuen Farbe. Ich würde so etwas gerne auch beruflich machen, finde aber nur Berufe wie z.b. Maler und Lackierer. Doch der Beruf gefällt mir nicht. Könnt Ihr mir weiterhelfen? Gruß, Lars Was möchtest du zur Berufswahl wissen? Sende deine Frage per an Stichwort Leserbrief. Oder schreibe einen Brief an: Redaktion planet-beruf.de Stichwort Leserbrief BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH Postfach Nürnberg Hallo Lars, schön, dass du dich so rechtzeitig mit der Berufswahl befasst. Es gibt zahlreiche Berufe, die zu deinen Interessen rund um Gestaltung und Design passen könnten. Als Gestalter für visuelles Marketing präsentierst du z.b. Waren und dekorierst Schaufenster. Dafür solltest du u.a. ein Gespür für Farben und neue Trends haben. Wenn du dich gerne kreativ mit Schriftarten oder Farbgestaltung befassen möchtest, könnte auch der Schilder- und Lichtreklamehersteller zu dir passen. Im Beruf des Raumausstatters gestaltet man u.a. Böden, Wände und Decken, fertigt und montiert Raumdekorationen. Beim Beruf des Mediengestalters Fachrichtung Konzept und Visualisierung entwickelst du z.b. Ideen für Zeitschriften, Werbebroschüren, Internetseiten und bearbeitest Bilder oder Grafiken am Computer. Neben diesen dualen gibt es auch eine ganze Reihe von schulischen Ausbildungen in Gestaltungs-Berufen, wie z.b. den Grafik-Designer, der u.a. Plakate oder Anzeigen gestaltet, oder den Assistenten für Produktdesign, der an der Gestaltung von Produkten aller Art beteiligt ist. Für diese Berufe wird i. d. R. der mittlere Bildungsabschluss benötigt. Mein Tipp: Um den Alltag der Berufe kennenzulernen, ist ein Praktikum sehr hilfreich. So kannst du feststellen, ob deine Interessen tatsächlich zu dem Beruf passen und dir die Tätigkeiten liegen. Weitere Informationen zu den oben genannten Berufen oder anderen Ausbildungen gibt es auf Mein Beruf» Berufe von A-Z. 18 Außerdem unterstützt dich deine Berufsberatung vor Ort natürlich gerne bei deiner Entscheidung und versorgt dich mit notwendigen Informationen rund um die Berufswahl. Uwe Leuck Berufsberater der Agentur für Arbeit Mannheim Auf zur Berufsberatung! Vereinbare einfach einen Beratungstermin über die kostenlose Telefon-Hotline oder direkt im Eingangsbereich der Agentur für Arbeit! * Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe verkürzt zu veröffentlichen.

19 Job inside: Sportlehrer/in MEIN BERUF Computer gegen Turnschuhe Vom Basketballspieler zum Sportlehrer: Adam hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Er hat eine Ausbildung zum Sportlehrer absolviert und sich inzwischen selbstständig gemacht. Nebenbei bildet er sich zum Fachlehrer für Sport und Kommunikationstechnik weiter. Wann hast du deine Stärken im Sport entdeckt? Adam: Ich habe mich früh mit Sport beschäftigt. Meine Freunde haben Basketball gespielt, deshalb habe ich mich für diesen Ballsport interessiert. Das Spiel hat mich so begeistert, dass ich einem Verein beigetreten bin. Wie bist du darauf gekommen, dein Hobby zum Beruf zu machen? Adam: Ich habe mehrere Interessen: Da ich mich schon als Kind mit Computern beschäftigt habe, habe ich nach meinem Schulabschluss im IT-Bereich gearbeitet. Nach einigen Jahren wollte ich mein Hobby Sport zu meinem Beruf machen. Durch einen Freund bin ich auf die Ausbildung zum Sportlehrer gekommen. Welche Stärken muss man für die schulische Ausbildung zum Sportlehrer mitbringen? Fakten zur Ausbildung Adam: Man muss eigenverantwortlich arbeiten können und Durchhaltevermögen haben, da man sich einigen theoretischen Stoff zu Hause selbst aneignen muss. Wer in dem Beruf arbeiten möchte, sollte sportlich sein und gut mit Menschen umgehen können. Wie läuft deine Ausbildung ab? Adam: Es gibt eine Aufnahmeprüfung, in der man sich in verschiedenen Sportarten wie Leichtathletik qualifizieren muss. Die Ausbildung ist wie ein Studium aufgebaut und dauert drei Jahre. Die Ausbildung ist sehr praxisnah, d.h., man hat viel Sport. Welche Aufgaben hat man als Sportlehrer? Adam: Man ist z.b. im Freizeitsport tätig, fördert die Gesundheit von Sportlern und Sportlerinnen und hilft ihnen, sich in der jeweiligen Sportart zu verbessern. Hier erstellt man Ausbildungsform: Die Ausbildung zum Sportlehrer/zur Sportlehrerin umfasst theoretischen und praktischen Unterricht sowie eine praktische Ausbildung. Der Unterricht findet an verschiedenen Ausbildungsstätten, z.b. einer Berufsfachschule oder einer sportwissenschaftlichen Fakultät, statt. Ausbildungsdauer: 2 bis 3 Jahre Zugangsvoraussetzungen: Vorausgesetzt wird i.d.r. ein mittlerer Bildungsabschluss. Mehr Infos zu dem Beruf findest du auf Mein Beruf» Berufe von A-Z. Adam hat sein Hobby zum Beruf gemacht und ist Sportlehrer geworden. Trainingspläne und leitet evtl. Wettkämpfe. Ich habe mich mit einem Freund selbstständig gemacht und arbeite im Freizeitsportbereich. In unserem eigenen Studio arbeiten wir als Personal Trainer und helfen anderen Personen, sportlich fit zu werden. Außerdem bilde ich mich nebenbei als Fachlehrer für Sport und Kommunikationstechnik weiter. Welchen Tipp kannst du Jugendlichen geben, die eine Ausbildung im Bereich Sport machen möchten? Adam: Wer die Möglichkeit hat, ein Praktikum im Bereich Sport zu machen, sollte das tun. Dabei stellt man am besten fest, ob die Stärken zum Beruf passen. Mir hat die Ausbildung großen Spaß gemacht, denn ich habe meine Erfüllung gefunden. 19

20 AUSBILDUNG SO LÄUFT S Zwischen Rückenschule und Marketing Thomas Niewöhner ist Fitnessfachwirt und leitet die Geschäftsstelle der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.v. in Baunatal. Er kennt sich bestens mit Weiterbildungen im Fitnessbereich aus und gibt Tipps aus seiner Berufspraxis. Kaufmännische Tätigkeiten gehören zum Alltag von Fitnessfachwirten und -fachwirtinnen. Für die Weiterbildung zum/zur Fitnessfachwirt/in benötigt man Berufserfahrung im Fitnessstudio. Wer kann die Weiterbildung zum/zur Fitnessfachwirt/ in machen? Thomas Niewöhner: Voraussetzung sind eine kaufmännische Ausbildung und zwei Jahre Berufserfahrung in einem Fitnessstudio. Häufig haben die Teilnehmer/innen eine Ausbildung als Sport- und Fitnesskaufmann/-frau. Bei entsprechender Berufspraxis sind auch andere Zugangsberufe denkbar, z.b. eine Ausbildung als Physiotherapeut/in. Wenn man mindestens sechs Jahre in einem Fitnessstudio gearbeitet hat, dann spielt die vorherige Ausbildung keine Rolle. Wie ist die Weiterbildung aufgebaut? Thomas Niewöhner: Ein Schwerpunkt liegt auf kaufmännischen Inhalten wie Marketing, Management, Personalführung. Außerdem werden die sportpraktischen Kenntnisse z.b. im Bereich Gerätetraining erweitert. Die Abschlussprüfung findet dann vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) statt. Wann ist die Weiterbildung als Fitnessfachwirt/in sinnvoll? Thomas Niewöhner: Sie ist z.b. für Menschen gedacht, die sich nach einigen Jahren Berufserfahrung selbstständig machen möchten. Außerdem für diejenigen, die für ihre Arbeit in einem großen Fitnessstudio kaufmännisches Know-how brauchen. Thomas Niewöhner ist Leiter der Geschäftsstelle der Deutschen Fitnesslehrer Vereinigung e.v. in Baunatal. Welche anderen Qualifikationsmöglichkeiten bieten sich nach dem Ausbildungsabschluss an? Thomas Niewöhner: Ganz wichtig sind die Trainerlizenzen C bis A (Nachweis von theoretischen und praktischen Sportkenntnissen, C ist die Einstiegsebene). Die Fitnessbranche boomt. Auch gibt es immer mehr ältere Menschen, die etwas für ihre Gesundheit tun möchten. Von daher sollten z.b. Sport- und Fitnesskaufleute Kenntnisse im Gesundheitssport und in der Rehabilitation erwerben. Haben Sie noch einen Tipp für Jugendliche, die im Fitnessbereich arbeiten möchten? Thomas Niewöhner: Man sollte unbedingt selbst weiter Sport treiben. Die eigene praktische Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen. Mehr Infos Noch mehr über Weiterbildung erfährst du auf Ausbildung so läuft s» Aufstieg und Weiterbildung. 20

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl Agentur für Arbeit Recklinghausen Stefanie Ludwig Berufsberaterin U25 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Elternabend zum Berufsorientierungscamp Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl

Mehr

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Welches Essen hält mich gesund und fit? Das Wichtigste auf einen Blick Ideenbörse für den Unterricht Wissen Rechercheaufgabe Erzähl-/Schreibanlass Welches Essen hält

Mehr

Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland

Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland Abi und dann? Eine Schülerbefragung der 11. und 12. Klassen in Märkisch-Oderland So füllen Sie den Fragebogen aus: Bei den meisten Fragen müssen Sie als Antwort nur ein (für dich zutreffendes) Kästchen

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: GESUNDHEIT 1. Was macht Dir Spaß und Fit? HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT" Marke und Esther haben Volleyball und Leichtathletik gern. Was macht deiner Klasser Spaß und ganz Fit? Macht eine Umfrage in Gruppen,

Mehr

Mit dem. zum Traumjob

Mit dem. zum Traumjob Mit dem zum Traumjob Die passende Ausbildung finden. Aber wie? Bevor du dir Gedanken zu einem speziellen Ausbildungsberuf oder einer Studienrichtung macht, ist es wichtig dich mit deiner eigenen Person

Mehr

SCHULE das schaffen wir!

SCHULE das schaffen wir! SCHULE das schaffen wir! Wie Eltern mit Verständnis begleiten ein Ratgeber von LIBRO in Kooperation mit dem BMFJ Hilfreiche Tipps in der Lena Bildgeschichte ie-tipps v3.indd 1 28.07.14 10:40 mit Lena SCHULE

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

USA-Austausch 2014/2015 Fragebogen für Bewerber(innen) Teil 1

USA-Austausch 2014/2015 Fragebogen für Bewerber(innen) Teil 1 USA-Austausch 2014/2015 Fragebogen für Bewerber(innen) Teil 1 Hinweise: Beantworte die Fragen in ganzen Sätzen (außer der Platz genügt nur für Stichworte). Achte auf die äußere Form der Bewerbung. Achte

Mehr

DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT

DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT WER SICH NICHT BEWEGT, BEWEGT NICHTS. DESHALB GESTALTE ICH MEINE ZUKUNFT AKTIV MIT. UNSER MOTTO: WIR LEBEN IMMOBILIEN Immobilien sind mehr als vier Wände mit Dach. Sie stellen

Mehr

PKA. Beruf: Pharmazeutischkaufmännische. Unverzichtbares Organisationstalent im Apothekenteam

PKA. Beruf: Pharmazeutischkaufmännische. Unverzichtbares Organisationstalent im Apothekenteam PKA Beruf: Pharmazeutischkaufmännische Angestellte Unverzichtbares Organisationstalent im Apothekenteam Stimmen aus der Praxis Warum ich mich für den PKA-Beruf entschieden habe? Weil er so abwechslungsreich

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

Informationen zum STEP.ING SZ Programm und zur Bewerbung

Informationen zum STEP.ING SZ Programm und zur Bewerbung Informationen zum STEP.ING SZ Programm und zur Bewerbung Inhalt Informationsmappe INHALT 1. Informationen zum Programm STEP.ING SZ 2. Checkliste zur Bewerbung 3. Formular: Bewerbungsbogen der Schülerin

Mehr

So schützt du deine Privatsphäre!

So schützt du deine Privatsphäre! Sicher unterwegs in acebook www.facebook.com So schützt du deine Privatsphäre! Stand: September 2014 1 Bedenke: Das Internet vergisst nicht! Leitfaden: Sicher unterwegs in Facebook Du solltest immer darauf

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt.

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. Stand: Februar 2013 Inhaltverzeichnis Techem im Profil Deine Ausbildung bei Techem Die Ausbildungsberufe Die Welt der Techem Azubis

Mehr

tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen

tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen Fragen und Antworten 1. Warum dieser Zukunftstag? Uns, dem Organisationsteam,

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem!

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem! DOWNLOAD Ulrike Neumann-Riedel Sachtexte: E-Mails schreiben Sachtexte verstehen kein Problem! Klasse 3 4 auszug aus dem Originaltitel: Vielseitig abwechslungsreich differenziert Eine E-Mail schreiben Wie

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERSTEN IT-SCHNUPPERTAG BEI BERTELSMANN. Gütersloh, 09.10.2013

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERSTEN IT-SCHNUPPERTAG BEI BERTELSMANN. Gütersloh, 09.10.2013 HERZLICH WILLKOMMEN ZUM ERSTEN IT-SCHNUPPERTAG BEI BERTELSMANN Gütersloh, 09.10.2013 Tagesablauf Vormittag Wann? Was? Wer? Wo? 09.00 Uhr Begrüßung und Patenzuordnung 09.15 Uhr Warm Up mit den Paten, Erwartungen

Mehr

Anmeldung zum Erstkontakt in der Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie KJP4You, Wiesbaden

Anmeldung zum Erstkontakt in der Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie KJP4You, Wiesbaden KJP4YOU Wiesbaden Anmeldung zum Erstkontakt in der Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie u. -psychotherapie KJP4You, Wiesbaden Sehr geehrte Eltern, auf den folgenden Seiten finden Sie den Anmeldebogen

Mehr

Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste

Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste Die folgenden Unterlagen werden für deine vollständige Bewerbung benötigt: Bewerbungsbogen am PC ausgefüllt! Wir können keine handschriftlich

Mehr

RHEIN-NECKAR MIT DIENSTLEISTUNGEN BEGEISTERN BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IN DIENSTLEISTUNGSBERUFEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM

RHEIN-NECKAR MIT DIENSTLEISTUNGEN BEGEISTERN BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IN DIENSTLEISTUNGSBERUFEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM RHEIN-NECKAR BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IN DIENSTLEISTUNGSBERUFEN MIT DIENSTLEISTUNGEN BEGEISTERN SRH BERUFLICHE REHABILITATION Berufliches Trainingszentrum Rhein-Neckar:

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Sport ist mir wichtig

Sport ist mir wichtig Anleitung Lehrperson Ziel: Die Schüler aufs neue Thema einstimmen, neugierig machen Anhand von Vorbildern die Motivation zum Sporttreiben erforschen Die Schüler werden für den Zusammenhang zwischen Sport

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9

HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9 HAUPT- / WERKREALSCHULE KLASSE 9 mit Prüfung in Klasse 9 ( Versetzungszeugnis in Klasse 10 der Werkrealschule) ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Tipps für Eltern: Geschichten für Eltern und Jugendliche während der Berufsorientierung

Tipps für Eltern: Geschichten für Eltern und Jugendliche während der Berufsorientierung Geschichten für Eltern und Jugendliche während der Berufsorientierung Tipps für Eltern: Mit einem guten Hauptschulabschluss hat man bessere Chancen bei der Bewerbung, als mit einem schlechten Realschulabschluss.

Mehr

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung

So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Nach dem Abi erst mal weg - So nutzen Jugendliche die Auszeit auch zur beruflichen Orientierung Die Wahlmöglichkeit ist groß über 12.000 unterschiedliche Tätigkeiten gibt es in Deutschland. Die Entscheidung,

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

Reha-Sport und Funktionstraining

Reha-Sport und Funktionstraining Reha-Sport und Funktionstraining ( 44 Abs.1 Nr. 3 und Nr. 4 SGB IX) Mit Reha-Sport und Funktionstraining werden Menschen, die von Behinderung bedroht oder bereits behindert sind, oder nach einer Krankheit

Mehr

1 SCHÜLERFRAGEBOGEN Wir wollen kurz vorstellen, um was es geht: ist ein Projekt des Regionalverbands Saarbrücken. Das Ziel ist es, die Unterstützung für Schüler und Schülerinnen deutlich zu verbessern,

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Projektarbeit: Leben ohne Computer und Handy?!

Projektarbeit: Leben ohne Computer und Handy?! 2013 Projektarbeit: Leben ohne Computer und Handy?! Klasse 8d Mittelschule Gersthofen 29.11.2013 Inhaltsverzeichnis Projektbericht... 1 Interview: Wie war das Leben damals?... 2 Selbstversuch... 3 Ein

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung

Duale Berufsausbildung oder schulische Berufsausbildung mit ohne 10. Klasse Werkrealschule 1-jährige Berufsfachschule (meist erstes Ausbildungsjahr bei Ausbildungsberufen des Handwerks) Berufseinstiegsjahr Freiwilligendienste: FSJ, FÖJ, BFD FWD* 2-jährige Berufsfachschule

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Romina Rathmann. Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Romina Rathmann. Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Romina Rathmann Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? Als Auszubildende des Berufes Groß- und Außenhandelskauffrau ist diese Frage nicht so einfach zu beantworten.

Mehr

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Informatikkaufmann/Informatikkauffrau Steuerfachangestellter/Steuerfachangestellte Fachinformatiker/Fachinformatikerin Das meint Ihre Vorgängerin: Die Ausbildung

Mehr

So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten

So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten Diese Übungsblätter zu Meine bunte Welt 3/4 (Arbeitsbuch) unterstützen dich beim Lernen und helfen dir, dein Wissen im Sachunterricht zu festigen, zu erweitern

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Infoblatt für (Fach)Abiturienten

Infoblatt für (Fach)Abiturienten Infoblatt für (Fach)Abiturienten sprungbrett SPEED DATING Unternehmen treffen Schülerinnen und Schüler am Samstag, 17. Oktober 2015, 10.00 13.00 Uhr ACC Amberger Congress Centrum, Schießstätteweg 8, 92224

Mehr

Facebook 10 Tipps, die du beachten solltest! Privatsphäre richtig einstellen, aber wie? Voraussetzung: Zeit einplanen

Facebook 10 Tipps, die du beachten solltest! Privatsphäre richtig einstellen, aber wie? Voraussetzung: Zeit einplanen Facebook 10 Tipps, die du beachten solltest! Privatsphäre richtig einstellen, aber wie? Voraussetzung: Zeit einplanen Begleitmaterial zum Workshop Auf Facebook kannst du dich mit deinen Freunden austauschen.

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Einführende Informationen zur Lernplattform schulbistum.de. Realschule St. Martin Sendenhorst. Musterfrau, Eva Klasse 11a

Einführende Informationen zur Lernplattform schulbistum.de. Realschule St. Martin Sendenhorst. Musterfrau, Eva Klasse 11a Einführende Informationen zur Lernplattform schulbistum.de Realschule St. Martin Sendenhorst Musterfrau, Eva Klasse 11a Stand: August 2014 2 Hier sind Deine persönlichen Zugangsdaten zur Lernplattform

Mehr

weg-mit-dem-rückenschmerz.de

weg-mit-dem-rückenschmerz.de Energie Ernährung Bewegung 3-Elemente-Medizin nach Dr. Josef Fischer weg-mit-dem-rückenschmerz.de Mehr Lebensqualität durch Bewegung Medizinische Trainingstherapien in der Praxis Dr. med. Josef Fischer

Mehr

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können.

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Meine berufliche Zukunft In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Welche

Mehr

Das Organisationstalent

Das Organisationstalent PHARMAZEUTISCH- KAUFMÄNNISCHE/R ANGESTELLTE/R Das Organisationstalent 1 WAS MACHEN EIGENTLICH PKA? Ganz kurz gesagt: Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte (kurz PKA)* kümmern sich um die kaufmännischen

Mehr

Ausbildung und Studium bei der Diakonie

Ausbildung und Studium bei der Diakonie Ausbildung und Studium bei der Diakonie Zu allen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten finden Sie hier weitere Informationen www.ran-ans-leben-diakonie.de DAS MACHT MIR SPASS! DAS IST DAS, WAS ICH WILL!

Mehr

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel.

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Medizinische REHABILITATION Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Wir sind ganz nah bei Ihnen, denn zur Rehabilitation gehören sehr private Momente

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv!

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Aus Verben werden Substantive (Nomen) Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Beispiele: Die Jungen spielen gerne Fußball. Vom Spielen haben sie jetzt blaue Flecken. Sie haben jetzt

Mehr

Mit der Aktion. zum ?!?! der. a u s

Mit der Aktion. zum ?!?! der. a u s Mit der Aktion zum?!?! der a u s 1 Inhalt: DIE STADT SCHLÜCHTERN 3 DIE KINZIG-SCHULE 4 DAS BERUFLICHE GYMNASIUM 5 BEWEGGRÜNDE, BEI DER AKTION CHEF FÜR EINEN TAG MITZUMACHEN 6 DIE KLASSE 11 W1 BG 7 DANKE!

Mehr

die Kinderjury gesucht! Junge Film- und Fernseh-Fans fur Was ist der GOLDENE SPATZ? Gesucht werden Kinder,

die Kinderjury gesucht! Junge Film- und Fernseh-Fans fur Was ist der GOLDENE SPATZ? Gesucht werden Kinder, .. Junge Film- und Fernseh-Fans fur Deutsches Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online 31. Mai - 6. Juni 2015 in Gera & Erfurt die Kinderjury gesucht! Gesucht werden Kinder, Was ist der GOLDENE

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Du liebst das Geschäftsleben?

Du liebst das Geschäftsleben? Du liebst das Geschäftsleben? Make great things happen Perspektiven für Schüler die kaufmännischen Berufe Willkommen bei Merck Du interessierst dich für eine Ausbildung bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Hotel- und Gastronomieschule

Hotel- und Gastronomieschule Weltweit Qualität und Service Ihre Ansprechpartner Die Gastronomie bietet ein breites und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. So gehören die Betreuung und Beratung von Gästen sowie Koordination und Organisation

Mehr

BomSuS Dein Berufsorientierungstraining auf der Bildungsmesse Lauda-Königshofen

BomSuS Dein Berufsorientierungstraining auf der Bildungsmesse Lauda-Königshofen Erklärpräsentation BomSuS Dein Berufsorientierungstraining auf der Bildungsmesse Lauda-Königshofen Version: Schüler/-innen Inhalt der Erklärpräsentation: Was ist das BomSuS-Trainingsprogramm? Wie ist das

Mehr

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Deutsch 11. 8. Klasse: Textproduktion und Textgestaltung. Claudine Steyer. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Deutsch 11. 8. Klasse: Textproduktion und Textgestaltung. Claudine Steyer. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Claudine Steyer Vertretungsstunde Deutsch 11 8. Klasse: Textproduktion und Textgestaltung Downloadauszug aus dem Originaltitel: Mein Lebenslauf Um eine Praktikumsstelle oder später eine Ausbildungsstelle

Mehr

Wie verdienst Du Geld mit Facebook, Twitter, Xing & Co ohne Geld auszugeben?

Wie verdienst Du Geld mit Facebook, Twitter, Xing & Co ohne Geld auszugeben? Agenda 1 Ziele dieses Trainings 2 3 4 5 Wie machst Du das Internet zu einer Kontaktmaschine? Wie machst Du andere schnell und sicher auf Deine Online Boutique aufmerksam? Wie verdienst Du Geld mit Facebook,

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Suchen will gelernt sein!

Suchen will gelernt sein! Suchen will gelernt sein! In seinem Haus hat Finn viele Internetseiten gesammelt, um nach interessanten Themen zu stöbern. Dabei ist es nicht immer leicht, die richtige Internetseite zu finden. Aber Finn

Mehr

Mach dich auf den Weg zu deiner Ausbildung mit Zukunft!

Mach dich auf den Weg zu deiner Ausbildung mit Zukunft! Bäcker/-in Industriekaufmann/-frau Mach dich auf den Weg zu deiner Ausbildung mit Zukunft! Koch/Köchin Veranstaltungskaufmann/-frau Kaufmann/-frau für Büromanagement Fachinformatiker/-in Schwerpunkt Anwendungsentwicklung

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Tipps für das Triathlon-Training von Profi Boris Stein

PRESSEMITTEILUNG. Tipps für das Triathlon-Training von Profi Boris Stein PRESSEMITTEILUNG Tipps für das Triathlon-Training von Profi Boris Stein Wer sich auf einen Triathlon vorbereitet, muss vieles beachten: Nicht nur das Training, sondern auch die richtige Ernährung sind

Mehr

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web Digital Marketing Mix Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web GANZ ALLEINE AUF DER GROßEN WEITEN WELT MIT EINEM KOFFER VOLLER IDEEN: Stellen wir uns vor, du hast ein super Produkt entwickelt

Mehr

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. November. Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. November. Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE Seite 1 von 8 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF November Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE - Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter -

Mehr

Nachhilfeinstitut LOGOS Waldkraiburg Mühldorf Traunreut

Nachhilfeinstitut LOGOS Waldkraiburg Mühldorf Traunreut *weitere Informationen zur Kriterienliste innen Nachhilfeinstitut LOGOS Waldkraiburg Mühldorf Traunreut inkl. Gutschein für Schulstunden Nachhilfeunterricht Sehr geehrte Eltern! Der Schul- und Lernalltag

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Mathefreak? WIR RECHNEN MIT DIR!

Mathefreak? WIR RECHNEN MIT DIR! Mathefreak? WIR RECHNEN MIT DIR! Karriere mit Köpfchen Du hast Spaß an Zahlen, möchtest selbstständig zu Kunden begeistert Dich? Du suchst nach einer Ausbildung mit Perspektive? Dann bist Du bei uns genau

Mehr

HiPP Sonden- und Trinknahrung verordnungsfähig. erlebe. Richtig gute. Lebensmittel auf Basis. natürlicher. Zutaten

HiPP Sonden- und Trinknahrung verordnungsfähig. erlebe. Richtig gute. Lebensmittel auf Basis. natürlicher. Zutaten HiPP Sonden- und Trinknahrung Richtig gute Lebensmittel auf Basis natürlicher Zutaten erlebe Nicht nur der Körper, sondern auch die Sinne zählen. Der Mensch ist, was er isst : Nicht umsonst gibt es dieses

Mehr

mehr für Gesundheit und Geldbeutel!

mehr für Gesundheit und Geldbeutel! Gesundheit in besten Händen. Wir sammeln lieber Auszeichnungen als Zusatzbeiträge! Die AOK Bremen/Bremerhaven schneidet erstklassig ab zum Beispiel beim Service. Anstatt Sie mit einem Zusatzbeitrag zu

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an VERBINDLICHE ANMELDUNG: Bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben. Per Fax senden an: +423 239 35 89. Eingescannt senden an: info@star-training.li Vorname Nachname Geburtsdatum Unternehmen (optional)

Mehr

Teil 2 Jetzt noch kein Kind

Teil 2 Jetzt noch kein Kind Teil 2 Jetzt noch kein Kind pro familia Heidelberg Hauptstr. 79 69117 Heidelberg Wann darf ein Schwangerschaftsabbruch durchgeführt werden? Telefon 06221-184440 Telefax 06221-168013 E-Mail heidelberg@profamilia.de

Mehr

BiG-Ausbildung ...Appetit auf Zukunft!

BiG-Ausbildung ...Appetit auf Zukunft! ... A p p e t i t a u f Zu ku n ft! ... A p p e t i t a u f Z u k u n f t! > Berufe im Gastgewerbe sind......dienstleistungsstark...vielseitig...herausfordernd...teamstark...chancenreich...zukunftsorientiert

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

FINDE DEINEN TRAUMBERUF!

FINDE DEINEN TRAUMBERUF! 048 AUSBILDUNGSSPECIAL AUSBILDUNGS SPECIAL 049 FINDE DEINEN TRAUMBERUF! WEB: WWW.EINSTIEG.COM/ DORTMUND Hast du schon mal einen mobilen Roboter programmiert? Oder fehlt dir noch das perfekte Bewerbungsfoto

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

FC Utzenstorf F - Junioren

FC Utzenstorf F - Junioren Spass am Fussball spielen steht im Kinderfussball absolut im Vordergrund - das Siegen ist zweitrangig Fussball gehört seit jeher zu den beliebtesten Sportarten und Freizeitbetätigungen unserer Gesellschaft.

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Kundinnen und Kunden. Berufswahltest (BWT) Fit für den Sprung ins Berufsleben?

Kundinnen und Kunden. Berufswahltest (BWT) Fit für den Sprung ins Berufsleben? Kundinnen und Kunden Berufswahltest (BWT) Fit für den Sprung ins Berufsleben? Berufswahltest wozu? Bald ist die Schulzeit vorbei und Sie werden sich entscheiden, wie es weitergehen soll. Sicherlich haben

Mehr

Das Astroprofil kleine Anleitung

Das Astroprofil kleine Anleitung Das Astroprofil kleine Anleitung Bevor ich näher auf das Astroprofil eingehe und die Art und Weise wie man das Optimum für sich daraus erzielt, möchte ich euch noch erzählen, warum ich soo begeistert davon

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

Anleitung für Autoren

Anleitung für Autoren Verwaltung.modern@Kehl Anleitung für Autoren Im folgenden Text werden Sie/wirst du geduzt. Bitte Sehen Sie/sieh uns diese Vereinfachung nach. Wenn du bei Verwaltung.modern@Kehl mitbloggen willst, legen

Mehr

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland Name Vorname Geburtsdatum Strasse Postleitzahl und Wohnort Telefon Festnetz Telefon mobil Fax E-Mail Ich habe einen Termin für den um Uhr vereinbart Anmerkung: ist kein Platz zum Ausfüllen vorgesehen,

Mehr

Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in (PIA)

Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in (PIA) Ilea Philipp Teamwork. Bei uns spielt man sich gegenseitig den Ball zu! Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in (PIA) Crailsheim. Alles, was Stadt braucht. Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr