Gute Fahrt. Autohaus Radauer Ihr Opel und Suzuki-Partner. Große Markisenaktion. NEU in Sankt Veit:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gute Fahrt. Autohaus Radauer Ihr Opel und Suzuki-Partner. Große Markisenaktion. NEU in Sankt Veit:"

Transkript

1 An einen Haushalt Verlagspostamt 9020 Klagenfurt Österreichische Post AG Postentgelt bar bezahlt RM 00A Ausgabe Nr. 08/ /25. April 2013 Gute Fahrt NEU in Sankt Veit: Autohaus Radauer Ihr Opel und Suzuki-Partner Kahlbacher Events & Fotografie KEF Große Markisenaktion T Infos dazu auf Seite 54

2 Autohaus Radauer eröffnet mit OPEL und SUZUKI in St. Veit. Damit gibt es eine offizielle Fachwerkstätte für OPEL und SUZUKI in St. Veit. An einen Haushalt Verlagspostamt 9020 Klagenfurt Österreichische Post AG Postentgelt bar bezahlt RM 00A Ausgabe Nr. 08/ /25. April 2013 Das Autohaus Radauer fand 1989 seine Ursprünge in Neumarkt/Stmk. Jetzt steht die erste große Erweiterung des Familienbetriebes in St. Veit an. Als ambitionierter Familienbetrieb hatten wir immer schon Überlegungen, uns zu vergrößern. In St. Veit sehen wir viel Potenzial und auch die Lage hat sehr gut gepasst. Der Platz im Wirtschaftspark ist ideal für uns. Radauer ist nicht ganz unbekannt in St. Veit. Schon jetzt haben wir viele Kunden hier in der Umgebung. Viele schenken OPEL und SUZUKI bzw. uns als Firma Radauer ihr Vertrauen. Gerade deshalb wollten wir uns weiter in Richtung der Kunden entwickeln. Im Vorfeld der Eröffnung haben wir gesehen, dass ein großer Bedarf besteht. Wir freuen uns jedenfalls die neue Werkstätte in Betrieb zu nehmen, so Firmenchef Bernhard Radauer. Das Autohaus wurde in nur 7 Monaten erbaut. Man kann es direkt von der Schnellstraße aus sehen und ereichen. Der Neubau hat natürlich einige Erwartungen mit sich gebracht: Wir hoffen, dass wir mit dem Bau diesen Erwartungen gerecht werden. Wir wollten ein offenes und einladendes Ambiente schaffen und damit OPEL und SUZUKI den Auftritt geben, den sie verdienen, so Karin Radauer, die das Autohaus in St. Veit leiten wird. Die Eröffnung findet am Samstag, 27. April 2013 statt. Am Sonntag, 28. April ist ab 10:00 Uhr Tag der offenen Tür mit großer Autoschau. Von links: Bernhard Radauer, Rosa-Maria Radauer, Karin Radauer, Bernhard Radauer jun. mit Tochter Melissa und Frau Sabine. Autohaus Radauer eröffnet am 27. April 2013 in St. Veit an der Glan Radauer Gurktaler Specktakel Gurktaler Luftgeselchter zum Kosten, Schmausen und Einkaufen Kahlbacher Events & Fotografie B St. Veiter ST.VEITER 1

3 Hauspost Vielfalt Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, aufmerksam den heute vor Ihnen liegenden ST. VEITER durchblättern, wird Ihnen ohne Zweifel die Vielfalt unserer Informationen auffallen. Nicht nur die vielen regionalen Themen, die wir für Sie zusammengetragen haben und die Sie in dieser Form kaum woanders finden werden, sind interessant, auch bei den Veranstaltungsankündigungen haben wir die verschiedensten Bereiche angeführt. Das Beachvolleyball-Turnier in Klagenfurt ist voll in Vorbereitung. Wir bringen ein Gespräch mit Organisator Hannes Jagerhofer. Wir berichten über ein Konzert des bekannten steirischen Harmonikavirtuosen Herbert Pixner und stellen die Deutschen Tourenmeisterschaften vor, die am Red Bull-Ring in Spielberg stattfinden werden. Natürlich wird es bei so manchen tollen Veranstaltungen enorme Leservorteile geben, das ist unsere Leserfamilie vom ST. VEITER so gewohnt. Es lebe die Vielfalt in unserer Illustrierten ist das 14tägiger Alltag. Daher sind wir so stark und beliebt. Den nächsten ST. VEITER erhalten Sie am 8./10. Mai. Bis dahin wünsche ich Ihnen viele sonnige Tage KK Erfreuliches Jubiläum Die Mostschenke Müller in Kraig ist seit vielen Jahren ein Familienbetrieb und feiert sozusagen ein doppeltes Jubiläum. 50 Jahre lang haben den Betrieb meine Eltern erfolgreich geführt. Seit fünf Jahren habe ich nun das Zepter in der Hand, so Peter Müller, der 2012 für den Familienbetrieb auch die Goldene Brauchtumsnadel mit Brillanten vom Kärntner Brauchtumsverband entgegennahm. Im Laufe der Jahre gibt es im Haus Müller neben den kulinarischen Genüssen und dem gemütlichen Ambiente auch zahlreiche Aktivitäten zu Tradition und Brauchtum, angefangen vom Winterzauber im Jänner über das Osterfeuer bis hin zum besinnlichen Weihnachtsgesang. Immer schon wird auch die Jagdtradition innerhalb der Familie sehr hochgehalten. Besonders begehrt sind bei den Gästen Backhendln, Käsnudel, die hochwertige selbstgemachte Jause mit Salami, Speck, Schinken, Käse, Würste, Brote, Peter Müller mit seiner Freundin Manuela diverse Mehlspeisen, Schnäpse und vieles mehr. Die Familie setzt auf regionale Produkte, höchste Qualität und freundlichen Service. Unterstützt wird die Familie auch von Manuela, der Freundin von Peter. Viele weitere erfolgreiche Jahre sowie gutes Gelingen wünscht dem Familienbetrieb und langjährigen Kooperationspartner das Team vom ST. VEITER KEF/Müller Ihr Prof. Peter Lexe Chefredakteur der KÄRNTNER REGIONALMEDIEN 2 St. Veiter ST.VEITER 3

4 BLITZLICHTER Senden Sie uns Ihr Blitzlicht! Kontakt: 0676 / Mail: BLITZLICHTER Mein St. Veit Im St. Veiter Bezirk wurde fleißig musiziert, gesungen und gelernt. So gab es neben tollen Konzerten auch eine Zertifikatsverleihung für den in Österreich einzigartigen Ethiklehrgang. Eggenberger Zertifikatsverleihung Im Stift St. Georgen am Längsee überreichten Diözesanbischof Alois Schwarz und Lehrgangsleiter Werner Sattlegger im Rahmen des bereits fünften Ethiklehrganges den AbsolventInnen das abschließende Zertifikat. Die AbsolventInnen des in Österreich einzigartigen Lehrganges vertreten die Bereiche Dienstleistung, Landesverwaltung und Gesundheit und Sozialeinrichtung. Am Bild: Die TeilnehmerInnen: Horst Krainz, Astrid Panger, Andreas Jesse, Ingun Kluppenegger, Bezirkshauptfrau Claudia Egger, Ingeborg Skergeth, Maria Dominique Molnar, Gerhard Hoffer, Markus Matschek und Wolfgang Trebuch build!impuls Aus 50 Einreichungen wurden 16 FinalistInnen ausgewählt, die ihre Ideen der Jury präsentierten. Die Sieger der jeweiligen Kategorie erhielten die build!impuls Trophäe und Euro als Startkapital. Am Bild: Schirmherrin Monika Kircher, Erfinderlegende aus Slowenien Peter Florjančič mit den Gewinnern Fabian Gutbrod (Produktpreis), Nicolas Dular und Philip Spiess (Kategorie Dienstleistung ) sowie Karin Ibovnik (GF build! Gründerzentrum Kärnten GmbH) Anton Trapp Hoher Besuch Der Präsident des österr. Gewerkschaftsbundes, Erich Foglar besuchte die Bezirke St. Veit/Glan und Feldkirchen. Dabei informierte er sich in Gesprächen mit Arbeitgebern und Arbeitnehmern über die wirtschaftliche Situation im Raum Mittelkärnten. Begleitet wurde der ÖGB-Präsident auf seiner Tour vom SPÖ-Bezirksvorsitzenden Bgm. LAbg. Klaus Köchl sowie ÖGB-Regionalvorsitzendem John Subecz und ÖGB-Regionalsekretär Bgm. Josef Kronlechner. SPÖ St. Veit/KK Konzert in Maria Wolschart Das 13 th Guinness Celtic Spring Caravan beim Verein HUTkultur in Maria Wolschart/ Längsee sorgte für Dauerapplaus. Gesehen wurden beim gut besuchten Konzert u.a. das Musikerehepaar Outi & Lee, Vzbgm. Alois Kreisel, Obmann des Burgvereins Glanegg Jakob Koschutnig mit Gattin Gertraud und der ehemalige Kinderarzt Dr. Gerd Seyerl. Am Bild: Pascal Miousse, HutKultur-Wirtin Monika Sumper mit den Zwillingsschwestern und Musikerinnen Pastelle LeBlanc und Emmanuelle LeBlanc Manfred J. Schusser 20-Jahr-Jubiläum Das Jugendzentrum Kastl in Friesach zählt zu einem der ältesten Zentren in Kärnten. Gegründet wurde es im Jahr 1992 von Martha Weißböck mit dem Ziel, gemeinsam ein Jugendzentrum zu errichten, das im März 1993 fertiggestellt wurde. Seit diesem Zeitpunkt ist das Kastl ein offener Treffpunkt für Jugendliche, so Jugendleiterin Pauline Stocklauser. Heute nutzen rund 25 junge Friesacher im Alter von 12 bis 25 Jahren täglich das vielfältige Angebot des 20 Jahre alten Jugendzentrums. Das Programmangebot reicht von Reisen, Ausflügen, Turnieren, Workshops, bis hin zu kreativen, jugendorientierten, gesellschaftlichen Aktivitäten in den dafür eigens eingerichteten Räumlichkeiten. Mit Engagement und vielen Ideen beteiligen sich die Jugendlichen immer wieder selbst an der Programmgestaltung und tüfteln schon wieder an neuen Ideen. Jugendzentrum Kastl FIFA Turnier Sieben Teams spielten beim ersten FIFA Turnier der JVP St. Veit um den Sieg. Am Ende konnte jedoch nur ein Team das Turnier gewinnen. Als Hauptpreis für den Sieger gab es ein Trikot vom WAC Wolfsberg mit den Unterschriften der Spieler. Als zweiten Preis gab es Hervis Gutscheine und als Dritten Uhren. Den Sieg ergatterten schlussendlich Juventus Turin mit Bernhard Dolzer und Simon Falger, gefolgt von FC Bayern München mit Plattner Roy und David Petrovici. Dritter wurde Chelsea FC mit Gernot Dörflinger und Raphael Rupprecht. Ein großer Dank ergeht auch an SR Rudi Egger für die tolle Unterstützung. Die JVP St. Veit unter der Leitung von Obmann Gernot Dörflinger, Daniel Wieser und Lisa Stippich freuten sich über die zahlreichen Teilnehmer und die super Stimmung. Sämtliche Spieler freuen sich jetzt schon auf das nächste Zusammentreffen. JVP St. Veit an der Glan Frühjahrskonzert Marktmusik Eberstein Einen glanzvollen Frühlingsauftakt präsentierte die Marktmusik Eberstein mit ihrem traditionellen Frühjahrskonzert. Unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Gebhard Schober erklang ein bunter Melodienstrauß im örtlichen Kultursaal. Durch das Programm führte ORF-Moderator Marijan Velik. Am Bild: Obfrau Evelin Rosin, Kapellmeister Gebhard Schober, Sopranistin Margot Loibnegger, Christoph Spöck und Alexander Pichler 4 St. Veiter ST.VEITER 5

5 BLITZLICHTER BLITZLICHTER Spiritueller Reiseführer Zahlreiche christliche Kraftorte werden mit Fotos vom Kärntner Fotografen Martin Assam (l.) in der Buchneuerscheinung von Matthias Kapeller (r.) Kraftquellen zwischen Alpen und Adria 2. Unterwegs zu weiteren 100 Orten des Christentums in Kärnten, Slowenien und Friaul vorgestellt. Einleitende Worte gibt es vom Kärntner Diözesanbischof Alois Schwarz (M.) sowie von den Erzbischöfen Msgr. Anton Stres (Laibach) und Msgr. Andrea Bruno Mazzocato (Udine). Martin Assam Talentewettbewerb Ein voller Erfolg war der erste Talentewettbewerb für Kinder und Jugendliche in Glödnitz, der gemeinsam von den beiden zwölfjährigen Schülerinnen Sarah Hunkin und Melanie Bugelnig organisiert wurde. Drei Plätze waren zu vergeben und der Jury, Hilde Steiner, Ulrike Rainer und Heidi Hochsteiner fiel es schwer, sich zu entscheiden. Unter den Besuchern befand sich Verleger Jochen Bauschke, Kaufmann Hugo Kraßnitzer und Ingrid Bugelnig vom Fuhrunternehmen Bugelnig. Memoirenverlag Bauschke Die Kollektion für Frühjahr/Sommer 2013 besteht aus farbenfrohen Jacken, Shirts, Polos und Hosen mit exzellenter Passform SAISONNEUHEIT: GERRY WEBER Zur Einführung gibt es vom 2. bis 8. Mai 2013 auf die GERRY WEBER - Kollektion einen Rabatt von 20% Damen finden bei uns jeden Monat die neueste, aktuelle Mode! Karfreitag-Ratschen In Lölling wurde am Karfreitag ein alter Brauch von den Schul- und Spielegruppekindern wieder ins Leben gerufen. Die Kinder zogen mit ihren Eltern und den selbst gestalteten Ratschen durch den Ort. Mit vollem Eifer waren die Kinder dabei und zogen so die Aufmerksamkeit der Bewohner auf sich. Zum Abschluss gab es für die fleißigen Kinder noch eine kräftige Stärkung. Bei Reindling und Kakao wurde der Ratschenumzug bei Familie Krametter beendet. Privat/KK Qualifizierte Fachkräfte Dreieinhalb Jahre genossen 15 Lehrlinge ein praxisorientiertes Ausbildungsprogramm im ÖGB Ausbildungszentrum Krumpendorf. Bei den Lehrabschlussprüfungen überzeugten die Lehrlinge mit beeindruckenden Ergebnissen. Von den 15 Lehrlingen schlossen neun mit einem ausgezeichneten Erfolg ihre Lehre ab. Vier Lehrlinge erreichten einen guten Erfolg. Wir können unsere Lehrlinge nun mit Stolz ins Berufsleben entlassen, so Ausbildungsleiter Gottfried Pototschnig. ÖGB/Presse Der trendgerechte Modeanbieter Kreuzstraße 17 / Althofen Wildprämierungsfeier Auch heuer wurde wieder das beste Wildfleisch gesucht und gekürt. Dabei wurde die Genuss Region Metnitztaler Wild erneut zu der Region mit den besten Wildspezialitäten ernannt. Unter den insgesamt 14 Betrieben, die mitgemacht haben, wurde das Metnitztaler Wild sechsmal mit Gold prämiert. Im Rahmen einer Prämierungsfeier im Bildungszentrum Raiffeisenhof in Graz wurden die Urkunden von Vertretern der Landwirtschaftskammer und Genuss Region Österreich überreicht. Bergner/KK Gesunde Arbeitswelt Mit dem BGF-Gütesiegel, einer der höchsten Auszeichnungen des Österreichischen Netzwerkes für Betriebliche Gesundheitsförderung, wurden von BM Alois Stöger 12 Kärntner Betriebe ausgezeichnet, denen die Gesundheit ihrer MitarbeiterInnen am Herzen liegt. Vergeben wurde auch eine Move-Europe-Urkunde für vorbildliche Aktivitäten im Bereich Umgang mit chronischen Erkrankungen. Ausgezeichnet wurden u.a. das Hilfswerk Kärnten und der Kärntner Gemeindebund. KGKK/Foto Horst 6 St. Veiter ST.VEITER 7

6 BLITZLICHTER BLITZLICHTER paparazzi1.net/klaus Kropf KRM CULTURBrauer KRM Ball der Trachten Mit über Gästen und einem tollen Programm hat sich der 2. Knopferl Ball zum Trachtenball Kärntens etabliert. Das Ballteam um Ewald Opetnik (am Bild) vom Kärntner Heimatwerk freut sich über den großen Erfolg der Veranstaltung, die im Casineum in Velden stattfand. Dabei tanzte ein Meer aus feschen Trachten durch die Kulissen im Balldorf, auf der Festwiesen, in der Knopferl Disco und den beiden Ballsälen. Neueröffnung Die Neueröffnung der Wohn- und Küchenstudio Möbelmanufaktur Faustmann in Klagenfurt in der St. Veiter Straße 147 wurde ein großer Erfolg. Geschäftsführer Erwin Faustmann (Mitte) am Foto mit den Bereichsmitarbeitern Paul Kral (rechts) und Gernot Kokal (links), konnte viele Gäste und Kunden herzlich begrüßen. Ein besonderes Highlight bildeten die individuell, in der eigenen Tischlerei gestalteten und ausgestellten Möbelstücke. CULTURBrauer Die brandneue Genuss-Box der CULTURBrauer präsentiert neun köstlich erfrischende Märzen-Biere aus Österreichs führenden Privatbrauereien. Dank ihrer individuellen Rezepturen und der jahrhundertelangen Brauerfahrung gelingt es den CULTURBrauern bei Österreichs beliebtester Biersorte spannende Geschmacksvielfalt aufzuzeigen. Einige Biere sind auch nur regional erhältlich. Durch die Box wird gewährleistet, dass die Spezialitäten in ganz Österreich zu erwerben sind. Comma -Store Anfang März wurde der Comma -Store in der überdachten Passage am Herzog Bernhard Platz in St. Veit an der Glan eröffnet. Das ehemalige Annax" wurde total umgebaut und hat als Comma,"-Store - eine eigene Marke innerhalb der s.oliver Group" - neu eröffnet. Dieses Geschäft hat eine spezielle Ausrichtung. Es bietet sportlich-elegante Bekleidung und Accessoires für die moderne Frau an", so Inhaber Karl Krassnitzer, der sich sehr über die Neueröffnung freut. Neue Wohnungen Im September 2013 wird die neue Wohnanlage bestehend aus zwei Wohnhäusern der Neuen Heimat in der Marktgemeinde Gurk fertiggestellt. Das Besondere an diesem Bauprojekt ist, dass ein Wohnhaus mit acht Wohnungen für betreutes Wohnen vorgesehen ist. Die beiden Wohnhäuser liegen südlich des Gurker Doms, abseits der Hauptverkehrswege, in ruhiger, sonniger Lage. Interessenten können sich gerne bei der Marktgemeinde Gurk unter Tel.: 04266/81 25 melden. Marktgemeinde Gurk Jubiläumsfest Der Zwergenpark Gurk feiert sein 20-jähriges Bestehen und öffnet seine Pforten am 1. Mai Hundert kleine Zwerge leben hier auf rund Quadratmeter. Passend zum Jubiläum finden heuer am 6. Juli auch verschiedenste Aktivitäten im Zwergenpark statt. Soviel sei gesagt es lohnt sich auf jeden Fall, einen Abstecher nach Gurk zu machen und den Zwergenpark zu besuchen. Im Eintritt inkludiert ist auch der Besuch des Kärntner-Völker-Kultur-Museums. Marktgemeinde Gurk Lese-Aktionstag Bereits zum zweiten Mal ging der bezirksweite Vorlesewettbewerb Aktionstag Lesen und Erlesen der Neuen Mittelschulen des Bezirkes St. Veit an der Glan in Althofen erfolgreich über die Bühne. Die Fachjury überzeugten am Ende mit ihrem Können als Jahrgangssieger Elena Bergner (Bildungszentrum Metnitz), Jennifer Wachernig (NMS Straßburg), Hanna Holdernig (NMS Weitensfeld) ex aequo mit Daniela Zuschin (NMS Straßburg) und Sabrina Fritz (NMS Althofen). NMS Althofen Goldener Mostkrug im Lagerhaus Bei der 28. Mostverkostung der Veldner Bauern wurde als Sieger der Kategorie Bester Most der Apfelwein Lavanttaler Banane aus dem Hause Lagerhaus Lavanttal ermittelt. Der Siegespreis ein goldener Mostkrug, der Oscar unter den Mostpreisen wurde vom Casino Velden durch Othmar Resch (2. v.l.) gesponsert und überreicht. Der Leiter der Lavanttaler Obst Berthold Radl (Mitte) konnte damit diesen besonderen Preis erstmals ins Lavanttal bringen. Veldner Bauern Schützenkapelle Metnitz Frühlingskonzert mit Trachtenweihe Ein absolutes Highlight war das Frühlingskonzert der Schützenkapelle Metnitz. Der Turnsaal des Bildungszentrums Metnitz platzte förmlich aus allen Nähten. Das Repertoire spannte sich einleitend von der Olympic Fanfare and Theme über Filmmusik Dances with Wolves bis hin zu zwei Gesangsstücken The Rose und One Moment in Time die von den zwei Trompeterinnen Johanna Kaiser und Martina Reinbold gesungen wurden. Ein Höhepunkt an diesem Abend war natürlich die Weihe der neuen Trachten die erstmals präsentiert wurden. Des Weiteren erhielten Hermann Ebner und Friedrich Engl für über 20 Jahre Funktionärstätigkeit das Verdienstkreuz in Silber. Unter den zahlreich erschienenen Ehrengästen waren u.a. NR Harald Jannach, Hemmalandobfrau Wilma Warmuth und Bürgermeister Anton Engl-Wurzer zu sehen. 8 St. Veiter ST.VEITER 9

7 KEF REPORT REPORT Der Gurktaler Luftgeselchte Speck ist eine Besonderheit unter den Kärntner Speckarten Johann Kraßnig junior vlg. Hanebauer präsentiert auch heuer wieder seinen Gurktaler Luftgeselchten beim 13. Speckkirchtag Speckfest in Weitensfeld Am 4. und 5. Mai findet am Hauptplatz in Weitensfeld bereits zum 13. Mal das traditionelle Speckfest statt, bei dem sich alles wieder um den Luftgeselchten dreht. Das Gurktal ist bekannt für seine zahlreichen Kulturstätten, angeführt vom Gurker Dom. Aber auch die Gaumenfreuden kommen im Gurktal nicht zu kurz. Eine Spezialität ist der Gurktaler Luftgeselchte, der duftend und hauchdünn geschnitten mit dem typischen Geschmack des Luftselchens zu einem Erlebnis auf der Zunge wird. Produziert und vermarktet wird der Speck nach besonderen Herstellungs- und Qualitätsrichtlinien von einer kleinen Gruppe von Bauern, die sich als Verein Genussregion Gurktaler Luftgeselchter Speck zusammengetan haben und Partner der Genussregion Gurktaler Luftgeselchter Speck sind. Nach alter Tradition wird durch die verschiedenen Produzenten eine geschmackliche Vielfalt angeboten. Bedingt durch die Jeder Speck ist anders und überzeugt auf seine Art. Festkoordinator Johann Kraßnig junior verschiedensten Würzungen der einzelnen Produzenten werden am Kirchtag bis zu 30 bis 40 verschiedene Sorten Speck angeboten. Wobei sich die Gäste ihren Lieblingsspeck durch Verkosten aussuchen können. Gurktaler Luftgeselchter. Unter den Kärntner Speckarten ist der Gurktaler Luftgeselchte eine Besonderheit. Die Bauern produzieren den Gurktaler Luftgeselchten Speck nach althergebrachten Rezepten und Traditionen, mit etwas mehr Fett, aber auch mit viel Fleischanteil. Das Besondere an dieser Specksorte ist, dass er nach Einwirken sämtlicher Salze und Gewürze nicht wie üblich geräuchert, sondern einige Monate an der Gurktaler Luft getrocknet wird. Dieses Verfahren macht den Luftgeselchten äußerst bekömmlich und verschafft ihm ein unvergleichliches Aroma. Wichtig ist es, dass die Schweine im Gurktal zur Welt kommen, hier aufwachsen, gemästet und geschlachtet werden. Die Schweine haben ein schönes weißes Fett, das dem Speck den besonderen Geschmack verleiht. Unterhaltungsprogramm. Der Gurktaler Luftgeselchte Speck ist eine ganz besondere Spezialität, die alle Jahre wieder tausende Gäste nach Weitensfeld, in die Genuss Region Gurktaler Luftgeselchter Speck, lockt. Ob Schinken- oder Bauchspeck, Platten- oder Schulterspeck, Osso Collo oder Karreespeck alles gibt es luftgeselcht, auf Gurktaler Art und Weise. Höhepunkt des Festes ist der traditionelle Speckanschnitt, die Verlosung eines Noriker Zuchtstutfohlens sowie die Speckprämierung, bei der die Produzenten die Qualität ihres luftgeselchten Speckes vor einem großen Publikum messen. Verkostet und beurteilt werden die Produkte von einer prominent besetzten Jury unter der Aufsicht der Landwirtschaftskammer Kärnten. Moderator ist ORF-Programmchef Martin Weberhofer. Neben dem Speckangebot versorgen die Weitensfelder Wirte, die Familie Janz und die Familie Kogleck die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten. Darüber hinaus gibt es eine Modenschau vom Trachtenhaus Strohmaier Weitensfeld. Festkoordinator ist heuer erstmals Johann Kraßnig junior. Auch heuer werden die besten Speckprodukte in den verschiedensten Kategorien gekürt Programm: Samstag, 4. Mai: 9 Uhr Beginn der Veranstaltung 10 Uhr offizieller Speckanschnitt LIVE-Speckverkostung: Prominente Speckverkostung unter Aufsicht der LWK Kärnten (Dauer ca. 1 Stunde) Uhr Festkonzert mit der Trachtenkapelle Steuerberg Uhr Grußworte der Ehrengäste Anschließende Modenschau des Trachtenhauses Strohmaier Weitensfeld sowie die Speckprämierung Verlosung Noriker Fohlen Sonntag, 5. Mai: Uhr Frühschoppen mit den Original fidelen Lavanttalern TOP An zwei Tagen können die Gäste in Weitensfeld, die vielseitigen Produkte der Gurktaler Speckbauern, allen voran den Gurktaler Luftgeselchten verkosten und kaufen FLOP Wenn das Wetter nicht mitspielt, könnten die zahlreichen Besucher gegebenenfalls ausbleiben. Daher hoffen wir, dass das Wetter den Speckbauern gut gesinnt ist KRM (2) 10 St. Veiter ST.VEITER 11

8 REPORT REPORT Mitgliedsbetriebe: - Buschenschenke Hanebauer - Fleischerei & Gasthof Seiser - Familie Reinsberger vlg. Seppn, - Hofkäserei Rattenberger vlg. Prüger - Bio Hof Bacher vlg. Kraut - BV Nockfleisch - Pleschberger vlg. Vastl - Johann Ebner Glödnitz und Manfred Krenn-Moosburg 3. Pleschberger vlg. Vastl. Das Ziel des Betriebes ist die Herstellung von qualitativ hochwertigen Produkten. Viele Auszeichnungen schmücken bereits die eigenen vier Wände und bestätigen das Bemühen der Familie Pleschberger. Beim Ab-Hof-Verkauf können z.b. der Gurktaler Luftgeselchte Speck, Haussalami und Hauswürste sowie Edelbrände und Liköre gekauft werden. Bei Anfragen werden auch Geschenkskörbe zusammengestellt. Fleischerei & Gasthof Seiser Strassburg 1 Der Gurktaler Luftgeselchte Speck darf am 4. und 5. Mai wieder fleißig verkostet werden Gurktaler Speckbauern laden wieder ein Die Mitgliedsbetriebe vom Verein Genussregion Gurktaler Luftgeselchter Speck bieten ganzjährig kulinarische Köstlichkeiten für den verwöhnten Gaumen. Von den Bauern und den Betrieben, die das Ursprüngliche wahren und schätzen, entsteht im Gurktal der Gurktaler Luftgeselchte Speck, der seit Jahren Kraft gibt und stärkt. Ein wertvoller Energiespender, natürlich gereift, gewissenhaft verarbeitet, an der Gurktaler Luft verfeinert. Wichtig ist aber nicht nur die Zubereitung sondern auch die Aufbewahrung des schmackhaften Produktes. Achten Sie also darauf, dass Sie den Speck in einem kühlen, dunklen Raum mit möglichst wenig Feuchtigkeit aufbewahren. Im Kühlschrank sollten nur vakuumverpackte Speckprodukte aufbewahrt werden. Beim Kochen sollte der Speck nicht zu fest sein, sonst könnte er hart und salzig wirken. Beim Verzehr sollte er auch Raumtemperatur besitzen. Wenn er verpackt war, ein paar Stunden vorher ausgepacken und Zeit zum Atmen geben. Speckbauern. Nicht nur beim Speckfest sondern auch vor Ort können Genießer bei den Mitgliedsbetrieben des Vereines Genussregion Gurktaler Luftgeselchter Speck die selbstangefertigten Produkte einkaufen und mit nach Hause nehmen. Ob Buschenschank, Fleischerei, Gasthof, Hofkäserei oder ab Hofverkauft, im Gurktal geht keiner mit leerem Magen nach Hause. Michenthaler.com (7) 13. Speckfest. Die Speckbauern freuen sich darauf, Sie beim 13. Speckkirchtag begrüßen zu dürfen. Auf dem Programm stehen der Einzug der Trachtenkapelle Steuerberg, eine Modenschau vom Trachtenhaus Strohmaier Weitensfeld sowie der Speckanschnitt und die Bewertung der Produkte der Speckbauern durch eine prominent besetzte Jury. Zusätzlich können die Gäste auch an der Verlosung eines Fohlens teilnehmen. Am Sonntag gibt es ein Frühshoppen. 1. Fleischerei & Gasthof Seiser Strassburg. Die Fleischerei und der Gasthof werden bereits von der vierten Generation betrieben. Hauseigene Schlachtung sowie Rinder und Schweine aus dem Gurktal sind mitunter ein Grund für die ausgezeichnete Qualität der Produkte. Die Gäste können vor Ort u.a. den prämierten Gurktaler Luftgeselchten Speck, die Haussalami und Hauswürstel sowie Kärntner Hausmannskost und Wildgerichte genießen. 2. Buschenschenke Hanebauer. Seit vielen Jahren ist der Bauernhof in Weitensfeld im Gurktal im Besitz der Familie Kraßnig vlg. Hanebauer. Gemeinsam produziert der Generationsbetrieb nach eigenem Hausrezept den Gurktaler luftgeselchten Speck und viele andere Köstlichkeiten. Besondere Schmankalan des Traditionsbetriebes sind unter anderem Oma s Reindling, der Gurktaler luftgeselchte Speck sowie das hausgemachte Brot. 4. Hofkäserei Rattenberger vlg. Prüger. Seit vielen Jahren wird der Betrieb auf biologische Weise bewirtschaftet. Die Kühe geben die wertvolle Milch für den Hartkäse, der je nach Reifezeit 4-6 Monate (Gurktaler Dorfheiliger) oder 9-12 Monate (Gurktaler Dorfkaiser) alt werden. Die daraus gewonnene Molke wird an die Schweine, die dann das Fleisch für den "besonders anders" schmeckenden Gurktaler Luftgeselchten liefern. 5. Reinsberger vlg. Seppn. Der Hof wird bereits von der vierten Generation bewirtschaftet und liegt im schönen Gurktal, umgeben von vielen Äpfel- und Zwetschkenbäumen, aus denen die reinen Destillate hergestellt werden. Beim Ab-Hof-Verkauf sind u.a. Fleisch- und Wurstprodukte sowie Roggenbrot aus eigenem Getreideanbau (nur auf Vorbestellung) und naturbelassener Honig aus der eigenen Imkerei, erhältlich. 4 Buschenschenke Hanebauer Pleschberger vlg. Vastl 2 3 Gewinnspiel! Der ST. VEITER und der Verein Genussregion Luftgeselchter Speck verlosen 5 Genuss-Geschenkskörbe! Zum wievielten Mal findet der Speckkirchtag in Weitensfeld statt? Schicken Sie die richtige Antwort mittels Postkarte an: ST. VEITER, Feldgasse70, 9300 St. Veit, Kennwort: SPECK- KIRCHTAG, oder eine an: Betreff: SPECKKIRCHTAG, sowie eine SMS (keine Mehrwertnummer) mit SPECKKIRCHTAG an Tel: 0676/ , Einsendeschluss: 30. April Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barablöse möglich. Genießen Sie die Vielfalt des Specks Hofkäserei Rattenberger vlg. Prüger Reinsberger vlg. Seppn 5 12 St. Veiter ST.VEITER 13

9 KRM (6) REPORT 1 REPORT Ulrike Lassernig mit Karin Hartl ließen sich die Wahl nicht entgehen Die Jury (hinten von links): Helmut Petschar (Kärntnermilch), Christine Tamegger (KÄRNTNER REGIONALMEDIEN), Hannes Markowitz (Casino Velden), Caroline Kröpfl (Hirter Brauerei), Peter Samselnig (T-Mobile), Valentina Schlager (Miss Austria 2010), Daniela Kartnig (Vize-Miss Kärnten 2013), Moderatorin Sonja Kleindienst, Claudia Haider (Jury-Vorsitzende). Vorne von links: Veranstalter Max Strohmaier, Gernold Opetnik (Auto Eisner), Mario Donner (Falkensteiner Hotels), Kevin Kahlbacher (Fotograf) Bianca & Armin: Eine Pracht in Tracht! Bianca Krenn und Armin Taferner regieren als Kärntner Dirndlkönigin und Kärntner Lederhosenkaiser 2013 die Trachtenwelt. Petra Lammer Das Trachtenhaus Strohmaier in Weitensfeld hatte sich zum Ziel gesetzt, würdige neue Oberhäupter der Tracht zu finden und mit der Wahl Kandidaten und Publikum einen tollen Showabend zu bereiten beide Vorhaben sind mehr als geglückt! Über 600 begeisterte Gäste waren dabei, als Bianca Krenn aus Guttaring und Armin Taferner aus Metnitz zu Dirndlkönigin und Lederhosenkaiser 2013 gekürt wurden. Bereits zum 7. Mal organisierte das Trachtenhaus mit der Hirter Brauerei die Wahl, die 3 KÄRNTNER REGIONAL- MEDIEN waren mit dabei. Gaude muass sein. Mit Schwung und Schmäh, Mode und Musik ging die Wahl über die Bühne der Seminarwelt Seppenbauer in St. Salvator. 22 Finalisten präsentierten sich dem tobenden Publikum, um die Gunst der Jury wurde gesungen, getanzt, gezeichnet und Witze erzählt. Zum Lebensgefühl in Tracht gehört nicht nur Tradition und Heimatverbundenheit, sondern vor allem Spaß! 4 Wertvolle Preise. Die Sieger freuen sich jeweils über einen Falkensteiner Urlaub am Katschberg, Produkte von Kärntnermilch, ein Samsung Galaxy SIII Mini von T-Mobile und eine komplette Trachtenausstattung von Strohmaier. Die Dirndlkönigin bekommt weiters den neuen Opel Adam für ein halbes Jahr von Auto Eisner, der Lederhosenkaiser einen Jahresvorrat an Hirter Bier und eine Casinoparty für zehn Personen. Flotte Show. Sonja Kleindienst moderierte die flotte Show, Bettina Tschelisnig sorgte für die peppige Choreografie und Evelin Habich (Channoine Cosmetics) für das Bühnen-Makeup. Musikalisch eingeheizt haben Die Stockhiatla, mit denen beim anschließenden Trachtenclubbing 2 KRM (5) noch ausgiebig gefeiert wurde! Max Strohmaier: Das Trachtenhaus Strohmaier hat wieder einmal einen gelungenen Abend zu verzeichnen und gratuliert den Gewinnern ganz herzlich! Auf sie wartet ein ereignisreiches und abwechslungsreiches Jahr mit vielen Auftritten, Fotoshootings und natürlich Tracht in Hülle und Fülle! 1 Bianca Krenn und Armin Taferner bei ihrer Siegesrunde am Laufsteg 2 Die Stockhiatla sorgten bei der Wahl und beim Trachtenclubbing für Stimmung 3 Flotte Show: Mit einer fetzigen Choreografie zu Grease stellten sich die Finalistinnen und Finalisten gleich zu Beginn des Abends vor 4 Sorgten für einen gelungenen Abend: Max Strohmaier mit Choreografin Bettina Tschelisnig (l.) und Strohmaier-Marketingleiterin Sarah Al-Hosini Nicole Zernig und Martina Rogl schwangen fleißig das Tanzbein Neues Kärntner Trachtenpaar Neben der prominenten Jury begeisterten die 22 Dirndl und Buben auch die zahlreichen Gäste in der Seminarwelt Seppenbauer. Mehr als 600 tobende und begeisterte Gäste sorgten für kräftigen Applaus und zahlreiche Zugaberufe, als die KandidatInnen im Trachtenoutfit um den Titel der Dirndlkönigin und den Lederhosenkaiser 2013 kämpften. Mit dabei waren u.a. Eric Sebach (Geschäftsführer der Miss Austria Corporation Kärnten), Max Winkler (Direktor HTBLVA Ferlach), Hermann Schnitzler (Verkaufsleiter Brauerei Hirt) sowie Karin Rattenberger (Dirndlkönigin 2012) und Robert Lassernig (Lederhosenkaiser 2012). Bernhard Luschnig und Klausi Weilguni drückten ihrer Favoritin fleißig die Daumen Brigitte Grün, Obfrau des Kulturringes Schloss Straßburg fieberte als ehemalige Kandidatin mit den Dirndl und Buben mit Maximilian Strohmaier und Martin Raneg testeten den fahrbaren Untersatz einer Kandidatin Peter Samselnig (T-Mobile und Jurymitglied) und seine Freundin Andrea Klement waren von der Wahl begeistert 14 St. Veiter ST.VEITER 15

10 Blumenneuheiten und Trends Ab jetzt gibt es keinen Halt mehr. Jetzt können Farbe und Blumen vor die Fenster, auf den Balkon und die Terrasse. REPORT Angelika Sattler berät Sie gerne über die Möglichkeiten bei der Bepflanzung im Garten und Co. Immer mehr Leute, die keinen Garten besitzen, bepflanzen ihren Balkon mit Gemüse und Kräuter, wie beispielsweise mit Hängetomaten oder Hängeerdbeeren, Hugo-Minze und Zitronengras. Gerne wird das Gemüse auch in Kombination mit Pflanzen auf den Balkon untergebracht. Es spricht überhaupt nichts dagegen und ist sogar eine gute Idee, wenn man Gemüse mit Pflanzen mischt, so Angelika Sattler von der Gärtnerei Sattler in St. Veit an der Glan. Bevor man die Pflanzen Trockene Pflanzen sollten nicht gedüngt werden. Angelika Sattler, Gärtnerei Sattler aber in die Balkonkästen gibt, sollte man nochmals kontrollieren, ob diese auch so sauber wie möglich sind. Blumen. Die Blume des Jahres ist heuer die Petunie mit dem Namen Kara Stella. Die Blume ist eine auffällige zweifärbige Blütenschönheit und besticht durch kirschrote Sterne auf weißem Blütengrund. Von der Bepflanzung her geht der Trend in Richtung kunterbunt. Vor allem pflegeleichte Pflanzen werden bevorzugt. Im Trend liegen daher die sogenannten Strukturpflanzen, bei denen nicht die Blüte sondern die Laubfärbung und der Wuchs im Vordergrund stehen. Gern verwendet werden dafür der Sommerefeu, die Süßkartoffel oder Sommergräser, berichtet Sattler. Oberstes Gebot beim Pflanzenkauf ist aber nach wie vor, dass jeder das nimmt, was ihm selbst gefällt und am besten zum Wohnbereich passt, fügt sie hinzu. Pflege und Düngung. Ein Thema bei der Pflanzenpflege ist das Gießen. Hier gilt: Weniger ist mehr. Sattler: Lieber trockener halten und nicht zu viel gießen. Wichtig ist, dass dies auch in der Früh oder am Abend geschieht und nicht in der prallen Sonne. Auch bei der Düngung sollte man lieber öfters und nicht allzu viel auf einmal verwenden. Unerlässlich ist auch das Blumenzupfen, das zur Förderung der neuen Knospen dient. Die Blume des Jahres ist die Petunie mit dem Namen Kara Stella Blumenolympiade. Der St. Veiter Verschönerungsverein lädt in Kooperation mit der Stadtgemeinde die Haus- und Wohnungseigentümer ein an der Kärntner Blumenolympiade 2013 teilzunehmen. Eine Jury des Vereinsvorstandes wird die Gärten-, Balkone- und Fensterarrangements bewerten. Interessenten können sich noch bis Ende Mai beim Stadtgemeindeamt St. Veit an der Glan anmelden. Gärtnerei Sattler KRM 12 neue Wege zur Kultur Die Kulturinitiative KulturRadPfade des Vereins Impulse sorgt mittlerweile seit sechs Jahren für neue kulturelle Erfahrungen in Kärnten und in den Nachbarregionen für Fahrradenthusiasten und Kulturfreunde gleichermaßen. Im Mittelpunkt stehen der Mensch und das Bemühen, Zugänge zur Kultur zu erweitern und Erfahrungsräume anzubieten. Es ist unser oberstes Ziel, Kunst und Kultur erlebbar zu machen, die Vernetzung zwischen Kunst, Kultur und Bevölkerung voranzutreiben und Kärntens kulturelle Schätze vor den Vorhang zu holen, erklärt Kulturlandesrat Wolfgang Waldner. Projektjahr Zwischen Mai und September führen die KulturRadPfade wieder auf neuen Wegen zur Kultur. Rechtzeitig vor dem Start der diesjährigen Veranstaltungsreihe wurde auch das aktuelle Programm von Kärntens Gesundheitsreferentin LHStv. in Beate Prettner, Kulturreferent LR Wolfgang Waldner, Impulse-Obmann Heinz Pichler und Projektkoordinatorin Marisa Buchacher vorgestellt. Zum ersten Mal bieten die KulturRadPfade im Juli auch etwas für die jüngeren TeilnehmerInnen an. St. Veit. Am Samstag, den 21. September um 8.40 bildet der Bahnhof der Herzogstadt den Ausgangspunkt der Exkursion Im Herzen Kärntens zwischen Glan und Tiebel, welche die TeilnehmerInnen den wichtigen Verkehrsweg des Schrägen Durchgangs entlang in den alten bambergischen Markt Feldkirchen und weiter auf den einstmals bedeutenden Burgberg von Tiffen führt. Bewegung an der frischen Luft ist ein wesentlicher Bestandteil, um die persönliche Fitness zu steigern und zu erhalten. Dass bei den KulturRadPfaden nicht nur kräftig in die Pedale gestrampelt wird, sondern auch noch historisch und kulturell interessante Plätze in und um Kärnten angesteuert und erfahrbar gemacht werden, ist die perfekte Mischung für eine gesunde Freizeitgestaltung, so LHStv. in Prettner. Impulse-Obmann Heinz Pichler, Kulturreferent LR Wolfgang Waldner, Projektkoordinatorin Marisa Buchacher und Kärntens Gesundheitsreferentin LHStv. in Beate Prettner präsentierten die diesjährigen KulturRadPfade Büro LR Waldner REPORT Gemeinsam für Kärnten Unter das Motto Gemeinsam für Kärnten hat der neu gewählte Landeshauptmann Peter Kaiser seine Antrittsrede im Kärntner Landtag gestellt. An alle in Regierung und Landtag vertretenen Parteien richtete er dabei den eindringlichen Appell: Lassen wir die alten Fehler hinter uns! Gemeinsam geht s! Beweisen wir es zusammen! Schon die erste Sitzung des Landtages in neuer Zusammensetzung hat sich wohltuend von jenen in den letzten Jahren unterschieden, befindet SPÖ Bezirksvorsitzender Bgm. LAbg. Klaus Köchl. Er selbst wird im Kärntner Landesparlament die Rolle des Gemeindesprechers der SPÖ-Landtagsfraktion einnehmen. Dies war meine Wunschfunktion und ich bin froh, dass sie mir überantwortet wurde, berichtet Köchl. Als Bürgermeister und als Landesvorsitzender des SPÖ-Gemeindevertreterverbandes kann ich viel Erfahrung und Praxiswissen einbringen. In enger Abstimmung mit der neuen Gemeindereferentin Gaby Schaunig werde ich mich als Ansprechpartner für alle Bürgermeister und Gemeindemandatare um deren Anliegen und Wünsche kümmern, so der SPÖ-Bezirksabgeordnete. Bei aller Freude über den Wahlerfolg der SPÖ und den politischen Machtwechsel in Kärnten warnt Klaus Köchl doch vor überzogenen Erwartungen. Bevor nicht genau feststeht, welches finanzielle Erbe wir von der alten Regierung übernommen haben, können abgesehen von der bereits erfolgten Abschaffung des Pflegeregresses keine Vorhaben in Angriff genommen werden, erklärt Klaus Köchl. Und er stimmt völlig mit LH Peter Kaiser überein, der in seiner Antrittsrede gemeint hat: Wir brauchen eine neue Bescheidenheit und werden uns nur Dinge leisten, die finanziell machbar und notwendig sind. Wir werden verändern ohne zu zerstören! Der SPÖ-Bezirksvorsitzende erwartet sich von der neuen Regierung und dem neu zusammengesetzten Landtag ein konstruktives, sprich lösungsorientiertes Arbeiten. Politik funktioniert am besten, wenn es trotz unterschiedlicher Positionen ein gutes Klima und eine hohe Qualität der Diskussionen gibt, meint Bgm. LAbg. Klaus Köchl abschließend. Kontakt: Bezirksgeschäftsstelle, Bahnhofstr. 11a, 9300 St. Veit/Glan Tel.: / 35 95, Fax: / , 16 St. Veiter ST.VEITER 17

11 EFM/Marketing REPORT REPORT Jägerschaft schützt Autofahrer und Wild Einen aktiven Beitrag zur Verkehrssicherheit leistete kürzlich die Verkehrsreferentin der Stadtgemeinde Althofen Wilma Warmuth in Zusammenarbeit mit der Kärntner Jägerschaft auf der Eisenstraße (Zubringerstraße von S37 Landbrücken bis Althofen, Werk Tilly). Nach den beidseitigen M a r k i e r u n g s m a ß - nahmen, durchgeführt vom Team der Straßenmeisterei Eberstein, trafen sich nun die Jäger der Gemeindejagd Kappel/Krappfeld I, Göritzen- Elend, um im Rahmen einer Wildwarnaktion 100 optische und akustische Warnsensoren für den regen Wildwechsel auf der Eisenstraße zu installieren. Wir verzeichnen jährlich etwa sechs Stück Fallwild, wobei die Dunkelziffer wesentlich höher 04212/ / liegt. Besonders in Brunft- und Erntezeiten besteht vermehrte Gefahr von Wildunfällen auf der stark frequentierten Straße", berichten Jagdchef Günther Egger und Hegeringleiter Karl Prasser. Pilotprojekt. Erfreut über dieses Pilotprojekt zeigte sich Verkehrsstadträtin Wilma Warmuth gegenüber der Kärntner Jägerschaft und dem Jagdreferenten der Landesregierung, für die Finanzierung dieser Sicherheitsaktion auf der Eisenstraße STR Wilma Warmuth und Jägerschaft kostenintensiven Aktion. Auf etwa 1,5 Kilometer wird das Wild vor dem Wechsel auf der Eisenstraße optisch und akustisch gewarnt, hier die Straße zu queren. Dadurch erhöht sich die Verkehrssicherheit, zumal damit die Unfallhäufigkeit um etwa zwei Drittel reduziert wird. So kann die Gesundheit der Autofahrer geschützt und das Fallwild erheblich vermindert werden!, zeigt sich Stadträtin Wilma Warmuth begeistert. Warmuth Harald Horn Ihr EFM Versicherungsmakler Schutz für Fahrrad und E-Bike Radfahren ist des Österreichers liebste Freiluftsportart. In den letzten Jahren steigen jedoch immer mehr vom einfachen Drahtesel auf ein E-Bike um. Wo es um nachhaltige Mobilität geht, darf das Fahrrad nicht fehlen. Daher ist es wichtig, dass der fahrbare Untersatz stets überprüft wird, damit es zu keinen schweren Unfällen kommt. Besonders nach einem langen Winter ist die gründliche Überprüfung des Rads auf Funktion und Sicherheit empfehlenswert. Vor allem Bremsen, Lichter und Kette bedürfen einer genauen Untersuchung. Achten Sie auch beim Fahrradschloss auf eine hohe Qualität, da in Österreich jährlich Fahrräder gestohlen werden. Bei sehr teuren Rädern und E-Bikes empfiehlt es sich eine Diebstahlversicherung abzuschließen. Hier müssen Sie aber darauf achten, dass Teildiebstahl und Diebstahl in Nachtstunden inkludiert ist. In manchen Fällen kann man den Diebstahl des Fahrrads bzw. E- Bikes auch in die Haushaltsversicherung mit einschließen. Am eigenen Grundstück sind auch die Elektrofahrräder in jeder Haushaltsversicherung mitversichert. Unfallversicherung. Doch auch wer sein Fahrrad perfekt in Schuss hält, ist vor Unfällen nicht gefeit. Vor allem die Fortbewegung mit einem E-Bike kann anfänglich ungewohnt sein. Jedes Jahr werden in Österreich etwa Personen bei Unfällen mit dem Fahrrad verletzt. Aus diesem Grund sollte sich jeder, vor allem Vielradler, für den Fall des Falles mit einer privaten Unfall- und einer Haftpflichtversicherung absichern. So sind sowohl Folgekosten als auch Sach- und Personenschäden nach einem Unfall gedeckt. Hier gibt es günstige Lösungen mit einer Haftpflichtversicherungssumme von bis zu 50 Mio. Euro. Nähere Informationen bei Ihrem EFM Versicherungsmakler. Kontakt EFM Versicherungsmakler Sankt Veit an der Glan Harald Horn, Versicherungsmakler Oktoberplatz 4/1, 9300 St. Veit/Glan Tel.: Imposant und einzigartig In der Klagenfurter Eisner Auto-Filiale in der St. Veiter Straße sind die neuen Mazda5 Modelle angekommen! Viel Platz für viel Familie das bietet der neue Mazda5. Dazu kommt noch der Familienbonus im Wert von Euro beim Kauf eines neuen Mazda5 dazu. Bei Finanzierung über die Mazda Bank bekommen Käufer noch einmal Euro zum Familienbonus dazu. Aber das ist noch nicht alles: bis 29. Juni 2013 gilt noch die 3+2 Lust auf eine Probefahrtß Mazda-Markenleiter Wolfgang Mundschitz und das Eisner Auto-Team St. Veiter Straße freuen sich auf Sie! Jahre Garantie (3 Jahre Herstellergarantie + 2 Jahre Mazda Neuwagenanschlussgarantie). Mit seinem athletischen Auftritt und geringem Luftwiderstand überzeugt der Mazda5 mit geringem Kraftstoffverbrauch. Eine große Auswahl an Benzin- oder Dieselmodellen ist prompt lieferbar. Überzeugen Sie sich doch selbst von der Eleganz des neuen Mazda5 bei einer Probefahrt. Mazda-Markenleiter Wolfgang Mundschitz und das Auto Eisner-Team freut sich auf Sie! KRM 18 St. Veiter ST.VEITER 19

12 REPORT Aufgekocht mit Chefredakteur Prof. Peter Lexe Das Hotel Restaurant Dienstl Gut mit seiner sonnigen Terrasse lädt zu gemütlichen Stunden Saisonale Köstlichkeiten Das Dienstl Gut verwöhnt seine Gäste täglich mit saisonalen und regionalen Köstlichkeiten. Feierlichkeiten jeglicher Art können für rund 80 Leute veranstaltet werden. Zusätzlich gibt es nicht nur für Hausgäste sondern für alle Pferdenarren und Sportbegeisterte einen Reitstall mit einem staatlich geprüften Reitlehrer, einen Tennis- und Beachvolleyballplatz und ein Badebiotop. Auch Seminarräume können gebucht werden. Angebot. Neben den saisonalen Angeboten, wie Spargelgerichte im Mai finden ab Juli jeden Abend Grillabende unter den Kastanienbäumen von Uhr statt. Auch Christian Tassoti Tipp vom Küchenchef: Putenbrust in raffinierter Kürbisvariante Zutaten für 4 Personen 600 g Putenbrust, 200 g Knödelbrot, 2 Eier, 0,2 l Milch, 1 EL Mehl, Salz, Pfeffer, Muskat, 300 g Muskatkürbis, 1 EL gehackte Zwiebel, Knoblauch, Koriander, Messerspitze Dill, 100 g Eierschwammerln,1/16 l Weißwein, 1 TL Paprikapulver, ¼ l Schlagobers Zubereitung Putenbrust in 12 Stücke teilen, salzen, pfeffern. Knödelbrot mit Eier, Milch, Mehl, Salz, Pfeffer, Muskat vermischen, im Wasser 25 Min. kochen. Muskatkürbis ohne Haut klein würfeln, mit gehacktem Zwiebel in Butter und Olivenöl anschwitzen, Dill, Knoblauch, Salz, Koriander, Pfeffer beigeben, ca. 25 Min. köcheln las- ein Modelunch ist im Mai/ Juni geplant. Das Team vom Dienstl Gut freut sich auf Ihre Tischreservierung. Gewinnspiel: Der ST. VEI- TER und das Hotel Dienstl Gut verlosen fünf Essensgutscheine im Wert von 10 Euro. Schicken Sie einfach eine Postkarte an: ST. VEITER, Feldgasse 70, 9300 St. Veit, Kennwort: DIENSTL GUT oder eine an: Betreff: DIENSTL GUT sowie eine SMS (keine Mehrwertnummer) mit DIENSTL GUT an Tel.: 0676/ Einsendeschluss ist der 30. April sen. Eierschwammerl in Olivenöl mit gehackten Zwiebeln anrösten, Weißwein ablöschen. Paprikapulver unterrühren, Schlagobers ablöschen, Thymian und Rosmarin würzen und Maisstärke binden. Fleisch kurz beidseitig anbraten, mit Kürbis zu Türmen schichten, auf Knödelscheiben mit Schwammerln anrichten. Kontakt Wiendorf 1, 9314 Launsdorf Tel.: 04213/ KRM (2) Bärlauch-Spaghetti Zutaten: 250 g Spaghetti, Olivenöl, Salz, Pfeffer. Bärlauchpesto: 1 Bd. Bärlauch, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Pignolikerne gestampft Garnitur: 8 getrocknete Paradeiser, 8 in Scheiben geschnittene und angeröstete Champignons, Oliven aus dem Glas. Zubereitung: Für das Bärlauchpesto die Blätter Der wilde Knoblauch Der Bärlauch hat heuer länger gebraucht, bis er in unseren Auwäldern zum kräftigen Wuchs ansetzte. Aber jetzt ist er da und auf den heimischen Bauernmärkten wird er bundweise angeboten. Achtung: bitte nicht mit den Blättern des Maiglöckchens verwechseln, das könnte sehr schlimm, ja sogar mit dem Tod enden. Sein Erkennungsmerkmal: Die Blätter des Bärlauch treiben einzeln aus dem Boden. Der Bärlauch wird auch wilder Knoblauch genannt, wenn man ein Blatt zwischen den Fingern reibt, kann man den Knoblauchduft wahrnehmen. KRM klein schneiden, in einen Mörser oder Mixer geben, mit Olivenöl beträufeln, Pignolikerne dazugeben und fein stampfen oder mixen. Spaghetti al dente kochen. In eine Pfanne geben, mit dem Bärlauchpesto durchschwenken. Auf Teller geben, mit geriebenem Käse, getrockneten Paradeisern, gerösteten Champignonscheiben, einem Minzeblatt und Oliven garnieren. Bei der giftigen Herbstzeitlose oder beim Maiglöckchen ist das nicht der Fall. Achtung: Wenn man Bärlauch gesammelt hat, können die Hände bereits nach Knoblauch riechen, hält man dann Blätter der Herbstzeitlosen in den Händen, können die Finger noch den Geruch des Bärlauch vortäuschen. Bärlauch sollte eher nicht gekocht werden, sondern wie in unserem Rezept erst zu gekochten Nudeln gemischt und dann in Olivenöl noch einmal durchgeschwenkt werden. In der Volksmedizin gilt der Bärlauch als Blutdrucksenker. photocrew/fotolia.com Für rund 70 Gäste wurde im Gasthof Seppenbauer ordentlich aufgekocht Landesrat schwang den Kochlöffel Ein besonderes Danke für den Einsatz seiner Wahlhelfer- Innen lies sich LR Rolf Holub einfallen. Er stellte sich in die Küche des Gasthofes Seppenbauer in St. Salvator und zauberte ein schmackhaftes Menü. Beim Genuss Wirt Kärnten Seppenbauer in St. Salvator bei Friesach wird den Gästen heimische Wirtshausküche aus vorwiegend regionalen Produkten geboten. Egal, ob das klassische Wiener Schnitzel oder saisonale Produkte, jeder Feinspitz findet hier das Richtige. Politische Kocharena. Schon bei Einkochen statt Wahlkämpfen, beim Projekt von kärnten.tv in Kooperation mit dem Gasthaus Seppenbauer, stellten sich die Spitzenkandidaten der vergangenen Landtagswahl für die WählerInnen hinter den Herd. Ein zweites Mal wagte es Landesrat Rolf Holub, der sich mit einem selbst zubereiteten Menü bei rund 70 WahlhelferInnen bedanken wollte. Gemeinsam mit Profikoch John Cuznar kreierte er ein dreigängiges vegetarisches Menü. Dazu gab es ein 30-Liter-Fass grünes Bier von der Brauerei Hirt, das vorwiegend für den St. Patrick s Day zubereitet wird. In der Küche schwang Landesrat Rolf Holub nicht nur den Kochlöffel Das grüne Bier von der Brauerei Hirt wird vorwiegend für den St. Patrick s Day zubereitet Profikoch John Cuznar und Rolf Holub zauberten zahlreich kulinarische Köstlichkeiten für die WahlhelferInnen KRM (4) 20 St. Veiter ST.VEITER 21

13 REPORT REPORT Steckbrief Frau mit großem Herzen Ohne Wirtschaft geht gar nichts Nicht der Staat, sondern nur leistungsstarke Unternehmen können Arbeitsplätze schaffen. Ohne eine gut funktionierende Wirtschaft gibt es kein Einkommen und keine Steuern. Name: Gabriele Stuck Wohnort: St. Veit/Glan Alter: 50 Jahre Info: Ein Herz für Afrika Ihr Geburtstagswunsch zum Fünfziger war kein Geschenk für sie persönlich, sondern ein Brunnen für das Dorf Sinja in Tansania, dessen Namen auch ihre fast zweijährige Enkelin trägt. KommR Reinfried Bein, St. Veiter WK-Bezirksstellenobmann legt Wert auf Wertschätzung und Stärkung des Unternehmertums Reinfried Bein In Kärnten schaffen UnternehmerInnen ca Arbeitsplätze. Bei jeder Neugründung entstehen durchschnittlich zwei neue Arbeitsplätze. Fakt ist: Geht s der Wirtschaft gut, geht s uns allen gut. Denn sowohl UnternehmerInnen als auch ArbeitnehmerInnen brauchen eine funktionierende Wirtschaft, damit Arbeitsplätze, Einkommen und Wohlstand gesichert sind, so Kommerzialrat Reinfried Bein, Bezirksstellenobmann der Wirtschaftskammer St. Veit. Kampagne. Die WKO redet ab jetzt in ganz Österreich Klartext und weist darauf hin, wie wichtig kluges Sparen und richtige Investitionen sind, damit die Wirtschaft nachhaltig gestärkt wird. Es ist an der Zeit, dass wir an den richtigen Stellen reformieren und sparen und im Interesse der Wirtschaft und UnternehmerInnen handeln, so der Kommerzialrat. UnternehmerInnen sorgen durch ihr Engagement für neue Arbeitsplätze. KommR Reinfried Bein, WK-Bezirksstellenobmann St. Veit Gaby und Dietmar Stuck in Afrika Die Kinder Afrikas freuen sich über sauberes Wasser Privat/KK (3) Anna-Maria Kaiser Bei einem Betriebsausflug in Kenia sah Gaby Stuck zum ersten Mal, die Not der Menschen in Afrika, die nicht einmal sauberes Trinkwasser zur Verfügung haben, was sie und ihren Mann dazu veranlasste, die Hilfsorganisation Leben braucht Wasser zu gründen. Sie flogen nach Afrika, um an Ort und Stelle für die Menschen den Zugang zu sauberen Trinkwasser herzustellen. Dietmar Stuck findet mit seiner Wünschelrute die Quellen, errichtet mit seinen Mitarbeitern Brunnen und sorgt dafür, dass Menschen vor Ort zum Brunnenmacher ausgebildet werden, um damit nachhaltige Hilfe zu gewährleisten. Seine Frau Gaby rührt fleißig die Werbetrommel, um Spendengelder zu sammeln, Brunnenpaten und Mitglieder zu werben und kümmert sich um die Verwaltung. Immer öfter werden die beiden zu großen Benefizveranstaltungen eingeladen, um dort ihr Anliegen zu offerieren. Familie bedeutet ihr alles. Gaby kam am 20. April 1963 in Gösseling, Gemeinde St. Georgen/Längsee, als erstes Kind der Großfamilie Benedikt, zur Welt, erlernte später die Berufe Masseurin, Kosmetikerin und Fußpflegerin, heiratete ihren Dietmar und schenkte ihm die zwei Söhne, Dietmar jun. und Jürgen. Zehn Jahre widmete sie sich ausschließlich ihrer Familie, machte sich aber 1993 in ihren erlernten Berufen selbstständig. Nun bildet sie, dank ihrer beruflichen Erfahrungen Mitarbeiter in guten Wellness Hotels aus. Helfen macht glücklich. Nebenbei engagiert sich Gaby Stuck, die auch als Delegierte von Frau in der Wirtschaft WASSER IST LEBEN tätig ist, aus tiefstem Herzen und mit ganzer Kraft für Leben braucht Wasser. Das Familienunternehmen Stuck, mittlerweile arbeiten auch beide Söhne erfolgreich in der Firma, unterstützt die Hilfsorganisation Leben braucht Wasser von Beginn an aktiv mit radiästhetischen Wassermutungen für die Umsetzung der Brunnenprojekte und als Hauptsponsor mit der Übernahme der gesamten Verwaltungskosten der Organisation. Daher kann man den SpendernInnen auch garantieren, dass 100 % ihrer Spenden für Trinkwasserprojekte in wasserarmen Ländern verwendet werden. Vielleicht möchten auch Sie, liebe Leser helfen. (www.lebenbrauchtwasser.org ). Wasser ist Leben für Menschen und Tier, Wasser ist Segen, wir danken dafür. Trockene Erde bringt Hunger und Not, Wasser ermöglicht uns tägliches Brot. Wasser ist Leben für Pflanzen und Welt, betet zum Himmel, dass es niemals fehlt, ganz ohne Wasser da gibt es kein Sein, Wasser ist Leben pulsierend und rein. Refrain des Wasserliedes für die Hilfsorganisation Leben braucht Wasser von Anna-Maria Kaiser, Ehrenkrugträgerin der DGZ Zammelsberg 22 St. Veiter ST.VEITER 23

14 KRM (2) REPORT REPORT Direktorin Sigrid Müller (l.), Gerda Gstättner, Fachinspektorin für Religion (2.v.l.), Künstler Herbert Kramer (M.), Pfarrer Pawal Windak, Religionslehrerin Roswitha Zottler (2.v.r.) und Klassenlehrerin Maria Isopp (r.) freuten sich mit den SchülerInnen der dritten und vierten Klassen über das Ergebnis Das schönste Fastentuch Während der Fastenzeit haben wir uns auf die Suche nach dem schönsten Fastentuch des St. Veiter Bezirkes gemacht. Zahlreiche Einsendungen haben uns erreicht, von denen das Fastentuch der VS Brückl zum Sieger gekürt wurde. Seit über Jahren ist es Tradition, die Kreuze und Altäre in der Fastenzeit vor Ostern mit Fastentüchern zu verhüllen. Diese werden durch feinste Kleinarbeit und mit Liebe zum Detail angefertigt und zeigen die bedeutsame Entwicklungslinien der Kirchen- und Kunstgeschichte während der Fastenzeit auf. Diese Tradition wurde auch heuer vielerorts gelebt. Aus diesem Grund hat der ST. VEITER einen Aufruf gestartet und nach dem schönsten Fastentuch im Bezirk St. Veit Mit viel Liebe zum Detail malten die Kinder der dritten und vierten Klassen über einen Zeitraum von einem halben Jahr an ihrem imposanten Werk. Direktorin Sigrid Müller gesucht. Aber wie es im Leben nun mal so ist, kann es nur einen Gewinner geben. In diesem Fall ist es die Volksschule Brückl, die unter den teilnehmenden Gemeinden, mit ihrem selbstangefertigten Fastentuch, die Leserinnen und Leser überzeugt hat und somit das schönste Fastentuch des St. Veiter Bezirkes besitzt. Fastentuch. In Zusammenarbeit mit Künstler Herbert Kramer, Religionslehrerin Roswitha Zottler, Klassenlehrerin Maria Isopp und Direktorin Sigrid Müller, wurden 24 Bilder aus dem Alten und Neuen Testament von den SchülerInnen kreativ gestaltet und umgesetzt. Voller Begeisterung und mit viel Liebe zum Detail malten die Kinder der dritten und vierten Klassen über einen Zeitraum von einem halben Jahr an ihrem imposanten Werk. Auch Pfarrer Pawel Windak überzeugte sich zwischenzeitlich immer wieder von den Fortschritten. Am Ende freuten sich zahlreiche Helferinnen und Helfer, darunter Gerti Unterberger, Erich Drobesch, Schulwart Josef Smonjak, Pfarrgemeinderatsobmann Michael De Monte, der Pfarrgemeinderat sowie die Eltern und das gesamte Lehrerkollegium über die großartigen Leistungen der Kinder. Präsentation. Am zweiten Fastensonntag wurde im Rahmen der Heiligen Messe das Fastentuch der Pfarre Brückl überreicht. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Chor und der Spielmusik unter der Leitung von Monika Jank sowie Direktorin Sigrid Müller und Monika Thomaschütz. Unter den Ehrengästen befanden sich Bgm. OSR Wolfgang Schaller, Bgm. Dir. Konrad Seunig, Vizebgm. Michael Kitz, LSI Stefanie Grabuschnig, FI Mag. Gerda Gstättner, BSI a.d. Dr. Hannelore Zeinitzer, Prof. Heinz Ellersdorfer, LSI a. D. Dr. Elisabeth Watzlawick, Hortleiterin Alexandra Troicher, Kindergartenleiterin Melanie Raunig und die Elternvereinsobfrau Kerstin Erlacher. Mit viel Freude und Begeisterung fertigten die Kinder das Fastentuch an Handystrahlen sind nicht schädlich. Daher ist es völlig egal, wo es aufbewahrt bzw. getragen wird Wie gefährlich ist die Handystrahlung? Solange Handystrahlen nicht mit enormen Leistungen ausgesendet werden, wie von Fernseh- oder Radiosendern, die oft mit Watt und mehr arbeiten, passiert gar nichts. Heutzutage besitzt schon fast jeder ein Handy. Laut einer aktuellen Gallup-Studie, meint auch mehr als die Hälfte der Österreicher, dass Kinder ein Handy haben sollten. Gefragt nach dem Alter, ergibt sich ein Durchschnitt von knapp zehn Jahren. Handystrahlung. Handystrahlen sind elektromagnetische Felder, wie sie jeder Sender produziert. Je näher die Handystation ist, desto geringer ist die Sendeleistung eines Handys während einer aktiven Verbindung. Der SAR-Wert (Spezifische Absorptionsrate) selber ergibt den Maximalwert, also wenn das Handy mit höchster Leistung arbeitet. Der einzige Effekt ist aber nur, dass der Akku eben schneller leer wird, erzählt Gregor Wagner, Pressesprecher des Forums Mobilkommunikation in Wien. Ein Handy sendet etwa im UMTS-Modus mit einer Maximalleistung von einem Achtel Dass Handystrahlen schädlich sind, ist lediglich ein Irrglaube der Menschen. Gregor Wagner, Pressesprecher des Forums Mobilkommunikation in Wien Watt (0,125). Diese Leistung, die nicht mal ausreicht, um eine schwache Taschenlampe zu betreiben, wird je nach Verbindungsqualität zur Station nochmals automatisch auf wenige Tausendstelwatt reduziert, fügt er hinzu. Aufbewahrung. Wagner: Im Grunde genommen ist es völlig egal wo und wie man das Handy trägt. Weil es aber sehr schnell zum Lebensretter werden kann, beispielsweise in einer Notsituation oder bei einem Verkehrsunfall, trage ich das Handy immer in der Hosen- oder Brusttasche zu tragen, damit es schnell griffbereit ist. Denn ein Handy sendet nur dann, wenn es auch benutzt fotolia.com wird sonst wäre ja der Akku gleich leer. Handymasten. Mobilfunkstationen arbeiten mit Sendeleistungen zwischen rund zehn und 100 Watt also in etwa der Leistung einer Glühbirne, oder anders gesagt: Mobilfunkstationen entsprechen der Leistung eines einzigen Radiosenders. Dennoch werden die Stationen so gebaut, dass Sicherheitsabstände keinesfalls unterschritten werden können. Diese betragen je nach Leistung zwischen 0,5 und rund fünf Meter direkt vor der Antenne, also in Augenhöhe. Mobilfunkanalagen sind genauso ungefährlich wie ein Handy, so Wagner. 24 St. Veiter ST.VEITER 25

15 REPORT G'sungen & G'spielt Das Kärntner Junglehrerquintett lädt am 10. Mai zum Jubiläumskonzert Putzinger (3) Kärntner Junglehrerquintett: Die singenden Lehrer Das Kärntner Junglehrerquintett besteht seit rund fünfzig Jahren und lädt zum Jubiläumskonzert, bei dem die inzwischen pensionierten Lehrer beweisen möchten, dass ihre Kehlen noch lange nicht eingerostet sind. Das Kärntner Junglehrerquintett war in den Sechzigerjahren sehr aktiv und bestand aus fünf Lehramtskandidaten, deren Stimmlagen gut zueinander passten. Aufmerksam auf die Quintettler wurde ihr damaliger Professor an der LBA, Prof. Helmut Wulz, der sie gleich unter seine Fittiche nahm. Ein Sängerfest im Juli 1963 war dann schließlich ausschlaggebend, offiziell als Helmut Wildhaber Die musikalische Basis für mein Wirken als internationaler Opern- und Konzertsänger war immer das Kärntnerlied, mit besonderer Vorliebe für das Männerquintett." Kärntner Junglehrerquintett aufzutreten. Ab diesem Zeitpunkt wurden die Sänger bei ihren Auftritten im In- und Ausland überall begeistert aufgenommen. Es folgten Rundfunk- und Fernsehaufnahmen, Konzertfahrten nach Deutschland und Holland sowie eine Aufnahme der Sänger in den Kärntner Madrigalchor. Langjährige Sängerfreundschaft. Der tragische Akzent Werner Unterrainer Obwohl wir in den letzten Jahren nur wenig gesungen haben, hält unsere Sängerfreundschaft und das Zusammengehörigkeitsgefühl schon über 50 Jahre. dieser bis heute klingenden Gemeinschaft ist der plötzliche Tod von Siegfried Schwanzer im Jahre Diese Lücke wird in jüngster Zeit durch die Neukonstellation mit Helmut Wildhaber gefüllt. Im Oktober 2012 traten die fünf Junglehrer nach längerer Pause in Griffen wieder öffentlich auf. Und siehe da, das Publikum fand daran genauso Gefallen wie die Jubilare selbst. Jetzt ist man gewillt, das 50-Jahr-Jubiläum so zu begehen, wie es sich für g standene Sänger geziemt. Mit dabei sind natürlich auch die Ehefrauen, die alle über eine gute Singstimme verfügen. Sangesfreude ist geblieben. Nach nunmehr 50 Jahren wollen die mittlerweile pensionierten Lehrer ein Jubiläumskonzert am 10. Mai im Feldkirchner Amthof veranstalten. Die Palette der Lieder reicht vom Schubert-Lied über Koschat und internationale Volkslieder bis hin zum Kärntnerlied. Wenn man den St. Veiter Helmut Wildhaber, der auch an der Wiener Staatsoper war, in seinen Reihen hat, ist freilich zu erwarten, dass markige Tenor-Soli zu hören sein werden. Neben einem tollen Programm, das vom Quintett selbst gestaltet wird, sorgen auch prominente Sanges-Freunde, die in Interviews Anekdoten zum Besten geben werden, für gute Stimmung. Karten (15 Euro) gibt es im Vorverkauf im Tourismusbüro, der Volksbank-Erlebnisbank der Trafik Albel sowie bei den Sängern des Volksliedchores Feldkirchen. Daten & Fakten Gründung: 1963 Termin: Jubiläumskonzert, 10. Mai, Feldkirchner Amthof 26 St. Veiter

16 REPORT Ranacher verlost Prada Schuhe Gewinnen Sie 1 Paar Designer Schuhe nach Wahl im Wert von 500,- Mitmachen! Gewinnfrage: In welchen Farben gibt es die Ranacher Soft Pads? schwarz/grün braun/beige schwarz/beige Schicken Sie die richtige Antwort per Postkarte an Ferdinand Ranacher e.u., Gewinnspiel Prada Schuhe, Adi-Dassler-Gasse 2, 9073 Klagenfurt am Wörthersee oder mittels mit Betreff Prada Schuhe an ranacher.at Einsendeschluss: 3. Mai Bitte vollständige Kontaktdaten inkl. Telefonnummer angeben. Die von Ranacher entwickelten Softpads entlasten den Vorfuß, womit brennende, schmerzende Stellen beim Tragen von High Heels oder Stöckelschuhen der Vergangenheit angehören. Denn je höher der Absatz, desto größer ist auch der Druck auf den Vorfuß. Softpads sind speziell für alle Frauen entwickelt, die Probleme am Vorfuß vermeiden wollen. Die Softpads gibt es in vier verschiedenen Größen und in den Farben Schwarz und Beige. Ein großer Vorteil ist, dass sie atmungsaktiv sind, nicht verrutschen und aus einem Naturprodukt hergestellt werden. für spürbare Entlastung Gesundheit für alle

17 REPORT Ihr Mondkalender vom 25. April bis 8. Mai Der Mond im April/Mai BAUERNREGEL: Regen in der Walpurgisnacht (30. 4.) hat stets ein gutes Jahr gebracht. Das Jahr fruchtbar sei, wenn s viel donnert im Mai. Do :57h VOLLMOND Skorpion Vermeiden Sie heute Übertreibungen aller Art. Der Skorpion-Mond kann zu starken Reaktionen verleiten. Fr 26. Sa ABNEHMEND Skorpion Element Wasser, Blatt-Tag, Körperregion Unterleib. Der Skorpion- Mond fördert Willenskraft und innere Stärke und erleichtert das Durchschauen von Hintergründen. Vermeiden Sie extreme Gefühlszustände. So 28. Mo Schütze Element Feuer, Fruchttag, Körperregionen Hüfte, Oberschenkel, Leber. Das Schütze-Zeichen bringt Idealismus und Optimismus und eignet sich für alle kulturellen Aktivitäten. Die Neigung zu Übertreibungen oder Ungenauigkeit sollte dabei im Auge behalten werden. NEU MONDLEXIKON VON A-Z Bäume: Pflanzen und Pflegen am besten bei zunehmendem Mond, Schneiden bei abnehmenden Mond im Widder. Veredeln gelingt am besten bei zunehmendem Widder-Mond. Beendigung: Für Geschäftliches ist hier der Jungfrau-Mond geeignet, für Privates der Skorpion-Mond. Besuch: Zwillinge oder Wassermann. Bewegung: Hierfür eignen sich die Feuerzeichen-Tage am besten: Widder, Löwe, Schütze, wobei Sie an den Löwe-Tagen jede Überanstrengung vermeiden sollten. Blumen: Säen, Pflanzen oder Pflegen bei zunehmendem Mond in Luft: Zwillinge, Waage, Wassermann Bohnen: Säen an den Feuerzeichen- Tagen. Di Mi Steinbock Element Erde, Wurzeltag, Körperregionen Knochen, Knie, Haut. Der Steinbock steht für Durchhaltevermögen und Nützlichkeitsdenken. Optimal für neue Strukturen. Gefühlskälte, Berechnung, Härte, Starrheit können sich hinderlich auswirken. Do 2. Fr Wassermann Element-Luft, Blütentag, Körperregion Unterschenkel. Optimale Tage für Teamwork, Gruppenaktivitäten, Planung und Kreativität. Persönlicher Freiraum ist dabei wichtig. Beachten Sie, dass der Wassermann auch für Unverbindlichkeit und Suche nach Abwechslung steht. Sa 4. So Fische Element Wasser, Blatt- Tag, Körperregion Füße. Der Mond in den Fischen fördert Einfühlungsvermögen, Spirituelles und soziale Aktivitäten. Stimmungen können stark erspürt werden. Bleiben Sie dabei jedoch mit beiden Beinen fest am Boden. Mo 6. Mi Widder Element Feuer, Fruchttag, Körperregion Kopf. Das Zeichen Widder fördert alles, was mit Schnelligkeit, Bewegung, Pionierarbeit und Mut zu tun hat. Achten Sie heute besonders auf Voreiligkeit oder Reizbarkeit. Astrologin Nadja Pressinger, Tel.: 0676 / KK Ich esse, was mich schlank macht! Eine Blutabnahme, die Blutuntersuchung, ein komplexes Computerprogramm seit Jahren erstellt der Kärntner Mediziner Stephan Schimpf für Kunden ein persönliches Ernährungs- und Bewegungsprogramm. Sie haben schon zahllose Diäten probiert, aber keine hat so richtig geklappt? Mediziner Stephan Schimpf: Irgendetwas stimmt in der Diätetik nicht. Vor etwa zwei Jahrzehnten setzte Dr. Schimpf hier an und entwickelte einen Ernährungstest für Leistungssportler. Aus dem Test für Leistungssportler ergab sich schließlich der Salomed-Test als einfache Methode zur dauerhaften Gewichtsreduktion. Der Kärntner Mediziner Dr. Stephan Schimpf entwickelte den Salomed-Test Der Salomed-Test wertet Lebensmittel aus, die einen dick machen und funktioniert nach dem Prinzip Ich mache keine Diät ich esse, was mich schlank macht Salomed-Test. Aus einer Blutprobe wertet der Test die individuelle Reaktion auf 70 verschiedene Nahrungsmittel aus. Der Test sagt nämlich, welche Lebensmittel dazu führen, dass wir dick werden. Salomed wertet das individuelle Ergebnis der Blutuntersuchung mit einem komplexen Computerprogramm aus und stellt so das persönliche Ernährungs- bzw. Bewegungsprogramm dar. In einem erklärenden Begleitbrief werden alle aus einer Liste von 70 verschiedenen Nahrungsmitteln in drei Gruppen geteilt die erlaubten, seltenen und verbotenen Nahrungsmittel. Praxis. Bei Salomed fordert man den Test an. Damit geht man zur Blutabnahme und steckt anschließend die Blutprobe in einen adressierten Briefumschlag an das Partnerlabor. Gemeinsam mit den Experten von Salomed wird der Test ausgewertet. Der Kunde erhält schließlich den aufklärenden Begleitbrief und kann sofort mit der Ernährungsumstellung ohne aufwendige Kochrezepte und starres Kalorienzählen beginnen. Testbestellung: Auf der Homepage oder unter Telefon 04766/ KK (2) Hypo in Kärnten und Franklin Templeton: REPORT Starke Partner für soliden Vermögensaufbau Die KÄRNTNER REGIONALMEDIEN haben die Vertreter zweier Traditionshäuser Sales Manager Horst Mathä von Franklin Templeton Austria und Vertriebsvorstand Peter Lazar von der Hypo Alpe-Adria-Bank AG zum Thema Vermögensaufbau zum Interview gebeten. Herr Mathä, hat das Thema Vermögensaufbau angesichts der aktuellen Zinssituation und der Geschehnisse in Zypern an Bedeutung verloren? Keinesfalls, denn ohne Vermögensaufbau ist die Schaffung nachhaltigen Wohlstandes nicht vorstellbar. Sein hart Erspartes sinnvoll zu veranlagen ist wichtiger denn je. Wenn man sein Geld unter das Kopfkissen legt, erhält man dafür gar nichts es wird täglich weniger wert. Es ist in jedem Fall besser, das Gespräch mit Fachleuten zu suchen, um gemeinsam die passende Anlageform zu finden. Wie sicher sind Fonds, wenn die Fondsgesellschaft in finanzielle Schwierigkeiten gerät? Fonds gelten als Sondervermögen, welches vom Vermögen der Investmentgesellschaft getrennt gehalten wird. Demnach haften Fonds nicht für Schulden der Kapitalanlagegesellschaft. Durch diese strikte Trennung werden die Gelder der Anleger vor Verlust geschützt. Wie sollten sich Anleger in Krisenzeiten verhalten? Wenn sich die globalen Finanzmärkte vermeintlich in der Krise befinden, neigen Investoren dazu, Kapital aus den Aktienmärkten abzuziehen und in liquide Mittel oder Anlagen zu stecken, die sie für die sichersten halten da gibt es genügend Beispiele. Das kann aber die denkbar schlechteste Entscheidung sein. Die beste Methode zur Minimierung von Risiken ist meiner Meinung nach die Streuung über verschiedene Anlagekategorien. Sachwerte wie Aktien und Aktienfonds schützen vor Kaufkraftverlusten durch Inflation. Und Anleger sollten sich keinesfalls bei ihren Anlageentscheidungen von der Angst vor Verlusten leiten lassen, denn erfahrungsgemäß verläuft die Entwicklung auf den weltweiten Aktienmärkten wellenförmig. Rückblickend folgten nach eher schlechten Jahren gute bis sehr gute, in denen die Verluste teils sogar überkompensiert wurden. Was sagen Sie Anlegern, die mit den starken Schwankungen an den Märkten Probleme haben? Volatile Märkte sind per se nichts Schlechtes. Grundsätzlich sollten Anleger Krisen als Chance betrachten, denn langfristig überwiegen die Chancen an den internationalen Kapitalmärkten. Derzeit sind Aktien zum Teil so niedrig bewertet wie seit 40 Jahren nicht. Das aktuelle Marktumfeld eignet sich so hervorragend, um sich langfristig zu positionieren. Jeder Anleger, der monatlich spart, kann sogar von den Marktschwankungen profitieren. Herr Lazar, Gemeinsam zum Erfolg mit starken Kooperationspartnern wie Franklin Templeton ist das Credo der Hypo Horst Mathä, Sales Manager von Flanklin Templeton Austria (links) und Hypo Alpe-Adria-Bank AG Vertriebsvorstand Peter Lazar im Gespräch mit Redakteurin Ingrid Herrenhof in Kärnten? Ja, wir verfolgen die Strategie, dass wir den Kunden durch unsere jahrzehntelange Erfahrung bei Pfandbriefen und Hypothekarfinanzierungen sichere und einfach verständliche Eigenprodukte anbieten. Hier verfügen wir über das nötige Wissen, bestens geschulte Berater sowie gründliche Marktkenntnisse. Wir bieten eigenständig das an, was wir selbst am besten können für Produkte wie Bausparen, Versicherungen und natürlich auch Fonds holen wir uns Spezialisten ins Haus. Im Fondsbereich profitieren unsere Kunden und wir dabei von der Expertise und dem Engagement tausender MitarbeiterInnen von Franklin Templeton weltweit, die nur in solche Regionen investieren, in denen Franklin Templeton auch selbst mit Niederlassungen vertreten ist. Über die mit den einzelnen Produkten verbundenen Ertragsaussichten und Risiken werden unsere Kunden selbstverständlich von ihrem persönlichen Betreuer in ihrer Bankfiliale ausführlich informiert. Wie sehen Sie die derzeitige Veranlagungssituation? Das Dreieck aus Sicherheit, Rentabilität und Verfügbarkeit ist der Raum, in dem wir unsere Kunden bedarfsorientiert beraten. Das klassische Sparbuch und mündelsichere Pfandbriefe die wir im Übrigen selbst auflegen stehen für besondere Sicherheit. Zudem beraten wir unsere Kunden zu Fonds und dem richtigen Investmentplan mit tatkräftiger Unterstützung und Expertise von Franklin Templeton beim gezielten Vermögensaufbau. Als Kärntner Regionalbank ist es uns wichtig, dass wir dem Kreislauf des Kärntner Geldes sichere, solide und nicht zuletzt auch ertragsorientierte Bahnen geben. Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung mit ausschließlichem Informationscharakter, welche keinesfalls die anleger- und objektgerechte Beratung sowie die umfassende Risikoaufklärung ersetzt. Es handelt sich weder um ein Anbot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf, noch um eine Einladung zur Anbotslegung ebenso wenig um eine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung. Die steuerliche Behandlung ist insbesondere von den persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängig. Allein Maßgeblich sind die Bedingungen im bereits veröffentlichen Prospekt des Anlageinstrumentes und das Kundeninformationsdokument (KID), die inklusive sämtlicher Änderungen kostenlos in einer der Filialen der HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG, Domgasse 5, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, erhältlich oder im Internet unter abrufbar sind. Ersteller der Mitteilung: HYPO ALPE-ADRIA-BANK AG, Domgasse 5, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, FN a. KRM KÄRNTNER REGIONALMEDIEN KÄRNTNER REGIONALMEDIEN

18 SCHLAGER REPORT SCHLAGER JETZT E 9,90,- bei Ihrer Grillparty in der POLE POSITION! NEU, EXKLUSIV & LIMITIERT: Das Karussell der Schlager und Volksmusik Die KÄRNTNER REGIONALMEDIEN präsentieren exklusiv für ihre Leserinnen und Leser eine CD mit den beliebtesten Liedern der Schlager- und volkstümlichen Musik zum Sensationspreis von 9,90 Euro. Schnell zugreifen, denn die Auflage ist limitiert! Ingrid Herrenhof Frisch gepresst liegt nun die neue CD mit dem klingenden Titel Das Karussell der Schlager und Volksmusik für Sie bei uns auf. Viele beliebte Stars sind darauf mit ihren schönsten Hits vertreten, die Lieder eine bunte Mischung zum Mitsingen, Tanzen und Schunkeln. Auch ein ideales Geschenk für den Muttertag! Information KÄRNTNER REGIONALMEDIEN Volkstümliche Musik trifft auf Schlager. Von A wie Andy Borg bis U wie Ursprung Buam sind auf dieser CD zwanzig Top-Interpreten vertreten, ein absolutes Muss für alle Fans der beiden Musikrichtungen. In Kooperation mit dem renommierten Musikverlag MCP Sound und Media können die KÄRNTNER REGIONAL- MEDIEN einen exklusiven Hit- Die Regionalbüros der KÄRNTNER REGIONALMEDIEN: Bürozeiten: 8 bis 17 Uhr KLAGENFURTER 9020 Klagenfurt, Völkermarkter Ring 2 DRAUSTÄDTER 9500 Villach, Bruno-Kreisky-Str. 33, Top 2.2 ST. VEITER 9300 St. Veit an der Glan, Feldgasse 70 FELDKIRCHNER 9560 Feldkirchen, 10.-Oktober-Straße 5 GAILTALER 9620 Hermagor, Bahnhofstraße 8 SPITTALER 9800 Spittal/Drau, Johann-Berger-Straße 2 LAVANTTALER 9400 Wolfsberg, Rossmarkt 2 VÖLKERMARKTER 9100 Völkermarkt, Herzog-Bernhard-Platz 13 Mix von regionalen, nationalen und internationalen Top-Stars auf einer CD vereinen. Schnell zugreifen! Mit 9,90 Euro ist der Preis eine echte Sensation! Da die Auflage mit 1000 Stück limitiert ist, sollten Sie schnell zugreifen, um diesen einmaligen Sampler Ihr Eigen nennen zu können. Sie können die CD mittels Bestellkupon per Post, Fax oder bei uns zum Sonderpreis von 9,90 Euro (zzgl. 1,50 Euro Versandkosten) bestellen. Auch in unseren Regionalbüros erhältlich! Natürlich können Sie die CD auch direkt und bequem in einem unserer Büros abholen. Dabei sparen Sie auch die Versandkosten. Die genauen Anschriften und Öffnungszeiten finden Sie in der Infobox. Auch mit dabei: Sigrid und Marina, Hubert Urach und die fidelen Lavanttaler, Andy Borg, die Edelseer und die Ursprung Buam Hubsy Maier Die fidelen Mölltaler Es freut uns, dass die KÄRNTNER REGIONALMEDIEN im Jahr 42 unserer musikalischen Karriere nun eine Schlager- und Volksmusik-CD auf den Markt bringen,wo wir, die alten Mölltaler, auch mit einem Lied vertreten sind! Schlagerduo Luke & Lisa Gewinner des KSDS 2012 Auf einem derartig großartigen Sampler als Newcomer mit dabei zu sein, freut uns ganz besonders. Wir wünschen allen viel Spaß beim Anhören dieser CD und danken für diese weitere Chance in unserer jungen Karriere. KK (7) Tolle Musik, großartige Künstler: 20 beliebte Interpreten aus Schlager und Volksmusik sind auf unserer limitierten CD zu finden das ideale Geschenk für den Muttertag Die Hits unserer CD: Name: Straße: Bestellkupon PLZ/Wohnort: Tel.: 1 Andreas Fulterer Zusammen sind wir ein Feuer 2 Andy Borg Ich hab' ja dich 3 Brunner & Brunnner Ich werde niemals aufhör'n dich zu lieben 4 Die jungen Lavantaler Die Schwalben zogen heimwärts 5 Die Amigos Ich geh' für dich durchs Feuer 6 Die Edlseer Die Eisenbahn in unserem Feistritztal 7 Die fidelen Mölltaler Mit einer wilden Rose 8 Die Grubertaler A Jodler von den Bergen 9 Die Ladiner Beuge dich vor grauem Haar 10 Die Mayrhofner Der Geigenopa aus Tirol Ja, hiermit bestelle ich der CD Karussell der Schlager und Volksmusik zum Preis von je EUR 9,90,- zzgl. Versandkosten (EUR 1,50) *gewünschte Stückzahl angeben Unterschrift: Senden Sie den vollständig ausgefüllten Bestellkupon per Post an KÄRNTNER REGIONALMEDIEN GmbH, Völkermarkter Ring 25, 9020 Klagenfurt, per Fax an 0463/ oder senden Sie uns eine mit dem Kennwort "CD" an Aktion gültig solange der Vorrat reicht * Stk. 11 Die Paldauer Es ist immer noch mit dir der Wahnsinn 12 Gilbert In dieser Sommernacht 13 Goldried Quintett Mei Dirndl in an Dirndl 14 Hubert Urach u.s. fidelen Lavantaler Kärnten, Herz von Österreich 15 Luke & Lisa Des G'fühl soll bleib'n 16 Marlena Martinelli Mein Herz schlägt bis zum Himmel 17 Sigrid & Marina Froh gelaunt ist halb gewonnen 18 Silvio Samoni Der Zauber roter Rosen 19 Solid Gold Heute Nacht 20 Ursprung Buam A bissal links, a bissal rechts Symbolfoto/fotolia.de Schw. Kotelette mit Kn. geschnitten Ilge's Aktionen gültig vom Schw. Bauch kf kg 4,60 Schw. Leber schlachtfrisch kg 1,90 Rd. Huftsteak geschnitten kg 13,90 Rosentalerschinken geschnitten St.-Josef-Straße Villach Tel.: (43) 04242/32526 Fax: (43) 04242/ Öffnungszeiten: Mo-Fr 8:30-18:00, Sa 8:30-14:00 KÄRNTNER REGIONALMEDIEN 100g 0,99 Leberkäse heiß kg 6,90 Braunschweiger heiß kg 5,90 Hamburger Speck kg 6,95 Kantwurst 1/2 vac kg 7,60 Kärntner Rohwurst 500g Stk 3,90 Käsegriller kg 6,60 Großpackungen zu Sonderpreisen Schw. Schale o. Deckel vac kg 3,95 Schw. Schopf geschn., gewürzt o. Kn. 1,5kg Pkg Rd. Schnitzel im Ganzen (Rose oder Schale) Für unsere Naschkatzen Carinto Dog Wild 200g (Hundefutter) Carinto Cat Wild 200g (Katzenfutter) Top-Preis kg 3,95 kg 4,90 kg 8,80 Stk 0,99 Stk 0,99 Kausehne kg 9,90 Preise inkl. 10% MwSt, Satz und Druckfehler vorbehalten

19 REPORT REPORT Herbert Pixner Projekt live Am 16. Mai findet in Pörtschach ein Konzert der Extraklasse statt: das Herbert Pixner Projekt gibt sich die Ehre. Der Paganini auf der Steirischen Ziehharmonika, erzählt im Interview mehr über sich und seine Musik. Erfolgreiches Filmcasting Ranacher suchte für einen Werbespot tolle junge Frauen und Herren. Bei einem lustigen Casting wurden sie gefunden. Peter Lexe Aufruf in den KÄRNT- NER REGIONAL- MEDIEN: Ferdinand Ranacher, der mit seinen acht Standorten in ganz Kärnten Gesundheit für alle bietet, sucht für einen Werbespot junge Frauen und Männer. Ein Castingtermin im Seeparkhotel in Klagenfurt wurde angesetzt. Das hat es dort von Ranacher schon einmal gegeben und der Andrang für ein Fotoshooting war enorm. Auch jetzt folgten unzählige Damen und Herren dem Aufruf. Für die Jury - Ferdinand Ranacher, Mag. Valentin Certov, MMag. Ingrid Schober, Mag. Elisabeth Pöschl - war die Auswahl nicht einfach, für die angehenden Models auch nicht, denn es wurde nicht nur gutes Aussehen, sondern auch schauspielerisches Talent gefordert. Insgesamt wurden schließlich 15 Damen und Herren ausgewählt, die für den Spot infrage kommen. Das Casting war gelungen und es lief locker und fröhlich ab. KRM (2) Eintrittskarten und CDs gewinnen! Herbert Pixner und sein Projekt zählt zu den angesagtesten und kreativsten Musikern der jungen und wilden alpinen Volksmusikszene Wir verlosen 4 Mal 2 Karten und 5 signierte CD s von Herbert Pixner. Schicken Sie das Kennwort Herbert Pixner per Postkarte an die KÄRNTNER REGIO- NALMEDIEN, Völkermarkter Ring 25, 9020 Klagenfurt, mittels an oder SMS (keine Mehrwertnummer) an 0676 / Einsendeschluss: 6. Mai Bitte vollständige Kontaktdaten inkl. Telefonnummer angeben. Agentur Aufgeiger Herr Pixner, wie beschreiben Sie Ihre Musik? Wir machen einfach nur "Musik". Ohne Netz und doppelten Boden, ohne technischen Schnickschnack und Firlefanz. Dafür aber mit umso mehr Emotion und Leidenschaft. Am Besten anhören und sich selbst ein Bild davon machen! Schreiben Sie Ihre Lieder/ Musikstücke auch selbst? Ja, ich schreibe und bearbeite alle Stücke selbst. Da wir aber bei mindestens der Hälfte des Programms Stücke mit Improvisationsteilen haben, klingen die meisten Stücke immer wieder neu und anders. Es gibt bei uns kein Konzert das zweimal gleich klingt. Wer steht hinter dem Herbert Pixner Projekt? Das Projekt begann Herbert Pixner/Harmonika, seine Schwester Heidi Pixner/Harfe und aus Osttirol Werner Unterlercher/Kontrabass erweiterte der Bozner Ausnahmegitarrist Manuel Randi die Gruppe. Namensgeber Herbert Pixner ist als musikalischer Kopf Termin Donnerstag, 16. Mai 2013 Beginn 20 Uhr Pörtschach, Congress Center Karten: TB Pörtschach, Raiffeisenbanken, Volksbanken, Librofilialen, Ö-Ticket und www. aufgeigen.at, Tel.: 0664/ Einziges Konzert in Kärnten! der Gruppe auch für Kompositionen, Konzept und Konzertplanung zuständig. Was sind Ihre größten Erfolge bisher? Ich halte nicht viel von Auszeichnungen und Preisen, die dann diverse Wände und Brüste dekorieren. In einer Zeit wo alles größer, lauter und sensationeller sein muss, betrachten wir es bereits als großen Erfolg, mit einfacher, handgemachter Musik, Menschen zu begeistern und zu berühren. Worauf darf sich das Publikum beim Konzert im Kongresscenter in Pörtschach freuen? Natürlich auf die Kärnten-Prämiere unseres neuen Programms NA UND?! Goldener Mostkrug 2013 Eine Marke des PREISGEKRÖNTE KÖSTLICHKEIT Überall im Kärntner Lebensmittel- und Getränkehandel. Ferdinand Ranacher mit dem Hauptdarsteller des Werbespots Niki KÄRNTNER REGIONALMEDIEN KÄRNTNER REGIONALMEDIEN

20 WOHIN WOHIN Thomas Springer (Prokurist der KÄRNTNER REGIONALMEDIEN), Caroline Kröpfl (Marketingleiterin der Brauerei Hirt), Maximilian Strohmaier (Trachten Strohmaier Weitensfeld) freuen sich mit den LandessiegerInnen des Vorjahres Stefan Ratheiser (l.), Alexandra Zehetner (2.v.r.) und Daniel Schriefl (r.) sowie Landjugendreferentin Karin Ch. Taferner (2.v.l.) auf das Pfingstwochenende Landesredewettbewerb beim 2. Strohmaier-Kirchtag Caroline Kröpfl, Marketingleiterin Brauerei Hirt Die Kombination aus Trachtenmodenschau, dem Redewettbewerb, Unterhaltung mit toller Musik und dem Hirter Bieranstich wird das Pfingstwochenende wieder zu einem ganz besonderen Highlight machen. Maximilian Strohmaier, Trachten Strohmaier Der 2. Strohmaier-Kirchtag ein Fest für alle in Tracht und die perfekte Möglichkeit, um uns bei unseren langjährigen Kunden, Fans und Freunden für ihre Treue zu bedanken. Brauerei Hirt/Kröpfl Strohmaier Das Kranzelreiten in Weitensfeld im Gurktal beginnt mit wortgewandten jungen Rednern in Tracht. Beim Landesentscheid Jugend am Wort werden die besten Redner aus den sieben Landjugendbezirken gekürt. Vom 18. bis 20. Mai 2013 erwartet Sie in Weitensfeld ein Brauchtumsfest der Traditionen und Unterhaltung. Ein Highlight wird dabei der Landjugend-Redewettbewerb sein, bei dem sich die TeilnehmerInnen mit speziellen Themen auseinandersetzen und ihre rhetorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Durchführung obliegt der Landjugend Kärnten in Zusammenarbeit mit dem Bezirk St. Veit, dem Trachtenhaus Strohmaier und der Brauerei Hirt. Den vier Landessiegern winken als Gewinn je 100 Liter Hirter Bier und je ein Trachtenoutfit von Strohmaier. Das Besondere beim heurigen Landesentscheid ist die Verbindung von Jugend und Tracht. Öffentlichkeitswirksam werden neben den schönsten Trachten auch die besten Jungredner Kärntens präsentiert, so Alexandra Zehetner, die amtierende Landessiegerin der Landjugend Kärnten. Wettbewerbsklassen. Bei Jugend am Wort gibt es unterschiedliche Gruppen, die sich wie folgt zusammensetzen: Gruppe I (vorbereitete Rede unter 18) und Gruppe II (vorbereitete Rede über 18) sowie die Spontanrede für Geburtsjahrgänge bis einschließlich Die neueste Kategorie beim Landesentscheid ist die Präsentationsrede. Mit Hilfe von Medien unterstreichen die Redner ihre Aussagen professionell. Für die Spontanrede ist es wichtig, dass die TeilnehmerInnen Zeitung lesen, sich ein gutes Allgemeinwissen aufbauen und ihr Zeitgefühl trainieren, empfiehlt der Landessieger im Vorjahr Stefan Ratheiser. Das eigentliche Kranzelreiten findet am Pfingstmontag, den 20. Mai ab 14 Uhr statt KRM (2) Strohmaier 2. Strohmaier-Kirchtag. Am Samstag, den 18. Mai geht der 2. Strohmaier Kirchtag bei freiem Eintritt über die Bühne. Neben dem Landjugend- Redewettbewerb Jugend am Wort sorgen Die Fegerländer und Alexandra Lexer für tolle Stimmung und Unterhaltung. Manfred Tisal moderiert die Show und neben dem Hirter Bieranstich darf auch die Trachtenmodenschau, mit den neuesten Kollektionen, von Strohmaier-Weitensfeld nicht fehlen, die heuer auch um die Special-Olympics-Modenschau erweitert wird. Das Abendprogramm gestalten die Grabenlandbuam und Allessa. Kuss der Jungfrau. Am letzten Tag, am Montag, den 20. Mai, folgt ab 14 Uhr das Kranzelreiten und der Wettlauf um den Kuss der Jungfrau. Im Anschluss unterhalten Sie dann Die Stockhiatla. Verlosung. Um 17 Uhr findet am Montag, den 20. Mai die große Verlosung (keine Anwesenheitspflicht) statt. Heuer können die Besucher wieder tolle Preise im Gesamtwert von Euro gewinnen, wie beispielsweise einen Renault Twingo, vom Wirtschaftsverein Weitensfeld und dem Autohaus Steinwender im Wert von Euro, einen Urlaub im Hotel Kogler Alpenblick im Wert von 900 Euro, einen Information: Wann: 18. bis 20. Mai 2013 Wo: Weitensfeld (Gurktal) Verlosung: Montag, den 20. Mai, 17 Uhr keine Anwesenheitspflicht Lospreis: 5,- Gewinnspielkarten: Bei den Weitensfelder Wirtschaftsbetrieben oder unter Tel.: 04265/284 Urlaub fü r zwei Personen fü r eine Woche in Jesolo mit Reinsberger Reisen im Wert von 870 Euro, einen Gutschein von der Kunstschmiede, Schlosserei und Stahlbau Josef Fladnitzer im Wert von 450 Euro, einen Gutschein von der Firma Stonepack Natursteinmauern & Steindesign im Wert von 400 Euro, zwei Einkaufsgutscheine vom Lagerhaus im Gesamtwert von 500 Euro und einen Einkaufsgutschein von ADEG Schnitzer im Wert von 200 Euro. Eine Gewinnspielkarte kostet 5 Euro. Erhältlich sind diese in den Weitensfelder Wirtschaftsbetrieben oder unter Tel.: 04265/284. Bei der Modenschau vom Trachtenhaus Strohmaier Weitensfeld werden wieder die neuesten Kollektionen präsentiert KÄRNTNER REGIONALMEDIEN KÄRNTNER REGIONALMEDIEN

Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Einfach ALDI.

Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Einfach ALDI. Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Für eine ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft. Die Ernährung während der Schwangerschaft ist ein wichtiges Thema

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome!

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Föhrenhof Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Ihr Zuhause im Urlaub! Sie lieben die Berge, gehen gerne wandern

Mehr

Urgesund - 9 Schlüssel für deine Gesundheit Rezepte. Warmer Frühstücks-Shake

Urgesund - 9 Schlüssel für deine Gesundheit Rezepte. Warmer Frühstücks-Shake Warmer Frühstücks-Shake 150 ml Kaffee 100 ml Milch (Mandel-, Reis-, Kokosmilch) 1 TL Zimt oder Vanille 1 TL Kokosöl Süßen nach Bedarf Den Kaffee wie gewohnt zubereiten. Hast du es eilig, funktioniert das

Mehr

ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip!

ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip! 2 ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip! Kann man im Job erfolgreich abnehmen? Die Botschaft dieses neuen AOK-Angebots lautet: Es funktioniert und das sogar richtig gut!

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform Zusammensetzung er / er der Gesundheitsplattform Stand 14. April 2014 er mit Stimmrecht Krankenanstaltenreferentin (Vorsitzende) /er Finanzreferentin /er der Landesregierung /er der Kärntner Landesregierung

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Feldsalat mit Datteln und Feta im Speckmantel mit Rotweinkonfit und Sesamwaffel

Feldsalat mit Datteln und Feta im Speckmantel mit Rotweinkonfit und Sesamwaffel (alle Rezepte für 4 Personen) Feldsalat mit Datteln und Feta im Speckmantel mit Rotweinkonfit und Sesamwaffel Salat Speckröllchen 150 g Feldsalat 4Stk. Scheiben Bauchspeck 50 g Möhren 4Stk. Datteln o.

Mehr

BLUTORANGEN-OBSTSALAT MIT GARAM MASALA ZUTATEN:

BLUTORANGEN-OBSTSALAT MIT GARAM MASALA ZUTATEN: BLUTORANGEN-OBSTSALAT MIT GARAM MASALA 1 Liter Blutorangen-Saft Frisch pressen. 1 kleine Ananas 1 Apfel 1 Birne 200 g Himbeeren oder Erdbeeren 300 g Weintrauben ohne Kern 20 Stück Physalis 1-2 Mangos 1

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Die beliebtesten neuen Gastro-Konzepte ausgezeichnet

Die beliebtesten neuen Gastro-Konzepte ausgezeichnet auszeichnung 18.11.2014 Die beliebtesten neuen Gastro-Konzepte ausgezeichnet Winner Trend & Master 2015: Loft Five, Zürich (v.li.): Christoph Schweizer, Sabine Sailer, Daniel Kern, Andreas Navato, Markus

Mehr

Ferienbetreuung NÖ. Gesucht: Die beste Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm für Ferientage.

Ferienbetreuung NÖ. Gesucht: Die beste Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm für Ferientage. Ferienbetreuung NÖ Gesucht: Die beste Ferienbetreuung mit dem kreativsten, lustigsten und abwechslungsreichsten Programm für Ferientage. Ferienbetreuungs-Programm einreichen und gewinnen! Ein Wettbewerb

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

in unserem Wiazhaus fühlen Sie sich wia z Haus Speisekarte

in unserem Wiazhaus fühlen Sie sich wia z Haus Speisekarte in unserem Wiazhaus fühlen Sie sich wia z Haus Speisekarte Griaß eich Regional qualitativ - saisonal Wir verkaufen ausschließlich Produkte aus eigener Fleischproduktion. Bei Produkten die wir zukaufen

Mehr

M i t c o o k i n g C a t r i n f r i s c h i n d e n K r ä u t e r f r ü h l i n g

M i t c o o k i n g C a t r i n f r i s c h i n d e n K r ä u t e r f r ü h l i n g 40 M i t c o o k i n g C a t r i n f r i s c h i n d e n K r ä u t e r f r ü h l i n g Kräuter Nach dem Winter wird die Sehnsucht nach frühlingshaftem Grün immer stärker. Dies äußert sich bisweilen in

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

KKK - Jahresrückblick 2012

KKK - Jahresrückblick 2012 Herzlich Willkommen KKK - Jahresrückblick 2012 Motto 2012 Wir kochen Regional! Unter Mithilfe unserer Mitglieder, Unterstützer und Sponsoren konnten tolle Veranstaltungen verwirklicht werden. Gast 12 Klagenfurt

Mehr

Vegetarisch für Genießer! Genuss und Abwechslung mit vegetarischen Produkten

Vegetarisch für Genießer! Genuss und Abwechslung mit vegetarischen Produkten Vegetarisch für Genießer! Genuss und Abwechslung mit vegetarischen Produkten Inhalt Editorial... 3 Alles veggie -auf den ersten Blick!... 4 Vegetarische Kosthat vielefacetten... 5 Veggie istgesund!...

Mehr

LECRIO Ihre eigene Ledercreation

LECRIO Ihre eigene Ledercreation P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S R E L E A S E Roßtal, 21.06.2013 LECRIO Ihre eigene Ledercreation Kick- off- Event zur Markeneinführung des Online- Shops LECRIO Lederaccessoires lecrio. ROSSTAL.

Mehr

Stock Resort, Finkenberg www.stock.at

Stock Resort, Finkenberg www.stock.at Text: Renate Linser-Sachers Fotos: STOCK***** resort / Christoph Schöch, Daniel Zangerl www.eye5.at Stock Resort, Finkenberg www.stock.at STOCK***** resort Familie Stock Dorf 142 A-6292 Finkenberg Zillertal

Mehr

VoM Paradiesbaum. Die Verlockungen des Apfels. Erfahren Sie mehr über. wie vielseitig Sie die beliebten Früchte in der Küche einsetzen können.

VoM Paradiesbaum. Die Verlockungen des Apfels. Erfahren Sie mehr über. wie vielseitig Sie die beliebten Früchte in der Küche einsetzen können. VoM Paradiesbaum. Die Verlockungen des Apfels Erfahren Sie mehr über sündhaft feine Apfelsorten und darüber, wie vielseitig Sie die beliebten Früchte in der Küche einsetzen können. ApfelKUNDE unsere grosse

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

4.2 Planungsaufgaben Level 2

4.2 Planungsaufgaben Level 2 4.2 Planungsaufgaben Instruktion: Sie erhalten ein Arbeitsblatt mit einer Textaufgabe sowie einigen Fragen dazu. Ihre Aufgabe ist es, die Textaufgabe sorgfältig zu lesen und die Fragen zu beantworten.

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Gemeinsam für die Region

Gemeinsam für die Region Gemeinsam für die Region Aus Liebe zur Region Was ist biofair und regional? Das Label biofair und regional kennzeichnet biologische Lebensmittel, die unter fairen Bedingungen in der Region erzeugt, verarbeitet

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Der neue Leiner in der SCS eröffnet

Der neue Leiner in der SCS eröffnet 1-5 Der neue Leiner in der SCS eröffnet Die große Liebe unter diesem Motto eröffnet am Donnerstag, dem 23. April der neue Leiner in der SCS/Nordring und präsentiert den Kunden ein völlig neues Möbelhauskonzept:

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Dokumentationsleitfaden für die Projektbeschreibung zur Auszeichnung Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule 2012/2013

Dokumentationsleitfaden für die Projektbeschreibung zur Auszeichnung Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule 2012/2013 Dokumentationsleitfaden für die Projektbeschreibung zur Auszeichnung Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule 2012/2013 Bitte füllen Sie diesen Dokumentationsleitfaden am Computer aus.

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

Verwendung: Verfeinern. Andünsten

Verwendung: Verfeinern. Andünsten Die wertvolle Margarine Unser Klassiker. Deli Reform Das Original wird aus rein pflanzlichen, ungehärteten Ölen und en ohne den Zusatz von Salz hergestellt. Sie ist frei von Konservierungsstoffen, Laktose

Mehr

Familienorientierte Projekte

Familienorientierte Projekte Familienorientierte Projekte Caritaskonferenz Allagen / Niederbergheim Aktion Patenschaft in unserer Gemeinde Vor ca. drei Jahren wurde o.g. Aktion von der Caritaskonferenz begonnen. Hintergrund waren

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Sie genießen Ihren Kaffee, wir erledigen den Rest. GÜNSTIG HOCHWERTIG FLEXIBEL SIMPEL F Ü R DA S B Ü R O BEQUEM ERREICHBAR

Sie genießen Ihren Kaffee, wir erledigen den Rest. GÜNSTIG HOCHWERTIG FLEXIBEL SIMPEL F Ü R DA S B Ü R O BEQUEM ERREICHBAR FÜR DAS BÜRO Sie genießen Ihren Kaffee, wir erledigen den Rest. Manche Leute sagen, ein Arbeitstag ohne Kaffee ist schlimmer als ein Papierstau im Drucker. Wir meinen: Das stimmt. Deswegen bieten wir unseren

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Agrar-Landesrat Dr. Josef Stockinger und Geschäftsführer Dr. Stephan Mikinovic, AMA-Marketing GesmbH. am 26. Mai 2008 zum Thema "Total Regional Gastronomie

Mehr

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN 2014 27. AUGUST 30. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND DEMO DAY 26. AUGUST FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN COMMUNITY TRENDS NETWORKING DEMO DAY E-BIKES / PEDELECS HOLIDAY ON BIKE FASHION SHOW

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kurzportraits von allen Mentees:

Inhaltsverzeichnis. Kurzportraits von allen Mentees: Inhaltsverzeichnis Kurzportraits von allen Mentees: Corinna Grosser (vorm. Blagusz)... 2 Anna Maria Erlmoser... 3 Mag. Martina Karulle... 4 Swidgard Kopschar... 6 Sonja Mikula... 7 Petra Pfleger... 8 Melina

Mehr

Setzen Sie Ihren Messestand

Setzen Sie Ihren Messestand FOTOS: MODE CITY, PARIS 2013 // COLLECTIF NGUYEN NGOC TEIL #01 Fortsetzung IN LINIE 2.2015 Setzen Sie Ihren Messestand OPTIMAL IN SZENE LINIE INTERNATIONAL zeigt Ihnen in Kooperation mit den Eventexperten

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Regionale Lebensmittel: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser? Die Sicht des Verbrauchers

Regionale Lebensmittel: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser? Die Sicht des Verbrauchers Regionale Lebensmittel: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser? Die Sicht des Verbrauchers DI in Nicole Kajtna, ÖGUT Netzwerk Land / Seminar 14. Juni 2011, Lebensministerium, Wien Überblick: ÖGUT nachhaltiger

Mehr

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben.

Hilfe zur Selbstentwicklung. Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Hilfe zur Selbstentwicklung Nachhaltige Hilfe: Maßnahmen, die wirken. Erfolge, die bleiben. Sauberes Wasser, genug zu Essen und eine Schule für die Kinder Familie Mustefa aus Babile erzählt Ich bin heute

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Kärntner Elterndiplom 2015/16

Kärntner Elterndiplom 2015/16 Das Karntner : Abt. 4 Kompetenzzentrum Soziales Kärntner Elterndiplom 2015/16 Kompetente und starke Eltern haben es leicht(er)" " - mitmachen, mitgestalten, voneinander profitieren - Arbeitsvereinigung

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

Der erste Prototyp wurde im September gebaut und den SchülerInnen, deren Eltern und den LehrerInnen vorgestellt (siehe nächste Seite).

Der erste Prototyp wurde im September gebaut und den SchülerInnen, deren Eltern und den LehrerInnen vorgestellt (siehe nächste Seite). Eine Projektarbeit der SchülerInnen des Wahlpflichtfaches Chemisch - physikalische Übungen der 4. Klassen HAUPTSCHULE PISCHELSDORF im Schuljahr 2008/2009. Das Oststeirische Hügelland ist eine sehr schöne

Mehr

IHM 2012: Auftakt zu Macher gesucht!

IHM 2012: Auftakt zu Macher gesucht! IHM 2012: Auftakt zu Macher gesucht! Seit 2010 begleiten die MV-Azubis die Nachwuchskampagne des bayerischen Handwerks Macher gesucht! mit spannenden Berichten so auch in diesem Jahr! MV-Auszubildende

Mehr

Tagesberichte. Projekt Bestandserhaltung Kirchenburg Mardisch. Fachschule für Bautechnik Meisterschule für das Bauhandwerk. Mittwoch, 29.

Tagesberichte. Projekt Bestandserhaltung Kirchenburg Mardisch. Fachschule für Bautechnik Meisterschule für das Bauhandwerk. Mittwoch, 29. Mittwoch, 29. Mai 2013 Zwei Herren, auf Rundreise durch Siebenbürgen und Kirchenburgenbesichtigung besuchten uns auf der Baustelle. Sie hatten erfahren, dass wir hier ein durchführen und kamen nach Martinsdorf,

Mehr

www.theater11.ch Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51

www.theater11.ch Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51 Theater 11 Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 50 Telefax +41 44 318 62 51 Restaurant & Bar Theater 11 Gebetour AG Thurgauerstrasse 7 CH-8050 Zürich Telefon+41 44 318 62 60 Telefax +41

Mehr

Schritt für Schritt zum kleinen Genießer

Schritt für Schritt zum kleinen Genießer Schritt für Schritt zum kleinen Genießer Für die Einführung von Beikost gibt es einen ungefähren Zeitplan, wie er von verschiedenen Instituten empfohlen wird. Es werden dabei nach und nach die Milchmahlzeiten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................ 11 Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen....................... 13 Lebenslauf.............................................................

Mehr

Localnet Kundeninformation * nr. 4 / 2010

Localnet Kundeninformation * nr. 4 / 2010 * Localnet Kundeninformation * nr. 4 / 2010 Localnet AG Bernstrasse 102 Postfach 1375 3401 Burgdorf Tel. 034 420 00 20 Fax 034 420 00 38 www.localnet.ch info@localnet.ch Neue Strompreise 2011 Die Localnet

Mehr

HOTEL - RESTAURANT PREIS LISTE 2014/15

HOTEL - RESTAURANT PREIS LISTE 2014/15 HOTEL - RESTAURANT PREIS LISTE 2014/15 AUS TRADITION BESONDERS Willkommen im Herzen von Neustift! Willkommen im Hoferwirt! Bereits seit 1674 bewirten wir Gäste mit viel Herzlichkeit und Tirole Charme.

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Millionen. Bilder: StockFood, Getty Images TLE OF TA. vs. & W I N!

Millionen. Bilder: StockFood, Getty Images TLE OF TA. vs. & W I N! MIGROS-WOCHE AKTUELLES NR. 32, 4. AUGUST 2014 MIGROS-MAGAZIN 4 ZAHL DER WOCHE REGION AARE Sechster Chörblisnack ist geschenkt Noch bis am Samstag, 9. August, gibt es für jeden Chörblisnack im Migros-Restaurant

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen!

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Newsletter, August 2010 1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Sie haben geklaut, geprügelt, Drogen genommen. Bis Schwester Margareta sie von der Straße holte. Schulabschluss mit

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

Gemeinsamer Spendenbericht der Stiftung Lebenshilfe Freising und Lebenshilfe Freising e. V. Familien bunt bewegt

Gemeinsamer Spendenbericht der Stiftung Lebenshilfe Freising und Lebenshilfe Freising e. V. Familien bunt bewegt Gemeinsamer Spendenbericht der Stiftung Lebenshilfe Freising und Lebenshilfe Freising e. V. Familien bunt bewegt Christine Gediga Referentin Fundraising Stand: 20.7.15 Lebenshilfe Freising 08161-48 30

Mehr

Umweltreferat Nürnberg. Solidarische Landwirtschaft - Sich die Ernte teilen. Bäuerinnen und Bauern, die ein Solawi Projekt anbieten.

Umweltreferat Nürnberg. Solidarische Landwirtschaft - Sich die Ernte teilen. Bäuerinnen und Bauern, die ein Solawi Projekt anbieten. Umweltreferat Nürnberg Solidarische Landwirtschaft - Sich die Ernte teilen Bäuerinnen und Bauern, die ein Solawi Projekt anbieten. Peter Dobrick, Wildensteiner Schafhof Steinhart, 80 km von Schaf und Ziege

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl, Landesjägermeister Josef Brandmayr, Generaldirektor KR Dr. Wolfgang Weidl, Oö. Versicherung, Landesdirektor Ernst

Mehr

Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste

Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste Auf 1520 Metern hat die Lisa Alm 2010 zum ersten Mal ihre Pforten geöffnet. Ein neuer Trend wurde erschaffen: Holz trifft pinkfarbenes Loden, neueste LED Lichttechnik harmoniert mit Naturstein und auf

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landesrat Rudi Anschober am 14. Mai 2014 zum Thema Erstmals in Oberösterreich: Der direkte Wegweiser für Konsument/innen zu ökologischen Produkten und Produzenten:

Mehr

Nachhaltigkeit in der Grundschule

Nachhaltigkeit in der Grundschule Nachhaltigkeit in der Grundschule Nachhaltigkeit in der Grundschule Wir Schüler der Eingangsklasse des Ernährungswissenschaftlichen Gymnasiums der Käthe-Kollwitz-Schule in Bruchsal starteten zum Thema

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

DEN ERFOLG DER DÖBLINGER FASCHINGSGILDE MITERLEBEN!

DEN ERFOLG DER DÖBLINGER FASCHINGSGILDE MITERLEBEN! Geschafft! r DEN ERFOLG DER DÖBLINGER FASCHINGSGILDE MITERLEBEN! DÖFORMATION DER DÖBLINGER FASCHINGSGILDE * JAHRGANG 18 * NUMMER 2 * SEPTEMBER 2012 2 Gelungener Verbandstag in Wien 50 Jahre Bund österreichischer

Mehr

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden!

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden! Die Feldpostille Ausgabe1/12 Mitteilungsblatt der Kameradschaft vom Edelweiß Ortsverband Graz www. kameradschaftedelweiss.at e-post: graz@kameradschaftedelweiss.at ZVR-Zahl733312717 Liebe Kameradinnen

Mehr

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern Villa Gückelsberg Dr. Sylva-Michèle Sternkopf Tel.: 03726 792919-0 Fax: 03726 792919-10 E-Mail: contact@sternkopf.biz www.villa-gueckelsberg.de 2013 Liebe Gäste, wir freuen uns, dass Sie Ihre Veranstaltung

Mehr

Gerichte aus Hülsenfrüchten und Getreide

Gerichte aus Hülsenfrüchten und Getreide Newsletter 5 Dieser Newsletter bietet Ihnen entsprechend der Jahreszeit schmackhafte Rezepte und Tipps aus dem Bewegungs- und Mobilitätsbereich. Gerichte aus Hülsenfrüchten und Getreide Wussten Sie, dass

Mehr

Kundenservice Kärnten

Kundenservice Kärnten Kundenservice Kärnten Ihre Ansprechpartner ab Juni 2013 Ideen mit Zukunft. baustoffe w&p Baustoffe GmbH Baumit Baustoffzentrum Klagenfurt Baumit Straße 1, 9020 Klagenfurt Tel. 0463/320466-0 Bestellannahme:

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

FUSSBALL HERZ MIT. Charity. Turnier. Wir helfen Kindern

FUSSBALL HERZ MIT. Charity. Turnier. Wir helfen Kindern Turnier FUSSBALL 2015 Turnier 2015 FUSSBALL In Kooperation mit der Steirischen Kinderkrebshilfe zur Unterstützung von hilfsbedürftigen, krebskranken Kindern und Jugendlichen in der Steiermark Mittwoch,

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Das sind die Steuerberater des Jahres

Das sind die Steuerberater des Jahres PRESSEINFORMATION Wien, 24. April 2015 Das sind die Steuerberater des Jahres Die Presse und ifa Finanzgruppe verliehen am 23. April 2015, gemeinsam mit dem Medienpartner WirtschaftsBlatt die Awards für

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

Energie bewusst leben

Energie bewusst leben Schuljahr 2012/13 Schwerpunkt: Müll, Carsharing, Weltkarte Biosphäre, Kartenspiel "Energiefresser", Beteiligung "7summits for live" Aktion: 1 Woche Müll BS Linz 9 In der 6. Schulwoche (MO FR) wurde der

Mehr

11. landleben. Wohnen, Garten, Kulinarium. 19. 21. März 2010. publikumsmesse. Salzburg. www.messe-landleben.at

11. landleben. Wohnen, Garten, Kulinarium. 19. 21. März 2010. publikumsmesse. Salzburg. www.messe-landleben.at publikumsmesse Wohnen, Garten, Kulinarium www.messe-landleben.at 19. 21. März 2010 Salzburg lebensräume lebensträume Wenn die Natur Pate steht, werden Haus und Garten zur Wohlfühl-Oase für alle Sinne.

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Casino Hohensyburg. ihre. veranstaltung. Ambiente. in besonderem

Casino Hohensyburg. ihre. veranstaltung. Ambiente. in besonderem Casino Hohensyburg ihre veranstaltung in besonderem Ambiente Erfolgreich Genussvoll Spannend Beste Aussichten für ihre Veranstaltung im casino hohensyburg Das Casino Hohensyburg bietet Ihnen verschiedene

Mehr

W A N T E D : bei Internorm-Partnern in ganz Österreich. in Kooperation mit. www.internorm.com

W A N T E D : bei Internorm-Partnern in ganz Österreich. in Kooperation mit. www.internorm.com W A N T E D : Lehrlinge als [ ] VERKAUFSBERATER/IN [ ] VERKAUFSMANAGER/IN bei Internorm-Partnern in ganz Österreich www.internorm.com in Kooperation mit Internorm, Europas führende Fenstermarke, lebt von

Mehr

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 Es ist oft schwer zu erkennen, ob dass oder das geschrieben gehört. Das hilft dir beim Schreiben:Ersetze das durch welches oder dieses!

Mehr

Weltgebetstag 2014 aus Ägypten - Wasserströme in der Wüste

Weltgebetstag 2014 aus Ägypten - Wasserströme in der Wüste Öffnungszeiten Mo - Fr. 10.00-18.00 Uhr Sa. 10.00-14.00 Uhr Tel. 040-42 90 40 56 Newsletter Nr. 1 2.03.2014 Sehr geehrte Damen und Herren, zum 1. Mal erscheint heute unser Newsletter und wir freuen uns,

Mehr

Jetzt zählt Zeiselmauer- Wolfpassing.

Jetzt zählt Zeiselmauer- Wolfpassing. Jetzt zählt Zeiselmauer- Wolfpassing. HERBERT WALDER Herbert Walder geboren am 30. Jänner 1971 in Tulln verheiratet seit 1994, zwei Kinder (19 und 16 Jahre) selbstständiger Vermögensberater und Versicherungsmakler

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

Protokoll: Workshop Kulmland is(s)t regional

Protokoll: Workshop Kulmland is(s)t regional Protokoll: Workshop Kulmland is(s)t regional Ort: Zeit: Pfarrsaal Pischelsdorf 11. November 2013, Beginn: 18:00 Tagesordnung: 1. Begrüßung Bgm. Erwin Marterer 2. Einleitung und Überleitung zum Thema landwirtschaftliche

Mehr

Legden im Münsterland

Legden im Münsterland Herzlich willkommen Legden im Münsterland Tradition & Herzlichkeit seit 1884 Herzlich willkommen seit 1884 bei uns auf HermannsHöhe. Ehemals das Landgasthaus an der Zollstation, heute ein modern ausgestattetes

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

Die Reise durch deinen Wassertag

Die Reise durch deinen Wassertag Die Reise durch deinen Wassertag Lerne deinen Tag mit Wasser ganz neu kennen. Jede der Seifenblasen entführt dich zu einem anderen Moment deines Wassertags. Bestimmt hast du im Badezimmer schon mal ordentlich

Mehr

www.convo-coworking.at

www.convo-coworking.at www.convo-coworking.at Was ist Coworking? Hinter dem Prinzip Coworking steckt die Erfolgsstory der Menschheit selbst. Früh wurde uns bewusst, dass die Herausforderungen des Alltags in einer Gemeinschaft

Mehr