Herausgeber: Hilariverein Feuerthalen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herausgeber: Hilariverein Feuerthalen"

Transkript

1 Hilariziitig Dh$ (&'( Herausgeber: Hilariverein Feuerthalen Satz, Gestaltung und Druck: Offsetdruck Goetz AG, Geroldswil Erscheint unweigerlich vor jedem Hilari und wird in allen Haushaltungen von Feuerthalen und Langwiesen verteilt.

2 H

3 H lf Helferessen VORSTAND SCHÜLER VORSTAND Präsident David Gasser Vize-Präsidentin Schule/Bögg Aktuar Stefan Wagner Zeitung/Umzug Ramona Pfäffli Zeitung/Umzug Fabio Conti Festwirt Beni Hermatschweiler Schule/Bögg Matthias Lüchinger Kassierin Rahel Buntschu

4 von MARTY & CO. AG, Schlauchfabrik 8245 Feuerthalen Bisch nach em Hilari endlich wieder emal dihei gönn Dir doch ä Massage wie bim Thai Neu: Traditionelle Thai-Massage Viel Vergnügen am Hilari wünscht Ihnen die Filiale Feuerthalen. Petra Weibel Hauptstrasse 36, 8246 Langwiesen Tel: 079 / oder Besuchen Sie uns auf - Rücken-Nacken-Massage - La Stone Therapy (nur im Winter) - Haarentfernung mit Warmwachs - Kräuterstempelmassage (nur im Winter) - schöner handgefertigter Schmuck - Gutscheine

5 ÖÖ Böög-Bau

6 Dä Beno a dä Fasnacht Dä Beno goht ad Fasnacht z Schaffhuse. S Zält vo dä Füürwehr Füürthale isch nid zum pfuuse Party Party öla abelass Und scho isch zwei da isch kein Spass Dä Bode gwagglet dä Beno chunt ine und laat nu dä Finger dinnä diä Türe goht zue viel Schmerze aber immer no mit Rueh. Dä David schenkt em Beno än dopplete Schnaps us dä Schmerz isch än Gruus Me fäschtet wiiter me wird nid gschieder Am nöchste Morge tuet nu dä Chopf weh aber dä Finger hät scho besser usgseh. Dä Doktor seit dä Fall isch klar, dä Finger isch broche schiinbar. Die Moral von der Geschichte: Vergiss den Finger nicht. Das unfreiwillige Taxi Dä Jürg chan mängmol recht bestimmend sie alli wüsseds, s isch immer so gsie Am Dunnstig noch dä Aatrinkete isch da gsi hät da au en Fremde müese gseh Dä Jürg stiegt a dä Tankstell eifach ines Auto ii Au dä Fremde merkt sin Wille und git sich gschlage d Anna hät ihn trotz Verspötig doch no gschminkt obwohl dä Kerli ziemlich stinkt. Schlaf Chindli schlaf Dä Gasser David wird vom Schlaf überrumplet s git nüt anders we is Bett ine gumpe. Ab däm Moment wird ganz friedlich träumt doch dä Gasser hät öpis ganz wichtigs versäumt. Dä Schlüssel steckt halt innedra no und für s Mami und d Schwöster git s leider kei innecho. 97x alüüte tüend s ihm we g stört doch dä gueti Maa hät gar nüt g hört. Bis am morge am Vieri händ d Ladies möse usharre, zum Glück hät d Regula debie kei Knarre. Marty-Party Autofahre brumm brumm Äs isch äso: Dä Sandro und sin Lebensabschnittspartner Riedle wänd id Ferie. S Ziel isch dä Mamma ihres Hüttli in Süditalie. Doch wie chents au andersch sii - dä Wäg hät sini Tücke. Au im Auto brucht me hützutags vieli elektronischi Gadgets. Unter anderem dä Chüehlschrank und s Navi, wo permanent am Strom sind. Dä Radio chunt no däzue und Liecht brucht me logischerwiis au i dä Nacht. Aber die zwei Fachmänner chönd sonä Sicherig dänk selber wechsle - das isch jo än Klacks. Losfahre noch dä ungewollte Pause ohni Liecht chunt schlecht, meint dä Sandro Da isch liechter gseit wie gmacht s Liecht goht nid, däfür isch dä Prosecco wieder chalt. Wiiter fahre chönds nid, drum gits ä vierstündigi Zwangspause und s Warte uf dä TCS. Ohni Liecht und Fachwüsse isch me schnell mol ufgschmisse. Dä Stromer Dä Römer chunt vom schaffe hei er isch ganz elei! Än Zettel hanget a dä Türe. Er isch ganz usser Schnuf und gschlüsst zersch uf. Er macht s Liecht a - aber nix da Kei Liecht da chunt em Römer spanisch vor. Au im Fernseh chunt kei Bild - dä ganz Saulade ohni Strom. das isch doch en Hohn. Als Stromer weiss dä Römer Er mue dä Sicherigschaste sueche. Vor dä Hauptsicherig ä Plombe die sött me wägbombe. Dä ehemalig Mitbewohner isch scho lang nüme da drum hät dä Römer au nie ä Rächnig gha. Us Radio und Fernseh chunt nünt me use drum goht dä Römer scho am 8i go pfuse. Liliane Gasser und ihr neues iphone zum bedienen ist es auch noch. Am nächsten Morgen will sie Martina am Bahnhof abholen und stellt dafür den Wecker, natürlich weil es cool ist mit dem - versucht sie verzweifelt den nervenden Ton wieder auszuschalten bis Andreas, vom ständigen klingeln im Schlaf gestört, ihr zur Hilfe eilt und das Teufelsding wieder zum Schweigen bringt. Dä Stefan Marty richtet sini neui Wohnig ii dä Tisch chunt do, dä Divan döt, das weiss er glii än Beamer hät me we wunderbar und d Liinwand super isch jo klar. Jetzt wet me au no ä Filmli luege und statt d Stüehl wo störed umefuege, holt me ä Sägi, do packt eim jo s Graue dä Marty tuet eifach d Lähne abhaue. Du häsch jo jedi Mengi Ziit und Geld und Möbel bem Otto s chostet au nid alli Welt! Der schlafende Passagier Basel startete gingen sie an diesem Abend in Basel in den Ausgang. Am Flughafen zog sich Philip an einem ruhigen Ort zurück um ein kurzes Nickerchen zu machen. Als er aufwachte musste er feststellen, dass das Flugzeug nicht mehr in Basel war. Seine Schulkameraden haben Philip nicht gefunden Speutztrückli Die Schuhwandlerin Helferfest 2011 D Hauptwasserleitig vom Speutztrückli isch wieder mol gfrohre! Wäge dem isch die Party no lang nid gstorbe. Kei Wasser isch fürs Speutztrückli kei Problem d Party isch extrem Am nögste Morge gaht dä Päuli in Keller Sini Mine wird nid heller ä Tropfsteihöhli und alles voller Wasser mit däm isch nid z gspasse än Hahne zue mache het öper vergesse. Rassig lauft d Liliane Schritt für Schritt nimmt d Täsche und au d Börse mit. plötzlich luegt sie schockiert dä Bei no abe. Wa sie do gseht hät sie unheimlich troffe. Mit zwei verschiedene Schueh isch sie umegloffe. Weder vom Versace no vom Lagerfeld. Am Bahnhof z Füürthale tröffed sich alli und freued sich ufen Tag mit viel Halli Galli. D Rahel tuet allne äs Billet verteile En luschtige Tag und en sauglatte Obig doch irgendwänn isch immer Fiirobig. D Helene frogt uf dä Heimfahrt i einere Rueh wel d Frau Stettler schwarz isch gfahre.

7 Dä Mario und sini Flüüger-Künst Dä Mario vom Speutztrückli-Team häts nach Fuerteventura zoge im Zweituusignüün. Nur er und d Schwöster hät er gfunde gönd sich go brüüne ade Sunne. Doch die von Ows sind schöni Schlafmütze do dägege hät au äm Wecker sis lüüte nüt chöne nütze. Und so hät ihne wo sie endlich ufwached bereits d Mittagssunne is Gsicht iä glachet. Zum dänn dä Fluug no z erreiche müesteds Flügel ha dänn d maschine isch scho längstens über Afrika. So händs dänn mit ihrem Feriegeld hät sich dänn da Mario lah säge. Und sich dänn au ka Sorge gmacht wo er sich ad Planig vom nächste Trip anemacht. Än Flug nach London hät er bueched zum mit äm Riedle dä Sandro z Brighton go bsueche. Us Züri dä Riedle, vo Münche da Mario super tüend die beide Flüüg ziitglich in London acho. und mit sms-checke d Ziit bim warte uf sin Koffer überbrückt. Nach wenige Sekunde chunt au scho eis inä und duet ufem Riedle sim Display erschienä. Er cha chum glaube was er do liest dä Mario hät sin Fluug scho wieder versifft. So mues er au im Zweituusigundzäh PS: Em Mario passiert äs Flüger verpasse nid nur eimol im Läbe A däm Tag hät er nid verpennt sondern isch an falsche Flughafe grennt. Trotz Taxi zum richtige Flughafe und Mehrchöste vo 250 Stutz hät er em Flugi nur no chönä winke gopfridstutz. Projekt 06 und dä Herr Kübler Sit em letschte Hilari hät dä Michi Kübler näbscht dä Pauke au no en Stuehl däbii. Me zieht um d Hüüser wes scho immer isch gsi. Vergesse hät er irgendwo das Teil zum Hocke. Jo nu, dänn stoht me halt do mit Schueh und Socke. hoppla jetzt fehlt em vo dä Pauke au no en Teil. Probeweekend Projekt 06 Brief von Pädy: Liebe Mobiliar Da ja nicht s passieren kann, probierte ich diese Maschine aus. Plötzlich gab es einen lauten Knall alle erschracken. war mit Kaffesatz versaut. Antwort der Mobiliar: Sehr geehrter Herr Bosshard Beim nächsten Kochen eines Kaffees mit dieser Maschine, bitten wir Sie, das Sieb korrekt einzusetzen und nicht ganz weg zu lassen. Freundliche Grüsse Luut dä Post hät sich üsen Präsi wiiterbildet: Rahel allein zu Hause drum darf sie mit Wiiterbildig isch alles kauft oder nid Pizzaessen bi dä Eltere vom Fabio in Stette d Rahel fahrt, sie ist halt eben schon ne Nette. Au d Heifahrt tuet uf ihrne Schultere laschte D Rahel hät dä cheibe Kerli eifach nid gseh und s Contis Nochbere chönd jetzt Post vom Bode ufneh. Reifenwechsel à la Wägi Winterpneu brucht me jedes Johr dä Wechsel stoht au im Wägi sim Auto bevor. Dä Termin bim Fabio isch au scho klar i dä Garage luegt er diä Finke no a. Er düst zum Conti ganz besässe doch dä Esel hät d Rädli, äs Wichtigst vergässä. Möstisch du umelaufe ohne Chopf oh Wägi wärsch du en arme Tropf Dä Pascal und dä Roller De Werner und d Yvonne Schmidlin hend vor langer Ziit en Roller kauft. De Roller isch amigs vom Werner benutzt worde zum go schaffe. Hauptsächlich isch er aber kauftworde, damit d Tochter und d Söhn bi Gebruch mobil chönd si. De Pascal het - wener zu Kollege goht, wird er au natürli au benutzt. Mit em Motto: Meinsch ich lauf no! ;) Da de Roller nur en 50ccm isch und somit nur 45 kmh fahrt hät dä Sandro so we sich da uf de Stross ghört :D Dä Sandro hät ihm denn gseit, dass er sich aber sicherheitshalber mol bim Strasseverkehrsamt söll informiere. Gut - gesagt, getan. kein Roller. Ab sofort dörf er de Roller wieder id Garage parkiere und de Kurs absolviere, bevor er wieder Gas git! Bus benutze! Die unendliche Reise von Gilles Stettler und Tobias Loosli Am Sonntagmorgen um 2 Uhr früh, Nicht nur angetrunken sondern stark alkoholisiert wird eine Reise ans Oktoberfest nach München organisiert. Sie gehen zum Bahnhof, steigen ein, ohne Gepäck und Jacken, das muss nicht sein. 5 Stunden dauert die ganze Fahrt, wie gut das jetzt die Party naht. Die Oktoberfestkultur zogen sie rein und einige Masse Bier mussten natürlich sein. Nach zwei Nächten ohne Schlaf wollten sie nach Hause ganz gemach. und die Anzeigetafel rigoros. Zu viele Städte aufgeführt, die beiden Jungs sind ganz verwirrt. Ulm das ist doch unsere Richtung Umsteigen müssen wir dort, da kommen wir nicht drum rum. Sie steigen ein, der Zug fahrt zu die beiden schlafen im Nu. Aussteigen verpasst, kein Plan wo man steht und wie es jetzt nach Hause geht. 12 Stunden dauerte es bis sie zu Hause waren über Mannheim, Karlsruhe, Kreuzlingen sind sie gefahren. Und die Moral von der Geschicht: Schlafe ein im Zuge nicht!

8 Vorsorge Hüsch Hilari Versicherung Daniel Nungesser K arin Sandy D avid PNEU AUERHAMMER Computerenglisch für Normalos Hauptspeicher Standardmodus Schnittstelle F-Taste Floppy Disk Eingabe Anwenderprogramm Benutzerschnittstelle Zentraleinheit Ausgabe Hardware Support Maus Backup Input/Output Error Externes Laufwerk

9 Im Aquarium Restaurant Krone sind die Haie los... Hilariöffnungszeiten: Donnerstag: ab open end Freitag: & Uhr Samstag: & open end Donnerstag und Samstag ab ca Uhr Barbetrieb mit den Haifischen von der unteren Rheingasse und Speisen aus Corrà's Küche Familie Corrà und die Haifische von der unteren Rheingasse freuen sich auf Euren Besuch... Peter Gasser Schreinerei AG 8245 Feuerthalen Innenausbau Küchen nach Mass Spezial-Möbel Bodenbeläge Glaserei Reparaturen Tel Fax Wir wünschen Euch einen schönen Hilari und viel Spass!

10 Ein Geschäft ist: Wenn BEIDE Parteien etwas daran verdienen STETTLER INVEST Vermögensberatung Vermögensverwaltung Finanzierungen Jean-Claude Stettler Vorstadt 66, 8200 Schaffhausen Tel: , Handy: K e i n e Fonds und strukturierten Produkte!! D I E Beratung D E R Erfolg

11 Anita Dolder Münstergasse Schaffhausen Hauslieferdienst Zollstrasse Neuhausen Fest-Service von A-Z: Kühlwagen, Kühlschrank, Fest-Zelt, Sitzgarnituren, Party-Raum und Party-Service INFORMATION Tel Anfängerkurse und Show-Auftritte Tanzschule: Kronengässchen 3, Schaffhausen Ab 15. Februar chnuspert s wieder im Schwarzbrünneli GVS Schaffhausen Ihr Heizöllieferant

12 Was läuft wo am Hilari 2012??? Donnerstag, 12. Januar 2012 in Feuerthalen Am Donnerstag haben sämtliche Restaurants, Wilde-Beizen und Guggenkeller Freinacht. Die Öffnungszeiten der Lokale entnehmen sie bitte der Hilarizeitung und den Inseraten im Feuerthaler Anzeiger. Freitag, 13. Januar 2012, Uhr Tagwache Besammlung Uhr in Feuerthalen : beim Coop in Langwiesen : Haus Helvetia Lärminstrumente Mitnehmen! FEUERWERK STRIKTE VERBOTEN! Freitag, 13. Januar 2012, Uhr Haussammlung Die Treffpunkte für die verschiedenen Quartiere werden in der Schule mitgeteilt! Mitmachen ist Ehrensache! Freitag, 13. Januar 2012, Uhr Mittagessen In der Mehrzweckhalle Stumpenboden, organisiert und durchgeführt von der Schule. Für alle schulpflichtigen Kinder aus Feuerthalen und Langwiesen ist das Mittagessen gratis. Erwachsene bezahlen einen günstigen Preis. Freitag, 13. Januar 2012, Uhr Kinderumzug Besammlung um Uhr. Der Umzug wird beim unteren Parkplatz, beim Schulhaus Stumpenboden aufgestellt. Umzugsroute : Erlenstrasse Kirchweg Nelkenstrasse Feldstrasse - Stadtweg Grubenstrasse Rütenenweg Kirchweg Schulstrasse Spilbrett. NEU Monsterkonzert nach dem Kinderumzug beim Spilbrett! Die Kindergärtner verbringen den anschliessenden Spielnachmittag im Zentrum Spilbrett (Räumlichkeiten der ref. Kirchgemeinde Feuerthalen). Dieser dauert bis um Uhr. Die Kinder müssen abgeholt werden. Für die Unterstufe findet der Spielnachmittag in der Turnhalle Spilbrett statt und dauert bis zirka Uhr. Für die Mittelstufe ist der Moskito Jugendtreff von bis Uhr geöffnet. Wir bitten die Anwohner der Umzugsroute, in dieser Zeit keine Autos zu parkieren! Freitag, 13. Januar 2012, bis Uhr, Coop Rhymarkt Büchsenwerfen und Besenbeiz Uhr Konzert Hilarimusik Uhr Konzert Hilariwiiber Uhr Konzert Projekt 06 Freitag, 13. Januar 2012, Uhr bis?? Weisch no...? Ball Der Anlass für alle, die den Hilari-Freitag gemütlich starten möchten. Bei Musik, Tanz und Verpflegung wird hier der ideale Ort für alle Ü-50er sein, die sich zu einem zünftigen Weisch no? -Hilari treffen. Freitag, 13. Januar 2012, Uhr Hilaristübli für die Mittelstufe Die Stüblis für die Mittelstufe finden im Schulhaus Stumpenboden statt und werden im internen Rahmen durchgeführt. Es findet keine öffentliche Besichtigung statt. Die Eltern sorgen dafür, dass die Kinder begleitet nach Hause gehen. Freitag, 13. Januar 2012, Uhr Oberstufen-Veranstaltung Der Oberstufenhilari ist nur für ANGEMELDETE Oberstufenschüler/ innen von Feuerthalen und Langwiesen!! Bis zirka Uhr im Moskito Jugendtreff. Abends in Feuerthalen Die Restaurants und Bars (genaue Öffnungszeiten entnehmen sie bitte den Inseraten in der Hilarizeitung oder im Feuerthaler Anzeiger) freuen sich auf ihren Besuch! Abends in Langwiesen ab Uhr Das bunte Hilaritreiben kann man in Langwiesen erleben: Beim Hilariverein Langwiesen, beim Knabenverein und in der Chuehfüdle- Alp bei Rico in der Scheune geht der Hilari ab. Genaue Informationen entnehmen sie bitte den Inseraten. Samstag, 14. Januar 2012, Uhr, grosser Hilariumzug Besammlung um Uhr vis à vis Garage Panscera! (Bar s ab Uhr geöffnet!) Umzugsroute : Hauptstrasse Vogelsangstrasse Forenacker Kirchweg Rütenenweg Flurlingerweg Stadtweg Feldstrasse Rütenenweg Kirchweg Erlenstrasse. Anschliessend für alle UMZUGSTEILNEHMER Gratisverpflegung in der Turnhalle Stumpenboden. Wir bitten die Anwohner der Umzugsroute, in dieser Zeit keine Autos zu parkieren! Samstag, 14. Januar 2012, Uhr Böögverbrennen Standort: Unterer Parkplatz Schulhaus Stumpenboden. Der Schülerhilari endet OFFIZIELL mit dem Böögverbrennen! Samstag, 14. Januar 2012, Uhr HILARI FETE IM STUMPENBODEN! MOTTO LUCKY LUKE Wir vom Hilariverein Feuerthalen freuen uns, sie in der Turnhalle Stumpenboden zu bewirten. Wir bieten verschiedene Bars, Festwirtschaft, DJ s und diverse Darbietungen der Guggen. DIE HALLE IST AB UHR GEÖFFNET! Die Billette können nur an der Abendkasse gekauft werden. Wir haben eine beschränkte Platzzahl! Mitglieder können gegen vorweisen des Mitgliederausweises die Billette GRATIS beziehen, Nichtmitglieder bezahlen nur CHF 10.- ZUTRITT AB 18 JAHREN! NUR KOSTÜMIERT UND GESCHMINKT!! Samstagabend in Feuerthalen Die Restaurants und Bars (genaue Öffnungszeiten entnehmen sie bitte den Inseraten in der Hilarizeitung oder im Feuerthaler Anzeiger) freuen sich auf ihren Besuch! Samstagabend in Langwiesen Die Restaurants und Bars (genaue Öffnungszeiten entnehmen sie bitte den Inseraten in der Hilarizeitung oder im Feuerthaler Anzeiger) freuen sich auf ihren Besuch! Sonntag, 15. Januar 2012, Uhr Abdankung in Langwiesen Die Abdankung findet in der Rheingasse Langwiesen statt. Anschliessend in den Lokalen weinen bis zum Abwinken! Achtung: Während der Abdankung um Uhr sind alle Lokale vorübergehend geschlossen! Vom Donnerstag Uhr bis Sonntag Uhr verkehrt der beliebte Shuttle Bus! Die 3-Tages-Billette zu 6.- Franken können in den verschiedenen Lokalen und bei den Vorstandsmitgliedern bezogen werden.

13 Im Stumpenboden mit Rhypfluderi, 22:00 Uhr Hilariwiiber, 23:00 Uhr Projekt 06, 24:00 Uhr Hilarimusik, 01:00 Uhr

14 Betrieb: Obere Rheingasse 14, 8245 Feuerthalen Langwiesen, Tel , «Das Jahr findet ihr üs am Weisch no Ball!» Äs Physio- und Fitness- Team wünscht allne än schöne Hilari Sabrina Matthys Bahnstrasse 49, 8246 Langwiesen Gasthaus Adler beim Schwabentor Vorstadt Schaffhausen Tel Fax Montag Ruhetag

15 WEWAG Immobilien AG Verwaltungen Beratung Verkauf Zürcherstrasse Feuerthalen Tel: 052 / Fax: 052 / Homepage: Mac Gambrinus Highland Games Mit Whiskey, Ale, Music and Pipes Opening Days at Hilari 06./12. & 20. Januar 2012 Aatrinkätä Dunnschtig und Uustrinkätä Unsere bekannten Rindsfilet aus US-Rindfleisch Bestimmen Sie das Gewicht selbst! 150g/39. weitere 50g/5. Jeden Freitag Spaghetti-Festival Spätzli Spezialitäten (14 verschiedene Saucen) FRANCO PANSCERA Unterstadt 21, 8200 Schaffhausen Tel AXA Winterthur, Generalagentur Schaffhausen Platz 13, 8201 Schaffhausen Daniel Ott, Versicherungsberater Mobile

16 40 J h H 140 Jahre Hilariverein

17 140 Jahre Hilariverein

18 Gasthaus Hirschen Landstrasse Uhwiesen Telefon 052/ Telefax 052/ Mittwoch Ruhetag Wir freuen uns auf Ihren Besuch Petra und Markus mit Luca Hilari-Shuttle-Bus fährt auch nach Uhwiesen!!

19

20 Nicht ganz so alt wie der Hilari, aber seit 147 Jahren in Feuerthalen... AMSLER & CO. AG hüsch Hilari!

21 Am Hilari-Freitag ab Uhr in der Turnhalle Stumpenboden Der Anlass ist für ALLE, die den Hilari Freitag gemütlich starten möchten! Tanz mit DJ Eros, Verpflegung aus Emma s Erlebnisgastronomie, Barbetrieb sowie die Auftritte von Hilarimusiken gehören dazu! Hier trifft man sich zu einem zünftigen «Weisch no...?»-hilari! HÜSCH HILARI Auf viele Ü-50-ziger freuen sich Jürg und Moreno! Alle Jahre wieder findet am Hilari - Freitag (dieses Jahr sinnigerweise genau am 13.Januar) der beliebte Weisch no Ball in der Turnhalle Stumpenboden statt. Dieser beliebte Anlass wird jedes Jahr von einer Untergruppe des Hilarivereins Feuerthalen organisiert. Dieses Jahr sind zwei ehemalige Vorstandsmitglieder zuständig. Jürg Lüchinger und Moreno Panscera möchten etwas frischen Wind in diese Veranstaltung bringen und auch jüngere Hilarifans bewegen, den Austausch von Erinnerungen aktiv zu leben. In der Art einer Ü 50-Party wird Musik aus ehemaligen Charts der Hitparade aufgelegt, zu der auch traditionell getanzt werden kann. Es stehen drei Taxi-Dancer zur Verfügung, so dass niemand sitzen bleiben muss. Kulinarisch kann unter der Leitung von Jürg Lüchinger gar nichts schiefgehen, denn der Spruch wo Jürg Lüchinger auftaucht, hat der Hunger keine Chance wird sich auch hier wieder beweisen. Zu moderaten Preisen ( Fr ) werden Schweinsbraten nach Jägerart, hausgemachte Spätzli und Gemüse serviert, sowie für den kleinen Hunger Schweinswürstli und Brot angeboten. Die Halle ist ab 17 Uhr geöffnet und der Eintritt ist frei. WIR WÜNSCHEN VIEL SPASS AM HILARI. LANDOLT AG, Grafischer Betrieb Diessenhoferstrasse Feuerthalen Tel Fax Ihr Transportgeschäft in Schaffhausen Mühlentalstrasse Schaffhausen Tel / Fax Unsere Dienstleistungen Schwer-, Kran- und Spezialtransporte Autokran, Kipperbetrieb, Muldenkipper Überland In- und Ausland Pneukran 55 und 100 Tonnen Reparaturen, Abgaswartung LKW

22 Ferien nötig? Jetzt buchen und profitieren. Wir wünschen allen einen Super-Hilari Mit viel Reiseerfahrung und Know-How sind wir Ihr Partner für eine individuelle Beratung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Hotelplan, Vorstadt 4, 8200 Schaffhausen Tel , Öffnungszeiten: Mo Fr Uhr Sa Uhr FINGERSPITZENGEFÜHL Edy Klingler Heizung Sanitär GmbH Solaranlagen 8207 Schaffhausen Tel Gut gebaut. Tel Breitestieg 19, 8200 Schaffhausen Das Fachgeschäft für Fasnachtsartikel und Kryolan Schminke Am Flurlingerweg 3, in Feuerthalen (im Amsler-Gebäude) ACHTUNG Spezielle Öffnungszeiten in der Hilariwoche: Dienstag, von bis18.00 Uhr Mittwoch, von bis Uhr Donnerstag, von bis Uhr Freitag, von bis Uhr am Samstag, bleibt der Laden geschlossen GEBR. RENGGLI AG Schweizersbildstrasse 57 CH-8200 Schaffhausen Internet: Tel Fax Die klare Linie aus einer Hand! Erb Schreinerei GmbH Neustrasse 16, 8247 Flurlingen, Tel , Fax

23 Interview ausgetretene Vorstandsmitglieder Hilariverein Feuerthalen 1. Was macht ihr am diesjährigen Hilari, wenn ihr keine Vorstandsaufgaben mehr habt? 2. Was ist für dich das Highlight am Hilari? 3. Was war dein schlimmstes Kostüm? 4. Was war dein bestes Kostüm? 5. Dein Statement zu deiner Vorstandszeit: Jürg: damit ich wieder eine Aufgabe habe. 2. Der grosse Umzug am Samstag und die Halle am Samstagabend 3. keines, es waren alle gut 4. Vogelscheuche 5. beigetreten viel gelernt sehr viel bewegt viel + gute Arbeit intensive Zeit tolle Kollegschaften Moreno: 2. Der Freitag (Abend) in Langwiesen 3. ohne Kostüm wäre am schlimmsten (doch noch nie vorgekommen) 4. das nächste 5. Affegeili Ziit mit affegeile Lüt, wo ich nie wird vergesse Michèle: 2. alle Leute zu treffen, die man schon länger nicht mehr gesehen hat und es miteinander lustig haben 3. Gnom 4. letztjähriges 5. Sehr ä schöni Ziit gsi, mit ganz guete Lüüt Z A H N P R O T H E T I K R. Roth wünscht einen schönen Hilari Praxis für Zahnprothetik Roger Roth alles von Abdrucknahme bis Zahnersatz Neuanfertigungen, Reparaturen, Unterfütterungen von Zahnprothesen Stadthausgasse Schaffhausen Tel Einen super Hilari wünscht Euch Fam. Roth wenn d en Kurzschluss häsch, oder s Telefon nid tuet, Lüt em Germann aa, er macht da wieder guet Steuern sparen und Vorsorge planen in einem? Sprechen Sie noch vor Jahresende mit Ihrem Kundenberater. «Zürich» Versicherungs-Gesellschaft Spezial Agentur Vorsorge & Finanzen Zürcherstrasse 8, 8245 Feuerthalen Ihr Finanzberater: Hans Ulrich Mühlemann Telefon: , Fax:

24

Das Präsens. (*nicht l, r) ich arbeite ich atme du arbeitest du atmest -est man arbeitet man atmet -et wir arbeiten

Das Präsens. (*nicht l, r) ich arbeite ich atme du arbeitest du atmest -est man arbeitet man atmet -et wir arbeiten Das Präsens 1 Das Verb 1.1 Das Präsens Die meisten Verben bilden das Präsens wie das Verb lernen: lernen (Infinitiv) Person Personalpronomen Stamm + Endung ich lerne 1. ich lern- -e du lernst Singular

Mehr

Mini Damen und Herre, ich freue mich sehr und s isch mir en Ehr, dass ich da

Mini Damen und Herre, ich freue mich sehr und s isch mir en Ehr, dass ich da VJii Productions AG Gewinner InnoPrix SoBa 2011: Laudatio von Kurt Schaad Mini Damen und Herre, ich freue mich sehr und s isch mir en Ehr, dass ich da in Solothurn d Laudatio für en Priisträger vom Innoprix

Mehr

15. Mai 2011 PREDIGT IN OBERENTFELDEN -- 11VOR11. Predigt zu Psalm 124, 7 +8 Ins Netz gegangen

15. Mai 2011 PREDIGT IN OBERENTFELDEN -- 11VOR11. Predigt zu Psalm 124, 7 +8 Ins Netz gegangen PREDIGT IN OBERENTFELDEN -- 11VOR11 15. Mai 2011 Predigt zu Psalm 124, 7 +8 Ins Netz gegangen mini Frau isch Lehreri für Dütsch und Änglisch. Drum hett si zu mir gseit: chönntisch du mir nid im Bad en

Mehr

THEATER IN 1 AKT AUTOR: JÖRG BERNHARD

THEATER IN 1 AKT AUTOR: JÖRG BERNHARD Kindertheater Floh Frauenfeld THEATER IN 1 AKT AUTOR: JÖRG BERNHARD 1. Bild: Städtchen ROLLEN BILD SCHAUSPIELER 01 Pepita 02 Tilda 03 Viktoria 04 Alex 05 Klara 06 Maja 07 Buh, das Gespenst 08 Zabalotta,

Mehr

Kita Zeitung September 2013

Kita Zeitung September 2013 Kita Zeitung September 2013 Unser Monat September Nun sind die warmen Tag langsam vorüber und immer mehr Blätter fallen von den Bäumen. Nicht nur dem Sommer müssen wir Tschüss sagen sondern leider auch

Mehr

Platzreservierung unter: (Tel.: 09.-13 & 16.-19 Nov. 2015 von 18:00-20:00 Uhr; lutz_marcel@bluewin.ch

Platzreservierung unter: (Tel.: 09.-13 & 16.-19 Nov. 2015 von 18:00-20:00 Uhr; lutz_marcel@bluewin.ch Turnfamilie Villnachern präsentiert: Villnachern Hotel Las Vegas Platzreservierung unter: (Tel.: 09.-13 & 16.-19 Nov. 2015 von 18:00-20:00 Uhr; lutz_marcel@bluewin.ch 056 441 17 37 (Reservationen nur für

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2014-2015 Μάθημα: Γερμανικά Επίπεδο: Ε1(ενήλικες) Διάρκεια:

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Die edlä Egger-Pfützli si im äxtra aagleitä Chüeuschrank uf einigermassä trinkbari Tämperatuurä abegchüeut wordä.

Die edlä Egger-Pfützli si im äxtra aagleitä Chüeuschrank uf einigermassä trinkbari Tämperatuurä abegchüeut wordä. 24-h-Brätle Vol. 2 D VORBEREITIGÄ Äs isch Samschtig am Morgä am Zähni, dr 22. Juli 2006. D Sunnä isch brüetend heiss! Äs paar Chiubigigle si bereits ungerwägs und deckä sich i Iichoufszänträ und Metzgereiä

Mehr

Geschätzte Naturfreundinnen und Naturfreunde Wir laden euch ganz herzlich zur Generalversammlung unseres Vereins ein.

Geschätzte Naturfreundinnen und Naturfreunde Wir laden euch ganz herzlich zur Generalversammlung unseres Vereins ein. GV, Dezember 2015, Januar 2016 Geschätzte Naturfreundinnen und Naturfreunde Wir laden euch ganz herzlich zur Generalversammlung unseres Vereins ein. Traktandenliste 1. Begrüssung 2. Appell 3. Wahl der

Mehr

Wir fahren nach Berlin vom 14. Juni 19. Juni. Berlin wir kommen!

Wir fahren nach Berlin vom 14. Juni 19. Juni. Berlin wir kommen! Berlin wir kommen! Endlich ist es soweit. Alle waren pünktlich am Bus. Um 8.45 Uhr geht die Reise mit dem Fernbus los. Mit einigen Pausen kommen wir gut gelaunt am Zentralen Omnibus Bahnhof in Berlin an.

Mehr

USS DR GSCHICHT VOM VERCHEERS- +VERSCHÖNERIGSVEREIN MÜNGGESCHTEI.

USS DR GSCHICHT VOM VERCHEERS- +VERSCHÖNERIGSVEREIN MÜNGGESCHTEI. USS DR GSCHICHT VOM VERCHEERS- +VERSCHÖNERIGSVEREIN MÜNGGESCHTEI. En erschte Dail: RUND UM DR VORSCHTAND Mini Daamen und Heere, Gäscht, Fründ und Vereinsmitgliider, Won i dr Uffdraag übernoo ha, in dr

Mehr

Schritte 3. international. Diktat und Nacherzählung

Schritte 3. international. Diktat und Nacherzählung 1 Diktat und Nacherzählung Diktieren Sie erst den Text. Teilen Sie dann die Kopiervorlage an die Teilnehmer/innen aus. Die Teilnehmer/innen erzählen die Geschichte aus Ivankas Sicht nach. Vor einer Woche

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

In der Stadt unterwegs

In der Stadt unterwegs 11 In der Stadt unterwegs 1 2 6 7 8 FOLGE 11: Toblerstrasse 23 1 Sehen Sie die Fotos an. Was meinen Sie? a b Wen sucht Niko? Warum hat Niko Blumen dabei? 2 Was ist richtig? Niko nimmt... Ich glaube, Niko

Mehr

Ferienprogramm 2014. Viel Spaß mit dem Kinderferienprogramm 2014 wünscht euch

Ferienprogramm 2014. Viel Spaß mit dem Kinderferienprogramm 2014 wünscht euch Ferienprogramm 2014 Hallo liebe Mädchen und Jungen, die Sommerferien können kommen. Die Teiloffene Tür Brilon-Wald hat das Ferienprogramm 2014 geplant und viele ehrenamtliche Helfer waren bereit mitzuarbeiten.

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de Wise Guys Radio Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wiseguys.de Wise Guys Radio Die Nachbarn werden sagen Es

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Unsere Anlässe Wie jedes Jahr organisieren die Mütter die Kinderund Frauenanlässe. Um diese tollen Erlebnisse nicht einfach so zu vergessen, haben wir ein paar Fotos

Mehr

Die drei??? Band 29 Monsterpilze

Die drei??? Band 29 Monsterpilze Die drei??? Band 29 Monsterpilze Erzähler: Es war gerade mal sieben Uhr, als Justus Jonas müde aus seinem Bett kroch und zum Fenster trottete. Eigentlich konnte ihn nichts aus den Träumen reißen, außer

Mehr

15. 16. 17. Mai 2015. in Schwaderlo. 18. 20. Mai 20. beim Pontonierhaus am. En Guete wünsched d Pontonier vo Schwaderloch. unsere Spezialität

15. 16. 17. Mai 2015. in Schwaderlo. 18. 20. Mai 20. beim Pontonierhaus am. En Guete wünsched d Pontonier vo Schwaderloch. unsere Spezialität www.pontoniere-schwaderloch.ch unsere Spezialität Merlanfilets im Bierteig 15. 16. 17. Mai 2015 in Schwaderloch immer am 3. Wochenende 18. 20. Mai 20 beim Pontonierhaus in Schwaderlo am Rhein www.pontoniere-schwaderloch.ch

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

Weizer Flugzeugbauer auf Übersee

Weizer Flugzeugbauer auf Übersee Weizer Flugzeugbauer auf Übersee EAA Oshkosh 2008 von Stefan Lang Wir schreiben den 27. Juli 2008. Um 5:15 Uhr packten Hans Haberhofer, Erwin Pucher, Peter Tomaser und ich unsere Koffer und fuhren los

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

10. A. Ich gehe nach Hause. B. Ich gehe von Hause. C. Ich gehe aus Hause. D. Ich gehe in Hause. 11. A. Bücher B. Hefte C. Stühler D.

10. A. Ich gehe nach Hause. B. Ich gehe von Hause. C. Ich gehe aus Hause. D. Ich gehe in Hause. 11. A. Bücher B. Hefte C. Stühler D. JĘZYK NIEMIECKI Test uplasowania językowego poziom A1 Dla przykładów 1-20 wybierz jeden poprawny punkt A-D. 1. A. Peter kann nicht gut schwimmen. B. Peter nicht gut schwimmen kann. C. Peter schwimmt nicht

Mehr

SJW-Nummer 2334 Ein Gespenst in Venedig. von Daniel Badraun. Wie heisst du? Name. Vorname. In welche Klasse gehst du?

SJW-Nummer 2334 Ein Gespenst in Venedig. von Daniel Badraun. Wie heisst du? Name. Vorname. In welche Klasse gehst du? SJW-Nummer 2334 Ein Gespenst in Venedig von Daniel Badraun Arbeitsblätter von Claudia Samietz Tipps für die Arbeit mit den Arbeitsblättern Schreibe immer ganze Sätze. Schreibe die Satzanfänge gross. Setze

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes Auto? David und Nina fragen nach.

Mehr

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs.

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs. Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

Einstufungstest Deutsch als Zweitsprache Stufe A1-A2 ANFÄNGER/INNEN (Grundstufe I und II)

Einstufungstest Deutsch als Zweitsprache Stufe A1-A2 ANFÄNGER/INNEN (Grundstufe I und II) Einstufungstest Deutsch als Zweitsprache Stufe A1-A2 ANFÄNGER/INNEN (Grundstufe I und II) Dieser Test hilft uns, für Sie den passenden Kurs zu finden. Zu jeder Aufgabe gibt es Lösungsvorschläge. Bitte

Mehr

Karl und seine Freunde, die Roboter. Male mit!

Karl und seine Freunde, die Roboter. Male mit! Karl und seine Freunde, die Roboter. Male mit! Der junge Ingenieur Karl hat morgen seinen ersten Arbeitstag bei KUKA. Das ist ein großes Robotik-Unternehmen. Karl ist ziemlich aufgeregt, er wollte schon

Mehr

Wintersporttag Kindergarten und Unterstufe

Wintersporttag Kindergarten und Unterstufe Schulnachrichten 24 Juni 2016 Liebe Kinder, liebe Eltern Bald ist wieder ein halbes Jahr vergangen seit den letzten Schulnachrichten im Januar. Gerne möchten wir Ihnen vor den allseits verdienten Sommerferien

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben Zentrale Deutschprüfung Niveau 2 Texte und ufgaben Nachname Vorname Teil 1 Infotafel In der Pausenhalle eines erliner Gymnasiums hängt eine Infotafel. Dort können die Schülerinnen und Schüler nzeigen und

Mehr

Darf ich fragen, ob?

Darf ich fragen, ob? Darf ich fragen, ob? KB 3 1 Ergänzen Sie die Wörter. Wörter HOTEL AIDA D o p p e l z i m m e r (a) mit H l p n i n (b) ab 70 Euro! E n e i m r (c) schon ab 49 Euro. Unsere R z p t on (d) ist Ferienhaus

Mehr

Hörtexte: Lektion 16. S. 44/45: Eine E-Mail aus Zürich

Hörtexte: Lektion 16. S. 44/45: Eine E-Mail aus Zürich Hörtexte: Lektion 16 S. 44/45: Eine E-Mail aus Zürich 2 Mutter Knab? Hallo Mama! Ich bin's... Mutter! Dass du dich auch mal rührst! Von dir hört man ja gar nichts mehr! Hat dir Oma meine Grüße nicht ausgerichtet?

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, besuchst du dieses Jahr das

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

EPREUVE 2 ALLEMAND LV2 QCM

EPREUVE 2 ALLEMAND LV2 QCM EPREUVE 2 ALLEMAND LV2 QCM NOM PRENOM.... DUREE : 30 MINUTES Une seule réponse possible par question Ne rien écrire sur ce cahier Utiliser la grille de réponses en fin de cahier Cahier à restituer obligatoirement

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

DU BIST MIR NICHT EGAL

DU BIST MIR NICHT EGAL DU BIST MIR NICHT EGAL Die 24. Projektwoche für Mädchen und junge Frauen vom 29.03. - 01.04.2016 Programmheft Sarstedt DU BIST MIR NICHT EGAL... lautet das Motto der 24. Projektwoche für Mädchen und junge

Mehr

Bitte frankieren. Pro Infirmis Zürich. Wohnschule. Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich. Wohnschule. Die Tür ins eigene Zuhause.

Bitte frankieren. Pro Infirmis Zürich. Wohnschule. Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich. Wohnschule. Die Tür ins eigene Zuhause. Bitte frankieren Pro Infirmis Zürich Wohnschule Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich Wohnschule Die Tür ins eigene Zuhause. Träume verwirklichen In der Wohnschule von Pro Infirmis lernen erwachsene Menschen

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Impressum. Versicherung ist bei allen Anlässen. Sache der Teilnehmer. Herausgeber Jungwacht Blauring Ostermundigen

Impressum. Versicherung ist bei allen Anlässen. Sache der Teilnehmer. Herausgeber Jungwacht Blauring Ostermundigen 2/15 02 Impressum Herausgeber Jungwacht Blauring Ostermundigen Kontakt Jungwacht Blauring Ostermundigen Markus Portmann Obere Zollgasse 31 3072 Ostermundigen Tel. 031 930 87 00 E-mail info@jubla-ostermundigen.ch

Mehr

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag.

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag. E. Freizeit & Urlaub 1. Wohin fährt Klaus in Urlaub? 2. Lokale & Kneipen 3. Mir ist langweilig. Wo gehen wir hin? 4. Was machen Sie am nächsten Wochenende? 5. Der übliche Stress kurz vor der Abreise 6.

Mehr

Die zentrale Anlaufstelle. befindet sich im Haus Schlössli an der Schulhausstrasse 4. Jugendliche

Die zentrale Anlaufstelle. befindet sich im Haus Schlössli an der Schulhausstrasse 4. Jugendliche Die zentrale Anlaufstelle der Jugendarbeit Uznach befindet sich im Haus Schlössli an der Schulhausstrasse 4. Jugendliche erhalten hier Unterstützung, Beratung und Informationen zur Umsetzung von eigenen

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Busfahrt zum Heimattreffen nach Rode 05.08. 12.08.2015

Busfahrt zum Heimattreffen nach Rode 05.08. 12.08.2015 Busfahrt zum Heimattreffen nach Rode 05.08. 12.08.2015 1. Tag Mittwoch: 05.08.2015 Abfahrt : 6:00 Uhr in Würzburg bei Neubert Abfahrt : 6:30 Uhr in Kitzingen, Gaststätte Köberlein Abfahrt : 7:30 Uhr in

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语 杭 州 师 范 大 学 2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 考 试 科 目 代 码 : 241 考 试 科 目 名 称 : 二 外 德 语 说 明 :1 命 题 时 请 按 有 关 说 明 填 写 清 楚 完 整 ; 2 命 题 时 试 题 不 得 超 过 周 围 边 框 ; 3 考 生 答 题 时 一 律 写 在 答 题 纸 上, 否 则 漏 批 责 任 自 负

Mehr

Konzert. Motto: «Nemm der e chli Zyt» Zentrum Linde Wauwil Freitag, 19. September 2014, 20 Uhr Samstag, 20. September 2014, 20 Uhr

Konzert. Motto: «Nemm der e chli Zyt» Zentrum Linde Wauwil Freitag, 19. September 2014, 20 Uhr Samstag, 20. September 2014, 20 Uhr www.jodlerklubsantenberg.ch Konzert Motto: «Nemm der e chli Zyt» Zentrum Linde Wauwil Freitag, 19. September 2014, 20 Uhr Samstag, 20. September 2014, 20 Uhr Eintritt Fr. 12. Gestempelte Programme berechtigen

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2008-2009

ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2008-2009 ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2008-2009 Μάθημα: ΓΕΡΜΑΝΙΚΑ Επίπεδο: 3 Διάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία:

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2/3 UNIT (COMMON) LISTENING SKILLS TRANSCRIPT

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2/3 UNIT (COMMON) LISTENING SKILLS TRANSCRIPT HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION 2000 GERMAN 2/3 UNIT (COMMON) LISTENING SKILLS TRANSCRIPT 2 ITEM 1 für alle passionierten Sportler und Naturliebhaber ist Oberammergau ein Traumziel. Mit allem, was

Mehr

German MYP 7. Summer exam review

German MYP 7. Summer exam review German MYP 7 Summer exam review Glockenarbeit: Rewrite the following sentences correctly. Ich möchtet Käse. Der Junge durfen esse einen Schinken. Das ist einen Computer. Wir wollen geht essen. Heute ist

Mehr

Twilight -Besuch: Filmstars kommen nach Berlin

Twilight -Besuch: Filmstars kommen nach Berlin WYNIK TESTU REKOMENDACJA Podpis lektora Podpis słuchacza Niemiecki (A2) NG3 Aufgabe 1. Ergänze die Lücken sinnvoll! Vergiss nicht über Korrektheit der eingegebenen Wörter! Uzupełnij luki! Nie zapomnij

Mehr

Die schönsten Lieder. der KiTa am Munot

Die schönsten Lieder. der KiTa am Munot Die schönsten Lieder der KiTa am Munot Unser Morgenkreis Lied: Mir hebed enand, mir gänd enand dhand, mir ghöred alli zämä, drum hebed mir enand. Mir sitzed im Kreis, ja doh sind mir, jetzt lueged emol

Mehr

Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier

Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier Liebe Kinder, in der Zeit vom 4. bis 18. Oktober könnt Ihr wieder die vielen tollen Studienrichtungen besuchen,

Mehr

Tanz in die bunte Jahreszeit!

Tanz in die bunte Jahreszeit! DANCE & EVENTS TANZSCHULE MAVIUS Tanz in die bunte Jahreszeit! www.tanzschule-mavius.de Programm Wermelskirchen August - Januar 2016 Unsere Events Family Day Live Musik Tour Weihnachtstanzparty TANZ IN,

Mehr

CHRISTIAN LORENZ Koch-Performance Catering Events

CHRISTIAN LORENZ Koch-Performance Catering Events CHRISTIAN LORENZ WAS MIR KREATIVKOCHEN BEDEUTET Für mich ist Kochen Aktionskunst! Was bedeutet dies? In meine Pfannen kommt aus tiefer Überzeugung möglichst regionales, saisonales und ökologisches, welches

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS MAI NOVEMBER 2014 STAMMHAUS WEINSTUBE Wir bieten Ihnen...... eine reichhaltige Tageskarte regionaler Spezialitäten und nationaler Küche, abgerundet mit einem schmackhaften Salatbuffet.

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Reisebericht New York

Reisebericht New York Reisebericht New York oder wie wir in Reihe sieben der Metropolitan Opera saßen und die Oper Il Babier di Siviglia hörten. Die gemeinnützige Organisation Kinder und Opern hatte uns eingeladen drei Tage

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß).

Was passt zusammen? hoher Blutdruck. niedriger Blutdruck. Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Was passt zusammen? Schneiden Sie aus und ordnen Sie zu! hoher Blutdruck niedriger Blutdruck Das Gesicht ist sehr rot. Das Gesicht ist blass (weiß). Wenn ich mich anstrenge, atme ich sehr schwer. Mir ist

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu.

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu. Freundschaft 1 a Die beste Freundin von Vera ist Nilgün. Leider gehen sie nicht in dieselbe Klasse, aber in der Freizeit sind sie immer zusammen. Am liebsten unterhalten sie sich über das Thema Jungen.

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Ländlerchilbi St. Antönien

Ländlerchilbi St. Antönien Willkommä in Partnun, ufm Garschina-Untersäss Am Samstag Schärmen-Party mit Barbetrieb! 4. 5. August 2012 Ländlerchilbi St. Antönien Sulzfluh-Alpenrösli_Inserat 70x29_Inserat 26.07.2011 10:13 S «hinter

Mehr

der Jugendhäuser Wellendingen und Wilflingen

der Jugendhäuser Wellendingen und Wilflingen der Jugendhäuser Wellendingen und Wilflingen Anmeldeschluss ist am 24.07.2015 Anmeldungen können persönlich in den Jugendhäusern und in den Räumen der Ganztagesbetreuung der Schule Wellendingen abgegeben

Mehr

Persönliches Tagebuch

Persönliches Tagebuch Mein Schüleraustausch mit Hamburg (6. April 1 6. April 201 1 ) Persönliches Tagebuch Schweiz Österreich 2 ICH STELLE MICH VOR! Ich heiße.. Ich wohne in. Ich besuche die Klasse des Gymnasiums... Trento

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28)

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Irgendwann kommt dann die Station, wo ich aussteigen muss. Der Typ steigt mit mir aus. Ich will mich von ihm verabschieden. Aber der meint, dass er

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

A) Schreib (R) für richtig und (F) für falsch: 1. Marie ist froh über die Fahrt nach Hamburg. ( )

A) Schreib (R) für richtig und (F) für falsch: 1. Marie ist froh über die Fahrt nach Hamburg. ( ) Egypt-Dream-Sprachenschule Deutsch 9. Klasse Schlusswiederholung des 1. Semesters Name: Datum: I. Leseverstehen: Lies den Text und antworte auf die Fragen! Nächste Woche fährt die Klasse auf Klassenfahrt

Mehr

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082)

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082) Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082) Seite 8 In der Schule Die Kinder arbeiten am Computer. Zwei Mädchen beobachten die Fische im Aquarium. Das Mädchen schreibt

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

Beurteilung Feuerdrachen Meridian Qigong mit Master Wu, 05.07. 07.07.13.

Beurteilung Feuerdrachen Meridian Qigong mit Master Wu, 05.07. 07.07.13. Beurteilung Feuerdrachen Meridian Qigong mit Master Wu, 05.07. 07.07.13. Teilnehmer insgesamt: 12, Bewertungen 12 1. Fragen zum Unterricht a) Wie war der Lehrer? 12 Sehr gut ok schlecht b) Ist der Lehrer

Mehr

Mein Aktionsheft. Lernzirkel - Abenteuer Mobilität - Name:

Mein Aktionsheft. Lernzirkel - Abenteuer Mobilität - Name: Lernzirkel - Abenteuer Mobilität - Mein Aktionsheft Herausgeber: Ökoprojekt - MobilSpiel e.v. Welserstr. 23, 81373 München Tel. 089/7696025 oekoprojekt@mobilspiel.de www.mobilspiel.de/oekoprojekt Name:

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

SPRACHEN. Zeit: ab Montag, 21.09.2015, 18:00-19:30 Uhr Ort: Hieberschule, Klassenzimmer, siehe Aushang, Schulstraße 4

SPRACHEN. Zeit: ab Montag, 21.09.2015, 18:00-19:30 Uhr Ort: Hieberschule, Klassenzimmer, siehe Aushang, Schulstraße 4 SPRACHEN Gebührenordnung Sprachkurse Ein Sprachkurs kostet, soweit im Programm nicht anders angegeben, bei einer Mindestbelegung von 10 Teilnehmern (TN) je Kurs 10 TN 15 Abenden 12 Abende 10 Abende 60.-

Mehr

Power Matrix Game Mit Energie gewinnen

Power Matrix Game Mit Energie gewinnen 1/5 Power Matrix Game Mit Energie gewinnen Der Schülerwettbewerb für die Energieversorgung von morgen im Kreis Gütersloh Wer ist die beste Energiemanagerin oder der beste Energiemanager? Wem gelingt es,

Mehr

Grenzhöfer Weinseminare. Im Sensorikseminar erlernen Sie die typischen Aromen einiger Rebsorten zu erriechen und erschmecken und erfahren

Grenzhöfer Weinseminare. Im Sensorikseminar erlernen Sie die typischen Aromen einiger Rebsorten zu erriechen und erschmecken und erfahren h o t e l r e s t a u r a n t b i e r g a r t e n e v e n t l o c a t i o n g r e n z h o f - j o u r n a l V e r a n s t a l t u n g e n a u f d e m G r e n z h o f F e b r u a r b i s M a i 2 0 1 5 Grenzhöfer

Mehr