Herausgeber: Hilariverein Feuerthalen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herausgeber: Hilariverein Feuerthalen"

Transkript

1 Hilariziitig Dh$ (&'( Herausgeber: Hilariverein Feuerthalen Satz, Gestaltung und Druck: Offsetdruck Goetz AG, Geroldswil Erscheint unweigerlich vor jedem Hilari und wird in allen Haushaltungen von Feuerthalen und Langwiesen verteilt.

2 H

3 H lf Helferessen VORSTAND SCHÜLER VORSTAND Präsident David Gasser Vize-Präsidentin Schule/Bögg Aktuar Stefan Wagner Zeitung/Umzug Ramona Pfäffli Zeitung/Umzug Fabio Conti Festwirt Beni Hermatschweiler Schule/Bögg Matthias Lüchinger Kassierin Rahel Buntschu

4 von MARTY & CO. AG, Schlauchfabrik 8245 Feuerthalen Bisch nach em Hilari endlich wieder emal dihei gönn Dir doch ä Massage wie bim Thai Neu: Traditionelle Thai-Massage Viel Vergnügen am Hilari wünscht Ihnen die Filiale Feuerthalen. Petra Weibel Hauptstrasse 36, 8246 Langwiesen Tel: 079 / oder Besuchen Sie uns auf - Rücken-Nacken-Massage - La Stone Therapy (nur im Winter) - Haarentfernung mit Warmwachs - Kräuterstempelmassage (nur im Winter) - schöner handgefertigter Schmuck - Gutscheine

5 ÖÖ Böög-Bau

6 Dä Beno a dä Fasnacht Dä Beno goht ad Fasnacht z Schaffhuse. S Zält vo dä Füürwehr Füürthale isch nid zum pfuuse Party Party öla abelass Und scho isch zwei da isch kein Spass Dä Bode gwagglet dä Beno chunt ine und laat nu dä Finger dinnä diä Türe goht zue viel Schmerze aber immer no mit Rueh. Dä David schenkt em Beno än dopplete Schnaps us dä Schmerz isch än Gruus Me fäschtet wiiter me wird nid gschieder Am nöchste Morge tuet nu dä Chopf weh aber dä Finger hät scho besser usgseh. Dä Doktor seit dä Fall isch klar, dä Finger isch broche schiinbar. Die Moral von der Geschichte: Vergiss den Finger nicht. Das unfreiwillige Taxi Dä Jürg chan mängmol recht bestimmend sie alli wüsseds, s isch immer so gsie Am Dunnstig noch dä Aatrinkete isch da gsi hät da au en Fremde müese gseh Dä Jürg stiegt a dä Tankstell eifach ines Auto ii Au dä Fremde merkt sin Wille und git sich gschlage d Anna hät ihn trotz Verspötig doch no gschminkt obwohl dä Kerli ziemlich stinkt. Schlaf Chindli schlaf Dä Gasser David wird vom Schlaf überrumplet s git nüt anders we is Bett ine gumpe. Ab däm Moment wird ganz friedlich träumt doch dä Gasser hät öpis ganz wichtigs versäumt. Dä Schlüssel steckt halt innedra no und für s Mami und d Schwöster git s leider kei innecho. 97x alüüte tüend s ihm we g stört doch dä gueti Maa hät gar nüt g hört. Bis am morge am Vieri händ d Ladies möse usharre, zum Glück hät d Regula debie kei Knarre. Marty-Party Autofahre brumm brumm Äs isch äso: Dä Sandro und sin Lebensabschnittspartner Riedle wänd id Ferie. S Ziel isch dä Mamma ihres Hüttli in Süditalie. Doch wie chents au andersch sii - dä Wäg hät sini Tücke. Au im Auto brucht me hützutags vieli elektronischi Gadgets. Unter anderem dä Chüehlschrank und s Navi, wo permanent am Strom sind. Dä Radio chunt no däzue und Liecht brucht me logischerwiis au i dä Nacht. Aber die zwei Fachmänner chönd sonä Sicherig dänk selber wechsle - das isch jo än Klacks. Losfahre noch dä ungewollte Pause ohni Liecht chunt schlecht, meint dä Sandro Da isch liechter gseit wie gmacht s Liecht goht nid, däfür isch dä Prosecco wieder chalt. Wiiter fahre chönds nid, drum gits ä vierstündigi Zwangspause und s Warte uf dä TCS. Ohni Liecht und Fachwüsse isch me schnell mol ufgschmisse. Dä Stromer Dä Römer chunt vom schaffe hei er isch ganz elei! Än Zettel hanget a dä Türe. Er isch ganz usser Schnuf und gschlüsst zersch uf. Er macht s Liecht a - aber nix da Kei Liecht da chunt em Römer spanisch vor. Au im Fernseh chunt kei Bild - dä ganz Saulade ohni Strom. das isch doch en Hohn. Als Stromer weiss dä Römer Er mue dä Sicherigschaste sueche. Vor dä Hauptsicherig ä Plombe die sött me wägbombe. Dä ehemalig Mitbewohner isch scho lang nüme da drum hät dä Römer au nie ä Rächnig gha. Us Radio und Fernseh chunt nünt me use drum goht dä Römer scho am 8i go pfuse. Liliane Gasser und ihr neues iphone zum bedienen ist es auch noch. Am nächsten Morgen will sie Martina am Bahnhof abholen und stellt dafür den Wecker, natürlich weil es cool ist mit dem - versucht sie verzweifelt den nervenden Ton wieder auszuschalten bis Andreas, vom ständigen klingeln im Schlaf gestört, ihr zur Hilfe eilt und das Teufelsding wieder zum Schweigen bringt. Dä Stefan Marty richtet sini neui Wohnig ii dä Tisch chunt do, dä Divan döt, das weiss er glii än Beamer hät me we wunderbar und d Liinwand super isch jo klar. Jetzt wet me au no ä Filmli luege und statt d Stüehl wo störed umefuege, holt me ä Sägi, do packt eim jo s Graue dä Marty tuet eifach d Lähne abhaue. Du häsch jo jedi Mengi Ziit und Geld und Möbel bem Otto s chostet au nid alli Welt! Der schlafende Passagier Basel startete gingen sie an diesem Abend in Basel in den Ausgang. Am Flughafen zog sich Philip an einem ruhigen Ort zurück um ein kurzes Nickerchen zu machen. Als er aufwachte musste er feststellen, dass das Flugzeug nicht mehr in Basel war. Seine Schulkameraden haben Philip nicht gefunden Speutztrückli Die Schuhwandlerin Helferfest 2011 D Hauptwasserleitig vom Speutztrückli isch wieder mol gfrohre! Wäge dem isch die Party no lang nid gstorbe. Kei Wasser isch fürs Speutztrückli kei Problem d Party isch extrem Am nögste Morge gaht dä Päuli in Keller Sini Mine wird nid heller ä Tropfsteihöhli und alles voller Wasser mit däm isch nid z gspasse än Hahne zue mache het öper vergesse. Rassig lauft d Liliane Schritt für Schritt nimmt d Täsche und au d Börse mit. plötzlich luegt sie schockiert dä Bei no abe. Wa sie do gseht hät sie unheimlich troffe. Mit zwei verschiedene Schueh isch sie umegloffe. Weder vom Versace no vom Lagerfeld. Am Bahnhof z Füürthale tröffed sich alli und freued sich ufen Tag mit viel Halli Galli. D Rahel tuet allne äs Billet verteile En luschtige Tag und en sauglatte Obig doch irgendwänn isch immer Fiirobig. D Helene frogt uf dä Heimfahrt i einere Rueh wel d Frau Stettler schwarz isch gfahre.

7 Dä Mario und sini Flüüger-Künst Dä Mario vom Speutztrückli-Team häts nach Fuerteventura zoge im Zweituusignüün. Nur er und d Schwöster hät er gfunde gönd sich go brüüne ade Sunne. Doch die von Ows sind schöni Schlafmütze do dägege hät au äm Wecker sis lüüte nüt chöne nütze. Und so hät ihne wo sie endlich ufwached bereits d Mittagssunne is Gsicht iä glachet. Zum dänn dä Fluug no z erreiche müesteds Flügel ha dänn d maschine isch scho längstens über Afrika. So händs dänn mit ihrem Feriegeld hät sich dänn da Mario lah säge. Und sich dänn au ka Sorge gmacht wo er sich ad Planig vom nächste Trip anemacht. Än Flug nach London hät er bueched zum mit äm Riedle dä Sandro z Brighton go bsueche. Us Züri dä Riedle, vo Münche da Mario super tüend die beide Flüüg ziitglich in London acho. und mit sms-checke d Ziit bim warte uf sin Koffer überbrückt. Nach wenige Sekunde chunt au scho eis inä und duet ufem Riedle sim Display erschienä. Er cha chum glaube was er do liest dä Mario hät sin Fluug scho wieder versifft. So mues er au im Zweituusigundzäh PS: Em Mario passiert äs Flüger verpasse nid nur eimol im Läbe A däm Tag hät er nid verpennt sondern isch an falsche Flughafe grennt. Trotz Taxi zum richtige Flughafe und Mehrchöste vo 250 Stutz hät er em Flugi nur no chönä winke gopfridstutz. Projekt 06 und dä Herr Kübler Sit em letschte Hilari hät dä Michi Kübler näbscht dä Pauke au no en Stuehl däbii. Me zieht um d Hüüser wes scho immer isch gsi. Vergesse hät er irgendwo das Teil zum Hocke. Jo nu, dänn stoht me halt do mit Schueh und Socke. hoppla jetzt fehlt em vo dä Pauke au no en Teil. Probeweekend Projekt 06 Brief von Pädy: Liebe Mobiliar Da ja nicht s passieren kann, probierte ich diese Maschine aus. Plötzlich gab es einen lauten Knall alle erschracken. war mit Kaffesatz versaut. Antwort der Mobiliar: Sehr geehrter Herr Bosshard Beim nächsten Kochen eines Kaffees mit dieser Maschine, bitten wir Sie, das Sieb korrekt einzusetzen und nicht ganz weg zu lassen. Freundliche Grüsse Luut dä Post hät sich üsen Präsi wiiterbildet: Rahel allein zu Hause drum darf sie mit Wiiterbildig isch alles kauft oder nid Pizzaessen bi dä Eltere vom Fabio in Stette d Rahel fahrt, sie ist halt eben schon ne Nette. Au d Heifahrt tuet uf ihrne Schultere laschte D Rahel hät dä cheibe Kerli eifach nid gseh und s Contis Nochbere chönd jetzt Post vom Bode ufneh. Reifenwechsel à la Wägi Winterpneu brucht me jedes Johr dä Wechsel stoht au im Wägi sim Auto bevor. Dä Termin bim Fabio isch au scho klar i dä Garage luegt er diä Finke no a. Er düst zum Conti ganz besässe doch dä Esel hät d Rädli, äs Wichtigst vergässä. Möstisch du umelaufe ohne Chopf oh Wägi wärsch du en arme Tropf Dä Pascal und dä Roller De Werner und d Yvonne Schmidlin hend vor langer Ziit en Roller kauft. De Roller isch amigs vom Werner benutzt worde zum go schaffe. Hauptsächlich isch er aber kauftworde, damit d Tochter und d Söhn bi Gebruch mobil chönd si. De Pascal het - wener zu Kollege goht, wird er au natürli au benutzt. Mit em Motto: Meinsch ich lauf no! ;) Da de Roller nur en 50ccm isch und somit nur 45 kmh fahrt hät dä Sandro so we sich da uf de Stross ghört :D Dä Sandro hät ihm denn gseit, dass er sich aber sicherheitshalber mol bim Strasseverkehrsamt söll informiere. Gut - gesagt, getan. kein Roller. Ab sofort dörf er de Roller wieder id Garage parkiere und de Kurs absolviere, bevor er wieder Gas git! Bus benutze! Die unendliche Reise von Gilles Stettler und Tobias Loosli Am Sonntagmorgen um 2 Uhr früh, Nicht nur angetrunken sondern stark alkoholisiert wird eine Reise ans Oktoberfest nach München organisiert. Sie gehen zum Bahnhof, steigen ein, ohne Gepäck und Jacken, das muss nicht sein. 5 Stunden dauert die ganze Fahrt, wie gut das jetzt die Party naht. Die Oktoberfestkultur zogen sie rein und einige Masse Bier mussten natürlich sein. Nach zwei Nächten ohne Schlaf wollten sie nach Hause ganz gemach. und die Anzeigetafel rigoros. Zu viele Städte aufgeführt, die beiden Jungs sind ganz verwirrt. Ulm das ist doch unsere Richtung Umsteigen müssen wir dort, da kommen wir nicht drum rum. Sie steigen ein, der Zug fahrt zu die beiden schlafen im Nu. Aussteigen verpasst, kein Plan wo man steht und wie es jetzt nach Hause geht. 12 Stunden dauerte es bis sie zu Hause waren über Mannheim, Karlsruhe, Kreuzlingen sind sie gefahren. Und die Moral von der Geschicht: Schlafe ein im Zuge nicht!

8 Vorsorge Hüsch Hilari Versicherung Daniel Nungesser K arin Sandy D avid PNEU AUERHAMMER Computerenglisch für Normalos Hauptspeicher Standardmodus Schnittstelle F-Taste Floppy Disk Eingabe Anwenderprogramm Benutzerschnittstelle Zentraleinheit Ausgabe Hardware Support Maus Backup Input/Output Error Externes Laufwerk

9 Im Aquarium Restaurant Krone sind die Haie los... Hilariöffnungszeiten: Donnerstag: ab open end Freitag: & Uhr Samstag: & open end Donnerstag und Samstag ab ca Uhr Barbetrieb mit den Haifischen von der unteren Rheingasse und Speisen aus Corrà's Küche Familie Corrà und die Haifische von der unteren Rheingasse freuen sich auf Euren Besuch... Peter Gasser Schreinerei AG 8245 Feuerthalen Innenausbau Küchen nach Mass Spezial-Möbel Bodenbeläge Glaserei Reparaturen Tel Fax Wir wünschen Euch einen schönen Hilari und viel Spass!

10 Ein Geschäft ist: Wenn BEIDE Parteien etwas daran verdienen STETTLER INVEST Vermögensberatung Vermögensverwaltung Finanzierungen Jean-Claude Stettler Vorstadt 66, 8200 Schaffhausen Tel: , Handy: K e i n e Fonds und strukturierten Produkte!! D I E Beratung D E R Erfolg

11 Anita Dolder Münstergasse Schaffhausen Hauslieferdienst Zollstrasse Neuhausen Fest-Service von A-Z: Kühlwagen, Kühlschrank, Fest-Zelt, Sitzgarnituren, Party-Raum und Party-Service INFORMATION Tel Anfängerkurse und Show-Auftritte Tanzschule: Kronengässchen 3, Schaffhausen Ab 15. Februar chnuspert s wieder im Schwarzbrünneli GVS Schaffhausen Ihr Heizöllieferant

12 Was läuft wo am Hilari 2012??? Donnerstag, 12. Januar 2012 in Feuerthalen Am Donnerstag haben sämtliche Restaurants, Wilde-Beizen und Guggenkeller Freinacht. Die Öffnungszeiten der Lokale entnehmen sie bitte der Hilarizeitung und den Inseraten im Feuerthaler Anzeiger. Freitag, 13. Januar 2012, Uhr Tagwache Besammlung Uhr in Feuerthalen : beim Coop in Langwiesen : Haus Helvetia Lärminstrumente Mitnehmen! FEUERWERK STRIKTE VERBOTEN! Freitag, 13. Januar 2012, Uhr Haussammlung Die Treffpunkte für die verschiedenen Quartiere werden in der Schule mitgeteilt! Mitmachen ist Ehrensache! Freitag, 13. Januar 2012, Uhr Mittagessen In der Mehrzweckhalle Stumpenboden, organisiert und durchgeführt von der Schule. Für alle schulpflichtigen Kinder aus Feuerthalen und Langwiesen ist das Mittagessen gratis. Erwachsene bezahlen einen günstigen Preis. Freitag, 13. Januar 2012, Uhr Kinderumzug Besammlung um Uhr. Der Umzug wird beim unteren Parkplatz, beim Schulhaus Stumpenboden aufgestellt. Umzugsroute : Erlenstrasse Kirchweg Nelkenstrasse Feldstrasse - Stadtweg Grubenstrasse Rütenenweg Kirchweg Schulstrasse Spilbrett. NEU Monsterkonzert nach dem Kinderumzug beim Spilbrett! Die Kindergärtner verbringen den anschliessenden Spielnachmittag im Zentrum Spilbrett (Räumlichkeiten der ref. Kirchgemeinde Feuerthalen). Dieser dauert bis um Uhr. Die Kinder müssen abgeholt werden. Für die Unterstufe findet der Spielnachmittag in der Turnhalle Spilbrett statt und dauert bis zirka Uhr. Für die Mittelstufe ist der Moskito Jugendtreff von bis Uhr geöffnet. Wir bitten die Anwohner der Umzugsroute, in dieser Zeit keine Autos zu parkieren! Freitag, 13. Januar 2012, bis Uhr, Coop Rhymarkt Büchsenwerfen und Besenbeiz Uhr Konzert Hilarimusik Uhr Konzert Hilariwiiber Uhr Konzert Projekt 06 Freitag, 13. Januar 2012, Uhr bis?? Weisch no...? Ball Der Anlass für alle, die den Hilari-Freitag gemütlich starten möchten. Bei Musik, Tanz und Verpflegung wird hier der ideale Ort für alle Ü-50er sein, die sich zu einem zünftigen Weisch no? -Hilari treffen. Freitag, 13. Januar 2012, Uhr Hilaristübli für die Mittelstufe Die Stüblis für die Mittelstufe finden im Schulhaus Stumpenboden statt und werden im internen Rahmen durchgeführt. Es findet keine öffentliche Besichtigung statt. Die Eltern sorgen dafür, dass die Kinder begleitet nach Hause gehen. Freitag, 13. Januar 2012, Uhr Oberstufen-Veranstaltung Der Oberstufenhilari ist nur für ANGEMELDETE Oberstufenschüler/ innen von Feuerthalen und Langwiesen!! Bis zirka Uhr im Moskito Jugendtreff. Abends in Feuerthalen Die Restaurants und Bars (genaue Öffnungszeiten entnehmen sie bitte den Inseraten in der Hilarizeitung oder im Feuerthaler Anzeiger) freuen sich auf ihren Besuch! Abends in Langwiesen ab Uhr Das bunte Hilaritreiben kann man in Langwiesen erleben: Beim Hilariverein Langwiesen, beim Knabenverein und in der Chuehfüdle- Alp bei Rico in der Scheune geht der Hilari ab. Genaue Informationen entnehmen sie bitte den Inseraten. Samstag, 14. Januar 2012, Uhr, grosser Hilariumzug Besammlung um Uhr vis à vis Garage Panscera! (Bar s ab Uhr geöffnet!) Umzugsroute : Hauptstrasse Vogelsangstrasse Forenacker Kirchweg Rütenenweg Flurlingerweg Stadtweg Feldstrasse Rütenenweg Kirchweg Erlenstrasse. Anschliessend für alle UMZUGSTEILNEHMER Gratisverpflegung in der Turnhalle Stumpenboden. Wir bitten die Anwohner der Umzugsroute, in dieser Zeit keine Autos zu parkieren! Samstag, 14. Januar 2012, Uhr Böögverbrennen Standort: Unterer Parkplatz Schulhaus Stumpenboden. Der Schülerhilari endet OFFIZIELL mit dem Böögverbrennen! Samstag, 14. Januar 2012, Uhr HILARI FETE IM STUMPENBODEN! MOTTO LUCKY LUKE Wir vom Hilariverein Feuerthalen freuen uns, sie in der Turnhalle Stumpenboden zu bewirten. Wir bieten verschiedene Bars, Festwirtschaft, DJ s und diverse Darbietungen der Guggen. DIE HALLE IST AB UHR GEÖFFNET! Die Billette können nur an der Abendkasse gekauft werden. Wir haben eine beschränkte Platzzahl! Mitglieder können gegen vorweisen des Mitgliederausweises die Billette GRATIS beziehen, Nichtmitglieder bezahlen nur CHF 10.- ZUTRITT AB 18 JAHREN! NUR KOSTÜMIERT UND GESCHMINKT!! Samstagabend in Feuerthalen Die Restaurants und Bars (genaue Öffnungszeiten entnehmen sie bitte den Inseraten in der Hilarizeitung oder im Feuerthaler Anzeiger) freuen sich auf ihren Besuch! Samstagabend in Langwiesen Die Restaurants und Bars (genaue Öffnungszeiten entnehmen sie bitte den Inseraten in der Hilarizeitung oder im Feuerthaler Anzeiger) freuen sich auf ihren Besuch! Sonntag, 15. Januar 2012, Uhr Abdankung in Langwiesen Die Abdankung findet in der Rheingasse Langwiesen statt. Anschliessend in den Lokalen weinen bis zum Abwinken! Achtung: Während der Abdankung um Uhr sind alle Lokale vorübergehend geschlossen! Vom Donnerstag Uhr bis Sonntag Uhr verkehrt der beliebte Shuttle Bus! Die 3-Tages-Billette zu 6.- Franken können in den verschiedenen Lokalen und bei den Vorstandsmitgliedern bezogen werden.

13 Im Stumpenboden mit Rhypfluderi, 22:00 Uhr Hilariwiiber, 23:00 Uhr Projekt 06, 24:00 Uhr Hilarimusik, 01:00 Uhr

14 Betrieb: Obere Rheingasse 14, 8245 Feuerthalen Langwiesen, Tel , «Das Jahr findet ihr üs am Weisch no Ball!» Äs Physio- und Fitness- Team wünscht allne än schöne Hilari Sabrina Matthys Bahnstrasse 49, 8246 Langwiesen Gasthaus Adler beim Schwabentor Vorstadt Schaffhausen Tel Fax Montag Ruhetag

15 WEWAG Immobilien AG Verwaltungen Beratung Verkauf Zürcherstrasse Feuerthalen Tel: 052 / Fax: 052 / Homepage: Mac Gambrinus Highland Games Mit Whiskey, Ale, Music and Pipes Opening Days at Hilari 06./12. & 20. Januar 2012 Aatrinkätä Dunnschtig und Uustrinkätä Unsere bekannten Rindsfilet aus US-Rindfleisch Bestimmen Sie das Gewicht selbst! 150g/39. weitere 50g/5. Jeden Freitag Spaghetti-Festival Spätzli Spezialitäten (14 verschiedene Saucen) FRANCO PANSCERA Unterstadt 21, 8200 Schaffhausen Tel AXA Winterthur, Generalagentur Schaffhausen Platz 13, 8201 Schaffhausen Daniel Ott, Versicherungsberater Mobile

16 40 J h H 140 Jahre Hilariverein

17 140 Jahre Hilariverein

18 Gasthaus Hirschen Landstrasse Uhwiesen Telefon 052/ Telefax 052/ Mittwoch Ruhetag Wir freuen uns auf Ihren Besuch Petra und Markus mit Luca Hilari-Shuttle-Bus fährt auch nach Uhwiesen!!

19

20 Nicht ganz so alt wie der Hilari, aber seit 147 Jahren in Feuerthalen... AMSLER & CO. AG hüsch Hilari!

21 Am Hilari-Freitag ab Uhr in der Turnhalle Stumpenboden Der Anlass ist für ALLE, die den Hilari Freitag gemütlich starten möchten! Tanz mit DJ Eros, Verpflegung aus Emma s Erlebnisgastronomie, Barbetrieb sowie die Auftritte von Hilarimusiken gehören dazu! Hier trifft man sich zu einem zünftigen «Weisch no...?»-hilari! HÜSCH HILARI Auf viele Ü-50-ziger freuen sich Jürg und Moreno! Alle Jahre wieder findet am Hilari - Freitag (dieses Jahr sinnigerweise genau am 13.Januar) der beliebte Weisch no Ball in der Turnhalle Stumpenboden statt. Dieser beliebte Anlass wird jedes Jahr von einer Untergruppe des Hilarivereins Feuerthalen organisiert. Dieses Jahr sind zwei ehemalige Vorstandsmitglieder zuständig. Jürg Lüchinger und Moreno Panscera möchten etwas frischen Wind in diese Veranstaltung bringen und auch jüngere Hilarifans bewegen, den Austausch von Erinnerungen aktiv zu leben. In der Art einer Ü 50-Party wird Musik aus ehemaligen Charts der Hitparade aufgelegt, zu der auch traditionell getanzt werden kann. Es stehen drei Taxi-Dancer zur Verfügung, so dass niemand sitzen bleiben muss. Kulinarisch kann unter der Leitung von Jürg Lüchinger gar nichts schiefgehen, denn der Spruch wo Jürg Lüchinger auftaucht, hat der Hunger keine Chance wird sich auch hier wieder beweisen. Zu moderaten Preisen ( Fr ) werden Schweinsbraten nach Jägerart, hausgemachte Spätzli und Gemüse serviert, sowie für den kleinen Hunger Schweinswürstli und Brot angeboten. Die Halle ist ab 17 Uhr geöffnet und der Eintritt ist frei. WIR WÜNSCHEN VIEL SPASS AM HILARI. LANDOLT AG, Grafischer Betrieb Diessenhoferstrasse Feuerthalen Tel Fax Ihr Transportgeschäft in Schaffhausen Mühlentalstrasse Schaffhausen Tel / Fax Unsere Dienstleistungen Schwer-, Kran- und Spezialtransporte Autokran, Kipperbetrieb, Muldenkipper Überland In- und Ausland Pneukran 55 und 100 Tonnen Reparaturen, Abgaswartung LKW

22 Ferien nötig? Jetzt buchen und profitieren. Wir wünschen allen einen Super-Hilari Mit viel Reiseerfahrung und Know-How sind wir Ihr Partner für eine individuelle Beratung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Hotelplan, Vorstadt 4, 8200 Schaffhausen Tel , Öffnungszeiten: Mo Fr Uhr Sa Uhr FINGERSPITZENGEFÜHL Edy Klingler Heizung Sanitär GmbH Solaranlagen 8207 Schaffhausen Tel Gut gebaut. Tel Breitestieg 19, 8200 Schaffhausen Das Fachgeschäft für Fasnachtsartikel und Kryolan Schminke Am Flurlingerweg 3, in Feuerthalen (im Amsler-Gebäude) ACHTUNG Spezielle Öffnungszeiten in der Hilariwoche: Dienstag, von bis18.00 Uhr Mittwoch, von bis Uhr Donnerstag, von bis Uhr Freitag, von bis Uhr am Samstag, bleibt der Laden geschlossen GEBR. RENGGLI AG Schweizersbildstrasse 57 CH-8200 Schaffhausen Internet: Tel Fax Die klare Linie aus einer Hand! Erb Schreinerei GmbH Neustrasse 16, 8247 Flurlingen, Tel , Fax

23 Interview ausgetretene Vorstandsmitglieder Hilariverein Feuerthalen 1. Was macht ihr am diesjährigen Hilari, wenn ihr keine Vorstandsaufgaben mehr habt? 2. Was ist für dich das Highlight am Hilari? 3. Was war dein schlimmstes Kostüm? 4. Was war dein bestes Kostüm? 5. Dein Statement zu deiner Vorstandszeit: Jürg: damit ich wieder eine Aufgabe habe. 2. Der grosse Umzug am Samstag und die Halle am Samstagabend 3. keines, es waren alle gut 4. Vogelscheuche 5. beigetreten viel gelernt sehr viel bewegt viel + gute Arbeit intensive Zeit tolle Kollegschaften Moreno: 2. Der Freitag (Abend) in Langwiesen 3. ohne Kostüm wäre am schlimmsten (doch noch nie vorgekommen) 4. das nächste 5. Affegeili Ziit mit affegeile Lüt, wo ich nie wird vergesse Michèle: 2. alle Leute zu treffen, die man schon länger nicht mehr gesehen hat und es miteinander lustig haben 3. Gnom 4. letztjähriges 5. Sehr ä schöni Ziit gsi, mit ganz guete Lüüt Z A H N P R O T H E T I K R. Roth wünscht einen schönen Hilari Praxis für Zahnprothetik Roger Roth alles von Abdrucknahme bis Zahnersatz Neuanfertigungen, Reparaturen, Unterfütterungen von Zahnprothesen Stadthausgasse Schaffhausen Tel Einen super Hilari wünscht Euch Fam. Roth wenn d en Kurzschluss häsch, oder s Telefon nid tuet, Lüt em Germann aa, er macht da wieder guet Steuern sparen und Vorsorge planen in einem? Sprechen Sie noch vor Jahresende mit Ihrem Kundenberater. «Zürich» Versicherungs-Gesellschaft Spezial Agentur Vorsorge & Finanzen Zürcherstrasse 8, 8245 Feuerthalen Ihr Finanzberater: Hans Ulrich Mühlemann Telefon: , Fax:

24

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

15. 16. 17. Mai 2015. in Schwaderlo. 18. 20. Mai 20. beim Pontonierhaus am. En Guete wünsched d Pontonier vo Schwaderloch. unsere Spezialität

15. 16. 17. Mai 2015. in Schwaderlo. 18. 20. Mai 20. beim Pontonierhaus am. En Guete wünsched d Pontonier vo Schwaderloch. unsere Spezialität www.pontoniere-schwaderloch.ch unsere Spezialität Merlanfilets im Bierteig 15. 16. 17. Mai 2015 in Schwaderloch immer am 3. Wochenende 18. 20. Mai 20 beim Pontonierhaus in Schwaderlo am Rhein www.pontoniere-schwaderloch.ch

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Newsletter. Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15

Newsletter. Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15 Newsletter Jugendarbeit Stettlen-Vechigen November - Januar 2014/15 Das neue Jahr ist da und damit viele Pläne, Ideen und Ziele. Zuerst hier aber nochmals ein kurzer Rückblick der offenen Jugendarbeit.

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Thema Taschengeld Lest die Texte und beantwortet die Fragen.

Thema Taschengeld Lest die Texte und beantwortet die Fragen. Taschengeld wie viel, wofür? 1 Woran denkst du beim Thema Taschengeld? 2 Thema Taschengeld Lest die Texte und beantwortet die Fragen. Wer ist unzufrieden? bekommt auch etwas Taschengeld von den Großeltern?

Mehr

Baby on Board. Turbulente Komödie in 2 Akten von Lukas Fehr. Personen (ca. Einsätze) 2 H / 3 D ca. 110 Min.

Baby on Board. Turbulente Komödie in 2 Akten von Lukas Fehr. Personen (ca. Einsätze) 2 H / 3 D ca. 110 Min. Baby on Board Turbulente Komödie in 2 Akten von Lukas Fehr Personen (ca. Einsätze) 2 H / 3 D ca. 110 Min. Simon Pfister (406) Wirtschaftsanwalt Sonja Pfister (185) seine Frau Andy Pfister (247) Simons

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

HAUFIG GESTELLTE FRAGEN

HAUFIG GESTELLTE FRAGEN HAUFIG GESTELLTE FRAGEN -LAGE Wie kommt man in la Baume La Palmeraie? -Durch Flugzeug : Sie kommen von Nizza an, sie nehmen entweder ein taxi (100-140 euros die strecke), oder der pendelbus (20 euros/person).

Mehr

Leo & Co. Die Prinzessin. Lösungen und Lösungsvorschläge zum Übungs- und Landeskundeteil

Leo & Co. Die Prinzessin. Lösungen und Lösungsvorschläge zum Übungs- und Landeskundeteil Leo & Co. Die Prinzessin Lösungen und Lösungsvorschläge zum Übungs- und Landeskundeteil Kapitel 1 1 Was wissen Sie über Veronika Meier? Ergänzen Sie die Sätze. Veronika Meier ist Kfz-Mechanikerin. Mit

Mehr

und grünen Salat und Ähnliches fraß. Das war also in Ordnung, mein allerliebster Liebling. Siehst du das ein?

und grünen Salat und Ähnliches fraß. Das war also in Ordnung, mein allerliebster Liebling. Siehst du das ein? Jetzt, mein allerliebster Liebling, kommt noch eine Geschichte aus den fernen, längst vergangenen Zeiten. Mitten in jenen Zeiten lebte ein stachelig-kratziger Igel an den Ufern des trüben Amazonas und

Mehr

Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier

Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier Vorlesungsverzeichnis für die Kinder-Uni in den Herbstferien 2013 an der Hochschule Trier Liebe Kinder, in der Zeit vom 4. bis 18. Oktober könnt Ihr wieder die vielen tollen Studienrichtungen besuchen,

Mehr

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen INTERNATIONALES HOL ZL ARVENTREFFEN Liebe Freunde der Waldhexen und der Siebner Fasnacht

Mehr

DOWNLOAD VORSCHAU. Diebstahl im Klassenzimmer. zur Vollversion. Lesetext und Aufgaben in jeweils zwei Differenzierungsstufen.

DOWNLOAD VORSCHAU. Diebstahl im Klassenzimmer. zur Vollversion. Lesetext und Aufgaben in jeweils zwei Differenzierungsstufen. DOWNLOAD Barbara Hasenbein Diebstahl im Klassenzimmer Lesetext und Aufgaben in jeweils zwei Differenzierungsstufen auszug aus dem Originaltitel: Text 1 Zugegriffen Herr Albrecht hat gerade mit der Stunde

Mehr

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig.

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig. Medien 1 So ein Mist Seht das Bild an und sprecht darüber: wer, wo, was? Das sind Sie wollen Aber Der Fernseher ist Sie sitzen vor 11 2 3 Hört zu. Was ist passiert? Tom oder Sandra Wer sagt was? Hört noch

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Немецкие падежи. Вставь верные окончания, правильно определив падеж. 15. Wahrend d Englischstunde macht sie d Mathematik-Hausi..ibung.

Немецкие падежи. Вставь верные окончания, правильно определив падеж. 15. Wahrend d Englischstunde macht sie d Mathematik-Hausi..ibung. http://startdeutsch.ru/ Немецкие падежи Упражнение 1: Вставь верные окончания, правильно определив падеж 1. Der junge Mann hatte kein Schraubenzieher. 2. Ich werde d Geld nicht brauchen. 3. Haben Sie d

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Gewerbeschau Flaachtal

Gewerbeschau Flaachtal Gewerbeschau tal Ein Tal verbindet! Fr 28. Mai So 30. Mai 10 www.zkb.ch www.friho.ch www.lss-showtechnik.ch www.bexpo.ch www.witzigdruck.ch Öffnungszeiten Ausstellung: Fr 15:30 17:00 Uhr Eröffnung mit

Mehr

Liste der wichtigsten Verben und ihrer Ergänzungen im Dativ und Akkusativ

Liste der wichtigsten Verben und ihrer Ergänzungen im Dativ und Akkusativ abgeben abholen absagen abschließen abstellen anbraten anbieten anhalten ähneln ändern ankreuzen anmachen (sich) anmelden anrufen (sich) anziehen anschauen ansehen anstellen antworten (sich) ärgern aufmachen

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Ich drehe das Licht ab, wenn ich es nicht brauche. Ich ziehe lieber einen Pullover an, damit ich zu Hause nicht so viel heizen muss.

Ich drehe das Licht ab, wenn ich es nicht brauche. Ich ziehe lieber einen Pullover an, damit ich zu Hause nicht so viel heizen muss. Ich wasche die Wäsche erst dann, wenn die Waschmaschine voll ist. Ich drehe das Licht ab, wenn ich es nicht brauche. Ich gebe immer einen eckel auf den Kochtopf, damit keine Energie verloren geht. 1 2

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

http://www.jagga.de/nletter/html_templates/nl_wagner_28.html

http://www.jagga.de/nletter/html_templates/nl_wagner_28.html Liebe Gourmet Wagner-Freunde, es neigt sich allmählich dem kalten Winter zu. Das Gourmet Team rund um Jupp Wagner konnte sich auch diesen Monat bei zahlreichen Veranstaltungen unter Beweis stellen und

Mehr

Tag 2. Früh Morgens frühstücken und danach mit dem Hotel-Bus nach Zermatt, da dort ja kein Auto rein fahren darf.

Tag 2. Früh Morgens frühstücken und danach mit dem Hotel-Bus nach Zermatt, da dort ja kein Auto rein fahren darf. WALLIS SKITOUREN WOCHE 09. 14. April 2011 Anreise über Zürich Bern Thun Kandersteg Autoverladestation Herbriggen. Dort war unsere erste Unterkunft das Hotel Bergfreund. Nach einem sehr guten Abendessen

Mehr

Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif

Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif Sehr geehrte Eltern Ab dem 17.8.09 stehen in Kloten schulergänzende Tagesstrukturen zur Verfügung. Die

Mehr

FREILICHTSPIEL WINTERTHUR 11. JULI BIS 15. AUGUST 2014. Stück: Paul Steinmann Regie: Stefan Camenzind. Hauptsponsorin. Sponsoren.

FREILICHTSPIEL WINTERTHUR 11. JULI BIS 15. AUGUST 2014. Stück: Paul Steinmann Regie: Stefan Camenzind. Hauptsponsorin. Sponsoren. Stück: aul Steinmann Regie: Stefan Camenzind FREILICHTSIEL WINTERTHUR 11. JULI BIS 15. AUGUST 2014 Sponsoren Hauptsponsorin Medienpartner Vorverkauf DAS THEATER Guete Bonjour! Die Franzosen in Winterthur

Mehr

SMS, WhatsApp und Facebook Wohin soll das führen?

SMS, WhatsApp und Facebook Wohin soll das führen? SMS, WhatsApp und Facebook Wohin soll das führen? Prof. Dr. Christa Dürscheid http://www.badischezeitung.de/ratgeber/computer medien/die-digitalenabelschnur--91796865.html http://www.ids-mannheim.de/org/tagungen/tagung2013.html

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Die Verwendung des richtigen Kasus (Falles) kann immer wieder Probleme bereiten. Lernen Sie hier die gängigsten Stolpersteine kennen, um auf darauf vorbereitet

Mehr

«Wir sagen danke!» Ausstellungsrabatte

«Wir sagen danke!» Ausstellungsrabatte Einladung_A5_RZ_4.9._Layout 1 04.09.14 14:48 Seite 2 «Wir sagen danke!» Einladung zum 50-jährigen Jubiläum der Garage Bosshardt. Grosses Oktoberfest, Samstag und Sonntag, 4./5. Oktober 2014. Es erwartet

Mehr

Seite 14 Januar MÄRZ 2014 2013 Amtsanzeiger Lupsingen Jahresprogramm Schützengesellschaft Lupsingen Amtsanzeiger Lupsingen Januar MÄRZ 2014 2013 Seite 15 Schützengesellschaft Lupsingen Hobbywirt für Schützenstube

Mehr

So begann die Veranstaltung, meistens Freitags Nachmittags unter Leitung von:

So begann die Veranstaltung, meistens Freitags Nachmittags unter Leitung von: So begann die Veranstaltung, meistens Freitags Nachmittags unter Leitung von: Anfangs: Bill Thiessen dann Peter Keller und zum Schluss Traxel selber. Stets wurde dieses Motto unter die anfangs skeptischen

Mehr

Grammatik Ergänzen Sie mit vor bei nach Ergänzen Sie: einem einer Schreiben Sie die Fragen. Schritte 1+2 Intensivtrainer Buch mit Audio-CD

Grammatik Ergänzen Sie mit vor bei nach Ergänzen Sie: einem einer Schreiben Sie die Fragen. Schritte 1+2 Intensivtrainer Buch mit Audio-CD Grammatik 1 Ergänzen Sie mit vor bei nach. bei den a Das ist Sara... b Das ist Tina... Hausaufgaben. Arbeit. 5 Punkte c Das ist Tina... d Das ist Sara... Mittagessen. Tanzkurs. e Das ist Frau Weber f Das

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Das Tal im Nebel. Kirchensonntag 2010: Generationen gemeinsam unterwegs

Das Tal im Nebel. Kirchensonntag 2010: Generationen gemeinsam unterwegs Kirchensonntag 2010: Generationen gemeinsam unterwegs Das Tal im Nebel Erzählversion in Hochdeutsch und Mundart Interpretation und theologische Bezüge Von Lisbeth Zogg Hohn Die Erzählung «Das Tal im Nebel»

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

Arcadis Team-Event 20.-24.2.2013-1 -

Arcadis Team-Event 20.-24.2.2013-1 - Arcadis Team-Event 20.-24.2.2013-1 - Wir haben verstanden: Die Rahmendaten Ihres Events > Sie planen ein Teamevent für 10 Personen. > Zeitraum der Veranstaltung: 20.-24.2.2013. > Das Event findet von Mittwochabend

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve

Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve Nemčina v cestovnom ruchu a hotelierstve Lehrtexte A Autor: Róbert Verbich Lektoroval: Heinzpeter Seiser by HUMBOLDT s. r. o. INŠTITÚT DIAĽKOVÉHO ŠTÚDIA BRATISLAVA VŠETKY PRÁVA VYHRADENÉ 2 INHALT: SEITE:

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 WILLKOMMEN JAHRESKALENDER JANUAR FEBRUAR MÄRZ Ich begrüße Sie sehr herzlich in der Spielbank Bad Füssing! Hier in unserem Haus im niederbayerischen Drei-Thermen-Kurort

Mehr

Offene Hilfen Miesbach. Deine Freizeit

Offene Hilfen Miesbach. Deine Freizeit Offene Hilfen Miesbach Deine Freizeit April bis Juni 2015 Wir machen ein Musik-Theater Wir probieren verschiedene Tänze, Bewegungen und Instrumente aus. Zu fetziger Musik tanzen wir. Daraus machen wir

Mehr

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen. 1 M O D A L V E R B E N 1. M ö g l i c h k e i t Bedeutung: Infinitiv: können Ich beherrsche es. Ich habe die Gelegenheit. Ich habe Zeit Es ist erlaubt. Es ist erlaubt. 2.) A b s i c h t Ich habe immer

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

46 Drehort: Neubrandenburg Gebrauchtwagen. Gebrauchtwagen. das Angebot, -e. der Kredit, -e. die Nachfrage, -n. der Umsturz, e

46 Drehort: Neubrandenburg Gebrauchtwagen. Gebrauchtwagen. das Angebot, -e. der Kredit, -e. die Nachfrage, -n. der Umsturz, e 46 Drehort: Neubrandenburg Vokabular das Angebot, -e die Bezirksverwaltung, -en die Grundhaltung, -en der Kredit, -e die Kraftfahrzeugtechnik die Marktwirtschaft die Nachfrage, -n der übergangsplatz, e

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

Doppelte Buchhaltung

Doppelte Buchhaltung (Infoblatt) Heute möchte ich euch die Geschichte von Toni Maroni erzählen. Toni, einer meiner besten Freunde, ihr werdet es nicht glauben, ist Bademeister in einem Sommerbad. Als ich Toni das letzte Mal,

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Hallo Mac-Mitglieder,

Hallo Mac-Mitglieder, Quelle: www.das-pinocchio.de Hallo Mac-Mitglieder, Besucherzähler: ich wünsche Euch einen guten Start ins neue Jahr 2014. Grundlage - Schulung am 25. Mai 2013 in Mölln wegen die Anfragen biete ich diesjährige

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

I. Für welche Person stimmen die Behauptungen (X) (Bea Braun, Niklas Winkler, Lutz Rohrhuber)?

I. Für welche Person stimmen die Behauptungen (X) (Bea Braun, Niklas Winkler, Lutz Rohrhuber)? I. Für welche Person stimmen die Behauptungen (X) (Bea Braun, Niklas Winkler, Lutz Rohrhuber)? BEHAUPTUNG LEO KLAUS FELIPE Er ist Weltmeister im Organisieren. Besitzer einer KFZ-Werkstatt. LUTZ No. Leo

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr