im Zinstief Wie Bausparkassen reagieren und Kunden profitieren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "im Zinstief Wie Bausparkassen reagieren und Kunden profitieren"

Transkript

1 Bausparen im Zinstief Wie Bausparkassen reagieren und Kunden profitieren Aktuell Weitreichende Folgen der europäischen Zinspolitik Seite 2-3 Daten Ziele, Zinsen, Zulagen Seite 4-5 Prinzip Sparen für sich und für die Gemeinschaft Seite 6-12 Optionen Die richtige Strategie in Zeiten von Mini-Zinsen Seite Foto: Shutterstock/Viviamo

2 Bausparen Folgen der Zinspolitik im Euro-Raum Die Balance bewahren Zinsen im Sturzflug Sparer leiden unter EZB-Entscheidungen. Bundesanleihen bringen kaum noch Rendite. Deutschland und der gesamte Euro-Raum befinden sich geldpolitisch in einer historischen Sondersituation: Die Europäische Zentralbank hat mit umstrittenen Maßnahmen die Kapitalmarktzinsen auf ein extrem niedriges Niveau nahe der Null-Linie gedrückt. Welche langfristigen Auswirkungen dies für die Wirtschaft insgesamt und speziell für die Spar- und Finanzierungskultur in Deutschland hat, kann noch nicht beantwortet werden. Erste Folgen der EZB-Geldpolitik spüren bereits jetzt Sparer ebenso wie Kreditinstitute darunter auch die Bausparkassen. Um die Zusammenhänge aufzuzeigen und die Konsequenzen zu erläutern, haben die Landesbausparkassen in Zusammenarbeit mit der Redaktion der Zeitschrift Das Haus dieses Magazin aufgelegt. Es erklärt, warum man von einem Bausparkollektiv spricht, in welchen Fällen Bausparkassen Verträge kündigen und wie Bausparer vom Zinstief profitieren. Quelle: FMH Ausgewählte Zeitpunkte Rendite 2,0 1,5 1,0 0,5 0,0 Januar 2013 Bundesanleihen mit 10jähriger Laufzeit, Entwicklung der Verzinsung seit Januar 2013 Juli 2013 A Januar B Juli C D Januar 2015 A 7. November 2013 Die EZB senkt den Leitzins von 0,5 % auf 0,25 %. B 5. Juni Der Leitzins erreicht einen neuen Tiefstand: Er liegt jetzt bei 0,15 %. C 4. September Die EZB überrascht viele Experten. Der Leitzins beträgt von nun an nur noch 0,05 %. D 22. Januar 2015 Mario Draghi kündigt Anleihekäufe im großen Stil an: Die EZB will ab März 2015 monatlich für 60 Mrd. Euro Staatsanleihen und andere Wertpapiere aufkaufen. Ob die Subprime-Krise, die durch platzende US-Immobilienkredite ausgelöst worden war, die Bankenkrise mit der Insolvenz der Investmentbank Lehman Brothers, die Finanzkrise mit dem drohenden Ausdörren internationaler Geldströme oder die Staatsschuldenkrise in Griechenland und anderen europäischen Staaten: All diese Turbulenzen der vergangenen Jahre konnten die Bausparkassen und ihre 25 Millionen Kunden in Deutschland ungerührt lassen. Denn Bausparen ist eines der stabilsten Finanzprodukte der Welt. Es beruht auf dem Kollektivgedanken. Zunächst wird gespart und so ausreichend Eigenkapital für eine solide Eigenheimfinanzierung angesammelt. Dann gibt es ein günstiges Bauspar- Darlehen mit festen Zinsen bis zur letzten Rate. Beide Seiten gehören untrennbar zusammen: Diejenigen, die mit ihren Sparbeiträgen ins Bausparkollektiv einzahlen. Und diejenigen, die aus diesen Mitteln ein Darlehen erhalten. Zusammen bilden sie die Gemeinschaft der Bausparer. Bausparen steht für einen gesunden Eigenkapitalanteil und langfristige Zinssicherung. Neben anderen, an Sicherheit orientierten Standards in der Wohnungsbaufinanzierung trägt es dazu bei, dass Immobilienfinanzierungen in Deutschland ein viel geringeres Ausfallrisiko haben als in vielen anderen Ländern der Welt, die vom Platzen gigantischer Immobilienpreisblasen erschüttert wurden. Dieses grundsolide, krisenvorbeugende System wird von der Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank belastet. Denn die Bausparkassen müssen Spargelder, die sie nicht als Darlehen vergeben, nach den Vorgaben des Bausparkassengesetzes in risikoarme Wertpapiere anlegen, die aufgrund der EZB-Nullzinspolitik jedoch kaum noch Rendite erbringen. Gleichzeitig gibt es Bausparer, die kein Darlehen mehr in Anspruch nehmen, sondern so lange wie möglich von der für heutige Verhältnisse hohen Guthabenverzinsung ihrer alten Verträge profitieren möchten auch weil in dieser unnatürlichen Zinssituation Anlage-Alternativen fehlen. Das ist aus Sicht dieser Kunden verständlich, widerspricht aber dem Kerngedanken des Bausparens: dem Sparen in der Gemeinschaft zur Erreichung eines zinsgünstigen Darlehens. Bausparkassen müssen deshalb in dieser Ausnahmesituation, für deren Entstehen sie keinerlei Verantwortung tragen, gegensteuern. Sie haben dafür zu sorgen, dass das Gleichgewicht zwischen Spar- und Darlehensseite im Bausparsystem auch bei extrem niedrigen Zinsen gewährleistet bleibt. Dafür müssen sie Optionsrechte nutzen, die sie in der Vergangenheit nie in Anspruch nehmen mussten. Dazu zählt die Kündigung von meist jahrzehntealten Bausparverträgen, für die der Darlehensanspruch entfallen ist ( übersparte Verträge ) oder bei denen keine Finanzierungsabsicht mehr besteht (wenn zehn Jahre nach Erreichen der Zuteilungsreife kein Darlehen in An- spruch genommen wurde). Für diese Maßnahmen bekommen die Bausparkassen natürlich keinen Beifall, oft aber immerhin Verständnis, wenn sie die Hintergründe erklären. Bei den gekündigten Verträgen haben die Kunden bereits außergewöhnlich lange von (aus heutiger Perspektive) hohen Zinsen profitiert. Ein Bausparvertrag ist aber keine zeitlich unbegrenzte Kapitalanlage. Vielmehr trägt die Bausparkasse dafür Verantwortung, dass in einer Gesamtschau die Vorteile des Produkts Bausparvertrag erhalten bleiben. Dazu gehören die hohe Flexibilität und die vielen Wahlmöglichkeiten, von denen Bausparer auch künftig profitieren sollen. Sie können ihren Vertrag schneller oder langsamer besparen. Sie können ein Bauspardarlehen schneller oder langsamer zurückzahlen. Und sie können sofort bei Erreichen der Zuteilungsreife ihr Darlehen in Anspruch nehmen, oder später, oder gar nicht. Nicht im Sinne der Bausparergemeinschaft ist es, Anlegern ohne Finanzierungsziel zeitlich unbegrenzt Dauervorteile zu ermöglichen. Von den Kündigungen ist nur ein sehr kleiner Teil des gesamten Vertragsbestandes der Bausparkassen betroffen. Für viele Bausparer mit älteren Verträgen, deren Darlehenskonditionen angesichts minimaler Kapitalmarktzinsen nicht mehr attraktiv sind, lohnt es sich, in aktuelle Bauspartarife mit niedrigeren Darlehenszinsen umzusteigen. Dafür bieten ihnen die Landesbausparkassen individuelle Lösungen. So sehr die Nullzinspolitik der EZB die Bausparkassen zwingt, auf die Balance zwischen Spar- und Darlehensseite zu achten, so wenig ändert sie an der Attraktivität des Produktes Bausparvertrag für den Kunden. Im Gegenteil: Gerade im Niedrigzins-Umfeld kann sich das Bausparen besonders rechnen. Dies betonen auch Verbraucherschützer wie die Stiftung Warentest immer wieder. Denn mit einem Bausparvertrag können sich Immobilienfinanzierer das heutige Zinsniveau bis zur letzten Rate sichern auch wenn diese erst in zwanzig oder fünfundzwanzig Jahren fällig ist. Diese Zinssicherung zahlt sich aus: Schon ein Zinsanstieg um zwei Prozentpunkte kann zehntausende Euro Unterschied bei einer Finanzierung ausmachen. Für Haushalte, die ihre Finanzierung bei einem deutlichen Zinsanstieg nicht mehr tragen könnten, ist eine langfristige Zinssicherung sogar von existenzieller Bedeutung. Deshalb ist und bleibt das Bausparen eine gute Wahl, wenn es darum geht, für den Erwerb oder Erhalt einer Wohnimmobilie Eigenkapital anzusparen und ein zinssicheres Darlehen in Anspruch zu nehmen. Dass das sehr viele Verbraucher so sehen, beweist die seit Jahren große Nachfrage nach Bausparverträgen. 2 3

3 Foto: Shutterstock/Dvoevnore Zahlen, Daten, Fakten rund ums Bausparen Planbar, zinssicher, staatlich gefördert 25 Millionen Deutsche setzen auf Bausparverträge. 15 Mio. Haushalte in der Bundesrepublik verfügen über Bausparguthaben. Einkommens- und Verbrauchsstichprobe des Statistischen Bundesamts, Stand: Mio. Bausparverträge* besitzen die Deutschen insgesamt. Sie verteilen sich auf etwa 25 Millionen** Bausparer. *LBS-Statistik zum , **Hochrechnung der LBS-Bundesgeschäftsstelle Zugaben vom Staat Vorteil kann die Wohn- Riester-Förderung insgesamt bringen. Bauherren und Käufer können (abhängig von Familienstand und Einkommen) mit einem Wohnriester-Vertrag deutlich günstiger finanzieren als ohne. Und schneller. Institut für Vorsorge und Finanzplanung 67 % der Menschen in Deutschland finden: Haus- und Grundbesitz sind immer noch die beste Geldanlage. Und für 63 % ist Bausparen der erste Schritt, um später Wohneigentum erwerben zu können. TNS Infratest, Trendindikator Arbeitnehmersparzulage, Einkommensgrenze* E Wohnungsbauprämie, Einkommensgrenze* E jeweils maximale Förderung Single Riester ,6 Mrd. Euro haben Bausparkassen allein 2013 für den Erwerb von Wohneigentum ausbezahlt. Damit hatten die Bausparkassen einen Anteil von 21 % an den Wohnungsbaufinanzierungen. Familie mit zwei Kindern Prof. Dr. Schrooten, Hochschule Bremen, Riester-Förderung beide Kinder ab 2008 geboren Arbeitnehmer- Sparzulage Einkommensgrenze* E Wohnungsbau-Prämie Einkommensgrenze* E *zu versteuerndes Einkommen; es gelten Fördervoraussetzungen 10 % 8 % 6 % 4 % 2 % 0 % Zinsen festzurren Historische Tiefstände mit Bausparen für die Zukunft sichern Durchschnittlicher Effektivzins bei 10jähriger Zinsbindung 9,9 % 8,88 % Nov Nov Ausgewählte Zeitpunkte 5,05 % Feb 1999 Finanztest 6,76 % Feb 2000 Sensationell günstig Zurzeit sind vor allem die Kombikredite der Bausparkassen mit staatlicher Riester-Förderung sensationell günstig viel billiger als vergleichbar sichere Bankdarlehen mit 20 oder 25 Jahren Zinsbindung. Ausgabe 4/ 4,16 % Sept 2005 Quelle: Deutsche Bundesbank 5,30 % Aug ,50 % April ,24 % Dez Durchschnittlicher Hypothekenzins 6 % Bausparen Ziele, Zinsen, Zulagen zwischen November 1990 bis Dezember Vermögensaufbau diese Produkte eignen sich am besten selbst genutzte Immobilie Rentenversicherung Bausparvertrag Lebensversicherung fremd genutzte Immobilie Sparbuch-Rücklagen Edelmetalle betriebliche Altersversorgung Tagesgeld Aktien Festgeld Riester-Rente Investmentfonds festverzinsliche Wertpapiere Immobilienfonds 2013 Rürup-Rente 2 % 3 % 2 % 1 % 20 % 19 % 15 % 17 % 14 % 18 % 12 % 13 % 11 % 11 % 10 % 9 % 10 % 13 % 8 % 9 % 6 % 8 % Finanztest Attraktiv wie nie Nie war Bausparen so attraktiv wie heute. Die niedrigen Zinsen für das Bauspardarlehen sind garantiert auch wenn der Bausparer sein Darlehen erst in 10 Jahren abruft und die Zinsen am Kapitalmarkt bis dahin dreimal so hoch sein sollten wie heute. Diese Sicherheit bietet kein anderes Finanzprodukt. Ausgabe 11/ 10 % 20 % 30 % 40 % 50 % Mehrfachnennungen möglich Quelle: DSGV Vermögensbarometer /13 27 % 27 % 27 % 26 % 25 % 30 % 25 % 24 % Angaben in Prozent 52 % 50 % 4 5

4 Bausparen Aktuelle Diskussion 10 Fragen, 10 Antworten Was die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank für Bausparer bedeutet. 1 Lohnt sich Bausparen angesichts niedriger Zinsen noch? Bausparen ist das klassische Instrument, um sich das aktuelle Zinsniveau langfristig zu sichern. Diese Zinssicherung bis zur letzten Rate ist angesichts historisch niedriger Zinsen so wertvoll wie nie zuvor. Auch wer erst in einigen Jahren eine Immobilienfinanzierung plant, kann sich mit einem Bausparvertrag jetzt schon niedrige Zinsen für die Zukunft sichern. Zusätzlich können Bausparer von attraktiver staatlicher Förderung profitieren. Dazu zählen die Wohnungsbauprämie, vermögenswirksame Leistungen mit Arbeitnehmersparzulage und der Wohn-Riester. Das sind Vorteile, die in dieser Form nur das Bausparen bietet. 2 Eine Zinserhöhung ist auf Jahre hinaus nicht absehbar. Ist deshalb Zinssicherung nicht überflüssig? Niemand weiß, wie sich die Zinsen in den nächsten fünf oder zehn Jahren entwickeln werden. Deshalb ist die langfristige Sicherung des derzeit historisch niedrigen Zinsniveaus absolut sinnvoll. Für Haushalte, die ihre Finanzierung bei einem deutlichen Zinsanstieg nicht mehr tragen könnten, ist eine langfristige Zinssicherung sogar von existenzieller Bedeutung. Den großen Stellenwert von langfristiger Zinssicherung hat auch die Zeitschrift Finanztest (Ausgabe 2/2015) betont: Bausparen ist und bleibt eine prima Idee für Sparer, die in Zukunft eine Immobilie bauen oder kaufen wollen. Sie sparen einige Jahre bei der Bausparkasse und bekommen dann ihr Erspartes und ein günstiges Darlehen ausgezahlt. 3 In welchen Fällen kündigen Bausparkassen alte Verträge? Angesichts der kontinuierlichen Abwärtsentwicklung der Kapitalmarktzinsen haben Kunden auf das Bauspardarlehen verzichtet. Stattdessen haben sie weiter angespart, bis schließlich die volle Bausparsumme erreicht ist, um von den im Vergleich zum gegenwärtigen Zinsniveau deutlich höheren Guthabenzinsen der älteren Verträge zu profitieren. Gerichte, Ombudsleute, aber auch Verbraucherschützer sind sich einig, dass der Zweck eines Bausparvertrages damit hinfällig geworden ist. Wenn das Guthaben die Bausparsumme erreicht hat oder übertrifft, ist die Kündigung des Vertrages also rechtlich unstrittig. Nach Auffassung der Landesbausparkassen ist es gleichfalls rechtlich sicher, dass seitens der Bausparkasse ein Kündigungsrecht auch bei Verträgen besteht, die seit zehn Jahren zuteilungsreif sind und bei denen kein Bauspardarlehen in Anspruch genommen wurde. Der Kunde hat sich damit nicht für den originären Zweck seines Bausparvertrags entschieden. Dieses Vorgehen ist bestätigt sowohl vom Landgericht Mainz (Aktenzeichen 5 O 1/14), von den Schlichtern der Bausparkassen sowie von der juristischen Literatur. Das Kündigungsrecht leitet sich ab aus 489 Abs. 1 Nr. 2 BGB, wonach jedem Darlehensnehmer eines festverzinslichen Darlehens 10 Jahre nach dessen Empfang ein Kündigungsrecht zusteht. Bis zum Abruf des zugeteilten Bauspardarlehens ist die Bausparkasse Darlehensnehmer des Kunden. 4 Verbraucherschützer kritisieren, Bausparkassen hätten in der Vergangenheit auch mit hohen Bonuszinsen geworben. Stimmt das? Bausparen bietet den Kunden viele Wahlmöglichkeiten. Unterschiedliche Tarifvarianten tragen verschiedenen Kundenwünschen Rechnung. Dazu zählen auch Tarife, die einen Zinsbonus gewähren, falls der Bausparer bei Vertragsabschluss noch unsicher ist über seine Ziele und schließlich im Laufe der Jahre die Option aufgibt, das Bauspardarlehen in Anspruch zu nehmen. Anleger ohne Finanzierungsabsicht haben aber keinen zeitlich unbegrenzten Daueranspruch auf diese Guthabenverzinsung. 5 Welche Lösungen gibt es für Kunden mit alten Verträgen? Je nach Bedarf gibt es unterschiedliche Angebote, um zu einer für den Kunden sinnvollen Lösung zu kommen. Dazu zählt der Umstieg in andere Tarife mit niedrigeren Darlehenszinsen, aber auch Sofortfinanzierungen, mit denen sich Zinssicherheit über einen langen Zeitraum zu attraktiven Konditionen realisieren lässt. 6 Kann man sich auf die Zinssicherung auch bei steigenden Zinsen verlassen? Das Zwecksparsystem Bausparen ist für die langfristige Sicherung eines günstigen Darlehenszinses ausgelegt. Ein Zinsanstieg würde zu einer stärkeren Inanspruchnahme von Bauspardarlehen führen und das derzeitige Übergewicht auf der Sparseite ausgleichen. Falls die Nachfrage nach Bauspardarlehen im Verhältnis zu den Bauspareinlagen extrem ansteigen würde, haben Bausparkassen geeignete Instrumente, dies aufzufangen. Dazu gehört ein nach dem Bausparkassengesetz vorgeschriebener spezieller Fonds zur bauspartechnischen Absicherung, der das Zwecksparsystem in einer solchen Situation zusätzlich stabilisieren würde. 7 Ist das Bausparen noch sicher? Das Bausparsystem ist gesetzlich besonders geregelt. Bausparkassen nehmen Spargelder von Bausparern entgegen und vergeben daraus Bauspardarlehen. Spareinlagen, die vorübergehend nicht für Bauspardarlehen benötigt werden, muss die Bausparkasse risikoarm und sicher anlegen das fordert das Bausparkassengesetz. Dadurch sind Einlagen schon systembedingt sehr sicher. Bevor Bausparer ihr Darlehen in Anspruch nehmen können, müssen sie Eigenkapital ansparen. Gemeinsam mit der Bonitäts- und Beleihungsprüfung bei der Kreditvergabe sorgt dies für eine umfassende Risikoabsicherung. Über die gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung hinaus gehören die Landesbausparkassen dem Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe an. Damit ist ein Höchstmaß an Sicherheit gegeben. 8 Wie flexibel sind Bausparverträge wirklich? Bausparen ist nicht nur sicher, sondern auch flexibel. Durch außerplanmäßige Tilgungen können Bausparer ihr Bauspardarlehen jederzeit und kostenfrei schneller zurückzahlen. Mit Zustimmung der Bausparkasse können sie auch von der Regelsparrate abweichen. 9 Wie wirkt sich die staatliche Förderung aus, wenn die Zinsen so niedrig sind? Gerade angesichts niedriger Sparzinsen wirkt sich die staatliche Förderung besonders stark aus. Als effektive Starthilfe vor allem für junge Sparer gibt es die Wohnungsbauprämie und die Arbeitnehmersparzulage. Bei beiden Förderungen legt der Staat etwa neun Prozent auf die jährlich eingezahlten Sparbeiträge drauf. Noch höhere Summen sind beim Wohn-Riester möglich. 10 Bringt das Riester- Bausparen noch etwas? Wenn ein Riester- Bausparvertrag in eine Immobilienfinanzierung eingebunden wird, helfen die Zulagen und Steuervorteile dabei, Zinsen zu sparen und früher schuldenfrei zu werden. Der Vorteil liegt oft bei mehreren zehntausend Euro. Damit hilft Wohn-Riester nicht nur beim Vermögensaufbau, sondern auch bei der Altersvorsorge. Denn im Alter erweitert die selbstgenutzte, schuldenfreie Immobilie durch die ersparte Miete den finanziellen Spielraum. Dies ist angesichts eines sinkenden Rentenniveaus immer wichtiger. Außerdem ist die Eigenheimrente, anders als die Geldrente, von der Entwicklung der Kapitalmarktrendite vollkommen unabhängig. Deshalb ist der Wohn-Riester inzwischen auch das beliebteste unter allen Riester-Produkten. 6 7

5 Wie Bausparen funktioniert Die Grundidee ist bestechend einfach: Wer regelmäßig spart, baut Eigenkapital auf und erwirbt gleichzeitig den Anspruch auf ein zinsgünstiges Darlehen. Bereits bei Vertragsabschluss stehen sowohl die Spar- als auch die Darlehenszinsen fest. Guthabenzinsen und Förderungen (Wohnungsbauprämie, Arbeitnehmerspar- Das Prinzip Zehn Bauwillige benötigen für ihre Finanzierung je Euro. Jeder spart ein Zehntel der Summe pro Jahr. Legen alle zehn ihr Geld in einen Topf, kann der erste nach einem Jahr loslegen. Dieser beginnt mit der Rückzahlung des Darlehens und legt ein Zehntel der Summe zurück in den Bauspartopf. Ein Jahr darauf folgt der zweite und so fort. zulage, Wohn-Riester) füllen den Spartopf zusätzlich und erleichtern die Rückzahlung. Ein Bausparvertrag startet mit der Sparphase. Ist ein bestimmter Teil der vereinbarten Summe erreicht (in der Regel 40 Prozent), erfolgt die Zuteilung. Nun kann der Bauwillige über das Ersparte samt Guthabenzinsen und Förderungen sowie über das Darlehen verfügen. Lebensnah Der Bausparer bleibt flexibel. Er kann jederzeit und kostenfrei durch Sondertilgungen die Darlehensphase verkürzen oder den Vertrag während der Laufzeit sich verändernden Lebensumständen anpassen. Geschützt Gespartes, Guthabenzinsen, Prämien und Tilgungsleistungen fließen in einen gemeinsamen Topf. Mit den Spar- leistungen der einen Bausparer finanziert die Bausparkasse die Darlehen der anderen. Vielseitig Bauspardarlehen können eingesetzt werden für den Bau, Kauf, Umbau und die Modernisierung von Häusern und Wohnungen. Mit Wohn-Riester sorgen Bausparer privat optimal für ihr Alter vor und profitieren von staatlichen Zuschüssen von bis zu Euro. Staatliche ArbeitgeberFörderung Zulagen Das BausparKollektiv Sparen 7 Jahre E Tilgen 9 Jahre E E Erst sparen Beim klassischen Modell spart man zunächst einen bestimmten Teil der vertraglich vereinbarten Bausparsumme an. Dann wird das Guthaben plus Darlehen zugeteilt, das der Sparer nach und nach zurückzahlt. Sparen/Tilgen 7 Jahre/9 Jahre E/ E E Sicher angelegt Spareinlagen, die vorübergehend nicht für Darlehen benötigt werden, muss die Bausparkasse risikoarm und sicher anlegen, z.b. in Staatsanleihen im Euro-Raum oder Pfandbriefen. Die Geschichte des Bausparens Gründung der Bausparkasse für Jedermann durch Pastor von Bodelschwingh In den zwanziger Jahren entstehen die meisten deutschen Bausparkassen Ein neues Bewertungsverfahren löst das Lossystem für die Darlehenszuteilung ab Nach der Währungsreform gewinnen die Bausparkassen zahlreiche neue Kunden. Geld sofort Ein Vor- oder Zwischenfinanzierungskredit besteht aus einem Bausparvertrag (häufig mit vorteilhafter Riester-Förderung) plus tilgungsfreiem Vorausdarlehen. Wird der Bausparvertrag zugeteilt, wird mit dieser Summe das Darlehen abgelöst Es existieren bereits 1991 Die Bausparkassengesetz12,5 Millionen Bausparverträge. Novelle ermöglicht Blanko1948 waren es noch Kredite und Kleinstdarlehen Mit Wohn-Riester kann die private Altersvorge auch für Immobilien genutzt werden. Sichere Investition Bausparer stehen unter besonderem Schutz. Staatliche Kontrolle Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) überwacht Regeln, die für Bausparkassen gelten. Sie prüft z.b. Bauspartarife und welche Darlehen (auch Sofortkredite) in welchem Umfang vergeben werden dürfen. Rechtliche Vorgaben Das Bausparkassengesetz regelt u.a. die zulässigen Geschäfte der Bausparkassen sowie die Anlage und Verwendung der Bausparmittel. Die Bausparkassen-Verordnung schreibt z.b. vor, dass eine möglichst gleichmäßige Zuteilungs-Reihenfolge zu gewährleisten ist. Bausparen bleibt eine Erfolgsstory: Es existieren 30 Millionen Bausparverträge. Illustration: Björn Maier Die Vorteile des geschlossenen Finanzierungssystems Bausparen Das Zwecksparprinzip 9

6 Bausparvertrag Bausparen Die wichtigsten Begriffe Das Bauspar- ABC Das System hat sich über Jahrzehnte bewährt. Doch was macht das Bausparen eigentlich aus? Abschlussgebühr Mit der Abschlussgebühr deckt die Bausparkasse ihre Kosten. Sie beträgt normalerweise ein Prozent der Bausparsumme, also der Gesamtsumme aus anzusparendem Guthaben und Darlehen. Sie kann direkt erhoben werden, meist wird sie aber mit den ersten Sparraten verrechnet. Bei der Berechnung des effektiven Jahreszinses für das Bauspardarlehen wird der auf die Darlehenshöhe entfallende Anteil der Abschlussgebühr berücksichtigt. Bausparkollektiv Der Begriff Bausparkollektiv versinnbildlicht den Grundgedanken des Bausparens. Viele Gleichgesinnte schließen sich zu einer Gemeinschaft zusammen und ermöglichen es so jedem einzelnen, Eigentum zu erwerben. Das Prinzip ist einfach: Alle zahlen zunächst in einen gemeinsamen Topf ein. Daraus erhalten sie dann nach festgelegten Fristen und Regeln ein Darlehen. Ebenfalls in diesen Topf fließen die Tilgungsleistungen, die Zinsen aus dem Darlehen, Guthabenzinsen für das eingezahlte Geld sowie Zulagen vom Staat und vom Arbeitgeber. Bauspartarif Das Prinzip des Bausparens ist immer gleich, dennoch gibt es ganz unterschiedliche Tarife. Welcher der richtige ist, hängt von den persönlichen Wünschen ab. Wie hoch ist der Finanzbedarf? Wie viel Zeit steht fürs Sparen zur Verfügung, was ist das Sparziel? Es gibt Tarife, die eher auf Bauen oder Kaufen ausgerichtet sind, und andere, die sich fürs Modernisieren anbieten. Wer Riesterförderung (--> Riester-Bausparen) in Anspruch nehmen kann, braucht hierzu ebenfalls einen speziellen Tarif. Je nach Tarifvariante können Ansparzeit, Dauer der Tilgung und auch Guthabenzinsen unterschiedlich sein. Allerdings: Die Wahl eines Tarifes heißt nicht, dass man auf Dauer festgelegt ist. Sparphase Zuteilung Bausparvertrag Er regelt im Detail die wesentlichen Elemente des Bausparens: die Sparphase, die Zuteilung und die Darlehensphase. In der Sparphase wird entsprechend der vereinbarten Bausparsumme monatlich oder vierteljährlich ein fester Betrag eingezahlt. Sie dauert so lange, bis das sogenannte Mindestsparguthaben (in der Regel 40 Prozent der Bausparsumme) erreicht ist. Sind Mindestsparsumme und alle weiteren Kriterien erfüllt, erfolgt die --> Zuteilung. Damit kann das Darlehen abgerufen werden und für wohnwirtschaftliche Zwecke (--> Zweckbindung) verwendet werden. Mit Auszahlung des Darlehens verfügt der Bausparer über die volle Bausparsumme. In der letzten Phase des Bausparens wird das Darlehen getilgt. Eigenkapital ist wesentlicher Baustein einer Immobilienfinanzierung. Wer keine Rücklagen hat, muss nicht nur mit höheren Zinsen rechnen, er riskiert auch bei einem vorzeitigen Verkauf, den Kredit nicht ablösen zu können. Bausparen ist eine optimale Möglichkeit, einen Grundstock zu schaffen. Denn die angesparte Summe wird dem Eigenkapital zugerechnet. Fachleute empfehlen mindestens 20 Prozent Eigenkapital. Niedrigzinsphase Seit mehreren Jahren befinden sich Deutschland und die EU in einer Phase niedriger Zinsen. Klassische Geldanlage lohnt kaum noch, Bausparen hingegen schon. Wer jetzt einen Bausparvertrag abschließt, bekommt zwar auch keine hohen Guthabenzinsen, aber er sichert sich heute die ebenfalls historisch niedrigen Darlehenszinsen für die Zukunft (--> Zinssicherung). Besonders attraktiv wird das Bausparen dadurch, dass verschiedene Förderungen in den Vertrag einfließen können: --> vermögenswirksame Leistungen und Arbeitnehmersparzulage, --> Wohnungsbauprämie, Riester-Zulagen (--> Riester-Bausparen). Zuteilung Darlehensphase Riester-Bausparen Ein Bausparvertrag kann mit Wohn-Riester kombiniert werden. Diese staatliche Förderung wird einkommensunabhängig gezahlt. Förderberechtigte Erwachsene erhalten bis zu 154 Euro und bis zu 300 Euro für jedes Kind (oder 185 Euro für den vor 2008 geborenen und kindergeldberechtigten Nachwuchs). Um die volle Förderung zu erhalten, muss pro Jahr ein Mindestbeitrag in den Riester-Bausparvertrag eingezahlt werden: vier Prozent des sozialversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens (abzüglich der Zulagen) oder maximal 2100 Euro bei höheren Einkommen. Zusätzlich sind Steuervorteile möglich. Ein Wohnriester-Bausparvertrag lohnt sich sowohl für aktuelle als auch angehende Eigenheimbesitzer, die in ihre selbstbewohnte Immobilie investieren wollen: Die einen kommen dank der Förderungen schneller in die eigenen vier Wände. Die anderen können zum Beispiel mit Hilfe von Wohn-Riester barriererefrei umbauen oder das riestergeförderte Darlehen für eine Umschuldung nutzen. Wohnriester Staatliche Förderung Sofortfinanzierung Auch ohne angesparten Vertrag kann man von der Zinssicherung mit Bausparen profitieren. Die Funktionsweise: Im ersten Schritt werden zeitgleich ein Bausparvertrag abgeschlossen und ein Vorfinanzierungskredit aufgenommen. Daher werden solche Sofortkredite oft als Kombikredite bezeichnet. Interessant dabei ist, dass der Kredit zunächst nicht getilgt wird, sondern nur die Kreditzinsen anfallen. Dadurch bleibt die Belastung bei gleichzeitiger Ansparung des Bausparvertrages überschaubar. Erst mit Auszahlung des Bausparvertrages wird getilgt und zwar in einer Summe. Danach wird nur noch das Bauspardarlehen getilgt. Enormer Vorteil: Die Zinsen sind bis zur vollständigen Entschuldung festgeschrieben, die finanzielle Belastung ist damit exakt zu kalkulieren. Sonderzahlungen Unter Sonderzahlungen versteht man Einzahlungen, die die vereinbarten Spar- oder Tilgungsbeiträge überschreiten. Spar-Sonderzahlungen können beispielsweise sinnvoll sein, wenn ein Bausparer früher als vereinbart auf die Bausparsumme zugreifen möchte. Sie sind allerdings nicht jederzeit und bei allen Tarifen möglich. Bei der Darlehensrückzahlung hingegen können immer Sonderzahlungen entrichtet werden, ohne dass hierfür Vorfälligkeitsentschädigungen anfallen. Diese Möglichkeit stellt einen weiteren großen Vorteil des Bausparens dar. Tarifwechsel Angesichts der seit Jahren sinkenden Zinsen sind Bauspardarlehen für Kunden mit älteren Verträgen im Vergleich zu heutigen Konditionen teils nicht mehr attraktiv. Deshalb schlagen Bausparkassen ihren Kunden mitunter einen Tarifwechsel vor. Auf diese Weise können auch Kunden mit älteren Verträgen von günstigeren Darlehenskonditionen profitieren, wenn sie eine Immobilie finanzieren möchten. Zeichnungen: Björn Maier 10 11

7 Bausparen Vorteile & Stärken Das Bauspar- ABC Überspart Ein Bausparvertrag wird in der Regel zunächst einige Jahre bespart. Ist ein bestimmter Betrag erreicht (meist 40 Prozent der vereinbarten Bausparsumme) und sind auch die anderen Voraussetzungen für die --> Zuteilung erfüllt, kann der Bausparer ein Bauspardarlehen erhalten. Der Darlehensanspruch ist so hoch wie die Differenz zwischen der Bausparsumme und dem angesparten Guthaben. Wer das Darlehen nicht in Anspruch nimmt, kann den Vertrag zunächst weiter besparen. Erreicht oder übersteigt das Guthaben aber die volle Bausparsumme, gilt der Vertrag als überspart. Denn dann besteht kein Darlehensanspruch mehr. Der Vertragszweck ist hinfällig. Und der Vertrag wird gekündigt. Vermögenswirksame Leistungen und Arbeitnehmersparzulage Viele Arbeitgeber überweisen zusätzlich zum Arbeitslohn vermögenswirksame Leistungen (vl). Der Staat fördert die Einzahlung von vl auf einen Bausparvertrag mit der Arbeitnehmersparzulage. Diese beträgt pro Person 9 Prozent von maximal 470 Euro, also bis zu 43 Euro pro Jahr. Dafür darf das zu versteuernde Jahreseinkommen Euro bei Alleinstehenden (und Euro bei Ehepartnern) nicht übersteigen. Wer vom Arbeitgeber nicht die vollen Leistungen erhält, kann die Differenz auch aus dem eigenen Arbeitslohn begleichen. Auf Riester-Bausparverträge können Arbeitgeber altersvorsorgewirksame Leistungen (AVWL) einzahlen. Vertragsänderung Bausparen ist so flexibel wie das Leben. Ändert sich die persönliche Situation, kann der Vertrag angepasst werden. Wer beispielsweise eine größere Summe benötigt, kann die Bausparsumme erhöhen. Wer weniger Geld benötigt, verringert sie oder teilt den Vertrag. Auch auf finanzielle Engpässe kann reagiert werden: Verträge können ruhen, sogar die Übertragung auf Verwandte ist möglich. Wohnungsbauprämie Jeder Bausparer, der mindestens 16 Jahre alt und unbeschränkt steuerpflichtig ist, kann die staatliche Unterstützung erhalten. Dazu darf das zu versteuernde Jahreseinkommen Euro bei Ledigen (und Euro bei Verheirateten) nicht übersteigen. Allerdings kann das reale Bruttoeinkommen deutlich höher liegen, da von diesem noch diverse Freibeträge abgezogen werden dürfen. Die Wohnungsbauprämie beträgt 8,8 Prozent der jähr- lichen Sparbeiträge. Das sind bei einem Ehepaar maximal 90 Euro. Denn die geförderte Sparleistung ist begrenzt: auf jährlich 512 Euro bei Ledigen und 1024 Euro bei Verheirateten. Seit 2009 darf die Prämie nur für Bau, Kauf oder Renovierung von Wohnraum verwendet werden. Ausnahme: Bausparer, die jünger als 25 Jahre sind, können über das Geld einmalig frei verfügen vorausgesetzt, sie haben sieben Jahre angespart. Zinssicherheit Bausparen ist eine Finanzierungsform, die langfristige Zinssicherheit garantiert. Sowohl die Spar- als auch die Darlehenszinsen werden mit dem Vertragsabschluss geregelt (vgl. Artikel rechts: Niedrigzinsen festhalten ). Zuteilung Unter dem Begriff Zuteilung versteht man den Zeitpunkt, ab dem die Bausparkasse die Bausparsumme (Guthaben und Bauspardarlehen) zur Auszahlung bereithält. Hierzu reicht es nicht, dass das Mindestguthaben eingezahlt wurde. Zusätzliche Voraussetzungen sind die vertraglich geregelte Mindestsparzeit und das Erreichen der erforderlichen Bewertungszahl. Zudem muss der Bausparer einen Antrag auf Zuteilung stellen. Die Bewertungszahl wird monatlich an vorher definierten Stichtagen ermittelt und ist entscheidend für die Reihenfolge der Auszahlung beantragter Darlehen. Ein Vertrag, der zugeteilt ist, muss nicht sofort abgerufen werden. Zweckbindung Ein Bausparvertrag ist eine zweckgebundene Sparform: Sie dient zur Finanzierung wohnwirtschaftlicher Maßnahmen. Im Kern bezieht sich diese Zweckbindung nur auf das Darlehen und die --> Wohnungsbauprämie. Über das Bauspar-Guthaben darf der Sparer grundsätzlich frei verfügen. Nur bei Riester- Bausparverträgen ist auch das Guthaben zweckgebunden (für Erwerb oder Entschuldung selbstgenutzten Wohneigentums). Als wohnwirtschaftliche Maßnahmen zählen neben dem Bau und dem Kauf von Immobilien beispielsweise auch Modernisierungsarbeiten, behindertengerechte Umbauten, Smart-Home- Techniken oder feste Einbauten wie die maßgefertigte Küche oder Teppichböden. Ebenso können Architekten mit Bausparmitteln bezahlt oder Verbindlichkeiten abgelöst werden, die durch Grundschulden im Grundbuch gesichert sind. Entscheidend ist, dass die Maßnahme dem privaten Wohnen dient. Zeichnungen: Björn Maier Foto: Shutterstock/ConstantinosZ Niedrigzinsen auf Dauer festhalten Wie die günstigen Konditionen von heute auch in Zukunft die Finanzierung erleichtern. Kein Bauherr sollte sich von den derzeit niedrigen Zinsen von Banken und Sparkassen dazu verleiten lassen, allein auf diese momentan günstigen Darlehen zu setzen. Experten rechnen zwar nicht vor 2016 mit einer Zinswende. Eine Wohneigentumsfinanzierung läuft jedoch deutlich länger. Die Zinsen für Baukredite sind in der Regel für 5, 10 oder 15 Jahre festgeschrieben. Nach Ablauf der Zinsbindungsfrist muss über die Konditionen für das Restdarlehen neu mit dem Kreditinstitut verhandelt werden. Falls das Zinsniveau auf dem Kapitalmarkt dann wieder gestiegen ist, kann es für Häuslebauer eine böse Überraschung geben. Ein Beispiel Nimmt ein Bauherr einen Kredit über Euro zu den heutigen Bedingungen auf (mit zwei Prozent Zinsen und zwei Prozent Tilgung), muss er dafür monatlich 333 Euro aufbringen. Nach einer Laufzeit von zehn Jahren hat er rund Euro Zinsen gezahlt. Müsste er die selbe Summe bei einem Zinsniveau von vier Prozent finanzieren, würde die monatliche Rate 500 Euro betragen. Nach zehn Jahren summierten sich die Zinsen auf mehr als Euro. Zwar ist die Restschuld dann etwas kleiner. Doch unter dem Strich führt der Zinsanstieg zu einer deutlichen Verteuerung der Finanzierung. Sicherheit schaffen Es lohnt sich also, jetzt die Gunst der Stunde mit den aktuellen Niedrigzinsen zu nutzen. Ein Bauherr, der auf Sicherheit bedacht ist, überlässt aber auch die künftige monatliche Belastung nicht der zufälligen Entwicklung am Kapitalmarkt. Er sorgt mit einem Bausparvertrag für die Zeit nach der Zinsbindung vor. Denn mit dann zugeteilten Bausparmitteln lässt sich die Restschuld ideal tilgen. Der große Bauspar- Vorteil: Die günstigen Zinsen für das Darlehen sind für die gesamte Laufzeit garantiert auch wenn die letzte Rate erst in 25 oder gar in 30 Jahren fällig wird. Wie Zinsen die Belastung beeinflussen Darlehenshöhe E Annuität Zins und Tilgung Rate monatlich Zinszahlungen insgesamt Beispiel A: Niedrigzins-Variante gebundener Sollzins 2 %, anfängliche Tilgung 2 %, Zinsbindung 10 Jahre 4000 E => 333 E E Beispiel B: um 2 % höheres Zinsniveau gebundener Sollzins 4 %, anfängliche Tilgung 2 %, Zinsbindung 10 Jahre 6000 E => 500 E E Mehrkosten durch höhere Zinsen E Schon ein Zinsanstieg um zwei Prozentpunkte kann zehntausende Euro Unterschied machen. Allerdings ist in der Niedrigzinsvariante bei sonst gleichen Annahmen die Restschuld etwas höher. Wird eine Immobilienfinanzierung mit einem Bausparvertrag kombiniert, lässt sich das derzeitige Zinsniveau bis zur letzten Rate festschreiben. Damit sichern sich Bauherren und Immobilienkäufer gegen künftige Zinsanstiege ab. Quelle: Landesbausparkasse Bayern 12 13

8 Bausparen Strategien & Lösungen Umsteigen Kombinieren Zuschuss zum Eigenheim Die staatliche Wohnriester- Förderung bringt Bausparer schneller in die eigenen vier Wände. Junge Familien profitieren am meisten. Ihre Vorteile können sich auf Euro summieren. Foto: istockphoto/yuri_arcurs Was tun mit dem alten Bausparvertrag? Durch die in den vergangenen Jahren extrem gesunkenen Zinsen sind die Konditionen für Bauspardarlehen in älteren Verträgen teilweise nicht mehr attraktiv. Doch betroffene Kunden müssen deshalb nicht auf eine günstige Finanzierung verzichten. Denn es gibt je nach individueller Situation verschiedene Möglichkeiten, zu einem attraktiven Darlehen zu kommen: Umsteigen Oft ist der Umstieg in einen aktuellen Tarif der einfachste Weg. Denn heutige Tarife bieten günstige Darlehenszinsen, von denen Kunden bei einer Finanzierung profitieren können. Kombinieren Eine weitere Variante ist es, ein alternatives Finanzierungsangebot der LBS in Anspruch zu nehmen. Dies kann zum Beispiel ein Kombikredit in den aktuellen Tarifen sein. In einer individuellen Beratung lässt sich für jeden Einzelfall die am besten passende Lösung ermitteln. Foto: Shutterstock/Andrei Shumskiy Die attraktiven Finanzierungs- Bedingungen machen das Wohneigentum für die Mehrheit der Deutschen zu einem erreichbaren Ziel. In den meisten Gegenden genügen dafür Durchschnittseinkommen völlig, wie Studien von LBS Research und dem Institut Empirica zeigen. Wer die Rahmenbedingungen nutzen will, kann häufig auch auf staatliche Unterstützung zählen. Familien etwa realisieren den Nestbau mit Hilfe der Wohnriester-Förderung deutlich günstiger und schneller. Alles Ausschöpfen Jeder förderberechtigte Erwachsene* erhält bis zu 154 Euro Grundzulage auf seinen Wohnriester-Vertrag. Der Nachwuchs bringt die Finanzierung mit Extra-Zulagen in Schwung. Bis zu 300 Euro pro Jahr gibt es für jedes Kind (für vor 2008 geborene, kindergeldberechtigte Kinder 185 Euro). Ehepaare dürfen wählen, auf wessen Vertrag die Kinderzulage fließt. Um die höchste Förderung zu erhalten, zahlt der Vertragsinhaber vier Prozent des sozialversicherungspflichtigen Brutto-Vorjahreseinkommens ein (abzüglich der Zulagen). Maximal fördert der Staat einen Sparbetrag von 2100 Euro im Jahr. Auch nicht berufstätige Ehepartner mit eigenem Wohnriester-Vertrag können die volle Zulage erhalten. Dafür müssen mindestens 60 Euro pro Jahr auf ihren Vertrag fließen. Die Förderung erhalten Wohnriester- Bausparer in der Spar- und Darlehensphase. Einkommensgrenzen gibt es nicht. Personen mit höheren Einkommen genießen sogar Steuervorteile: Denn sie können Riester-Beiträge bis zu einer Höhe von 2100 Euro von der Steuer absetzen, indem sie diese in ihrer Einkommensteuererklärung als Sonderausgaben geltend machen. Das Finanzamt prüft, ob die Ersparnis höher ausfällt als die erhaltenen Zulagen. Wenn ja, wird der Differenzbetrag ausgezahlt. In Summe Mithin kommen stattliche Beträge zusammen, wie ein Rechenbeispiel verdeutlicht: Eine junge Familie möchte ein Reihenhaus für Euro kaufen. Davon muss sie Euro finanzieren Euro deckt ein tilgungsfreier Vorfinanzierungskredit ab unterlegt mit zwei Wohnriester-Verträgen über jeweils Euro. Sparbeiträge und Riester-Zulagen lassen die Bausparguthaben zügig wachsen. Sobald die Verträge zuteilungsreif sind, nutzt das Elternpaar die Bausparmittel und löst den Vorfinanzierungskredit ab. Der staatliche Bonus fließt dann direkt auf das Darlehenskonto. Über die gesamte Laufzeit summieren sich die Riester-Zulagen für das Paar mit zwei Kindern (2005 und 2008 geboren) auf rund Euro, die Steuerersparnis sogar auf mehr als Euro. So lässt sich das Darlehen rascher tilgen als ohne Wohn- Riester. Das spart Zinsen. Zwar müssen die geförderten Sparund Tilgungsbeiträge ab dem Renteneintritt noch versteuert werden. Doch in der Regel ist der Steuersatz günstiger als während der Berufstätigkeit. Bei der Beispiel-Familie bleibt unter dem Strich ein Riester-Vorteil von über Euro. Je nach Einkommenund Familiensituation ist sogar eine noch größere Ersparnis möglich. Nach Berechnungen des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung kann der Wohn-Riester Vorteile von Euro oder mehr bringen. Mit Wohn-Riester günstiger finanzieren Ein Arbeitnehmer (er ist 39 Jahre alt, Bruttoverdienst E) und seine Frau (35 Jahre, Bruttoverdienst E) haben zwei Kinder (2005 und 2008 geboren). Sie wollen ein Reihenhaus für E kaufen E haben Sie bereits an Ersparnissen. Für Euro benötigen sie eine Finanzierung: Bankdarlehen tilgungsfreier Vorfinanzierungskredit in Kombination mit 2 Riester-Bausparverträgen zu jeweils E E E Durch die Kombination aus tilgungsfreiem Vorfinanzierungs- Kredit und den Riester-Bausparverträgen sichert sich das Paar Riester-Zulagen und Steuervorteile. Dadurch kann es das Darlehen schneller tilgen, was wiederum eine Zins-Ersparnis bringt. Gesamte Riester-Förderung Riester-Zulagen aus Bausparverträgen E + Steuerersparnis E + Zinsersparnis E = Fördervorteile bis zum Rentenbeginn E Die Familie wird mit Hilfe der Fördervorteile fünf Jahre schneller schuldenfrei als bei einer Finanzierung ohne Wohn-Riester. Die geförderten Spar- und Tilgungsbeiträge müssen ab dem Renteneintritt versteuert werden. Das Ehepaar muss dafür E aufbringen. Unter dem Strich bleibt ein Riester-Vorteil von E Quelle: Institut für Vorsorge und Finanzplanung * Berechtigt sind unter anderen Angestellte und Arbeitnehmer, die in der Deutschen Rentenversicherung pflichtversichert sind, Beamte, Richter und Soldaten.

9 Bausparen Die Ansprechpartner Die LBS-Gruppe auf einen Blick Zusammen betreuen die neun Landesbausparkassen rund 9 Millionen Kunden. Die Geschäftsgebiete sind auf die jeweilige Region begrenzt. LBS Schleswig-Holstein/Hamburg Vertragsbestand* Bausparsumme 14,3 Mrd. Euro Kunden Mitarbeiter 278 Pressekontakt 0431 / LBS West Vertragsbestand* Bausparsumme 66,1 Mrd. Euro Kunden 2,12 Millionen Mitarbeiter 777 Pressekontakt 0251 / LBS Rheinland-Pfalz Vertragsbestand* Bausparsumme 14,5 Mrd. Euro Kunden Mitarbeiter 261 Pressekontakt / LBS Saar Vertragsbestand* Bausparsumme 3,3 Mrd. Euro Kunden Mitarbeiter 79 Pressekontakt 0681 / LBS Baden-Württemberg Vertragsbestand* Bausparsumme 53,6 Mrd. Euro Kunden 1,33 Millionen Mitarbeiter 894 Pressekontakt 0711 / Bremen Niedersachsen Nordrhein- Westfalen Düsseldorf Hessen Rheinland- Pfalz Wiesbaden Mainz Saarland Saarbrücken Stuttgart Baden- Württemberg Kiel Schleswig- Holstein Hamburg Hannover Thüringen Erfurt Mecklenburg- Vorpommern Schwerin Sachsen- Anhalt Bayern Magdeburg München Brandenburg Berlin Potsdam Sachsen Dresden Für alle, die mehr wissen wollen: Unter finden Medienvertreter aktuelle Meldungen aus der LBS-Gruppe und anstehende Presse-Termine. LBS-Info-Dienste informieren regelmäßig über die Themen Bauen und Finanzieren, Recht und Steuern sowie den Wohnungsmarkt. Impressum Herausgeber Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen, Friedrichstraße 83, Berlin Text und Gestaltung Redaktion DAS HAUS in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Landesbausparkassen Druck Burda Druck GmbH, Hauptstraße 130, Offenburg März 2015 LBS Nord Vertragsbestand* Bausparsumme 29,7 Mrd. Euro Kunden 1,10 Millionen Mitarbeiter 518 Pressekontakt 0511 / LBS Hessen-Thüringen Vertragsbestand* Bausparsumme 19,6 Mrd. Euro Kunden Mitarbeiter 323 Pressekontakt 069 / LBS Ost Vertragsbestand* Bausparsumme 23,5 Mrd. Euro Kunden Mitarbeiter 457 Pressekontakt 0331 / LBS Bayern Vertragsbestand* Bausparsumme 62,0 Mrd. Euro Kunden 1,63 Millionen Mitarbeiter 730 Pressekontakt 089 / LBS Bundesgeschäftsstelle Pressekontakt 030 / * = Die Werte beziehen sich auf den Stichtag

Wohn-Riester. Finanzieren Sie mit dem Sieger der Stiftung Warentest. Unsere Themen. 1. Warum Wohn-Riester?

Wohn-Riester. Finanzieren Sie mit dem Sieger der Stiftung Warentest. Unsere Themen. 1. Warum Wohn-Riester? Wohn-Riester Finanzieren Sie mit dem Sieger der Stiftung Warentest Unsere Themen 1. Warum Wohn-Riester? 2. Warum finanzieren mit dem LBS-Riestermodell? Unsere Themen 1. Warum Wohn-Riester? 2. Warum finanzieren

Mehr

Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren.

Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren. Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren. Welche Möglichkeiten bietet Bausparen? Kontakt Übersicht. Staatliche Förderung: Wie nutzen Sie die staatlichen Förderungen Arbeitnehmer-Sparzulage,

Mehr

db Bausparen Tarif C im Überblick

db Bausparen Tarif C im Überblick db Bausparen Tarif C im Überblick Ab sofort 20 Jahre niedrige Zinsen sichern! Vorteile des db Bausparens Mit db Bausparen kann sich Ihr Kunde viele Wünsche erfüllen: Grundstein für das eigene Zuhause durch

Mehr

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen:

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen: www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. 5135.099 5202.110 Unser Partner für Bausparen: hier zu hause. Ihre OLB. Bausparen Mit Wüstenrot hat die OLB den richtigen Partner für Sie. Wer

Mehr

Bausparen mit maximalen Vorteilen

Bausparen mit maximalen Vorteilen Top-Konditionen: Darlehenszinsen ab 1,44 % 1 Guthabenzinsen bis 3,26 % 2 Zins-Garantie für Ihre Ziele: Bausparen mit maximalen Vorteilen Bausparen gibt Sicherheit Ohne Kompromisse ans Ziel Sie wollen Ihre

Mehr

Medieninformation. Bauspar-Glossar

Medieninformation. Bauspar-Glossar Bausparkasse Schwäbisch Hall AG Presse und Information 74520 Schwäbisch Hall Telefon: 0791/46-6385 Telefax: 0791/46-4072 presse@schwaebisch-hall.de www.schwaebisch-hall.de Bauspar-Glossar Abschlussgebühr...

Mehr

Eigenheimrente stärkt die private Altersvorsorge Riester-Förderung erleichtert den Weg in die eigenen vier Wände

Eigenheimrente stärkt die private Altersvorsorge Riester-Förderung erleichtert den Weg in die eigenen vier Wände 21. April 2008 Eigenheimrente stärkt die private Altersvorsorge Riester-Förderung erleichtert den Weg in die eigenen vier Wände LBS-Chef Heinz Panter begrüßt die geplante Eigenheimrente: Die Koalition

Mehr

Zukunft planen mit Produkten nach Maß

Zukunft planen mit Produkten nach Maß 19 Bausparen BHW Bausparen eine geniale Produktidee BHW Bausparen ist sicher und bei allen Vorzügen auch noch unglaublich flexibel. Sehen Sie auf der Übersicht im Innenteil, wie BHW Sie mit starken Leistungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester

Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester Was ist die neue Eigenheimrente bzw. der Wohnriester? Ab wann gilt das Gesetz? Wofür kann ich die Eigenheimrente bzw. den Wohnriester einsetzen? Wie werden Tilgungsleistungen

Mehr

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung!

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! www.sparkasse-herford.de Möglichkeiten der staatlichen Förderung Verschenken Sie kein Geld, das Ihnen zusteht! Wie auch immer Ihre ganz persönlichen Ziele

Mehr

Landesbausparkasse Hessen-Thüringen Gebietsleitung Wetterau

Landesbausparkasse Hessen-Thüringen Gebietsleitung Wetterau Landesbausparkasse Hessen-Thüringen Gebietsleitung Wetterau Mittwochsreihe an der THM: Grundlagenwissen Vermögensaufbau Bausparen und Immobilien Agenda 2 Das Bausparen: Geschichte / Idee Markt Technik:

Mehr

Anlageregion Deutschland. Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung oder 6 Monate nach Kündigung. Risikoklasse

Anlageregion Deutschland. Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung oder 6 Monate nach Kündigung. Risikoklasse GELDANLAGE Produktprofil Wüstenrot Ideal Bausparen Anlageinstrument Bausparen Fälligkeit Bei Zuteilung Anlageregion Deutschland Konditionen Tarifabhängig Anlageklasse Bausparen Kapitalrückzahlung Bei Zuteilung

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Max Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Staatliche Förderung der Vermögensbildung und Altersvorsorge

Staatliche Förderung der Vermögensbildung und Altersvorsorge Meister-BAföG zur beruflichen Aufstiegsförderung 55 Staatliche Förderung der Vermögensbildung und Altersvorsorge Der Staat fördert die Vermögensbildung der Arbeitnehmer durch eine Geldzulage, die sogenannte

Mehr

Wer sie nicht nutzt, verschenkt Geld

Wer sie nicht nutzt, verschenkt Geld v e r d i - M i t g l i e d e r s e r v i c e. d e VL Vermögenswirksame Leistungen Wer sie nicht nutzt, verschenkt Geld Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern steht jeden Monat eine Extrazahlung

Mehr

Bausparen eine der beliebtesten Sparformen

Bausparen eine der beliebtesten Sparformen Träume finanzieren Arbeitsblatt B1 Seite 1 Deutschland das Sparerland Sparen liegt im Trend. Junge Menschen in Deutschland sparen gut ein Fünftel (20,4 Prozent) ihres verfügbaren Einkommens. Von durchschnittlich

Mehr

Guten Tag, Ausgabe April 2014

Guten Tag, Ausgabe April 2014 Ausgabe April 2014 Guten Tag, Frühlingszeit ist Finanzierungszeit vor allem angesichts historisch niedriger Hypothekenzinsen. Baufinanzierer in spe fragen sich jedoch, in welche Richtung sich die Zinsen

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

BAUSPAREN BAUFINANZIERUNG. Bauen, modernisieren, kaufen, umschulden. Flexibel Bausparen mit dem neuen Tarif AL-Bau finanz.

BAUSPAREN BAUFINANZIERUNG. Bauen, modernisieren, kaufen, umschulden. Flexibel Bausparen mit dem neuen Tarif AL-Bau finanz. BAUSPAREN BAUFINANZIERUNG Bauen, modernisieren, kaufen, umschulden. Flexibel Bausparen mit dem neuen Tarif AL-Bau finanz. Beim Sparen baue ich auf Erfahrung und Kompetenz. Wer mitten im Leben steht, trägt

Mehr

Sparteninformation Riester-Rente

Sparteninformation Riester-Rente Riester-Rente Schon jetzt an später denken Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de Web: www.anders-versichert.de facebook:

Mehr

ILFT. ENTSPANNT NACH VORNE ZU BLICKEN. Ihre staatlich geförderte Zusatzvorsorge für das Alter. TwoTrust Vario Riesterrente / Extra

ILFT. ENTSPANNT NACH VORNE ZU BLICKEN. Ihre staatlich geförderte Zusatzvorsorge für das Alter. TwoTrust Vario Riesterrente / Extra ILFT ENTSPANNT NACH VORNE ZU BLICKEN. Ihre staatlich geförderte Zusatzvorsorge für das Alter. Staatlich geförderte Altersvorsorge TwoTrust Vario Riesterrente / Extra www.hdi.de/riesterrente Mit der Riesterrente

Mehr

sind out. Auf diesen Nenner lässt sich die jüngste Riester-Statistik des Bundesarbeitsministeriums

sind out. Auf diesen Nenner lässt sich die jüngste Riester-Statistik des Bundesarbeitsministeriums Sonderdruck aus Finanztest 11/01 Sonderdruck Riester- Hits fürs Eigenheim Riester-Bausparen. Die besten Riester-Bauspar - verträge aus unserem Test sind erste Wahl, um fürs Eigenheim zu sparen. Doch eine

Mehr

Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen

Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen Wie sieht eine nachhaltige Finanzierung aus? 2 Die Anforderungen an eine Finanzierung sind vielseitig

Mehr

Bausparen vermögensaufbau. Die eigene. Immobilie einfach. bausparen. Weil jeder seinen FREIraum braucht.

Bausparen vermögensaufbau. Die eigene. Immobilie einfach. bausparen. Weil jeder seinen FREIraum braucht. Bausparen vermögensaufbau Die eigene Immobilie einfach bausparen. Weil jeder seinen FREIraum braucht. Schaffen Sie jetzt den FREIraum für Ihre eigenen Ideen. Ein eigenes Dach über dem Kopf gibt Ihrer Kreativität

Mehr

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert.

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Fonds-Rente mit Zulagenförderung Der Continentale VorsorgePlus Plan Bis zu 300 EUR Kinderzulage www.continentale.de Die Menschen in Deutschland

Mehr

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren.

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren. Herrn Max Mustermann Musterstraße 2 24941 Flensburg Beispiel für Ihre persönliche Baufinanzierung Sehr geehrter Herr Mustermann, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Baufinanzierung. Aufgrund unseres

Mehr

Wohn-Riester. Die Eigenheimrente

Wohn-Riester. Die Eigenheimrente Die Eigenheimrente die Eigenheimrente Inhaltsverzeichnis Wohn-Riester die Eigenheimrente 3 die Entnahme 5 die Produktarten -Bausparverträge 7 -Darlehensverträge 9 -Kombikredit 10 die nachgelagerte Besteuerung

Mehr

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert.

Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Riester-Rente Einfach. Flexibel. Staatlich gefördert. Die Fonds-Rente mit Zulagenförderung Der Continentale VorsorgePlusPlan Bis zu 300 EUR Kinderzulage www.continentale.de Die Menschen in Deutschland

Mehr

Riesterrente und Riesterrente Fonds. Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland

Riesterrente und Riesterrente Fonds. Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Riesterrente und Riesterrente Fonds Jeder zählt. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Egal ob Single oder Familie. Jede Person aus Ihrer Familie ist wichtig. Jeder zählt. So ist das auch bei der Riesterrente.

Mehr

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60]

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben.

Mehr

Wohn-Riester. Altersvorsorge-Bausparkonto

Wohn-Riester. Altersvorsorge-Bausparkonto Wohn-Riester Altersvorsorge-Bausparkonto Allgemeines Gültigkeit des Gesetzes seit 01.01.2008 Mit Wohn-Riester wird die ersparte Miete einer Geldrente gleichgestellt. Bausparen und Baudarlehen - zertifiziert

Mehr

Flexibel gestalten. Immer eine gute Lösung

Flexibel gestalten. Immer eine gute Lösung Das passt zu Ihren Wohnwünschen Variable Laufzeiten, flexible Tilgungsmöglichkeiten, Eigenleistung und mehr: Lesen Sie im zweiten Teil unserer Serie, welche Bausteine bei einem perfekten Finanzierungsplan

Mehr

Merkblatt Vermögenswirksame Leistungen

Merkblatt Vermögenswirksame Leistungen Merkblatt Vermögenswirksame Leistungen Sie haben Glück: In Ihrem Tarifvertrag sind vermögenswirksame Leistungen vorgesehen. Oder zahlt Ihr Chef solche Leistungen freiwillig? Dann können Sie sich als Angestellter,

Mehr

Mit gutem Rat + Geld vom Staat

Mit gutem Rat + Geld vom Staat Vermögensbildung und Vorsorge: Mit gutem Rat + Geld vom Staat 1www.sparkasse-hildesheim.de Sparkassen-Finanzkonzept Kurzüberblick Das Sparkassen- Finanzkonzept + staatliche Förderung Das einzigartige Finanzkonzept

Mehr

Ihr MiniTrainer zum Thema Bausparverträge bei der Postbank

Ihr MiniTrainer zum Thema Bausparverträge bei der Postbank Vorwort Ihr MiniTrainer zum Thema Bausparverträge bei der Postbank Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter, es gibt viele Wege, für das berufliche Umfeld zu lernen: Sie lesen ein Fachbuch, Sie bearbeiten

Mehr

Finanzratgeber Privatkunden

Finanzratgeber Privatkunden Finanzratgeber Privatkunden - Bausparen Finanzratgeber Privatkunden Leitfaden Bausparen Herausgeber: Institut für Vermögensaufbau (IVA) AG Juni 2013 Finanzratgeber Privatkunden Leitfaden Bausparen Herausgeber:

Mehr

Die wichtigsten Formen von Baufinanzierungen inkl. deren Vor- und Nachteile

Die wichtigsten Formen von Baufinanzierungen inkl. deren Vor- und Nachteile Die wichtigsten Formen von Baufinanzierungen inkl. deren Vor- und Nachteile Stolzer Besitzer eines Eigenheims zu sein, ist für viele ein großer Traum und Wunsch. Da jedoch die wenigsten in der Lage sind,

Mehr

Basiswissen RIESTER-RENTE

Basiswissen RIESTER-RENTE _ Basiswissen RIESTER-RENTE Attraktiv für jeden, der sie bekommen kann Der Staat unterstützt Sparer bei der Riester-Rente großzügig mit Zulagen und Steuervorteilen. Auch konservative Sparformen erreichen

Mehr

Bausparkasse schlägt Bank

Bausparkasse schlägt Bank Bausparkasse schlägt Bank Eigenheim. Mit dem passenden Riester-Kredit wird das Eigenheim viele tausend Euro billiger. Topangebote kommen von den Bausparkassen Schwäbisch Hall, LBS Baden-Württemberg, LBS

Mehr

BAUSPAREN DER GROßE RATGEBER

BAUSPAREN DER GROßE RATGEBER BAUSPAREN DER GROßE RATGEBER 8/27/2015 Ratgeber rund ums Bausparen Dieser Ratgeber wurde erstellt von Einem Gemeinschaftsprojekt von Der Fairsicherungsladen GmbH und Planquadrat F GmbH Bausparen Der große

Mehr

Unsere Riester-Rente. Und wie viel bekommen Sie?

Unsere Riester-Rente. Und wie viel bekommen Sie? Nutzen Sie die staatliche Riester-Förderung! Unsere Riester-Rente. Und wie viel bekommen Sie? www.sparkasse-herford.de/riester-rente Qualifizierte Riester-Beratung Wir sind Deutschlands erste Sparkasse

Mehr

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente SIGNAL IDUNA Global Garant Invest Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente Leichter vorsorgen mit SIGGI SIGGI steht für SIGNAL IDUNA Global Garant Invest eine innovative fonds - gebundene Rentenversicherung,

Mehr

FINANZIELLE SPEZIALITÄTEN

FINANZIELLE SPEZIALITÄTEN FINANZIELLE SPEZIALITÄTEN 121 Bei der Immobilienfinanzierung müssen zunächst das grundsätzliche Konzept und die dafür individuell geeignete Lösung stimmen. Oft bringen finanzielle Spezialitäten noch wichtige

Mehr

Finanzierungs- und Vorsorgelösungen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierungs- und Vorsorgelösungen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzierungs- und Vorsorgelösungen für Wohnungseigentümergemeinschaften 1. Stuttgarter Forum für Wohnungseigentumsgemeinschaften 30.10.2013, BW-Bank, Stuttgart Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause. Seite

Mehr

Beratungsinitiative. der privaten. Bausparkassen. Allgemeine Kundeninformation. Verband der Privaten Bausparkassen e.v.

Beratungsinitiative. der privaten. Bausparkassen. Allgemeine Kundeninformation. Verband der Privaten Bausparkassen e.v. Beratungsinitiative der privaten Bausparkassen Allgemeine Kundeninformation Verband der Privaten Bausparkassen e.v. Herausgeber: Verband der Privaten Bausparkassen e. V. Klingelhöferstraße 4 10785 Berlin

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Private Altersvorsorge mit Riester-Förderung. Wir denken an Sie. Jahr für Jahr: Damit Sie die maximale Riester-Förderung erhalten!

Private Altersvorsorge mit Riester-Förderung. Wir denken an Sie. Jahr für Jahr: Damit Sie die maximale Riester-Förderung erhalten! Private Altersvorsorge mit Riester-Förderung Wir denken an Sie. Jahr für Jahr: Damit Sie die maximale Riester-Förderung erhalten! Wer riestert, hat mehr im Alter Die gesetzliche Rente bietet nur noch eine

Mehr

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen.

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. www.sparkasse-herford.de Es gibt vielfältige Strategien, ein Vermögen aufzubauen. Dabei spielen Ihre persönlichen Ziele und Wünsche, aber auch Ihr individuelles

Mehr

Ideal fürs Eigenheim. Als Sparvertrag ein Flop für die Baufinanzierung. Sonderdruck

Ideal fürs Eigenheim. Als Sparvertrag ein Flop für die Baufinanzierung. Sonderdruck Sonderdruck Sonderdruck aus Finanztest 1/01 Ideal fürs Eigenheim Empfehlenswerte Bauspartarife mit Riester-Förderung Diese e waren in den Finanztest- Modellfällen mehrfach in der Spitzengruppe. RC/FX (Mindestbausparsumme

Mehr

Alle Möglichkeiten im Überblick.

Alle Möglichkeiten im Überblick. THEMENBEREICH BAUSPAREN UND FINANZIEREN Alle Möglichkeiten im Überblick. 1. Neubau und Kauf 2. Anschlussfinanzierung 3. Vermögensaufbau: Heute den Grundstein für morgen legen. 4. Modernisierung: Den Wert

Mehr

Aktionsangebot. Aktionsangebot

Aktionsangebot. Aktionsangebot Preisverzeichnis der Wüstenrot Bausparkasse Nr. 20/2014 gültig ab 08.10.2014 Aktionsangebot Wüstenrot Riester-VD bei neu abzuschließenden Bausparverträgen Modell Tarif- Soll- Tilg. Monatl. Sollzins Effektiver

Mehr

Kleiner Zins für große Pläne

Kleiner Zins für große Pläne Kleiner Zins für große Pläne Santander BauFinanzierung VORTEIL Mit dem 1I2I3 Girokonto kombinieren und Bonus sichern! Komplettpaket rund um Ihr Zuhause. Die Auswahl der richtigen BauFinanzierung soll vor

Mehr

Einstieg / Impuls. Von nichts kommt nichts!

Einstieg / Impuls. Von nichts kommt nichts! Titel Was ist gut und schlecht an Bauspardarlehen? Inhalt / Lernziele Aufhänger der UE ist ein sehr schlecht ausgefallener Test über die Beratungsleistungen der Bausparkassen. Damit die Schüler diese Ergebnisse

Mehr

Wie Sie im Alter nicht alt aussehen

Wie Sie im Alter nicht alt aussehen Wie Sie im Alter nicht alt aussehen Der Staat macht Geschenke greifen Sie zu! RiesterRente 200 Euro Bonus für junge Leute bis 25. Die Renten sind sicher? Vor Einführung der RiesterRente RiesterRente 2002

Mehr

Für eine sonnige Zukunft mit vielen Extras vorsorgen. Mit Deka-ZukunftsPlan.

Für eine sonnige Zukunft mit vielen Extras vorsorgen. Mit Deka-ZukunftsPlan. Mit Kapitalschutz* + Förderung + Renditechancen Für eine sonnige Zukunft mit vielen Extras vorsorgen. Mit Deka-ZukunftsPlan. *Garantie auf eingezahlte Beiträge und Zulagen zu Beginn der Auszahlungsphase.

Mehr

fll Verlag Recht und Wirtschaft GmbH Frankfurt am Main

fll Verlag Recht und Wirtschaft GmbH Frankfurt am Main Die Bausparfinanzierung Die finanziellen Aspekte des Bausparvertrages als Spar- und Kreditinstrument von Diplom-Mathematiker Professor Dr. phil. habil. Hans Laux Ludwigsburg 7., völlig neubearbeitete Auflage

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Pflichtversicherte der inländischen gesetzlichen Rentenversicherung. Empfänger einer deutschen Besoldung (Beamte, Richter, Berufssoldaten)

Pflichtversicherte der inländischen gesetzlichen Rentenversicherung. Empfänger einer deutschen Besoldung (Beamte, Richter, Berufssoldaten) Steuer-TIPP : Die Riester-Rente Um den Lebensstandard im Alter aufrechtzuerhalten, ist die private Altersvorsorge Pflicht. Die Riester-Rente wird vom Staat gefördert. Viele Bürger können davon profitieren.

Mehr

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Darlehensarten in der Baufi

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Darlehensarten in der Baufi Übungsaufgaben Aufgabe 1 Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben. Das Objekt

Mehr

Sichern Sie sich das staatliche Plus für Ihre Altersvorsorge! Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Sichern Sie sich das staatliche Plus für Ihre Altersvorsorge! Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Sichern Sie sich das staatliche Plus für Ihre Altersvorsorge! ALfonds Riester, die fondsgebundene Riester-Rente der ALTE LEIPZIGER, kombiniert hohe staatliche

Mehr

1. Freie Wahl: Eigenheimrente oder Geldrente

1. Freie Wahl: Eigenheimrente oder Geldrente 1. Freie Wahl: Eigenheimrente oder Geldrente... 1 2. In jedem Fall lohnend: Riester-Bausparen fürs eigene Heim... 4 3. Keine Angst vor dem Fiskus: Nachgelagerte Besteuerung... 8 4. Alles was Recht ist:

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Riester-Rente staatlich gefördert in den Ruhestand

Riester-Rente staatlich gefördert in den Ruhestand Riester-Rente staatlich gefördert in den Ruhestand Beratung durch: Fischer GmbH Versicherungsmakler Bahnhofstr. 11 71083 Herrenberg Tel.: 07032 9487-0 Fax: 07032 9487-45 fischer@vbhnr.de http://www.fischer-versicherungen.de

Mehr

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

RiesterRente STRATEGIE PLUS

RiesterRente STRATEGIE PLUS RiesterRente STRATEGIE PLUS Immer im grünen Bereich Wohn-Riester Wohn-Riester g e f ö r d e rt! g e f ö r d e rt! www.amv.de Ich lebe jetzt, warum soll ich vorsorgen? Weil die gesetzliche Rente allein

Mehr

Ihre persönliche Bausparberechnung

Ihre persönliche Bausparberechnung Ihre persönliche Bausparberechnung Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, aufgrund Ihrer Angaben haben wir fürsiefolgende Bausparmodellrechnung durchgeführt: Daten Ihres Bausparkontos Bausparsumme

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter.

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter. Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Bank ist mit großer Dynamik in das Jahr 2011 gestartet. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir unser Baufinanzierungsgeschäft im ersten Quartal erfreulich ausbauen.

Mehr

FINANZIERUNG UND PRIVATE VORSORGE

FINANZIERUNG UND PRIVATE VORSORGE FINANZIERUNG UND PRIVATE VORSORGE Inkl. Todesfallschutz und Absicherung bei Arbeitslosigkeit Eine auf Ihre privaten Bedürfnisse zugeschnittene Immobilienfinanzierung R+V-Vorsorgedarlehen FIX & FLEX Eigene

Mehr

Die Riester-Rente. Die wichtigsten Punkte der Riester-Rente im Überblick: unabhängig produktneutral - erfahren

Die Riester-Rente. Die wichtigsten Punkte der Riester-Rente im Überblick: unabhängig produktneutral - erfahren Die Riester-Rente Seit dem 1. Januar 2002 besteht die Möglichkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge durch die Riester-Rente, benannt nach dem damaligen Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung Walter

Mehr

Informationen zur Baufinanzierung.

Informationen zur Baufinanzierung. Verhaltenskodex für die Vergabe von wohnwirtschaftlichen Krediten. Informationen zur Baufinanzierung. www.lbs.de Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause. 1. Die Baufinanzierung im Überblick 4 2. Was ist Bausparen?

Mehr

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser!

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Attraktive Konditionen & faire Beratung: Klassische Baufinanzierung Forwarddarlehen Schnelltilgerdarlehen Modernisierungskredit Platz 1 Die WohlfühlBank! www.sparda-h.de

Mehr

Wüstenrot Ihr Partner für Bausparen und Baufinanzieren im dbb. Bausparen vom Erfinder des Bausparens.

Wüstenrot Ihr Partner für Bausparen und Baufinanzieren im dbb. Bausparen vom Erfinder des Bausparens. Wüstenrot Ihr Partner für Bausparen und Baufinanzieren im dbb. Bausparen vom Erfinder des Bausparens. 2 KOOPERATION DBB VORSORGEWERK 3 dbb vorsorgewerk Immer ein Vorteil mehr! Von der Partnerschaft profitieren.

Mehr

Wir denken an Sie. Jahr für Jahr!

Wir denken an Sie. Jahr für Jahr! Private Altersvorsorge mit Riester-Förderung Wir denken an Sie. Jahr für Jahr! Damit Sie die maximale Riester-Förderung erhalten! Wer riestert, hat mehr im Alter Wenn Sie Ihren Lebensstandard im Alter

Mehr

Wohneigentum. Wohneigentum

Wohneigentum. Wohneigentum Wohneigentum Wer auf's eigene Heim setzt, spart im Alter nicht nur kräftig Miete, sondern schafft auch Werte für seine Kinder und Enkel. Zudem ist das selbst genutzte Eigenheim die einzige Altersvorsorge,

Mehr

ImmobilienBörse 2015. Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar

ImmobilienBörse 2015. Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Jürgen Kowol ImmobilienCenter Nord - Ost Neckarsulm - Weinsberg - Bad Friedrichshall Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Zielsetzung: Ihre

Mehr

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie

Finanzdienstleistungen. VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie Finanzdienstleistungen VL-Sparen mit der LVM-Fonds-Familie So fördern Chef/-in und Staat Ihre private Vermögensbildung Hätten Sie es gewusst? Viele Unternehmen zahlen ihren Mitarbeitern zusätzlich zum

Mehr

PNP-Expertenchat: Artikel in der Tageszeitung

PNP-Expertenchat: Artikel in der Tageszeitung PNP-Expertenchat: Artikel in der Tageszeitung Quelle: PNP, Sept. 2011 Copyright 2011 ifp Institut für Private Finanzplanung an der Universität Passau 1 PNP-Expertenchat: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Mehr

Riester-Rente, riestern, Altersvermögensgesetz, gesetzliche Zulagen, staatliche Förderung und viele mehr.

Riester-Rente, riestern, Altersvermögensgesetz, gesetzliche Zulagen, staatliche Förderung und viele mehr. 1. Was ist die Riester-Rente? Sie hören diese Schlagwörter: Riester-Rente, riestern, Altersvermögensgesetz, gesetzliche Zulagen, staatliche Förderung und viele mehr. Berater und die Presse verwenden diese

Mehr

Alter und Vorsorge 11.07.2008

Alter und Vorsorge 11.07.2008 Bürgerinnen und Bürger Alter und Vorsorge Altersvorsorge Alter und Vorsorge 11.07.2008 Fragen und Antworten zum Wohn-Riester Mit dem Eigenheim für das Alter vorsorgen In Zukunft soll auch die selbst genutzte

Mehr

Vortrag Sparen. PM 08.07.2014 Seite 1

Vortrag Sparen. PM 08.07.2014 Seite 1 Vortrag Sparen PM Seite 1 Was bedeutet Sparen? Seite 2 Was ist Sparen eigentlich? Definition: Sparen bedeutet den wirtschaftlichen Einsatz der nicht verbrauchten Mittel (Geld). bedeutet Sparen Konsumverzicht

Mehr

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Bausparfinanzierung

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Bausparfinanzierung Übungsaufgaben zur Bausparfinanzierung Aufgabe 1 Anita Hegemann, 24 Jahre alt, ledig, hat seit Beginn Ihrer Berufsausbildung vermögenswirksame Leistungen und eigene Sparleistungen auf einen Bausparvertrag

Mehr

www.hdi-gerling.de TwoTrust Riesterrente Gefördert, garantiert, genial: Die Vorsorge mit besten Perspektiven Mit LifeCycle-System

www.hdi-gerling.de TwoTrust Riesterrente Gefördert, garantiert, genial: Die Vorsorge mit besten Perspektiven Mit LifeCycle-System Leben www.hdi-gerling.de TwoTrust Riesterrente Gefördert, garantiert, genial: Die Vorsorge mit besten Perspektiven Mit LifeCycle-System Mit der TwoTrust Riesterrente sichern Sie sich alle Vorteile der

Mehr

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen Früher oder später muss sich nahezu jeder Kreditnehmer Gedanken über die Anschlussfinanzierung machen. Schließlich werden die Zinsen für die meisten Darlehen nur über einen eher kurzen Zeitraum festgelegt,

Mehr

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate Parameter Feste oder schwankende Kreditrate Abbildung 1: Entwicklung der Kreditrate bei Krediten mit festem Zinssatz und fester Annuität gegenüber Krediten mit regelmäßiger Anpassung des Zinssatzes Parameter

Mehr

2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler Die neue Kreditvielfalt

2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler Die neue Kreditvielfalt 2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5 Fehler 1: Unpassende Tilgung 6 Fehler 2: Falsche Zinsbindung 12 Fehler 3: Blindes Vertrauen 21 Fehler 4: Knappe Kalkulation 26 Fehler 5: Ungenutzte

Mehr

Eigenheim mit staatlicher Förderung Familien und Normalverdiener im Vorteil. 1. Bausparen

Eigenheim mit staatlicher Förderung Familien und Normalverdiener im Vorteil. 1. Bausparen in Kooperation mit dem Finanzportal biallo.de Von Max Geißler 09/14 Eigenheim mit staatlicher Förderung Familien und Normalverdiener im Vorteil Viele Deutsche träumen von den eigenen vier Wänden. Doch

Mehr

RENTE RIESTER-RENTE - STAATLICH GEFÖRDERT - LEISTUNGSSTARK

RENTE RIESTER-RENTE - STAATLICH GEFÖRDERT - LEISTUNGSSTARK RENTE RIESTER-RENTE - STAATLICH GEFÖRDERT - LEISTUNGSSTARK SORGEN SIE HEUTE FÜR MORGEN VOR. DER STAAT HILFT MIT. Sorgenfrei den Ruhestand genießen davon träumen viele. Schön, dass Sie aktiv vorsorgen wollen.

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Sparkasse Duisburg Eigentümer sparen am meisten mit einer günstigen Immobilienfinanzierung.

Sparkasse Duisburg Eigentümer sparen am meisten mit einer günstigen Immobilienfinanzierung. Sparkasse Duisburg Eigentümer sparen am meisten mit einer günstigen Immobilienfinanzierung. Auch bei Modernisierungen und Anschlussfinanzierungen. Jetzt Niedrig-Zinsen sichern für... b Baufinanzierungen

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester - Rente vs. Rürup - Rente Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist die Riester- bzw. Rürup-Rente 2 Wer kann eine Riester-/Rürup-Rente abschließen? 2 Ansprüche im Erlebensfall

Mehr

BHW Luxemburg. Top-Konditionen für die eigenen vier Wände. BHW Bausparen und Baufinanzierung

BHW Luxemburg. Top-Konditionen für die eigenen vier Wände. BHW Bausparen und Baufinanzierung BHW Luxemburg Top-Konditionen für die eigenen vier Wände BHW Bausparen und Baufinanzierung 2 Dispo maxx Flexibel vorsorgen mit BHW Dispo maxx Sie wollen für Ihre Zukunft vorsorgen und dabei jederzeit flexibel

Mehr

1 Medien-Service der Commerzbank November 2011

1 Medien-Service der Commerzbank November 2011 1 Medien-Service der Commerzbank November 2011 NEWSLETTER Sehr geehrte Damen und Herren, für 2011 abgeschlossene Lebens- und Rentenversicherungen bekommt man noch 2,25 Prozent Garantiezins über die gesamte

Mehr

Übungsserie 6: Rentenrechnung

Übungsserie 6: Rentenrechnung HTWD, Fakultät Informatik/Mathematik Prof. Dr. M. Voigt Wirtschaftsmathematik I Finanzmathematik Mathematik für Wirtschaftsingenieure - Übungsaufgaben Übungsserie 6: Rentenrechnung 1. Gegeben ist eine

Mehr

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters

Altersvorsorge. Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick. Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Altersvorsorge Aktuelle Neuerungen und Änderungen im Überblick In enger Zusammenarbeit mit Inhalt 1. Einleitung...1 2. Private Altersvorsorge

Mehr

Private Altersvorsorge. Private Altersversorgung. Im Alter das Leben unbeschwert genießen.

Private Altersvorsorge. Private Altersversorgung. Im Alter das Leben unbeschwert genießen. Private Altersvorsorge Private Altersversorgung. Im Alter das Leben unbeschwert genießen. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge: Sie haben die Wahl. Wer seinen Lebensstandard im Alter halten will,

Mehr

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente

vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente vereinfachte Gegenüberstellung Riester-Rente - Rürup-Rente 1 / 1 Inhaltsverzeichnis: Seite Was ist das?... 2 Wer kann eine Riester-Rente abschließen?... 2 Für wen ist es besonders geeignet?... 2 Ansprüche

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr