Geschäftsberichte 2013 WIR SPRECHEN MITTELSTÄNDISCH. Wir sprechen mittelständisch.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geschäftsberichte 2013 WIR SPRECHEN MITTELSTÄNDISCH. Wir sprechen mittelständisch."

Transkript

1 WIR SPRECHEN MITTELSTÄNDISCH. Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt Geschäftsberichte 23 Wir sprechen mittelständisch.

2 ERGEBNISSE UNSERER TÄTIGKEIT Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt GmbH seit 99 Geförderte Unternehmen Bürgschaften und Garantien Ermöglichte Investitionen Geförderte Arbeitsplätze davon: Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt mbh seit 992 Geförderte Unternehmen Beteiligungen Ermöglichte Investitionen Geförderte Arbeitsplätze *) inklusive WBG Stand EUR.444 Mio. EUR Mio Stand 23*) 478 EUR 24 Mio. EUR.33 Mio

3 I BÜRGSCHAFTSBANK SACHSEN-ANHALT MITTELSTÄNDISCHE BETEILIGUNGSGESELLSCHAFT SACHSEN-ANHALT GESCHÄFTSBERICHTE 23

4 2 I Geschäftsberichte 23 IHK Halle-Dessau I 3 GELEITWORT Das Jahr 23 war für die Wirtschaft in Sachsen- Anhalt das dritte relativ schwache Jahr in Die Steuereinnahmen eilen von Rekord zu Rekord, die Kassen der Sozialversicherung sind gut gefüllt und die Kaufkraft wird schaft, von der Industrie über das Baugewerbe, die Dienstleister und den Handel bis hin zum Verkehrsgewerbe, das von Folge. Inflationsbereinigt dürfte nur ein Mini- auf breiter Front gestärkt. gesunkenen Kraftstoffpreisen profitiert. Zugleich zeichnen Wachstum erreicht worden sein. Dafür aber hat der konjunk- Dies zeigt sich nicht nur an einem außerordentlich guten sich aber in weiter Ferne dunklere Wolken ab. Denn das kurz- turelle Wind Ende 23 endlich gedreht: Es scheint wieder Konsumklima, sondern auch an der konjunkturellen Entwick- fristige Auf und Ab der Konjunktur kann, selbst wenn es aufwärts zu gehen. Die Staatsschuldenkrise im Euroraum ist lung nach Branchen in Sachsen-Anhalt. Denn es waren 23 augenblicklich Anlass zur Freude bietet, nicht darüber etwas abgeklungen und die Reformbemühungen in den süd- der Handel und die Dienstleister, von denen starke Impulse hinwegtäuschen, dass langfristig die politisch gesetzten europäischen Krisenländern tragen endlich erste Früchte. ausgingen. Die Industrie hingegen verharrte lange Zeit in Rahmenbedingungen, unter denen Unternehmerinnen und Das ist nicht nur für die betreffenden Länder selbst erfreu- einer Seitwärtsbewegung, was unter anderem mit stark Unternehmer wirtschaften können und müssen, entscheidend lich, sondern auch für die deutsche und regionale Wirtschaft, gestiegenen Kosten für Energie und mit den massiven stra- sind. Und hier bieten die Pläne der neuen Bundesregierung und Hausbanken nutzen können, um ihre Anträge schnell die über Im- und Exporte stark mit der Eurozone verflochten tegischen Risiken zu tun hatte, die für die Unternehmen von allen Anlass zur Sorge, sollen doch wesentliche Teile der in den und lückenlos vom eigenen PC aus zu stellen. ist. Hinzu kommt ein kräftiges Wachstum der US-Wirtschaft. der Energiewende und deren bisheriger Unterstützung vergangenen zehn Jahren umgesetzten Reformen am Arbeits- So leisten Bürgschaftsbank und MBG weiter einen wichtigen In dieser Konstellation braucht wohl auch eine leichte Schwä- ausgingen und leider weiterhin ausgehen. markt und bei der Rente wieder rückgängig gemacht werden. Beitrag dazu, gerade kleinen und mittleren Unternehmen chephase mancher Schwellenländer nicht übermäßig zu Damit werden auch die Erfolge, die Deutschland diesen Refor- in Sachsen-Anhalt Investitionen zu erleichtern. Und private beunruhigen. Für die regionale Wirtschaft waren ferner zwei Ereignisse men verdankt, ohne Not geradezu leichtfertig auf s Spiel Investitionen sind es letztlich, die unseren Wohlstand von besonders prägend: Zunächst war es eine spät einsetzende, gesetzt. morgen sichern. Und natürlich profitiert Deutschland weiterhin davon, in der dafür aber sehr scharfe Kälteperiode im Frühjahr, die die Vergangenheit kluge Reformen umgesetzt sowie Unterneh- Bauwirtschaft wochenlang praktisch zum Erliegen brachte. Um so wichtiger ist es, dass wir alles in unserer Macht Stehen- In diesem Sinne danke ich allen Mitarbeiterinnen und Mitar- mer zu haben, die rechtzeitig ihre Hausaufgaben gemacht Und dann war es die Flut im Juni, von der viele Unternehmen de tun, um die Rahmenbedingungen für unsere Unternehmen beitern von Bürgschaftsbank und MBG herzlich für die hervor- und sich gut auf Kommendes vorbereitet hatten bzw. haben. hart getroffen wurden. Beide Ereignisse hatten jedoch nur vor Ort so günstig wie möglich zu gestalten. Und hier setzten ragende Zusammenarbeit mit den gewerblichen Kammern Noch gehört der deutsche Arbeitsmarkt zu den Vorbildern für temporären Einfluss auf die Wirtschaft. Die Bauwirtschaft die Bürgschaftsbank und die Mittelständische Beteiligungs- und für ihren großen Einsatz für unsere Unternehmen in Europa. Nicht zufällig hat Frankreichs sozialistischer Präsident konnte mit dem Ende der Kälteperiode an ihre alte Stärke gesellschaft Sachsen-Anhalt erneut Zeichen. Als Erste Hilfe Sachsen-Anhalt! François Hollande angesichts immer weiter steigender anknüpfen. Und die Flut traf zwar viele Betriebe hart, jedoch konnten von der Flut geschädigte mittelständische Firmen Arbeitslosenzahlen nun den Deutschen Peter Hartz als Berater liefen auch die Hilfsmaßnahmen relativ zügig an, so dass die Stundung von fällig werdenden Kreditraten oder Rückzah- Mit herzlichem Gruß engagiert. Seit die Reformen der Agenda 2 umgesetzt wur- große Not in vielen Fällen durch unbürokratische und schnelle lungen für eine Frist bis zu einem Jahr beantragen. den, konnte die Arbeitslosigkeit in Deutschland praktisch hal- Hilfe gelindert werden konnte, nicht zuletzt auch durch die Auf Bearbeitungsentgelte wurde kurzerhand verzichtet und es biert werden, weil viele Menschen erstmals eine Chance auf Beschäftigung erhielten, die zuvor als chancenlos galten. Es Soforthilfeprogramme von Bürgschaftsbank und MBG. wurde ein Beteiligungs-Soforthilfeprogramm eingerichtet. Aber auch für ein flexibles und unbürokratisches Vorgehen im Carola Schaar stärkt Deutschland insgesamt, dass heute so viele Menschen Was zum Jahresende bleibt, ist ein konjunktureller Stim- Alltagsgeschäft machte sich die Bürgschaftsbank stark, z. B. Präsidentin der Industrie- und wie noch nie gemeinsam unseren Wohlstand erwirtschaften. mungsaufschwung in allen Branchen der regionalen Wirt- mit dem elektronischen Bürgschaftsantrag, den Unternehmer Handelskammer Halle-Dessau

5 4 I Geschäftsberichte 23 Inhalt I 5 INHALTSVERZEICHNIS BERICHT DER GESCHÄFTSFÜHRUNG... 6 VIER UNTERNEHMEN IN SACHSEN-ANHALT Unternehmensportraits... 2 WAS UNS AUSMACHT AUFGABEN PRODUKTE MITARBEITER Bürgschaftsbank und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft als Partner für den Mittelstand in Sachsen-Anhalt UNSERE WICHTIGSTEN VERANSTALTUNGEN IN GESCHÄFTSBERICHT BÜRGSCHAFTSBANK Organe der Gesellschaft Jahresabschluss Lagebericht Bericht des Verwaltungsrates GESCHÄFTSBERICHT MITTELSTÄNDISCHE BETEILIGUNGSGESELLSCHAFT Organe der Gesellschaft Jahresabschluss Lagebericht Vier Unternehmen in Sachsen-Anhalt Bericht des Aufsichtsrates STATISTISCHER ANHANG... 9 Bürgschaften/Garantien Abwicklungsfälle und Ausfallzahlungen Beteiligungen Mittelstandsförderung... 3 Berghotel Hexentanzplatz Hexen können Hotel, Café, Restaurant und Biergarten hoch auf dem Berg (Thale) FestungMark Betriebsgesellschaft mbh Festung erobern Raum für Kultur in Magdeburg Kiel Zulieferungen GmbH Nachfolge sichern Zulieferer aus Landsberg bei Halle an der Saale TGA Energietechnik Wittenberg GmbH Energie austauschen in der Lutherstadt Wittenberg

6 6 I Geschäftsberichte 23 I 7 BERICHT DER GESCHÄFTSFÜHRUNG GF Wolf-Dieter Schwab und Heiko Paelecke vor dem klassizistischen Gesellschaftshaus im Klosterbergegarten, Magdeburg Die Konjunktur in Deutschland verlief im vergangenen Jahr zwar deutlich besser als in der übrigen Eurozone, sie konnte sich jedoch im Jahresverlauf nicht komplett von den Schwächen anderer Mitgliedsstaaten und einiger Schwellenländer entkoppeln. Überschattet wurde sie zudem von der anhaltenden Verunsicherung durch die weiter ungelöste Staatsschuldenkrise in Europa. Unter diesen Bedingungen war die gesamtwirtschaftliche Entwicklung in der Bundesrepublik robust und zeigte ein moderates Wachstum im Bruttoinlandsprodukt um,4 Prozent. Während der private und der staatliche Konsum um,9 bzw., Prozent stiegen, gingen aber die Investitionen zurück. In diesem Trend bewegte sich auch Sachsen-Anhalt. Erfreulicherweise gelang es der typisch mittelständisch geprägten Wirtschaft im Land bisher, die Krise zu bestehen und moderat in Umsatz und Beschäftigung zuzulegen. Der sachsen-anhaltische Arbeitsmarkt zeigt sich relativ stabil, im Dezember 23 sank die Zahl der Arbeitlosen gegenüber dem Vorjahresmonat um,5 Prozent. Das entspricht einer Arbeitslosenquote zum Jahresende 23 von,7 Prozent. Im Vergleich zum Bundesdurchschnitt von 6,7 Prozent und dem ostdeutschen Durchschnitt von 9,9 Prozent ist die Lage am Arbeitsmarkt in Sachsen-Anhalt aber nach wie vor als angespannt zu bezeichnen. Vor diesem Hintergrund erweist sich die Rolle der Bürgschaftsbank und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt weiterhin als unentbehrlich für die wirtschaftliche Entwicklung im Land. Das bestätigt auch eine Äußerung der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragte für den Mittelstand, Iris Gleicke: Ein wichtiger Partner für Unternehmen und Politik sind ( ) die Bürgschaftsbanken. Sie bieten Gründern und KMU mit Bürgschaften, Know-how und ihren regionalen Netzwerken Hilfe zur Selbsthilfe. Die Bürgschaftsbanken leisten damit einen wichtigen Beitrag für eine erfolgreiche Mittelstandsfinanzierung. Das gilt auch und ganz besonders für Ostdeutschland, wo die Eigenkapitaldecke oft noch sehr dünn ist. FÖRDERUNG Unser Ziel ist es, die Stärken der kleinen und mittelständischen Unternehmen zu erhalten und zu fördern. Als Selbsthilfeeinrichtungen für den Mittelstand unterstützen wir kleine und mittlere Unternehmen sowie Gründer, damit sie ihren Finanzierungsbedarf decken können. Unsere stillen Beteiligungen stärken nachhaltig das Eigenkapital. Unsere Bürgschaften bieten erstklassige Sicherheiten und verringern in erheblichem Umfang die notwendige Eigenkapitalunterlegung für die Banken. Seit 23 können wir den Mittelstand mit höheren Obergrenzen bis zu,25 Millionen Euro noch bedarfsgerechter bedienen. Gleichzeitig übernehmen wir dafür ein höheres Eigenrisiko von 25 (zuvor 2) Prozent. Unter Einbindung unserer Risikopartnerschaft wächst auch die Bereitschaft der Kreditwirtschaft zu Finanzierungen. Dabei arbeiten wir mit Sparkassen, den Volksbanken, den privaten Banken, der Investitionsbank und weiteren Förderinstitutionen im Land vertrauensvoll zusammen. Im Jahr 23 begleitete die BB 25 unternehmerische Vorhaben mit Bürgschaften und Garantien davon 43 im Bereich Handwerk und die MBG übernahm 7 Kapitalbeteiligungen davon zehn in mittelständischen Industriebetrieben. Unter den Lutherstadt Eisleben, Luthers Geburtshaus

7 8 I Geschäftsberichte 23 Bericht der Geschäftsführung I Lutherstadt Eisleben, Marktplatz mit Lutherdenkmal Wörlitz bei Dessau, Bronzeplastik eines Hermes/Merkur Lutherstadt Wittenberg, Werkssiedlung Piesteritz, Gymnasium Magdeburg, Dom von der historischen Hubbrücke gesehen Erfreulicherweise lag die Zahl der Zahlungsausfälle durch In- sonders Existenzgründer sowie kleine und junge Unterneh- solvenzen mit 6 Fällen unter dem Vorjahr (65 Fälle). Die damit men, die ausbilden, aus der Arbeitslosigkeit gegründet oder verbundenen Forderungen von 6,3 Millionen Euro blieben von Frauen oder Menschen mit Migrationshintergrund sogar deutlich unter den 8,2 Millionen Euro des vorausgegan- geführt werden. Auch gewerblich orientierte Sozialunter- genen Jahres. nehmen und umweltorientierte Unternehmen können den Unser Bürgschafts- und Garantievolumen bewegt sich nahezu Mikromezzaninfonds nutzen. Die MGB stellt die Beteiligun- auf Vorjahresniveau und beträgt nun 356, Millionen Euro, gen bei vollständig vorliegendem Antrag innerhalb von zehn verteilt auf.828 mittelständische Unternehmen und Existenz- Tagen bereit. gründer im Bestand. Bereits innerhalb der ersten Wochen nach Programmstart wurde das Beteiligungskapital aus dem Mikromezzaninfonds Seit der Gründung unserer Fördereinrichtungen in Sachsen- von Gründern und Kleinunternehmern stark nachgefragt. Anhalt bis Ende 23 haben wir für rund 6.5 mittelständische Unternehmen und Existenzgründer Kredite und Beteili- Zudem unterstützten BB und MBG vom Juni-Hochwasser gungen in einem Gesamtumfang von gut,8 Milliarden Euro betroffene Unternehmen mit einem Fluthilfe-Notprogramm. verbürgt bzw. garantiert. Das ermöglichte rund 4,6 Milliarden Es beinhaltete die kostenfreie und unbürokratische Tilgungs- Euro Investitionen in die Wirtschaft des Landes. Von den rund aussetzung und Stundung von fällig werdenden Kreditraten 6.5 seit 99 begleiteten Betrieben vor allem aus Hand- oder Rückzahlungen für eine Frist bis zu einem Jahr. Ein Betei- geförderten Unternehmen sind 54 Existenzgründer. Wir haben oftmals aus der Innenfinanzierungskraft dargestellt. Sachsen- werk, Einzelhandel und mittelständischer Industrie waren ligungs-sofortprogramm für Flutopfer ohne Bearbeitungs- damit der mittelständischen Wirtschaft im Land Investitionen Anhalt war zudem vom Juni-Hochwasser stark betroffen. Un- etwa 2.85 Existenzgründer. entgelt und mit einer verbesserten Festkondition wurde mit einer Gesamthöhe von fast 2 Millionen Euro ermöglicht. Mit Ausfallbürgschaften, Garantien und Beteiligungen haben ternehmen in Elbnähe waren dadurch mit zusätzlichen Unsicherheiten konfrontiert. Diese Gründe trugen dazu bei, dass WAS WAR NEU IM JAHR 23? zusätzlich aufgelegt, aber kaum nachgefragt. wir geholfen, rund 3.8 Arbeitsplätze in Branchen wie dem die BB das Jahr mit rund 29 Prozent weniger Engagements Damit die Nutzung der Förderinstrumente für Unternehmen Handwerk, dem Handel, der Industrie und dem Dienstleistungs- abschloss. Das Volumen lag mit knapp 52 Millionen Euro aller- Laut KfW-Mittelstandspanel aus dem Jahr 23 scheitern Un- und Kreditinstitute weiter vereinfacht wird, bietet die BB seit gewerbe in Sachsen-Anhalt zu schaffen bzw. zu sichern. dings nur um ca. 9 Prozent unter dem Vorjahr, weil ein Trend ternehmen mit bis zu fünf Mitarbeitern in Kreditverhandlun- dem Sommer 23 allen Antragstellern den elektronischen zu höheren Bürgschafts- und Garantievolumina zu beobach- gen noch immer etwa viermal häufiger als Unternehmen mit Antragsweg an. Mit dem E-Antrag können alle wichtigen Das Neugeschäft war im Vorjahresvergleich dennoch rückläu- ten war. mehr als 5 Beschäftigten. Das rückte die Förderung solcher Daten bereits online erfasst und an die BB übertragen werden. fig. Viele Unternehmen hielten sich trotz der historisch niedri- Unternehmer, zu denen auch Existenzgründer gehören, in den Den Einstieg in den E-Antrag finden Nutzer über unsere Inter- gen Zinsen mit kreditfinanzierten Investitionen zurück. Dies Im Beteiligungsgeschäft gab es erwartungsgemäß einen Vordergrund. Im Herbst konnten wir eine bisherige Förderlü- netseite oder Mitarbeiter der Spar- ist die Folge von Unsicherheiten, die Unternehmensentschei- leichten Nachfragerückgang, nachdem Ende Juni das erfolg- cke in diesem Bereich schließen: kassen auch über ihr hauseigenes Kreditbearbeitungssystem dungen maßgeblich beeinflussen. So konnten die Unternehmen reiche Sonderprogramm zum 2-jährigen MBG-Jubiläum aus- Aus dem neu aufgelegten Mikromezzaninfonds-Deutschland OSPlus. An Lösungen für den Direktzugriff von weiteren nur schwer einschätzen, wie sich die Finanz- und Schulden- gelaufen war. Mit fast genau sechs Millionen Euro Beteili- der Bundesregierung, der aus Mitteln des ERP-Sondervermö- Kreditinstituten über deren bankeigene Systeme wird bereits krise mit all ihren Auswirkungen weiterentwickeln wird, wel- gungskapital (22: rd. 7,4) wurde jedoch das Niveau von 2 gens und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gespeist wird gearbeitet. che Schwerpunkte eine neugewählte Regierung setzen wird (5,5 Mio. Euro) übertroffen. Damit können wir von einem stabi- und mit 35 Millionen Euro Fördervolumen ausgestattet ist, kann und wie es mit der Energiepolitik weitergeht. Notwendige In- len MBG-Neugeschäft sprechen, das der aktuellen Wirtschafts- unsere MBG als Programmpartner kleinteilige Beteiligungen vestitionen bzw. zusätzlicher Betriebsmittelbedarf wurden lage in unserem Bundesland entspricht. ab. bis 5. Euro eingehen. Zielgruppe hier sind be-

8 I Geschäftsberichte 23 I Bürgschaftsbank und MBG [leisten] weiter einen wichtigen Beitrag dazu, gerade kleinen und mittleren Unternehmen in Sachsen-Anhalt Investitionen zu erleichtern. Carola Schaar Präsidentin der IHK Halle-Dessau UNTERNEHMENSIMAGE Im vergangenen Jahr haben wir vielfältige Informationsveranstaltungen, Gründertage und Messen genutzt, um unsere Fördereinrichtungen noch bekannter zu machen. In über 5 Veranstaltungen und regelmäßigen Besuchen bei Banken und Sparkassen haben wir unsere Finanzierungsmöglichkeiten vorgestellt. Uns liegt sehr viel an einer ständigen Weiterbildung unserer Beschäftigten, damit sie ihre Beratungstätigkeit für die Unternehmen und Kreditinstitute in hoher Qualität und mit ausgezeichnetem Service ausführen können. Deshalb haben wir noch über das bereits anspruchsvolle Niveau der Vorjahre hinaus rund 85 Schulungsstunden in die Qualifizierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investiert. Laut einer von uns im letzten Jahr durchgeführten Kundenzufriedenheitsbefragung empfehlen Banken und Kunden in Sachsen-Anhalt die BB und MBG sehr gern weiter. Wir erhielten von Kreditinstituten und Unternehmen oft überdurchschnittlich gute Imagewerte. Von Bankentscheidern wurden insbesondere die Informationspolitik und die gute Zusammenarbeit hervorgehoben. Die Kundenbetreuer nannten als auffällige Stärken unter anderem Kundenorientierung und Bearbeitungsdauer von Anträgen. Außerdem heben sie Kompetenz sowie Freundlichkeit unserer Mitarbeiter hervor und gaben im Vergleich Höchstwerte. Kritik gab es am Internetaufritt, über den viele Kunden ihre Erstinformation beziehen. Wir haben deshalb mit der Erneuerung unserer Website begonnen und werden sie im Jahr 24 grundlegend überarbeitet, in einem funktionalen und modernen Erscheinungsbild präsentieren. Von unserem neu gestalteten Geschäftsbericht können Sie sich hier selbst überzeugen. EIN DANK Ohne unsere vielen Partner wäre dieses erfolgreiche Geschäftsjahr nicht möglich gewesen. Wir danken unseren Geschäftspartnern bei den Kreditinstituten, den Fördereinrichtungen des Landes, unseren Partnern bei Kammern, Fachverbänden und unseren Gremien sowie den Rückbürgenvertretern von Land und Bund für ihren Einsatz im Sinne unserer mittelständischen Unternehmen. Der Mittelstand bildet das Rückgrat der Wirtschaft in unserem Bundesland. Ausdrücklich möchten wir uns auch bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre engagierte, sachkundige Arbeit bedanken. Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit auch im Jahr 24. Magdeburg, 3. März 24 Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt GmbH Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt mbh Die Geschäftsführung Wolf-Dieter Schwab Heiko Paelecke Tangermünde, Neustädter Tor

9 2 I Geschäftsberichte 23 Unternehmen in Sachsen-Anhalt I 3 Berghotel Hexentanzplatz Hexen können! Berghotel Hexentanzplatz Hotel Café Restaurant Biergarten Alleingesellschafter: Frank Niesmann Gesamtbetriebsleiterin: Marina Kirmse Erwerb: 22 Mitarbeiter: bis zu 3 Umsatz in 23:,4 Mio. Firmenmaxime: Die Erholung und Entspannung der Gäste ist oberstes Gebot Kontakt: Hexentanzplatz, 652 Thale/Harz Telefon: 39 47/47 3

10 4 I Geschäftsberichte 23 Unternehmen in Sachsen-Anhalt I 5 Hinauf zum Hexentanzplatz Thale geht es auf drei Wegen: über schroffe Felsschluchten schwebend in der Kabinenseilbahn, auf einer gewundenen Straße mit dem Auto oder zu Fuß auf einem steilen Wanderweg. Eine vierte Möglichkeit, der Flug mit dem Besen, bleibt nur wenigen vorbehalten und nur zu Walpurgis. In der Walpurgisnacht, der Nacht zum. Mai, kommen sie aus allen Himmelsrichtungen hinauf zum Hexentanzplatz über dem Harzstädtchen Thale. Junge und alte Zauberweiber mit und ohne Hexenbesen, Teufel und gut gelaunte Zaungäste. Sie feiern das alte Brauchtum mit einer großen Party, sorgen für Umsatz und für ausgebuchte Zimmer im Berghotel. Im Sommer und Herbst sind dann die Tagestouristen hier oben, schauen neugierig hinunter ins wilde Felsental der Bode. Im Bodekessel soll noch immer die Krone der Königstochter Brunhilde liegen, die sie auf der Flucht vor dem Riesen Bodo verlor. Ende Oktober, wenn die Saison vorüber ist, wird es still. Wer im Winter im Berghotel ein Zimmer bucht, weiß die Ruhe zu schätzen. Dann ist der Parkplatz fast leer und der Hexentanzplatz wieder ein fast mystischer Ort. Abends ins Tal hinunterschauen, auf die Lichter von Thale diesen Anblick vergisst man nicht, bestätigt Frank Niesmann. Fast gerät der Norddeutsche ins Schwärmen: Das ist schon eine exponierte Lage hier. Als neuer Eigentümer des Berghotels Hexentanzplatz, wozu auch die Selbstbedienungsgaststätten Hexenbüfett und Berghütte, der Biergarten Köhlersiedlung sowie verpachtete Verkaufsläden und ein Toilettenbetrieb gehören, sieht er das Geschäft trotzdem nicht als Selbstläufer. Die Gäste müssen zufrieden sein und sich wohlfühlen, betont er, sonst verliert der sagenhafte Berg seinen Zauber. Für zufriedene Besucher sorgt das Team während der Saison bis zu 3 Mitarbeiter von Marina Kirmse. Die Quedlinburgerin führt die Geschäfte auf dem Hexentanzplatz seit April 99, da wurde noch in Mark der DDR bezahlt. Das engagierte Wirken und die erfolgreiche Arbeit von Frau Kirmse haben mich überzeugt, ohne sie hätte ich das nicht gemacht, versichert Niesmann. Er hat ihr die Gesamtleitung des Berghotels Hexentanzplatz anvertraut. Die insgesamt mehr als 8. Abends ins Tal hinunterschauen, auf die Lichter von Thale diesen Anblick vergisst man nicht. Das ist schon eine exponierte Lage hier. Quadratmeter bedeckende Immobilie hatte der Bremer bereits über Jahre als Steuerberater betreut. Nachdem die vormalige Besitzerin in Zahlungsschwierigkeiten geraten war, führte eine Betreibergesellschaft, an der Niesmann beteiligt war, Hotel und Gastronomie gemeinsam mit Marina Kirmse weiter. Im Dezember 22 kaufte der Unternehmer den Hotelkomplex. Die BB unterstützte den Erwerb mit einer Ausfallbürgschaft. Nur dank der Zusammenarbeit mit der BB, insbesondere der Unterstützung, der Fürsprache und der teilweisen Risikoabdeckung, konnte der Kauf der Immobilie durch eine Finanzierung über die Harzsparkasse realisiert werden, bestätigt Niesmann. Der Hexentanzplatz war Kultstätte der heidnischen Sachsen. Das steinige Plateau ist so weitläufig, dass manche Gäste irritiert hin und her laufen und schon mal fragen: Wo bitte ist denn der Hexentanzplatz? Dicht am Abgrund soll das Pferd der Königstochter zum gewaltigen Sprung über den Grand Canyon der Bode angesetzt haben, der Aufprall des Hufes auf dem Felsen gegenüber hat sich in den Stein eingebrannt und dem Berg den Namen Rosstrappe gegeben. Dort hinüber schauen und winken die Ausflügler, wenn sie auf einer der schönsten Terrassen im Harz, so Marina Kirmse, sitzen. Die Touristenschar in Ferienzeiten könnte die Kellner mitunter mit Goethe stöhnen lassen: Das drängt und stößt, das rutscht und klappert! Das zischt und quirlt, das zieht und plappert Fast eintausend Gästeplätze bietet die Ausflugslokalität. Das Problem: Über Jahre ist leider nichts gemacht worden, um die Immobilie instand zu halten, erzählt der Besitzer: Seit dem Kauf sind wir dabei, zu renovieren und zu modernisieren. Als erstes wurden Dächer erneuert, und die Gaststätte Berghütte erhielt eine neue Küche. Investiert wurde auch in den Brandschutz, um die behördlichen Auflagen zu erfüllen. Die erheblichen Energiekosten müssen unbedingt in Angriff genommen werden. Schritt für Schritt geht es weiter. Hexen geht nicht. Das gilt auch für das Berghotel. Errichtet um die Mitte des 9. Jahrhunderts, musste es zu DDR-Zeiten als Wohnraum für das Gaststättenpersonal dienen, erzählt Marina Kirmse. Erst seit den 99er Jahren kommen wieder Hotelgäste. Dass hier außer dem neuzeitlichen Glaswindfang alles beim Alten blieb, ist eher ein Glück für das denkmalgeschützte Haus. Die dunkle, teilweise verzierte Holztäfelung sorgt sofort für ein Wohlgefühl, gerade wenn draußen der Wind pfeift. Am beliebtesten sind die Gaststättenplätze in den Nischen an der Fensterfront. Von hier genießt man einen phantastischen Blick, bei guter Sicht bis zum Brocken. Und im Herbst geht die Sonne zauberhaft hinter dem höchsten Harzgipfel unter. Das Berghotel Hexentanzplatz ist ein Ort für Romantiker, denen die Aussicht wichtiger ist als der neueste Einrichtungstrend. Wer sind die häufigsten Übernachtungsgäste? Vielbeschäftigte, die hier eine Auszeit nehmen, weiß Marina Kirmse. Ein Künstlerehepaar aus Magdeburg zum Beispiel, das regelmäßig kommt, ebenso wie Gäste aus Leipzig, Dresden, Norddeutschland oder Dänemark. Kleinen Gästen zeigt Restaurantleiterin Annett Dippe gern mal die Besenkammer der Hexen. Mit Staunen hören die Kinder von Dippes Flügen mit der Bohnermaschine. Wir halten die Legende hier aufrecht, schmunzelt die Frau, die ein paar Kilometer hinterm Berg wohnt und seit 999 auf dem Hexentanzplatz arbeitet. Offensichtlich mit Freude. Die gute Stimmung spürt auch Hotelbesitzer Niesmann jedes Mal, wenn er alle paar Wochen hierher kommt: Ich sehe, dass die Leute Spaß daran haben, hier zu arbeiten. Hier wird gemeinsam an einem Strang gezogen, damit es weitergeht. Er fahre beruhigt wieder nach Hause. Denn er weiß, dass er sich auf seine Leute vor Ort verlassen kann. Auch ohne Hexerei.

11 6 I Geschäftsberichte 23 Unternehmen in Sachsen-Anhalt I 7 KulturFestung Mark Festung erobern FestungMark Betriebsgesellschaft mbh Gegründet: 26 Geschäftsführer: Christian Szibor Gesellschafter: KulturStiftung FestungMark und KulturSzeneMagdeburg e. V. Mitarbeiter: 5 Umsatz in 23: ca.,4 Mio. Firmenmaxime: Raum für Kultur Kontakt: Hohepfortewall, 394 Magdeburg Telefon: 3 9/ Internet:

12 8 I Geschäftsberichte 23 Unternehmen in Sachsen-Anhalt I 9 Drei Offiziere, sechs Feldwebel und 8 Soldaten bezogen am. Oktober 865 die Defensionskaserne Mark am inneren Verteidigungsring des Magdeburger Festungsgürtels. Hinter den Kanonengängen, durch eine,5 Meter starke Mauer auch vor starkem Artilleriebeschuss geschützt, lagen die Soldatenquartiere. Drei Etagen übereinander, Schlafraum an Schlafraum, in jedem acht Doppelstockbetten. Als Christian Szibor im Februar 2 auf dem abgesperrten Festungsgelände durch einen offenen Durchgang in die Ruine einsteigt, tritt er in einen Haufen Schutt. Mit der Taschenlampe leuchtet er zwischen herabgestürzten Holzdecken in das dunkle Gewölbe hinauf, im Mauerwerk klappern lose Türen. Brennende Neugier mischt sich mit leiser Furcht. Gerade als ich dachte, ich haue jetzt lieber ab, öffnete sich plötzlich eine Tür über der Wendeltreppe und die Sonne schien herein. Das war wie eine Eingebung. Wenige Jahre nach diesem denkwürdigen Einstieg ist der junge Betriebswirt Geschäftsführer der KulturFestung Mark und diese eine angesagte Adresse in Magdeburg. Statt schnarchender Soldaten Musik und Party: Das Veranstaltungsprogramm aus Konzerten, Theater, Lesungen wird ergänzt durch private und Firmenfeiern oder wissenschaftliche Gesellschaftsabende. Keine Jahreszeit und kaum ein Tag, an dem hier nichts los ist. Bespielt werden die Kanonengänge ebenso wie die früheren Schlafräume, von denen nur noch der Grundriss erkennbar ist. An ihrer Stelle befinden sich übereinander zwei Veranstaltungssäle. Der untere und größere macht seinem Namen Hohe Gewölbe alle Ehre. Die unverputzten roten Mauern steigen elf Meter auf, unterbrochen von den Zwischenbögen der einstigen Geschosse. Diese Gliederung schafft eine erhabene Raumarchitektur, beinahe so feierlich wie in einem Kirchenschiff. Bis zu 8 Leute können hier Konzerten lauschen, bei Banketten wird für bis zu 4 Gäste eingedeckt. Trotz des alten Gemäuers müssen Gäste keine Kompromisse eingehen, versichert Szibor: Wir haben eine moderne Lüftungsanlage, Fußbodenheizung, Fluchtwege und gleich den Zugang in den Festungshof. Draußen, auf der weitläufigen Freifläche, ziehen Veranstaltungen wie das Mittelalterspektakel oder der Advent in den Gewölben auch ein Publikum jenseits des Studentenalters an. Die Straßenbahn hält fast vor dem Eingang zur Kulturhochburg. Eingebettet ins Gelände, entdecken Fremde sie oft erst, wenn sie schon davor stehen. Als die Preußen-Festung 99 als Kaserne endgültig ausgedient hatte, zogen verschiedene Nutzer ein, zuletzt Handwerksbetriebe wie eine Bürstenfabrik. 945 war ein Teil des Ostflügels zerstört und später abgetragen worden. Nach 99 stand die Festungsanlage leer und verwahrloste, Grasteppiche überwucherten Dächer, Mauern, Hof. Hätten wir Fotos vom damaligen Zustand veröffentlicht, wäre mit Sicherheit nichts passiert. Eines war Christian Szibor schnell klar: Es bedurfte wirkungsvoller Argumente und einladender Tatsachen, um Geldgeber zu überzeugen, dass die Ruine eine Wiederbelebung wert und das Vorhaben wirtschaftlich machbar ist. Deshalb organisierte er schon bald mit Kommilitonen und anderen Enthusiasten neben Studentenpartys auch erste Kulturveranstaltungen im unsanierten Gemäuer in verschönender Kerzenatmosphäre, wie er sagt. Ein Autohaus konnte seine Fahrzeuge im noch offenen Kanonengang präsentieren, und für eine Messe landete ein Flugzeug im Innenhof. Es gab Führungen durch die Kasematten. Architekturstudenten zeichneten Entwürfe für eine Kulturfestung. Die Konzertbesucher schauen heute nicht nur auf die Künstler, sondern auch nach dem Ort. Vorbild war die Moritzbastei Leipzig, auch sie gerettet durch müssen mit unserem Veranstaltungsprogramm die Balance studentische Initiative in den 98er Jahren, Studentenclub zwischen kulturell sinnvoll und wirtschaftlich notwendig halten, macht Szibor klar. Trotz 5. Besuchern im Jahr und und heute Kulturzentrum. In seiner Diplomarbeit entwarf BWL-Student Szibor im Jahr 23 auf 6 Seiten ein Nutzungskonzept für die Festung Mark. Von Wirtschaftsprüfern für gut Deshalb war es für unsere Pläne ganz wichtig, die Bürgschafts- namhafter Stifter sei es schwierig, die Banken zu überzeugen. befunden, wurde es zur Grundlage für den heutigen Kulturund Gastronomiebetrieb. Das Riesenprojekt brauchte aber tel konnten wir unsere Liquidität stabilisieren, was gerade bank zu gewinnen. Mit der Verbürgung weiterer Betriebsmit- auch einen professionellen Träger. So wurde neben dem Verein auch für die Vorfinanzierung größerer Events unentbehrlich KulturSzeneMagdeburg e. V., der aus der studentischen Initiative entstanden war, im Jahr 25 die KulturStiftung Festung war top. ist, sagt der Betriebswirt. Die Zusammenarbeit mit der BB Mark gegründet. Es gab sofort 79 Gründungsstifter, heute In den vergangenen Jahren gastierten Künstler wie Joan Baez, sind es mehr als 3. Die öffentlich-rechtliche Stiftung und der Gerhard Schöne, Jethro Tull, Keimzeit oder Axel Prahl. Zum Verein sind gemeinsame Gesellschafter der Ende 26 gegründeten FestungMark Betriebsgesellschaft. Anfang dessel- wie das Irish-Folk-Festival, die Mittsommernacht und oder Kultur-Mix gehören die studentischen Festungsnächte ebenso ben Jahres gab der Stadtrat 2, Millionen Euro aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost für die Umbauarbeiten frei. Plus kauft. Christian Szibor möchte aber erreichen, dass auch Gäs- Kunsthandwerkermärkte. Viele Veranstaltungen sind ausver- Leistungen aus Beschäftigungsfördermaßnahmen sowie te aus Berlin, Hamburg oder Hannover kommen. Dafür will Eigenleistungen summieren sich die Investitionen inzwischen er eine Konzertreihe mit einem hochwertigen Label entwickeln. Die Konzertbesucher schauen heute nicht nur auf die auf rund fünf Millionen Euro. Mit ihrem breiten Kulturangebot kann die Festung Mark zunehmend betriebswirtschaftlich erfolgreich arbeiten. Wir los etwas ganz Besonderes. Die Festung will erobert Künstler, sondern auch nach dem Ort. Und dieser ist zweifel- werden.

13 2 I Geschäftsberichte 23 Unternehmen in Sachsen-Anhalt I 2 Kiel Zulieferungen/Karnstedt Holding Nachfolge sichern Kiel Zulieferungen GmbH Gesellschafter: Karnstedt Holding GmbH Geschäftsführer: Steven Karnstedt Gründung Kiel Zulieferungen GmbH: 99, Karnstedt Holding GmbH: 22 Mitarbeiter: 34 Umsatz in 23: 5 Mio. Firmenmaxime: Qualität. Kurzfristig. Termintreu. Kontakt: Schwerzer Straße, 688 Landsberg Telefon: / Internet:

14 22 I Geschäftsberichte 23 Unternehmen in Sachsen-Anhalt I 23 Wir haben uns für die Variante Haifischbecken entschieden, bei Nachfrage auch zu, wenngleich sich seine erste Antwort meint Hans-Jürgen Kiel. Soll heißen: Er hat seinen Schreibtisch auf die Frage nach dem eigenen Loslassen noch nach einem zum Stichtag geräumt und war weg. Jedenfalls fast. Und sein Befreiungsschlag anhören sollte. Aber jetzt will der 63-Jährige junger Nachfolger macht ganz den Eindruck, dass er sich im sein Leben verdientermaßen genießen. Und genau wie er sollte auch seine Firma in einem Top-Zustand sein, wenn er sie Becken wohlfühlt. Die Belegschaft schwimmt gern mit. weitergibt. An einen Nachfolger, mit dem das Unternehmensschiff weiterhin oben schwimmen kann. Das ist ein Lebenswerk, auf das Hans-Jürgen Kiel stolz sein kann: Der Schlossermeister hatte 99 Dieser Nachfolger ist Steven Karnstedt, ebenfalls Hallenser, in einem Hinterhof in Halle mit dem Aufbau seiner kleinen Firma begonnen. Er formte und ent- Studiums hatte er als Praktikant und anschließend drei Jahre Wirtschaftsingenieur, 38 Jahre jung. Schon während seines wickelte die Kiel Zulieferungen GmbH entgegen manchem als Projektmanager in der Firma gearbeitet. Skeptiker zu einem ausgesprochen erfolgreichen Unternehmen. Geschäftsfeld: CNC-Blechbearbeitung und Oberflächen- potentielle Kandidat für die Übernahme. Doch beide fanden Außerdem ist er der Kiels Schwiegersohn. Freilich war ich der technik. Als mehr Platz für die Produktion benötigt wurde, zog es dann erst einmal besser, dass der Junge zuvor in die weite er 995 ins Industriegebiet Landsberg um. Kiel hat regelmäßig Welt zieht, wie Kiel sagt. In der Konzernwelt, in zwei namhaften globalen Unternehmen, arbeitete Steven Karnstedt einige in modernste Technologien investiert. Er fertigt keine großen Serien, sondern Blechbaugruppen vom kleinen Messgerätgehäuse bis hin zur zwölf Meter langen Stahlkonstruktion in der mittelständisches Unternehmen und nicht unbedingt die sei- Jahre vornehmlich im Service. Eine ganz andere Welt als ein gewünschten kleinen Losgröße oder als Einzelfertigung. ne, meint er, jedoch: Als ich danach zurück kam, war ich aber Solch ein Unternehmen, dessen Kunden einem auf die Schulter klopfen, lässt man nicht leichten Herzens los. Das gibt Kiel wie der Mann seiner Tochter ihn eines Tages fragte, ob das An- auch um einiges schlauer. Der Schwiegervater erinnert sich, Ich gehe raus und du gehst rein, haben wir gesagt, und das hat sich bis heute bewährt. gebot Nachfolge immer noch stehe. Da habe ich ihm gesagt: Das wäre das tollste, was mir passieren kann und der krönende Abschluss meiner Arbeit hier. In den folgenden drei Jahren tauchte Steven Karnstedt sehr tief und gründlich in das Unternehmen ein, um sich gewissenhaft auf die Übernahme vorzubereiten. Zugleich musste der Verkauf rechtlich und finanziell geregelt werden, neben Kiel war ein zweiter Gesellschafter außerhalb der Familie auszuzahlen. Die Finanzierung sei das schwierigste gewesen, schaut Kiel zurück: Dabei wollten wir nicht das meiste für uns herausholen, sondern vor allem eine ordentliche Nachfolge haben. Dem jungen Existenzgründer fehlte das finanzielle Hinterland. Obwohl eine Bank bereit war, mit Unterstützung von KfW-Mitteln den Kauf zu kreditieren, blieb eine finanzielle Lücke. Hier sprang die MBG ein. Über ihre stille Beteiligung am Unternehmen wurde der restliche Kaufpreis bezahlt. Die MBG hat uns da sehr geholfen, bestätigt Hans-Jürgen Kiel. Ohne sie hätte das nicht geklappt. Schlimmstenfalls hätte er den Betrieb schließen müssen. Ende 22 kaufte die Karnstedt Holding die Firma Kiel Zulieferungen, seit. Januar 23 ist Steven Karnstedt Alleingesellschafter und Geschäftsführer. Schwiegervater Kiel: Ich gehe raus und du gehst rein, haben wir gesagt, und das hat sich bis heute bewährt. Was macht der Neue anders? Zunächst betont er: Mein Schwiegervater und ich sind nicht immer einer Meinung, aber in den Grundfesten sind wir es. Am Kern der Firma Kiel werde nichts geändert. Das zu hören, sei für die Mitarbeiter ganz wichtig gewesen. Als Grundfesten nennen beide unisono: Die Menschen und die Prozesse im Unternehmen. Wer hier arbeitet, wird für Eigenkompetenz belohnt. Und über dem Durchschnitt in der Region entlohnt. Der Projektingenieur, der einen festen Kundenstamm hat und mit jedem Auftrag eigenverantwortlich an seinem persönlichen Ertrag arbeitet. Und auch der Arbeiter, der seine Arbeitszeit unter der Prämisse organisiert, dass Termine unbedingt immer einzuhalten sind. Darauf ist man in der Firma besonders stolz: Wir sind die Schnellsten, und wir können durch die Flexibilität unserer Prozesse und unserer Mitarbeiter auch kurzfristige Aufträge übernehmen. Das war und ist Unternehmensphilosophie. Natürlich wird der neue Chef mit der Zeit und der Informationsgesellschaft gehen und auch Veränderungen gestalten müssen, um erfolgreich zu bleiben. Es gibt zusätzliche Projekte, erzählt Karnstedt: Wir wollen unabhängiger vom Lohnleistungsmarkt werden. Deshalb will er eine Plattform für internationalen Servicebedarf ausbauen, wofür er sein Netzwerk aus den früheren Konzernzeiten nutzt. Er führt auch die Zusammenarbeit mit den Hochschulen der Region weiter und hat gerade das Tochterunternehmen Designerstahl gegründet. Karnstedt sieht außerdem, dass sich der Führungsanspruch verändert, weil viel mehr Prozesse parallel ablaufen, vieles gleichzeitig erledigt werden muss: Da kommt das Thema delegieren. Und noch eine neue Aufgabe: In den nächsten Jahren muss der junge Geschäftsführer dafür sorgen, dass es auch in der Werkhalle mit der Nachfolge klappt. Denn in zehn bis 5 Jahren, so weiß er, wird die Hälfte aller heutigen Mitarbeiter in Rente sein. Ich bewundere, wie er das richtig gut macht, sagt Kiel und gesteht zugleich ein, dass ich mich manchmal schon zwingen muss, mich rauszuhalten. Als Berater steht er der Firma jedoch noch bis Ende 24 zur Verfügung. Etwa 2.7 Unternehmen in Sachsen-Anhalt suchen bis 28 einen Nachfolger. Kiel: Wir raten dringend jedem, sich unbedingt gut sachkundig zu machen, wie es geht.

15 24 I Geschäftsberichte 23 Unternehmen in Sachsen-Anhalt I 25 TGA Energietechnik Wittenberg GmbH Geschäftsführer: Gerhard Däumichen, Diana Fleischmann Gesellschafter: Gerhard Däumichen, TGA Vermögensverwaltung Wittenberg GmbH (Geschäftsführerin Diana Fleischmann) Gegründet: 22 Mitarbeiter: 69 Umsatz in 23: ca. 8,5 Mio. Firmenmaxime: Wärme mit Erfahrung Kontakt: Möllensdorfer Straße 3 a, 6886 Lutherstadt Wittenberg Telefon: 34 9/ Internet: TGA Energietechnik Wittenberg Energie austauschen

16 26 I Geschäftsberichte 23 Unternehmen in Sachsen-Anhalt I 27 Energie hat sie. Soviel wird im Gespräch mit Geschäftsführerin Diana Fleischmann schnell klar. Das passt schon einmal zu einem Unternehmen, das energietechnische Anlagen baut. Die Kompaktstationen zur Wärmeübertragung sorgen dafür, dass die Wärme aus dem Kraftwerk in Haus, Wohnung oder Fabrikhalle ankommt. Energie hat sie, so überlegten auch die Altgesellschafter Gerhard Däumichen und Heinz Trabitz, als sie vor fünf Jahren über die Unternehmensnachfolge nachdachten. Die zwei Geschäftsführer der TGA Energietechnik Wittenberg GmbH steuerten damals beide auf den 62. Geburtstag zu, Trabitz wollte sich allmählich zur Ruhe setzen. Wir wollten auf keinen Fall jemanden von draußen, erinnert sich Däumichen, der Diplomingenieur arbeitet seit 43 Jahren im Unternehmen. Frau Fleischmann war sowohl von der Qualität ihrer Arbeit als auch von der Einstellung bestens geeignet. Als die Entscheidung 2 fiel, war die Wittenbergerin 37 Jahre jung. Ich hatte hier im Betrieb 99 nach der Schule mit der Ausbildung angefangen, ganz klassisch Bürokauffrau, erzählt sie. Danach arbeitete sie im Einkauf und studierte zugleich in Fernteilzeit Wirtschaftsingenieurwesen in Berlin. Geeigneter geht nicht. Sie hat trotzdem nicht gleich Ja gesagt, lächelt Däumichen. Damit für die junge Mutter der Einstieg als Gesellschafterin auch finanziell möglich wurde, besicherte die Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt den Bankkredit für die Anteilsübernahme. Diese erfolgte durch Gründung der TGA Vermögensverwaltung Wittenberg GmbH. Ich war ganz froh, dass ich die Berater der BB hatte, blickt Diana Fleischmann zurück: Denn man denkt nicht selbst an alles, und da ist es gut, wenn jemand über den Businessplan schaut, der Ahnung hat. Inzwischen sitzen Fleischmann und Däumichen Büro an Büro. In der Werkhalle baut man Wärmeaustauscher ein, langjährige Erfahrung und frische Ideen tauschen die Geschäftsführer aus. Die Junge kümmert sich als kaufmännische Geschäftsführerin um die Zahlen und vertritt das Unternehmen zunehmend in der Öffentlichkeit. Nebenan bei Gerhard Däumichen, der die Aufträge kalkuliert, spuckt das Fax Anfragen von Kunden und Aufforderungen zur Angebotsabgabe aus. Wir leben gut von Mund-zu-Mund-Propaganda, bestätigt er. TGA könne auch mal einen Auftrag ablehnen, wenn er auf Dumpingpreise oder reine Lohnfertigung zielt. Wir bieten die komplette Leistung vom Materialkauf bis zur fachgerechten Installation und Inbetriebnahme vor Ort sowie einen 24-Stunden-Anlagenservice. Dahinter stecken mehr als vier Jahrzehnte Erfahrung. TGA, das Kürzel bedeutet Technische Gebäudeausrüstung, baute schon in den 97er Jahren Wärmeübertragungsstationen. 99 wurde das Unternehmen von Führungskräften privatisiert. Der Name blieb (Däumichen: Vorn das VEB weg, hinten das GmbH ran ), neue Geschäftsfelder kamen hinzu. Zwölf Jahre später musste Insolvenz angemeldet werden, nachdem die Firma auf erheblichen Rechnungen sitzen geblieben war. Doch Däumichen und Trabitz blieben in der Lutherstadt, wagten den Neustart mit fünf Mitarbeitern heute sind es 69 und konzentrierten sich fortan wieder auf ihr ureigenes Geschäftsfeld Kompaktstationen. Die BB half 22 erstmals mit einer Kreditausfallbürgschaft. Im selben Jahr beendete Diana Fleischmann ihre Diplomarbeit. Sie blieb bei TGA und wurde sofort Leiterin für den Einkauf. Der Energiemarkt wächst, die Versorger sowie Industriebetriebe und Hausbesitzer investieren in energiesparende Lösungen. In der Kette vom Kraftwerk bis zum Verbraucher verbinden die Kompaktstationen von TGA die Fernwärmeleitung mit der Haus- oder Gebäudeversorgung, die für Heizung, Prozesswärme, Dampf oder Warmwasser sorgt. Die Wittenberger arbeiten für Fernwärmeversorger wie auch für Industrieanlagenbauer und Heizungsbauer. Zu den Kunden gehören außerdem Großhändler, und so findet man die TGA-Anlagen inzwischen weltweit. Wir haben alles im Portfolio, was es im Bereich Fernwärme an technologischen Möglichkeiten gibt, sagt Diana Fleischmann. Und wir bauen nicht von der Stange, salopp gesagt. Unsere Techniker fahren auf die Baustelle und schauen, wie man technisch umsetzen kann, was der Kunde haben möchte. Ein Blick in die Werkhalle zeigt Kompaktstationen unterschiedlicher Ausstattung und Größe, bis neun Meter lang und drei Meter hoch. Ins Auge fallen zuerst die gewundenen Rohre, die zuvor zugeschnitten und verschweißt werden. Sie verbinden den Wärmeübertrager das Herzstück der Anlage mit Ventilen, Pumpen, Schmutzfänger, Mess- und Regeltechnik. Die Anlage wird in möglichst großen vormontierten Teilstücken zur Baustelle transportiert. Das sei oft kostengünstiger und gehe auch schneller als die Vor-Ort-Montage, versichert Däumichen. Die kleinsten Stationen wiederum passen in einen Koffer. In Einfamilienhäusern und Wohnungen können sie ihren Platz sogar in einer Flurnische finden. Die Produktionserweiterung für Edelstahlanlagen konnte aus Eigenmitteln finanziert werden, weil eine weitere Bürgschaft die Betriebsmittelvorfinanzierung absicherte. Die Betriebsmittel liegen bei TGA vor allem im Lager, zeigt Diana Fleischmann auf eine Vielzahl unterschiedlichster Bauteile. Bei entsprechendem Auftragsumfang muss sich die Firma mit ausreichend Material eindecken. Mit viel Energie will die geschäftsführende Gesellschafterin in den nächsten Jahren dafür sorgen, dass es weiterhin so gut läuft bei der TGA. Im Blick hat sie auch die rechtzeitige Nachwuchsgewinnung. Sechs Azubis lernen zurzeit an der Seite älterer Kollegen, von denen manche seit Jahrzehnten dabei sind. Die Jungen laufen schneller, die Alten kennen eine Abkürzung, sagt die junge Chefin. Das bringt einen Energieaustausch mit hohem Wirkungsgrad, so wie ihn das Gesellschafterduo vorlebt. Und wir bauen nicht von der Stange, salopp gesagt. Unsere Techniker fahren auf die Baustelle und schauen, wie man technisch umsetzen kann, was der Kunde haben möchte.

17 28 I Geschäftsberichte 23 I 29 WAS UNS AUSMACHT: AUFGABEN PRODUKTE MITARBEITER DAS SIND WIR Bürgschaftsbanken und Mittelständische Beteiligungsgesellschaften sind Selbsthilfeeinrichtungen der gewerblichen Wirtschaft für den Mittelstand in Deutschland. Die Fördereinrichtungen sind jeweils für die Wirtschaft des Bundeslandes tätig, in dem sie ihren Sitz haben. Ihre Gesellschafter sind Banken, Versicherungen, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern und Fachverbände der verschiedenen Wirtschaftszweige. An der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt ist zudem das Land Sachsen-Anhalt beteiligt. Aus ihrer regionalen Nähe zu den Unternehmen in Sachsen- Anhalt schöpfen Bürgschaftsbank (BB) und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) Sachsen-Anhalt ihre spezifische Kompetenz. Ein weiterer Vorteil: BB und MBG sitzen unter einem Dach. Unternehmen haben einen Ansprechpartner für beide Förderinstrumentarien. DAS KÖNNEN WIR Durch Übernahme von Finanzierungsrisiken erleichtern wir Existenzgründungen sowie Unternehmensnachfolgen und helfen mittelständischen Unternehmen zu wachsen. Bürgschaften ersetzen bankübliche Sicherheiten, über die Unternehmen nicht oder nur unzureichend verfügen und dadurch eine Fremdfinanzierung erschwert wird. Für Banken, Sparkassen und andere Finanzierungsinstitute sind unsere Ausfallbürgschaften vollwertige Kreditsicherheiten. Unsere Garantien gegenüber Beteiligungsgesellschaften sichern typisch stille Beteiligungen ab. Die typisch stillen Beteiligungen der MBG sind eine Alternative oder Ergänzung zum klassischen Bankkredit. Durch die langfristige Bereitstellung von Beteiligungskapital, das in der Bilanz wie Eigenkapital bewertet wird, verbessern Unternehmen Bonität und Rating. Existenzgründern hilft Beteiligungskapital beim Start und unterstützt die finanzielle Regelung von Unternehmensnachfolgen. DIESE UNTERNEHMEN FÖRDERN WIR Alle laut KMU-Definition* mittelständischen gewerblichen Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Handel (ohne Landwirtschaft und Fischzucht) sowie Freiberufler und Existenzgründer in diesen Bereichen können die Förderinstrumente von BB und MBG nutzen. Voraussetzung ist ein wirtschaftlich tragfähiges Konzept. Fehlende Sicherheiten können ersetzt werden, mangelnde Rentabilität nicht. * KMUs sind nach Definition der EU Unternehmen: die weniger als 25 Arbeitskräfte beschäftigen mit maximal 5 Millionen Euro Jahresumsatz bzw. maximal 43 Millionen Euro Bilanzsumme die sich zu weniger als 25 Prozent im Besitz eines Unternehmens befinden, das die Voraussetzungen eines KMUs nicht erfüllt Geschäftsentwicklung aller Bürgschaftsbanken Quelle: VDB Verband Deutscher Bürgschaftsbanken BB und MBG Sachsen-Anhalt sind Mitglied im Verband Deutscher Bürgschaftsbanken e. V. (VDB). Der VDB ist die gemeinsame Interessenvertretung der 7 Bürgschaftsbanken und Beteiligungsgarantiegesellschaften sowie 4 Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften in der Bundesrepublik Deutschland gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Er ist außerdem Mitglied im Europäischen Verband der Bürgschaftsbanken AECM und vertritt hier die Interessen seiner Mitglieder auf EU-Ebene. Mit Wolf-Dieter Schwab stellt die BB/MBG-Geschäftsführung einen der stellvertretenden Vorsitzenden des VDBs. Genehmigte Bürgschaften/Garantien 23 in Mio. Verband der Bürgschaftsbanken in Stück gesamt:.6,6 Mio. Volumen/6.735 Stück Baden-Württ. Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Meckl.-Vorp. Niedersachsen Nordrh.-Westf. Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen-Anhalt Schleswig-Holst. Thüringen Wörlitz bei Dessau, Blick zum Venustempel

18 3 I Geschäftsberichte 23 Was uns ausmacht I 3 Kreditbereich Nord Jutta Landmann, Jutta Heimerdinger, Kreditbereich Süd Adelheid Ose, Steffen Teuchner, Steffen Intensivbetreuung und Controlling Romy Roelecke, Bernd Geppert Rechnungswesen Andrea Könecke, Constanze Döring, Silke Vahldieck, Gaby Danielzyk (Bereichsleiterin), Annette Lehnert Friedrichson, Ina Diedrich, Stephania Melasch (Bereichsleiterin) (Bereichsleiter), Andreas Loos, Silvia Riehn, Erika Paul Karsten Lieck (Bereichsleiter), Petra Friedebold, Simone Hollert DAS FÖRDERN WIR Millionen Euro. Bei Bestandsengagements übernimmt die Beteiligungskapital bereits ab. und bis maximal 5. direkt an die BB wenden. Wir übernehmen dann die Erst- Existenzgründung Wachstum Betriebsübernahme/ Bürgschaftsbank auch höhere Bürgschaften bis maximal,5 Euro fördern. Damit wird das bilanzielle Eigenkapital dieser prüfung des Vorhabens. Bei positiver Bewertung erhält der Nachfolgeregelung Millionen Euro und unterstützt so bei einer 8-prozentigen Betriebe gestärkt. Die Beteiligungen aus dem Mikromezzanin- Unternehmer eine schriftliche Bürgschaftszusage, die als bauliche und maschinelle Investitionsvorhaben Ausfallbürgschaften Kredite bis,87 Millionen Euro. fonds haben in der Regel eine Laufzeit von zehn Jahren und Türöffner zu einer kreditierenden Bank genutzt werden kann. Betriebsmittel, Kontokorrentkreditrahmen, Avale (Bürgschaften) SO (VIEL) FÖRDERN WIR Mit Bürgschaften für einen Kredit und Garantien für eine Be- Beteiligungen im klassischen MBG-Beteiligungsprogramm können zwischen 25. und maximal, Millionen Euro betragen, in Einzelfällen bis 2,5 Millionen Euro. Land und Bund unterstützen BB und MBG durch Rückbürgschaften/Rück- werden beginnend nach sieben Jahren in drei gleich hohen Jahresraten zurückgezahlt. Unternehmen brauchen keine Sicherheiten zu stellen. DER WEG ZU EINER BÜRGSCHAFT DER BB DER WEG ZU EINER KAPITALBETEILIGUNG DER MBG Für Kapitalbeteiligungen kann der Unternehmer mit seinem Vorhaben auch direkt auf unsere Kundenbetreuer zugehen. teiligung sichern wir bis zu 8 Prozent des jeweiligen Kapital- garantien, sodass eine Risikoteilung zwischen Bund, Land, Der Bürgschaftsantrag wird in der Regel über die Hausbank Wenn nach Prüfung das Projekt Erfolg versprechend einge- betrags ab. Das Risiko der Hausbank wird somit erheblich be- Hausbank und Bürgschaftsbank erfolgt. Zusätzlich kann die gestellt. Unsere Kundenbetreuer prüfen das unternehmeri- schätzt wird, wird es dem Beteiligungsausschuss vorgelegt. grenzt. Die Bürgschaft für eine Kreditnehmereinheit (rechtlich MBG seit Herbst 23 über den Mikromezzaninfonds-Deutsch- sche Vorhaben und legen es bei positiver Bewertung dem Dieser entscheidet über die Beteiligung. und/oder wirtschaftlich unabhängige Unternehmen, die auf- land der Bundesregierung, der aus Mitteln des ERP-Sonder- Bewilligungsausschuss vor. Dieser entscheidet, ob die Bürg- grund gesetzlicher Regelungen zusammengefasst werden) vermögens und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gespeist schaft übernommen wird. Informationsmaterial und Antragsformulare für BB und MBG kann maximal,25 Millionen Euro betragen. Das entspricht bei wird, kleine Unternehmen und Gründer (unter 5 Mitarbeiter, Eine Ausnahme ist die Bürgschaft ohne Bank. Für kleinere erhalten Sie im Internet unter: und einer 8-prozentigen Bürgschaft einem Kreditbedarf von,56 maximal Millionen Euro Umsatz bzw. Bilanzsumme) mit Bankkredite bis zu 2. Euro kann sich ein Unternehmer Neu ab Herbst 23: Mikromezzaninfonds-Deutschland Der Mikromezzaninfonds-Deutschland wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgelegt. In diesem Fonds befinden sich 35 Millionen Euro aus Mitteln des ERP-Sondervermögens und des Europäischen Sozialfonds (ESF). Er wird verwaltet von der NBank, der Investitions- und Förderbank Niedersachsen. Die Antragstellung erfolgt über die MBG. Der Fonds soll Existenzgründern, sehr kleinen und jungen Unternehmen helfen, die ihre Vorhaben nur schwer finanzieren können. Er richtet sich besonders an Betriebe, die ausbilden, aus der Arbeitslosigkeit gegründet oder von Frauen oder Menschen mit Migrationshintergrund geführt werden. Auch gewerblich orientierte Sozialunternehmen und umweltorientierte Unternehmen können den Mikromezzaninfonds nutzen. Vertriebsunterstützung und Öffentlichkeitsarbeit Matthias Goldschmidt Rechtsabteilung Simone Paul (Bereichsleiterin), Angelika Lubitz, Stefan Damasch, Diana Wagner, Ina Schirmer, Elvira Heinrich, Gesine Kralitschka Services Cornelia Firus, Klaus Ermisch, Kerstin Lenz, Christine Rauscher, Gerd Kretschmer, Edelgunde Kowalski

19 32 I Geschäftsberichte 23 I 33 WEITERE ANGEBOTE DER BB E-Antrag Mit dem elektronischen Antragsverfahren E-Antrag können unsere Finanzierungspartner Bürgschaftsanträge auch online stellen. Der Bearbeiter in der Bank kann den Antrag direkt am eigenen PC ausfüllen und anschließend schnell und elektronisch gesichert an die BB weiterleiten. Das vereinfacht den Aufwand und beschleunigt Entscheidungen. Der Zugang erfolgt über die Website der BB. Für Sparkassen gibt es auch einen direkten Zugangsweg über die Gesamtbanklösung OSPlus. Damit wurde der E-Antrag in das Inhouse- System der Sparkassen eingebunden. sidoku Für die Übermittlung vertraulicher Unterlagen, Daten und Informationen zwischen BB/MBG und ihren Geschäftspartnern vornehmlich Banken, Rückbürgenvertretern, Kammern und Verbände wurde ein Programm zum sicheren Dokumentenaustausch (sidoku ) entwickelt und in das Dienstleistungsportal der deutschen Bürgschaftsbanken integriert. Es ist mit seiner intuitiven benutzerfreundlichen Oberfläche einfach zu bedienen. Der Verwaltungsaufwand wird reduziert, der Kommunikationsweg ist schneller und gleichzeitig sicherer geworden. Ausschließlich der berechtigte Empfänger kann die Daten entschlüsseln. Leasingbürgschaft Kleine und mittelständische Unternehmen werden seit 24 auch bei Leasing-Finanzierungen unterstützt. Ein Unternehmen kann Bürgschaften bis zu 5. Euro für Leasing-Investitionen erhalten. Die BB übernimmt dabei 3 oder 6 Prozent des Risikos. Die Verzahnung von Leasing und Bürgschaft erweitert den Finanzierungsspielraum im Unternehmen. Das Programm wurde vom Verband Deutscher Bürgschaftsbanken in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Leasing- Unternehmen entwickelt und läuft als Pilotprojekt zunächst über drei Jahre. Mit Unterstützung durch den Europäischen Investitionsfonds (EIF), der Mittel aus dem CIP-Programm zur Förderung von Wettbewerbsfähigkeit und Innovation bezieht, stehen Bürgschaften in der Gesamthöhe bis 2 Millionen Euro bereit. Damit können Leasing-Investitionen von mindestens 2 Millionen Euro ermöglicht werden. Handwerker-Sofortkredit Mit dem Handwerker-Sofortkredit können Betriebe unbürokratisch und schnell investieren, die Geschäftstätigkeit ausbauen oder größere Aufträge vorfinanzieren. Mehrere Sparkassen und Genossenschaftsbanken in Sachsen-Anhalt bieten dieses schlanke Produkt in Zusammenarbeit mit den Betriebsberatern der Handwerkskammern an. Verbürgt wird der Handwerker-Sofortkredit von der BB. BB Control Mit BB Control wird Existenzgründern oder Übernehmern von kleinen und mittelständischen Unternehmen kompetente Hilfe an die Hand gegeben. Im schwierigen ersten Geschäftsjahr nach der Gründung sollen mit diesem Programm mögliche Fehlentwicklungen frühzeitig erkannt und Handlungsempfehlungen zur Kurskorrektur ermittelt werden. Dafür hat die BB eine Kooperation mit dem RKW Sachsen-Anhalt und der Handwerkskammer Halle abgeschlossen. Die Berater dieser Institutionen besuchen die Unternehmen, sehen die betriebswirtschaftlichen Unterlagen ein und besprechen diese anschließend mit dem Unternehmer. Die BB übernimmt dabei 45 Prozent der Kosten für die Beratungsleistungen. POSITIVE EFFEKTE AUF DEM ARBEITSMARKT Seit 99 haben BB und MBG Investitionen von fast 4,6 Milliarden Euro ermöglicht. Mit ihren Förderinstrumenten haben sie dazu beigetragen, rund 47. Arbeitsplätze zu schaffen oder zu sichern. Dabei unterstützte die BB durch rund 8. Bürgschaften und Garantien mit einem Gesamtvolumen von über,4 Milliarden Euro kleine und mittelständische Unternehmen. Die MBG hat seit ihrer Gründung im Jahr 992 rund 24 Millionen Euro Beteiligungskapital an mehr als 47 Unternehmen vergeben. UNSERE MITARBEITER Fachwissen, Kompetenz und eine hohe Motivation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Schlüssel unserer seit mehr als zwei Jahrzehnten erfolgreichen Arbeit. Mit regelmäßiger Weiterbildung halten sie ihren Wissensstand in einer schnelllebigen Zeit mit immer neuen Entwicklungen auf dem aktuellen Stand. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verstehen sich konsequent als Dienstleister für unsere Partner und Kunden. Naumburg, Dom St. Peter und Paul

20 34 I Geschäftsberichte 23 Veranstaltungen I 35 POSITIVES FEEDBACK AUF VERANSTALTUNGS-ANGEBOTE BB und MBG stellen ihre Förderbotschaften regelmäßig bei Workshops, monatlichen Beratertagen gemeinsam mit der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Business-Frühstücken, Messen, Wettbewerben und anderen Veranstaltungen vor. Angesprochen werden Unternehmer, Vertreter von Banken, Kammern und Verbänden, Wirtschaftsförderer und Unternehmensberater. Einige der wichtigsten Veranstaltungen im Jahr 23: 7. Januar, Magdeburg Existenzgründerseminar der MEGALEARN AKADEMIE. Teilnehmer, die in den vergangenen drei Jahren ihr Unternehmen gegründet hatten, traten in den Erfahrungsaustausch und erhielten in der Diskussionsrunde Tipps zur Finanzierung und Kapitalstärkung. 25. Januar, Schönebeck Prämierungsveranstaltung der. Phase des Businessplanwettbewerbs ego.-business. Dieser Wettbewerb für Gründungsinteressierte aus Sachsen-Anhalt findet in drei Phasen statt, in der jeweils die besten Geschäftsideen prämiert werden. Die Existenzgründer und Jungunternehmer können sich in den Kategorien Wissenschaft/Technologie, Service, Kreativ und Klein(st)gründungen bewerben. Die BB übernahm die Laudatio auf den Preisträger Kreativ, das Projektteam Gießela aus Halle. 25. März, Magdeburg Öffentlicher Themenabend des Projekts ExiSA Existenzgründerinnen in Sachsen-Anhalt, das vom Bildungswerk der Wirtschaft Sachsen-Anhalt e. V. im Rahmen der ego.-existenzgründeroffensive ins Leben gerufen wurde. Unter dem Titel Finanzierung und Fördermittel stellten BB-Berater die Förderinstrumente Bürgschaft und Beteiligung als alternative Finanzierungsmöglichkeiten für Geschäftsideen vor. Großes Interesse fand das Thema Bürgschaft ohne Bank. ExiSA motiviert und begleitet Frauen, ihre eigene Existenz aufzubauen und zu festigen. 5. April, Halle Veranstaltung der IHK Halle-Dessau zum Thema: Mittelstandsfinanzierung Kapital, Sicherheit und Beteiligung für Unternehmen. BB und MBG erläuterten die Förderinstrumente für mehr Sicherheit und Eigenkapital der Unternehmen. 26. April, Halle Prämierungsveranstaltung der 2. Phase des Gründerwettbewerbs ego.-business. Die BB ehrte den Wettbewerbssieger in der Kategorie Wissenschaft/Technologie : Dinamate The no-wait Order. 4. Mai, Magdeburg Gründernachmittag, Projekt MovE. Schwerpunkt war das Thema Beteiligungskapital, das gemeinsam mit einer Vertreterin der Business Angels mit Gründern und Gründungsinteressierten rege diskutiert wurde. MovE (Mobilisierung von Entrepreneurinnen) unterstützt vorwiegend Frauen bei der Existenzgründung und vermittelt das nötige Know-how, um Geschäftsideen auszuarbeiten und zu präzisieren. 3. Juli, Stendal 7. Unternehmer- und Existenzgründertag im IGZ BIC Altmark. Die BB/MBG war mit einem eigenen Informationsstand vertreten sowie beteiligt am Gründermarktplatz und Workshop../2. September, Halle INVESTFORUM Sachsen-Anhalt 23. Diese unabhängige Informations-, Interaktions- und Vermittlungsplattform bringt Kapitalgeber und Kapital suchende Unternehmen zusammen. Start-ups und Wachstumsunternehmen präsentieren sich und ihre Unternehmenskonzepte unter anderem in Matchings und werden so unterstützt, Investoren, Business Angels, Förderer und andere Finanziers für ihre Geschäftskonzepte zu gewinnen. 2. September, Magdeburg 8. InterUnternehmerinnenKonferenz 23. Die Veranstaltung will mehr Frauen zu unternehmerischer Selbstständigkeit ermutigen und vergibt zwei Unternehmerinnenpreise als auch einen Managerinnenpreis. Rund 8 Gründerinnen und Gründer, Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Frauen in Führungspositionen nahmen teil. 3. September, Magdeburg Messe der Landesinitiative NETWORK-KMU mit Workshop. Ziel ist die Stärkung kleiner und mittlerer Unternehmen in Sachsen-Anhalt durch Beratung, Coaching und Netzwerkbildung. BB und MBG beteiligten sich mit einem Vortrag zum Unternehmensrating und zeigten den interessierten Zuhörern die Vorteile von Bürgschaften und Beteiligungskapital auf. 6. November, Halle. Business-Frühstück mit Bankenvertretern. Bankenvertreter aus dem südlichen Sachsen-Anhalt erhielten umfassende Informationen zur Tätigkeit von BB und MBG. Aktuelle Themenschwerpunkte: der Mikromezzaninfonds-Deutschland der Bundesregierung sowie der neue E-Antrag. 7. November, Staßfurt. Existenzgründerbörse des Salzlandkreises. Die Existenzgründerbörse ist eine Informations-, Kontakt- und Netzwerkveranstaltung für Gründungswillige. Auch die Förderinstitute BB und MBG waren hier mit einem Informationsstand vertreten. 8. November, Magdeburg 2. Business-Frühstück mit Bankvertretern. Bankenvertreter aus dem nördlichen Sachsen-Anhalt folgten der Einladung der BB und MBG zum gemeinsamen Dialog. Aktuelle Themenschwerpunkte: der Mikromezzaninfonds- Deutschland der Bundesregierung sowie der neue E-Antrag. 8. November, Magdeburg ego.-kontaktbörse in der Handwerkskammer Magdeburg. Im Rahmen der Gründerwoche Sachsen-Anhalt brachte die 3. ego.-kontaktbörse wieder Netzwerkpartner zusammen: Gründer, Jungunternehmer und kreative Köpfe mit Experten aus den Bereichen Förderung und Finanzierung, Umsetzung und Planung einer Geschäftsidee. 9. November, Magdeburg Business-Frühstück mit Netzwerkpartnern. Zu dieser Veranstaltung luden BB und MBG Vertreter von Wirtschaftsförderern, Kammern, Verbänden und Unternehmensberatungen ein. Über das aktuelle Wirtschaftsgeschehen sowie neue und bestehende Fördermöglichkeiten von BB und MBG wurde informiert. 2. November, Halle BUSA-Kolloquium zur Unternehmensnachfolge in der IHK Halle- Dessau. BB und MBG folgten der Einladung der Beratervereinigung Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt e. V. (BUSA) mit einem Vortrag vor Rechtsanwälten und Steuerberatern zu ihren Fördermöglichkeiten bei Unternehmensnachfolgen. Öffentlicher Themenabend ExiSA, Magdeburg INVESTFORUM Sachsen-Anhalt, Halle./ ego.-business Prämierungsveranstaltung, Schönebeck BB/MBG Business-Frühstück, Magdeburg Messe der Landesinitiative NETWORK-KMU, Magdeburg 3.9.3

Gründungsforum Region Göttingen

Gründungsforum Region Göttingen Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) GmbH Gründungsforum Region Göttingen - Woher nehmen, wenn nicht..? 18. November 2013 Lars Luther Niedersächsische

Mehr

Neues Gewand neue Produkte von

Neues Gewand neue Produkte von Neues Gewand neue Produkte von Warum neues Gewand? 2 Neugeschäft 3 Bestandsgeschäft 4 Neue Internetpräsenz 5 6 Effekte der Neuausrichtung Schnell und flexibel, lösungsorientiert und transparent in der

Mehr

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Bürgschaften für Unternehmen, Freie Berufe und Existenzgründungen Die Schleswig-Holstein engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

Kampagne für Weitermacher Herausforderung Unternehmensnachfolge

Kampagne für Weitermacher Herausforderung Unternehmensnachfolge Kampagne für Weitermacher Herausforderung Unternehmensnachfolge Finanzierung des Generationenwechsels Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen Fulda, 21.06.2011 Bürgschaftsbank Hessen GmbH Selbsthilfeeinrichtung

Mehr

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Angebote der Bürgschaftsbank NRW / KBG NRW Öffentliche Förderinstrumente für den Mittelstand IHK Arnsberg-Hellweg-Sauerland NRW.BANK Arnsberg, 21. Januar 2015

Mehr

Kampagne für Weitermacher

Kampagne für Weitermacher Kampagne für Weitermacher Initiative zur Unternehmensnachfolge im Handel Bürgschaften als Teil der Finanzierung Bürgschaftsbank Hessen Norbert Kadau Wiesbaden, 21. Aug. 2012 1 Selbsthilfeeinrichtung der

Mehr

Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger

Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger 1 01./ 02. April 2011 Referent: Eberhard Wienold GESELLSCHAFT Wer sind Bürgschaftsbank und MBG? 2 Merkmal Bürgschaftsbank

Mehr

10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung. Referent: Klaus Fürwitt

10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung. Referent: Klaus Fürwitt 10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung Referent: Klaus Fürwitt Agenda Bürgschaftsbank Sachsen GmbH Ausfallbürgschaften Mittelständische Beteiligungsgesellschaft

Mehr

Bürgschaftsbank Bremen GmbH

Bürgschaftsbank Bremen GmbH Bürgschaftsbank Bremen GmbH Wir sprechen mittelständisch! Informationsveranstaltung der BIG Bremen 1. April 2008 Aufgaben und Ziele der Bürgschaftsbank Bremen GmbH Selbsthilfeeinrichtung der Bremer Wirtschaft

Mehr

Förderung für mittelständische Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen

Förderung für mittelständische Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Förderung für mittelständische Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Jena, den 22. März 2012 Susanne Lammerz - Firmenkundenberaterin - Seite 1 von 34 Inhaltsverzeichnis 1. Die Bürgschaftsbank

Mehr

denn Sicherheit braucht starke Partner

denn Sicherheit braucht starke Partner denn Sicherheit braucht starke Partner Wirtschaftlich sinnvolle Vorhaben dürfen nicht an fehlenden Sicherheiten scheitern Wer sind wir? Wir sind eine Selbsthilfeeinrichtung der gewerblichen Wirtschaft

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Finanzforum 31.03.2010, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in Hand. > Die BBB ist seit über

Mehr

Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen

Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Ilmenau, den 18. März 2014 Ursula Helbig Firmenkundenberaterin Seite 1 von 34 Bürgschaftsbank Was ist das? Wir

Mehr

Tag der Nachfolge. Bürgschaften und Beteiligungen. Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen. Frankfurt, 30.10.2012

Tag der Nachfolge. Bürgschaften und Beteiligungen. Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen. Frankfurt, 30.10.2012 Tag der Nachfolge Bürgschaften und Beteiligungen Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen Frankfurt, 30.10.2012 Bürgschaftsbank Hessen GmbH Selbsthilfeeinrichtung der Wirtschaft seit 1954 Risikopartner der

Mehr

Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft

Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald Bankfinanzierung und Kreditabsicherung - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Norbert Kadau Höchst, 24. April 2015 1 Der Vortrag Ausgangssituation

Mehr

Bürgschaften für Handwerksunternehmen

Bürgschaften für Handwerksunternehmen Niedersächsische Bürgschaftsbank Bürgschaften für Handwerksunternehmen April 2008 Finanzierungsbedingungen Gründe für die Ablehnung von Investitionskrediten*: Investitionsvorhaben zu risikoreich 15,5%

Mehr

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Peter Heckl Leiter Unternehmenskunden Regionalbereich Filder Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Zweitgrößte Sparkasse in Baden-Württemberg

Mehr

Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft

Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt Bankfinanzierung und Kreditabsicherung - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Norbert Kadau Darmstadt, 09. Mai 2014 2 Der Vortrag Ausgangssituation

Mehr

Meister-BAföG AFBG Die Förderung für Ihre Karriere

Meister-BAföG AFBG Die Förderung für Ihre Karriere Meister-BAföG AFBG Die Förderung für Ihre Karriere Wie gefördert wird Die nach Landesrecht zuständige Behörde entscheidet über: 1. Zuschüsse und Darlehen zur Finanzierung der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren

Mehr

Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning

Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning Finanzierung der Unternehmensnachfolge Industrie- und Handelskammer Siegen 23. Oktober 2015 Manfred Thivessen Bürgschaftsbank NRW KBG NRW

Mehr

BayBG-Jahrespressegespräch 2014

BayBG-Jahrespressegespräch 2014 BayBG-Jahrespressegespräch 2014 BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbh 25. April 2014 München Statement Dr. Sonnfried Weber Sprecher der BayBG-Geschäftsführung Es gilt das gesprochene Wort BayBG

Mehr

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken 1 Öffentliche Förderung Zusammenfassung Berlin, März 2011 fokus:unternehmen Eine Information der privaten Banken Öffentliche Förderung Inhalt I. Was sind öffentliche Fördermittel? Unternehmen stehen immer

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

Sie wünschen sich Rückenwind für Ihre berufliche Qualifizierung?

Sie wünschen sich Rückenwind für Ihre berufliche Qualifizierung? MEISTER-BAföG AFBG Sie wünschen sich Rückenwind für Ihre berufliche Qualifizierung? Die Zukunftsförderer Erste Schritte auf dem Weg zum Meister Mit dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), das

Mehr

Unsere Bürgschaft Ihre Sicherheit

Unsere Bürgschaft Ihre Sicherheit Unsere Bürgschaft Ihre Sicherheit Bürgschaftsbank Brandenburg und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin Brandenburg Präsentation für die am 19.Mai 2009 Die Bürgschaftsbanken in Deutschland 2008

Mehr

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen Hausarbeit Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen angefertigt im Fach Betriebswirtschaftslehre WF 63 / Herr Hagel erstellt von Felix Winters vorgelegt am 06.05.2008 1 Gliederung

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

2. Hessischer Fördertag Zur Zukunft des Fördergeschäftes in Hessen

2. Hessischer Fördertag Zur Zukunft des Fördergeschäftes in Hessen 2. Hessischer Fördertag Zur Zukunft des Fördergeschäftes in Hessen Forum 2: Aktuelle Entwicklungen im EU-Beihilferecht - Konsequenzen für die Wirtschaftsförderung Norbert Kadau, Geschäftsführer Frankfurt/Main,

Mehr

Unternehmensnachfolge. Förderprogramme zur Finanzierung

Unternehmensnachfolge. Förderprogramme zur Finanzierung Unternehmensnachfolge Förderprogramme zur Finanzierung 2 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten Bis zum Jahr 2020 stehen in Sachsen mehr als 15.000 mittelständische Unternehmen mit insgesamt 200.000

Mehr

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 L-Bank stellt Land 207 Millionen Euro für Zukunftsaufgaben zur Verfügung 2 Milliarden für die Wirtschaft im Land - 11.000 neue Arbeitsplätze 5

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Themenschwerpunkte Tipps für das Kreditgespräch Öffentliche Finanzierungshilfen 2 Regeln

Mehr

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Forum 7 1 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Wachstum braucht Platz wie L-Bank, Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg eine Sprunginvestition unterstützen

Mehr

Ergebnisse nach Bundesländern

Ergebnisse nach Bundesländern Alle Texte und Grafiken zum Download: www.die-aengste-der-deutschen.de Ergebnisse nach Bundesländern (in alphabetischer Reihenfolge) Das R+V-Infocenter ist eine Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden.

Mehr

Aktuelle Entwicklungen in den Kredit- und Förderprogrammen der Investitionsbank Berlin

Aktuelle Entwicklungen in den Kredit- und Förderprogrammen der Investitionsbank Berlin Aktuelle Entwicklungen in den Kredit- und Förderprogrammen der Investitionsbank Berlin 30. März 2011 Stephan Hoffmann Agenda 1. Entwicklung der Berliner Wirtschaft 2. Entwicklung der Wirtschaftsförderung

Mehr

Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg

Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg Werner Schaff beim Steinbeis-Europa-Zentrum 29. Januar 2009 Landesbank Baden-Württemberg Seite 1 Agenda Ausgangssituation

Mehr

Unternehmensnachfolge im Handwerk

Unternehmensnachfolge im Handwerk Unternehmensnachfolge im Handwerk Förderprogramme und Finanzierungshilfen, Begleitung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgen 10. Oktober 2015 Gerald Rodermund Berater Förderkredite Agenda. 1. Ihr

Mehr

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 28. Februar 2013 Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Das Jahr 2012 endete mit einem konjunkturell schwachen Quartal, im laufenden Jahr

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH BPW - Finanzforum Gründung finanzieren 30.März 2011, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/1864. Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/1864. Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/1864 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort Anfrage des Abgeordneten Dr. Stephan Siemer (CDU), eingegangen am 22.07.2014 Wie haben

Mehr

BAB DER KONTAKT. für Unternehmer im Lande Bremen

BAB DER KONTAKT. für Unternehmer im Lande Bremen BAB DER KONTAKT für Unternehmer im Lande Bremen Die Bremer Aufbau-Bank als Dienstleister der Wirtschaftspolitik Vertrauen statt Panik: Unter dieser Überschrift ist das Bundesland Bremen der Konjunkturkrise

Mehr

Unternehmerforum 2010

Unternehmerforum 2010 Unternehmerforum 2010 Unternehmensfinanzierung nach der Finanzkrise Fördermittel der KfW-Mittelstandsbank: nutzen Sie die Finanzierungsmöglichkeiten des Sonderprogramms 2010 für Investitionen und Betriebsmittel

Mehr

Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten

Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten Wesentliche Entwicklungen im inländischen Finanzwesen Jänner bis August Norbert Schuh

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft

Mit Sicherheit in die Zukunft Mit Sicherheit in die Zukunft Fördertag Berlin-Brandenburg 2011 08.06.2011 Michael Wowra, Hans Witkowski BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir verbürgen

Mehr

KarriereStart 23. - 25.01.2015 Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung

KarriereStart 23. - 25.01.2015 Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung KarriereStart 23. - 25.01.2015 Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung www.bmwi.de Kleingründungen/Nebenerwerbsgründungen Vorteile von Kleingründungen (Finanzierungsbedarf unter 25 000

Mehr

Saarländische Investitionskreditbank AG

Saarländische Investitionskreditbank AG Fördermöglichkeiten der SIKB bedarfsgerechte Finanzierungen unter Einbindung von Förderkrediten, Bürgschaften und Beteiligungen Saarbrücken, 1. Dezember 2011 Förderbank des Saarlandes Aktionäre sind das

Mehr

Pro Building Workshop 28.09.2010 Förderung mittelständischer Unternehmen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Instrumente der Förderung Finanzielle Hilfen Information

Mehr

Investitionsvorhaben 2. Halbjahr 2014

Investitionsvorhaben 2. Halbjahr 2014 GBMR BB Tracking Investitionsvorhaben. Halbjahr 04 Ergebnisse einer repräsentativen Telefonbefragung bei 400 BB-Finanzentscheidern mit Umsatz über Mio. August 04 Zusammenfassung 8% der befragten Unternehmen

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Hamburger Unternehmerinnentag 2005

Hamburger Unternehmerinnentag 2005 Hamburger Unternehmerinnentag 2005 Know-how, Lebenserfahrung, Stabilität, Nachfolge... Unternehmerin mit 50plus mit Stefanie Pump, Hamburger Sparkasse Angelika Caspari, Caspari & Partner (Moderation) Heide

Mehr

Flüssig und flexibel starten

Flüssig und flexibel starten Süddeutsche Zeitung, 03.09.2015 Süddeutsche Zeitung Beilage 03.09.2015 München Seite 22, Bayern Seite 22, Deutschland Seite 22 Flüssig und flexibel starten Von staatlichen Förderstellen gibt es nun Minikredite

Mehr

F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r )

F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r ) F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r ) F r a n k S c h a a f 2 6. 1 0. 2 0 1 3 www.isb.rlp.de Besonderheiten einer Unternehmensnachfolge

Mehr

Moin, moin! Harald Bock

Moin, moin! Harald Bock Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH, Kiel Moin, moin! Harald Bock Mitglied der Geschäftsführung Erfolg ist die beste Existenzsicherung. 27. Mai 2008 Die Förderinstitute des Landes schließt Sicherheitenlücken

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

Finanzierungen für Existenzgründer

Finanzierungen für Existenzgründer Finanzierungen für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer in Schleswig-Holstein November 2009 Seite 2 Ansprechpartner für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer

Mehr

Turnaround. Sitz München. BayBG Bayerische Beteiligungs gesellschaft mbh

Turnaround. Sitz München. BayBG Bayerische Beteiligungs gesellschaft mbh Wachstum Unternehmensnachfolge Venture Capital Turnaround Existenzgründung Kapital für Handwerk, Handel und Gewerbe BayBG Bayerische Beteiligungs gesellschaft mbh info@baybg.de www.baybg.de Sitz München

Mehr

BBB: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin

BBB: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin BBB: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin BPW Finanzforum Sicherheiten für Ihren Kredit 13.03.2014, Mathias Wendt 1 Bürgschaften und Garantien bis: 1,25 Mio. EUR, keine Untergrenze für: kleine und

Mehr

Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip

Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip 1 Unternehmer/in Hausbank Antragsstellung Bürgschaftsbank Prüfung, Gespräch Umsetzung Finanzierung mit Unternehmen Bürgschaftsurkunde an Hausbank Kammern, Verbände

Mehr

Auswirkungen von Basel II auf die Finanzierung von Unternehmen

Auswirkungen von Basel II auf die Finanzierung von Unternehmen Auswirkungen von Basel II auf die Finanzierung von Unternehmen Starthilfe und Unternehmensförderung Unternehmens barometer Mit der Auswertung AUSWIRKUNGEN VON BASEL II AUF DIE FINANZIERUNG VON UNTERNEHMEN

Mehr

Gründerpersönlichkeit und Finanzierung

Gründerpersönlichkeit und Finanzierung Gründerpersönlichkeit und Finanzierung Referent: Philip Wittkamp Agenda 1. Was zeichnet eine Gründerpersönlichkeit aus? 2. Finanzierungsvoraussetzungen 3. Beratungsansatz der Stadtsparkasse Düsseldorf

Mehr

Unternehmensnachfolge im Handwerk. Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen der Betriebsübergabe

Unternehmensnachfolge im Handwerk. Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen der Betriebsübergabe Unternehmensnachfolge im Handwerk Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen der Betriebsübergabe Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen der Betriebsübergabe 1. Wer sind wir? 2. Finanzierungsbedarf Einflussfaktoren?

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen. Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung. Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014

NBank Engagement für Niedersachsen. Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung. Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014 NBank Engagement für Niedersachsen Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014 Niedersachsen-Gründerkredit Zinsgünstiges Darlehen für Gründer, Freiberufler

Mehr

Jena: Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern

Jena: Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern : Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern Ergebnisse der Geschäftskundenstudie 2014 Agenda und Rahmenbedingungen der Studie Ziel und Inhalte der Studie: Gewinnung

Mehr

Hoch hinaus - Messe für Aufstiegsweiterbildung

Hoch hinaus - Messe für Aufstiegsweiterbildung Wenn nicht jetzt - Wann dann? Hoch hinaus - Messe für Aufstiegsweiterbildung 12.März 2014 / 16:00 bis 19:00 Uhr BiZ der AA Bernburg, Kalistr. 11 Fragen zum Programm? #$%&'()*'+,,)-./ #+0*.1 234 56 7.,.1)*.8/

Mehr

Erhöhen Sie Ihre Gewinne mit Zuschüssen - und reduzieren Sie Ihre Lohnkosten!

Erhöhen Sie Ihre Gewinne mit Zuschüssen - und reduzieren Sie Ihre Lohnkosten! Erhöhen Sie Ihre Gewinne mit Zuschüssen - und reduzieren Sie Ihre Lohnkosten! Die günstigste Finanzierung (zinsverbilligte Darlehen) Die besten Zuschussprogramme Jedes Jahr erhalten Unternehmen rund 108

Mehr

Öffentliche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Öffentliche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im Rahmen der Unternehmensnachfolge Investitionsbank Schleswig-Holstein Förderlotsen Katharina Preusse, 0431-9905 3364 Email: katharina.preusse@ib-sh.de Firmenkunden Immobilienkunden Kommunalkunden Zuschüsse Öffentliche Finanzierungs- und

Mehr

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten - IHK Mittleres Ruhrgebiet Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im mittleren Ruhrgebiet Bochum, 03. Dezember

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen?

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? GEWERBLICHER UMWELTSCHUTZ Sie möchten in Ihrem Unternehmen Energiekosten sparen? Die Zukunftsförderer Unternehmen Umweltschutz Der nachhaltige Schutz der Umwelt sowie der effiziente Umgang mit Strom und

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Beratungstag Tourismus Referent: Bernhard Reif 06.07.2015 LfA Förderbank Bayern im Überblick Gegründet 1951, staatliche Spezialbank für eine umfassende

Mehr

Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH. Existenzgründungen und Firmenübernahmen erfolgreich gestalten

Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH. Existenzgründungen und Firmenübernahmen erfolgreich gestalten Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Existenzgründungen und Firmenübernahmen erfolgreich gestalten 1 Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Existenzgründung aus Sicht der NBB 2 Wer sind NBB

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für Existenzgründer

Öffentliche Finanzierungsmittel für Existenzgründer Gründung Öffentliche Finanzierungsmittel für Existenzgründer Existenz 2015 Referentin: Christine Beck 14. März 2015 12. Juli 2014 1 LfA Förderbank Bayern im Überblick Gegründet 1951, staatliche Spezialbank

Mehr

Helping Hands - Finanzierung. Handout-Sammlung für das Ideenpapier

Helping Hands - Finanzierung. Handout-Sammlung für das Ideenpapier Helping Hands - Finanzierung Handout-Sammlung für das Ideenpapier Gliederung 1. Investitionsplanung 2. Kapitalbedarfsplanung 3. Woher bekomme ich mein Geld? 4. Umsatz- und Kostenplanung Solltet ihr Fragen

Mehr

Wie gestalten sich die künftigen Kreditvergaben und Finanzierungsmöglichkeiten des Mittelstands in Sachsen-Anhalt?

Wie gestalten sich die künftigen Kreditvergaben und Finanzierungsmöglichkeiten des Mittelstands in Sachsen-Anhalt? Wie gestalten sich die künftigen Kreditvergaben und Finanzierungsmöglichkeiten des Mittelstands in Sachsen-Anhalt? Christian Koeppel Geschäftsführer von BB undmbg Magdeburg, 17.03.2009 1 Gliederung Finanzkrise!

Mehr

Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank?

Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank? Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank? Elmar Hoppe Leiter Unternehmenskunden Paderborn Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eg Christian Hafer Abteilungsleiter Investitionsberatung Sparkasse Paderborn-Detmold

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee

ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee ERP-Gründerkredit Die KfW-Förderung für Ihre Geschäftsidee Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit? Mit dem ERP-Gründerkredit,

Mehr

www.reporter-forum.de Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm

www.reporter-forum.de Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm 1 2 Es ist wichtig, dass sich Gründerinnen Vorbilder suchen 3 4 Von Kathrin Fromm 5 6 7 Warum muss es eine Agentur speziell für Gründerinnen geben? 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Von den Selbständigen sind

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2013

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2013 Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2013 Zahl der Privatinsolvenzen sinkt um 3,9 Prozent Kernergebnisse Rückgang um 3,9 Prozent: 63.006 Privatinsolvenzen im ersten Halbjahr 2013 Prognose Gesamtjahr: 126.000

Mehr

Unterstützung von Existenzgründungen durch öffentliche Mittel. Hagen Laux 1

Unterstützung von Existenzgründungen durch öffentliche Mittel. Hagen Laux 1 Unterstützung von Existenzgründungen durch öffentliche Mittel 1 Wer bin ich / was zeichnet mich aus? Fon: 0611-364 955 19 Fax: 0611-364 955 99 email: hagen.laux@naspa.de Gewerbekundenberater Region Nord

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit Selbständigkeit aus der Langzeitarbeitslosigkeit Unterstützungsmöglichkeiten in Niedersachsen Bernd Nothnick, Referatsleiter Arbeitsförderung, Unternehmensfinanzierung, Existenzgründungen Bausteine für

Mehr

ERFOLGREICH STARTEN -

ERFOLGREICH STARTEN - ERFOLGREICH STARTEN - BÜRGSCHAFTEN & BETEILIGUNGEN FÜR EXISTENZGRÜNDUNG UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE BÜRGSCHAFTSBANK BADEN-WÜRTTEMBERG GMBH MBG MITTELSTÄNDISCHE BETEILIGUNGSGESELLSCHAFT BADEN-WÜRTTEMBERG

Mehr

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge Wachstum Unternehmensnachfolge Venture Capital Turnaround Existenzgründung Kapital für Handwerk, Handel und Gewerbe BayBG Bayerische Beteiligungs gesellschaft mbh info@baybg.de www.baybg.de Sitz München

Mehr

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009 Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009 Im 1. Halbjahr 2009 meldeten insgesamt 61.517 Bundesbürger Privatinsolvenz an allein im 2. Quartal waren es 31.026 was einen Anstieg um 1,75 Prozent im Vergleich zum

Mehr

Landwirtschaft ohne Subventionen das Beispiel Neuseeland

Landwirtschaft ohne Subventionen das Beispiel Neuseeland Landwirtschaft ohne Subventionen das Beispiel Neuseeland Vortrag anlässlich der Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung Auf dem Weg zu einer Landwirtschaft ohne Subventionen? am 10. November 2008 in Berlin

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Zukunft unternehmen 20 Jahre Bürgschafts bank Sachsen: Effekte auf die wirtschaftliche Entwicklung in Sachsen Vorstellung der Studie

Zukunft unternehmen 20 Jahre Bürgschafts bank Sachsen: Effekte auf die wirtschaftliche Entwicklung in Sachsen Vorstellung der Studie Bürgschaftsbank Sachsen GmbH Anton-Graff-Straße 20 / 01309 Dresden Telefon 0351 4409-0 / Telefax 0351 4409-450 info@bbs-sachsen.de / www.bbs-sachsen.de Zukunft unternehmen 20 Jahre Bürgschafts bank Sachsen:

Mehr

Regionalforum Wirtschaft. Veranstaltung zum Thema. "Fachkräftemangel" am 6. Oktober 2011 in Neu-Ulm

Regionalforum Wirtschaft. Veranstaltung zum Thema. Fachkräftemangel am 6. Oktober 2011 in Neu-Ulm Die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk Regionalforum Wirtschaft Veranstaltung zum Thema "Fachkräftemangel" am 6. Oktober 2011 in Neu-Ulm unter Teilnahme von

Mehr

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Wesentliche Entwicklungen im inländischen Finanzwesen im ersten Quartal Norbert Schuh Trotz historisch niedriger Zinssätze kam es

Mehr

Fit für die Gründung. Wege der Finanzierung. Für-Gründer.de

Fit für die Gründung. Wege der Finanzierung. Für-Gründer.de Fit für die Gründung Für-Gründer.de Leitfaden Kapitalbedarf und Finanzierungsmix Eigenkapital Zuschüsse Business Angel Venture Capital Fremdkapital Mikrofinanzierung Hausbank und Förderdarlehen Bürgschaften

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 13. April 2013

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 13. April 2013 Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer nder Vortrag von Christine Beck am 13. April 2013 1 01/2013 LfA Förderbank Bayern im Überblick Spezialkreditinstitut des Freistaates Bayern zur Förderung

Mehr

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer/Jungunternehmer Bad Tölz, 03.03.2007 Ihr Referent Robert Nau KfW Mittelstandsbank Ludwig-Erhard-Platz 1

Mehr

erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten

erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten erkennen planen handeln Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten Für Eure Vorhaben im Land Berlin, ob für Gründung, Wachstum, Konsolidierung, Innovation oder Sanierung, stehen Euch die im Folgenden

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 03. März 2013

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 03. März 2013 Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer nder Vortrag von Christine Beck am 03. März 2013 1 01/2013 LfA Förderbank Bayern im Überblick Spezialkreditinstitut des Freistaates Bayern zur Förderung

Mehr

Finanzierungshilfen für mittelständische Unternehmen in NRW Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Hilfen für den Mittelstand des

Finanzierungshilfen für mittelständische Unternehmen in NRW Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Hilfen für den Mittelstand des Finanzierungshilfen für mittelständische Unternehmen in NRW Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Hilfen für den Mittelstand des Wirtschaftsclubs Köln am 09. Februar 2010 in Köln Gliederung Die

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Heinz-Joachim Mogge Investitionsbank Berlin

Mehr

Sie möchten sich selbstständig machen?

Sie möchten sich selbstständig machen? KFW-GRÜNDERKREDIT Sie möchten sich selbstständig machen? Die Zukunftsförderer Aller Anfang ist leicht Sie wollen ein Unternehmen gründen und sind auf der Suche nach einer günstigen Finanzierungsmöglichkeit?

Mehr

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1 Geschäftsentwicklung der Sparkassen in Hessen und Thüringen Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase haben die Sparkassen in Hessen und Thüringen auch 2013 wieder ein gutes Geschäftsergebnis erzielt. Das

Mehr