FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG) - 2016"

Transkript

1 AMF - Autorité des marchés financiers (FR) KLEPIERRE 5th to Base Prospectus 5,000,000,000 EURO MEDIUMTERMNOTE PROGRAMME Total S.A. 4th to Base Prospectus 30,000,000,000 (increased from 26,000,000,000) Euro Medium Term Note Programme due from seven days from the date of original issue Renault S.A. 3rd to Base Prospectus 7,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme AMUNDI ISSUANCE 1st to Base Prospectus Euro 10,000,000,000 Notes and Certificates Programme BNP Paribas Arbitrage Issuance 6th to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme Total S.A. 5th to Base Prospectus 30,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Due from seven days from the date of original issue BNP Paribas Arbitrage Issuance 7th to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme KLEPIERRE Basisprospekt Base Prospectus to 5,000,000,000 EURO MEDIUM TERM NOTE PROGRAMME PEUGEOT SA 5th to Base Prospectus 5,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Total S.A. Basisprospekt Base Prospectus to 30,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme BNP Paribas Arbitrage Issuance 8th to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme AMUNDI ISSUANCE 2nd to Base Prospectus Euro 10,000,000,000 Notes and Certificates Programme BNP Paribas Arbitrage Issuance 8th to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme PEUGEOT SA Basisprospekt Base Prospectus to 5,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Intel Corporation Dividendenwert Prospectus to Stock purchase plan MICROSOFT CORPORATION Dividendenwert Prospectus to EMPLOYEE STOCK PURCHASE PLAN AMUNDI ISSUANCE Basisprospekt Base Prospectus to Euro 10,000,000,000 Notes and Certificates Programme KLEPIERRE 1st to 7,000,000,000 EURO MEDIUM TERM NOTE PROGRAMME (vormals 5,000,000,000 EURO MEDIUM TERM NOTE PROGRAMME) Total S.A. 1st to Base Prospectus 35,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme DVR Seite 1 von 34

2 AFM - Autoriteit Financiele Markten (NL) Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) Basisprospekt Base Prospectus to EUR 160,000,000,000 Global Medium-Term Note Programme Basisprospekt Base Prospectus to EUR 15,000,000,000 Structured Medium-Term Note Programme ING Bank N.V. 3rd to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Medium Term Notes and Inflation Linked Notes ING Bank N.V. 3rd to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Share Linked Notes and Participation Notes ING Bank N.V. 3rd to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Share and Index Basket Linked Notes Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) N.V. Bank Nederlandse Gemeenten Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) to Base Prospectus EUR 15,000,000,000 Structured Medium-Term Note Programme to Base Prospectus EUR 160,000,000,000 Global Medium-Term Note Programme nd to Base Prospectus Euro 90,000,000,000 Debt issuance programme Basisprospekt Base Prospectus to EUR 160,000,000,000 Global Medium-Term Note Programme ING Bank N.V. 4th to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of share linked notes and participation notes and for the issuance of index linked notes ING Bank N.V. 4th to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Medium Term Notes and Inflation Linked Notes ING Bank N.V. 4th to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of share and index basket linked notes N.V. Bank Nederlandse Basisprospekt Base Prospectus to Euro 100,000,000,000 Debt issuance programme DVR Seite 2 von 34

3 Gemeenten Oikocredit, Ecumenical Development Cooperative Society U.A. Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) Dividendenwert Prospectus to the issuance of Shares in the capital of OIKOCREDIT, Ecumenical Basisprospekt Base Prospectus to EUR 15,000,000,000 Structured Medium-Term Note Programme Oikocredit, Ecumenical Development Cooperative Society U.A. Dividendenwert Prospectus to the offering of non-exchangeable registered Depository Receipts for shares in the capital of OIKOCREDIT, Ecumenical Development Co-operative Society U.A ING Bank N.V. Basisprospekt Base Prospectus to 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Share Linked Notes and Participation Notes ING Bank N.V. Basisprospekt Base Prospectus to 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Index Linked Notes ING Bank N.V. Basisprospekt Base Prospectus to 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Medium Term Notes and Inflation Linked Notes ING Bank N.V. Basisprospekt Base Prospectus to 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Share and Index Basket Linked Notes Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) to Base Prospectus EUR 15,000,000,000 Structured Medium-Term Note Programme to Base Prospectus EUR 160,000,000,000 Global Medium-Term Note Programme ING Bank N.V. 1st to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Share and Index Basket Linked Notes ING Bank N.V. 1st to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Medium Term Notes and Inflation Linked Notes ING Bank N.V. 1st to Base Prospectus 40,000,000,000 Global Issuance Programme for the issuance of Share Linked Notes and Participation Notes and Index Linked Notes Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) to Base Prospectus EUR 15,000,000,000 Structured Medium-Term Note Programme DVR Seite 3 von 34

4 Coöperatieve Rabobank U.A. (vormals COÖPERATIEVE CENTRALE RAIFFEISEN-BOER ENLEENBANK B.A.) N.V. Bank Nederlandse Gemeenten to Base Prospectus EUR 160,000,000,000 Global Medium-Term Note Programme st to Base Prospectus Euro 100,000,000,000 Debt issuance programme BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (DE) UBS AG s to various Base Prospectuses UBS AG s to various Base Prospectuses Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited-Zertifikate Lang & Schwarz AG 8th to Base Prospectus derivative Produkte VMware, Inc. 1st to Prospectus to the public offer of Shares (Mitarbeiterbeteiligungsprogramm) Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Discount-Zertifikate AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) BRAIN Biotechnology Research And Information Network AG s to various Base Prospectuses Dividendenwert Prospectus to 3,500,000 newly issued ordinary registered shares with no-par value DE Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Landesbank Baden-Württemberg Landesbank Baden-Württemberg s to various Base Prospectuses s to various Base Prospectuses Portfolio Solutions S.A. Basisprospekt Base Prospectus to the issue of Performance Tracker Certificates AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) to various Base Prospectuses DVR Seite 4 von 34

5 Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier to various Base Prospectuses to various Base Prospectuses Credit Suisse AG to various Base Prospectuses DZ Bank AG Deutsche Basisprospekt Base Prospectus to Expresszertifikate, ZinsFix, ExtraChance, BestofBasket, Airbag Capital One AG Dividendenwert Prospectus to die Zulassung sowie das öffentliche Angebot in Deutschland, Österreich und Luxemburg von Stückaktien aus dem Eigentum der Aktionäre der Capital One AG DE000A0SMU Landesbank Baden-Württemberg Landesbank Baden-Württemberg 3rd to various Base Prospectuses nd to various Base Prospectuses Lang & Schwarz AG 9th to Base Prospectus derivative Produkte BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh Societe Generale Effekten Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate, Aktienanleihen, Anleihen Basisprospekt Base Prospectus to Anleihen UniCredit Bank AG to Base Prospectus zur Begebung von Wertpapieren mit Single-Basiswert (ohne Kapitalschutz) Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh 2nd to Base Prospectus Wertpapieren (Anleihen und Zertifikate) UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus Knock-out Wertpapiere und Optionsscheine unter dem Euro Debt Issuance Programme WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank Basisprospekt Base Prospectus to WGZ Zertifikate in Form von Express-Zertifikate mit Rückzahlungsart Zahlung bezogen auf Basiswerte (Aktien oder Indizes) UBS AG Basisprospekt Base Prospectus to Warrants UBS AG Basisprospekt Base Prospectus to Securities DZ Bank AG Deutsche Vontobel Financial Products s to various Base Prospectuses to Base Prospectus Faktor-Zertifikate DVR Seite 5 von 34

6 Capital One AG 2nd to Prospectus die Zulassung sowie das öffentliche Angebot in Deutschland, Österreich und Luxemburg von Stückaktien aus dem Eigentum der Aktionäre der Capital One AG Vontobel Financial Products to Base Prospectus Partizipationszertifikate und Open-End Partizipationszertifikate Commerzbank AG 3rd to Base Prospectus Unlimited TURBO-Zertifikate HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Outperformance-Wertpapiere und Express-Wertpapiere Bayerische Landesbank s to various Base Prospectuses Deutsche Bank AG to various Base Prospectuses Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses UniCredit Bank AG s to various Base Prospectuses Lang & Schwarz AG 10th to Base Prospectus derivative Produkte BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank Societe Generale Effekten 3rd to Base Prospectus Wertpapieren (Anleihen und Zertifikate) Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate bezogen auf Basiswerte (Aktien oder Indizes) s to various Base Prospectuses Bayerische Landesbank Basisprospekt Base Prospectus to Prozentnotierte Schuldverschreibungen ohne Kapitalschutz DZ Bank AG Deutsche AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier Basisprospekt Base Prospectus to TeilGarantiezertifikate u.a s to various Base Prospectuses s to various Base Prospectuses s to various Base Prospectuses UBS AG s to various Base Prospectuses Vontobel Financial Products to Base Prospectus Faktor-Zertifikate DVR Seite 6 von 34

7 Eyemaxx Real Estate AG Nichtdividendenwert Prospectus to 7,00 %-Anleihe 2016/ 2021 (5 Jahre) im Gesamtnennbetrag von Euro ,00 DE000A2AAKQ Commerzbank AG s to various Base Prospectuses Lang & Schwarz AG 11th to Base Prospectus derivative Produkte Societe Generale Effekten Basisprospekt Base Prospectus to Optionsscheine UniCredit Bank AG to Base Prospectus zur Begebung von Knock-out Wertpapieren und Optionsscheinen unter dem Euro Debt Issuance Programme UBS AG s to various Base Prospectuses Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited Faktor-Indexzertifikate BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapieren (Anleihen und Zertifikate) Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Reverse Bonus-Zertifikate HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate Lang & Schwarz AG Basisprospekt Base Prospectus to derivative Produkte Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate und Anleihen II Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier Basisprospekt Base Prospectus to Securities (issued in the form of Certificates, Notes or Warrants) Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapiere (begeben als Zertifikate, Anleihen oder Optionsscheine) Lang & Schwarz AG 12th to Base Prospectus derivative Produkte WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank Basisprospekt Base Prospectus to Bonus-Zertifikate und Discount-Zertifikate Japan Tobacco Inc. Dividendenwert Prospectus to the public offering of shares VMware, Inc. Dividendenwert Prospectus to the public offer of Shares US Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Optionsscheine Berlin Hyp AG Basisprospekt Base Prospectus to 25,000,000,000 Offering Programme (Pfandbriefe) Berlin Hyp AG Basisprospekt Base Prospectus to 25,000,000,000 Offering Programme (Schuldverschreibungen) Commerzbank AG s to various Base Prospectuses Deutsche Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Programm für die Emission von Zertifikaten und Schuldverschreibungen DVR Seite 7 von 34

8 Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG 7th to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG 2nd to Base Prospectus EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issue of Notes and Pfandbriefe HSH Nordbank AG 7th to Base Prospectus EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issue of Notes and Pfandbriefe HSH Nordbank AG 3rd to various Base Prospectuses Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Strukturierte Anleihen HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Open End-Faktor-Partizipationszertifikate UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapiere mit Single-Basiswert (ohne Kapitalschutz) unter dem Euro Debt Issuance Programme UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Porpsectus to Wertpapieren mit Single-Basiswert und Multi-Basiswert (mit (Teil-)Kapitalschutz) unter dem Euro Debt Issuance Programme HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapiere und Anleihen Vontobel Financial Products BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh to Base Prospectus Faktor-Zertifikate th to Base Prospectus Optionsscheine Deutsche Pfandbriefbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Debt Issuance Programme (Schuldverschreibungen) Deutsche Pfandbriefbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme (Pfandbriefe) WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank Basisprospekt Base Prospectus to Aktien- und Indexanleihen Roche Holding AG Dividendenwert Prospectus to Roche Genussschein Purchase Plan - Roche Connect CH WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank Citigroup Global Markets Deutschland AG & Co. KGaA Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate bezogen auf Basiswerte (Aktien und Indizes) Basisprospekt Base Prospectus to Optionsscheine Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Vontobel Financial Products Basisprospekt Base Prospectus to Anlageprodukte Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to zur Fortsetzung des öffentlichen Angebotes sowie zur Erhöhung des Emissionsvolumens DVR Seite 8 von 34

9 bereits begebener Wertpapiere (ETNs, ETCs, ETPs) Bayerische Landesbank s to various Base Prospectuses Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Vontobel Financial Products AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh to Base Prospectus Faktor-Zertifikate th to Various Base Prospectuses th to Base Prospectus Wertpapieren (Anleihen und Zertifikate) Deutsche Börse Commodities 1st to Prospectus für die Ausgabe von bis zu Xetra-Gold Inhaberschuldverschreibungen Barclays Bank PLC s to various Base Prospectuses BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier 1st to Base Prospectus Zertifikate, Aktienanleihen, Anleihen to various Base Prospectuses to various Base Prospectuses Commerzbank AG 1st to Base Prospectus Optionsscheine DZ Bank AG Deutsche Basisprospekt Base Prospectus to KorridorZins Zertifikate UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Notes under the Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme Lang & Schwarz AG 1st to Base Prospectus derivative Produkte Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Strukturierte Anleihen mit [Teil-]Kapitalschutz UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus zur Begebung von Wertpapieren mit Zinsstrukturen unter dem Euro Debt Issuance Programme Citigroup Global Markets Deutschland AG & Co. KGaA Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate UBS AG to various Base Prospectuses UBS AG to various Base Prospectuses DVR Seite 9 von 34

10 Commerzbank AG 2nd to Base Prospectus Unlimited Faktor-Indexzertifikate HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Discount-Zertifikate bzw. Reverse-Discount-Zertifikate; Anleihen bzw. Reverse-Anleihen UniCredit Bank AG s to various Base Prospectuses Barclays Bank PLC s to various Base Prospectuses AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh s to various Base Prospectuses s to various Base Prospectuses Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses Leonteq Securities AG (ehem. EFG Financial Products AG) WGZ Bank AG Westdeutsche Genossenschafts-Zentralbank Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh s to various Base Prospectuses Basisprospekt Base Prospectus to Schuldverschreibungen s to various Base Prospectuses s to various Base Prospectuses Basisprospekt Base Prospectus to Optionsscheine Basisprospekt Base Prospectus to Partizipations-Zertifikate Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses Deutsche Pfandbriefbank AG 1st to various Base Prospectuses BNP Paribas Arbitrage Issuance Basisprospekt Base Prospectus to Exchange Traded Commodities / Exchange Traded Notes UBS AG s to various Base Prospectuses Bayerische Landesbank s to various Base Prospectuses DVR Seite 10 von 34

11 Bayerische Landesbank Basisprospekt Base Prospectus to Schuldverschreibungen mit Kapitalschutz DZ Bank AG Deutsche Basisprospekt Base Prospectus to Optionsscheine Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Strukturierte Zertifikate I Vontobel Financial Products to Base Prospectus Anlageprodukte Commerzbank AG s to various Base Prospectuses Lang & Schwarz AG 2nd to Base Prospectus derivative Produkte BNP Paribas Arbitrage Issuance BNP Paribas Arbitrage Issuance BNP Paribas Arbitrage Issuance BNP Paribas Arbitrage Issuance BNP Paribas Arbitrage Issuance Landesbank Baden-Württemberg Landesbank Baden-Württemberg Landesbank Baden-Württemberg Landesbank Baden-Württemberg Basisprospekt Basisprospekt Nr. 3 Open End Zertifikate Basisprospekt Basisprospekt Nr. 2 Open End Zertifikate Basisprospekt Basisprospekt Nr. 5 Open End Zertifikate Basisprospekt Basisprospekt Nr. 1 Open End Zertifikate Basisprospekt Basisprospekt Nr. 4 Open End Zertifikate Basisprospekt Base Prospectus to Derivative Schuldverschreibungen Basisprospekt Base Prospectus to Schuldverschreibungen Basisprospekt Base Prospectus to Pfandbriefe Basisprospekt Base Prospectus to Basiswertabhängige Zertifikate UBS AG Basisprospekt Base Prospectus to Securities Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited Zins-Index Zertifikate Landesbank Baden-Württemberg Landesbank Baden-Württemberg Basisprospekt Base Prospectus to Basiswertabhängige Schuldverschreibungen und Zertifikate (Rohstoffe) Basisprospekt Base Prospectus to Kreditereignisabhängige Schuldverschreibungen DVR Seite 11 von 34

12 Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Strukturierte Zertifikate II Deutsche Bildung Studienfonds II & Co. KG DZ Bank AG Deutsche Vontobel Financial Products Nichtdividendenwert Prospectus über das öffentliche Angebot von Inhaber-Teilschuldverschreibungen DE000A2AAVM s to various Base Prospectuses to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Barclays Bank PLC Basisprospekt Base Prospectus to RSSP Basisprospekt A DZ Bank AG Deutsche Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Wertpapiere mit Multi-Basiswert (ohne Kapitalschutz) Bayerische Landesbank s to various Base Prospectuses PROKON Regenerative Energien eg 1st to Prospectus EUR ,5% Schuldverschreibungen 2016/ Lang & Schwarz AG 3rd to Base Prospectus derivative Produkte Bank Julius Baer & Co. Ltd. Basisprospekt Base Prospectus to Participation Products Bank Julius Baer & Co. Ltd. Basisprospekt Base Prospectus to Products with Full or Partial or Conditional Capital Protection Bank Julius Baer & Co. Ltd. Basisprospekt Base Prospectus to Renditeoptimierungs.Produkte Bank Julius Baer & Co. Ltd. Basisprospekt Base Prospectus to Fixed-Income-Produkte Bank Julius Baer & Co. Ltd. Basisprospekt Base Prospectus to Yield Enhancement Products Bank Julius Baer & Co. Ltd. Basisprospekt Base Prospectus to Leverage Products Bank Julius Baer & Co. Ltd. Basisprospekt Base Prospectus to Produkte mit vollständigem oder teilweisem oder bedingtem Kapitalschutz Bank Julius Baer & Co. Ltd. Basisprospekt Base Prospectus to Fixed-Income-Products Bank Julius Baer & Co. Ltd. Basisprospekt Base Prospectus to Hebelprodukte Bank Julius Baer & Co. Ltd. Basisprospekt Base Prospectus to Partizipations-Produkte BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh PROKON Regenerative Energien eg 1st to Base Prospectus Optionsscheine Nichtdividendenwert Prospectus to EUR ,5 % Schuldverschreibungen 2016/2030 DE000A2AASM DVR Seite 12 von 34

13 Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited apo Generika Select Indexzertifikate Commerzbank AG 4th to Base Prospectus Unlimited Faktor-Indexzertifikate HSH Nordbank AG 4th to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG 3rd to Base Prospectus EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issuance of Notes and Pfandbriefe Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Mini-Futures Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Warrants Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Warrants Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Yield Enhancement Products Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Renditeoptimierungs-Produkte Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Participation-Products Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Mini-Futures Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Partizipations-Produkte Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Complex Products with Full or Partial Capital Protection Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to Komplexe Produkte mit vollständigem oder teilweisem Kapitalschutz UBS AG Basisprospekt Base Prospectus for the Issuance of Fixed Income Securities (Cash) Vontobel Financial Products Leonteq Securities AG (ehem. EFG Financial Products AG) to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Basisprospekt Base Prospectus to Europäisches Emissions- und Angebotsprogramm für Zertifikate Deutsche Pfandbriefbank AG 2nd to various Base Prospectuses HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Bonus-Wertpapiere und Twin Win-Zertifikate Lang & Schwarz AG 4th to Base Prospectus derivative Produkte Societe Generale Effekten s to various Base Prospectuses Commerzbank AG s to various Base Prospectuses Deutsche Börse Commodities Nichtdividendenwert Prospectus to Programm für die Ausgabe von 10,000,000,000 Xetra-Gold Notes DE000A0S9GB DVR Seite 13 von 34

14 Barclays Bank PLC Basisprospekt Base Prospectus to RSSP Basisprospekt B Goldman Sachs & Co. Wertpapier s to various Base Prospectuses UBS AG Basisprospekt 3partite Base Prospectus for the issue of 500,000 Gelfarth Select Strategy Certificates UniCredit Bank Austria AG to Base Prospectus an Kreditrisiken und/oder Referenzaktiva gekoppelte Schuldverschreibungen unter dem gemeinsamen Euro Credit Linked Securities Programme AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) s to various Base Prospectuses Deutsche Bank AG s to various Base Prospectus Goldman Sachs & Co. Wertpapier s to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG 5th to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG 4th to Base Prospectus EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issue of Notes and Pfandbriefe Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to TURBO-Zertifikate AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) DZ Bank AG Deutsche 10th to various Base Prospectuses Basisprospekt Base Prospectus to Renditezertifikate HSBC Trinkaus & Burkhardt AG Basisprospekt Base Prospectus to Optionsscheine und Zertifikate Commerzbank AG 5th to Base Prospectus Unlimited Faktor-Indexzertifikate Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) 11th to various Base Prospectuses Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus to for the issuance of Tracker Certificates linked to Funds of Credit Suisse AG Credit Suisse AG Basisprospekt Base Prospectus für die Emission von an Fonds gekoppelte Tracker Zertifikate der Credit Suisse AG Goldman Sachs & Co. s to various Base Prospectuses DVR Seite 14 von 34

15 Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier s to various Base Prospectuses UBS AG Basisprospekt Base Prospectus to Warrants BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh s to various Base Prospectuses Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospetus to Strukturierte Zertifikate ("Reverse") Vontobel Financial Products BNP Paribas Arbitrage Issuance Basisprospekt Base Prospectus to Partizipationszertifikate und Open-End Partizipationszertifikate st to Base Prospectus Exchange Traded Commodities / Exchange Traded Notes uhr.de AG Dividendenwert Prospectus für die Einbeziehung von auf den Inhaber lautende Stückaktien in den Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse (Entry Standard) DE000A14KN BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh Basisprospekt Base Prospectus to Anleihen und Zertifikate Commerzbank AG 6th to Base Prospectus Unlimited Faktor-Indexzertifikate Lang & Schwarz AG 5th to Base Prospectus derivative Produkte Societe Generale Effekten BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbh Basisprospekt Base Prospectus to Optionsscheine s to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Pfandbriefe HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to verzinslich und strukturiert verzinsliche Schuldverschreibungen HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to EUR 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the Issue of Notes HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Pfandbriefe Leonteq Securities AG (ehem. EFG Financial Products AG) AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) Basisprospekt Base Prospectus to Tracker Zertifikate und Open End Tracker Zertifikate th to various Base Prospectuses Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses DVR Seite 15 von 34

16 Credit Suisse AG s to various Base Prospectuses Deutsche Bank AG s to various Base Prospectuses Goldman Sachs & Co. Wertpapier Goldman Sachs & Co. Wertpapier s to various Base Prospectuses s to various Base Prospectuses HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Bonitätsabhängige-Schuldverschreibungen HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Inflationsbezogene Schuldverschreibungen HSH Nordbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Indexbezogene Schuldverschreibungen FC Köln & Co. KGaA Nichtdividendenwert Prospectus to Emission von insgesamt EUR Schuldverschreibungen bestehend aus bis zu EUR ,5% Depotanleihe 2016/2024 und bis zu EUR ,5 % Schmuckanleihe 2016/ AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) AVK Altersvorsorgekonto Emissionsgesellschaft mbh (vormals Goldman Sachs Finanzprodukte ) Basisprospekt Base Prospectus to Vorsorgezertifikate Typ A Basisprospekt Base Prospectus to Vorsorgezertifikate Typ R Berlin Hyp AG 1st to various Base Prospectuses Commerzbank AG 7th to Base Prospectus Unlimited Faktor-Indexzertifikate Commerzbank AG Basisprospekt Base Prospectus to Unlimited TURBO-Zertifikate Deutsche Pfandbriefbank AG 3rd to various Base Prospectuses Bayerische Landesbank s to various Base Prospectuses Commerzbank AG s to various Base Prospectuses Vontobel Financial Products to Base Prospectus Faktor-Zertifikate Deutsche Bank AG Basisprospekt Base Prospectus to Zertifikate, Optionsscheine und Schuldverschreibungen UBS AG s to various Base Prospectuses DVR Seite 16 von 34

17 CSSF - Commission de surveillance du secteur financier (LU) Exane Finance 3rd to Base Prospectus Debt Securities Issue Programme ThyssenKrupp AG Basisprospekt Base Prospectus to 10,000,000,000 Debt Issuance Programme Best in Parking - Konzernfinanzierungs Nichtdividendenwert Prospectus to EUR *,000,000 * per cent. Notes AT0000A1HQ Exane Finance 4th to Base Prospectus Debt Securities Issue Programme Raiffeisen Bank International AG 3rd to Base Prospectus EUR 25,000,000,000 Debt Issuance Programme for the issue of Notes Societe Generale to Base Prospectus Debt Instruments Issuance Programme Landesbank Baden-Württemberg 5th to Base Prospectus Euro 50,000,000,000 Programme for the Issuance of Debt Securities Societe Generale to Base Prospectus Debt Instruments Issuance Programme The Goldman Sachs Group, Inc 6th to Base Prospectus Euro Medium-Term Notes, Series F DZ Bank AG Deutsche 2nd to Base Prospectus EUR Basisprospekt für Credit Linked Schuldverschreibungen mit einem oder mehreren Referenzunternehmen und (Anteiligem) Variablem oder Fixem Abwicklungsbetrag UniCredit Bank Austria AG 6th to Base Prospectus 40,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme for the issue of Notes including Pfandbriefe, Jumbo-Pfandbriefe and Covered Bank Bonds GOLDMAN SACHS INTERNATIONAL 4th to Base Prospectus SERIES K PROGRAMME FOR THE ISSUANCE OF WARRANTS, NOTES AND CERTIFICATES GOLDMAN SACHS INTERNATIONAL 2nd to Base Prospectus PROGRAMME FOR THE ISSUANCE OF WARRANTS, NOTES AND CERTIFICATES The Goldman Sachs Group, Inc 7th to Base Prospectus Euro Medium-Term Notes, Series F EVN AG Basisprospekt Base Prospectus to EUR 2,000,000,000 Debt Issuance Programme J.P. Morgan Structured Products 6th to Base Prospectus Structured Securities Programme for the issuance of Notes, Warrants and Certificates DZ Bank AG Deutsche 1st to Base Prospectus Debt Issuance Programme DZ Bank AG Deutsche 3rd to Base Prospectus EUR Basisprospekt für Credit Linked Schuldverschreibungen mit einem oder mehreren Referenzunternehmen und (Anteiligem) Variablem oder Fixem Abwicklungsbetrag DZ Bank AG Deutsche 1st to Base Prospectus Credit Linked Schuldverschreibungen mit einem oder mehreren DVR Seite 17 von 34

18 Landesbank Baden-Württemberg DekaBank Deutsche Girozentrale Referenzländern und (Anteiligem) Fixem oder Variablem Abwicklungsbetrag 6th to Base Prospectus Euro 50,000,000,000 Programme for the Issuance of Debt Securities st to Emissionsprogramm für Inhaberschuldverschreibungen I Oil & Gas Invest AG Nichtdividendenwert Prospectus to bis zu EUR ,- - 8,25 %-Inhaber-Teilschuldverschreibungen 2016/2021 DE000A1683R BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse AG 2nd to Base Prospectus EUR 10,000,000,000 Debt Issuance Programme CA Immobilien Anlagen AG Nichtdividendenwert Prospectus to Offering of EUR [*] [*]% Bonds due 2023 AT0000A1JVU Siemens AG 3rd to Base Prospectus 15,000,000,000 Programme for the Issuance of Debt Instruments Bundesimmobiliengesellschaft m.b.h. 2nd to Base Prospectus EUR 4,000,000,000 Debt Issuance Programme Deutsche Bank AG 6th to Base Prospectus Euro 80,000,000,000 Debt Issuance Programme Raiffeisen Bank International AG 4th to Base Prospectus EUR 25,000,000,000 Debt Issuance Programme for the issue of Notes Bayerische Landesbank 5th to EUR 60,000,000,000 Debt Issuance Programme TE Connectivity Ltd. (ehem.tyco Electronics Ltd.) IKB Deutsche Industriebank Aktiengesellschaft to Prospectus Offer of Shares Under the Employee Stock Purchase Plan st to Base Prospectus Debt Issuance Programme for the issuance of Notes Grenkeleasing AG Basisprospekt Base Prospectus to 1,500,000,000 Debt Issuance Programme National Australia Bank Limited 2nd to Base Prospectus U.S.$100,000,000,000 Global Medium Term Note Programme Roche Finance Europe to Base Prospectus EUR 15,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme ThyssenKrupp AG 1st to Base Prospectus 10,000,000,000 Debt Issuance Programme Societe Generale to Base Prospectus Debt Instruments Issuance Programme UniCredit S.p.A. 3rd to Base Prospectus 60,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme NOMURA INTERNATIONAL FUNDING PTE. LTD. 1st to Base Prospectus USD 4,500,000,000 Note, Warrant And Certificate Programme The Goldman Sachs Group, Inc 8th to Base Prospectus Euro Medium-Term Notes, Series F DVR Seite 18 von 34

19 UniCredit Bank AG to Base Prospectus for the issuance of Fund-linked Securities under the Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme UniCredit Bank AG to Base Prospectus zur Begebung von fondsbezogenen Wertpapieren unter dem Euro Debt Issuance Programme UniCredit Bank AG to Base Prospectus for the issuance of Single Underlying and Multi Underlying Securities (with partial capital protection) under the Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme J.P. Morgan Structured Products 7th to Base Prospectus Structured Securities Programme for the issuance of Notes, Warrants and Certificates ThyssenKrupp AG 2nd to Base Prospectus 10,000,000,000 Debt Issuance Programme BNP Paribas Fortis SA/NV 2nd to Base Prospectus Euro Medium Term Note Programme COVESTRO AG Basisprospekt Base Prospectus to EUR 5,000,000,000 Debt Issuance Programme Societe Generale to Base Prospectus Debt Instruments Issuance Programme BASF SE 1st to Base Prospectus EUR 20,000,000,000 Debt Issuance Program Deutsche Telekom AG 1st to Base Propectus EUR 25,000,000,000 Debt Issuance Programme J.P. Morgan Structured Products 8th to Base Prospectus Structured Securities Programme for the issuance of Notes, Warrants and Certificates NOMURA INTERNATIONAL FUNDING PTE. LTD. 2nd to Base Prospectus USD 4,500,000,000 Note, Warrant And Certificate Programme HYPO NOE Gruppe Bank AG (formerly Hypo Investmentbank AG) 5th to Base Prospectus Euro 5,500,000,000 Debt Issuance Programme for the issue of the Notes (including Pfandbriefe and fundierte Bankschuldverschreibungen) NATIXIS 1st to Base Prospectus Zertifikate BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse AG 3rd to Base Prospectus EUR 10,000,000,000 Debt Issuance Programme BASF SE 2nd to Base Prospectus EUR 20,000,000,000 Debt Issuance Program IKB Deutsche Industriebank Aktiengesellschaft 2nd to Base Prospectus Debt Issuance Programme of Notes HeidelbergCement AG Basisprospekt Base Prospectus to 10,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Raiffeisenlandesbank Steiermark AG Basisprospekt Base Prospectus to Angebotsprogramm für Schuldverschreibungen und Zertifikate DVR Seite 19 von 34

20 Deutsche Bank AG 7th to Base Prospectus Euro 80,000,000,000 Debt Issuance Programme Deutsche Oel & Gas I S.A. Nichtdividendenwert Prospectus to öffentliches Angebot von auf den Inhaber lautenden Schuldverschreibungen mit einem maximalen Gesamtnennbetrag von EUR ,00 6,5 % p.a. Anleihe von Deutsche Post AG Basisprospekt Base Prospectus to EUR 8,000,000,000 Debt Issuance Programme BNP Paribas Fortis SA/NV 3rd to Base Prospectus Euro Medium Term Note Programme mfinance France S.A. Basisprospekt Base Prospectus to 3,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme GOLDMAN SACHS INTERNATIONAL GOLDMAN SACHS INTERNATIONAL 5th to Base Prospectus Series K programme for the issuance of warrants, notes and certificates rd to Base Prospectus Series K Programme for the Issuance of Warrants, Notes and Certificates gracent AG Dividendenwert Prospectus to Öffentliches Angebot von bis zu auf den Inhaber lautenden Stückaktien beschlossenen Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen aus genehmigten Kapital CH Aareal Bank AG 4th to Base Prospectus Euro 15,000,000,000 Debt Issuance Programme Citigroup Inc. Basisprospekt Base Prospectus to U.S.$ 110,000,000,000 Programme for the issuance of Euro Medium-Term Notes, Series C Linde AG Basisprospekt Base Prospectus to 10,000,000,000 Debt Issuance Programme Exane Finance 5th to Base Prospectus Debt Securities Issue Programme Oil & Gas Invest AG 1st to Prospectus bis zu EUR ,- - 8,25 %-Inhaber-Teilschuldverschreibungen 2016/ Raiffeisen Bank International AG 5th to Base Prospectus EUR 25,000,000,000 Debt Issuance Programme for the issue of Notes UniCredit Bank Austria AG 7th to Base Prospectus 40,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme for the issue of Notes including Pfandbriefe, Jumbo-Pfandbriefe and Covered Bank Bonds due from one month to 40 years from the date of issue The Goldman Sachs Group, Inc 9th to Base Prospectus Euro Medium-Term Notes, Series F Vonovia Finance Basisprospekt Base Prospectus to EUR 8,000,000,000 Debt Issuance Programme Bertelsmann SE & Co. KGaA Basisprospekt Base Prospectus to EUR 4,000,000,000 Debt Issuance Programme gracent AG 1st to Prospectus Öffentliches Angebot von bis zu auf den Inhaber lautenden Stückaktien beschlossenen Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen aus genehmigten Kapital Societe Generale to Base Prospectus Debt Instruments Issuance Programme Bayerische Landesbank 6th to Base Prospectus EUR 60,000,000,000 Debt Issuance Programme DVR Seite 20 von 34

21 Societe Generale to Base Prospectus Debt Instruments Issuance Programme DekaBank Deutsche Girozentrale DekaBank Deutsche Girozentrale 4th to Base Prospectus Emissionsprogramm für Inhaberschuldverschreibungen II nd to Base Prospectus to Emissionsprogramm für Inhaberschuldverschreibungen I DekaBank Deutsche Girozentrale 4th to Base Prospectus to 35,000,000,000 Dept Issuance Programme für die Emission von Schuldverschreibungen (einschließlich Pfandbriefen) DekaBank Deutsche Girozentrale 4th to Base Prospectus 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the issue of Notes (inkluding Pfandbriefe) GOLDMAN SACHS INTERNATIONAL Basisprospekt Base Prospectus to Series M Programme for the Issuance of Warrants, Notes and Certificates J.P. Morgan Structured Products 9th to Base Prospectus Structured Securities Programme for the issuance of Notes, Warrants and Certificates EnBW Energie Baden-Württemberg AG Basisprospekt Base Prospectus to Euro 7,000,000,000 Debt Issuance Programme The Goldman Sachs Group, Inc 10th to Base Prospectus Euro Medium-Term Notes, Series F Deutsche Telekom AG Basisprospekt Base Prospectus to EUR 25,000,000,000 Debt Issuance Programme GOLDMAN SACHS INTERNATIONAL Landesbank Baden-Württemberg 1st to Base Prospectus Series M Programme for the issuance of Warrants, Notes and Certificates Basisprospekt Base Prospectus to Euro 50,000,000,000 Programme for the Issuance of Debt Securities The Goldman Sachs Group, Inc Basisprospekt Base Prospectus to Euro Medium - Term Notes, Series F Citigroup Inc. 1st to Base Prospectus U.S.$ 110,000,000,000 Programme for the issuance of Euro Medium-Term Notes, Series C J.P. Morgan Structured Products 10th to Structured Securities Programme for the issuance of Notes, Warrants and Certificates Hypo Tirol Bank AG 4th to Base Prospectus EUR 5,750,000,000 Debt Issuance Programme Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) 1st to Base Prospectus EUR 15,000,000,000 Debt Issuance Programme Morgan Stanley & Co. International plc Basisprospekt Base Prospectus to Indexbezogene Wertpapiere Euro 2,000,000,000 German Programme for Medium Term Securities Morgan Stanley & Co. International plc Basisprospekt Base Prospectus for Index Linked Securities Euro 2,000,000,000 German Programme for Medium Term Securities DVR Seite 21 von 34

22 J.P. Morgan Structured Products Basisprospekt Base Prospectus to Structured Securities Programme for the issuance of Notes, Warrants and Certificates MAHLE Basisprospekt Base Prospectus to EUR 2,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG Raiffeisenlandesbank Steiermark AG 3rd to Base Prospectus Angebotsprogramm für Schuldverschreibungen und Zertifikate st to Base Prospectus Angebotsprogramm für Schuldverschreibungen und Zertifikate UniCredit Bank AG Basisprospekt Base Prospectus for the issuance of Reference Asset Linked Securities under the Euro 50,000,000,000 Debt Issuance Programme LANXESS AG Basisprospekt Base Prospectus to EUR 5,000,000,000 Programme for the Issuance of Debt Instruments SW Verwaltungs Nichtdividendenwert Prospectus to Wertpapierprospekt für die bis zu EUR ,- - 4,25 %-Inhaber-Teilschuldverschreibungen 2016/2021 DE000A2AAS BAWAG P.S.K. Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse AG Basisprospekt Base Prospectus to EUR 10,000,000,000 Debt Issuance Programme DekaBank Deutsche Girozentrale Basisprospekt Base Prospectus to 35,000,000,000 Debt Issuance Programme für die Emission von Schuldverschreibungen (einschließlich Pfandbriefen) DekaBank Deutsche Girozentrale Opus (Public) Chartered Issuance S.A. Opus (Public) Chartered Issuance S.A. Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank Aktiengesellschaft Basisprospekt Base Prospectus to 35,000,000,000 Debt Issuance Programme for the issue of Notes (including Pfandbriefe) to Base Prospectus zur Begebung von strukturierten Inhaberschuldverschreibungen Basisprospekt Base Prospectus to Begebung von strukturierten Inhaberschuldverschreibungen nd to Base Prospectus EUR 7,000,000,000 Debt Issuance Programme Citigroup Inc. 2nd to Base Prospectus U.S.$ 110,000,000,000 Programme for the issuance of Euro Medium-Term Notes, Series C Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG Deutsche Apotheker- und Ärztebank eg Basisprospekt Base Prospectus to Angebotsprogramm für Schuldverschreibungen und Zertifikate Basisprospekt Base Prospectus to 15,000,000,000 Debt Issuance Programme mfinance France S.A. 1st to Base Prospectus 3,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme DVR Seite 22 von 34

FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG)

FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG) AMF - Autorité des marchés financiers (FR) AMUNDI ISSUANCE Nichtdividendenwert Prospectus for the issuance of 20,000,000 Amundi Protect 80 Gold Certificates due 20 March 2024 FR0013230141 06.01.2017 11.01.2017

Mehr

FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG) - 2015

FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG) - 2015 AMF - Autorité des marchés financiers (FR) BNP Paribas 7th to Base Prospectus Note, Warrant and Certificate Programme 08.01.2015 09.01.2015 VALNEVA SE Dividendenwert Prospectus to Securities Note FR0004056851

Mehr

FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG)

FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG) AMF - Autorité des marchés financiers (FR) AMUNDI ISSUANCE 1st to Base Prospectus Euro 10,000,000,000 Notes and Programme 23.01.2018 26.01.2018 ELIS Basisprospekt Base Prospectus to EUR 3,000,000,000 EURO

Mehr

FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG)

FMA Prospektaufsicht: Liste eingehender Notifikationen gem. 10 Abs. 9 Kapitalmarktgesetz (KMG) AMF - Autorité des marchés financiers (FR) Total S.A. 4th to Base Prospectus 20,000,000,000 Euro Medium Term Note Programme 18.02.2014 19.02.2014 Renault S.A. 5th to 7,000,000,000 Euro Medium Term Note

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank behauptet Spitzenposition DZ BANK schafft es auf den zweiten Platz bei den Anlageprodukten mit Kapitalschutz (100 %) ohne

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank führt die Rangliste an Die ersten drei Emittenten kommen auf 55,1 Prozent mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank behauptet Spitzenposition Nur geringfügige Verschiebungen im August mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %)

Mehr

X-markets Marktüberblick Optionsscheine und Zertifikate

X-markets Marktüberblick Optionsscheine und Zertifikate Deutschland X-markets Marktüberblick Optionsscheine und Zertifikate Jahresstatistik 212 Zusammenfassung Im Vergleich zum Vorjahr fiel im Jahr 212 das Umsatzvolumen in Retail-Derivaten um 25,4 % auf insgesamt

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Commerzbank verteidigt Spitzenposition DZ BANK springt auf den dritten Platz mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank neuer Spitzenreiter Vontobel nimmt dritten Platz ein mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank neuer Marktführer bei den Hebelprodukten DZ BANK schafft es auf den zweiten Platz mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Erneuter Führungswechsel bei den Hebelprodukten BNP Paribas schafft es auf den dritten Platz mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz

Mehr

February 17, 2009 May 22, 2009 Prospectus of the public offer of 3,55 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2009/2022/2

February 17, 2009 May 22, 2009 Prospectus of the public offer of 3,55 % Monatsbonus s Wohnbauanleihe 2009/2022/2 Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft HYPO TIROL AG) Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG HYPO TIROL AG) Bank Austria Creditanstalt Wohnbaubank Aktiengesellschaft

Mehr

Notice of CHANGE OF THE SWISS PRINCIPAL PAYING AGENT Mitteilung der ÄNDERUNG DER SCHWEIZER HAUPTZAHLSTELLE

Notice of CHANGE OF THE SWISS PRINCIPAL PAYING AGENT Mitteilung der ÄNDERUNG DER SCHWEIZER HAUPTZAHLSTELLE Notice of CHANGE OF THE SWISS PRINCIPAL PAYING AGENT Mitteilung der ÄNDERUNG DER SCHWEIZER HAUPTZAHLSTELLE Abbey National Treasury Services plc CHF 275 Mio. 2.500% 2011-2015 (ISIN CH0130164624, Valor 13016462)

Mehr

Marktanteile. Deutsche Bank wieder an der Spitze. von derivativen Wertpapieren. DZ BANK und Commerzbank auf Platz 2 und 3

Marktanteile. Deutsche Bank wieder an der Spitze. von derivativen Wertpapieren. DZ BANK und Commerzbank auf Platz 2 und 3 Marktanteile von derivativen Wertpapieren Deutsche Bank wieder an der Spitze DZ BANK und Commerzbank auf Platz 2 und 3 Zum Ende des vierten Quartals 2011 gab es im Vergleich zum Vorquartal leichte Verschiebungen

Mehr

Die Turbulenzen an den Finanzmärkten

Die Turbulenzen an den Finanzmärkten MARKTÜBERSICHT Produktangebot erreicht Rekordniveau von 300.000 Papieren Anleger haben die Wahl zwischen 311.000 Zertifikaten und Hebelprodukten. Februar-Umsatz gibt auf 12,2 Mrd. Euro nach. INHALT Gesamtumsatz

Mehr

die durchschnittliche Ordergröße im Vergleich zum Vormonat um 6,5 Prozent auf Euro.

die durchschnittliche Ordergröße im Vergleich zum Vormonat um 6,5 Prozent auf Euro. MARKTÜBERSICHT Börsenumsätze steigen im März weiter an Entspannung an den Finanzmärkten nutzt auch dem Derivatemarkt. Partizipationszertifikate und Hebelprodukte bei Anlegern gefragt. Im März verzeichneten

Mehr

MARKTÜBERSICHT. Anleger setzen im April verstärkt auf Discount-Zertifikate INHALT. Börsenumsätze in derivativen Wertpapieren.

MARKTÜBERSICHT. Anleger setzen im April verstärkt auf Discount-Zertifikate INHALT. Börsenumsätze in derivativen Wertpapieren. MARKTÜBERSICHT Anleger setzen im April verstärkt auf Discount-Zertifikate Zertifikate-Indizes teils deutlich besser als der Leitindex Der Monat April hatte bedingt durch eine Reihe von Feiertagen deutlich

Mehr

Im Mai ließen die Banken per saldo neue Papiere an den deutschen Börsen listen. Per saldo hatten die Anleger 8

Im Mai ließen die Banken per saldo neue Papiere an den deutschen Börsen listen. Per saldo hatten die Anleger 8 MARKTÜBERSICHT Anleger auf der Suche nach Sicherheit Umstellung der statistischen Erhebungsweise im Mai. Bonus- und Teilschutzpapiere sind Schwerpunkt im börslichen Handel. Rekordzahl von 350.000 gelisteten

Mehr

Marktanteile. DZ BANK neuer Marktführer Helaba rückt auf den dritten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Marktanteile. DZ BANK neuer Marktführer Helaba rückt auf den dritten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Marktanteile von strukturierten Wertpapieren DZ BANK neuer Marktführer Helaba rückt auf den dritten Platz vor mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out mit Knock-Out Strukturierte

Mehr

Marktanteile. Deutsche Bank verteidigt Marktführerschaft Deka Bank erstmals mit dabei. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Marktanteile. Deutsche Bank verteidigt Marktführerschaft Deka Bank erstmals mit dabei. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Marktanteile von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank verteidigt Marktführerschaft Deka Bank erstmals mit dabei mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out mit Knock-Out

Mehr

Indikative Preise strukturierte Produkte Preise werden wöchentlich angepasst

Indikative Preise strukturierte Produkte Preise werden wöchentlich angepasst 10702356 Floater Note CHF 100.12 13:45:00 DE000BC0BVG 5 auf den 3 M CHF LIBOR in CHF 2010-2015 Barclays Bank PLC, London, Vereinigtes Königreich (A / A2) 19.02.2015 12220732 Floater Note CHF 99.80 10:52:09

Mehr

Sekundärmarkt-Zertifikate. Aktuelle Sekundärmarktangebote Stand:

Sekundärmarkt-Zertifikate. Aktuelle Sekundärmarktangebote Stand: Sekundärmarkt-Zertifikate Aktuelle Sekundärmarktangebote Stand: 07.11.2016 Bonitätsrating / Emittentenerkennung Bonitätsrating / Emittentenerkennung Emittenten Garantin / Muttergesellschaft Bonitätsrating*

Mehr

euwax report Ausgabe März 2013

euwax report Ausgabe März 2013 Inhalt Handelsaktivitäten im März rückläufig Mit 235.000 Kundenorders wurde im März an der EUWAX ein Umsatz von 2,2 Milliarden Euro erzielt. Dies entspricht gegenüber dem Februar - mit knapp 250.000 Aufträgen

Mehr

euwax report Ausgabe August 2013

euwax report Ausgabe August 2013 Inhalt Liebe Leserinnen und Leser, der August gilt traditionell als schwacher Börsenmonat und war es auch in diesem Jahr. Legten die Notierungen am deutschen Aktienmarkt in den ersten Handelstagen noch

Mehr

Finance & Ethics Research Anleihenreport:

Finance & Ethics Research Anleihenreport: Finance & Ethics Research Anleihenreport: Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Kategorien 26 Kategorien 26 26,% 24,% 2 2 1 16,% 14,% 1 1 6,% 4,% Immo bilienfonds Aktienfonds M ischfonds Geldmarktfonds

Mehr

Marktanteile. Spitzenduo unverändert LBBW behauptet dritten Platz. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Marktanteile. Spitzenduo unverändert LBBW behauptet dritten Platz. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Marktanteile von strukturierten Wertpapieren Spitzenduo unverändert LBBW behauptet dritten Platz mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out mit Knock-Out Strukturierte Anleihen

Mehr

MARKTÜBERSICHT. Anleger setzen im Januar verstärkt auf Hebelprodukte INHALT. Börsenumsätze in derivativen Wertpapieren.

MARKTÜBERSICHT. Anleger setzen im Januar verstärkt auf Hebelprodukte INHALT. Börsenumsätze in derivativen Wertpapieren. MARKTÜBERSICHT Anleger setzen im Januar verstärkt auf Hebelprodukte Weniger Umsätze bei Anlagezertifikaten und mehr Umsätze bei Hebelprodukten Alle Zertifikate-Indizes deutlich besser als der DAX Im Januar

Mehr

Anlage zum Kursblatt vom 24. Februar 2003 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Bekanntmachungen

Anlage zum Kursblatt vom 24. Februar 2003 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Bekanntmachungen Anlage zum Kursblatt vom 24. Februar 2003 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Bekanntmachungen Adresse: Schlossstraße 20, 70174 Stuttgart Postfach 10 04 41, 70003 Stuttgart Telefon: 0711 / 222

Mehr

Marktanteile. Spitzenduo unverändert HypoVereinsbank rückt auf den dritten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Marktanteile. Spitzenduo unverändert HypoVereinsbank rückt auf den dritten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Marktanteile von strukturierten Wertpapieren Spitzenduo unverändert HypoVereinsbank rückt auf den dritten Platz vor mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out mit Knock-Out Strukturierte

Mehr

Marktanteile. DZ BANK bleibt Marktführer LBBW rückt auf den dritten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Marktanteile. DZ BANK bleibt Marktführer LBBW rückt auf den dritten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Marktanteile von strukturierten Wertpapieren DZ BANK bleibt Marktführer LBBW rückt auf den dritten Platz vor mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out mit Knock-Out Strukturierte

Mehr

Issuer Approved Prospectus / Supplement Availability of Prospectus Date of Approval

Issuer Approved Prospectus / Supplement Availability of Prospectus Date of Approval EGGER Holzwerkstoffe GmbH Volksbank Vorarlberg e. Gen. webfreetv.com Multimedia Dienstlelstungs AG UniCredit Bank Austria AG Salzburger Salzburger Salzburger Landes- Hypothekenbank Steiermark AG Raiffeisen

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market, Quotation Board)

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market, Quotation Board) Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market, Quotation Board) Einbeziehung Folgende Wertpapiere werden in den Freiverkehr (Open Market, Quotation Board) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen: Aktien ISIN

Mehr

euwax report Ausgabe Januar 2016

euwax report Ausgabe Januar 2016 Liebe Leserinnen und Leser, der Start ins neue Börsenjahr 206 verlief äußerst holprig. Anstelle der traditionellen Januar- Entwicklungen aus steigenden Kursen erlebten die Anleger einen der schlechtesten

Mehr

DDI MARKTÜBERSICHT. Derivate-Markt trotzt US-Subprimekrise INHALT. Börsenumsätze in derivativen Wertpapieren. Oktober 2007

DDI MARKTÜBERSICHT. Derivate-Markt trotzt US-Subprimekrise INHALT. Börsenumsätze in derivativen Wertpapieren. Oktober 2007 Oktober 27 DDI MARKTÜBERSICHT Derivate-Markt trotzt US-Subprimekrise Umsatz steigt auf 16,52 Mrd. Euro. Anleger setzen auf Teilschutz-Papiere. Produktangebot wächst auf 26. Papiere. INHALT Gesamtumsatz

Mehr

sonstige Kreditinstitute einschließlich der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 Unternehmen

sonstige Kreditinstitute einschließlich der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 Unternehmen Börsenratswahl Eurex der Wertpapierhandelsbanken Seite 1 ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch ABN AMRO Clearing Bank N.V. B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA Baader Bank Aktiengesellschaft Banca Akros S.p.A.

Mehr

FORDERUNGSWERTPAPIERE

FORDERUNGSWERTPAPIERE 28.12.2006 18:16:55 FORDERUNGSWERTPAPIERE Wien, am 28. Dezember 2006 / 234. Jahrgang / Nummer 246 INHALTSVERZEICHNIS: AMTLICHER HANDEL Anleihen inländischer öffentlicher Emittenten... B-1 Corporate Bonds

Mehr

Down & Out. Hinter den Kulissen

Down & Out. Hinter den Kulissen Down & Out Hinter den Kulissen 1. Juni 2011 1. BNP Paribas, die Bank für eine Welt im Wandel 01. Juni 2011 2 BNP Paribas, die Bank für eine Welt im Wandel Allgemeine Eckdaten Ist das Elftgrößte Unternehmen

Mehr

die UniCredit-Tochter HypoVereinsbank mit einem Anteil von 10,0 Prozent den fünften Rang.

die UniCredit-Tochter HypoVereinsbank mit einem Anteil von 10,0 Prozent den fünften Rang. Marktanteile von derivativen Wertpapieren Deutsche Bank wieder Marktführer Deutliche Verschiebungen im zweiten Quartal Bei den Marktanteilen der Emittenten von strukturierten Wertpapieren wie Anlagezertifikaten

Mehr

Marktreport Strukturierte Produkte - Q4 2015

Marktreport Strukturierte Produkte - Q4 2015 Marktreport Strukturierte Produkte - Q4 2015 Schweizerischer Verband für Strukturierte Produkte SVSP Februar 2016 2016 Swiss Structured Products Association www.sspa-association.ch Zusammenfassung Umsatz

Mehr

Wertschöpfung Strukturierte Produkte Q1 2017

Wertschöpfung Strukturierte Produkte Q1 2017 Wertschöpfung Strukturierte Produkte Q1 2017 Schweizerischer Verband für Strukturierte Produkte SVSP April 2017 2016 Swiss Structured Products Association www.sspa-association.ch Zusammenfassung 1 Umsatz

Mehr

Emittent gebilligter Prospekt / Nachtrag Erhältlichkeit des Prospektes gebilligt am

Emittent gebilligter Prospekt / Nachtrag Erhältlichkeit des Prospektes gebilligt am s Wohnbaubank AG IMMO-BANK Aktiengesellschaft Raiffeisen Bank International AG JP Immobilien Invest ZWEI GmbH Oberbank AG HYPO TIROL BANK AG DO & CO Aktiengesellschaft 3-Banken Wohnbaubank AG Treuhand

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 3. Quartal 2015 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 3. Quartal 2015 Die Schweizer Börse erzielte im 3. Quartal 2015 einen ETF-Handelsumsatz von CHF 22.4 Mrd.,

Mehr

Mitgliedsbanken der Börse Berlin

Mitgliedsbanken der Börse Berlin Mitgliedsbanken der Börse Berlin Börse Berlin Fasanenstraße 85 10623 Berlin T + 49 (0)30 31 10 91 51 F + 49 (0)30 31 10 91 78 info@boerse-berlin.de www.boerse-berlin.de ABN AMRO Clearing Bank N.V. Frankfurt

Mehr

Finance & Ethics Research Marktreport:

Finance & Ethics Research Marktreport: Finance & Ethics Research Marktreport: Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Kategorien KW 1-51 Performanceentwicklung Gesamtmarkt nach Branchen KW 1-51 24,0% 2 2 1 16,0% 14,0% 1 1 6,0% 4,0% Immo bilienfonds

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 4. Quartal 2015 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 4. Quartal 2015 Das ETF-Jahr 2015 war für SIX Swiss Exchange erneut sehr erfolgreich. Der Handelsumsatz übertraf

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - August 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - August 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - August 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: BELMONT (LUX) - Asia Fund (un fonds étranger présentant un BELMONT (LUX) - Europe Fund (un fonds étranger présentant

Mehr

Marktanteile. Deutsche Bank wieder Marktführer DZ BANK auf Platz zwei. von derivativen Wertpapieren

Marktanteile. Deutsche Bank wieder Marktführer DZ BANK auf Platz zwei. von derivativen Wertpapieren Marktanteile von derivativen Wertpapieren Deutsche Bank wieder Marktführer DZ BANK auf Platz zwei Bei den Marktanteilen der Emittenten von strukturierten Wertpapieren wie Anlagezertifikaten und Optionsscheinen

Mehr

DESIGNATED SPONSOR RATING

DESIGNATED SPONSOR RATING Januar 2017 Xetra. The market. DESIGNATED SPONSOR RATING Rating der Designated Sponsors für das 4. Quartal 2016 Sortiert in alphabetischer Reihenfolge. Rating AA Designated Sponsor Betreute Mandate MDAX

Mehr

Kursschwankungen sorgen für regen Börsenhandel bei Zertifikaten Umsätze deutlich über Vorjahresniveau. Faktor-Zertifikate

Kursschwankungen sorgen für regen Börsenhandel bei Zertifikaten Umsätze deutlich über Vorjahresniveau. Faktor-Zertifikate Börsenumsätze von strukturierten Wertpapieren Kursschwankungen sorgen für regen Börsenhandel bei n Umsätze deutlich über Vorjahresniveau STRUKTURIERTE WERTPAPIERE ANLAGEPRODUKTE HEBELPRODUKTE mit Kapitalschutz

Mehr

FORDERUNGSWERTPAPIERE

FORDERUNGSWERTPAPIERE FORDERUNGSWERTPAPIERE INHALTSVERZEICHNIS: Wien, 29. Dezember 2005 / 233. Jahrgang / Nummer 248 AMTLICHER HANDEL Anleihen öffentlicher Emittenten... B - 1 Corporate Bonds... B - 3 Bankanleihen und Kassenobligationen

Mehr

Anleihe: USD 110.000.000 Zero DZ BANK Brief unter DIP/EMTN von 2011/20366; ISIN: XS0571560746; Emission: 10071; Valuta: 03.01.2011

Anleihe: USD 110.000.000 Zero DZ BANK Brief unter DIP/EMTN von 2011/20366; ISIN: XS0571560746; Emission: 10071; Valuta: 03.01.2011 DZ BANK AG, Am Platz der Republik, 60325 Frankfurt am Main Veröffentlichungen 2011 : Kapitalmarktinformationen gemäß 30e Abs. 1 Nr. 2 WpHG Nachfolgende Mitteilungen wurden am jeweiligen Veröffentlichungstag

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 4. Quartal 2016 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 4. Quartal 2016 Im 4. Quartal des Jahres 2016 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF

Mehr

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank

PRODUKTFAHRPLAN. für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank PRODUKTFAHRPLAN für Wertpapier-Anlagelösungen der HypoVereinsbank München, 03. Dezember 2015 Nur für Pressevertreter Nicht zur Weitergabe an Privatkunden im Sinne der MIFID bestimmt Aktuelle Zeichnungsprodukte

Mehr

Marktanteile. von derivativen Wertpapieren. Deutsche Bank bleibt Marktführer. 2. Quartal Commerzbank und WestLB auf Platz zwei und drei

Marktanteile. von derivativen Wertpapieren. Deutsche Bank bleibt Marktführer. 2. Quartal Commerzbank und WestLB auf Platz zwei und drei Januar 2010 Marktanteile Deutsche Bank bleibt Marktführer Commerzbank und WestLB auf Platz zwei und drei Bei den Marktanteilen der Emittenten in Deutschland gab es zwischen April und Juni im Vergleich

Mehr

euwax report Ausgabe Juli 2014

euwax report Ausgabe Juli 2014 Liebe Leserinnen und Leser, traditionell verlaufen die Sommermonate an den Finanzmärkten in ruhigeren Bahnen. Börsianer und Anleger genießen ihren Urlaub, die Umsätze gehen entsprechend zurück. In diesem

Mehr

MarktReport. Sommerpause. Swiss Exchange. Nr. 6 Juni 2014

MarktReport. Sommerpause. Swiss Exchange. Nr. 6 Juni 2014 MarktReport Nr. 6 Juni 214 Sommerpause Der Schweizer Aktienmarkt erreichte am 1. Juni sein vorläufiges Jahreshoch. Danach kam es zu einem leichten Rücksetzer. Im Monatsvergleich sank der Swiss Market Index

Mehr

Anlage zum Kursblatt vom 30. September 2002 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Bekanntmachungen. Beginn der variablen Notierung

Anlage zum Kursblatt vom 30. September 2002 der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Bekanntmachungen. Beginn der variablen Notierung Anlage zum Kursblatt vom 30. September 2002 Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Bekanntmachungen Adresse: Schlossstraße 20, 70174 Stuttgart Postfach 10 04 41, 70003 Stuttgart Telefon: 0711 / 222 985

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Anhaltend hohe Umsätze am deutschen Zertifikatemarkt Handelsvolumen in Zertifikaten und Optionsscheinen bei 5 Mrd. Euro. Faktor-Zertifikate

Anhaltend hohe Umsätze am deutschen Zertifikatemarkt Handelsvolumen in Zertifikaten und Optionsscheinen bei 5 Mrd. Euro. Faktor-Zertifikate Börsenumsätze von strukturierten Wertpapieren Anhaltend hohe Umsätze am deutschen markt Handelsvolumen in n und Optionsscheinen bei 5 Mrd. Euro. STRUKTURIERTE WERTPAPIERE ANLAGEPRODUKTE HEBELPRODUKTE mit

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 1. Quartal 2017 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 1. Quartal 2017 Im 1. Quartal des Jahres 2017 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF

Mehr

Marktanteile. DZ BANK verteidigt Marktführerschaft DekaBank rückt auf den vierten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Marktanteile. DZ BANK verteidigt Marktführerschaft DekaBank rückt auf den vierten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Marktanteile von strukturierten Wertpapieren DZ BANK verteidigt Marktführerschaft DekaBank rückt auf den vierten Platz vor mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out mit Knock-Out

Mehr

MARKTREPORT. Rückläufige Umsätze trotz guter Börse. Swiss Exchange. Nr. 02 Februar 2015

MARKTREPORT. Rückläufige Umsätze trotz guter Börse. Swiss Exchange. Nr. 02 Februar 2015 MARKTREPORT Nr. 2 Februar 215 Rückläufige Umsätze trotz guter Börse Die Schweizer Börse hat sich im Februar vom Rückschlag im Januar fast vollständig erholt. Der SMI schloss am letzten Handelstag bei 9'14.53

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 3. Quartal 2016 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 3. Quartal 2016 Im 3. Quartal des Jahres 2016 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 2. Quartal 2016 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 2. Quartal 2016 Im 2. Quartal des Jahres 2016 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF

Mehr

INVESTMENT FORUM Key Facts

INVESTMENT FORUM Key Facts INVESTMENT FORUM Key Facts Januar 2015 Eine gemeinsame Veranstaltung von Veranstaltungsdetails Das INVESTMENT FORUM ist eine gemeinsame Veranstaltung von Nicolai Schödl Business Consulting NeXeLcon Stefan

Mehr

Halbjahresbericht 2008/2009.

Halbjahresbericht 2008/2009. Halbjahresbericht 2008/2009. Investmentgesellschaft luxemburgischen Rechts (SICAV) Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. April 2009 UBS (Lux) SICAV 2 Bonds UBS (Lux) SICAV 2 Bonds Halbjahresbericht per

Mehr

Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes. Gemeinsam mehr erreichen

Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes. Gemeinsam mehr erreichen Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes Gemeinsam mehr erreichen Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes I 3 Im Bärenmarkt auf Honigsuche Meist gestalten sich die guten Dinge im Leben einfach.

Mehr

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market)

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market) 1 DE000PA6D4B3 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Bilfinger SE 10.06.2016 2 DE000PB0N7D4 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Deutsche Lufthansa AG 10.06.2016 3 DE000PB1QPZ8 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Deutsche

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 3. Quartal 2014 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 3. Quartal 2014 Im 3. Quartal 2014 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF 66,9 Mrd.

Mehr

euwax report Ausgabe Februar 2015

euwax report Ausgabe Februar 2015 euwax report Ausgabe Februar Liebe Leserinnen und Leser, nach einem schwungvollen Jahresauftakt setzte sich die Kursparty am deutschen Aktienmarkt auch im Februar fort. Nur kurzzeitig trübte die griechische

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - November 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - November 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - November 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: Aberdeen Global - Asian Property Share Fund Aberdeen Global - Asian Smaller Companies

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 4. Quartal 2014 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 4. Quartal 2014 2014 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF 90,8 Mrd., wovon CHF 24

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT APRIL 25 APRIL 25 BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT Markttrend April 25 Entspannung nach erneutem Allzeithoch! Nach der endlos scheinenden Euphorie und den zahlreichen

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Juni 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: UBS ETF - MSCI EMU Vertreter 2: AXA ROSENBERG EQUITY ALPHA TRUST - AXA Rosenberg Eurobloc

Mehr

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Halbjahresbericht für Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Seite 1 Vermögensaufstellung zum 31.01.2010 Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % Gattungsbezeichnung Markt

Mehr

Marktanteile. DZ BANK behauptet Marktführerschaft Helaba rückt auf den vierten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE

Marktanteile. DZ BANK behauptet Marktführerschaft Helaba rückt auf den vierten Platz vor. von strukturierten Wertpapieren STRUKTURIERTE WERTPAPIERE Marktanteile von strukturierten Wertpapieren DZ BANK behauptet Marktführerschaft Helaba rückt auf den vierten Platz vor mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %) ohne Knock-Out mit Knock-Out

Mehr

Lagerstellenverzeichnis attrax S.A.

Lagerstellenverzeichnis attrax S.A. Lagerstellenverzeichnis attrax S.A. Stand: 01.02.2017 Lagerstelle Land ALFAKRAFT Fonder AB Schweden AllianceBernstein Investor Services S.à r.l. Allianz Investmentbank AG Apex Fund Services (Malta) Limited

Mehr

Neuemission/New Issue

Neuemission/New Issue Ausgestaltung/Entitlement Produkt Product Ausgabetag Issue Date Discount Zertifikate Discount Certificates 8. Januar 2015 Valuta Value Date 12. Januar 2015 Stil Style europäisch european Kleinste handelbare

Mehr

Marktvolumen. Zertifikatemarkt im März etwas schwächer Aktienanleihen als Teilschutz-Produkte weiterhin sehr gefragt. von strukturierten Wertpapieren

Marktvolumen. Zertifikatemarkt im März etwas schwächer Aktienanleihen als Teilschutz-Produkte weiterhin sehr gefragt. von strukturierten Wertpapieren Marktvolumen von strukturierten Wertpapieren Zertifikatemarkt im März etwas schwächer Aktienanleihen als Teilschutz-Produkte weiterhin sehr gefragt mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (< 100 %)

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 1. Quartal 2016 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 1. Quartal 2016 Im 1. Quartal des Jahres 2016 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF

Mehr

COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main

COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main 1 13. Nachtrag vom 9. Februar 2017 zum Basisprospekt vom 14. März 2016 über Unlimited Faktor-Indexzertifikate 2 6. Nachtrag vom 9. Februar 2017 zum Basisprospekt

Mehr

RENTENWERTE AMTLICHER HANDEL. Wien, am 30. Dezember 2003 / 231. Jahrgang / Nummer 247. Anleihen öffentlicher Emittenten

RENTENWERTE AMTLICHER HANDEL. Wien, am 30. Dezember 2003 / 231. Jahrgang / Nummer 247. Anleihen öffentlicher Emittenten RENTENWERTE INHALTSVERZEICHNIS: AMTLICHER HANDEL Anleihen öffentlicher Emittenten... B - 1 Corporate Bonds... B - 3 Bankanleihen und Kassenobligationen inländischer Emittenten... B - 3 Pfandbriefe und

Mehr

MARKTREPORT. Summertime. Swiss Exchange. Nr. 07 Juli 2015

MARKTREPORT. Summertime. Swiss Exchange. Nr. 07 Juli 2015 MARKTREPORT Nr. 7 Juli 215 Summertime Im Juli zeigte sich der Swiss Market Index (SMI ) mit einem starken Kurszuwachs von rund 7%. Die Volatilität im Schweizer Aktienmarkt, gemessen am VSMI, fiel in den

Mehr

DESIGNATED SPONSOR RATING

DESIGNATED SPONSOR RATING Juli 2017 Xetra. The market. DESIGNATED SPONSOR RATING Rating der Designated Sponsors für das 2. Quartal 2017 Sortiert in alphabetischer Reihenfolge. Rating AA Designated Sponsor Betreute Mandate MDAX

Mehr

Immobilien 1,3 Milliarden USD. Auch als Berater stellen wir unser Wissen gerne Betreibern, Investoren oder Kreditgebern zur Verfügung.

Immobilien 1,3 Milliarden USD. Auch als Berater stellen wir unser Wissen gerne Betreibern, Investoren oder Kreditgebern zur Verfügung. DORIC GRUPPE DORIC IM ÜBERBLICK Spezialist für Transport, Immobilien und Erneuerbare Energien Mehr als 8,5 Milliarden USD Assets under Management Standorte in Deutschland, Großbritannien und den USA 70

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Oktober 2005 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Enhanced Yield Fund BiscayneAmericas Funds plc BiscayneAmericas Income

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 28.02.2013

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 28.02.2013 MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil

Mehr

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT MAI 25 MAI 25 BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT Markttrend Mai 25 der DAX auf dem Prüfstand! Der Wonnemonat Mai entlockte den Anlegern wenig Entzücken. Deren Uneinigkeit

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung. (Best Execution Policy)

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung. (Best Execution Policy) Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung (Best Execution Policy) im Zusammenhang mit der Verwaltung der Investmentvermögen der RREEF Investment GmbH RREEF Spezial Invest GmbH Einleitung Die Best Execution

Mehr

Marktanteile der Emittenten mit leichten Veränderungen im dritten Quartal Dresdner Bank rückt auf Veränderungen bei mehreren Produktkategorien

Marktanteile der Emittenten mit leichten Veränderungen im dritten Quartal Dresdner Bank rückt auf Veränderungen bei mehreren Produktkategorien Pressemitteilung Marktanteile der Emittenten mit leichten Veränderungen im dritten Quartal Dresdner Bank rückt auf Veränderungen bei mehreren Produktkategorien Frankfurt, 23. November 2007 Im dritten Quartal

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - März 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: AIG SICAV - AIG Equity Fund Small & Mid Caps Switzerland Vertreter: AIG Privat Bank AG, Zürich AMCFM Global Opportunities

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Januar 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Januar 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - Januar 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: ABN AMRO Funds - ARBF V150 ABN AMRO Funds - Clean Tech Fund ABN AMRO Funds - Europe Property

Mehr

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT MÄRZ 26 MÄRZ 26 BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT Markttrend März 26 Lichtblick nach EZB-Gewitter! Die mäßige Erholung aus den letzten Tagen des Februars konnte der

Mehr

Morgan Stanley Kundenmitteilung

Morgan Stanley Kundenmitteilung Morgan Stanley Kundenmitteilung Über Morgan Stanley Morgan Stanley gehört zu den größten und renommiertesten Finanzkonzernen der Welt mit jahrzehntelanger Erfahrung und Kompetenz in der globalen Vermögensverwaltung

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012 MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil

Mehr

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT

BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT FEBRUAR 26 FEBRUAR 26 BÖRSE FRANKFURT ZERTIFIKATE REPORT Markttrend Februar 26 zwischen Hoffen und Bangen gefangen! In den letzten Monaten musste der deutsche Leitindex

Mehr

DESIGNATED SPONSOR RATING

DESIGNATED SPONSOR RATING Januar 2018 Xetra. The market. DESIGNATED SPONSOR RATING Rating der Designated Sponsors für das 4. Quartal 2017 Sortiert in alphabetischer Reihenfolge. Rating AA Designated Sponsor Betreute Mandate MDAX

Mehr