Komfortabel und produktiv am Tablet arbeiten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Komfortabel und produktiv am Tablet arbeiten"

Transkript

1 Komfortabel und produktiv am Tablet arbeiten Was alles bei der (geschäftlichen) Verwendung des Tablets zu beachten ist

2 Einleitung Das Tablet ist der Gadgetphase entwachsen. Die geschäftliche Verwendung des Tablets ist inzwischen weltweit im Kommen. Immer mehr Unternehmen erkennen Vorteile in der Ausstattung ihrer Mitarbeiter mit diesem handlichen Gerät. Die Folge: das Tablet oder das ipad wird viel intensiver genutzt. Viele Angestellte finden das Tablet nicht nur praktisch für Meetings oder zum Lesen von Berichten, sondern tippen auch lange s oder sogar ganze Berichte darauf. Das Problem: Tablets sind ergonomisch eigentlich nicht für solche Arbeiten geeignet. Die unkomfortable Verwendung führt zu Überlastungen. Mit den richtigen Hilfsmitteln lassen sich diese allerdings vermeiden. Dieses Whitepaper enthält eine Einführung in das gesunde und intelligente Arbeiten am Tablet. Im ersten Abschnitt wird dargelegt, warum das Tablet eigentlich nicht für eine länger andauernde (geschäftliche) Verwendung geeignet ist. Im zweiten Abschnitt widmen wir uns den Rechtsvorschriften und Normen, die es in Bezug auf die intensive Verwendung von Tablets gibt. Im dritten Abschnitt werden die Auswirkungen der Tabletnutzung auf Gesundheit und Leistung beschrieben. Abschließend bietet dieses Whitepaper eine praktische Auswahlhilfe, die aufzeigt, welche Hilfsmittel für welche Art der Tabletnutzung geeignet sind. 2

3 Warum die Verwendung eines Tablets nicht (immer) gesund ist Die geschäftliche Verwendung des Tablets umfasst meistens mehr als nur das Betrachten von Videos und das Surfen im Internet. Das Schreiben von s und Texten zählt jedoch eher zu den typischen PC-Arbeiten. Und wie für das Notebook gilt auch für das Tablet: Längeres Arbeiten ist nur mit geeigneten Hilfsmitteln gesund und komfortabel. Wie die nachstehende Abbildung zeigt, führt das Ablegen des Tablets auf einem Tisch zu einer vornübergebeugten Haltung. Dies führt zu einer zusätzlichen Belastung von Nacken und Das Tippen auf einem Tablet ist nicht komfortabel: kaum taktiles und auditives Feedback. Schultern. Nur wenn der Bildschirm höher aufgestellt wird, entsteht eine gesunde Arbeitshaltung. Das (lange) Tippen auf einem Touchscreen führt außerdem zu einer Zunahme der Muskelspannung in Schultern und Nacken, insbesondere wenn die Arme während des Tippens oder Navigierens angehoben werden. Des Weiteren hat man beim Tippen auf dem Tablet kaum fühloder hörbares Feedback. Eine externe Tastatur dagegen bietet das richtige Feedback und führt zu einer besseren Haltung. Das führt zu mehr Komfort und einer höheren Produktivität. Tabletgebrauch führt zu zusätzlicher Belastung von Nacken und Schultern 3

4 Die europäischen Rechtsvorschriften Die europväische Richtlinie 90/270/EWG legt die Mindestvorschriften in Bezug auf den Bildschirmarbeitsplatz fest. Sie sind in den jeweiligen nationalen Gesetzen umgesetzt worden. Bildschirm BakkerElkhuizen Der Bildschirm und die Tastatur dürfen aufgrund der Normen kein Ganzes bilden. Bei einem Tablet ist dies jedoch der Fall, weil der Bildschirm gleichzeitig Tastatur und Maus (Touchpad) ist. Ein Tablet ohne Hilfsmittel genügt daher nicht den Anforderungen, die an einen gesunden Computerarbeitsplatz gestellt werden. Auch ein Tablet mit einer kompakten Tastatur ist jedoch noch kein vollwertiger Computerarbeitsplatz, weil die Mausfunktion immer noch mit dem Bildschirm verbunden ist. Viele Tablets haben auch keinen Maustreiber, sodass es gar nicht möglich ist eine Maus anzuschließen. Tastatur Mikrotastatur in Tabletschutzhülle hat zu kleine Tasten Die integrierte Touchscreen-Tastatur des Tablets genügt auch nicht den Anforderungen der Norm ISO , weil die Tasten nur mangelhaftes oder kein hör- und spürbares Feedback geben: Das Berühren der Tasten ist nicht zu hören und nicht in Form von Gegendruck zu spüren. Auch die Mikrotastaturen aus Tabletschutzhüllen, die oft in Kombination mit einem Tablet verwendet werden, haben nicht den erforderlichen Mindestabstand von 19 mm zwischen den einzelnen Tasten. Diese Mikrotastaturen sind der ISO-Norm zufolge daher nur für Personen mit kleinen Händen und für kurzzeitige Verwendung geeignet. 4

5 Auswirkungen auf die Gesundheit Mehrere Studien haben ergeben, dass die Belastung von Nacken und Schultern bei der Arbeit am Tablet zusätzlich groß ist. Es gibt drei Methoden diese zusätzliche Belastung zu verringern: Die Lösung: Tablethalter und kompakte Tastatur 1. Stellen Sie das Tablet in Höhe und Winkel so ein, dass der Blinkwinkel und die Nackenhaltung verbessert werden. Eine Studie von Young et al. (2012) kommt nämlich zu dem Ergebnis, dass der Kopf bei der Verwendung eines Tablets stärker nach vorne gebeugt wird, als dies bei einem Notebook oder PC der Fall ist. 2. Stellen Sie das Tablet in einem Winkel von 45 auf. Bildschirmarbeiter haben eine deutliche Präferenz für diesen Winkel, so die Studie von Albin & McLoone (2007). Ein größerer Winkel ist beim Tippen auf dem Schirm ungünstig. Bei einem kleineren Winkel kann man schlechter auf dem Bildschirm lesen. Das Neigen des Tablets wirkt sich außerdem günstig auf die Haltung von Kopf und Nacken aus, weil man sich weniger nach vorne neigen muss. Eine falsche und eine richtige Körperhaltung während der Arbeit am Tablet. 3. Verwenden Sie eine externe Tastatur und Maus, wenn Sie viel auf dem Tablet tippen. Das Tippen auf einem Touchscreen führt Gwanseob Shin und Xinhui Zhu (2011) zufolge zu einer signifikanten Steigerung der Beschwerden in Schultern, Nacken und Fingern. Im Rahmen ihrer Studie haben sie außerdem eine Zunahme der Muskelspannung in Schultern und Nacken festgestellt, insbesondere wenn die Arme während des Tippens und Navigierens auf einem Tablet ohne externe Tastatur und Maus angehoben werden. 5

6 Auswirkungen auf die Leistung ipad 1 ipad 2 Netbook Tippgeschwindigkeit (Worte/ Minute) auf ipad und Netbook (Chaparro, 2010) Das Tablet eignet sich sehr gut dazu unterwegs Informationen durchzugehen oder im Internet zu surfen. Für das häufige und längere Tippen von Texten ist das handliche Gerät jedoch weniger geeignet. Auf dem Tablet lässt sich nämlich viel langsamer als auf einer normalen Tastatur tippen (Chaparro 2010). Die Benutzer aus der Studie von Chaparro hatten noch nicht viel Erfahrung mit dem Tippen auf dem Tablet. Mit mehr Erfahrung wären sie wohl schneller gewesen. Dennoch ist nicht anzunehmen, dass man auf einem Tablet schneller als auf einer konventionellen Tastatur tippen kann. Dies liegt daran, dass taktiles und auditives Feedback beim Tippen von großer Bedeutung sind. Ein Tablet bietet diese beiden Formen des Feedbacks beim Tippen jedoch nicht. Und ohne deutliches Feedback macht man beim Tippen schlicht mehr Fehler (Feuerstein, 1997; Yoshitake, 1995). Daneben müssen Tabletbenutzer berücksichtigen, dass das Tablet allein sich nicht für Anwendungen und Dateien eignet, die einen großen Bildschirm erfordern. Zu denken ist etwa an große oder umfangreiche Excel-Tabellen. Höhere Leistung durch bessere Haltung und taktiles und auditives Feedback beim Tippen 6

7 Auswahlhilfe Die Art und Weise, wie ein Tablet verwendet wird, variiert je nach Benutzer. Manche sehen sich auf dem Tablet nur Informationen an, während andere ganze Berichte darauf tippen. Die nachstehende Auswahlhilfe zeigt, welche Hilfsmittel zu welchem Nutzungsprofil bzw. zu Ihrem Tabletgebrauch passen. Kurzzeitiges Lesen auf dem Bildschirm, wenig Tippen und Navigieren: Video Dieses Video zeigt, wie Sie mit einem Tablet komfortabel und produktiv arbeiten können. Außerdem zeigt es die verschiedenen Anwendungsorte: zuhause, unterwegs, im Büro usw. Tablet im Halter 1-2 Stunden/Arbeitstag lesen, tippen und navigieren: Tablet im Halter und externe Tastatur Video ansehen auf bakkerelkhuizen.de Mehr als 2 Stunden/ Arbeitstag lesen, tippen und navigieren: Verwenden Sie ein Notebook mit externer 7

8 Fazit Das Tablet ist eigentlich zum kurzzeitigen Lesen, Betrachten von Filmen und Surfen im Internet gedacht. Da sich die Verwendung eines Tablets aber auch in der Geschäftswelt immer mehr durchsetzt, wird auch intensiver darauf gearbeitet. Ein Tablet ohne Hilfsmittel erfüllt jedoch nicht die gesetzlichen Anforderungen und Normen in Bezug auf Bildschirmarbeit und den Computerarbeitsplatz. Wird das Tablet nur zum kurzzeitigen Lesen und nur wenig zum Tippen und Navigieren verwendet, so reicht ein Tablethalter aus. Um länger gesund und komfortabel am Tablet arbeiten zu können, sind mindestens ein Tablethalter und eine externe Tastatur erforderlich. Damit lässt sich unterwegs oder vor und nach Meetings gesund arbeiten, ohne dass man ein Notebook mitzunehmen braucht. Für tägliche Arbeiten von mehr als 2 Stunden ist die Verwendung eines Tablets nicht zu empfehlen. In diesem Fall ist ein Notebook mit ergonomischem Zubehör besser geeignet. 8

9 Über BakkerElkhuizen Kontaktangaben BakkerElkhuizen International B.V. Palmpolstraat CB ALMERE Niederlande Tel Fax Website: BakkerElkhuizen entwickelt hochwertige Produkte für gesundes und effektives Arbeiten am Computer. Funktionalität, Ergonomie und Design sind in den Produkten von BakkerElkhuizen perfekt kombiniert. BakkerElkhuizen berät und unterstützt Unternehmen bei der Einrichtung von Arbeitsplätzen u.a. auf dem Gebiet des Neuen Arbeitens und hat für jede Arbeitsplatzsituation die geeignete Lösung und passende Produkte im Angebot. BakkerElkhuizen geht dabei von vier Arbeitsplatzkonzepten aus: - Fester Arbeitsplatz - Mobiler Arbeitsplatz - Flexibler Arbeitsplatz - Heimarbeitsplatz Wollen Sie informiert bleiben? Melden Sie sich für unsern Newsletter an. Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Unsere Spezialisten beraten Sie individuell und freibleibend. Schließlich ist jede Person und Organisation einzigartig. Ausgangspunkt jedes Konzeptes ist, dass ein Arbeitnehmer an jedem Arbeitsplatz komfortabel, gesund und effizient am Computer arbeiten können muss. Der Mensch steht daher bei BakkerElkhuizen stets im Mittelpunkt bei der Entwicklung neuer Produkte ebenso wie bei der Durchführung von Studien und bei der Zusammenarbeit mit Lieferanten, Vertriebspartnern und Kunden. Oder suchen Sie einen Händler für unsere Produkte? Dann rufen Sie uns doch an ( ) oder senden Sie uns eine kurze Wir nehmen innerhalb von 24 Stunden Kontakt mit Ihnen auf. 9

10 Quellen Albin T, McLoone H, Effect of tablet tilt and display conditions on user posture, performance and preferences, Proceedings of the 10th Applied Ergonomics Conference, 2007 Niederländische Rechtsvorschriften zu den Arbeitsbedingungen, siehe: geldigheidsdatum_ Chaparro B, et all, Keyboard Performance: ipad versus Netbook, Usability News, November 2010, Vol. 12 Issue 2 Feuerstein M, Armstrong T, Hickey P, Lincoln A, Computer keyboard force and Upper extremity symptoms, J. Occup. Evironm. Med., 1997, 37 (12), S Lingen van P, Korte de E, Kraker de H., Keuzegids invoermiddelen voor computergebruikers, Kerckebosch Uitgeverij, 2003 NEN-EN-ISO ISO , Ergonomics of human-system interaction -- Part 410: Design criteria for physical input devices Shin G. and Zhu X., User discomfort, work posture and muscle activity while using a touchscreen in a desktop PC setting, Industrial and Systems Engineering, The State University of New York at Buffalo, Buffalo, 2011 Young, J.G., Trudeaua, M., Odell, D, Marinelli, K. en Dennerlein, J.T., Touchscreen tablet user configurations and case-supported tilt affect head and neck flexion angles, Work 41, 2012, S Yoshitake R, Relationship between keyspace and user performance on reduced keyboards, Appl. Human Sci, 1995, 14 (6),

Komfortables Arbeiten mit dem Notebook

Komfortables Arbeiten mit dem Notebook Komfortables Arbeiten mit dem Notebook Was bei der (geschäftlichen) Verwendung des Notebooks zu beachten ist Einleitung Das Notebook ist aus dem Büroleben nicht mehr wegzudenken. Mit der zunehmenden Flexibilisierung

Mehr

Internationale Umfrage Flexibles Arbeiten 2013

Internationale Umfrage Flexibles Arbeiten 2013 Internationale Umfrage Flexibles Arbeiten 2013 Im Oktober 2013 hat BakkerElkhuizen unter HR-Professionals aus Deutschland, England, Belgien und den Niederlanden eine Online-Umfrage zum Thema Flexibles

Mehr

Work Smart - Feel Good. Einrichtung des Arbeitsplatzes

Work Smart - Feel Good. Einrichtung des Arbeitsplatzes Work Smart - Feel Good Einrichtung des Arbeitsplatzes Einleitung Allen Arbeitsschutzregelungen und Bemühungen der Hersteller zum Trotz finden sich immer noch zahlreiche Bildschirmarbeitsplätze, die nicht

Mehr

Optimales Arbeiten mit zwei oder mehr Monitoren

Optimales Arbeiten mit zwei oder mehr Monitoren Work Smart - Feel Good Optimales Arbeiten mit zwei oder mehr Monitoren Praktische Tipps sowie Leistungs- und Gesundheitseffekte im Überblick Einführung Immer häufiger wird in Büros an mehreren Monitoren

Mehr

Ergonomische PC-Mäuse das sollten Sie wissen!

Ergonomische PC-Mäuse das sollten Sie wissen! Ergonomische PC-Mäuse das sollten Sie wissen! Schon verrückt, wie viele alternative PC-Mäuse es mittlerweile auf dem Markt gibt. Und alle mit dem Versprechen, irgendwie ergonomisch zu sein In diesem Artikel

Mehr

me-first.ch Ergonomie am ComputerArbeitsplatz Einleitung Gesund am Computer

me-first.ch Ergonomie am ComputerArbeitsplatz Einleitung Gesund am Computer Ergonomie am ComputerArbeitsplatz Einleitung Ergonomie ist eine wichtige Angelegenheit, um die Sie sich bereits nach Kauf Ihres Computer oder Notebooks und evtl. Peripheriegeräten kümmern sollten. Nur

Mehr

MODERNSTE TECHNIK AUF DEM VORMARSCH. Europäische Studie über IT-Präferenzen mobiler Arbeitnehmer

MODERNSTE TECHNIK AUF DEM VORMARSCH. Europäische Studie über IT-Präferenzen mobiler Arbeitnehmer MODERNSTE TECHNIK AUF DEM VORMARSCH Europäische Studie über IT-Präferenzen mobiler Arbeitnehmer Hybridgeräte bringen Business- Notebook Dominanz in Europa ins Wanken Anderslautenden Prognosen zum Trotz

Mehr

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz (1) Brainstorming Sie fangen in einem neuen Unternehmen zum arbeiten an. Es wurde ihnen gesagt, dass Sie ein eigenes kleines Büro mit PC bekommen. Wie stellen Sie sich

Mehr

Ergonomie im Büro. Ihrer Gesundheit zuliebe

Ergonomie im Büro. Ihrer Gesundheit zuliebe Ergonomie im Büro Ihrer Gesundheit zuliebe Jeder Mensch ist individuell, auch bezüglich seiner Körpermasse. Ein ergonomisch eingerichteter Büroarbeitsplatz passt sich dieser Individualität an. Dadurch

Mehr

Computer Grundlagen Hardware. von Christoph Grill

Computer Grundlagen Hardware. von Christoph Grill Computer Grundlagen Hardware von Christoph Grill Hardware Zur Hardware zählt alles was man anfassen kann. Peripheriegeräte sowie PC Komponenten. Zum Beispiel: Hauptplatine Festplatte Grafikkarte Soundkarte

Mehr

Gesund und produktiv arbeiten... egal an welchem Ort. Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund

Gesund und produktiv arbeiten... egal an welchem Ort. Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund Gesund und produktiv arbeiten... egal an welchem Ort. Julia, 28, Projektmanagerin Lernen Sie Julia und ihre Arbeitsgewohnheiten näher kennen... Muskel-Skelett-Erkrankungen waren 2014 für über 23% der Arbeitsausfälle

Mehr

Die hier präsentierten Arbeitsblätter und Übungen sind in verschiedenen Klassen erprobt worden.

Die hier präsentierten Arbeitsblätter und Übungen sind in verschiedenen Klassen erprobt worden. Wichtige Hinweise Computer-Grundlagen Die hier präsentierten Arbeitsblätter und Übungen sind in verschiedenen Klassen erprobt worden. Lernziele Die Lernziele richten sich nach dem neuen ECDL Base Syllabus

Mehr

LABOKLIN App Gebrauchsanweisung

LABOKLIN App Gebrauchsanweisung LABOKLIN App Gebrauchsanweisung Inhalt Gebrauchsanweisung...3 Einführung...3 Einrichtung der App...3 Speichern Sie den Link auf Ihrem Startbildschirm...4 Anleitung für Apple...4 Anleitung für Android...4

Mehr

Surface Pro 4. Herausragende Merkmale. Produktbeschreibung. Stand: 6. Oktober 2015. Vielseitig wie ein Laptop. Mobil wie ein Tablet.

Surface Pro 4. Herausragende Merkmale. Produktbeschreibung. Stand: 6. Oktober 2015. Vielseitig wie ein Laptop. Mobil wie ein Tablet. Herausragende Merkmale Vielseitig wie ein Laptop. Mobil wie ein Tablet. Produktbeschreibung Tablet und Laptop in einem. ist leicht, kompakt und lässt sich blitzschnell von einem superhandlichen Tablet

Mehr

Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette

Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette ab. Tablets, Hybrid-Geräte und Convertibles alle vorstellbaren und auch einige überraschende Formfaktoren werden angeboten. Michael

Mehr

RetailSystem. NOVUS Mehrplatzsystem

RetailSystem. NOVUS Mehrplatzsystem RetailSystem NOVUS Mehrplatzsystem Ein System universeller Einsatz Innovationen auf der Spur: Mit Know-how zu individuellen Retail-Lösungen. Seit der Unternehmensgründung im Jahre 1949 steht die Marke

Mehr

> jrs design tisch. bestechend.

> jrs design tisch. bestechend. > jrs design tisch. bestechend. > jrs design tisch. zuhause und im büro. Machen Sie sich ein Bild von unserem neuesten Arbeitsmöbelprogramm! jrs design konnte seine langjährige Erfahrung im Büro-, Arbeits-

Mehr

Bringen Sie Bewegung ins Büro.

Bringen Sie Bewegung ins Büro. Bringen Sie Bewegung ins Büro. Gesundheit steht bei den meisten Menschen an erster Stelle. Um gesund bei der Arbeit zu bleiben, benötigen Sie die richtige Büroausstattung. Bewegung ist ein wichtiger Teil

Mehr

TOSHIBA EASYGUARD IN DER PRAXIS: WELCHES NOTEBOOK IST DAS RICHTIGE

TOSHIBA EASYGUARD IN DER PRAXIS: WELCHES NOTEBOOK IST DAS RICHTIGE TOSHIBA EASYGUARD IN DER PRAXIS: WELCHES NOTEBOOK IST DAS RICHTIGE Toshiba EasyGuard ist der beste Weg zu mehr Datensicherheit, erweitertem Systemschutz und problemloser Konnektivität. Mobile Anwender,

Mehr

Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz

Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz CRANIOSACRAL THERAPIE UND FUNKTIONELLE OSTEOPATHIE INTEGRATION (FOI) Das Rückgrat der Lebensqualität Newsletter - Ausgabe März 2015 Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz Tipps der suva Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz

Mehr

mounting solutions Intelligente Lösungen für das mobile Büro www.zirkona.com KATALOG 2010

mounting solutions Intelligente Lösungen für das mobile Büro www.zirkona.com KATALOG 2010 mounting solutions Intelligente Lösungen für das mobile Büro KATALOG 2010 www.zirkona.com INTELLIGENTE LÖSUNGEN FŰR DAS MOBILE BŰRO ZIRKONA JOINER SYSTEM Zirkona Sweden entwickelt, produziert und vertreibt

Mehr

IMEDONE MOBILE. Mit Usability Engineering zur benutzbaren Patientenkurve auf dem ipad.

IMEDONE MOBILE. Mit Usability Engineering zur benutzbaren Patientenkurve auf dem ipad. IMEDONE MOBILE Mit Usability Engineering zur benutzbaren Patientenkurve auf dem ipad. IMEDONE MOBILE MACHT PAPIERAKTE UND VISITENWAGEN ÜBERFLÜSSIG. 02.05.14 2 MOBILE WORKFLOWS SIND ANDERS. Situation Ärzte

Mehr

Software-Ergonomie am Beispiel von Webdesign

Software-Ergonomie am Beispiel von Webdesign Software-Ergonomie am Beispiel Referenten: Alireza Salemi, Martin Piayda Was erwartet uns jetzt? 1. Was ist Software Ergonomie? 2. Ergonomische Maßnahmen 3. Normen und wofür? 4. Psychologische Auswirkungen

Mehr

Windows 7. Consumer Features Leben ohne Grenzen

Windows 7. Consumer Features Leben ohne Grenzen Windows 7 Consumer Features Leben ohne Grenzen Tägliche Aufgaben schneller und einfacher erledigen Windows 7 arbeitet so, wie Sie es wollen Leben ohne Grenzen Windows 7 Ziele Die wichtigsten Gründe für

Mehr

Neues Microsoft Office 2011 für Mac ist da! Neu mit dem beliebten Mailprogramm Microsoft Outlook anstelle von Entourage

Neues Microsoft Office 2011 für Mac ist da! Neu mit dem beliebten Mailprogramm Microsoft Outlook anstelle von Entourage Newsletter Apple Neues Microsoft Office 2011 für Mac ist da! Neu mit dem beliebten Mailprogramm Microsoft Outlook anstelle von Entourage Mit Office für Mac 2011 können Sie Ihren Mac ganz nach den eigenen

Mehr

Gesund und produktiv arbeiten... egal an welchem Ort. ergo.fellowes.com. Lernen Sie Julia und ihre Arbeitsgewohnheiten näher kennen...

Gesund und produktiv arbeiten... egal an welchem Ort. ergo.fellowes.com. Lernen Sie Julia und ihre Arbeitsgewohnheiten näher kennen... Lernen Sie Julia und ihre Arbeitsgewohnheiten näher kennen... Gesund und produktiv arbeiten... egal an welchem Ort. Julia, 28, Projektmanagerin ergo.fellowes.com 1 Büroarbeitsplätze verändern sich... Fast

Mehr

Bürostuhl richtig einstellen

Bürostuhl richtig einstellen Martin-Raumkonzepte.de Bürostuhl richtig einstellen 2 / 2013 Lösungen für Unternehmen planen gestalten realisieren 1 Die wichtigsten Einstellungen Grundsitzhaltung Sitzhöhe Armlehneneneinstellung Sitztiefe

Mehr

Ein kompletter PC besteht mindestens aus diesen drei Teilen:

Ein kompletter PC besteht mindestens aus diesen drei Teilen: Kapitel 1 Was ist das, ein»kompjuter«? Während früher vor allem die Desktop-PCs vorherrschend waren, haben sich in den letzten Jahren immer mehr die Laptop-PCs verbreitet, eher bekannt unter dem Namen

Mehr

Der Spagat aus komfortablem und gleichzeitig sicherem Arbeiten lässt sich am besten durch folgende Vorgehensweise sicherstellen:

Der Spagat aus komfortablem und gleichzeitig sicherem Arbeiten lässt sich am besten durch folgende Vorgehensweise sicherstellen: Finanzgruppe > Newsletter > "ADG aktuell": Dezember 2015 > MaRisk-konformer Einsatz des ipads in der Bank ADG-NEWSLETTER DEZEMBER 2015 MaRisk-konformer Einsatz des ipads in der Bank 09.12.2015 Thorsten

Mehr

Wer hätte gedacht, dass Freiheit und Arbeit so perfekt zusammenpassen.

Wer hätte gedacht, dass Freiheit und Arbeit so perfekt zusammenpassen. temptation c Wer hätte gedacht, dass Freiheit und Arbeit so perfekt zusammenpassen. Es gibt Tische. Und es gibt temptation c. Der Unterschied: Erstere erfüllen lediglich eine Funktion, zweitere setzen

Mehr

IST IHR BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ ERGONOMISCH?

IST IHR BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ ERGONOMISCH? 1 IST IHR BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ ERGONOMISCH? Diese Checkliste ist als Hilfestellung für Sie gedacht, damit Sie selbst Ihren eigenen Bildschirm- Arbeitsplatz optimal einrichten bzw. umgestalten können.

Mehr

Arbeiten am Bildschirm Entspannt statt verspannt die Tipps

Arbeiten am Bildschirm Entspannt statt verspannt die Tipps Arbeiten am Bildschirm Entspannt statt verspannt die Tipps Reflexionen und Blendungen vermeiden Stellen Sie Bildschirm und Tisch so auf, dass das Licht von der Seite einfällt. Damit vermeiden Sie Reflexionen

Mehr

Brandschutz im Griff. Brandschutznormen

Brandschutz im Griff. Brandschutznormen Brandschutz im Griff Brandschutznormen Brandschutz im Griff Brandschutznormen Heiß begehrt im öffentlichen Raum. Perfekte Form für jede Norm. Mit kühlem Kopf dem Brandschutz verpflichtet. SMV SMV wohlsitzen

Mehr

Thema: Virtueller 3D Desktop. augmented reality

Thema: Virtueller 3D Desktop. augmented reality Thema: Virtueller 3D Desktop Problemstellung Dritte Dimension wird immer bedeutender im IT-Bereich Maus- und Tastatur- Konzept basiert auf zweidimensionaler Ein- und Ausgabe Ein neues, intuitives und natürliches

Mehr

Malistor-Archiv Mit der Version 3.0.1.350 haben wir die Archivfunktion in Malistor verbessert.

Malistor-Archiv Mit der Version 3.0.1.350 haben wir die Archivfunktion in Malistor verbessert. Malistor-Archiv Mit der Version 3.0.1.350 haben wir die Archivfunktion in Malistor verbessert. Ab sofort ist es noch einfacher Fotos von Ihrem Smartphone direkt zum Projekt zu speichern. Das folgende Schema

Mehr

Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund. RÜCKENSCHMERZEN VORBEUGEN HANDGELENKSCHMERZEN VERHINDERN GESUNDE ARBEITSUMGEBUNG

Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund. RÜCKENSCHMERZEN VORBEUGEN HANDGELENKSCHMERZEN VERHINDERN GESUNDE ARBEITSUMGEBUNG RÜCKENSCHMERZEN VORBEUGEN HANDGELENKSCHMERZEN VERHINDERN NACKENVERSPANNUNGEN LINDERN GESUNDE ARBEITSUMGEBUNG Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund. Warum spielt Ergonomie für Ihr Unternehmen eine

Mehr

Seh-Ergonomie Beratung an Ihrem Arbeitsplatz oder zu Hause

Seh-Ergonomie Beratung an Ihrem Arbeitsplatz oder zu Hause Seh-Ergonomie Beratung an Ihrem Arbeitsplatz oder zu Hause Arbeitsalltag mit Nebenwirkungen Vor allem im Beruf ist gutes und entspanntes Sehen Voraussetzung für anhaltende Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.

Mehr

Wir machen Erklär- & Produktvideos!

Wir machen Erklär- & Produktvideos! Wir machen Erklär- & Produktvideos! Megatrend Erklär- & Produktvideos Einfach! Schnell! Unkompliziert! Erfahren Sie mehr in unserem Video www.youtube.com/watch?v=hoau74net-w 01 Über Uns 03 Warum 04 Vorteile

Mehr

Erste Schritte mit dem Notebook. Markus Krimm, Susanne Weber 1. Ausgabe, unter Windows 8.1 PE-ESNOTEW81

Erste Schritte mit dem Notebook. Markus Krimm, Susanne Weber 1. Ausgabe, unter Windows 8.1 PE-ESNOTEW81 Markus Krimm, Susanne Weber 1. Ausgabe, 2014 Erste Schritte mit dem Notebook unter Windows 8.1 PE-ESNOTEW81 Das Notebook kennenlernen Kapitel 1 Damit Sie mit dem Computer kommunizieren können, benötigen

Mehr

Universal Mobile Keyboard & Arc Touch Bluetooth Mouse FACTS & FIGURES OKTOBER 2014

Universal Mobile Keyboard & Arc Touch Bluetooth Mouse FACTS & FIGURES OKTOBER 2014 Universal Mobile Keyboard & Arc Touch Bluetooth Mouse FACTS & FIGURES OKTOBER 2014 Universal Mobile Keyboard & Arc Touch Bluetooth Mouse EIN STARKES TEAM FÜR DEN MOBILEN EINSATZ ÜBERBLICK Das Dream-Team

Mehr

(c) Teilzeitreisender.de

(c) Teilzeitreisender.de (Dieser Beitrag enthält Werbung) Mit der Bahn unterwegs zu sein, hat schon viele Vorteile. Vorausgesetzt man sitzt in einem ICE, der mit Steckdose und Internet ausgestattet ist, bietet sich ein solcher

Mehr

LEITZ COMPLETE Perfektes Design für Ihre mobilen Geräte.

LEITZ COMPLETE Perfektes Design für Ihre mobilen Geräte. LEITZ COMPLETE Perfektes Design für Ihre mobilen Geräte. Professionelle Anwender benötigen professionelles Zubehör. Die hochwertige Multi-Ladestation ermöglicht das gleichzeitige Aufladen von bis zu vier

Mehr

Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany

Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany Die mobile Welt Anzahl der mobilen Geräte auf dem Markt 1 12.000 2007 2013 http://opensignal.com/reports/fragmentation-2013/

Mehr

Entwicklung und Evaluierung von Alternativen zur Emulation einer Maus auf einem Touchscreen. Bachelorarbeit Abschluss - Uwe Trottmann

Entwicklung und Evaluierung von Alternativen zur Emulation einer Maus auf einem Touchscreen. Bachelorarbeit Abschluss - Uwe Trottmann Entwicklung und Evaluierung von Alternativen zur Emulation einer Maus auf einem Touchscreen Bachelorarbeit Abschluss - Uwe Trottmann SDMouse (Matejka et al., 2009) Bessere Unterstützung von Legacy-Anwendungen

Mehr

Projekt für Multimedia Gestaltung. Christian Eppler 21162, Stefan Möbius 21165. 11. November 2012

Projekt für Multimedia Gestaltung. Christian Eppler 21162, Stefan Möbius 21165. 11. November 2012 Projekt für Multimedia Gestaltung Christian Eppler 21162, Stefan Möbius 21165 11. November 2012 Hochschule Ravensburg-Weingarten Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Einleitung 1 Kapitel 2 Briefing

Mehr

ENTDECKEN SIE, WIE UNSERE VIEWLITE-FORMEL IHR UNTERNEHMEN SINNVOLL BEREICHERT.

ENTDECKEN SIE, WIE UNSERE VIEWLITE-FORMEL IHR UNTERNEHMEN SINNVOLL BEREICHERT. ENTDECKEN SIE, WIE UNSERE VIEWLITE-FORMEL IHR UNTERNEHMEN SINNVOLL BEREICHERT. Um in Ihrer Branche Erfolg zu haben, müssen Sie immer auf dem neuesten Stand der technischen Entwicklung sein. Ständige Veränderungen

Mehr

Windows-Kundenwerbetexte

Windows-Kundenwerbetexte Releasedatum: März 2014 Windows-Kundenwerbetexte Für Windows 8.1 Update Titelzeilen: Für Jumpstart ist das Titelzeilen- und Windows-Logo anstelle der Elementbeschriftungen nur für Werbeaktivitäten kleiner

Mehr

DNS-327L SoHo Cloud ShareCenter Network Attached Storage. Verkaufshilfe

DNS-327L SoHo Cloud ShareCenter Network Attached Storage. Verkaufshilfe DNS-327L SoHo Cloud ShareCenter Network Attached Storage Verkaufshilfe Produktfeatures Das DNS-327L SoHo Cloud ShareCenter ist eine benutzerfreundliche, leistungsfähige und vielseitige NAS-Lösung, die

Mehr

Halterungen für Bildschirme und Computer

Halterungen für Bildschirme und Computer Halterungen für Bildschirme und Computer Sicherheit Flexibilität Ergonomie Produktkatalog Zirkona Sweden www.zirkona.com Die Zukunft beginnt schon heute. Seit 1995 arbeiten wir bei Zirkona Sweden mit Halterungssystemen

Mehr

Form folgt Funktion folgt Ästhetik.

Form folgt Funktion folgt Ästhetik. Form folgt Funktion folgt Ästhetik. NOVUS MY. Pure Perspektiven. NOVUS Mehrplatzsystem Raum intelligenter nutzen MEHR.PLATZ.SYSTEM. F LACHBi LDSCHi RMHALT e R Meine neue Freiheit. Präzise Feinjustierung

Mehr

Usability von Bedienkonzepten auf Tablets

Usability von Bedienkonzepten auf Tablets Usability von Bedienkonzepten auf Tablets Milena Rötting Master Informatik HAW Hamburg 26. April 2012 Gliederung Einführung Verwandte Arbeiten User-defined Gestures Usability of ipad Apps and Websites

Mehr

IT und Flexibles Arbeiten 2014 Eine internationale vergleichende Umfrage

IT und Flexibles Arbeiten 2014 Eine internationale vergleichende Umfrage IT und Flexibles Arbeiten 2014 Eine internationale vergleichende Umfrage Im Oktober und November 2014 hat BakkerElkhuizen unter IT-Professionals aus Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Belgien und

Mehr

Rückenschmerzen. kennt jeder.

Rückenschmerzen. kennt jeder. Rückenschmerzen kennt jeder. Rückenübungen Effektiv trainieren: Tief und langsam atmen bei Anspannung ausatmen, bei Entspannung einatmen. Keine Pressatmung. Wiederholungen der Übungen langsam steigern.

Mehr

DER RAT DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft

DER RAT DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 68. Richtlinie 90/270/EWG des Rates vom 29. Mai 1990 über die Mindestvorschriften bezüglich der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit an Bildschirmgeräten (Fünfte Einzelrichtlinie im Sinne

Mehr

Nachdem es bisher vor allen Dingen darum ging, Bekanntschaft mit Windows 8.1 zu schließen, machen Sie sich nun daran, das Betriebssystem individuell

Nachdem es bisher vor allen Dingen darum ging, Bekanntschaft mit Windows 8.1 zu schließen, machen Sie sich nun daran, das Betriebssystem individuell Windows 8. auf Desktop- PC, Notebook & Tablet individuell einrichten Nachdem es bisher vor allen Dingen darum ging, Bekanntschaft mit Windows 8. zu schließen, machen Sie sich nun daran, das Betriebssystem

Mehr

Ihren Kundendienst effektiver machen

Ihren Kundendienst effektiver machen Ihren Kundendienst effektiver machen Wenn Sie einen neuen Kundendienstauftrag per Handy an Ihrem Monteur senden mag das ja funktionieren, aber hat Ihr Kunde nicht schon darüber gemeckert? Muss der Kunde

Mehr

Erhöhen Sie Ihre Erwartungen

Erhöhen Sie Ihre Erwartungen MÄUSE Erhöhen Sie Ihre Erwartungen Wenn es um Mäuse geht ist der Fantasie unserer Ingenieure kaum eine Grenze gesetzt und in den zurückliegenden über 25 Jahren haben wir bereits die Erwartungen vieler

Mehr

1 Computer- Chinesisch

1 Computer- Chinesisch Inhaltsverzeichnis Liebe Leserin, lieber Leser 8 1 Computer- Chinesisch leicht gemacht! 11 Kleine Gerätekunde... 12 Welche Software wird gebraucht?... 28 Hilfe beim Computerkauf... 31 2 Auspacken, anschließen,

Mehr

- Tragfähigkeit bis zu 14 kg oder 17 Zoll. Monitor. - Modernes Design, passt zu allen TFT/LCD Monitormodellen

- Tragfähigkeit bis zu 14 kg oder 17 Zoll. Monitor. - Modernes Design, passt zu allen TFT/LCD Monitormodellen MS-80-F Monitorständer MS-80-F 33,50 - Tragfähigkeit bis zu 14 kg oder 17 Zoll. Monitor - Modernes Design, passt zu allen TFT/LCD Monitormodellen - Umfassende HöhenversteIlbarkeit zwischen 7,6 cm und 11,4

Mehr

Übungsprogramm Schulter-Nacken

Übungsprogramm Schulter-Nacken Übungsprogramm Schulter-Nacken - Mit 10 Übungen Schulter-Nackenbeschwerden vorbeugen - Der Schulter-Nackenbereich wird durch statische, muskuläre Beanspruchungen, z. B. bei Arbeiten am Bildschirm, in der

Mehr

Herzlich Willkommen zum Ergonomie-Workshop von Me-First.ch

Herzlich Willkommen zum Ergonomie-Workshop von Me-First.ch Herzlich Willkommen zum Ergonomie-Workshop von Me-First.ch Frage: Was braucht es, damit Mitarbeiter komfortabel (beschwerdefrei und effizient) am Bildschirm arbeiten? Produkte & Einstellung & Verhalten

Mehr

Oliver Basarke Microsoft PreSales Consultant. Oana Moldovan Software Spezialist Bechtle direct

Oliver Basarke Microsoft PreSales Consultant. Oana Moldovan Software Spezialist Bechtle direct Oliver Basarke Microsoft PreSales Consultant Oana Moldovan Software Spezialist Bechtle direct Microsoft Windows 8 Strategie für Unternehmen Vermischung von Arbeit und Freizeit Mobiler Digitale Generation

Mehr

Ausgewählte Normen für Bildschirm- und Büroarbeitsplätze Stand: 07/12

Ausgewählte Normen für Bildschirm- und Büroarbeitsplätze Stand: 07/12 Ausgewählte Normen für Bildschirm- und Büroarbeitsplätze Stand: 07/12 Normen DIN DIN 4543-1: Büro-Arbeitsplätze; Flächen für Aufstellung und Benutzung von Büromöbeln; Sicherheitstechnische Anforderungen,

Mehr

Beschwerdefreie Bildschirmarbeit

Beschwerdefreie Bildschirmarbeit http://office-roxx.de/2016/03/29/beschwerdefreie-bildschirmarbeit/ Team, 29. März 2016 Beschwerdefreie Bildschirmarbeit Ergonomische Lösungen zum Nachrüsten SPONSORED POST Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich

Mehr

SharePoint 2013 Mobile Access

SharePoint 2013 Mobile Access Erstellung 21.05.2013 SharePoint 2013 Mobile Access von Stephan Nassberger Hofmühlgasse 17/1/5 A-1060 Wien Verantwortlich für das Dokument: - Stephan Nassberger (TIMEWARP) 1 Inhalt Inhalt... 2 Versionskontrolle...

Mehr

Der Hub wurde streng getestet, um Kompatibilität mit Microsoft Surface Pro 4, Surface Pro 3 und Surface Book zu gewährleisten.

Der Hub wurde streng getestet, um Kompatibilität mit Microsoft Surface Pro 4, Surface Pro 3 und Surface Book zu gewährleisten. Mini DisplayPort 1.2 auf DisplayPort MST Hub - Triple Head mdp/ DP StarTech ID: MSTMDP123DP Mithilfe dieses MST-Hubs können Sie drei Monitore an ein Mini DisplayPort (mdp) 1.2-fähiges Windows - Tablet,

Mehr

SMART PODIUM EINFÜHRUNG FÜR LEHRENDE

SMART PODIUM EINFÜHRUNG FÜR LEHRENDE SMART PODIUM EINFÜHRUNG FÜR LEHRENDE Dezernat 6 Abteilung 4 Stand: 27.06.2014 1. EINLEITUNG Das SMART Podium unterstützt Sie bei der Durchführung Ihrer Lehrveranstaltungen. Mit Hilfe des SMART Podiums

Mehr

SpDrS60 Netzwerk Kompositionen

SpDrS60 Netzwerk Kompositionen SpDrS60 Netzwerk Kompositionen Inklusive drahtlosen mobilen Zugang Informationen über Raptor www.raptor-digital.eu Version 1.0 April 2013 1 Copyright 2013 -Digital www.raptor-digital.eu Dieses Dokument

Mehr

Kuttler Digital. Tablets - Nur ein netter Spaß für Freaks? Warum ein Tablet? Das Tablet

Kuttler Digital. Tablets - Nur ein netter Spaß für Freaks? Warum ein Tablet? Das Tablet Kuttler Digital Tablets - Nur ein netter Spaß für Freaks? Einfach mal kurz auf der Couch die WDR 4-Seite checken oder in der Bahn die Zeitung durchstöbern - immer mehr Menschen in Deutschland entscheiden

Mehr

Datenblatt Fujitsu Komponenten des Port-Replikators Zubehör

Datenblatt Fujitsu Komponenten des Port-Replikators Zubehör Datenblatt Fujitsu Komponenten des Port-Replikators Zubehör Schnelle, einfache Verbindung zu Ihren Peripheriegeräten Flexibilität, Erweiterbarkeit, Desktop-Ersatz, Investitionsschutz das sind nur einige

Mehr

Verordnung zur Umsetzung von EG- Einzelrichtlinien zur EG-Rahmenrichtlinie Arbeitsschutz * )

Verordnung zur Umsetzung von EG- Einzelrichtlinien zur EG-Rahmenrichtlinie Arbeitsschutz * ) Verordnung zur Umsetzung von EG- Einzelrichtlinien zur EG-Rahmenrichtlinie Arbeitsschutz * ) Vom 4. Dezember 1996 Auf Grund des 19 des Arbeitsschutzgesetzes vom 7. August 1996 (BGBl. I S. 1246) verordnet

Mehr

Studie von PAC und Computacenter: Der zeitgemäße Arbeitsplatz aus Sicht der Mitarbeiter

Studie von PAC und Computacenter: Der zeitgemäße Arbeitsplatz aus Sicht der Mitarbeiter Studie von PAC und Computacenter: Der zeitgemäße Arbeitsplatz aus Sicht der Mitarbeiter Das Arbeitsumfeld, indem Mitarbeiter heute tätig sind, ändert sich rasant die IT- Ausstattung hält allerdings nicht

Mehr

LINKSYS Smart Wi-Fi. Für den größtmöglichen Komfort. Software, Cloud-, Partner, High-Performance-Hardware. Benutzerkomfort mit zusätzlichen App s

LINKSYS Smart Wi-Fi. Für den größtmöglichen Komfort. Software, Cloud-, Partner, High-Performance-Hardware. Benutzerkomfort mit zusätzlichen App s 1 LINKSYS Smart Wi-Fi Für den größtmöglichen Komfort Einfach & Intuitive Zugang von Überall Benutzerkomfort mit zusätzlichen App s Verbindet alle Ihre Produkte Software, Cloud-, Partner, High-Performance-Hardware

Mehr

Webdesign / Usability

Webdesign / Usability Webdesign / Usability HELMHOLTZ PROGRAMME SCIENCE AND TECHNOLOGY OF NANOSYSTEMS (STN) Image courtesy of Stuart Miles at FreeDigitalPhotos.net KIT University of the State of Baden-Wuerttemberg and National

Mehr

Einleitung: ipad für Freiberufler und Selbstständige

Einleitung: ipad für Freiberufler und Selbstständige 1 Einleitung: ipad für Freiberufler und Selbstständige Als das erfolgsverwöhnte Unternehmen Apple im Jahre 2010 das ipad auf den Markt brachte, waren Fachwelt und Kunden zunächst geteilter Meinung: für

Mehr

Datenblatt Fujitsu Komponenten des Port-Replikators Zubehör

Datenblatt Fujitsu Komponenten des Port-Replikators Zubehör Datenblatt Fujitsu Komponenten des Port-Replikators Zubehör Schnelle, einfache Verbindung zu Ihren Peripheriegeräten Flexibilität, Erweiterbarkeit, Desktop-Ersatz, Investitionsschutz das sind nur einige

Mehr

Was drückt im Büro? Fachtagung: Ein Tag für gesundes und erfolgreiches arbeiten im Büro Referentin: Diana Boden Hannover, 1.

Was drückt im Büro? Fachtagung: Ein Tag für gesundes und erfolgreiches arbeiten im Büro Referentin: Diana Boden Hannover, 1. Was drückt im Büro? Fachtagung: Ein Tag für gesundes und erfolgreiches arbeiten im Büro Referentin: Diana Boden Hannover, 1.Dezember 2011 Gliederung Der Büroarbeitsplatz: typische Belastungen, gesundheitliche

Mehr

micropause let s change for good

micropause let s change for good micropause let s change for good let s change for good Das kann micropause : 60 % der User 1) von micropause stellen eine positive Auswirkung auf Leistung und Konzentration fest. 56 % der User von micropause

Mehr

overheat 5 Usability Aspekte für eine bessere Nutzerführung Whitepaper Usability Inhalt: www.overheat.de T: +49 (0) 2263 7149480 E: info@overheat.

overheat 5 Usability Aspekte für eine bessere Nutzerführung Whitepaper Usability Inhalt: www.overheat.de T: +49 (0) 2263 7149480 E: info@overheat. www.overheat.de T: +49 (0) 2263 7149480 E: info@overheat.de Whitepaper Usability 5 Usability Aspekte für eine bessere Nutzerführung Inhalt: 1. Vorwort 2. Das macht eine gute Usability aus 3. Fünf Usability

Mehr

Ihr Mobiles Büro für den MB Sprinter und VW Crafter OFFICE BOX. ruck zuck einsatzbereit!

Ihr Mobiles Büro für den MB Sprinter und VW Crafter OFFICE BOX. ruck zuck einsatzbereit! Ihr Mobiles Büro für den MB Sprinter und VW Crafter OFFICE BOX ruck zuck einsatzbereit! Ein Mobiles Büro auf kleinstmöglichem Raum Jumbo-Tech Office Box Sogar in dem begrenzten Raum Ihres MB Sprinters

Mehr

Multitouch Board MT-Board

Multitouch Board MT-Board Multitouch Board MT-Board Symbiose aus Touchscreen Display & integriertem Computer Technische Spezifikation Seite 1 von 5 Vorteile auf einen Blick Arbeitsbereitschaft für Lehrer und Schüler in weniger

Mehr

NOVUS Mehrplatz-Highlights für clevere Kombinationen.

NOVUS Mehrplatz-Highlights für clevere Kombinationen. Raumgewinn in neuen Dimensionen. NOVUS Mehrplatz-Highlights für clevere Kombinationen. NOVUS Mehrplatzsystem Raum intelligenter nutzen M E H R P L A T Z S E T S Die intelligente Art, Raum optimal zu nutzen.

Mehr

Innovatives Design für optimalen Komfort. Cordless Desktops & Keyboards

Innovatives Design für optimalen Komfort. Cordless Desktops & Keyboards Innovatives Design für optimalen Komfort Cordless Desktops & Keyboards In den letzten Jahren hat sich der PC vom reinen Arbeitswerkzeug zu einer leistungsfähigen, vernetzten Multimedia-Plattform entwickelt.

Mehr

MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung!

MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda Motivation MHP Lösung

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

FUNKANALYSE BAYERN 2015. Digitalisierung in Bayern

FUNKANALYSE BAYERN 2015. Digitalisierung in Bayern Digitalisierung in Bayern 1 Internetnutzung Internet: Weitester Nutzerkreis/ WNK Nutzung innerhalb der letzten 2 Wochen Bevölkerung ab 14 Jahre in Bayern 2010-2015 in % 77,679,3 68,470,0 72,674,0 94,794,695,697,696,998,5

Mehr

Vodafone Smart Tab 2. Your way, everyday

Vodafone Smart Tab 2. Your way, everyday Vodafone Smart Tab 2 Your way, everyday Vodafone SmartTab 2 7 Bestes Angebot mit Vertrag in der Kompakt Tablet Klasse Kleines Tablet- kleiner Preis Ideal für unterwegs Integriertes 3G Modem (bis zu 7,2

Mehr

Mobile Application Management Mobile Usability Standards & Normen

Mobile Application Management Mobile Usability Standards & Normen Mobile Application Management Mobile Usability Standards & Normen Bruno Borer, BorCon 1 Normen Überblick DIN EN ISO 9241 ISO 9355 DIN EN ISO 11064 Ergonomische Anforderungen für Bürotätigkeiten mit Bildschirmgeräten

Mehr

2 WINDOWS GRUNDLAGEN... 21

2 WINDOWS GRUNDLAGEN... 21 Autor: Ernst Pojer Desktoping Inhaltverzeichnis (Entwurf) 10 1 EINFÜHRUNG... 7 1.1 Vorwort... 7 1.2 Über dieses Buch... 8 1.3 Grundlegende Betrachtung... 9 Der Schreibtisch... 10 Das PC Büro... 10 Vergleich

Mehr

Akzeptanz & Gebrauchstauglichkeit mobiler Endgeräte am Beispiel Apple ipad und Sony ereader

Akzeptanz & Gebrauchstauglichkeit mobiler Endgeräte am Beispiel Apple ipad und Sony ereader ELEKTRONISCHES LESEN Akzeptanz & Gebrauchstauglichkeit mobiler Endgeräte am Beispiel Apple ipad und Sony ereader Agenda 1. Warum elektronisch Lesen? 2. Wiegebrauchstauglich sindlesegeräte? 3. Was muss

Mehr

Workflow live erleben

Workflow live erleben Workflow live erleben Mehr Informationen zu Workflow, dem Steh-/Sitz- Arbeitsplatzsystem von C+P und die Adresse eines C+P Objektpartners in Ihrer Nähe erhalten Sie unter: 0 18 05-352 352 oder www.workflow.de

Mehr

Mobiles Requirements Engineering

Mobiles Requirements Engineering Mobiles Requirements Engineering Vom Trend zur professionellen Lösung Ursula Meseberg microtool GmbH, Berlin 1984 2014 Mobiler Moment ein Punkt in Zeit und Raum, an dem jemand zum mobilen Gerät greift,

Mehr

MOBILES INTERNET 2013

MOBILES INTERNET 2013 WHITEPAPER MOBILES INTERNET 2013 A-SIGN GmbH Full service in E-Commerce & Online Marketing Office Zürich: Flüelastrasse 27 CH-8047 Zürich T +41 44 440 11 00 Office Bodensee: Hauptstrasse 14 CH-8280 Kreuzlingen

Mehr

MEHR PLATZ. MEHR EFFIZIENZ!

MEHR PLATZ. MEHR EFFIZIENZ! MEHR PLATZ. MEHR EFFIZIENZ! Eine Investition, die sich lohnt. LG UltraWide Business Monitor 34UB67-B smarter Office! Mit unserem großen 34" 21:9 UltraWide Display ist es uns gelungen, das Arbeiten einfacher

Mehr

Einführungsseite. Die Produkte von BakkerElkhuizen:

Einführungsseite. Die Produkte von BakkerElkhuizen: Einführungsseite BakkerElkhuizen ist Spezialist in der Entwicklung ergonomischer Lösungen. Entsprechend der ergonomischen Zielsetzung stehen dabei der Mensch und das von Ihm erzielte Arbeitsergebnis im

Mehr

NOVUS MY. Mehrplatzsystem

NOVUS MY. Mehrplatzsystem NOVUS MY Mehrplatzsystem NOVUS MY: Individuell Freiheit gewinnen mit Lösungen für mehr Stil und Effizienz am Arbeitsplatz. NOVUS MY verbindet Form, Funktion und Eleganz zu attraktiven Produktlösungen in

Mehr

Erfolgsfaktor Usabillity

Erfolgsfaktor Usabillity Erfolgsfaktor Usabillity Steigende Umsätze durch höhere Nutzer-Orientierung Dr. Rolf Schulte Strathaus, eparo GmbH Hamburger Online-Forum, 15. Juni 2011 17.05.2009 Seite 1 von 67 flickr.com/5724586414_c28b082a16

Mehr

Konzept zur Fachgruppe Moderne User Interfaces und Usability von A.T.Erbrich, Geschäftsführer A.T.E Software GmbH

Konzept zur Fachgruppe Moderne User Interfaces und Usability von A.T.Erbrich, Geschäftsführer A.T.E Software GmbH Konzept zur Fachgruppe Moderne User Interfaces und Usability von A.T.Erbrich, Geschäftsführer A.T.E Software GmbH Was ist Usability? Usability bedeutet wörtlich Bedienbarkeit. In der IT-Branche ist damit

Mehr

Filmen und Schneiden mit der Panasonic-HDC-SD300

Filmen und Schneiden mit der Panasonic-HDC-SD300 Multimedia-Labor Prof. Dr.-Ing. Stephan Breide FH Südwestfalen Standort Meschede Filmen und Schneiden mit der Panasonic-HDC-SD300 Autor: Dipl.-Ing Eckhard Stoll Bedienungsanleitung Für die Kamera gibt

Mehr

Videokommunikation. Als wären Sie vor Ort.

Videokommunikation. Als wären Sie vor Ort. Videokommunikation Als wären Sie vor Ort. So einfach wie telefonieren mit wenigen Klicks berufen Sie eine Konferenz ein. Erfolgreiche Fernbeziehung Distanz zur Sache verschafft bekanntlich Überblick. Distanz

Mehr