BASIX KURS PROGRAMM AUG JAN und Gesellschaft. Sprachen Deutsch als Zweitsprache Lesen und Schreiben telc-prüfungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BASIX KURS PROGRAMM AUG. 2015 JAN. 2016. und Gesellschaft. Sprachen Deutsch als Zweitsprache Lesen und Schreiben telc-prüfungen"

Transkript

1 KURS PROGRAMM AUG JAN BASIX Basiswissen für Beruf und Gesellschaft Sprachen Deutsch als Zweitsprache Lesen und Schreiben telc-prüfungen Mathematik Keine Angst vor Zahlen Mein Budget 15 Integration Einbürgerung So funktioniert die Schweiz Informatik PC Grundlagen & Praxis Tastaturschreiben Social Media Textverarbeitung

2 SVERZEICHNIS KURSPROGRAMM BASIX, AUG JAN BEREICH ANGEBOT SEITE Allgemein Editorial 2 Firmenangebot 3 Referenzen 4/5 Administration 6 AGB 30 Anmeldung 31 Anfahrtsplan 32 Kurse Kursformen 7 Wissenswertes zu BasiX 8 telc-prüfungen 9 Lesen und Schreiben Lesen und Schreiben (Alphabetisierung) 10/11 Deutsch als Zweitsprache Angebote Gemeinden Deutsch A1 Einstieg, Abend 12 Deutsch A1 Einstieg, Intensiv Abend 13 Deutsch A1 Einstieg, Intensiv Tag 14 Deutsch lernen mit Kinderbetreuung 15 Deutschkurs Mutter und Kind (MuKi-Deutsch) 16 Deutsch reden in der Gemeinde leben 17 Hier bin ich zu Hause Integration 18 Mathematik Keine Angst vor Zahlen / Mein Budget 19 Integration Einbürgerung Überblick 20 So funktioniert die Schweiz 21 Deutsch, Fokus Prüfung für die Einbürgerung 22 Informatik PC Grundlagen, PC Einstieg, PC Praxis Grundlagen Betriebssystem, Social Media, Tablets Grundlagen Textverarbeitung/Tabellenkalkulation 29 Weitere Angebote in den Bereichen Sprache, Karriere, Kultur und Informatik finden Sie auf unserer Website Oder bestellen Sie das entsprechende Kursprogramm, T

3 EDITORIAL Geld macht glücklich? Lernen auch! Liebe Kundin, lieber Kunde Nicht überall auf der Welt ist der Zugang zu Bildung und Wissen gleich einfach. Denken wir an die 770 Millionen Analphabeten weltweit, denen der immense Wissenspool unserer Informationsgesellschaft verborgen bleibt. Auch heute noch sind Lernchancen und Lernmöglichkeiten in unserer Welt ungleich verteilt. In unseren Breitengraden hingegen war Lernen noch nie so einfach wie heute. Wir sind privilegiert, denn es stehen Zeit und eine immense Auswahl an Ressourcen zum Lernen zur Verfügung. Der Mensch lernt, um besser zu leben, egal in welchem gesellschaftlichen Kontext er steht oder wo auf der Welt er lebt. Anscheinend ist dies in der Schweiz besonders gut gelungen. Der kürzlich erschienene World Happiness Report des Earth Institute an der New Yorker Columbia-Universität belegt, dass die Menschen in der Schweiz im Vergleich mit anderen Ländern am glücklichsten sind. Die Forscher kommen zu diesem Ergebnis aufgrund der Datenauswertung von z. B. Einkommen oder Lebenserwartung. Geld macht glücklich? Lernen auch! WBK wo Lernen mehr ist! Christine Schlittler, Schulleitung 2

4 BASISWISSEN FÜR BERUF UND GESELLSCHAFT In der Schweiz gewinnt die Förderung von Grundkompetenzen immer mehr an Bedeutung. Das ist gut so und nötig. Grundbildung, Berufsbildung, Weiterbildung sind in einem Land wie der Schweiz enorm wichtig. Wer sich im Beruf und in der Gesellschaft einbringen will, der muss ein Leben lang lernen, eigenverantwortlich und selbständig. Sicherheit in den Grundkompetenzen ist dazu unverzichtbar. Auch für eine erfolgreiche Berufs- und Weiterbildung. Für alle gilt, dass man früher oder später Grundkompetenzen auffrischen oder sogar neu lernen muss. Denn die an uns gestellten Anforderungen aus Beruf und Gesellschaft verändern sich rasant. Für die einen liegt der Fokus auf der Sprache oder der Informatik, für die anderen in der Kultur oder der politischen Bildung. Es lohnt sich, in Grundkompetenzen zu investieren! DEUTSCH, LESEN UND SCHREIBEN Förderung der vier Fertigkeiten Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben, auf verschiedenen Niveaus des Europäischen Referenzrahmens. (GER A1- B1) Lesen und Schreiben lernen (Alphabetisierung), Lesen und Schreiben üben, Deutsch als Zweitsprache, telc-prüfungsvorbereitung, Kommunikation am Arbeitsplatz, Schreiben im beruflichen Kontext MATHEMATIK Zahlen und Variablen, Form und Raum, Grössen, Funktionen, Daten, auf Wunsch auch kombiniert mit der praktischen Umsetzung am PC. Keine Angst vor Zahlen, Mein Budget INTEGRATION IN DIE GESELLSCHAFT Die Schweiz verstehen Anforderungen aus dem Alltag und der Gesellschaft bewältigen. So funktioniert die Schweiz, Orientierungskurse rund um die Einbürgerung, kulturelle Identitäten und kulturelle Verständigung INFORMATION UND KOMMUNIKATION Umgang mit Informationen und Medien sowie mit Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), Tastaturschreiben. Grundlagen und Umsteigerkurse Microsoft Office Palette: Windows 7 oder 8, Word, Excel, Outlook, PowerPoint, neue Medien, Tastaturschreiben Für Firmen und Institutionen Was viele Menschen für selbstverständlich betrachten, kann für manche eine hohe Hürde sein vielleicht auch in Ihrem Betrieb: Lesen und Schreiben, sich auf Deutsch zu verständigen, mit Zahlen sicher umzugehen. Hier trägt eine Die Förderung der Mitarbeitenden trägt wesentlich zu einer guten Arbeitskultur bei, fördert die Qualität der Leistung und erhöht die Effizienz. Wir sind Profis für massgeschneiderte Angebote im Bereich Grundkompetenzen, Basiswissen für Beruf und Gesellschaft. Kontakt Lassen Sie sich beraten oder fordern Sie direkt eine unverbindliche Offerte an: Christine Schlittler, Schulleitung WBK, T , 3

5 REFERENZEN Stadt Dübendorf «Seit Herbst 2012 führe ich individuelle Begrüssungsgespräche mit Einzelpersonen und Familien durch, die direkt aus dem Ausland nach Dübendorf ziehen. Während der Gespräche erhalten die Teilnehmenden nützliche, alltagspraktische Informationen, damit sie sich leichter in unsere Gesellschaft integrieren können. Für meine Arbeit als Integrationsbeauftragte ist die WBK ein wichtiger und zuverlässiger Partner. In den vielen Kursen des neuen Programmes BasiX werden wertvolle Inhalte vermittelt, die sich mit besonderem Fokus an die Migrantenbevölkerung richten. Ich sehe dies als eine Chance für die fremdsprachigen Personen in unserer Region und natürlich auch für meine Arbeit.» Gina Sessa, Integrationsbeauftragte Stadt Dübendorf «Die Integration von Migrantinnen und Migranten ist ein immer wichtiger werdender Faktor für eine funktionierende Gesellschaft, ein friedliches Zusammenleben und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft. Dabei sind alle gefordert. Für eine erfolgreiche Integrationsarbeit braucht es kompetente und innovative Partnerorganisationen, wie die WBK, die zielgerichtet vorgehen und ihr «Handwerk» verstehen.» Daniel Frei, Integrationsbeauftragter Stadt Opfikon 4

6 REFERENZEN Über die Sprachkurse lernen die Teilnehmenden nicht nur die Deutsche Sprache kennen, sondern erhalten auch Einblicke in weitere unterstützende Angebote der Gemeinde und knüpfen wichtige soziale Kontakte. Dies sind zentrale Faktoren zur gesellschaftlichen Integration. Die WBK bereichert mit den Sprachkursen das vielseitige Integrationsangebot der Gemeinde Wallisellen. Susan Wiederkehr, Leitung Fachbereich Familie und Freiwilligenarbeit Gemeinde Wallisellen «Die firmeninternen Deutschkurse verstehen wir als Wertschätzung und gezielte Förderung für unsere Mitarbeitenden. Diese Möglichkeit wird entsprechend motiviert wahrgenommen und positiv beurteilt. Durch die verbesserte Kommunikation wird unsere Zusammenarbeit gestärkt.» Monica Dürst, Leitung Personal Beerstecher Gemüsekultutren 5

7 ADMINISTRATION ANMELDUNG UND BERATUNG Unser Sekretariat ist Montag bis Freitag von 8.00 bis Uhr und von bis Uhr geöffnet. Unsere Kundenberaterinnen stehen Ihnen in dieser Zeit gerne persönlich zur Verfügung und unterstützen Sie dabei, für Ihre Ziele den passenden Weg zu wählen. Sie können sich aber auch telefonisch oder über das Internet anmelden. Haben Sie sich bei uns angemeldet, dann erhalten Sie umgehend eine schriftliche Bestätigung. Spätestens eine Woche vor Kursbeginn schicken wir Ihnen alle Detailangaben und den Einzahlungsschein zu. ABMELDUNG Bis eine Woche vor Kursbeginn können Sie sich kostenlos abmelden. Eine spätere Abmeldung müssen wir mit einer Bearbeitungsgebühr von Fr in Rechnung stellen. Bei vorzeitigem Austritt während des Kurses oder Lehrgangs ist keine Rückerstattung der Kosten möglich. Kann ein Kurs nicht durchgeführt werden, informieren wir Sie spätestens eine Woche vor Kursbeginn über mögliche Alternativen. LEHRMITTEL Sie können die Lehrmittel für die Sprachkurse direkt über die online-plattform bestellen und sich nach Hause schicken lassen. Die Lehrmittel sind nicht im Kursgeld inbegriffen. Wussten Sie, dass sich im gleichen Haus wie die WBK auch die Stadtbibliothek befindet und Sie dort zusätzliche Lernmedien und Literatur ausleihen können? LEKTIONENDAUER Eine Lektion dauert 45 Minuten. Wir akzeptieren Weiterbildungsgutscheine. FERIEN Sommerferien 13. Juli 2015 bis 16. August 2015 (Sprachen bis 23. August 2015) Das Sekretariat ist in den Sommerferien vom 20. Juli bis 2. August 2015 geschlossen. Herbstferien 5. Oktober 2015 bis Sonntag, 18. Oktober 2015 Weihnachtsferien 14. Dezember 2015 bis 3. Januar 2016 Das Sekretariat bleibt vom 21. Dezember 2015 bis 3. Januar 2016 geschlossen. Sportferien 15. Februar 2016 bis 28. Februar 2016 (WBK Dübendorf) 22. Februar 2016 bis 6. März 2016 (Opfikon) KURS-KALENDER Exportieren Sie ganz einfach die Daten Ihrer Kursabende in Ihren elektronischen Kalender (z.b. Outlook oder ical). Wir stellen Ihnen die ICS-Daten für Ihren gebuchten Kurs als Export-Datei auf unserer Website zur Verfügung. Erklärung und Anleitung finden Sie unter ADRESSE WBK Dübendorf Bettlistrasse 22, Postfach Dübendorf T , F Impressum Herausgeberin: WBK Dübendorf Gestaltung: Notice Kommunikation & Design, Zürich Fotografie Umschlag: Corbis Images Druck: Ziegler Druck, Winterthur 64

8 KURSFORMEN Ihre Ziele und Lernbedürfnisse stehen für uns im Zentrum. Daher gestalten wir unser Angebot möglichst breit und flexibel. Sie bestimmen, wie viele Etappen Sie mit uns gehen wollen. Was uns auszeichnet: Sie lernen anhand konkreter Beispiele und vor allem durch eigenes Tun und Anwenden in realen Situationen. Das kann in den Räumen der WBK, unterwegs oder bei Ihnen zu Hause oder am Arbeitsplatz sein. Schätzen Sie die freundliche und entspannte Atmosphäre und die professionelle Begleitung durch die KursleiterInnen? Zusätzlich stehen Ihnen moderne Lernmedien, wie z.b. die Online-Plattform moodle, zur Verfügung. Die vielfältigen Ansprüche unserer Kundinnen und Kunden sind für uns eine Bereicherung, die wir schätzen. Wir bieten Ihnen eine Palette verschiedener Kurstypen, aus der Sie wählen können: STANDARDKURSE Sie schätzen eine konstante Kursgruppe mit Begleitung durch die Lehrperson, ohne Zeitdruck und mit klarem Rahmen. INTENSIVKURSE Sie möchten Ihre Lernziele rasch erreichen. Ein erhöhtes Lerntempo und ein leistungsorientierter Unterricht spornen Sie an. FOKUSKURSE Sie verfügen über Vorkenntnisse und möchten diese mit Fokus auf einen konkreten Schwerpunkt verbessern und anwenden. ZERTIFIKATSKURSE Sie wissen was Sie wollen: das Diplom in der Hand! Dafür sind Sie bereit, intensiv zu arbeiten. Unsere Zertifikatskurse bieten Ihnen professionelle Unterstützung auf dem Weg zur Prüfung. WERKSTATTKURSE Ihre konkreten Fragestellungen und die Arbeit an Ihrem Projekt stehen im Zentrum. Theorie-Inputs und Praxis wechseln sich ab. PRIVATUNTERRICHT Sie möchten sich ausschliesslich auf Ihre eigenen Ziele konzentrieren und profitieren vom intensiven Austausch zu zweit oder zu dritt. ERLÄUTERUNG KURSTABELLEN KURS/STUFE TAG DATUM ZEIT LEITER/IN NR. PREIS/LEKT. Standard A1.1 Do :00-10:40 C. Isler /36L Intensiv A1.1 Sa :00-11:30 D. Widmer /54L Standard B1.1 Mo :00-19:40 C. Mooney /36L 75

9 SPRACHEN Wissenswertes zu den Sprachkursen Beim Lernen an der WBK ist auch das Drumherum wichtig: Lernausflüge, Lounge- Gespräche, Kino-Abende, Hello-Vacances- Schnupperkurse - wir bieten unseren lernenden Kundinnen und Kunden viele Möglichkeiten, mit Freude das Gelernte zu benutzen und eigene Erfahrungen damit zu sammeln. LOUNGE-GESPRÄCHE Einmal im Monat können Sie am Freitagabend in der Lounge des Kino Orions in Dübendorf in ungezwungener Atmosphäre und in einer kleinen Gruppe ein spannendes Gespräch in deutscher, italienischer, englischer, spanischer und französischer Sprache führen. Eine tolle Gelegenheit für die mündliche Kommunikation und zudem der ideale Einstieg ins Wochenende. Daten: / /20.11./ / , Anmeldung unter HELLO VACANCES Besuchen Sie unsere Vor-Ferien-Angebote und tauchen Sie in typische Reise-Situationen ein. Sprachführer, Apéro und viel Vorfreude inklusive (Fr. 49. ). 27. Juni 2015, 9-12 Uhr, Französisch, Russisch; 4. Juli 2015, 9-12 Uhr, Spanisch, Griechisch, Italienisch KINO ORION Zusammen mit dem Kino Orion in Dübendorf bieten wir unseren KursteilnehmerInnen und anderen Interessierten am Mittwoch, 1. Juli 2015 ein spanisches Kinoerlebnis an. Besuchen Sie mit uns den Film Dos francos, 40 pesetas von Carlos Iglesias und frischen Sie ganz nebenbei Ihren spanischen Wortschatz und das Hörverständnis auf. EINSTUFUNG Unsere Sprachkurse sind nach dem Europäischen Sprachenportfolio (ESP) in sechs Lernstufen unterteilt, die Sie von der elementaren Sprachverwendung (A1, A2) über die selbständige (B1, B2) bis hin zur kompetenten Sprachverwendung (C1, C2) führen. Zu Beginn der Stufe A1 benötigen Sie keine Vorkenntnisse. Alle anderen Stufen bauen jeweils auf den Vorkenntnissen der vorangehenden auf. A1 Sie können sich mit sehr kurzen Sätzen in vertrauten Alltagssituationen minimal verständigen. A2 Sie können sich in vertrauten Alltagssituationen mit einfachen Sätzen verständigen B1 Sie können sich in fast allen Alltagssituationen gut verständigen B2 Sie können in allen Alltagssituationen spontan und fliessend kommunizieren C1 Sie kommunizieren in anspruchsvollen Situationen differenziert und praktisch fehlerfrei C2 Sie kommunizieren auch in anspruchsvollen Situationen fast so gut wie in Ihrer Muttersprache Mit einem Einstufungstest (www.wbk.ch), kostenlosen Schnupperlektionen oder einer persönlichen Beratung helfen wir Ihnen, den richtigen Kurs zu wählen. SCHNUPPERLEKTIONEN Wir bieten Ihnen jederzeit kostenlose Schnupperlektionen in den laufenden Sprachkursen an. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir einen passenden Termin vereinbaren können. 68

10 TELC-PRÜFUNGEN Sie können bei uns die Prüfungen der international anerkannten telc- Sprachenzertifikate (The European Language Certificates, in deutscher, italienischer oder spanischer Sprache ablegen. Unsere Erfolgsquote liegt bei über 80%. Die Prüfungsinhalte orientieren sich an Alltagssituationen, die Sie jederzeit auch in realen Situationen anwenden können. Die schriftliche Prüfung beinhaltet Übungen zum Hörund Leseverständnis und zum Schreiben. In der mündlichen Prüfung müssen Sie ein Gespräch führen oder mit der PrüfungspartnerIn eine Aufgabe lösen. Die Prüfung TELC Deutsch B1 wird bei vielen Gemeinden im Einbürgerungsverfahren als Nachweis für die erforderliche Sprachkompetenz anerkannt. Fragen Sie in Ihrer Gemeinde nach den Anforderungen. TELC DEUTSCH A1 Lernstufe: Prüfungstermine Deutsch: Prüfungskosten: WBK-Vorbereitungskurse: Sie können sich mit sehr kurzen Sätzen in vertrauten Alltagssituationen minimal verständigen. 7. November 2015, 16. Januar 2016 Fr Standard-, Fokus- und Intensivkurse auf Niveau A1 TELC DEUTSCH A2 Lernstufe: Prüfungstermine Deutsch: Prüfungskosten: WBK-Vorbereitungskurse: Sie können sich in vertrauten Alltagssituationen mit einfachen Sätzen verständigen. 19. September 2015, 12. Dezember 2015 Fr Standard-, Fokus- und Intensivkurse auf Niveau A2 TELC DEUTSCH B1 Lernstufe: Prüfungstermine Deutsch: Prüfungskosten: WBK-Vorbereitungskurse: Sie können sich in fast allen Alltagssituationen gut verständigen. 31. Okt. 2015, 30. Januar 2016 Fr Standard-, Fokus- und Intensivkurse auf Niveau B1 ANMELDUNG Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, sich spätestens 6 Wochen vor der Prüfung (Ausnahme telc A1: 3 Wochen) schriftlich anzumelden. Das Anmeldeformular erhalten Sie bei Ihren KursleiterInnen oder in unserem Sekretariat. 9

11 LESEN UND SCHREIBEN Lesen und Schreiben lernen 1 (Alphabetisierung) Sie möchten das deutsche Alphabet lesen und schreiben lernen. VORAUSSETZUNG Keine Sie lernen das deutsche Alphabet. Sie lernen einfache Wörter lesen und schreiben. Buchstaben des deutschen Alphabets Einfache Wörter lesen und schreiben Kurze Sätze lesen Wortschatzaufbau und Erweiterung DAUER/PREIS Intensivkurs 3 x 3 Lektionen pro Woche insgesamt 81 Lektionen à 45 Minuten Fr inkl. Kursunterlagen BESONDERES Mit Kinderbetreuung (solange Platz), kein Kurs an Feiertagen/ Ferien Mo,Di,Do :15-11: /81L Lesen und Schreiben lernen 2 (Alphabetisierung) Sie möchten das deutsche Alphabet lesen und schreiben lernen. VORAUSSETZUNG Sie haben den Kurs Lesen und Schreiben 1 schon besucht. Sie lernen das deutsche Alphabet. Sie lernen einfache Wörter lesen und schreiben. Buchstaben des deutschen Alphabets Einfache Wörter lesen und schreiben Kurze Sätze lesen Wortschatzaufbau und Erweiterung DAUER/PREIS Intensivkurs 3 x 3 Lektionen pro Woche insgesamt 81 Lektionen à 45 Min. Fr inkl. Kursunterlagen BESONDERES Mit Kinderbetreuung (solange Platz), kein Kurs an Feiertagen/ Ferien Mo,Di,Do :15-11: /81L 10

12 LESEN UND SCHREIBEN Lesen & Schreiben üben (Alphabetisierung) Für Personen mit und ohne mündliche Deutschkenntnisse. Sie möchten in einer Gruppe regelmässig Lesen und Schreiben üben. VORAUSSETZUNG Das deutsche Alphabet ist bekannt. Sie können schriftliche Informationen verstehen und selber schreiben. DAUER/PREIS Intensivkurs 2 x 2 Lektionen pro Woche insgesamt 72 Lektionen à 45 Minuten Fr inkl. Kursunterlagen BESONDERES Ohne Kinderbetreuung Übungen mit dem deutschen Alphabet Laute und Buchstaben Wörter und Sätze Lese- und Verständnisübungen Schreibübungen: Worte, Sätze, Texte Lernstrategien Mo, Do :30-15: /72L 11

13 DEUTSCH ALS ZWEITSPRACHE Deutsch, A1 Einstieg Abend In unseren Abendkursen lernen Sie Deutsch an einem Abend pro Woche mit 3 Lektionen, Kursstart um Uhr. Sie wollen die kommunikativen Handlungs-Kompetenzen erweitern und sich auf einen regulären Deutschkurs vorbereiten. VORAUSSETZUNG Das deutsche Alphabet ist bekannt. Der Kurs vermittelt die Grundlagen der deutschen Sprache in den vier Grundfertigkeiten Sprechen, Hören, Lesen und einfaches Schreiben sowie in der Grammatik. DATEN/PREIS basix Einstieg 3 Lektionen pro Woche, 18 Wochen insgesamt 54 Lektionen à 45 Min. Fr inkl. Kursunterlagen und Lernausflug Aktivierung und Förderung der mündlichen Kommunikation in Alltags- und Berufssituationen mittels einfacher und nützlicher Wendungen Erarbeitung von Wortschatz Aufbau von Lerntechniken und Lernstrategien Vertraut machen mit Aufgabentypen von Standardkursen Mo :30 21: /54L Di :30 21: /54L Mi :30 21: /54L Do :30 21: /54L 12

14 DEUTSCH ALS ZWEITSPRACHE Deutsch, A1 Einstieg Intensiv Abend Sie können sich erst später am Abend Zeit zum Lernen nehmen, möchten aber trotzdem rasch vorwärts kommen. Besuchen Sie 2 Kursabende mit je 2 Lektionen pro Woche, Kursstart um Uhr. Fremdsprachige, eher langsam lernende Erwachsene, die ihre kommunikativen Handlungs- Kompetenzen erweitern wollen und sich auf einen regulären Deutschkurs vorbereiten möchten. DATEN/PREIS basix Einstieg 2 x 2 Lektionen pro Woche, 18 Wochen insgesamt 72 Lektionen à 45 Min. Fr inkl. Kursunterlagen und Lernausflug VORAUSSETZUNG Das deutsche Alphabet ist bekannt. Der Kurs vermittelt die Grundlagen der deutschen Sprache in den vier Grundfertigkeiten Sprechen, Hören, Lesen und einfaches Schreiben sowie in der Grammatik. Aktivierung und Förderung der mündlichen Kommunikation in Alltags- und Berufssituationen mittels einfacher und nützlicher Wendungen Erarbeitung von Wortschatz Erweiterung von Lerntechniken und Lernstrategien Vertraut machen mit Aufgabentypen von Standardkursen Mo,Mi :00 21: /72L Di,Do :00 21: /72L 13

15 DEUTSCH ALS ZWEITSPRACHE Deutsch A1 Einstieg, Intensiv Tag In unseren halbtägigen Monats-Intensivkursen üben Sie die Sprache täglich und wenden sie konkret an. Sie werden Ihre Fortschritte rasch erkennen und sich in Ihrem Umfeld bald auf Deutsch verständigen können. Fremdsprachige, eher langsam lernende Erwachsene, die ihre kommunikativen Handlungs-Kompetenzen erweitern wollen und sich auf einen regulären Deutschkurs vorbereiten möchten. VORAUSSETZUNG Das deutsche Alphabet ist bekannt. Der Kurs vermittelt die Grundlagen der deutschen Sprache in den vier Grundfertigkeiten Sprechen, Hören, Lesen und einfaches Schreiben sowie in der Grammatik. DATEN/PREIS basix Einstieg 3 x 4 Lektionen pro Woche, 9 Wochen insgesamt 108 Lektionen à 45 Min. Fr inkl. Kursunterlagen und Lernausflug BESONDERES Mit Kinderbetreuung (solange Platz) Aktivierung und Förderung der mündlichen Kommunikation in Alltags- und Berufssituationen mittels einfacher und nützlicher Wendungen Erarbeitung von Wortschatz Erweiterung von Lerntechniken und Lernstrategien Vertraut machen mit Aufgabentypen von Standardkursen Di-Do :30 12: /108L Di-Do :30 12: /108L 14

16 DEUTSCH IN DEN GEMEINDEN Deutsch lernen mit Kinderbetreuung Der Kurs richtet sich an fremdsprachige, erwachsene Menschen in den Gemeinden Dübendorf, Opfikon-Glattbrugg, Wallisellen und Dietlikon mit keinen oder wenig Deutschkenntnissen, die die deutschen Schriftzeichen lesen und schreiben können Die Teilnehmenden lernen Deutsch mit Schwerpunkt auf mündlichen kommunikativen Fertigkeiten (Niveau A1 A2 des europäischen Sprachenportfolios). Sie konzentrieren sich dabei auf Themen, die in ihrem Lebenskontext von Bedeutung sind. Sie stärken ihre sprachliche Sicherheit und ihr Selbstvertrauen in realen Anwendungssituationen. Die Förderung der eigenständigen, sprachlichen Handlungsfähigkeit im Alltagsleben ist ein wichtigstes Anliegen des Kurses. Die Teilnehmenden sollen sich möglichst rasch in ihrem Umfeld (Nachbarschaft, Schule, Behörden, Beruf usw.) ausdrücken können und Gehörtes und Geschriebenes, das ihrem sprachlichen Niveau entspricht, richtig interpretieren. Im Vordergrund steht die verständliche, nicht unbedingt fehlerfreie Kommunikation: Aufbau von sprachlichem Selbstvertrauen und Sicherheit (reden, reden, reden...), themenbezogene Wortschatzarbeit sowie Aneignung und Festigung von Redemitteln. Grammatikalische Grundlagen werden integriert vermittelt da, wo sie für die jeweilige Kommunikationssituation von Bedeutung sind. KURSDAUER 2 x 2 Lektionen pro Woche, insgesamt 12 Wochen, entweder am Vor- oder am Nachmittag, in einigen Gemeinden auch am Abend. KINDERBETREUUNG Während den Kurszeiten findet vor Ort eine kostenlose Kinderbetreuung für die Kinder im Vorschulalter statt. DATEN/PREIS 3. Trimester 2015: 14. September bis 18. Dezember 2015 Kosten: Fr pro Kurs (Fr pro Lektion) Kursangebote und Daten im Internet ANMELDUNG Über die Gemeinde oder direkt bei WBK, detaillierte Angaben im Internet 15

17 DEUTSCH IN DEN GEMEINDEN Deutschkurs Mutter und Kind (MuKi-Deutsch) Der Kurs richtet sich an fremdsprachige Mütter in den Gemeinden Opfikon-Glattbrugg und Wallisellen mit keinen bzw. wenig Deutschkenntnissen und ihre Kinder im Vorschulalter (2 5jährig), die die deutsche Sprachekenntnisse erlernen oder verbessern möchten sich zusammen mit ihren Kindern auf die Kindergartenund Schulzeit in der Schweiz vorbereiten möchten Kenntnis der (deutschen) Schriftzeichen wird vorausgesetzt (lesen und schreiben können). Migrantinnen lernen Deutsch (i.d.r. Niveau A1) mit Schwerpunkt auf den kommunikativen Fertigkeiten. Sie konzentrieren sich dabei auf Themen, die in ihrem Lebenskontext von Bedeutung sind. Sie stärken ihre sprachliche Sicherheit und ihr Selbstvertrauen in realen Anwendungssituationen. Sie werden angeleitet und unterstützt, mehr und mehr selbstständig zu lernen. Dadurch können sie später ihre Kinder im Schulalltag besser begleiten und unterstützen. Die Kinder werden im Hinblick auf einen erfolgreichen Kindergarten-/Schuleintritt spielerisch im frühkindlichen Spracherwerb und in ihren sozialen Kompetenzen gefördert. KURSDAUER 2 x 2 Lektionen pro Woche, insgesamt 18 Wochen, in der Regel am Vormittag DATEN/PREIS Nächster Kursstart: 24. August 2015 Kosten: Fr pro Kurs (Fr. 5. pro Lektion) ANMELDUNG Über die Gemeinde oder direkt bei WBK, detaillierte Angaben im Internet Die Kursinhalte werden weitgehend mit den Teilnehmenden gemeinsam festgelegt und stehen in direktem Bezug zu ihrem Alltagsleben; Sprache wird als Mittel zum Zweck vermittelt. Bezugsrahmen bilden die elf Handlungsfelder (nach fide), in welchen Migrantinnen und Migranten in der Schweiz handeln und kommunizieren: Wohnumgebung, Kinder/Schule, Arbeit, Arbeitssuche, Behörden, Medien und Freizeit, Verkehr, Einkäufe, Post/Bank/Versicherungen, Gesundheit und Weiterbildung. 16

18 DEUTSCH IN DEN GEMEINDEN Deutsch reden in der Gemeinde leben (Konversation) Der Kurs richtet sich an fremdsprachige, erwachsene Menschen, die in einer Gemeinde der Region Glatttal wohnen und ihre mündlichen Deutschkenntnisse anwenden und festigen möchten gleichzeitig ihre Gemeinde noch besser kennen lernen möchten sich auf Deutsch bereits minimal verständigen und unsere Schriftzeichen lesen und schreiben können Die Teilnehmenden vertiefen und festigen ihre Deutschkenntnisse und ihre Kommunikationsfähigkeit (bis ca. Niveau B1). Sie konzentrieren sich dabei auf Themen, die in ihrem Lebenskontext von Bedeutung sind. Sie stärken ihre sprachliche Sicherheit und ihr Selbstvertrauen in realen Anwendungssituationen. Sie erweitern ihre Kenntnisse bzgl. Leben und Arbeiten im Zentrum und im Umfeld ihrer Gemeinde. Sie stärken ihr soziales Netz und ihre Beteiligung am Gemeindeleben. Ausgehend von den für die Teilnehmenden wichtigen Themenfeldern treffen sich die Kursgruppen an unterschiedlichen Orten in ihrer Gemeinde mit Schlüsselpersonen und setzen sich im Gespräch mit ihren konkreten Fragestellungen zum Thema auseinander (z.b. Stadtpräsident, Integrationsbeauftragte, Lehrpersonen, Vereinsmitglieder, Verkäufer/-innen, Umweltbeauftragte, usw.). Ergänzend dazu reflektieren sie neue Erkenntnisse sowie ihre sprachlichen Fortschritte und Erfahrungen im Austausch mit der Kursleitung bzw. der Kursgruppe. KURSDAUER 1 x 2 Lektionen pro Woche, insgesamt 12 Wochen, entweder am Vor- oder am Nachmittag. KINDERBETREUUNG Während den Kurszeiten findet vor Ort eine kostenlose Kinderbetreuung für die Kinder im Vorschulalter statt. DATEN/PREIS 3. Trimester 2015: 14. September bis 18. Dezember 2015 Kosten: Fr pro Kurs (Fr. 5. pro Lektion) Kursangebote und Daten im Internet ANMELDUNG Über die Gemeinde oder direkt bei WBK, detaillierte Angaben im Internet 17

19 DEUTSCH IN DEN GEMEINDEN Hier bin ich zu Hause Integrationskurs in Spanisch, Portugiesisch, Englisch, Deutsch Die Kurse richten sich an fremdsprachige, erwachsene Menschen in Opfikon-Glattbrugg, die mit dem eigenen Wohnort besser vertraut werden und ihre Möglichkeiten zur Beteiligung am kulturellen und sozialen Geschehen stärken möchten. Die Teilnehmenden lernen ihren Wohnort aus unterschiedlichen Perspektiven (besser) kennen. Sie erhalten Einblick und wichtige Informationen zum Alltagsleben vor Ort (Schule, Beruf, Behörden, Vereine, Gesundheit, Entsorgung, usw.) Sie lernen Anlaufstellen kennen und knüpfen soziale Kontakte. Ergänzend lernen sie einige wichtige Begriffe und Redemittel auf Deutsch bzw. CH-Deutsch kennen und anwenden. Wichtiges Kurs-Element sind Erkundungsausflüge : Die Teilnehmenden setzen sich direkt vor Ort bzw. im Kontakt mit verschiedenen Personen mit ihren konkreten Fragestellungen auseinander (z.b. Gemeindeverwaltung, öffentlicher Verkehr, Gesundheits- und Freizeitangebote, Abfallentsorgung usw.). Ergänzend dazu reflektieren sie ihre Erkenntnisse sowie sprachliche Erfahrungen im Austausch mit der Kursleitung bzw. der Kursgruppe. KURSDAUER 1 x 4 Lektionen pro Woche, insgesamt 12 Wochen, entweder am Vor- oder am Nachmittag. KINDERBETREUUNG Während den Kurszeiten findet vor Ort eine kostenlose Kinderbetreuung für die Kinder im Vorschulalter statt. DATEN/PREIS Nächster Kursstart: 14. September bis 18. Dezember 2015 Kosten: Fr pro Kurs (Fr. 5. pro Lektion) Kursangebote und Daten im Internet ANMELDUNG Über die Gemeinde oder direkt bei WBK, detaillierte Angaben im Internet 18

20 MATHEMATIK Keine Angst vor Zahlen Alle, die Grundlagen der Mathematik benötigen Wer mit Nullen und Kommas jonglieren kann und Lösungen findet für rechnerische Fragestellungen aus dem Alltag, macht sich privat und beruflich fit: ein Budget überblicken und planen, korrekt Wechselgeld geben, beim Jassen flüssig die Punkte zusammenzählen. Das alles gehört mit dazu. DAUER/PREIS Fokuskurs, 8 x 2 Lektionen à 45 Minuten Fr inkl. Kursunterlagen KOOPERATIONEN Diese Kurse sind ein gemeinsames Angebot mit der EB Zürich. Geld, Zeit, Längen, Gewichte, Volumen Rechteck, Quadrat, Kreis, Würfel Thermometer, Blutdruckmesser, Wasseruhr, Beträge, Grössen, Masse Tabellen, Pläne, Grafiken, Diagramme Mo :00-18: /16L Mi :00-18: /16L Mein Budget Alle, die mit einem persönlichen Budget den Überblick über ihre Finanzen behalten möchten. Mit einem einfachen persönlichen Budget lassen sich die eigenen Finanzen besser planen. Wer alle Budgetposten versteht und Gesamtausgaben errechnen kann, vermeidet Schulden und erkennt seine persönlichen Sparpotenziale. DAUER/PREIS Fokuskurs, 3 x 3 Lektionen à 45 Minuten Fr inkl. Kursunterlagen KOOPERATIONEN Diese Kurse sind ein gemeinsames Angebot mit der EB Zürich. Lohnabrechnung verstehen Auffrischung der vier Grundrechenarten Erstellen des persönlichen Budgets Schuldenfalle Mo :00-20: /9L Di :00-20: /9L 19

INFORMATIK KURS PROGRAMM MÄRZ JULI 2016. Grundlagen PC Grundlagen & Praxis Soziale Medien Grundlagen Tablets. Kinder Tastaturschreiben

INFORMATIK KURS PROGRAMM MÄRZ JULI 2016. Grundlagen PC Grundlagen & Praxis Soziale Medien Grundlagen Tablets. Kinder Tastaturschreiben KURS PROGRAMM MÄRZ JULI 2016 INFORMATIK Grundlagen PC Grundlagen & Praxis Soziale Medien Grundlagen Tablets Kinder Tastaturschreiben 16 Windows & Office Praxis-Werkstatt Word, Excel, Outlook SVERZEICHNIS

Mehr

SPRACHEN KURS PROGRAMM AUG. 2015 JAN. 2016. Sprachen Deutsch Englisch Französisch Italienisch Spanisch Arabisch Neugriechisch Russisch.

SPRACHEN KURS PROGRAMM AUG. 2015 JAN. 2016. Sprachen Deutsch Englisch Französisch Italienisch Spanisch Arabisch Neugriechisch Russisch. KURS PROGRAMM AUG. 2015 JAN. 2016 SPRACHEN Sprachen Deutsch Englisch Französisch Italienisch Spanisch Arabisch Neugriechisch Russisch 15 Portugiesisch Prüfungen TELC Cambridge DELE DELF INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

INfoRmATIK. KURS PRogRAmm AUG. 2013 JAN. 2014. grundlagen PC Grundlagen & Praxis Facebook, Twitter & Co. Tastaturschreiben Sommerkurs für SchülerInnen

INfoRmATIK. KURS PRogRAmm AUG. 2013 JAN. 2014. grundlagen PC Grundlagen & Praxis Facebook, Twitter & Co. Tastaturschreiben Sommerkurs für SchülerInnen KURS RogRAmm AUG. 2013 JAN. 2014 INHALTSVERZEICHNIS Kursprogramm Informatik, AUG. 2013 JAN. 2014 BEREICH ANGEBOT SEITE INfoRmATIK Allgemein Editorial 2 Firmenangebot 3 Administration 4 AGB 18 Anmeldung

Mehr

INFORMATIK KURS PROGRAMM FEB. JULI 2014. Grundlagen PC Grundlagen & Praxis Dropbox, Doodle & Co. Tastaturschreiben

INFORMATIK KURS PROGRAMM FEB. JULI 2014. Grundlagen PC Grundlagen & Praxis Dropbox, Doodle & Co. Tastaturschreiben KURS PROGRAMM FEB. JULI 2014 INFORMATIK Grundlagen PC Grundlagen & Praxis Dropbox, Doodle & Co. Tastaturschreiben 14 Windows & Office Praxis-Werkstatt Windows 7/8 Word, Excel Grundlagen ECDL -Start SVERZEICHNIS

Mehr

PERSONAL ASSISTENT/IN ZERTIFIKATSLEHRGANG. Personalarbeit ist für greiche Unternehmen

PERSONAL ASSISTENT/IN ZERTIFIKATSLEHRGANG. Personalarbeit ist für greiche Unternehmen ersonalassistent/in ersonalarbeit ist für greiche Unternehmen must», denn ierte Mitarbeitende der zentrale Faktor ie Erreichung der rnehmensziele. haben ieser Entwicklung etragen. Der Lehrgang nalassistent/-in

Mehr

KURS PROGRAMM AUG. 2015 JAN. 2016 KARRIERE. Berufsbildner Basiskurs Diplomkurs. SVEB-Zertifikat. Kommunikation. Selbstorganisation

KURS PROGRAMM AUG. 2015 JAN. 2016 KARRIERE. Berufsbildner Basiskurs Diplomkurs. SVEB-Zertifikat. Kommunikation. Selbstorganisation KURS PROGRAMM AUG. 2015 JAN. 2016 KARRIERE Berufsbildner Basiskurs Diplomkurs SVEB-Zertifikat Kommunikation 15 Selbstorganisation INHALTSVERZEICHNIS KURSPROGRAMM KARRIERE, AUG. 2015 JAN. 2016 BEREICH ANGEBOT

Mehr

Berufs- Bildner/-innen

Berufs- Bildner/-innen Kurse für BerufsleuTe Aller BrAnCHen Basiskurs raxismodul Diplomkurs Zusatz für KV-Berufe Kommunikation mit Lernenden Kurs rogramm FEB. JULI 2013 Berufs- Bildner/-innen BERUFSBILDNER Wissenswertes Berufsbildner/-in

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite. Gesundheit und Wohlbefinden

Inhaltsverzeichnis. Seite. Gesundheit und Wohlbefinden Inhaltsverzeichnis Seite Gesundheit und Wohlbefinden Sinnvolles Gehirntraining 2 Gesellschaftstanz I Anfänger/in 3 Disco Fox / Disco Swing Basis 4 Disco Fox / Disco Swing Aufbau 5 Hochzeitstanz 6 Sprachkurse

Mehr

Kurs programm 1/2016

Kurs programm 1/2016 Kurs programm 1/2016 INHALT ALLGEMEINE KURSINFORMATIONEN 4 SPRACHKURSE DEUTSCH 5 ZUSATZKURS «LESEN UND SCHREIBEN» 6 KONVERSATIONSKURS 7 REINIGUNGSKURS 8 EINBÜRGERUNGSKURSE 9 EINBÜRGERUNGSTESTS 10 JOB COACHING

Mehr

H R FACHFRAU/ FACHMANN LEHRGANG MIT EIDG. FA. reiche Unternehmen. ein «must», denn motivierte Mitarbeitende. er zentrale Faktor. nternehmensziele.

H R FACHFRAU/ FACHMANN LEHRGANG MIT EIDG. FA. reiche Unternehmen. ein «must», denn motivierte Mitarbeitende. er zentrale Faktor. nternehmensziele. LEHRGANG ersonalarbeit H R ist für reiche Unternehmen must», denn ierte Mitarbeitende er zentrale Faktor e Erreichung nternehmensziele. FACHFRAU/ FACHMANN Gute ersonalarbeit ist für erfolgreiche Unternehmen

Mehr

KURS PROGRAMM 1/2015

KURS PROGRAMM 1/2015 KURS PROGRAMM 1/2015 INHALT ALLGEMEINE KURSINFORMATIONEN 4 SPRACHKURSE DEUTSCH 5 ZUSATZKURS «LESEN UND SCHREIBEN» 6 FREUDE AM SCHREIBEN 6 KONVERSATIONSKURSE 7 REINIGEN IN DER SCHWEIZ 8 EINBÜRGERUNGSKURSE

Mehr

Anmeldungen nur online: www.sprachschule-volketswil.ch Kurse werden nur bei genügend Anmeldungen durchgeführt (ab 6 Teilnehmer).

Anmeldungen nur online: www.sprachschule-volketswil.ch Kurse werden nur bei genügend Anmeldungen durchgeführt (ab 6 Teilnehmer). Ab nur 200. CHF! KURSÜBERSICHT 2. Semester 2014 KURSE AKTUELL Die Sprachschule Volketswil wächst. Und sie wächst vor allem MIT IHNEN! Wir freuen uns über jeden einzelnen Zuwachs und natürlich schätzen

Mehr

Wer eine Fremdsprache lernt, zieht den Hut vor einer anderen Nation. (Martin Kessel)

Wer eine Fremdsprache lernt, zieht den Hut vor einer anderen Nation. (Martin Kessel) 4. Sprachen Wer eine Fremdsprache lernt, zieht den Hut vor einer anderen Nation. (Martin Kessel) Damit Sie herauszufinden, welcher Kurs Ihren Vorkenntnissen und Erwartungen entspricht, lesen Sie sich bitte

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

SPRACHEN KURS PROGRAMM MÄRZ JULI 2016

SPRACHEN KURS PROGRAMM MÄRZ JULI 2016 KURS PROGRAMM MÄRZ JULI 2016 SPRACHEN 16 DELF Sprachen Deutsch Englisch Französisch Italienisch Spanisch Arabisch Neugriechisch Russisch Portugiesisch / Brasilianisch Prüfungen TELC Cambridge DELE INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

wobei der genaue Kursablauf in der ersten Stunde individuell von den Teilnehmern mit dem Trainer abgeklärt wird:

wobei der genaue Kursablauf in der ersten Stunde individuell von den Teilnehmern mit dem Trainer abgeklärt wird: European Language School Unsere Kurse Sprechen Sie Deutsch? Do you speak English? Habla usted español?? Parlez-vous français? Business Sprachen Allgemeine Sprachen Schülerkurse Minigruppe Einzelunterricht

Mehr

Computer. Kurse in Rathenow. Computerkauf Entscheidungshilfe und erste Schritte. PC Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop

Computer. Kurse in Rathenow. Computerkauf Entscheidungshilfe und erste Schritte. PC Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop Kurse in Rathenow Computer NEU Computerkauf Entscheidungshilfe und erste Schritte Laptop, PC, Tablet...? Welcher Rechner ist für mich der richtige? Was bedeuten die ganzen Angaben in der Werbung und den

Mehr

(Computerschule)) Lerne deine Zukunft! Kursübersicht. PC-Kurse und Anwendungsprogramme. Start Herbst 2009

(Computerschule)) Lerne deine Zukunft! Kursübersicht. PC-Kurse und Anwendungsprogramme. Start Herbst 2009 . Kursübersicht PC-Kurse und Anwendungsprogramme Start Herbst 2009 PC-Einführung Office Grundlagen Word Grund- und Aufbaukurse Excel Grund- und Aufbaukurse Internet PowerPoint Outlook Vorwort Liebe Leserinnen

Mehr

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE Was können wir für Sie tun? Möchten Sie Ihre Chancen im Beruf verbessern, sich flüssiger mit Ihren ausländischen Geschäftspartnern

Mehr

SPRACHEN. Zeit: ab Montag, 21.09.2015, 18:00-19:30 Uhr Ort: Hieberschule, Klassenzimmer, siehe Aushang, Schulstraße 4

SPRACHEN. Zeit: ab Montag, 21.09.2015, 18:00-19:30 Uhr Ort: Hieberschule, Klassenzimmer, siehe Aushang, Schulstraße 4 SPRACHEN Gebührenordnung Sprachkurse Ein Sprachkurs kostet, soweit im Programm nicht anders angegeben, bei einer Mindestbelegung von 10 Teilnehmern (TN) je Kurs 10 TN 15 Abenden 12 Abende 10 Abende 60.-

Mehr

Detail Kursausschreibung

Detail Kursausschreibung sverzeichnis Einführung in Windows 7 und Umstellung auf Office 2013... 2 Computeralltag für Einsteiger... 2 Word 2013, Basiskurs... 3 Word 2013, Aufbaukurs... 3 Word 2013, Profikurs... 3 Excel 2013, Basiskurs...

Mehr

Wiedereinstieg ins Berufsleben für Kauffrauen. Word, Excel, Outlook, Korrespondenz

Wiedereinstieg ins Berufsleben für Kauffrauen. Word, Excel, Outlook, Korrespondenz Wiedereinstieg ins Berufsleben für Kauffrauen Word, Excel, Outlook, Korrespondenz WIEDEREINSTIEG INS BERUFSLEBEN FÜR KAUFFRAUEN Word, Excel, Outlook, Korrespondenz Zielgruppe Sie sind Wiedereinsteigerin

Mehr

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint Inhalt Computer-Mix für Kids... 1 Überzeugend präsentieren mit PowerPoint... 1 Tipps und Tricks für Schüler zu Word und Excel... 2 EDV für Senioren einfacher Umgang mit Bildern am PC... 2 Bildungsurlaub:

Mehr

telc SPRACHEN- ZERTIFIKATE

telc SPRACHEN- ZERTIFIKATE telc SPRACHEN- ZERTIFIKATE 2016 Jetzt anmelden unter www.klubschule.ch oder 0844 844 900 telc auf einen Blick Ich weiß, was ich kann! Sie haben gerade einen Sprachkurs belegt? Oder Sie lernen schon seit

Mehr

German. 'dɔ tʃ 2014-2015. Deutsch als Fremdsprache

German. 'dɔ tʃ 2014-2015. Deutsch als Fremdsprache German Deutsch 2014-2015 'dɔ tʃ Deutsch als Fremdsprache 2 STANDARD- und INTENSIVKURSE TERMINE 2014-2015 Sie können (fast) jeden Montag mit Ihrem Deutschkurs beginnen; wir testen Ihr Niveau und finden

Mehr

SPRACHEN KURS PROGRAMM FEB. JULI 2014. Sprachen Deutsch Englisch Französisch Italienisch Spanisch Arabisch Chinesisch Neugriechisch Russisch

SPRACHEN KURS PROGRAMM FEB. JULI 2014. Sprachen Deutsch Englisch Französisch Italienisch Spanisch Arabisch Chinesisch Neugriechisch Russisch KURS PROGRAMM FEB. JULI 2014 SPRACHEN Sprachen Deutsch Englisch Französisch Italienisch Spanisch Arabisch Chinesisch Neugriechisch 14 Russisch Prüfungen TELC Cambridge DELE DELF INHALTSVERZEICHNIS KURSPROGRAMM

Mehr

SPRACHEN LERNEN QUALIFIZIERT

SPRACHEN LERNEN QUALIFIZIERT SPRACHEN LERNEN QUALIFIZIERT Sommer 2013 t kommunikativ Der gemeinsame europäische Referenzrahmen GER: C1 Hören: Ich kann längeren Redebeiträgen folgen. Ich kann ohne grosse Mühe Fernsehsendungen und Spielfilme

Mehr

Deutsch als Fremdsprache. Grundkurse, Vorbereitungskurse und Prüfungen im WIFI Salzburg

Deutsch als Fremdsprache. Grundkurse, Vorbereitungskurse und Prüfungen im WIFI Salzburg Deutsch als Fremdsprache Grundkurse, Vorbereitungskurse und Prüfungen im WIFI Salzburg www.wifi.at/salzburg WIFI Salzburg ÖSTERREICHISCHES SPRACHDIPLOM (ÖSD) Die ÖSD-Sprachprüfung ist ein wichtiger Teil

Mehr

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC PC Einstieg Sie können einen PC bedienen und für verschiedene Aufgaben im Alltag einsetzen. 100A 23.05.16-27.06.16 Mo 18.15-20.15 h 6 x 2,5 Lektionen Fr. 360.- 100B 25.05.16-29.06.16 Mi 14.00-16.00 h 6

Mehr

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen DEUTSCHKURSE Programm 2015 Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen Deutsch Kompakt Plus 20 UE à 45 Minuten/Woche Diese Kurse sind Aufbaukurse, die Sie fortlaufend vom

Mehr

Projektleiter/in VSSM

Projektleiter/in VSSM Projektleiter/in VSSM Lehrgangsleitung Daniel Bolliger April 2016 Oktober 2017 Allgemeine Bedingungen 5 Voraussetzung zum Kursbesuch 3 Anmeldeschluss Ausbildungsdauer 4 Kurskosten Module und Inhalte 5

Mehr

EDV-Kurse 2013. PC-Basiskurs (15 Unterrichtsstunden) Internet und E-Mail Grundlagen (15 Unterrichtsstunden)

EDV-Kurse 2013. PC-Basiskurs (15 Unterrichtsstunden) Internet und E-Mail Grundlagen (15 Unterrichtsstunden) Eifelstraße 35 66113 Saarbrücken Tel. (0681) 7 53 47-0 Fax (0681) 7 53 47-19 sozak@lvsaarland.awo.org EDV-Kurse 2013 Die Kurse finden von 9-13 Uhr statt (5 Unterrichtsstunden je Kurstag). Die Preise für

Mehr

Kursangebote ab September 2015

Kursangebote ab September 2015 Kursangebote ab September 2015 Wir möchten uns zunächst noch einmal bedanken, dass die bisherigen Kurse so positiv angekommen sind. Wir haben unser Angebot an Kursen erweitert und bieten folgende Kurse

Mehr

Berufliche Standortbestimmung Kurzberatung Persönliche Kurzberatung; 1 2 Stunden Pauschalpreis CHF 200.- für Privatpersonen

Berufliche Standortbestimmung Kurzberatung Persönliche Kurzberatung; 1 2 Stunden Pauschalpreis CHF 200.- für Privatpersonen BERATUNG UND KURSE FÜR EINZELPERSONEN UND GRUPPEN Liebe Leserin, Lieber Leser Stetige Weiterbildung wird im Beruf gefordert und ist heute auch für die Erhaltung der persönlichen Lebensqualität notwendig.

Mehr

INFORMATIK ANWENDER II SIZ SCHWEIZERISCHES INFORMATIK ZERTIFIKAT

INFORMATIK ANWENDER II SIZ SCHWEIZERISCHES INFORMATIK ZERTIFIKAT INFORMATIK ANWENDER II SIZ SCHWEIZERISCHES INFORMATIK ZERTIFIKAT Das Berufs- und Weiterbildungzentrum Lyss bietet einen Kurs zur Vorbereitung auf die Prüfung des SIZ an. Er richtet sich an Personen, die

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

Diplom Informatik Anwender 1 SIZ

Diplom Informatik Anwender 1 SIZ Diplom Informatik Anwender 1 SIZ MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Der Informatik Anwender 1 SIZ verfügt über Basiskenntnisse in der Informatik sowie über Grundkenntnisse für den zweckmässigen

Mehr

Kurzes Info an die Eltern der Ferienkurs-Kinder

Kurzes Info an die Eltern der Ferienkurs-Kinder Kurzes Info an die Eltern der Ferienkurs-Kinder Liebe Eltern Vorab besten Dank, dass Ihr Kind bei uns einen Ferienkurs besuchen darf. Seit 1996 bieten wir Ferienkurse und Reitunterricht während der Schulzeit

Mehr

LINK ZUM BERUF NIVEAU A NIVEAU E

LINK ZUM BERUF NIVEAU A NIVEAU E LINK ZUM BERUF NIVEAU A NIVEAU E DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE 1 DER LEHRGANG LINK ZUM BERUF richtet sich an Erwachsene, welche den schweizerischen Schulabschluss nachholen wollen schliesst mit einem staatlich

Mehr

Frühjahr-Sommer 2013. C o m p u t e r t r e f f. O f t e r s h e i m. in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v.

Frühjahr-Sommer 2013. C o m p u t e r t r e f f. O f t e r s h e i m. in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Frühjahr-Sommer 2013 C o m p u t e r t r e f f Mensch + M@us O f t e r s h e i m in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Computertreff Mensch + M@us Oftersheim Mit der Eröffnung

Mehr

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch Kanton St.Gallen BWZ Rapperswil-Jona SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN Trägerschaft: Kaufmännischer Verband Schweiz Berufsbegleitende Weiterbildung 9 Monate BERUFSBILD Als Sachbearbeiter/-in

Mehr

Prüfungsvorbereitung Sun Certified Java Programmer

Prüfungsvorbereitung Sun Certified Java Programmer Prüfungsvorbereitung Sun Certified Java Programmer Zeigen Sie, was in Ihnen steckt! Die Kurse verstehen sich als optimale, praktische Vorbereitung auf die begehrte SCJP-Zertifizierung, Grundlage aller

Mehr

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Ziel Systematische Aufarbeitung bzw. Auffrischung der Grundkenntnisse im Fach Rechnungswesen

Mehr

Sprachkurse für Einzelpersonen, Kleingruppen und Firmen

Sprachkurse für Einzelpersonen, Kleingruppen und Firmen Sprachkurse für Einzelpersonen, Kleingruppen und Firmen Individuelle Kursangebote in Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Arabisch, Russisch etc. Einzelkurse Schneller ans Ziel durch spezifischen,

Mehr

Kompaktlehrgang SVEB-Zertifikat (Stufe 1) mit Ergänzungsmodul zum Kursausweis für Berufsbildnerinnen/Berufsbildner

Kompaktlehrgang SVEB-Zertifikat (Stufe 1) mit Ergänzungsmodul zum Kursausweis für Berufsbildnerinnen/Berufsbildner Kompaktlehrgang SVEB-Zertifikat (Stufe 1) mit Ergänzungsmodul zum Kursausweis für Berufsbildnerinnen/Berufsbildner Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Kompaktlehrgang.

Mehr

KURSPROGRAMM 2015. AVS Baden AG Ihr erfahrener Sprachspezialist seit 1965. Tages- und Abendkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

KURSPROGRAMM 2015. AVS Baden AG Ihr erfahrener Sprachspezialist seit 1965. Tages- und Abendkurse für Anfänger und Fortgeschrittene KURSPROGRAMM 2015 AVS Baden AG Ihr erfahrener Sprachspezialist seit 1965 Tages- und Abendkurse für Anfänger und Fortgeschrittene Firmenkurse Privatunterricht Prüfungsvorbereitungskurse Kontakt AVS Baden

Mehr

CAS Konfliktmanagement und Mediation

CAS Konfliktmanagement und Mediation Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Konfliktmanagement und Mediation Anmeldeformular 4. November 2013 bis 26. August 2014 Anmeldeschluss: 21.08.2013 Preis: CHF 7500.- A Angaben zur Person A1 Personalien der

Mehr

KURS PROGRAMM 2/2016

KURS PROGRAMM 2/2016 KURS PROGRAMM 2/2016 INHALT ALLGEMEINE KURSINFORMATIONEN 4 SPRACHKURSE DEUTSCH 5 ZUSATZKURS «LESEN UND SCHREIBEN» 6 KONVERSATIONSKURSE 7 EINSTIEG INS DEUTSCH MÜNDLICH 7 ABENDKURSE 8 REINIGUNGSKURSE 9

Mehr

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht Moderne Medien sind aus dem beruflichen und auch privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Lernen Sie in unseren Kursen wie viel Spaß der kompetente Umgang mit Informationstechnologie macht und welche nützlichen

Mehr

Informatik Kurse in Disentis/Mustér

Informatik Kurse in Disentis/Mustér Informatik Kurse in Disentis/Mustér In Gruppen bis maximal 8 Personen Firmenschulungen Individuell bei Ihnen zu Hause Via Lucmagn 6 Caum postal 144 7180 Disentis/Mustér Telefon 081 947 64 30 Telefax 081

Mehr

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer

1 Tastatur und Maus voll im Griff. 2 Was ist alles drin & dran am Computer? 3 Der erste Start mit Ihrem Computer 1 Tastatur und Maus voll im Griff 11 Welche Funktion erfüllt welche Taste?..........12 Tasten mit Pfeilen, Nummern und Text..........14 Normale Mäuse und Notebook-Mäuse........16 2 Was ist alles drin &

Mehr

wobei der genaue Kursablauf in der ersten Stunde individuell von den Teilnehmern mit dem Trainer abgeklärt wird:

wobei der genaue Kursablauf in der ersten Stunde individuell von den Teilnehmern mit dem Trainer abgeklärt wird: European Language School Unsere Kurse Business English Office English Office English intensiv Legal English Firmeninterne Kurse (Europäische Sprachen, Chinesisch, Japanisch) Unsere Beratung BUSINESS ENGLISH

Mehr

Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF

Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserer Weiterbildung zum Berufstitel HF. Diese Weiterbildung

Mehr

Sprachen lernen leute treffen

Sprachen lernen leute treffen Sprachen lernen leute treffen KURSPROGRAMM 2016 / 2017 D Ü S S E L D O R F www.sprachcaffe-duesseldorf.de Willkommen - Welcome - Bienvenue Sprachen lernen & Leute treffen, ein Synonym für die angenehme

Mehr

EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL

EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL MODULNUMMER 4703 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT Organisation, Projektmanagement und Informatik Informatik 1 Grundlagen der Tabellenerstellung und -bearbeitung

Mehr

WEITERBILDUNG WINTER 2007

WEITERBILDUNG WINTER 2007 - B E I O N L I N E CHF 10. RABATT WEITERBILDUNG WINTER 2007 Deutsch Französisch Italienisch Portugiesisch Englisch Algebra Informatik Buchhaltung A N M E L D U N G KBO KAUFMANNISCHE BERUFSSCHULE OBERENGADIN

Mehr

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE MODULNUMMER 5110 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT STARTTERMINE 2014/2015 PRÄSENZWORKSHOPS STUDIENGEBÜHR ANRECHENBARKEIT Finanzen Finanz- und Rechnungswesen 1 Mandant

Mehr

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Entdecke die Begabung in dir. Herzlich willkommen bei BZWU Weiterbildung Mit einer gezielten Weiterbildung

Mehr

Sprachen lernen leute treffen

Sprachen lernen leute treffen Sprachen lernen leute treffen KURSPROGRAMM 2014 / 2015 www.sprachcaffe-duesseldorf.de Sprachen lernen & Leute treffen, ein Synonym für die angenehme und effektive Form, eine Sprache zu erlernen und Kulturen

Mehr

PC-Einführung Grundkurs. Word I Grundkurs. Berührungsängste abbauen. Texte erfassen und formatieren

PC-Einführung Grundkurs. Word I Grundkurs. Berührungsängste abbauen. Texte erfassen und formatieren PC-Einführung Grundkurs Berührungsängste abbauen Montag, 15.03. 19.04.2010, 09:00-10:30 Uhr : Sie verstehen es, die Benutzeroberfläche von Windows zu bedienen sowie Maus und Tastatur einzusetzen. Sie kennen

Mehr

Modulare Englischkurse für die Arbeitswelt

Modulare Englischkurse für die Arbeitswelt Modulare Englischkurse für die Arbeitswelt Telephone & email Guests & visitors Presenting Graphs & tables Business writing Job applications klubschule.ch/firmen Themenspezifische Englischmodule Individuell

Mehr

Sprachkurse Januar - Juli 2016

Sprachkurse Januar - Juli 2016 Sprachkurse Januar - Juli 2016 besonders auch geeignet für Teilnehmer 50 plus Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor Kursbeginn entgegen. Anmeldezeiten: montags bis freitags

Mehr

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D)

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Kurs: Projektmanagement (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) JBL bietet speziell für

Mehr

Konzept Europäischer ComputerPass

Konzept Europäischer ComputerPass Konzept Europäischer ComputerPass Das Lehrgangssystem Europäischer Computer Pass vermittelt umfassende Kenntnisse und praktische Fertigkeiten mit gängigen Anwenderprogrammen im Microsoft Office-Bereich.

Mehr

Frühjahr/Sommer Semester

Frühjahr/Sommer Semester Frühjahr/Sommer Semester 2010 Sind Sie fit für das neue Jahrzehnt am PC? Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt kaum noch.

Mehr

WILLKOMMEN ZUM KURSPROGRAMM WINTER 2015!

WILLKOMMEN ZUM KURSPROGRAMM WINTER 2015! WILLKOMMEN ZUM KURSPROGRAMM WINTER 2015! Die Gründe Spanisch zu lernen können sehr vielfältig sein. Die einen wollen ein spanischsprachiges Land bereisen oder dort studieren und leben, die anderen wollen

Mehr

Computer und Smartphones Basiswissen

Computer und Smartphones Basiswissen Computer und Smartphones Basiswissen Nr. 162078 MEIN LAPTOP - WIE VERSTEHT ER MICH? Den PC von Grund auf verstehen zu lernen und die Technik zu begreifen ist wichtig, um am Computer Spaß zu haben. Schritt

Mehr

STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN OFFICE ANWENDUNG

STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN OFFICE ANWENDUNG STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN OFFICE ANWENDUNG STUDIENGANGS- NUMMER HANDLUNGSFELD ZIEL ZIELGRUPPE ZULASSUNGS- BEDINGUNGEN 403 Organisation, Projektmanagement & Informatik Mit dem Abschluss in Office Anwendung

Mehr

SPRACHE WEITERBILDUNG

SPRACHE WEITERBILDUNG SPRACHE WEITERBILDUNG Zentralschweiz Die Stiftung ECAP Seite 3 Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen (GER) Seite 5 Deutsch als Zweitsprache Intensivkurse Standardkurse (Abend) Deutsch- und

Mehr

KULTUR KURS PROGRAMM FEB. JULI 2014. Fotografie Digitale Fotografie

KULTUR KURS PROGRAMM FEB. JULI 2014. Fotografie Digitale Fotografie KURS PROGRAMM FEB. JULI 2014 KULTUR Fotografie Digitale Fotografie 14 Kultur & Leben Kunstgeschichte Kulturreise Burgund Perlen der Schweiz Theoriekurs Hundehalter Atem & Bewegung Beschwingter leben Integration

Mehr

französischen Kulturinstitut Wien

französischen Kulturinstitut Wien Wintersemester Okt 2011 Feb 2012 lernen im französischen Kulturinstitut Wien F ranzösisch Institut Français d Autriche-Vienne Währinger Strasse 30, A-1090 WIEN, www.ifvienne.org INHALT Allgemeine Informationen

Mehr

Das Kompetenzmodell digi.comp8 (NMS, AHS Unterstufe)

Das Kompetenzmodell digi.comp8 (NMS, AHS Unterstufe) Das Kompetenzmodell digi.comp8 (NMS, AHS Unterstufe) Quelle: http://digikomp.at/praxis/portale/digitale-kompetenzen/digikomp8nms-ahs-unterstufe/kompetenzmodell.html Kompetenzmodell (Übersicht) "Digitale

Mehr

SACHBEARBEITER/-IN LOGISTIK

SACHBEARBEITER/-IN LOGISTIK Kanton St.Gallen BWZ Rapperswil-Jona SACHBEARBEITER/-IN LOGISTIK Vorbereitung auf die SSC Basismodul-Berufsprüfung 2 Semester, berufsbegleitend KURSZIEL Sie werden professionell und kompetent in zwei Semestern

Mehr

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0)

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 7 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen Lehrplan (Syllabus 5.0). Kandidaten

Mehr

Kursprogramm 2016 Sprachen

Kursprogramm 2016 Sprachen Italienisch und Arabisch Deutsch als Zweitsprache Französisch Spanisch Erklärung Niveau-Stufen MIT WISSEN WEITERKOMMEN WEITERBILDEN Kursprogramm 2016 Sprachen Frühling / Sommer T 058 228 22 00 www.bzb-weiterbildung.ch

Mehr

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Den Computer kennenlernen Windows kennenlernen Mit Ordnern und Dateien arbeiten...

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Den Computer kennenlernen Windows kennenlernen Mit Ordnern und Dateien arbeiten... Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Den Computer kennenlernen... 13 2 Windows kennenlernen... 31 3 Mit Ordnern und Dateien arbeiten... 45 4 Weitere Geräte an den Computer anschließen... 67 5 Wichtige Windows-Funktionen

Mehr

Motiviert, persönlich und effektiv. Lerne Englisch. Sprachkurse für Privatpersonen

Motiviert, persönlich und effektiv. Lerne Englisch. Sprachkurse für Privatpersonen Motiviert, persönlich und effektiv. Lerne Englisch Sprachkurse für Privatpersonen Wir unterrichten in kleinen Gruppen, so profitierst du am stärksten. Das motiviert. Und garantiert rasche Lernfortschritte.

Mehr

STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN RECHNUNGSWESEN MIT SOFTWARE

STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN RECHNUNGSWESEN MIT SOFTWARE STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN RECHNUNGSWESEN MIT SOFTWARE STUDIENGANGS- NUMMER HANDLUNGSFELD ZIEL ZIELGRUPPE ZULASSUNGS- BEDINGUNGEN 504 Finanzen Absolventen können mithilfe einer Software eine einfache Firmen-

Mehr

Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen

Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen FA Finanz- R FA Finanz- R Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen Inhalt Fit fürs Büro... 1 1. Ziele der Ausbildung...

Mehr

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen «Im Modul 1 mit SVEB-Zertifikat erwerben Sie die passende didaktische Grundausbildung für Ihre Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und einen anerkannten Abschluss.» ausbilden Modul 1 mit SVEB-Zertifikat

Mehr

SVEB-ZERTIFIKAT. Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

SVEB-ZERTIFIKAT. Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen SVEB-ZERTIFIKAT BEI INSPIRIERBAR Bei INSPIRIERBAR steht Ihre persönliche Entwicklung im Zentrum! Mit dem persönlichen reteaming plus, einem

Mehr

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kursangebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kurs 1: Eingeben und Erfassen von Daten im WEB Portal: www.kirche-zh.ch Daten: 9.00 12.00h 20.08.15 06.10.15 05.11.15

Mehr

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kursangebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kurs 1: Einführungskurs in die Mitgliederund Zeitungs-Verwaltung für die (MZV). Kursdauer: 3,5 Stunden mit Pause. Daten:

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

KURSE Schuljahr 2015 16

KURSE Schuljahr 2015 16 KURSE Schuljahr 2015 16 Sprachkurse Englisch Englisch einfache Konversation: Let s talk! Zeit: Montag, 10.00-11.15 Uhr Beginn: wird bekanntgegeben Trainer: Shaun Epps Niveau: A2+, Nr.: E1MO10.00A2+ Englisch

Mehr

1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7

1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7 PC-EINSTEIGER Inhalt INHALT 1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7 1.1.1 Der PC und seine Zusatzgeräte... 9 1.1.2 Den Computer einschalten... 11 1.1.3 Den Computer ausschalten... 12 1.1.4 Die Computertastatur...

Mehr

weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa.

weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa. weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa.de NACHHILFE. Professioneller Nachhilfe- und Förderunterricht

Mehr

Informatik-Anwender SIZ II

Informatik-Anwender SIZ II Informatik-Anwender SIZ II Lehrgang August 2016 bis Mai 2017 Inhaltsverzeichnis Informatik-Anwender II SIZ Das Diplom für Fortgeschrittene, Kaufmännische Ausprägung... 3 Zielpublikum... 3 Ihr Nutzen...

Mehr

Sekundar- und Mittelschulvorbereitung. Zürich, Winterthur, Horgen, Stäfa, Grüningen

Sekundar- und Mittelschulvorbereitung. Zürich, Winterthur, Horgen, Stäfa, Grüningen Sekundar- und Mittelschulvorbereitung Zürich, Winterthur, Horgen, Stäfa, Grüningen Programm 2015/2016 Inhalt Portrait 4 Sekundarschul-Vorbereitungskurse schulbegleitend Vorbereitungskurs für Schüler der

Mehr

Informatik-Anwender SIZ II

Informatik-Anwender SIZ II Informatik-Anwender SIZ II Lehrgang August 2015 bis Mai 2016 Inhaltsverzeichnis Informatik-Anwender II SIZ Das Diplom für Fortgeschrittene, Kaufmännische Ausprägung... 3 Zielpublikum... 3 Ihr Nutzen...

Mehr

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Wann, wo, wie lange und wie Sie wollen, mit Online-Kursleiter Inklusive ECDL Diplom Training (Europäischer Computerführerschein) Inklusive Microsoft

Mehr

GDK Anmeldung. Vorkurs Gestaltung. Personalien. Gesetzlicher Vertreter. 2. Gerne melde ich mich für folgenden Kurs an:

GDK Anmeldung. Vorkurs Gestaltung. Personalien. Gesetzlicher Vertreter. 2. Gerne melde ich mich für folgenden Kurs an: GDK Anmeldung Vorkurs Gestaltung. Bitte 1 Portrait-Foto beilegen Gerne melde ich mich für folgenden Kurs an: Vorkurs Gestaltung Aufnahmeprüfung Vorkurs Lehrgangsnummer 1 Personalien. Frau Herr Vorname

Mehr

STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN PROJEKTMANAGEMENT

STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN PROJEKTMANAGEMENT STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN PROJEKTMANAGEMENT STUDIENGANGS- NUMMER HANDLUNGSFELD ZIEL ZIELGRUPPE ZULASSUNGS- BEDINGUNGEN 402 Organisation, Projektmanagement & Informatik Die Teilnehmenden werden im Bereich

Mehr

INFORMATIK-ANWENDER II SIZ

INFORMATIK-ANWENDER II SIZ INFORMATIK-ANWENDER II SIZ SICHER IM ANWENDEN VON OFFICE-PROGRAMMEN Sie arbeiten schon mit einem PC und möchten jetzt Ihre Fähigkeiten professionalisieren. Als zertifizierter Informatik-Anwender II SIZ

Mehr

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis 1 Welches Notebook passt zu mir? 13 Das Notebook für zu Hause.................. 14 Das Notebook fürs Büro..................... 16 Spiele- und Multimedia-Notebooks............ 18 Immer mit dem Notebook

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

COMPUTER, INTERNET & CO.

COMPUTER, INTERNET & CO. PC + Mac KURSE COMPUTER, INTERNET & CO. Für Anfänger und Fortgeschrittene Fragen und Anmeldung Telefon 041 727 50 50. Fax 041 727 50 60 info@zg.pro-senectute.ch Kanton Zug zg.pro-senectute.ch Info PC-Kurs

Mehr

W I N D O W S. Sie lernen einen PC zu bedienen, der mit einer Windows-Oberfläche ausgestattet ist.

W I N D O W S. Sie lernen einen PC zu bedienen, der mit einer Windows-Oberfläche ausgestattet ist. W I N D O W S X P Sie lernen einen PC zu bedienen, der mit einer Windows-Oberfläche ausgestattet ist. Personen mit keinen oder geringen Grundkenntnissen in der EDV. Wie "boote" ich? Hoch- und Herunterfahren

Mehr