Harald Steiner. steiner infortech Informatik Technologie

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Harald Steiner. steiner infortech Informatik Technologie"

Transkript

1 Harald Steiner Mobile: Office: AUSBILDUNG 1981 Aarg. Kantonsschule Aarau, Matura Typ C 1985 Studium der Mathematik an der ETH Zürich BERUFLICHE WEITERBILDUNG IT-Projekt Test und Software Prüfung Entwicklung von Datenbank- und Web Applikationen Computer System Validierung SPRACHEN Deutsch (Muttersprache) Englisch (mündlich und schriftlich sehr gut) Italienisch (mündlich und schriftlich) Französisch (mündlich und schriftlich) Seite 1 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

2 KERNKOMPETENZEN Projekt Business Analysis Quality IT Design und Entwicklung IT Projekt, Projektberatung und Coaching Anforderungs- Engineering: Machbarkeitsstudien, Analysen, Anforderungsmanagement, Automation, Auswahl von Systemen und Lieferanten, Einführung Definition Ausbildungsprozesse, Beschaffungsprozesse, Facility Prozesse, Dokumentationsprozesse, Adverse Event Testmanagement - Organisation und Durchführung von Releasetests Qualitätsmanagement von IT Lösungen und s, Testmanagement Computer System Validierung () in der Pharma IT - und Prozessmanagement: Einführung und Durchsetzung von Change, Incident und Problem, Configuration, Release IT Infrastruktur gemäss ITIL Konzeption und Entwicklung von Datenbankanwendungen und verteilten Anwendungen BERUFLICHE ERFAHRUNGEN Projekt- Engineering Qualitätsmanagement Computer System Validierung IT - und Process IT Entwicklung Projekte für Systemeinführung, IT-Projekte, Business-Prozessoptimierung, Migration, Computer-System-Validierung Anforderungsmanagement: Anforderungen an technische Lösungen Erstellen von Daten- und Funktionsmodellen Auswahl von IT-Systemen und -s Prozess-Design und Evaluation von IT Lösungen Testmanagement - Organisation und Durchführung von Releasetests Erstellen von Testplänen, Testscripts und Protokollen Definition von Software Qualitätsprozessen Auditing von internen IT Einheiten und Zulieferer Analyse von Anforderungen an, Planung und Durchführung von Projekten Erstellen und Durchführung von Validierungsplänen, Protokollen Erstellen von Standard Operating Prozeduren (SOP) Einführung von Prozessen gemäss SOP Validierung von Laboranlagen und -Geräten Definition und Einführung von IT Infrastruktur Prozessen Life Cycle von Applikationen: Einführung, Change, Problem, Configuration Application Training, elearning, Virtual Training Datenmigration Entwicklung von Datenbankanwendungen (Oracle, MS Access) Entwicklung von Webapplikationen Seite 2 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

3 METHODEN UND WERKZEUGE Engineering Qualitätsmanagement Computer System Validierung Projekt- IT - und Process IT System Entwicklung Betriebssysteme, Datenbanken Analyse-, Kreativitätstechniken: Brainstorming, Mind Map, Use Cases RACI, Swimlanes, Change, SWOT Analyse ARIS, Notation (BPMN) Requirements mit Use Cases, User Requirements Specification, Functional/Non-Functional Requirements Regulationen nach FDA/EMEA, GxP (Life Science) und SOX Vorgehensmodelle: V-Modell () Richtlinien nach ISO 9000 / 13485, GAMP, firmenspezifische Richtlinien Risikoanalyse und management Testdirector, Testmanagement (Eigenentwicklung) Microsoft Project Netzplantechnik, Aufwandschätzung mit Multiplikatormethode Projektmanagement Guideline: vdf/jenny HERMES, SDLC ITIL Rational Clearquest, Bugzilla, JIRA, Trackwise Remedy Wasserfall oder V-Modell Oracle, Microsoft Office (Access,MSSQL), IBM Websphere Entwicklung und Tests nach V-Modell Betriebssysteme: WindowsXP, UNIX (Solaris, HPUX, Linux, OSX), IBM Mainframe, Unisys A-Serie, VAX/VMS Datenbanken: ORACLE (Forms, SQL*Plus), MS Access/SQL Server BRANCHEN UND KUNDEN Banken: UBS AG Pharma: Novartis, Roche, Schering Plough, MSD/Merck, Legacy Versicherungen: Gebäudeversicherung BL Transport: Schweiz. Bundesbahnen, Österreichische Bundesbahnen Energieversorger: EWZ, atel, AEW, RWW, div. Stadtwerke Öffentliche Verwaltung: Bundesverwaltung, EJPD Seite 3 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

4 PROJEKT-ERFAHRUNG: Übersicht Projekt/Thema Branche/Kunde Jahr Projektmanagement Shop-Floor Netzwerk, SCADA Einführung Pharma, Merck 2013 Projektleiter (u.a. ZEMIS, DOPO) Verwaltung, EJPD Insourcing Project ITI goes Shared Finanz, UBS 2009 Replace Learning System Finanz, UBS Qualifikation IT Infrastruktur Pharma, Schering-Plough 2006 Einführung Web-App Compliance Test Finanz, UBS 2001 Datenmigration Versicherung, BL Gebäudevers Globales Drug Safety System Pharma, Novartis 1998 Validierung LIMS Pharma, Roche 1998 Energie Netzdokumentationssystem Verwaltung, verschiedene Infrastruktur Dok.system Eisenbahnen Transport, SBB/ÖBB 1993 Entwicklung Energienetz-Dok.System Verschiedene Qualitätsmanagement, Tests, Testmanager Compliance System Finanz, UBS Erstellung/Unterhalt Dokumentation Pharma, Merck/MSD GAP Analyse GMP Dokumentation Pharma, Gemü 2010 Validierung Laborgeräte/Prozesse Pharma, Novartis 2008/09 Auditierung von EDV Lieferanten/RZ Pharma, Eclinso Qualifikation IT Infrastruktur Pharma, Werthestein/MSD 2006 Validierung Clin. Supply Chain Software Pharma, Werthestein/MSD 2006 Test- und Releasemanager Lernplattform Finanz, UBS Clinical Safety Software Einführung Pharma, ASP Pharma 2004 Testmanager Beschaffungsplattform Finanz, UBS Reports/Statistik für FDA Zulassung Pharma, Novartis 1998 Clinical Safety DB Unterhalt Pharma, Novartis Business Consulting, Engineering Produktekonfiguration Clinical Safety Pharma, Novartis SLA, DR, BCP Verträge und Prozesse Pharma, Essex/MSD User Requirements ERP Pharma, Legacy 2008 Replace Learning System Finanz, UBS Outsourcing Learning s Finanz, UBS 2006 Evaluation Globale Lernplattform Finanz, UBS 2005 Clinical Safety Software Einführung Pharma, ASP Pharma 2004 Einführung einer Beschaffungsplattform Finanz, UBS Einführung Web-App Compliance Finanz, UBS 2001 Beratung Business Technology Center Finanz, UBS Change-/Release IT US Finanz, UBS 1999 Support Clinical Development Pharma, Novartis 1998 Datenmigration Versicherung, BL Gebäudevers Erweiterung/Unterhalt Adverse Event DB Pharma, Novartis Globales Drug Safety System Pharma, Novartis 1998 IT Consulting, IT - und Process Weiterentwicklung Drug Safety System Pharma, Novartis 1996 Energie Netzdokumentationssystem Energie, Genf User Requirements Infra DB Transport, SBB/ÖBB 1993 Energie Netzdokumentationssystem Energie, CAD RZ Systementwicklung Entwicklung Katalog Finanz, UBS 2006 Entwicklung ORACLE, SQL Pharma, Novartis, MSD Entwicklung: Pascal, Fortran, Cobol, C, Basic ABB, UNISYS, UBS, Fides, div Seite 4 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

5 PROJEKTERFAHRUNG: Projektmanagement Themenbereich MK-3475: Shop-Floor-Network Setup und DL10 SCADA System Upgrade Meine Funktion Projektleiter/ Berater Aufbau und Qualifizierung eines Shop-Floor Netzwerk und Upgrade, Qualifizierung und Release eines SCADA Systems für die Aufnahme der Medikamenten-Produktion und Vorbereitung des FDA Audits 2013 Projektleitung /Quality Themenbereich Projektleiter (u.a. ZEMIS, DOPO) Meine Funktion Projektleiter ZEMIS ist eines der wichtigsten Systeme des Justizdepartements der Projektleitung Bundesverwaltung. DOPO ist eine JAVA/Tomcat Applikation zur Auftragsverwaltung an Dolmetscher. Als Projektleiter der internen IT war ich verantwortlich für die Planung und Koordination der internen Entwicklung, externer Lieferanten und des Releases von Erweiterungen und Sub-Projekten wie ZEMIS BÜG. 2010/ 2012 Themenbereich Insourcing Project ITI goes Shared Q Meine Funktion Projektleiter Insourcing von externer Dienstleistung für Kursmanagement. Projektmanagement Prozessdefinition, Organisation, technische Rahmenbedingungen definieren für bestehende Lernplattform Themenbereich Replace Learning System Meine Funktion Projektleitung, Business Analyst Projekt StepUP: Umbau und Upgrade des Learning Managemen Systems eines Finanzinstituts. Leitung Projektstream es and Organisation. Definition und Umsetzung Business Prozesse Themenbereich GxP Qualifikation IT Infrastruktur Meine Funktion Project Manager, Spezialist Qualifizierung der IT Infrastruktur eines Data Centers einer internationalen Pharma-Firma. Erstellen eines Validierungsplans, Risikoanalyse, Durchführen von Qualifizierungen von Servern, Netzwerk und Data Center und Standardisierung des Desktop Clients. Erstellen und Schulung von SOP 2007/ 2008 Projektleitung Eng. Projektleitung Seite 5 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

6 PROJEKTERFAHRUNG: Projektmanagement Themenbereich Einführung Web-Applikation Compliance Test Projektleitung im Projekt Compliance : Einführung Web-basierter Lösung für Mitarbeiter. Computergestütztes Assessment des Mitarbeiter-Trainings im Bereich Compliance für ein Finanzinstitut Themenbereich Datenmigration Datenmigration von alter, Host basierender Versicherungsapplikation in ein neues System. Projektleitung, Spezifikation und Abnahme Migration Themenbereich Globales Drug Safety System Meine Funktion Projektleiter, Business Analyst Projekt GDSS (Novartis): Einführung eines globalen Drug Safety Systems. Teamleitung Datenmigration SAERS GDSS. Spezifikation Datenmigration Themenbereich Energie Netzdokumentationssystem Weiterentwicklung des Systems "LIDS" für das Projekt "SIG", "s Industrielles de Genève". Definition von Anforderung und Entwicklungen in Zusammenarbeit mit lokalem Verkaufs-Partner in Lausanne: Projektleitung, Requirements Spezifikation Themenbereich Anforderungsspezifikation für Infrastruktur Dokumentationssystem einer Eisenbahn Meine Funktion Business Analyst, Projektleiter Österreichische Bundesbahnen, Wien: Projekt "BVWA": Definition Requirements und Paketauswahl für "Bestandsverwaltung der Anlagen". Teilprojektleitung für die Bereiche Hochbau, Brückenbau, Unterbau und Schnittstellen zum Rechnungswesen: Requirements-, Erstellung Funktions- und Datenmodell Projektleitung 1993 Themenbereich Entwicklung eines Energienetzdokumentationssystem CAD Rechenzentrum, Basel: Softwareentwicklung und Project. CAD RZ entwickelt und vertreibt ein eigenes geografisches Informationssystem (GIS). Projektleitung für die Einführung des Systems bei Kunden, Leitung des Support-Teams, Definition der Anforderungen bei Customizing für Kunden Seite 6 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

7 PROJEKTERFAHRUNG: Qualitäts- und Testmanagement, Computer System Validation Themenbereich MK-3475 manufacturing Meine Funktion Specialist Unterstützung der Aktivitäten für die MK-3475 Herstellung, Vorbereitung der FDA Inspektion der Produktionsanlagen Themenbereich Testmanagement für Compliance und Rezertifizierungs-Modul Meine Funktion Testmanager Testmanagement global für den Upgrade und die Erweiterung eines weltweiten eingesetzten Lernsystems mit Funktionen zur automatisierten Zielgruppenbildung, Einladung und Überwachung (Erinnerung/Mahnung). Organisation und Koordination der Tester in der Schweiz, UK, Asien, USA, Australien Themenbereich Compliance Dokumentation Unterhalt/ Erweiterung Meine Funktion Spezialist Unterhalt und Vervollständigung der Computer System Validierungs- Dokumentation für ein Data Center. Spezialist für die Validierung der GxP Infrastruktur für die SAP Umgebung. SOP erstellen für Change, Training Records, Problem, Patch, Configuration. Erweiterung Business-Continuity- und Disaster- Recovery-Plan. Überwachung der Einhaltung von SOP Themenbereich GAP Analyse für Medizinalproduktehersteller 2010 Meine Funktion Spezialist GAP Analyse gemäss GAMP 5 für die Validierung der Computersysteme CS Validierungsberatung eines Herstellers von Produkten im Medizinalbereich. Themenbereich Qualifikation / Validierung Labor und Produktionsanlagen Meine Funktion Consultant Vorbereitung FDA Inspektion: Bewertung und Bereinigung von Qualifizierungsunterlagen als Vorbereitung einer Inspektion der US- Gesundheitsbehörde. Planung und Qualifizierung von Labor- und Produktionsanlagen Validation and Qualification 2008/ Seite 7 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

8 PROJEKTERFAHRUNG: Qualitäts- und Testmanagement, Computer System Validation Themenbereich Audit Meine Funktion Auditor Audit eines externen lieferanten für eine Softwarefirma die Leistungen für pharmazeutische Unternehmen in der klinischen Entwicklung erbringt Themenbereich User Requirements für ERP erstellen Meine Funktion Business Analyst, Spezialist Erstellung der User Requirements für die Auswahl eines ERP für einen Hersteller von pharmazeutischen Produkten. Definition der Requirements für die Bereiche Produktionsplanung, Einkauf, Quality Assurance and Control, Maintenance, Systemanforderungen Themenbereich Qualifikation IT Infrastruktur Meine Funktion Project Manager, Spezialist Qualifizierung der IT Infrastruktur eines Data Centers einer internationalen Pharma-Firma. Erstellen eines Validierungsplans, Risikoanalyse, Durchführen von Qualifizierungen von Servern, Netzwerk und Data Center und Standardisierung des Desktop Clients. Erstellen und Schulung von SOP Themenbereich Validierung Applikationssoftware CSTS Meine Funktion Spezialist CSTS Einführung einer Applikation für Clinical Supplies Tracking und Clinpro : Definition Validierungsaktivitäten, Erstellen von Testprotokollen, Durchführung von Tests, Erstellen von Validierungsberichten Themenbereich Erweiterung Lernplattform Meine Funktion Business Analyst, Testmanager, Releasemanager Design und Einführung von Modulen für Massenbuchungen, Katalogmanagement, Assessments, Quality Assurance/Testmanager bei der Einführung der Ausbildungsplattform STEP. Diese besteht aus einem Kursmanagements- und einem Contentmanagement-System. Release Themenbereich Unterstützung eines Clinical Safety Applikation Provider Meine Funktion Business Consultant Beratung und Unterstützung Marketing, Verkauf des Computersystems AERS. Machbarkeitsstudie für ein Tracking System Erstellung allgemeiner Verkaufsdokumentation Auditierung 2008/ Validation Eng Seite 8 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

9 PROJEKTERFAHRUNG: Qualitäts- und Testmanagement, Computer System Validation Themenbereich Einführung einer Beschaffungsplattform Meine Funktion Testmanager, Change Quality Assurance/Testmanager für die Einführung der Beschaffungsplattform MyShop/SAP Themenbereich Support Clinical Development Meine Funktion Spezialist, IT Spezialist Entwicklung von Auswertungen und Statistiken für die Zulassung neuer Medikamente. Erstellung Validierungsdokumentation des Global Drug Safety System ARGUS: Testprotokolle für die Migration von Daten, Durchführung der Tests Themenbereich Erweiterung und Unterhalt einer Adverse Event DB für Clinical Safety Meine Funktion Business Analyst, IT System Analyst, Spezialist Global System Administrator für das System SAERS bei Novartis Clinical Safety: Datenbank mit Medikamentennebenwirkungen. Requirements, Spezifikation von Erweiterungen Change Release Computer System Validierung Seite 9 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

10 PROJEKTERFAHRUNG: Business Analyse, IT und Prozess, Entwicklung Themenbereich Clinical Safety Expert Meine Funktion Business Consultant Konfiguration einer Applikation mit Informationen zu Clinical Safety, Produkte, Organisation und regulatorische Dokumentation Themenbereich Data Center Operations Meine Funktion IT Consultant Definition von Level Agreements, Disaster Recovery Konzept und Pläne, Definition der Prozesse zu Maintenance, Problem, Change, Überwachung Themenbereich User Requirements für ERP erstellen Meine Funktion Business Analyst, Spezialist Erstellung der User Requirements für die Auswahl eines ERP für einen Hersteller von pharmazeutischen Produkten. Definition der Requirements für die Bereiche Produktionsplanung, Einkauf, Quality Assurance and Control, Maintenance, Systemanforderungen Themenbereich Replace Learning System Meine Funktion Projektleitung, Business Analyst Projekt StepUP: Umbau und Upgrade des Learning Managemen Systems eines Finanzinstituts. Leitung Projektstream es and Organisation. Definition und Umsetzung Business Prozesse Themenbereich Outsourcing Learning s Meine Funktion Business Analyst Projekt IRCL: Aufbau eines weltweiten -Centers und der technischen Infrastruktur zur Ausbildung von Mitarbeitern: Angebot für Umsetzung der Requirements, Design, Organisation, Change Themenbereich Entwicklung Katalog Meine Funktion Software Engineer Projekt KatalogDatenbank: Design und Realisierung eines Systems zur Erzeugung von Ausbildungskatalogen Eng., Configuration , Disaster Recovery 2008 Validation Eng. 2007/ 2008 Project Eng Eng System Entwicklung Seite 10 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

11 PROJEKTERFAHRUNG: Business Analyse, IT und Prozess, Entwicklung Themenbereich Auswahl globale Lernplattform Meine Funktion Business Analyst Auswahl einer gemeinsamen, weltweiten Lernplattform: Requirements, Evaluation und Bewertung von Lösungen für ein globales Ausbildungssystem, Erstellung RFP, Durchführung einer SWOT Analyse Themenbereich Erweiterung Lernplattform Meine Funktion Business Analyst, Testmanager, Releasemanager Design und Einführung von Modulen für Massenbuchungen, Katalogmanagement, Assessments, Quality Assurance/Testmanager bei der Einführung der Ausbildungsplattform STEP. Diese besteht aus einem Kursmanagements- und einem Contentmanagement-System. Release Themenbereich Unterstützung eines Clinical Safety Applikation Provider Meine Funktion Business Consultant Beratung und Unterstützung Marketing, Verkauf des Computersystems AERS. Machbarkeitsstudie für ein Tracking System Erstellung allgemeiner Verkaufsdokumentation Themenbereich Einführung einer Beschaffungsplattform Meine Funktion Testmanager, Change Quality Assurance/Testmanager für die Einführung der Beschaffungsplattform MyShop/SAP Themenbereich Einführung Web-Applikation Compliance Test Projektleitung im Projekt Compliance : Einführung Web-basierter Lösung für Mitarbeiter. Computergestütztes Assessment des Mitarbeiter-Trainings im Bereich Compliance für ein Finanzinstitut Themenbereich Beratung Business Technology Center Meine Funktion IT System Analyst Business Analyst Einführung eines einheitlichen Change s, Problem- und Release- für alle Applikationen des Geschäftsbereichs. Vertretung des Geschäftsbereichs in Infrastrukturund Standardisierungs-Projekten. Business Representative des Geschäftsbereichs für alle Belange des lokalen Arbeitsplatzes: Vertretung der Interessen der Benutzer gegenüber des IT Department Beratung im Projekt UFIM (Facility ) IT Beratung Seite 11 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

12 PROJEKTERFAHRUNG: Business Analyse, IT und Prozess, Entwicklung Themenbereich Change- und Release für IT User Support Einheit Meine Funktion IT System Analyst Koordination der Einführung und Ausbreitung von Client Desktop Applikationen und Standardisierung des Applikationsportfolios: Koordination und Leitung der Einführung und Verteilung für alle Applikationen eines Geschäftsbereichs, Standardisierung des Applikationsportfolios. Releasemanagement. Themenbereich Support Clinical Development Meine Funktion Spezialist, IT Spezialist Entwicklung von Auswertungen und Statistiken für die Zulassung neuer Medikamente. Erstellung Validierungsdokumentation des Global Drug Safety System ARGUS: Testprotokolle für die Migration von Daten, Durchführung der Tests Themenbereich Datenmigration Datenmigration von alter, Host basierender Versicherungsapplikation in ein neues System. Projektleitung, Spezifikation und Abnahme Migration Themenbereich Erweiterung und Unterhalt einer Adverse Event DB Meine Funktion Business Analyst, IT System Analyst, Spezialist Global System Administrator für das System SAERS bei Novartis Clinical Safety: Datenbank mit Medikamentennebenwirkungen. Requirements, Spezifikation von Erweiterungen Change Release Computer System Validierung Themenbereich Globales Drug Safety System Meine Funktion Projektleiter, Business Analyst Projekt GDSS (Novartis): Einführung eines globalen Drug Safety Systems. Teamleitung Datenmigration SAERS GDSS. Spezifikation Datenmigration Seite 12 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

13 PROJEKTERFAHRUNG: Business Analyse, IT und Prozess, Entwicklung Themenbereich Weiterentwicklung Drug Safety System Meine Funktion IT System Analyst Weiterentwicklung der Drug Safety Monitoring Systeme SAERS und OSCAR: Leiter Entwicklungsteam, Zuständig für Spezifikation von Erweiterungen Themenbereich Energie Netzdokumentationssystem Weiterentwicklung des Systems "LIDS" für das Projekt "SIG", "s Industrielles de Genève". Definition von Anforderung und Entwicklungen in Zusammenarbeit mit lokalem Verkaufs-Partner in Lausanne: Projektleitung, Requirements Spezifikation Themenbereich Anforderungsspezifikation für Infrastruktur Dokumentationssystem einer Eisenbahn Meine Funktion Business Analyst, Projektleiter Österreichische Bundesbahnen, Wien: Projekt "BVWA": Definition Requirements und Paketauswahl für "Bestandsverwaltung der Anlagen". Teilprojektleitung für die Bereiche Hochbau, Brückenbau, Unterbau und Schnittstellen zum Rechnungswesen: Requirements-, Erstellung Funktions- und Datenmodell 1996 Teamleitung IT Projektleitung 1993 Themenbereich Entwicklung eines Energienetzdokumentationssystem CAD Rechenzentrum, Basel: Softwareentwicklung und Project. CAD RZ entwickelt und vertreibt ein eigenes geografisches Informationssystem (GIS). Projektleitung für die Einführung des Systems bei Kunden, Leitung des Support-Teams, Definition der Requirements bei Customization und Weiterentwicklungen für Kunden Seite 13 von 13 Personalprofil_HS_2013_D_v01.docx

Harald Steiner. steiner infortech Informatik Technologie

Harald Steiner. steiner infortech Informatik Technologie Harald Steiner E-Mail: Mobile: +41 79 320 35 42 Office: +41 61 361 65 57 AUSBILDUNG 1981 Aarg. Kantonsschule Aarau, Matura Typ C 1985 Studium der Mathematik an der ETH Zürich BERUFLICHE WEITERBILDUNG IT-Projekt

Mehr

Das "Competence Center Pharma" stellt sich vor

Das Competence Center Pharma stellt sich vor Das "Competence Center Pharma" stellt sich vor Unsere Leistungen Computervalidierung Prozeßvalidierung Anlagenvalidierung Compliance Inspektionen Qualitätsmanagement (ISO 9000, 13485, KAIZEN) Instandhaltungsmanagement

Mehr

Berater-Profil 3362. Wirtschaftsinformatiker und Netzwerk Ingenieur (Novell) zert. IT Service Manager (ITIL) EDV-Erfahrung seit 1987

Berater-Profil 3362. Wirtschaftsinformatiker und Netzwerk Ingenieur (Novell) zert. IT Service Manager (ITIL) EDV-Erfahrung seit 1987 Berater-Profil 3362 Wirtschaftsinformatiker und Netzwerk Ingenieur (Novell) zert. IT Service Manager (ITIL) Fachlicher Schwerpunkt: - IT Service Management gem. ITIL-Standard (in SAP mittels mysap Solution

Mehr

Curriculum Vitae. Personalien. Erfahrungen. Fähigkeiten. Referenz-Nr. 2002 Geburtsdatum 18.12.1961. Soft Skills

Curriculum Vitae. Personalien. Erfahrungen. Fähigkeiten. Referenz-Nr. 2002 Geburtsdatum 18.12.1961. Soft Skills Curriculum Vitae Personalien Referenz-Nr. 2002 Geburtsdatum 18.12.1961 Nationalität Schweizer Erfahrungen berufliche en Branchenkenntnisse 6 6 4 8 2 5 Projektleitung Consulting NT Systeme Krisenmanagement

Mehr

Profil 490901FLi. 1. Ausbildung. 1969-1966 Möbelschreiner 1964 1960 Realschule Basel Stadt 1960 1956 Primarschule Basel Stadt. 2.

Profil 490901FLi. 1. Ausbildung. 1969-1966 Möbelschreiner 1964 1960 Realschule Basel Stadt 1960 1956 Primarschule Basel Stadt. 2. Profil 490901FLi 1. Ausbildung 1969-1966 Möbelschreiner 1964 1960 Realschule Basel Stadt 1960 1956 Primarschule Basel Stadt 2. Weiterbildung 2004 ITIL Foundation, Certificate 1996 Englisch, Volkshochschule

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch.

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch. Lebenslauf Persönliche Angaben Name, Vorname Aktuelle Position Nationalität Abplanalp, Dieter Senior Architect, Projekt Manager Schweizer Sprachen Deutsch Englisch Italienisch Muttersprache mündlich: gut

Mehr

Berater-Profil 905. Oracle DBA. Ausbildung Informatiker Diplomkaufmann (Organisator) EDV-Erfahrung seit 1979. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 905. Oracle DBA. Ausbildung Informatiker Diplomkaufmann (Organisator) EDV-Erfahrung seit 1979. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 905 Oracle DBA Ausbildung Informatiker Diplomkaufmann (Organisator) EDV-Erfahrung seit 1979 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1958 Unternehmensberatung R+K AG, Theaterstrasse 4, CH-4051

Mehr

Funktion Jahrgang Wohnort Nationalität Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen IT Erfahrung seit Schwerpunkte Branchen Verfügbarkeit

Funktion Jahrgang Wohnort Nationalität Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen IT Erfahrung seit Schwerpunkte Branchen Verfügbarkeit Profil H. Salib Senior Consultant Jahrgang 1964 Wohnort Köln Nationalität Deutsch Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen Fachinformatiker, Diplom Psychologe Experte in Datenbankentwicklung SAP

Mehr

Michael Arlati. Neubüntenweg 11 4147 Aesch +41 79 272 75 92 mik@arlati.ch www.arlati.ch. 4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995)

Michael Arlati. Neubüntenweg 11 4147 Aesch +41 79 272 75 92 mik@arlati.ch www.arlati.ch. 4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch +41 79 272 75 92 mik@arlati.ch www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995)

Mehr

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 3339 Systemadministrator und Service-Manager (BMC, MS-Office, Tivoli, Windows) Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK Weiterbildung, Zertifikate: - Fernstudium

Mehr

Dr. Robert Scholderer

Dr. Robert Scholderer Profil Persönliche Daten Name Dr. Robert Scholderer Status Selbständiger SLA-Berater Alter 48 Jahre E-Mail robert@scholderer.de Mobil +49 175 56 86 936 Adresse Rohrbacherhof 3 D-76646 Bruchsal Web www.scholderer.de

Mehr

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer Qualifikationsprofil Sven Werner Senior Consultant und Trainer Persönliche Daten Anschrift Heinrich-Campendonk-Str. 22 D 41470 Neuss Kontakt Mobil: +49 (0)151 / 22657701 Festnetz: +49 (0)2137 / 933560

Mehr

Curriculum Vitae. Personalien. Erfahrungen. Fähigkeiten. Referenz-Nr. 1002 Geburtsdatum 16.02.1984. Soft Skills

Curriculum Vitae. Personalien. Erfahrungen. Fähigkeiten. Referenz-Nr. 1002 Geburtsdatum 16.02.1984. Soft Skills Curriculum Vitae Personalien Referenz-Nr. 1002 Geburtsdatum 16.02.1984 Nationalität Schweizer Erfahrungen Berufliche en Branchenkenntnisse 1 9 Testmanager Techniker Teamleiter Versicherung Telekommunikation

Mehr

Services PAS X SERVICES. Das komplette Dienstleistungspaket

Services PAS X SERVICES. Das komplette Dienstleistungspaket Services PAS X SERVICES Das komplette Dienstleistungspaket Consulting Werum verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Definition und Optimierung von Geschäftsprozessen. Zum Beratungsangebot von Werum

Mehr

Markus Thiesing IT Consultant

Markus Thiesing IT Consultant Profil Markus Thiesing IT Consultant Schwerpunkte IT Service Management 10 Jahre ServiceCenter / ServiceManager Erfahrung Konzeption und Implementierung von ITSM Systemen Persönliches Profil Name Markus

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

Mitarbeiter-Profil. Nicolai, Jan-Christoph 03.05.1987. Test Manager

Mitarbeiter-Profil. Nicolai, Jan-Christoph 03.05.1987. Test Manager Mitarbeiter-Profil Nicolai, Jan-Christoph 03.05.1987 Seite 1 von 10 Projekte 04/2015 - heute BEN-Stufe-2 BEN + BERUFENET + BERUFECHECK (agil - Scrum) Testmanager Erstellung und Pflege von Testkonzepten

Mehr

Unternehmensprofil H&S reliable solutions

Unternehmensprofil H&S reliable solutions Unternehmensprofil Unternehmensprofil Simplify your Business Unternehmen Das Unternehmen Die ist eine Unternehmensberatung, fokussiert auf Prozess-, Projekt- und Performancemanagement, mit dem Hauptsitz

Mehr

Medizinisches Informationsmanagement in der EDC-Software-Entwicklung

Medizinisches Informationsmanagement in der EDC-Software-Entwicklung Medizinisches Informationsmanagement in der EDC-Software-Entwicklung interactive Systems Gesellschaft für interaktive Medien mbh Berlin 2014 2 Zu mir Denny Neumann, Dipl.-Dok. Abschluss 2008 (FHH) Mehrere

Mehr

Qualifizierungsphasen bei einem Monitoring System

Qualifizierungsphasen bei einem Monitoring System Qualifizierungsphasen bei einem Monitoring System SCC Seminar GAMP 5 für Praktiker, Rheinfelden 26.Mar.2014 we prove it. www.elpro.com Qualifizierungsphasen bei einem CMS 26.Mar.2014 Seite 1 Agenda 1.

Mehr

WERIIT GmbH. Profis für Professional Service. Inhalt

WERIIT GmbH. Profis für Professional Service. Inhalt WERIIT GmbH Profis für Professional Service Inhalt 1.) Leistungsspektrum / Geschäftsbereiche 2.) Betriebswirtschaft & Organisation 3.) Business Integration 4.) Anwendungsentwicklung 5.) ERP- & SAP-Beratung

Mehr

SAP. Ihr Partner für prozessbasierte Managementberatung... in der Life Science Industrie. GxP ... LOGISTIK MANAGEMENT IT SERVICE MANAGEMENT COMPLIANCE

SAP. Ihr Partner für prozessbasierte Managementberatung... in der Life Science Industrie. GxP ... LOGISTIK MANAGEMENT IT SERVICE MANAGEMENT COMPLIANCE Ihr Partner für prozessbasierte beratung... SAP GxP... LOGISTIK IT SERVICE COMPLIANCE in der Life Science Industrie Das zeichnet uns aus Exzellente Expertise in der Life Science Industrie: Erfahrung: Orientierung

Mehr

Beraterprofil von Helmut Weiß

Beraterprofil von Helmut Weiß Geburtsjahr: 1967 Familienstand: Staatsangehörigkeit: Ledig Deutsch Was nicht paßt, wird passend gemacht Funktion: Einsatzgebiete: Weltweit Qualifikation: Peregrine Service Center HP Service Manager ITIL

Mehr

Profil / CV / Resume. Thomas Schimoneck Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten. Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status

Profil / CV / Resume. Thomas Schimoneck Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten. Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status Profil / CV / Resume Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status 36 Ledig deutsch deutsch, englisch, französisch Freiberuflicher IT- Berater,

Mehr

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter Persönliche Daten Name, Vorname OB Geburtsjahr 1962 Position Senior IT-Projektleiter Ausbildung Technische Hochschule Hannover / Elektrotechnik Fremdsprachen Englisch EDV Erfahrung seit 1986 Branchenerfahrung

Mehr

Profil. Persönliche Daten: Fachkenntnisse: Dominikus Gerbl Dipl. Inf. (FH) Name: Titel: Jahrgang: 1981 Schwerpunkte:

Profil. Persönliche Daten: Fachkenntnisse: Dominikus Gerbl Dipl. Inf. (FH) Name: Titel: Jahrgang: 1981 Schwerpunkte: Persönliche Daten: Name: Titel: Jahrgang: 1981 Schwerpunkte: Branchen: Ausbildung: Zertifizierungen: Fremdsprachen: Nationalität: Dominikus Gerbl Dipl. Inf. (FH) Funktionaler Test Last- & Performancetest

Mehr

Online Kalender Reinraum und GxP 10_2015. Messen Fachtagungen Events 2015

Online Kalender Reinraum und GxP 10_2015. Messen Fachtagungen Events 2015 Messen - Fachtagungen Online Kalender Reinraum und GxP 10_2015 Messen Fachtagungen Events 2015 Hygieni-Con Veranstaltungsdatum: 19.-21. Oktober 2015 Veranstalter: Hygienic Design Weihenstephan Akademie

Mehr

Schule 1960 1973 Schulausbildung (Grundschule / Gymnasium), Berlin Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Schule 1960 1973 Schulausbildung (Grundschule / Gymnasium), Berlin Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur) Personalprofil Persönliche Daten Name: Peter Kinzel Geburtstag: 17. August 1953 Geburtsort: Berlin Familienstand: verheiratet E-Mail: pkinzel@pkit-consulting.de Web: www.pkit-consulting.de Schwerpunkte

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Christian Ketterer Merowingerstraße 28, 85609 Aschheim Email: C.Ketterer@yahoo.de Tel: +49 89 90 77 36 34 Mobil: +49 1522 95 99 259 Homepage: www.http://christianketterer.eu Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Business Continuity Management

Business Continuity Management Business Continuity Management PROFI Engineering Systems AG Heinz Günter Meser Business Continuity Management ² BCM - Was ist das? ² BCM - Grundlagen und Anforderungen ² BCM - Lösungsstrategien und Ergebnisse

Mehr

Profil. Sebastian Goetze

Profil. Sebastian Goetze Profil Persönliche Daten Geburtsjahr 1980 Ausbildung Nationalität Sebastian Goetze Betriebswirt, Wirtschaftsakademie Hamburg Certified Scrum Master Deutsch Beratungsschwerpunkte Projektmanagement Prozessmanagement

Mehr

Kathrin Brandstetter Dipl.Inf.(FH)

Kathrin Brandstetter Dipl.Inf.(FH) Kathrin Brandstetter Dipl.Inf.(FH) Projekte Dienstleistung Zeitraum Agile Coach und JIRA Support Agile Coaching, Scrum Master und JIRA Support für ein namhaftes Dienstleistungsunternehmen der Erlebnisbranche

Mehr

Beraterprofil. Profil B. Metzker. Funktion. Senior Consultant / Test Managerin Jahrgang 1957 Wohnort. München Nationalität.

Beraterprofil. Profil B. Metzker. Funktion. Senior Consultant / Test Managerin Jahrgang 1957 Wohnort. München Nationalität. Profil B. Metzker Senior Consultant / Test Managerin Jahrgang 1957 Wohnort München Nationalität Deutsch Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen Diplom Informatikerin ISTQB Certified Tester Foundation

Mehr

IT Manager und Consultant

IT Manager und Consultant Profil IT Manager und Consultant Allgemeine Daten Name: Anschrift: novamod GmbH Goethestr.31 34225 Baunatal Mobiltelefon: +49 170 4439442 Telefax: +49 561 4915177 Email: juergen.haefner@novamod.com Geburtsdatum:

Mehr

Berater-Profil 444. Systemberater, DB-Administrator (Client-Server: DEC, NT, Unix, Oracle) Ausbildung Diplom Informatiker. EDV-Erfahrung seit 1985

Berater-Profil 444. Systemberater, DB-Administrator (Client-Server: DEC, NT, Unix, Oracle) Ausbildung Diplom Informatiker. EDV-Erfahrung seit 1985 Berater-Profil 444 Systemberater, DB-Administrator (Client-Server: DEC, NT, Unix, Oracle) Erfahrung in der Durchführung von Ist-Analysen, sowie der Erstellung von Soll-Konzepten, Migration, DB-Architektur

Mehr

International Society of Blood Transfusion Working Party on Information Technology

International Society of Blood Transfusion Working Party on Information Technology International Society of Blood Transfusion Working Party on Information Technology Dr.med. Dr/Med.Univ.Pécs Ralf Knels DRK-Blutspendedienst Ost, ITM Cottbus Eurocode IBLS e.v. International Blood Labeling

Mehr

FIRMENPRÄSENTATION. sharemundo GmbH Gerlosstraße 2 D-81671 München

FIRMENPRÄSENTATION. sharemundo GmbH Gerlosstraße 2 D-81671 München FIRMENPRÄSENTATION sharemundo GmbH Gerlosstraße 2 D-81671 München Unsere Vision sharemundo ist der bevorzugte Partner für umfassende Problemlösungen im Bereich Kollaboration und Kommunikation mit Microsoft

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

Profilbogen 002. Profilbogen 002. promata GmbH BaarerStrasse 57 Postfach 4650 6304 Zug 041-522 11 67

Profilbogen 002. Profilbogen 002. promata GmbH BaarerStrasse 57 Postfach 4650 6304 Zug 041-522 11 67 promata GmbH BaarerStrasse 57 Postfach 4650 6304 Zug 041-522 11 67 Profilbogen 002 Kontakt Firma: +41-41-522 11 67 Mobile: +41-76-385 58 77 Email: dh@promata.ch Persönliche Angaben Geburts-Datum: 29.05.1945

Mehr

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken Berufliches Profil Senior Consultant SAP Basis and SAP System Optimization Stärken Große Erfahrung in Internationalen Projekten Hervorragende Kommunikation zu Kunden und Projektteam Gute Analytische und

Mehr

Berater-Profil 3428. SAP Berater FI / CO, Test-Manager mit Mercury TestDirector

Berater-Profil 3428. SAP Berater FI / CO, Test-Manager mit Mercury TestDirector Berater-Profil 3428 SAP Berater FI / CO, Test-Manager mit Mercury TestDirector Schwerpunktwissen: - Finanzbuchhaltung (FI) - Kreditoren/Debitoren (FI-AP/AR) -Anlagenbuchhaltung (FI-AA) -Kostenartenrechnung

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA)

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA) P E R S Ö N L I C H E D A T E N Ausbildung Dipl.- Betriebswirt Informatik (VWA) EDV-Organisator (HWK) Industriekaufmann (IHK) Programmierer (HWK) Jahrgang 1962 Nationalität Sprachen Deutsch Deutsch (Muttersprache),

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

Profil von Jörg Fuß. Informatik-Betriebswirt (VWA) abhängig von - Position im Projekt - Spesenregelung

Profil von Jörg Fuß. Informatik-Betriebswirt (VWA) abhängig von - Position im Projekt - Spesenregelung Persönliche Daten: 19.8.1962 geboren in Westermarsch II, Kreis Norden Adresse Berg 5E 83527 Kirchdorf Telefon 08072 958910 0175 951 7755 Email Fuss@JoergFuss.com Verfügbar ab 01.02.2007 Stundensatz Verhandlungssache

Mehr

ZIESE-IT IT Service und Beratung

ZIESE-IT IT Service und Beratung Michael Ziese Netzwerktechniker Microsoft Certified System Engineer T +49 6074 2154733 M + 49 174 243 4043 F + 49 6074 2154487 mziese@ziese-it.de www.ziese-it.de http://www.xing.com/profile/michael_ziese

Mehr

Requirements Management mit RequisitePro. Rational in der IBM Software Group. Der Rational Unified Process als Basis für die Projektarbeit

Requirements Management mit RequisitePro. Rational in der IBM Software Group. Der Rational Unified Process als Basis für die Projektarbeit IBM Software Group IBM Rational mit RequisitePro Hubert Biskup hubert.biskup@de.ibm.com Agenda Rational in der IBM Software Group Der Rational Unified Process als Basis für die Projektarbeit mit Rational

Mehr

Berater-Profil 2349. Senior Web-Developer (OO-Analyse und -Design) Sun Certified Java Programmer

Berater-Profil 2349. Senior Web-Developer (OO-Analyse und -Design) Sun Certified Java Programmer BeraterProfil 2349 Senior WebDeveloper (OOAnalyse und Design) Sun Certified Java Programmer Ausbildung Studium Informatik (4 Semester) Studium Mathematik (4 Semester) EDVErfahrung seit 1996 Verfügbar ab

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Christian Wischki, Lutz Fröhlich. ITIL & ISO/IEC 20000 für Oracle Datenbanken. Praxisleitfaden für die Einführung und den Betrieb

Inhaltsverzeichnis. Christian Wischki, Lutz Fröhlich. ITIL & ISO/IEC 20000 für Oracle Datenbanken. Praxisleitfaden für die Einführung und den Betrieb sverzeichnis Christian Wischki, Lutz Fröhlich ITIL & ISO/IEC 20000 für Oracle Datenbanken Praxisleitfaden für die Einführung und den Betrieb ISBN: 978-3-446-41978-0 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH

IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH IT-Dienstleistung: Beratung, Projektmanagement, Software Entwicklung, Application und Service Management UNTERNEHMENSPRÄSENTATION IT-P GMBH Wir wollen in die Riege der führenden IT-Dienstleister in Deutschland.

Mehr