wuppertalaktiv! ideen impulse initiativen WIRKUNGSWEISEN 2010 / 2011 ideen impulse initiativen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "wuppertalaktiv! ideen impulse initiativen WIRKUNGSWEISEN 2010 / 2011 ideen impulse initiativen"

Transkript

1 wuppertalaktiv! WIRKUNGSWEISEN 2010 / 2011 ideen impulse initiativen wuppertalaktiv! ideen impulse initiativen

2 Aktiv für Wuppertal Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder bei Wuppertalaktiv, liebe Engagierte für die Weiterentwicklung unserer Stadt, mehr als 200 Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen bündeln ihre Kraft und ihr Engagement für den Standort Wuppertal bei Wuppertalaktiv. Aus unserer Sicht ist dies ein bedeutender und zukunftsweisender Beitrag für die Weiterentwicklung unserer Stadt und für die Vernetzung der interessierten Mitstreiter. Wir, der Vorstand und die Geschäftsführung von Wuppertalaktiv, freuen uns über die vielen gemeinsam erzielten Erfolge und über die sichtbaren Wege in die Zukunft. Wir stehen für ein ergebnisorientiertes Stadtmarketing in einer ehrenamtlichen Struktur, getragen durch den Schulterschluss der Aktiven. Wir arbeiten für ein gutes Verständnis untereinander, für einen intensiven Bezug zur Stadt und zu ihren Projekten, für eine klare Identifikation sowie für gemeinsame, mutige und hoffnungsvolle Perspektiven. Mit und bei Wuppertalaktiv gibt es nicht nur Vieles zu erleben und zu entdecken, sondern auch die Möglichkeit zur Gestaltung und Veränderung. Ob Business Breakfast oder Wuppertal 24 Stunden live ob Baustellengespräche, Kulturausflüge oder Entscheidertreffen erleben Sie mit uns Ihre Heimat von ihrer ganz besonderen Seite. Es sind die vielfältigen Aktionen, die zur Attraktivitätssteigerung unserer Heimatstadt und damit auch des Vereins beitragen. wuppertalaktiv! ideen impulse initiativen

3 Jürgen Harmke, Stefan Kirschsieper, Christoph Nieder, Georg Sander, Constanze Compes, Anja Deters, Antje Lieser, Dr. Peter Hoffmann und Karolina Becker Auf den folgenden Seiten haben wir zahlreiche Impressionen in kurzen Texten und mit Bildern zusammengefasst, darüber hinaus bieten wir IMPRESSUM Konzeption & Texte Mitglieder der Programm kommission Wuppertalaktiv Textliche Überarbeitung RINKE CONNECT GmbH einen Ausblick auf die kommenden Projekte. Vielen Dank für Ihre tatkräftige Unterstützung! Herzlich willkommen all denjenigen, die sich gemeinsam mit uns engagieren wollen! Gestaltung & Satz Media Nova GmbH Druck Ley + Wiegandt GmbH + Co Auf eine ereignisreiche und erfolgreiche Zukunft. Es grüßen herzlichst Antje Lieser Christoph Nieder Jürgen Harmke Geschäftsführerin 1. Vorsitzender stellv. Vorsitzender Fotos Till Brühne (S. 1 & 7) Tom V Kortmann (S. 1, 3, 4, 5, 8, 9, 10, 11 & 15) Günter Lintl (S. 1, 12 & 13) Antje Lieser (S. 15) Markus Schäfer (S. 6) Uwe Schinkel (S. 11) VEAC (S. 7) Diezer - Fotolia.com (S. 9) Wir danken Tom V Kortmann für sein großes ehreamtliches Engagement und die vielen zur Verfügung gestellten Fotos.

4 BUSINESS BREAKFAST Gute Ideen zum Frühstück Ungebrochen setzte sich die Erfolgs- geisterte dabei ebenso wie die Un- meinsam mit der Bergischen serie der Business Breakfasts auch im terschiedlichkeit der Veranstaltungs- Entwicklungsagentur im Mai des Jahr 2010 fort. Regelmäßig ließen es orte, die uns unter anderem sowohl Jahres eingeladen hatten. Bei früh- sich Wuppertalaktive und mitten in die Produktion, als auch in lingshaft frischer Temperatur und Gäste nicht nehmen, den Tag in an- die Säle der Concordia und IHK und Morgennebel begaben sich etwa genehmer Netzwerk-Atmosphäre bei sogar in ein Messezelt führten. 200 Gäste vom Parkplatz aus auf den gut zehnminütigen Fußweg in Rich- einer Tasse Tee oder Kaffee und intedas etwas andere Business Breakfast tung Müngstener Brückenpark, um war sicherlich das erste Bergische am Pre-Opening des am Vortag fer- Die Themenvielfalt der insgesamt Frühstück, zu dem die einzelnen Ver- tiggestellten Haus Müngsten teilzu- neun Gastgeber aus den Bereichen anstalter aus den drei Städten Rem- nehmen. Mit herrlichem Blick auf die Produktion und Dienstleistung be- scheid, Solingen und Wuppertal ge- Wupper erfuhren die Teilnehmer viel ressanten Vorträgen zu beginnen. Neues über die Arbeit im Kompetenzverbund Bergische Werkstätten und damit über die Leistungsfähigkeit der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen als Industriedienstleister. Auch im Jahr 2011 blicken wir auf eine abermals gut gefüllte Gastgeberliste, die einmal mehr sehr abwechslungsreiche und spannende Themen verspricht. Erfolgreich gestartet sind wir im Februar mit dem 89. Business Breakfast und wir freuen uns schon heute auf die Nummer 100 im Jahr 2012! Alle Informationen zu dieser Veranstaltungsreihe, die wir gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung und den Wirtschaftsjunioren für die Vernetzung der Wuppertaler Wirtschaft organisieren sowie Ihre Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie unter

5 wu idee

6 WUPPERTAL 24 STUNDEN LIVE Die Stadt neu entdecken Auch im neunten Jahr präsentier- Besucher von Ost nach West, ins Tal te sich Wuppertal 24h live attraktiv, und auf die Höhen. bunt, vielfältig und überraschend. Organisiert von Wuppertalaktiv ge- So konnten der illuminierte Elisen- meinsam mit der Wuppertal Marke- turm und die oberste Etage des ting GmbH gab es ab Freitag, den Sparkassen-Hochhauses erklommen 17. September 2010 um 15 Uhr für werden. Der Bunker in Elberfeld und genau 24 Stunden wieder viel zu ent- ein Wasserspeicher waren nur durch decken und zu erleben. einen Abstieg erreichbar. Den Startschuss gab Oberbürger- Die Firma E/D/E ganz im Osten und startet die Jubiläumsausgabe dieses meister Jung zusammen mit den WASI im Süden beeindruckten die erfolgreichen Formates. Wir möch- Organisatoren bei der Firma proviel. Besucher mit ihren Hochregallagern. ten, dass dieses Fest ein besonderes Hier ermöglichte eine besondere Türen öffneten sich im neuen WDR- Highlight im Wuppertaler Veranstal- Ausstellung Psychische Grenzerleb- Studio und bei der Freimaurerloge. tungskalender wird und rufen alle nisse für Gesunde ein interaktives So abwechslungsreich dieser Event- Wuppertaler herzlich auf, sich aktiv Eintauchen in die Erlebniswelten von marathon auch war, so gilt es den- zu beteiligen. psychisch Kranken. noch, ihn in diesem Jahr zu toppen. Wir wünschen uns noch mehr Mitstreiter, die durch ihre Teilnahme den Danach fiel den Wuppertalern die Schließlich feiert Wuppertal 24 h live Wuppertalern die Möglichkeit bie- Auswahl schwer, denn fast einhun sein zehnjähriges Jubiläum. Am ten, die Vielfalt und das Besondere dert verschiedene Orte lockten die Freitag, dem 16. September 2011 in ihrer Stadt zu entdecken und mit ihnen zu feiern. Seien Sie dabei, wenn es für 24 Stunden auf Entdeckungstour in der eigenen Stadt geht.

7 wu idee

8 Baustellengespräche Wachstum erleben Wuppertal kein Grund zur Mutlosigkeit. Kräne und Großbaustellen zeigen, dass kräftig in die Zukunft unserer Stadt investiert wird. Was sind die Motive der Investoren, was ihre Erwartungen? Was macht Wuppertal als Zukunftsstandort interessant? Diese und weitere Fragen wollen wir mit und für unsere Mitglieder beantworten (lassen). Dazu begeben wir uns vor Ort und blicken hinter die Kulissen interes- santer (und nicht immer nur großer) Projekte. Wir vermitteln Hintergrundwissen, Kontakte und zeigen, dass sich entgegen aller Unkenrufe viel in unserer Stadt bewegt. Zum Auftakt dieser neuen Veranstaltungsreihe von Wuppertalaktiv traf sich eine große Schar Interessierter im Frühjahr auf der Baustelle der neuen JVA in Wuppertal-Ronsdorf. Noch im Rohbau wurden erste Innenansichten (noch ohne Gitter) geboten und die komplexen Anforderungen an einen modernen Strafvollzug für jugendliche Strafgefangene anschaulich dargestellt. Im Sommer erwanderten die Teilnehmer des zweiten Baustellengesprächs das weitläufige Gelände des Engineering Parks auf dem Gebiet der ehemaligen GOH-Kaserne und konnten sich mit den Dimensionen dieses riesigen Entwicklungsprojekts und dem Stand der Vermarktung vertraut machen. Anschließend wurden im neuen Gebäude IV des Wuppertaler Technologiezentrums der Stand und die Perspektiven der Entwicklung im W-tec vorgestellt. Nach dem erfolgreichen Start dieser neuen Reihe sind auch in 2011 Baustellengespräche fester Bestandteil des Programms. Zum Beispiel wird in Verbindung mit einem Wuppertalaktiv Entscheidertreffen die Großbaustelle des neuen Hörsaalzentrums der Bergischen Universität auf dem Campus Grifflenberg besichtigt und die weitere Entwicklung der Bergischen Universität vorgestellt.

9 wu idee

10 KULTURAUSFLÜGE Wir erfahren mehr zu den Hintergründen Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Wuppertal ist reich an Kultur! Auch Am , dem Tag nach der den Standort Wuppertal zu stärken 2010 war es daher nicht schwer, zwei offiziellen Eröffnung, besuchten 85 auch mit kulturellen Veranstaltungen. hochwertige Veranstaltungen aus- Mitglieder die Ausstellung Bonnard Welch wichtigen Beitrag die Kunst in zuwählen und der Fangemeinde der Magier der Farben im Von-der- wirtschaftlich schwierigen Zeiten für Kulturausflügler somit ein spannen- Heydt-Museum. Nachdem die Tages- unsere Stadt leistet, haben unter an- des Programm zu offerieren. besucher das Haus verlassen hatten, konnten die Wuppertalaktiven in aller derem die erfolgreichen Ausstellungen im Von-der-Heydt-Museum ein- Das TiC Theater in Cronenberg ist Ruhe an den Führungen teilnehmen drucksvoll unter Beweis gestellt. seit Jahren ein etablierter Bestand- und die beeindruckenden Gemälde teil der Wuppertaler Kulturszene. Im bewundern. Die anschließenden Ge- Stück für Stück möchten wir unseren März gewährte die exklusive Vorstel- spräche in den Räumlichkeiten des Mitgliedern die vielen verborgenen lung der Erfolgsrevue Männer rund WSW Kundencenter waren nicht nur Schätze dieser Stadt erschließen. 60 Mitgliedern von Wuppertalaktiv geprägt von dem leckeren Imbiss, Einblicke in die Welt des maskulinen sondern auch von den Eindrücken Als wir im Jahr 2007 die Reihe unse- Teils unserer Gesellschaft. Zuvor hat- der Ausstellung. rer Kulturausflüge begonnen haben, te der TiC-Geschäftsführer Ralf Budde konnten wir bei Weitem nicht mit über die aktuellen Entwicklungen Wir werden diese Veranstaltungsrei- dieser wachsenden Begeisterung aus seines Theaters berichtet. In gewohnt he kontinuierlich pflegen, denn Wup- dem Mitgliederkreis rechnen. Unsere entspannter Atmosphäre tauschten pertal ist eine besondere Kulturstadt! Erwartungen wurden deutlich über- sich die Anwesenden intensiv aus troffen! und genossen den informativen und fröhlichen Abend.

11 ENTSCHEIDERTREFFEN An Gedanken und Prozessen teilhaben Eine wichtige Veranstaltungsreihe Führungskräfte aus der lokalen Wirt- Herr Dr. Rolf Volmerig, Leiter der von Wuppertalaktiv ist das Entschei- schaft haben sich hier versammelt, Wuppertaler Wirtschaftsförderung, dertreffen. Welche Gedanken führen um das neue Distributionszentrum flankierte den Vortrag von Herrn Kie- zu einer Entscheidung? Welche Klip- zu besichtigen, um sich über die le-dunsche, indem er die Bemühun- pen waren in dem Prozess zu um- Produkte und Leistungen des welt- gen während der Vorgespräche zum schiffen? Wie sieht die Situation heu- weit agierenden Systempartners für Neubau und während der Bauphase te aus? Was sind die Erwartungen an Edelstahl-Verbindungselemente zu seitens der Stadtverwaltung und der die Zukunft? informieren, um die Entscheidungen Wirtschaftsförderung plastisch skiz- rund um die Ansiedlungsphase zu zierte. In regelmäßigen Abständen laden verstehen und aktuelle Entwicklun- wir die Mitglieder von Wuppertal- gen zu diskutieren. Daraus resultierte eine Win-win-Situation, sowohl für WASI, als auch für aktiv und weitere interessierte Persönlichkeiten unserer Stadt dazu ein, In seiner Präsentation betonte WASI- den Standort Wuppertal. Und den hautnah zu erfahren, wie die Ent- Geschäftsführer Dirk Kiele-Dunsche Teilnehmern bescherte es ein span- scheidungswege aussahen und wie die enge und langjährige Verbun- nendes und intensives Entscheider- sich die getroffenen Entscheidungen denheit zwischen der Wagener & treffen. nun auf die Zukunft auswirken. Simon WASI GmbH & Co. KG und der Region Wuppertal. Das klare Be- Auch im nächsten Jahr wird uns diese So zum Beispiel auch am kenntnis zum Standort freute viele Veranstaltungsreihe begleiten. bei der Firma WASI: mehr als fünfzig der Teilnehmer. Zitat: Frank Steffen wu idee

12 WIRTSCHAFTSPREIS Erfolgreiche Entwicklungen küren Als Wuppertalaktiv im Jahr 2003 die aus den vorliegenden Bewerbungen milie und Beruf auf und unterstüt- Idee zum Wuppertaler Wirtschafts- verdiente Gewinner ermittelt. zen Unternehmen bei der Einrichtung, beziehungsweise Beteiligung preis entwickelte, entstand die Vision, einen Festakt zu veranstalten, Der Stadtmarketingpreis 2010 wur- an einem Betriebskindergarten oder der einer Großstadt mit de von Prof. Dr. Uwe Schneidewind, finden andere kreative Lösungen, die Einwohnern und ihrer erfolgreichen dem Leiter des Wuppertal Institut dem Bedarf der Mitarbeiter entspre- Unternehmerschaft angemessen ist. für Klima, Umwelt, Energie GmbH chen. Durch die Bündelung der Kräfte von entgegengenommen. Das Wupper- Wuppertalaktiv, Wuppertal Marke- tal Institut hat sich in den letzten Europas größter Einkaufs- und Mar- ting und der Stadtsparkasse ist da- Jahren zu einer international gefrag- ketingverbund hat nicht nur seinen raus in den letzten acht Jahren eine ten Einrichtung entwickelt, die durch Sitz in Wuppertal, sondern ist auch Veranstaltung erwachsen, die der Ur- ihren Namen auch den Begriff Wup- Unternehmen des Jahres sprungsidee entspricht. pertal positiv vermarktet. Mit einem Jahresumsatz von mehr als vier Milliarden Euro, erarbeitet 450 Vertreter der heimischen Wirt- Als Jungunternehmen wurde Kita/ von rund Mitarbeitern, gehört schaft verfolgten am in Concept ausgezeichnet. Damit ha- E/D/E zu den größten Unternehmen der Glashalle am Johannisberg die ben es wieder einmal ehemalige Stu- in unserer Region. Preisübergabe in den drei Kategorien: denten der Bergischen Uni geschafft, Stadtmarketingpreis, Jungunterneh- mit einer Existenzgründungsidee Die Verleihung des Wirtschaftsprei- men und Unternehmen des Jahres. nicht nur die Jury, sondern auch Auf- ses ist dabei auch ein Dank dafür, 40 Experten aus der Wirtschaft ha- traggeber für ihre Idee zu begeistern. dass die Konzernzentrale und da- ben in spannenden Jurysitzungen Dabei greifen sie das Konfliktfeld Fa- mit viele Arbeitsplätze ihren Sitz in Wuppertal haben. Die beiden Moderatoren und Wuppertalaktiv-Vertreter Christoph Nieder und Stefan Kirschsieper entlockten in ihren Interviews den Preisträgern des Vorjahres und den aktuellen Gewinnern spannende Statements zum Wirtschaftsstandort Wuppertal. Das macht Mut für die Entwicklung unserer Heimatstadt und schafft Vorfreude auf den Wirtschaftspreis 2011.

13 wu idee

14 MITGLIEDER A.A. Personalmanagement Agentur Simon Alfred Vollmer Immobilien Altenrath GmbH & Co. KG AOK Rheinland - Regionaldirektion Wuppertal Apfel P GmbH APALESION Bethesda Krankenhaus Wuppertal Arrenberg Entwicklungs- u. Investitions GmbH August-Brodde-Schule Babtec Informationssysteme GmbH Badwelt - Dahlmann BARMER GEK Bayer Schering Pharma AG Beck und Consorten GmbH Beelow Immobilien Bezirksvertretung Elberfeld bit ggmbh BONG GmbH Bündnis 90 / Die Grünen Bürgener Rudolf Grundstücksverwaltung Bürger für Kultur gmbh burlon design GmbH Büro Longjaloux GmbH Buth & Hermanns Café du Congo CinemaxX Entertainment GmbH & Co. KG colemus Projektentwicklung Cremer GmbH Cultura GmbH Curt Beuthel GmbH & Co. KG Daimler AG Wuppertal-Solingen-Remscheid Dehoga Nordrhein e.v. DEKRA Soziale Dienste ggmbh Deutsche Krankenversicherung DKV d-ialogo DIE BERGISCHE Krankenkasse die börse GmbH DINA4 Elektro Todtenhausen GmbH ellinghaus Architekten Engel & Paschhoff Consulting engels-verlag Eugen Scalabrin Recycling GmbH FDP-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal Flüchter Dialogmarketing GmbH FMI Frank Müller Immobilien Freunde der Wuppertaler Bühnen e.v. Freundeskreis Liegnitz e. V. Galeria Kaufhof Gebr. Becker GmbH Gerlich Architektur GESA ggmbh Gewiteb mbh Global C GmbH H. Happich - Beratender Betriebswirt Hans M. Stephan Immobilien RDM Häppchen - Essen GmbH Helios Klinikum Wuppertal Historische Stadthalle Wuppertal GmbH Hoffmeister Brämer Wohlfart J. H. Born GmbH Walter Kottmann GmbH & Co. KG Lebenshilfe Werkstätten Wuppertal ggmbh Jakob Leonhards Söhne GmbH & Co Mausklick Mediendesign Media Nova GmbH Michels & Ruppert GbR mohr and more cooking MUSTERKNABEN GMBH Muckenhaupt & Nusselt GmbH & Co. NATIONAL-BANK AG Orion P&V Service GmbH P. Hermann Jung KG proviel ggmbh Quallianz e.v. Quick-Ohm Vertriebs GmbH radprax Rinke Treuhand GmbH rotkreuzschwestern mobil Wuppertal ggmbh r-tec IT Systeme GmbH Sachsenröder GmbH & Co. KG Schönauen Mercedes Benz Service Seibel Hüls Partner Steuerberater Siemens AG Sozialsponsoring Wuppertal e.v. Stadtsparkasse Wuppertal Stefan Söhn GmbH Solartechnik Steuerberater Carsten Schupp Steuerberatungsbüro Harald Nithammer Steuratech GmbH Stichling - Vermessung & Geodaten SV Bayer Wuppertal e.v. TalTonTheater e.v. Technologiezentrum Wuppertal TONACT Veranstaltungstechnik TREND Personal- und Dienstleistungen Wuppertal GmbH unikat werbeagentur gmbh VEAC GmbH & Co. KG Vereinigung Bergischer Unternehmerverbände Vistapark GmbH VOK DAMS Institut für Live-Marketing GmbH vom Baur JH Sohn GmbH & Co. KG Vorwerk & Co. KG WD&P Consulting GmbH Westdeutsche Zeitung Wirtschaftförderung Wuppertal AöR Wirtschaftsjunioren Wuppertal WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH WTG Wirtschaftstreuhand KG Dr. Grüber & Co. Wuppertal Marketing GmbH Wuppertaler Bau- u. Sparverein Wuppertaler Bühnen GmbH Knut Aretz Frauke Aretz Claus Bangert Karolina Becker Martin Becker Gabriele Bieck Peter Bieger Wolf Birke Judith Birkenbach Thorsten Bohlmann Jochen Braun Margret Bürger Jean Christenat Constanze Compes Michael Czerwinski Markus Dohr Axel Dreyer Kai Eckstein Dirk Emde Matthias Ende Oliver Francke Johannes Freese Janna Carola Frintrop Michael Fromm Alexander Frowein Thomas Gaffkus-Müller Rainer Giehler Thorsten Göbel Sibylle Göge Astrid Goseberg Reinhard Graetz Andrea Grell Bernd Gudehus Klaus Häck Dieter Hanke Sabine Hannert Jürgen Hardt Lioba Heinzler Rita Herweg Jörg Heynkes Silke Hollweg Bettina Hoppmann Lothar Hunshelm Michael J. Immecke Friederike Jahn Peter Jung Horst D. Kalbfleisch Dr. Andreas Kletzander Sigrid Kohl Rolf Köster Jan Phillip Kühme Marie Anne Küpper-Compes Daniela Lange Christian Leege Antje Lieser Sven Lindemann Tom Lüttringhaus Matthias Marsch Reimar Molitor Andreas Mucke Christoph Nieder Stefan Palsbröcker Angelika Panskus Norbert Peikert Hans-Wilhelm Peters Dirk Polenk Christian Rabanus Stephan Ries Helga Rübsamen-Schaeff Kurt Rudoba Manuela Salem Dirk Salomon Georg Sander Hugo Sattler Danielle Schäfer Jörg Scherdin Markus Schlomski Alexander Schmidt Carsten Schulz Ulrich Schumann René Schunck Klaus Schwiete Ralf Silberkuhl Guy J.C. Slambrouck Violetta Sonntag Frank Steffen Adrian Stoenescu Jörn Suika Lutz Sukrow Christiane ten Eicken Peter ten Eicken Dietmar Tymister Ulrike Volkmann Markus Wand Evelin Weber Aline Diana Wenderoth Sabine Wengelski-Strock Andreas Willeke G.E. Winterhagen Oliver Zier Ralf Zinzius Manfred Zöllmer

15 BEITRITTSERKLÄRUNG Ich/Wir möchte(n) dem Verein wuppertalaktiv - Stadtmarketing e. V. als Mitglied beitreten, um die Aufgaben und Ziele des Vereins zu unterstützen. Name/Firma: Ansprechpartner (bei Firmen oder Organisationen etc.): Geburtsdatum: Jahresbeitrag in Euro (1): Anschrift: Telefon: Ich bin damit einverstanden, Informationen des Vereins ausschließlich per zu erhalten (empfohlen): ja nein, bitte zusätzlich per Post Ort, Datum, Unterschrift (1) Mindestbeiträge im Internet unter Lise-Meitner-Str. 13, Wuppertal, Tel.: , Fax: , Vereinsregister-Nummer, Amtsgericht Wuppertal: 3329/1996 Bankverbindung: Stadtsparkasse Wuppertal, BLZ , Konto-Nr.: wu idee

16 wuppertalaktiv! ideen impulse initiativen Ident-Nr Die bei der Produktion dieser Broschüre entstandenen Treibhausgasemissionen wurden durch Investitionen in das Gold Standard Klimaschutzprojekt Windenergie in Yuntdag ausgeglichen. Wuppertalaktiv Stadtmarketing e. V. Lise-Meitner-Str Wuppertal Tel Fax

wuppertalaktiv! JAHRESRÜCKBLICK impulse initiativen ideen impulse initiativen

wuppertalaktiv! JAHRESRÜCKBLICK impulse initiativen ideen impulse initiativen wuppertalaktiv! ideen impulse initiativen JAHRESRÜCKBLICK 2009 wuppertalaktiv! ideen impulse initiativen ARBEITSFELDER Aktuelle Projektbeispiele Unterstützung des Ehrenamts in Wuppertal Beispiel: Kindertalfest

Mehr

Liebe Mitglieder von wuppertalaktiv!,

Liebe Mitglieder von wuppertalaktiv!, wirkungsweisen III Antje Lieser, Anja Deters, Karolina Becker, Julia Haller Ein sichtbares Ausrufezeichen Vorwort Liebe Mitglieder von wuppertalaktiv!, liebe engagierte Mitstreiter in und für Wuppertal,

Mehr

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Kreissparkasse Heilbronn Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Bewerbungsformular innen liegend oder online unter www.buergerpreis-hn.de Kontakt Kreissparkasse Heilbronn Marion

Mehr

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht Bilanzübersicht TV 1881 Bierstadt 1.1 Vogel, Stephan 11 11 16:4 16:4 +44 1.2 Ernstreiter, Hermann 11 11 8:11 8:11 +13 1.3 Töngi, Stefan 11 11 14:3 14:3 +25 1.4 Czichos, Peter 11 11 10:4 10:4 +16 1.5 Avieny,

Mehr

Mein Gutes Beispiel. FüR GESELLScHAFTLIcHES UnTERnEHMEnSEnGAGEMEnT

Mein Gutes Beispiel. FüR GESELLScHAFTLIcHES UnTERnEHMEnSEnGAGEMEnT Mein Gutes Beispiel FüR GESELLScHAFTLIcHES UnTERnEHMEnSEnGAGEMEnT Bewerben bis zum 15.01.2015 Mein gutes Beispiel Kampagne mit (Erfolgs-) Geschichte Mein gutes Beispiel geht bereits in die vierte Runde:

Mehr

Exklusiver Abend für den öffentlichen Dienst in Potsdam mit Dr. Norbert Blüm

Exklusiver Abend für den öffentlichen Dienst in Potsdam mit Dr. Norbert Blüm Katja Desens (Moderatorin) führt Sie durch den Abend Exklusiver Abend für den öffentlichen Dienst in Potsdam mit Dr. Norbert Blüm Mittwoch, 21. November 2012 Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr Kongresshotel

Mehr

ViT A LES. BERLIN 2012 Sport und Gesundheit für die Hauptstadt Konferenz am 27. September 2012

ViT A LES. BERLIN 2012 Sport und Gesundheit für die Hauptstadt Konferenz am 27. September 2012 OLYMPIASTADION BERLIN Bitte begeben Sie sich zum Osttor unter den olympischen Ringen. Von dort werden Sie zum Konferenzort geleitet. Kostenfreie Parkplätze finden Sie auf dem Olympischen Platz vor dem

Mehr

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Ahrens Jörg Neuwerter GmbH Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Baumann Ulf F. Die Ostholsteiner Block Carmen Aust Fashion Bobzin Stefan Schulz Eicken Gohr

Mehr

Rangliste Mannschaften Firmen-Pokalschießen. Platz Mannschafts-Name Ergebnis SWHW Computer + Bleistift LG 144

Rangliste Mannschaften Firmen-Pokalschießen. Platz Mannschafts-Name Ergebnis SWHW Computer + Bleistift LG 144 1 2 3 4 5 6 7 8 SWHW Computer + Bleistift LG 144 Schröter, Hese Walker, Helmut 49 Holz, Klaus 48 Weberpold, Dietmar 47 Autohaus Bohnenberger 3 143 Seiler Andreas 48 Becker Hans 48 Bohnenberger Jörg Kaburek,

Mehr

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de SCHÖNER ARBEITEN IN DER ÜBERSEESTADT

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Ideen mit zukunft. // Förderverein. // Gesellschafter. // Unternehmen

Ideen mit zukunft. // Förderverein. // Gesellschafter. // Unternehmen Ideen mit zukunft // Förderverein // Gesellschafter // Unternehmen Büros Labor besprechung empfang Unser Standort. Und Ihre Vorteile. Wuppertal ist durch die Schwebebahn und als Heimatstadt von Friedrich

Mehr

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von:

Wunderbar wandelbar... Inhalte dieses Newsletters. Sonja Neuschwander. Von: Sonja Neuschwander Von: Congress Center Böblingen / Sindelfingen im Auftrag von Congress Center Böblingen / Sindelfingen Gesendet: Donnerstag, 4.

Mehr

BAYERISCHES HAFEN ~ FORUM e.v.

BAYERISCHES HAFEN ~ FORUM e.v. BAYERISCHES HAFEN ~ FORUM e.v. Liebe Freunde des Bayerischen Hafen-Forums, sehr geehrte Damen und Herren, seit dem letzten Report ist einige Zeit vergangen, die wichtigsten Begebenheiten und Aktivitäten

Mehr

Spielplan 19.03.11. Ergebnis

Spielplan 19.03.11. Ergebnis Dg Zeit TSV Hagen 160 1. Nord Heidenauer SV. Süd Leichlinger TV. Nord TSV Ausrichter/LM NLV Vaihingen 1. Süd Titelverteidiger: TV Westfalia Hamm TV Westfalia Hamm. Nord TV Eibach 0. Süd FFW Offenburg 1.

Mehr

UmweltForum Hannover

UmweltForum Hannover UmweltForum Hannover Bericht zur Gründung UmweltForum Hannover vom 01.10.2012 Auf Initiative vom UmweltDruckhaus aus Hannover (Mitglied im Wirtschaftsrat der Deutschen Umweltstiftung) und dem Vorstand

Mehr

einladung zur 39. innovation(night

einladung zur 39. innovation(night Vorne ist immer Platz! Durch Innovation an die Spitze einladung zur 39. innovation(night Dipl.-Ing. Dr. Peter Schwab MBA Mitglied im Vorstand der voestalpine AG & Leitung der Metal Forming Division Dipl.-Ing.

Mehr

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der Investoren-Dialog Bodensee 2012 Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr Die Veranstaltung für Investoren in der 2. Investoren-Dialog Bodensee 28. Juni 2012 Die Vierländerregion Bodensee

Mehr

WEBDESIGN MIT WORDPRESS DRUCKSACHEN SOCIAL MEDIA STACHOWITZ. Werbung.Medien.Web

WEBDESIGN MIT WORDPRESS DRUCKSACHEN SOCIAL MEDIA STACHOWITZ. Werbung.Medien.Web WEBDESIGN MIT WORDPRESS DRUCKSACHEN SOCIAL MEDIA Willkommen Sehr geehrter Simon, ich lade dich ein, mit mir auf eine kleine Lesereise durch die vorliegende Broschüre zu gehen. Mit meiner Werbeagentur hast

Mehr

E/D/E MARKETING DIE PROFIS FÜR EVENTS. Ihre Jubiläumspläne stehen ganz oben?

E/D/E MARKETING DIE PROFIS FÜR EVENTS. Ihre Jubiläumspläne stehen ganz oben? E/D/E MARKETING DIE PROFIS FÜR EVENTS Ihre Jubiläumspläne stehen ganz oben? Finden wir auch! WER FESTE FEIERT, HAT HANDFESTE VORTEILE Ein Firmen-Jubiläum ist nicht nur ein Geburtstag. Es ist eine Chance,

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

Weckbacher: Berlin verriegelt. für den Produktions verbindungshandel. 07. März 1/2014

Weckbacher: Berlin verriegelt. für den Produktions verbindungshandel. 07. März 1/2014 07. März 1/2014 DAS FACHMAGAZIN für den Produktions verbindungshandel Weckbacher: Berlin verriegelt E/D/E: Gutes Ergebnis im Geschäftsjahr 2013 Interview: Wirtschaftsweiser Prof. Dr. Christoph M. Schmidt

Mehr

Unternehmer- Schule Kelheim

Unternehmer- Schule Kelheim Unternehmer- Schule Kelheim Landkreis Kelheim Eine kostenfreie Seminarreihe für Existenzgründer Betriebsnachfolger Jungunternehmer Unternehmer Schule Die Seminarreihe Auch Gründen will gelernt sein. Jeder

Mehr

Anmeldebogen. Bitte senden Sie mir (Bitte Anzahl angeben) Projektflyer von JUNIOR

Anmeldebogen. Bitte senden Sie mir (Bitte Anzahl angeben) Projektflyer von JUNIOR In Bayern mit: Projekt JUNIOR Infanteriestr. 8 80797 München Fax 089-44108-194 Anmeldebogen Ich werde im Schuljahr 2010/2011 mit einer Schülergruppe am Projekt JUNIOR teilnehmen. Ich möchte im Herbst 2010

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

LN-EXISTENZGRÜNDER-PREIS 2015 gestiftet von Juwelier Mahlberg

LN-EXISTENZGRÜNDER-PREIS 2015 gestiftet von Juwelier Mahlberg LN-EXISTENZGRÜNDER-PREIS 2015 gestiftet von Juwelier Mahlberg DER PREIS Mit dem LN-Existenzgründer-Preis wollen die Lübecker Nach rich - ten gemeinsam mit Juwelier Mahlberg den Unternehmergeist in der

Mehr

Mit Leidenschaft für unsere Kunden.

Mit Leidenschaft für unsere Kunden. Mit Leidenschaft. Leidenschaft entsteht, wenn Menschen in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre gemeinsam an einem Ziel arbeiten: für jede Aufgabenstellung die beste Lösung zu finden. Als eines

Mehr

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog!

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! aktualisiertes Programm Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! Eine Konferenz von: roman rittweger advisors in healthcare Expertenberatung im Gesundheitswesen

Mehr

BÜRGERVEREIN UELLENDAHL E.V. ellendahl. auf alten Postkarten und Ansichten

BÜRGERVEREIN UELLENDAHL E.V. ellendahl. auf alten Postkarten und Ansichten 2011 BÜRGERVEREIN UELLENDAHL E.V. Der U ellendahl auf alten Postkarten und Ansichten 2010 Wolfgang Nicke + Karl-Eberhard Wilhelm; Gestaltung: INDECO DESIGN Karl-Eberhard Wilhelm Wuppertal Stadtteilgeschichte

Mehr

GRÜNDERGIPFEL NRW 2012

GRÜNDERGIPFEL NRW 2012 GRUNDER GIPFEL NRW2012 GRÜNDERGIPFEL NRW 2012 Das erste Gipfeltreffen für Existenzgründer und Jungunternehmer in NRW 9. November 2012, Station Airport Düsseldorf Programm Existenzgründungen und Jungunternehmen

Mehr

Innovationsdrehscheibe Bergisches Land - Innovationen erleben

Innovationsdrehscheibe Bergisches Land - Innovationen erleben Bergische Universität Wuppertal FB D Abt. Sicherheitstechnik Fachgebiet Produktsicherheit und Qualitätswesen Gaußstraße 20 42119 Wuppertal Innovationsdrehscheibe Bergisches Land - Innovationen erleben

Mehr

Metropole Rheinland. Einzeln stark gemeinsam unschlagbar. Metropolenkongress 21. Juli 2011. Einladung

Metropole Rheinland. Einzeln stark gemeinsam unschlagbar. Metropolenkongress 21. Juli 2011. Einladung Metropole Rheinland Einzeln stark gemeinsam unschlagbar Metropolenkongress 21. Juli 2011 Einladung Metropole Rheinland: Einzeln stark gemeinsam unschlagbar Im Zuge der Globalisierung wird der Wettbewerb

Mehr

// Exposé. W-tec Haus 5

// Exposé. W-tec Haus 5 // Exposé W-tec Haus 5 2 Exposé. W-tec Haus 5. Heinz-Fangman-Straße 4. Engineering Park Wuppertal Idee und Konzept Idee und Konzept Das Technologiezentrum Wuppertal bietet etablierten Technologieunternehmen

Mehr

NRW.BANK.Vor Ort. Mülheim an der Ruhr HAUS DER WIRTSCHAFT. 30. September 2009 Programm NRW.BANK. Düsseldorf Kavalleriestraße 22 40213 Düsseldorf

NRW.BANK.Vor Ort. Mülheim an der Ruhr HAUS DER WIRTSCHAFT. 30. September 2009 Programm NRW.BANK. Düsseldorf Kavalleriestraße 22 40213 Düsseldorf NRW.BANK Düsseldorf Kavalleriestraße 22 40213 Düsseldorf Münster Johanniterstraße 3 48145 Münster NRW.BANK.Vor Ort Mülheim an der Ruhr 30. September 2009 Programm NRW.BANK.Vor Ort Mülheim an der Ruhr 30.

Mehr

Name FA* Anschrift Tel., Fax., Mobil Asmus, Hans Walter Ahltener Straße 35, 31275 Lehrte 05132/919990; 05132/9199918; 0171/7336138 Backhaus-Bothor,

Name FA* Anschrift Tel., Fax., Mobil Asmus, Hans Walter Ahltener Straße 35, 31275 Lehrte 05132/919990; 05132/9199918; 0171/7336138 Backhaus-Bothor, Pflichtverteidigerliste Hildesheim *Fachanwalt für Strafrecht Name FA* Anschrift Tel., Fax., Mobil Asmus, Hans Walter Ahltener Straße 35, 31275 Lehrte 05132/919990; 05132/9199918; 0171/7336138 Backhaus-Bothor,

Mehr

Der Deutsche Gründerpreis - Daten und Fakten

Der Deutsche Gründerpreis - Daten und Fakten Der Deutsche Gründerpreis - Daten und Fakten Die Idee Die Initiatoren Die Kategorien Die Erfolge Die Kooperationspartner Die Förderer Der Deutsche Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Energieeffizienz und Verkehr

Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Energieeffizienz und Verkehr 15. WP - Stand: 24.08.2015 Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Energieeffizienz und Verkehr Vorsitzender Quinting, Bernd Einkäufer/Ruhestand (0 21 91) 8 04 12 Ibacher Str. 29 -- 42855

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie als Partner, Freunde, Bürgerinnen, Bürger und als Gäste unserer Stadt ganz herzlich

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen 1 Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen Wahlgruppe Industrie Beck, Petra geb. 1959 in Der Beck GmbH Geus, Wolfgang geb. 1955 Erlanger Stadtwerke AG Haferkamp, Carsten geb. 1968 AREVA GmbH

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Bezirksmeisterschaften Dreibahnen 2015 in Wolfsburg

Bezirksmeisterschaften Dreibahnen 2015 in Wolfsburg Juniorinnen - Einzel Sonntag, 15. Februar 2015 4 Bewerberinnen 3 Ehrungen Startrechte LM 3 + M Titelverteidigerin: Svenja Schade, Peine 1. Viviane Christiansen Peine 2 305 288 234 827 II/M 2. Svenja Schade

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

Wirtschaftskommunikation Unternehmensnetzwerke als Erfolgsfaktor des Stadtmarketings. Georg Sander

Wirtschaftskommunikation Unternehmensnetzwerke als Erfolgsfaktor des Stadtmarketings. Georg Sander Wirtschaftskommunikation Unternehmensnetzwerke als Erfolgsfaktor des Stadtmarketings LICHTINSZENIERUNG WUPPERTAL MARKETING SCHWEBEBAHN GMBH 1965 Geboren in Saarlouis 1994 2000 Projektleiter Stadtmarketing

Mehr

Sozialverband VdK - Kreisverband Bergisch- Land

Sozialverband VdK - Kreisverband Bergisch- Land Sozialverband VdK - Kreisverband Bergisch- Land URL dieser Seite: http://vdk.de/kv-bergisch-land/id108780 Sie befinden sich hier: Startseite > VdK - Kreisverband - Aktuell > Rückblick auf Aktivitäten des

Mehr

MATTHIAS MALESSA Former Chief Human Resource Officer adidas Gruppe

MATTHIAS MALESSA Former Chief Human Resource Officer adidas Gruppe Unser Unternehmen leuchtet mit der Metropolregion Nürnberg, damit wir gemeinsam eine zukunftsfähige Infrastruktur für diese wunderschöne Region schaffen, die möglichst vielen talentierten Menschen und

Mehr

Gruppenspielpaarungen für Saarlandpokal 2011. Platzierungen

Gruppenspielpaarungen für Saarlandpokal 2011. Platzierungen Gruppenspielpaarungen für Saarlandpokal 2011 Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 SRC Wiesental 1 SRC Illtal 2 SC Güdingen 1 SC Heidenkopf 1 SRC Wiesental 2 Hobbymannschaft SC Güdingen 2 SRC Illtal 1 SC

Mehr

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v.

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Jahresbericht 2014 Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Vorsitzender Jens Spahn, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin (030) 227-79 309 (030) 227-76 814 muensterlandfreunde@googlemail.com Das Wachstum

Mehr

Deutsche Meisterschaft der Senioren Halle 2011 Kirchdorf. Ausrichter: TSV Kirchdorf Spielplan 19.02.11

Deutsche Meisterschaft der Senioren Halle 2011 Kirchdorf. Ausrichter: TSV Kirchdorf Spielplan 19.02.11 Kirchdorf Spielplan 19.02.11 Gruppe A M 60 Gruppe B TSG Stuttgart 1. Süd TSV Bayer Leverkusen 1. Nord TSV Schwieberdingen 3. Süd TH 1852 Hannover LM NTB Neukirchener TV 2. Nord Titelverteidiger: TSG Stuttgart

Mehr

Neueröffnung des Porsche Zentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen.

Neueröffnung des Porsche Zentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen. Neueröffnung des Porsche Zentrum. PRESSE-INFORMATION 1 Neueröffnung des Porsche Zentrum. Nürnberg. Mit gleich zwei Veranstaltungen wird im April 2014 die Neueröffnung des Porsche Zentrum gefeiert. Am 5.

Mehr

Schornsteinfeger-Glückstour 2013 rollt am 23. und 24. Juni durch Sankt. Spenden-Übergabe an die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt

Schornsteinfeger-Glückstour 2013 rollt am 23. und 24. Juni durch Sankt. Spenden-Übergabe an die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Schornsteinfeger-Glückstour 2013 rollt am 23. und 24. Juni durch Sankt Augustin Für die gute Sache auf dem Rad durch Deutschland Spenden-Übergabe an die Elterninitiative krebskranker Kinder Sankt Augustin

Mehr

Ulmer Marketing Preis

Ulmer Marketing Preis Impulse für neue Ideen Ulmer Marketing Preis 2015 Die Idee, Ideen zu prämieren. Sie sind ausgezeichnet! Sie machen tolles Marketing? Wir sind der Marketing-Club. Und wir wollen Sie feiern! Machen Sie mit

Mehr

Der Kongress. Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Kongress. Sehr geehrte Damen und Herren, Vertriebskongress der Druck- und Medienbranche Top-Speaker geben Impulse und stellen Tools für Ihren erfolgreichen Vertrieb vor. 29. Oktober 2015 in Düsseldorf. Der Kongress Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon. Grandel, Frieder. 85 Abele, Daniel

Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon. Grandel, Frieder. 85 Abele, Daniel Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon 1 Martin & Friends Grandel, Frieder 85 Abele, Daniel 89 334 Abele, Marcel 2 Hidde I 3 FC Hohenstadt II 4 Reservisten 5 Autohaus Bopp 6 FC

Mehr

Einladung. 7. und 8. Oktober 2013 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn

Einladung. 7. und 8. Oktober 2013 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn Einladung 7. und 8. Oktober 2013 Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn Wir laden Sie zu den 8. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren, Am 7. und 8. Oktober diesen Jahres finden

Mehr

Einladung zum Fortbildungs- und Vernetzungstreffen des Regiogeld Verbandes vom 26.09.2008 bis 28.09.2008 in Bielefeld

Einladung zum Fortbildungs- und Vernetzungstreffen des Regiogeld Verbandes vom 26.09.2008 bis 28.09.2008 in Bielefeld Einladung zum Fortbildungs- und Vernetzungstreffen des Regiogeld vom 26.09.2008 bis 28.09.2008 in Bielefeld Der Regiogeld Verband organisiert regelmäßige Treffen für Regiogeld Initiativen und alle Interessenten.

Mehr

Motto Anforderung der Märkte

Motto Anforderung der Märkte 27.10.2011 Motto Anforderung der Märkte Teilnehmer 2011 BIW Burger Industriewerk GmbH & Co. KG Bontaz Centre s.a.s. Brehm Präzisionstechnik GmbH & Co. KG Feintool System Parts AG Gaudlitz GmbH Gero GmbH

Mehr

Ein Rückblick auf das erste halbe Jahr!

Ein Rückblick auf das erste halbe Jahr! Ein Rückblick auf das erste halbe Jahr! Das erste halbe Jahr ist schnell vergangen. Die Infopost zeigt, was bis jetzt passiert ist. Das Projekt: In Flensburg sollen alle Menschen gut leben können. Junge

Mehr

informations- & kommunikationsmanagement im technischen service

informations- & kommunikationsmanagement im technischen service Vorwort FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao forum informations- & kommunikationsmanagement im technischen service Service-Wissen strukturieren Wissensdatenbanken aufbauen Stuttgart,

Mehr

Konsequenzen der Vermögensbesteuerung

Konsequenzen der Vermögensbesteuerung EINE grube für DIE anderen? Konsequenzen der Vermögensbesteuerung 13. Juni 2013 Atrium Frankfurter Allgemeine Zeitung Berlin-Mitte Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unternehmerinnen, liebe Unternehmer,

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

WKMF. Wolfgang Klaus Maria Friedrich. Kölner Blickwinkel

WKMF. Wolfgang Klaus Maria Friedrich. Kölner Blickwinkel WKMF Wolfgang Klaus Maria Friedrich Kölner Blickwinkel Kölner Blickwinkel WKMF Wie kommt man eigentlich als Kunstschaffender (Maler) wieder zur Fotografi e zurück? Man darf bei der ROLAND Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität.

Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität. Sparkassen-Finanzgruppe Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität. Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen mbh Kompetenznetzwerk Mechatronik BW

Mehr

IT-Unternehmens- und Hochschulnetzwerk cyberlago gründet den Verein cyberlago e.v.

IT-Unternehmens- und Hochschulnetzwerk cyberlago gründet den Verein cyberlago e.v. Stadt Konstanz Pressebüro Ulrich Hilser Tel. 07531/900-244 Fax 07531/900-242 HilserU@Stadt.Konstanz.de www.konstanz.de 22. Oktober 2013 Pressemitteilung cyberlago: Netzwerk ist nun Verein IT-Unternehmens-

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Ausschreibung Förderpreis Bester Lehrling Bau Hessen + Thüringen

Ausschreibung Förderpreis Bester Lehrling Bau Hessen + Thüringen An alle Berufsschulen, Lehrbauhöfe und Lehrlinge Dingelstädt, Dezember 2013 Ausschreibung Förderpreis Bester Lehrling Bau Hessen + Thüringen Sehr geehrte Damen und Herren, der Förderpreis Bester Lehrling

Mehr

10.00 11.00 11.00 11.15 11.15 12.00 12.00 12.30 12.30 13.10 13.10 13.30 13.30 14.10 14.10 14.40 14.40 15.20 15.20 15.50

10.00 11.00 11.00 11.15 11.15 12.00 12.00 12.30 12.30 13.10 13.10 13.30 13.30 14.10 14.10 14.40 14.40 15.20 15.20 15.50 10.00 11.00 11.00 11.15 11.15 12.00 12.00 12.30 12.30 13.10 Einlass, optional Klosterführung Begrüßung Keynote Walter Kohl Pause mit Mittagsimbiss Fachvorträge 13.10 13.30 13.30 14.10 14.10 14.40 14.40

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

VfB Stuttgart. Ratiopharm Ulm. Jochen Schweizer events gmbh. Neue Medien und Social Media. Tipps für Motivation und Coaching. Emotionale Kundenbindung

VfB Stuttgart. Ratiopharm Ulm. Jochen Schweizer events gmbh. Neue Medien und Social Media. Tipps für Motivation und Coaching. Emotionale Kundenbindung präsentieren Wirtschafts-Talks 2013 VfB Stuttgart Neue Medien und Social Media Di., 12. März 2013, 18:30 Uhr Ratiopharm Ulm Tipps für Motivation und Coaching Do., 25. April 2013, 18:30 Uhr Jochen Schweizer

Mehr

einladung zur 38. innovation(night

einladung zur 38. innovation(night Innovation Hub Silicon Valley Wie es das Start-up Gilead Sciences durch Innovationskraft in 25 Jahren zum Milliarden-Konzern geschafft hat. einladung zur 38. innovation(night Dr. Norbert Bischofberger

Mehr

Übersicht Bezirksämter 2011-16

Übersicht Bezirksämter 2011-16 Übersicht Bezirksämter 2011-16 Referat Jugendhilfe Geschäftsstelle Bezirke Mitte Bezirksbürgermeister: Dr. Christian Hanke (SPD) Stellvertretender Bezirksbürgermeister: Stephan von Dassel (Bü90/Grüne)

Mehr

LECRIO Ihre eigene Ledercreation

LECRIO Ihre eigene Ledercreation P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S R E L E A S E Roßtal, 21.06.2013 LECRIO Ihre eigene Ledercreation Kick- off- Event zur Markeneinführung des Online- Shops LECRIO Lederaccessoires lecrio. ROSSTAL.

Mehr

Der virtuelle Berater

Der virtuelle Berater FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Fachforum Der virtuelle Berater Online-Beratung als neues Geschäftsmodell Stuttgart, 16. Oktober 2013 Vorwort Unsere Arbeits- und Produktwelt

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Die Macht der Arbeitgebermarke

Die Macht der Arbeitgebermarke Erstvorstellung aktueller puls-studien Erfolgsfaktoren des Employer Branding In Kooperation mit Brand:Trust For Better Decisions Betriebliche Gesundheitsförderung als Chance zur Attraktivitätssteigerung

Mehr

machen 10. 12. März 2014 9.00 13.00 Uhr

machen 10. 12. März 2014 9.00 13.00 Uhr 10. 12. März 2014 9.00 13.00 Uhr Technik (be)greifbar machen Informationstage für Schülerinnen und Schüler an der Fakultät Naturwissenschaften und Technik der HAWK Haus A Von-Ossietzky-Straße 99 37085

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Stadtmarketing Langenselbold

Stadtmarketing Langenselbold Stadtmarketing Langenselbold 1 DER STADTMARKETINGVEREIN LANGENSELBOLD STELLT SICH VOR 2013 2 Teil 1: Präsentation der Mitgliederversammlung vom 25. Juni 2013 Teil 2: Wer sind wir? Was wollen wir? Stadtmarketing

Mehr

Gewerbeimmobilientag Frankfurt/Main

Gewerbeimmobilientag Frankfurt/Main Gewerbeimmobilientag 13.04.2016 Frankfurt/Main Das Programm Gewerbeimmobilientag 13.04.2016 Frankfurt/Main Erstmals veranstaltet der BFW Hessen/Rheinland-Pfalz/ Saarland gemeinsam mit dem BFW Bund einen

Mehr

Quelle: BARCO. 1. Fachtagung Fahrsimulatoren

Quelle: BARCO. 1. Fachtagung Fahrsimulatoren Quelle: BARCO 1. Fachtagung Fahrsimulatoren Status Quo und Weiterentwicklungen Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart FKFS Universität Stuttgart Dienstag, 7. Juli 2015 Vorwort

Mehr

Deutscher Vermögensverwaltertag

Deutscher Vermögensverwaltertag 28. November 2014 Deutscher Vermögensverwaltertag InterContinental Düsseldorf Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, die Branche der unabhängigen Vermögensverwalter hat sich am deutschen Markt als Alternative

Mehr

DER BRAUNSCHWEIGER MARKETING-LÖWE 2016. Zum siebten Mal!

DER BRAUNSCHWEIGER MARKETING-LÖWE 2016. Zum siebten Mal! DER BRAUNSCHWEIGER MARKETING-LÖWE 2016 Zum siebten Mal! MARKETING-LÖWE 2016 DER MARKETING-CLUB BRAUNSCHWEIG E.V. Der Marketing-Club Braunschweig gehört zu den großen von über 60 Marketing-Clubs in Deutschland.

Mehr

Das Thema des Berliner Hoffestes 2014 lautet Berlin wachsende Stadt.

Das Thema des Berliner Hoffestes 2014 lautet Berlin wachsende Stadt. Kooperationskonzept Sachleistungen Berliner Hoffest 2014 Zum 14. Berliner Hoffest am 4. Juni 2014 laden der Regierende Bürgermeister von Berlin und Partner für Berlin rund 3.500 Vertreter aus Politik,

Mehr

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen?

Social Media bis Mobile - Verlieren Kommunen Ihre Bürger von Morgen? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

BASV Meisterschaft 2014

BASV Meisterschaft 2014 Meisterschaft des Bayerischen Armbrustschützen Verbandes 2014 und Wilhelm-Ruf-Wanderpreis Scheibe Einzel Juniorenklasse 1 Herold Korbinian 113 Ringe 2 Schmidt Teresa 10 Ringe 3 Soyer Martin 103 Ringe 4

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Freunde und Förderer der c/o DGB-Bezirk Hessen-Thüringen Wilhelm-Leuschner-Straße 69-77 Europäischen Akademie der Arbeit e.v. 60329 Frankfurt am Main Tel.: 069-273005-31 Fax: 069-273005-45 Mail: carina.polaschek@dgb.de

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt Die Franz-von-Mendelssohn-Medaille geht in diesem Jahr an die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG aus dem Berliner

Mehr

Freundeskreis des Robert-Schuman-Gymnasiums e. V.

Freundeskreis des Robert-Schuman-Gymnasiums e. V. Robert-Schuman-Gymnasium Prälat-Subtil-Ring 2 66740 Saarlouis Freundeskreis des Robert-Schuman-Gymnasiums e. V. Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler des RSG, liebe Freunde und Gönner unserer Schule,

Mehr

the electric avenue 10

the electric avenue 10 Besucherinformation the electric avenue 10 2. Expo für nachhaltige Mobilität www.tea-expo.de 3. 6. Juni 2010 Messe Friedrichshafen the electric avenue Expo Mit Test-Parcours Sponsoren: 2. Expo für nachhaltige

Mehr

Gesichter hinter dem Programm

Gesichter hinter dem Programm wirkungsweisen IV Gesichter hinter dem Programm Mir macht es viel Spaß, durch unsere Impulse und Aktion den Wuppertalern zu zeigen und sie auch manchmal zu verblüffen wie facettenreich und liebenswert

Mehr

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012

Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen. Dortmund, 25. Oktober 2012 Herzlich Willkommen! DKM-Forum BiPRO Live Vorträge und Live-Präsentationen Dortmund, 25. Oktober 2012 Agenda Übersicht Zeiten Thema 09:15 Prozessoptimierung: Wenn BiPRO in Prozessen steckt - Unternehmen

Mehr

Neunkirchen, 15. März 2006 Ort: Fa. viasit Bürositzmöbel GmbH

Neunkirchen, 15. März 2006 Ort: Fa. viasit Bürositzmöbel GmbH Wirtschaftsfaktor Gesundheit! Führungskräfte und Gesundheitsmanagement 2. Veranstaltung der Initiative zur betrieblichen Gesundheitsförderung Saar-Pfalz Neunkirchen, 15. März 2006 Ort: Fa. viasit Bürositzmöbel

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Offene Türen Vorträge CAMPUSERÖFFNUNG PROGRAMM. Führungen Ausstellungen. Kinder und Erwachsene. Imbissstände Workshops für. Bühnenprogramm Experimente

Offene Türen Vorträge CAMPUSERÖFFNUNG PROGRAMM. Führungen Ausstellungen. Kinder und Erwachsene. Imbissstände Workshops für. Bühnenprogramm Experimente CAMPUSERÖFFNUNG PROGRAMM Offene Türen Vorträge Führungen Ausstellungen Bühnenprogramm Experimente Kletterwand Livemusik Hüpfburg Imbissstände Workshops für Kinder und Erwachsene HERZLICH WILLKOMMEN Stellvertretend

Mehr