Anmeldeverfahren & Anmeldeseiten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anmeldeverfahren & Anmeldeseiten"

Transkript

1 Anmeldeverfahren & Anmeldeseiten XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentation für das XQueue System Diese Dokumentation darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch die XQueue GmbH weder teilweise noch ganz reproduziert, in Datenbanken gespeichert oder in irgendeiner Form übertragen werden. Der Inhalt dieser Dokumentation dient ausschließlich zu Informationszwecken, kann jederzeit geändert werden und stellt keine Verpflichtung seitens der XQueue GmbH dar. Für Fehler der in dieser Dokumentation enthaltenen Informationen wird keine Haftung übernommen. XQueue GmbH, Christian-Pleß-Str , Offenbach am Main Bearbeitungsstand: März 2010

2 Inhalt Dieses Dokument beschreibt alle verfügbaren Anmeldeverfahren, die technischen und inhaltlichen Voraussetzungen, Methoden und Verfahren und Serviceleistungen. [1] Anmeldeverfahren.... Seite 03 Rechtslage in Deutschland.. Seite 03 Opt-in Verfahren.. Seite 04 Confirmed Opt-in. Seite 04 Double Opt-in. Seite 04 [2] Vorbereitung.. Seite 05 Checkliste.. Seite 05 [3] Programmierung... Seite 06 Programmierung durch Kunden.. Seite 06 Programmierung durch XQueue.. Seite 06 [4] Gestaltung Seite 07 Gestaltung durch Kunden. Seite 07 Gestaltung durch XQueue. Seite 07 [5] Hosting. Seite 08 Anmeldeseite extern hosten.. Seite 08 Anmeldeseite bei XQueue hosten.. Seite 08 Implementierung.. Seite 08 [6] Serviceleistungen.. Seite 09 Konzept. Seite 09 Design.. Seite 10 Programmierung Seite 11 Hosting. Seite 11 [7] Beispiele..... Seite 12 Standard-Anmeldeseite.. Seite 12 Standardtexte. Seite XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 2 von 20

3 [1] Anmeldeverfahren Hier finden Sie eine Übersicht über alle verfügbaren Anmeldeverfahren, alle Vorund Nachteile, sowie die Anforderungen und Bedingungen für Einrichtung und Betrieb. Rechtslage in Deutschland In Deutschland sind bestimmte Werbemaßnahmen nur nach erklärter oder mutmaßlicher Einwilligung zulässig. Dies ist vor allem in 7 Absatz 2 Nummer 2, 3 UWG geregelt. Eine Verpflichtung zu Double Opt-in besteht gesetzlich nicht. Allerdings ergibt sich für den Werbetreibenden das Problem, dass das einmal erklärte (Single) Opt-in von einem Dritten stammen könnte. Hieran ist der tatsächlich Beworbene nicht gebunden. Auf ein Verschulden des Werbenden kommt es nicht an. Um dieses Problem zu vermeiden, wird daher oft Double Opt-in gewählt: Hier kann sich der Werbetreibende sicher sein, dass die Einwilligung zum - Versand tatsächlich von dem Konto stammt, an welches später die Werb s ausgeliefert werden. Die für das Double Opt-in notwendige Nachfrage wurde von Gerichten zuletzt häufig als nicht wettbewerbswidrig erachtet. Eine einheitliche Rechtsprechung gibt es daher bis dato nicht. Jede (auch gewollte) Zusendung bleibt mit einem Restrisiko behaftet. Die Tendenz der Gerichtsurteile scheint mehr zur Zulässigkeit der Zusendung des Bestätigungslinks beim Double Opt-in zu tendieren. Für uns als Anbieter und Versender ist die Deutsche Rechtssprechung bindend und ausschlaggebend, auch wenn in anderen Ländern andere Gesetze Gültigkeit haben. [1.0] Opt-in Opt-in ist ein Verfahren aus dem Permission Marketing, bei dem der Empfang regelmäßiger Nachrichten meist s oder SMS explizit bestätigt werden muss. Durch einmaliges Eintragen in eine Abonnentenliste stimmt der Empfänger beim Opt-in-Verfahren dem Empfang zu. Ein Problem bei einfachem Opt-in ist, dass beliebige Kontaktdaten zur Anmeldung verwendet werden können, also auch fehlerhafte Daten oder Daten dritter Personen oder Organisationen. Das reine Opt-in-Verfahren bieten wir aus diesen Gründen nicht an, da hier leicht Schadensersatzklagen in beträchtlichem Umfang das Resultat sein können. [1.1] Confirmed Opt-in Beim Confirmed Opt-in genannten Opt-in-Verfahren erhält der Eintragende nach dem Bestellen eines Newsletter-Abonnements eine Bestätigungs- zugeschickt, in der er auf das soeben getätigte Abonnement hingewiesen wird. Sollte der Inhaber der -Adresse das Abonnement nicht abgeschlossen 2010 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 3 von 20

4 haben, so erhält er mit dieser Kenntnis davon, dass sich seine - Adresse in einem Newsletter-Verteiler befindet und kann das Abonnement direkt wieder beenden. [1.2] Double Opt-in Beim Double Opt-in genannten Opt-in-Verfahren muss der Eintrag der Abonnentenliste in einem zweiten Schritt bestätigt werden. Meist wird hierzu eine -Nachricht mit Bitte um Bestätigung an die eingetragene Kontaktadresse gesendet. Handelt es sich um ein echtes, das heißt erwünschtes Opt-in, bekommt der Abonnent eine Bestätigung seiner angegebenen Kontaktdaten. Handelt es sich dagegen um einen missbräuchlich erfolgten Eintrag, kann sich der unfreiwillige Abonnement-Kandidat vor einem Eintrag in die Abonnementliste schützen, indem er auf die Bestätigungsanfrage nicht reagiert. Eine Registrierung beim Double Opt-in wird erst dann wirksam, wenn sie bestätigt wird. Als Bestätigung kommen neben oben genanntem Weg Verfahren in Frage, bei denen die Bestätigung zum Beispiel schriftlich auf dem Postweg, telefonisch oder per Bank-Überweisung erfolgt. Diese Bestätigungswege sind jedoch nicht automatisierbar und erzeugen Aufwand auf Kundenseite durch das Einpflegen der Permission in unsere Datenbank (automatische Übermittlung von Permission/Profildaten per Datenbankschnittstelle ist möglich). Dieses Verfahren wird für seriöses -Marketing von verschiedenen Organisationen, wie zum Beispiel dem Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV), empfohlen. Lieferumfang bei Mandant Neueinrichtung XQueue bietet ausschließlich das Double Opt-In Verfahren an um unseren Kunden und uns selbst als ESP soweit wie möglich Rechtssicherheit zu gewähren. Beim Double Opt-in Verfahren erhalten Sie eine Standard-Anmeldeseite in der Sprachversion des Mandanten, also Deutsch oder Englisch (s. [6] Serviceleistungen) inklusive der darin enthaltenen Bestätigungs- und Fehlertexte für den Anmeldevorgang. Weiterhin wird die Confirmation Mail in der passenden Sprachversion mit einem Standardtext und dem Bestätigungslink eingerichtet, diese Textmail enthält den unter [7] Beispiele aufgeführten Text sowie einen Abmeldelink XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 4 von 20

5 [2] Vorbereitung Hier werden die einzelnen Schritte beschrieben, die Sie bei der Auswahl und Vorbereitung des gewünschten Anmeldeverfahrens beachten sollten. Nur wenn diese Schritte vollständig durchgeführt werden und alle damit verbundenen Informationen vorliegen, können wir eine schnelle und saubere Umsetzung garantieren. Detailfragen zu den einzelnen Punkten werden in den folgenden Kapiteln geklärt. Checkliste Welches Verfahren wird verwendet? Double Opt-In [ X ] Reicht die Standard-Anmeldeseite aus? (s. Seite 12) Ja [ ] Nein [ ] Wo wird die Anmeldeseite gehostet? XQueue [ ] Anderer Host [ ] Soll eine individuelle Anmeldeseite erstellt werden? Ja [ ] Nein [ ] Soll XQueue das Design dafür erstellen? Ja [ ] Nein, wir liefern das Design als PSD/PDF Datei inkl. Styleguide [ ] Soll XQueue die individuelle Seite programmieren? Ja [ ] Nein, XQueue liefert uns nur die erforderlichen Parameter [ ] Werden eine andere Sprache oder andere Texte benötigt? Ja, wir liefern die Texte [ ] Nein [ ] 2010 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 5 von 20

6 [3] Programmierung Anmeldeseiten werden als PHP Seiten programmiert bzw. bereitgestellt, die ein Eingabeformular enthalten, welches die dort eingetragenen Daten an die XQueue Datenbank übermittelt um den Anmelde- bzw. Verifizierungsvorgang zu starten. Die Seiten lassen sich problemlos in bestehende Webseiten einbinden. [3.0] Programmierung durch Kunden Zur Programmierung der Anmeldeseiten sind lediglich HTML und Datenbankkenntnisse nötig, die jeder Webdesigner oder Webmaster mitbringt. Die Seiten können mit jedem Text- oder HTML Editor erstellt und bearbeitet werden, sofern der Quellcode vorliegt (s. Hosting). Zur Programmierung werden einige Parameter benötigt, die Sie von XQueue Service oder Ihrem Ansprechpartner auf Anfrage erhalten. Diese ermöglichen die Authentifizierung der Anmeldeseite, bzw. des Anmelders in unserer Datenbank und ermöglichen das Schreiben der Anmeldedaten in die Felder der Datenbank. Parameter XQueue liefert auf Anfrage folgende Parameter, die zur Erstellung einer Anmeldeseite mit Datenbankanbindung benötigt werden: UADM User-Benutzername (Autorisierung Datenbankzugriff) UADM User-Passwort (Autorisierung Datenbankzugriff) Entity ID (Mandant Identifikation) CPI ID (Zur Erkennung das Anmeldung über Anmeldeseite erfolgte) Die Namen (IDs) der Stammdatenfelder lauten Anrede SALUTATION Titel (akademisch oder andere) TITLE Vorname FIRSTNAME Nachname LASTNAME Adresse CH1_ADDRESS Strasse STREET Postleitzahl ZIP Land COUNTRY [3.1] Programmierung durch XQueue Wir programmieren Ihre Anmeldeseite nach Ihren Vorgaben, falls dies nicht in Ihrem Haus oder durch Drittanbieter übernommen werden soll. Hier können vorhandene Standard Anmeldeseiten erweitert werden aber auch ganz neue Seiten nach Ihren Vorgaben erstellt werden. Bitte beachten Sie hier die Konditionen unter [7] Serviceleistungen XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 6 von 20

7 [4] Gestaltung Reicht das einfache Layout der Standard-Anmeldeseite nicht aus, sondern soll das ganze Look & Feel dem Corporate Design bzw. der Webseitengestaltung angepasst werden, fallen zusätzliche Aufwände an, die Erstellung eines Stylesheets bzw. der Schrift- und Farbeinstellungen, Logogestaltung sowie alle zusätzlich benötigten Bilder z.b. Absende- Button und individuelle Textgestaltung. Auch hier sind zwei Lösungswege möglich. [4.1] Gestaltung durch Kunden Programmieren Sie die Anmeldeseite selbst, bietet es sich an, die Gestaltung im selben Schritt zu übernehmen. Gerne jedoch liefern wir, sofern nicht vorhanden, einen Designentwurf als PSD Datei oder gestalten die von Ihnen programmierte Anmeldeseite nach einer vorhandenen Vorlage (s. [4.2] Gestaltung durch XQueue). [4.2] Gestaltung durch XQueue Soll die Gestaltung von XQueue durchgeführt werden, benötigen wir hierfür möglichst genaue Angaben zum vorhandenen Corporate Design. Optimal ist ein Styleguide als PDF oder Word Dokument, in dem alle Angaben zu Farben, Schriften und Grafiken enthalten sind. Grafische Entwürfe müssen als PSD (Photoshop) mit getrennten Ebenen zugeschickt werden, wenn einzelne Elemente wie Logos weiterverarbeitet werden sollen. Je schlechter die Qualität des Vorlagenmaterials ist, desto länger dauert die Bearbeitung, Vorlagen mit geringer Auflösung oder in falschen Dateiformaten können wir leider gar nicht bearbeiten. Sind die notwendigen Werkzeuge oder Ressourcen nicht vorhanden, unterstützen wir Sie gerne bei dem Prozess der Anforderungserhebung und Konzepterstellung. Bitte kontaktieren Sie uns damit wir einen Termin vereinbaren und den Aufwand abschätzen können. Designentwurf bitte als *.psd, *.pdf (hohe Auflösung), notfalls auch *.esp oder *.tiff an XQueue liefern. Nach Möglichkeit einen Styleguide (PDF), mindestens aber eine Texterläuterung zum Entwurf (verwendete Schriftarten, Schriftgrößen, Farbwerte, Abmessungen, Bildgrößen, usw. sofern nicht aus der Datei selbst eindeutig ersichtlich und verwendbar (leider nur bei *.psd Dateien mit Ebenen gewährleistet) XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 7 von 20

8 [5] Hosting Für das Hosting kommen zwei grundlegende Optionen und darin mehrere Varianten in Betracht. Grundsätzlich bedeutet Hosting wo ist die Anmeldeseite gespeichert. Daraus resultieren Unterschiede für den Zugriff und die Verwaltbarkeit durch Kunden oder Dritte. [5.1] Anmeldeseite extern hosten Die Anmeldeseite kann auf Ihren Servern oder denen Ihrer Partner gespeichert und betrieben werden. Auch dort wird sie per Link (URL) aufgerufen, jedoch haben Sie vollen Zugriff auf die Datei (PHP Seite) um selbst Änderungen an der Seite durchzuführen. XQueue hat keinen Zugriff mehr auf die Anmeldeseite und die Verwaltung, Pflege und Haftung liegt vollständig bei Ihnen oder Ihrem Technikpartner. [5.2] Anmeldeseite bei XQueue hosten Die Anmeldeseite ist auf den Servern von XQueue gespeichert und nur per Link (URL) erreichbar. Änderungen können nur von XQueue durchgeführt werden. Hier ist eine Vereinbarung über den Umfang der Verwaltungsund Pflegeleistungen an der Anmeldeseite durch XQueue zu treffen, diese ist häufig in einen umfangreicheren Servicevertrag eingebettet. [5.3] Implementierung Die Anmeldeseite wird grundsätzlich als Webseite oder Bestandteil einer Webseite betrieben. Dazu sind folgende Varianten verfügbar: Kundenwebseite Sie bauen die Anmeldeseite als reguläre PHP Seite in Ihre Website ein, entweder per Codeergänzung einer bestehenden Seite oder als neue Seite, die in die Webseitennavigation eingebunden wird. Hier kann XQueue nur wenig unterstützen, weil Design und Quellcode Ihrer Website nicht für uns offen sind. Pop-up Ein Pop-up ist ein untergeordnetes Browserfenster, das sich automatisch öffnet, wenn der auslösende Link dies so vorsieht. Viele Benutzer verwenden heutzutage Pop-up Blocker und ignorieren dessen Warnhinweis bzw. autorisieren die auslösende Seite nicht als vertrauenswürdig und sehen so das Pop-up und die darin dargestellte Anmeldeseite gar nicht. Pop-ups können die Anmeldeseite vom XQueue Server oder von jedem beliebigen anderen Server aufrufen (z.b. Ihrem eigenen), die Einbindung erfolgt per URL, auf dem eigenen Server alternativ auch per Dateipfad XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 8 von 20

9 Iframe Iframes sind spezielle HTML Frames, die HTML Dokumente darstellen, deren Quellcode nicht in der Seite enthalten ist, die den Quellcode des Iframes enthält. Iframes können die Anmeldeseite vom XQueue Server oder von jedem beliebigen anderen Server aufrufen (z.b. Ihrem eigenen), die Einbindung erfolgt per URL, auf dem eigenen Server alternativ auch per Dateipfad. Bei allen Methoden ist unwichtig auf welchem Server die eigentliche Datei gehostet wird, sie kann immer per http Aufruf eingebunden werden. Wird die Seite bei XQueue gehostet, liefern wir Ihnen natürlich die exakte URL, unter der Sie die Datei aufrufen können. [6] Serviceleistungen Die hier aufgeführten Serviceleistungen beschreiben, was und in welchem Umfang wir für Sie tun können. Die dabei entstehenden Aufwände sind, soweit wie möglich aufgeführt, damit Sie gleich sehen wo zusätzliche Kosten entstehen können. Angaben in grünen Kästen sind generell kostenfrei, in der Regel sind sie im Basisvertrag (Mandanten Setup) enthalten. Angaben in gelben Kästen erzeugen Zusatzkosten, wenn die darin beschriebenen kostenfreien Basisleistungen überschritten werden, z.b. durch später hinzugefügte Anforderungen. Grundsätzlich gilt ein Stundensatz von 95,00 je angefangene volle Arbeitsstunde, für abweichende Vereinbarungen sehen Sie bitte in Ihren jeweiligen Vertrag. Angaben in roten Kästen sind immer Speziallösungen, die sehr anspruchsvoll, zeitintensiv und aufwändig sind. Hiermit sind immer Zusatzkosten verbunden, die wir Ihnen natürlich im Vorfeld per Aufwandschätzung nennen. Im Setup enthalten oder kostenfrei Kostenpflichtig Bedingt kostenpflichtig 2010 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 9 von 20

10 [6.1] Konzept XQueue stimmt alle nötigen Schritte gerne mit Ihnen gemeinsam ab. In vielen Fällen, besonders bei komplexen oder besonderen Anforderungen, ist dieser Schritt entscheidend für eine schnelle und qualitativ hochwertige Umsetzung. Besonders Funktionalitäten müssen genau abgestimmt werden. Alles was nicht schriftlich fixiert und abgenommen ist, kann in der späteren Umsetzungsphase nicht mehr berücksichtigt werden, ohne Mehraufwand, Zusatzkosten und eine Lieferverzögerung zur Folge zu haben. Grundlegende Änderungen am Konzept zu einem späteren Zeitpunkt erfordern ein Halt bei der Umsetzung und eine Neuplanung inkl. eines neuen Liefertermins. Beratung und Anforderungserhebung für angepasste Anmeldeseite XQueue bietet zur Anforderungserhebung bis zu 30 Minuten kostenfreie Telefon- bzw. Beratung. Ist die Abstimmung aufwändiger, z.b. wenn die Erarbeitung des Konzepts sehr detailliert und umfangreich ist, wird jede volle Stunde Beratung mit 95,- vergütet, sofern ihr Vertrag keine anderen Vereinbarungen aufweist. Beratungen vor Ort ermöglichen wir nach Vereinbarung. [6.2] Design XQueue kann das Design und Layout Ihrer Anmeldeseite anpassen oder völlig neu erstellen, auch wenn kein Styleguide vorliegt. Standard-Anmeldeseite Das Design der Standard-Anmeldeseite ist einheitlich und neutral gehalten. Diese Seite inklusive des dahinter liegenden Anmeldeverfahrens und aller Bestätigungsmails und Texte erhalten Sie im Umfang eines neu eingerichteten Mandanten. Wir benötigen hier keine weiteren Angaben. Gelieferte Designvorlage umsetzen Erhalten wir eine geeignete Designvorlage, können wir eine Anmeldeseite nach diesen Vorgaben gestalten. Komplexe Designs oder Abweichungen von Web Standards werden von uns berücksichtigt und sind kostenfrei sofern der Aufwand zur Anpassung 15 Minuten nicht übersteigt. Designvorlage erstellen Ohne Designvorlage müssen wir diese erst erstellen und von Ihnen freigeben lassen, bevor wir das Design implementieren. Bei Anmeldeseiten, die vom Umfang und der Funktionalität her der Standard-Anmeldeseite entsprechen, beträgt der Aufwand hierfür in der Regel 1h. Anspruchsvolle Designs (z.b. abgerundete Ecken bei Boxen/Rahmen) sind aufwändiger und kostenintensiver. Vorhandenes Design ändern Soll für eine bereits vorhandene und gestaltete Anmeldeseite das Design geändert werden und es liegen genaue Beschreibungen der gewünschten Änderungen vor, so liefern wir eine kurze Aufwandschätzung und teilen Ihnen die zu erwartenden Aufwände und Kosten hierfür mit XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 10 von 20

11 [6.3] Programmierung Die Programmierung einer Anmeldeseite kann von XQueue übernommen werden, in besonders komplexen Fällen ist dies unumgänglich, da besondere Kenntnisse des Systems erforderlich sind. Standard-Anmeldeseite Die Anmeldeseite wird nicht neu programmiert, sondern steht mit den regulären Feldern und Funktionen zur Verfügung (eine Beschreibung finden Sie unter 7.1 Standard-Anmeldeseite]. Diese Seite wird automatisch mit einem neu angeforderten Mandanten erstellt und bei uns gehostet. Wir liefern Ihnen die URL im Umfang der Mandanten-Setup-Daten. Die Zusammenstellung der enthaltenen Felder ist nicht veränderbar. Spezial-Anmeldeseite programmieren Gerne erstellen wir eine Anmeldeseite mit erweiterten oder angepassten Funktionen. Zusatzfunktionen für Anmeldeseiten sind z.b. zusätzliche Profiloptionsfelder, Anmeldung zu verschiedenen Themen-Newslettern, Benachrichtigungsmail an Kunden, spezielle Skripte zur Datenprüfung und Verarbeitung, und ähnliches. Auch Sprachvarianten von Anmeldeseiten oder Seiten mit Texten und Grafiken nach Kundenvorgabe müssen extra programmiert werden. Nach Lieferung der Anforderungen erstellen wir eine Aufwandsschätzung, es werden die regulären Kosten für geleistete Service- und Programmierstunden (95,00 je angefangener Stunde) angerechnet. [6.4] Hosting XQueue hostet die Anmeldeseiten gerne für Sie. Die Seiten dürfen inklusive Bildern nicht größer als 2MB sein. XQueue Server Hosting Die Anmeldeseite wird inklusive Bildern auf den XQueue Servern gehostet und betrieben XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 11 von 20

12 Übersicht Leistungen/Kosten Standardanmeldeseite Im Setup/Vertragsgebühren enthalten inkl. Hosting bei XQueue Angepasste Anmeldeseite durch XQueue durch Kunde Beratung/Konzept > 30 Min. 95,- /h - Design erstellen 95,- /h - Programmierung 95,- /h - Hosting free XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 12 von 20

13 [7] Beispiele [7.1] Standard-Anmeldeseite Die Standard-Anmeldeseite enthält einen Header-Bereich bestehend aus Ihrem Firmenlogo und dem Schriftzug Newsletter Anmeldung auf einem farblich zum Logo passenden Hintergrund. In Englischen Anmeldeseiten erscheint der Schriftzug Newsletter Subscription. Darunter folgt ein standardisierter Einleitungstext mit der Erklärung, dass eine sofortige Abmeldung aus jedem einzelnen Newsletter heraus möglich ist. Dieser Text liegt für Englische Anmeldeseiten in einer eigenen Standardfassung vor XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 13 von 20

14 Die folgenden Eingabefelder sind standardmäßig definiert: Adresse mit doppelter Eingabe zur Vermeidung von Tippfehlern. Ein Javascript vergleicht die beiden Eingabefelder während der Eingabe, erzeugt bei Abweichungen eine Fehlermeldung und verhindert die Absendung des Formulars. Kopieren und einfügen von Adressen ist für beide Felder erlaubt. Die Angaben Felder enthalten Auswahlmöglichkeiten für Anrede und Titel. Für Deutschland, Österreich und Schweiz sind folgende Werte vorgegeben: Anrede Sehr geehrter Herr Sehr geehrte Frau Sehr geehrte Familie Sehr geehrte Damen und Herren Sehr geehrter Newsletter-Leser Titel Dr. Professor Für internationale Accounts auf Englisch folgende Werte: Salutation Dear Mr. Dear Mrs. Dear family Dear sir or madam Dear newsletter reader Title Dr Professor 2010 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 14 von 20

15 [7.2] Standardtexte Confirmed Opt-in Deutsch Bestätigungstext nach Absenden des Anmeldeformulars Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter. Ihre Angaben sind in unserer Datenbank gespeichert. In Kürze erhalten Sie von uns eine an die von Ihnen angegebene Adresse. Ihr <<Firma>>-Team Fehlertext nach fehlgeschlagenem Absenden des Anmeldeformulars Achtung, die Anmeldung ist fehlgeschlagen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie Ihre Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt erneut oder kontaktieren Sie uns unter Ihr <<Firma>>-Team Text Bestätigungs Absender: Firmenname Absender -Adresse: Absender Antwort- -Adresse: Betreffzeile: Ihre Anmeldung zum Firma-Newsletter Sehr geehrter Abonnent, die Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich. Selbstverständlich haben Sie in jeder die Möglichkeit Ihr persönliches Newsletter-Abo jederzeit durch den Abmelden-Link im Newsletter abzubestellen. Viel Freude mit unserem Newsletter wünscht Ihnen Ihr <<Firma>>-Team <<Impressum>> 2010 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 15 von 20

16 Confirmed Opt-in Englisch Bestätigungstext nach Absenden des Anmeldeformulars Thank you very much for subscribing to our newsletter. Your details have been stored in our database successfully. You will receive a confirmation mail to your address shortly. Your <<company name>> team Fehlertext nach fehlgeschlagenem Absenden des Anmeldeformulars Attention, the registration has not been completed. An unknown error occurred. Please try again later. Your <<company name>> team Text Bestätigungs Absender: company name Absender -Adresse: Absender Antwort- -Adresse: Betreffzeile: Your subscription to our <<company>> newsletter Dear subscriber, Your registration to our newsletter was completed. You may unsubscribe from the newsletter anytime by clicking the unsubscribe link available in every sent to you. Enjoy our newsletter your <<company name>> team <<Imprint>> 2010 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 16 von 20

17 Double Opt-in Deutsch Bestätigungstext nach Absenden des Anmeldeformulars Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter. Ihre Angaben sind in unserer Datenbank gespeichert. In Kürze erhalten Sie von uns eine an die von Ihnen angegebene Adresse. Bitte klicken Sie auf den dort gezeigten Link, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Ihr <<Firmenname>>-Team Fehlertext nach fehlgeschlagenem Absenden des Anmeldeformulars Achtung, die Anmeldung ist fehlgeschlagen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie Ihre Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt erneut oder kontaktieren Sie uns unter Ihr <<Firma>>-Team Text Bestätigungs Absender: Firmenname Absender -Adresse: Absender Antwort- -Adresse: Betreffzeile: Ihre Anmeldung zum <<Firma>>-Newsletter Sehr geehrter Abonnent, die Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich. Aus Sicherheitsgründen (d.h. um sicherzustellen, dass Sie den Newsletter wirklich erhalten möchten) bitten wir Sie, die Bestellung durch Klick auf den nachstehenden Link zu bestätigen. (Bestätigungslink) Selbstverständlich haben Sie in jeder die Möglichkeit Ihr persönliches Newsletter-Abo jederzeit durch den Abmelden-Link im Newsletter abzubestellen. Viel Freude mit unserem Newsletter wünscht Ihnen Ihr << Firmenname >-Team <<Impressum>> 2010 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 17 von 20

18 Bestätigungsseite nach dem Klicken der Bestätigungslink in der Bestätigungsmail Der letzte Schritt ist geschafft. Vielen Dank für Ihre Bestätigung. Sie werden ab sofort unseren Firma-Newsletter erhalten. Ihr << Firmenname >-Team Meldung bei Fehler nach dem Klicken der Bestätigungslink in der Bestätigungsmail Achtung, Anmeldung fehlgeschlagen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt erneut. Ihr << Firmenname >-Team 2010 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 18 von 20

19 Double Opt-in Englisch Bestätigungstext nach Absenden des Anmeldeformulars Thank you very much for subscribing to our newsletter. Your details have been stored in our database successfully. You will receive a confirmation mail to your address shortly. Please click the contained confirmation link to complete your registration. Your <<company name>> team Fehlertext nach fehlgeschlagenem Absenden des Anmeldeformulars Attention, the registration has not been completed. An unknown error occurred. Please try again later. Your <<company name>> team Text Bestätigungs Absender: company name Absender -Adresse: Absender Antwort- -Adresse: Betreffzeile: Your subscription to our <<company name>> newsletter Dear subscriber, Please click the following link to confirm that you wish to receive our newsletter to this address. (Confirmation link) You may unsubscribe from the newsletter anytime by clicking the unsubscribe link available in every sent to you. Enjoy our newsletter Your <<company name>> team <<Imprint>> 2010 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 19 von 20

20 Bestätigungsseite nach dem Klicken der Bestätigungslink in der Bestätigungsmail You have just finished your subscription successfully. Thank you for the confirmation. You will now receive our company newsletter. Meldung bei Fehler nach dem Klicken der Bestätigungslink in der Bestätigungsmail Attention, the registration has not been completed. An unknown error occurred. Please try again later. Your <<company name>> team 2010 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seite 20 von 20

XQueue Product Sheet - Seiten Editor

XQueue Product Sheet - Seiten Editor XQueue Product Sheet - Seiten Editor 2011 XQueue GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentation für das E-Mail Campaign System Diese Dokumentation darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch die XQueue

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

Mailchimp. Stand 11/2014

Mailchimp. Stand 11/2014 Mailchimp Stand 11/2014 EXACT ONLINE 2 Inhalt Vorwort... 3 Erster Schritt: In Mailchimp... 4 Ein Mailchimp-Konto einrichten... 4 Zweiter Schritt: In Exact Online... 5 Mailchimp mit Exact Online verbinden...

Mehr

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO Inhalt 01. Nachrichten (Newsletter erstellen) 02. Empfänger 03. Newsletter (Gruppen anlegen) 04. Nachrichtenvorlagen 05. Mailvorlagen 06. Einstellungen 07. Steuerzeichen 08. Newsletter testen Tipps und

Mehr

MailSealer Light. Stand 10.04.2013 WWW.REDDOXX.COM

MailSealer Light. Stand 10.04.2013 WWW.REDDOXX.COM MailSealer Light Stand 10.04.2013 WWW.REDDOXX.COM Copyright 2012 by REDDOXX GmbH REDDOXX GmbH Neue Weilheimer Str. 14 D-73230 Kirchheim Fon: +49 (0)7021 92846-0 Fax: +49 (0)7021 92846-99 E-Mail: sales@reddoxx.com

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

Im folgenden zeigen wir Ihnen in wenigen Schritten, wie dies funktioniert.

Im folgenden zeigen wir Ihnen in wenigen Schritten, wie dies funktioniert. OPTICOM WEB.MAIL Sehr geehrte Kunden, damit Sie mit opticom, Ihrem Internet Service Provider, auch weiterhin in den Punkten Benutzerfreundlichkeit, Aktualität und Sicherheit auf dem neusten Stand sind,

Mehr

Auftrag WAWI01 KFM zu WAWI Version 3.7.6

Auftrag WAWI01 KFM zu WAWI Version 3.7.6 Auftrag WAWI01 KFM zu WAWI Version 3.7.6 EDV Hausleitner GmbH Bürgerstraße 66, 4020 Linz Telefon: +43 732 / 784166, Fax: +43 1 / 8174955 1612 Internet: http://www.edv-hausleitner.at, E-Mail: info@edv-hausleitner.at

Mehr

Anmeldeformulare erstellen

Anmeldeformulare erstellen Anmeldeformulare erstellen Bei den Anmeldeformularen, die Sie über diese Seite für Ihre Newsletter erstellen können, handelt es sich um HTML-Seiten, die direkt über eine feste URL (siehe Spalte URL in

Mehr

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH Leitfaden zur Anlage einer 04.04.2013 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1 Aufruf des RWE smanagements...3 2 Eingabe der Benutzerdaten...4 3 Erfassen der...5 4 Neue...6 4.1 Allgemeine Daten...7 4.2 Beschreibung...7

Mehr

E-Mail Kampagnen mit Maildog

E-Mail Kampagnen mit Maildog E-Mail Kampagnen mit Maildog Dokumentversion 2.0 1 E-Mail Marketing leicht gemacht Das Maildog Newslettersystem bietet alles um erfolgreiche Newsletterkampagnen durchzuführen. Newsletter erstellen Erstellen

Mehr

brainsletter HTML und TEXT fähiger Newslettermanager Kurzanleitung v1.0 www.brainsquad.de 2006-2007

brainsletter HTML und TEXT fähiger Newslettermanager Kurzanleitung v1.0 www.brainsquad.de 2006-2007 brainsletter HTML und TEXT fähiger Newslettermanager Kurzanleitung v1.0 www.brainsquad.de 2006-2007 Systemvoraussetzung: Webserver mit installiertem Mailserver (z.b. Postfix) Clientseitig für Adminoberfläche:

Mehr

NUTZUNGSANLEITUNG - VERBUND-PLATTFORM

NUTZUNGSANLEITUNG - VERBUND-PLATTFORM NUTZUNGSANLEITUNG - VERBUND-PLATTFORM http://offene-werkstaetten.org/handbuch Dieses PDF erklärt die wichtigsten Funktionen der gemeinsamen Webseite des Verbund Offener Werkstätten. Die Webseite beruht

Mehr

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Newsletter- Abmeldung optimal gestalten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Newsletter- Abmeldung optimal gestalten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E- Mail- Marketing How- to How- to Newsletter- Abmeldung optimal gestalten Welche Gründe ein Empfänger auch für die Abmeldung von einem Newsletter hat: Jedes Kündigungshindernis sorgt für Verärgerung.

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE:

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN BB CAMPAIGN MONITOR XT:COMMERCE PLUGIN BB CAMPAIGN MONITOR Das xt:commerce Modul BB Campaign Monitor erlaubt es Ihren Shop-Kunden, sich komfortabel

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle [edu-sharing Team] [Dieses Dokument beschreibt die Installation und Konfiguration des edu-sharing Plug-Ins für das LMS Moodle.] edu- sharing / metaventis

Mehr

E-Mails und E-Mail-Marketing rechtskonform gestalten

E-Mails und E-Mail-Marketing rechtskonform gestalten E-Mails und E-Mail-Marketing rechtskonform gestalten Dr. Ulf Rademacher, Rechtsanwalt und Notar Schmidt, von der Osten & Huber Haumannplatz 28, 45130 Essen Fon: 0201 72 00 20 Fax: 0201 72 00 234 www.soh.de

Mehr

Inhalt. Net-Base Internetservice. Dokumentation OTRS Ticketing-System

Inhalt. Net-Base Internetservice. Dokumentation OTRS Ticketing-System Inhalt Inhalt...1 1. Überblick...2 2. Ticketing-System aufrufen...2 3. Ein eigenes Konto anlegen...3 4. Eine Supportanfrage stellen...4 5. Ihre Supportanfragen ansehen / Status überprüfen...6 6. Weiterer

Mehr

BS-Anzeigen 3. Handbuch für das Zusatzmodul modazs Import von Anzeigen aus der Anzeigenschleuder

BS-Anzeigen 3. Handbuch für das Zusatzmodul modazs Import von Anzeigen aus der Anzeigenschleuder BS-Anzeigen 3 Handbuch für das Zusatzmodul modazs Import von Anzeigen aus der Anzeigenschleuder Inhaltsverzeichnis Anwendungsbereich... 3 Betroffene Softwareversion... 3 Anzeigenschleuder.com... 3 Anmeldung...

Mehr

Kurzanleitung: Abonnenten-Import

Kurzanleitung: Abonnenten-Import Kurzanleitung: Abonnenten-Import 1 Import-Format... 1 2 Abonnentendaten importieren... 3 2010 Mayoris AG Kurzanleitung: Abonnentendaten-Import 1 Import-Format Daten von (potentiellen) Newsletter-Abonnenten

Mehr

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de Stand: 01.08.2012 Inhalt 1 Funktionen... 3 2 Systemanforderungen... 4 3 Installation... 4 4 Einbinden des Gästebuchs... 5 5

Mehr

Wählen Sie das MySQL Symbol und erstellen Sie eine Datenbank und einen dazugehörigen User.

Wählen Sie das MySQL Symbol und erstellen Sie eine Datenbank und einen dazugehörigen User. 1 English Description on Page 5! German: Viele Dank für den Kauf dieses Produktes. Im nachfolgenden wird ausführlich die Einrichtung des Produktes beschrieben. Für weitere Fragen bitte IM an Hotmausi Congrejo.

Mehr

Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden

Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden Wenn Sie in Ihrem Tarif bei KLEMANNdesign den Zusatz Newsletter bzw. Mailinglisten-Tool gebucht haben, versenden Sie zu jedem

Mehr

Templates für Joomla! 1.6

Templates für Joomla! 1.6 Know-how ist blau. Templates für Joomla! 1.6 Design und Implementierung > Grafische Freiheit für Joomla!-Websites: verschiedene Designs in einem Template > So entwerfen Sie ein Template-Design mit Photoshop

Mehr

Anmeldung zum UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Registration for UNIVERSAL DESIGN favorite 2016

Anmeldung zum UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Registration for UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Anmeldung zum UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Registration for UNIVERSAL DESIGN favorite 2016 Teil 1 Anmeldung Teilnehmer Part 1 Registration Participant Angaben zum Teilnehmer Participant Address Information

Mehr

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Die schnellste und kostengünstigste Art, zu einem Internetauftritt zu gelangen, ist der Weg über vorkonfigurierte und oftmals kostenfreie Internetbaukästen. Diese

Mehr

KONVERTIERUNG VON EXTERNEN DTA DATEIEN (LASTSCHRIFTEN)

KONVERTIERUNG VON EXTERNEN DTA DATEIEN (LASTSCHRIFTEN) ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0 Build 33. Die VR-NetWorld Software bietet zur Erleichterung des Umstiegs auf den SEPA Zahlungsverkehr die diversesten Möglichkeiten

Mehr

Anleitung für den Euroweb-Newsletter

Anleitung für den Euroweb-Newsletter 1. Die Anmeldung Begeben Sie sich auf der Euroweb Homepage (www.euroweb.de) in den Support-Bereich und wählen dort den Punkt Newsletter aus. Im Folgenden öffnet sich in dem Browserfenster die Seite, auf

Mehr

Der PDF-Druck. EDIORG Software GmbH, Linz

Der PDF-Druck. EDIORG Software GmbH, Linz Der PDF-Druck Der Makler hat nun auch die Möglichkeit, ein als PDF generiertes Angebot per E-Mail 1. als Anhang oder 2. als Link zu versenden oder 3. wie bisher das PDF über WORD zu generieren. Es soll

Mehr

PDF FormServer Quickstart

PDF FormServer Quickstart PDF FormServer Quickstart 1. Voraussetzungen Der PDF FormServer benötigt als Basis einen Computer mit den Betriebssystemen Windows 98SE, Windows NT, Windows 2000, Windows XP Pro, Windows 2000 Server oder

Mehr

Standard-Kontaktformular

Standard-Kontaktformular Online-Tutorials Referat VI.5 Internetdienste Standard-Kontaktformular Legen Sie ein neues Dokument an Klicken Sie die Datei an, unter der Sie das Kontaktformular anlegen möchten Legen Sie über Datei >

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

EH20Mail. Dokumentation EH20Mail. Copyright 2004 CWL Computer. Alle Rechte vorbehalten.

EH20Mail. Dokumentation EH20Mail. Copyright 2004 CWL Computer. Alle Rechte vorbehalten. EH20Mail Copyright 2004 CWL Computer. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben zur vorliegenden Dokumentation wurden sorgfältig erarbeitet, erfolgen jedoch ohne Gewähr. CWL Computer behält sich das Recht

Mehr

Erstellen einer E-Mail in OWA (Outlook Web App)

Erstellen einer E-Mail in OWA (Outlook Web App) Erstellen einer E-Mail in OWA (Outlook Web App) Partner: 2/12 Versionshistorie: Datum Version Name Status 13.09.2011 1.1 J. Bodeit Punkte 7 hinzugefügt, alle Mailempfänger unkenntlich gemacht 09.09.2011

Mehr

Handbuch oasebw Seite 1 von 10

Handbuch oasebw Seite 1 von 10 Seite 1 von 10 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG 4 VORGÄNGE 5 VORGANG NEU ANLEGEN 5 VORGANG BEARBEITEN 7 VORGANG ÜBERWACHEN 8 VORGANG LÖSCHEN/STORNIEREN 8 VERWALTUNG 9 PERSÖNLICHE EINSTELLUNGEN

Mehr

Kommunikationsdaten Spielberechtigungsliste. Speicherpfad/Dokument: 140617_DFBnet_Kommunikationsdaten_Spielberechtigungsliste_Freigabemitteilung_4.

Kommunikationsdaten Spielberechtigungsliste. Speicherpfad/Dokument: 140617_DFBnet_Kommunikationsdaten_Spielberechtigungsliste_Freigabemitteilung_4. Freigabemitteilung System: DFBnet Version: R4.96 Kommunikationsdaten Spielberechtigungsliste Speicherpfad/Dokument: 140617_DFBnet_Kommunikationsdaten_Spielberechtigungsliste_Freigabemitteilung_4.96 Erstellt:

Mehr

Überblick über COPYDISCOUNT.CH

Überblick über COPYDISCOUNT.CH Überblick über COPYDISCOUNT.CH Pläne, Dokumente, Verrechnungsangaben usw. werden projektbezogen abgelegt und können von Ihnen rund um die Uhr verwaltet werden. Bestellungen können online zusammengestellt

Mehr

MayControl - Newsletter Software

MayControl - Newsletter Software MayControl - Newsletter Software MAY Computer GmbH Autor: Dominik Danninger Version des Dokuments: 2.0 Zusammenstellen eines Newsletters Zusammenstellen eines Newsletters Artikel

Mehr

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Die Kurzanleitung dient als Leitfaden zur Erstellung eines E-Mail Newsletters. Zum Setup Ihres eyepin-accounts lesen Sie bitte Einrichtung Ihres Accounts oder

Mehr

Anleitung Microsoft Select-Plus Registrierung

Anleitung Microsoft Select-Plus Registrierung Anleitung Microsoft Select-Plus Registrierung Sehr geehrter co.tec-kunde, vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Microsoft Produkten. Für den Erstbezug von Select-Lizenzen ist es erforderlich, dass Sie

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter.

Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter. HILFE Hier erhalten Sie eine kurze Anleitung / Beschreibung zu allen Menüpunkten im InfoCenter. ANMELDUNG Nach Aufruf der Internetadresse www.ba-infocenter.de in Ihrem Browser gehen Sie wie folgt vor:

Mehr

Anleitung zur Administrieren von Mailinglisten. als Listen-Eigentümer. auf dem LISTSERVer (V.15.5)

Anleitung zur Administrieren von Mailinglisten. als Listen-Eigentümer. auf dem LISTSERVer (V.15.5) Anleitung zur Administrieren von Mailinglisten als Listen-Eigentümer auf dem LISTSERVer (V.15.5) Um auf die Web-Seite des Mailinglisten-Servers zu gelangen, bitte die URL http://listserv.uni-hannover.de

Mehr

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Zunächst muss unterhalb des Lehrstuhlordners (im Beispiel Schulpädagogik) ein Neuer Ordner config angelegt werden: Der Dateiname des neuen Ordners sollte

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

Kundeninformation zum neuen Bestellsystem. Ohne Installation sofort nutzbar!

Kundeninformation zum neuen Bestellsystem. Ohne Installation sofort nutzbar! Kundeninformation zum neuen Bestellsystem Ohne Installation sofort nutzbar! Installation des TROST CENTRO Patch Bitte folgen Sie dem in der E-Mail angegeben Link zum Download des Patch oder rufen Sie direkt

Mehr

Anleitung - Mass E-Mailer 2.6. 2003 by Patrick Biegel 25.06.2005

Anleitung - Mass E-Mailer 2.6. 2003 by Patrick Biegel 25.06.2005 Anleitung - Mass E-Mailer 2.6 2003 by Patrick Biegel 25.06.2005 Inhalt Einleitung...3 Neu in der Version 2.6...3 Installation...4 Links...4 E-Mail Form...5 Send E-Mails...7 Edit List...8 Save List...9

Mehr

1. Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen in den Hosting-Manager (Confixx) auf Ihrer entsprechenden AREA ein.

1. Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen in den Hosting-Manager (Confixx) auf Ihrer entsprechenden AREA ein. Page 1 of 7 Mailing Listen verwenden Vorwort Mailing-Listen (Mailing Lists) dienen der E-Mail Konversation zwischen mehreren Mitgliedern einer Liste. Man kann sich das wie ein Online-Forum vorstellen,

Mehr

Stand: November 2010 Seite 1 von 5

Stand: November 2010 Seite 1 von 5 Stand: November 2010 Seite 1 von 5 L.U.N. L.U.N. das professionelle E-Mail-Marketing Tool von Lohbeck & Unnasch ://interactive/. Unternehmen, Verbände und Institute brauchen Lösungen für Ihre Online Kommunikation,

Mehr

LOG-FT BAG Filetransfer zum Austausch mit dem Bundesamt für Güterverkehr (BAG) Kurzanleitung

LOG-FT BAG Filetransfer zum Austausch mit dem Bundesamt für Güterverkehr (BAG) Kurzanleitung Filetransfer zum Austausch mit dem Bundesamt für Güterverkehr (BAG) Kurzanleitung VERSION 8.0 FEBRUAR 2013 Logics Software GmbH Schwanthalerstr. 9 80336 München Tel.: +49 (89) 55 24 04-0 Fax +49 (89) 55

Mehr

Zugriff auf das Across-Ticketsystem

Zugriff auf das Across-Ticketsystem Zugriff auf das Across-Ticketsystem Februar 2014 Version 2.2 Copyright Across Systems GmbH Die Inhalte dieses Dokumentes dürfen nur nach schriftlicher Zustimmung der Across Systems GmbH reproduziert oder

Mehr

x-cms the explainer Newsletter Tool x-cms the explainer Newsletter Tool

x-cms the explainer Newsletter Tool x-cms the explainer Newsletter Tool x-cms 1 Inhaltsverzeichnis: Einleitung 3 Vorteile 3 Bericht erstellen 4 Newsletter Vorschau 6 Newsletter versenden 7 Empfängeradressen 7 Installation 8 Systemaufbau 8 2 Einleitung: Viele Websitebenutzer

Mehr

Mail Control System. [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005

Mail Control System. [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005 Mail Control System [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005 Einfü hrung Das 4eins Mail Control System (MCS) stellt Ihnen verschiedene Dienste und Funktionen für die Konfiguration der E Mail Funktionen

Mehr

GRAFIK WEB PREPRESS www.studio1.ch

GRAFIK WEB PREPRESS www.studio1.ch Datum 11.07.2012 Version (Dokumentation) 1.0 Version (Extedit) 1.0 Dokumentation Kontakt Externe Verwaltung Firmen- & Vereinsverwaltung Studio ONE AG - 6017 Ruswil E-Mail agentur@studio1.ch Telefon 041

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

Anleitung PHP-Script für DA-FormMaker Dunkel & Iwer GbR

Anleitung PHP-Script für DA-FormMaker Dunkel & Iwer GbR Anleitung PHP-Script für DA-FormMaker Dunkel & Iwer GbR Inhaltsverzeichnis 1 Schnellinstallation 2 2 Allgemeines 2 2.1 Über dieses Dokument......................... 2 2.2 Copyright................................

Mehr

Endkunden Dokumentation

Endkunden Dokumentation Endkunden Dokumentation X-Unitconf Windows Version - Version 1.1 - Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung an X-Unitconf... 3 2. Menü Allgemein... 4 2.1. Übersicht... 4 2.2. Passwort ändern... 5

Mehr

Virtuelle Poststelle

Virtuelle Poststelle Virtuelle Poststelle Bedienungsanleitung 2010 1 Inhaltsbezeichnung Seite 1 Einleitung... 3 2 Senden einer Nachricht ohne Registrierung... 3 2.1 Signatur der Nachricht... 6 3 Senden einer Nachricht mit

Mehr

FlowFact Maklerhomepage direct happy

FlowFact Maklerhomepage direct happy Anleitung FlowFact Maklerhomepage direct happy V1.0.5 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort... 3 2 Der Administrationsbereich... 4 2.1 Anmeldung am Administrationsbereich... 4 2.2 Die Firmendaten... 5 2.2.1 Grundeinstellungen...

Mehr

Online veröffentlichen

Online veröffentlichen Online Share 2.0 2007 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Andere in diesem Handbuch erwähnte Produkt-

Mehr

SAP Simple Service Request. Eine Beratungslösung der SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG

SAP Simple Service Request. Eine Beratungslösung der SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG SAP Simple Service Request Eine Beratungslösung der SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG IT Service Management mit SAP Solution Manager SAP Solution Manager deckt alle Prozesse im IT Service Management

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

Ein kleines Tutorial zu 1 st News, dem New sletter- Skript von Stephan Altmann

Ein kleines Tutorial zu 1 st News, dem New sletter- Skript von Stephan Altmann Ein kleines Tutorial zu 1 st News, dem New sletter- Skript von Stephan Altmann 1 Einführung 2 Voraussetzungen 3 I nstallation allgemein 4 I nstallation als Plugin für AT Contenator 5 Funktionalitäten 6

Mehr

Benutzerhandbuch Newsletter Applikation. Inhalt

Benutzerhandbuch Newsletter Applikation. Inhalt Benutzerhandbuch Newsletter Applikation Inhalt Login, Einstieg in die Applikation... 2 Ablauf für den Versand von Newsletter... 3 Erstellung der Empfängerliste... 3 Zuordnung der Empfängeradressen... 4

Mehr

Kunden Briefing. Firmenname: Ansprechpartner. Anschrift: (Straße, PLZ, Ort) Ansprechpartner: Telefonnummer: Email- Adresse: Aktuelle Website:

Kunden Briefing. Firmenname: Ansprechpartner. Anschrift: (Straße, PLZ, Ort) Ansprechpartner: Telefonnummer: Email- Adresse: Aktuelle Website: Kunden Briefing Helfen Sie uns, Ihren Auftrag so gut wie möglich bearbeiten zu können nehmen Sie sich daher etwas Zeit, um die folgenden Fragen so genau wie möglich zu beantworten. Das verkürzt die Bearbeitungszeit

Mehr

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 E-Mail Einstellungen Konfigurationsanleitungen für folgende E-Mail-Clients: Outlook Express 5 Outlook Express 6 Netscape 6 Netscape 7 Eudora Mail The Bat HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 Bankverbindung:

Mehr

Fax & Email Plus & CHECKMYTRIP Premium & Administrator. Bestellschein

Fax & Email Plus & CHECKMYTRIP Premium & Administrator. Bestellschein Fax & Email Plus & CHECKMYTRIP Premium & Administrator Inhaltsverzeichnis _ Generelle Informationen zum 3 _ Bestellung 3 _ Default Sprache 4 _ Default Setup Template 4 _ Allgemeine Daten des Reisebüros

Mehr

NEMUK. Guideline für Permission-E-Mail-Marketing in der Schweiz

NEMUK. Guideline für Permission-E-Mail-Marketing in der Schweiz Guideline für Permission-E-Mail-Marketing in der Schweiz Am 1. April 2007 tritt das neue Fernmeldegesetz in Kraft, das den Versand von Spam-E-Mails und -SMS untersagt. Spammen gilt künftig als Straftat,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 2 Inhaltsverzeichnis Allgemeines...3 Abschluss des Vertrages...3 Zahlung, Auslieferung und Lieferzeiten...4 Widerrufsbelehrung...5 Eigentumsvorbehalt...5 Speicherung und

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Leitfaden zur Nutzung des System CryptShare

Leitfaden zur Nutzung des System CryptShare Leitfaden zur Nutzung des System CryptShare 1. Funktionsweise und Sicherheit 1.1 Funktionen Die Web-Anwendung CryptShare ermöglicht den einfachen und sicheren Austausch vertraulicher Informationen. Von

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Online-Servicewerbung TÜV NORD ServiceLister. Anleitung für Toyota Partner

Online-Servicewerbung TÜV NORD ServiceLister. Anleitung für Toyota Partner Online-Servicewerbung TÜV NORD ServiceLister Anleitung für Toyota Partner Inhalt dieser Anleitung 1. Anmeldung 2. Angebote nach Herstellervorgabe einstellen Variante 1: MicroCat Schnittstelle mit automatischer

Mehr

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank an der Hochschule Anhalt (FH) Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachbereich Informatik 13. Februar 2007 Betreuer (HS Anhalt): Prof. Dr. Detlef Klöditz

Mehr

Support Kundeninformation

Support Kundeninformation Support Kundeninformation Version: 1.3 Ersteller : CENIT Erstelldatum : 08.01.2013 Update : 10.04.2014 1 Sehr geehrte Kunden, mit diesem Schreiben informieren wir Sie über die Vorgehensweise bei der Registrierung

Mehr

Anleitung zur Selbstregistrierung. im Online-Portal ELAN-K2, EEG 2014

Anleitung zur Selbstregistrierung. im Online-Portal ELAN-K2, EEG 2014 im Online-Portal ELAN-K2, EEG 2014 2 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise... 3 1.1 Definition Präfix... 3 1.2 Allgemeine Eingabehinweise... 3 2. Registrierungsprozess... 4 2.1 Informationsstartseite... 4 2.2

Mehr

Anmeldung im LAUER-FISCHER Internet-Portal

Anmeldung im LAUER-FISCHER Internet-Portal Anmeldung im LAUER-FISCHER Internet-Portal 1. Neu registrieren Um sich als neuer Benutzer im Portal von LAUER-FISCHER oder für die Lauer-Taxe online (http://www.lauer-fischer.de) anzumelden, müssen Sie

Mehr

Version 2.0.1 Deutsch 03.06.2014. In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie Ihren Gästen die Anmeldung über eine SMS ermöglichen.

Version 2.0.1 Deutsch 03.06.2014. In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie Ihren Gästen die Anmeldung über eine SMS ermöglichen. Version 2.0.1 Deutsch 03.06.2014 In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie Ihren Gästen die Anmeldung über eine SMS ermöglichen. Inhaltsverzeichnis... 1 1. Hinweise... 2 2. Konfiguration... 3 2.1. Generische

Mehr

Share online 2.0 Nokia N76-1

Share online 2.0 Nokia N76-1 Share online 2.0 Nokia N76-1 KEINE GARANTIE Die Programme der Drittanbieter, die mit dem Gerät geliefert werden, wurden von Personen oder juristischen Personen erstellt oder stehen in deren Eigentum, die

Mehr

Beschreibung der Plattform

Beschreibung der Plattform Beschreibung der Plattform 1.Die Website www.handyhandy.at ist mit Absicht sehr schlicht gehalten um die Funktionalität der Plattform in den Vordergrund zu stellen. Hier sieht man die Startseite. Mit diesem

Mehr

{tip4u://088} Mailinglisten

{tip4u://088} Mailinglisten {tip4u://088} Version 4 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de erleichtern es, E-Mail-Nachrichten innerhalb einer Gruppe von Personen auszutauschen oder so genannte Newsletter

Mehr

Google Analytics einrichten

Google Analytics einrichten Technik Autor: Yves Lüthi 19.10.2011 Google Analytics einrichten Google bietet ein kostenloses Web-Analyse Tool an, das es erlaubt, genaue Statistiken über Ihre Webseite zu erstellen. Damit Sie diesen

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat!

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat! Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat! E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren damit

Mehr

Ihr CMS für die eigene Facebook Page - 1

Ihr CMS für die eigene Facebook Page - 1 Ihr CMS für die eigene Facebook Page Installation und Einrichten eines CMS für die Betreuung einer oder mehrer zusätzlichen Seiten auf Ihrer Facebook Page. Anpassen der "index.php" Installieren Sie das

Mehr

MOM - Medienforum Online-Medien Anleitung zum Ändern der Login-Nummer und des Passworts

MOM - Medienforum Online-Medien Anleitung zum Ändern der Login-Nummer und des Passworts Fall 1: Sie wollen die schwer zu merkenden Zugangsdaten des Medienforums ändern Gehen Sie auf die Seite des MOM-Katalogs und klicken Sie rechts auf der Seite auf anmelden Es erscheinen die Eingabefelder

Mehr

Elektronische Postfächer

Elektronische Postfächer Elektronische Postfächer Allgemein Das E-Postfachsystem ist ein geschlossenes Postfachsystem, das im ersten Schritt aus den Bereichen E-Mail-Kommunikation und Adressbuchverzeichnis besteht. Der Verband

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat!

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat! Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat! - 1 - - Inhaltsverzeichnis - E-Mail Einstellungen für alle Programme...3 Zugangsdaten...4 The Bat! Neues E-Mail Konto einrichten...5 The Bat!

Mehr

Informationen zur CSB-Warenwirtschaft

Informationen zur CSB-Warenwirtschaft Automatische Bestellungen bei HONDA 1/5 Automatische Bestellung bei Honda Vorraussetzungen: Die Honda Bestellungen werden über das Internet über die Internetseite https://www.ecom.hondaeu.com übertragen.

Mehr

Anleitung PHP-Script für DA-BestellFormular Dunkel & Iwer GbR

Anleitung PHP-Script für DA-BestellFormular Dunkel & Iwer GbR Anleitung PHP-Script für DA-BestellFormular Dunkel & Iwer GbR Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 1.1 Über dieses Dokument......................... 2 1.2 Copyright................................ 2 1.3

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

Norddeutsche Landesverbände - Stand vom 17.06.2014

Norddeutsche Landesverbände - Stand vom 17.06.2014 Norddeutsche Landesverbände - Stand vom 17.06.2014 Einleitung... 2 01 Webseite aufrufen... 3 02 Saison 2014-15... 4 03 NDBEM... 5 04 NDBMM... 6 05 SSI... 7 06 Sonstiges... 8 07 Dateien sortieren... 9 08

Mehr

HTML-Emails im VM2000

HTML-Emails im VM2000 HTML-Emails im VM2000 (Erweiterung des bestehenden CRM-Modul) Für den VM2000 wurde ein Modul entwickelt, womit Emails im HTML-Format (HTML= Hypertext Markup Language) automatisch generiert und versendet

Mehr

SupplyWEB Supplier Training Registration

SupplyWEB Supplier Training Registration Lieferanten Administration Die SupplyWeb Anwendung ist ein webbasiertes System zur Übermittlung von Lieferinformationen zwischen Ihnen und den Magna-Werken. Bereitgestellt werden Informationen bezüglich

Mehr

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG Profitieren Sie jetzt und bestellen Sie ab sofort im neuen Online Shop von F. + H. Engel AG. Der Online Shop von F. + H. Engel AG beinhaltet über 250 000 Artikeln.

Mehr

www.da-software.de Anleitung FormMail-Script für DA-FormMaker

www.da-software.de Anleitung FormMail-Script für DA-FormMaker da www.da-software.de Anleitung FormMail-Script für DA-FormMaker 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis 1 INHALTSVERZEICHNIS... 2 2 ALLGEMEINES... 3 2.1 ÜBER DIESES DOKUMENT... 3 2.2 KONTAKT... 3 2.3

Mehr

Anleitung zur Online-Anmeldung für die Nutzung von SAPOS Rheinland-Pfalz

Anleitung zur Online-Anmeldung für die Nutzung von SAPOS Rheinland-Pfalz Anleitung zur Online-Anmeldung für die Nutzung von SAPOS Rheinland-Pfalz unter Verwendung des Leica Spider Business Center (SBC) Anmerkung: Sie erhalten im Folgenden Hinweise zur Nutzung des SBC für eine

Mehr

Advanced Business: Anleitung

Advanced Business: Anleitung Aktions-Tool Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Simple SMS Service- Hotline: Telefon: 0800 20 20 49 (aus Österreich) Telefon: 00800 20 20 49 00 (aus DE, CH, FR, GB, SK) Telefon: +43 (0) 7242 252 080

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr