Pressemappe. 52. PSI Europäische Leitmesse der Werbeartikelindustrie. 8. bis 10. Januar 2014, Messegelände Düsseldorf

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pressemappe. 52. PSI Europäische Leitmesse der Werbeartikelindustrie. 8. bis 10. Januar 2014, Messegelände Düsseldorf"

Transkript

1 Pressemappe 52. PSI Europäische Leitmesse der Werbeartikelindustrie 8. bis 10. Januar 2014, Messegelände Düsseldorf Inhalt: 1. PSI-Eröffnungs-Pressekonferenz Statement von Michael Freter, Managing Director PSI 2. Ergebnisse aus: Werbeartikel-Monitor und Werbeartikel-Wirkungsstudie 2013/14 Patrick Politze Vorsitzender GWW, Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft Präsident BWL, Bundesverband der Werbeartikel-Lieferanten 3. Pressemitteilung des GWW: Vorstand des Gesamtverbandes der Werbeartikel-Wirtschaft im Amt bestätigt. 4. Parteina betont Rolle der Werbeartikel Statement Manfred Parteina, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW 4. Messevorschau PSI 2014: Imagebildung, Inszenierung und Innovationen: Neue Initiativen und Sonderflächen setzen den Werbeartikel in Szene Seite Die Nominierten der PSI Campaign of the Year Pressekontakt 30

2 2 PSI-Eröffnungs-Pressekonferenz Michael Freter Managing Director PSI 8. Januar 2014, 10:00 Uhr Sehr geehrte Damen und Herren, liebe PSI-Mitglieder, sehr geehrter Herr Politze, sehr geehrter Herr Parteina, lieber Herr Gathmann, sehr geehrte Verbands-Repräsentanten und Medienvertreter, ich bin sehr glücklich heute. Glücklich, weil es gelungen ist, die diesjährige PSI in einem völlig neuen Look-and-feel zu präsentieren, das signalisiert: Hier dreht sich in den kommenden drei Tagen alles um erfrischende Ideen, neue kreative Ansätze, aktuelle Trends und Werbeträger, die selbst Lifestyle- Produkte sind und sich an aktuellen Design- und Modethemen orientieren. Das Ergebnis ist beeindruckend: Hier ist eine solche Fülle neuer Formate und Erlebnisräume entstanden, die zeigen, wie viel Sexyness im Werbeartikel stecken. Genauso glücklich bin ich, dass es gelungen ist, auch aus ganz anderer Perspektive für den Werbeartikel zu werben und zu zeigen: Dieses Werbemedium ist stark in der Werbewirkung und der Markenführung. Ich meine damit die erste Vergleichsmessung zur Wirkung von Werbeartikeln, die Ihnen Patrick Politze im Anschluss vorstellen wird. Sie basiert auf den Grundlagen der empirischen Studie, die wir Ihnen vor zwei Jahren ebenfalls auf der PSI-Pressekonferenz damals übrigens auch in Anwesenheit von Manfred Parteina vorgestellt haben. *** Es ist einer der Meilensteine in der Weiterentwicklung des Gattungsmarketings für die Werbeartikelwirtschaft. Damit schließt sich der Kreis strategischer Initiativen, die wir seit 2009 in drei Punkten vorangetrieben haben: Der 2009 erfolgte PSI-Beitritt in den ZAW war ein wichtiger Baustein, um die Wahrnehmung von Werbeartikeln als Werbeträger im Verbund der Marketingmedien positiv zu beeinflussen. Der inzwischen jährlich zur PSI vorgestellte GWW-Monitor zu den Eckdaten des deutschen Werbeartikelmarktes ist zur festen Größe geworden. Ein weiterer wichtiger Schritt war die Vorstellung der ersten empirisch validen Werbewirkungsstudie. Sie stellt die Vergleichbarkeit von Werbeartikeln im Verhältnis zu Werbeträgern wie TV und Print deutlich heraus und unterstreicht deren spezifische Medialeistung als langlebige, kontaktstarke und sympathische Werbeträger. Meilenstein im Gattungsmarketing für die Werbeartikelwirtschaft: Die Wirkungsstudie des GWW

3 3 Künftig wollen wir einen großen Schritt weiter gehen. Die vom ZAW jährlich herausgegebene Werbestatistik zum deutschen Werbemarkt ist neben der monatlichen Nielsen-Statistik die wichtigste Bestandsaufnahme zur werblichen Markenkommunikation in Deutschland. Der ZAW gibt damit der werbetreibenden Wirtschaft wichtige Orientierung in der Mediaplanung. Bislang führte der Werbeartikel in dieser Statistik eher die Existenz eines Nachtschattengewächses und ließ vergessen, dass unsere Branche mit einem konsolidierten Umsatz von 3,42 Mrd. Euro (Vorjahr: 3,46 Mrd.) zu den zentralen Werbeträgern in der Mediaplanung zählt. ZAW fördert Leistungsvergleich von Werbeträgern Die vom ZAW vor zwei Jahren im Rahmen der PSI-Pressekonferenz angekündigte Neufassung der empirischen Datenerhebung wird den Leistungsvergleich von Werbeträgern fördern. Ein solcher Leistungsvergleich wäre eine Voraussetzung, um in (ferner) Zukunft Konvergenzkriterien für die Medialeistung unterschiedlicher Werbeträger darzustellen und damit die Frage zu klären, wie viel Medialeistung pro Euro tatsächlich beim Kunden werbewirksam ankommt. Ein Vergleich, dem sich meines Erachtens speziell die digitalen Werbeformen derzeit noch viel zu häufig entziehen. Tatsache ist, so der Media-Experte Thomas Koch, dass derzeit rund 40 Prozent aller Marken in Deutschland Stammkäufer verlieren, weil sie einseitig auf digitale Werbeformen setzen, die der kurzfristigen Kaufstimulation dienen, nicht aber dem langfristigen Markenaufbau und der Markenpflege. Dabei wird schnell übersehen gerne auch auf Anraten von Mediaagenturen, dass jedes Werbemedium seine ganz ureigene mediale Wirkungskraft und Funktion hat. Diesen multimedialen Marketing-Mix zu verkürzen, wirft immense Vermarktungsprobleme auf. Ein Umstand, auf den auch der langjährige Chefredakteur und heutige Herausgeber des Handelsblatt, Gabor Steingart, unlängst in einer Grundsatzrede abhob. Er sprach von einem grundlegenden Irrtum in der aktuellen Markenkommunikation. Zitat: "Unternehmen denken, man muss den Kunden stalken." Dabei interessiere sich kaum jemand dafür, wenn die eigentliche Zielgruppe von aggressiver Werbung in TV, Funk und Internet schlichtweg genervt sei. Hinzu kommt die stark wachsende Zahl der Adblocker. Steingart erwartet deshalb "eine Renaissance ruhigerer Werbeformen". Ich würde noch einen Schritt weiter gehen und von der Renaissance der direkten, zwischenmenschlichen Kommunikation ( word of mouth ) und von einer Renaissance der fühlbaren und taktilen Markenerlebnisse sprechen. Eine Entwicklung, liebe Kollegen, die uns im Grundsatz in die Karten spielt; allerdings müssen wir die Trümpfe, über die wir verfügen, auch entsprechend ausspielen. Und das heißt: Die Kreativität, die Ideen und Innovationen, die unsere Branche ausmachen, noch stärker herauszustellen. Wie das gehen Die Renaissance ruhigerer Werbeformen Renaissance der direkten Kommunikation

4 4 kann, zeigt beispielsweise unsere neue Werbelinie, die in der Branche sehr gut ankam, weil sie genau diesen Spirit widerspiegelt. Der Slogan Style your business steht symbolisch für den Imagewandel einer Branche, deren Werbeträger Lifestyle-Produkte sind, die sich an aktuellen Trends und Modethemen orientieren. *** Wir haben viel dafür getan, dass Sie in diesem Jahr sagen werden: PSI das steht für Premieren und Produktvielfalt, für Sales und Services, für Innovationen, Informationen und Internationalität. Dem PSI-Messeteam unter Leitung von Silke Frank, dem ich auch an dieser Stelle ausdrücklich danken möchte, ist es gelungen, die PSI-Messe neu zu definieren. Neue Initiativen und Formate auf der PSI 2014 Die Initiativen und neuen Formate, die wir dafür aufgelegt haben, sorgten schon vor dem Start der PSI für Aufmerksamkeit und Aufsehen. Sei es - der PSI FIRST Club, in dem 50 ausgewählte Aussteller exklusive Weltneuheiten präsentieren - der PSI CATWALK, der Werbeartikel als Lifestyle-Produkte inszeniert - die HALLE13-Area, die in Zusammenarbeit mit der Erfindermesse iena ganz im Zeichen von Neuheiten und Erfindungen steht - das Technology Forum und - dem International Pavillon mit insgesamt 15 Länderbeteiligungen und dem PSI-Partnerland 2014 den Niederlanden Messen wie die PSI waren schon immer der kürzeste Weg zum Markt, weil sie an einem Ort, zu einem Zeitpunkt und in Echtzeit den Markt in nationaler, europaweiter oder globaler Relevanz zusammenbringen. Als Forum der Innovationen sind sie ein Laboratorium, in dem nicht nur Waren veräußert werden, sondern Neuheiten auf ihre Marktfähigkeit und Vermarktungschancen getestet werden. In dieser Funktion ist die PSI mit insgesamt 852 Ausstellen aus 33 Nationen (Vorjahr 962) das europaweit größte Zentrum für den professionellen Werbeartikelhandel. Besucherseitig erwarten wir gegenüber dem Vorjahr eine spürbare Erholung. Die Erschließung neuer Absatzmärkte im In- und Ausland sind eine zentrale Perspektive in der Weiterentwicklung unserer Portfolio-Strategie. Mit dem vor wenigen Tagen vollzogenen Erwerb der IPSA in Moskau, die jeweils im Frühjahr wie im Herbst rund 200 Aussteller und Fachbesucher anzieht, bieten wir unseren PSI-Mitgliedern die Chance zum Sourcing und Vertrieb im attraktiven russischen Markt. Messen als Forum der Innovationen Erweiterung des Portfolios: IPSA in Moskau

5 5 Ebenfalls neu im Portfolio ist die PSI PROMOTION WORLD, die wir in Kooperation mit der Deutschen Messe AG auf den Tag genau in drei Monaten parallel zur weltweit wichtigsten Industriemesse, der HANNOVER MESSE, veranstalten. Damit kommt es erstmals zu einer Zusammenarbeit zwischen Reed Exhibitions und der Deutschen Messe AG. Mitten im Markt, direkt für den Anwender und eingebunden in die gesamte Wertschöpfungskette das sind die Kennzeichen der PSI PROMOTION WORLD, die vom 8. bis 10. April 2014 ausgerichtet wird. Zur Erstveranstaltung erwarten wir rund 120 Aussteller und mehr als Besucher. Erste PSI PROMOTION WORLD im April Lassen Sie mich abschließend an den Rhein zurückkehren: Wenn weltweite Produkt-Premieren zum ersten Mal der Fachwelt präsentiert werden, wenn Kollegen neue Trends und Entwicklungen diskutieren und aus Informationen echte Wettbewerbsvorteile werden, erst dann wird aus einer Messe die PSI, die europäische Leitmesse und das internationale Netzwerk der Werbeartikelindustrie. Ich wünsche allen Werbeartikellieferanten, Beratern und Händlern sowie Verbänden und Medien drei erfolgreiche Tage. Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.

6 Ergebnisse aus: Werbeartikel-Monitor und Werbeartikel-Wirkungsstudie 2013/14 Patrick Politze Vorsitzender GWW, Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft Präsident BWL, Bundesverband der Werbeartikel-Lieferanten 6 Werbeartikel-Monitor 2013/14 Werbeartikelumsatzentwicklung (in Mrd. Euro) Frage 8: Wiehoch sind im aktuellen Geschäftsjahr 2013 Ihre Ausgaben für Werbeartikel? 4,0 3,5 3,11 3,15 3,21 3,43 3,44 3,47 3,44 3,0 2,80 2,80 2,97 2,5 2,0 TOTAL Trendlinie Die Werbeartikelbranche liegt mit 3,442 Milliarden Euro leicht unter dem Vorjahresniveau. Basis: N= % Patrick Politze PSI-Pressekonferenz Werbeartikel-Monitor 2013/14 Werbeartikelumsatzentwicklung nach Unternehmensgröße (in Mrd. Euro) Frage 8: Wie hoch sind im aktuellen Geschäftsjahr 2013 Ihre Ausgaben für Werbeartikel? 3,0 2,5 2,44 2,27 2,82 2,68 2,80 2,68 Kleinst-/Kleinunternehmen (0-49 Mitarbeiter) Trendlinie 2,0 1,5 1,0 0,5 0,0 0,77 0,70 0, ,76 0,67 0,76 Mittel-/Großunternehmen (50+ Mitarbeiter) Trendlinie Ausgaben für Werbeartikel in Kleinst-/Kleinunternehmen sinken auf 2,68 Mrd. Jedoch ansteigende Umsatzeinstwicklung bei Mittel-/Großunternehmen. Basis: N= Mitarbeiter n=69, Mitarbeiter n=81, Mitarbeiter n=83, 250+ Mitarbeitern=91. 94% Patrick Politze PSI-Pressekonferenz

7 7 Werbeartikel-Monitor 2013/14 Zukünftige Entwicklung der Ausgaben für Werbeartikel Frage 11: Und wie werden sich voraussichtlich Ihre Ausgaben für Werbeartikel in Ihrem Unternehmen in den nächtsten 5 Jahren entwickeln? (gestützt) + + Werden stark steigen 0% + Werden steigen 9% = Werden gleich bleiben 81% - Werden sinken 9% - - Werden stark sinken 1% Unternehmen rechnen mit konstanten Werbeartikelausgaben. Basis: N= % Patrick Politze PSI-Pressekonferenz Werbeartikel-Monitor 2013/14 Streuwerbeartikel dominieren Mehr als 1/3 der Unternehmen setzt Präsentwerbeartikel ein Frage 3: Und sind die Werbeartikel die Sie einsetzen? (gestützt) Frage 4: Und welche davon setzen Sie häufiger ein? (gestützt) Streuwerbeartikel bis 10,00 89% 85% Präsentwerbeartikel zwischen 10,00 bis 35,00 35% Falls mehrere genannt: 15% Präsentwerbeartikel 35,00 und mehr 7% Streuwerbeartikel bis 10,00 Präsentwerbeartikel zwischen 10,00 und 35,00 Basis: N= % Patrick Politze PSI-Pressekonferenz

8 8 Werbeartikel-Monitor 2013/14 Nachhaltige Effekte auf Image und Bekanntheit bilden wichtigste Gründe für Werbeartikeleinsatz Frage 5: Ich nennen Ihnen nun einige Gründe, weshalb man Werbemittel im Unternehmen einsetzen kann. Bitte sagen Sie mir, welche dieser Gründe auf Ihr Unternehmen zutreffen. (gestützt) Wir setzen Werbeartikel im Unternehmen ein, weil der Kunde den Werbeartikel immer wieder benutzt und der Werbeeffekt sehr nachhaltig ist sich dies positiv auf unser Unternehmensimage auswirkt wir dadurch den Bekanntheitsgrad unseres Unternehmens steigern können Werbeartikel ein gutes Preis-/ Leistungsverhältnis besitzen sich gute Qualität des Werbeartikels in der Wahrnehmung beim Kunden auch auf unsere Leistung/ Produkte überträgt dadurch unsere Kunden unserem Unternehmen stärker verbunden sind der eingesetzte Werbeartikel besonders gut zu unserem Unternehmen/ unseren Produkten passt sich dadurch bessere Werbeeffekte erzeugen lassen als durch andere Werbemittel Kunden dem Werbeartikel viel Aufmerksamkeit schenken wir dadurch neue Kunden gewinnen Basis: N=324. Patrick Politze PSI-Pressekonferenz % 38% 47% 60% 59% 58% 57% 69% 68% 80% Vergleichswerte % 46% 55% 39% 48% Werbeartikel-Wirkungsstudie 2013/2014

9 9 Werbeartikel-Wirkungsstudie 2013/14 Werbeartikel in der Untersuchung Büro- und Schreibwaren, z.b.: Haushalt, z.b.: Werkzeug, z.b.: Textilien, z.b.: Lebensmittel, z.b.: Patrick Politze PSI-Pressekonferenz Werbeartikel-Wirkungsstudie 2013/14 Die hohe Erinnerungsquote kann auch in 2013 bestätigt werden Frage 2: Bitte sagen Sie mir, ob Sie hiervon Werbeartikel in Ihrem Besitz haben. (gestützt wurden 11 Werbeartikel vorgegeben) Besitze einen dieser Werbeartikel Besitze keinen dieser Werbeartikel Besitze einen Werbeartikel Besitze keinen Werbeartikel % 5% 65,77 Mio 3,46 Mio % 6% 66,27 Mio 4,23 Mio Hochrechnungen auf Gesamtbevölkerungab 14 Jahren. Basis: N=1.000 (2013); N=2.002 (2011). Patrick Politze PSI-Pressekonferenz

10 10 Werbeartikel-Wirkungsstudie 2013/14 Werbeartikel wirken längerfristig: Knapp die Hälfte der Werbeartikel ist bereits über ein Jahr in Gebrauch Frage 3: Seit wann besitzen Sie diese Werbeartikel? (gestützt) 35% 2011: 25% 22% 18% 25% 2011: 20% 2011: 18% 2011: 37% 1-6 Monate 6-12 Monate 1-2 Jahre >2 Jahre Langfristige Werbewirkung: Werbeartikel sind oft länger als 1 Jahr im Besitz der Empfänger. Basis: N=949. Patrick Politze PSI-Pressekonferenz Werbeartikel-Wirkungsstudie 2013/14 Werbeartikel werden von den Empfängern genutzt. Ich nutze den Werbeartikel nicht 14% 7% Ich nutze den Werbeartikel: 86% 93% Basis: N=949. Patrick Politze PSI-Pressekonferenz

11 11 Werbeartikel-Wirkungsstudie 2013/14 Werbeartikel erreichen mehr Personen als Fernsehen oder Tageszeitungen Reichweite an einem Durchschnittstag *Werbeartikel gesamt **Radio 80% 80% ***Fernsehen **Tageszeitung 65% 72% **Plakate 51% Hohe Reichweite: Werbeartikel erreichen 80% der Bevölkerung ab 14 Jahren (an einem Durchschnittstag). *Basis: N=949. Die Reichweite wurde berechnet aus der Werbekontaktchance (=Nutzung) eines Werbeartikelspro Tag. **Quelle: ma 2013 (Wertfür Plakate= Mittelwert aus unterschiedlichen Plakatgrößen). ***Quelle: AGF/GfK2012 Patrick Politze PSI-Pressekonferenz Werbeartikel-Wirkungsstudie 2013/14 Recall von Werbeartikeln im Benchmark Erinnere mich an den Marken- bzw. Unternehmensnamen des werbenden Unternehmens *Werbeartikel gesamt 78% **Radio 32% ***TV 28% ****Zeitschrift en 26% Hohe Werbeerinnerung: Drei Mal so hoher Recall bei Werbeartikeln im Vergleich zu Zeitschriften. *Quelle: DimaWerbeartikelstudie. ** QuelleRMS (Werteliegen zwischen 25% und 38%), ***Quelle: ARF, **** Quelle: BVDW Patrick Politze PSI-Pressekonferenz

12 12 Darmstadt Sperrfrist: Keine Zeichen: P R E S S E M I T T E I L U N G Vorstand des Gesamtverbandes der Werbeartikel-Wirtschaft im Amt bestätigt. Weichenstellung für einen Strukturwandel in der Verbandslandschaft der deutschen Werbeartikelwirtschaft eingeleitet. Darmstadt. Die Mitglieder des Gesamtverbandes der Werbeartikelwirtschaft (GWW e.v.) haben anlässlich der jährlichen Mitgliederversammlung, die am 16. Dezember 2013 in Düsseldorf stattfand, den amtierenden Vorstand einstimmig wiedergewählt. Neben dem Vorsitzenden Patrick Politze (BWL e.v., Köln) fungieren Hans-Joachim Evers (bwg e.v., Neuss) und Michael Freter (PSI Reed Exhibitions Deutschland GmbH) weiterhin als stellvertretende Vorsitzende. Schatzmeister bleibt auch in den kommenden zwei Jahren Klaus Rosenberger (AKW e.v., Bühl). Im abgelaufenen Kalenderjahr konnte die Werbeartikel-Branche den durch Regulierungen von Politik und Industrie erschwerten Marktbedingungen trotzen. Mit einem Umsatzvolumen von ca. 3,4 Mrd. wurde zwar ein leichtes Minus von 1,5% gegenüber dem Vorjahr verzeichnet, aber gleichzeitig auch das zweitbeste Ergebnis der Branche überhaupt. Beschluss zur Verbandsstruktur: Ein besonders erfreuliches Ergebnis der Jahreshauptversammlung ist, dass Vorstand und Mitgliedschaft einstimmig den Beschluss gefasst haben, Maßnahmen einzuleiten und zu prüfen, ob und wie alle Verbände und Unternehmen, die derzeit im Dachverband organisiert sind (BWL, AKW, BWG, PSI), in einem neuen Einheitsverband GWW zusammengeführt werden können. Damit erfolgt eine Weichenstellung für einen Strukturwandel in der Verbandslandschaft der deutschen Werbeartikelwirtschaft, die es ermöglichen soll, einheitlicher, effizienter und erfolgreicher für die Belange unserer Branche einzutreten, so Patrick Politze. Für den Prozess der Zusammenführung, der vom GWW geleitet wird, geben sich Vorstand und Mitgliedschaft ein Jahr Zeit. Bis Ende 2014 entscheiden alle Einzelverbände, ob sie in den bis dahin beschlossenen neuen Strukturen eines Branchen-Einheitsverbandes aufgehen oder ob sie als Einzelverband bestehen bleiben. Bis dahin wird der GWW in seiner bisherigen Organisation fungieren. Neue Studien des GWW: Es ist uns ein besonderes Anliegen, so Politze, für eine gerechtere und vor allem auch transparentere Steuergesetzgebung sowie den Abbau willkürlicher und hemmend wirkender Auslegungen seitens der Finanzbehörden einzutreten. Darüber hinaus möchten wir mit Hilfe von Studien auf Seiten der Werbung treibenden Industrie ein größeres Bewusstsein für das außerordentliche Potential, die Vielseitigkeit sowie die überzeugende Wirksamkeit dieses Werbemediums schaffen. Rechtzeitig zur Jahrespressekonferenz liegen die Ergebnisse zweier wichtiger Studien der Branche vor: der Werbeartikelmonitor 2014 und ein Update der Werbewirkungsstudie zu Werbeartikeln. Beide Erhebungen belegen wieder eindrucksvoll die besonderen Vorteile und die hohe Effizienz beim Einsatz der von uns vertretenen Werbeform, kommentiert Patrick Politze die Ergebnisse der Studien, die anlässlich der PSI 2014 vorgestellt werden. GWW e.v. Wilhelminenstraße Darmstadt Tel.: / Fax: /

13 NACHRICHTEN Mittwoch, Nr. 1 PSI 2014, Düsseldorf Statement Manfred Parteina, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW Eröffnung der PSI-Messe der Europäischen Werbeartikelwirtschaft Parteina betont Rolle der Werbeartikel DÜSSELDORF, 8. Januar 2014 (zaw) Manfred Parteina, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW, hat auf die Bedeutung der Werbeartikel als Treiber der Marktkommunikation für Unternehmen in Deutschland hingewiesen. Ihre ökonomische Rolle sei gleichfalls am Jahresumsatz von 3,4 Mrd Euro der rund Unternehmen dieser Branche ablesbar, sagte er anlässlich der Messeeröffnung. Damit gehöre der Sektor in die Oberliga der deutschen Kreativwirtschaft. Für das begonnene Jahr 2014 geht Parteina von spürbar höheren Investitionen der deutschen Wirtschaft in Werbung aus. Die Rahmenbedingungen seien dafür so gut wie seit Jahren nicht mehr und die Industrie gewinne an Schwung. Der Index für das verarbeitende Gewerbe zeige in der Euro-Zone aktuell zunehmende Dynamik. Auch in Deutschland seien sich die Konjunkturprognostiker einig: Die Wirtschaft darf 2014 auf einen nachhaltigen Aufschwung hoffen. Geht der volkswirtschaftliche Trend nach oben, folgen ihm die Investitionen in Werbung. Fakt sei aber auch, so der ZAW-Hauptgeschäftsführer, dass seit 13 Jahren der Trend der Investitionen in mediale Werbung unterhalb der Bewegungen des Bruttoinlandsprodukts verlaufe. Bei weiterhin positiver Konjunktur könnte die Werbebranche 2014 wieder aufschließen, hofft Parteina. INFORMATIONEN FÜR PRESSE, HÖRFUNK UND FERNSEHEN ZENTRALVERBAND DER DEUTSCHEN WERBEWIRTSCHAFT ZAW AM WEIDENDAMM 1A BERLIN TELEFON: 030 / TELEFAX: 030 / ONLINE-SERVICE: VERANTWORTLICH: MAIK LUCKOW, MOBIL 0152/

14 Messevorschau PSI 2014 Imagebildung, Inszenierung und Innovationen: Neue Initiativen und Sonderflächen setzen den Werbeartikel in Szene Sie wird die Messe der Premieren, ein Ort von Fashion und Lifestyle und eine internationale Bühne für die Innovationskraft der Branche mit viel Strahlkraft nach außen. Die PSI 2014 geht mit vielen neuen Initiativen an den Start. Das Ziel: Die alte Stärke der Messe als zentralen Treffpunkt der internationalen Werbeartikelbranche bewahren und ausbauen und so der Branche auch durch wirtschaftlich schwierige Rahmenbedingungen in Teilen Europas hindurchhelfen. Die Botschaft: Messe lohnt sich! Denn nirgendwo sonst gibt es die geballten Wettbewerbsvorteile an einem Ort. Viele dieser neuen Initiativen sind bereits in den vergangenen Monaten in aller Munde gewesen: Der PSI FIRST Club zum Beispiel, dessen Aussteller exklusive Neuheiten präsentieren, die neuen Areas die MALL, GUSTO oder der CATWALK. Und auch die Internationalität wurde weiter gefördert, wie die 15 Nationen zeigen, die sich in der International Area präsentieren. Mit den Niederlanden ist in diesem Jahr zudem einer der stärksten Werbeartikelmärkte Europas Partnerland auf der PSI Wie die Messe zum Erlebnis wird: Die neue Mall auf der PSI 2014 Werbeartikel to go und Networking-Area: Zur PSI 2014 werden nicht nur die Messehallen selbst zur Besucherattraktion, auch der Eingangsbereich wird zentraler Bestandteil des Messe-Erlebnisses auf Europas größter Werbeartikelmesse. Mit der neuen Mall am Eingang Nord ist die PSI bereits außerhalb der Hallen zentrale Branchenplattform und Hotspot für Trends und Neuheiten. Die MALL (Eingang Nord) Produktpräsentationen begleiten die Besucher auf ihrem Weg in die Hallen. In der Produktallee gibt es zahlreiche Werbeartikel zum Mitnehmen. Auch die Messetasche der PSI wird hier verteilt, die zum ersten Mal ausschließlich mit Produktmustern gefüllt wird. Riesige Welcome-Banner weisen auf die Produktpremieren auf den Ständen der Aussteller hin. Die Branche kann sich hier optimal in Szene setzen und erste Kunden erreichen. Für das passende Ambiente sorgt die schicke Lounge, in die sich der Eingangsbereich verwandelt. Es gibt Sitzmöglichkeiten und Musik im Hintergrund. Kostenfreier Kaffee und Snacks stehen zur Begrüßung bereit. So wird die Mall auch zur Networking-Area. Gespräche können hier auch nach Messeschluss weitergeführt werden. Ab 17 Uhr startet im Eingang Nord die Abendveranstaltung unter dem Motto PSI

15 15 AFTER WORK - treffen, reden, feiern. Das Event ersetzt die bisherige PSI Night in der Düsseldorfer Nachtresidenz. Nun kann man sich mit Kunden ohne Umwege direkt nach der Messe treffen. Lounge-Möbel, kostenfreie Snacks und Getränke sowie ein DJ sorgen für ausgelassene Stimmung. Zudem gibt es die Pernod-Cocktailbar und die elasto-form-bierbar. Das PSI AFTER WORK findet jeweils am Abend des ersten und zweiten Messetages statt. Und auch den Messeschluss am Freitagnachmittag kann man hier gemeinsam mit Kollegen und Kunden ausklingen lassen. Umgestaltet wird ebenfalls der Eingangsbereich Nord/Ost. Er wird modern und hell und schließt sich direkt an die Halle 12 an. Selbstverständlich erhalten die Besucher auch hier sämtliche Informationen über die PSI sowie die Messetasche. PSI FIRST: Mehr Produkt-Premieren auf der PSI 2014 Neue Produkte sind der Kern der Werbeartikelbranche. Grund genug ihnen auf der PSI im kommenden Jahr einen noch größeren Stellenwert einzuräumen. Mit dem PSI FIRST Club werden Produkt-Premieren der Aussteller zur Messe 2014 besonders gefördert. Im PSI FIRST Club versammeln sich ausgewählte Aussteller der PSI 2014 mit dem Ziel, ihre Innovationen auf der Europäischen Leitmesse der Werbeartikelindustrie erstmalig zu präsentieren. Dabei erleben die Besucher eine ganze Reihe an Premieren, denn die Produkte dürfen vorher nirgendwo gezeigt werden, auch nicht bei firmeneigenen Veranstaltungen. Die Hersteller werden dafür seitens des PSI mit einem umfangreichen Marketingpaket unterstützt und auf der Messe besonders in den Fokus gerückt. Bereits im Eingangsbereich gibt es Wegweiser zu den Innovationen. Teilnehmende Aussteller werden in sämtlichen PSI-Medien vom PSI-Journal bis zum Messekatalog gesondert hervorgehoben. Vor Ort informieren Premieren-Scouts die Besucher über die Produktpremieren. 50 Premieren im PSI FIRST Club Teilnehmer bei PSI FIRST 2014: 1. LM Accessoires Halle 12/ B02 2. XINDAO Halle 12/ D04, G11 3. Nestler-matho Halle 12/ D02, G01 4. Kalfany Süße Werbung Halle 11/ D34, E33 5. TROIKA Germany GmbH Halle 11/ D76 6. Halfar System GmbH Halle 12/ D14, G25a 7. Lensen Toppoint Halle 10/ E34 8. Lediberg GmbH Halle 11/ C14, D29

16 16 9. Inspirion GmbH Halle 11/ D04, F elasto form KG Halle 11/ F54, G Acar Europe GmbH Halle 11/ F Mahlwerck Porzellan Halle 11/ H03, H Chocolissimo Halle 9/ L Häusser Europe OHG Halle 10/ E Samsonite GmbH Halle 10/ G Joytex GmbH & Co. KG Halle 11/ F MAXIM Ceramics Halle 9/ B Vim Solution GmbH Halle 12/ B Buttonboss B.V. Halle 11/ K Reda a.s Halle 11/ E20, F uma Schreibgeräte Ullmann Halle 12/ B22, D25 GmbH 22. JUNG BONBONFABRIK Halle 12/ D29 GmbH & Co. KG 23. Anda Present Ltd. Halle 11/ H HEPLA-Kunststofftechnik Halle 11/ A02, D01 GmbH & Co. KG 25. Herzog Products GmbH Halle 11/ F Spranz GmbH Halle 10/ E03, E team-d Import-Export Halle 10/ C14 Warenvertriebs GmbH 28. reeko design GmbH & Co. Halle 10/ E40 KG 29. Magna Sweets GmbH Halle 12E40a und 12G Lynka Sp. z.o.o. Halle 10/ D Richartz GmbH Halle 11/ B Geiger-Notes AG Halle 11/ D PromoNotes Sp. z.o.o. Halle 9/ L Gustav Selter GmbH & Co. Halle 9/ A42 KG 35. Club Crawatte Crefeld Halle 11/ C34, D41a 36. EUROSTYLE - Emil Kreher Halle 11/ C34, D41 GmbH & Co. KG 37. badge4u Halle 9/ A Giving Europe B.V. Halle 12/ F30, G micx-media in concept Halle 10/ G Zweibrüder Optoelectronics Halle 10/ K61 GmbH & Co. KG 41. Michael Schiffer Promotion Halle 10/ G49 GmbH

17 The Peppermint Company Halle 11/ K03a 43. Dorling Kindersley Verlag Halle 11/ F51 GmbH 44. Intraco Trading B.V. Halle 11/ F MAXX Promotion Halle 10/ E Ritter-Pen GmbH Halle 11/ D65, D Artur Schnabel GmbH Halle 10/ A SOL EXPERT Group Halle 12/ A33 TF 49. Listawood Promotional Halle 10/ E24 Products 50. PSI Promotional Product Halle 10/ C74 (PSI ebusiness) Service PSI im Trend: Der CATWALK präsentiert Werbeartikel auf die etwas andere Art Mit dem PSI CATWALK zeigt sich die PSI in Düsseldorf immer mehr als Lifestyle-Messe. Auf dem PSI CATWALK werden Werbeartikel als modische Begleiter in Szene gesetzt. Neben Werbeartikeln aus dem Textilsegment werden auf dem Laufsteg auch Uhren-Kollektionen, Taschen oder neue Schreibgeräte präsentiert. In der Halle 10 können sich die Besucher während der Fashion Show bei Snacks und Getränken eine Auszeit gönnen. Das Motto des PSI CATWALK lautet Sehen, staunen, applaudieren. Werbeartikel auf dem Laufsteg: Halle 10/ Stand G04 Mehrfach am Tag werden die Produkte nach Themenschwerpunkten präsentiert. Dabei wird auf dem Laufsteg in den Kategorien Wellness, Beach, Sport & Freizeit sowie Bekleidung & Accessoires für Beruf und Business unterschieden. Die Präsentationen finden mittwochs um 11:00 und um 13:00 Uhr, donnerstags um 11:00, 13:00 und 15 Uhr und freitags um 10:00 Uhr statt. CATWALK-Time Folgende Aussteller werden ihre Produkte auf dem PSI CATWALK präsentieren: Wellness, Beach, Sport & Freizeit Mittwoch, , 11:00-11:15 Uhr Donnerstag, , 11:00-11:15 Uhr Freitag, , 10:00-10:15 Uhr ADLER CZECH, a.s. Alta Seta GmbH & Co. KG

18 18 Artur Schnabel GmbH Cotton Classics Handels GmbH EUROSTYLE - Emil Kreher GmbH & Co. KG Gustav Daiber GmbH HALFAR System GmbH HERKA GmbH ID REXHOLM A/S IMPORTIME snc Inspirion GmbH Joytex GmbH & Co. KG Kleinmann Textil + Design GmbH Knirps Media GmbH Lynka Sp. z.o.o. NHP Hanse Distribution GmbH Nunettes Germany Reisenthel Accessoires SPEZIA Lederwaren GmbH Tee Jays A/S travelite GmbH + Co. KG TROIKA Germany GmbH Vangard Retail A/S Bekleidung & Accessoires für Beruf und Business Mittwoch, , 13:00-13:15 Uhr Donnerstag, , 13:00-13:15 Uhr Donnerstag, , 15:00-15:15 Uhr ADLER CZECH, a.s. Alta Seta GmbH & Co. KG Anda Present Ltd. Club Crawatte Crefeld GmbH EUROSTYLE - Emil Kreher GmbH & Co. KG Gustav Daiber GmbH Halfar System GmbH Karlowsky Fashion GmbH NHP Hanse Distribution GmbH Nimbus Nordic A/S Nunettes Germany Reisenthel Accessoires Russell Europe Ltd. Samsonite GmbH SPEZIA Lederwaren GmbH

19 19 Stefania Zaklad Galanterii Skorzanej Tee Jays A/S travelite GmbH + Co. KG TROIKA Germany GmbH V. Fraas GmbH Special Walks by Industrial Wear Mittwoch, und Donnerstag, :00-12:15 Uhr 14:00-14:15 Uhr 16:00-16:15 Uhr Freitag, :00-12:15 Uhr 13:00-13:15 Uhr 14:00-14:15 Uhr Werbeartikel zum Vernaschen: GUSTO Neuer Pavillon auf der PSI 2014 Zartschmelzende Zartbitter-Schokolade, aromatisch duftende Teevariationen sowie gesunde Snacks und süße Verführungen machen auf der PSI 2014 die Halle 9 zu einem kulinarischen Erlebnis. Im Tasting-Pavillon GUSTO erobert der Werbeartikel auf der Europäischen Leitmesse der Werbeartikelindustrie alle fünf Sinne. Als wichtigstes Markeninstrument spricht der Werbeartikel Kunden seit jeher über mehrere Sinne an. Denn dies führt zu einer vollständigeren und umfassenderen Markenwahrnehmung, ausgelöst durch verschiedene Emotionen bei der Registrierung über die Sinne. Messebesucher der PSI können sich im GUSTO nun voll und ganz auf dieses sinnliche Erlebnis einlassen. Werbeartikel mit allen Sinnen genießen: GUSTO in Halle 9/ G28 Aussteller im GUSTO: Bremer HACHEZ Kolb Import & Export Zuckerbäcker Die Olive und mehr Sanders Imagetools Yoomig KG Saltini's Salzmanufaktur Landkaufhaus Mayer

20 20 PSI setzt verstärkt auf Internationalität Verwelkoming, laskavo prosymo, caldo benvenuto, tervetuola oder varmt välkommen: Die PSI 2014 heißt Fachbesucher aus der europäischen Werbeartikelbranche auf zahlreichen verschiedenen Sprachen herzlich willkommen. Gerade Niederländisch ist auf der 52. PSI eine besondere Sprache, gehört sie doch zum diesjährigen Partnerland der Europäischen Leitmesse der Werbeartikelindustrie. Partnerland Niederlande Auf Quadratmetern versammeln sich 2014 die Werbeartikel-Verbände aus insgesamt 15 Nationen und bilden gemeinsam die International Area in Halle 11. Dort repräsentieren sie jeweils ihr Land für die Fachbesucher. Als eine der am stärksten vertretenen Nationen auf der PSI sind die Niederlande in der International Area mit dem Verband PPP vertreten. In einem Dutch Pavillon powered by Het Portaal inklusive einer Holland-Bar oder eine Niederländische Delegation wird das Land die Werbeartikel-Branche den Messebesuchern näher gebracht. Sowohl besucherseitig als auch ausstellerseitig steht die Nation zahlenmäßig weit vorn. 75 niederländische Aussteller sind 2014 auf der Messe vertreten. Auch die Umsatzzahlen der Niederlande im Bereich Werbeartikel sprechen für sich. Rund 1,8 Milliarden Euro spielten Werbeartikel dort im vergangenen Jahr ein. Schon auf der letzten PSI hatten wir mit der Türkei ein starkes Partnerland an unserer Seite, so PSI-Chef Michael Freter. Wir freuen uns, dass die Niederlande 2014 die Nachfolge antreten. Unser Nachbarland spielt in der Werbeartikelbranche eine wichtige Rolle. Umso schöner ist es, dass wir das unseren Besuchern und Ausstellern durch diese Partnerschaft nun verstärkt zeigen können. Verbände auf der International Area Neben den Niederlanden werden 14 weitere Nationen auf der International Area vertreten sein. Erstmals dabei ist zum Beispiel die ScandiBase. Besucher treffen hier auf Verbände und Partner aus Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. Zu den teilnehmenden Verbänden auf der Area gehören außerdem AVIRSU aus der Ukraine, BSGE und BAPP aus Deutschland, FYVAR aus Spanien/Portugal oder IAPP und IPSA aus Russland. Auch EPPA, der Dachverband Europa mit Sitz in den Niederlanden oder ASSOPROM aus Italien werden vertreten sein. Ebenso PromoAlliance, eine Kooperation zwischen ASI (USA), Sourcing City (UK) und dem PSI. Außerdem präsentieren sich IPPAG mit Sitz in der Schweiz, BAPP aus Belgien, BPMA aus UK und PIAP aus Polen auf dieser besonders international geprägten Fläche der PSI. 15 Nationen auf der International Area in Halle 11

1 Steckbrief der Studie. Untersuchungsergebnisse. 3 Backup

1 Steckbrief der Studie. Untersuchungsergebnisse. 3 Backup 1 Steckbrief der Studie 2 Untersuchungsergebnisse a) Besitz von Werbeartikeln b) Nutzung von Werbeartikeln c) Beurteilung ausgewählter Werbeartikel d) Werbeaufdruck 3 Backup www.dima-mafo.de Seite 1 Seite

Mehr

Die internationale. mit Gold-Garantie:

Die internationale. mit Gold-Garantie: Die internationale Ideen-Olympiade mit Gold-Garantie: Werbeartikel sind hörbar, fühlbar, sichtlich besser, sind dufte und geschmackvoll und belegen im direktem Vergleich mit allen anderen Werbeformen in

Mehr

4 Fachmessen 4 Messehallen 600 Aussteller 16.000 Fachbesucher MESSE STUTTGART VOM 4. BIS 6. FEBRUAR 2016. www.expo-4-0.com

4 Fachmessen 4 Messehallen 600 Aussteller 16.000 Fachbesucher MESSE STUTTGART VOM 4. BIS 6. FEBRUAR 2016. www.expo-4-0.com 4 Fachmessen 4 Messehallen 600 16.000 MESSE STUTTGART VOM 4. BIS 6. FEBRUAR 2016 www.expo-4-0.com Konzept Die TV TecStyle Visions ist für alle Entscheider und Experten der Textilveredlungs- und Werbemittelbranche

Mehr

22. SUPERSTAR Award 2015

22. SUPERSTAR Award 2015 22. SUPERSTAR Award 2015 4. 6. November 2015 Düsseldorf düsseldorf 2015 POS display www.display-superstar.com display SUPERSTARs: Awards mit großer Wirkung Awards stärken das Gattungsmarketing einer Branche

Mehr

PSI startet mit kräftigem Besucher-Plus ins neue Werbejahr Branche erwartet ein Anziehen des Werbeartikelmarktes

PSI startet mit kräftigem Besucher-Plus ins neue Werbejahr Branche erwartet ein Anziehen des Werbeartikelmarktes PSI Das internationale Netzwerk der Werbeartikelindustrie 52. PSI Europäische Leitmesse der Werbeartikelindustrie 8. bis 10. Januar 2014, Messegelände Düsseldorf 10. Januar 2014 ABSCHLUSSBERICHT PSI startet

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Ulmer Marketing Preis

Ulmer Marketing Preis Impulse für neue Ideen Ulmer Marketing Preis 2015 Die Idee, Ideen zu prämieren. Sie sind ausgezeichnet! Sie machen tolles Marketing? Wir sind der Marketing-Club. Und wir wollen Sie feiern! Machen Sie mit

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 01.-02. März 2016 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

Werbewirkung von Werbeartikeln. Gefallen Werben Wirken

Werbewirkung von Werbeartikeln. Gefallen Werben Wirken Werbewirkung von Werbeartikeln Gefallen Werben Wirken ZUM GELEIT Hans-Joachim Evers, Vorsitzender Gesamtverband der Werbeartikel- Wirtschaft e.v. Werbeartikel sind ein Instrument des Marketings. In jeder

Mehr

active lounge Part IX Networking & Clubbing for Online Marketing Professionals

active lounge Part IX Networking & Clubbing for Online Marketing Professionals active lounge Part IX Networking & Clubbing for Online Marketing Professionals 10. April 2014 19.00 Uhr Hamburg H1 Club & Lounge Das Konzept Work hard Play hard! Unter diesem Motto veranstaltet die active

Mehr

PSI Marketing Services 2015. PSI Messe 07. - 09. Januar 2015 Messe Düsseldorf 10.07.2014 1

PSI Marketing Services 2015. PSI Messe 07. - 09. Januar 2015 Messe Düsseldorf 10.07.2014 1 PSI 2015 PSI Messe 07. - 09. Januar 2015 Messe Düsseldorf 10.07.2014 1 Möglichkeiten zur Optimierung Ihres Messeauftritts Um den Erfolg Ihrer Messeteilnahme zu unterstützen, bieten wir viele Sponsoringund

Mehr

D Your Global Flagship Event. Post-Show Report. EuroShop. The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de

D Your Global Flagship Event. Post-Show Report. EuroShop. The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de D Your Global Flagship Event. Post-Show Report 2014 EuroShop The World s Leading Retail Trade Fair Düsseldorf Germany www.euroshop.de Michael Gerling Geschäftsführer EHI Retail Institute GmbH Einzelhandel

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2014 6. Mai 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 31. März 2014 6. Mai 2014, 10:00 Uhr 6. Mai 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 6. Mai 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Im Jahr 2014 stellen wir zwei

Mehr

CeBIT 2015 Informationen für Besucher. 16. 20. März 2015 New Perspectives in IT Business

CeBIT 2015 Informationen für Besucher. 16. 20. März 2015 New Perspectives in IT Business CeBIT 2015 Informationen für Besucher 16. 20. März 2015 New Perspectives in IT Business Die Welt wird digital. Sind Sie bereit? Mehr als 300 Start-ups mit kreativen Impulsen 3.400 beteiligte Unternehmen

Mehr

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design.

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design. München, Oktober 2013 Lerchenfeldstraße 11 D-80538 München Tel. 089 74 42 99 15 AGENTUR Herzlich Willkommen! ist eine inhabergeführte Agentur mit Sitz in München und Hamburg. Wir integrieren die Disziplinen

Mehr

Ihre Kunden binden und gewinnen!

Ihre Kunden binden und gewinnen! Herzlich Willkommen zum BWG Webinar Ihr heutiges Webinarteam Verkaufsexpertin und 5* Trainerin Sandra Schubert Moderatorin und Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry, www.schubs.com 1 Mit gezielten Social

Mehr

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack Pressemitteilung Presse- und Informationsdienst Wolfgang Stange Telefon: 02521/8505-17 Telefax: 02521/16167 www-gfw-waf.de stange@gfw-waf.de 16.05.2014 Interpack 2014 in Düsseldorf Innovativ und nachhaltig:

Mehr

Social-Media Kanäle clever vermarkten für Tageszeitungsverlage

Social-Media Kanäle clever vermarkten für Tageszeitungsverlage Social-Media Kanäle clever vermarkten für Tageszeitungsverlage Oliver Fahle Geschäftsführer prettysocial media GmbH Sponsoren Eine Veranstaltung der NEWSCAMP 2014 OLIVER FAHLE PRETTYSOCIAL MEDIA GMBH SOCIAL

Mehr

Werbewirkung von Werbeartikeln. für

Werbewirkung von Werbeartikeln. für Werbewirkung von Werbeartikeln für Studienbeschreibung Seite 2 Studienbeschreibung Aufgaben und Ziele GWW hat Dima Marktforschung beauftragt, eine Studie zum Thema Werbewirkung von Werbeartikeln durchzuführen.

Mehr

Werbewirkung von Werbeartikeln. Studienbeschreibung. Seite 2

Werbewirkung von Werbeartikeln. Studienbeschreibung. Seite 2 Werbewirkung von Werbeartikeln für Studienbeschreibung Seite 2 Studienbeschreibung Aufgaben und Ziele GWW hat Dima Marktforschung beauftragt, eine Studie zum Thema Werbewirkung von Werbeartikeln durchzuführen.

Mehr

TOP comm BADEN-BADEN. TOP:COMM GmbH. GmbH

TOP comm BADEN-BADEN. TOP:COMM GmbH. GmbH TOP comm BADEN-BADEN GmbH Grafik Print design - MArketing - PROMOTION - LIVE kommunikation Aufgaben lösen aber richtig... Erfrischende Ideen sind die Voraussetzung für ein kreatives Design und einen überzeugenden

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Sponsoringpaket drupa cube 2012

Sponsoringpaket drupa cube 2012 Sponsoringpaket drupa cube 2012 Vom 3.-16. Mai 2012 Düsseldorf, Germany Halle 7a 50% Rabatt für Aussteller Jetzt buchen! zanetti altstoetter & team agentur für starke medien und verbände drupa cube 2012

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung.

Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung. WHITEPAPER Markenerfolg durch Werbeartikel und Personalisierung. EINLEITUNG Obwohl bereits viele Zahlen die Stärke von Werbeartikeln belegen und jeder sie kennt, gibt es noch viele ungenutzte Potentiale

Mehr

Presse-Information. Konica Minolta auf der drupa 2012. 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz

Presse-Information. Konica Minolta auf der drupa 2012. 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz Presse-Information Konica Minolta auf der drupa 2012 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz Langenhagen, 1. März 2012 Unter dem Motto Brainpower your printing business! stellt die Konica Minolta Business

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Kamera ab, Erfolg läuft.

Kamera ab, Erfolg läuft. Kamera ab, Erfolg läuft. Film, Videos, Clips, TV: Geben Sie Ihrem Business mehr Biss. Machen Sie Werbung, die besser ankommt. Millionenfach senden Unternehmen heute Botschaften zum Kunden. Doch das Wenigste

Mehr

INTERNATIONALE FACHMESSE FÜR WERBEARTIKEL 4. BIS 6. FEBRUAR 2016 MESSE STUTTGART

INTERNATIONALE FACHMESSE FÜR WERBEARTIKEL 4. BIS 6. FEBRUAR 2016 MESSE STUTTGART INTERNATIONALE FACHMESSE FÜR WERBEARTIKEL 4. BIS 6. FEBRUAR 2016 MESSE STUTTGART www.giveadays.com DAS KONZEPT der Fachmesse für Werbeartikel. Nach der erfolgreichen Erstveranstaltung lädt die GiveADays

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

Events KaVo Kerr Group Eventkonzept und Realisierung

Events KaVo Kerr Group Eventkonzept und Realisierung Events KaVo Kerr Group Eventkonzept und Realisierung Markeneinführung und Produktneuheiten emotional in Szene gesetzt Flora. Köln. Expotechnik Group Juli 2015 Seite 2 Stimmungsvolle Inszenierung einer

Mehr

Werbung nervt! aber nicht immer und überall!

Werbung nervt! aber nicht immer und überall! MediaAnalyzer Newsletter Juli 2011 Wie denken Sie eigentlich ganz privat über Werbung? Fühlen Sie sich häufig genervt oder meistens doch eher gut informiert? Gefällt Ihnen Werbung auf Plakaten besser als

Mehr

Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes

Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes Der Messeauftritt von GRASS auf der interzum 2013 wurde mit dem diesjährigen ADAM Award des unabhängigen Fachverbandes

Mehr

messe erleben. verbindungen schaffen.

messe erleben. verbindungen schaffen. messe erleben. verbindungen schaffen. eine messe ist mehr als nur eine ausstellung. erleben sie emotionen euphorie ein erlebnis exklusivität. interesse modern freude expo outline eindrucksvoll originell

Mehr

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business

ECM, Input/Output Solutions. CeBIT. 14. 18. März 2016 Hannover Germany. cebit.de. Global Event for Digital Business ECM, Input/Output Solutions CeBIT 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Global Event for Digital Business CeBIT 2016 - Global Event for Digital Business 2 Die CeBIT bietet Entscheidern aus internationalen

Mehr

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 ÜBERSICHT PLATTFORM DIE WEBSITE 3 FACEBOOK 4 GOOGLE+ 5 TWITTER 6 DIE APP 7 ONLINE MEDIADATEN 8 DIE WEBSITE WWW.VFL-WOLFSBURG.DE Details www.vfl-wolfsburg.de

Mehr

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse 07.05.2014 Mehr als 50 Aussteller auf der ersten Veranstaltung rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten am Bodensee - Wettbewerb der extravaganten Computer-Umbauten: We-Mod-It Modding Masters 2014 Ungewöhnlich

Mehr

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien leistungen printmedien Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Nicht nur die Leistungen und der Service eines Unternehmens sind entscheidend für den Erfolg. Um sich heute auf dem Markt zu behaupten,

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Your Global Flagship Event. EuroShop

Your Global Flagship Event. EuroShop Your Global Flagship Event. EuroShop The World s Leading Retail Trade Fair 16 20 February 2014 Düsseldorf Germany www.euroshop.de D www.euroshop.de/besucherwelt Quad GmbH Halle 6 / A58 QUAD GmbH Premium-Distribution

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Stuttgart, 31. Juli 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013. Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web

SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013. Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013 Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse Seite 2 Untersuchungsansatz Der Social Media-Trendmonitor

Mehr

08/2012. www.euroshop.de

08/2012. www.euroshop.de 08/2012 www.euroshop.de 1 2 Die EuroShop präsentiert EuroShop Die weltweit führende Handelsmesse Der führende internationale Marktplatz für Investitionsgüter des Handels Für eine Teilnahme an der EuroShop

Mehr

Welche neuen Erlösmodelle sind mit den Entwicklungen rund um Second Screen generierbar?

Welche neuen Erlösmodelle sind mit den Entwicklungen rund um Second Screen generierbar? Welche neuen Erlösmodelle sind mit den Entwicklungen rund um Second Screen generierbar? Einleitung mit Bezug auf jüngste Befragung von mehr als 25 TV-Sendern mit Bezug auf jüngste Kongresse und Events

Mehr

Werbeartikel Teambekleidung. 2 werbeartikel, die emotionen wecken

Werbeartikel Teambekleidung. 2 werbeartikel, die emotionen wecken Werbeartikel Teambekleidung 2 werbeartikel, die emotionen wecken WERBEARTIKEL Werbung, die wirkt! Liebe Leserinnen, liebe Leser, aktuelle Studien belegen: Werbeartikel kommen beim Empfänger besser an als

Mehr

54. INTERNATIONALE WASSERSPORT-AUSSTELLUNG 19 27 SEPTEMBER 2015 AUSSTELLERUNTERLAGEN

54. INTERNATIONALE WASSERSPORT-AUSSTELLUNG 19 27 SEPTEMBER 2015 AUSSTELLERUNTERLAGEN 54. INTERNATIONALE WASSERSPORT-AUSSTELLUNG 19 27 SEPTEMBER 2015 AUSSTELLERUNTERLAGEN Außergewöhnliches Konzept DIE INTERBOOT hat sich seit der ersten Stunde an als die etwas andere Messe verstanden. Nicht

Mehr

PRESSEMITTEILUNG / STIEBEL ELTRON, ISH 2015 DATUM / 04.2015

PRESSEMITTEILUNG / STIEBEL ELTRON, ISH 2015 DATUM / 04.2015 PRESSEMITTEILUNG / STIEBEL ELTRON, ISH 2015 DATUM / 04.2015 _0340 PRESSE / NEUSS, 08.APRIL 2015 Messeauftritt von Stiebel Eltron sorgt für Aufsehen Die D art Design Gruppe gestaltete die Messestandarchitektur

Mehr

FOCUS sucht den Digital Star 2014!

FOCUS sucht den Digital Star 2014! FOCUS sucht den Digital Star 2014! Gewinnen Sie den Award für digitale Innovationen aus Deutschland. In Kooperation mit Presenting Partner FOCUS DIGITAL STAR Jörg Quoos, Chefredakteur FOCUS FOCUS steht

Mehr

Marktstudie 2013 WERBE- UND MEDIENNUTZUNGSVERHALTEN VON UNTERNEHMEN

Marktstudie 2013 WERBE- UND MEDIENNUTZUNGSVERHALTEN VON UNTERNEHMEN Marktstudie 2013 WERBE- UND MEDIENNUTZUNGSVERHALTEN VON UNTERNEHMEN Inhalt Die Studie - Hintergründe Die Teilnehmer Bisheriges Werbeverhalten Zukünftiges Werbeverhalten Crossmediales Werben Zusammenarbeit

Mehr

Nachhaltig wirtschaften und trotzdem profitieren. Wie geht das?

Nachhaltig wirtschaften und trotzdem profitieren. Wie geht das? Ein Produkt des Nachhaltig wirtschaften und trotzdem profitieren. Wie geht das? Die optimale Kommunikation für nachhaltige Lead-Generierung Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache

Mehr

Interview mit Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verbandes e.v.

Interview mit Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verbandes e.v. 25.08.2015 Interview mit Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verbandes e.v. Im ersten Halbjahr 2015 gibt es Absatzzuwächse zu verzeichnen, worauf sind diese zurückzuführen? Nach

Mehr

Online-Agentur mit Ahnung von Markenführung? Markenberater mit reichlich Online-Kompetenz?

Online-Agentur mit Ahnung von Markenführung? Markenberater mit reichlich Online-Kompetenz? Online-Agentur mit Ahnung von Markenführung? Markenberater mit reichlich Online-Kompetenz? Agentur Fakten Name: Wagnerwagner Rechtsform: GmbH Gründung: 2003 Standort: Reutlingen Mitarbeiter: 16 Geschäftsführer:

Mehr

DIE NBRZ PRÄSENTIERT DEN ERFOLGSCASE 2014: RÜGENWALDER MÜHLE

DIE NBRZ PRÄSENTIERT DEN ERFOLGSCASE 2014: RÜGENWALDER MÜHLE DIE NBRZ PRÄSENTIERT DEN ERFOLGSCASE 2014: RÜGENWALDER MÜHLE MÜNCHEN MAI 2014 Die NBRZ Deutsche Zeitungsallianz stellt sich vor. Über 500 Zeitungstitel täglich. 10 Mio. Auflage. Jeden Tag: NBRZ Plus. Deutschlands

Mehr

Case Study: ADforSTYLE - mit Affiliate Marketing Lösung von Commission Junction auf Wachstumskurs

Case Study: ADforSTYLE - mit Affiliate Marketing Lösung von Commission Junction auf Wachstumskurs Pressemitteilung Case Study: ADforSTYLE - mit Affiliate Marketing Lösung von Commission Junction auf Wachstumskurs Das Fashion Performance Netzwerk zieht am Beispiel La Perla erste positive Bilanz Berlin,

Mehr

Erfolgreich im Internet durch strategisches Online-Marketing. Stephan Winter (MSc) Google Qualified Individual LEONEX Internet GmbH

Erfolgreich im Internet durch strategisches Online-Marketing. Stephan Winter (MSc) Google Qualified Individual LEONEX Internet GmbH Willkommen Erfolgreich im Internet durch strategisches Online-Marketing Stephan Winter (MSc) Google Qualified Individual LEONEX Internet GmbH Übersicht Einleitung Das Einmaleins der Markenkommunikation

Mehr

325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr. Nadja Amireh 2. April 2014

325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr. Nadja Amireh 2. April 2014 325 Jahre und knackig: Mit einer Social Media Strategie erfolgreich durchs Lambertz- Jubiläumsjahr Nadja Amireh 2. April 2014 Herzlich willkommen im Keksparadies 2 Ausgangslage zu Beginn des Jubiläumsjahres

Mehr

IT S ALL ABOUT SHOES

IT S ALL ABOUT SHOES DER AWARD IT S ALL ABOUT SHOES Die Inszenierung von Schuhen in der Welt des Modejournalismus kennt keine Grenzen Ob fröhlich-frech, provozierend, witzig oder sexy die Palette an Ideen, die den Beiträgen

Mehr

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform - Kooperation der Mobile-Marketing-Spezialisten für mehr Transparenz und Automatisierung des Werbemarkts für mobile Endgeräte

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

Anleitung zur Händler-Website

Anleitung zur Händler-Website Anleitung zur Händler-Website Sehr geehrte Damen und Herren, im Sommer dieses Jahres haben wir die MARCO TOZZI Website neu gestaltet. Die neue Website bietet mehr Übersicht, Service und Unterhaltung für

Mehr

Whitepaper PIM 360 - Kapitel 3 How PIM pimps Social Commerce. Von Michael Fieg, Christian Farra & Benjamin Rund

Whitepaper PIM 360 - Kapitel 3 How PIM pimps Social Commerce. Von Michael Fieg, Christian Farra & Benjamin Rund Twitter, Facebook & Co sind in aller Munde. Von Non-sense bis Mega-Hype liegen die Meinungen weit auseinander, welche Bedeutung die Microblogging-Dienste im E-Commerce und Multi-Channel Handel haben. Bereits

Mehr

Marketing mit iphone und Co.

Marketing mit iphone und Co. Marketing mit iphone und Co. Wie Mobile Couponing den stationären Einzelhandel verändert 15. September 2011 - Thomas Engel Inhalte des Mobile Couponing-Vortrages Was ist Mobile Couponing bzw. LBS Entwicklung,

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

Ist Ihr Unternehmen optimal gesichert?

Ist Ihr Unternehmen optimal gesichert? Ein Produkt des Ist Ihr Unternehmen optimal gesichert? Die optimale Kommunikation für nachhaltige Lead-Generierung Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe

Mehr

PRESSEMAPPE. PSI Europäische Leitmesse der Werbeartikelindustrie. 7. bis 9. Januar 2015, Messegelände Düsseldorf

PRESSEMAPPE. PSI Europäische Leitmesse der Werbeartikelindustrie. 7. bis 9. Januar 2015, Messegelände Düsseldorf PRESSEMAPPE PSI Europäische Leitmesse der Werbeartikelindustrie 7. bis 9. Januar 2015, Messegelände Düsseldorf 2 Inhalt: 1. PSI-Eröffnungs-Pressekonferenz Statement von Michael Freter, Managing Director

Mehr

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich.

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Eva Mader Director Sales & Creative Technologist. 5 Jahre Erfahrung im Marketing (Telco, Finanz). 3 Jahre Erfahrung in einer Werbeagentur. Expertin für Crossmedia

Mehr

Schöne, neue Fliesenwelt dank kreativer und innovativer Aussteller und Marken

Schöne, neue Fliesenwelt dank kreativer und innovativer Aussteller und Marken Preview 2015 begeisterte die Messebesucher Schöne, neue Fliesenwelt dank kreativer und innovativer Aussteller und Marken Offenbach, September 2015. Unter dem Motto Fliesenstars in der Manege lud die Saint-Gobain

Mehr

Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie. Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG

Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie. Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG BILD am Sonntag & BILD.de BILD am Sonntag Europas größte Sonntagszeitung Durch direkten & unverwechselbaren Stil erreicht

Mehr

INFORMATION UND INSPIRATION WAS TREIBT DEN KUNDEN ZUM KAUF?

INFORMATION UND INSPIRATION WAS TREIBT DEN KUNDEN ZUM KAUF? INFORMATION UND INSPIRATION WAS TREIBT DEN KUNDEN ZUM KAUF? Reinhard Scheitl, 18.06.2015 EIN BLICK IN DIE USA? STUDY JOURNEY RETAIL SHOPS NEW YORK DAS ZIEL IST NICHT VERKAUFEN, SONDERN Kundenbedürfnisse

Mehr

Deutsche Golf Liga. Mediadaten 2014. Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) deutsche golf online GmbH

Deutsche Golf Liga. Mediadaten 2014. Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) deutsche golf online GmbH Deutsche Golf Liga Mediadaten 2014 Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) Deutsche Golf Liga Auf dem Weg zur Vision Gold. Fakten und Hintergründe.! Die Einführung der Bundesliga in nahezu jeder Sportart

Mehr

DDV-Award für effizientes Dialogmarketing

DDV-Award für effizientes Dialogmarketing 2015 DDV-Award für effizientes Dialogmarketing EDDI Das Unternehmen des Jahres Der Dialog mit Kunden war schon immer wichtig für den Unternehmenserfolg und er wird immer bedeutsamer für ein erfolgreiches

Mehr

Einführung und Kurzfragebogen Ihrer Corporate Identity.

Einführung und Kurzfragebogen Ihrer Corporate Identity. Schön Sie kennenzulernen: Der neolog [BrandCheck] Einführung und Kurzfragebogen Ihrer Corporate Identity. neolog [BrandCheck] Willkommen Herzlich willkommen beim neolog BrandCheck. Die Basis für eine gute

Mehr

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zum BVMW Messestand E9 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zur Mittelstandsmesse b2d Sehr geehrte Damen und Herren, wenn am 13. und 14. Oktober 2010 erneut

Mehr

Online-Media Trends 2014

Online-Media Trends 2014 Online-Media Trends 2014 FOMA TRENDMONITOR 2013 TRENDS UND ENTWICKLUNGEN IN DER DIGITALEN WERBUNG DIGITALE WERBUNG MIT POSITIVER WACHSTUMSAUSSICHT! Die digitale Werbung wird sich zu einem Hauptwerbeweg

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

Media Kitchen Mit Hospitality Lounge und Netzwerk-Bar

Media Kitchen Mit Hospitality Lounge und Netzwerk-Bar Ideenkonzept für Sonderbereich Media Kitchen Mit Hospitality Lounge und Netzwerk-Bar Projekt-Stand: 27.05.2015 / EMEX Management GmbH Konzept: Media Kitchen Media Kitchen mit Hospitality Lounge und Netzwerk

Mehr

- Telegenisierung im Sport Erfolgsfaktoren bei der Sportrechteverwertung - im Spannungsfeld zwischen Medien, Rezipienten und Werbewirtschaft

- Telegenisierung im Sport Erfolgsfaktoren bei der Sportrechteverwertung - im Spannungsfeld zwischen Medien, Rezipienten und Werbewirtschaft mailto:studie@media-economics.de 1. Crossmedia & Vermarktung - Die Marke Mensch im Kontext crossmedialer Markenführung - Telegenisierung im Sport Erfolgsfaktoren bei der Sportrechteverwertung - im Spannungsfeld

Mehr

Content takes. www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing

Content takes. www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing 234567 Content takes the lead Sieben Trends in CP und Content Marketing in 2015 www.forum-corporate-publishing.de www.facebook.com/forum.corporate.publishing 234567 Content takes the lead Sieben Trends

Mehr

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur

Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO. Parallel zur Vorsprung durch Innovation SchauPlatz NANO Parallel zur Punktlandung in Ihrer Zielgruppe Immer besser, immer schneller, immer effektiver. Wer im weltweiten Wettbewerb bestehen will, muss ständig daran

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

Von Produktentwicklung bis After Sales kann jede Unternehmenseinheit aus Social Media Aktivitäten wichtige Impulse für das Business mitnehmen

Von Produktentwicklung bis After Sales kann jede Unternehmenseinheit aus Social Media Aktivitäten wichtige Impulse für das Business mitnehmen Von Produktentwicklung bis After Sales kann jede Unternehmenseinheit aus Social Media Aktivitäten wichtige Impulse für das Business mitnehmen Name: Torsten Heinson Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation:

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011 BURDA NEWS GROUP Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus Oktober 2011 Die Markenfamilie von TV SPIELFILM plus 2 Fakten Auf einen Blick TV SPIELFILM plus Die Medienmarke Soziodemographie der TV SPIELFILM

Mehr

READY FOR THE FUTURE

READY FOR THE FUTURE READY FOR THE FUTURE 6.-9. OKTOBER 2015 MESSEZENTRUM SALZBURG WWW.BWS-HOLZBAU.AT ERSTMALS MIT: Bild: ARCHIPICTURE NEUES, MODERNES MESSEKONZEPT Österreichs führende interregionale Branchenplattform positioniert

Mehr

Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an

Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an 15.10.2014 Vierte asia bike: 8 812 Fachbesucher und 6 984 Bikefans am Publikumstag - 487 Aussteller aus 21 Ländern, 357 Medienvertreter Der Erfolg der asia bike in Nanjing hält an Friedrichshafen/Nanjing

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Zukunftsorientiertes Marketing für Physiotherapiepraxen. www.itogether-physio.de. Individuell. Ganzheitlich. Erfolgreich.

Zukunftsorientiertes Marketing für Physiotherapiepraxen. www.itogether-physio.de. Individuell. Ganzheitlich. Erfolgreich. Zukunftsorientiertes Marketing für Physiotherapiepraxen Individuell. Ganzheitlich. Erfolgreich. Sie helfen Ihren Patienten wir helfen Ihnen, neue Patienten zu gewinnen. In ITOGETHER finden Sie einen Partner

Mehr

Präsentation in Perfektion

Präsentation in Perfektion Präsentation in Perfektion Wir realisieren Ihren Messeauftritt Ihr Konzern will auf einer internationalen Messe ausstellen? Ihr Kleinbetrieb möchte sich auf einer regionalen Gewerbeschau präsentieren?

Mehr

Facts & Figures Aussteller

Facts & Figures Aussteller Facts & Figures Aussteller LEADING THE GLOBAL DIGITAL INDUSTRY dmexco Web : dmexco.com dmexco App dmexco Facebook: facebook.com/dmexco dmexco Google+: dmexco.com/googleplus dmexco Twitter: twitter.com/dmexco

Mehr

ERP-System des Jahres 2013

ERP-System des Jahres 2013 ERP-System des Jahres 2013 ERP-Systeme müssen zum Kunden passen Das Center for Enterprise Research der Universität Potsdam sowie die Fachzeitschrift ERP Management verleihen zum achten Mal den renommierten

Mehr

Die Produktionslogistik als integraler Bestandteil des Supply Chain Management am Beispiel EDC. Vortrag Yorck Köhn

Die Produktionslogistik als integraler Bestandteil des Supply Chain Management am Beispiel EDC. Vortrag Yorck Köhn Die Produktionslogistik als integraler Bestandteil des Supply Chain Management am Beispiel EDC Vortrag Yorck Köhn Logistics Network Congress 2007 EDC Deutschland Innovative Konzepte seit über 100 Jahren

Mehr

Einladung zum BVMW Messestand E9. 19. + 20. Oktober 2011 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg

Einladung zum BVMW Messestand E9. 19. + 20. Oktober 2011 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zum BVMW Messestand E9 19. + 20. Oktober 2011 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zur Mittelstandsmesse b2d Sehr geehrte Damen und Herren, wenn am 19. und 20. Oktober 2011 erneut

Mehr

CeBIT Hannover, 14. 18. März 2016. 30.06.2015 PARTNERLAND SCHWEIZ Einladung zur Teilnahme am SWISS Pavilion

CeBIT Hannover, 14. 18. März 2016. 30.06.2015 PARTNERLAND SCHWEIZ Einladung zur Teilnahme am SWISS Pavilion CeBIT Hannover, 14. 18. März 2016 30.06.2015 PARTNERLAND SCHWEIZ Einladung zur Teilnahme am SWISS Pavilion CeBIT Hannover 30.06.2015 2 Die Schweiz ist Partnerland der CeBIT 2016 Partnerland eine einmalige

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Berechnung Fachverband: Modell Österreich

Berechnung Fachverband: Modell Österreich Berechnung Fachverband: Modell Österreich Basis Werbeabgabe: Auf alle Printwerbung, TV/Funkspots, Kinowerbung, Außenwerbung, seit Juni 03 zusätzlich auf Postwurf (Porto) 5 % vom Netto-Fakturenwert der

Mehr

Monatlicher Bericht zur Entwicklung des Schweizer Werbemarkts

Monatlicher Bericht zur Entwicklung des Schweizer Werbemarkts Werbemarkt Trend Report 2014/09 Monatlicher Bericht zur Entwicklung des Schweizer Werbemarkts Highlights aus dem Werbemonat September 2014 2 Werbedruck-Entwicklung im Gesamtmarkt 3 Werbedruck-Entwicklung

Mehr

ich begrüße Sie sehr herzlich auf der Leipziger Buchmesse. Der Anlass, der uns heute zusammenführt, ist denkbar schön: Bücher.

ich begrüße Sie sehr herzlich auf der Leipziger Buchmesse. Der Anlass, der uns heute zusammenführt, ist denkbar schön: Bücher. Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, sehr geehrte Frau Professor Lässig, sehr geehrter Herr Bürgermeister Prof. Fabian, sehr geehrter Herr Buhl-Wagner, sehr geehrter Herr Zille, sehr geehrte Frau

Mehr

Branded Fashion Mission mit Deutschlands größter Foto-und Video- Community 1414

Branded Fashion Mission mit Deutschlands größter Foto-und Video- Community 1414 GOES FASHION Branded Fashion Mission mit Deutschlands größter Foto-und Video- Community 1414 1414 Foto- und Videocommunity Kennzahlen // Mehr als 370.000 Downloads der App // Mehr als 160.000 aktive User

Mehr