Präteritum - Vergangenheit (D), Mitvergangenheit (A)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Präteritum - Vergangenheit (D), Mitvergangenheit (A)"

Transkript

1 Präsens - Gegenwart Man verwendet die GEGENWART, wenn die Handlung, von der gesprochen wird, im Augenblick des Sprechens abläuft: Wo ist Tom? Er ist im Kino. wenn sich die Handlung, von der gesprochen wird, über einen längeren Zeitraum erstreckt: Sie studiert BWL. wenn es sich um eine Angewohnheit handelt: Ich spiele gerne Trivial Persuit. wenn es sich um ein Gesetz handelt: Eisen rostet. Bären mögen Honig. Die Erde hat eine große Anziehungskraft. wenn ich von einer (nahen) zukünftigen Handlung spreche: Ich gehe am Samstag ins Kino. Sie fährt am Wochenende ins Burgenland. ich laufe du läufst er/sie/es läuft wir laufen ihr lauft sie laufen Ich lade sie ein. Du lädst sie ein. Er lädt sie ein. Wir laden sie ein. Ihr ladet sie ein. Sie laden sie ein. Präteritum - Vergangenheit (D), Mitvergangenheit (A) Das Präteritum wird verwendet, wenn man von einer abgeschlossenen, vergangenen Handlung spricht Vor zwei Jahren besuchte ich meine Freundin in Polen. Sie lud mich zu ihrer Hochzeit ein. 1

2 Die Hand schwoll an. ich fuhr du fuhrst er/sie/es fuhr wir fuhren ihr fuhrt sie fuhren Perfekt - vollendete Vergangenheit (D); Vergangenheit (A) Das Perfekt wird verwendet, wenn die vergangene Handlung für die Gegenwart von Bedeutung ist. Im süddeutschen Sprachraum wird im mündlichen Sprachgebrauch die Vergangenheit oft zur Erzählung fortlaufender vergangener Ereignisse verwendet! Zieh dir feste Schuhe an, es hat geregnet. ich habe gegessen du hast gegessen wir haben gegessen ihr habt gegessen er/sie/es hat gegessen sie haben gegessen ich bin gelaufen du bist gelaufen er/sie/es ist gelaufen PERFEKT MIT HABEN wir sind gelaufen ihr seid gelaufen sie sind gelaufen alle transitiven Verben bilden das Perfekt mit haben: Er hat das Buch gelesen. Ein transitives Verb hat immer ein passivfähiges Akkusativobjekt! reflexive Verben: Ich habe mich sehr beeilt. Zu einem reflexiven Verb gehört immer ein rückbezügliches Fürwort! Witterungsverben: Es hat geregnet/geschneit. Modalverben: Ich habe es so gewollt. alle intransitiven Verben, die ein Geschehen in seiner Dauer bzw. in seinem unvollendeten Ablauf ausdrücken: Er hat geschlafen. AUSNAHMEN: sein und bleiben PERFEKT MIT SEIN alle intransitiven Verben, die eine Zustands- bzw. Ortsänderung 2

3 ausdrücken: Die Rose hat geblüht, aber jetzt ist sie verblüht. SITZEN LIEGEN STEHEN: regionale Unterschiede! ich bin gestanden - ich habe gestanden ich bin gesessen - ich habe gesessen ich bin gelegen - ich habe gelegen Plusquamperfekt - Vorvergangenheit Die VORVERGANGENHEIT wird verwendet, wenn man sich auf eine Handlung bezieht, die vor einer in der Mitvergangenheit erzählten Handlung stattgefunden hat. Wir fuhren zum Flughafen, nachdem wir uns von allen verabschiedet hatten. ich hatte gelesen du hattest gelesen er/sie/es hatte gelesen wir hatten gelesen ihr hattet gelesen sie hatten gelesen Futur I - Zukunft Die ZUKUNFT wird verwendet, wenn man ein zukünftiges Geschehen ankündigt. Ich werde im Februar nach Odense fahren. Sie wird mich zu Weihnachten besuchen. ich werde schreiben du wirst schreiben er/sie/es wird schreiben wir werden schreiben ihr werdet schreiben sie werden schreiben Futur II - Vorzukunft Die VORZUKUNFT wird verwendet, wenn man ausdrücken will, dass etwas zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft geschehen sein wird. Ich werde in einem Jahr mein Studium beendet haben. ich werde gelesen haben du wirst gelesen haben wir werden gelesen haben ihr werdet gelesen haben 3

4 er/sie/es wird gelesen haben sie werden gelesen haben Imperativ - Befehlsform Lade sie ein! ist IMPERATIV (Befehlsform!) - Sg. Ladet sie ein! ist IMPERATIV (Befehlsform!) - Pl. Präsens Passiv PRÄSENS PASSIV: werden (im Präsens) + Partizip Perfekt ich werde gelobt du wirst gelobt er/sie/es wird gelobt wir werden gelobt ihr werdet gelobt sie werden gelobt Präteritum Passiv PRÄTERITUM PASSIV: werden (im Präteritum) + Partizip Perfekt ich wurde gelobt du wurdest gelobt er wurde gelobt wir wurden gelobt ihr wurdet gelobt sie wurden gelobt Das Perfekt Passiv PERFEKT PASSIV: werden (im PERFEKT) + Partizip Perfekt d.h.: sein (im Präsens) + Partizip Perfekt + worden (= Partizip Perfekt von werden) ich bin gelobt worden du bist gelobt worden er ist gelobt worden wir sind gelobt worden ihr seid gelobt worden sie sind gelobt worden Plusquamperfekt Passiv PLUSQUAMPERFEKT PASSIV: werden (im Präteritum) + Partizip Perfekt d.h.: sein (im Präteritum) + Partizip Perfekt + worden (= Partizip Perfekt von werden) 4

5 ich war gelobt worden du war gelobt worden er war gelobt worden wir waren gelobt worden ihr wart gelobt worden sie waren gelobt worden Futur I Passiv FUTUR I PASSIV: werden (im Futur) + Partizip Perfekt d.h.: werden (im Präsens) + Partizip Perfekt + werden (= Infinitiv von werden) ich werde gelobt werden du wirst gelobt werden er wird gelobt werden wir werden gelobt werden ihr werdet gelobt werden sie werden gelobt werden Futur II Passiv FUTUR II PASSIV: werden (im Futur II) + Partizip Perfekt d.h.: werden (im Präsens) + Partizip Perfekt + worden sein ich werde gelobt worden sein du wirst gelobt worden sein er wird gelobt worden sein wir werden gelobt worden sein ihr werdet gelobt worden sein sie werden gelobt worden sein 5

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Langenscheidt Verbtabellen Deutsch als Fremdsprache Verbformen nachschlagen und trainieren Deutsch als Fremdsprache Niveau A1-B2 Präsens Präteritum Konjunktiv I Konjunktiv II werde wurde werde würde st

Mehr

Verfasser: Eckehart Weiß

Verfasser: Eckehart Weiß deutsch-digital.de Sprachbetrachtung Lernjahr: Jahrgangsstufe 5 und 6 Schwerpunkt: Die Zeiten - die Tempora Verfasser: Eckehart Weiß Der Gebrauch der Zeiten ist in vielen Sprachen im Detail unterschiedlich.

Mehr

Präsens. Bei der Bildung des Präsens treten an Stelle der Endung -en des Infinitivs andere Endungen, z.b. -e, -st usw.

Präsens. Bei der Bildung des Präsens treten an Stelle der Endung -en des Infinitivs andere Endungen, z.b. -e, -st usw. Präsens Beispiel: lachen Konjugation in der Zeitform Präsens Bei der Bildung des Präsens treten an Stelle der Endung -en des Infinitivs andere Endungen, z.b. -e, -st usw. Regelmäßige Verben 1. Person Singular:

Mehr

Deutsch. Verbtabellen. Langenscheidt. Alles Wichtige rund ums Verb von A bis Z. ab A1

Deutsch. Verbtabellen. Langenscheidt. Alles Wichtige rund ums Verb von A bis Z. ab A1 Langenscheidt Verbtabellen Alles Wichtige rund ums Verb von A bis Z Deutsch ab A1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Benutzerhinweise... 3 Abkürzungen... 7 Tipps & Tricks zum Konjugationstraining...

Mehr

Was ist die Ortsergänzung? Wie fragt man nach der Ortsergänzung? Was ist das Subjekt? Wie fragt man nach dem Subjekt?

Was ist die Ortsergänzung? Wie fragt man nach der Ortsergänzung? Was ist das Subjekt? Wie fragt man nach dem Subjekt? Was ist das Subjekt? Wie fragt man nach dem Subjekt? Was ist die Ortsergänzung? Wie fragt man nach der Ortsergänzung? Was ist das Dativobjekt? Wie fragt man nach dem Dativobjekt? Was ist die Zeitergänzung?

Mehr

Wichtige Hinweise vor dem Drucken und zur Fertigstellung: 1. Es empfiehlt sich das Spiel auf Karton zu drucken.

Wichtige Hinweise vor dem Drucken und zur Fertigstellung: 1. Es empfiehlt sich das Spiel auf Karton zu drucken. Wichtige Hinweise vor dem Drucken und zur Fertigstellung: 1. Es empfiehlt sich das Spiel auf Karton zu drucken. 2. Die Spielanleitung (Seite 2 und 3) ist doppelt, so kann man sie mit der Einstellung 2

Mehr

Inhaltsverzeichnis 2 INHALT. Durchstarten in der deutschen Grammatik... 7

Inhaltsverzeichnis 2 INHALT. Durchstarten in der deutschen Grammatik... 7 Inhaltsverzeichnis Durchstarten in der deutschen Grammatik................................... 7 1. KAPITEL: Formveränderung von Wörtern.................................. 8 A Die Aufgabe der Flexion.............................................

Mehr

Der Konjunktiv. Regeln zur Verwendung des Konjunktivs

Der Konjunktiv. Regeln zur Verwendung des Konjunktivs Der Konjunktiv Regeln zur Verwendung des Konjunktivs steht bei Wünschen und in der indirekten Rede. Möge er in Frieden ruhen! Sie fragte, ob er komme. Ist die form von der Konjunktivform nicht zu unterscheiden,

Mehr

Sophie-Scholl-Realschule Weiden i. d. OPF. Grundwissen Deutsch für die 5. Jahrgangsstufe - 1 -

Sophie-Scholl-Realschule Weiden i. d. OPF. Grundwissen Deutsch für die 5. Jahrgangsstufe - 1 - Sophie-Scholl-Realschule Weiden i. d. OPF. Grundwissen Deutsch für die 5. Jahrgangsstufe - 1 - A) Grundwissen Grammatik Wortarten Nomen Nomen bezeichnen Lebewesen (Menschen, Tiere, Pflanzen) und Gegenstände,

Mehr

Die konjunktierbare Wortart: Verben

Die konjunktierbare Wortart: Verben Die konjunktierbare Wortart: Verben Vollverben: volle Semantik Hilfsverben (Auxiliarverben): helfen dem Vollverb dabei, bestimmte Tempusformen (Perfekt, Plusquamperfekt, Futur I und II), den Konjunktiv

Mehr

Das Verb. Die grammatischen Kategorien des Verbs

Das Verb. Die grammatischen Kategorien des Verbs Das Verb. Die grammatischen Kategorien des Verbs Das Verb ist eine Wortart, die eine Tätigkeit (eine Handlung), einen Vorgang oder einen Zustand ausdrückt. Das deutsche Verb hat folgende grammatische Kategorien:

Mehr

Übung für die Aufnahmsprüfung in Deutsch

Übung für die Aufnahmsprüfung in Deutsch Übung für die Aufnahmsprüfung in Deutsch A) Bestimme bei den folgenden Sätzen jeweils die Satzart! (HS = Hauptsatz, HS-Forts. = Fortsetzung des Hauptsatzes, GS = Gliedsatz; HS unterstreichen, GS unterwellen)

Mehr

Download. Klassenarbeiten Deutsch 5. Zeitformen. Verena Euler / Andreas Reul. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Klassenarbeiten Deutsch 5. Zeitformen. Verena Euler / Andreas Reul. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Verena Euler / Andreas Reul Klassenarbeiten Deutsch 5 Zeitformen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Klassenarbeiten Deutsch 5 Zeitformen Dieser Download ist ein Auszug aus dem Originaltitel

Mehr

Deutsche Grammatik. Verständliche Darstellung Übersichtliche Tabellen Zum Lernen und Wiederholen

Deutsche Grammatik. Verständliche Darstellung Übersichtliche Tabellen Zum Lernen und Wiederholen Deutsche Grammatik Verständliche Darstellung Übersichtliche Tabellen Zum Lernen und Wiederholen Verben Partizip II (Mittelwort II) als Attribut zu einem Substantiv Attribut: ein geprügelter Hund oder als

Mehr

Formen des Konjunktiv II. Der Konjunktiv II. Die Formen des Konjunktiv II können etwas verwirrend sein Vergangenheit.

Formen des Konjunktiv II. Der Konjunktiv II. Die Formen des Konjunktiv II können etwas verwirrend sein Vergangenheit. Der Sie wäre lieber Pauls Frau. Maria ist Karls Frau. Maria hat Karl Sie wäre lieber Pauls Frau. Hier wird gesagt, dass etwas in der nicht passiert ist. Der einfache Der zusammengesetzte Formen des Die

Mehr

7 Verbformen bestimmen und bilden

7 Verbformen bestimmen und bilden 18 7 Verbformen bestimmen und bilden Konjugierte Verbformen setzen sich aus unterschiedlichen Teilen zusammen: aus Person (= 1., 2., 3. Person), Numerus (= Singular oder Plural), Modus (= Indikativ und

Mehr

10 Welche Verben nehmen kein ge-?

10 Welche Verben nehmen kein ge-? 20 Zu den Wortarten 10 Welche Verben nehmen kein ge-? Kein ge- bei Verben mit nichttrennbarem Präfix sowie ihren Ableitungen: verstehen verstanden, missverstehen missverstanden, bedecken bedeckt, entstehen

Mehr

Die Satzstellung im Deutschen in Haupt- und Nebensa tzen (Pra sens, Perfekt, Pra teritum, Plusquamperfekt und Futur I)

Die Satzstellung im Deutschen in Haupt- und Nebensa tzen (Pra sens, Perfekt, Pra teritum, Plusquamperfekt und Futur I) Die Satzstellung im Deutschen in Haupt- und Nebensa tzen (Pra sens, Perfekt, Pra teritum, Plusquamperfekt und Futur I) 1. PRÄSENS Ich spreche Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Deutsch, Englisch,

Mehr

Die Fragekarten werden alle auf einen Stapel gelegt. (Müssen nicht nach Nummern vorsortiert

Die Fragekarten werden alle auf einen Stapel gelegt. (Müssen nicht nach Nummern vorsortiert Rund um das Verb Station 10 Spiel Verbenjäger Spielvorbereitung: ÿ 3 4 Personen ÿ 4 Notizblätter ÿ 4 Stifte ÿ 30 nummerierte Fragekarten ÿ 1 Kontrollblatt mit Lösungen ÿ 1 Zeitmesser (oder Mitspieler zählen)

Mehr

Voransicht. Präsens, Futur & Co Zeitformen erkennen und richtig verwenden

Voransicht. Präsens, Futur & Co Zeitformen erkennen und richtig verwenden V Grammatik und Rechtschreibung Beitrag 11 Zeiten 1 von 26 Präsens, Futur & Co Zeitformen erkennen und richtig verwenden Präteritum Plusquamperfekt Präsens Perfekt Futur I Futur II Von Birgit Lascho, Wiesbaden

Mehr

Worterarbeitung. Wortbild. Wortklang. Wortbedeutung. Dreidimensionale Darstellung des Wortes essen :

Worterarbeitung. Wortbild. Wortklang. Wortbedeutung. Dreidimensionale Darstellung des Wortes essen : Worterarbeitung Wortbild Dreidimensionale Darstellung des Wortes essen : Die einzelnen Buchstaben des Wortes werden dreidimensional dargestellt. Dafür kann Knete, Pfeifenputzer, Watte, Moosgummi, etc.

Mehr

Schritte. Schritte plus. 1 Nomen und Artikel. 1.1 Artikel. 1.1.1 bestimmter Artikel: Deklination. 1.1.2 unbestimmter Artikel: Deklination

Schritte. Schritte plus. 1 Nomen und Artikel. 1.1 Artikel. 1.1.1 bestimmter Artikel: Deklination. 1.1.2 unbestimmter Artikel: Deklination 1 Nomen und Artikel 1.1 Artikel 1.1.1 bestimmter Artikel: Deklination Singular maskulin der Balkon den Balkon dem Balkon neutral das Bad das Bad dem Bad feminin die Küche die Küche der Küche Plural die

Mehr

A - Vier Zeitstufen: Ich fiel vom Stuhl. Ich war vom Stuhl gefallen. Präteritum

A - Vier Zeitstufen: Ich fiel vom Stuhl. Ich war vom Stuhl gefallen. Präteritum 1 Perfekt Präsens Präteritum Perfekt Plusquamperfekt A - Vier Zeitstufen: Ich falle vom Stuhl. Ich fiel vom Stuhl. Ich bin vom Stuhl gefallen. Ich war vom Stuhl gefallen. B Wann verwende ich Perfekt? Häufiger

Mehr

Susanne Schäfer www.zaubereinmaleins.de Illustrationen: Hans-Jürgen Krahl. Susanne Schäfer www.zaubereinmaleins.de Illustrationen: Hans-Jürgen Krahl

Susanne Schäfer www.zaubereinmaleins.de Illustrationen: Hans-Jürgen Krahl. Susanne Schäfer www.zaubereinmaleins.de Illustrationen: Hans-Jürgen Krahl Susanne Schäfer www.zaubereinmaleins.de Illustrationen: Hans-Jürgen Krahl Mein Verben Mini Susanne Schäfer www.zaubereinmaleins.de Illustrationen: Hans-Jürgen Krahl Mein Verben Mini Der Infinitiv - die

Mehr

Hueber. Deutsch. Sabine Dinsel / Susanne Geiger. Verbformen. Bildung & Gebrauch

Hueber. Deutsch. Sabine Dinsel / Susanne Geiger. Verbformen. Bildung & Gebrauch Hueber Deutsch Sabine Dinsel / Susanne Geiger Verbformen Bilng & Gebrauch Seite 4 Vorwort 5 Orientierung: In welcher Übung d was geübt? 7 Übungen 7 A. Alltag 19 B. Mitmenschen 33 C. Lernen & Beruf 49 D.

Mehr

Das Verb. Übung 1. Entnommen aus: Sprache neu entdecken 1. Sprachbuch für Gymnasien (5. Jahrgangsstufe) Arbeitsheft. Schroedel Verlag 2004.

Das Verb. Übung 1. Entnommen aus: Sprache neu entdecken 1. Sprachbuch für Gymnasien (5. Jahrgangsstufe) Arbeitsheft. Schroedel Verlag 2004. Das Verb Übung 1 Entnommen aus: Sprache neu entdecken 1. Sprachbuch für Gymnasien (5. Jahrgangsstufe) Arbeitsheft. Schroedel Verlag 2004. Übung 2 Der Infinitiv und die Personalformen des Verbs Der Infinitiv

Mehr

Das Präteritum. Im Präteritum unterscheidet man zwei Arten von Verben: schwache Verben (regelmäßige) und starke Verben (unregelmäßige).

Das Präteritum. Im Präteritum unterscheidet man zwei Arten von Verben: schwache Verben (regelmäßige) und starke Verben (unregelmäßige). Präteritum Das Präteritum Verben in der Form des Präteritums drücken die einfache Vergangenheit aus, d.h. sie sagen, was schon geschehen ist. Ich hörte gestern Radio. Ihr kamt letzte Stunde nicht in den

Mehr

Starke, schwache und gemischte Verben

Starke, schwache und gemischte Verben Starke, schwache und gemischte Verben Kennzeichen der so genannten starken Verben Änderung des Stammvokals im Präteritum und bei den meisten starken Verben auch im Partizip Perfekt z. B.: sitzen saß gesessen

Mehr

Ich war vom Stuhl gefallen. B - Wann verwende ich Perfekt? Wann verwende ich Präteritum? Präteritum. nur ca.200, nur 100 benutzen wir häufig

Ich war vom Stuhl gefallen. B - Wann verwende ich Perfekt? Wann verwende ich Präteritum? Präteritum. nur ca.200, nur 100 benutzen wir häufig 1 Perfekt A - Vier Zeitstufen: Präsens Präteritum Perfekt Plusquamperfekt Ich falle vom Stuhl. Ich fiel vom Stuhl. Ich bin vom Stuhl gefallen. Ich war vom Stuhl gefallen. B - Wann verwende ich Perfekt?

Mehr

Vorkurs Mediencode 7595-50. Die wichtigsten grammatikalischen Termini

Vorkurs Mediencode 7595-50. Die wichtigsten grammatikalischen Termini Vorkurs Mediencode 7595-50 Die wichtigsten grammatikalischen Termini Für die Arbeit mit Ihrem Lateinbuch benötigen Sie eine Reihe von grammatikalischen Fachbegriffen und auch ein Grundverständnis wichtiger

Mehr

Verben konjugieren. check 5. Verben konjugieren / 48. text- und Satzstrukturen kennen und anwenden. Vervollständige die Tabellen!

Verben konjugieren. check 5. Verben konjugieren / 48. text- und Satzstrukturen kennen und anwenden. Vervollständige die Tabellen! check 5. Verben konjugieren check 5. Verben konjugieren / 48 Vervollständige die Tabellen! Setze auch die Nennform (Infinitiv) und den Wortstamm ein! Infinitiv (nennform): fahren Wortstamm: Infinitiv (nennform):

Mehr

Lektion 11: Konjugation von Verben im Perfekt (conjugation of verbs in present perfect)

Lektion 11: Konjugation von Verben im Perfekt (conjugation of verbs in present perfect) Lektion 11: Konjugation von Verben im Perfekt (conjugation of verbs in present perfect) Das Perfekt beschreibt eine Handlung oder einen Zustand in der Vergangenheit und wird vor allem im Mündlichen verwendet.

Mehr

DER GROßE GRAMMATIK-CHECK Was Sie ab B1 wissen sollten! I. Verb

DER GROßE GRAMMATIK-CHECK Was Sie ab B1 wissen sollten! I. Verb DER GROßE GRAMMATIK-CHECK Was Sie ab B1 wissen sollten! I. Verb Verbarten Grundverben Modalverben Trennbare Verben Unregelmäßige Verben Reflexive Verben Verben mit Präposition sein - können dürfen wollen

Mehr

Lies die Sätze und schreibe die entsprechende Zeitform in das Kästchen!

Lies die Sätze und schreibe die entsprechende Zeitform in das Kästchen! check 8. check 9. Wann bricht ein Vulkan aus? Verben in Zeitformen check 8. Wann bricht ein Vulkan aus? text- und Satzstrukturen kennen und anwenden / 4 Lies die Sätze und schreibe die entsprechende Zeitform

Mehr

Der Oberdeutsche Präteritumschwund

Der Oberdeutsche Präteritumschwund Germanistik Nadja Groß Der Oberdeutsche Präteritumschwund Zur Beobachtung einer sich verstärkenden Veränderung unseres Tempussystems Studienarbeit INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung... 1 2. Zwei Vergangenheits-Tempora:

Mehr

Deutsche Grammatik. Privatlizenz

Deutsche Grammatik. Privatlizenz Deutsche Grammatik Privatlizenz Die Dateien dürfen ausschließlich zur privaten Nutzung ausgedruckt und verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte (egal ob als Datei oder als Ausdruck) ist ausdrücklich

Mehr

Konjunktiv I und II. Pichardo 2012

Konjunktiv I und II. Pichardo 2012 Konjunktiv I und II Pichardo 2012 Es gibt zwei Arten von Konjunktiv Konjunktiv II: Irreale Wunschsätze Wennich1 MillionDollaraufder Bank hätte, würdeich nichtmehrarbeiten. Irreale Bedingungs- oder Konditionalsätze

Mehr

Einführung in die deutsche Grammatik

Einführung in die deutsche Grammatik Als Grundlage des Lehrbuchs und unserer Grammatikvermittlung dient uns das Modell der Dependenzgrammatik. Sie beschreibt die einzelnen Elemente der Grammatik als voneinander abhängig. Das Verb steht dabei

Mehr

Universität Leipzig Das Verb Modul Grammatische Grundlagen Institut für Germanistik Formenbildung Schulgrammatische Übung Dr. Volker Hertel SS 2015

Universität Leipzig Das Verb Modul Grammatische Grundlagen Institut für Germanistik Formenbildung Schulgrammatische Übung Dr. Volker Hertel SS 2015 Tempusbildung Inventar A Vollverb B werden C haben / sein * Operationen 1 Bildung der finiten Form (Pers.- und Numerus-Exponent) 2 Bildung des Präteritalstammes (st.v.: Ablaut; sw.v.: Dental) 3 Bildung

Mehr

Deutschkurs. Level 4

Deutschkurs. Level 4 Deutschkurs Level 4 INHALT: Wiederholung der Zeiten, die Satzstellung, Modalverben, Aktiv/Passiv, Possessivpronomen ZIEL: flüssige Konversation, Texte verstehen und verfassen können. www.deutsch.fit Die

Mehr

Was man über Nebensätze wissen sollte.

Was man über Nebensätze wissen sollte. Was man über Nebensätze wissen sollte. Hauptsätze ( HS ) und Nebensätze ( NS ) unterscheiden sich in erster Linie durch die Satzstellung des konjugierten Verbs. In einem steht das konjugierte Verb entweder

Mehr

Wörter, die eine Tätigkeit, einen Vorgang oder einen Zustand angeben, nennt man Verben.

Wörter, die eine Tätigkeit, einen Vorgang oder einen Zustand angeben, nennt man Verben. VERBEN VERBEN 1 Wörter, die eine Tätigkeit, einen Vorgang oder einen Zustand angeben, nennt man Verben. Tätigkeitsverben geben demnach eine Tätigkeit an. Beispiel: Peter schreibt einen Brief. Lydia singt

Mehr

Modalverben. sollen, wollen, können, mögen, dürfen, müssen sofern mit einem weiteren Verb (im Infinitiv) gebraucht

Modalverben. sollen, wollen, können, mögen, dürfen, müssen sofern mit einem weiteren Verb (im Infinitiv) gebraucht Verbarten Hilfsverben Modalverben Verb Grundlagen - Folie 1 Vollverben sein, haben, werden sofern zur Bildung einer Zeit oder des Passivs verwendet sollen, wollen, können, mögen, dürfen, müssen sofern

Mehr

Artikelspiel erstellt von L. Schikowski M.A., Universität Göttingen, IIK e.v. Göttingen, lschikowski@gmail.com, Gruppen-/Partnerarbeit

Artikelspiel erstellt von L. Schikowski M.A., Universität Göttingen, IIK e.v. Göttingen, lschikowski@gmail.com, Gruppen-/Partnerarbeit Genus Rede Kardinalzahl Prädikat Konsonant Modus Stamm Vokal Subjekt Plural Prä-/Suffix Genitiv Artikel mit Grammatikbegriffen üben Präteritum Numerus Funktionsverbgefüge Plusquamperfekt Konjugation Kasus

Mehr

Konjunktivformen I + II

Konjunktivformen I + II www.klausschenck.de / Deutsch / Grammatik / Konjunktivformen / S. 1 von 5 Konjunktivformen I + II 1. an den Infinitivstamm werden die folgenden Konjunktiv- Endungen gehängt Singular Plural 1. Person -

Mehr

Deutsch Grammatik. Präsens Imperfekt Perfekt Plusquamperfekt

Deutsch Grammatik. Präsens Imperfekt Perfekt Plusquamperfekt Deutsch Grammatik Zeiten Präsens Imperfekt Perfekt Plusquamperfekt ich spiele ich spielte ich habe gespielt ich hatte gespielt du spielst du spieltest du hast gespielt du hattest gespielt er/ sie/ es spielt

Mehr

Grammatik: Überblick für die Klassen 5 bis 7

Grammatik: Überblick für die Klassen 5 bis 7 Grammatik: Überblick für die Klassen 5 bis 7 1. Die Wortarten A) Das Adjektiv: das Eigenschaftswort. Mit ihm kann man Lebewesen, Dinge, Pflanzen und Zustände genauer beschreiben. z.b. eine süße Katze,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Salut! Bienvenu zur Französisch-Grammatik!... 7

Inhaltsverzeichnis. Salut! Bienvenu zur Französisch-Grammatik!... 7 Inhaltsverzeichnis Salut! Bienvenu zur Französisch-Grammatik!................................ 7 1. Kapitel: L ACCORD DU PARTICIPE PASSÉ Die Übereinstimmung des Mittelworts der Vergangenheit (Partizip Perfekt)...

Mehr

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Lektion 7 Schritt A Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Zeit Schritt Lehrer-/ Schüleraktivität Material/ Medien 2 Std. Einstimmung auf Der Lehrer stellt Fragen zu den Bildern A, B und C KB das Thema Bild

Mehr

150 Grammatik- 5. bis 10. Klasse. übungen Regeln und Formen zum Üben. 5. bis 10. Klasse

150 Grammatik- 5. bis 10. Klasse. übungen Regeln und Formen zum Üben. 5. bis 10. Klasse Deutsch 5. bis 10. Klasse 150 Grammatik- übungen Regeln und Formen zum Üben 5. bis 10. Klasse 1.3 Artikel 1 1.3 Artikel Bestimmte und unbestimmte Artikel Der begleitende Artikel kann ein bestimmter oder

Mehr

Grammatikthemen und -progression im UÜ berblick

Grammatikthemen und -progression im UÜ berblick Grammatikthemen und -progression im UÜ berblick Niveaustufe A1 Fragesatz und Aussagesatz, Satzintonation W-Fragen Erste Verben im Präsens Personalpronomen du/sie, er/sie (3. Pers. Sg.) Präposition aus,

Mehr

Wissen fürs 5./6. Deutsch Englisch Mathematik. Klasse

Wissen fürs 5./6. Deutsch Englisch Mathematik. Klasse Wissen fürs G8 Englisch Mathematik 5./6. Klasse 1.1 Die Wortarten erkennen und unterscheiden Partizip I (Partizip Präsens) Das Partizip I kann als Adjektiv, als Adverb oder als Substantiv verwendet werden.

Mehr

Dass- und Infinitiv-Sätze mit zu

Dass- und Infinitiv-Sätze mit zu Deutschkurse für Ausländer bei der Universität München Dass- und Infinitiv-Satz mit zu 08-04a Basisstufe II / GD Dass- und Infinitiv-Sätze mit zu 1. Dass-Satz oder Infinitiv-Satz mit zu? A. Hauptsatz Nebensatz

Mehr

TABELLA. Konjugation der Hilfsverben /Coniugazione del verbo ausiliare sein Indikativ / Indicativo

TABELLA. Konjugation der Hilfsverben /Coniugazione del verbo ausiliare sein Indikativ / Indicativo TABELLA Konjugation der Hilfsverben /Coniugazione del verbo ausiliare sein Ich bin ich war du bist du war-st er/sie/es ist er/sie/es war wir sind wir war-en ihr seid ihr war-t Sie/sie sind Sie/sie war-en

Mehr

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT Alle aufgeführten Kurse sind 100 % kostenfrei und können unter http://www.unterricht.de abgerufen werden. SATZBAU & WORTSTELLUNG - WORD ORDER Aussagesätze / Affirmative

Mehr

Fangen Sie an, die Vokabeln auf der Vokabelliste zu lernen, besonders die Verben. Arbeitsblatt: Präsens und Perfekt

Fangen Sie an, die Vokabeln auf der Vokabelliste zu lernen, besonders die Verben. Arbeitsblatt: Präsens und Perfekt 1 Due on MI, 18.01.2006 Wiederholung vom letzten Semester: Was wissen Sie schon über Berlin? Verbformen: Präsens und Perfekt; Bewegung FR, 20.01. 2006 Handbuch: Lesen Sie Präsens, S. 14-21. Zusammenfassung,

Mehr

Wortarten_Riki:Quark1.qxd 12.08.2014 13:10 Seite 1. Dagmar Gerl. Wortarten kompakt. Grammatik Schritt für SchrittMIT LÖSUNGEN!

Wortarten_Riki:Quark1.qxd 12.08.2014 13:10 Seite 1. Dagmar Gerl. Wortarten kompakt. Grammatik Schritt für SchrittMIT LÖSUNGEN! Wortarten_Riki:Quark1.qxd 12.08.2014 13:10 Seite 1 Dagmar Gerl Wortarten kompakt Grammatik Schritt für SchrittMIT LÖSUNGEN! Wortarten_Riki:Quark1.qxd 12.08.2014 13:10 Seite 2 Dagmar Gerl Wortarten kompakt

Mehr

ich schwimme Gegenwart (Präsens) ich schwamm ich bin geschwommen Vergangenheit (Perfekt) ich werde schwimmen Zukunft (Futur) schwimmen schwimmen

ich schwimme Gegenwart (Präsens) ich schwamm ich bin geschwommen Vergangenheit (Perfekt) ich werde schwimmen Zukunft (Futur) schwimmen schwimmen schwimmen schwimmen ich schwimme ich schwamm ich schwamm ich bin geschwommen ich werde schwimmen ich schwimme ich bin geschwommen ich werde schwimmen schwimmen schwimmen ich bin geschwommen ich schwimme

Mehr

Das Passiv. mein-deutschbuch.de. Was man über das Passiv wissen sollte. Was man bei der Bildung des Passivs beachten muss.

Das Passiv. mein-deutschbuch.de. Was man über das Passiv wissen sollte. Was man bei der Bildung des Passivs beachten muss. Das Passiv Was man über das Passiv wissen sollte. Das Passiv, auch Vorgangspassiv oder werden - Passiv genannt, stellt das Geschehen, die Handlung oder den Vorgang in den Vordergrund. Die handelnde Person,

Mehr

Adjektive und Adverbien: Der Igel lief schnell nach Hause. Bist du verrückt? Bedeutung und Verbformen im Präteritum erkennen.

Adjektive und Adverbien: Der Igel lief schnell nach Hause. Bist du verrückt? Bedeutung und Verbformen im Präteritum erkennen. Erinnern Sie sich? Beim Wettrennen Trabbi gegen Porsche entdeckte Paula mit Jans Hilfe einen zweiten Trabbi. Er sah genauso aus wie der erste. Dieser Trabbi wartete kurz vor dem Ziel, im Gebüsch versteckt,

Mehr

Lösung für Lehrerinnen und Lehrer Grammatik-Lapbook Teil 1: Wortarten

Lösung für Lehrerinnen und Lehrer Grammatik-Lapbook Teil 1: Wortarten Lösung für Lehrerinnen und Lehrer Grammatik-Lapbook Teil 1: Wortarten Es wird zunächst eine Grundform für das Lapbook erstellt. Dabei bietet es sich an, aus Tonkarton ein Buch zu falten (siehe auch Arbeitsblatt

Mehr

Grundwissen 5. Klasse. Wortarten. konjugierbar Verb ( essen, üben )

Grundwissen 5. Klasse. Wortarten. konjugierbar Verb ( essen, üben ) Wortarten Wortarten im Überblick Wortarten flektierbar (durch Beugung veränderbar) nicht flektierbar (unveränderbar) deklinierbar Nomen ( Gabel, Lamm ) Artikel ( eine, das ) Pronomen ( ich, unser ) Adjektiv

Mehr

- Begrüßung, nach dem Namen fragen (II)

- Begrüßung, nach dem Namen fragen (II) Das Lehrbuch führt bis zum Niveau A2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen. Für jede Lektion werden die zu erwerbenden Kompetenzen wie folgt beschrieben. Урок 1 Привет, Россия! - Fragen nach

Mehr

Reflex Deutsch Avancé Issu de la méthode Sprachkurs Deutsch des Editions Diesterweg à Francfort

Reflex Deutsch Avancé Issu de la méthode Sprachkurs Deutsch des Editions Diesterweg à Francfort Reflex Deutsch Avancé Issu de la méthode Sprachkurs Deutsch des Editions Diesterweg à Francfort Lektion Themen Sprachliches Handeln Phonetik / Grammatik Lektion 1 Edelsteine, Idar- Oberstein Arbeitsvorgang

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Tempus 1 A haben mit den Lerneinheiten Konjugation, Präteritum, Perfekt und Futur viele grundlegende Fakten zur Charakterirung der Wortart Verb kennen gelernt. An dieser Stelle

Mehr

ZEITFORMEN VERWENDUNG DES PRÄSENS

ZEITFORMEN VERWENDUNG DES PRÄSENS Verb 2/ 33 ZEITFORMENBILDUNG PRÄSENS (Gegenwart): Verb-Wortstamm d Infinitivs + entsprechende Personalendung Das Präsens ist eine einteilige Zeitform! 1.Person: ich lauf-e 1.Person: wir lauf-en 2.Person:

Mehr

Kannst du die Zeitformen schon gut?

Kannst du die Zeitformen schon gut? Kannst du Zeitformen schon gut? Spielregel für 2 bis 4 Spieler Man...... braucht Spielkarten einer Zeitform, z.b. der Mitvergangenheit.... teilt Karten nach der Farbe aus jeder erhält 12 Karten.... mischt

Mehr

Grundwissen: Formale Sprachbetrachtung (Unterstufenpensum)

Grundwissen: Formale Sprachbetrachtung (Unterstufenpensum) Grundwissen: Formale Sprachbetrachtung (Unterstufenpensum) I. Wortarten 1. Wörter, die man verändern kann (flektierbare Wortarten) (das) Verb (konjugierbar) Vollverb: kaufen, laufen Hilfsverb: sein, haben,

Mehr

Das Präsens. (*nicht l, r) ich arbeite ich atme du arbeitest du atmest -est man arbeitet man atmet -et wir arbeiten

Das Präsens. (*nicht l, r) ich arbeite ich atme du arbeitest du atmest -est man arbeitet man atmet -et wir arbeiten Das Präsens 1 Das Verb 1.1 Das Präsens Die meisten Verben bilden das Präsens wie das Verb lernen: lernen (Infinitiv) Person Personalpronomen Stamm + Endung ich lerne 1. ich lern- -e du lernst Singular

Mehr

Beim Wortklang auf die Endung d achten, eventuell mit Hunde erklären, da ist es deutlicher. Wort abbauen Hund Hun Hu H Wort aufbauen H Hu Hun Hund

Beim Wortklang auf die Endung d achten, eventuell mit Hunde erklären, da ist es deutlicher. Wort abbauen Hund Hun Hu H Wort aufbauen H Hu Hun Hund Hund Beim Wortklang auf die Endung d achten, eventuell mit Hunde erklären, da ist es deutlicher. Wort abbauen Hund Hun Hu H Wort aufbauen H Hu Hun Hund Das Wort Hund ist ein Namenwort (Nomen) Namenwörter

Mehr

Worterarbeitung. Wortbild. Wortklang. Wortbedeutung. Dreidimensionale Darstellung des Wortes kommen :

Worterarbeitung. Wortbild. Wortklang. Wortbedeutung. Dreidimensionale Darstellung des Wortes kommen : Wortbild Worterarbeitung Dreidimensionale Darstellung des Wortes kommen : Die einzelnen Buchstaben des Wortes werden dreidimensional dargestellt. Dafür kann Knete, Pfeifenputzer, Watte, Moosgummi, etc.

Mehr

Progressionsplan. zum Einsatz von Meine Grammatik begleitend zu Planet. Planet 1 Grammatikphänomen Meine Grammatik

Progressionsplan. zum Einsatz von Meine Grammatik begleitend zu Planet. Planet 1 Grammatikphänomen Meine Grammatik Progressionsplan zum Einsatz von Meine Grammatik begleitend zu Planet Unserer Meinung nach ist es nicht sinnvoll, ein Grammatikbuch bei Null-Anfängern schon ab der ersten Lektion des Lehrwerks einzusetzen.

Mehr

In dem hier entwickelten Konjugationssystem zeigt ein durchschnittliches Verb zum Beispiel ca. 740 Morpheme auf.

In dem hier entwickelten Konjugationssystem zeigt ein durchschnittliches Verb zum Beispiel ca. 740 Morpheme auf. Projekt HANA I Maschinenprogramme fuer natuerliche Sprachen nach der Morphemmethode MMT Entwickler: Team Castell Entwicklung der MMT-Konzepte. Prague Research Institute Varšavská 36 ČR- 12000 Prag 2 Die

Mehr

ich lern e Verb-Konjugation 1. ich lern e wir lern en 2. du lern st ihr lern t Person 2. Sie lern en Sie lern en 1. Grammatische Grundbegriffe

ich lern e Verb-Konjugation 1. ich lern e wir lern en 2. du lern st ihr lern t Person 2. Sie lern en Sie lern en 1. Grammatische Grundbegriffe 1. Grammatische Grundbegriffe s Vb, en e Konjugation, en konjugien r Stamm, ''e e Endung, en s Pronomen, - Regelmäßige Vbkonjugation ich ln e Psonal-Pronomen Stamm Vb-Endung Singular Plural 1. ich ln e

Mehr

1 Das Lernen der norwegischen Sprache Begrifflichkeit... 11

1 Das Lernen der norwegischen Sprache Begrifflichkeit... 11 Inhalt Seite Vorwort 3 Einleitung 10. 1 Das Lernen der norwegischen Sprache... 10 2 Begrifflichkeit... 11 1 Wortarten... 11 2 Veränderbarkeit von Wörtern.... 12 Substantive 13. 3 Grundsätzliches... 13

Mehr

Die Hilfsverben haben, sein, werden. haben sein werden Konjunktiv I. Konjunktiv I

Die Hilfsverben haben, sein, werden. haben sein werden Konjunktiv I. Konjunktiv I Deutsch Verben WISSEN GRIFFBEREIT Die Hilfsverben haben,, werden Ein Verb bezeichnet immer eine Handlung, einen Vorgang oder einen Zustand. Für alle Verben gilt: Sie werden kleingeschrieben und können

Mehr

Verb: Handlungsarten (aktiv / passiv)

Verb: Handlungsarten (aktiv / passiv) Goetheschule Essen / Merkblätter Deutsch Name: Klasse: Grammatik / Wortarten / Verb: Handlungsarten (aktiv / passiv) Verb: Handlungsarten (aktiv / passiv) Es gibt zwei Handlungsarten oder Genera des Verbs:

Mehr

BA-Studium der deutschen Sprache und Literatur

BA-Studium der deutschen Sprache und Literatur Studiengang BA-Studium der deutschen Sprache und Literatur Lehrveranstaltung Deutsche Sprachübungen I Status Pflichtfach (A) Studienjahr 1. Semester 1. ECTS 3 Lehrende Marina Lovrić, mag.educ.philol.germ.

Mehr

Thema: Das Perfekt. Schwierigkeitsstufe: *

Thema: Das Perfekt. Schwierigkeitsstufe: * Thema: Das Perfekt Schwierigkeitsstufe: * Inhalt Regeln zum Perfekt Starke & Schwache Verben Verbtabellen der starken und schwachen Verben Übungen * elementare Sprachverwendung (gemäß dem Europäischen

Mehr

L ö s u n g en. Modalverben Übungen 1 - Lösungen. 1. darf, darf nicht, muss oder kann? 2. muss oder darf? Man

L ö s u n g en. Modalverben Übungen 1 - Lösungen. 1. darf, darf nicht, muss oder kann? 2. muss oder darf? Man 11 L ö s u n g en Modalverben Übungen 1 - Lösungen 1. darf, darf nicht, muss oder? Man muss in der Schule oder beim Lernen einer Sprache aufpassen. Man /darf in die Bibliothek gehen und dort lesen. Man

Mehr

Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis

Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis Deutsch Grammatik mit PPT Inhaltsverzeichnis Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis Wortlehre 1. Nomen und Fälle 1.1 Nomen und Fälle Theorie 1.1 Nomen und Fälle Übungen 1.2 Pronomen und Fälle Übungen

Mehr

46 Die Konjugationsformen des Perfekts

46 Die Konjugationsformen des Perfekts 46 Die Konjugationsformen des Perfekts Das Perfekt wird aus der konjugierten Präsensform des Hilfsverbs haben bzw. sein zusammen mit dem Partizip II des betreffenden Verbs gebildet. Perfekt: Präsens von

Mehr

DEUTSCHÜBUNGEN. Markus seit einem Jahr in Deutschland (LEBEN). Markus lebt seit einem Jahr in Deutschland.

DEUTSCHÜBUNGEN. Markus seit einem Jahr in Deutschland (LEBEN). Markus lebt seit einem Jahr in Deutschland. DEUTSCHÜBUNGEN Aufgabe 1a Konjugieren Sie folgende Verben im PRÄSENS. Beispiel: Markus seit einem Jahr in Deutschland (LEBEN). Markus lebt seit einem Jahr in Deutschland. 1. Michaela hat eine Schwester,

Mehr

Kapitel 2. Wir kommunizieren... 37. Wir üben Grammatik... 52. Wir drillen... 58. Wir spielen... 59

Kapitel 2. Wir kommunizieren... 37. Wir üben Grammatik... 52. Wir drillen... 58. Wir spielen... 59 Inhalt Inhalt Kapitel 1 Wir kommunizieren............................... 7 Begrüßen und sich vorstellen...................... 7 Familie und Freunde vorstellen; mit Erwachsenen sprechen..............................

Mehr

Subjekt- und Objekt-Sätze

Subjekt- und Objekt-Sätze 05-70a Qualifizierungsstufe I / GD 1. Was sind? Akkusativ-Objekt (a) Ich erwarte meinen Freund. Nomen (b) Ich erwarte, dass mein Freund heute kommt. dass-satz (c) Ich erwarte, meinen Freund zu treffen.

Mehr

7.1 Einteilung der Verben nach morphologischen Kriterien

7.1 Einteilung der Verben nach morphologischen Kriterien 7. Das Verb "Verbum" bedeutet im Lateinischen "Wort", "Verba" also "Wörter". In unserem Sprachgebrauch ist Verb nur eine Wortart (nicht die Bezeichnung für alle Wörter). Das Verb gilt aus verschiedenen

Mehr

Präteritum oder Imperfekt Vergangenheit. Futur Zukunft abschließen 1.P. Ez.: Ich schließe ab Ich schloss ab

Präteritum oder Imperfekt Vergangenheit. Futur Zukunft abschließen 1.P. Ez.: Ich schließe ab Ich schloss ab Lösungsblatt zum Drehscheibenspiel Tempora / Zeiten Verb / Tunwort Präsens Gegenwart Präteritum oder Imperfekt Vergangenheit Perfekt Vergangenheit Futur Zukunft abschließen 1.P. Ez.: Ich schließe ab Ich

Mehr

GRAMMATIK = WIEDERHOLUNG VON VERBEN

GRAMMATIK = WIEDERHOLUNG VON VERBEN DEUTSCH 5 NAME GRAMMATIK = WIEDERHOLUNG VON VERBEN A. PRÄSENS: Monika redet mit ihren Freunden Dieter und Jochen. Sie diskutieren, was die Mitglieder ihrer Familien jeden Tag machen. Bitte die Satzteile

Mehr

Konjunktiv II. Ich würde ein Auto kaufen Sie würde eine Weltreise machen. Wir würden ein Haus bauen. KONJUNKTIV II = würden + INF

Konjunktiv II. Ich würde ein Auto kaufen Sie würde eine Weltreise machen. Wir würden ein Haus bauen. KONJUNKTIV II = würden + INF Konjunktiv II Ich würde ein Auto kaufen Sie würde eine Weltreise machen. Wir würden ein Haus bauen. KONJUNKTIV II = würden + INF Konjunktiv II ich würde du würdest er/sie/es würde wir würden ihr würdet

Mehr

Grammatik. Inhaltsverzeichnis

Grammatik. Inhaltsverzeichnis 2010 Inhaltsverzeichnis Das Verb - Die Konjugation 3 W-Fragen (Fragen mit Fragewort) 5 Starke Verben 6 Ja/Nein-Fragen (Fragen ohne Fragewort) 7 Das Personalpronomen (im Nominativ) 8 Nicht trennbare und

Mehr

SUMMER GERMAN MYP 1 EXAM REVIEW

SUMMER GERMAN MYP 1 EXAM REVIEW SUMMER GERMAN MYP 1 EXAM REVIEW Logical or Illogical? Kann er schnell laufen? Ja, nur langsam Logical or Illogical? Das Kaufhaus ist da drüben. Tor! Logical or Illogical? Fliegen Sie nächstes Jahr nach

Mehr

Die lateinische Konjugation

Die lateinische Konjugation Die Grundregeln der lateinischen Konjugation: KONJUGIEREN HEISST DAS BEUGEN EINES VERBUMS ( ZEIT - ODER TÄTIGKEITSWORTES ) DURCH DIE VERSCHIEDE- NEN TEMPORA ( ZEITEN ) IM AKTIV ( TATFORM ) UND PASSIV (

Mehr

Paukert, Holböck: GRAMMATIK 1. I. Kategorien der Grammatik - 02 - II. Deklinationen und Konjugationen - 12 - III. Unregelmäßige Verben - 15 -

Paukert, Holböck: GRAMMATIK 1. I. Kategorien der Grammatik - 02 - II. Deklinationen und Konjugationen - 12 - III. Unregelmäßige Verben - 15 - Paukert, Holböck: GRAMMATIK 1 GRAMMATIK Eine kurze Übersicht von Herbert Paukert & Susanne Holböck Version 6.1 I. Kategorien der Grammatik - 02 - II. Deklinationen und Konjugationen - 12 - III. Unregelmäßige

Mehr

Der Konjunktiv II 1. Forum Wirtschaftsdeutsch. Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet

Der Konjunktiv II 1. Forum Wirtschaftsdeutsch. Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet Der Konjunktiv II 1 Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet 1. als Höflichkeitsform (Bitte oder Aufforderung in Form einer Frage): Könnten Sie mir einmal kurz helfen? Hätten Sie heute Abend Zeit?

Mehr

Die Zukunft wird durch eine sogenannte Zukunftspräposition ausgedrückt. Im Arabischen gibt es auch noch den

Die Zukunft wird durch eine sogenannte Zukunftspräposition ausgedrückt. Im Arabischen gibt es auch noch den Die Verben Allgemeines Die Verben werden im Arabisch konjugiert, wie uns das ja aus dem Deutschen geläufig ist. Allerdings kennt man im Arabischen nur zwei Zeitformen: Perfekt (Der Junge hat seinen Apfel

Mehr

PROGRAM NAUKI JĘZYKA NIEMIECKIEGO

PROGRAM NAUKI JĘZYKA NIEMIECKIEGO Moduł 1 Moduł 2 PROGRAM NAUKI JĘZYKA NIEMIECKIEGO - 210 godzin (7 modułów) Studium Języków Obcych PW Podręcznik Materiał leksykalny Materiał gramatyczny Ćwiczone sprawności językowe 2A Lektion1 2A Lektion

Mehr

Regel 1. Nomen schreibt man groß. Nomen. Jedes Nomen hat einen Artikel! Nomen der die das ein eine

Regel 1. Nomen schreibt man groß. Nomen. Jedes Nomen hat einen Artikel! Nomen der die das ein eine Regel 1 Menschen, Tiere, Pflanzen und Dinge haben Namen. Man nennt sie Nomen (Substantive). Nomen Nomen schreibt man groß. Jedes Nomen hat einen Artikel! Nomen der die das ein eine Verben Regel 2 Verben

Mehr

Deutsche Grammatik Impressum Copyright 2015 Lingo4you GbR, Machern bei Leipzig Bildnachweise

Deutsche Grammatik Impressum Copyright 2015 Lingo4you GbR, Machern bei Leipzig  Bildnachweise Heike Pahlow Deutsche Grammatik einfach, kompakt und übersichtlich Impressum Lingo4you Mario Müller & Heike Pahlow GbR Kastanienweg 3 04827 Machern Copyright 2015 Lingo4you GbR, Machern bei Leipzig Alle

Mehr

Download. Deutsch üben Klasse 5 Zeitformen. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Verena Euler/Andreas Reul

Download. Deutsch üben Klasse 5 Zeitformen. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Verena Euler/Andreas Reul Download Verena Euler/Andreas Reul Deutsch üben Klasse 5 Zeitformen Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr Downloadauszug aus dem Originaltitel: Deutsch üben Klasse 5 Zeitformen Differenzierte

Mehr