Take your chance at SCHOTT. Ausbildung bei SCHOTT in Mainz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Take your chance at SCHOTT. Ausbildung bei SCHOTT in Mainz"

Transkript

1 Take your chance at SCHOTT Ausbildung bei SCHOTT in Mainz

2 2

3 3 Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, für SCHOTT als innovativen Technologiekonzern sind die Mitarbeiter die wichtigste Ressource zur Gestaltung der Zukunft. Aus diesem Grund ist eine qualifizierte Ausbildung als Grundlage für das Berufsleben von sehr großer Bedeutung für SCHOTT. Unsere Auszubildenden sind von Anfang an in das Geschehen bei SCHOTT eingebunden und haben hervorragende Möglichkeiten, bereits während der Ausbildung zusätzliche Erfahrungen zu sammeln, die weit über das Berufsbild hinausgehen z. B. durch einen Auslandseinsatz oder die aktive Teilnahme bei unserer Junior-Firma. Am besten, Sie verschaffen sich selbst eine Vorstellung davon und nutzen unsere vielfältigen Informationsmöglichkeiten wie unseren Tag der offenen Tür der Ausbildung oder diese Broschüre. Wir würden uns freuen, Sie als künftige Auszubildende oder Auszu bildenden bei SCHOTT begrüßen zu können. Viel Erfolg für Ihre Bewerbung! Dr. Frank Heinricht, Vorsitzender des Vorstandes der SCHOTT AG Hans-Peter Langer, Leiter Human Resources

4 4 SCHOTT weltweit SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit 130 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT weltweit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik und Transportation. Das Unternehmen hat den Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. NORDAMERIKA Kanada Mexiko USA Fakten, Fakten, Fakten Mitarbeiter weltweit Mitarbeiter in Deutschland, davon ca. 250 Auszubildende Weltumsatz von 1,84 Milliarden Euro, davon 85 Prozent im Ausland Unsere Standorte auf der ganzen Welt Mitarbeiter arbeiten kundennah an Produktions- und Vertriebsstandorten in 35 Ländern. Weltrekorde von SCHOTT das dünnste Glas der Welt mit einer Dicke von 0,03 Millimetern die größten Glas-Monolithen aus einem Guss mit einem Durchmesser von über 8 Metern das größte Ceran Kochfeld mit 40 Kochflächen Mainz Grünenplan Jena Mitterteich Müllheim Landshut

5 5 EUROPA Dänemark Italien Polen Spanien Deutschland Kroatien Russische Föderation Tschechische Republik Frankreich Niederlande Schweden Türkei Großbritannien Österreich Schweiz Ungarn NAHER OSTEN/ NORDAFRIKA Dubai Israel Tunesien ASIEN/ OZEANIEN Australien China Indien Indonesien Japan Malaysia Singapur Südkorea Taiwan Thailand SÜDAMERIKA Argentinien Brasilien Kolumbien

6 6 Unsere Ausbildung bietet volles Programm Einführungstage Den Start bei SCHOTT leicht gemacht Gegenseitiges Kennenlernen Abwechslungsreiches Programm mit Produktionsbesichtigung Methodenseminar Standortübergreifendes Treffen aller Auszubildenden (1. Lehrjahr) in Deutschland Themen: Präsentationstechniken, Teamarbeit und soziale Kompetenz Gesundheitstage Für alle Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres Informationen und Aktivitäten zum Thema Gesundheit Tag der offenen Tür Auszubildende organisieren mit und stellen ihre Ausbildung vor Präsentationen, Experimente und viele andere Aktionen Sportfest Motto: Sport, Spiel und Spaß bei z. B. Sackhüpfen und Volleyball Berufsübergreifende Teams Azubifreizeit Von Auszubildenden für Auszubildende Jede Menge Spaß und Abwechslung Gemeinschaftserlebnis

7 7 Unsere Junior-Firma bei SCHOTT Die Junior-Firma ist ein Projekt von Auszubildenden des ersten und zweiten Lehrjahres aus dem naturwissenschaftlichen, technischen und kaufmännischen Bereich. Der Junior-Firma wird ein definiertes Start kapital zur Verfügung gestellt. In der ersten Phase des Projektes werden Produktideen gesammelt, ihre Realisierbarkeit geprüft und ein Prototyp hergestellt. Anschließend werden verschiedene Meinungsumfragen, z. B. am Tag der offenen Tür der Ausbildung, durchgeführt und ausgewertet, um die Produkte zu optimieren und nach Kundenwünschen zu gestalten. Ist dieser Prozess abgeschlossen, geht es in die nächste Phase die Produktherstellung mit anschließender Qualitätskontrolle. Gleichzeitig wird ein Marketing konzept erstellt und verschiedene Werbeinstrumente, wie z. B. das Intranet oder die SCHOTT interne Werkszeitung, genutzt. Nun folgt die entscheidende Phase des Projektes, der Verkauf. Meist werden die Produkte etwa einen Monat vor Weihnachten im Betriebs restaurant der SCHOTT AG oder über einen von den Auszubildenden selbst entwickelten Online Shop an die Mitarbeiter verkauft. Wie jede andere Einheit der SCHOTT AG muss auch die Junior-Firma ihren Abschlussbericht dem Vorstand vorstellen. Der erzielte Gewinn wird an eine karitative Einrichtung gespendet. Mit einer Abschlussveranstaltung endet das Projekt nach circa einem Jahr. Verantwortung zu übernehmen, Kreativität zu zeigen und im Team erfolgreich zusammenzuarbeiten ist die Devise in der Junior-Firma. Eine Herausforderung und gleichzeitig eine Chance, die eigenen Fähigkeiten einzusetzen und zu verbessern. Björn Bethmann und Tobias Julius

8 8 Willkommen in der Welt von SCHOTT Gute Reise, have a nice trip, bon voyage! Als führender internationaler Technologiekonzern im Spezialglasbereich setzt SCHOTT konsequent auf marktorientierte Innovationen, um seiner Zeit immer wieder voraus zu sein und Entwicklungen zu prägen. Dafür brauchen wir Leute mit guten Ideen, die rund um die Welt, rund um die Uhr immer wieder neue, bessere Lösungen für unsere Kunden entwickeln engagierte Mitarbeiter wie Sie. Darum werden interessierte Auszubildende bei SCHOTT auch schon frühzeitig im Ausland eingesetzt, zum Beispiel in einem SCHOTT Unternehmen in Frankreich, Italien, Spanien, USA oder Asien. Ziele des 3- bis 12-wöchigen Aufenthalts: Sprachkenntnisse einsetzen und vertiefen, fremde Kulturen und Arbeitsweisen kennen lernen und nicht zu vergessen Anpassungsfähigkeit, Flexibilität und Motivation zeigen. Der Auslandsaufenthalt bei SCHOTT Pharmaceutical in den USA war für uns eine sehr interessante und lehrreiche Erfahrung. Dort konnten wir sowohl unsere Kompetenzen aus der dualen Ausbildung in Deutschland einsetzen als auch eine zunächste fremde Kultur kennenlernen. Wir konnten uns schnell mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut machen und uns so persönlich wie auch beruflich weiterentwickeln. Steffen Schweitzer und Thilo Müller, Mechatroniker Mein 9-wöchiger Aufenthalt im Application Center Asia in Suzhou, China war eine großartige Erfahrung. Während ich meine Selbstständigkeit und meine Englischkenntnisse nachhaltig verbessern konnte, hatte ich gleichzeitig die Möglichkeit, eine fremde Kultur zu entdecken und viele positive Eindrücke zu sammeln. Die Gastfreundlichkeit und Offenheit der Menschen in China ermöglichten mir eine wunderbare Zeit, so dass ich einen dortigen Aufenthalt nur empfehlen kann und ich nicht zögern würde, noch einmal zurückzukehren. Marcel Mannweiler, Physiklaborant

9 9 Während meiner Ausbildung hatte ich die besondere Gelegenheit, ein Auslandspraktikum bei SCHOTT in Frankreich machen zu dürfen. Da sich meine Unterkunft im Herzen von Paris befand, ließ ich es mir natürlich nicht entgehen, die Sehenswürdigkeiten dieser tollen Stadt zu bewundern. Während dieses Aufenthalts konnte ich, sowohl beruflich als auch privat, sehr viele Erfahrungen sammeln und meine Sprachkenntnisse verbessern. Wie oft hat man als Azubi schon die Möglichkeit, die französische Arbeitsweise hautnah mitzuerleben? Durch die freundliche Art der Franzosen habe ich mich in dem fremden Land gleich wohl gefühlt. Ich danke SCHOTT für diese einmalige Erfahrung und kann nur jedem Azubi wünschen, dass er auch eine solche Möglichkeit bekommen wird. Anna Bartel, Kauffrau für Büromanagement Während meines dualen Studiums bekam ich die Möglichkeit, Auslandserfahrungen am SCHOTT-Standort St. Gallen in der Schweiz zu sammeln. Ich war dort 3 Monate für ein Projekt im Rahmen meines Studiums eingesetzt. Trotz der geringen Distanz zu Deutschland ist das Land mit seinen Leuten und seiner Sprache sehr interessant. So war die Zeit in der Schweiz für mich lehrreich und zugleich spannend. Dabei lernte ich nicht nur neue Arbeitskollegen kennen, sondern konnte auch neue gute Freunde gewinnen. Peeraphat Khumkhong, Bachelor of Engineering Maschinenbau

10 10 Auszubildende bei SCHOTT berichten Noch während meiner Ausbildungszeit zur Kauffrau für Büromanagement habe ich mit dem BIS-Studium Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule begonnen. Für mich ist das berufsintegrierte Studium eine sehr gute Möglichkeit, meinen Wissenshorizont stetig zu erweitern und mehr über die Strukturen einer Unternehmung zu lernen. Der komplexe Balanceakt zwischen dem Job, dem Privatleben und der eigenen Studienverantwortung fordert zeitweise ein hartnäckiges Durchhaltevermögen und den starken Ehrgeiz, die persönliche Freizeit auch mal für den Schreibtisch zu opfern. Bemerkenswert ist die große Unterstützung von Mitstudierenden, Vorgesetzten, Familie und Freunden. Statement Johanna Löffler Durch meine Teilnahme an Weiterbildungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Inventor 3D Kurs oder dem Roboterkurs wurden mir wichtige Grundlagen für meine Ausbildung und mein späteres Berufsleben ermöglicht. Es war mir immer wichtig, berufsspezifische Weiterbildungsmöglichkeiten zu nutzen, aber auch Weiterbildungsmöglichkeiten wahrzunehmen, die mir einen Blick über meinen Ausbil dungsberuf hinaus ermöglichen. Statement Mathias Hofmeister Seit einem Jahr habe ich mit der Zusatzausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin für Englisch hier bei SCHOTT begonnen. Der Unterricht findet jeden Samstag Vormittag auf dem Werksgelände von SCHOTT statt und wird von Lehrern geleitet, deren Muttersprache Englisch ist. So lernt unser Kurs von ca. 13 Azubis gleich die richtige Aussprache bei Smalltalks, die Heimtücken der englischen Grammatik, das professionelle Übersetzen von Wirtschaftstexten sowie das korrekte Erstellen englischer Geschäftsbriefe. Durch die lockere und angenehme Atmosphäre im Unterricht ist das Erscheinen samstags kein Opfer mehr, sondern eher eine Bereicherung, mit der ich mich dann nach 2 Jahren IHK-geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin in Englisch nennen darf. So habe ich praktisch zwei kaufmännische Ausbildungen in einer bei SCHOTT erworben wo gibt es das sonst noch!? Statement Johanna Vestner

11 11 Blicken Sie über den Tellerrand Zusatzausbildungen und Weiterbildungsmöglichkeiten SCHOTT bietet bereits während der Ausbildung eine Reihe von Zusatzangeboten. Studienmöglichkeiten Im kaufmännischen Bereich beginnen Sie zunächst eine kaufmännische Ausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement. Nach 12 Monaten besteht die Möglichkeit, an der FH in Mainz ein berufsintegriertes BWL-Studium aufzunehmen. Nach 2 bzw. 2,5 Jahren endet die Ausbildung und der Start ins Berufsleben kann beginnen. Auch im technischen Bereich besteht die Möglichkeit, bereits während der Ausbildung ein berufsintegriertes Studium an der FH in Bingen aufzunehmen oder ein Fernstudium zu starten. Weiterbildungsmöglichkeiten Vom Englischkurs bis zur Roboterschulung vieles ist möglich bei SCHOTT. Neben speziell auf die Bedürfnisse der technischen, naturwissenschaftlichen oder kaufmännischen Auszubildenden zugeschnittenen Sprachkursen finden für begabte technische Azubis Kurse in Roboterprogrammierung sowie weitergehende CNC-Programmierung und CAD-Konstruktion statt. Zusatzausbildung Fremdsprachenkorrespondent Für interessierte Azubis bietet SCHOTT die Möglichkeit der Zusatzausbildung zum/zur Fremdsprachenkorrespondent/in in Englisch an. Die Ausbildung beginnt zeitversetzt ca. 1/2 Jahr nach Ausbildungsbeginn und dauert 18 Monate. Sie endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

12 12 Gut zu wissen! Als zusätzliche Leistungen während der Ausbildung gibt es bei SCHOTT z. B.: Urlaubsgeld Weihnachtsgeld Kostenübernahme für Fachbücher Vergünstigtes Mittagessen Prämien für gute Prüfungsergebnisse

13 13 Die Ausbilder am Standort Mainz Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung Sie interessieren sich für eine Ausbildung bei der SCHOTT AG am Standort Mainz? Auf den Karriereseiten unter finden Sie weitere Informationen. Bewerben Sie sich online auf den jeweiligen Berufsseiten. Haben Sie noch Fragen? Technische Aus- und Weiterbildung: Telefon +49 (0) 6131/ Naturwissenschaftliche Aus- und Weiterbildung: Telefon +49 (0) 6131/ Kaufmännische Aus- und Weiterbildung: Telefon +49 (0) 6131/

14 14 Berufsinformationen Ihre Chance nach der Schule! Sie haben sich für eine Berufsausbildung entschieden. Aber welches Berufsbild soll es sein? Diese Broschüre will Ihnen dabei helfen. Hier erfahren Sie, was Sie bei SCHOTT werden können, wie die Ausbildung abläuft und natürlich, wer SCHOTT überhaupt ist und was hier alles gemacht wird. Jede Menge Infos, die Ihnen helfen sollen, Ihre Zukunft zu planen, z. B. im Rahmen eines Schülerpraktikums. Was Sie bei uns werden können Ob technisch, kaufmännisch oder naturwissenschaftlich Berufe bei SCHOTT haben Zukunft. Wir bieten aktuelle Inhalte und bilden für die Praxis aus. So können Sie Ihr neuestes Wissen gleich in die Tat umsetzen und früh Verantwortung übernehmen. Das macht Spaß und bringt Sie weiter. Denn wer früh selbstständig arbeitet, ist später gefragt. Technische und naturwissenschaftliche Ausbildung Industriemechaniker/in Mechatroniker/in Elektroniker/in für Automatisierungstechnik Technische/r Produktdesigner/in Maschinen- und Anlagenkonstruktion Bachelor of Engineering Fachrichtung Maschinenbau Bachelor of Engineering Fachrichtung Elektrotechnik Bachelor of Engineering Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen Physiklaborant/in Maschinen- und Anlagenführer/in Kaufmännische Ausbildung Kaufmann/-frau für Büromanagement Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung Bachelor of Arts Fachrichtung Industrie Bachelor of Arts Fachrichtung International Business Bachelor of Science Fachrichtung Wirtschaftsinformatik Dran denken: Ein Jahr vor Ausbildungsbeginn bewerben! Ausführliche Informationen über die einzelnen Berufe finden Sie auf den folgenden Seiten dieser Broschüre.

15 15 Kaufmännische Ausbildung Kaufmann/-frau für Büromanagement Voraussetzungen Für eine kaufmännische Aus bildung wird ein Realschul- oder höherwertigerer Schulabschluss vorausgesetzt. Berufliche Aufgaben Kaufleute für Büromanagement erledigen u. a. die anfallende Korrespondenz in verschiedenen Sprachen, organisieren Termine, Reisen und Tagungen und überwachen das Budget. Der Umgang mit moderner Bürotechnik ist Voraussetzung für das interessante Aufgabengebiet (u. a. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationen). Kaufleute für Büromanagement werden sowohl im Assistenzbereich als auch in der Sachbearbeitung wie z. B. Marketing, Personalwirtschaft und Rechnungswesen eingesetzt. Praktische Ausbildung Neben dem Einsatz in kaufmännischen Bereichen liegt der Schwerpunkt der praktischen Ausbildung auf der Informationsverarbeitung und dem Informationsmanagement, den Geschäftsprozessen und der Arbeitsorganisation. Durch gezielten Einsatz in Sekretariaten und in Fachabteilungen werden modernste Kommunikationstechniken erlernt und die funktionellen Zusammenhänge eines Industriebetriebes vermittelt. Zur Ausbildung gehören 2 Wahlqualifikationen, diese dauern je 5 Monate. Bei guten Englischkenntnissen bieten wir einen ausbildungsbegleitenden Kurs Fremdsprachenkorrespondent/in Englisch an. Theoretische Ausbildung Die Berufsschule Mainz unterrichtet u. a. in den Lernfeldern Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Daten- und Textverarbeitung und Wirtschaftsenglisch. Darüber hinaus findet während der gesamten Ausbildung betriebsinterner Werksunterricht statt. Auf die Abschlussprüfung wird intensiv vorbereitet. Ausbildungsdauer 3 Jahre mit Realschulabschluss oder 2,5 Jahre mit Abitur. Prüfungen Gestreckte Prüfung über die erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten in der Mitte und am Ende der Ausbildung vor der Industrie- und Handelskammer, Mainz Weiterbildung SCHOTT interne Weiterbildung zum Vertiefen der Fach- und Sprachkenntnisse Fremdsprachenkorrespondent/in Managementassistent/in Berufsintegriertes Studium zum Bachelor of Arts

16 16 Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung Voraussetzungen Für eine Ausbildung zum Fachinformatiker wird ein Realschul- oder höherwertigerer Schulabschluss vorausgesetzt. Berufliche Aufgaben Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Anwendungsentwicklung realisieren Softwarelösungen, die die spezifischen Anforderungen des Unternehmens optimal erfüllen. Dies erfolgt entweder durch Anpassung (Customizing) von Standardsoftware oder durch Programmierung individueller Anwendungen. Ihre Aufgaben und Tätigkeitsschwerpunkte können in verschiedenen Bereichen der Informationstechnologie liegen. Mögliche Bereiche sind u.a. Geschäftsanwendungen im Bereich Finanzen, Logistik, Produktion oder Personal (insbes. SAP), Web-Applikationen (z. B. Intranet, ecommerce, Portale), Mobility (Mobile Device Management, Business Apps), Workflow und Prozessintegration (Schnittstellen und elektronischer Datenaustausch). Praktische Ausbildung Während der Ausbildungszeit arbeiten die Auszubildenden in allen Abteilungen des Bereichs Informationstechnologie mit. Durch den Einsatz, der teilweise im Rahmen von Projekten erfolgt, werden Kenntnisse im Bereich Programmierung und Customizing der eingesetzten Softwareanwendungen vermittelt. Durch die Mitarbeit in Fachabteilungen außerhalb des Bereiches Informationstechnologie werden die Arbeitsabläufe und Anforderungen der Softwareanwender sowie die abteilungsübergreifenden Prozesse eines Industriebetriebes transparent. Ausbildungsdauer 3 Jahre, Verkürzung bei besonders guten Leistungen bzw. mit Abitur möglich. Prüfungen Zwischenprüfung Abschlussprüfung über die erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten vor der Industrie- und Handelskammer Mainz Weiterbildung SCHOTT interne Weiterbildung zum Vertiefen der Fach- und Sprachkenntnisse Fremdsprachenkorrespondent/in Berufsintegriertes Studium zum Bachelor of Arts oder Bachelor of Science Theoretische Ausbildung Die Berufsschule in Mainz unterrichtet im Blockunterricht u. a. in den Lernfeldern Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation, vernetzte IT-Systeme, Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen, fachliches Englisch und Controlling. Darüber hinaus werden Seminare und Schulungen durchgeführt.

17 17 Naturwissenschaftliche Ausbildung Physiklaborant/in Voraussetzungen Für eine Ausbildung zum Physiklaboranten wird ein Realschul- oder höherwertigerer Schulabschluss vorausgesetzt. Berufliche Aufgaben Physiklaborant/innen werden überall dort eingesetzt, wo Materialeigenschaften und Prozessgrößen zu messen und zu prüfen sind. Dabei bereiten sie selbstständig physikalische Versuche und Messungen vor, führen diese durch und werten sie aus. Sie wenden dabei computerunterstützte physikalische Untersuchungs- und Analysemethoden an. Die Entwicklung und Wartung physikalischer Geräte sowie die Mitarbeit bei der Bestimmung physikalischer Eigenschaften von Spezialwerkstoffen gehören ebenfalls zu ihrem verantwortungsvollen Aufgabenbereich. Praktische Ausbildung Alle erforderlichen Fertigkeiten werden im Schulungslabor vermittelt. Dabei liegen die Schwerpunkte auf dem Bearbeiten von Werkstoffen, der physikalischen Messtechnik (Mechanik, Wärmelehre, Optik, Elektrotechnik und Elektronik), der physikalischen Chemie, der Digitaltechnik, der Informatik sowie der Steuerungs- und Regelungstechnik. Außerdem werden Versuchsabläufe und -ergebnisse dokumentiert. Die im Schulungslabor erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten werden durch den wechselnden Einsatz in betrieblichen Laboratorien angewendet und vertieft. Theoretische Ausbildung Die Berufsschule in Wiesbaden unterrichtet vor allem in den Fächern Physik, Mathematik, Chemie, Englisch, EDV und Wirtschaftskunde/Politik. Darüber hinaus findet während der gesamten Ausbildungsdauer praktikumsbegleitender Werksunterricht statt. Auf die Abschlussprüfung wird im Ausbildungslabor gründlich vorbereitet. Ausbildungsdauer 3 Jahre, Verkürzung bei besonders guten Leistungen möglich. Prüfungen Zwischenprüfung Abschlussprüfung über die erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten vor der Industrie- und Handelskammer Mainz Weiterbildung SCHOTT interne Weiterbildung zum Vertiefen der beruflichen Kenntnisse Fremdsprachenkorrespondent/in berufsbegleitende Fortbildung zum Techniker Berufsbegleitendes Studium zum Bachelor of Science Studium zum Ingenieur bzw. Bachelor of Engineering

18 18 Technische Ausbildung Elektroniker/in für Automatisierungstechnik Voraussetzungen Für eine technische Ausbildung wird ein Realschul- oder höherwertigerer Schulabschluss vorausgesetzt. Berufliche Aufgaben Elektroniker/Elektronikerinnen für Automatisierungstechnik integrieren Automatisierungslösungen, nehmen diese in Betrieb und sorgen für deren Instandhaltung. Typische Einsatzfelder sind zum Beispiel Produktions- und Fertigungsautomation bzw. Verfahrens- und Prozessautomation. Sie üben ihre Tätigkeiten unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen selbstständig aus und stimmen ihre Arbeiten mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab. Dabei arbeiten sie häufig im Team. Praktische Ausbildung Die Grundausbildung in Metallbearbeitung und Elektrotechnik wird im Industrie- Institut für Lehre und Weiterbildung Mainz durchgeführt. Im Anschluss daran liegen die Schwerpunkte im Analysieren von Funktionszusammenhängen und Prozessabläufen der Automatisierungstechnik. Ein weiteres Aufgabengebiet ist das Programmieren von speicherprogrammierbaren Steuerungen. Die im Industrie- Institut für Lehre und Weiterbildung erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten werden durch wechselnden Einsatz in den betrieblichen Werkstätten angewendet und vertieft. Theoretische Ausbildung In der Berufsschule in Mainz werden die fachspezifischen Kenntnisse in Lernfeldern vermittelt. Darüber hinaus findet während der gesamten Ausbildung sowohl im Industrie-Institut für Lehre und Weiterbildung als auch im Betrieb zusätzlicher Unterricht statt. Auf die Prüfungen wird gründlich vorbereitet. Ausbildungsdauer 3,5 Jahre, Verkürzung bei besonders guten Leistungen möglich. Prüfungen Gestreckte Prüfung über die erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten in der Mitte und am Ende der Ausbildung vor der Industrie- und Handelskammer, Mainz. Weiterbildung SCHOTT interne Weiterbildung zum Vertiefen der Fachkenntnisse Fremdsprachenkorrespondent/in Berufsbegleitende Fortbildung zum Industriemeister oder Techniker Studium zum Ingenieur bzw. Bachelor of Engineering

19 19 Technische/r Produktdesigner/in Maschinenund Anlagenkonstruktion Voraussetzungen Für eine technische Ausbildung wird ein Realschul- oder höherwertigerer Schulabschluss vorausgesetzt. Berufliche Aufgaben Technische/r Produktdesigner/in Maschinen- und Anlagenkonstruktion erstellen Zeichnungen, Pläne und Unterlagen von Maschinen, Baugruppen und Geräten. Sie arbeiten in Konstruktions abteilungen oder technischen Büros im Team mit Ingenieuren und Technikern an gemeinsamen Projekten. Ihre Konstruktionen erstellen sie in der Regel mittels CAD-Systemen. Für diesen Beruf brauchen Sie ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen. Praktische Ausbildung Die Grundausbildung in der Werkstoffverarbeitung findet in der Ausbildungswerkstatt des Betriebes statt. Die Grundkenntnisse des Technischen Zeichnens werden in betriebsinternen Unterrichten vermittelt. Die Anwendung und Vertiefung der erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten erfolgt durch die Zusammenarbeit mit Konstrukteuren und Ingenieuren an CAD-Arbeitsplätzen. Theoretische Ausbildung In der Berufsschule in Mainz werden die fachspezifischen Kenntnisse in Lernfeldern vermittelt. Darüber hinaus findet während der gesamten Ausbildung Werksunterricht statt. Auf die Prüfungen wird gründlich vorbereitet. Ausbildungsdauer 3,5 Jahre, Verkürzung bei besonders guten Leistungen möglich. Prüfungen Gestreckte Prüfung über die erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten in der Mitte und am Ende der Ausbildung vor der Industrie- und Handels kammer, Mainz. Weiterbildung SCHOTT interne Weiterbildung zum Vertiefen der Fachkenntnisse Fremdsprachenkorrespondent/in Berufsbegleitende Fortbildung zum Techniker Studium zum Ingenieur bzw. Bachelor of Engineering

20 20 Industriemechaniker/in Voraussetzungen Für eine technische Ausbildung wird ein Realschul- oder höherwertigerer Schulabschluss vorausgesetzt. Berufliche Aufgaben Industriemechaniker/innen fertigen anhand von technischen Zeichnungen, Skizzen oder Anweisungen Teile für Produktionsanlagen an, warten und reparieren sie. Ebenso gehören das Aufstellen und Betriebsbereithalten von Maschinen, Industrierobotern und anderen technischen Einrichtungen zu ihrem verantwortungsvollen Aufgabengebiet. Praktische Ausbildung Während der ersten Monate werden Grundlagen der Metallbearbeitung in der betriebsinternen Ausbildungswerkstatt erlernt. Die Schwerpunkte sind mechanisches und maschinelles Bearbeiten von Werkstücken und maschinelles Spanen (Drehen und Fräsen) auf programmgesteuerten CNC-Maschinen. Die Programme dafür werden selbstständig erstellt. Auf dem Gebiet der Steuerungstechnik wird mit Pneumatik, Hydraulik und Elektrotechnik vertraut gemacht. Die in der Ausbildungswerkstatt erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten werden durch wechselnden Einsatz in den Werkstätten des Betriebes angewendet und vertieft. Theoretische Ausbildung In der Berufsschule in Mainz werden die fachspezifischen Kenntnisse in Lernfeldern vermittelt. Darüber hinaus findet während der gesamten Ausbildung zusätzlicher Unterricht statt. Auf die Prüfungen wird gründlich vorbereitet. Ausbildungsdauer 3,5 Jahre, Verkürzung bei besonders guten Leistungen möglich. Prüfungen Gestreckte Prüfung über die erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten in der Mitte und am Ende der Ausbildung vor der Industrie- und Handels kammer, Mainz. Weiterbildung SCHOTT interne Weiterbildung zum Vertiefen der Fachkenntnisse Fremdsprachenkorrespondent/in Berufsbegleitende Fortbildung zum Industriemeister oder Techniker Studium zum Ingenieur bzw. Bachelor of Engineering

21 21 Mechatroniker/in Voraussetzungen Für eine technische Ausbildung wird ein Realschul- oder höherwertigerer Schulabschluss vorausgesetzt. Berufliche Aufgaben Mechatroniker/innen arbeiten in der Montage und Instandsetzung von komplexen Maschinen, Anlagen und Systemen im Anlagen- und Maschinenbau bzw. bei den Abnehmern und Betreibern dieser mechatronischen Systeme. Mechatroniker/innen üben die Tätigkeit an unterschiedlichen Einsatzorten, vornehmlich in Werkstätten oder in der Produktion, aus. Dabei arbeiten sie häufig im Team. In ihrem verantwortungsvollen Aufgabengebiet sind sie Elektrofachkräfte und Fachleute für Metalltechnik. Praktische Ausbildung Die Ausbildung wird gemeinsam mit dem Industrie-Institut für Lehre und Weiterbildung durch geführt. Die Schwerpunkte der elektronischen Grundausbildung sind das Zusammenbauen, Verdrahten, Messen und Einstellen elektromechanischer Baugruppen. Die Schwerpunkte der Metallgrund ausbildung sind mechanisches und maschinelles Bearbeiten von Werkstücken und maschinelles Spanen (Drehen und Fräsen) auf programmgesteuerten CNC-Maschinen. Die Programme dafür werden selbstständig erstellt. Die in der Ausbildungswerkstatt erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten werden durch wechselnden Einsatz in den Werkstätten des Betriebes angewendet und vertieft. Ausbildungsdauer 3,5 Jahre, Verkürzung bei besonders guten Leistungen möglich. Prüfungen Gestreckte Prüfung über die erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten in der Mitte und am Ende der Ausbildung vor der Industrie- und Handels kammer, Mainz. Weiterbildung SCHOTT interne Weiterbildung zum Vertiefen der Fachkenntnisse Fremdsprachenkorrespondent/in Berufsbegleitende Fortbildung zum Industriemeister oder Techniker Studium zum Ingenieur bzw. Bachelor of Engineering Theoretische Ausbildung In der Berufsschule in Mainz werden die fachspezifischen Kenntnisse in Lernfeldern vermittelt. Darüber hinaus findet während der gesamten Ausbildung sowohl im Industrie-Institut für Lehre und Weiterbildung als auch im Betrieb zusätzlicher Unterricht statt. Auf die Prüfungen wird gründlich vorbe reitet.

22 22 Maschinen- und Anlagenführer/in Voraussetzungen Für die Ausbildung sind ein Hauptschulabschluss sowie ein Mindestalter von 18 Jahren erforderlich. Berufliche Aufgaben Maschinen- und Anlagenführer/innen sind in der Regel in der Produktion in vollkontinuierlicher Schicht eingesetzt. Dort sind sie für das Einrichten und Umrüsten sowie den Betrieb von Maschinen und Fertigungsanlagen verantwortlich. Zu ihren Aufgaben gehören die Wartung und Instandhaltung sowie Qualitätsprüfungen, Fehlersuche, Korrekturmaßnahmen und kleinere Reparaturen. Praktische Ausbildung Während des Vorpraktikums werden erste Grundlagen der Metallbearbeitung in der betriebsinternen Ausbildungswerkstatt erlernt. In der Ausbildung werden die Fertigkeiten der manuellen und maschinellen Metallbearbeitung vertieft und Grundlagen der Elektro- und Steuerungstechnik sowie Pneumatik vermittelt. Sowohl Vorpraktikum als auch Ausbildung finden vorwiegend in vollkontinuierlicher Schicht statt. Theoretische Ausbildung In der Berufsschule Mainz werden die fachspezifischen Kenntnisse in Lernfeldern vermittelt. Darüber hinaus findet während der gesamten Ausbildung zusätzlicher Unterricht statt. Auf die Prüfungen wird gründlich vorbereitet. Ausbildungsdauer 2 Jahre zuzüglich eines sechs- bis neunmonatigen Vorpraktikums Prüfungen Zwischenprüfung Abschlussprüfung über die erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten vor der Industrie- und Handelskammer Mainz Weiterbildung SCHOTT interne Weiterbildung zum Vertiefen der Fachkenntnisse IHK Zertifikatslehrgang zur Fachkraft für automatisierte Fertigung

23 23 Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Arts Bachelor of Science Duales Studium was ist das? Das duale Studium verbindet die Vorteile des Vollzeitstudiums und einer praktischen Ausbildung. Der Studierende lernt abwechselnd für jeweils 12 Wochen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim und im Betrieb. Innerhalb der Studienzeit ist ein Auslandsaufenthalt in einer der vielen SCHOTT Tochtergesellschaften vorgesehen. Welche Vorteile hat das? Das Studium vermittelt eine wissenschaftsbezogene und zugleich praxisintegrierte Ausbildung durch die abgestimmte Verknüpfung der Quali fizierung an den Lernorten Duale Hochschule und Betrieb. Wo bewerbe ich mich? Bewerber/innen wenden sich an die SCHOTT AG und schließen mit uns einen Ausbildungsvertrag ab. Eine Bewerbung oder Anmeldung direkt bei der Dualen Hochschule ist nicht möglich. Anforderungen Wichtige Kriterien für ein erfolgreiches Studium sind hohe Leistungs bereitschaft, Fähigkeit zu vernetztem Denken sowie die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen. Kommunikationsund Teamfähigkeit sind ein Muss. In ingenieurmäßigen Aufgabenstellungen ist das Interesse an technischen und naturwissenschaftlichen Themengebieten eine wichtige Voraussetzung. Bei den betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten sind räumliche und kulturelle Flexibilität gefragt. Zulassungsvoraussetzung Eine gute allgemeine Hochschulreife oder die dem gewählten Studiengang entsprechende fachgebundene Hochschulreife und ein Ausbildungsvertrag mit der SCHOTT AG als Ausbildungsunternehmen sind Voraussetzung für das duale Studium.

Take your chance at SCHOTT. Ausbildung bei SCHOTT in Mainz

Take your chance at SCHOTT. Ausbildung bei SCHOTT in Mainz Take your chance at SCHOTT Ausbildung bei SCHOTT in Mainz 2 3 Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, für SCHOTT als innovativen Technologiekonzern sind die Mitarbeiter die wichtigste Ressource zur Gestaltung

Mehr

Take your chance at SCHOTT. Ausbildung bei SCHOTT in St. Gallen

Take your chance at SCHOTT. Ausbildung bei SCHOTT in St. Gallen Take your chance at SCHOTT Ausbildung bei SCHOTT in St. Gallen 2 3 Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, für SCHOTT als innovativen Technologiekonzern sind die Mitarbeiter die wichtigste Ressource zur Gestaltung

Mehr

Kaufmann/-frau für Bürokommunikation

Kaufmann/-frau für Bürokommunikation Kaufmännische Richtung Kaufmann/-frau für Bürokommunikation Kaufleute für Bürokommunikation übernehmen hauptsächlich Assistenz- und Sekretariatsaufgaben sowie teilweise Sachbearbeiterfunktionen. Im Unternehmen

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb seit Jahrzehnten!

Ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb seit Jahrzehnten! Ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb seit Jahrzehnten! Wir suchen Dich! Seit der Firmengründung im Jahr 1932 trägt unser Unternehmen die Handschrift der Familie Müssel, und das bereits in der dritten Generation.

Mehr

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Warum ein duales Studium?

Mehr

Ausbildung bei SCHMID. DH-Studium Industrie

Ausbildung bei SCHMID. DH-Studium Industrie Ausbildung bei SCHMID DH-Studium Industrie Ausbildung bei SCHMID Die Ausbildung ist für uns ein zentraler Erfolgsfaktor. Für die Qualifikation unserer Mitarbeiter von morgen müssen die Fundamente bereits

Mehr

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben

FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger. Praktikums - FAQs. Dräger. Technik für das Leben FAQs zur Ausbildung / zum dualen Studium bei Dräger Praktikums - FAQs Dräger. Technik für das Leben Inhalt Welche Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge bietet Dräger an? Was muss ich für eine Ausbildung

Mehr

Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems

Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems Praxisbeispiel SCHOTT AG 2 Agenda SCHOTT im Überblick Compliance@SCHOTT Die nachhaltige Implementierung eines Compliance-Systems SCHOTT im Überblick

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Das Schulsystem in Deutschland

Das Schulsystem in Deutschland Das Schulsystem in Deutschland Alle Kinder, die in Deutschland leben, müssen zur Schule gehen. Die Schulpflicht beginnt in der Regel im Herbst des Jahres, in dem ein Kind sechs Jahre alt wird. Die Schulpflicht

Mehr

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de

Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie..de Wir sind miteinanderstark! Kommen Sie ins Team. Willkommen in der Familie.de Kaufmann für Büromanagement (m/w) Die Voraussetzung Die Dauer Der Ort Ab mittlerer Reife 3 Jahre Berufsschule und Zentrale in

Mehr

A. u. K. Müller. Elektromagnetventile Steuergeräte Spezialarmaturen AUSBILDUNG. Starten Sie Ihr Zukunftsprojekt ZUKUNFT

A. u. K. Müller. Elektromagnetventile Steuergeräte Spezialarmaturen AUSBILDUNG. Starten Sie Ihr Zukunftsprojekt ZUKUNFT A. u. K. Müller Elektromagnetventile Steuergeräte Spezialarmaturen AUSBILDUNG Starten Sie Ihr Zukunftsprojekt ZUKUNFT Mechatroniker/-in 2 Mechatroniker/-innen bewegen sich im Spannungsfeld der Mechanik

Mehr

Allgemeine Informationen zu Bachelor Studiengänge

Allgemeine Informationen zu Bachelor Studiengänge Allgemeine Informationen zu Bachelor Studiengänge Die Berufsakademie (BA) verbindet ein wissenschaftliches Studium mit einer Ausbildung in einem Unternehmen. Durch den ständigen Wechsel von Theorie- (an

Mehr

Machen Sie das Beste aus Ihrer Zukunft mit ruhlamat!

Machen Sie das Beste aus Ihrer Zukunft mit ruhlamat! Machen Sie das Beste aus Ihrer Zukunft mit ruhlamat! Unser Unternehmen Worauf wir stolz sind Als Hersteller von Automatisierungseinrichtungen mit Stammsitz in Marksuhl bei Eisenach und weltweit ca. 450

Mehr

Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in (PIA)

Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in (PIA) Ilea Philipp Teamwork. Bei uns spielt man sich gegenseitig den Ball zu! Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in (PIA) Crailsheim. Alles, was Stadt braucht. Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt.

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. Stand: Februar 2013 Inhaltverzeichnis Techem im Profil Deine Ausbildung bei Techem Die Ausbildungsberufe Die Welt der Techem Azubis

Mehr

DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN

DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN DIE BUDERUS SCHLEIFTECHNIK TECHNOLOGIEN INNENRUNDSCHLEIFEN GEWINDESCHLEIFEN HARTDREHEN AUSSENRUNDSCHLEIFEN 2 BUDERUS SCHLEIFTECHNIK Die BUDERUS

Mehr

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie Duale Studiengänge an der DHBW Bachelor of Engineering Holz- und Kunststofftechnik Bachelor of Engineering Internationales Technisches Vertriebsmanagement Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor

Mehr

Berufsstart bei WANGEN Pumpen

Berufsstart bei WANGEN Pumpen Berufsstart bei WANGEN Pumpen Wollen Sie eine interessante, fundierte und zukunftsorientierte Ausbildung für Ihren Start auf dem Arbeitsmarkt? Dann bewerben Sie sich bei uns! Richten Sie Ihre aussagekräftige

Mehr

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de

Der Studiengang BWL-International Business. www.dhbw-heidenheim.de Der Studiengang BWL-International Business www.dhbw-heidenheim.de Das reguläre Studium: 2 Das duale Studium an der DHBW: 6 x 12 Wochen wissenschaftliches Studium 6 x 12 Wochen berufspraktische Ausbildung

Mehr

Ausbildung und/oder Studium?

Ausbildung und/oder Studium? Coach Camp 2015 Ausbildung und/oder Studium? Robin Kemner Student Fachbereich WiSo Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Berufsbereich Wirtschaft Wohin soll der Weg führen? Studium Duales

Mehr

Ausbildung. Ausbildung. Stuttgart

Ausbildung. Ausbildung. Stuttgart Ausbildung Ausbildung Stuttgart Ausbildung im DLR Stuttgart Sie suchen eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung? Sie begeistern sich für aktuelle Forschungs- und Entwicklungsthemen aus Luft-

Mehr

Kaufmännische Schulen Hausach

Kaufmännische Schulen Hausach Kaufmännische Schulen Hausach Gustav-Rivinus-Platz 1 77756 Hausach Telefon 07831 96920-0 Telefax 07831 96920-20 e-mail ks.hausach@ortenaukreis.de home-page www.ks-hausach.de Vollzeitschule Dreijähriges

Mehr

Ausbildung und Studium bei RÖHM. Eine spannende Zukunft

Ausbildung und Studium bei RÖHM. Eine spannende Zukunft Ausbildung und Studium bei RÖHM Eine spannende Zukunft Herzlich willkommen in einer spannenden Zukunft. So vielfältig wie RÖHM Eine gute Ausbildung dein Schlüssel zum Erfolg Und warum bei RÖHM? Unsere

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Mit rund 5000 Studenten, 24 Bachelor Studiengängen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik sowie bundesweit über 2000 Partnerunternehmen ist die im Jahr 1974

Mehr

Deine Zukunft bei TGW

Deine Zukunft bei TGW Deine Zukunft bei TGW Bei TGW wissen wir, wie wichtig eine gute Ausbildung ist. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, für deine Berufsausbildung das Beste zu geben und dich für deine Zukunft zu rüsten.

Mehr

Du liebst das Geschäftsleben?

Du liebst das Geschäftsleben? Du liebst das Geschäftsleben? Make great things happen Perspektiven für Schüler die kaufmännischen Berufe Willkommen bei Merck Du interessierst dich für eine Ausbildung bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Beste Chancen für Auszubildende

Beste Chancen für Auszubildende Beste Chancen für Auszubildende Dieffenbacher als Arbeitgeber Dieffenbacher ist eine internationale Unternehmensgruppe im Bereich Maschinen- und Anlagenbau. Mit mehr als 1800 Mitarbeitern weltweit sind

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Bachelor of Science (B. Sc.) Betriebswirtschaftslehre hamburg-airport.de/ausbildung

Bachelor of Science (B. Sc.) Betriebswirtschaftslehre hamburg-airport.de/ausbildung Ausbildungsangebot der Flughafen Hamburg GmbH Bachelor of Science (B. Sc.) Betriebswirtschaftslehre hamburg-airport.de/ausbildung Wir über uns Hamburg Airport ist mit rund 13 Millionen Passagieren der

Mehr

competence in automation Ausbildungsoffensive Jetzt bewerben!

competence in automation Ausbildungsoffensive Jetzt bewerben! competence in automation Ausbildungsoffensive Jetzt bewerben! Ontec entwickelt die Zukunft: Unser Kerngeschäft ist die Automatisierungstechnik und der Sondermaschinenbau. Viele unserer Projekte sind einzigartig.

Mehr

Ausbildung bei ThyssenKrupp Steel.

Ausbildung bei ThyssenKrupp Steel. Ausbildung bei ThyssenKrupp Steel. ThyssenKrupp Steel Ein guter Schritt in die Berufswelt: Ausbildung bei ThyssenKrupp Steel Bei der ThyssenKrupp Steel AG können Sie ganz unterschiedliche berufliche Laufbahnen

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg

StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg Die Unternehmen der Friedhelm Loh Group StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg 03.2014/92G4 Friedhelm Loh Group Rudolf Loh Straße 1 D-35708 Haiger Phone +49(0)2773 924-0 Fax +49(0)2773 924-3129 E-Mail:

Mehr

SCHUCK DUALES STUDIUM UND AUSBILDUNG Eine solide Basis für das Berufsleben. Praxisnah. Zielorientiert. Zukunftssicher. WIR BILDEN AUS!

SCHUCK DUALES STUDIUM UND AUSBILDUNG Eine solide Basis für das Berufsleben. Praxisnah. Zielorientiert. Zukunftssicher. WIR BILDEN AUS! SCHUCK DUALES STUDIUM UND AUSBILDUNG Eine solide Basis für das Berufsleben. Praxisnah. Zielorientiert. Zukunftssicher. WIR BILDEN AUS! 1 WWW.SCHUCK-GROUP.COM/DE/KARRIERE SCHUCK AUSBILDUNG Lernen und Arbeiten

Mehr

DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR INGENIEURWESEN

DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR INGENIEURWESEN DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR INGENIEURWESEN DIE BUDERUS SCHLEIFTECHNIK TECHNOLOGIEN INNENRUNDSCHLEIFEN GEWINDESCHLEIFEN HARTDREHEN AUSSENRUNDSCHLEIFEN 2 BUDERUS SCHLEIFTECHNIK Die BUDERUS SCHLEIFTECHNIK

Mehr

GE Power & Water Renewable Energy. Get in touch with your future.

GE Power & Water Renewable Energy. Get in touch with your future. GE Power & Water Renewable Energy Get in touch with your future. Wir bauen Windenergieanlagen. Und wir bauen auf dich! Get in touch with your future. Die Zukunft kann etwas Wunderbares sein. Vor allem

Mehr

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK Maschinenbau studieren gemeinsam mit 100 Unternehmen! Das Fertigungstechnik-Studium

Mehr

Ausbildung und Duales Studium bei Sulzer Deutschland

Ausbildung und Duales Studium bei Sulzer Deutschland Ausbildung und Duales Studium bei Sulzer Deutschland Sie haben Ihren Schulabschluss erfolgreich gemeistert und wollen ins Berufsleben starten? Schließen Sie die Schule bald mit Abitur bzw. fachgebundener

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Corporate Human Resources / Personalentwicklung 30. Juni 2014 Eckdaten zum Studium Service Engineering

Mehr

Wieland und die Berufsausbildung

Wieland und die Berufsausbildung Wieland und die Berufsausbildung Lehrstellen werden standortbezogen angeboten: Werk Ulm Verfahrensmechaniker (m/w) Zerspanungsmechaniker (m/w) Kaufmännische Berufe: mit Zusatzqualifikation intern. Wirtschaftsmanagement

Mehr

Ausbildung bei SCHAKO

Ausbildung bei SCHAKO SCHAKO bildet in folgenden Berufen aus: Bachelor of Arts & IB (DHBW) Fachrichtung Industrie oder IB (International Business) Hochschulreife (allgemein oder fachgebunden) Unter bestimmten Vorraussetzungen

Mehr

Mit IT und BWL einen Schritt voraus. www.ausbildung.allianz.de. Berufsausbildung in der Allianz Deutschland AG

Mit IT und BWL einen Schritt voraus. www.ausbildung.allianz.de. Berufsausbildung in der Allianz Deutschland AG www.ausbildung.allianz.de Berufsausbildung in der Allianz Deutschland AG Mit IT und BWL einen Schritt voraus. Bachelor of Science (BSc) Wirtschaftsinformatik. Studium und Berufsausbildung eine Kombination

Mehr

focus Industrieautomation GmbH Merenberg Systemintegrator für Automatisierungslösungen www.focus-ia.de

focus Industrieautomation GmbH Merenberg Systemintegrator für Automatisierungslösungen www.focus-ia.de focus Industrieautomation GmbH Merenberg Systemintegrator für Automatisierungslösungen Steckbrief Allgemein gegründet 1992 30 Mitarbeiter (Ingenieure, Informatiker, Techniker) Automatisierung von Prozessen

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT Wer steht vor Ihnen? Kerstin Wilinczyk seit 1986 bei Phoenix Contact tätig Verantwortlich für: - Koordination Duale Studenten - Marketing für den Bereich Professional Education

Mehr

Wer viel leisten will, schafft es bei uns auch ganz nach vorn.

Wer viel leisten will, schafft es bei uns auch ganz nach vorn. Wer viel leisten will, schafft es bei uns auch ganz nach vorn. Auszubildende in der Gesamtzahl: 77 Auszubildende (Stand Oktober 2008) 34 Kaufleute für Bürokommunikation mit bankfachlicher Zusatzqualifikation

Mehr

Welt der Vakuum-Technologie. Gut ausgebildet! Karrierestart bei Schmalz

Welt der Vakuum-Technologie. Gut ausgebildet! Karrierestart bei Schmalz Welt der Vakuum-Technologie Gut ausgebildet! Karrierestart bei Schmalz Gut ausgebildet! Karrierestart bei Schmalz Die J. Schmalz GmbH zählt zu den weltweit führenden Anbietern in der Automatisierungs-,

Mehr

Mit Energie in die Zukunft! Ausbildung

Mit Energie in die Zukunft! Ausbildung Mit Energie in die Zukunft! Entdecker Teamplayer Ausbildung Praktiker PIONIere Unternehmer Starten Sie mit TWL in Ihre berufliche Zukunft! Als moderner Energiedienstleister legen wir höchsten Wert auf

Mehr

Das Reutlinger Modell

Das Reutlinger Modell Das Reutlinger Modell Mechatroniker und Bachelor of Engineering V 13_02_01 Das Reutlinger Modell Zwei vollwertige Abschlüsse: Facharbeiterbrief Mechatroniker + Bachelor of Engineering (Weiterqualifizierung

Mehr

Die Ausbildung in der HanseMerkur. Der Mensch im Mittelpunkt

Die Ausbildung in der HanseMerkur. Der Mensch im Mittelpunkt Die Ausbildung in der HanseMerkur Der Mensch im Mittelpunkt 1 Inhalt Unsere Ausbildungsberufe Besonderheiten unserer Ausbildung Unsere dualen Studiengänge Übernahme-Chancen Ausgezeichnete Ausbildung 2

Mehr

Ausbildung bei VETTER. www.gabelzinken.de

Ausbildung bei VETTER. www.gabelzinken.de Ausbildung bei VETTER www.gabelzinken.de www.gabelzinken.de Sie erwartet eine spannende Branche! VETTER Group GmbH Die VETTER Group GmbH in Burbach ist führender europäischer Hersteller von QualitätsGabelzinken

Mehr

Ausbildung bei der Magnetfabrik Bonn GmbH eine gute Wahl von Anfang an

Ausbildung bei der Magnetfabrik Bonn GmbH eine gute Wahl von Anfang an Ausbildung bei der Magnetfabrik Bonn GmbH eine gute Wahl von Anfang an In diesen Berufen bilden wir aus Industriekaufmann (m/w) Industriemechaniker (m/w) Werkzeugmechaniker (m/w) Technischer Produktdesigner

Mehr

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN WIRTSCHAFT DU WILLST EINE ERSTKLASSIGE AUSBILDUNG? DANN FREUEN WIR UNS AUF DEINE BEWERBUNG! Bitte bewirb dich online unter www.entdecke.currenta.de. Gerne beantworten wir deine Fragen und geben dir weitere

Mehr

AUSBILDUNGSBERUF WIR HABEN DEN RICHTIGEN FÜR SIE! Could it be. Unilever Deutschland Produktions GmbH & Co. OHG. Werk Buxtehude

AUSBILDUNGSBERUF WIR HABEN DEN RICHTIGEN FÜR SIE! Could it be. Unilever Deutschland Produktions GmbH & Co. OHG. Werk Buxtehude Unilever Deutschland Produktions GmbH & Co. OHG Werk Buxtehude WIR HABEN DEN RICHTIGEN AUSBILDUNGSBERUF FÜR SIE! Informationen über unsere Ausbildungsberufe Could it be Unilever Deutschland Produktions

Mehr

Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen

Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen Studium Dual bei H.C. Starck Ceramics Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurw Das Berufsbild Als technisch hoch entwickeltes Unternehmen sind wir

Mehr

Berufsbildungsakademie "Altmark" Inh. Dipl.-Päd. Manfred Zimmer e. K. Mitglied im Verband Deutscher Privatschulen Sachsen-Anhalt e. V.

Berufsbildungsakademie Altmark Inh. Dipl.-Päd. Manfred Zimmer e. K. Mitglied im Verband Deutscher Privatschulen Sachsen-Anhalt e. V. kaufmännische und gewerblich-technische Umschulungen Stendal Hauptverwaltung und kaufmännisches Bildungszentrum Albrecht-Dürer-Straße 40 39576 Stendal 03931 4904-0 03931 411145 andy.zimmer@bba-altmark.de

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

In dir steckt ein Tüftler?

In dir steckt ein Tüftler? In dir steckt ein Tüftler? Make great things happen Perspektiven für Schüler die technischen Berufe Willkommen bei Merck Präzision sichern: die technischen Berufe Du interessierst dich für eine Ausbildung

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

Gemeinsam erfolgreich!

Gemeinsam erfolgreich! Gemeinsam erfolgreich! Firmenportrait Als Teil eines international tätigen Konzerns mit ca. 1000 Mitarbeitern, gehört Nicotra Gebhardt zu den führenden Anbietern von hochwertigen und innovativen Produkten

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Industrial Services

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Industrial Services Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Industrial Services Corporate Human Resources / Personalentwicklung 27. Juni 2013 Eckdaten zum Studium

Mehr

Informationsveranstaltung Duales Studium Clara Fey Gymnasium 28.04.2015

Informationsveranstaltung Duales Studium Clara Fey Gymnasium 28.04.2015 Firmenpräsentation HOLTEC GmbH & Co. KG Informationsveranstaltung Duales Studium Clara Fey Gymnasium 28.04.2015 HOLTEC GmbH & Co.KG www.holtec.de >> Firmenpräsentation GL-ag-15 / 17.09.2012 1 >> HOLTEC

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

Einsteigen bitte! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Jetzt für 2012 bewerben! AVG. Bewegt alle.

Einsteigen bitte! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Jetzt für 2012 bewerben! AVG. Bewegt alle. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Haben wir Ihr Interesse an einer Ausbildung bei uns geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung an die folgende Adresse: AVG Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbh

Mehr

Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung STATISTISCHES LANDESAMT 2016/17 Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung Ausbildung im Statistischen Landesamt Rheinland-Pfalz 119 l Trinkwasserverbrauch täglich 91,8 Mrd. Euro Umsatz

Mehr

Kaufmännische Berufskollegs. Bildungswege für SchülerInnen mit mittlerem Bildungsabschluss

Kaufmännische Berufskollegs. Bildungswege für SchülerInnen mit mittlerem Bildungsabschluss Kaufmännische Berufskollegs Bildungswege für SchülerInnen mit mittlerem Bildungsabschluss Ihren Neigungen und Befähigungen entsprechend können wir Ihnen vier Kaufmännische Berufskollegs anbieten: Das Kaufmännische

Mehr

Ausbildung bei Caverion Deutschland GmbH. Ausbildungsberufe

Ausbildung bei Caverion Deutschland GmbH. Ausbildungsberufe Ausbildung bei Caverion Deutschland GmbH Ausbildungsberufe Die Ausbildungsberufe Kaufmännisch Industriekaufleute Technisch Technische Systemplaner Gewerblich Anlagenmechaniker Elektroniker Mechatroniker

Mehr

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 18. Junge Messe vertreten:

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 18. Junge Messe vertreten: Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 18. Junge Messe vertreten: Beruf Berufsorientierung und Beratung Anforderung Standnummer Agentur für Arbeit Elmshorn - 19 Berufsbildungszentrum Norderstedt

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Pack deine Zukunft an! mit einer Ausbildung bei Marbach

Pack deine Zukunft an! mit einer Ausbildung bei Marbach Pack deine Zukunft an! mit einer Ausbildung bei Marbach Möchtest du bei einer internationalen Firmengruppe arbeiten, die auf ihrem Gebiet weltweit zu den Besten zählt? Die dir eine zukunftsorientierte

Mehr

Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen

Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen Studiengang Akademischer Grad Dauer Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen - Frauenstudienangebot Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015 INDUSTRIAL MATERIALS ENGINEERING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH WERKSTOFFE UND WERKSTOFFTECHNIK Das Werkstofftechnik-Studium konzentriert sich auf die Nutzung

Mehr

Kauffrau/-mann? Industriekauffrau/-mann Kauffrau/-mann für Büromanagement (auch mit Zusatzqualifikation Englisch und Multimedia) Durchstarten als

Kauffrau/-mann? Industriekauffrau/-mann Kauffrau/-mann für Büromanagement (auch mit Zusatzqualifikation Englisch und Multimedia) Durchstarten als 1 Durchstarten als Kauffrau/-mann? Industriekauffrau/-mann Kauffrau/-mann für Büromanagement (auch mit Zusatzqualifikation Englisch und Multimedia) Energielösungen für den Norden 2 Energielösungen für

Mehr

In Wertheim zu Hause - in der Welt aktiv! AUSBILDUNG MIT PERSPEKTIVE

In Wertheim zu Hause - in der Welt aktiv! AUSBILDUNG MIT PERSPEKTIVE In Wertheim zu Hause - in der Welt aktiv! AUSBILDUNG MIT PERSPEKTIVE Technische(r) Produktdesigner(-in) Ich habe mich für die Ausbildung bei ZIPPE entschieden, weil ich mich für Technik und für Computeranwendungen

Mehr

Kurt Wild Ausbildungsleiter der Landesbank Baden- Württemberg

Kurt Wild Ausbildungsleiter der Landesbank Baden- Württemberg Startschuss Abi 2009 Willkommen bei der LBBW! Ausbildungsleiter der Landesbank Baden- Württemberg Landesbank Baden-Württemberg Die LBBW eine traditionsreiche Bank. Landes girokasse Südwestdeutsche Landesbank

Mehr

DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT

DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT DUALES STUDIUM BEI DER MEYER WERFT THEORIE UND PRAXIS ideal verzahnt STUDIENANGEBOTE auf einen Blick DIE ALTERNATIVE zum Entweder Oder DIE ALTERNATIVE zum Entweder Oder Nach dem Abi stehen viele Schüler

Mehr

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September.

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September. Studiengang Marketingmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Standard-Trimesterablauf Standort Lehrsprachen Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Mai

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

Wirtschaftsförderung LÜBECK

Wirtschaftsförderung LÜBECK Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Bürokommunikation Kaufleute für Bürokommunikation erledigen innerbetrieblich Sekretariats- sowie Assistenzaufgaben und übernehmen bereichsbezogene kaufmännisch-verwaltende

Mehr

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation

Katharina Hölzer, Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation Ausbildung Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Informatikkaufmann/Informatikkauffrau Steuerfachangestellter/Steuerfachangestellte Fachinformatiker/Fachinformatikerin Das meint Ihre Vorgängerin: Die Ausbildung

Mehr

ERFOLG MIT THEORIE UND PRAXIS. ENTDECKEN SIE DIE DUALEN STUDIENGA NGE VON JOHNS MANVILLE.

ERFOLG MIT THEORIE UND PRAXIS. ENTDECKEN SIE DIE DUALEN STUDIENGA NGE VON JOHNS MANVILLE. ERFOLG MIT THEORIE UND PRAXIS. ENTDECKEN SIE DIE DUALEN STUDIENGA NGE VON JOHNS MANVILLE. INDIVIDUELLE BETREUUNG, HOHER PRAXISBEZUG, AKTUELLE STUDIENINHALTE, INTERNATIONALE AUSRICHTUNG. DURCH DAS DUALE

Mehr

Ausbildung bei H.C. Starck. Bachelor of Arts in International Business Administration

Ausbildung bei H.C. Starck. Bachelor of Arts in International Business Administration Ausbildung bei H.C. Starck Bachelor of Arts in International Business Administration Bachelor of Arts in International Business Administration Das Berufsbild Als international tätiges Unternehmen sind

Mehr

»AbiPlus«Ausgezeichnete Perspektiven in einer globalisierten Welt

»AbiPlus«Ausgezeichnete Perspektiven in einer globalisierten Welt »AbiPlus«Ausgezeichnete Perspektiven in einer globalisierten Welt SeminarCenterGruppe kostenfreie InfoHotline 0800 593 77 77 »AbiPlus«weil Abi mehr sein kann»abiplus«ist ein dreijähriges Programm der ecolea

Mehr

Ausbildung mit Zukunft

Ausbildung mit Zukunft Ausbildung mit Zukunft bei der Salzgitter Mannesmann Precision GmbH Wer ist SMP Salzgitter Mannesmann Precision Als einer der führenden Hersteller Europas von kaltgezogenen nahtlosen und geschweißten Präzisionsstahlrohren

Mehr

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Schwerpunkte in der Praxis Waren verkaufen, Service- und Kundendienstleistungen Verkaufspreise kalkulieren Qualitätsstandards sichern Markt

Mehr

DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1

DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1 DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE PENTAIR TECHNICAL SOLUTIONS WWW.PENTAIRPROTECT.COM VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1 VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS! WIR SIND DER FÜHRENDE GLOBALE ANBIETER FÜR DEN SCHUTZ UND

Mehr

Bachelor of Engineering (B. Eng.) Studiengang Bauingenieurwesen/ Internationales Projektmanagement

Bachelor of Engineering (B. Eng.) Studiengang Bauingenieurwesen/ Internationales Projektmanagement Berufsbegleitend studieren: Bachelor of Engineering (B. Eng.) Studiengang Bauingenieurwesen/ Internationales Projektmanagement Bei der Julius Berger International GmbH und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Bring Energie in Dein Leben. Kaufmann/-frau für Büromanagement

Bring Energie in Dein Leben. Kaufmann/-frau für Büromanagement Bring Energie in Dein Leben. Kaufmann/-frau für Büromanagement Das Berufsfeld Sie sind ein Kommunikationstalent? Sie arbeiten gern im Team? Sie lieben es zu koordinieren und zu organisieren? Sie suchen

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand:

Mehr

Medien Forum Freiburg Freiburger IT-Sicherheits Initiative (FRITSI) 21.02.2008 IHK Freiburg. Fortbildung von IT-Mitarbeitern in Unternehmen

Medien Forum Freiburg Freiburger IT-Sicherheits Initiative (FRITSI) 21.02.2008 IHK Freiburg. Fortbildung von IT-Mitarbeitern in Unternehmen Medien Forum Freiburg Freiburger IT-Sicherheits Initiative (FRITSI) 21.02.2008 IHK Freiburg Fortbildung von IT-Mitarbeitern in Unternehmen Philipp Stotz, Student Bachelor of Engineering Dipl. Wirt.-Inf.

Mehr

Mit TÜV Rheinland zum Ingenieurabschluss.

Mit TÜV Rheinland zum Ingenieurabschluss. Akademie Bachelor of Engineering. Mit TÜV Rheinland zum Ingenieurabschluss. Elektrotechnik, Maschinenbau sowie Wirtschaftsingenieurwesen berufs- und ausbildungsbegleitende Studiengänge. TÜV Rheinland hat

Mehr

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de Das Studium an der DHBW Heidenheim www.dhbw-heidenheim.de Firmenpräsentation Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Duale Hochschule Baden-Württemberg І Seite 2 Der Weg zum Beruf: Bildungsabschlüsse Beruf

Mehr

Volksbank Westliche Saar plus eg. Ausbildung bei der. Volksbank Westliche Saar plus eg

Volksbank Westliche Saar plus eg. Ausbildung bei der. Volksbank Westliche Saar plus eg Ausbildung bei der Volksbank Westliche Saar plus eg Schule fertig und dann? þ Sie sind dynamisch! þ Sie gehen auf Menschen zu! þ Sie finden Lösungen! Dann ist der Ausbildungsberuf Bankkauffrau / Bankkaufmann

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr