Hattingen hat Ausbildungsplätze.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hattingen hat Ausbildungsplätze."

Transkript

1

2 Herausgeber: Stadt Hattingen - Die Bürgermeisterin - FB11 Gestaltung: Stadt Hattingen, R01 Druck: Stadt Hattingen, Stadtdruckerei, FB10 Alle Angaben ohne Gewähr August 2014, 50 Exemplare

3 Diese Broschüre gibt Ihnen einen Überblick über die Verwaltungsberufe, in denen die Stadt Hattingen regelmäßig ausbildet. Allerdings werden nicht in allen angegebenen Berufen jedes Jahr Ausbildungsstellen angeboten. Achten Sie deshalb auf die Ausschreibung jeweils im Herbst eines Jahres für das kommende Ausbildungsjahr. Die Ausschreibung erfolgt in der örtlichen Presse sowie auf der Homepage der Stadt Hattingen, Außerdem können Sie sich gern an die für die Ausbildung bei der Stadt Hattingen zuständigen Stelle wenden: Stadt Hattingen Fachbereich Personal, Organisation und Datenverarbeitung Abteilung Personalwirtschaft Christine Fladerich Ausbildungsleiterin Rathausplatz Hattingen Tel.: ( ) Fax.: ( ) Internet: Hattingen hat Ausbildungsplätze. 3

4 Bachelor of Laws Für die Einstellung einer Stadtinspektoranwärterin/eines Stadtinspektoranwärters ist das Abitur oder die uneingeschränkte Fachhochschulreife Voraussetzung, ebenso wie die EU-Staatsangehörigkeit. Das Höchstalter von 36 Jahren darf bei der Einstellung nicht überschritten sein. Die Bewerberinnen und Bewerber sollten über geistige Beweglichkeit, logisches Denkvermögen, Entscheidungsfreude, Organisationstalent sowie Kontaktfreudigkeit verfügen. Die dreijährige Ausbildung im allgemeinen gehobenen Verwaltungsdienst (Beamtenlaufbahn) bei der Kommunalverwaltung ist zweistufig aufgebaut: Praktika in der Stadtverwaltung Die praktische Ausbildung erfolgt in fünf Praxismodulen in verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung, Für jede Anwärterin/jeden Anwärter wird ein Ausbildungsplan erstellt, der die Ausbildung in verschiedene Abschnitte gliedert. Studium an der Fachhochschule für öffentlicheverwaltung Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Abteilung Gelsenkirchen, Studienort Hagen, und umfasst 4 Studienabschnitte sowie eine Projektphase. Neben sozialen (z.b. Verwaltungspsychologie) und betriebswirtschaftlichen (z.b. Volkswirtschaft, Finanzwirtschaft) Fächern liegt der Schwerpunkt der Ausbildung bei den juristischen (z.b. Staatsrecht, juristische Methodik usw.) Fächern. Während der Ausbildung werden die Anwärterinnen und Anwärter an die Erledigung der vielfältigen Aufgaben der Kommunalverwaltung herangeführt. Es soll ihnen möglich sein, auch umfangreiche und schwierige rechtliche Sachverhalte (z.b. Erlass von Ordnungsverfügungen, Entscheidungen über die Gewährung von Sozialhil- 4

5 Bachelor of Laws Hattingen hat Ausbildungsplätze. fe, gutachtliche Stellungnahmen im Gewerberecht usw.) selbständig zu erfassen und zu entscheiden. Die Ausbildung endet mit der Bachelorprüfung und ist so angelegt, dass eine spätere Beschäftigung in allen Bereichen der allgemeinen Verwaltung im Beamtenverhältnis des gehobenen nichttechnischen Dienstes erfolgen kann. Für die Ausübung des Berufs der Stadtinspektorin/des Stadtinspektors ist ein bürger- bzw. kundenorientiertes Denken und Handeln besonders wichtig. Es müssen unterschiedliche Interessenlagen und soziale Beziehungen erkannt werden und es muss darauf angemessen kommunikativ reagiert werden. Dabei sind eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise sowie gute DeutschkenntnisseVoraussetzung. 5

6 Verwaltungsfachangestellte/r Der Ausbildungsberuf der/des Verwaltungsfachangestellten ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf des mittleren allgemeinen Verwaltungsdienstes in den Gemeinden und Gemeindeverbänden des Landes NW. Einstellungsvoraussetzung ist die Fachoberschulreife mit Qualifikation. Zu den Aufgabengebieten einer/eines Verwaltungsfachangestellten gehören die Rechtsanwendung in unterschiedlichen Arbeitsbereichen, z.b. Finanzwesen, Personalwesen, Organisation, allgemeines und besonderesverwaltungsrecht. Sie sind Ansprechpartner für Organisationen und Rat suchende Bürgerinnen und Bürger und berücksichtigen deren besondere Situation und Interessen. Zur Wahrnehmung dieser Aufgaben erwerben die Auszubildenden die Handlungskompetenz, die für eine sachgerechte, verantwortliche und engagierte Berufs- und Lebensgestaltung erforderlich ist. Die dreijährige Ausbildung ist dreistufig aufgebaut: PraktischeAusbildung in derverwaltung Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung, z.b. Finanzwesen; Bürgerservice, Rechtsund Ordnungsangelegenheiten; Jugend, Schule und Sport. Für jede Auszubildende/jeden Auszubildenden wird ein Ausbildungsplan erstellt, der die Ausbildung in verschiedene Abschnitte gliedert. Dienstbegleitende Unterweisung im Westfälisch-Märkischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung Dortmund, Zweigstelle Bochum Zur Ergänzung und Vertiefung der Berufsausbildung wird eine dienstbegleitende Unterweisung durchgeführt. Diese findet einmal wöchentlich bei Studieninstitut in Bochum statt. Unterrichtet wird in praxisbezogenen Bereichen, z.b.verwaltungsbetriebslehre, fallbezogene Rechtsanwendung. 6

7 Verwaltungsfachangestellte/r TheoretischeAusbildung in der Berufsschule Die zuständige Berufsschule ist die Kfm. Schule 2 - Berufskolleg der Stadt Bochum in Bochum-Wattenscheid. Der Berufsschulunterricht wird in Blöcken (Unter-, Mittel- und Oberstufe) von jeweils ca. 3 Monaten erteilt. Die Abschlussprüfung findet beim Studieninstitut in Bochum statt. Dabei ist die Ausbildung so angelegt, dass eine spätere Beschäftigung in allen Bereichen der allgemeinenverwaltung erfolgen kann. Für die Ausübung des Berufes der/des Verwaltungsfachangestellten ist ein bürger- bzw. kundenorientiertes Denken und Handeln besonders wichtig. Es müssen unterschiedliche Interessenlagen und soziale Beziehungen erkannt werden und es muss darauf angemessen kommunikativ reagiert werden. Dabei sind eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise sowie gute DeutschkenntnisseVoraussetzung. Geeignete Verwaltungsfachangestellte haben nach ihrer Ausbildung durch die Teilnahme an einem Lehrgang (Angestellten- Lehrgang II) die Möglichkeit, in den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst aufzusteigen. 7

8 Der Ausbildungsberuf der Kauffrau/des Kaufmanns für Büromanagement ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Hier sind die ehemaligen Berufe der Kauffrau/des Kaufmanns für Bürokommunikation, der Bürokauffrau/des Bürokaufmanns und der/des Fachangestellten für Bürokommunikation im öffentlichen Dienst zu einem neuen Berufsbild zusammengefasst worden. Einstellungsvoraussetzung ist die Fachoberschulreife. Neben integrativen Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten (Themen des Ausbildungsbetriebs wie z.b. Gesundheits- und Arbeitsschutz; Arbeitsorganisation; Information, Kommunikation, Kooperation) werden in der Ausbildung Büro- und Geschäftsprozesse erlernt und gestaltet (Pflichtqualifikation). Aus dem Feld der Wahlqualifikation können die Auszubildenden der Stadt Hattingen unter vier Themenfeldern auswählen: Personalwirtschaft; Assistenz und Sekretariat; Verwaltung und Recht; Öffentliche Finanzwirtschaft. Die dreijährige Ausbildung ist dreistufig aufgebaut: PraktischeAusbildung in der Stadtverwaltung Die praktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung, z.b. Finanzwesen; Bürgerservice, Rechts- und Ordnungsangelegenheiten; Jugend, Schule und Sport. Für jede Auszubildende/jeden Auszubildenden wird ein Ausbildungsplan erstellt, der die Ausbildung in verschiedene Abschnitte gliedert. Dienstbegleitende Unterweisung im Westfälisch-Märkischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung Dortmund, Zweigstelle Bochum Zur Ergänzung und Vertiefung der Berufsausbildung wird eine dienstbegleitende Unterweisung durchgeführt. Diese findet ein- 8 Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement

9 Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement mal wöchentlich bei Studieninstitut in Bochum statt. Unterrichtet wird in praxisbezogenen Bereichen, z.b.verwaltungsbetriebslehre, fallbezogene Rechtsanwendung. Theoretische Unterweisung in der Berufsschule Die zuständige Berufsschule ist voraussichtlich das Berufskolleg in Dortmund. Der Berufsschulunterricht wird zweimal wöchentlich erteilt. Dabei ist die Ausbildung so angelegt, dass eine spätere Beschäftigung in allen Bereichen der Stadtverwaltung erfolgen kann. Bei entsprechendem Bedarf werden sog. Mischarbeitsplätze übertragen. Hier werden neben Schreibtätigkeiten auch sachbearbeitende Aufgaben wahrgenommen, z. B. im Bürgerbüro oder bei der Volkshochschule. 9

10

Ausbildung bei der Stadt Ahaus

Ausbildung bei der Stadt Ahaus Ausbildung bei der Stadt Ahaus 1 Das sind wir Die Stadt Ahaus ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen der öffentlichen Verwaltung und beschäftigt derzeit ca. 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in

Mehr

Verwaltungsfachangestellte/r

Verwaltungsfachangestellte/r Verwaltungsfachangestellte/r Ausbildung bei der Gemeinde Owingen Gemeinde Owingen Berufsorientierungstag Regina Holzhofer 1 Überblick Berufsbild Aufgabenbereiche Voraussetzungen und Vergütung Ausbildungsdauer

Mehr

Verordnung. vom 11. Dezember 2013 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 72 vom 17. Dezember 2013)

Verordnung. vom 11. Dezember 2013 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 72 vom 17. Dezember 2013) über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Büromanagement / zur Kauffrau für Büromanagement (Büromanagementkaufleute-Ausbildungsverordnung BüroMKfAusbV) vom 11. Dezember 2013 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt

Mehr

Ausbildung bei der Stadt Ahaus

Ausbildung bei der Stadt Ahaus Ausbildung bei der Stadt Ahaus 1 Das sind wir Die Stadt Ahaus ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen der öffentlichen Verwaltung und beschäftigt derzeit ca. 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in

Mehr

Die Kreisverwaltung Dein Arbeitgeber

Die Kreisverwaltung Dein Arbeitgeber Die Kreisverwaltung Dein Arbeitgeber Das sind wir: Die Verwaltung des Landkreises Germersheim bietet eine breite Palette an Dienstleistungen, Themen und Angeboten. Dementsprechend vielfältig sind die Aufgaben,

Mehr

AUSBILDUNG 2013. Die Stadt Herten sucht zum 01.08.2013 eine / einen Auszubildende/n. VERWALTUNGSFACHANGESTELLTE/R (Verfahrens-Nr.

AUSBILDUNG 2013. Die Stadt Herten sucht zum 01.08.2013 eine / einen Auszubildende/n. VERWALTUNGSFACHANGESTELLTE/R (Verfahrens-Nr. AUSBILDUNG 2013 Die Stadt Herten sucht zum 01.08.2013 eine / einen Auszubildende/n VERWALTUNGSFACHANGESTELLTE/R (Verfahrens-Nr. 16/2012) Foto: derateru / pixelio.de WER WIR SIND Die Stadt Herten ist eine

Mehr

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten im Landratsamt Altötting Verwaltungsfachangestellte arbeiten in: Bundesverwaltung Landesverwaltung Kommunalverwaltung Industrie- und Handelskammern Kirchenverwaltung

Mehr

INFO Ausbildungsberuf Fachangestellte/r für Bürokommunikation (FBK)

INFO Ausbildungsberuf Fachangestellte/r für Bürokommunikation (FBK) INFO Ausbildungsberuf Fachangestellte/r für Bürokommunikation (FBK) Hessischer Verwaltungsschulverband Verwaltungsseminar Kassel 5/2010 Fachangestellte/r für Bürokommunikation -1- Gegenstand der Berufsausbildung

Mehr

Die Ausbildung beim Landkreis Nienburg/Weser

Die Ausbildung beim Landkreis Nienburg/Weser Die Ausbildung beim Landkreis Nienburg/Weser Verwaltungsfachangestellte/-r Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/-r Aufgaben - Bearbeitung von Anträgen - Ansprechpartner Rat suchender Bürger und

Mehr

INFO Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r (VFA)

INFO Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r (VFA) INFO Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r (VFA) Hessischer Verwaltungsschulverband Verwaltungsseminar Kassel /010 Gegenstand der Berufsausbildung 1. Der Ausbildungsbetrieb 1.1 Struktur, Stellung

Mehr

Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in (PIA)

Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in (PIA) Ilea Philipp Teamwork. Bei uns spielt man sich gegenseitig den Ball zu! Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Erzieher/in (PIA) Crailsheim. Alles, was Stadt braucht. Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur

Mehr

Der neue Büroberuf: Kaufmann/ Kauffrau für Büromanagement (KBM)

Der neue Büroberuf: Kaufmann/ Kauffrau für Büromanagement (KBM) Der neue Büroberuf: Kaufmann/ Kauffrau für Büromanagement (KBM) Renninger, 01/ 2014 - zukünftig Deutschlands größter Ausbildungsberuf! - 2011 = 86 253 eingetragene BAV IHK/HWK/öD (Quelle DIHK) IHK Neubrandenburg:

Mehr

Kaufmann/-frau für Büromanagement Update 2015

Kaufmann/-frau für Büromanagement Update 2015 Herzlich willkommen! Kaufmann/-frau für Büromanagement Update 2015 1 von 19 Kaufmann/-frau für Büromanagement Update 2015 Eckdaten des KBM Struktur des KBM Wahlqualifikationen Berufliche Schulen Prüfung

Mehr

Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Büromanagement und zur Kauffrau für Büromanagement BüroMKfAusbV

Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Büromanagement und zur Kauffrau für Büromanagement BüroMKfAusbV Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Büromanagement und zur Kauffrau für Büromanagement BüroMKfAusbV Büromanagementkaufleute-Ausbildungsverordnung vom 11. Dezember 2013 (BGBl. I S. 4125),

Mehr

Altenpfleger/-in. Ausbildungsstätte Sozialstation in Kombination der Praxiseinsätze z.b. Heime, Kliniken, Krankenhäuser.

Altenpfleger/-in. Ausbildungsstätte Sozialstation in Kombination der Praxiseinsätze z.b. Heime, Kliniken, Krankenhäuser. Altenpfleger/-in Altenpfleger/innen pflegen, betreuen und beraten hilfsbedürftige ältere, demente Menschen. Dabei unterstützen sie diese bei Verrichtungen des täglichen Lebens, etwa bei der Körperpflege,

Mehr

Verordnung. über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation / zur Kauffrau für Marketingkommunikation 1

Verordnung. über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation / zur Kauffrau für Marketingkommunikation 1 über die Berufsausbildung zum Kaufmann für / zur Kauffrau für 1 vom 31. Mai 2006 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 17 vom 13. April 2006) Auf Grund des 4 Abs. 1 in Verbindung mit 5 des Berufsbildungsgesetzes

Mehr

Ausbildung Wo schicke ich die Bewerbung hin?

Ausbildung Wo schicke ich die Bewerbung hin? Ausbildung Wo schicke ich die Bewerbung hin? Standort I Kaiserslautern Hellmut-Hartert-Straße 1 67655 Kaiserslautern Telefon: 0631 203-1332 Telefax: 0631 203-1539 Auskunft erteilen: Frau Woll oder Frau

Mehr

Geschäftsbereich Berufliche Bildung

Geschäftsbereich Berufliche Bildung Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main Postfach 17 03 53 60077 Frankfurt am Main An die Kreishandwerkerschaften und Innungen mit eigener Geschäftsführung im Bezirk der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main

Mehr

Informationen zum neuen Ausbildungsberuf Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Informationen zum neuen Ausbildungsberuf Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement Informationen zum neuen Ausbildungsberuf Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement im Rahmen des Ausbilder/-innen-Treffens der Staatlichen Berufsschule Fürstenfeldbruck Fürstenfeldbruck, 20. November 2014 Aus

Mehr

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Start: 1. August 2014

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Start: 1. August 2014 Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Start: 1. August 2014 1 IHK in Zahlen (Stand 31.12.2012) 144.715 Mitgliedsunternehmen 22.053 eingetragene Ausbildungsverhältnisse 8.783 neu eingetragene Berufsausbildungsverträge

Mehr

Studiengang Sozialversicherung (B. A.)

Studiengang Sozialversicherung (B. A.) studium Studiengang Sozialversicherung (B. A.) Schwerpunkt Knappschaftliche Sozialversicherung Ihr Profil Sie haben die Fachhochschulreife und suchen eine vielseitige und anspruchsvolle berufliche Qualifikation

Mehr

Kaufmann und Kauffrau für Büromanagement - Der neue Büroberuf

Kaufmann und Kauffrau für Büromanagement - Der neue Büroberuf Kaufmann und Kauffrau für Büromanagement - Der neue Büroberuf Das Kuratorium der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung Koordinierungsstelle der Wirtschaft Das Kuratorium der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung

Mehr

OSZ Bürowirtschaft und Dienstleistungen, Berlin 2. Lernkonferenz: Kompetenzorientierung in der beruflichen Bildung

OSZ Bürowirtschaft und Dienstleistungen, Berlin 2. Lernkonferenz: Kompetenzorientierung in der beruflichen Bildung Konsequenzen der für den Neuordnungsprozess von kaufmännischen Berufen Beispiel: Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement (KfBM) 1 Agenda Kurze Vorstellung Neuordnungsverfahren beim KfBM Struktur des neuen

Mehr

Berufsausbildung bei der Stadt Dormagen. Interessant. Vielseitig. Sicher

Berufsausbildung bei der Stadt Dormagen. Interessant. Vielseitig. Sicher Ausbildung www.dormagen.de/ausbildung Berufsausbildung bei der Stadt Dormagen Interessant Vielseitig Sicher Ausbildung in der Kommunalverwaltung Stadtinspektoranwärter/in Stadtsekretäranwärter/in Bürokauffrau/mann

Mehr

Vom Azubi bis zum Master: der neue Büroberuf als Karrierechance

Vom Azubi bis zum Master: der neue Büroberuf als Karrierechance Forum 11 Bildungstagung 31. Mai 2012 Vom Azubi bis zum Master: der neue Büroberuf als Karrierechance Übersicht Stand zur Neuordnung der Büroberufe Thomas Ressel Eckpunkte Fahrplan Überlegungen für ein

Mehr

1 Was sind meine Aufgaben und wo werde ich eingesetzt? Hauswirtschaftliche Fachkräfte arbeiten mit Menschen - für Menschen.

1 Was sind meine Aufgaben und wo werde ich eingesetzt? Hauswirtschaftliche Fachkräfte arbeiten mit Menschen - für Menschen. AUSBILDUNG ZUM/ZUR HAUSWIRTSCHAFTER/IN 1 Was sind meine Aufgaben und wo werde ich eingesetzt? Hauswirtschaftliche Fachkräfte arbeiten mit Menschen - für Menschen. Hauswirtschafter/innen organisieren und

Mehr

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Gliederung 1. Mitarbeiter der zuständigen Stelle 2. Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Rechtsgrundlagen Zuständigkeiten Dauer der Berufsausbildung Struktur der Berufsausbildung

Mehr

Verordnung. über die Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Verordnung. über die Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel über die Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel vom 14. Februar 2006 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 9 vom 28. Februar 2006) Auf Grund des 4 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Stadt Brühl. Verwaltungsfachangestellte Verwaltungsfachangestellter. www.bruehl.de/ausbildung

Stadt Brühl. Verwaltungsfachangestellte Verwaltungsfachangestellter. www.bruehl.de/ausbildung Stadt Brühl Verwaltungsfachangestellte Verwaltungsfachangestellter www.bruehl.de/ausbildung Vielseitig und flexibel von A(kten) bis Z(ahlungen)! Sie suchen eine abwechslungsreiche Ausbildung? Sie möchten

Mehr

Ausbildung in der Stadtverwaltung Gotha

Ausbildung in der Stadtverwaltung Gotha Ausbildung in der Stadtverwaltung Gotha Ausbildung für die Nachwuchskräfte der Stadtverwaltung Gotha in den Ausbildungsrichtungen: Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes Ausbildung

Mehr

Verordnung über die Berufsausbildung in dem Ausbildungsberuf Verkäufer/Verkäuferin

Verordnung über die Berufsausbildung in dem Ausbildungsberuf Verkäufer/Verkäuferin Verordnung über die Berufsausbildung in dem Ausbildungsberuf Verkäufer/Verkäuferin Vom 16. Juli 2004 Auf Grund des 25 Abs. 1 in Verbindung mit Abs. 2 Satz 1 des Berufsbildungsgesetzes vom 14. August 1969

Mehr

Sachliche und zeitliche Gliederung der. - Anlage zum - Landesverwaltung und Kommunalverwaltung

Sachliche und zeitliche Gliederung der. - Anlage zum - Landesverwaltung und Kommunalverwaltung Sachliche und zeitliche Gliederung der - Anlage zum - Ausbildungsberuf: Fachrichtung: Verwaltungsfachangestellte/r Landesverwaltung und Kommunalverwaltung Ausbildender: Ausbildungsstätte: Verantwortlicher

Mehr

Kaufmännische Berufskollegs. Bildungswege für SchülerInnen mit mittlerem Bildungsabschluss

Kaufmännische Berufskollegs. Bildungswege für SchülerInnen mit mittlerem Bildungsabschluss Kaufmännische Berufskollegs Bildungswege für SchülerInnen mit mittlerem Bildungsabschluss Ihren Neigungen und Befähigungen entsprechend können wir Ihnen vier Kaufmännische Berufskollegs anbieten: Das Kaufmännische

Mehr

Verordnung. über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing / zur Kauffrau für Dialogmarketing 1

Verordnung. über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing / zur Kauffrau für Dialogmarketing 1 über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing / zur Kauffrau für Dialogmarketing 1 vom 23. Mai 2006 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 25 vom 31. Mai 2006) Auf Grund des 4 Abs.

Mehr

Vorstellung der Ausbildung: Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Vorstellung der Ausbildung: Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement Vorstellung der Ausbildung: Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement Schwerpunkte: Recht und Verwaltung sowie Öffentliche Finanzwirtschaft Welche Eigenschaften sollte man mitbringen? Gefragt sind: Sehr gute

Mehr

Kaufmännische Berufskollegs

Kaufmännische Berufskollegs Kaufmännische Berufskollegs Bildungswege für SchülerInnen mit mittlerem Bildungsabschluss Ihren Neigungen und Befähigungen entsprechend können wir Ihnen vier Kaufmännische Berufskollegs anbieten: Das Kaufmännische

Mehr

Neuordnung der Berufsausbildung. Kaufmann für Büromanagement und Kauffrau für Büromanagement

Neuordnung der Berufsausbildung. Kaufmann für Büromanagement und Kauffrau für Büromanagement Neuordnung der Berufsausbildung Kaufmann für Büromanagement und Kauffrau für Büromanagement Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation (3 Jahre) Konzept Büroberufe bisher Bürokaufmann/Bürokauffrau (3 Jahre)

Mehr

Kaufmann/-frau für Büromanagement (Zwei Wahlqualifikationen á 5 Monate sind zu wählen)

Kaufmann/-frau für Büromanagement (Zwei Wahlqualifikationen á 5 Monate sind zu wählen) Kaufmann/-frau für Büromanagement (Zwei Wahlqualifikationen á 5 Monate sind zu wählen) 3 A U S B 2 I L D U N G 1 Auftragssteuerung und -koordination Einkauf und Logistik Assistenz und Sekretariat Marketing

Mehr

Ausbildung + Fach-Abi. Chancen, Voraussetzungen und Organisatorisches zusammengestellt von Anke Leiser

Ausbildung + Fach-Abi. Chancen, Voraussetzungen und Organisatorisches zusammengestellt von Anke Leiser Ausbildung + Fach-Abi Chancen, Voraussetzungen und Organisatorisches zusammengestellt von Anke Leiser Doppelqualifikation mit Ausbildung + Fach-Abi: Berufsausbildung + Fachhochschulreife Ausbildung + Fach-Abi:

Mehr

Neuordnung der Büroberufe. Informationen zum Novellierungsverfahren und zum neuen Ausbildungsberuf

Neuordnung der Büroberufe. Informationen zum Novellierungsverfahren und zum neuen Ausbildungsberuf Neuordnung der Büroberufe Informationen zum Novellierungsverfahren und zum neuen Ausbildungsberuf DIHK 2013 Historie 1989/92: 3 Büroberufe entstanden: Bürokaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation

Mehr

Ausbildung und Studium bei der Stadtverwaltung Neuwied

Ausbildung und Studium bei der Stadtverwaltung Neuwied Ausbildung und Studium bei der Stadtverwaltung Neuwied Inhaltsverzeichnis Grußwort von Oberbürgermeister Nikolaus Roth...Seite 3 Ausbildung in einer Kommunalverwaltung...Seite 4 Unsere Ausbildungsberufe:

Mehr

Berufsausbildung bei der Stadt Dormagen

Berufsausbildung bei der Stadt Dormagen Ausbildung Stadt Dormagen Der Bürgermeister Service Zentrale Dienste Personalmanagement Paul-Wierich-Platz 2 41539 Dormagen Telefon 02133 257-226 Telefax 02133 257-77-226 personalservice@stadt-dormagen.de

Mehr

Informationen zum Ausbildungsberuf. Industriekaufmann/-frau

Informationen zum Ausbildungsberuf. Industriekaufmann/-frau Informationen zum Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau Allgemeine Daten über die Ausbildung Die Ausbildung zur/m Industriekauffrau/-mann dauert 3 Jahre und findet im dualen System statt. Das bedeutet,

Mehr

Berufskolleg Deutzer Freiheit. Herzlich willkommen!

Berufskolleg Deutzer Freiheit. Herzlich willkommen! Berufskolleg Deutzer Freiheit Herzlich willkommen! Gleich geht s los Inhalt der Präsentation Bildungsgänge am Berufskolleg Deutzer Freiheit Abschlüsse Fachrichtungen Aufnahmevoraussetzungen Betriebspraktika

Mehr

Vom 25. Juni 2001 (abgedruckt im Bundesgesetzblatt Teil I S. 1262 vom 28. Juni 2001)

Vom 25. Juni 2001 (abgedruckt im Bundesgesetzblatt Teil I S. 1262 vom 28. Juni 2001) Verordnung über die Berufsausbildung für Kaufleute in den Dienstleistungsbereichen Gesundheitswesen, Sport- und Fitnesswirtschaft sowie Veranstaltungswirtschaft Vom 25. Juni 2001 (abgedruckt im Bundesgesetzblatt

Mehr

KAUFMÄNNISCHE SCHULE LÖRRACH DIE BERUFSKOLLEGS 1 UND 2

KAUFMÄNNISCHE SCHULE LÖRRACH DIE BERUFSKOLLEGS 1 UND 2 KAUFMÄNNISCHE SCHULE LÖRRACH DIE BERUFSKOLLEGS 1 UND 2 2 IMPRESSUM Kaufmännische Schule Lörrach Wintersbuckstr. 5 79539 Lörrach Abteilungsleiter: StD Jürgen Ude Telefon: 07621-95668-0 Telefax: 07621-168584

Mehr

Verordnung. über die Berufsausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit. vom 21. Mai 2008

Verordnung. über die Berufsausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit. vom 21. Mai 2008 über die Berufsausbildung zur vom 21. Mai 2008 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 21 vom 31. Mai 2008) Auf Grund des 4 Abs. 1 in Verbindung mit 5 des Berufsbildungsgesetzes vom 23. März 2005

Mehr

Vorstellung der Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte/r

Vorstellung der Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte/r Vorstellung der Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte/r Als Schüler kann man sich sicher nicht viel unter der Berufsbezeichnung Verwaltungsfachangestellte/r vorstellen und denkt wahrscheinlich: Das klingt

Mehr

Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation/ zur Kauffrau für Marketingkommunikation*)

Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation/ zur Kauffrau für Marketingkommunikation*) Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation/ zur Kauffrau für Marketingkommunikation*) vom 31. März 2006 (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2006 Teil I Nr. 17, ausgegeben zu Bonn

Mehr

Übersicht zu Möglichkeiten des Aufstiegs und der Weiterqualifizierung im Bundesverwaltungsamt

Übersicht zu Möglichkeiten des Aufstiegs und der Weiterqualifizierung im Bundesverwaltungsamt Bei Übersicht zu Möglichkeiten des Aufstiegs der Weiterqualifizierung im Besverwaltungsamt 1. Aufstieg vom mittleren nichttechnischen in den gehobenen nichttechnischen Dienst a. Präsenzstudium an der HS

Mehr

NEUORDNUNG DER BÜROBERUFE ZUM SCHULJAHR 2014/2015

NEUORDNUNG DER BÜROBERUFE ZUM SCHULJAHR 2014/2015 HERZLICH WILLKOMMEN NEUORDNUNG DER BÜROBERUFE ZUM SCHULJAHR 2014/2015 Informationsveranstaltung Kaiserslautern, 11. Februar 2014 Folie 1 PROGRAMM Begrüßung Vorstellung des neuen Ausbildungsberufs (BBS)

Mehr

Wirtschaftsförderung LÜBECK

Wirtschaftsförderung LÜBECK Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Bürokommunikation Kaufleute für Bürokommunikation erledigen innerbetrieblich Sekretariats- sowie Assistenzaufgaben und übernehmen bereichsbezogene kaufmännisch-verwaltende

Mehr

Ausbildung im Landratsamt Rhön- Grabfeld

Ausbildung im Landratsamt Rhön- Grabfeld Ausbildung im Landratsamt Rhön- Grabfeld Kauffrau/-mann für Bürokommunikation Informatikkauffrau/-mann Straßenwärter/-in Verwaltungsfachangestelle/-r Beamter im mittleren/gehobenen Kernzeiten In dieser

Mehr

Start IN deine Zukunft! Berufsausbildung bei der Stadtverwaltung Ingolstadt. www.ingolstadt.de

Start IN deine Zukunft! Berufsausbildung bei der Stadtverwaltung Ingolstadt. www.ingolstadt.de Start IN deine Zukunft! Berufsausbildung bei der Stadtverwaltung Ingolstadt www.ingolstadt.de Die Stadt Ingolstadt versteht sich als moderner und bürgernaher Dienstleister. Zur Bewältigung der Aufgaben

Mehr

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Basisinformationen der Brandenburgischen Kommunalakademie zur Neuordnung der Berufsausbildung Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement 1 Ihre Ansprechpartner Marco Paßberg Telefon: 0331 23028 20 Telefax: 0331

Mehr

Ausbildung bei der KBS

Ausbildung bei der KBS ausbildung / studium Ausbildung bei der KBS Ausbildungsberufe in einem modernen Unternehmen 2014 Die Knappschaft ist als ursprüngliche bergmännische Selbstorganisation die älteste Sozialversicherung der

Mehr

Verordnung über die Berufsausbildung zum. Kaufmann für Tourismus und Freizeit/zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit.

Verordnung über die Berufsausbildung zum. Kaufmann für Tourismus und Freizeit/zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit. Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Tourismus und Freizeit/zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit TourKfmAusbV Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Tourismus und Freizeit/zur

Mehr

Neuordnung Kaufmann/-frau für Büromanagement

Neuordnung Kaufmann/-frau für Büromanagement Neuordnung Kaufmann/-frau für Büromanagement Seite 2 Seite 3 Seite 4 Ausbildungsrahmenplan Integrative Fertigkeiten, Kenntnisse u. Fähigkeiten Während der gesamten Ausbildung zu vermitteln: 1. Ausbildungsbetrieb,

Mehr

Verordnung. über die Berufsausbildung zur. Servicekraft für Schutz und Sicherheit. vom 21. Mai 2008

Verordnung. über die Berufsausbildung zur. Servicekraft für Schutz und Sicherheit. vom 21. Mai 2008 über die Berufsausbildung zur vom 21. Mai 2008 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 21 vom 31. Mai 2008) Auf Grund des 4 Abs. 1 in Verbindung mit 5 des Berufsbildungsgesetzes vom 23. März 2005

Mehr

Kaufmännische Schulen Hausach

Kaufmännische Schulen Hausach Kaufmännische Schulen Hausach Gustav-Rivinus-Platz 1 77756 Hausach Telefon 07831 96920-0 Telefax 07831 96920-20 e-mail ks.hausach@ortenaukreis.de home-page www.ks-hausach.de Vollzeitschule Dreijähriges

Mehr

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September.

Ich bin Zukunft. Zukunft ist SWM. Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fakten. Ausbildungsbeginn: 1. September. Fakten Ausbildungsbeginn: 1. September Ich bin Zukunft. Ausbildungsdauer: Berufsschule: 2 ½ Jahre Staatliche Berufsschule, Dachau Vergütung: Gem. Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

Mehr

Ausbildungsregelung über die Berufsausbildung zum Fachpraktiker im Verkauf / zur Fachpraktikerin im Verkauf

Ausbildungsregelung über die Berufsausbildung zum Fachpraktiker im Verkauf / zur Fachpraktikerin im Verkauf Ausbildungsregelung über die Berufsausbildung zum Fachpraktiker im Verkauf / zur Fachpraktikerin im Verkauf Die Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein erlässt aufgrund des Beschlusses des Berufsbildungsausschusses

Mehr

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Schwerpunkte in der Praxis Waren verkaufen, Service- und Kundendienstleistungen Verkaufspreise kalkulieren Qualitätsstandards sichern Markt

Mehr

IGM-FACHDIALOG. Teamassistenz, Sekretariat, Sachbearbeitung Wo geht die Reise hin? Antworten aus Sicht der Neuordnung der Büroberufe

IGM-FACHDIALOG. Teamassistenz, Sekretariat, Sachbearbeitung Wo geht die Reise hin? Antworten aus Sicht der Neuordnung der Büroberufe IGM-FACHDIALOG Teamassistenz, Sekretariat, Sachbearbeitung Wo geht die Reise hin? Antworten aus Sicht der Neuordnung der Büroberufe Prof. Dr. Vera G. Meister Stuttgart, 24.01.2013 2 Überblick 10 Jahre

Mehr

Jetzt den beruflichen Aufstieg planen. > Unsere Ausbildungsangebote

Jetzt den beruflichen Aufstieg planen. > Unsere Ausbildungsangebote Jetzt den beruflichen Aufstieg planen > Unsere Ausbildungsangebote 1 Berufsausbildung... bei einem Träger der gesetzlichen Rentenversicherung Die Ausbildungsberufe: Sozialversicherungsfachangestellte/r

Mehr

Stadt Brühl. Bachelor of Arts im dualen Studiengang. www.bruehl.de/ausbildung. Beamtin/Beamter des gehobenen nichttechnischen Dienstes

Stadt Brühl. Bachelor of Arts im dualen Studiengang. www.bruehl.de/ausbildung. Beamtin/Beamter des gehobenen nichttechnischen Dienstes Stadt Brühl Bachelor of Arts im dualen Studiengang Beamtin/Beamter des gehobenen nichttechnischen Dienstes www.bruehl.de/ausbildung Vielseitig und flexibel von A(kten) bis Z(ahlungen)! Suchen Sie ein duales

Mehr

Klasse 10 (Mittlerer Abschluss) und was kommt dann? Weiterführung der Schullaufbahn am. C.Hildebrandt / D. Thomas

Klasse 10 (Mittlerer Abschluss) und was kommt dann? Weiterführung der Schullaufbahn am. C.Hildebrandt / D. Thomas Klasse 10 (Mittlerer Abschluss) und was kommt dann? Weiterführung der Schullaufbahn am Was erwartet die Wirtschaft von Schulabgängern? Von den befragten Unternehmen hielten x% folgende Qualifikationen

Mehr

Verordnung. über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung / zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung

Verordnung. über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung / zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Spedition und / zur Kauffrau für Spedition und vom 26. Juni 2004 (veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Teil I S. 1902 vom 28. Juni 2004) Auf Grund des 25 Abs.

Mehr

Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Schwerpunkte in der Praxis Waren verkaufen, Service-

Mehr

Ausbildungsberufe. Das Landratsamt ist die Verwaltungsbehörde des Landkreises Böblingen.

Ausbildungsberufe. Das Landratsamt ist die Verwaltungsbehörde des Landkreises Böblingen. Das Landratsamt ist die Verwaltungsbehörde des Landkreises Böblingen. Ob es um soziale Leistungen, das Zulassen von Kraftfahrzeugen, das Vermessen von Grundstücken, die Beurteilung von Schäden an Fahrzeugen,

Mehr

Du liebst das Geschäftsleben?

Du liebst das Geschäftsleben? Du liebst das Geschäftsleben? Make great things happen Perspektiven für Schüler die kaufmännischen Berufe Willkommen bei Merck Du interessierst dich für eine Ausbildung bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Informationen zur Berufsausbildung

Informationen zur Berufsausbildung Informationen zur Berufsausbildung Verwaltungswirtin/ Verwaltungswirt Laufbahn des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes Ausbildung im Sinn? Verwaltungswirtin/Verwaltungswirt im Kopf! Verwaltungswirte?

Mehr

Abschluss: Bachelor of Arts

Abschluss: Bachelor of Arts I n f o r m a t i o n s b l a t t über das duale Studium für den Zugang zum dritten Einstiegsamt (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst) Kreisinspektoranwärter/in Abschluss: Bachelor of Arts bei der

Mehr

Informatik-Ausbildung. Merkblatt. Autor: O.-P. Sauer. Gedruckt am 26. Januar 2009 Stand: Januar 2009

Informatik-Ausbildung. Merkblatt. Autor: O.-P. Sauer. Gedruckt am 26. Januar 2009 Stand: Januar 2009 Informatik-Ausbildung Merkblatt Autor: O.-P. Sauer Gedruckt am 26. Januar 2009 Stand: Januar 2009 Dieses Merkblatt informiert über die Informatikausbildung zum Bakkalaureus der Wissenschaften (bachelor

Mehr

UNSERE SCHULE IHRE CHANCE

UNSERE SCHULE IHRE CHANCE UNSERE SCHULE IHRE CHANCE Berufsschule & Vollzeitschulen Berufsschule Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung Einjährige Berufsfachschule für Wirtschaft Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung

Mehr

Bachelor of Laws. Der Aufgabenbereich. Interessen und Fähigkeiten, die Sie mitbringen sollten

Bachelor of Laws. Der Aufgabenbereich. Interessen und Fähigkeiten, die Sie mitbringen sollten Bachelor of Laws Die Ausbildung zum Bachelor of Laws bietet eine interessante Alternative zum herkömmlichen Studium, da sich in diesem kombinierten Bachelor-Studiengang Theorie und Praxis miteinander verzahnen.

Mehr

Wir bilden aus. Verwaltungsfachangestellte. Beamte. Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice.

Wir bilden aus. Verwaltungsfachangestellte. Beamte. Kaufmann/-frau für Büromanagement. Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice. Beamte Wir bilden aus Verwaltungsfachangestellte Kaufmann/-frau für Büromanagement Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice Straßenbauer/ -innen Kfz-Mechatroniker/ -innen Fachkraft für Abwassertechnik

Mehr

Ausbildung. Kauffrau für Büromanagement/ Kaufmann für Büromanagement. Referat Personal, Ausbildung Allgemeine Rechtsangelegenheiten.

Ausbildung. Kauffrau für Büromanagement/ Kaufmann für Büromanagement. Referat Personal, Ausbildung Allgemeine Rechtsangelegenheiten. Referat Personal, Ausbildung Allgemeine Rechtsangelegenheiten Ausbildung Kauffrau für Büromanagement/ Kaufmann für Büromanagement Stand: Mai 2016 Seite 1 von 8 Kauffrau/ Kaufmann für Büromanagement Seit

Mehr

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Basisinformationen zum neuen Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement Stand: August 2013 1 von 20 Inhaltsverzeichnis Vorab in Kürze... 3 Auf einen Blick: Der neue Kaufmann/die neue Kauffrau

Mehr

bei der Stadt Gummersbach zur / zum

bei der Stadt Gummersbach zur / zum bei der Stadt Gummersbach zur / zum Verwaltungswirt/in (Stadtsekretäranwärter/in) Inhaltsverzeichnis: 1. Informationen über die Stadt Gummersbach 2. Informationen zur Ausbildung 2.1 Allgemeines 2.2 Verlauf

Mehr

Ausstellerliste. Firma Angebote Schulabschluss Stand Nr. Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r (PKA) Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel

Ausstellerliste. Firma Angebote Schulabschluss Stand Nr. Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r (PKA) Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel Bist du kontaktfreudig und möchtest gerne mit Menschen arbeiten? Apothekerkammer Westfalen-Lippe Pharmazeutisch-kaufmännische/r Angestellte/r (PKA) 1 49 Apotheker/in 5 49 Autohaus Wicke GmbH Automobilkauffrau/-mann

Mehr

Ausbildung bei der Stadt Dortmund als Verwaltungsfachangestellte/-r

Ausbildung bei der Stadt Dortmund als Verwaltungsfachangestellte/-r Ausbildung bei der Stadt Dortmund als Verwaltungsfachangestellte/-r Der Aufgabenbereich einer/eines Verwaltungsfachangestellten Als Verwaltungsfachangestellte/-r sind Sie in vielen Bereichen der Stadtverwaltung

Mehr

bei der Stadt Gummersbach zur / zum

bei der Stadt Gummersbach zur / zum bei der Stadt Gummersbach zur / zum Diplom-Verwaltungswirt/in Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in (Stadtinspektoranwärter/in) Inhaltsverzeichnis: 1. Informationen über die Stadt Gummersbach 2. Informationen

Mehr

Neuordnung der Büroberufe - Stand der Entwicklung -

Neuordnung der Büroberufe - Stand der Entwicklung - Neuordnung der Büroberufe - Stand der Entwicklung - Fachtagung DGB NRW / GEW am Berufskolleg am 2. März 2010 in Düsseldorf Martin Elsner Gliederung: 1. Überblick 2. Status Quo 3. KWB-Konzept 4. Konzept

Mehr

Oberbergischer Kreis Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

Oberbergischer Kreis Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement Oberbergischer Kreis Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement 10_B-1140702-5-kfb Ausbildungsinfo OBERBERGISCHER KREIS DER LANDRAT Impressum Herausgeber: Oberbergischer Kreis Der Landrat Moltkestraße 42 51643

Mehr

Vom 22. März 2005 (abgedruckt im Bundesgesetzblatt Teil 1 S. 870 vom 29. März 2005)

Vom 22. März 2005 (abgedruckt im Bundesgesetzblatt Teil 1 S. 870 vom 29. März 2005) Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen /zur Kauffrau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen Vom 22. März 2005 (abgedruckt im Bundesgesetzblatt

Mehr

D. Bildungswege am Paul-Spiegel-Berufskolleg des Kreises Warendorf - Europaschule - in Warendorf

D. Bildungswege am Paul-Spiegel-Berufskolleg des Kreises Warendorf - Europaschule - in Warendorf D. Bildungswege am Paul-Spiegel-Berufskolleg des Kreises Warendorf - Europaschule - in Warendorf Schulleiter: Oberstudiendirektor Ulrich Rehbock, Tel.: 02581/925-0 FAX: 02581/925-24 E-mail: info@paul-spiegel-berufskolleg.eu

Mehr

hauptamtlichen Studienleitung

hauptamtlichen Studienleitung Beim Zweckverband Studieninstitut für kommunale Verwaltung Hellweg-Sauerland ist zum 01.07.2014 am Sitz in Soest die Stelle der zu besetzen. hauptamtlichen Studienleitung Aufgaben des Institutes sind die

Mehr

Verordnung Über die Berufsausbildung zum Forstwirt/ zur Forstwirtin Vom23. Januar 1998

Verordnung Über die Berufsausbildung zum Forstwirt/ zur Forstwirtin Vom23. Januar 1998 Verordnung Über die Berufsausbildung zum Forstwirt/ zur Forstwirtin Vom23. Januar 1998 Auf Grund des 25 des Berufsbildungsgesetzes vom 14.August196g(BGBI. 1 S. 1112),der zuletzt gemäß Artikel 35 der Sechsten

Mehr

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Industriekaufmann (m/w)

Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als. Industriekaufmann (m/w) Start up Deine Zukunft Deine Chance bei der GTÜ als Industriekaufmann (m/w) Wer ist die GTÜ? Qualität und Servicebereitschaft haben uns in nur zwei Jahrzehnten zur bekanntesten Überwachungsorganisation

Mehr

IT-System-Elektroniker/-in

IT-System-Elektroniker/-in IT-System-Elektroniker/-in Schwerpunkte in der Praxis Planen und Installieren von IT-Systemen und Netzwerken einschließlich deren Stromversorgung Service und Support für interne und externe Kunden Anpassen

Mehr

Verordnung über die Berufsausbildung zum Industriekaufmann/zur Industriekauffrau

Verordnung über die Berufsausbildung zum Industriekaufmann/zur Industriekauffrau Verordnung über die Berufsausbildung zum Industriekaufmann/zur Industriekauffrau Vom 23. Juli 2002(abgedruckt im Bundesgesetzblatt Teil I S. 2764 vom 26. Juli 2002) Auf Grund des 25 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Ausbildung und. bei der. als Industriekaufmann/-frau 08.10.2013

Ausbildung und. bei der. als Industriekaufmann/-frau 08.10.2013 08.10.2013 Ausbildung und Beruf bei der als Industriekaufmann/-frau Wasserversorgung Stromversorgung Gasversorgung Hierfür steht die BEW Allgemeines zum Unternehmen Unternehmensbeschreibung BEW Bergische

Mehr

AUSBILDUNG ZUM/ZUR VERWALTUNGSWIRT/IN

AUSBILDUNG ZUM/ZUR VERWALTUNGSWIRT/IN AUSBILDUNG ZUM/ZUR VERWALTUNGSWIRT/IN 1 Was sind meine Aufgaben und wo werde ich eingesetzt? Als Beamtin oder Beamter des 2. Einstiegsamtes (mittlerer Dienst) arbeiten Sie in den unterschiedlichen und

Mehr

Automobilkaufmann/Automobilkauffrau

Automobilkaufmann/Automobilkauffrau Automobilkaufmann/Automobilkauffrau /15 26.11.2014 28.04.2015 /16 24.11.2015 03.05.2016 /2017 23.11.2016 Abschlussprüfung Sommer 2017 10.05.2017 Buchhändler/-in 25.11./26.11.2014 28.04./29.04.2015 24.11./25.11.2015

Mehr

Vorstellung des dualen Studiengangs Bachelor of Laws (Öffentliche Verwaltung Brandenburg)

Vorstellung des dualen Studiengangs Bachelor of Laws (Öffentliche Verwaltung Brandenburg) Vorstellung des dualen Studiengangs Bachelor of Laws (Öffentliche Verwaltung Brandenburg) Auch für das Einstellungsjahr 2016 bietet der Landkreis Märkisch-Oderland jungen Menschen die Möglichkeit, ein

Mehr

bei der Stadt Gummersbach zum

bei der Stadt Gummersbach zum bei der Stadt Gummersbach zum Bachelor of Laws (LL.B.) Bachelor of Arts (B.A.) (Stadtinspektoranwärter/in) Inhaltsverzeichnis: 1. Informationen über die Stadt Gummersbach 2. Informationen zur Ausbildung

Mehr

Wir bilden aus. Dr. Wolfgang G. Müller Oberbürgermeister der Stadt Lahr

Wir bilden aus. Dr. Wolfgang G. Müller Oberbürgermeister der Stadt Lahr Wir bilden aus Die Stadtverwaltung Lahr ist eine der größten Arbeitgeberinnen vor Ort. Aus diesem Grund fühlen wir uns auch besonders verpflichtet, möglichst viele junge Menschen auszubilden, um ihnen

Mehr