Auf Sendung. Von der Telenovela bis zum Online-Marketing. Aufmuntern Puppen aus Tostedt trösten bei Seelenschmerz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Auf Sendung. Von der Telenovela bis zum Online-Marketing. Aufmuntern Puppen aus Tostedt trösten bei Seelenschmerz"

Transkript

1 INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER LÜNEBURG-WOLFSBURG Februar 2015 Unsere Wirtschaft Aufmuntern Puppen aus Tostedt trösten bei Seelenschmerz Aufwind Regionale Wirtschaft nimmt Fahrt auf Auf Sendung Von der Telenovela bis zum Online-Marketing

2 WENN NIEMAND MEHR ÜBER DEN KRIEG IN SYRIEN BERICHTET, IST DANN AUTOMATISCH FRIEDEN? REPORTER OHNE GRENZEN E.V. - SPENDENKONTO IBAN: DE BIC: BEVODEBB [20 JAHRE]

3 Editorial Friss oder stirb Ilseken Roscher vertritt die IHK gegenüber den Medien und der Öffentlichkeit. Die 36-Jährige leitet den Geschäftsbereich Marketing und Kommunikation. Erinnern Sie sich an den Hit der Fantastischen 4 Ende der 90er MfG Mit freundlichen Grüßen? Der Text begann so: ARD, ZDF, C&A BRD, DDR und USA BSE, HIV und DRK GbR, GmbH ihr könnt mich mal Vertraute Abkürzungen heute, rund 15 Jahre danach, würde die Band aber vielleicht etwas ganz anderes singen: PPC, CPC, P2P SEO, ESP und B2C CTA, ROI und KPI SMM, UGC is was ich dreh Können Sie damit auch etwas anfangen (Auflösung siehe unten)? Nein?! Dann geht es Ihnen, wie vielen Unternehmen, die noch nicht auf den Internet-Zug aufgesprungen sind. Den Anschluss sollten Sie aber nicht verpassen. Denn wer heute nicht online ist, kann schneller als ihm lieb ist endgültig offline gehen. Online-Shopping hat sich über alle Altersgruppen etabliert. Das Institut für Handelsforschung Köln ermittelt für 2014 einen Rekord im Online-Handel: Erstmals wurde die 40-Milliarden- Euro-Grenze geknackt. Damit liegt sein Anteil bei knapp zehn Prozent des gesamten Einzelhandels und er verzeichnet mit jährlich mehr als 20 Prozent ein rasantes Umsatzwachstum. Neun von zehn Internet-Nutzern kaufen heute online. 40 Prozent davon sogar öfter als zehn Mal pro Jahr: Bücher, Kleidung, Unterhaltungsmedien, Reisen, Dienstleistungen sogar Lebensmittel. Verwunderlich, dass 56 Prozent der Einzelhändler da noch offline sind. Nur jeder dritte führt einen Online-Shop. Zeitgleich lesen wir mit wachsender Routine von Schließungen lokaler, seit Generationen familiengeführter Facheinzelhändler. Als wäre das unabwendbar. Beim Kunden vor Ort und gleichzeitig im Internet erfolgreich sein geht das denn? Einstiegshindernisse sind oft Zeitaufwand und zusätzliche Mittel. Und es stimmt natürlich: Ein Internetauftritt kostet Zeit, Geld und Mut zum neuen Weg (Seite 20). Aber es lohnt sich! On- und Offline-Handel wachsen zunehmend zusammen und soziale Aspekte der Kaufentscheidung und Markenbindung, bislang Stärken des stationären Handels, finden im Internet ihre Entsprechung. Drei Viertel der Onlinekäufer verlassen sich auf Produktempfehlungen von Anbietern oder Kunden und bewerten selbst (Seite 44). Große Unternehmen reagieren darauf und schaffen Abteilungen für Online Marketing und Social Media. Ein familiengeführter Traditionsbetrieb kann da natürlich nicht mithalten. Eine Alternative zum eigenen Online-Shop kann aber zum Beispiel die Kooperation mit einem regionalen Online-Marktplatz sein. Für Lüneburg gibt es etwa die Smartphone-App Kaufhaus Lüneburg. Sie liefert als Wegweiser und Einkaufsführer schnell online Informationen über das aktuelle Angebot Lüneburgs unabhängig von Ort und Zeit. n Abkürzungen: Pay/Cost per Click; Person to Person; Search Engine Optimization; Service Provider; Business to Consumer; Call To Action; Return of Investment; Key Performance Indicator; Social Media Marketing; User Generated Content Illustration: Team Norden, Inge Kaliska 2/2015 Unsere Wirtschaft 3

4 UNSERE WIRTSCHAFT INHALT02/2015 Im Gespräch: web-netz-geschäftsführer Patrick Pietruck über Möglichkeiten des Online-Marketings. Seite 20 EDITORIAL 3 NAMEN UND NACHRICHTEN Prüfungsvorbereitung Prozubi bietet Lernvideos für Azubis 6 Führungswechsel Neuer Manager für Designer Outlets Wolfsburg 8 Wachstumschancen Mit Projekt Smart Region in die Zukunft 8 Austausch Ministerpräsident Weil zu Gast im Kreishaus Uelzen 8 Landwirtschaft Vortrag über Wert der Agrarindustrie 9 Beratung Neue Einrichtung berät ausländische Fachkräfte 9 Bilanz Autostadt Wolfsburg blickt auf erfolgreiches Jahr zurück 9 Aktionstag Workshops zum Thema Mitarbeitermotivation 9 Standortmarketing Imagefilme für Region Lüneburg 10 Energie Förderfähige Beratung zur Abwärmenutzung für KMU 11 JUBILÄUM Kraftstoffhandel Ernst-W. Beckmann GmbH sorgt seit 125 Jahren für Wärme im Haus 12 TITELTHEMA Auf Sendung Wie eine Telenovela eine ganze Stadt bewegt 14 Online-Marketing Wege in der digitalen Welt 20 4 Unsere Wirtschaft 2/2015

5 Fenster mit Charme: Alexander Prenzel bringt historische Baustoffe auf Vordermann. Seite 42 Die Köpfe der Beckmann-Lindemann GmbH: Christian Lindemann (l.) und Ernst-Peter Beckmann. Seite 12 Kunst aus Winsen: Ole Ohlendorff stellt seine Werke ab dem 3. Februar in unserer IHK in Lüneburg aus. Seite 34 Foto Titel: Andreas Tamme, Fotos Inhalt: Andreas Tamme, Hans-Jürgen Wege, Daniel Hambrock IHK-REPORT Aufwind Regionale Wirtschaft nimmt Fahrt auf 24 Ausbildungsmarketing Wie Unternehmen Azubis ködern 26 DIHK-Ausschuss Ein Erfahrungsbericht von Professor Dr. Volker Weilep 28 TTIP Die positiven Effekte des Transatlantischen Abkommens 30 Umfrage Erfahrungen mit ausländischen Fachkräften 32 Versicherungsgeschäft Vertriebsprofi gibt Tipps 32 Seminare Falschgeld identifizieren 32 Informationssicherheit Sechs Fragen zu Datenschutz 32 Fokusthemen Mitgliedsunternehmen bestimmen IHK-Kurs 33 Kultursprung Maler Ole Ohlendorff stellt in IHK aus 34 Sachbezugswerte Veränderungen auf einen Blick 36 MAGAZIN Digitales Lernen Neue Möglichkeiten von Vernetzung 37 Aufmuntern Mama-Papa-Puppen helfen bei Trennung und Schmerz 38 Durchstarter Alexander Prenzel bringt historische Baustoffe auf Vordermann 42 Unsere Mitmach-IHK setzt auf Beteiligung. Jetzt haben die Mitgliedsunternehmern den Kurs für 2015 gesetzt. Sie wünschen sich unter anderem den Lückenschluss der A 39. Seite 33 Sie mögen Unsere Wirtschaft? Besuchen Sie uns auf Facebook: SERVICE Recht, Börsen 44 Wirtschaftstermine, Seminare und Lehrgänge 48 Impressum 48 Buchvorstellungen 49 Das ist los in der Region 50 Unsere Mediadaten finden Sie im Internet unter 2/2015 Unsere Wirtschaft 5

6 Namen und Nachrichten Die junge Generation lebt wie keine zuvor im Internet. Das hat das Lüneburger Start-up Prozubi auf eine Idee gebracht: Das Unternehmen bereitet Azubis per Video und Online-Quiz auf die Abschlussprüfungen vor. Von Sandra Bengsch Per Mausklick zu guten Noten Arno Baltruschat (u.) ist einer von drei Geschäftsführern der Prozubi GmbH. Das Start-up produziert Lernfilme für Azubis. Lernen auf Augenhöhe: So wie Jelena Berner sind die Sprecher der Erklärfilme nur wenig älter als ihr Zielpublikum. IHK-Lehrgänge zur Prüfungsvorbereitung Unsere IHK bietet Auszubildenden Kurse, in denen sie gezielt auf die Prüfungen vorbereitet werden sowohl Webinare, in denen die Azubis live online mit ihrem Trainer und den anderen Teilnehmern verbunden sind, als auch klassische Seminare vor Ort. Für die Abschlussprüfungen im Frühjahr gibt es noch freie Plätze in Webinaren für Kaufleute im Einzelhandel, Verkäufer/innen, Informatikkaufleute, Fachinformatiker, IT-Systemkaufleute, Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Industriekaufleute, Bürokaufleute und Kauffrauen und männer für Bürokommunikation. Die Teilnehmer gehen sämtliche Unterlagen mit dem jeweiligen Trainer gemeinsam durch, hören ihn über ein Headset und können über ein Mikrofon Rückfragen stellen. Alle Termine werden aufgezeichnet und zum Nacharbeiten auf der Lernplattform bereitgestellt. Kosten: 225 Euro pro Seminar und Teilnehmer. In den Präsenzseminaren sind für die aktuelle Prüfungsvorbereitung noch Plätze für folgende Ausbildungsberufe frei: Bürokaufleute und Kaufleute für Bürokommunikation, Fachlageristen/Fachkräfte für Lagerlogistik und Kaufleute im Groß- und Außenhandel. Kosten pro Seminar und Teilnehmer: 180 Euro. Außerdem können sich angehende Köche für 150 Euro in einem zweitägigen Seminar auf die praktische Abschlussprüfung vorbereiten. Alle Termine und die einzelnen Themenschwerpunkte finden sich in der Veranstaltungsübersicht unserer IHK. 6

7 Fotos: Hans-Jürgen Wege Nur ein Klick und schon erklärt die blonde junge Frau auf dem Computerbildschirm, was eine Abschreibung ist, worauf beim Wareneingang zu achten ist oder auf welche Maßnahmen es bei der Personalentwicklung ankommt. Im Anschluss an den kurzen Erklärfilm haben die Zuschauer die Möglichkeit, ihr Wissen bei einem Quiz zu überprüfen. Gedacht sind die Online-Videos für Auszubildende, die Idee dazu hatten die Gründer des Lüneburger Start-ups Prozubi im Hörsaal: Arno Baltruschat und Clemens Schröder, heute gemeinsam mit Felix Fischer Geschäftsführer von Prozubi, hatten sich während ihres Studiums mit dem Online-Learning an Hochschulen beschäftigt. Schnell entstand der Plan, etwas Ähnliches auch für Azubis zu entwickeln, weil sie bundesweit jedes Jahr das gleiche Wissen erwerben müssen, sagt Arno Baltruschat. Dass Azubis eine geeignete Zielgruppe sind, liegt nicht nur deshalb auf der Hand, weil die grundlegenden Prüfungsinhalte der einzelnen Berufe immer ähnlich sind. Sondern auch, weil keine andere Generation so stark onlinegeprägt ist, wie die Jugend von heute. Laut Bitkom-Studie zur Jugend 2.0 kann sich gut die Hälfte der deutschen 13- bis 18-Jährigen ein Leben ohne Internet gar nicht mehr vorstellen. Ob auf Youtube, Twitter oder Whats App, sie konsumieren immer häufiger kurze Online-Videos, um sich zu informieren, auch mobil mit Tablets oder Smartphones. Genau hier setze Prozubi mit seiner Online-Plattform zum selbstständigen Lernen für Azubis an, erklärt Baltruschat: Unsere Online-Kurse sind in kleine Lerneinheiten aufgeteilt. Alle Inhalte sind auf die IHK-Prüfungen abgestimmt. So sorge Prozubi dafür, dass einerseits keine Wissenslücken bleiben, die Azubis andererseits aber nichts lernen müssen, was von den Prüfungsplänen gestrichen wurde. 2/2015 Unsere Wirtschaft Namen und Nachrichten Am Ende eines jeden Erklärfilms können Azubis ihr Wissen mit einem Quiz prüfen. Kunden von Prozubi sind Auszubildende ebenso wie ausbildende Organisationen. Im Angebot hat das Unternehmen sowohl eine dreimonatige Prüfungsvorbereitung als auch ein Jahrespaket, dass die Azubis beim kontinuierlichen Lernen unterstützen soll. Sämtliche Angebote sind für die mobile Nutzung optimiert, sagt Baltruschat: Außerdem bieten wir Unternehmen Statistiken, anhand derer sie Stärken und Schwächen ihrer Azubis analysieren können. Aktuell beschränkt sich das Angebot auf kaufmännische Berufe, doch eine Ausweitung ist geplant: Schon bald sollen wirtschafts- und sozialkundliche Lernvideos für alle Berufsgruppen das Portfolio ergänzen, auch können Unternehmen individuelle Filme produzieren lassen. Aktuell verhandeln wir mit einem großen Einzelhändler, der den Azubis sein Kassensystem per Erklärfilm vermitteln will, sagt Baltruschat. Es läuft für die Jungunternehmer: Im November 2013 erhielt Prozubi einen Preis als Leuphana Gründungsidee des Jahres, vergangenes Jahr hat der Solinger Fachverlag u-form, der auf die IHK-Prüfungsvorbereitung spezialisiert ist, eine mittlere sechsstellige Summe in das Start-up investiert. U-form hat sich nicht nur finanziell an Prozubi beteiligt, sondern wird die Angebote des Unternehmens auch auf der eigenen Online-Plattform vertreiben. n 7 Von der Vision zum Projekt Referenzen im Industrie- und Gewerbebau Das individuelle Bau-System Entwurf und Planung Festpreis Fixtermin 40 Jahre Erfahrung Alles aus einer Hand Wir beraten Sie gern persönlich. Dipl.-Ing. Fr. Bartram GmbH & Co. KG Ziegeleistraße Hohenwestedt Tel. +49 (0) Fax +49 (0) MITGLIED GÜTEGEMEINSCHAFT BETON

8 Namen und Nachrichten Michael Ernst ist bereits seit März 2007 für das Marketing des Designer Outlets Wolfsburg zuständig. Neuer Centermanager in Wolfsburg Michael Ernst ist neuer Centermanager des Designer Outlets Wolfsburg. Der 32-Jährige gibt damit seine bisherige Position als Senior Marketing Manager und stellvertretender Centermanager des Designer Outlets Wolfsburg auf. Wir freuen uns, Michael Ernst zum neuen Centermanager befördern zu können, sagt Hans Dobke, CEO der Betreibergesellschaft Outlet Centres International: Er war in Projekt Smart Region verspricht Wachstumschancen Bestehende wirtschaftliche Kompetenzen stärken und verborgene Potenziale für eine zukunftsorientierte Wirtschafts- und Beschäftigungsentwicklung fördern das sind die Ziele des Projekts SMART RE- GION Region im Aufbruch. Dahinter stehen die Landkreise Harburg, Lüneburg, Stade, Lüchow-Dannenberg und Uelzen sowie die Hansestadt Lüneburg und die Süderelbe AG. Im Kern geht es um die Zukunftsfragen und Perspektiven der Region. Im vergangenen Jahr haben mehr als 200 Teilnehmer aus Unternehmen, Hochschulen und Branchenverbänden aktuelle und künftige Anforderungen, Chancen und Risiken aus fünf Bereichen diskutiert: Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Energie- und Ernährungswirtschaft, Digitale Medien und Kreativwirtschaft sowie Material- und Produktionswirtschaft. Das Ergebnis sind mehr als 40 Projektideen für standortübergreifende Wirtschafts- und Technologieprojekte. Das Portfolio reicht von Demonstrationsprojekten für den Umgang mit Industrie 4.0-Anwendungen in regionalen KMU bis zur Erprobung einer IT-Vernetzung in der Gesundheitsversorgung. Alle Projektansät- den vergangenen Jahren ein wichtiger Ansprechpartner für die Mieter im Center sowie für unsere Partner außerhalb des Centers und wird in der neuen Position den Erfolg der Designer Outlets Wolfsburg weiter vorantreiben. Bereits seit März 2007 verantwortet Michael Ernst das Marketing des Centers und begleitete die Entstehung und Entwicklung des Centers bereits von Anbeginn. Das Center über die vergangenen sieben Jahre wachsen zu sehen und ein Teil dieser Entwicklung zu sein, freut mich sehr, sagt Ernst: Neben der neuen Position als Centermanager war ein Höhepunkt sicherlich die Eröffnung des zweiten Bauabschnitts. Seit der Eröffnung der Designer Outlets Wolfsburg am 15. Dezember 2007 wächst die Anzahl der im Center vertretenen Marken und die Verkaufsfläche stetig. Allein in diesem Jahr konnte das Center mit mehr als 20 neuen Geschäften das nationale und internationale Markenportfolio erfolgreich erweitern. Damit erreichen die Designer Outlets Wolfsburg aktuell einen Vermietungsstand von 95 Prozent. pb ze eint der Wille, die Unternehmen und Einrichtungen in den fünf Landkreisen für die technologischen, sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen der nächsten Jahre zu wappnen. Derzeit werden die Projektansätze in Expertengesprächen weiterentwickelt. Heinz Lüers, Aufsichtsratsvorsitzender der Süderelbe AG, geht davon aus, dass Smart Region große Wachstumschancen durch die Vernetzung mit neuen Branchensegmenten bietet. Auf einem Marktplatz der Innovationen werden die Projektideen am Dienstag, 3. März, auf der Burg Seevetal vorgestellt. ben Stephan Weil in Uelzen Der Landrat des Landkreises Uelzen, Dr. Heiko Blume, hat Ministerpräsident Stephan Weil zu einem Gedankenaustausch im Uelzener Kreishaus empfangen. Im Beisein der Verwaltungsspitze der Kreisstadt, der Fraktionsvorsitzenden des Kreistags sowie des Stadtrats und heimischer Bundes- und Landtagsabgeordneter brachte Blume einige Themen auf den Tisch. Themen, die aus Sicht des Landkreises bedeutsam und unterstützungswürdig sind zum Beispiel im Bereich des Breitbandausbaus beziehungsweise des Zugangs zu schnellem Internet. Die Finanzierungsbedingungen werden entscheidend sein, auch die Zuschüsse durch das Land, sagte Blume und erläuterte im Anschluss die Bedeutung der geplanten A39 für den Landkreis Uelzen und die gesamte Region Nordost- Niedersachsen. Stephan Weil reagierte darauf mit der klaren Aussage: Ich stehe absolut hinter dem Projekt. Darüber hinaus sprach Dr. Heiko Blume die Y-Trasse und mögliche Alternativtrassen sowie die Zukunft des Elbe-Seitenkanals an. Zum Bahnprojekt bezog Stephan Weil Stellung: Wir haben es mit einer zunehmenden Aversion in der Bevölkerung gegen Infrastrukturentscheidungen zu tun. Dennoch müssen wir die Infrastruktur aktuellen Bedürfnissen anpassen. pb Dr. Heiko Blume und Ministerpräsident Stephan Weil trafen sich in Uelzen für Gespräche. Fotos: designer outlets Wolfsburg, Avanne Troar/shutterstock.com 8 Unsere Wirtschaft 2/2015

9 Namen und Nachrichten Vortrag über moderne Landwirtschaft in Celle Zu einem Vortrag zum Thema Der hohe Wert der modernen Landwirtschaft für die Gesellschaft laden die Rotary Clubs Celle und Celle-Schloss am 9. März ein. Von Uhr an referiert Professor Dr. Dr. Harald von Witzke im Großen Saal der Congress Union Celle, Thaerplatz 1. Von Witzke ist Professor für internationalen Agrarhandel und Entwicklung an der Berliner Humbold-Universität, Präsident des Vereins Humboldt Forum for Foof an Agriculture und Bauernsohn. Seine These: Nur eine moderne und innovative Landwirtschaft ist in der Lage, den rasch wachsenden Bedarf der Welt an Agrargütern zu decken und gleichzeitig einen Beitrag zu Klimaschutz und zum Schutz natürlicher Lebensbedingungen zu leisten. Karten für die Veranstaltung gibt es ab dem 18. Februar im Ticketshop der Congress Union Celle. Der Eintritt kostet zehn Euro pro Person, Schüler und Studenten haben freien Zutritt. Der Erlös kommt einer sozialen Einrichtung zugute. ben Neues Büro berät ausländische Fachkräfte Wirtschafts- und Arbeitsminister Olaf Lies hat die Einrichtung einer weiteren Beratungsstelle für mobile, ausländische Beschäftigte angekündigt. Die nächste Einrichtung dieser Art in Niedersachsen soll in Braunschweig ihre Arbeit aufnehmen und für Südostniedersachsen zuständig sein. In der Einrichtung können sich unter anderem ausländische Werkvertragsbeschäftigte über ihre Rechte als Arbeitnehmer informieren. Damit fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr drei Beratungsstellen für ausländische Werkvertragsbeschäftigte im Land. Die erste entsprechende Einrichtung in Oldenburg hatte Anfang Oktober 2013 ihre Arbeit aufgenommen. Die Einrichtung in Hannover ist seit November 2013 aktiv. Wir wollen Schritt für Schritt ein flächendeckendes Beratungsangebot in Niedersachsen schaffen, um niedrigschwellig und vor allem wirksam gegen soziale Missstände und nicht hinzunehmende schlechte Arbeitsbedingungen vorzugehen, sagt Wirtschaftsminister Olaf Lies: Die Beratungsgespräche sollen Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Nur wer um seine Rechte weiß, kann sich wirksam gegen Ausbeutung zur Wehr setzen. Die Standorte für die vom Land geförderten Beratungsstellen sind bewusst gewählt. Mit der Oldenburger Beratungsstelle möchte das Wirtschaftsministerium vor allem Werkvertragsbeschäftigte im Raum Weser-Ems erreichen, die in der Fleischund Zerlegebranche beschäftigt sind. Die Beratungsstellen in Hannover und Braunschweig richten sich mit ihrem Angebot an Beschäftigte unter anderem in der Baubranche, dem Pflegebereich und der Gastronomie. pb Wirtschaftliche Eckdaten Produzierendes Gewerbe Jahr 2010 = 100 Auftragseingang (1) Nov Nov (2) insgesamt 112,3 112,4 aus dem Inland 107,0 103,0 aus dem Ausland 116,6 120,1 Produktion insgesamt ohne Bau 108,4 107,8 Investitionsgüter 117,4 117,2 Verbrauchsgüter 102,2 102,8 Konsumklimaindikator (GfK) Dez Dez ,4 8,7 Verbraucherpreisindex Jahr 2010 = 100 Dez Dez ,5 106,7 Arbeitsmarkt im IHK-Bezirk Dez Dez Arbeitslose offene Stellen Arbeitslosenquoten (in Prozent) Deutschland 6,7 6,4 Niedersachsen 6,5 6,2 Autostadt setzt Meilenstein Die Autostadt in Wolfsburg zählte im vergangenen Jahr 2,226 Millionen Besucher. Damit lagen Besucherzahlen laut Geschäftsführer Otto F. Wachs über dem Vorjahr und mit 30 Millionen Gästen seit der Eröffnung im Sommer 2000 haben wir einen echten Meilenstein gesetzt, sagt Wachs. Auch die Fahrzeugauslieferungen lagen mit über dem Vorjahresergebnis von Neuwagen. Mit einem Gesamtmarktanteil von 28,7 Prozent aller in Deutschland an Kunden übergebenen Autos der Marke VW habe die Autostadt ihre starke Position erneut bestätigt, so Wachs weiter. ben Motivations-Tipps für Chefs Die Motivation der Mitarbeiter ist ein entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg. Wie man Mitarbeiter richtig begeistert, ist Thema des internationalen People-Skills-Day. Am Donnerstag, 26. Februar, findet der Aktionstag in verschiedenen Städten statt auch in Hamburg und Hannover. Führungskräfte, bevorzugt aus kleinen und mittleren Unternehmen, erhalten in Workshops Einblicke in Methoden zur Mitarbeitermotivation. Die Teilnahme ist kostenfrei. Veranstalter ist das internationale Mitarbeiterentwicklungsunternehmen Beitraining. ben Landkreise (in Prozent) Celle 7,5 7,4 Gifhorn 4,9 4,6 Harburg 4,7 4,4 Heidekreis 6,8 6,4 Lüchow-Dannenberg 10,9 9,0 Lüneburg 6,3 5,8 Uelzen 7,1 6,5 Stadt Wolfsburg 4,7 4,5 Mehr Zahlen zu unserem IHK-Bezirk unter (1) verarbeitendes Gewerbe ohne Nahrungs- und Genussmittelgewerbe (2) vorläufig 2/2015 Unsere Wirtschaft 9

10 Namen und Nachrichten Kamera läuft: In einem Film der Kampagne Das Beste finden! zeigt Christin Scharnhop, warum das Leben und Arbeiten in der Region Spaß macht. Mit Standortmarketing Fachkräfte gewinnen Qualifizierte Mitarbeiter sind für Unternehmen wichtiger denn je und gleichzeitig zunehmend schwieriger zu finden. Mit Online-Filmen, die die Region als attraktiven Standort präsentieren, wollen die Initiatoren der Kampagne Das Beste finden! Arbeitgeber in und um Lüneburg unterstützen. Vom Filmdreh berichtet Anke Dankers. Ein letzter Schluck vom Coffee to go, dann leuchtet das rote Lämpchen an der Videokamera auf. Für Christin Scharnhop ist es das Zeichen, in Position zu gehen. Sie schlendert die Bäckerstraße entlang, hier und da wirft sie einen Blick in die Schaufenster, zieht einen Pulli aus der Auslage hervor. Immer dabei ist die Kamera. Für die Dreharbeiten zur Kommunikations-Kampagne Das Beste finden! muss Christin Scharnhop nicht viel schauspielern: Ich bummel einfach gerne durch die Straßen, schaue in die kleinen Geschäfte, treffe mich mit Freundinnen zum Essen oder im Café. Die Innenstadt Lüneburgs ist meiner Meinung nach eine der schönsten Norddeutschlands. Eigentlich plante die 25-Jährige in eine Großstadt zu ziehen, Berlin und Hamburg hatten es ihr angetan. Doch dann kam alles anders: Christin Scharnhop wurde noch während ihres Studiums an der Universität Hildesheim von einer Lüneburger Online-Marketing-Agentur angeworben. Jetzt ist sie dort Online-Marketing-Managerin. Meine Anstellung und die damit verbundenen Perspektiven waren der Hauptgrund für mich hierher zu ziehen. Lüneburg verbindet die Vorteile einer kleineren, beschaulichen Stadt mit denen einer weitaus größeren Stadt, besonders im Hinblick auf die Infrastruktur, Shoppingmöglichkeiten oder kulturelle Einrichtungen, sagt Scharnhop. Fachkräfte wie Christin Scharnhop werden händeringend gesucht. Sie für die Region zu begeistern, ihnen die Standortfaktoren und potenzielle Arbeitgeber vorzustellen das ist die Idee hinter der Kampagne Das Beste finden!. Initiiert von der Wirtschaftsförderung Lüneburg, der LZplay GmbH, dem Wirtschaftsforum Lüneburg e.v., dem Verein Lüneburger Kaufleute und der Sparkassenstiftung Lüneburg sollen junge Arbeitnehmer anhand von Online- Videos die Atmosphäre der Stadt, ihre Infrastruktur, die Kulturlandschaft und Möglichkeiten zur Naherholung kennenlernen. Zusätzlich können Unternehmen der Region eigene individuelle Videos im Rahmen der Kampagne produzieren lassen, um sich und die Karrieremöglichkeiten bei ihnen zu präsentieren. Zahlreiche Institutionen unterstützen die Kampagne und veröffentlichen die Filme nach Fertigstellung auf ihren Plattformen. Mittelständische Unternehmen können das Interesse von Arbeitnehmern in der Regel nicht über eigene, bekannte Markennamen oder den direkten Kontakt zum Endkunden wecken, sagt Jürgen Enkelmann, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lüneburg: Dennoch können sie häufig mit einem attraktiven Arbeitsumfeld und individueller Karriereförderung punkten. Mit einer professionellen Kampagne möchten wir die Kontaktaufnahme zwischen regionalen Arbeitgebern und langfristig Fotos: Andreas Tamme 10 Unsere Wirtschaft 2/2015

11 Namen und Nachrichten Standortfaktoren im Blick: Filme sollen Fachkräfte für die Region begeistern. orientierten Arbeitnehmern unterstützen. Dass sich Lüneburg als attraktiver Standort zum Leben und Arbeiten innerhalb der Metropolregion Hamburg und letztlich in Deutschland positioniere sei wichtig. Die wirtschaftlichen Perspektiven der Region Lüneburg sind positiv. Wir wollen sowohl akademische als auch nichtakademische Fachkräfte erreichen. Das ergibt sich aus dem Branchenmix in der Region Lüneburg. Hier sind sowohl Dienstleistungsunternehmen, Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes und Handwerksbetriebe ansässig, so Enkelmann. Christin Scharnhop ist längst überzeugt. Mit ein paar Handgriffen schließt sie das Schloss ihres Fahrrads auf. Mit dem Rad braucht sie gerade einmal zehn Minuten zu ihrer Wohnung im neuen Hanseviertel. Auch dorthin wird sie an diesem Tag mit der Kamera begleitet. Ich finde es unheimlich spannend, Teil eines neuen Viertels zu sein, das nach und nach entsteht. Die Nähe zur Arbeit war dann auch noch ein großartiger Zufall, sagt Scharnhop, die seit Oktober 2014 in Lüneburg wohnt. Arbeiten, Wohnen, Erholen Christin Scharnhop hat ihren Lebensmittelpunkt in Lüneburg gefunden: Aktuell bin ich eigentlich wunschlos glücklich. n Ansprechpartner für Unternehmen, die sich an der Kampagne beteiligen möchten, sind Jürgen Enkelmann, Wirtschaftsförderung-GmbH, Tel /20820, und Katja Grundmann, LZplay GmbH, Tel / Abwärme nutzen Die Deutsche Energie-Agentur (dena) rät kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit einem hohen Prozesswärmebedarf, jetzt eine Energieberatung mit Fokus auf Abwärmenutzung in Anspruch zu nehmen. Denn die Beratungskosten sind für KMU ab sofort bis zu 80 Prozent förderfähig. Die Bundesregierung bezuschusst erstmals die Konzept-Erstellung zur Abwärmenutzung im Rahmen einer geförderten Energieberatung. Entsprechende Anträge können Unternehmen seit dem 1. Januar über das Förderprogramm Energieberatung im Mittelstand beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle stellen. Wärme spielt im industriellen Produktions- und Verarbeitungsprozess eine entscheidende Rolle, sagt Annegret Agricola, Leiterin des Bereichs Energiesysteme und Energiedienstleistungen der dena. Rund 64 Prozent ihres Energieverbrauchs wendeten Industrieunternehmen in Deutschland 2013 für die Erzeugung von Prozesswärme auf. Ein wesentlicher Teil der erzeugten Energiemengen geht jedoch häufig in Form von Abwärme verloren, sagt Agricola: Obwohl diese weiter genutzt werden könnte, sind in jedem zweiten Unternehmen die Abwärmepotenziale unbekannt insbesondere in kleineren Betrieben. Einen Einstieg in das Thema Abwärmenutzung bietet die Initiative EnergieEffizienz der dena unter pb Professionelle IT-Lösungen für INDUSTRIE HANDEL HANDWERK Virtualisierung Hochverfügbarkeit Backup & Replication NBS GmbH & Co. KG Lüneburg, Stadtkoppel 39 (04131) 8936, 25 Jahre EDV - Erfahrung, die zählt! preisgünstig kompetent fair

12 125 Jahre Ernst-W. Beckmann GmbH, Lüneburg Vom Kohlenhandel zum Dienstleister rund ums Heizen: Seit vier Generationen sorgt ein Lüneburger Familienunternehmen für wohlige Wärme im Haus. Von Ute Klingberg Die Warmmacher Wer Ernst-Peter Beckmann an seinem Arbeitsplatz besuchen will, muss zuerst suchen: In einem unscheinbaren Flachdachgebäude auf dem Gelände eines Lüneburger Baumarkts ist einer der beiden Standorte der Beckmann- Lindemann GmbH untergebracht. Geschäftsführer Ernst-Peter Beckmann leitet hier den Verkauf, während am anderen Ende der Stadt, im Gewerbegebiet Goseburg, die zentrale Verwaltung sowie die firmeneigene Tankstelle angesiedelt sind. Hier haben wir Platz für unseren Fuhrpark und stellen die täglichen Routen zusammen, sagt Beckmann. Der Kontakt zu den Kunden laufe überwiegend telefonisch. Schließlich handeln wir auch mit einer Ware, die man nicht sieht. Heizöl, Diesel- und Ottokraftstoffe nämlich, die in riesigen unterirdischen Tanks gebunkert werden, insgesamt mit einer Kapazität von mehr als Litern. 13 Mitarbeiter und vier Tanklastzüge sorgen für die pünktliche Auslieferung der Brennstoffe an Gewerbekunden und private Haushalte. Im Büro hütet Beckmann Zeugnisse der 125-jährigen Firmengeschichte, die zugleich seine Familiengeschichte ist: Den wuchtigen Ledersessel des Großvaters, das dicke Kassenbuch, in das Urgroßvater Ernst Beckmann anno 1890 die Einnahmen und Ausgaben eintrug. Nach einer Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann stieg Ernst-Peter Beckmann 1977 in das Familienunternehmen ein, das damals noch an der Barckhausenstraße in der Innenstadt seinen Stammsitz hatte. Auf der Fensterbank steht ein Kasten, der schwarze Steinbrocken in verschiedenen Formen enthält. Hier, das sind Eierkohlen oder Nusskohlen, sagt der 59-Jährige, den Kasten benutzte mein Vater, damit die Kunden sich die Sorten aussuchen konnten. Er winkt ab: Alles vorbei. Spielt Kohle als Brennstoff auch keine Rolle mehr, auf umfassende Beratung legt Ernst-Peter Beckmann genauso viel Wert wie sein Vater. Die Qualität des Heizöls habe sich mit den Jahren deutlich verbessert, das demonstriere er den Kunden gerne, sagt Beckmann und greift zu einer dickbauchigen Glasflasche. Goldgelb schimmert die Flüssigkeit im Innern, als er sie gegen das Licht hält: Heizöl enthält heute 12 Unsere Wirtschaft 2/2015

13 Jubiläum deutlich weniger Schwefel und kaum noch Schwebstoffe, die sich im Tank ablagern. Vom Kolonialwarenhandel hat sich der Familienbetrieb zum Dienstleister rund ums Heizen entwickelt. Geliefert wird zum Wunschtermin, der Service umfasst außerdem das Erneuern und Reinigen von Öltanks sowie, in Kooperation mit Partnerbetrieben, die Planung und Wartung von Heizanlagen. Industrie und Landwirtschaft beliefert das Unternehmen außerdem mit Spezialschmierstoffen für Maschinen. Man muss das anbieten, was die Leute nachfragen. Hätten wir uns nicht immer wieder neu aufgestellt, gäbe es uns wohl heute nicht mehr. Bis in die Nachkriegszeit lebte die Familie vor allem vom Kohlehandel, später kamen dann Propangas, Ernst-Peter Beckmann führt den Mineralölhandel in vierter Generation. Die Weichen für die Zukunft hat er gestellt und sich 2007 mit der G.W. Lindemann GmbH zusammengeschlossen. Briketts, aber auch Torf und Düngemittel hinzu. Mit Pferd und Wagen belieferten Urgroßvater und Großvater noch die Kunden in Stadt und Kreis. Mit dem ersten Lkw bekam das Geschäft dann richtig Auftrieb. Beckmann schmunzelt: Als kleiner Junge war es für mich das Größte, wenn ich mich heimlich hinter das Steuer vom Opel Blitz gesetzt habe. Den ersten Tanklastwagen schaffte der Vater in den 50er-Jahren an. Mein Großvater hielt Ölheizungen für eine kurze Modeerscheinung, aber mein Vater sah das anders. Zum Glück. Und heute? Energiewende, Niedrigenergiehäuser was die Politik propagiert, kann dem Heizölhandel kaum gefallen. Es wird nicht leichter, sagt Beckmann. Die Subventionspolitik hat keine Linie. Es sollte eine faire Chance für jeden Brennstoff geben. Durch moderne Technik werde der Heizölverbrauch weiter sinken. Eine neue Öl-Brennwertheizung verbraucht bis zu 40 Prozent weniger Energie. Beckmann hat die Entwicklung rechtzeitig erkannt und mutig die Weichen gestellt: 2007 schloss er sich mit der G.W. Lindemann GmbH zusammen, ebenfalls ein alt eingesessenes Lüneburger Heiz- und Mineralölunternehmen. Die fusionierte Beckmann-Lindemann GmbH sieht sich nun gut aufgestellt. Aktuell beschert der niedrige Ölpreis dem Unternehmen eine erfreulich hohe Nachfrage. Für Beckmann jedoch wenig Grund zum Froh locken. Wenn man eines lernt, dann, dass im Geschäft mit Öl nichts vorhersehbar ist. Zeitlos gültig bleibt dagegen ein anderer Spruch des Großvaters, auf den sich der Enkel gern beruft: Warm haben wollen es die Leute ja immer. n IHK gratuliert Unsere IHK gratuliert folgenden Betrieben zu ihrem Jubiläum: 50 Jahre Weese & Jacoby GmbH & Co. KG. Winsen / Luhe (1. Januar) Christian Drewes e.k. Ebstorf (1. Januar) Josef Mayr, Schank- und Speisewirtschaft Bad Fallingbostel (1. Januar) Kahlke GmbH & Co. KG Westercelle (1. Januar) E.O. Voigtländer e.k. Schwarmstedt (3. Januar) Marquardt KG Rettungsdienst, Krankentransporte, Taxi Bergen (18. Januar) Michael Fitzke, Herstellung von Kfz- Schildern Gifhorn (1. Februar) Ibus-Wohnungsbaugesellschaft mit beschränter Haftung Lüneburg (1. Februar) Jens Bahlburg, Foto-Lotto-Annahmestelle Egestorf (7. Februar) MIDCO Deutschland Gesellschaft mit beschränkter Haftung Celle (17. Februar) 25 Jahre Dänemark Produkt Promotion GmbH Celle (1. Januar) Iskender Ediz, Ristorante Primavera Celle (1. Februar) Tema Q, Technik und Management für Qualität GmbH Meinersen (5. Februar) Manfred Ahlden Verwaltungs GmbH Walsrode (5. Februar) Kira Jahnke, Schriftstudio Gifhorn (8. Februar) Helmut Jentzsch, Handel mit Strandkörben Handorf (15. Februar) Reisewelt Reisebüro GmbH Lüneburg (19. Februar) Angelika Lorenz, Versicherungsvermittlung Handorf (22. Februar) Giacomo Occhipinti, Restaurant Per Voi Wolfsburg (27. Februar) HGV Immobilien GmbH Celle (28. Februar) Arbeitsjubiläums-Urkunden für Ihre Mitarbeiter können Sie bei Nuran Balkis bestellen: / Dok.-Nr Foto: Andreas Tamme 2/2015 Unsere Wirtschaft 13

14 Schwerpunkt Etwas Besseres als die Telenovela Rote Rosen hätte Lüneburg kaum passieren können. Die Hansestadt bekommt montags bis freitags beste Werbung in ganz Deutschland. Das Schauspiel um die Rosen hat sich zu einem Quotenrenner entwickelt und ist längst ein millionenschwerer Wirtschaftsfaktor. Von Grit Preibisch, Annika Wilkening und Sandra Bengsch Hauptdarsteller Lüneburg In ihrer Arbeitszeit wird aus Anne kathrin Bach innerhalb weniger Sekunden Frauke Novak. Die Schauspielerin schlüpft im Lüneburger Studio der Produktionsfirma Serienwerft wie auf Knopfdruck in die Rolle einer jungen Ärztin. Auch an einem Freitag Mitte Januar. Ein entspannter Drehtag. Das Team rund um Regisseurin Frauke Thielecke fängt eine Szene im Hotelrestaurant Carlas ein für eine Folge der ARD-Telenovela Rote Rosen. Seit 2006 flimmert die Serie über deutsche Mattscheiben. Ein Glücksfall für Lüneburg. Die rund 48-minütigen Folgen laufen montags bis freitags im frühen Nachmittagsprogramm, zeigen das Leben und Leiden von rund 35 Darstellern und machen ganz nebenbei beste Werbung für die Hansestadt an der Ilmenau. An den Rosen findet sich kein welkes Blatt, im Gegenteil: Die Telenovela hat eine große Fan-Gemeinde, erreicht zu einer eher ungünstigen Sendezeit in der Spitze mehr als zwei Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von bis zu 20 Prozent. Hinzu kommen die Wiederholungen in der ARD und den dritten Programmen. Das heißt: viel Präsenz für den Hauptdarsteller im Hintergrund die Stadt Lüneburg. Diese Serie ist für uns besser als jeder Imagefilm, sagt Ines Utecht, Mitarbeiterin der Lüneburg Marketing GmbH: Ganz nebenbei kann sich die Stadt von ihrer schönsten Seite zeigen. Wer Fan der Serie ist, will oft den Ort des filmischen Geschehens kennenlernen. Ein Schub für den Tourismus der Hansestadt: 2007 nachdem die Telenovela einige Monate im Fernsehen lief zählten die Hoteliers in Lüneburg allein von Januar bis September knapp zehn Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahr gab es rund Übernachtungen in der Hansestadt. Das entspricht einer Steigerung von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit trotzt Lüneburg dem allgemein eher rückläufigen Städtereisetrend, sagt Utecht. Wie viele Übernachtungen den Roten Rosen anzurechnen sind, erfasst die Statistik der Lüneburg Marketing GmbH zwar nicht, aber Sven Flecke, Direktor des Hotels Bergström, sagt: Seit es die Serie gibt, ist der Touristenanteil der Gäste um 50 Prozent angestiegen. Wer die Hotellobby betritt steuert geradewegs auf einen opulenten Strauß langstieliger roter Rosen zu. Natürlich ist das Die Fantage sind ein Publikumsmagnet. 14

15 Schwerpunkt Für die Telenovela Rote Rosen schlüpft Schauspielerin Annekathrin Bach in die Rolle der Ärztin Frauke Nowak. Gedreht wird im Studio und in der Stadt Lüneburg. kein Zufall. Das Bergström ist einer der Außendrehorte und aus der Serie als Hotel Drei Könige bekannt, das hoteleigene Marina Café verwandelt die Crew der Serienwerft während der Filmaufnahmen in das Restaurant Carlas. Wenn die Serienstars hier vor der Kamera stehen, verfolgen Gäste und Passanten jeden Schritt des Geschehens. Und Sven Flecke hat es schon mehr als einmal erlebt, dass Gäste den echten Hoteldirektor, Herrn Flickenschild, sprechen wollten, so heißt sein Pendant in der Serie. Der Bergström-Chef grinst, er nimmt s gelassen. Ein Grund zur Aufregung sind die Verwechselungen tatsächlich nicht, schließlich profitiert das Hotel vom Rote-Rosen-Tourismus: Mit dem Slogan Live am schönsten Drehort lockt das Bergström Serienfans nach Lüneburg. Das Rote-Rosen-Arrangement zählt mit rund Buchungen pro Jahr Lüneburg entdecken Lüneburg gilt als herausragendes Schmuckstück unter den norddeutschen Hansestädten. Vor über 150 Jahren auf einem Salzstock erbaut, kam die Stadt im Mittelalter durch den Handel mit Salz zu Reichtum. Noch heute begegnen Besuchern auf Schritt und Tritt Zeugnisse der frühen Blütezeit. Im Reiseführer Lüneburg entdecken mit Lüneburger Heide und Elbtalaue stellt Autorin Ines Utecht die schönsten Ecken von Stadt und Region vor und gibt manchen Geheimtipp für einen erlebnisreichen Aufenthalt. Ellert & Richter Verlag, ISBN , 160 Seiten, 12,95 Euro. zu den Kassenschlagern des Hotels. Und nicht nur dort: Der Tourismus in Lüneburg boomt nicht zuletzt dank der regelmäßigen Fernseh-Präsenz. Die Lüneburg Marketing GmbH kann sich seit Jahren an sehr positiven Zahlen erfreuen. Allein 2011 vermeldeten die Verantwortlichen 40 Prozent mehr öffentliche Stadtführungen als im Vorjahr. Dauerbrenner: Stadtführungen, die sich den Schauplätzen der Telenovela widmen. Die Rote-Rosen-Führung ist unsere beliebteste und am stärksten nachgefragte Erlebnisstadtführung, sagt Utecht: Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Teilnehmerzahlen nahezu verdoppelt. Gab es 2012 noch 135 Führungen zu den Rosen-Drehorten, waren es 2013 bereits 274 Führungen. Und es kommen sogar viele ausländische Touristen, Dänen, Holländer, Österreicher, Schweizer, sogar Griechen. Im Bergström stimmen einige Gäste ihren Aufenthalt sogar mit den Drehterminen ab. Oder mit den Fan- Tagen, zu denen die Produktionsfirma Fotos: Andreas Tamme, Michael Behns Brigitte Antonius (l.) ist von Beginn an in der Serie dabei. Kim-Sarah Brandts (l.) und Jelena Mitschke beim Eisverkauf. 15

16 Schwerpunkt Von der Tasse bis zum Kuscheltier, Fan-Artikel gibt es in Hülle und Fülle. Das Hotel Bergstöm (unten rechts) ist einer der Außendrehorte und lockt Gäste mit dem Rote-Rosen-Arrangement. Serienwerft regelmäßig einlädt. Tausende Fans bevölkern dann das Studio, sammeln Autogramme, lassen sich mit ihren Serienhelden fotografieren und ersteigerten alte Requisiten oder Kostüme. Das enorme Interesse der Fans hat Schauspielerin Annekathrin Bach überrascht. Neulich war ich mit einer Freundin im Theater und hörte wie meine Nachbarin zu ihrem Mann sagte: Mensch, das ist doch unsere neue Frau Doktor. Auch an der Käsetheke wurde sie schon mal mit Hallo Frau Doktor begrüßt. Ich wundere mich immer, weil ich mich selbst verändert fühle nach Feierabend, aber mir macht das auch Spaß. Für die Fans sei die Serie eben ganz eng mit Lüneburg und der Umgebung verbunden. Das ist ein regionales Phänomen. Die Lüneburg Marketing GmbH hat den Werbeträger Rote Rosen rechtzeitig erkannt, verkauft in Kooperation mit NDR Media die Merchandise-Artikel der beliebten Serie. Zu den Fan-Artikeln gehören Kugelschreiber, Tassen, Sweatshirts, Mützen und ein Wein mit dem Seriennamen, der Fotos: Hans-Jürgen Wege, Andreas Tamme 16 Unsere Wirtschaft 2/2015

17 (Frei-)Raum im Medienpark am Hanseviertel Lüneburgs Kreativzentrum gibt Ihren Ideen Platz keycomm Immobilienkommunikation Die Online-Marketing-Agentur web-netz verwirklicht in ihrer Etage stilvolle aber ungewöhnliche Designelemente. Wo Arbeit und Leben ineinander übergehen und das Einheitsbüro einer wandelbaren Atmosphäre weicht, die dem Selbstverständnis des Unternehmens entspricht, fließt auch Motivation und kreative Geister werden geweckt. Das wissen und berücksichtigen vor allem die großen Internetunternehmen wie Google, Facebook und Co. Sie stehen ganz oben auf der Liste der beliebtesten Arbeitgeber. Ein wichtiger Hauptgrund dafür ist die besondere Arbeitsatmosphäre, die sie für ihre kreativ und um die Ecke denkenden Mitarbeiter schaffen. Diesem Leitbild folgt auch der Medienpark am Hanseviertel in Lüneburg: In der ehemaligen Kaserne können die Mieter ihren Gestaltungswünschen ganz untypisch freien Lauf lassen. Langeweile und Einheitslook gehören nicht zum Selbstbild von web-netz dafür aber Komfortzonen mit ganzwändigen Brainstorming-Tafeln. Die Mieterin RA-MICRO NORD setzt auf Offenheit und Transparenz. Ganz in diesem Sinne wurden zahlreiche Flurfensterelemente realisiert. Medienunternehmen finden im Medienpark am Hanseviertel eine neue Heimat, die im Kleinen das zu verwirklichen erlaubt, was die Global Player im Silicon Valley so erfolgreich vormachen. Der Medienpark hält Raum zur Entfaltung und Gestaltung bereit, ermöglicht und ermutigt den Bruch mit Konventionen, um die eigenen vier (Büro-)Wände so anregend wie möglich zu formen. Hinter der Rotklinker-Fassade der ehemaligen Kaserne hat sich ein tiefer Wandel vollzogen: Statt Kadetten und Offizieren, die in Reih und Glied ihren Dienst verrichten, verbirgt sich hier eine Spielwiese für kreative Köpfe, die ihren Freiraum auch bei der Gestaltung der passenden Wohlfühlatmosphäre lieben und zu nutzen wissen. So holen Sie das Beste aus ihrer Umgebung und, davon inspiriert, auch aus ihren Mitarbeitern heraus. der Medienbranche, aber auch dem Standort Lüneburg, an. Die Stadt selbst befindet sich im Wandel. Am Bedarf orientierte und durchdachte Neubauquartiere wie das Hanseviertel und das Speicherquartier heben nicht nur die Lebensqualität, sondern bestärken auch die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt hin zu einem jungen, innovativen Unternehmensstandort. Ein Umfeld, wie gemacht für den Medienpark am Hanseviertel und seine ambitionierten und schöpferischen Mieter. Aus der Produkt-Lounge des IT-Partners für Anwaltskanzleien RA-MICRO NORD können die Anwälte entspannt auf das gegenüberliegende Gerichtsgebäude blicken. Der Medienpark am Hanseviertel ist ein Beispiel dafür, wie eine Immobilie Hand in Hand mit den Charakteren und Ansprüchen ihrer Mieter wachsen und sich entwickeln kann. Mit diesem Konzept etabliert er sich zunehmend als Lüneburgs neues Kreativzentrum. Damit passt sich der Medienpark am Hanseviertel den besonderen Anforderungen Neugierig auf den Medienpark am Hanseviertel? Erfahren Sie hier mehr über unsere Mieter und ihre umgesetzten Raumideen. MedienparkAmHanseviertel Bild oben: Oliver Schöning Alle anderen Bilder: Dominik Reipka

18 Schwerpunkt 18

19 Schwerpunkt Fotos: Andreas Tamme Rote-Rosen-Tee, Schürzen, City-Shopping- Taschen, Kulturbeutel und Koffergurte und in den kalten Monaten besonders gefragt Mini-Wärmflaschen. Außerdem bietet die Lüneburg Marketing Stadtführungen zu den Außendrehorten der Serie an. Gerade an Drehtagen kommen Touristen gezielt wegen der Fernsehrosen in die Stadt an der Ilmenau. Die Begeisterung ist nicht nur im Hotel Bergström zu spüren: Über Schaulustige wundern sich auch die Mitarbeiter des Blumenhofs Müller im Stadtteil Oedeme längst nicht mehr. Immer wieder kommen einzelne Passanten oder ganze Gruppen vorbei, um nach der Fernsehgärtnerei Albers Ausschau zu halten. Nachdem anfangs nur 100 Rosen-Folgen vorgesehen waren, wurde die Telenovela immer wieder verlängert. Von 2006 bis heute. Der durchweg positiven Zuschauerresonanz sei Dank. Inzwischen sind bereits mehr als Folgen über die Mattscheibe geflimmert. Die Rosen entwickelten sich in den vergangenen Jahren zum Quotenrenner für die ARD und zu einem millionenschweren Wirtschaftsfaktor für Lüneburg. Mehr als 100 Millionen Euro sind seit dem Start der Serie in die Produktion geflossen. Davon bleibt ein Anteil von bis zu einem Drittel direkt in der Region, nicht eingerechnet das Geld, das der Hotel- und Gaststätten-Branche und dem Handel in der Stadt durch den regen Fan-Tourismus in die Kassen fließt. Die Serienwerft Lüneburg beschäftigt in ihren Studios im Industriegebiet Hafen rund 150 Mitarbeiter von den Stars bis hin zu Tourismustag Niedersachsen Im Lüneburger Hotel Bergström findet am 23. und 24. April der Tourismustag Niedersachsen statt. Unter dem Motto Der Zukunft ein Stück voraus erarbeiten Tourismusunternehmen und -organisationen sowie Vertreter von Politik und Verwaltung Ideen, wie sich Niedersachsens Tourismus für aktuelle und künftige Herausforderungen rüsten kann. Veranstalter sind die niedersächsischen Industrie- und Handelskammern, federführend unsere IHK. Unterstützer sind: TourismusMarketing Niedersachsen, Tourismusverband Niedersachsen, Dehoga, Heilbäderverband sowie kommunale Spitzenverbände. Wer sein Unternehmen auf dem Tourismustag als Sponsor oder Aussteller in Szene setzen möchte, hat dazu viele Möglichkeiten vom Messestand bis zum Logo auf den Tagungsmaterialien oder Beilagen in den Tagungsmappen. Fragen zu Kooperationsmöglichkeiten beantwortet die Tourismusreferentin unserer IHK, Anica Gaarz, Kontakt: / oder den Kabelträgern. An den Wochenenden finden regelmäßig Studioführungen statt. Das Interesse für die Telenovela scheint nicht abzureißen. Die Kombination aus Schauspiel, Handlung und der einmaligen Kulisse der Stadt kommt an. In der Planungsphase der Serie waren andere Orte im Gespräch, sagt Annkathrin Framhein, Mitarbeiterin der Serienwerft-Pressestelle. Es sollte eine norddeutsche Serie werden. Recht schnell erschien Lüneburg mit seinen alten Fachwerkhäusern, Hotels, Restaurants und Kneipen als die perfekte Stadt. Und ohne Zweifel ist es auch für den Tourismus in Lüneburg die richtige Wahl gewesen. n Berufsbegleitender Bachelorstudiengang Business Administration in mittelständischen Unternehmen (B.A.) Der nächste Schritt auf Ihrer Karriereleiter! _Flexibel in Studienorganisation, Umfang und Inhalten _Ausgeprägte Praxisorientierung _Lernen in kleinen Gruppen mit persönlicher Betreuung _Zugang auch ohne Abitur möglich Jetzt informieren!

20 Schwerpunkt Wer sich online professionell präsentiert, kann offline nur davon profitieren. Wie Unternehmen in der digitalen Welt für sich und ihre Leistungen werben können, erklärt Patrick Pietruck, Geschäftsführer der Lüneburger Online-Marketing-Agentur web-netz GmbH. Mit ihm sprach Grit Preibisch. Qualität setzt sich durch Der 32-jährige Patrick Pietruck führt zusammen mit Sebastian Loock die Lüneburger web-netz GmbH. 20 Unsere Wirtschaft 2/2015

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Thomas Hendele Hotelfachmann & Tourismusfachwirt (IHK) seit 3 Jahren selbstständig seit 8 Jahren beratend tätig seit 10 Jahren

Mehr

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN.

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. Apps Homepages SEO Google Social Media Das Örtliche Das Telefonbuch Gelbe Seiten Adressbücher Beratung & Full Service IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. REGIONAL STARK Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt.

Mehr

Online-Services. Sichtbar im Web.

Online-Services. Sichtbar im Web. Online-Services. Sichtbar im Web. Online-Services Sichtbar im Web. Website im Responsive Design 3 Mobile Website 4 Suchmaschinenwerbung 5 Suchmaschinenoptimierung 6 Google+ Local / Google Places 7 Firmen-Video

Mehr

www.werbetherapeut.com ebook edition

www.werbetherapeut.com ebook edition www.werbetherapeut.com ebook edition Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! von Alois Gmeiner Sie besitzen einen Laden und haben noch keine

Mehr

SEA Essentials. Oder: Weshalb wir denken, dass Suchmaschinenwerbung auch für Sie interessant werden kann.

SEA Essentials. Oder: Weshalb wir denken, dass Suchmaschinenwerbung auch für Sie interessant werden kann. SEA Essentials Oder: Weshalb wir denken, dass Suchmaschinenwerbung auch für Sie interessant werden kann. Dilyana LUPANOVA Senior Internet Marketing Consultant dlupanova@reachlocal.de Stefan GEIGER Business

Mehr

SEO Optimierung, und was genau bitte. Suchmaschinenoptimierung Düsseldorf

SEO Optimierung, und was genau bitte. Suchmaschinenoptimierung Düsseldorf Suchmaschinenoptimierung Düsseldorf Suchmaschinenoptimierung Düsseldorf: Das Internet boomt wie nie zuvor. Noch nie war es so einfach eine Webseite, einen Shop, ein Forum oder eine Social Media Plattform

Mehr

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand 0 4. 1 0. 2 0 1 0 S e i t e 1 v o n 5 Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe lässt aus Visionen Realität werden Innovatives Stadtquartier Q 6 Q 7 beispielhaft

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Suchmaschinenoptimierung (SEO) Planung Techniken Tools - Nutzen

Suchmaschinenoptimierung (SEO) Planung Techniken Tools - Nutzen Suchmaschinenoptimierung (SEO) Planung Techniken Tools - Nutzen Gute Suchmaschinenoptimierer von heute haben den Suchenden im Fokus, nicht die Suchmaschine! Ein Online Marketing Vortrag von Michael Schöttler,

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v.

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. Erfolgreiches Online Marketing für Ihr Unternehmen Internetwerbung boomt nach wie vor Massive Zuwächse im Bereich Online-Marketing: Im Jahr 2011 13,2 % Steigerung Im Jahr 2012

Mehr

9. 10. April 2014 Messe Zürich

9. 10. April 2014 Messe Zürich Information ebusiness-park 9. 10. April 2014 Messe Zürich 6. Schweizer Fachmesse für Digital Marketing & E-Commerce www.swiss-online-marketing.ch EDITORIAL Werden Sie Teil des grössten Events für Digital

Mehr

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Mit dem Akquisepaket erhalte ich mehr Aufträge von Privatkunden. Inzwischen mache ich 20% meines Jahresumsatzes damit." Olaf Ringeisen, Malermeister aus Northeim

Mehr

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014 Sponsoring-Informationen Copyright FVW Mediengruppe November 2014 fvw Online Marketing Day Das Event für erfolgreiches, digitales Marketing Der fvw Online Marketing Day ist die zentrale Veranstaltung für

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit Social Media in der Konfirmanden arbeit Web 1.0 > Web 2.0 > Web 3.0 ab 1990 statische Seiten wenige content producer viele content consumer Software durch Verrieb geringe Transferraten ab 2004 Dynamische

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

YouTube - bewegte Bilder für erfolgreiches Bildungsmarketing

YouTube - bewegte Bilder für erfolgreiches Bildungsmarketing YouTube - bewegte Bilder für erfolgreiches Bildungsmarketing Dipl.- Betriebsw. Daniel Heidinger Content is king. Online Marketing Weisheit DIM Deutsches Institut für Marketing AGENDA YouTube bewegte Bilder

Mehr

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung -

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung - Tourismus Online Monitor 2011 - Kurzfassung - Key Facts Tourismus Online Monitor Die Entwicklung der Tourismuszahlen (Übernachtungen, verkaufte Reisen) ist positiv. Auch ein positiver Trend für das Jahr

Mehr

Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten.

Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten. Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten. GlobalHome. Hallo Zukunft. das Festlegen Loslassen. Die Welt ändert sich schnell, die Welt ändert sich ständig. Selfness, Silver Society,

Mehr

Online Marketing - Google AdWords

Online Marketing - Google AdWords Online Marketing - Google AdWords Joachim Schröder Google Partner Academy Trainer TILL.DE - Ihr Referent Referent Joachim Schröder Computerindustrie seit 1986 Marketing seit 1992 Internetagentur seit 1996

Mehr

Das»Prinzip Evernote«

Das»Prinzip Evernote« Das»Prinzip Evernote« Die Rede von der»informationsflut«ist in unserer Gesellschaft schon fast zu einer Standardklage geworden. In Zeiten des Internets schwirren so viele Informationen umher wie nie zuvor

Mehr

Saastal Marketing AG Ausbildung

Saastal Marketing AG Ausbildung Saastal Marketing AG Ausbildung SMAG Training ACADEMY DER LEISTUNGSTRÄGER/KUNDE IM FOKUS LEISTUNGSTRÄGER AN ERSTER STELLE DEN KUNDEN RELEVANT AUF DEN KUNDEN FOKUSSIERT ERGEBNIS-GETRIEBENE STRATEGIE PERSONALISIERT

Mehr

Enlimate. Tatsächlich eingesparte Energie in kwh pro Jahr (Energieprojekt): Anzahl erreichte Personen (Sensibilisierungsprojekt):

Enlimate. Tatsächlich eingesparte Energie in kwh pro Jahr (Energieprojekt): Anzahl erreichte Personen (Sensibilisierungsprojekt): Projekt-Team: Alexander Michel, Felix Ammann & Janiss Binder Beruf: Informatiker Lehrjahr: 1 Name der Schule oder des Betriebs: login JBT Name der Lehrperson oder der Berufsbildnerin/des Berufsbildners:

Mehr

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen?

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Testen Sie Ihre Website in wenigen Schritten doch einfach mal selbst! Hallo! Mein Name ist Hans-Peter Heikens. Als Online Marketing Manager und Social Media

Mehr

SEO ist keine Zauberei.

SEO ist keine Zauberei. SEO ist keine Zauberei. Eren Kozik, Inhaber und Geschäftsführer Vorwort Mehr als 85 Prozent aller Internetnutzer kaufen auch online ein. Der weitaus größte Teil von ihnen nutzt die Suchmaschine Google,

Mehr

Starten Sie Ihr eigenes Karriereportal mit der Start-up-Site.

Starten Sie Ihr eigenes Karriereportal mit der Start-up-Site. Starten Sie Ihr eigenes Karriereportal mit der Start-up-Site. All-in-one Karrierewebseite Vorhang auf für Ihr Unternehmen: Kommen Sie als Arbeitgeber ins Rampenlicht. Erweitern Sie Ihren Online-Auftritt

Mehr

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s»

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» März 2013 Contrexx Partnertag 2013 Online Marketing Erfolgstrategien «Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» Contrexx Partnertag 21. März 2013 Inhalt Ziele der Webseite und Online Marketing Übersicht

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg

Freie und Hansestadt Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg Erster Bürgermeister 30. April 2014: Smart City Initiative / Memorandum of Understanding Meine sehr geehrten Damen und Herren, Wir schaffen das moderne Hamburg. Unter diese

Mehr

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT STELLENMARKT 2015 INHALT Das Unternehmen 5 Der Stellenmarkt 7 Recruiting auf allen Kanälen 8 Mehr als nur ein Stellenmarkt 11 Effizient rekrutieren 12 1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2 1 310.000 Job- &

Mehr

Baden Kulturpicknick

Baden Kulturpicknick Pressemitteilung Baden Kulturpicknick Mit intelligentem und nachhaltigem Online-Marketing die Logiernächte in der Stadt Baden gesteigert. Die Ziele der Online-Kampagne sind auf der qualitativen Ebene die

Mehr

Content Marketing. Teil 3

Content Marketing. Teil 3 Content Marketing Teil 3 DVR: 0438804 Mai 2013 Business-to-Business-Content Marketing Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, welche Rolle Content Marketing innerhalb des B-to-B-Marketings spielen kann.

Mehr

Grußwort Eröffnung Energiecampus CC4E Es gilt das gesprochene Wort. Sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister Scholz,

Grußwort Eröffnung Energiecampus CC4E Es gilt das gesprochene Wort. Sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister Scholz, Grußwort Eröffnung Energiecampus CC4E Es gilt das gesprochene Wort Sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister Scholz, sehr geehrte Frau Senatorin Dr. Stapelfeldt, sehr geehrter Herr Senator Horch sehr geehrter

Mehr

Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009. Was sind die größten. Hürden für eine. berufliche Weiterbildung?

Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009. Was sind die größten. Hürden für eine. berufliche Weiterbildung? Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009 Was sind die größten Hürden für eine berufliche Weiterbildung? Eine repräsentative Studie, durchgeführt von TNS Emnid im Auftrag der Hamburger Akademie für Fernstudien.

Mehr

Google Werbung, die sofort wirkt. Werden Sie gefunden! Timo Heinrich - t.heinrich@online-werbung.de. Google Werbung, die sofort wirkt

Google Werbung, die sofort wirkt. Werden Sie gefunden! Timo Heinrich - t.heinrich@online-werbung.de. Google Werbung, die sofort wirkt Werden Sie gefunden! - Wichtige Zahlen & Fakten 40 Jahre jung 2 Kinder 1 Frau 15 Jahre autodidaktischer Onliner 5 Jahre Google AdWords Professional service & media online-werbung GmbH 2 Worum geht es?

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Social SEO Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Fakten 22,6% der Internetnutzer verbringen die meiste Zeit ihrer Online-Aktivitäten in sozialen Netzwerken. (Quelle: BITKOM, Februar

Mehr

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde,

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde, Ihre komplette lokale Marketing & Werbung Lösung MOBILE COUPONS effektiv für Neukundengewinnung und Kundenbindung. Coupons sind zeitlos und immer beliebt. Meistens als Rabattangebote mit Deals wie z.b.:

Mehr

Internetauftritt für mittelständische Unternehmen. Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH)

Internetauftritt für mittelständische Unternehmen. Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH) Internetauftritt für mittelständische Unternehmen Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH) Agenda Thema CONTENTSERV Kurzvorstellung Der passende Internetauftritt in Abhängigkeit

Mehr

Suchmaschinenoptimierung - Der effiziente Weg zur Zielgruppe

Suchmaschinenoptimierung - Der effiziente Weg zur Zielgruppe Suchmaschinenoptimierung - Der effiziente Weg zur Zielgruppe Inhalt 1. Was ist Suchmaschinenoptimierung? - Definition - Zielsetzung 2. Funktionsweise - Inhalt und Struktur - Eingehende Links 3. Case Studies

Mehr

Starten Sie Ihr eigenes Karriereportal mit der Start-up-Site.

Starten Sie Ihr eigenes Karriereportal mit der Start-up-Site. Starten Sie Ihr eigenes Karriereportal mit der Start-up-Site. All-in-one Karrierewebseite Vorhang auf für Ihr Unternehmen: Stellen Sie sich als Arbeitgeber ins Rampenlicht. Erweitern Sie Ihren Online-Auftritt

Mehr

Virables a hubert burda media company. Viral Video Distribution

Virables a hubert burda media company. Viral Video Distribution Virables a hubert burda media company Viral Video Distribution 1 Was ist virale Video Distribution? Wir geben Ihrem Video den nötigen Schub Bei der viralen Video Distribution (manchmal auch Viral Seeding

Mehr

DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN

DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN powered by Hospitality Excellence LIVE RECRUITING Zeigen Sie, wer Sie sind! Passender Nachwuchs ist Mangelware? Die Bewerbungs-Pipeline tröpfelt nur noch? Möchten Sie Ihre

Mehr

Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb

Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb DEHOGA Niedersachsen, Walsrode, 11.10.2012 TourOnline AG 1996 Gegründet mit touristischem Marktplatz Urlaub

Mehr

Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen...und wie man es richtig macht!

Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen...und wie man es richtig macht! ITB Berlin, 6.3.2013 Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen......und wie man es richtig macht! Björn Tantau Head of Social Media www.trg.de bjoern.tantau@trg.de Agenda

Mehr

Test WiDaF. Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft TESTBEISPIELE

Test WiDaF. Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft TESTBEISPIELE Test WiDaF Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft TESTBEISPIELE Diese Testbeispiele entsprechen in der Form dem Test WiDaF. Sie haben Aufgaben in den Bereichen «Fachlexik, Grammatik, Leseverstehen

Mehr

DOTconsult Suchmaschinen Marketing

DOTconsult Suchmaschinen Marketing Vorwort Meinen Glückwunsch, die Zeit, welche Sie in investieren, ist die beste Investition für Ihr Unternehmen. Keine Technologie hat das Verhalten von Interessenten und Kunden nachhaltiger und schneller

Mehr

Online-Marketing mit Google

Online-Marketing mit Google Online-Marketing mit Google Träger des BIEG Hessen Frankfurt am Main Fulda Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern Offenbach am Main 1/5 Warum Google? Wer heute über Suchmaschinen spricht, meint Google. Mit einem

Mehr

active lounge Part IX Networking & Clubbing for Online Marketing Professionals

active lounge Part IX Networking & Clubbing for Online Marketing Professionals active lounge Part IX Networking & Clubbing for Online Marketing Professionals 10. April 2014 19.00 Uhr Hamburg H1 Club & Lounge Das Konzept Work hard Play hard! Unter diesem Motto veranstaltet die active

Mehr

Werden Sie Teil eines starken Teams. Unsere starken Marken.

Werden Sie Teil eines starken Teams. Unsere starken Marken. Werden Sie Teil eines starken Teams. Unsere starken Marken. Tank & Rast Die Nr. 1 an deutschen Autobahnen Das Raststätten-Unternehmen Autobahn Tank & Rast bietet mit seinen Pächtern einen umfassenden Service

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Stuttgart, 31. Juli 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur WERBEAGENTUR Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur Wir sind Company Lifting ein Team von Marketingexperten, Grafikern und Webdesignern mit fundierter Erfahrung und vielen Ideen. Wir nehmen jeden Auftrag

Mehr

Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung.

Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung. Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung. CERTIFIED DEVELOPER ADWORDS web-netz GmbH in 72 Sekunden DIE AGENTUR STELLT SICH

Mehr

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE Portfolio - Impulsvorträge Mittwoch, 9. bis Donnerstag, 10. April 2014 (Vormittags- und Nachmittags-Vorträge zu den verschiedenen Themenbereichen) ncm Net Communication Management

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Firmen finden statt facebook füttern

Firmen finden statt facebook füttern Firmen finden statt facebook füttern Marktforschungsstudie zu der Frage: Wie bewertet der B2B-Mittelstand den Nutzen von Social Media Plattformen wie facebook, Youtube und twitter. Hamburg, Januar 2011

Mehr

SEO Services von dmc. Mehr Erfolg mit Suchmaschinenoptimierung durch dmc

SEO Services von dmc. Mehr Erfolg mit Suchmaschinenoptimierung durch dmc SEO Services von dmc Mehr Erfolg mit Suchmaschinenoptimierung durch dmc Suchmaschinenoptimierung bei dmc Die Suchmaschinenoptimierung hat das Ziel bessere Positionen in den unbezahlten Suchergebnissen

Mehr

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen Unsere Leistungen 1 Beratung / Konzeption / Umsetzung Wie können Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen auf den digitalen Plattformen zeitgemäß präsentieren und positionieren? Das Digitalkonsulat

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

SEO: Eine höhere Platzierung bei Google

SEO: Eine höhere Platzierung bei Google SEO: Eine höhere Platzierung bei Google 1. Die Abkürzung SEO steht für Search Engine Optimization, oder auf Deutsch: Suchmaschinenoptimierung. Dabei handelt es sich um einen Teil der Suchmaschinen-Marketing-Strategie,

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Online-Aktivitäten von B2B-Unternehmen www.absolit.de

Online-Aktivitäten von B2B-Unternehmen www.absolit.de Online-Aktivitäten von B2B-Unternehmen www.absolit.de Köln, 06.08.2015 Dr. Torsten Schwarz, ABSOLIT Consulting, Waghäusel Profis kommunizieren online www.absolit.de 79,1 Prozent nutzen das Internet 100%

Mehr

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren,

Grußworte. Das Team. Sehr geehrte Damen und Herren, Sehr geehrte Damen und Herren, Grußworte Das Team auch in diesem Jahr möchte ich Sie recht herzlich zur Firmenkontaktmesse Treffpunkt an die TU Kaiserslautern einladen. Sie haben die Möglichkeit, dort

Mehr

Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014

Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014 Indeed Studie zur mobilen Jobsuche in Deutschland 2014 Einleitung Das Internet hat viele Bereiche unseres Lebens verändert, so auch die Jobsuche. Mit dem Aufkommen der ersten Online- Stellenbörsen Ende

Mehr

Kamera ab, Erfolg läuft.

Kamera ab, Erfolg läuft. Kamera ab, Erfolg läuft. Film, Videos, Clips, TV: Geben Sie Ihrem Business mehr Biss. Machen Sie Werbung, die besser ankommt. Millionenfach senden Unternehmen heute Botschaften zum Kunden. Doch das Wenigste

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Unter Social SEO versteht man die klassische Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Google+, Facebook und Twitter.

Unter Social SEO versteht man die klassische Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Google+, Facebook und Twitter. ZUSAMMENFASSUNG DES WEBINARES SOCIAL SEO Markus Hartlieb Social SEO Allgemein Unter Social SEO versteht man die klassische Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Google+, Facebook

Mehr

GEFUNDEN WERDEN. WAS GOOGLE GUT FINDET CONLABZ GMBH, WWW.CONLABZ.DE TIMO HERBORN + DANIEL SCHMIDT

GEFUNDEN WERDEN. WAS GOOGLE GUT FINDET CONLABZ GMBH, WWW.CONLABZ.DE TIMO HERBORN + DANIEL SCHMIDT GEFUNDEN WERDEN. WAS GOOGLE GUT FINDET CONLABZ GMBH, WWW.CONLABZ.DE TIMO HERBORN + DANIEL SCHMIDT conlabz für hartmann//koch ONLINE-MARKETING AUS DER WÜSTE IN DIE INNENSTADT...oder: Wie werden Angebote

Mehr

Marketing im Internet

Marketing im Internet Marketing im Internet Social Media Intercity-Meeting RC Günzburg und RC Dillingen 30. April 2012 Daniel Müller Head of Business Development & Sales Lusini GmbH AGENDA 1. Intro: Was ist Online Marketing?

Mehr

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage.

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage. H E R N S T E I N O N L I N E - U M F R A G E : B E D E U T U N G V O N S O C I A L M E D I A F Ü R F Ü H R U N G S K R Ä F T E 1 M A N A G E M E N T S U M M A R Y Ziel der Hernstein Online-Umfrage war

Mehr

Social Media. Neue Kanäle als Chance. Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden

Social Media. Neue Kanäle als Chance. Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden Social Media Neue Kanäle als Chance Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden Social Media als Chance 2 Social Media verändert die Unternehmenskommunikation radikal. Vom Verlautbarungsstil zum Dialog

Mehr

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden:

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: PR-Gateway Studie Zukunft der Unternehmenskommunikation violetkaipa Fotolia.com November 2012 Adenion GmbH/PR-Gateway.de Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: ADENION GmbH

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Unser Unternehmen. Unsere Webagentur übernimmt sowohl komplette Projekte als auch einzelne Kampagnen.

Unser Unternehmen. Unsere Webagentur übernimmt sowohl komplette Projekte als auch einzelne Kampagnen. Unser Unternehmen Zangger Websolutions ist eine junge, moderne Webagentur, welche darauf spezialisiert ist, attraktive und hochwertige Homepages sowie Online-Shops zu realisieren. Unsere Webagentur übernimmt

Mehr

SEM Search Engine Marketing

SEM Search Engine Marketing byteflare SEO Search Engine Optimization Analyse, Konzept und Consulting byteflare ist eine Onlinemarketingagentur, deren Fokus auf SEM liegt. Suchmaschinenmarketing besteht aus Suchmaschinenoptimierung

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Werbung nervt! aber nicht immer und überall!

Werbung nervt! aber nicht immer und überall! MediaAnalyzer Newsletter Juli 2011 Wie denken Sie eigentlich ganz privat über Werbung? Fühlen Sie sich häufig genervt oder meistens doch eher gut informiert? Gefällt Ihnen Werbung auf Plakaten besser als

Mehr

Effektiv Sales Leads generieren mit Video

Effektiv Sales Leads generieren mit Video Effektiv Sales Leads generieren mit Video...mit internen Ressourcen und online Präsentationen Reto Huber VidMa Video Marketing MAI 2012 B2B Marketing wurde in den letzten Jahren immer effektiver wenn es

Mehr

Lokales Suchmaschinenmarketing. Gefunden werden mit den RegioHelden

Lokales Suchmaschinenmarketing. Gefunden werden mit den RegioHelden Lokales Suchmaschinenmarketing Gefunden werden mit den RegioHelden Agenda 1. RegioHelden GmbH 2. Einführung Suchmaschinenmarketing (SEM) 3. AdWords Bezahlte Anzeigen 4. Messbarkeit der Maßnahmen 5. Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb

Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb www.tourismuszukunft.de DRV Jahrestagung 2012 Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb Michael Faber Ihr Ansprechpartner Michael Faber Tel.: +49 6762 40890-40 Fax: +49 8421 70743-25 m.faber@tourismuszukunft.de

Mehr

Zwei Wochen Mobilegeddon : Wie die beliebtesten Online-Shops für Lebensmittel das neue Google-Update verkraftet haben

Zwei Wochen Mobilegeddon : Wie die beliebtesten Online-Shops für Lebensmittel das neue Google-Update verkraftet haben MEDIENINFORMATION Zwei Wochen Mobilegeddon : Wie die beliebtesten Online-Shops das neue Google-Update verkraftet haben Searchmetrics untersuchte Mobile SEO und Desktop SEO für die zehn beliebtesten Lebensmittelshops:

Mehr

Mobile & das digitale Shopping-Erlebnis. Wie Perfomance Marketing und Mobile das Kaufverhalten der Verbraucher verändern. tradedoubler.

Mobile & das digitale Shopping-Erlebnis. Wie Perfomance Marketing und Mobile das Kaufverhalten der Verbraucher verändern. tradedoubler. Mobile & das digitale Shopping-Erlebnis Wie Perfomance Marketing und Mobile das Kaufverhalten der Verbraucher verändern tradedoubler.com Performance Marketing-Kanäle für Mobilgeräte führen in ganz Europa

Mehr

Filmproduktion Preisliste 2014. Wir produzieren Image- und Werbefilme für Unternehmen aus der Region

Filmproduktion Preisliste 2014. Wir produzieren Image- und Werbefilme für Unternehmen aus der Region Filmproduktion Preisliste 2014 Wir produzieren Image- und Werbefilme für Unternehmen aus der Region Drei gute Gründe Sie möchten genau Ihre Zielgruppe überzeugen? Mit Bewegtbildern können Sie ihr Unternehmen,

Mehr

7 klassische Fehler beim XING-Marketing

7 klassische Fehler beim XING-Marketing Social Media ist in aller Munde und immer mehr Menschen nutzen große Plattformen wie Facebook oder XING auch für den gewerblichen Bereich und setzen hier aktiv Maßnahmen für Marketing und Vertrieb um.

Mehr

Internet-Ratgeber 2015. Web-Facts: Aktuelle Zahlen aus dem Web! Kostenloser Web-Check: Ist Ihre Webseite fit für 2015?

Internet-Ratgeber 2015. Web-Facts: Aktuelle Zahlen aus dem Web! Kostenloser Web-Check: Ist Ihre Webseite fit für 2015? Internet-Ratgeber 2015 Web-Facts: Aktuelle Zahlen aus dem Web! Kostenloser Web-Check: Ist Ihre Webseite fit für 2015? 30 % Ihrer Neukunden suchen Sie im Internet Dies Zahl ist erstaunlich. Über 830.000

Mehr

räber Neue Kunden gewinnen Mit Online-Marketing zum Ziel Content- und Online-Marketing für KMU

räber Neue Kunden gewinnen Mit Online-Marketing zum Ziel Content- und Online-Marketing für KMU marketing internet räber Content- und Online-Marketing für KMU Neue Kunden gewinnen Mit Online-Marketing zum Ziel Gefunden werden und überzeugen Im Jahre 2010 waren rund 227 Millionen Webseiten im Netz

Mehr

Werben auf www.hilfe-bei-burnout.de

Werben auf www.hilfe-bei-burnout.de Werben auf www.hilfe-bei-burnout.de Seit 2004 ist unser Portal Anlaufstelle für Betroffene im Internet Launch im Juli 2004 Als erstes deutsches Ratgeber- und Informationsportal im Internet zum Thema Burnout.

Mehr

SEO BASICS IM B2B-BEREICH

SEO BASICS IM B2B-BEREICH SEO BASICS IM B2B-BEREICH Suchmaschinenoptimierung für Unternehmer ohne Schnickschnack Internet World, München 24. März 2015 ZIEL WAS SIE ERWARTET Ich zeige Ihnen heute die Grundlagen der On-Page Optimierung

Mehr

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG Suchmaschinenoptimierung, auch Search Engine Optimization (SEO) genannt, ist ein Marketing-Instrument, das dazu dient, Websites auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten. Online Ad Specials. Heinz Wittel

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten. Online Ad Specials. Heinz Wittel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Online Ad Specials Heinz Wittel Suchmaschinen Grafische Werbeformen Online Ad Specials 1. Suchmaschinen Bedienen Sie

Mehr

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH...

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... 1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... Die Gutscheine.de HSS GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland und betreibt unter Gutscheine.de und Gutschein.de die größten deutschen Gutscheinportale

Mehr

Select Seo Select online Marketing

Select Seo Select online Marketing OBEN IST DIE AUSSICHT BESSER Select Seo Select online Marketing IHRE VERMARKTUNG ONLINE MIT SELECT SEO VORWORT In jedem Unternehmen müssen täglich Entscheidungen getroffen werden. Nahezu ausschließlich,

Mehr

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Basis-Modul Do s und Don ts für Ihren Webauftritt Foto: istockphoto, kyrien Österreich ist online 82 % ab 14 Jahren (5,96

Mehr

ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Digital Marketing Management & Performance

ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Digital Marketing Management & Performance ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Reachlocal hat mehr als 400 kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden befragt, um mehr

Mehr