Inhaltsverzeichnis. Über die Autorin 15 Widmung 15 Danksagungen 15. Einführung 17 1 Einführung in Mobile Marketing 21

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis. Über die Autorin 15 Widmung 15 Danksagungen 15. Einführung 17 1 Einführung in Mobile Marketing 21"

Transkript

1

2 Übersicht Einführung 17 1 Einführung in Mobile Marketing 21 2 Herausforderungen im Mobile Marketing 37 3 Targeting und Tracking für mobile Geräte 55 4 Alles, was Sie über das iphone wissen sollten 91 5 Mobile Advertising Mobile Promotion und standortbezogenes Marketing Microsites, Mobile Affiliate Marketing und Webverzeichnisse Anwendungen für mobile Geräte Entwicklung mobiler Websites Suchmaschinenoptimierung für mobile Geräte Integration von Mobile Marketing in On- und Offline-Marketing Mobile E-Commerce Mobile Marketing Datenschutz, Spam und Viren Die internationale Mobile Marketing-Landschaft Blick in die Zukunft der mobilen Geräte 321 A Txtspk-Abkürzungen 329 B Liste von Anbietern, Produkten und Diensten 333 Glossar 339 Stichwortverzeichnis 359 5

3 Inhaltsverzeichnis Über die Autorin 15 Widmung 15 Danksagungen 15 Einführung 17 1 Einführung in Mobile Marketing Das Potenzial von Mobile Marketing Mobile Marketing ist die persönlichste Form des Internetmarketings Mobile Marketing ist die zielorientierteste Form des Internetmarketings Mobile Marketing ist die direkteste Form des Internetmarketings Mobile Marketing ist besser in Handlungen umsetzbar als andere Formen des Internetmarketings Mobiltelefon als Direktmarketingkanal Persönliches Direktmarketing Portables Direktmarketing Nachhaltiges Direktmarketing Intelligentes Direktmarketing Ist Mobile Marketing das Richtige für Sie? Marken Konventionelle Geschäfte Events Für wen ist Mobile Marketing nicht geeignet? 34 2 Herausforderungen im Mobile Marketing Das wechselnde Gesicht der Telekommunikationsbranche Die Geschichte mobiler Netzwerktechnologien G G G G G WLAN und Wi-Fi Bluetooth VoIP FemtoCell UMA Entwicklung mobiler Endgeräte, Handsets und Betriebssysteme Geschichte mobiler Browser 51 7

4 Inhaltsverzeichnis 3 Targeting und Tracking für mobile Geräte Targeting von mobilen Kunden Alter und Geschlecht Einkommen Psychografisches Targeting für mobile Geräte Geografisches Targeting für mobile Geräte Targeting von Geräten und Netzbetreibern Tracking der mobilen Performance SMS- und MMS-Tracking Tracking im mobilen Internet Analyse für das mobile Internet Traditionelle Webanalysen für mobile Kampagnen Google Analytics Omniture Webtrends comscore Tracking mobiler s Anwendungs-Tracking Flurry Google Analytics Omniture WebTrends Offline-Tracking, SMS-Tracking und Tracking von Telefonanrufen Tracking der Kundenbindung Unica mobilestorm Responsys 89 4 Alles, was Sie über das iphone wissen sollten iphone-demografie iphone-psychografie Die erste iphone-welle Die zweite iphone-welle Die dritte iphone-welle Wie werden iphones genutzt? Tipps für iphone-spezifisches Marketing SMS-Messaging Beschleunigungssensoren und Gyroskop Touchscreen GPS Wi-Fi Spracherkennung QR-Codes 100 8

5 Inhaltsverzeichnis meta-tags: Seitenbreite und Zoom meta-tag für Fingergesten meta-tag zum Start einer Website als eigenständige Anwendung Grenzen des iphones Langsame Verbindungen Keine Tasten Akkulaufzeit Fallstudien Nationwide Insurance Reebok Dockers WebMD Mobile Advertising Mobile Advertising-Glossar Arten von Mobile Advertising Internetwerbung: On-deck contra Off-deck Kombinierte On- und Off-deck-Lösungen Erfolgreiche Mobile Advertising-Kampagnen entwickeln Erfolgreiche Mobile Ads entwickeln Erfolgreiche mobile Landing-Pages entwickeln Erfolgreiches Targeting für Mobile Advertising- Kampagnen Erfolgsauswertung Fallstudien Land Rover AirAsia Adidas Visa Mobile Advertising-Netzwerke Mobile Promotion und standortbezogenes Marketing Einführung in Mobile Promotion Welche Produkte sind für Mobile Couponing geeignet? Mobile Couponing-Nachrichten Targeting von mcoupons Zustellung von mobilen Coupons Standortbezogene Coupons Mobile Coupons einlösen Digital Proximity Marketing und standortbezogenes Marketing Technologien für Proximity Marketing und standortbezogenes Marketing Mobile Kundenbindungsprogramme entwickeln 142 9

6 Inhaltsverzeichnis 6.5 Fallstudien PSC Sí politische Initiative in Katalonien Whistler Ski Resort Corona CNN Nike Northwest Airlines Microsites, Mobile Affiliate Marketing und Webverzeichnisse Mobile Microsites Mobile Affiliate Marketing Mobile Webportale Mobile Webverzeichnisse Anwendungen für mobile Geräte Mobile Spiele Entwicklung von Branded Games Product Placement Sponsoring von Spielen Mobile Dienstprogramme Wo bekomme ich Apps? Brauche ich eine eigene App? Apps entwickeln Werbung für Ihre App Machen Sie's viral Machen Sie etwas Neues Bewertungen und Kommentare im Store Wählen Sie einen guten Namen Wählen Sie ein gutes Logo oder Symbol Schreiben Sie eine ansprechende Beschreibung Wählen Sie den richtigen Preis Machen Sie Werbung für die Anwendung auf Ihrer Website Werbung in Blogs Werbung über Mailinglisten und Twitter Werbung mit Pay-Per-Click- und Display Advertising Anwendungen veröffentlichen Und wenn Sie keine App entwickeln möchten? Unternehmen für die Entwicklung mobiler Anwendungen Blogger und Communitys für Apps Aggregatoren, Verzeichnisse und Stores für Apps

7 Inhaltsverzeichnis 9 Entwicklung mobiler Websites Mobiles Internet und WAP mobi-Domains Effektive Organisation und Architektur einer mobilen Website Separate Domain für mobile Geräte Subdomain oder Unterverzeichnis für mobile Geräte Hybrid-Seiten für mobile und traditionelle Geräte HTTP-Header User Agent-Profile (UAProf) User-Agent-Header Cache-Control-Header Content-Type Content-Disposition Überprüfung des Codes für mobile Geräte JavaScript AJAX Formulare Flash und Video YouTube Frames Alles, was Sie über Transcoding wissen sollten Gehostete Lösungen für mobile Geräte Weiterleitung anhand des User Agent Mobile Websites mit XML und RSS Anpassung an die Bildschirmgröße von mobilen Geräten Größe von Webseiten Was Sie von Ihren Bildern erwarten können Schriften auf mobilen Geräten Suchmaschinenoptimierung für mobile Geräte Wie funktionieren mobile Suchmaschinen? Grundlegende bewährte mseo-verfahren On-site-SEO-Faktoren Off-site-SEO-Faktoren In welchen Suchanfragen soll meine mobile Website ein gutes Ranking erzielen? Targeting von Schlüsselbegriffen im Long-Tail Schlüsselwortrecherche für mobile Geräte Ermitteln Sie das Ranking Ihrer wichtigsten Schlüsselwörter Technische Daten des Telefons Personalisierung Lokalisierung Tracking von mseo und Schlüsselwort-Rankings

8 Inhaltsverzeichnis 10.6 Bewährte mseo-verfahren für Fortgeschrittene Robots.txt für mobile Geräte Sitemap für mobile Geräte Eintragung in Suchmaschinen für mobile Geräte Eintragung in mobile Verzeichnisse Erfolgreicher Einsatz von Universalsuche und gemischter Suche Lokale Suchergebnisse und Unternehmensverzeichnisse News-Ergebnisse Bildersuche Videosuche Suchanwendungen Alternative Eingabemöglichkeiten für die Suche Integration von Mobile Marketing in On- und Offline-Marketing Unified Messaging mit abwechslungsreicher Kommunikation Integration von Offline- und Mobile Marketing Integration mit Printmedien Integration mit Funk und Fernsehen Standortbezogene Broadcasts Integration von Online- und Mobile Marketing Websites für mobile Geräte, Microsites und Webverzeichnisse Mobile SEO Mobile Display- und Pay-Per-Click-Werbung Anwendungen für mobile Geräte Online-Bilder, Videos und Podcasts Soziale Netzwerke für mobile Geräte Mobile Social Networking im internationalen Vergleich CPM-Marketing auf sozialen Netzwerken Markenprofile auf sozialen Websites für mobile Geräte Mobile Social Gaming Mobile Fallstudien David's Bridal Tahato Audi QR-Code-Unternehmen

9 Inhaltsverzeichnis 12 Mobile E-Commerce Mobile Payment Micropayments Abonnements Benutzerkonten mit Kreditkarte Macropayments Prepaid Prompted Mobile Payment Bezahlung über das Internet Proximity Payment mit kontaktlosen Zahlungssystemen in konventionellen Ladengeschäften Mobile Banking Sicherheit und andere Bedenken Risiken durch gestohlene Telefone Risiken durch Betreiberfehler Risiken durch Hacker Mobile Marketing Datenschutz, Spam und Viren Was ist Mobile Spam? Was Netzbetreiber gegen Spam tun können Was Mobile Marketer gegen Spam tun können Gewinnspiele und Preisausschreiben in den USA Standortbezogenes Marketing und Privatsphäre Schutz der Privatsphäre von Kindern und Teenagern On-site-Datenschutz und Cookies auf mobilen Geräten Malware und Viren Gesetze für Datenschutz und Spam auf mobilen Geräten USA und Nordamerika Großbritannien Deutschland und Schweiz Wichtige Vereinigungen für mobile Geräte Global System for Mobile Communications (GSMA) Mobile Marketing Association (MMA) World Wide Web Consortium (W3C) Direct Marketing Association (DMA) Rechtliche Ressourcen zu Mobile Marketing und Datenschutz Verhaltensregeln der MMA für Mobile Marketing Die internationale Mobile Marketing-Landschaft Mobile Marketing in Ostasien Mobile Marketing in Südostasien Mobile Marketing in Indien Mobile Marketing im Nahen Osten Mobile Marketing in Afrika

10 Inhaltsverzeichnis 14.6 Mobile Marketing in Mittel- und Südamerika Mobile Marketing in Nordamerika Mobile Marketing in Europa Arbeit mit Netzbetreibern, Service-Providern und MVNOs Blick in die Zukunft der mobilen Geräte Mobilität der Verbindung von Mensch zu Mensch Mobilität der Informationen Die bevorstehende Evolution mobiler Suchvorgänge Mobile Suchanfragen sind allgegenwärtig Schlussfolgerung 327 A Txtspk-Abkürzungen 329 B Liste von Anbietern, Produkten und Diensten 333 B.1 VoIP und Audio für mobile Geräte 334 B.2 Tests und Tools für mobile Geräte 334 B.3 Mobile Tracking 334 B.4 Mobile Ticketing, RFID und NFC 335 B.5 Mobile Ad Design 335 B.6 Mobile E-Commerce 335 B.7 Mobile Video 335 B.8 Strategieberatung 336 B.9 Branchennews 336 Glossar 339 Stichwortverzeichnis

11 1 Einführung in Mobile Marketing Mobile Marketing ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Denn diese Art von Marketing kann potenziellen Kunden auf einzigartige Weise dabei helfen, Sie zu finden oder von Ihren Produkten genau dann zu erfahren, wenn sie sie brauchen. Viele Kunden haben ihr Telefon immer dabei, häufig als wichtigstes Medium, um mit dem Rest der Welt zu kommunizieren. Und viele Menschen geben sogar an, dass sie ohne ihr Mobiltelefon verloren wären und sich nur noch schwer ein Leben ohne Mobiltelefon vorstellen können. 21

12 1 Einführung in Mobile Marketing 1.1 Das Potenzial von Mobile Marketing Analysten verkünden seit einiger Zeit immer wieder das Jahr des Mobiltelefons. Dadurch ist eine falsche Erwartung entstanden. Mobile Marketing wird sich genauso wie das traditionelle Online-Marketing entwickeln im Laufe der Zeit. Durch technologische Fortschritte oder wesentliche demografische Veränderungen wird es immer wieder kleine Spitzen geben. Aber alles in allem können wir davon ausgehen, dass das Wachstum und die Akzeptanz von Mobile Marketing einer ganz normalen oder leicht beschleunigten Akzeptanzkurve folgt ähnlich dem Wachstum des traditionellen Internetmarketings. Mobile Marketing beschreibt beliebige Marketingmaßnahmen unter Verwendung mobiler Endgeräte mit dem Ziel, potenzielle Kunden mit einer bestimmten Marketingbotschaft zu erreichen. Eine konkretere Beschreibung ist schwierig, da der Begriff Mobile Marketing eine solche Vielzahl an Maßnahmen umfasst. Dazu gehören: Mobile Werbung, bei der Marken dafür bezahlen, dass ihre visuelle Werbung in den Inhalt einer anderen Website eingebettet wird SMS und MMS Standortbasiertes Mobile Marketing Mobile Anwendungen Mobile Search Marketing Offline-Marketing in TV, Radio und Print Online-Marketing auf Websites, in Suchergebnissen und per Wir bauen auf unsere Erfahrungen aus dem herkömmlichen Internetmarketing auf. Aber die Technologie muss erst noch ihren Weg in die Gesellschaft finden wie viele Marketing-trächtigen Technologien. Es gab Zeiten, zu denen viele Leute glaubten, dass sie auch ohne TV, Radio oder Internet leben könnten. Erst als diese Technologien ihren Nutzen ausreichend unter Beweis gestellt hatten, wurden sie fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Es mag vielleicht kein Jahr des Mobiltelefons geben, aber Mobiltelefone sind definitiv die neue Marketingchance. Das müssen Sie verstehen oder Sie riskieren, auf der Strecke zu bleiben. Denn Mobile Marketing verspricht die persönlichste, zielorientierteste und am besten in Aktionen umsetzbare Marketingvariante unserer Zeit zu werden. Die folgenden Abschnitte zeigen Ihnen genau, warum Sie es sich auf keinen Fall leisten können, kein Meister des Mobile Marketing zu sein Mobile Marketing ist die persönlichste Form des Internetmarketings Ich mache gerne den Witz, dass nur die Unterwäsche eines Menschen noch persönlicher ist als sein Mobiltelefon. Mobiltelefone werden nicht gemeinsam benutzt wie herkömmliche Telefone oder Desktop-Computer. Daher sind sie ein ungemein zielorientiertes Kommunikationsmittel. Das Mobiltelefon ist für die meisten von uns das persönlichste technische Gerät, das wir besitzen. 22

13 1.1 Das Potenzial von Mobile Marketing Unsere Mobiltelefone sind immer dabei. Sie wissen, wen wir anrufen und wem wir eine SMS schicken. Und sie können durch Triangulation bestimmen, wo wir uns während eines Tages aufhalten. Smartphones haben Zugriff auf unser gesamtes Adressbuch und unseren Kalender. Sie können sehen, welche Websites wir besuchen und welche Anwendungen wir herunterladen. Unsere Mobiltelefone wissen, welche Art von Unterhaltung uns gefällt. Wir laden damit Videos herunter, sehen sie an, spielen Spiele oder hören damit Musik. Mobiltelefone können sogar unser digitales Konterfei in Form von Fotos, Videos und Sprachaufnahmen speichern und verteilen Mobile Marketing ist die zielorientierteste Form des Internetmarketings Ein Mobiltelefon und die Art und Weise, wie es genutzt wird, liefert uns wichtige demografische und psychografische Informationen über seinen Eigentümer. Menschen wählen verschiedene Anbieter, Geräte oder Telefonfunktionen aufgrund ihrer sozialen und utilitaristischen Bedürfnisse. Als Marketer sollten wir diese Informationen nutzen, um unserer Zielgruppe das unwiderstehlichste Marketing überhaupt zu bieten. Geschäftsleute entscheiden sich häufig für Geräte mit der besten - Lösung für Unternehmen und mit denen einfache Berechnungen möglich sind, wie etwa BlackBerrys oder Treos. Modernere User entscheiden sich für Telefone, die mehr Wert auf Anwendungen und Ästhetik legen, wie z.b. ein iphone oder ein HTC Dream. Teenager und jüngere Leute wählen Telefone wie das SideKick, über das sie per SMS, Spiele, Instant Messaging (IM) und soziale Netzwerke mit ihren Freunden in Verbindung bleiben. Auf ähnliche Weise können wir manchmal auch über den jeweiligen Netzbetreiber demografische und psychografische Informationen über unsere Zielgruppe in Erfahrung bringen. Die vier primären Mobilfunkanbieter T-Mobile, Vodafone, O2 und E-Plus zielen per se zwar nicht auf bestimmte demografische Profile ab, bieten aber sehr wohl zielgruppenspezifische Tarife an. Kleinere Betreiber und Service Reseller, auch MVNOs (Mobile Virtual Network Operators) genannt, konzentrieren sich dagegen ganz auf bestimmte Zielgruppen. Zum Beispiel: Ay Yildiz eine Branding-Marke von E-Plus spricht hauptsächlich türkischstämmige Bürger in Deutschland an, die häufig Gespräche in die Türkei führen. Der Mobilfunkanbieter freely mobile hat sich als Zielgruppe Menschen ab 50 gewählt. 23

14 1 Einführung in Mobile Marketing Personen, die ihren Dienst über Aldi Talk, Lidl Mobile oder ähnliche Anbieter beziehen, sind tendenziell eher sparsam oder haben ein eher geringeres Einkommen. Personen mit Tarifen wie z.b. T-Online Business oder O2 Business sind tendenziell eher Geschäftsleute. Clevere Marketer sollten ein gutes Verständnis der demografischen und psychografischen Indikatoren ihres Zielmarkts sowie der typischen Besucher ihrer Website haben Mobile Marketing ist die direkteste Form des Internetmarketings Weil wir unsere Mobiltelefone immer dabei haben, sind alle Nachrichten, die wir damit erhalten, sofort verfügbar. Und weil wir über unsere Mobiltelefone mit dem Rest der Welt in Verbindung bleiben, schauen wir ständig darauf ob nur gelegentlich oder unaufhörlich dieser Umstand ist nicht zu unterschätzen. Durch diese Unmittelbarkeit ist Mobile Marketing eine außergewöhnliche Marketingoption für Last-Minute- oder zeitkritische Hanglungsaufforderungen. Durch die mobile Zustellung werden die Chancen erhöht, dass der Empfänger bereits unterwegs ist und daher sofort auf die Information reagieren kann Mobile Marketing ist besser in Handlungen umsetzbar als andere Formen des Internetmarketings Mobiltelefone vereinen eine ganze Reihe Technologien und schließen so die Lücke zwischen der realen Welt, in der wir leben, und der interaktiven Welt, in der wir Marketing betreiben. Die Verbindung dieser Technologien im Mobiltelefon hat viele Vorgänge vereinfacht und optimiert: Früher mussten Sie, um ein Bild ins Internet hochzuladen, das Bild mit Ihrer Digitalkamera aufnehmen, die Kamera an den Computer anschließen, das Bild auf den Computer herunterladen und anschließend das Bild ins Internet hochladen. Jetzt können Sie ein Foto einfach mit der Kamera in Ihrem Telefon aufnehmen und direkt ins Internet stellen. Wenn Sie eine Telefonnummer nicht wussten, mussten Sie zunächst die Nummer mit dem Computer suchen, dann zum Telefon greifen und dort die Nummer eintippen. Wenn Sie die gewünschte Nummer dagegen auf Ihrem Mobiltelefon gefunden haben, klicken Sie einfach darauf, um sie zu wählen. Um digitale Kopien von Musik oder Filmen anzufertigen, mussten Sie die Dateien auf Ihren Computer herunterladen und anschließend auf eine CD brennen oder auf einen Player übertragen. Mit einem Mobiltelefon können Sie diese Dateien herunterladen und wiedergeben, alles mit demselben Gerät. Mobile Marketing gibt uns die Möglichkeit, unsere Marketingbotschaft interaktiver und besser in Handlungen umsetzbar zu gestalten. Und das wirkt sich 24

15 1.2 Mobiltelefon als Direktmarketingkanal direkt auf das Endresultat aus. Mobile Marketing vereinfacht die Interaktion zwischen der Marke und dem Kunden und erleichtert es so dem Kunden, mit unserer Marke zu interagieren. Dadurch entfallen einige der Barrieren, die Menschen bisher davon abgehalten haben, auf unsere Marketingbotschaft zu reagieren und unserer Aufforderung zu folgen. 1.2 Mobiltelefon als Direktmarketingkanal Einfach ausgedrückt geht Direktmarketing davon aus, dass unser Zielmarkt bereit ist, unsere Marketingbotschaft direkt zu empfangen und zu verstehen. Mobile Marketing fällt daher genau in diese Kategorie. Im Vergleich zu anderen Arten von Direktmarketing bietet das Mobiltelefon unserem Zielmarkt eine wesentlich bessere Möglichkeit, unsere Botschaft zu empfangen. Es hat unser Verständnis von Erreichbarkeit dramatisch verändert und damit auch die Art und Weise, wie wir unsere Produkte und Dienstleistungen vermarkten. Mobile Marketing gibt uns wie nie zuvor die Möglichkeit, Direktmarketing in seiner reinen Essenz zu nutzen. Direktmarketing mit mobilen Endgeräten bietet gegenüber anderen Arten von Direktmarketing eine Menge Vorteile. Die folgenden Eigenschaften machen es besonders nützlich: kosteneffizient skalierbar zielorientiert persönlich verteilbar portabel flexibel interaktiv direkt messbar effektiv in Handlungen umsetzbar wiederholbar unterhaltsam Mobile Marketing hat auch die Macht, aus herkömmlichen Marketingmaßnahmen Direct-Response-Kampagnen zu machen. TV- oder Radio-Spots waren bisher Botschaften, die nur in einer Richtung funktionierten mit einer nur geringen Möglichkeit zur direkten Reaktion. In Kombination mit einer mobilen Handlungsaufforderung werden sie dagegen interaktiv und nachverfolgbar. Anweisungen an potenzielle Kunden, wie sie mit Ihrer Marke interagieren können, werden umso mächtiger, wenn sie direkt darauf reagieren können. Und da die meisten Menschen ihr Mobiltelefon immer dabei haben, sind mobile Handlungsaufforderungen ansprechender als nur die Angabe einer Webadresse oder Telefonnummer in der Hoffnung, dass sich die Zuschauer bzw. Zuhörer später noch daran erinnern. Integrieren wir mobile Handlungsaufforderungen, schließen wir den Kreis und verringern die Kluft zwischen unserer Botschaft und der 25

16 1G G 41, 42 2G 40, 41 3G 42 3G-Netze Afrika 311 Indien 310 Südostasien 308 4G 43, Inc Solutions 175 A Abonnements 263 Ad Metrix Mobile 82 Adidas Mobile Advertising 125 AdMob 70, 119 Adidas 125 Land Rover 125 Affiliate Marketing 149, 150, 151, 152 Afrika Mobile Marketing 311, 312 Aggregatoren Apps 175 Air2Web 174 AirAsia Mobile Advertising 125 AJAX (Asynchronous JavaScript and XML) 192 Akquisition 110 Alphanumerische Codes Mobile Coupons einlösen 135 Alter Targeting von Kunden 57, 58, 59 Alternative Eingabemöglichkeiten für die Suche mseo 236 alt-tags On-site-SEO 214 Amended Telemarketing Sales Rule (ATSR) 291 America Online Mobile 175 Amobee 119 Analyse für das mobile Web 69, 71, 72, 73 Anbieter Branchennews 336, 337 Mobile Ad Design 335 Mobile E-Commerce 335 Mobile Ticketing, RFID und NFC 335 Mobile Tracking 334 Mobile Video 335 Strategieberatung 336 Tests und Tools für mobile Geräte 334 VoIP und Audio für mobile Geräte 334 Anderson, Chris 218 Android (Google) 163 Android Market 164, 175 Anpassung an die Bildschirmgröße von mobilen Geräten 202, 203, 204 Anti-Spam-Gesetze Privatsphäre Deutschland und Schweiz 293 Großbritannien 292, 293 USA und Nordamerika 290, 291, 292 Anwendungen Tracking 84 Flurry 84 Google Analytics 85 Omniture 85 Webtrends

17 Anwendungen für mobile Geräte Marketing 249 Anwendungs-Blogger 171 Anzeige auf mobilen Geräten Schriften 206, 207 App Store 175 Apple 163 Apple App Store 163 iphone 49, 50 iphone siehe iphone AppleiPhoneSchool 175 Application Center (RIM) 165 Apps 157 Aggregatoren 175 Blogger 175 Community 175 Dienstprogramme 162, 163 Entwicklung 164, 165, 166 Entwicklung von Branded Games 158, 159 finden 163, 164 Spiele 158 Entwicklung von Branded Games 159, 160 Product Placement 160, 161 Sponsoring 161, 162 Stores 175 Verzeichnisse 175 Werbung 166, 167, 168 Beschreibung 169 Bewertungen 168 Blogs 171, 172 Logo 169 mit Pay-Per-Click und Display Advertising 172 Namen 168 Preis 170, 171 über Mailinglisten 172 Veröffentlichung 173 virale 166 Website 171 AppStoreApps 175 AppVee 175 AT&T Maßnahmen gegen Spam 281 Audi 160, 257 Aufladen Prepaid-Konto 264 Axe 149 B Bango 71, 72 Banner 111 Barcode-Scanner Mobile Coupons einlösen 135 Befähigung 18 Benutzerkonten mit Kreditkarte 263 Beschleunigungssensoren iphone 99 Beschreibung Apps 169 Bewertung Apps 168 Bezahlung über das Internet 265, 266, 267 Bidirektionale Funkgeräte 45 Bilder 205, 206 Marketing 249, 250 Bildersuche mseo 233 Bildnachrichten Tracking 65, 66, 67, 68, 69 Bildschirmgröße Anpassung an die 202, 203, 204 Bildschirmgröße von mobilen Geräten Anpassung an die 202, 203, 204 BlackBerry 23, 48 BlackBerry App World 175 BlackBerry Internet Browser 53 Blazer

18 Blogger Anwendungs-Blogger 171 Apps 175 Blogs Werbung für Apps 171, 172 BlueCasting 138 Bluetooth 44, 138, 139 standortbezogenes Marketing 285 BMW 30 Branchennews 336, 337 Burkard, Johann 184 C Cache-Control-Header 186 CAN-SPAM 291 CAN-SPAM Act (1993) 315 Carol Taylor 61 CDMA (Code Division Multiple Access) 41 Cellfire 128 Cellular Operators Association of India (COAI) 309 CEPT (Confederation of European Posts and Telecommunications) 296 China Musik für mobile Geräte 306 Prepaid-Tarife 305 Chip und PIN 269 city.mobi 148 Clearwire 44 Click-Through-Rate Mobile Advertising 109 siehe auch CTR Clubs Mobile Marketing 33 CNet 175 CNN Mobile Promotion 144 COAI (Cellular Operators Association of India) 309 Code 189, 190 AJAX 192 Formulare 193, 194, 195, 196, 197 Frames 198 JavaScript 190, 191 Code Division Multiple Access (CDMA) 41 Code für mobile Geräte 189, 190 AJAX 192 Formulare 193, 194, 195, 196, 197 Frames 198 JavaScript 190, 191 Community Apps 175 Computer Misuse Act (Großbritannien) 293 ComScore 82, 93 Confederation of European Posts and Telecommunications (CEPT) 296 Content Syndication-Verträge 115 Content-Disposition HTTP-Header 189 Content-Type-Header 186, 187, 189 MIME-Type 186 Cookies 152 On-site-Datenschutz 286, 287 Corona Mobile Promotion 144 Cost per Acquisition siehe CPA Cost per Click siehe CPC Cost per Conversion siehe CPC Cost Per Pair of Feet (CPPoF) 137 Cost per Thousand (CPM) 110 Coupons siehe mcoupons CPA (Cost per Acquisition) 111 CPC (Cost per Click/Conversion) 111 CPM-Marketing auf sozialen Netzwerken Marketing 252 CPPoF (Cost Per Pair of Feet) 137 Cricket Wireless 264 CRM-Systeme 28 Crowdsourcing 63 CSS (Cascading Style Sheets) 183,

19 CTR (Click-Through-Rate) 110 Customer Relationship Management siehe CRM-Systeme D Das Neueste und Tollste 61 Data Mining 68 Data Protection Act (DPA) 292 Datenschutz Verhaltensregeln der MMA 299 David s Bridal 256 de pre Gauntt, John 318 Deck eines Netzbetreibers 114 USA 315 Dedizierte Kurzcodes 133 Demografische Gruppen Benutzer, iphone 93 Demografische Segmentierung Mobile Advertising 121 Deutschland 3G-Netze 317 Deutschland und Schweiz Anti-Spam-Gesetze Privatsphäre 293 Grenze zwischen Mobile Marketing und Spam 294 Informationspflichten Mobile Marketing 293 Standortbezogenes Marketing und Datenschutz 294, 295 Besonderheiten bei Nutzerprofilen 295 Dichter, Joel 282 Dienste Branchennews 336, 337 Mobile Ad Design 335 Mobile E-Commerce 335 Mobile Ticketing, RFID und NFC 335 Mobile Tracking 334 Mobile Video 335 Strategieberatung 336 Tests und Tools für mobile Geräte VoIP und Audio für mobile Geräte 334 Dienstprogramme 162, 163 Digital Proximity Marketing 137 Technologien 137 Bluetooth 138, 139 Infrarot (IR) 141 NFC (Near Field Communication) 140, 141 RFID (Radio Frequency Identification) 140 UWB (Ultra-Wide Band) 141 Wi-Fi 139, 140 Digitale Videorekorder (DVR) 160, 242 Direct Marketing Association (DMA) 278, 292, 298 Direktabrechnung mit dem Netzbetreiber 262 Direktmarketing intelligentes 28, 29 Nachhaltigkeit 27, 28 persönliches Direktmarketing 26, 27 Portabilität 27 Direktmarketingkanäle Mobile Marketing 25, 26 Display Advertising Werbung für Apps 172 Display-Werbung Mobile Advertising 111 DMA (Direct Marketing Association) 278, 292, 298 DNC (Do Not Call Registry) 291 Do Not Call Registry (DNC) 291 Dockers iphone 105, 106 DOCOMO 3G 42 Domains.mobi 180 DPA (Data Protection Act) 292 DVR (Digitale Videorekorder) 160, 242

20 E Early Adopters iphone 94 EDGE (Enhanced Data Rates for GSM Evolution) 42 Effective Cost per Thousand (ecpm) 110 EG-Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation 298 Einkäufe mit Mobiltelefonen 259 Einkommen Targeting Kunden 60 Mobilfunkkunden 59 Einlösen mobile Coupons 135, 136 Eintragung in Suchmaschinen für mobile Geräte 229 in Webverzeichnisse für mobile Geräte 229 Einverständnis per SMS 130 Einzelhändler Mobile Payment 267 Electronic Arts 175 Elisa (Radiolinja) , 255 Tracking 84 Endeavour 175 Enhanced Data Rates for GSM Evolution (EDGE) 42 Enquisite Optimizer 224 Entwicklung mobiler Geräte 45, 46, 47, 48, 49, 50 Entwicklung von Branded Games 158, 159 Audi 160 FooPets 159 Hell's Kitchen 159 ibeer 160 Mobile Guitar Hero III 160 Monopoly 159 Spin the Coke 160 Erfolgreiche Mobile Ads entwickeln 119, 120 Erfolgreiche mobile Landing-Pages entwickeln 120, 121 Erfolgreicher Einsatz von Universalsuche und gemischter Suche 230, 231 Erfolgsauswertung Mobile Advertising 123, 124 Ericsson Afrika 311 Erreichbarkeit 18 Erweiterte Segmente Google Analytics 75 technische Daten von Mobiltelefonen für benutzerdefinierte Segmente 76 Europa 3G-Netze 317 Mobile Marketing 316, 317, 318 Musik für mobile Geräte 318 European Framework for Safer Mobile Use by Younger Teenagers and Children 286, 298 Event Marketing Summit (Chicago 2009) 33 Events Mobile Marketing 32, 33, 34 EverNote 236 Evolution der mobilen Suche 324 intelligentere Ergebnisse 325, 326 persönlichere Ergebnisse 324, 325 portierbare Ergebnisse 324 ExactTarget 83 EzMoBo 253 F Facebook Crowdsourcing 64 Facebook Connect 167 Fallstudien Audi 257 David s Bridal

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg MARKETING 3.0 Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg 3.4.2013 Über e-dialog gegründet 2003 23 angestellte Mitarbeiter Märkte: D-A-CH (plus Konzerntöchter) Branchen: alle, die Geschäft machen Seite 2 Was

Mehr

Grundlagen des Mobile Marketing

Grundlagen des Mobile Marketing Grundlagen des Mobile Marketing Marketing ist die konsequente Ausrichtung des gesamten Unternehmens an den Bedürfnissen des Marktes. [...] ...Product.. ...Place.. ...Promotion.. ...Price.. Die Evolution

Mehr

Mobile Internet Strategien für Content-Anbieter

Mobile Internet Strategien für Content-Anbieter Mobile Internet Strategien für Content-Anbieter Volkmar Westdorf Solution Marketing, Service Networks Was bedeuted Mobile Internet EN/FAD 109 0015 Evolution oder Revolution? Mobiles/Drahtloses Internet

Mehr

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich.

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Eva Mader Director Sales & Creative Technologist. 5 Jahre Erfahrung im Marketing (Telco, Finanz). 3 Jahre Erfahrung in einer Werbeagentur. Expertin für Crossmedia

Mehr

NFC - mehr als nur mobile Payment

NFC - mehr als nur mobile Payment NFC - mehr als nur mobile Payment Andreas Martin Präsident der MMA Austria Head of Business Development Hutchison 3G Austria Mobile Marketing Association 1 Agenda Kurze Vorstellung der Mobile Marketing

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Köln, 25.08.2015 Agenda Warum Mobile Marketing Mobile Marketing ist nicht gleich APP Mobile Optimierung als Grundlage

Mehr

Jochen Lenhard Geschäftsführer. Mediaplus Gruppe

Jochen Lenhard Geschäftsführer. Mediaplus Gruppe Jochen Lenhard Geschäftsführer Mediaplus Gruppe Die Digitalisierung verändert die Konsumenten-Ansprache revolutionär und eröffnet neue, kreative Wege für Botschaften, die besser wirken. Das Haus der Kommunikation

Mehr

Konzeptionelle und wirtschaftliche Aspekte für Mobile Marketing

Konzeptionelle und wirtschaftliche Aspekte für Mobile Marketing Mobile Marketing mobile Endgeräte als Marketingplattform der Zukunft Berlin, 1. April 2009 Konzeptionelle und wirtschaftliche Aspekte für Mobile Marketing Gliederung 1. Über mich 2. Mobilfunk in Deutschland

Mehr

iad Apps fordern das TV heraus

iad Apps fordern das TV heraus Minuten pro Tag iad Apps fordern das TV heraus Web vs. Mobile Apps vs. TV Konsum 180 162 168 168 120 94 127 60 70 72 70 66 0 Dezember 2010 Dezember 2011 Dezember 2012 Web Browsing Mobile Applikationen

Mehr

Einfluss von Social Media auf die Suchmaschinenoptimierung mit spezieller Betrachtung von Google+

Einfluss von Social Media auf die Suchmaschinenoptimierung mit spezieller Betrachtung von Google+ Wirtschaft Lukas Peherstorfer Einfluss von Social Media auf die Suchmaschinenoptimierung mit spezieller Betrachtung von Google+ Bachelorarbeit Peherstorfer, Lukas: Einfluss von Social Media auf die Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Consulting Development Design

Consulting Development Design Consulting Development Design 59. Bundesweites Gedenkstättenseminar - AG 4 Agenda Vorstellung Was verbirgt sich hinter einer mobilen App? Beispiel TABTOUR mehr als nur eine App Was ist jetzt und zukünftig

Mehr

Umsatz steigern, neue Kunden erreichen

Umsatz steigern, neue Kunden erreichen Umsatz steigern, neue Kunden erreichen Umsatz steigern, neue Kunden erreichen Carlo Siebert Adwords Berater Carlo Siebert Adwords Berater Carlo Siebert Erste Onlinemarketing Erfahrung vor 9 Jahren Affiliate

Mehr

Starke Plattformen für starke Marken Mobile Preise 2014. Stand: April 2014

Starke Plattformen für starke Marken Mobile Preise 2014. Stand: April 2014 Starke Plattformen für starke Marken Mobile Preise 2014 Stand: April 2014 Unsere mobilen Plattformen sind reichweitenstarke Partner South Park App Mit unserer kostenlosen App für iphone, ipad und ipod

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten. Online Ad Specials. Heinz Wittel

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten. Online Ad Specials. Heinz Wittel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Textmasterformate durch Klicken bearbeiten Online Ad Specials Heinz Wittel Suchmaschinen Grafische Werbeformen Online Ad Specials 1. Suchmaschinen Bedienen Sie

Mehr

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme

Smartphone - Betriebssysteme. Smartphone - Betriebssysteme Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami - Graz, 28.04.2009 Inhalt Smartphone Symbian OS Windows Mobile BlackBerry OS iphone OS Android Marktanteile & Ausblick Smartphone - Betriebssysteme Peter Rami -

Mehr

Willkommen in der SocialMedia Welt

Willkommen in der SocialMedia Welt Business Agentur Christian Haack Willkommen in der SocialMedia Welt Profiness Business Agentur Christian Haack Ausgangssituation ALLE reden über Social Media etc, aber wirklich verstehen und erfolgreich

Mehr

SEO für Blogger Erfolg in Google

SEO für Blogger Erfolg in Google SEO für Blogger Erfolg in Google BRUCE JACKSON SEO Agenda 1. SEO in 2015? 2. Wie kann ich mein Suchmaschinen Ranking verbessern? 3. Seiten Titel in 2015 4. Speed wir sind alle ungeduldig auch Google! 5.

Mehr

Erfolgreich mit Bewegtbild - Monetarisierung mit Videoplattformen

Erfolgreich mit Bewegtbild - Monetarisierung mit Videoplattformen Erfolgreich mit Bewegtbild - Monetarisierung mit Videoplattformen Boris Kurschinski Oliver Liesaus September 2010 Was kann ein Video Plattform? Easily Upload Videos Manually or Programmatical ly Encoding,

Mehr

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support.

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mobile Marketing Solutions. Innovative Werkzeuge für den

Mehr

Schluss mit Geld verbrennen im Social Media

Schluss mit Geld verbrennen im Social Media Schluss mit Geld verbrennen im Social Media Wie Sie Fans zu Kunden machen e:xpert 2.0 social times Jonas Tiedgen, Account Manager, etracker GmbH 2012 etracker GmbH 1 Die Darsteller Dieter 31 Jahre alt

Mehr

Google Wie komme ich nach oben? Bonn, den 08.09.2015 Sabina Bravo Sanchez

Google Wie komme ich nach oben? Bonn, den 08.09.2015 Sabina Bravo Sanchez Google Wie komme ich nach oben? Bonn, den 08.09.2015 Sabina Bravo Sanchez 5.3 Milliarden Suchanfragen in Deutschland pro Monat (lt. Sistrix 2012 geschätzt) Europa ist Googleland Google ist eine Diva! SEM

Mehr

Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch

Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch Festlegung der Online Marketing Ziele Eigentlich eine einfache Übung.. Ziele, Kennzahlen, Key Performance Indikatoren Wir sind was wir

Mehr

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons)

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) München, 24.03.2015 Thilo Heller, CMO bei intelliad Media GmbH Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter

Mehr

Erfolg & Wachstum mit Multi Channel Marketing

Erfolg & Wachstum mit Multi Channel Marketing Erfolg & Wachstum mit Multi Channel Marketing Katrin Stricker, MBA Senior Account Manager Austria 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without

Mehr

Banner Werbung mit Google Adwords. #mainit11. Erreichen Sie Zielgruppen mit Grafikanzeigen im Google Netzwerk

Banner Werbung mit Google Adwords. #mainit11. Erreichen Sie Zielgruppen mit Grafikanzeigen im Google Netzwerk Banner Werbung mit Google Adwords Erreichen Sie Zielgruppen mit Grafikanzeigen im Google Netzwerk Eibelstadt, den 14. Juli 2011 Martin Hesselbach #mainit11 KIM Krick Interactive Media GmbH Fullservice-Agentur

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13. Kapitel 2: Das Smartphone einrichten und bedienen... 29. Inhalt

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13. Kapitel 2: Das Smartphone einrichten und bedienen... 29. Inhalt Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13 Android eine Erfolgsgeschichte... 14 Frisch ausgepackt... 14 Die Bedienelemente eines Android-Smartphones... 16 Das Android-Smartphone zum ersten Mal

Mehr

404-Fehler 197, 202. CPC 7 CPL 7 CPM 7 CPO 7 CTR Siehe Click Through Rate

404-Fehler 197, 202. CPC 7 CPL 7 CPM 7 CPO 7 CTR Siehe Click Through Rate 404-Fehler 197, 202 A Above the fold 5, 150 Absolute Link 6 AdSense 219 Aesop Story Engine 180 Affiliate Marketing 6 Alexa-Ranking 124 Alt-Tag 16, 18 Authentizität 184 Authority (Google) 6 B Backlink 6

Mehr

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v.

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. Erfolgreiches Online Marketing für Ihr Unternehmen Internetwerbung boomt nach wie vor Massive Zuwächse im Bereich Online-Marketing: Im Jahr 2011 13,2 % Steigerung Im Jahr 2012

Mehr

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Durch eine Vernetzung von Display Werbung, Search und edialog bietet der richtige Mediaplan im Online Marketing viele Chancen im ecommerce den Umsatz

Mehr

Mobile Facts Adex Media

Mobile Facts Adex Media Mobile Facts Die Adex Media steht für Kompetenz in allen kommunikationsrelevanten Aufgabenfeldern Marketings. In einer immer schneller, komplexeren und zunehmend Digitaleren Welt schaffen wir Kommunikationslösungen,

Mehr

SEO 2015. Was nicht geht, kann man nicht verkaufen!

SEO 2015. Was nicht geht, kann man nicht verkaufen! SEO 2015 Was nicht geht, kann man nicht verkaufen! 1 Was man verkaufen kann, muss irgendwie auch gehen! Was man verkaufen kann, wird verkauft. Was interessiert es mich, ob es auch funktioniert? 2 Don t

Mehr

Was nicht geht, kann man nicht verkaufen!

Was nicht geht, kann man nicht verkaufen! SEO 2015 Was nicht geht, kann man nicht verkaufen! Was man verkaufen kann, muss irgendwie auch gehen! Was man verkaufen kann, wird verkauft. Was interessiert es mich, ob es auch funktioniert? Don t Do

Mehr

Sind Ihre Landing Pages schon fit für die Multi-Screen-Welt? digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München

Sind Ihre Landing Pages schon fit für die Multi-Screen-Welt? digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München Sind Ihre Landing Pages schon fit für die Multi-Screen-Welt? digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München Wir leben in einer Multi-Screen-Welt 40 Prozent der Deutschen sind im mobilen Internet

Mehr

Website 0.3 % 0.5 % News Dialog Verkauf 5.0 % #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009. 7. Social Media Gipfel 2. Februar 2011 «Tourismus»

Website 0.3 % 0.5 % News Dialog Verkauf 5.0 % #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009. 7. Social Media Gipfel 2. Februar 2011 «Tourismus» #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009 7 Social Media Gipfel 2 Februar 2011 «Tourismus» Kaffee, Gipfel, Technik: 1 2 03 % 05 % Website News Dialog Verkauf 50 % 3 wwwsocialmediagipfelch 222011

Mehr

IHK E-MARKETINGDAY! GOES DIGITAL. manufaktur für mobile interaktion

IHK E-MARKETINGDAY! GOES DIGITAL. manufaktur für mobile interaktion IHK E-MARKETINGDAY! GOES DIGITAL manufaktur für mobile interaktion INHALT bam! ERLEBEN INTRO MARKETINGMIX MOBILE IM MIX CASES INTRO KREATION, TECHNOLOGIE, MEDIA APP WEB ADVERTISING! Rechtsform: GmbH Gründung:

Mehr

ONLINE-KATALOG DIGITALE PUPLIKATIONEN SEO. Textsuche. iphone. Zoom. Android. Webanalyse. Design. ipad. Offlineversion.

ONLINE-KATALOG DIGITALE PUPLIKATIONEN SEO. Textsuche. iphone. Zoom. Android. Webanalyse. Design. ipad. Offlineversion. ONLINE-KATALOG DIGITALE PUPLIKATIONEN Textsuche Zoom iphone Webanalyse ipad SEO Android Design Soziale Netzwerke Offlineversion Der KruseMedien Online-Katalog...verwandelt Ihre Printmedien wie z. B. Kataloge,

Mehr

Mobile SEO. Pelle Boese

Mobile SEO. Pelle Boese Mobile SEO Pelle Boese 1. Mobile SEO Eine Definition 2. Das Mobile Internet in Deutschland 3. Mobile Google Suchen 4. Der Mobile Google Index 5. Wie funktioniert Mobile SEO? 2 Mobile SEO Eine Definition

Mehr

Die 10 größten Fehler der Advertiser Mobile Affiliate-Marketing

Die 10 größten Fehler der Advertiser Mobile Affiliate-Marketing Die 10 größten Fehler der Advertiser Mobile Affiliate-Marketing 1 lassedesignen - Fotolia.com Markus Kellermann Consultant und Unternehmensberater mit MK:NETmedien Seit 1999 im Online-Business 5 Jahre

Mehr

Social Media, Location Based, Gaming, Advertising Warum Mobile perfekt ist

Social Media, Location Based, Gaming, Advertising Warum Mobile perfekt ist http://www.flickr.com/photos/gerlos/3119891607/ Social Media, Location Based, Gaming, Advertising Warum Mobile perfekt ist http://www.flickr.com/photos/grantrobertson/4486488831/ http://www.flickr.com/photos/mattkieffer/2663671649/

Mehr

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s»

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» März 2013 Contrexx Partnertag 2013 Online Marketing Erfolgstrategien «Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» Contrexx Partnertag 21. März 2013 Inhalt Ziele der Webseite und Online Marketing Übersicht

Mehr

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint Überblick Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Tablets

Mehr

Online Marketing by Computer Programming

Online Marketing by Computer Programming infomantis GmbH Osnabrück Geschäftsführer Jörg Rensmann Online Marketing by Computer Programming Was Apps leisten (können) & Worauf es ankommt infomantis GmbH Osnabrück Geschäftsführer Jörg Rensmann kurze

Mehr

Performance Netzwerk Preisliste 2013

Performance Netzwerk Preisliste 2013 Performance Netzwerk Preisliste 2013 Günstig Treffsicher Anpassungsfähig! Das ONLINEzone Premium Netzwerk In den vergangenen vier Jahren haben wir mit über 26 Partnernetzwerken das Onlinezone Premium

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Mobile Marketing. Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs

Mobile Marketing. Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs Mobile Marketing Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs Smartphones gerne lautlos anlassen :-) Kurzvorstellung Martin Schmitz E-Marketing-Manager, Projektleiter

Mehr

Sind Ihre Landing Pages schon fit für die Multi-Screen-Welt? digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München

Sind Ihre Landing Pages schon fit für die Multi-Screen-Welt? digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München Sind Ihre Landing Pages schon fit für die Multi-Screen-Welt? digitalmobil GmbH & Co. KG - Bayerstr. 16a - 80335 München Landing Pages sind Ihre Kampagnenheimat 1 Kampagne Fokus Aktion, Produkt oder Dienstleistung

Mehr

SES Search Engine Services

SES Search Engine Services Target Marketing Performance Media SES Search Engine Services Social Media Marketing Online Marketing Service Mediaplanung Affiliate Marketing SEO Suchmaschinenoptimierung Netzwerk Marketing Markenrecht

Mehr

SEO für Shops und Websites

SEO für Shops und Websites SEO für Shops und Websites Kurzvorstellung Markus Uhl Vorstellung 1996 bis 2002 Freiberuflich Webprogrammierer 2002 bis 2009 cyberpromote SEO Consultant 2009 bis 2010 Swoopo Online Marketing 2010 bis jetzt

Mehr

Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern!

Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern! Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern! Innovative Methoden zur Optimierung digitaler Vetriebsprozesse Burkhard Köpper jaron GmbH Hessen IT Kongress 2009 Frankfurt, den

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Vortrag IHK Paderborn Prof. Dr. Uwe Kern Leistungsspektrum Apps Native Lösungen für alle Plattformen Shops

Mehr

Mobile Commerce. Mit dem Handy auf Shopping-Tour. http://twitter.com/lennarz. Hendrik Lennarz Consultant Trusted Shops GmbH. www.iphonedevcon.

Mobile Commerce. Mit dem Handy auf Shopping-Tour. http://twitter.com/lennarz. Hendrik Lennarz Consultant Trusted Shops GmbH. www.iphonedevcon. Mobile Commerce Mit dem Handy auf Shopping-Tour Hendrik Lennarz Consultant Trusted Shops GmbH http://twitter.com/lennarz Was ist m-commerce nicht? Was ist m-commerce? Shopping Info/News Ticketing Unterhaltung

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

mobile marketing & mobile tagging. 24.03.2010 madpat werbeagentur Patrick Schlender

mobile marketing & mobile tagging. 24.03.2010 madpat werbeagentur Patrick Schlender mobile marketing & mobile tagging. 24.03.2010 madpat werbeagentur Patrick Schlender was ist mobile marketing?...jegliche Art der Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden oder Interessenten, die sich

Mehr

Erfolgreiche Kundengewinnung via E-Mail- Marketing und dynamisches Retargeting im E-Mail-Marketing zur Steigerung der Relevanz Gregor Abt

Erfolgreiche Kundengewinnung via E-Mail- Marketing und dynamisches Retargeting im E-Mail-Marketing zur Steigerung der Relevanz Gregor Abt Erfolgreiche Kundengewinnung via E-Mail- Marketing und dynamisches Retargeting im zur Steigerung der Relevanz Gregor Abt Geschäftsführer 6. Februar 2014 Holtzbrick Publishing Group Unsere Gesellschafter

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willk ommen, Smartphone, willk ommen, Android! 11 verwalten 43. Android Smartphone 13 erweitern

Inhaltsverzeichnis. Willk ommen, Smartphone, willk ommen, Android! 11 verwalten 43. Android Smartphone 13 erweitern Inhaltsverzeichnis Willk ommen, Smartphone, Den Internet-Zugang einrichten und willk ommen, Android! 11 verwalten 43 Mit dem WLAN-Netz verbinden 45 1. Sofort starten mit dem Den Speicher mit einer neuen

Mehr

Digitale Plattformen beim KSC Das virtuelle Stadion

Digitale Plattformen beim KSC Das virtuelle Stadion Digitale Plattformen beim KSC Das virtuelle Stadion Zahlen und Fakten Saison 2013-2014 Durchschnittliche Gesamtreichweite von 276.200 pro Post Mehr als 76.000 Fans & Follower in den sozialen Medien Ca.

Mehr

Chancen und Risiken des Online- Vertriebs von Banken Prof. Dr. Bernd Skiera Goethe-Universität Frankfurt skiera@skiera.de www.skiera.

Chancen und Risiken des Online- Vertriebs von Banken Prof. Dr. Bernd Skiera Goethe-Universität Frankfurt skiera@skiera.de www.skiera. Chancen und Risiken des Online- Vertriebs von Banken Prof. Dr. Bernd Skiera Goethe-Universität Frankfurt skiera@skiera.de www.skiera.de 13. Norddeutscher Bankentag 12. Juni 2013 Ich möchte Sie im Vortrag

Mehr

Social Media. Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam!

Social Media. Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam! Social Media Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam! MANDARIN MEDIEN Business Websites E-Commerce Performance Marketing Video & Animation Mobile Application Fakten: 500+ Projekte 20

Mehr

Social Media! Auch für den Mittelstand!! 2011 F.F.T. MedienAgentur! 1!

Social Media! Auch für den Mittelstand!! 2011 F.F.T. MedienAgentur! 1! Social Media! Auch für den Mittelstand!! 2011 F.F.T. MedienAgentur! 1! The Big Picture! Was DIGITAL geht, wird DIGITAL! Was DIREKT geht, wird DIREKT! Was VERNETZT werden kann, wird VERNETZT! 2011 F.F.T.

Mehr

Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany

Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany Die mobile Welt. Welche Lösung ist die richtige für Sie? Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH / Germany Die mobile Welt Anzahl der mobilen Geräte auf dem Markt 1 12.000 2007 2013 http://opensignal.com/reports/fragmentation-2013/

Mehr

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer München, 25.02.2014 metapeople GmbH - Philosophenweg 21-47051 Duisburg - Germany - www.metapeople.com Über metapeople Sven Allmer Seit 2009 bei metapeople

Mehr

Grundlagen Online Marketing & Google AdWords (SEA) Dozent: Sebastian Dorn Aufgesang Inbound Online Marketing

Grundlagen Online Marketing & Google AdWords (SEA) Dozent: Sebastian Dorn Aufgesang Inbound Online Marketing Grundlagen Online Marketing & Google AdWords (SEA) Dozent: Sebastian Dorn Aufgesang Inbound Online Marketing Sebastian Dorn, 37 Jahre, AdWords-Account-Manager Aufgesang Inbound Online Marketing GbR: SEM

Mehr

Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen.

Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen. Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen. Patrick Hünemohr Geschäftsführer der GREVEN Mediengruppe, Köln

Mehr

Digital Liftoff Online richtig Durchstarten. Dr. Kay Rispeter, 26. September 2013

Digital Liftoff Online richtig Durchstarten. Dr. Kay Rispeter, 26. September 2013 Digital Liftoff Online richtig Durchstarten Dr. Kay Rispeter, 26. September 2013 1. Was wissen wir über unsere Kunden 2. Konkrete Beispiele aus der täglichen Praxis Über welche Quellen informieren sich

Mehr

Regionales Online Marketing Messbar mehr Kunden & Umsatz

Regionales Online Marketing Messbar mehr Kunden & Umsatz Regionales Online Marketing Regionales Online Marketing Messbar mehr Kunden & Umsatz Ein Vortrag von Thorsten Piening 1 Auf der Suche nach regionalen Dienstleistern Jeden Tag suchen Millionen von Menschen

Mehr

Marketing im Internet

Marketing im Internet Marketing im Internet Social Media Intercity-Meeting RC Günzburg und RC Dillingen 30. April 2012 Daniel Müller Head of Business Development & Sales Lusini GmbH AGENDA 1. Intro: Was ist Online Marketing?

Mehr

Homepage-Optimierung. Mit der Homepage Kunden gewinnen!

Homepage-Optimierung. Mit der Homepage Kunden gewinnen! Homepage-Optimierung Mit der Homepage Kunden gewinnen! Der heutige Abend... Suchmaschinen Was, Wer, Wie, Warum?!? Was hat das mit mir zu tun? Die eigene Homepage Grundlagen, Aufbau, Struktur, Zielausrichtung

Mehr

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. Webkonzeption III - Der Internetauftritt. Suchmaschinenoptimierung. BFI Wien, 03.06.2014

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. Webkonzeption III - Der Internetauftritt. Suchmaschinenoptimierung. BFI Wien, 03.06.2014 BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. Webkonzeption III - Der Internetauftritt Suchmaschinenoptimierung BFI Wien, 03.06.2014 1 Zeitplan Das haben wir heute vor 08:30h bis 9:45h Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Mobile Kampagnen mit Google AdWords

Mobile Kampagnen mit Google AdWords Whitepaper Mobile Kampagnen mit Google AdWords Schritt für Schritt zum mobilen Kampagnenerfolg 2012 morefiremedia GmbH 1 Zahlen, Daten, Fakten Das mobile Internet hat einen festen Platz in unserer Gesellschaft

Mehr

Suchmaschinen-Marketing für KMU und FE in Netzwerken

Suchmaschinen-Marketing für KMU und FE in Netzwerken Suchmaschinen-Marketing für KMU und FE in Netzwerken Finnwaa GmbH Jena, Leipzig, Saalfeld Jena, 2009 Agenda» (1) Kurze Vorstellung der Agentur» (2) Aktuelles» (3) Trends & Möglichkeiten Agenturprofil»

Mehr

Digitaler Werkzeugkasten Die wichtigsten Werkzeuge für lokale Unternehmen

Digitaler Werkzeugkasten Die wichtigsten Werkzeuge für lokale Unternehmen Digitaler Werkzeugkasten Die wichtigsten Werkzeuge für lokale Unternehmen Drei von vier Deutschen im Netz das Ende des digitalen Grabens! Internet-Nutzung in Deutschland 1997 im Vergleich zu 2014 1997

Mehr

Grundlagen und Perspektiven des Mobile Marketings

Grundlagen und Perspektiven des Mobile Marketings Özgür Üngör Grundlagen und Perspektiven des Mobile Marketings Eine Einführung in das mobile Werbeinstrument Diplomica Verlag Özgür Üngör Grundlagen und Perspektiven des Mobile Marketings: Eine Einführung

Mehr

MOBILE ADVERTISING 1

MOBILE ADVERTISING 1 MOBILE ADVERTISING 1 Das mobile Internet eröffnet neue Möglichkeiten. Im Wartezimmer Überweisungen tätigen. Im Café E-Mails beantworten. Im Fahrstuhl Freunde im VZ gruscheln. Im Park Konzerttickets bestellen.

Mehr

Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011

Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011 Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011 Christine Roos c:roos consulting training coaching www.croos-consulting.com info@croos-consulting.com ja: Darstellung, Kommunikation,

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Mobile Business - Abschlussarbeit

Mobile Business - Abschlussarbeit Mobile Business - Abschlussarbeit Anbei findet ihr meinen Abschlussbeitrag zur gestellten Frage: "Was ist für mich Mobile Business?" Mobile Business ein Trend der nicht mehr wegzudenken ist Mobile Business

Mehr

AM BeIsPIel Der DAsInvestMent.coM MoBIl WeB APP

AM BeIsPIel Der DAsInvestMent.coM MoBIl WeB APP AM BeIsPIel Der DAsInvestMent.coM MoBIl WeB APP 2 Inhalt Warum ist es sinnvoll eine spezielle Applikation für mobile Geräte zu entwickeln? Seite 5 Welche Möglichkeiten der Umsetzung gibt es? 6 Mobile Applikation

Mehr

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Studying the international way Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Prof (FH) IMC University of Applied Sciences Krems HTW Chur, März 2012 Agenda Wie Kunden suchen Wie SEM funktioniert

Mehr

LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch?

LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch? LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch? Patrick Hünemohr Geschäftsführer der GREVEN Mediengruppe, Köln Wer wir sind, und wer

Mehr

Online-Kampagnen richtig gestalten

Online-Kampagnen richtig gestalten Online-Kampagnen richtig gestalten Von der Konzeption bis zur Auswertung Zürich 25. März 2010 Manfred Bacher, Ueli Preisig Unternehmensportrait Unic auf einen Blick Unternehmen 1996 in Bern als Spin-off

Mehr

Kommunikation mit Biss

Kommunikation mit Biss Crossmedia Kommunikation Kommunikation mit Biss Sigi Alder Market Business Developer Canon (Schweiz) AG Stämpfli Konferenz Agenda Crossmedia Success Markt in steter Veränderung Mehrwert in der Kommunikation

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing. Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct

Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing. Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct Gesellschaft im Wandel Alles wird ecommerce. Zukunft ecommerce im Versandhandel - Aktuelle

Mehr

Unser mobiler Planet: Deutschland

Unser mobiler Planet: Deutschland Unser mobiler Planet: Deutschland Der mobile Nutzer Mai 2012 Zusammenfassung Smartphones sind ein wichtiger Teil unseres täglichen Lebens geworden. Smartphones werden mittlerweile von 29% der Bevölkerung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 Inhaltsverzeichnis Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 1. Sofort starten mit dem Android Smartphone 13 Android-Grundlagen Das ist dran am Smartphone 15 Android-Grundlagen So steuern Sie Ihr

Mehr

Suchmaschinenoptimierung 2011. Referent: Dennis Sohm weit gestreut Internet Marketing

Suchmaschinenoptimierung 2011. Referent: Dennis Sohm weit gestreut Internet Marketing Suchmaschinenoptimierung 2011 Referent: Dennis Sohm weit gestreut Internet Marketing Wer steht vor Ihnen? Dennis Sohm + 26 Jahre alt + Seit 2007 im Online Marketing tätig + Seit 2009 Selbständig in den

Mehr

Mobile Business aus einer Hand

Mobile Business aus einer Hand Mobile Advertising Mobile Marketing Mobile Enabling Mobile Content Mobile Business aus einer Hand Mobile Advertising Mobile AdServer Mobile Marketing Mobile Payment Mobile Internet Mobile Applications

Mehr

Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs

Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs Internationales Onlinemarketing Digital international unterwegs Volker Schmidt Geschäftsführender Gesellschafter AlphaNet GmbH, Köln www.alphanet.de AlphaNet Referenzen Erfolgsfaktoren international Strategisches

Mehr

Zum mitnehmen. 2009. Commerce. PIM. Auf den Punkt. Alles drin. Echt. Namics.

Zum mitnehmen. 2009. Commerce. PIM. Auf den Punkt. Alles drin. Echt. Namics. Zum mitnehmen. 2009. Commerce. PIM. Auf den Punkt. Alles drin. Echt. Namics. e-commerce umfasst eine Vielzahl von Themen! Online Shop. Datenschutz. ERP. Schnittstellen. Payment Provider. Live Shopping.

Mehr

SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015

SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015 SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015 SDK Implementierung... 3 Google Analytics SDK... 3 Google Analytics E-Commerce Tracking... 4 Google Remarketing-TAG für Apps... 4 Google Analytics

Mehr

Mobile Marketing Die moderne Marketingkommunikation: Die Integration von Mobile Marketing in den Marketing-Mix

Mobile Marketing Die moderne Marketingkommunikation: Die Integration von Mobile Marketing in den Marketing-Mix Mobile Marketing Die moderne Marketingkommunikation: Die Integration von Mobile Marketing in den Marketing-Mix von Stefan H. Schneider Erstauflage Diplomica Verlag 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Suchmaschinen Marketing Erfolg mit qualifizierten Besuchern!

Suchmaschinen Marketing Erfolg mit qualifizierten Besuchern! Suchmaschinen Marketing Erfolg mit qualifizierten Besuchern! Suchtreffer AG Bleicherstr. 20 D-78467 Konstanz Tel.: +49-(0)7531-89207-0 Fax: +49-(0)7531-89207-13 e-mail: info@suchtreffer.de Suchmaschinen-Marketing

Mehr

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen Produktportfolio 2014 azubister GmbH Ihre Zielgruppe dort erreichen,! wo sie primär ist. MOBILE! Stellenanzeigen Diverse Such- und Filteroptionen

Mehr

Suchmaschinen - Werbemarkt

Suchmaschinen - Werbemarkt Universität Hamburg, Fachbereich Medienkultur, SS 2006 Seminar "Neue Wissensordnungen im Netz?" Dozent: Theo Röhle Referenten: Max Kunze und Hannes Alpen Suchmaschinen - Werbemarkt Gliederung Geschichte

Mehr

Social Media Vielfalt für Diversity. Neu-Ulm, Juni 2011

Social Media Vielfalt für Diversity. Neu-Ulm, Juni 2011 Social Media Vielfalt für Diversity Neu-Ulm, Juni 2011 Social Media Vielfalt für Diversity Man kann keine Erfolgsgeschichte schreiben, indem man nur einen Buchstaben benutzt Es braucht unterschiedliche

Mehr

Das sind unsere Kunden, die im Internet kaufen. 51 Mio. kaufen im Internet 66 % kaufen mehrmals im Monat 27 % mobil

Das sind unsere Kunden, die im Internet kaufen. 51 Mio. kaufen im Internet 66 % kaufen mehrmals im Monat 27 % mobil Das sind unsere Kunden, die im Internet kaufen. 51 Mio. kaufen im Internet 66 % kaufen mehrmals im Monat 27 % mobil Jeder Kunde tut es anders. Mit Ø 17 Touchpoints kommt ein Kunde beim Kauf in Berührung

Mehr

Wie werde ich bei Google gefunden?

Wie werde ich bei Google gefunden? Alles SEO? Wie werde ich bei Google gefunden? Tim Charzinski Onlinemarketing-Manager / Bühnen GmbH Agenda Agenda Überblick Onlinemarketing: Alles SEO? SEO» Search Suchmaschinen-Optimierung Engine Optimisation

Mehr

Chancen für regionale Anbieter im Onlinemarketing

Chancen für regionale Anbieter im Onlinemarketing Chancen für regionale Anbieter im Onlinemarketing Lokale Suche 2012 IHK Netzblicke - Robert Seeger Ziele dieses Abends 1. Einführung in die lokale Suche 2.Grundlegende Möglichkeiten aufzeigen 3.Verständnis

Mehr