Abrechnungsunternehmen und Wohnungsverwaltungen immer häufiger, weil Wohnungseigentümer und Mieter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abrechnungsunternehmen und Wohnungsverwaltungen immer häufiger, weil Wohnungseigentümer und Mieter"

Transkript

1 EnergieTechnik en ZENNER informiert Differenzen MINOL INFORMIERT bei Wassermessung Technische und wirtschaftliche Betrachtungen "Die Stadtwerke verlangen 3 Euro für einen Kubikmeter Wasser. In meiner Abrechnung stehen aber 4 Euro. Da Technische stimmt doch undwas wirtschaftliche nicht." Kennen Betrachtungen Sie ses Argument? Diese Frage beschäftigt Wasserzählerhersteller, ssermessung er. In was äftigt ohümer cherieleraren, t hat. uch, Differenzen bei Wassermessung Abrechnungsunternehmen und Wohnungsverwaltungen immer häufiger, weil Wohnungseigentümer und Mieter "Die Stadtwerke verlangen 3 Euro für einen Kubikmeter Wasser. In bei meiner ständig Abrechnung steigenden stehen Wasserpreisen aber 4 Euro. Da verständlicherweise stimmt doch was auf jeden Cent achten. Die Wasserkosten sind heute nicht." Kennen Sie ses Argument? Diese Frage beschäftigt vielerorts schon fast so hoch wie Heizkosten und je will sparen, aber zumindest nur das bezahlen, was er Wasserzählerhersteller, Abrechnungsunternehmen und Wohnungsverwaltungen verbraucht hat. immer Jetzt häufiger, hat man weil schon Wohnungseigentümer eine Wasserabrechnung nach Verbrauch, dann soll sie gefälligst auch auch und Mieter bei ständig steigenden Wasserpreisen verständlicherweise den auf Liter jeden stimmen. Cent achten. Die Wasserkosten sind heute vieler- auf orts schon fast so hoch wie Heizkosten und je will sparen, Je aber zumindest erfahrene nur und dastechnisch bezahlen, was versierte er auchwohnungsverwalter verbraucht hat. und Vermieter weiß es: Es gibt keine Wasserabrechnung ohne Messdifferenzen. So es typisch, dass Hauptzähler Stadtwerke beispielsweise 200 m³ Jetzt hat man schon eine Wasserabrechnung nach Verbrauch, dann soll sie gefälligst auch auf den Liter stimmen. Verbrauch Je erfahrene anzeigt, und technisch Summe versierte Wohnungsverwalter und Vermieter weiß es: Es gibt keine Wasserabrechnung ohne Messdifferen- aber nur 160 m³ ergibt. Wie das zu erklären? Sind womöglich Wasserzähler defekt? Welche Auswirkungen hat das auf Genauigkeit Wasserabrechnung? zen. So es typisch, dass Hauptzähler Stadtwerke beispielsweise sieht 200 m³ Verbrauch Rechtslage anzeigt, bei Messdifferenzen Summe Wohnungswasser- Wie aus? zähler aber nur 160 m³ ergibt. Wie das zu erklären? Sind womöglich Wasserzähler defekt? Welche Auswirkungen hat das auf Genauigkeit Wasserabrechnung? Wie sieht Rechtslage bei Messdifferenzen aus? Zusätzliche Kosten M essdifferenzen zwischen dem Hauptwasserzähler und den Unterzählern bis zu 30 % können vorkommen. Das Zusätzliche Prinzip Kosten einfach: Das Wasserversorgungsunternehmen rechnet das gelieferte Wasser anhand des in den Wohnungen. Was oft nicht beachtet wird: Neben Wasserkosten erfolgt dann über Wasserzähler Das Prinzip einfach: Das Wasserversorgungsunternehmen rechnet benswert wäre, es technisch und wirtschaftlich nicht möglich, dass das gelieferte Wasser anhand des Hauptwasserzählers mit dem Hauseigentümer o Eigentümergemeinschaft mit dem Hauseigentümer ab. Die Weitervertei- o den Messbereich Kosten vollständig Frischwasserver-und anzeigen. Abwasserentsor- so genannte Schlupfmengen im untersten Hauptwasserzählers lung Wasserkosten erfolgt dann über Wasserzähler in den Wohnungen. Eigentümergemeinschaft Was oft nicht beachtet wird: Neben ab. Die denweiterverteilung Kosten Frischwasgung fallen bei wohnungsweisen Abrechnung stets Je nach Typ und Einbaulage beginnen erst ab einem Durchfluss vom 12 Litern pro Stunde zu zählen. Wenn server- und Abwasserentsorgung fallen bei wohnungsweisen Abrechnung stets auch zusätzliche aus leitungstechnischen Gründen senkrecht Kostenpositionen an. Das sind in Regel Kosten für Wasseraufbereitung, für Wartung, für Gerätemiete, für Ablesung und schließlich auch noch Kosten Abrechnung selbst. Den Wohnungseigentümern und Mietern wird also keinesfalls nur Kubikmeterpreis Stadtwerke in Rechnung gestellt. Verteilt wird immer Summe Gesamtwasserkosten auf Basis des von den n erfassten Verbrauchs. Der Kubikmeterpreis schon dadurch zwangsläufig höher, als Kubikmeterpreis in Rechnung des Wasserlieferanten. Schlupfmengen Dazu gibt es aber noch einige technische Gründe, dazu führen, Abb. 1: Je Je Zapfvorgang (dunkel) führt führt auch auch zu zu einem einemkaum kaumerfassbaren dass Verbrauch an den n nie identisch mit Nachlauf Nachlauf (hell) des (hell) Zählers. des Zählers. Am Hauptzähler Am Hauptzähler führt aber führt jede aber Zapfung jede Zapfung im Haus demzuergebnis einem Nachlauf einesund Hauptwasserzählers damit zu einer messbaren. Auch Menge. wenn es erstre- im Haus zu einem Nachlauf und damit zu einer messbaren Menge. Abb. 1: Je Zapfvorgang (dunkel) führt auch zu einem kaum erfassbaren Nachlauf (hell) des Zählers. Am Hauptzähler führt aber jede Zapfung im Haus zu einem Nachlauf und damit zu einer messbaren Menge. Abb. 2: Minimale Minimale Wasserentnahmen, Wasserentnahmen, z. z. B. B. tropfende tropfende Wasserhähne, Wasserhähne, werden werden von den Wohnungszählern von den Wohnungszählern nicht erfasst. Am Hauptzähler summieren sie sich aber zu einer messbaren nicht erfasst. Menge. Am Hauptzähler summieren sie sich aber zu einer messbaren Menge. Vererenpielssserglich Geess- chnet aus- ertei- Wohbenswert wäre, es technisch und wirtschaftlich nicht möglich, dass so genannte Schlupfmengen im untersten Messbereich vollständig anzeigen. Je nach Typ und Einbaulage beginnen erst

2 auch zusätzliche Kostenpositionen an. Das sind in Regel Kosten für Wasseraufbereitung, für Wartung, für Gerätemiete, für Ablesung und schließlich auch noch Kosten Abrechnung selbst. Den Wohnungseigentümern und Mietern wird also keinesfalls nur Kubikmeterpreis» Messdifferenzen zwischen Stadtwerke in dem Hauptwasserzähler und Rechnung gestellt. den Unterzählern bis zu 30 % Verteilt wird immer können vorkommen. Summe Gesamtwasserkosten auf Basis des von den n erfassten Verbrauchs. Der Kubikmeterpreis schon dadurch zwangsläufig höher, als Kubikmeterpreis in Rechnung des Wasserlieferanten. Schlupfmengen Dazu gibt es aber noch einige technische Gründe, dazu führen, dass Verbrauch an den n nie identisch mit dem Ergebnis eines Hauptwasserzählers. Auch wenn es erstrebenswert wäre, es technisch und wirtschaftlich nicht möglich, dass so genannte Schlupfmengen im untersten Messbereich vollständig anzeigen. Je nach Typ und Einbaulage beginnen erst ab einem Durchfluss vom 12 Litern pro Stunde zu zählen. Wenn aus leitungstechnischen Gründen senkrecht eingebaut werden musste, beginnt eine Messung erst ab 20 Litern Durchfluss in Stunde. Der konstruktiv und technisch wesentlich aufwendigere und damit auch relativ teure Hauptzähler, zur Gesamtwassererfassung verwendet wird, läuft dagegen schon bei einem Durchfluss von 7 Litern pro Stunde an. Während auf einen gerade mal zwei o drei Zapfstellen mit Kleinstdurchflüssen einwirken, es beim Hauswasserzähler dagegen Summe aller Zapfstellen des Hauses. Vereinfacht gesagt erfassen kleinste Wassermengen nicht, wogegen Hauswasserzähler darauf reagiert. Die größten Abweichungen ergeben sich, wenn sehr wenig Wasser durch den Zähler läuft. Das zum Beispiel dann Fall, wenn Einlauf bei WC-Wasserkästen extrem niedrig eingestellt, so dass es fast eine Stunde dauert, bis Wasserkasten wie gefüllt. Aber auch tropfende Wasserhähne und kleine Rinnsale bei defekten WC-Spülungen werden durch preisgünstigen nicht vollständig erfasst, wenn Durchflussmenge bei unter 12 Litern pro Stunde liegt. Das in einzelnen Wohnung nicht viel, aber vielen kleinen Durchflüsse in allen Wohnungen summieren sich so zu einer Größe, vom Hauptzähler einwandfrei erfasst wird. Schon dadurch ergeben sich einige fehlende Kubikmeter an den n im Vergleich zum Hauptzähler. Wirtschaftlichkeit kontra Genauigkeit Mit den heutigen technischen Möglichkeiten es keine Schwierigkeit, auch so zu konstruieren, dass sie Genauigkeit des Hauswasserzählers erreichen. Natürlich das prinzipiellmöglich - Technik dabei nicht das Problem. Ein solcher Wasserzähler wäre aber so teuer, dass Wassermessung damit unwirtschaftlich wäre. Kein Hersteller bietet seinen Kunden einen Wasserzähler an, bei dem man erheblich mehr für Messung ausgeben müsste, als durch Verwendung des Wasserzählers eingespart werden kann. Wirtschaftlichkeit nicht nur ein Gebot des Energieeinsparungsgesetzes, sonn auch aus Vernunftgründen zu empfehlen.

3 Differenzen bei Wassermessung Messtoleranzen Das Eichgesetz, das den Austausch von Wasserzählern nach fünf o sechs Jahren vorschreibt, damit natürliche mechanische Verschleiß nicht zu Fehlmessungen führt, verbindlich einzuhalten. Ergänzend dazu definiert Eichordnung zulässige Fehlergrenzen, um dem Verbraucher eine größtmögliche Genauigkeit innerhalb eines - und das wichtig - wirtschaftlich vertretbaren Aufwandes zu gewährleen. Diese so genannten Eichfehlergrenzen liegen für heute üblichen bei: Kaltwasserzähler: +/- 2% im oberen Bereich +/- 5% im unteren Bereich Differenzen Warmwasserzähler: bei Wassermessung +/- 3% im oberen Bereich +/- 5% im unteren Bereich Diese Eichfehlergrenzen bestimmen Toleranzen, bei Prüfung des Wasserzählers auf einem staatlich anerkannten Prüfstand zulässig sind. Je neu eingebaute Warm- o Kaltwasserzähler - egal von welchem Hersteller - erfüllt se Vorgaben Eichordnung, was durch Eichmarke auf dem Zähler garantiert wird. Die Verkehrsfehlergrenze bestimmt dagegen maximalen Toleranzen im eingebauten Zustand. Die Verkehrsfehlergrenze doppelt so hoch wie Eichfehlertoleranz und so dürfen Wasserzähler im praktischen Einsatz im Rahmen Vorgaben des Eichgesetzes bis zu ± 10%anMesstoleranzen aufweisen, ohne dass das Messergebnis deshalb in Abb. 3: Wasserzähler in Wohnungen sind konstruktiv einfacher und deshalb erheblich preiswerter als Hauptwasserzähler. Dafür ihre Genauigkeit geringer. Frage gestellt Ein vernünftiger werden wirtschaftlicher kann. Kompromiss, durch das Eichgesetz toleriert wird. eingebaut werden musste, beginnt eine Messung erst ab 20 Litern Durchfluss Einbaulage Stunde. Der konstruktiv und technisch wesentlich aufwendigere und damit auch relativ teure Hauptzähler, zur Gesamtwassererfassung Für Ansprechempfindlichkeit verwendet wird, läuft von dagegen Warm- schon und bei Kaltwasserzählern auch en Einbaulage von Bedeutung. einem Durchfluss von 7 Litern pro Stunde an. Während auf einen gerade mal zwei o drei Zapfstellen mit Kleinstdurchflüssen Ideal einwirken, horizontale es beim Hauswasserzähler Montage des dagegen Wasserzählers Summe aller Zapfstellen des Hauses. Vereinfacht gesagt erfassen mit aufrecht kleinste stehen Wassermengen Flügelradachse, nicht, wogegen weil dann Hauswasserzähler darauf reagiert. Eigenwand des Flügelrades gegen den laufenden Die größten Abweichungen ergeben sich, wenn sehr wenig Wasser durch den Zähler läuft. Das zum Beispiel dann Fall, wenn Einlauf bei WC-Wasserkästen extrem niedrig eingestellt, so dass es fast eine Stunde dauert, bis Wasserkasten wie gefüllt. Aber auch tropfende Wasserhähne und kleine Rinnsale bei defekten Abb. Wasserzähler 3: Wasserzähler in in Wohnungen Wohnungen sind sind konstruktiv konstruktiveinfacher und unddeshalb deshalb erheblich preiswerter als Hauptwasserzähler. Dafür ihre Genauigkeit erheblich preiswerter als Hauptwasserzähler. Dafür ihre Genauigkeit geringer. Ein vernünftiger wirtschaftlicher Kompromiss, durch das geringer. Ein vernünftiger Eichgesetz wirtschaftlicher toleriert wird. Kompromiss, durch das Eichgesetz toleriert wird. eingebaut werden musste, beginnt eine Messung erst ab 20 Litern Durchfluss in Stunde. Der konstruktiv und technisch wesentlich aufwendigere und damit auch relativ teure Hauptzähler, zur Gesamtwassererfassung verwendet wird, läuft dagegen schon bei einem Durchfluss von 7 Litern pro Stunde an. Während auf einen gerade mal zwei o drei Zapfstellen mit Kleinstdurchflüssen einwirken, es beim Hauswasserzähler dagegen Summe aller Zapfstellen des Hauses. Vereinfacht gesagt erfassen kleinste Wassermengen nicht, wogegen Hauswasserzähler darauf reagiert. Die größten Abweichungen ergeben sich, wenn sehr wenig Wasser durch den Zähler läuft. Das zum Beispiel dann Fall, wenn Einlauf bei WC-Wasserkästen extrem niedrig eingestellt, so dass es fast eine Stunde dauert, bis Wasserkasten wie gefüllt. Aber auch tropfende Wasserhähne und kleine Rinnsale bei defekten WC-Spülungen werden durch preisgünstigen nicht vollständig erfasst, wenn Durchflussmenge bei unter 12 Litern pro Stunde liegt. Das in einzelnen Wohnung nicht viel, Beispiel aber vielen kleinen Durchflüsse in allen Wohnungen summieren Abb. 4: Beispiel für Messfehlerkurve für Messfehlerkurve eines Einstrahl-Flügelrad eines Einstrahl-Flügelradzählers. Vor allem Vor im sich untersten allem so zu im Bereich einer untersten Größe, mit Bereich minimalem mit vomminimalem Durchfluss Hauptzähler Durchfluss (Qmin) einwandfrei führt (Q erfasst wird. min) eine führt Wasserentnahme Schon Wasserentnahme zu dadurch einer verminten ergeben zu einer sich Anzeige verminten einigeam fehlende Wasserzähler. Anzeige Kubikmeter am Wasserzähler. an den Woh- eine nungswasserzählern im Vergleich zum Hauptzähler. und Wirtschaftlichkeit das wichtig - wirtschaftlich kontravertretbaren Genauigkeit Aufwandes zu gewährleen. Mit den Diese heutigen so genannten technischen Eichfehlergrenzen Möglichkeiten liegen es keine für Schwierigkeit, heute üblichen auch bei: so zu konstruieren, dass sie Genauigkeit des Hauswasserzählers erreichen. Natürlich das prinzipiell möglich - Technik dabei nicht das Problem. Ein solcher Was- Kaltwasserzählern +/- 2% im oberen Bereich serzähler wäre aber so teuer, +/-dass 5% imunteren Wassermessung Bereich damit unwirtschaftlich wäre. Kein Hersteller +/- 3% bietet im oberen seinenbereich Kunden einen Wasser- Wasserstrom am geringsten. Die besons günstige Warmwasserzählern horizontale zähler an, beieinbaulage dem man erheblich +/- 5% am im mehr unteren Hauptwasserzähler für Bereich. Messung ausgeben des müsste, als durch Verwendung des Wasserzählers eingespart werden Diese kann. Eichfehlergrenzen Wirtschaftlichkeit aber bestimmen Wasserlieferanten, auch nicht nur am ein Gebot Boilerzulauf-Zähler, Toleranzen, des Energieeinsparungsgesetzes, bei Prüfung des Wasserzählers sonn auch auf aus einem Vernunftgründen staatlich anerkannten zu empfehlen. Prüfstand zulässig sind. Je neu eingebaute Warm- o Kaltwasser- praktisch immer gegeben. Bedingt durch Führung Messtoleranzen zähler Verteilleitungen - egal von welchem im Gebäude Hersteller - erfüllt müssen sewohnungs- wasserzähler sechs wird. Jahren vorschreibt, aber notwendigerweise damit natürliche sehr häufig mechanische vertikal Ver- Vorgaben Das Eichordnung, Eichgesetz, was dasdurch den Austausch Eichmarke von Wasserzählern auf dem Zähler nach garantiert fünf o schleiß nicht zu Fehlmessungen führt, verbindlich einzuhalten. Er- Die Verkehrsfehlergrenze dazu definiert Eichordnung bestimmt dagegen zulässige Fehlergrenzen, maximalen Tole- um gänzend dem ranzen Verbraucher im eingebauten eine größtmögliche Zustand. Die Verkehrsfehlergrenze Genauigkeit innerhalbeines doppelt so hoch wie Eichfehlertoleranz und so dürfen Wasserzähler - im praktischen Einsatz im Rahmen Vorgaben des Eichgesetzes Abb. 4: B allem Wa und das leen. lichen W Kaltwa Warmw Diese Prüfu stand zähle Eicho wird. Die V ranze pelt s im pr bis zu gebn Einbau Für A auch de ge des dann de serstrom baulage am Boil Führung zähler a Hieraus Woh ge hat. Größe Die tec strahlpr werden. und für und nur ein Das n begegn

4 eingebaut werden. Hieraus resultiert wie eine etwas geringere Messempfindlichkeit Der, was eine gewisse Minanzeige zur Folge hat. Größe und Optik Die technisch aufwendigeren Hauswasserzähler nach dem Mehrstrahlprinzip und als Nassläufer können nicht in Wohnungen eingebaut werden. Das leuchtet jedem ein, denn sie sind ganz einfach zu groß und für sen Zweck zu teuer. Mone Bä mit schicken Kacheln und gleichzeitige Verwendung von Hauswasserzählern wären nicht nur ein Anschlag auf den Geldbeutel, sonn auch auf Ästhetik. Das niemandem zuzumuten und es wird Ihnen in Praxis auch nie begegnen. Sind erhebliche Messdifferenzen festzustellen und prüfen Techniker dann im Haus Situation, in vielen Fällen festzustellen, dass gemeinschaftlich genutzte Zapfstellen nicht mit Wasserzählern ausgestattet sind. Dann kann Summe auch nicht dem Ergebnis des Hauptzählers entsprechen. Dieser Aspekt immer zu beachten. Typisch für nicht gemessene Entnahmestellen sind Leitungen zur Gartenbewässerung, zur Gehweg- und Treppenhausreinigung, Abb. 5: Bei vertikalem aber auch Einbau Waschküchen, Fahrradkeller, liegt Flügelradachse horizontal. Dadurch Anlaufempfindlichkeit um ein paar Prozent geringer, als bei dem fast immer horizontal eingebauten Hauptzähler. Heizungsräume und häufig Garagen. Ist Wasserverbrauch ser Entnahmestellen erheblich, dann sind Wasserzähler selbstverständlich Sind erhebliche Messdifferenzen festzustellen und prüfen Techniker dann nachzurüsten im Haus Situation, und Verbrauch in vielen Fällen festzustellen, gesont dass abzurechnen. sind. Dann Handelt kann es Summe sich aber um Entnahmestellen auch gemeinschaftlich genutzte Zapfstellen nicht mit Wasserzählern ausgestattet nicht dem Ergebnis des Hauptzählers entsprechen. Dieser Aspekt immer gemeinschaftlichen zu beachten. Typisch Nutzung für nichtdurch gemessene alle Bewohner Entnahmestellen mit sind Leitungen zur Gartenbewässerung, zur Gehweg- und Treppenhausreinigung, aber auch Waschküchen, Fahrradkeller, Heizungsräu- relativ geringem Verbrauch, sind Wasserzähler nicht me unbedingt und häufig Garagen. nachzurüsten. Klare Regeln dafür gibt es Ist Wasserverbrauch ser Entnahmestellen erheblich, dann sind Wasserzähler selbstverständlich nachzurüsten und Verbrauch gesont abzurechnen. Handelt es sich aber um Entnahmestellen gemeinschaftlichen Nutzung durch alle Bewohner mit relativ gerin- Abb. Bei 5: vertikalem Bei vertikalem Einbau Einbau liegt liegt Flügelradachse Flügelradachse horizontal. horizontal. Dadurch Dadurch Anlaufempfindlichkeit Anlaufempfindlichkeit um um ein ein paar Prozent geringer, als bei dem fast immer horizontal eingebauten Hauptzähler. paar Prozent geringer, als bei dem fast immer horizontal eingebauten Hauptzähler. Sind erhebliche Messdifferenzen festzustellen und prüfen Techniker dann im Haus Situation, in vielen Fällen festzustellen, dass gemeinschaftlich genutzte Zapfstellen nicht mit Wasserzählern ausgestattet sind. Dann kann Summe auch nicht dem Ergebnis des Hauptzählers entsprechen. Dieser Aspekt immer zu beachten. Typisch für nicht gemessene Entnahmestellen sind Leitungen zur Gartenbewässerung, zur Gehweg- und Treppenhausreinigung, aber auch Waschküchen, Fahrradkeller, Heizungsräume und häufig Garagen. Ist Wasserverbrauch ser Entnahmestellen erheblich, dann sind Wasserzähler selbstverständlich nachzurüsten und Verbrauch gesont abzurechnen. Handelt es sich aber um Entnahmestellen gemeinschaftlichen Nutzung durch alle Bewohner mit relativ geringem Verbrauch, sind Wasserzähler nicht unbedingt nachzurüsten. Klare Regeln dafür gibtsind es nicht in - we Regel introckenläufer Verordnungen, mit noch Magnet- in Abb. 6: sind in Regel Trockenläufer mit Magnetkupplung Rechtsprechung. (links). (links). Die Es Die Hauptzähler hat Hauptzähler sich aber aus Wasserversorgungsunternehmen Kostengründen in Praxis sind sind eingespielt, dagegen Nassläufer auf den Einbau (rechts). von Nassläufer Wasserzählern sind genauer, für Allgemeinwasser können aber Wohnungen zu verzichten nicht nicht und eingesetzt senwerden, Verbrauch weil über durch Lichteinfall (Sonne) eine eine Algenbildung im Schauglas nicht vermeidbar wäre. Diese Lichteinwirkung wird bei mit Hauswasserzählern zu verteilen. Bei durch Beurteilung einen abdunkelnden von Messdifferenzen Schutzdeckel verhint. muss ser bei Hauswasserzählern durch einen abdunkelnden Schutzdeckel verhint. Umstand aber beachtet werden und dadurch erklärt sich mancher fehlende Kubikmeter. darf auf den Einbau von Zählern allerdings verzichtet werden. Ab Magnet sind d Woh Algenb bei Ha Abb. 7 Garte nicht Zeitliche - we Abweichungen in Verordnungen, noch in Rechtsprechung. bedeutende Es hat Ursachen sich aber für Messdifferenzen. aus Kostengründen Ein Beispiel: in Die Ablesung Pra- Neben sen technisch bedingten Gründen gibt es aber noch weitere des Wasserwerks am Hauptzähler und Ablesung des Messnstes an den Wohnungszählern werden meens nicht zum gleichen xis eingespielt, auf den Einbau von Wasserzählern für Allgemeinwasser Zeitpunkt gemacht. Aus zu verzichten organisatorischen und Gründen sen können Verbrauch mal mehrere Wochen Unterschied zwischen den beiden Zeitpunkten bestehen. Dadurch eine völlige Übereinstimmung mit zu verteilen. Verbrauchswer- Bei über te nicht möglich, aber auch nicht problematisch, weil differierenden Zeiträume Beurteilung alle Wohnungen von Messdifferenzen betreffen und muss Relation ser untereinan Umstand aber beachtet werden und dadurch erklärt sich dadurch kaum beeinträchtigt wird. Auch Abrechnungszeiträume Wasserlieferanten stimmen mancher meens nicht fehlende mit demkubikmeter. Abrechnungszeitraum für Nebenkosten des Gebäudes überein. Häufig muss man sich mit Verrechnung von Abschlagszahlungen begnügen, weil Wasserwerke fixe Abrechnungstermine 7: Nicht erfasste haben Zapfstellen und in führen Regel zu Differenzen. nicht bereittypisch sind, sich dafür den sind Wün- Abb. Garten- schen und ihrer Garagenleitungen. Kunden anzupassen. Ist Verbrauch Vielleichtser wird Zapfstellen sich das einmal gering, änn, im gebend Schä Nicht a Ursach Ablesu nach d schätz macht, weitere brauch verrech Bede Eine vö und de organis A Wa

5 Abb. 6: sind in Regel Trockenläufer mit Magnetkupplung (links). Die Hauptzähler Wasserversorgungsunternehmen sind dagegen Nassläufer (rechts). Nassläufer sind genauer, können aber in Wohnungen nicht eingesetzt werden, weil durch Lichteinfall (Sonne) eine Algenbildung im Schauglas nicht vermeidbar wäre. Diese Lichteinwirkung wird bei Hauswasserzählern durch einen abdunkelnden Schutzdeckel verhint. Abb. 5: Bei vertikalem Einbau liegt Zeitliche Abweichungen Flügelradachse horizontal. Dadurch Anlaufempfindlichkeit um ein paar Prozent geringer, als bei dem fast immer horizontal eingebauten Hauptzähler. Neben sen technisch bedingten Gründen gibt es aber noch weitere bedeutende Ursachen für Messdifferenzen. Ein Beispiel: Die Ablesung des Wasserwerks Sind erhebliche Messdifferenzen festzustellen und prüfen Techniker dann im Haus Situation, in vielen Fällen festzustellen, dass gemeinschaftlich genutzte Zapfstellen nicht mit Wasserzählern ausge- am Hauptzähler und Ablesung des Messnstes stattet an sind. den Dann Wohnungszählern kann Summe werden meens nicht auch zum nicht dem Ergebnis des Hauptzählers entsprechen. Dieser Aspekt immer gleichen zu beachten. Zeitpunkt Typischgemacht. für nicht gemessene Aus organisatorischen Entnahmestellen sind Leitungen zur Gartenbewässerung, zur Gehweg- und Treppenhausreinigung, aber auch Waschküchen, Fahrradkeller, Heizungsräu- Gründen können auch mal mehrere Wochen Unter- und häufig Abb. 5: meschied zwischen Garagen. Bei vertikalem Einbau liegt den beiden Zeitpunkten bestehen. Flügelradachse horizontal. Dadurch Anlaufempfindlichkeit um ein paar Ist Prozent Wasserverbrauch geringer, als bei demser fast immer Entnahmestellen horizontal eingebauten erheblich, Hauptzähler. dann sinddadurch Wasserzähler selbstverständlich eine völlige Übereinstimmung nachzurüsten und Verbrauch Verbrauchswerte nicht möglich, aber auch nicht problema- gesont abzurechnen. Handelt es sich aber um Entnahmestellen Fehlende gemeinschaftlichen Zähler? Nutzung durch alle Bewohner mit relativ geringem Sind tisch, Verbrauch, erhebliche weil sind Messdifferenzen Wasserzähler differierenden nicht festzustellen unbedingt Zeiträume und nachzurüsten. alle prüfenwohnun- gen betreffen und Relation untereinan dadurch Techniker Klare Regeln dann im dafür Haus gibt Situation, es nicht - we in vielen in Verordnungen, Fällen festzustellen, noch dass in gemeinschaftlich Rechtsprechung. Es genutzte hat sich Zapfstellen aber aus nicht Kostengründen mit Wasserzählern Praxis ausgestattet kaum sind. auf eingespielt, beeinträchtigt Dann den Einbau kann von wird. Summe Wasserzählern für Allgemeinwasser auch zu verzichten nicht dem Ergebnis und sen desverbrauch Hauptzählers überentsprechen. Dieser Aspekt mitimmer Auch zu verteilen. zu beachten. Abrechnungszeiträume Bei Beurteilung Typisch für von nicht Messdifferenzen gemessene Wasserlieferanten Kubikmeter. stimmen aber meens auch Waschküchen, nicht mit Fahrradkeller, dem Abrechnungs- Heizungsräu- Entnahmestellen muss ser Umstand sind Leitungen aber beachtet zur Gartenbewässerung, werden und dadurchzur erklärt Gehweg- sich mancher und Treppenhausreinigung, fehlendme und häufig Garagen. Zeitliche zeitraum Abweichungen für Nebenkosten des Gebäudes überein. Ist Wasserverbrauch ser Entnahmestellen erheblich, dann Neben sind Häufigmuss sen Wasserzähler technisch man selbstverständlich bedingten sich mit Gründen nachzurüsten Verrechnung gibt es aber undnoch Verbrauch von weitere Abschlagszahlungen Wasserwerks gemeinschaftlichen am Hauptzähler Nutzung bedeutende gesont Ursachen abzurechnen. für Messdifferenzen. Handelt sich Einaber Beispiel: um Entnahmestellen Die Ablesung des begnügen, durch und alle weil Ablesung Bewohner Wasserwerke des mitmessn- stesgem an Verbrauch, den Wohnungszählern sind Wasserzähler werden nicht meens unbedingt nicht nachzurüsten. zum gleichen Kla- relativ gerin- Zeitpunkt fixe Abrechnungstermine haben und in Regel nicht re Regeln gemacht. dafür Aus gibt organisatorischen es nicht - we ingründen Verordnungen, könnennoch auch in mal mehrere Rechtsprechung. Wochen Unterschied bereit sind, sich Esden hat sichzwischen Wünschen aber ausden Kostengründen beiden Zeitpunkten ihrer Kunden inanzupas- sen. verzichten möglich, Vielleicht aber und sen wird auch nicht sich Verbrauch problematisch, das einmal über änn, weil differierenden im Moment Praxis bestehen. eingespielt, Dadurch auf den eineeinbau völligevon Übereinstimmung Wasserzählern fürverbrauchswer- te nicht zu Allgemeinwasser Zeiträume mit zu verteilen. alle Wohnungen Bei Beurteilung betreffen und von Messdifferenzen Relation untereinan muss ser dadurch Umstand müssen kaumaber wir beeinträchtigt beachtet aber werden damit wird. und leben dadurch und erklärt sich sich mancher daraus fehlende Kubikmeter. Auch ergebenden Abrechnungszeiträume Differenzen akzeptieren. Wasserlieferanten stimmen meens nicht mit dem Abrechnungszeitraum für Nebenkosten des Zeitliche Abweichungen Gebäudes überein. Häufig muss man sich mit Verrechnung von Abschlagszahlungen Neben sen technisch begnügen, bedingten weil Gründen Wasserwerke gibt es aber fixenoch Abrechnungstermine bedeutende Schätzungen weitere haben Ursachen und für in Messdifferenzen. Regel nicht bereit Ein Beispiel: sind, sichdie den Ablesung Wünschen desihrer Wasserwerks Kunden anzupassen. am Hauptzähler Vielleicht und wird Ablesung sich dasdes einmal Messnstes an den Wohnungszählern werden meens nicht zum än- Nicht ablesbare Wohnungen sind in zunehmendem gleichen Zeitpunkt Maß eine gemacht. weitere Aus organisatorischen Ursache für Gründen Messdifferenzen können auch bei mal mehrere Wochen Unterschied zwischen den beiden Zeitpunkten be- Seite 3 te nicht möglich, aber auch nicht problematisch, weil differierenden Zeiträume gänglich, alle dann Wohnungen werden betreffen Verbrauchswerte und Relation untereinan entwe dadurch kaum beeinträchtigt wird. stehen. Wasserzählern. Dadurch eine Sind völlige Zähler Übereinstimmung bei Ablesung Verbrauchswer- unzu- nach dem Vorjahresverbrauch o dem Hausdurch- Auch Abrechnungszeiträume Wasserlieferanten stimmen meens schnitt nicht eingeschätzt. mit dem Abrechnungszeitraum Schätzungen fürwerden Nebenkosten zwar des so Gebäudes überein. Häufig muss man sich mit Verrechnung von Abschlagszahlungen verbrauchsnah begnügen, wie möglich weil gemacht, Wasserwerke sie fixe ersetzen Abrechnungstermine haben und in Regel nicht bereit sind, sich den Wünschen ihrer Kunden anzupassen. Vielleicht wird sich das einmal dennoch nicht effektive Ablesung und führen zu än- weiteren Differenzen. Kann im nächsten Jahr dann Abb. 6: sind in Regel Trockenläufer mit Magnetkupplung (links). Die Hauptzähler Wasserversorgungsunternehmen sind dagegen Nassläufer (rechts). Nassläufer sind genauer, können aber in Wohnungen nicht eingesetzt werden, weil durch Lichteinfall (Sonne) eine Algenbildung im Schauglas nicht vermeidbar wäre. Diese Lichteinwirkung wird bei Hauswasserzählern durch einen abdunkelnden Schutzdeckel verhint. Abb. Nicht 7: Nicht erfasste erfasste Zapfstellen Zapfstellen führen führen zu Differenzen. zu Differenzen. Typisch dafür sind Garten- Typisch und Garagenleitungen. dafür sind Garten- Istund Verbrauch Garagenleitungen. ser Zapfstellen Ist gering, Verbrauch darf auf den ser Einbau Zapfstellen von Zählern gering, allerdings darf verzichtet auf den Einbau werden. von Zählern allerdings verzichtet werden. n, im Moment müssen wir aber damit leben und sich daraus ergebenden Differenzen akzeptieren. wie ein Verbrauch abgelesen werden, wird er mit Schätzungen Schätzung des Vorjahres verrechnet, wodurch erneut Unterschiede für Messdifferenzen entstehen bei Wasserzählern. können. Sind Zähler bei Nicht ablesbare Wohnungen sind in zunehmendem Maß eine weitere Ursache Ablesung unzugänglich, dann werden Verbrauchswerte entwe nach dem Vorjahresverbrauch o dem Hausdurchschnitt eingeschätzt. Bedeutung Schätzungen für werden Abrechnung zwar so verbrauchsnah wie möglich gemacht, sie ersetzen dennoch nicht effektive Ablesung und führen zu weiteren Eine Abb. 7: Differenzen. völlige Nicht erfasste Übereinstimmung Kann Zapfstellen im nächsten führen zu Differenzen. Jahr dannanzeigewerte Typisch wiedafür ein sind Verbrauch abgelesen darf auf denwerden, Einbau von wird Zählern er mit allerdings Schätzung verzichtetdes werden. Vorjahres Garten- und Garagenleitungen. Ist Verbrauch ser Zapfstellen gering, verrechnet, zwischen wodurch dem Hausund erneut Unterschiede den n entstehen können. n, im Moment müssen wir aber damit leben und sich daraus ergebenden Differenzen für Abrechnung aber auch aus organisatorischen Bedeutung aus technischen, akzeptieren. Eine Gründen, völlige Übereinstimmung nicht möglich. Jetzt Anzeigewerte stellt sich zwischen Frage, dem Hausund Schätzungen den n aus technischen, aber auch aus wie organisatorischen wir mit sen Nicht ablesbare Wohnungen Gründen, Messdifferenzen nicht sindmöglich. in zunehmendem Jetzt stellt Abrechnung Maß sicheine Frage, umgehen, weitere Ursache für damit Messdifferenzen trotzdem ein bei Wasserzählern. gerechtes Ergebnis Sind Zähler für bei alle Ablesung unzugänglich, dann werden Verbrauchswerte entwe Bewohner nach dem Vorjahresverbrauch herauskommt. o Zu oft demwird Hausdurchschnitt fälschlicherweise eingeschätzt. Schätzungen werden zwar so verbrauchsnah wie möglich gemacht, sie ausgegangen, ersetzen dennochdass nicht Messdifferenzen effektive Ablesung und zwingend führen zu davon weiteren Abb. 8: Differenzen. Die Muster Kann Eichmarken im nächsten zeigen, Jahr dassdann eingebauten wie ein Verbrauch abgelesen werden, verwendete wird Zähler er mit muss eine Schätzung ser Marken des besitzen. Vorjahres einen Wasserzähler Abrechnungsfehler den Vorgaben des Eichgesetzes bedeuten entsprechen. müssen. Je Das zu Abrechnungszwecken nicht verrechnet, so, wodurch wenn man erneut beachtet, Unterschiededass entstehen können. Bedeutung für relativen Abrechnung Kostenverteilung nen. Eine völlige Übereinstimmung Anzeigewerte zwischen dem Hausund den n aus technischen, aber auch aus organisatorischen Gründen, nicht möglich. Jetzt stellt sich Frage, Die Muster Abb. 8: Die Eichmarken Muster zeigen, Eichmarken dass zeigen, eingebauten dass eingebauten Wasserzähler den Vorgaben Wasserzähler des Eichgesetzes den Vorgaben entsprechen. des Eichgesetzes Je entsprechen. zu Abrechnungszwecken Je zu verwendete Abrechnungszwecken Zähler muss verwendete eine ser Zähler Marken mussbesitzen. eine ser Marken besitzen. Seite 3

6 Differenzen bei Wassermessung Der Gesamtverbrauch eines Hauptzählers erfasst zu verteilenden Gesamtkosten eines Gebäudes. Der Preis eines Kubikmeters Wasser ergibt sich in Abrechnung aber erst aus Formel: Gesamtkosten divirt durch Summe aller Unterzähler. Dadurch erhöht sich Preis je Kubikmeter Wasser um Fehlmenge und damit trägt je seinen proportionalen Anteil an den Differenzen. Wer einen hohen Verbrauch hat, bezahlt einen höheren Anteil an den Messdifferenzen, wer einen geringen Verbrauch hat, einen entsprechend kleineren. Durch se, übrigens ausnahmslos von allen Abrechnungsunternehmen praktizierte Verteilungsart, entstehen dem Einzelnen auch überhaupt keine Nachteile, weil ses Abrechnungsprinzip für alle Verbraucher im Gebäude gilt. Auch wenn es immer wie vehement gefort wird, es nicht möglich, mit den Kubikmetertarifen Wasserversorgungsunternehmen abzurechnen. Würde man das tun, dann bliebe Vermieter o Verwalter auf einem Teil Wasserkosten sitzen. Wer soll Fehlmenge dann bezahlen? Der Vermieter wohl kaum, denn er bezahlte den am Hauptzähler gemessenen Verbrauch an den Wasserlieferanten und muss nun mit den Messergebnissen aus den Wohnungen wie zu seinem Geld kommen. Erfahrungen Im Regelfall bewegen sich Messdifferenzen in Praxis bis zu 20 %.Wenn alle ungünstigen Bedingungen zusammenkommen gibt es gelegentlich auch Messdifferenzen bis zu 30%. Die Verteilung Gesamtwasserkosten auf Basis des gemessenen Verbrauchs gängige Praxis und auch ganz vernünftig, auch wenn Kubikmeterpreis dann höher, als von den Stadtwerken berechnete. Abb. 9: Hauswasserzähler sind genauer, als. Es aber kaum möglich, se Geräte in Wohnungen zu montieren, weil sie viel zu groß und auch zu teuer für sen Einsatzzweck wären. wie wir mit sen Messdifferenzen in Abrechnung umgehen, damit trotzdem ein gerechtes Ergebnis für alle Bewohner herauskommt. Zu oft wird fälschlicherweise davon ausgegangen, dass Messdifferenzen zwingend einen Abrechnungsfehler bedeuten müssen. Das Hauswasserzähler nicht so, wenn man sind genauer, beachtet, als dass. relativen aber kaum Kostenverteilung möglich, se Geräte nen. in Der Wohnungen Gesamtverbrauch zu montieren, eines Es Hauptzählers weil sie viel erfasst zu groß zu und verteilenden auch zu teuer Gesamtkosten für sen Einsatzzweck eines Gebäudes. Der Preis eines Kubikmeters Wasser ergibt sich in Abrech- wären. nung aber erst aus Formel: Gesamtkosten divirt durch Summe aller Unterzähler. Dadurch erhöht sich Preis je Kubikmeter Wasser um Fehlmenge und damit trägt je seinen proportionalen Abb. 10: Auch Auch wenn wenn Wasserzähler Kubikmetermengen anzeigen, werden sie doch sie als Verteilgeräte doch als Verteilgeräte verwendet. verwendet. So trägt je So trägt Nutzer je seinen Nutzer Anteil seinen an den Anteil Messdifferenzen an den Messdifferenzen und Wasserkosten und Wasserkosten werden gerecht werden verteilt. gerecht verteilt. Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG Nikolaus-Otto-Straße 25 Anteil an d nen höher brauch hat Durch s men prakti haupt kein braucher im fort wird versorgung bliebe sitzen. We kaum, den an den Wa den Wohn Erfahrun Im Regelfa 20 %. Wen gelegentlic samtwasse Wohnungs auch wenn werken be ser Form a gericht Ma (DWW 92 In sem richts Brau nur eine M mieter bände laufen geg publizisc haltbare U Differenze ser sind n torische G Messfehle viel zu teu ausstattun hat let brauch zu handenen sicherte B Abrechnu fekt W lung wird tigt und is ziehbarer Ergänzende Wasserzähl Wasserkost Mai 2000, A Bonn-Bad G Wärme- und Februar 199 Wasserzähl Ausgabe 17

7 Dass das so vernünftig und richtig, wurde in ser Form auch schon von den Gerichten entschieden, z. B. vom Amtsgericht Mannheim (AZ 10 C 390/93) und vom Amtsgericht Dortmund (DWW ). In sem Zusammenhang muss aber auch das Urteil des Landgerichts Braunschweig erwähnt werden, das 1998 unverständlicherweise nur eine Messdifferenz von maximal 20 % zuließ. Hier hatte Vermieter Fehlmenge dann vollständig selbst zu bezahlen. Die Verbände Wasserversorgungswirtschaft und Wasserzählerhersteller laufen gegen ses Urteil Sturm, was aber erfahrungsgemäß nicht publizische Wirkung hat, wie das spektakuläre und fachlich nicht haltbare Urteil. Differenzen bei Verbrauchsmessung für Warmund Kaltwasser sind nicht ungewöhnlich und durch technische und organisatorische Gründe zu erklären. Es wäre technisch zwar möglich, den Messfehler zu reduzieren, dann wird Wassererfassung aber viel zu teuer und damit unwirtschaftlich. Durch gleiche Messausstattung in allen Wohnungen relativiert sich Fehler und je hat letzten Endes den richtigen Anteil am Gesamtwasserverbrauch zu bezahlen. Entscheidend vielmehr, dass mit vorhandenen und gesetzlich anerkannten Technik eine rechtlich gesicherte Basis für eine wirtschaftliche und verursachergerechte Abrechnung Wasserkosten gegeben. Der gewünschte Effekt Wassereinsparung und verbrauchsgerechten Verteilung wird durch Messdifferenzen überhaupt nicht beeinträchtigt und lediglich ein kosmetischer, aber durchaus nachvollziehbarer und erklärlicher Fehler. Ergänzende Literaturhinweise zum Thema Messdifferenzen bei Wasserzählern: Besonheiten bei verbrauchsgerechten Wasserkostenabrechnung, Sondruck aus 'Die Heizkostenabrechnung', Mai 2000, Arbeitsgemeinschaft Heizund Wasserkostenverteilung e.v., Bonn-Bad Godesberg. Mietrechtliche Probleme beim Einbau und Betrieb von Wärme- und Wasserzählern, WM Wohnungswirtschaft und Mietrecht, Februar 1998, Assessor Dietmar Wall, Köln. Messdifferenzen bei Wasserzählern, Sanitär-, Heizungs-, Klima und Klempnertechnik SBZ, Ausgabe 17/95, Dipl.-Ing. Manfred Jutte, TWS-Stuttgart. 0706DE004 ZENNER International GmbH & Co. KG Römerstadt 4 D Saarbrücken Telefon Telefax Internet Alles, was zählt.

Messdifferenzen bei Wasserzählern

Messdifferenzen bei Wasserzählern Unvermeidbar aber erklärlich Messdifferenzen bei Wasserzählern Kennen Sie dieses Argument? Die Stadtwerke verlangen sechs Mark für einen Kubikmeter Wasser. In meiner Abrechnung stehen aber acht Mark. Da

Mehr

Differenzen bei der Wassermessung

Differenzen bei der Wassermessung METHERM INFORMIERT Differenzen bei der Wassermessung Messdifferenzen zwischen dem Hauptwasserzähler und den Unterzählern bis zu 30 % können vorkommen. Technische und wirtschaftliche Betrachtungen Die Stadtwerke

Mehr

ZENNER. Über das Messverhalten und die Dimensionierung von Wasserzählern

ZENNER. Über das Messverhalten und die Dimensionierung von Wasserzählern ZENNER ZENNER INFORMIERT Über das Messverhalten und die Dimensionierung von Wasserzählern Informationen für Verbraucher, Versorger und Presse 1. Allgemeines und gesetzliche Grundlagen In Deutschland werden

Mehr

Heizkostenverteiler K1.4 und Wasserzähler. Nutzerinformation

Heizkostenverteiler K1.4 und Wasserzähler. Nutzerinformation Heizkostenverteiler K1.4 und Wasserzähler Nutzerinformation Wärme Wozu sind Heizkostenverteiler gut? Mit dem Einbau stellt sich mancher die Frage: Was hat das eigentlich auf sich mit diesen Geräten? Um

Mehr

SERVICEINFORMATION für Bewohner. Ablesung nach Maß: So einfach geht s. Erfassungs- und Abrechnungsservice

SERVICEINFORMATION für Bewohner. Ablesung nach Maß: So einfach geht s. Erfassungs- und Abrechnungsservice SERVICEINFORMATION für Bewohner Ablesung nach Maß: So einfach geht s. Erfassungs- und Abrechnungsservice VERDUNSTER Der schnelle Weg zur gerechten Abrechnung: Verdunster von Techem. Der Ableser erfasst

Mehr

der infoservice für kunden des Jobcenters dortmund ihre BetrieBskostenaBreChnung

der infoservice für kunden des Jobcenters dortmund ihre BetrieBskostenaBreChnung argumente der infoservice für kunden des Jobcenters dortmund ihre BetrieBskostenaBreChnung Was gehört zu den Betriebskosten? 1x im Jahr ist es soweit. Ihr Vermieter erstellt eine Jahresabrechnung für die

Mehr

Wer veranlaßt eine Zwischenablesung, wer trägt die Kosten für deren Durchführung und was ist zu beachten?

Wer veranlaßt eine Zwischenablesung, wer trägt die Kosten für deren Durchführung und was ist zu beachten? Wer veranlaßt eine Zwischenablesung, wer trägt die Kosten für deren Durchführung und was ist zu beachten? Dieses Thema ist zwischen vielen Parteien ein Streitpunkt und wir bekommen oft Fragen hierzu. Daher

Mehr

Präzise Erfassung Ihrer Verbrauchswerte per Funk dafür sorgen wir persönlich.

Präzise Erfassung Ihrer Verbrauchswerte per Funk dafür sorgen wir persönlich. INFORMATION Mieter KALO B1.5connect & KALO K1.5M: Funk-Heizkostenverteiler und Wasserzähler mit Funkmodul Präzise Erfassung Ihrer Verbrauchswerte per Funk dafür sorgen wir persönlich. Morten Walter, einer

Mehr

Differenzen in der Heizkostenabrechnung

Differenzen in der Heizkostenabrechnung Differenzen in der Heizkostenabrechnung 1. Zwischen dem Hauptzähler und der Summe der Nebenzähler, hier: Wärmezähler Der Hauptzähler ist bei der Heizkostenabrechnung häufig ein Gaszähler oder Ölzähler.

Mehr

Abrechnung aller Nutzer für Heizung, Warmwasser, Kaltwasser und Betriebskosten 2014/2015

Abrechnung aller Nutzer für Heizung, Warmwasser, Kaltwasser und Betriebskosten 2014/2015 Minol Messtechnik - 70766 Leinfelden-Echterdingen Rainer Zufall Musterriedener Str. 10 33333 Musterstadt Abrechnung aller Nutzer für Heizung, Warmwasser, Kaltwasser und Betriebskosten 2014/2015 Musterallee

Mehr

Modernste Verbrauchserfassung mit Funktechnologie Funksystem symphonic sensor net

Modernste Verbrauchserfassung mit Funktechnologie Funksystem symphonic sensor net Modernste Verbrauchserfassung mit Funktechnologie Funksystem symphonic sensor net Systemtechnik Funk Sie zahlen nur, was Sie verbraucht haben Das ista Funksystem symphonic sensor net macht s möglich: Ihre

Mehr

Formularbeschreibung

Formularbeschreibung Formularbeschreibung Ihre Daten 1. Vorname des Eigentümers 2. Nachname des Eigentümers 3. Straße / Hausnummer des Eigentümers 4. Postleitzahl / Wohnort des Eigentümers 5. Telefonnummer des Eigentümers

Mehr

Heizkostenabrechnung. Energie-Lieferungen Kosten der Heizanlage und des Heizraums: - Betriebsstrom - Wartung - Reinigung - Bedienung

Heizkostenabrechnung. Energie-Lieferungen Kosten der Heizanlage und des Heizraums: - Betriebsstrom - Wartung - Reinigung - Bedienung Die Heizkostenabrechnung WDV MOLLINÉ Wärmezähler, Kältezähler, Wasserzähler Energiemessgeräte Systemtechnik WDV / Molliné GmbH Mönchstraße 11 70191 Stuttgart Tel. 0711 / 35 16 95-20 Fax 0711 / 35 16 95-29

Mehr

BETRIEBSKOSTENABRECHNUNG: KEINE HÖHERE MATHMATHIK!

BETRIEBSKOSTENABRECHNUNG: KEINE HÖHERE MATHMATHIK! BETRIEBSKOSTENABRECHNUNG: KEINE HÖHERE MATHMATHIK! Das Wichtigste in Kürze WAS SIND EIGENDLICH BETRIEBSKOSTEN? WELCHE POSITIONEN GEHÖREN ZU DIE BETRIEBSKOSTEN UND WIE WERDEN SIE AUFGETEILT? Sehr geehrte

Mehr

Amtsgericht Bielefeld IM NAMEN DES VOLKES. Urteil

Amtsgericht Bielefeld IM NAMEN DES VOLKES. Urteil 5 C 125/07 Verkündet am 12.04.2007 P. Justizamtsinspektor als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle Amtsgericht Bielefeld IM NAMEN DES VOLKES Urteil In dem Rechtsstreit des Herrn,, Bielefeld Herrn,, Bielefeld

Mehr

Einfach, transparent, rechtssicher: So rechnen Vermieter heute ab.

Einfach, transparent, rechtssicher: So rechnen Vermieter heute ab. Einfach, transparent, rechtssicher: So rechnen Vermieter heute ab. Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG Nikolaus-Otto-Straße 25 70771 Leinfelden-Echterdingen Telefon 0711 94 91-0 Telefax 0711 94

Mehr

Abrechnungsservice. Dienstleistung. für Wärme Warmwasser Trinkwasser Hausnebenkosten

Abrechnungsservice. Dienstleistung. für Wärme Warmwasser Trinkwasser Hausnebenkosten Abrechnungsservice Dienstleistung für Wärme Warmwasser Trinkwasser Hausnebenkosten Vorwort Sie haben doch Wichtigeres zu tun, als sich um die Energie- und Wasser- sowie Heizund Nebenkostenabrechnung in

Mehr

Erläuterungen zu Ihrer Wärmerechnung

Erläuterungen zu Ihrer Wärmerechnung Wärmerechnung Erläuterungen zu Ihrer Wärmerechnung Damit Ihre Rechnung verständlicher und übersichtlich für Sie wird, haben wir unser Rechnungsformular überarbeitet. Die wichtigsten Positionen der Rechnung

Mehr

Die Verbrauchsanalyse zur Verbrauchsabhängigen Abrechnung

Die Verbrauchsanalyse zur Verbrauchsabhängigen Abrechnung EnergieManagement Die Verbrauchsanalyse zur Verbrauchsabhängigen Abrechnung Verbrauch analysieren - Kosten senken Die Verbrauchsanalyse Ihre Minol-Verbrauchsanalyse kommt mit der Abrechnung Übrigens Die

Mehr

10. Internationale EMATEM Sommerschule 2014. Dipl.- Ing. Joachim Wien : Praxisergebnisse aus Gutachten und Forschungsprojekten

10. Internationale EMATEM Sommerschule 2014. Dipl.- Ing. Joachim Wien : Praxisergebnisse aus Gutachten und Forschungsprojekten 10. Internationale EMATEM Sommerschule 2014 Dipl.- Ing. Joachim Wien : Praxisergebnisse aus Gutachten und Forschungsprojekten Vorstellung Joachim Wien seit über 30 Jahren in der Verbrauchsabrechnung tätig

Mehr

14. 02.2012 Aktuelles zum Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Erbrecht

14. 02.2012 Aktuelles zum Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Erbrecht 14. 02.2012 Aktuelles zum Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Erbrecht von Rechtsanwalt Thomas Kern Leimen e.v. 69181 Leimen, St. Ilgener Str. 37, Tel.: 06224-78203 Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Mehr

ENDLICH GERECHT ABRECHNEN! Verbrauchsabhängige Heiz- und Wasserkostenabrechnung (VHKA / VWKA)

ENDLICH GERECHT ABRECHNEN! Verbrauchsabhängige Heiz- und Wasserkostenabrechnung (VHKA / VWKA) ENDLICH GERECHT ABRECHNEN! Verbrauchsabhängige Heiz- und Wasserkostenabrechnung (VHKA / VWKA) Schweizerischer Verband für Wärme- und Wasserkostenabrechnung Association suisse pour le décompte des frais

Mehr

Wir untersuchen Kosten für Strom, Wasser und Gas 107. 6 Zeitdauer Kosten a) Wie viel Cent kostet es, wenn der Farbfernseher

Wir untersuchen Kosten für Strom, Wasser und Gas 107. 6 Zeitdauer Kosten a) Wie viel Cent kostet es, wenn der Farbfernseher Wir untersuchen Kosten für Strom, Wasser und Gas 17 Hier siehst du alles auf einen Blick! 6 Zeitdauer Kosten a) Wie viel Cent kostet es, wenn der Farbfernseher Kosten (Cent) (der Computer, die Stereo-

Mehr

Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen?

Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen? Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen? Geschirrspülmaschine spart Geld und Wasser. Eine moderne Geschirrspülmaschine braucht im Energiesparmoduls

Mehr

Mietrechttipp 81. Mietnebenkosten. Welche Abrechnungsfristen gelten? Die häufigsten Fehler bei der Abrechnung

Mietrechttipp 81. Mietnebenkosten. Welche Abrechnungsfristen gelten? Die häufigsten Fehler bei der Abrechnung Mietrechttipp 81 Mietnebenkosten Die häufigsten Fehler bei der Abrechnung Von Thomas J. Kramer WISO [Stand: 05/2009] Gerade erst sind die Kosten für Heizöl und Gas etwas gesunken, allerdings erreichten

Mehr

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Ochtrup (SWO) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV)

Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Ochtrup (SWO) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Ochtrup (SWO) zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) I. Vorbemerkung Die Stadtwerke Ochtrup (SWO), Netzbetreiber, ist ab dem 08.11.2006 verpflichtet, nach Maßgabe

Mehr

Auftraggeber. Frau. Rita Regenbogen. Beispielstraße 12 63571 Gelnhausen Objekt. Heiz- und Betriebskostenabrechnung.

Auftraggeber. Frau. Rita Regenbogen. Beispielstraße 12 63571 Gelnhausen Objekt. Heiz- und Betriebskostenabrechnung. Auftraggeber mesura metering-service * Zieglerfeld 8 * 97773 Aura im Sinngrund 2011 Sehr geehrte Regenbogen, vielen Dank für Ihren Auftrag, anbei erhalten Sie die Nutzer-en sowie verschiedene Übersichten

Mehr

- NEWS. Forschungs-Informations-Austausch Fachinstitut Gebäude-Klima e. V. www.fia-news.de

- NEWS. Forschungs-Informations-Austausch Fachinstitut Gebäude-Klima e. V. www.fia-news.de - NEWS Forschungs-Informations-Austausch Fachinstitut Gebäude-Klima e. V. www.fia-news.de Gefördert vom Bundesministerium 34. Ausgabe, Mai 2006 für Wirtschaft und Technologie Projektvorstellung eines Forschungsvorhabens,

Mehr

Gesamtabrechnung der Betriebs-, Strom,- Heiz- und sonstigen Kosten 05/06. Berechnung der Betriebskosten

Gesamtabrechnung der Betriebs-, Strom,- Heiz- und sonstigen Kosten 05/06. Berechnung der Betriebskosten Berechnung der Betriebskosten Betriebskosten ohne Wasser Wohnfläche 387,41 m² Abrechnung Zeitraum Zeitraum Monate Jahreskosten Umlage auf m² Summe BK ohne Wasser und Sat- Anl. Umlage auf m² und Zeit Satellitenanlage

Mehr

SchiedsamtsZeitung Online-Archiv

SchiedsamtsZeitung Online-Archiv N e b e n k o s t e n p r ü f e n von Direktor des Amtsgerichts a.d. Burkhard Treese, Kamen In einer Beilage der Tageszeitung zum Immobilienmarkt fand ich einen kleinen Artikel, der die obige Überschrift

Mehr

Ausschreibungstext. Woltmanzähler Typ WS-N DN 50

Ausschreibungstext. Woltmanzähler Typ WS-N DN 50 Woltmanzähler Typ WS-N DN 50 Allgemeine eschreibung: Qn 15 m³/h Nennweite DN 50 aulänge Maximale elastung(kurzfristig) Maximale elastung(dauerhaft) L 270 mm Qmin 0,15 m³/h Qmax 30 m³/h Qmax 20 m³/h etriebsdruck

Mehr

Die Verbrauchsabrechnung

Die Verbrauchsabrechnung Die Verbrauchsabrechnung Was Sie darüber wissen sollten Am Beispiel einer Abrechnung für das Vorjahr 0 erklären wir Ihnen hier die Abrechnungen der für Strom, Wasser, Gas und Kabelfernsehen sowie den Schmutzwasserbescheid.

Mehr

Ergänzende Bedingungen StromGVV

Ergänzende Bedingungen StromGVV Ergänzende Bedingungen StromGVV Ergänzende Bedingungen der Stadtwerke Eschwege GmbH zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität

Mehr

Schlichtungsempfehlung

Schlichtungsempfehlung AZ: 1636/14 Schlichtungsempfehlung Die Beteiligten streiten über die Frage, ob die Beschwerdegegnerin 1 in ihren Jahresrechnungen 2011 bis 2013 zu hohe Verbrauchswerte berücksichtigt hat. Der Beschwerdeführer

Mehr

Informationen zur Betriebskosten- und Heizkostenabrechnung. www.heimstaette.de. Da bin ich zuhause.

Informationen zur Betriebskosten- und Heizkostenabrechnung. www.heimstaette.de. Da bin ich zuhause. Informationen zur Betriebskosten- und Heizkostenabrechnung www.heimstaette.de Da bin ich zuhause. Betriebskosten-Musterabrechnung Erklärungen auf Seite 4 2 Herrn Klaus Mustermann Musterweg 1 89077 Ulm

Mehr

Energie sparen als Mieter

Energie sparen als Mieter Energie sparen als Mieter Allein in den letzten zehn Jahren haben sich die Energiekosten verdoppelt. Längst sind die Heizkosten zur zweiten Miete geworden. Mieter haben meist keine Möglichkeit, die Kosten

Mehr

FAQ - Häufig gestellte Fragen zur verbrauchsabhängigen Abrechnung

FAQ - Häufig gestellte Fragen zur verbrauchsabhängigen Abrechnung FAQ - Häufig gestellte Fragen zur verbrauchsabhängigen Abrechnung Wir helfen Ihnen und geben Antworten In der Liste der häufig gestellten Fragen, finden Sie Antworten zu vielen Bereichen rund um die Abrechnung

Mehr

Heiz- und Nebenkosten - Prüfung vom 22. Jul 09

Heiz- und Nebenkosten - Prüfung vom 22. Jul 09 Heiz- und Nebenkosten - Prüfung vom 22. Jul 9 für Name: Straße: Grimmstraße 14 PLZ/Ort: Wohnung: Straße: PLZ/Ort: Vermieter: Verwalter: dto NK.-Ersteller: Zeitraum Gesamt: 1.1.28 bis 31.12.28 Gesamt Tage:

Mehr

TBW Technische Betriebe Weinfelden AG. Wasserpreise. Wasser. gültig ab 01. Januar 2011. Strom Wasser Erdgas Kommunikation

TBW Technische Betriebe Weinfelden AG. Wasserpreise. Wasser. gültig ab 01. Januar 2011. Strom Wasser Erdgas Kommunikation TBW Technische Betriebe Weinfelden AG Wasserpreise Wasser gültig ab 01. Januar 2011 Strom Wasser Erdgas Kommunikation Anwendung Die Preise gelten für alle festangeschlossenen Bezüger. Es wird ein Mengen-,

Mehr

Abrechnungen erstellen: Heizkostenabrechnung

Abrechnungen erstellen: Heizkostenabrechnung Abrechnungen erstellen: Heizkostenabrechnung Die Heizkostenabrechnungen erstellen! Worauf muss geachtet werden und wie gehe ich am besten vor? Sie haben nun sämtliche Abgaben hinterlegt und alle, den Abrechnungszeitraum

Mehr

Zusammenstellung der Gesamtkosten. Gesamtkosten Heizung + Warmwasser 722,67

Zusammenstellung der Gesamtkosten. Gesamtkosten Heizung + Warmwasser 722,67 Kostenaufteilung Zusammenstellung der Gesamtkosten Liegenschafts-Nr: : Erstellt am: Ansprechpartner: Frau Verena Rauth Telefon: 06130-940280 Brennstoffkosten Heizung Nebenkosten Heizung Heizöl in Liter

Mehr

Modernste Verbrauchserfassung. gerechte Abrechnung. Funksystem symphonic sensor net. Systemtechnik Funk

Modernste Verbrauchserfassung. gerechte Abrechnung. Funksystem symphonic sensor net. Systemtechnik Funk Modernste Verbrauchserfassung für eine gerechte Abrechnung Funksystem symphonic sensor net Systemtechnik Funk Sie zahlen nur, was Sie verbraucht haben Das ista Funksystem symphonic sensor net macht s möglich:

Mehr

Die wichtigsten Informationen zum Energieausweis im Überblick

Die wichtigsten Informationen zum Energieausweis im Überblick Energieausweis Die wichtigsten Informationen zum Energieausweis im Überblick Der Energieausweis soll Käufern und Mietern bei der Auswahl der Immobilie helfen und eine Vergleichbarkeit herstellen. Zugleich

Mehr

Heiz- und Betriebskostenservice

Heiz- und Betriebskostenservice Heiz- und Betriebskostenservice Messen, auswerten, abrechnen wie kann ich das optimieren? Wenn es um das Ablesen von Verbrauchswerten geht, punktet die Funkablesung. Das spart Ihnen Zeit, Nerven und schont

Mehr

Jahresverbrauchsrechnung für die Zeit vom 04.05.2006 bis 10.05.2007.

Jahresverbrauchsrechnung für die Zeit vom 04.05.2006 bis 10.05.2007. VAC S0000R ET 0300 Petzak KP Stadtwerke Lutherstadt Eisleben GmbH - Postfach 1211-06290 Lutherstadt Eisleben 1 Herr Max Mustermann Musterstraße

Mehr

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung Sicher habt Ihr schon mal von einem Gericht gehört. Der Ort, wo die Richter entscheiden, ob zum Beispiel ein Dieb ins Gefängnis muss. Gerichte haben aber sehr viel mehr Aufgaben. Die Mitarbeiter sind zum

Mehr

Schweizerischer Verband für Wärmeund Wasserkostenabrechnung Association suisse pour le décompte des frais de chauffage et d eau Associazione Svizzera

Schweizerischer Verband für Wärmeund Wasserkostenabrechnung Association suisse pour le décompte des frais de chauffage et d eau Associazione Svizzera Schweizerischer Verband für Wärmeund Wasserkostenabrechnung Association suisse pour le décompte des frais de chauffage et d eau Associazione Svizzera per il Conteggio dei Costi di Riscaldamento e Acqua

Mehr

Checkliste Betriebskostenabrechnung Seite 1/8

Checkliste Betriebskostenabrechnung Seite 1/8 Checkliste Betriebskostenabrechnung Seite 1/8 A. Vorab 1. Sind im Mietvertrag Betriebskostenvorauszahlungen vereinbart? 2. Wurden Betriebskostenvorauszahlungen in der Vergangenheit abgerechnet? Erstvermietung

Mehr

Aufstellung der Gesamtkosten

Aufstellung der Gesamtkosten HGH Service & Abrechnungen GmbH Berliner Straße 120 10713 Berlin Telefon: 030-3384391-00 Telefax: 030-3384391-24 HGH Service & Abrechnungen GmbH-Berliner Straße 120-10713 Berlin Hausverwaltung Manfred

Mehr

Die Erstellung der Abrechnungen

Die Erstellung der Abrechnungen Die Erstellung der Abrechnungen Die Abrechnungen erstellen! Worauf muss geachtet werden und wie gehe ich am besten vor? Sie haben nun sämtliche Abgaben hinterlegt und alle, den Abrechnungszeitraum betreffende,

Mehr

PRODUKTINFORMATION. adapterm. Einfach günstig Energie sparen. Der clevere Weg zu weniger Verbrauch.

PRODUKTINFORMATION. adapterm. Einfach günstig Energie sparen. Der clevere Weg zu weniger Verbrauch. PRODUKTINFORMATION adapterm. Einfach günstig Energie sparen. Der clevere Weg zu weniger Verbrauch. DIE HERAUS- FORDERUNG Die Antwort auf steigende Energiekosten heißt adapterm. Mit steigenden Energiepreisen

Mehr

Hier sehen Sie Ihren direkten Ansprechpartner mit sämtlichen Kontaktdaten. Hier finden Sie Ihre Angaben zum Verbrauch bzw. zur Verbrauchsstelle.

Hier sehen Sie Ihren direkten Ansprechpartner mit sämtlichen Kontaktdaten. Hier finden Sie Ihre Angaben zum Verbrauch bzw. zur Verbrauchsstelle. Erläuterung Rechnung und Gebührenbescheid Kundennummer: Unsere Kunden sind für uns zwar keine Nummern, aus verwaltungstechnischen Gründen ist eine solche namentliche Zuordnung allerdings notwendig. Bitte

Mehr

Verbraucherzentrale. Energiewende und Wohnen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und bezahlbarer Wohnraum

Verbraucherzentrale. Energiewende und Wohnen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und bezahlbarer Wohnraum Verbraucherzentrale Niedersachsen Energieberatung Energiewende und Wohnen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und bezahlbarer Wohnraum Beratungsangebote der Verbraucherzentrale in Lüneburg Problemschwerpunkte

Mehr

Lexikon der Heizkostenabrechnung

Lexikon der Heizkostenabrechnung Lexikon der Heizkostenabrechnung Kurz und knapp das Wichtigste Lexikon der Heizkostenabrechnung Die Heizkostenabrechnung: Ein Buch mit sieben Siegeln? Bestimmt nicht. Die technischen und rechtlichen Vorgaben

Mehr

Energieverbräuche monatlich einsehen und sofort reagieren. ista Energiedatenmanagement premium

Energieverbräuche monatlich einsehen und sofort reagieren. ista Energiedatenmanagement premium Energieverbräuche monatlich einsehen und sofort reagieren ista Energiedatenmanagement premium 3 Behalten Sie Ihren Energieverbrauch im Blick und sparen Sie bares Geld Wohnen wird in Deutschland seit Jahren

Mehr

Rheinland-Pfalz. Virtuelles Kraftwerk- Intelligente Energie für Klima- und Ressourcenschutz

Rheinland-Pfalz. Virtuelles Kraftwerk- Intelligente Energie für Klima- und Ressourcenschutz Rheinland-Pfalz Ministerium für Umwelt und Forsten Pressedienst Virtuelles Kraftwerk- Intelligente Energie für Klima- und Ressourcenschutz Pressekonferenz im Ministerium für Umwelt und Forsten 06. Juni

Mehr

Wärme-Direkt-Service. für Emmerich am Rhein. Umfassend und individuell - Der Wärmeservice für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Wärme-Direkt-Service. für Emmerich am Rhein. Umfassend und individuell - Der Wärmeservice für Ein- und Mehrfamilienhäuser Wärme-Direkt-Service für Emmerich am Rhein Umfassend und individuell - Der Wärmeservice für Ein- und Mehrfamilienhäuser Inhalt Produkte 4 Warme-Direkt- Service Basis 5 Wärme-Direkt-Service Komfort 6 Wärme-Direkt-Service

Mehr

Gaslieferverträge RWE Erdgas 2012

Gaslieferverträge RWE Erdgas 2012 Gaslieferverträge RWE Erdgas 2012 Viele Verbraucher haben im Spätsommer/Herbst 2008 mit der RWE Westfalen- Weser-Ems AG (RWE) Gaslieferverträge zu einem Festpreis mit der Bezeichnung RWE Erdgas 2011 abgeschlossen.

Mehr

ABRECHNUNG 01.01.2009-31.12.2009 024/ 9999001 001 Maiglöckchenweg 100, 09999 Musterstadt EG/DGR

ABRECHNUNG 01.01.2009-31.12.2009 024/ 9999001 001 Maiglöckchenweg 100, 09999 Musterstadt EG/DGR Im Auftrag des Eigentümers/Verwalters 099999 Musterstadt Datum 26.04.2010 ABRECHNUNG 024/, Sehr geehrte Damen und Herren, in der Anlage bzw. auf der Rückseite finden Sie die detaillierten Angaben zu Ihrer

Mehr

1. SEITE MUSTERRECHNUNG

1. SEITE MUSTERRECHNUNG 1. SEITE MUSTERRECHNUNG 1 1 Anhand der Kunden- und Rechnungsnummer können Ihre persönlichen Daten eindeutig zugeordnet werden. Bitte halten Sie diese stets bei Anfragen bereit. Unsere Mitarbeiter werden

Mehr

Rechtsanwalt Rüdiger Fritsch. Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Rechtsanwalt Rüdiger Fritsch. Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Fachverwalter Immobilien Forum 2012 Wohnungseigentumsrecht Kostentragungsbeschlüsse -Zankapfel Kostenverteilung - Rechtsanwalt Rüdiger Fritsch Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht 1 Die Büchse

Mehr

Nebenkosten 01.Aug.2005-31.Juli 2006

Nebenkosten 01.Aug.2005-31.Juli 2006 Nebenkosten 01.Aug.2005-31.Juli 2006 MFH Niklaus-Konrad-Strasse 11 4500 Solothurn Lokale Pro Monat Pro Jahr inkl. WC m2 Bezahlt Effektiv Bezahlt Effektiv Differenz Lokal Süd 46 120.00 165.30 1'440.00 1'984.23

Mehr

leicht verständlich www.gww-wiesbaden.de

leicht verständlich www.gww-wiesbaden.de Nebenkosten leicht verständlich www.gww-wiesbaden.de Anlage 1 Nebenkostenabrechnung Abrechnungszeitraum: Ihr anteiliger Zeitraum: Mieteinheit: Mieter: 01.01.2013 31.12.2013 (365 Tage) 01.01.2013 31.12.2013

Mehr

Ratgeber Mietrecht. Nebenkostenabrechnung des Vermieters: Was ist zu beachten? Autorin: Rechtsanwältin Simone Scholz, Stuttgart

Ratgeber Mietrecht. Nebenkostenabrechnung des Vermieters: Was ist zu beachten? Autorin: Rechtsanwältin Simone Scholz, Stuttgart Ratgeber Mietrecht Nebenkostenabrechnung des Vermieters: Was ist zu beachten? Autorin: Rechtsanwältin Simone Scholz, Stuttgart Inhaltsverzeichnis 1. Voraussetzung einer Nebenkostenabrechnung 2. Form einer

Mehr

» WärmePlus. der intelligenteste Weg, Energie zu sparen. Heizungsmodernisierung ohne Investitionskosten dank EUS

» WärmePlus. der intelligenteste Weg, Energie zu sparen. Heizungsmodernisierung ohne Investitionskosten dank EUS » WärmePlus der intelligenteste Weg, Energie zu sparen Heizungsmodernisierung ohne Investitionskosten dank EUS » Wir investieren Sie sparen: das WärmePlus-Konzept Früher brauchte man Kapital, um clever

Mehr

Zusammenstellung der Gesamtkosten

Zusammenstellung der Gesamtkosten Kostenaufteilung VE 2946 Zusammenstellung der Gesamtkosten 100- Erstellt am: 04.08.2011 Ansprechpartner: Herr Marc Meffert Telefon: 06157-9116173 Brennstoffkosten Heizung Nebenkosten Heizung Erdgas H (kwh)

Mehr

Abrechnungsgrundlagen. Was ist bei der Heizkostenabrechnung zu beachten

Abrechnungsgrundlagen. Was ist bei der Heizkostenabrechnung zu beachten Abrechnungsgrundlagen Was ist bei der Heizkostenabrechnung zu beachten Umlagefähige Betriebskosten Gemäß Verordnungen Abrechnungsgrundlagen warme Betriebskosten Verteilung nach 7 + 8 HKVO Grundkosten (max.

Mehr

Kalkschutz ist uns zu wenig - gesundes Wasser bleibt gesund AqonPure

Kalkschutz ist uns zu wenig - gesundes Wasser bleibt gesund AqonPure Kalkschutz ist uns zu wenig - gesundes Wasser bleibt gesund AqonPure AqonPure natürlich entsäuertes Wasser ist nicht nur gesünder, sondern schützt auch vor der harten Wirkung von Kalk im Wasser - ganz

Mehr

Erneuerbare Energien verbrauchsabhängig abrechnen

Erneuerbare Energien verbrauchsabhängig abrechnen Erneuerbare Energien verbrauchsabhängig abrechnen Solaranlage Geothermieanlage Blockheizkraftwerk Serviceleistungen von ista Erneuerbare Energien einsetzen und mit ista jetzt auch verbrauchsabhängig abrechnen

Mehr

ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden.

ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden. ENDLICH IST SONNENSTROM SPEICHERN MÖGLICH! Sonnenstrom Tag und Nacht nutzen und unabhängig werden. Machen Sie sich unabhängig von steigenden Strompreisen Niemals war Strom so teuer wie heute. Und es ist

Mehr

Alle Kosten sofort im Überblick.

Alle Kosten sofort im Überblick. Auftraggeber Musterstr. 15 Abrechnungseinheit Musterallee 32 D-65760 Eschborn Seite 1/3 SERVICEINFORMATION für Mieter Max Musterauftraggeber Musterstr. 10 D-56789 Musterstadt Techem Energy Services GmbH

Mehr

Rechnungserläuterung der Gasversorgung Ismaning GmbH

Rechnungserläuterung der Gasversorgung Ismaning GmbH Rechnungserläuterung der Gasversorgung Ismaning GmbH Herr Max Mustermann Musterstraße 1 12345 Musterstadt Max Mustermann Musterstraße 1 12345 Musterstadt (Verb.St 1) 3001234/1 000123456 Herr Mustermann,

Mehr

Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein...

Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein... Die Mietkaution für mehr Freiheit Vermieten ohne Kaution kann so sicher sein... der starke Mietpartner Die Kautionsbürgschaft von EuroKaution Mit EuroKaution spare ich eine Menge bietet privaten und gewerblichen

Mehr

Brennstoffkosten: Datum Menge EUR Brennstoffart: Erdgas in kwh neutr. Rechnung 31.12.2009 48990,00 kwh 4021,00 EUR

Brennstoffkosten: Datum Menge EUR Brennstoffart: Erdgas in kwh neutr. Rechnung 31.12.2009 48990,00 kwh 4021,00 EUR Diese Gesamtabrechnung wurde erstellt von CAC GmbH Schulstraße 6 90542 Eckental www.cac-gmbh.de Heiz- und Wasserkostenabrechnung Bei Rückfragen bitte angeben: Objektnummer Erstellt am: 13.12.2011 um 14:06:02

Mehr

Ratgeber. Verbrauchsabhängige Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung

Ratgeber. Verbrauchsabhängige Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung Ratgeber Verbrauchsabhängige Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung 2 Grundsatz Einleitung Mit der verbrauchsabhängigen Heizkostenabrechnung (VHKA) und der verbrauchsabhängigen Warmwasserkostenabrechnung

Mehr

HDO Hausverwaltung Dienstleistung Oser 83052 Bruckmühl Tel.: 08062/4765 Email: info@hdo-oser.de

HDO Hausverwaltung Dienstleistung Oser 83052 Bruckmühl Tel.: 08062/4765 Email: info@hdo-oser.de Bilanz zum 31.12.2009 Bilanz 2009 Mustermann1 Mustemann2 Mustermann3 Gesamtsumme: Stand 01.01.09: 0,00 0,00 0,00 Nebenkostenabrechnung 2009 Forderung (+) / Guthaben (-): -7,28-486,99-334,48 Abschlußsaldo

Mehr

Anlage 2 des Wasserverbandes Burg zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) vom 20.

Anlage 2 des Wasserverbandes Burg zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) vom 20. Lesefassung Anlage 2 des Wasserverbandes Burg zur Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) vom 20. Juni 1980 Ergänzende Bestimmungen über Lieferung, Preise und

Mehr

LANDESHAUPTSTADT. Tipps & Tricks zum Wasser sparen. Jeder Tropfen GLOBAL DENKEN. LOKAL HANDELN! zählt! GLOBAL DENKEN. LOKAL HANDELN! www.wiesbaden.

LANDESHAUPTSTADT. Tipps & Tricks zum Wasser sparen. Jeder Tropfen GLOBAL DENKEN. LOKAL HANDELN! zählt! GLOBAL DENKEN. LOKAL HANDELN! www.wiesbaden. Tipps & Tricks zum Wasser sparen Jeder Tropfen zählt! Durchschnittlicher Wasserverbrauch pro Kopf und Tag: Deutschland 129 Liter England 149 Liter Indien 25 Liter Ägypten 22 Liter In den letzen 100 Jahren

Mehr

Zeitbombe im Keller: Teure Schäden durch ausgelaufenes Heizöl

Zeitbombe im Keller: Teure Schäden durch ausgelaufenes Heizöl Zeitbombe im Keller: Teure Schäden durch ausgelaufenes Heizöl Anlage regelmäßig prüfen und Befüllvorgang überwachen R+V-Infocenter gibt Tipps rund um den Heizöltank Wiesbaden, 16. Mai 2001. Mehrere hundert

Mehr

1. Das vom Transportkunden zu entrichtende Entgelt nach 9 des Lieferantenrahmenvertrages setzt sich je Ausspeisepunkt zusammen aus:

1. Das vom Transportkunden zu entrichtende Entgelt nach 9 des Lieferantenrahmenvertrages setzt sich je Ausspeisepunkt zusammen aus: Anlage 2 : Ergänzende Geschäftsbedingungen 1 Entgeltbedingungen 1. Das vom Transportkunden zu entrichtende Entgelt nach 9 des Lieferantenrahmenvertrages setzt sich je Ausspeisepunkt zusammen aus: Arbeitsentgelt

Mehr

Betriebskostenabrechnung

Betriebskostenabrechnung 45117 Essen Geschäftszeiten montags - donnerstags 8:00-16:00 Uhr 8:00-13:00 Uhr Eheleute Max Wolfram & Maxi & Ulrike Mustermann Strache Musterstr. Hövenerwiese 1 10 45149 Essen Ihr Kundenservice Bereich:

Mehr

Inhalt. Technische Grundlagen im Überblick. Die Schule im Vergleich. Energiespartipps

Inhalt. Technische Grundlagen im Überblick. Die Schule im Vergleich. Energiespartipps Inhalt Technische Grundlagen im Überblick Die Schule im Vergleich Energiespartipps Technische Grundlagen- Toiletten Druckspüler Kastenspüler Wasserloses Urinal Druckspüler Quelle: http://cdn.modernesbad.com/images/badeinrichtung/druckspueler.jpg

Mehr

Trinkwasser verantwortungsvoll nutzen. Kostbare Energiequelle unseres Lebens. Tipps zum umweltbewussten Umgang mit Trinkwasser

Trinkwasser verantwortungsvoll nutzen. Kostbare Energiequelle unseres Lebens. Tipps zum umweltbewussten Umgang mit Trinkwasser Trinkwasser verantwortungsvoll nutzen Kostbare Energiequelle unseres Lebens Tipps zum umweltbewussten Umgang mit Trinkwasser Wasser ist die Quelle unseres Lebens Trinkwasser verantwortungsvoll nutzen Trinkwasser

Mehr

Flexibel, partnerschaftlich und effizient: Was wir von Minol für Sie leisten können.

Flexibel, partnerschaftlich und effizient: Was wir von Minol für Sie leisten können. Brennstoffverbrauch Datenaustausch Energiemanagement Elektronischer Heizkostenverteiler Funksystem Gerätemiete Immobilienbewirtschaftung Integrierter Abrechnungsservice Ableseergebnisse Kaltwasser Kostenumlage

Mehr

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen. Waschmaschinen

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen. Waschmaschinen Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen Waschmaschinen 1. Wann lohnt sich ein neues Gerät? 2. Was besagt das EU-Energielabel? 3. Welche Energieeffizienzklasse sollte ich wählen?

Mehr

minol-funksystem radio³

minol-funksystem radio³ EnergieTechnik minol-funksystem radio³ Innovative Technik für mehr Komfort und Unabhängigkeit Ablesung ohne Termin Die moderne Alternative zur konventionellen Ablesung Das Minol-Funksystem radio³ erfasst,

Mehr

Bei Errichtung, Änderung oder Erweiterung von Gebäuden ist nach der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) ein Energiebedarfsausweis auszustellen.

Bei Errichtung, Änderung oder Erweiterung von Gebäuden ist nach der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) ein Energiebedarfsausweis auszustellen. Info s zum Energieausweis Der Energieausweis ist ein Dokument, das ein Gebäude energetisch bewertet. In Deutschland regelt die EnEV (Energieeinsparverordnung) die Ausstellung, Verwendung, Grundsätze und

Mehr

KOMPLETTER WÄRME-SERVICE FÜR RATINGEN

KOMPLETTER WÄRME-SERVICE FÜR RATINGEN KOMPLETTER WÄRME-SERVICE FÜR RATINGEN IHRE HEIZUNG KOSTET? UNSER WÄRMESERVICE SPART! Greift Ihnen Ihre Heizung auch ständig in die Tasche? Dann kommt sie wohl noch aus einer Zeit, als man sich über Energiekosten

Mehr

Die 5 häufigsten Abrechnungsfehler. Dr. Georg Jennißen

Die 5 häufigsten Abrechnungsfehler. Dr. Georg Jennißen Die 5 häufigsten Abrechnungsfehler Dr. Georg Jennißen Platz 5 Fehlerhafte Verteilungsschlüssel I Verwalterhonorar: Verteilung nach Anzahl der Wohnungen statt nach MEA (LG Lüneburg ZWE 2013, 27) Kosten

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Energieberatung. Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH. Fragen rund um den Energieausweis

Energieberatung. Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH. Fragen rund um den Energieausweis Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH Fragen rund um den Energieausweis Energieausweis nach EnEV 2009 Bei Vermietung oder Veräußerung eines Gebäudes

Mehr

Mit wärmsten Empfehlungen

Mit wärmsten Empfehlungen Mit wärmsten Empfehlungen Tipps zur Warmwasserbereitung TIPPS ZUR WARMWASSERBEREITUNG 2 Warm sparen Eine wohltemperierte Dusche an einem kalten Morgen ein guter Einstieg in den Tag! Durchschnittlich entfallen

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. 12. März 2008 Ermel, Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. in dem Rechtsstreit

BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES URTEIL. 12. März 2008 Ermel, Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle. in dem Rechtsstreit BUNDESGERICHTSHOF IM NAMEN DES VOLKES VIII ZR 188/07 URTEIL in dem Rechtsstreit Verkündet am: 12. März 2008 Ermel, Justizangestellte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle Nachschlagewerk: BGHZ: BGHR:

Mehr

Die Eichbehörden informieren. Strom, Wasser, Gas und Wärme kosten Geld. Messgeräte für Elektrizität, Gas, Wasser und Wärme

Die Eichbehörden informieren. Strom, Wasser, Gas und Wärme kosten Geld. Messgeräte für Elektrizität, Gas, Wasser und Wärme Die Eichbehörden informieren Strom, Wasser, Gas und Wärme kosten Geld Messgeräte für Elektrizität, Gas, Wasser und Wärme Rechtliche Grundlagen Elektrizitätszähler Eichpflicht für Messgeräte Messgeräte

Mehr

Verband der Wohnungswirtschaft Rheinland Westfalen e. V. Stellungnahme für den Ausschuss für Bauen und Verkehr

Verband der Wohnungswirtschaft Rheinland Westfalen e. V. Stellungnahme für den Ausschuss für Bauen und Verkehr Verband der Wohnungswirtschaft Rheinland Westfalen e. V. Stellungnahme für den Ausschuss für Bauen und Verkehr zur Vorbereitung auf die Öffentliche Anhörung zum Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Mehr

Nebenkostenabrechnung

Nebenkostenabrechnung News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 2.1.10 Nebenkosten Nebenkostenabrechnung Im Mietvertrag müssen die Leistungen aufgelistet sein, die der Vermieter in den Nebenkosten verrechnet. Diese können

Mehr

DIE FILES DÜRFEN NUR FÜR DEN EIGENEN GEBRAUCH BENUTZT WERDEN. DAS COPYRIGHT LIEGT BEIM JEWEILIGEN AUTOR.

DIE FILES DÜRFEN NUR FÜR DEN EIGENEN GEBRAUCH BENUTZT WERDEN. DAS COPYRIGHT LIEGT BEIM JEWEILIGEN AUTOR. Weitere Files findest du auf www.semestra.ch/files DIE FILES DÜRFEN NUR FÜR DEN EIGENEN GEBRAUCH BENUTZT WERDEN. DAS COPYRIGHT LIEGT BEIM JEWEILIGEN AUTOR. Messung von c und e/m Autor: Noé Lutz Assistent:

Mehr

Energieverbräuche monatlich einsehen und sofort reagieren

Energieverbräuche monatlich einsehen und sofort reagieren Energieverbräuche monatlich einsehen und sofort reagieren ista Energiedatenmanagement premium Behalten Sie Ihren Energieverbrauch im Blick und sparen Sie bares Geld Wohnen wird in Deutschland seit Jahren

Mehr

Prüfbericht nach 114ff SGB XI

Prüfbericht nach 114ff SGB XI Knappschaft Regionaldirektion Berlin Wilhelmstr.138-139 10963 Berlin Prüfbericht nach 114ff SGB XI Geprüfte Einrichtung: Komturstraße 18 12099 Berlin IK Nummer: 461107818 Auftragsnummer: 111222VA90000000-000001234

Mehr

BESST C.O.P. ~ 4,6 SERIE. - Winterbetrieb, garantiert bis zu -15 C. mit umweltfreundlichem Kältegas R410A

BESST C.O.P. ~ 4,6 SERIE. - Winterbetrieb, garantiert bis zu -15 C. mit umweltfreundlichem Kältegas R410A Besonderheiten - Winterbetrieb, garantiert bis zu -15 C. - Umweltfreundliches Kältegas R410A. - Leistung C.O.P. 4,6. - Reduzierte Frequenz der Abtauzyklen. - Automatische Geschwindigkeitsregelung des Axialgebläses.

Mehr