Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige"

Transkript

1 Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß katalog erfasst. Einbezogen sind auch die vom Zoll bearbeiteten Rauschgiftdelikte. Nicht enthalten sind Ordnungswidrigkeiten, Staatsschutz- und Verkehrsdelikte. Voraussetzung für die Fallerfassung sind hinreichend konkretisierte Daten und überprüfbare Anhaltspunkte hinsichtlich Tatbestand, Tatort und Tatzeit. Jede der Polizei bekannt gewordene Straftat ist ohne Rücksicht auf die Zahl der Geschädigten als ein Fall erfasst. In Tateinheit begangene sind als ein Fall unter der Straftat erfasst, für die nach Art und Maß die schwerste Strafe droht. Aufgeklärt ist eine Straftat, für die nach dem polizeilichen Ermittlungsergebnis mindestens ein namentlich bekannter oder auf frischer Tat ergriffener Tatverdächtiger festgestellt worden ist. Tatverdächtige Tatverdächtig ist jede/jeder, die/der nach dem polizeilichen Ermittlungsergebnis aufgrund zureichender tatsächlicher Anhaltspunkte verdächtig ist, eine Straftat begangen zu haben. Dazu zählen auch Mittäter/innen, Anstifter/innen und Gehilfen/Gehilfinnen. Werden einer(m) Tatverdächtigen im Berichtszeitraum mehrere Fälle verschiedener schlüssel zugeordnet, wird sie/er für jedes Delikt gesondert, für die entsprechenden übergeordneten gruppen bzw. für die Gesamtzahl der hingegen nur einmal gezählt. Die Tatverdächtigen bei den einzelnen (gruppen) lassen sich daher nicht zur Gesamtzahl der Tatverdächtigen aufaddieren. Nichtdeutsche Tatverdächtige sind Personen ausländischer Staatsangehörigkeit, Staatenlose und Personen, bei denen die Staatsangehörigkeit ungeklärt ist. Personen, die sowohl die deutsche als auch eine andere Staatsangehörigkeit besitzen, zählen als Deutsche.

2 Jahr Geldbußen Geldbußen gebührenpflichtigen Verwarnungen insgesamt Quelle: LH München, Kreisverwaltungsreferat. Die Preisüberwachungsmaßnahmen Anzahl der gebührenpflichtigen Verwarnungen Beträge der in Euro

3 Die Lebensmittelkontrollen Jahr Lebensmittelkontrollen der städtischen Bezirksinspektionen Verwarnungen und Bußgelder Anzeigen zur Strafverfolgung Quelle: LH München, Kreisverwaltungsreferat.

4 Jahr Die Münchner Polizei Personalstand (Beamte) 1) darunter insgesamt Schutzpolizei Kraftfahrzeuge 1) Fahrleistungen km Quelle: Polizeipräsidium München. 1) Stand am Jahresende.

5 Die in den Münchner Stadtbezirken 2014 Stadtbezirk insgesamt 1) gegen das Leben Delikte gegen die sexuelle Selbstbestimmung Rohheitsdelikte u. gegen die persönl. Freiheit ) ***00 4*** Altstadt-Lehel Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt Maxvorstadt Schwabing West Au-Haidhausen Sendling Sendling-Westpark Schwanthalerhöhe Neuhausen-Nymphenburg Moosach Milbertshofen-Am Hart Schwabing-Freimann Bogenhausen Berg am Laim Trudering-Riem Ramersdorf-Perlach Obergiesing-Fasangarten Untergiesing-Harlaching Thalkirchen-Obersendling- Forstenried-Fürstenried-Solln Hadern Pasing-Obermenzing Aubing-Lochhausen-Langwied Allach-Untermenzing Feldmoching-Hasenbergl Laim Quelle: Bayerisches Landeskriminalamt. 1) Erfasste aus dem Jahr 2014, die den einzelnen Stadtbezirken zugeordnet werden konnten.- 2) Schlüsselzahlen der gemäß katalolg der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS). davon Diebstahl Vermögensund Fälschungsdelikte Einfacher Schwerer gem. StGB Sonstige gem. strafrechtl. NebenG

6 Schlüssel der Tat 1) Die erfassten und aufgeklärten 2014 (gruppen) Erfasste 2014 Aufgeklärte 2) gegen das Leben darunter Mord 211 StGB Totschlag und Tötung auf Verlangen Fahrlässige Tötung (ohne Verkehrsdelikte) gegen die sexuelle Selbstbestimmung darunter Vergewaltigung und sexuelle Nötigung sexueller Missbrauch von Kindern exhibit. Handlungen und Erregung öffentl. Ärgernisses Rohheitsdelikte und gegen die persönliche Freiheit darunter Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer gefährliche und schwere Körperverletzung (vorsätzliche leichte) Körperverletzung Nötigung, Freiheitsberaubung, Bedrohung, Nachstellung, Zwangsheirat ****00 Diebstahl insgesamt *26*00 darunter Ladendiebstahl *35*00 in/aus Wohnungen *90*00 Taschendiebstahl *50*00 Diebstahl an/aus Kraftfahrzeugen ***100 Diebstahl von Kraftwagen 3) ***300 Diebstahl von Fahrrädern 3) davon 3***00 Diebstahl ohne erschwerende Umstände ***00 Diebstahl unter erschwerenden Umständen Vermögens- und Fälschungsdelikte darunter Betrug Veruntreuung Unterschlagung Urkundenfälschung Sonstige Straftatbestände gem. Strafgesetzbuch darunter Erpressung Widerstand gegen die Staatsgewalt und gegen die öffentl. Ordnung Brandstiftung und Herbeiführen einer Brandgefahr Beleidigung Sachbeschädigung Sonstige Straftatbestände gem. strafrechtl. Nebengesetze darunter gegen das AufenthG, AsylverfG und FreizügG/EU Rauschgiftdelikte nach dem BtMG insgesamt Summenschlüssel (Addition einschlägiger (gruppen)) Rauschgiftkriminalität Gewaltkriminalität Wirtschaftskriminalität Computerkriminalität Umweltkriminalität Straßenkriminalität Quelle: Bayerisches Landeskriminalamt. 1) Schlüsselzahlen gemäß katalog der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS).- 2) Die aufgeklärten können sich sowohl auf die im Berichtsjahr als auch auf die in den Vorjahren begangenen beziehen.- 3) Einschließlich unbefugter Gebrauch.

7 Schlüssel der Tat 1) (gruppen) Die Tatverdächtigen nach 2014 Tatverdächtige zusammen 2) gegen das Leben darunter Mord 211 StGB Totschlag und Tötung auf Verlangen Fahrlässige Tötung (ohne Verkehrsdelikte) gegen die sexuelle Selbstbestimmung darunter Vergewaltigung und sexuelle Nötigung sexueller Missbrauch von Kindern exhibit. Handlungen und Erregung öffentl. Ärgernisses Rohheitsdelikte und gegen die persönliche Freiheit darunter Raub, räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer gefährliche und schwere Körperverletzung (vorsätzliche leichte) Körperverletzung Nötigung, Freiheitsberaubung, Bedrohung, Nachstellung, Zwangsheirat ****00 Diebstahl insgesamt *26*00 darunter Ladendiebstahl *35*00 in/aus Wohnungen 592 *90*00 Taschendiebstahl 298 *50*00 Diebstahl an/aus Kraftfahrzeugen 210 ***100 Diebstahl von Kraftwagen 3) 105 ***300 Diebstahl von Fahrrädern 3) 796 davon 3***00 Diebstahl ohne erschwerende Umstände ***00 Diebstahl unter erschwerenden Umständen Vermögens- und Fälschungsdelikte darunter Betrug Veruntreuung Unterschlagung Urkundenfälschung Sonstige Straftatbestände gem. Strafgesetzbuch darunter Erpressung Widerstand gegen die Staatsgewalt und gegen die öffentl. Ordnung Brandstiftung und Herbeiführen einer Brandgefahr Beleidigung Sachbeschädigung Sonstige Straftatbestände gem. strafrechtl. Nebengesetze darunter gegen das AufenthG, AsylverfG und FreizügG/EU Rauschgiftdelikte nach dem BtMG Tatverdächtige insgesamt Summenschlüssel (Addition einschlägiger (gruppen)) Rauschgiftkriminalität Gewaltkriminalität Wirtschaftskriminalität Computerkriminalität Umweltkriminalität Straßenkriminalität Quelle: Bayerisches Landeskriminalamt. 1) Schlüsselzahlen gemäß katalog der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS).- 2) Die Tatverdächtigen der einzelnen schlüssel lassen sich aufgrund der Erfassungsregeln weder zur übergeordneten gruppe noch zur Gesamtzahl aufaddieren (siehe Definitionen).- 3) Einschließlich unbefugter Gebrauch. Siehe auch Grafik auf Seite 305.

8 Kinder bis unter 14 J. Jugendliche 14 b.u.18 J. und zwar Ausländer/innen männlich weiblich Heranwachsende 18 b. u. 21 J. Erwachsene über 21 J. absolut % , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,7

9 Jahr Vermisste insgesamt Vermisste Personen ) davon im Alter von... bis unter... Jahre und älter weiblich männlich weiblich zusammen männlich ) Quelle: Polizeipräsidium München. 1) Vermisste Personen im Bereich des Polizeipräsidiums München (München, Oberschleißheim, Unterschleißheim, Ottobrunn, Haar, Ismaning, Unterhaching, Grünwald, Pullach, Planegg).- 2) Einschließlich 546 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, deren Anzahl in den Vorjahren wegen Geringfüfigkeit nicht gesondert ausgewiesen wurden. männlich weiblich zusammen zusammen weiblich zusammen männlich

10 Rauschgifttote in München ) Rauschgifttote Jahr davon darunter Durchschnittsalter (Jahre) insgesamt männlich % weiblich % Ausländer % insgesamt männlich weiblich , ,7 6 12,2 34,6 35,4 32, ,2 5 12,8 6 15,4 36,0 36,7 30, ,1 7 17,9 6 15,4 34,3 35,3 30, ,0 8 17, ,5 35,0 35,1 34, , , ,2 35,3 36,0 32,9 Quelle: Polizeipräsidium München. 1) Auffindungsort im Bereich des Polizeipräsidiums München (München, Oberschleißheim, Unterschleißheim, Ottobrunn, Haar, Ismaning, Unterhaching, Grünwald, Pullach, Planegg).

11 Alter in Jahren Rauschgifttote nach Alter und Geschlecht ) insgesamt darunter weiblich insgesamt absolut darunter weiblich absolut % % , , , , , , , , ,2 51 u. älter ,0 Zusammen , ,9 Quelle: Polizeipräsidium München. 1) Auffindungsort im Bereich des Polizeipräsidiums München (München, Oberschleißheim, Unterschleißheim, Ottobrunn, Haar, Ismaning, Unterhaching, Grünwald, Pullach, Planegg).

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß katalog erfasst.

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß Straftatenkatalog

Mehr

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige

Kriminalstatistik Straftat Tatverdächtige Kriminalstatistik Straftat In der Polizeilichen Kriminalstatistik werden die von der Polizei bearbeiteten Verbrechen und Vergehen einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche gemäß Straftatenkatalog

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Stadt Herne Kriminalstatistik 2015 Bereich: Stadt Herne Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das Leben...

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2015 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2015 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Polizeipräsidium Bochum Kriminalstatistik 2015 Bereich: PP Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten gegen das

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2014 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Stadt Herne. Kriminalstatistik 2013 Bereich: Stadt Herne. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 213 Bereich: Polizei für Bochum Herne Witten Polizeipräsidium Bochum Polizeiliche Kriminalstatistik 213 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität...3 II.

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Für das Jahr 2015

Polizeiliche Kriminalstatistik Für das Jahr 2015 Polizeiliche Kriminalstatistik Für das Jahr 215-1 - Gliederung 1. Der Schutzbereich der LPI (Folie 3) 2. Vergleich Bund Thüringen LPI (Folien 4 bis 6) 3. Territorialvergleich Darstellung nach Landkreisen

Mehr

Senator für Inneres und Sport - Referat 32 - PKS 2008 Bremerhaven. Pressekonferenz 11.03.2009

Senator für Inneres und Sport - Referat 32 - PKS 2008 Bremerhaven. Pressekonferenz 11.03.2009 PKS 28 Bremerhaven Pressekonferenz 11.3.29 Bremerhaven, Entwicklung der Gesamtkriminalität und Aufklärungsquote Entwicklung der Gesamtkriminalität Bremerhaven 18. 1, 9. 14.981 14.888 15.767 15.86 15.759

Mehr

PKS 2012 des Landes Bremen

PKS 2012 des Landes Bremen PKS 212 des Landes Bremen Pressekonferenz 6. März 213 1 Land, Gesamtkriminalität und Aufklärungsquote 12. Land Bremen, Entwicklung der Fallzahlen und Aufklärungsquote 1 1. 8. 6. 4. 2. 93.633 35,8 118.427

Mehr

Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport. Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2007. Wesentliche Deliktsbereiche.

Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport. Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2007. Wesentliche Deliktsbereiche. Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 27 Wesentliche Deliktsbereiche Niedersachsen 2 Inhaltsangabe Seite Gesamtkriminalität im Überblick 3 Straftaten

Mehr

PKS 2011 des Landes Bremen

PKS 2011 des Landes Bremen PKS 211 des Landes Bremen Pressekonferenz 5. März 212 1 Land, Gesamtkriminalität und Aufklärungsquote Land, Entwicklung der Gesamtkriminalität 12. 1, 8. 95.269 11.316 93.64 89.87 93.7 8, 6, 4. 45,2 47,3

Mehr

PKS 2008 der Stadt Bremen

PKS 2008 der Stadt Bremen PKS 28 der Stadt Bremen Pressekonferenz 11.3.29 Bremen, Entwicklung der Gesamtkriminalität und Aufklärungsquote 1. Entwicklung der Gesamtkriminalität Bremen 1, 5. 71.696 77.921 77.451 79.49 79.327 85.982

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 für die Polizeiinspektion Braunschweig Schlagzeilen In Braunschweig gehen Straftaten um 849 Taten zurück und liegen damit 4,7%-Punkte unter dem Mittelwert (24.858) der

Mehr

Auswertung der Polizeilichen Kriminalstatistik des Landes Brandenburg für das Jahr 2015

Auswertung der Polizeilichen Kriminalstatistik des Landes Brandenburg für das Jahr 2015 Auswertung der Polizeilichen Kriminalstatistik des Landes Brandenburg für das Jahr 2015 Vorbemerkungen Durch die Erfassung von Straftaten mit unbekannten Tatorten in der PKS ist in einzelnen Deliktsbereichen

Mehr

Die Häufigkeitszahl, die angibt wie viele Straftaten rechnerisch auf 100.000 Einwohner entfallen, stieg 2014 auf 11.549 (2013: 11.365).

Die Häufigkeitszahl, die angibt wie viele Straftaten rechnerisch auf 100.000 Einwohner entfallen, stieg 2014 auf 11.549 (2013: 11.365). Medieninformation 119/2015 Polizeidirektion Dresden Ihr/-e Ansprechpartner/-in Jana Ulbricht Durchwahl Telefon +49 351 483-2400 Telefax +49 351 483-2281 pressestelle.pd-dresden@ polizei.sachsen.de* Dresden,

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Bericht zur Kriminalitätsentwicklung in Nordrhein-Westfalen

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Bericht zur Kriminalitätsentwicklung in Nordrhein-Westfalen bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Bericht zur Kriminalitätsentwicklung in Nordrhein-Westfalen www.lka.nrw.de A Gesamtüberblick 3 B Differenzierte Darstellung

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2014

Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 Polizeiliche Kriminalstatistik 214 für die Polizeiinspektion Braunschweig Schlagzeilen Nach 212 und 213 wieder ansteigende Fallzahlen in der Stadt Braunschweig. 25.74 Straftaten bedeuten eine Steigerung

Mehr

Entwicklung der Gesamtkriminalität in Bayern mit Aufklärung

Entwicklung der Gesamtkriminalität in Bayern mit Aufklärung Entwicklung der Gesamtkriminalität in Bayern mit Aufklärung Herausgeber: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Odeonsplatz 3, 80539 München Telefon: (089) 2192-01 poststelle@stmi.bayern.de

Mehr

Pressekonferenz des Polizeipräsidiums Trier zur Straftatenentwicklung im Vergleich der Jahre 2007 und 2008

Pressekonferenz des Polizeipräsidiums Trier zur Straftatenentwicklung im Vergleich der Jahre 2007 und 2008 Zusammenfassung I. Allgemeine Entwicklung Im Zeitraum Januar - Dezember 2008 verringerte sich die Anzahl der erfassten Straftaten gegenüber dem Vergleichszeitraum 2007 um 917 Fälle auf 37613 Delikte (

Mehr

Handout. Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für das Land Brandenburg

Handout. Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für das Land Brandenburg Ministerium des Innern Ministerium des Innern des Landes Brandenburg Postfach 601165 14411 Potsdam Handout Pressekonferenz Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2008 für

Mehr

Kriminalitätsbelastung in Augsburg Nutzen und Grenzen der Kriminalstatistik

Kriminalitätsbelastung in Augsburg Nutzen und Grenzen der Kriminalstatistik 115 110 105 100 95 90 85 80 75 70 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 Kriminalitätsbelastung in Augsburg Nutzen und Grenzen der Kriminalstatistik Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht,

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 für die Polizeiinspektion Braunschweig Polizeiinspektion Braunschweig. Polizeiliche Kriminalstatistik 2014 Schlagzeilen Nach 2013 und 2014 weiter ansteigende Fallzahlen

Mehr

ORTSPOLIZEIBEHÖRDE BREMERHAVEN

ORTSPOLIZEIBEHÖRDE BREMERHAVEN ORTSPOLIZEIBEHÖRDE BREMERHAVEN Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2013 Eine der höchsten Aufklärungsquoten und zweitniedrigste Fallzahl in den letzten 25 Jahren Pressemitteilung vom 05.03.2014 Anteil

Mehr

Kriminalität in den brandenburgischen Grenzgemeinden zur Republik Polen

Kriminalität in den brandenburgischen Grenzgemeinden zur Republik Polen Kriminalität in den brandenburgischen Grenzgemeinden zur Republik Polen Die Kriminalitätslage einer Region unterliegt einer Vielzahl von Faktoren. Dazu zählen das wirtschaftliche Leistungsvermögen, die

Mehr

Handout. Pressekonferenz am Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg

Handout. Pressekonferenz am Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg Handout Pressekonferenz am 21.03.2016 Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 im Land Brandenburg I Eckdaten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2015 des Landes Brandenburg

Mehr

Die Sozial-Bürger-Häuser in München Wir helfen Ihnen! In vielen sozialen Not-Lagen.

Die Sozial-Bürger-Häuser in München Wir helfen Ihnen! In vielen sozialen Not-Lagen. Die Sozial-Bürger-Häuser in München Wir helfen Ihnen! In vielen sozialen Not-Lagen. Text in Leichter Sprache Wir unterstützen Sie zum Beispiel: Wenn Sie Ihre Miete nicht zahlen können. Wenn Sie Schulden

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Polizeiinspektion Lüneburg /Lüchow-Dannenberg / Uelzen Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 (ohne Fallzahlen politisch motivierte Kriminalität) Vorstellung am 19. Februar 2016 Polizeiinspektion Lüneburg

Mehr

Kriminalitätsentwicklung im Freistaat Sachsen im Jahr 2015 1. Polizeiliche Kriminalstatistik - Grafischer Überblick

Kriminalitätsentwicklung im Freistaat Sachsen im Jahr 2015 1. Polizeiliche Kriminalstatistik - Grafischer Überblick Kriminalitätsentwicklung im Freistaat Sachsen im Jahr 2015 1. Polizeiliche Kriminalstatistik - Grafischer Überblick 307.841 308.106 295.817 279.467 290.647 293.895 312.406 312.500 327.196 314.861 59,7

Mehr

Informationen zur Statistik

Informationen zur Statistik Informationen zur Statistik 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Überblick 3 1.1 Wesentliche Daten 3 1.2 Fallzahlen 5 1.3 Aufklärungsquote 6 1.4 Tatverdächtige 6 1.5 Häufigkeitszahl 7 Seite Kriminalitätsentwicklung

Mehr

Entwicklung der Gesamtkriminalität in Bayern mit Aufklärung

Entwicklung der Gesamtkriminalität in Bayern mit Aufklärung Entwicklung der Gesamtkriminalität in Bayern mit Aufklärung Erfasste Taten Aufgeklärte Fälle 800 000 700 000 600 000 500 000 400 000 300 000 200 000 100 000 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010

Mehr

Bayern 2 015. Ihre Bayerische Polizei. In Bayern leben heißt sicherer leben! Staatsminister Joachim Herrmann

Bayern 2 015. Ihre Bayerische Polizei.  In Bayern leben heißt sicherer leben! Staatsminister Joachim Herrmann Po l i zei l i ch e Kri mi n a l s tati s ti k Bayern 2 015 Ihre Bayerische Polizei In Bayern leben heißt sicherer leben! Staatsminister Joachim Herrmann Erfahren Sie mehr unter: www.innenministerium.bayern.de

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015

Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Polizeiinspektion Lüneburg /Lüchow-Dannenberg / Uelzen Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 (ohne Fallzahlen politisch motivierte Kriminalität) Vorstellung am 19. Februar 2016 Polizeiinspektion Lüneburg

Mehr

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten

PP Bochum Direktion Kriminalität. Polizeipräsidium Bochum. Kriminalstatistik 2014 Bereich: PP Bochum. Polizei für Bochum Herne Witten PP Bochum Direktion Kriminalität Kriminalstatistik 214 Bereich: PP Bochum Polizei für Bochum Herne Witten Polizeiliche Kriminalstatistik 214 Inhaltsverzeichnis I. Gesamtkriminalität... 3 II. Straftaten

Mehr

POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN NORD

POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN NORD Ingolstadt, 08.04.2016 SICHERHEITSBILANZ 2015 POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN NORD POLIZEILICHE KRIMINALSTATISTIK Vorbemerkung / Zuständigkeit Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) ist eine Zusammenstellung

Mehr

Hohe Aufklärungsquote Zunahme in einigen Deliktsbereichen Zuwanderungskriminalität deutlich gestiegen

Hohe Aufklärungsquote Zunahme in einigen Deliktsbereichen Zuwanderungskriminalität deutlich gestiegen Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 05.02.2016 Polizeipräsident Manfred Schweizer stellt die polizeiliche Kriminalstatistik 2015 für Mittelhessen vor: Hohe Aufklärungsquote

Mehr

KANTON BASEL-LANDSCHAFT

KANTON BASEL-LANDSCHAFT KANTON BASEL-LANDSCHAFT - 2 - / 21 VORWORT Die von der Polizei Basel-Landschaft registrierten Straftaten sind 27 um 7 % zurückgegangen. Dieser dritte Rückgang in Folge erstreckt sich erfreulicherweise

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2011. Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Köln

Polizeiliche Kriminalstatistik 2011. Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Köln Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 Auswertebericht für das Polizeipräsidium Köln Stadtbereich Köln Polizeiliche Kriminalstatistik 2011 für den Bereich Polizeipräsidium Köln - Stadt Köln - Fallzahlen:

Mehr

Medieninformation. Polizeiliche Kriminalstatistik 2014. Ulbig: Kritischer Trend durch Crystal Konsum

Medieninformation. Polizeiliche Kriminalstatistik 2014. Ulbig: Kritischer Trend durch Crystal Konsum Medieninformation 049 / 2015 Sächsisches Staatsministerium des Innern Ihr Ansprechpartner Martin Strunden Durchwahl Telefon +49 351 564-3040 Telefax +49 351 564-3049 presse@smi.sachsen.de Dresden, 25.

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2012

Polizeiliche Kriminalstatistik 2012 Polizeiliche Kriminalstatistik 212 für die Polizeiinspektion Braunschweig Schlagzeilen Straftaten in der Stadt Braunschweig gehen um 252 Delikte zurück; die Aufklärungsquote mit 58,49% liegt leicht über

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS)

Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2011 Herausgeber: Direktion Kriminalität - Führungsstelle Jürgensplatz 5-7 40219 Düsseldorf Tel.: 0211 / 870-5070/-5071 Fax: 0211 / 870-5054 Email: dirk-fst.duesseldorf@polizei.nrw.de

Mehr

Anstieg der Straftaten - Hohe Aufklärungsquote Mehr Diebstähle und Wohnungseinbrüche

Anstieg der Straftaten - Hohe Aufklärungsquote Mehr Diebstähle und Wohnungseinbrüche Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 2.4.215 Kriminalstatistik 214 für den Landkreis und die Stadt Gießen: Anstieg der Straftaten - Hohe Aufklärungsquote Mehr Diebstähle und

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeipräsidium Rheinpfalz Jahr 2014

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeipräsidium Rheinpfalz Jahr 2014 Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeipräsidium Rheinpfalz Jahr 2014 Kriminalitätsstatistik PP Rheinpfalz 2014 Seite 1 von 29 D i s p o s i t i o n 1. Strukturdaten 3 2. Kurzübersicht 4 Grundaussagen zur

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik Kreis Steinburg 2014 www.polizei.schleswig-holstein.de Polizeiliche Kriminalstatistik Kreis Steinburg 2014 3 4 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 6 1 Statistik im Überblick

Mehr

Trier: Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2010 Region Trier zählt zu den sichersten im Land

Trier: Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2010 Region Trier zählt zu den sichersten im Land POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER Trier, 21. März 2011 Verantwortlich (i.s.d.p.) Monika Peters Pressesprecherin Telefon 0651 9779-1020 Telefax 0651 9779-1029 pptrier.presse@polizei.rlp.de Reinhard Rothgerber Pressesprecher

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kriminalstatistik der PI Ingelheim für das Jahr 2015 Seite 2

Inhaltsverzeichnis. Kriminalstatistik der PI Ingelheim für das Jahr 2015 Seite 2 Jahresbericht zur Kriminalitätsentwicklung PI Ingelheim 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Strukturdaten... 3 2. Gesamtkriminalität und räumliche Verteilung... 3 3. Häufigkeitszahl (HZ)... 4 4. Aufklärungsquote

Mehr

Kriminalstatistik 2015 Polizeipräsidium Münster. bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich

Kriminalstatistik 2015 Polizeipräsidium Münster. bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Kriminalstatistik 215 Polizeipräsidium Münster www.polizei.nrw.de/muenster www.facebook.com/polizeimuenster www.twitter.com/polizeimuenster Impressum Verantwortlicher

Mehr

Polizeiliche. Kriminalstatistik

Polizeiliche. Kriminalstatistik ---- Straftaten insgesamt 295817 100,0 17742 6,0 98474 70168 21842 0000 Straftaten gegen das Leben 141 0,0 54 38,3 46 41 10 0100 Mord 17 0,0 11 64,7 7 5 0110 -Mord i.z.m. Raub 2 0,0 1 50,0 2 0120 -Mord

Mehr

3.5 Gewaltkriminalität 1

3.5 Gewaltkriminalität 1 3.5 Gewaltkriminalität 1 2010 erfasste die Polizei im Freistaat Sachsen insgesamt 6 896 Gewaltstraftaten. Die Fallzahl nahm gegenüber 2009 um 359 Fälle bzw. 4,9 Prozent ab. Verglichen mit dem Bundesdurchschnitt

Mehr

Kriminalitätsentwicklung im Kreis Paderborn 2015

Kriminalitätsentwicklung im Kreis Paderborn 2015 Kriminalitätsentwicklung im Kreis Paderborn 2015 Vorgestellt im Rahmen einer Pressekonferenz am 14. März 2016 von Landrat Manfred Müller Kriminaldirektor Alfons Schäfers Polizeihauptkommissar Michael Biermann

Mehr

3.5 Gewaltkriminalität 1

3.5 Gewaltkriminalität 1 3.5 Gewaltkriminalität 1 2008 erfasste die Polizei im Freistaat Sachsen insgesamt 7 380 Gewaltstraftaten. Die Fallzahl nahm gegenüber 2007 um 271 Fälle bzw. 3,5 Prozent ab. Verglichen mit dem Bundesdurchschnitt

Mehr

Straftatenkatalog 2014 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5

Straftatenkatalog 2014 Kennzeichung der hierarchischen Ebene Ebene 1 : Ebene 2 :: Ebene 3 ::: Ebene 4 :::: Ebene 5 Änderung Schaden Kennzeichung der hierarchischen 1 : 2 :: 3 ::: 4 :::: 5 S O N ------ Straftaten insgesamt N 000000 Straftaten gegen das Leben Ä O N 010000 : Mord 211 StGB O 010079 :: Sonstiger Mord S

Mehr

Interkulturelles Integrationskonzept

Interkulturelles Integrationskonzept PERSPEKTIVE MÜNCHEN Konzepte Interkulturelles Integrationskonzept Statistiken PERSPEKTIVE MÜNCHEN 2 Impressum Herausgeberin Landeshauptstadt München Stelle für interkulturelle Arbeit, Sozialreferat Franziskanerstraße

Mehr

Tabelle 20/12C/P (SsTB) - Aufgliederung der TV nach Herkunft, Alter und Geschlecht

Tabelle 20/12C/P (SsTB) - Aufgliederung der TV nach Herkunft, Alter und Geschlecht Tabelle 20/C/P (SsTB) - Aufgliederung der nach Herkunft, Alter Geschlecht Kennzahl: (SsTB) Kinder Jugendliche Erwachsene ab bis 1 bis bis bis bis bis bis 3 4 5 Straftaten Gesamt m. 1. 79 229 541 1. 2.92

Mehr

Indikatorendokumentation

Indikatorendokumentation Indikatorendokumentation Öffentliche Sicherheit und Kriminalität K001 Gesamtkriminalitätsziffer ; Statistisches Bundesamt, Statistisches Jahrbuch Insgesamt, unter 20000 Einwohner, 20000-100000 Einwohner,

Mehr

3.5 Gewaltkriminalität 1

3.5 Gewaltkriminalität 1 3.5 Gewaltkriminalität 1 2007 erfasste die Polizei im Freistaat Sachsen insgesamt 7 651 Gewaltstraftaten. Die Fallzahl nahm gegenüber 2006 um 464 Fälle bzw. 6,5 Prozent zu. Verglichen mit dem Bundesdurchschnitt

Mehr

3.5 Gewaltkriminalität 1

3.5 Gewaltkriminalität 1 3.5 Gewaltkriminalität 1 2011 erfasste die Polizei im Freistaat Sachsen insgesamt 6 746 Gewaltstraftaten. Die Fallzahl nahm gegenüber 2010 um 150 Fälle bzw. 2,2 Prozent ab. Verglichen mit dem Bundesdurchschnitt

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik 2009 Polizeiliche Kriminalstatistik 2009 Polizeidirektion Werra-Meißner Pressemitteilung zur polizeilichen Kriminalstatistik 2009 hohe Aufklärungsquote: 62,4 % der Straftaten

Mehr

Tabelle 02CF - Aufgliederung der aufgeklärten Fälle nach Staatsangehörigkeit, Aufenthaltsstatus, Alter und Geschlecht der Tatverdächtigen

Tabelle 02CF - Aufgliederung der aufgeklärten Fälle nach Staatsangehörigkeit, Aufenthaltsstatus, Alter und Geschlecht der Tatverdächtigen Kennzahl: Straftaten Gesamt m. 267.345 213.214 20.472 54.131 8.644 253 4.485 8.336 14.325 22.661 28.879 195.907 15.160 in % 79,80% 78,94% 82,91% 83,36% 88,93% 78,82% 74,50% 71,31% 78,59% 75,75% 82,41%

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013

Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Landeskriminalamt Hamburg LKA FSt 11 (Polizeiliche Kriminalstatistik) Bruno-Georges-Platz 1 22297 Hamburg Tel.: 040 4286-70721 Fax: 040 4286-70709 mailto:lkahhfst11@polizei.hamburg.de

Mehr

Stand und Entwicklung der Kriminalität. Saarland 2015. Landespolizeipräsidium

Stand und Entwicklung der Kriminalität. Saarland 2015. Landespolizeipräsidium Stand und Entwicklung der Kriminalität Saarland 2015 Landespolizeipräsidium Auf einen Blick Registrierte Straftaten 77.993 + 3,0 % Häufigkeitszahl 7.886 1 + 3,2 % Ermittelte Tatverdächtige 33.663 + 14,1

Mehr

2 Anlagen: 1. Antrag Nr. 02-08 / A 02741 2. Gemeinsames Ausstellungsprogramm Die Museen der Stadt. München Sommer 06

2 Anlagen: 1. Antrag Nr. 02-08 / A 02741 2. Gemeinsames Ausstellungsprogramm Die Museen der Stadt. München Sommer 06 Telefon 2 33 2 24 50 Telefax 2 33 2 50 33 Kulturreferat Museumspfad für München für städtische Museen Antrag Nr. 02-08 / A 02741 der FDP vom 14.11.2005 2 Anlagen: 1. Antrag Nr. 02-08 / A 02741 2. Gemeinsames

Mehr

Polizeilich registrierte häusliche Gewalt 2009 2013

Polizeilich registrierte häusliche Gewalt 2009 2013 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS BFS Aktuell Sperrfrist: 25.11.2014, 9:15 19 Kriminalität und Strafrecht Neuchâtel, November 2014 Polizeilich registrierte häusliche

Mehr

Gewalt in engen sozialen Beziehungen - Fallzahlen und Entwicklung nach der Polizeilichen Kriminalstatistik in Rheinland-Pfalz für das Jahr 2013

Gewalt in engen sozialen Beziehungen - Fallzahlen und Entwicklung nach der Polizeilichen Kriminalstatistik in Rheinland-Pfalz für das Jahr 2013 Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen z. Hd. Frau Dr. Heine-Wiedenmann 55116 Mainz Schillerplatz 3-5 55116 Mainz Telefon 06131 16-0 Telefax 06131 16-3595 Poststelle@isim.rlp.de

Mehr

Kriminalstatistik 2011

Kriminalstatistik 2011 rechtsstaatlich bürgerorientiert professionell Pressebericht/Handout Bonn, 12.03.2012 Kriminalstatistik 2011 Diebstahlsdelikte sorgen für leichten Anstieg Am Montag, den 12. März 2012, veröffentlichte

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014. 30. März 2015 - Hannover

Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014. 30. März 2015 - Hannover Polizeiliche Kriminalstatistik Niedersachsen 2014 Gliederung sentwicklung sentwicklung 640.000 66,00% sentwicklung 620.000 62,91% 64,00% 62,00% 600.000 580.000 560.000 55,72% 55,52% 56,86% 58,53% 59,97%

Mehr

Mediation im Strafrecht

Mediation im Strafrecht Mediation im Strafrecht Blockseminar im Schwerpunkt Rechtspsychologie Teil II II Der Täter-Opfer Opfer-Ausgleich Mediation im Strafrecht Diversion Subsidiaritätsprinzip Austauschbarkeit der Sanktionen

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik ------ Straftaten insgesamt 312 408 172 960 55,4 104 753 14 365 13,7 293 895 167 144 56,9 102 937 12 019 11,7 18 5 000000 Straftaten gegen das Leben 154 127 82,5 186 19 10,2

Mehr

3.5 Gewaltkriminalität 1

3.5 Gewaltkriminalität 1 3.5 Gewaltkriminalität 1 2004 erfasste die Polizei im Freistaat Sachsen insgesamt 7 153 Gewaltstraftaten. Nach zweijähriger Zunahme konnte ein Rückgang um 132 Fälle bzw. 1,8 Prozent registriert werden.

Mehr

PRESSEMITTEILUNG 13. März 2015

PRESSEMITTEILUNG 13. März 2015 POLIZEIPRÄSIDIUM TUTTLINGEN PRESSESTELLE PRESSEMITTEILUNG 13. März 2015 Kriminalitätsbericht 2014 des Polizeipräsidiums Tuttlingen Weiterhin geringste Kriminalitätsbelastung im Land trotz leicht gestiegener

Mehr

VERMIETUNGSEXPOSÉ FLEXIBLE EINZELHANDELS- UND BÜROFLÄCHEN IM GIESING BUSINESS CENTER MÜNCHEN

VERMIETUNGSEXPOSÉ FLEXIBLE EINZELHANDELS- UND BÜROFLÄCHEN IM GIESING BUSINESS CENTER MÜNCHEN VERMIETUNGSEXPOSÉ FLEXIBLE EINZELHANDELS- UND BÜROFLÄCHEN IM Pilgersheimer Straße 34-38 / Kühbachstraße 1,3,7,9,11 in 81543 München LAGEBESCHREIBUNG DIE LAGE DES GIESING BUSINESS CENTER Das GIESING BUSINESS

Mehr

Polizeiinspektion. ASt Analysestelle der Polizeiinspektion

Polizeiinspektion. ASt Analysestelle der Polizeiinspektion Polizeiinspektion Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel Polizeiinspektion Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel ASt Analysestelle der Polizeiinspektion Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel Polizeiliche Kriminalstatistik

Mehr

LKA BW. Polizeiliche Kriminalstatistik JAHRESBERICHT 2014

LKA BW. Polizeiliche Kriminalstatistik JAHRESBERICHT 2014 2014 LKA BW Polizeiliche Kriminalstatistik JAHRESBERICHT 2014 2 POLIZEILICHE KRIMINALSTATISTIK AUF EINEN BLICK FALLZAHLEN IN BADEN-WÜRTTEMBERG STEIGEN AUF FÜNFJAHRESHÖCHSTSTAND. KRIMINALITÄTSBELASTUNG

Mehr

Wie findest du folgende Handlungen?

Wie findest du folgende Handlungen? Kinderuniversität 12. Deutscher Präventionstag Wieso gibt es das Böse? Und müssen wir das Böse bestrafen? Prof. Dr. Hans-Jürgen Kerner Institut für Kriminologie der Universität Tübingen Wiesbaden, 19.06.2007

Mehr

Bericht zur Wohnungssituation in München Impressum

Bericht zur Wohnungssituation in München Impressum Bericht zur Wohnungssituation in München 2014 2015 Impressum Herausgeberin Landeshauptstadt München Referat für Stadtplanung und Bauordnung Stadtentwicklungsplanung Bevölkerung, Wohnungsmarkt und Stadtökonomie

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik PD Braunschweig Dez.11/RASt

Polizeiliche Kriminalstatistik PD Braunschweig Dez.11/RASt Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 PD Braunschweig Dez.11/RASt Datengrundlage der PKS Die polizeiliche Kriminalstatistik kann kein vollständiges Bild der Kriminalität wiedergeben. In ihr wird nur die

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik

Polizeiliche Kriminalstatistik Polizeiliche Kriminalstatistik 2015 Zuständigkeitsgrenzen EWZ: Region Hannover 1.128.037 EWZ: - LHH 523.642 und - Umland 604.395 (davon Laatzen: 39.922) Einwohnerzahlen LSN, Stand: 31.12.2014-2- Allgemeine

Mehr

Eckdaten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2009 des Landes Brandenburg

Eckdaten der Polizeilichen Kriminalstatistik 2009 des Landes Brandenburg Pressekonferenz am 3. März 2010 Vorstellung der Daten zur Polizeilichen Kriminalstatistik und zur Entwicklung der Politisch motivierten Kriminalität für das Jahr 2009 Land Brandenburg I Eckdaten der Polizeilichen

Mehr

Über den Städtereport München S. 3 Zusammenfassung S. 4 Die 32 Stadtteile von München S. 6 Bevölkerungsdichte S. 9 Bevölkerungswachstum S.

Über den Städtereport München S. 3 Zusammenfassung S. 4 Die 32 Stadtteile von München S. 6 Bevölkerungsdichte S. 9 Bevölkerungswachstum S. comdirect bank AG Juli 2012 > Inhalt 1 Über den Städtereport München S. 3 2 Zusammenfassung S. 4 3 Die 32 Stadtteile von München S. 6 4 Bevölkerungsdichte S. 9 5 Bevölkerungswachstum S. 12 6 Anteil Grünanlagen

Mehr

Aufgliederung der nach Alter und Geschlecht Berichtszeitraum: Erstelldatum: 01.01.2015 01.01.2016 bis 31.12.2015 Seite 1 von 57 ------ en insgesamt voll 2.414 1.329 1.085 12 15 76 64 85 98 95 108 990 757

Mehr

Tabelle 01 (SsTB) - Grundtabelle

Tabelle 01 (SsTB) - Grundtabelle Kennzahl: Anzahl bekannt gewordener Fälle; Anzahl aufgeklärter Fälle; Aufklärungsquote; Anzahl (SsTB) Straftaten Gesamt 545.704 100,00% 40.368 7,40% 673 502 334.322 61,26% 272.190 216.431 161.860 54.571

Mehr

Polizeipräsidium Konstanz Pres ses telle. Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz vom 08.04.2016

Polizeipräsidium Konstanz Pres ses telle. Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz vom 08.04.2016 Polizeipräsidium Konstanz Pres ses telle Polizeipräsidium Konstanz, Benediktinerplatz 3, 78467 Konstanz Telefon: 07531/995-1010 bis1015 E-Mail: Konstanz.PP.STAB.OE@polizei.bwl.de Pressemitteilung des Polizeipräsidiums

Mehr

3.12 Jugendkriminalität 1

3.12 Jugendkriminalität 1 3.12 Jugendkriminalität 1 Die Delinquenz von Kindern und Jugendlichen ist zum überwiegenden Teil entwicklungsbedingt und verliert sich im Zuge der geistigen und sozialen Reifung von selbst. Lediglich eine

Mehr

Jugendkriminalität und Jugendgefährdung im Land Sachsen-Anhalt. -Jahresbericht 2012-

Jugendkriminalität und Jugendgefährdung im Land Sachsen-Anhalt. -Jahresbericht 2012- Jugendkriminalität und Jugendgefährdung im Land Sachsen-Anhalt -Jahresbericht 2012- Impressum: Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt Lübecker Str. 53 63 39124 Magdeburg Polizeiliche Kriminalprävention Tel.:

Mehr

Gewalt in engen sozialen Beziehungen, in Fällen von Nachstellung (Stalking) sowie in Fällen von Kindeswohlgefährdung

Gewalt in engen sozialen Beziehungen, in Fällen von Nachstellung (Stalking) sowie in Fällen von Kindeswohlgefährdung Gewalt in engen sozialen Beziehungen, in Fällen von Nachstellung (Stalking) sowie in Fällen von Kindeswohlgefährdung Landeslagebild 2010 Sachsen-Anhalt Seite 2 von 2 Impressum: Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt

Mehr

Kriminalitätsentwicklung im Kreis Paderborn 2014

Kriminalitätsentwicklung im Kreis Paderborn 2014 Foto: M. Maurer, Blende 78 Kriminalitätsentwicklung im Kreis Paderborn 2014 Veröffentlicht am 11.03.2015 Betrachtung der Gesamtstatistik und einzelner ausgewählter Deliktsfelder Tatverdächtige Entwicklung

Mehr

Polizeipräsidium Freiburg Polizeiliche Kriminalstatistik 2013

Polizeipräsidium Freiburg Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Pressemitteilung vom 03.04.2014 Polizeipräsidium Freiburg Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Rückgang registrierter Straftaten bei nur gering veränderter Aufklärungsquote, Häufigkeitszahl liegt über Landesdurchschnitt.

Mehr

Bayern Ihre Bayerische Polizei. Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr.

Bayern Ihre Bayerische Polizei. Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Po l i zei l i ch e Kri mi n a l s tati s ti k Bayern 2 014 Ihre Bayerische Polizei In Bayern leben heißt sicherer leben! Staatsminister Joachim

Mehr

Arbeitsmarkt Arbeitsagenturbezirk Arbeitslose Arbeitslose nach SGB III Arbeitslose nach SGB II Arbeitslosengeld Arbeitslosengeld II

Arbeitsmarkt Arbeitsagenturbezirk Arbeitslose Arbeitslose nach SGB III Arbeitslose nach SGB II Arbeitslosengeld Arbeitslosengeld II Arbeitsmarkt Arbeitsagenturbezirk Der Arbeitsagenturbezirk München setzt sich zusammen aus der Landeshauptstadt München und den Landkreisen Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck, München und Starnberg. Die

Mehr

PRESSEMITTEILUNG 03. April 2014

PRESSEMITTEILUNG 03. April 2014 POLIZEIPRÄSIDIUM TUTTLINGEN PRESSESTELLE PRESSEMITTEILUNG 03. April 2014 Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 für den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen in den Landkreisen Freudenstadt,

Mehr

Einführung in das Strafrecht

Einführung in das Strafrecht Das Strafgesetzbuch Allgemeiner Teil des StGB Hier ist Grundsätzliches geregelt, wie z.b.: Geltungsbereich des Gesetzes Gesetzliche Definitionen Schuldformen (Vorsatz und Fahrlässigkeit) und Schuldfähigkeit

Mehr

Antwort. Drucksache 16/8781. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode 27.05.2015. Datum des Originals: 26.05.2015/Ausgegeben: 01.06.

Antwort. Drucksache 16/8781. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode 27.05.2015. Datum des Originals: 26.05.2015/Ausgegeben: 01.06. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/8781 27.05.2015 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3352 vom 21. April 2015 des Abgeordneten Gregor Golland CDU Drucksache 16/8502

Mehr

Communiqué de presse Pressemitteilung Comunicato Stampa

Communiqué de presse Pressemitteilung Comunicato Stampa Office fédéral de la statistique Bundesamt für Statistik Ufficio federale di statistica Uffizi federal da statistica Swiss Federal Statistical Office Service d information Informationsdienst Servizio informazioni

Mehr

23. Februar Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim. Kriminalstatistik

23. Februar Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim. Kriminalstatistik Kriminalstatistik 1 Vergleich (Zahlen des Vorjahres in Klammern) Straftaten gesamt Aufklärungsquote geklärte Straftaten Niedersachsen 582.547 (590.233) 62,91 % (59,37 %) 366.494 (353.936) PD Osnabrück

Mehr

Polizeipräsidium Essen. Jahresbericht Kriminalitätsentwicklung 2014. Stadt Essen Stadt Mülheim an der Ruhr

Polizeipräsidium Essen. Jahresbericht Kriminalitätsentwicklung 2014. Stadt Essen Stadt Mülheim an der Ruhr bürgerorientiert professionell rechtsstaatlich Polizeipräsidium Essen Jahresbericht Kriminalitätsentwicklung 214 Stadt Essen Stadt Mülheim an der Ruhr gemeinsam erfolgreich - für Sicherheit in Essen und

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik Dezernat 11.5 / RASt 2014 Polizeidirektion Hannover

Polizeiliche Kriminalstatistik Dezernat 11.5 / RASt 2014 Polizeidirektion Hannover Polizeiliche Kriminalstatistik 2013 Zuständigkeitsgrenzen EWZ: Region Hannover 1.112.675 EWZ: - LHH 514.137 und - Umland 598.538 (davon Laatzen: 39.328) Einwohnerzahlen LSKN auf Basis ZENSUS 2011, Stand

Mehr

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012

Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B VI 1 - j/12 SH Strafverfolgung und Strafvollzug in Schleswig-Holstein 2012 Herausgegeben am: 7. November 2013 Impressum

Mehr

Umgang der Polizei mit Häuslicher Gewalt

Umgang der Polizei mit Häuslicher Gewalt Umgang der Polizei mit Häuslicher Gewalt Ingeborg Friedrich, Kriminalhauptkommissarin Opferschutzbeauftragte Polizei Recklinghausen Dienststelle: KK KP/O, 02361 55-3341 email: ingeborg.friedrich@polizei.nrw.de

Mehr

Polizeiliche Kriminalstatistik des Landkreises Gifhorn für 2012. 1. Straftaten insgesamt (Fallzahlen und Aufklärungsquote)

Polizeiliche Kriminalstatistik des Landkreises Gifhorn für 2012. 1. Straftaten insgesamt (Fallzahlen und Aufklärungsquote) Polizeiinspektion Gifhorn ZKD Hindenburgstr. 2 Ihr Zeichen vom Mein Zeichen (Bitte bei Antwort angeben) Durchwahl 05371-980-304 Andreas Sosniak, KHK Gifhorn, 14.02.2013 Polizeiliche Kriminalstatistik des

Mehr