1, 8. b) Welche Körper sind Kugeln? c) Welche Gegenstände bleiben übrig? 4, 7, 9 # ) Individuelle Lösungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1, 8. b) Welche Körper sind Kugeln? c) Welche Gegenstände bleiben übrig? 4, 7, 9 # ) Individuelle Lösungen"

Transkript

1 00 Körper Was siehst du? a) d) b) Würfel e) Kugel c) Kugel Quader f) Quader anderer Körper Ich bin auch ein Quader, aber ein besonderer. Ich bin ein Würfel. Ich bin ein Quader. Mich kann man hinlegen, dann bin ich flach, oder hinstellen, dann bin ich hoch. Ich bin eine Kugel. Quader:,,,, 0 a) Welche Körper sind Quader? Welche davon Würfel?, 8 b) Welche Körper sind Kugeln? c) Welche Gegenstände bleiben übrig? & $,, 9 Davon Würfel: * # % ( ) + Bringt selbst Gegenstände mit und sortiert sie. Was kannst du fühlen? Individuelle Lösungen Nenne weitere Gegenstände, die aussehen wie ein Quader, wie ein Würfel, wie eine Kugel. Schreibe sie auf.

2 Quader und Würfel 0 a) Wie viele Stäbchen braucht Zahline noch für ihre Kanten? b) Wie viele Knetkugeln fehlen ihr für die Ecken? c) Wie viele Ecken hat Zahlines fertiger Würfel und wie viele Kanten? 8 Ecken und Kanten Zahlix hat verschiedene Quader gebaut. Wie viele lange, mittlere und wie viele kurze Kanten hat er gebraucht? a) b) c) d) kurze, 8 lange mittlere, 8 lange kurze, 8 lange mittlere Die Würfel sind noch nicht fertig. Wie viele Kanten, wie viele Ecken fehlen noch? a) b) c) d) e) f) Kanten, Ecken Kanten, Ecke Kanten, Ecke 8 Kanten, Ecken 0 Kanten, Ecken Kanten, Ecke a) Baue selbst verschiedene Würfel und Quader als Kantenmodelle. b) Vergleicht eure Modelle. Wie viele Quader siehst du? Wie viele davon sind Würfel? a) b) c) a) Quader Quader Quader davon Würfel davon Würfel d) e) davon Würfel 8 Quader davon Würfel Quader davon 0 Würfel

3 0 Körpermodelle Wie viele Würfel sind es? Achtung! Manche Würfel sind nicht oder nur zum Teil zu sehen. a) b) c) d) 8 Hier haben Zahlix und Zahline verschiedene Gebäude gebaut. Wie viele Würfel haben sie jeweils benutzt? a) b) c) Baue selbst ein Gebäude aus 0, 8, Würfeln. Wie viele verschiedene Gebäude kannst du aus vier Würfeln bauen? Hier fehlen den großen Würfeln einige kleine Würfel! Wie viele fehlen? a) b) c) Wir packen Würfel ein. Wie viele Würfel passen in den Karton? a) b) e) f) c) d) 8

4 Orientierung im Raum Wo sehen Tom und Anna den roten Würfel? Links oder rechts? a) b) c) Anna links rechts rechts links 0 Tom rechts links Wo sehen die Kinder den roten Würfel? Links, rechts, vorne oder hinten? Baut und schaut nach. Schreibt in euer Heft. a) b) c) links hinten Lisa Lena links hinten Lisa links vorne Lena Peter Lena: rechts, hinten Peter: links, vorne Wo sehen die Kinder den roten Würfel? Links, rechts, vorne, hinten, oben oder unten? Baut und schaut nach. Schreibt in euer Heft wie in Aufgabe. a) Lisa b) Lena vorne links oben oben rechts oben Jan rechts vorne Jan rechts hinten Peter rechts vorne vorne oben Jan links oben Peter Die Kinder haben vier Würfel, einen roten und drei gelbe. Sie haben mit den Würfeln gebaut. Wie könnte das Gebäude aussehen? Baut es auf. Beispiel: hinten oben Ich sehe den roten Würfel hinten unten. hinten oben rechts unten links unten vorne unten rechts oben

5 0 Rechennetzwerk bis 00 Schnell bin ich hier. Hier helfe ich mir. + 0 = + = Erst plus, dann plus Svea Florian Lea 8 8 Tom + = 8 + = = + = = 0 + = 8 Mailin, Immer zwei Ziffernkarten aussuchen und die Aufgabe legen. Entscheiden, ob die Lösung im Kopf oder mit Hilfe gelingt. Aufgabe und Ergebnis aufschreiben.

6 Addieren ohne Überschreiten 0 Löse am Rechenstrich a) + = b) + = c) + 8 = a) 8 + = b) + = c) + = Zeige am Rechenstrich, wie du die Aufgabe gelöst hast. a) + =9 b) + =89 c) + =8 d) =8 e) + =0 + = + =99 + =0 + = + 0 =8 + =8 + = = + =0 + 8 = a) b) c) d) e) + =9 + =89 + = + = =9 + =8 + =88 + = + =89 + =8 + = + =8 + = + =9 + = += +=8 += +=9 += += +=8 +=8 +=9 += a) Welche Aufgabenfolge aus Aufgabe ist gemeint? Regel A: Die zweite Zahl wird immer um kleiner, das Ergebnis auch. a Regel B: Die erste Zahl wird immer um 0 kleiner, das Ergebnis auch. e b) Schreibe auch die Regeln für die anderen Aufgabenfolgen auf. b: Die erste Zahl wird immer um kleiner, das Ergebnis auch. c: Die zweite Zahl wird immer um 0 größer, das Ergebnis auch. d: Die zweite Zahl wird immer um 0 kleiner, das Ergebnis auch. a) + =0 b) + =80 + = = =90 + =0 8 + =0 c) + =90 d) + = =80 + = =0 + 9= a) + 0 =8 b) =88 c) 0 + = d) + 0 = e) 0 + = + 0 = + 0 =8 + 0 = 0 + = = = = = = = a) + 9 = b) =9 c) 9 + =8 d) =8 e) + = + =9 + =9 + = =9 + =9 + 8 = + =0 + = 8 + =8 + = , Starke Aufgaben: Aufgabenfolge fortsetzen, Gesetzmäßigkeit aufschreiben.

7 0 Subtrahieren ohne Überschreiten Löse am Rechenstrich. a) = b) 9 = c) 8 = a) = b) = c) 9 = 9 9 Zeige am Rechenstrich, wie du die Aufgabe gelöst hast. a) 8 = b) 9 = c) =0 d) 0 = e) 9 8= = =0 0 = 8 = = 9 = 8 = 9 = 88 8 =0 = a) = b) 8 =0 c) d) 9 = = e) 8 = = 8 = 9 = = 8 = = 8 = 9 = = 8 = = 88 = 9 = = 8 = = 89 = 9 = = 8 = a) Welche Aufgabenfolge aus Aufgabe ist gemeint? Regel A: Die erste Zahl wird immer um größer, das Ergebnis auch. Aufgabe b Regel B: Die zweite Zahl wird immer um 0 größer, das Ergebnis immer um 0 kleiner. Aufgabe c b) Schreibe auch die Regeln für die anderen Aufgabenfolgen auf. a: Die zweite Zahl wird immer um kleiner, das Ergebnis wird um größer. d: Die zweite Zahl wird immer um 0 kleiner, das Ergebnis wird um 0 größer. e: Die erste Zahl wird immer um 0 kleiner, das Ergebnis auch. a) =0 b) =0 c) =0 =0 9 =0 =0 = = =0 8 8=0 d) 9 =80 e) =0 f) 9 8=0 =0 =0 8 =0 =0 8 =0 8 = a) 8 0 = b) 90 0 =0 c) 0 = d) 9 0 =8 e) 0 0=0 0 = 8 0 = 99 0 =9 8 0 = 8 0= 8 0 = 8 0 = 0 = 8 0 =8 0= a) 8 = b) 9 = c) =0 d) = e) = 90 =8 8 9 = 9 8 =9 8 = 9 = = 9 = = 0 = 80 8= , Starke Aufgaben: Aufgabenfolge fortsetzen, Gesetzmäßigkeit aufschreiben.

8 Übungen zum Addieren und Subtrahieren 0 Das ist Rufus. Rufus ist ein a) hund. Er hat lange b) Beine und kann besonders schnell c). 90 W Wind laufen B a) 8 + = b) 0 + = c) 8 = 0 = I 9 + = N = 9 D + = 8 E + = 9 I + 0 = N + = E 9 = 99 8 = 8 = 0 = = L A U 0 F E 0 N Alle Hunde stammen vom a) Wolf ab. Es gibt viele verschiedene b) Hunde. rassen a) + = W b) + = 8 + = 9 O 8 = + 8 = L 9 = 8 = + = F 0 = + = R A S S 8 E N Hunde können sehr gut a) und b). riechen a) + = H b) + 0 = 9 = Ö + = + 8 = R 9 + = = E = 80 8 = N + + = 9 0 = Hunde helfen den Menschen. Sie können + + = sehr gut a) Schafe hüten, b) Fährten suchen und c) führen. Blinde S F a) 88 = b) 0 8 = c) 8 = = C 0 = Ä 90 0 = = H 9 8 = H + + = + 0 = 8 A 0 = R + = + 9 = F 8 = T = = E 8 9 = 9 = E 8 + = 9 N hören R 8 I E 8 C H 8 E N B L I N D E Zahlen-ABC: Rechnen, zum Ergebnis im Zahlen-ABC den passenden Buchstaben suchen und eintragen.

9 08 Addieren mit Überschreiten = Svea Leon + 8 = + 0 = + 8 = Lea + 8 = = = Jens a) + 9 =9 b) + 9 =9 c) + 8 = d) + 8 =8 e) + = = + =8 + = + 8 = + =9 + = + =8 + = + = 8 + 8= a) + = b) + =8 c) 8 + = d) + =9 e) 8 + = + 8 = 9 + = + = =8 9 + = + = + =98 + = + = + = = a) + 9 = b) + 9 = + 9 = = + 9 = + 9 =9 c) 9 + =9 d) =8 9 + = =8 9 + = = a) + 9 = b) 89 + =9 c) + 8 = d) + 0 = e) =9 + 9 = + = + = 0 + = + 0 =9 + 9 =8 8 + = + 9 = + 0 = 0 + = a) 0 : = b) : + = c) : + = d) : + = 8 e) : 9 + = 8 : =8 : + = : + =0 0 : + = 0 : + = 9 : + = 80 : 8 + = : + = : 9 + = 9 : 8 + =

10 09 Kannst du die Zwischenschritte im Kopf rechnen? a) + =8 b) + =8 c) + =90 + =88 + +, 8, 8 =8 =9 + 8 =9 + =8 + 8 =9 + 9 =9 + 8 =8 + 9 = a) + b) + 9 c) + d) + e) a) b) c) d) e) + 8 =0 + =98 + =0 8 + = + =8 + 8 =0 + =8 + 8 = + = + 8 =8 + 8 =0 + = =8 + = + 0 =8 +8=0 +=8 0+= +=9 0+=8 +8=0 +=8 += += 8+=8 a) Welche Aufgabenfolge aus Aufgabe ist gemeint? Regel A: Beide Zahlen werden immer um 0 kleiner, das Ergebnis immer um 0 kleiner. b Regel B: Beide Zahlen werden immer um größer, das Ergebnis immer um größer. c a: Die erste Zahl wird immer um 0 größer, das Ergebnis auch. b) Schreibe d: Beide Zahlen auch werden die Regeln immer jeweils für die um anderen kleiner, Aufgabenfolgen das Ergebnis wird immer auf. um kleiner. e: Die erste Zahl wird immer um kleiner, die zweite Zahl wird immer um größer, das Ergebnis bleibt gleich. Was fällt dir auf? Sind nur die Einer vertauscht, bleibt das Ergebnis gleich. a) + =9 b) 9 + =8 c) + = d) + 8 = e) + 9 =9 + =9 + 9 =8 + = 8 + = 9 + = Sechser-Pack = + = 9 + = + = 9 + = + = = + = 0 + = 8+ = 8 + = 8 + = = = = + = = 8 + = = + = = = = + = 8 + = = 8 + = + = 8 + = 8 + = 00, Starke Aufgaben: Aufgabenfolge fortsetzen, Gesetzmäßigkeit aufschreiben.

11 0 Subtrahieren mit Überschreiten 8 = Jan = 8 0 = = Peter Leon a) 9 = b) 9 8 =8 c) =9 d) = e) 9 =9 = 8 =9 = = =8 8 =9 9 = = 8 8 = = a) 8 = b) = c) =8 d) 8 = e) 9 = 9 = 8 = 9 = 8 = 9 9 = = =9 8 9 =9 =8 9 8 = = a) 9 = b) 8 9 = 9 = 9 = 9 = 9 =8 c) 9 9 = d) 9 = 9 = 9 9 = 9 = 9 = 8 a) 9 =8 b) 8 8 = c) =9 d) 0 = e) 8 0= 9 = = 8 = = 9 0=9 9 9 =8 =8 =9 9 0 = 0= a) 8 0 = b) 0 =0 c) 0 = d) 0 = 8 e) 8 0= 9 0 = 0 = 9 0 = 9 0 = 0= 0 = 8 0 =8 8 0 =0 0 =9 8 0=

12 Kannst du die Zwischenschritte im Kopf rechnen? a) = b) = c) 9 = =0 =8 9 =0 =9,, = 9 =8 8 = 8 = 9 9 = a) b) 8 c) 9 d) e) a) 8 = b) 9 =9 c) d) 88 8 =0 =8 e) 8 =8 8 = 8 =9 8 0 = =8 0 = 8 = =9 8 = =8 = 8= =9 8 =8 =8 = 8= =9 80 = =8 =0 a) Welche Aufgabenfolge aus Aufgabe ist gemeint? Regel A: Beide Zahlen werden immer um 0 kleiner, das Ergebnis bleibt gleich. b Regel B: Die erste Zahl wird immer um 0 kleiner, das Ergebnis auch. a b) c: Schreibe Die erste auch Zahl wird die immer Regeln um kleiner, für die anderen zweite Zahl Aufgabenfolgen wird immer um größer, auf. das Ergebnis wird immer um kleiner. d: Beide Zahlen werden immer um kleiner, das Ergebnis bleibt gleich. e: Die zweite Zahl wird immer um größer, das Ergebnis wird immer um kleiner. Zahl minus Spiegelzahl a) =9 b) =8 c) = d) = e) = =9 =8 = = = =9 =8 = = 8 8 = f) Schau dir die Ergebnisse an. Was fällt dir auf? Alle Ergebnisse gehören zur -Reihe. Neuner g) Findest du zu jedem Päckchen noch eine weitere Aufgabe? =9 8 8 =8 = 8 8 = 9 9 = a) b) c) d) Von Traube zu Traube: oben außen immer mehr, unten immer gleich a) b) c) mehr gleich d) Von Traube zu Traube: oben in der Mitte immer, unten immer.,, Starke Aufgaben: Gesetzmäßigkeit erkennen und aufschreiben.

13 Verdoppeln und halbieren a) Zwei Hefte b) bitte. Band und Band. Immer das Doppelte. Schreibe als Plus-Aufgabe oder als Mal-Aufgabe. a) b) c) a) d) e) d) =8 + 9=8 8 =8 =9 = + = =8 + =8 + =9 + = 8= = = = 8= 8 + 8= + = + = + = 8 + 8= =90 9=8 8=9 =9 8= + = = =9 + = = = = =0 =0 =0 + = + = + =0 + =0 + =0 a) 0 =00 0 = 0 = ct b) =0 = = 0 Jeder Band 0 ct c) = =8 = d) = =0 9=98 e) =0 =0 0= Immer das Doppelte: Stimmt das? a) b) c) wahr wahr falsch (0) Die Hälfte von 0 ist. Die Hälfte von 0 ist. Die Hälfte von 80 ist. d) e) f) wahr falsch () wahr Die Hälfte von 0 und die Hälfte von 0 sind zusammen 0. Die Hälfte von 0 und die Hälfte von 0 sind zusammen 0. Wenn ich die Hälfte von 00 halbiere, erhalte ich. g) Denke dir weitere Zahlengeschichten für deine Mitschüler aus. 8 0 Zahl 0 0 Die Hälfte 8 Stimmt das? Finde die sechs Fehler. a) 0 = 8 = 8 + = + = wahr falsch (8) wahr falsch () b) 9 = : = 8 = 8 : 8 = 8 falsch () wahr wahr falsch () c) + 0 = = 8 0 = + 0 = 80 wahr falsch () falsch (geht nicht) wahr

14 Kreative Aufgaben: Malifant Erst die Mitte: = 0 = Mal-Aufgaben = 8 = lösen Dann der Rand: 0 + = = 8 Plus-Aufgaben 8 + = 0 + = lösen Fußzahl testen + 0 = 8 + = a) b) c) a) b) 8 c) a) b) c) a) b) c)

15 Subtrahieren durch Abziehen oder Ergänzen 9 + =, also 9 = = 9, also 9 = Der Unterschied ist, also 9 = 9 0 Maike Rechne auf deinem Weg. a) 8 8 = b) = c) 9 = d) 9 = e) = = 8 = 8 = = 8 = 9 = = a) b) Sven Lisa a) 88 8 =0 b) 9 9 = c) 8 8 = d) = e) =0 0 = 8 = =0 9 8 = 8 = = =0 9 = 9 = 8 =0 Lösungen siehe Zusatzblatt Verschiedene Lösungswege möglich. Steffi = = = a) + = 0 f) Unten stehen immer dieselben Zahlen, oben immer eine andere Zahl. Es gibt noch Mauern mit denselben Zahlen unten und einer anderen Zahl oben. Findest du eine? bis Zahlenmauer-Regel: Zwei benachbarte Zahlen addieren, die Summe in der Mitte darüber notieren.

16 Dividieren mit Rest Verteile gerecht. a) Würstchen an sechs Kinder. b) Ballons an sechs Kinder. F: Wie viele Würstchen bekommt jedes Kind? L: : = A: Würstchen bekommt jedes Kind. a) 8 : = Rest 8 : = Rest F: Wie viele Ballons bekommt jedes Kind? L: : = Rest A: Ballons bekommt jedes Kind. Ballons bleiben übrig. Verteile die eingekauften Dinge immer an sechs Kinder. Sticker Lutscher 8 Mohrenköpfe 0 Murmeln Fähnchen : = : = Rest 8 : = 0 : = : = Rest Schreibe selbst weitere Geburtstag-Geschichten. Verteile gerecht. Verteile gerecht: a) Sticker an Kinder b) Sticker an 8 Kinder c) Sticker an Kinder d) 0 Bilder an Kinder e) 0 Bilder an 0 Kinder f) 0 Bilder an Kinder := 0:= := Rest :9= Rest :8= Rest := Rest :8= 0:0= := Rest := Rest :9= Rest := Rest b) : c) : d) : e) 8 : 9 : 9 : : 8 : : 8 : 9 : 8 8 : : : : 9 8 : :=8 Rest := Rest :8= Rest :9= Rest 8 Individuelle Lösugnen :=8 0:= 8:9= Rest 8:=8 8:=9 Rest 8:= Rest := Rest 0:= Rest 0:= 0:= Rest 0:=8 Rest 0:=0 0:= Rest 0:= Rest 0:= Rest 0:= Rest 0:= Rest 0:=8 Rest a) Teile durch. Bei welchen Zahlen bleibt kein Rest? b) Teile durch. Die Reste sind immer verschieden. c) Teile durch 8. d) Teile durch 9. Was fällt dir an den Resten auf? 0:8= Rest 0:8= Rest 0:8= Rest 0:8= 0:8= Rest 0:8= Rest 0:9= Rest 0:9= Rest 0:9= Rest 0:9= Rest 0:9= Rest 0:9= Rest Die Reste sind gleich der Zehnerzahl. Vater hat eine Pizza gebacken und sie in 0 Stücke geschnitten. Verteile die Pizza an sechs Kinder und zwei Erwachsene. 0:8=, Rest, :=, für jedes Kind, für jeden Erwachsenene Stücke.

17 Rechen-Olympiade: Das hast du gerade gelernt a) + =9 b) + = c) + =89 Schreibe zwei weitere Aufgaben. + 8 =0 + 0 = = a) b) c) + =98 + =00 + =80 + =9 8 = 0 = = 9 = =0 + 8 = 80 = 0 = a) + b) + 9 c) = 8 = 9 = + 0 = 8 = 8 = 8 8 a) + 8 =8 b) + = = = =88 = a) b) c) a) 8 = b) =9 c) 90 = 9 = =8 8 = 8 =9 = = a) + =80 b) 9 = c) 8 + 9= + =0 9 9 = + 9=9 8 + = = 9 + 9= Wie heißt die Zahl? a) Wenn du b) davon subtrahierst, erhältst du. Wenn du addierst, erhältst du = 8 0 = 9 Welche Körper sind es? Kreuze an. Bei manchen Körpern musst du zwei Kreuze machen. 8 0 Quader Würfel Kugel andere Mit welchem Körper wurden die Flächen gezeichnet? Ordne zu. b c a a b c 9 0

18 Kannst du das noch? Die Indianer a) leben heute in Reservaten. Sie wohnen nicht mehr in b), Zelten sondern in Häusern. Viele Indianer c) sprechen noch ihre d) eigene Sprache. a) : 8 9 c) : = L =8 E = 0 B = E = N b) 00 0 : =88 Z = E = L = T = =8 E N = S d) 0 : = E =0 P 8 : 8 = I = R = G = E 00 = C = E = H 8 9 = N = E : 9 = E = N Sie sind e) sehr geschickt und können schönen Schmuck herstellen. e) : = = =8 =9 S E H R a) b) 8 c) d) = = 0 + = = = = Welches Malduro ist es? a) Beide Augen sind gleich. Im Mund steht eine Zahl zwischen 0 und 0. b) Ein Auge ist um größer als das andere. Im Mund steht eine Zahl zwischen 0 und 80. a) b) = = = 8 + =9 = + = = + = 8 =9 + = c) Die Ergebnisse sind immer Quadratzahlen. + = + = + = 9 + = 8 + = 9 + = 00

19 Forsetzung Lösungen Subtrahieren durch Abziehen oder Ergänzen a) b) a) 8 8= 8 = 8 = b) =0 9= 8= 8 8= 8 = 8 = = 9= 8= 9 8= 9 = 9 = = 9= 8= b) 8 c) d) 8 e) f) f) f) f)

Rechentrainer 2. Schroedel. Herausgegeben von Prof. Dr. Hans-Dieter Rinkens Kurt Hönisch Gerhild Träger

Rechentrainer 2. Schroedel. Herausgegeben von Prof. Dr. Hans-Dieter Rinkens Kurt Hönisch Gerhild Träger Rechentrainer Herausgegeben von Prof. Dr. Hans-Dieter Rinkens Kurt Hönisch Gerhild Träger Erarbeitet von Nadine Binder, Kurt Hönisch, Claudia Neuburg, Dr. Thomas Rottmann, Michaela Schmitz, Gerhild Träger

Mehr

Lernen an Stationen mit den geometrischen Körpern

Lernen an Stationen mit den geometrischen Körpern Lernen an Stationen mit den geometrischen Körpern 1.Fühlstation 2.Baustation 3.Kubusstation 4.Rätselstation 5.Netzstation 6.Computerstation 7.Detektivstation 8.Knobelaufgabe Die Aufträge der einzelnen

Mehr

Lerninhalte des 1. Schuljahres beherrschen. Eingangsdiagnostik. Diagnosebögen zum Lehrwerk. Wiederholung mit abgewandelten Übungen (z.b.

Lerninhalte des 1. Schuljahres beherrschen. Eingangsdiagnostik. Diagnosebögen zum Lehrwerk. Wiederholung mit abgewandelten Übungen (z.b. : 1.-10. Woche Lernvoraussetzungen erfassen Wiederholung des in Klasse 1 Gelernten Lerninhalte des 1. Schuljahres beherrschen Eingangsdiagnostik Diagnosebögen zum Lehrwerk Zahlvorstellungen Raumorientierung

Mehr

Kompetenztest. Testheft

Kompetenztest. Testheft Kompetenztest Testheft Klassenstufe 3 Grundschulen und Förderschulen Schuljahr 03/04 Fach Mathematik Name: ANWEISUNGEN Es gibt verschiedene Arten von Aufgaben in diesem Mathematiktest. Bei einigen Aufgaben

Mehr

Download. Mathematik Üben Klasse 5 Geometrie. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Martin Gehstein

Download. Mathematik Üben Klasse 5 Geometrie. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Martin Gehstein Download Martin Gehstein Mathematik Üben Klasse 5 Geometrie Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr Downloadauszug aus dem Originaltitel: Mathematik üben Klasse 5 Geometrie Differenzierte Materialien

Mehr

Erfinde nun selbst eine Rechengeschichte und rechne! Mein Osterbüchlein Klasse 3

Erfinde nun selbst eine Rechengeschichte und rechne! Mein Osterbüchlein Klasse 3 Erfinde nun selbst eine Rechengeschichte und rechne! Mein Osterbüchlein Klasse 3 12 Die Osternester Wie teuer ist ein Nest? Wie schwer ist ein Nest? Der Hase versteckt heute die Nester für die Kinder der

Mehr

Spiegeln. Mit dem Spiegel: Vergrößern, verkleinern. Fertigmachen, was angefangen ist. Das Fenster schließen...

Spiegeln. Mit dem Spiegel: Vergrößern, verkleinern. Fertigmachen, was angefangen ist. Das Fenster schließen... Spiegeln Mit dem Spiegel: Vergrößern, verkleinern. Fertigmachen, was angefangen ist. Das Fenster schließen... + + + + 0 + + + + + 0 + + + bis Spiegelbilder erzeugen. Ein Bild ist falsch. Falsches Bild

Mehr

Mit Dezimalzahlen multiplizieren

Mit Dezimalzahlen multiplizieren Vertiefen 1 Mit Dezimalzahlen multiplizieren zu Aufgabe 1 Schulbuch, Seite 134 1 Multiplizieren im Bild darstellen Zeichne zur Aufgaben 1,63 2,4 ein Bild und bestimme mit Hilfe des Bildes das Ergebnis

Mehr

Stoffverteilungsplan Mathematik Klassenstufe 3 Schuljahr: Schule:

Stoffverteilungsplan Mathematik Klassenstufe 3 Schuljahr: Schule: Stoffverteilungsplan Mathematik Klassenstufe 3 Schuljahr: Schule: ZEIT INHALTE KOMPETENZEN Rechenrakete Bemerkungen Schulwochen 1000 LEITIDEEN: ZAHLEN UND OPERATIONEN RAUM UND FORM MUSTER UND STRUKTUREN

Mehr

Symmetrische Figuren. 1 Welche Figuren sind symmetrisch? Überprüfe. 2 Suche symmetrische Gegenstände im Klassenzimmer. AOL-Verlag

Symmetrische Figuren. 1 Welche Figuren sind symmetrisch? Überprüfe. 2 Suche symmetrische Gegenstände im Klassenzimmer. AOL-Verlag Symmetrische Figuren 1 1 Welche Figuren sind symmetrisch? Überprüfe. 2 Suche symmetrische Gegenstände im Klassenzimmer. Symmetrie 1 2 1 Zeichne die Spiegelachsen ein. Symmetrie 2 3 1 Zeichne die Spiegelachsen

Mehr

Stationen Geometrische Körper.doc. Station 1

Stationen Geometrische Körper.doc. Station 1 Station 1 KÖRPER HERSTELLEN Kantenmodelle An dieser Station sollst du aus Trinkhalmen oder Holzstäbchen und Kügelchen aus Knetmasse mindestens ein Kantenmodell eines Körpers herstellen. Wir kennen diese

Mehr

Diese Aufgaben sind ohne Taschenrechner in maximal 45 Minuten zu lösen. Die Formelsammlung und deine Zeichengeräte darfst du benutzen.

Diese Aufgaben sind ohne Taschenrechner in maximal 45 Minuten zu lösen. Die Formelsammlung und deine Zeichengeräte darfst du benutzen. Liebe Schülerin, lieber Schüler! Die Abschlussarbeit besteht aus zwei Heften. Heft 1 Kurzformaufgaben Diese Aufgaben sind ohne Taschenrechner in maximal 45 Minuten zu lösen. Die Formelsammlung und deine

Mehr

Terme, Rechengesetze, Gleichungen

Terme, Rechengesetze, Gleichungen Terme, Rechengesetze, Gleichungen Ein Junge kauft sich eine CD zu 15 und eine DVD zu 23. Er bezahlt mit einem 50 - Schein. Wie viel erhält er zurück? Schüler notieren mögliche Rechenwege: (1) 15 + 23 =

Mehr

Weiter im Einmaleins. 100 nur das Schaf schaut noch verwundert. bellt der Dackel Heinz. pfeift das Murmeltier. Panda kann sich freu'n.

Weiter im Einmaleins. 100 nur das Schaf schaut noch verwundert. bellt der Dackel Heinz. pfeift das Murmeltier. Panda kann sich freu'n. Weiter im Einmaleins bellt der Dackel Heinz. pfeift das Murmeltier. Panda kann sich freu'n. Grabi kann das Jumbo frisst sie Biene Maja schlecht seh'n. und entspannt sich. rechnet fleißig. das Huhn meint

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Teilbarkeitsregeln 1. Teilbarkeit durch 2, 4 und 8 7. Ist die Zahl ein Teiler? 2. Teilbarkeit durch 5 und 10 8. Teiler in der Zahlentafel suchen 3. Quersummen berechnen 9. Ist die

Mehr

Inhalt. 1. Wiederholung von Inhalten des 1. Schuljahrs. 3. Addition und Subtraktion (1) 2. Die Zahlen bis Multiplikation und Division

Inhalt. 1. Wiederholung von Inhalten des 1. Schuljahrs. 3. Addition und Subtraktion (1) 2. Die Zahlen bis Multiplikation und Division Inhalt 1. Wiederholung von Inhalten des 1. Schuljahrs Lehrerteil................................. 6 Versteckte Zahlen........................... 11 Schöne Ziffern............................. 12 Die Zahlen

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1 Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 6. Klasse Seite 1 1. Teilbarkeitsregeln 1. Teilbarkeit durch 2, 4 und 8 2. Teilbarkeit durch 5 und 10 3. Quersummen berechnen 4. Teilbarkeit durch 3, 6 und 9 5. Gemischte

Mehr

Gut.Besser.FiT. Klasse. Von Grundschullehrern EMPFOHLEN. Entspricht den Lehrplänen. Das musst du wissen! Mathematik

Gut.Besser.FiT. Klasse. Von Grundschullehrern EMPFOHLEN. Entspricht den Lehrplänen. Das musst du wissen! Mathematik Gut.Besser.FiT Klasse Das musst du wissen! Mathematik Von Grundschullehrern EMPFOHLEN Entspricht den Lehrplänen Das musst du wissen! Mathematik Klasse von Kirstin Gramowski Illustrationen von Guido Wandrey

Mehr

Aufgaben zu Lambacher Schweizer 6 Hessen

Aufgaben zu Lambacher Schweizer 6 Hessen Aufgaben zu Kapitel I Erweitern und Kürzen Erweitere im Kopf. a) mit ; 6; b) å mit ; 6; 7 c) mit ; ; d) å mit ; ; e) mit ; ; 7 f) mit ; ; Erweitere auf den angegebenen Nenner. a) 0: ; ; ; 0 ; 0 ; 0 b)

Mehr

Schüler/innen-Arbeitsheft Seite 1

Schüler/innen-Arbeitsheft Seite 1 Schüler/innen-Arbeitsheft Seite 1 M 1 Zum Lesen Mathematische Stenographie In der Mathematik werden die Grundrechenarten häufig benutzt, um Vorgänge (wie das Einzahlen oder Abheben von Geld auf ein Konto)

Mehr

Übersicht: Blitzrechnen / Kopfrechentraining 1 6

Übersicht: Blitzrechnen / Kopfrechentraining 1 6 PHBern, Institut für Weiterbildung Weltistrasse 40, CH-3006 Bern T +4 3 309 27, F +4 3 309 27 99 weiterbildung.phbern.ch, info-iwb@phbern.ch Übungsformate Übersicht: Zahlenbuch 6 Übungsformat. 2. 3. 4.

Mehr

Eignungstest Mathematik

Eignungstest Mathematik Eignungstest Mathematik Klasse 3 Name: Datum: Von Punkten hast du Punkte erreicht Zensur: 1. Kreuze jeweils die richtigen se (Umrechnungen) an! 2. Ergänze jeweils! Gib jeweils unbedingt die entsprechende

Mehr

Der Zahlenraum bis 100

Der Zahlenraum bis 100 8 Der Zahlenraum bis 00 Wie soll ich die nur alle zählen? Zehner + 7 Einer = 7 0 + 7 = 7 siebenunddreißig Z E Z + E = 0 + = Z E Z + 7 E = 7 7 0 + 7 = 7 c) d) Z E Z + 6 E = 6 Z E 6 Z + 0 E = 6 0 6 6 0 0

Mehr

leicht & genial Lektüren für Jugendliche A1 Beste Freundinnen Übungen

leicht & genial Lektüren für Jugendliche A1 Beste Freundinnen Übungen leicht & genial Lektüren für Jugendliche A1 Beste Freundinnen Übungen 1 2 1a Was weißt du über Caro? Ergänze die Lücken. Caro ist (1) Jahre alt. Ihre Schule heißt (2). Caro hat einen Hund. Er heißt (3).

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Nachbarzahlen, Zahlenrätsel und römische Zahlen 1. Versteckte Zahlen finden 7. Schreibe mit arabischen Ziffern! 1 2. Nachbarzahlen 8. Schreibe mit arabischen Ziffern! 2 3. Zahlenrätsel

Mehr

Knobel-Adventskalender

Knobel-Adventskalender Knobel-Adventskalender Der Knobel-Adventskalender bietet ihnen zusätzliche Knobelaufgaben, gestaltet hier in Form eines Adventskalenders. Sie finden für jeden Tag eine Übung, auch die Samstage und Sonntage

Mehr

LANGFRISTIGE HAUSAUFGABE (STOCHASTIK)

LANGFRISTIGE HAUSAUFGABE (STOCHASTIK) LANGFRISTIGE HAUSAUFGABE (STOCHASTIK) Aufgabe 1: 6 und 7, gleichgeblieben? Anna sagt: Die Wahrscheinlichkeiten für das Auftreten der Augensumme 6 oder 7 beim Werfen zweier Würfel sind gleichgroß, da sie

Mehr

Knobel-Adventskalender

Knobel-Adventskalender Der Knobel-Adventskalender bietet ihnen zusätzliche Knobelaufgaben, gestaltet hier in Form eines Adventskalenders. Sie finden für jeden Tag eine Übung, auch die Samstage und Sonntage finden Berücksichtigung.

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 5. Klasse 1. Nachbarzahlen, Zahlenrätsel und römische Zahlen 1. Versteckte Zahlen finden 2. Nachbarzahlen 3. Zahlenrätsel 1/2 4. Zahlenrätsel 2/2 5. Zahlen ordnen

Mehr

Grundwissen Jahrgangsstufe 6

Grundwissen Jahrgangsstufe 6 GM. Brüche Grundwissen Jahrgangsstufe Brüche: Zerlegt man ein Ganzes z.b. in gleich große Teile und fasst dann dieser Teile zusammen, so erhält man des Ganzen. Im Bruch ist der Nenner und der Zähler. Stammbrüche

Mehr

4 + 1 = 5 + 5 = 3 + 4 = 1 + 7 = 2 + 2 = 4 + 5 = 3 + 2 = 1 + 1 = 2 + 5 = 3 + 6 = 3 + 7 = 6 + 2 = 7 + 3 = 9 + 1 = 0 + 1 = 8 + 1 = 5 + 0 = 5 + 5 =

4 + 1 = 5 + 5 = 3 + 4 = 1 + 7 = 2 + 2 = 4 + 5 = 3 + 2 = 1 + 1 = 2 + 5 = 3 + 6 = 3 + 7 = 6 + 2 = 7 + 3 = 9 + 1 = 0 + 1 = 8 + 1 = 5 + 0 = 5 + 5 = Rechne aus und schreibe das Ergebnis auf den Strich. 4 + 1 = 5 + 5 = 3 + 4 = 1 + 7 = 2 + 2 = 4 + 5 = 7 + 3 = 9 + 1 = 0 + 1 = 8 + 1 = 5 + 0 = 5 + 5 = 3 + 2 = 1 + 1 = 2 + 5 = 3 + 6 = 3 + 7 = 6 + 2 = 4 +

Mehr

Termumformungen. ALGEBRA Terme 2. Binomische Formeln. INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK. Datei Nr. 12102. Friedrich W.

Termumformungen. ALGEBRA Terme 2. Binomische Formeln.  INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK. Datei Nr. 12102. Friedrich W. ALGEBRA Terme Termumformungen Binomische Formeln Meistens in Klasse 8 Datei Nr. 0 Friedrich W. Buckel Stand: 4. November 008 INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK Inhalt DATEI 0 Was sind und was leisten

Mehr

Pangea Ablaufvorschrift

Pangea Ablaufvorschrift Pangea Mathematik-Wettbewerb 2011 Klassenstufe 4 Pangea Ablaufvorschrift Antwortbogen Überprüfung der Anmeldedaten Kennzeichnung (Beispiel) beachten! Prüfung Zur Beantwortung der 25 Fragen hast du 60 Minuten

Mehr

Kapitel 1: Ich im Wir

Kapitel 1: Ich im Wir Kapitel 1: Ich im Wir So bin ich Gehe zu einem Mitschüler und tausche diese Seite mit ihm aus. Er soll dir ein Kompliment in deine Schatzkiste schreiben und du schreibst ihm ein Kompliment in seine Schatzkiste.

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 1. Klasse

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 1. Klasse Seite 1 Turmzimmer 1: Zählen, Mengen erfassen und Zahlen schreiben 1. Zählen bis 6 1 7. Zählen bis 20 3 2. Zählen bis 6 2 8. Wie viel fehlt bis 10? 3. Zählen bis 10 1 9. Wie viel fehlt bis 20? 4. Zählen

Mehr

Klasse VORRUNDE. Pangea-Mathematikwettbewerb. Fragenkatalog. www.pangea-wettbewerb.de 2013

Klasse VORRUNDE. Pangea-Mathematikwettbewerb. Fragenkatalog. www.pangea-wettbewerb.de 2013 4. Klasse VORRUNDE Pangea-Mathematikwettbewerb Fragenkatalog www.pangea-wettbewerb.de 2013 Pangea Ablaufvorschrift Antwortbogen Trage bitte Name, Nachname, Klasse und die Lehrer-ID (gibt Dir Deine Lehrkraft)

Mehr

Zahlen-Maus. Eine Spielesammlung rund um die Zahlen 1 bis 10 und einfaches Rechnen für zwei Zahlen-Mäuse ab 5 Jahren.

Zahlen-Maus. Eine Spielesammlung rund um die Zahlen 1 bis 10 und einfaches Rechnen für zwei Zahlen-Mäuse ab 5 Jahren. Spielesammlung Zahlen-Maus Eine Spielesammlung rund um die Zahlen 1 bis 10 und einfaches Rechnen für zwei Zahlen-Mäuse ab 5 Jahren. Mit dem vorliegenden Spielmaterial können Kinder durch Benennen, Aufsagen

Mehr

Kompetenzübersicht A Klasse 5

Kompetenzübersicht A Klasse 5 Kompetenzübersicht A Klasse 5 Natürliche Zahlen und Größen A1 Ich kann eine Umfrage durchführen und die Ergebnisse in einer Strichliste und einem Säulendiagramm darstellen. A2 Ich kann große Zahlen vorlesen

Mehr

ILeA. SCHÜLERHEFT Mathematik. Name: Individuelle Lernstandsanalysen. Wissenschaftliche Mitarbeit

ILeA. SCHÜLERHEFT Mathematik. Name: Individuelle Lernstandsanalysen. Wissenschaftliche Mitarbeit ILeA Individuelle Lernstandsanalysen SCHÜLERHEFT Mathematik 2 Name: Wissenschaftliche Mitarbeit ILeA-Aufgaben Form und Veränderung 2 Aufgabe 1 Auf dem Bild siehst du Kästchen. Zeichne in das mittlere

Mehr

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1

Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen. Mathematik. Aufgabenheft 1 Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen Mathematik Aufgabenheft 1 Name: Klasse: Herausgeber: Projekt VERA (Vergleichsarbeiten in 3. Grundschulklassen) Universität Koblenz-Landau Campus Landau Fortstraße

Mehr

Demoseiten für

Demoseiten für Lineare Ungleichungen mit Variablen Anwendung (Vorübungen für das Thema Lineare Optimierung) Datei Nr. 90 bzw. 500 Stand 0. Dezember 009 INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK 90 / 500 Lineare Ungleichungen

Mehr

Teilbarkeitsregeln 3, 6 und 9

Teilbarkeitsregeln 3, 6 und 9 Teilbarkeitsregeln 3, 6 und 9 Klasse 1-4 Dauer: ca. 45 Minuten Lernziele: Die Schüler sollen - Die Teilbarkeitsregeln für das Teilen durch 3, 6 und 9 können. - Diese Teilbarkeitsregeln anwenden können.

Mehr

Meine. Lernziele. für das. 3. Schuljahr

Meine. Lernziele. für das. 3. Schuljahr Meine Lernziele für das 3. Schuljahr Was ich alles kann! Name, Klasse & Datum: Mathematik Ich kann die Zahlen bis 1000 vergleichen und runden. Ich rechne im Zahlenraum 100 schnell im Kopf. Ich rechne im

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

Setze = oder ein. a) 6 3... 9 2 b) 8 8 9 7 c) 8 3. 4 6. Berechne im Kopf. a) 10 10 =... b) 20 20 =... c) 30 30 =...

Setze = oder ein. a) 6 3... 9 2 b) 8 8 9 7 c) 8 3. 4 6. Berechne im Kopf. a) 10 10 =... b) 20 20 =... c) 30 30 =... A Grundrechnungsarten 2. Multiplizieren und Dividieren MULTIPLIZIEREN NATÜRLICHER ZAHLEN 1 Multipliziere. Finde das Lösungswort. 1) 3 4 = 9) 3 8 = 2) 8 8 = 10) 9 4 = 3) 6 6 = 11) 2 6 = 4) 5 8 = 12) 4 10

Mehr

Konkretion des Rahmenplans Mathematik unter Einbeziehung der Bildungsstandards für Klasse 1 4

Konkretion des Rahmenplans Mathematik unter Einbeziehung der Bildungsstandards für Klasse 1 4 Konkretion des Rahmenplans Mathematik unter Einbeziehung der Bildungsstandards für Klasse 1 4 Vorwort Geeignete Inhalte des Curriculums können in den Sach- oder Kunstunterricht verlagert werden. Themen

Mehr

Inhalt. 1. Addition und Subtraktion bis 100. 3. Die Zahlen bis 1000. 4. Rechnen bis 1000. 2. Multiplikation und Division bis 100. Lehrerteil...

Inhalt. 1. Addition und Subtraktion bis 100. 3. Die Zahlen bis 1000. 4. Rechnen bis 1000. 2. Multiplikation und Division bis 100. Lehrerteil... Inhalt 1. Addition und Subtraktion bis 100 Lehrerteil................................. 6 Hallo! Mein Name ist Hase!................... 12 Hallo! Ich bin der Igel!....................... 13 Wie viele Hasen

Mehr

Zählen. 1) Gegenstände im Kinderzimmer zählen und mit Strichen darstellen.

Zählen. 1) Gegenstände im Kinderzimmer zählen und mit Strichen darstellen. Zählen ) Gegenstände im Kinderzimmer zählen und mit Strichen darstellen. Immer! Wie viele Möglichkeiten findest du? Vergleiche mit anderen Kindern. Vier zerlegen ) Vierer-Muster erfinden. Gefundene Möglichkeiten

Mehr

Tausenderschritte ZR 10 000 1

Tausenderschritte ZR 10 000 1 Tausenderschritte ZR 10 000 1 Ordne folgende Zahlen der Größe nach! Beginne bei der kleinsten Zahl! a) 3 000, 5 000, 2 000, 4 000, 6 000 b) 4 000, 6 000, 5 000, 2 000, 3 000 c) 9 000, 10 000, 3 000, 5

Mehr

Vorwort. Liebe Schülerin, lieber Schüler!

Vorwort. Liebe Schülerin, lieber Schüler! Vorwort Liebe Schülerin, lieber Schüler! Wenn du dieses Buch aufschlägst und die hier zusammengestellten Aufgaben zum ersten Mal genau durchliest, wirst du wahrscheinlich zunächst einmal erstaunt sein,

Mehr

WAHRSCHEINLICHKEIT. Erinnere dich

WAHRSCHEINLICHKEIT. Erinnere dich Thema Nr.9 WAHRSCHEINLICHKEIT Erinnere dich Zufallsexperiment Ein Experiment, bei dem verschiedene Ergebnisse möglich sind und bei dem das Ergebnis nur vom Zufall abhängt heißt Zufallsexperiment. Beispiele

Mehr

Känguru der Mathematik 2014 Gruppe Benjamin (5. und 6. Schulstufe) Österreich - 20.3.2014

Känguru der Mathematik 2014 Gruppe Benjamin (5. und 6. Schulstufe) Österreich - 20.3.2014 Känguru der Mathematik 2014 Gruppe Benjamin (5. und 6. Schulstufe) Österreich - 20.3.2014-3 Punkte Beispiele - 1. Arno legt mit 8 Karten das Wort KANGAROO. Einige Karten liegen aber verdreht. Durch zweimaliges

Mehr

Arbeitsanweisungen Deutsch Persisch

Arbeitsanweisungen Deutsch Persisch Kapitel 1 Hallo! قسمت اول-سالم! 1 Guten Tag 1 روزبخیر a Hören Sie und lesen Sie. nach. b Hören Sie und sprechen Sie ب: گوش کنید و سپس صحبت Sie. c Hören Sie und schreiben ج: گوش کنید و بنویسید. Sie. d Schritt

Mehr

1.5 Gleichungen I. 1 Gleichungen 1.Grades mit einer Unbekannten 2. 2 allgemeingültige und nichterfüllbare Gleichungen 4

1.5 Gleichungen I. 1 Gleichungen 1.Grades mit einer Unbekannten 2. 2 allgemeingültige und nichterfüllbare Gleichungen 4 1.5 Gleichungen I Inhaltsverzeichnis 1 Gleichungen 1.Grades mit einer Unbekannten 2 2 allgemeingültige und nichterfüllbare Gleichungen 4 3 Einschub: Rechnen mit physikalischen Zeichen 5 4 Auflösen von

Mehr

Mathe-Wortschatz für Textaufgaben 4. Klasse bis 6. Klasse

Mathe-Wortschatz für Textaufgaben 4. Klasse bis 6. Klasse netzwerk sims Sprachförderung in mehrsprachigen Schulen 1 von 11 Mathe-Wortschatz für Textaufgaben 4. Klasse bis 6. Klasse à Zusatzmaterial zum Dokument «Mathe-Wortschatz für Textaufgaben 2. Klasse bis

Mehr

Arbeitsanweisungen Deutsch Arabisch

Arbeitsanweisungen Deutsch Arabisch Kapitel 1 Hallo! الباب األول - أهال و مرحبا! 1 Guten Tag. 1 نهارك سعيد! طاب يومك! a Hören Sie und lesen Sie.. a استمع واقرأ. b Hören Sie und sprechen Sie nach.. b استمع وردد خلف المتحدث. c Hören Sie und

Mehr

Kapla-Steine. Worum geht es? Das Material. Was soll gefördert werden? Leitidee Raum und Ebene. Leitidee Muster und Strukturen

Kapla-Steine. Worum geht es? Das Material. Was soll gefördert werden? Leitidee Raum und Ebene. Leitidee Muster und Strukturen Kapla-Steine Worum geht es? Das Material Es handelt sich um Quader aus Fichtenholz mit einer Kantenlänge von 12 mal 2,4 mal 0,8 Zentimetern. Die schlichten Kapla-Steine regen dazu an, dreidimensionale

Mehr

Mein Mathebild Arbeiten in der mathewerkstatt

Mein Mathebild Arbeiten in der mathewerkstatt Seite MB 1 Mein Mathebild Arbeiten in der mathewerkstatt Seite im Materialblock: Wissensspeicher Seite MB 2 MB 2 Wissensspeicher Dreiecke und Vielecke Flächen 1 Wissensspeicher Dreiecke und Vielecke Wenn

Mehr

Grundwissen JS 6: Allgemeine Bruchrechnung

Grundwissen JS 6: Allgemeine Bruchrechnung GYMNASIUM MIT SCHÜLERHEIM PEGNITZ math-technolog u sprachl Gymnasium WILHELM-VON-HUMBOLDT-STRASSE 7 9257 PEGNITZ FERNRUF 0924/48 FAX 0924/2564 Grundwissen JS 6: Allgemeine Bruchrechnung Was verstehst du

Mehr

Berufliches Schulzentrum Waldkirch Stihl Information zur Aufnahmeprüfung WO. Welche mathematischen Kenntnisse und Fertigkeiten sollten Sie mitbringen?

Berufliches Schulzentrum Waldkirch Stihl Information zur Aufnahmeprüfung WO. Welche mathematischen Kenntnisse und Fertigkeiten sollten Sie mitbringen? Information zur Aufnahmeprüfung WO Mathematik Welche mathematischen Kenntnisse und Fertigkeiten sollten Sie mitbringen? Musterprüfung: Lösen von linearen Gleichungen Aufgabe 1 Lösen von quadratischen Gleichungen

Mehr

Übungsmaterialien zur Bruchrechnung

Übungsmaterialien zur Bruchrechnung Übungsmaterialien zur Bruchrechnung Die Materialien sind einsetzbar in Klasse. Unterschiedliche Aspekte des Bruchbegriffs werden angesprochen. Einige Seiten müssen im Maßstab : ausgedruckt werden. Daher

Mehr

Mathematik Heft 1 2015 Mittlerer Schulabschluss

Mathematik Heft 1 2015 Mittlerer Schulabschluss Mathematik Heft 1 2015 Mittlerer Schulabschluss 1 Name Klasse Datum Erstkorrektur Unterschrift Zweitkorrektur Unterschrift Note/Datum Herausgeber Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

Mehr

(13+ 46) 4= (51+ 19) 6= (13+ 22) 6= (53+ 3) 5= Summe der Ergebnisse: 3 530 Summe der Ergebnisse: 3 259

(13+ 46) 4= (51+ 19) 6= (13+ 22) 6= (53+ 3) 5= Summe der Ergebnisse: 3 530 Summe der Ergebnisse: 3 259 Klammerrechnung Lösungen 1. Löse die Aufgaben wie im Beispiel. (+ 38) = 90 = 360 (9+ 31) 3= 60 3= 180 (3+ 36) 6= 70 6= 0 (63+ 17) 3= 80 3= 0 (19+ 1) 6= 0 6= 0 (7+ 16) 9= 90 9= 810 (36+ ) 8= 80 8= 60 (8+

Mehr

Legt die Zahlen. Findet verschiedene Möglichkeiten. 10. Wie viele Felder sind es? Schreibe auf und rechne. a) b) c) d) = = + = e) f) g) h) = =

Legt die Zahlen. Findet verschiedene Möglichkeiten. 10. Wie viele Felder sind es? Schreibe auf und rechne. a) b) c) d) = = + = e) f) g) h) = = Das Hunderterfeld Legt die Zahlen. Findet verschiedene Möglichkeiten. 0 0 40 Wie viele Felder sind es? Schreibe auf und rechne. a) b) c) d) = 0 = 0 e) f) g) h) i) Wie viel fehlt in den Aufgaben a) bis

Mehr

Grundwissen Mathematik 6. Dieser Grundwissenskatalog gehört: Name: Klasse:

Grundwissen Mathematik 6. Dieser Grundwissenskatalog gehört: Name: Klasse: Grundwissen Mathematik 6 Dieser Grundwissenskatalog gehört: Name: Klasse: Inhaltsverzeichnis Zahlen 1. Brüche 1.1 Bruchteile 1.2 Brüche als Werte von Quotienten 1.3 Bruchzahlen 1.4 Anordnung der Bruchzahlen

Mehr

Kartei. Halbschriftliche Multiplikation und Division. Überlege aus welchen Reihen die Ausschnitte. gehören und setze die Reihe nach beiden Seiten

Kartei. Halbschriftliche Multiplikation und Division. Überlege aus welchen Reihen die Ausschnitte. gehören und setze die Reihe nach beiden Seiten Halbschriftliche Multiplikation und Division / Karte 00 Kartei Halbschriftliche Multiplikation und Division Halbschriftliche Multiplikation und Division / Karte 01 Schriftliche Multiplikation und Division

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Klasse 1. - Stand: Juni 2012 - Inhaltsbezogener Kompetenzbereich Zahlen und Operationen

Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Klasse 1. - Stand: Juni 2012 - Inhaltsbezogener Kompetenzbereich Zahlen und Operationen Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Klasse 1 - Stand: Juni 2012 - Inhaltsbezogener Kompetenzbereich Schuljahres (laut Zahldarstellungen, Zahlbeziehungen, Zahlvorstellungen - fassen die Zahlen

Mehr

In Arbeit! Bruchungleichungen. Aufgaben mit Lösungsweg zur Webseite 2008 by Josef Raddy. 1

In Arbeit! Bruchungleichungen. Aufgaben mit Lösungsweg zur Webseite  2008 by Josef Raddy.  1 In Arbeit! Bruchungleichungen Aufgaben mit Lösungsweg zur Webseite www.mathematik.net 8 by Josef Raddy Version:..8 6.5 Uhr www.mathematik.net Aufgaben. Bruchungleichungen mit einem Bruch: Lösen durch Fallunterscheidung

Mehr

74 Mathe trainieren. 4. Klasse

74 Mathe trainieren. 4. Klasse 74 Mathe trainieren 4. Klasse Inhaltsverzeichnis Einmaleins....................................1 Rechnen bis 1 000....................... 3 Zahlen entdecken und rechnen bis 10 000....................................

Mehr

Teste dein Grundwissen

Teste dein Grundwissen Teste dein Grundwissen Was bedeutet addieren Plusrechnen Minusrechnen Malnehmen Teilen Was bedeutet Plusrechnen Minusrechnen Malnehmen Teilen subtrahieren Was bedeutet Plusrechnen Minusrechnen Malnehmen

Mehr

Für Schüler der Klassen 3-5

Für Schüler der Klassen 3-5 Mit Gewinnspiel EINE RALLYE DURCH DAS RÖMERKASTELL SAALBURG Für Schüler der Klassen 3-5 Herzlich willkommen im Römerkastell Saalburg! Bei dieser Rallye durch die Saalburg musst Du verschiedene Fragen beantworten,

Mehr

weitere Medien Zeitraum Fächerübergreifendes Arbeiten

weitere Medien Zeitraum Fächerübergreifendes Arbeiten A R B E I T S P L Ä N E 3. / 4. Schuljahr Welt der Zahl 4 UNTERRICHTSTHEMA : Orientierung im Zahlenraum Erweiterung des Zahlenraums Wiederholung und Vertiefung Unterrichtsschwerpunkte Zahlen bis 2000 darstellen,

Mehr

leicht & genial Lektüren für Jugendliche A1 Die Mathearbeit Übungen

leicht & genial Lektüren für Jugendliche A1 Die Mathearbeit Übungen leicht & genial Lektüren für Jugendliche A1 Die Mathearbeit Übungen 1 1 Ergänze die Sätze. 2 Freitagnachmittag Freundin Text Zeit Theater-AG Jakob Schütz ist in der (1). Er spielt die Hauptrolle im neuen

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang & LehrerInnenteam Arbeitsblatt 7-9 7. Semester ARBEITSBLATT 7-9. Was ist Wahrscheinlichkeit

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang & LehrerInnenteam Arbeitsblatt 7-9 7. Semester ARBEITSBLATT 7-9. Was ist Wahrscheinlichkeit ARBEITSBLATT 7-9 Was ist Wahrscheinlichkeit "Ein guter Mathematiker kann berechnen, welche Zahl beim Roulette als nächstes kommt", ist eine Aussage, die einfach falsch ist. Zwar befassen sich Mathematiker

Mehr

Thema: Lernausgangslage (ca.1 Stunde) Prozessbezogene Kompetenzen

Thema: Lernausgangslage (ca.1 Stunde) Prozessbezogene Kompetenzen Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Klasse 2 Stand: Juni 2015 Thema: Lernausgangslage (ca.1 Stunde) Inhaltsbezogene Unterrichtsinhalte Medien und Materialien Erhebung der Lernausgangslage

Mehr

Erfinde nun selbst eine Rechengeschichte und rechne! Mein Osterbüchlein Klasse 3

Erfinde nun selbst eine Rechengeschichte und rechne! Mein Osterbüchlein Klasse 3 Erfinde nun selbst eine Rechengeschichte und rechne! Mein Osterbüchlein Klasse 3 12 Die Osternester Wie teuer ist ein Nest? Wie schwer ist ein Nest? Der Hase versteckt heute die Nester für die Kinder der

Mehr

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 2. Klasse Seite 1

Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 2. Klasse Seite 1 Lerninhalte ALFONS Lernwelt Mathematik 2. Klasse Seite 1 1. Zählen, Mengen erfassen und Zahlen schreiben 1. Mengen erfassen 1 2. Mengen erfassen 2 3. Zähle die Kästchen 4. Zähle die Gegenstände 5. Zähle

Mehr

Drei Lernbausteine für garantiert bessere Noten!

Drei Lernbausteine für garantiert bessere Noten! 2. Klasse Drei Lernbausteine für garantiert bessere Noten! WISSEN ÜBEN TESTEN 7 1 1 2 3 + 8 2 5 So lernst du mit diesem Buch: Wissen Hier findest du auf einen Blick die wichtigsten Erklärungen und Regeln

Mehr

Welche Zeitspannen kannst du mit welcher Uhr messen? Sekunden, Minuten, Stunden? a) b) c) d) Sekunden, Minuten, Stunden

Welche Zeitspannen kannst du mit welcher Uhr messen? Sekunden, Minuten, Stunden? a) b) c) d) Sekunden, Minuten, Stunden Größen und Daten,,,... Zeitspannen Sekunde Minute Stunde Wie viele Sekunden kannst du auf einem Bein stehen? Wie viele Sekunden kannst du...? Welche Zeitspannen kannst du mit welcher Uhr messen? Sekunden,

Mehr

KI(D)S Test. Code:.. (2 Buchstaben aus dem Vornamen + 2 Buchstaben des Familiennamens + 2 Ziffern des Geburtstags): Schule: Schulstufe:..

KI(D)S Test. Code:.. (2 Buchstaben aus dem Vornamen + 2 Buchstaben des Familiennamens + 2 Ziffern des Geburtstags): Schule: Schulstufe:.. KI(D)S Test Code:.. (2 Buchstaben aus dem Vornamen + 2 Buchstaben des Familiennamens + 2 Ziffern des Geburtstags): Schule: Schulstufe:.. Bist Du Mädchen Bub Geboren am:. Wie alt bist Du?.. Testdurchführung

Mehr

Meine. Lernziele. für das. 3. Schuljahr

Meine. Lernziele. für das. 3. Schuljahr Meine Lernziele für das 3. Schuljahr Was ich alles kann! Name, Klasse & Datum: Mathematik Ich kann die Zahlen bis 1000 erkennen, benennen, lesen und schreiben. Ich kann die Zahlen bis 1000 ordnen und in

Mehr

Lehrerteil Lehrerteil Kopiervorlagen Kopiervorlagen Lehrerteil Lehrerteil Kopiervorlagen Kopiervorlagen Lehrerteil Kopiervorlagen

Lehrerteil Lehrerteil Kopiervorlagen Kopiervorlagen Lehrerteil Lehrerteil Kopiervorlagen Kopiervorlagen Lehrerteil Kopiervorlagen Inhalt. Wiederholung von Inhalten des 3. Schuljahrs Lehrerteil................................. 6 Wettlauf zwischen Hase und Igel (Würfelspiel).... 9 Kannst du noch schriftlich addieren?............ Kannst

Mehr

Der Zahlenraum bis 100

Der Zahlenraum bis 100 Der Zahlenraum bis 00 Welches ist dein Lieblingstier? Besuche es. Starte am EINGANG NORD. Zähle jeden Schritt mit. Auf welche Zahlenfelder kommen die Kinder auf ihrem Weg im Zoo? a) Anne a) 0,,,,,,,, 8,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. KV-Nr. Titel der Kopiervorlage Anforderungs- Editierbar

Inhaltsverzeichnis. KV-Nr. Titel der Kopiervorlage Anforderungs- Editierbar nhaltsverzeichnis KV-Nr. Titel der Kopiervorlage Anforderungs- Editierbar Wiederholunq Additionsgeschichten - Sommer 2 Sachaufgaben 3 Sachaufgaben - Piratenschiff 4 Bild und Text zuordnen (2 Seiten) 5

Mehr

Name:... Vorname:...

Name:... Vorname:... Zentrale Aufnahmeprüfung 2013 für die Kurzgymnasien des Kantons Zürich Mathematik Neues Lehrmittel Bitte zuerst ausfüllen: Name:... Vorname:... Prüfungsnummer:... Du hast 90 Minuten Zeit. Du musst alle

Mehr

Langenscheidt Training plus, Mathe 4. Klasse

Langenscheidt Training plus, Mathe 4. Klasse Langenscheidt Training plus - Mathe Langenscheidt Training plus, Mathe 4. Klasse Bearbeitet von Birgit Kölmel, Ute Ohlms 1. Auflage 2013. Taschenbuch. ca. 88 S. Paperback ISBN 978 3 468 60071 5 Format

Mehr

Quader und Würfel. 1. Kreuze jene Wörter oder Bilder an, die Körper bezeichnen. Mathematische Bildung von der Schulstufe

Quader und Würfel. 1. Kreuze jene Wörter oder Bilder an, die Körper bezeichnen. Mathematische Bildung von der Schulstufe Geometrische Körper Diagnoseblatt 5. Schulstufe Quader und Würfel 1. Kreuze jene Wörter oder Bilder an, die Körper bezeichnen Kreis Schuhschachtel Eistüte Fahrkarte Kugel Seite 1 2. Kannst du Quader und

Mehr

Orientierungsarbeiten 2004 Mathematik Jahrgangsstufe 3 Möglichkeiten zur Weiterarbeit

Orientierungsarbeiten 2004 Mathematik Jahrgangsstufe 3 Möglichkeiten zur Weiterarbeit Abteilung GHS Rosenkavalierplatz 2 81925 München Orientierungsarbeiten 2004 Mathematik Jahrgangsstufe 3 Möglichkeiten zur Weiterarbeit Vorbemerkungen Die Anregungen zur Weiterarbeit mit Hinweisen zur Fehleranalyse

Mehr

Mathematik heute 5 (ISBN 978-3-507-81140-9) Lernbereiche Stunden Inhalt Seite Inhalt Seite Kapitel 1 Zahlen und Größen. 6 Zahlen und Größen

Mathematik heute 5 (ISBN 978-3-507-81140-9) Lernbereiche Stunden Inhalt Seite Inhalt Seite Kapitel 1 Zahlen und Größen. 6 Zahlen und Größen Zahlen und Operationen 30 Kapitel 1: Kapitel 1 Zahlen und Größen 6 Zahlen und Größen 1 Vielfache von großen Zahlen darstellen, lesen und inhaltlich interpretieren Zahlen über 1 Million Stellentafel Große

Mehr

Lernen in der jahrgangsgemischten Eingangsstufe. G. Klenk, Jahrgangsmischung

Lernen in der jahrgangsgemischten Eingangsstufe. G. Klenk, Jahrgangsmischung Lernen in der jahrgangsgemischten Eingangsstufe Jahrgangsgemischtes Lernen mit Wochenplan organisieren Wochenplanarbeit Methoden altersgemischten Lernens WP mit sehr offener Arbeit Wochenplan vom 4.7.

Mehr

Teil I (Richtzeit: 30 Minuten)

Teil I (Richtzeit: 30 Minuten) Gymnasium Unterstrass Zürich Seite 1 Gymnasium Unterstrass Zürich Aufnahmeprüfung 2013 Kurzgymnasium (Anschluss 2. Sekundarklasse, neues LM) Mathematik Name: Die Prüfung besteht aus zwei Teilen. Im ersten

Mehr

Lehrplan Mittelschule Sachsen Klasse 5 Mathematik heute 5 (ISBN 978-3-507-81000-6) Arbeitsheft 5 (ISBN 978-3-507-81001-3) Projekt: Meine neue Klasse

Lehrplan Mittelschule Sachsen Klasse 5 Mathematik heute 5 (ISBN 978-3-507-81000-6) Arbeitsheft 5 (ISBN 978-3-507-81001-3) Projekt: Meine neue Klasse Statistiken und Präsentationen Projekt: Meine neue Klasse 6 Lernbereich 1: Natürliche Zahlen Beherrschen des Veranschaulichens am Zahlenstrahl Beherrschen des Überschlagens, Abschätzens und Rundens sowie

Mehr

a) 71,45 + 25,07 44,91 = d) 63,8 + 40,03 35,94 = c) 3,604 1,28 0,45 = f) 230,05 79,602 + 51,4 =

a) 71,45 + 25,07 44,91 = d) 63,8 + 40,03 35,94 = c) 3,604 1,28 0,45 = f) 230,05 79,602 + 51,4 = Name: 1) SUBTRAHIERE DIE KLEINERE ZAHL VON DER GRÖßEREN: a) 43,86 521,43 b) 15864,2 85,8 c) 0,8 0,643 2) RECHNE VORTEILHAFT! a) 1,45 + 25,0 44,1 d) 63,8 + 40,03 35,4 b) 0,85 + 1,0835 0,084 e),6 30,04 +

Mehr

Lehrer-Info: Wie viele verschiedene Gebäude kannst du aus 3 oder aus 4 Würfeln bauen? Materialbedarf. Hinführung. Vertiefung. Erarbeitung.

Lehrer-Info: Wie viele verschiedene Gebäude kannst du aus 3 oder aus 4 Würfeln bauen? Materialbedarf. Hinführung. Vertiefung. Erarbeitung. Lehrer-Info: Wie viele verschiedene Gebäude kannst du aus 3 oder aus 4 Würfeln bauen? Materialbedarf pro Partnergruppe mindestens 4 Würfel mit einer Kantenlänge von ca. 2 cm pro Partnergruppe ein Auftragsblatt

Mehr

Känguru der Mathematik 2004 Gruppe Écolier (3. und 4. Schulstufe) 18.3.2004

Känguru der Mathematik 2004 Gruppe Écolier (3. und 4. Schulstufe) 18.3.2004 Känguru der Mathematik 2004 Gruppe Écolier (3. und 4. Schulstufe) 18.3.2004-3 Punkte Beispiele - 1 1) 21+ 22 + 23 =? A) 56 B) 64 C) 65 D) 66 E) 76 Antwort: D 2) Am Tag der Geburt seiner Schwester war Andreas

Mehr

Vorschlag einer Jahresplanung zu Das Zahlenbuch 2

Vorschlag einer Jahresplanung zu Das Zahlenbuch 2 Vorschlag einer Jahresplanung zu Das Zahlenbuch 2 Inhaltsbereich 2 7 Wiederholung und Ausblick Vorschau auf das Schuljahr 4, 5 Rechnen in anderen Ländern 6, 7 3 Leerformate 1 und 2 6: AK 2.1.2 7: AK 2.1.2

Mehr

Große Anzahlen schätzen. 1 Da sind ja viele Menschen! Schätze, wie viele Menschen auf dem Bild zu sehen sind.

Große Anzahlen schätzen. 1 Da sind ja viele Menschen! Schätze, wie viele Menschen auf dem Bild zu sehen sind. Große Anzahlen schätzen 1 Da sind ja viele Menschen! Schätze, wie viele Menschen auf dem Bild zu sehen sind. Ich schätze, es sind Menschen. Wie weiß man, wie viele Menschen das ungefähr sind? Kennst du

Mehr

TESTEN ÜBEN. 3. Klasse Mathematik. Textaufgaben WISSEN. Drei Lernbausteine für garantiert bessere Noten! + 8

TESTEN ÜBEN. 3. Klasse Mathematik. Textaufgaben WISSEN. Drei Lernbausteine für garantiert bessere Noten! + 8 3. Klasse Mathematik Textaufgaben Drei Lernbausteine für garantiert bessere Noten! WISSEN ÜBEN TESTEN 7 1 2 3 + 8 1 2 5 So lernst du mit diesem Heft: Wissen Hier findest du auf einen Blick die wichtigsten

Mehr

Grundwissen 5 Lösungen

Grundwissen 5 Lösungen Grundwissen 5 Lösungen Zahlengerade Zeichne eine Zahlengerade, wähle eine passende Einheit und trage folgende Zahlen ein: 12 30 3 60 Welche Zahlen werden auf den Zahlengeraden in der Figur durch die Pfeile

Mehr

SRB- Schulinterner Lehrplan Mathematik Klasse 5

SRB- Schulinterner Lehrplan Mathematik Klasse 5 Problemlösen Lösen Näherungswerte für erwartete Ergebnisse durch Schätzen und Überschlagen ermitteln Funktionen Beziehungen zwischen Zahlen und zwischen Größen in Tabellen und Diagrammen darstellen Interpretieren

Mehr