Asterisk. The Open Source PBX. Phil Sutter. 21. Juni UnFUCK. Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 1 / 27

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Asterisk. The Open Source PBX. Phil Sutter. 21. Juni 2008. UnFUCK. Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 1 / 27"

Transkript

1 Asterisk The Open Source PBX Phil Sutter UnFUCK 21. Juni 2008 Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 1 / 27

2 Gliederung 1 Grundlegendes 2 Asterisk im Detail 3 Konfiguration von Asterisk 4 Anbindung ans ISDN-Netz 5 Sonstige Spielereien Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 2 / 27

3 SYN Gliederung 1 Grundlegendes 2 Asterisk im Detail 3 Konfiguration von Asterisk 4 Anbindung ans ISDN-Netz 5 Sonstige Spielereien Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 3 / 27

4 SYN Was ist Asterisk Open Source Software-Telefonanlage 1999 von Mark Spencer entwickelt modularer Aufbau Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 4 / 27

5 SYN Telefonanlagen lokales Telefonnetz (interne Gespräche, Durchwahlen, Vermittlung) Verwalten mehrerer Leitungen funktionale Erweiterung von Endgeräten Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 5 / 27

6 SYN Telefonanlagen in Software preisgünstige Alternative komfortable Konfiguration häufige Aktualisierungen und Erweiterungen Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 6 / 27

7 * Gliederung 1 Grundlegendes 2 Asterisk im Detail 3 Konfiguration von Asterisk 4 Anbindung ans ISDN-Netz 5 Sonstige Spielereien Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 7 / 27

8 * Architektur unterteilt in Kern und (dynamisch ladbare) Module vier Modul-APIs: Applikationen, Kanäle, Codecs, Dateiformate Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 8 / 27

9 * Applikationen in Asterisk laufende Anwendungen Großteil der Funktionalitäten sind Applikationen Beispiele: Anrufbeantworter, Warteschlangen, Ausführen externer Programme Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 9 / 27

10 * Kanäle Kommunikationsprotokolle teils Abhängig von physikalischen Technologie Beispiele: sip, iax2, gsm, misdn, zaptel Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 10 / 27

11 * Codecs Audioformate manche proprietär, teils Kanalabhängig Beispiele: alaw, gsm, ilbc Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 11 / 27

12 * Dateiformate Töne in Dateien... Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 12 / 27

13 conf Gliederung 1 Grundlegendes 2 Asterisk im Detail 3 Konfiguration von Asterisk 4 Anbindung ans ISDN-Netz 5 Sonstige Spielereien Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 13 / 27

14 conf Was ist wo /etc/asterisk: extensions.conf Wählplan modules.conf (nicht) zu ladende Module iax.conf IAX2-Konfiguration sip.conf SIP-Konfiguration voic .conf Anrufbeantworter Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 14 / 27

15 conf extensions.conf Liste von Kontext-Definitionen (Bsp: [intern] ) je Kontext Liste von Extensions ( exten =>... ) Definition von Makros möglich (Bsp: [macro-test] ) alternative Syntax (C-Stil) möglich Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 15 / 27

16 conf Kontexte benannte Gruppen von Nebenstellen isolierte Aufteilung des Wählplans Syntax: [Kontext_Name] Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 16 / 27

17 conf Extensions Bestehen aus drei Komponenten: Name oder Nummer Priorität Anwendung Syntax: exten => <NUM>,<IDX>,<CMD> Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 17 / 27

18 conf Makros Definition ähnlich wie Kontext, Syntax: [macro-<name>] Extensions haben alle s als Nummer werden mit Macro()-Anweisung angesprungen Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 18 / 27

19 conf extensions.conf Beispiel [default] exten => s,1,dial(sip/10, 30) exten => s,2,dial(sip/20, 30) exten => s,3,macro(new-voic ) exten => 666,1,Macro(read-voic ) exten => _00Z.,1,SetCallerId(12345) exten => _00Z.,2,Dial(Sip/${EXTEN} exten => _00Z.,3,Hangup() exten => _XZ.,1,SetCallerId(54321) exten => _XZ.,2,Dial(MISDN/1/${EXTEN} exten => _XZ.,3,Hangup() Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 19 / 27

20 conf extensions.conf Beispiel (Fortsetzung) [macro-new-voic ] exten => s,1,voic (incoming) exten => s,2,hangup() [macro-read-voic ] exten => s,1,voic main(incoming) exten => s,2,hangup() Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 20 / 27

21 conf sip.conf Beispiel [general] context=default bindport=5060 bindaddr= [10] type=friend secret=xxx language=de host=dynamic disallow=all allow=ulaw allow=alaw... Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 21 / 27

22 ISDN Gliederung 1 Grundlegendes 2 Asterisk im Detail 3 Konfiguration von Asterisk 4 Anbindung ans ISDN-Netz 5 Sonstige Spielereien Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 22 / 27

23 ISDN Voraussetzungen ISDN-Anschluss ;-) Karte: günstig (HFC), teuer (AVM B1) oder sehr teuer (T1) zu Karte, Kernel und Schmerzresistenz passendes Channel-Modul Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 23 / 27

24 ISDN Tipp: CologneChip s HFC preislich ca. 20 Euro (PCI) Treiber: CAPI (Kernel-2.6), misdn, visdn, Zaptel für normale Anwendungen ausreichend Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 24 / 27

25 Asterisk++ Gliederung 1 Grundlegendes 2 Asterisk im Detail 3 Konfiguration von Asterisk 4 Anbindung ans ISDN-Netz 5 Sonstige Spielereien Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 25 / 27

26 Asterisk++ intelligenter Anrufbeantworter mit WaitForSilence() Least-Cost-Routing für Telefonate InterPBX -Kommunikation (IAX2!) ENUM Asterisk-Console (asterisk -c -r) Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 26 / 27

27 FIN Links Phil Sutter ( UnFUCK ) Asterisk 27 / 27

Voice over IP unter Linux. Asterisk - Department of Computer Science VII 1

Voice over IP unter Linux. Asterisk - <Rainer.Sennwitz@andariel.informatik.uni-erlangen.de> Department of Computer Science VII 1 Voice over IP unter Linux Asterisk - The Open Source Linux PBX Rainer Sennwitz Department of Computer Science VII 1 Überblick Asterisk - Der Name Begriff

Mehr

Einrichten einer VoIP-Telefonanlage mit der Open Source Software Asterisk für Auszubildende und Mitarbeiter. Silva März. 17.

Einrichten einer VoIP-Telefonanlage mit der Open Source Software Asterisk für Auszubildende und Mitarbeiter. Silva März. 17. Einrichten einer VoIP-Telefonanlage mit der Open Source Software Asterisk für Auszubildende und Mitarbeiter Silva März 17. August 2006 17.08.2006 Silva.Maerz@rrze.uni-erlangen.de 2 Windows Novell Linux

Mehr

Asterisk Die ultimative Telefonanlage. Stefan Wintermeyer

Asterisk Die ultimative Telefonanlage. Stefan Wintermeyer <sw@amooma.de> Asterisk Die ultimative Telefonanlage Stefan Wintermeyer Stefan Wintermeyer 1998-2001: SuSE Linux AG 2001-2003: Lufthansa AG 2003-2005: OTRS GmbH 2005 - heute: amooma GmbH Autor des Asterisk

Mehr

VoIP mit Asterisk unter Linux. Thomas Will xinux e.k.

VoIP mit Asterisk unter Linux. Thomas Will xinux e.k. VoIP mit Asterisk unter Linux Thomas Will xinux e.k. XINUX e.k. gegründet 1999 von Thomas Will Training Networks Security Database Consulting http://www.xinux.com Überblick Allgemeines zu Asterisk Geschichte

Mehr

VoIP/ENUM in 24 hours

VoIP/ENUM in 24 hours VoIP/ENUM in 24 hours Ulrich Keil AmEuro Ventures GmbH 28.09.2004 ENUM/VoIP in 24 hours p.1 AmEuro Ventures GmbH Gegründet 1998 Denic-Mitglied seit Anfang 2002 Dienstleistungen: Webhosting Domainregistrierungen

Mehr

Workshop 1 Part 1: Wovon reden wir ueberhaupt Part 2: VoIP am Beispiel Asterisk Part 2: Diskussion VoIP Routing

Workshop 1 Part 1: Wovon reden wir ueberhaupt Part 2: VoIP am Beispiel Asterisk Part 2: Diskussion VoIP Routing InterEntropiaVoIP Workshop 1 Part 1: Wovon reden wir ueberhaupt Part 2: VoIP am Beispiel Asterisk Part 2: Diskussion VoIP Routing Workshop1/Part1 Wovon reden wir ueberhaupt? Was ist VoIP? Steht fuer VoiceOverIP

Mehr

http://www.netways.de Gerd Müller NETWAYS GmbH Deutschherrnstr. 47a 90429 Nürnberg Tel: 0911/92885-0 info@netways.de

http://www.netways.de Gerd Müller NETWAYS GmbH Deutschherrnstr. 47a 90429 Nürnberg Tel: 0911/92885-0 info@netways.de Integration von Nagios & Asterisk Gerd Müller NETWAYS GmbH Agenda http://www.netways.de Einleitung Standardalamierung Features Prinzipieller Aufbau benötigte Komponenten Gründe für Asterisk Installation

Mehr

Asterisk. IAX2 mit NAT. Integration existierender Infrastruktur. 16. März 2004. Klaus Peter Junghanns. 2004 Junghanns.NET GmbH

Asterisk. IAX2 mit NAT. Integration existierender Infrastruktur. 16. März 2004. Klaus Peter Junghanns. 2004 Junghanns.NET GmbH Asterisk IAX2 mit NAT Integration existierender Infrastruktur 16. März 2004 Klaus Peter Junghanns Junghanns.NET GmbH http://www.junghanns.net/ Überblick über den Vortrag Allgemeines zu Asterisk Inter Asterisk

Mehr

Asterisk Open Source PBX

Asterisk Open Source PBX Asterisk Open Source PBX * derlinuxer 05.06.2011 Was wird es geben?? Asterisk: Hääää Obelix Gallien Was kann man damit anstellen Verbindungen in die böse Außenwelt Anbindung von Endgeräten Kommerzielle

Mehr

Mini Quickinstall zu Asterisk* Open Source PBX

Mini Quickinstall zu Asterisk* Open Source PBX Mini Quickinstall zu Asterisk* Open Source PBX Erste Anlaufadressen zu Asterisk VoIP http://www.voip-info.org/wiki-asterisk+introduction http://www.voip-info.org/wiki-asterisk+installation+tips http://www.ip-phone-forum.de/forum

Mehr

typographische Bezeichnung für ein sternförmiges Zeichen, ähnlich * z.b. Sternzeichen auf der Telefontastatur

typographische Bezeichnung für ein sternförmiges Zeichen, ähnlich * z.b. Sternzeichen auf der Telefontastatur I I.1 1 Fallstudie: typographische Bezeichnung für ein sternförmiges Zeichen, ähnlich * z.b. Sternzeichen auf der Telefontastatur Open-Source-Software für VoIP gesponsort von der Fa. Digium PBX-Software

Mehr

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet

Gateway - Module - Failover CAPI - Cloud - Szenarios... Willkommen bei beronet Willkommen bei beronet Konzept Karte oder Gateway Kanaldichte Modulares System: ein Produkt für viele Lösungen OS onboard: Keine Treiber, einfache Installation Konfigurierbar via Webbrowser Konzept Karte

Mehr

Asterisk. OpenSource Telephony. Voice over IP

Asterisk. OpenSource Telephony. Voice over IP Asterisk OpenSource Telephony Voice over IP LinuxTag 2004 24. Juni 2004 Klaus Peter Junghanns Junghanns.NET GmbH http://www.junghanns.net/ Überblick über den Vortrag OpenSource Telephony, warum und wie?

Mehr

Asterisk. Stefan Wintermeyer Dieser Vortrag liegt als PDF auf http://www.amooma.de

Asterisk. Stefan Wintermeyer <sw@amooma.de> Dieser Vortrag liegt als PDF auf http://www.amooma.de Asterisk Stefan Wintermeyer Dieser Vortrag liegt als PDF auf http://www.amooma.de Stefan Wintermeyer 1998-2001: SuSE Linux AG 2001-2003: Lufthansa AG 2003-2005: OTRS GmbH 2005 - heute: amooma

Mehr

Asterisk ein Überblick

Asterisk ein Überblick Asterisk ein Überblick Studienarbeit Felix J. Ogris felix juergen.ogris@fh-bielefeld.de DTS Service GmbH 7. Februar 2007 Felix J. Ogris (DTS Service GmbH) Asterisk ein Überblick 7. Februar 2007 1 / 18

Mehr

Mit VoIP erfolgreich in die Zukunft

Mit VoIP erfolgreich in die Zukunft Mit VoIP erfolgreich in die Zukunft Praxisbeispiel einer VoIP-Migration auf F/OSS-Basis Referent: Simon Zehntner, Digicomp Academy AG simon.zehntner@digicomp.ch OpenTuesday, Digicomp Academy AG Zürich,

Mehr

1-Tages Schulung 2007 bb konvergenz

1-Tages Schulung 2007 bb konvergenz Presents 1-Tages Schulung 2007 bb konvergenz Inhaltsverzeichnis Einführung 1 Allgemeines über die Telefonie 1.1 Geschichte der Telefonie 1.2 Die Telefonie heute 1.2.1 POTS 1.2.2 ISDN 1.2.3 GSM 1.3 Voice

Mehr

Studienarbeit. VoIP Telefon-Gateway

Studienarbeit. VoIP Telefon-Gateway Studienarbeit VoIP Telefon-Gateway Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Fakultät für Angewandte Wissenschaften Lehrstuhl für Kommunikationssysteme Prof. Dr. G. Schneider Timo Zauner, Matrikel Nr.: 1129564

Mehr

http://www.asterisk-doku.de.tt

http://www.asterisk-doku.de.tt Seite 1 von insgesamt 37 Seiten deutschsprachiges Asterisk - Anwenderhandbuch ******* http://www.asterisk-doku.de.tt Seite 2 von insgesamt 37 Seiten Ein Wiki - Exzerpt Version 0.4 vom 7. September 2004

Mehr

Asterisk ein Überblick

Asterisk ein Überblick Studienarbeit Fachhochschule Bielefeld Betreuender Dozent: Professor Dr.-Ing. Lutz Grünwoldt Asterisk ein Überblick Felix J. Ogris (203583) felix juergen.ogris@fh-bielefeld.de 23. Januar 2007 Inhaltsverzeichnis

Mehr

berofix Integration in 3CX

berofix Integration in 3CX 1 Agenda Was ist berofix? Aufbau einer berofix Grundeinstellungen berofix Anbindung berofix an 3CX Grundeinstellungen berofix an 3CX via SIP bekanntmachen Outgoing Rule erstellen Anbindung 3CX an berofix

Mehr

funkschau Basis-Seminar Asterisk von Lukas Ziaja lz@metasec.de

funkschau Basis-Seminar Asterisk von Lukas Ziaja lz@metasec.de funkschau Basis-Seminar Asterisk von Lukas Ziaja lz@metasec.de 2 Agenda Erfahrungen mit VoIP Begegnungen mit Asterisk Was ist Asterisk? Wo kommt es her? / Wer steht dahinter? Übersicht der Funktionen Übersicht

Mehr

Asterisk. The Open Source PBX

Asterisk. The Open Source PBX Asterisk. The Open Source PBX In association with: www.bb-k.ch www.asterisk.org Was ist Asterisk? Bei Asterisk handelt es sich nicht um eine reine VoIP-Lösung, sondern um eine echte Software-PBX, die jeden

Mehr

Konfigurationsanleitung Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 6. Astimax (SIP) an RT1202 (ISDN) 6.1

Mehr

,,Voice over IP mit Asterisk und Linux

,,Voice over IP mit Asterisk und Linux ,,Voice over IP mit Asterisk und Linux 13. Juli 2005 Rainer Sennwitz Lehrstuhl für Informatik 7 (Rechnernetze und Kommunikationssysteme) Friedrich-Alexander-Universität

Mehr

Bedienungsanleitung Placetel SIP-Trunking

Bedienungsanleitung Placetel SIP-Trunking Bedienungsanleitung Placetel SIP-Trunking (Version: 1.0 - Stand: März 2012) www.placetel.de - DIE TELEFONANLAGE AUS DER CLOUD Inhaltsverzeichnis: 1 Einleitung.......3 1.1 Begrifflichkeiten... 3 1.1.1 Navigation

Mehr

Neustadt, 18.01.2009

Neustadt, 18.01.2009 Installation und Konfiguration eines Asterisk-Server unter Linux Abschließende Leistungsfeststellung im Modul Netzwerkbetriebssysteme Klasse FSIV07 Erstellt von: Jens Schindeldecker Marina Winter Matthias

Mehr

Dr. Ralf Schlatterbeck

Dr. Ralf Schlatterbeck Kvats mit A1 Open Source Voice/Video/Chat Client Dr. Ralf Schlatterbeck Offene Protokolle H.323 komplex, wenige Clients SIP + am weitesten verbreitet Schwierigkeiten bei Firewalls IAX wenig verbreitet

Mehr

Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011

Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011 Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. Release: Januar, 2011 Kerio Operator VoIP-Telefonie einfach gemacht. IP-PBX / Telefonanlage basierend auf Asterisk Software, virtuelle Appliance und Kerio

Mehr

Asterisk + Java OpenSource Telefonie für alle

Asterisk + Java OpenSource Telefonie für alle Asterisk + Java OpenSource Telefonie für alle Thomas Kruse Sun Campus Ambassador thomas.kruse@sun.com Zum Referenten Thomas Kruse Als Softwareentwickler und Berater im Bereich Java, Webentwicklung und

Mehr

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung

Recall. Recall wurde entwickelt für: Lösung zur Gesprächsaufzeichnung Lösung zur Gesprächsaufzeichnung wurde entwickelt für: Call Center / Service Center Versicherungen / Finanzwesen Mit permanenter Aufzeichnung oder nach Bedarf Das Ziel unserer Lösung ist Gespräche kontinuierlich

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System

LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP TK-System LocaPhone VoIP PBX TK-System auf Basis von VoIP und Asterisk Frank Ochmann Senior Technical Consultant LocaNet ohg, Dortmund www.loca.net Frank Ochmann ochmann@loca.net LocaPhone

Mehr

Ihre IP Telefonanlage

Ihre IP Telefonanlage Startseite Allgemein Rufumleitungen Instant Messaging Oberfläche Ruflisten Entgangene Anrufe Angenommene Anrufe Gewählte Nummern Suchen Verwalten Importieren Exportieren en Hilfe im Web Ausloggen Ihre

Mehr

Die Kommunikationslösung. Faxserver Voicemail Telefonvermittlung. Produktinformation

Die Kommunikationslösung. Faxserver Voicemail Telefonvermittlung. Produktinformation Die Kommunikationslösung Faxserver Voicemail Telefonvermittlung Produktinformation Produktinformation Die Kommunikationslösung Faxserver Voicemail Telefonvermittlung Vielen Dank für Ihr Interesse an der

Mehr

IT-Symposium 2006. VoIP mit ISDN-Anlagen, ISDNund analogen End-Geräten

IT-Symposium 2006. VoIP mit ISDN-Anlagen, ISDNund analogen End-Geräten IT-Symposium 2006 Session 1C03 VoIP mit kommerziellen ISDN- Anlagen und ISDN-und en End-Geräten am Beispiel ICT 88, Eurit 30/40, Euroset 850 VoIP mit ISDN-Anlagen, ISDNund en End-Geräten Es wird die Migration

Mehr

VoIP-Lösungen mit Asterisk

VoIP-Lösungen mit Asterisk VoIP-Lösungen mit Asterisk für mittelständische Unternehmen Dipl.-Ing. Hans-J. Dohrmann Präsentation Überblick Asterisk Funktionen Voraussetzungen & Konfigurationen Einführungs- & Migrations-Szenarien

Mehr

für mittelständische Unternehmen

für mittelständische Unternehmen Open Source VoIP-Lösungen für mittelständische Unternehmen Dipl.-Ing. Hans-J. Dohrmann Präsentation Überblick VoIP-Lösungen VoIP mit Asterisk Voraussetzungen & Konfigurationen Einführungs- & Migrations-Szenarien

Mehr

Datenerfassung PRE-SALES-ANALYSE ALLSIP_compact SNOM edition

Datenerfassung PRE-SALES-ANALYSE ALLSIP_compact SNOM edition Seite - 1- Datenerfassung PRE-SALES-ANALYSE ALLSIP_compact SNOM edition Allnet Kundennummer: Bestellnummer: Rückrufnummer: Ansprechpartner: Datum Eingang bei ALLSIP Hotline: Bearbeiter ALLSIP Hotline:

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Deutsche Telefon Standard AG

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Deutsche Telefon Standard AG Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Deutsche Telefon Standard AG Allgemeines Stand 23.06.2015 Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers

Mehr

MobyDick7. MobyDick Vorkonfiguration. Auftraggeber. Lieferanschrift (wenn abweichend) Rechnungsanschrift (wenn abweichend) Ansprechpartner

MobyDick7. MobyDick Vorkonfiguration. Auftraggeber. Lieferanschrift (wenn abweichend) Rechnungsanschrift (wenn abweichend) Ansprechpartner MobyDick Vorkonfiguration Auftraggeber Firma Straße PLZ Ort Lieferanschrift (wenn abweichend) Firma Straße PLZ Ort Rechnungsanschrift (wenn abweichend) Firma Straße PLZ Ort Ansprechpartner Name Tefefon

Mehr

UserManual. Konfiguration SWYX PBX zur SIP Trunk Anbindung. Version: 1.0, November 2013

UserManual. Konfiguration SWYX PBX zur SIP Trunk Anbindung. Version: 1.0, November 2013 Konfiguration SWYX PBX zur SIP Trunk Anbindung Autor: Oliver Krauss Version: 1.0, November 2013 Winet Network Solutions AG Täfernstrasse 2A CH-5405 Baden-Dättwil myphone Administration 0848 66 39 32 Support

Mehr

Voice over IP (VoIP) Voice over IP (VoIP)... mit Theorie. Praxis mit Theorie. Agenda. Digitalisierung der Sprache. Grundlagen

Voice over IP (VoIP) Voice over IP (VoIP)... mit Theorie. Praxis mit Theorie. Agenda. Digitalisierung der Sprache. Grundlagen Peter Grießl, Institut für Höhere Studien (IHS) - whoami Voice over IP (VoIP) Praxis mit Theorie DI Peter Grießl, Institut für Höhere Studien (IHS) Juni 2006 Agenda Grundlagen: PSTN, Digitalisierung der

Mehr

LANCOM Software Version 6.00 Januar 2006. 2006, LANCOM Systems GmbH www.lancom.de

LANCOM Software Version 6.00 Januar 2006. 2006, LANCOM Systems GmbH www.lancom.de LANCOM Software Version 6.00 Januar 2006 2006, LANCOM Systems GmbH www.lancom.de LCOS 6.00 - Highlights LCOS 6.0 neue Möglichkeiten mit VoIP nutzen! LCOS 6.0 steht ganz im Zeichen der zwei neuen Software-Optionen,

Mehr

PBX Telefon Zentrale mit Asterisk realisiert

PBX Telefon Zentrale mit Asterisk realisiert PBX mit ASTERISK Seite 1 / 126 PBX Telefon Zentrale mit realisiert Autor: Manuel Magnin, Info@Clinch.ch Datum letzte Änderung: 27. Mrz. 2008 / V0.0 Status : testing (final) Management Summary Mit dem Projekt

Mehr

Eine moderne Telefonanlage Markus Kammann 7-it 1 Ablauf Was ist Asterisk? Unterschiede zur klassischen Telefonanlage Was kann Asterisk? Hardware Szenarien Demonstration 2 Was ist Asterisk? Seit 1999 Erfunden

Mehr

Prototypische Entwicklung einer VoIP Telefonanlage unter Einsatz von Linux und eingebetteten Systemen

Prototypische Entwicklung einer VoIP Telefonanlage unter Einsatz von Linux und eingebetteten Systemen Praxissemesterbericht Prototypische Entwicklung einer VoIP Telefonanlage unter Einsatz von Linux und eingebetteten Systemen Phil Sutter SS06/07 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 4 2. Anforderungen 5 3.

Mehr

IT-Symposium 2005 7. April 2005

IT-Symposium 2005 7. April 2005 VoIP mit Asterisk PBX Voice over IP Telephonie mit Asterisk Nebenstellenanlagen John R. Covert DECUS-München Symposium 2005 3E06 VoIP Technologiesituation Netzprotokolle Asterisk PBX-Konfiguration Soft/ATA

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012 telpho10 Update 2.6 Datum: 10.05.2012 NEUERUNGEN... 2 WEB SERVER: SICHERHEIT... 2 NEUER VOIP PROVIDER SIPGATE TEAM... 3 AUTO-PROVISIONING: SNOM 720 UND 760... 6 AUTO-PROVISIONING: GIGASET DE310 PRO, DE410

Mehr

VoIP-Telekommunikationssystem

VoIP-Telekommunikationssystem VoIP-Telekommunikationssystem Professionelle VoIP-Kommunikation für Unternehmen Frank Ochmann ochmann@loca.net Seite 1 von 8 Inhaltverzeichnis Einführung... 3 VoIP im Geschäftsbereich... 3 Neue Dienste

Mehr

Linux FAQ für PrimuX Karten

Linux FAQ für PrimuX Karten Linux FAQ für PrimuX Karten Diese FAQ behandelt häufige Fragen, die im Zusammenhang mit den Anwendungen Asterisk, Trixbox und Hylafax, sowie den Tools chan_capi, capi4linux und misdn immer wieder auftreten.

Mehr

telpho10 Update 2.1.6

telpho10 Update 2.1.6 telpho10 Update 2.1.6 Datum: 31.03.2011 NEUERUNGEN... 2 STANDORTANZEIGE GESPERRTER IP ADRESSEN... 2 NEUE SEITE SYSTEM STATUS IN DER ADMINISTRATOR WEB-GUI... 2 NEUE SEITE SNOM FIRMWARE IN DER ADMINISTRATOR

Mehr

Neuer Weg in der Telefonvermittlung mit ENUM

Neuer Weg in der Telefonvermittlung mit ENUM Neuer Weg in der Telefonvermittlung mit ENUM ENUM (telephone Number Mapping) an der Universität des Saarlandes DFN-Betriebstagung 8.März 2004 Edgar Scherer, RZ E-Mail:e.scherer@rz.uni-saarland.de Sip:e.scherer@rz.uni-saarland.de

Mehr

Markus Klenk 27.02.2007. Implementierung von ENUM an der Universität Ulm

Markus Klenk 27.02.2007. Implementierung von ENUM an der Universität Ulm Markus Klenk 27.02.2007 Implementierung von ENUM an der Universität Ulm Seite 2 Inhalt Die neue Tk-Anlage der Universität Ulm Ausschreibungsbedingungen ENUM ankommend ENUM abgehend DECT für Studenten Konfigurationsbeispiel

Mehr

Wählplan-Grundlagen. FirstLeft. Wählplan-Syntax. Max. Linie. Max. Linie KAPITEL 5. Kapitel 5

Wählplan-Grundlagen. FirstLeft. Wählplan-Syntax. Max. Linie. Max. Linie KAPITEL 5. Kapitel 5 FirstLeft. Kapitel 5 KAPITEL 5 Wählplan-Grundlagen Everything should be made as simple as possible, but not simpler. Albert Einstein (1879 1955) Der Wählplan ist wirklich das Herz jedes Asterisk-Systems,

Mehr

Einfach. Sicher. Günstig.

Einfach. Sicher. Günstig. Super günstig: Flatrate fürs deutsche Festnetz* Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität Eine der modernsten zentralen TK-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Mehr sparen bis60% Einfach. Sicher. Günstig.

Mehr

Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft Projektdokumentation

Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft Projektdokumentation Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft Projektdokumentation Auswahl, Planung, Installation und Konfiguration einer in die vorhandene PC-Infrastruktur integrierten VoIP-Telefonanlage

Mehr

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland

innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland innovaphone AG PURE IP TELEPHONY Philipp Truckenmüller Channel Manager Switzerland Agenda Das Unternehmen und Positionierung Ohne Produkte keine Lösung Lösungsszenarien mit innovaphone Hosting mit der

Mehr

Voice over IP mit aber auch ohne Provider. 1C07: Voice over IP mit aber auch ohne Provider John R. Covert DECUS-München 16. Mai 2006 Düsseldorf

Voice over IP mit aber auch ohne Provider. 1C07: Voice over IP mit aber auch ohne Provider John R. Covert DECUS-München 16. Mai 2006 Düsseldorf Voice over IP mit aber auch ohne Provider 1C07: Voice over IP mit aber auch ohne Provider John R. Covert DECUS-München 16. Mai 2006 Düsseldorf Provider? Oder peer-peer? Ich Provider Das Internet Festnetz

Mehr

Konfigurationsanleitung Standortkopplung mit T444 (ISDN) und RT1202 (SIP) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Standortkopplung mit T444 (ISDN) und RT1202 (SIP) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Standortkopplung mit T444 (ISDN) und RT1202 (SIP) Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 7. Standortkopplung

Mehr

Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000

Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000 AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000 Um den in Windows

Mehr

Fahrplan Installation IP-Telefonanlage NATJA

Fahrplan Installation IP-Telefonanlage NATJA Fahrplan Installation IP-Telefonanlage NATJA Inhalt 1. Auspacken... 2 2. Grundkonfiguration... 3 3. Integration der NATJA IP Telefonanlage in das Netzwerk des Kunden... 5 4. Einrichten der ISDN-Karten...

Mehr

Innovative IP-Telefonanlagen Lizenzfrei bis 500 Teilnehmer. MyPBX. tiptel

Innovative IP-Telefonanlagen Lizenzfrei bis 500 Teilnehmer. MyPBX. tiptel Innovative IP-Telefonanlagen Lizenzfrei bis 500 Teilnehmer tiptel die neuen VoIP-Telefonanlagen für kleine und mittelständische Unternehmen, lizenzfrei bis 500 Teilnehmer Mit den vier IP-Telefonanlagen,

Mehr

Vortrag Netz- und Service-Infrastrukturen

Vortrag Netz- und Service-Infrastrukturen VoIP mit IAX Vortrag Netz- und Service-Infrastrukturen Holger Schildt holger.schildt@informatik.tu-chemnitz.de TU-Chemnitz holger.schildt@informatik.tu-chemnitz.de - VoIP mit IAX p.1/21 Übersicht Einführung

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen hinter AVM FRITZ!Box

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen hinter AVM FRITZ!Box Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen hinter AVM FRITZ!Box Allgemeines Stand 23.07.2015 Einige Anbieter von Internet-und Sprachdiensten erlauben dem Kunden nicht die freie Auswahl eines

Mehr

Makenai Solutions, Innovation & Creative Ideas. ERFOLGSGESICHT Narrika - Unified Communications Einsatz

Makenai Solutions, Innovation & Creative Ideas. ERFOLGSGESICHT Narrika - Unified Communications Einsatz Makenai Solutions, Innovation & Creative Ideas ERFOLGSGESICHT Narrika - Unified Communications Einsatz Inhalt Inhalt... 2 Erfolgsgesicht. Narrika -... 3 Unified Communications Einsatz... 3 ZUSAMMENFASSUNG...

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit peoplefone

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit peoplefone Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit peoplefone Stand 09.09.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar mit den

Mehr

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit iway Business SIP Trunk

Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit iway Business SIP Trunk Konfiguration der Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit iway Business SIP Trunk Stand 29.07.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar

Mehr

Konfiguration und Zusatzmodule für eine Linux basierende VoIP Telefonanlage

Konfiguration und Zusatzmodule für eine Linux basierende VoIP Telefonanlage für eine Linux basierende VoIP Telefonanlage 04.02.2011 Verantwortliche: Raphael Baginski Projektleiter Pattrick Ostwald Mark Leuschner stellv. Projektleiter Projektmitglied Inhaltsverzeichnis 1. Projektdefinition...

Mehr

3 Erste Inbetriebnahme 19 3.1 Lizenzierung 20 3.2 Grundlegende Konfiguration 22

3 Erste Inbetriebnahme 19 3.1 Lizenzierung 20 3.2 Grundlegende Konfiguration 22 Handbuch & Software Inhalt Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 7 1.1 Interne Nebenstellen 8 1.1.1 Software-Telefone 8 1.1.2 Hardware-Telefone 8 1.2 PSTN-Verbindung 9 1.2.1 SIP-Provider 9 1.2.2 ISDN S0 (bis

Mehr

VoIP an der Universität des Saarlandes

VoIP an der Universität des Saarlandes VoIP an der Universität des Saarlandes (Session Initiation Protocol) ENUM Vermittlung für SIP und H.323 (telephone Number Mapping) DFN Betriebstagung 9.März.04 Edgar Scherer, RZ Mail:e.scherer@rz.uni-saarland.de

Mehr

Produktkatalog 2013. Türsprechtechnik 19 Aufrüstsätze. wantec. Im Riegel 27-73450 Neresheim - 07326-964426-0 - www.wantec.de

Produktkatalog 2013. Türsprechtechnik 19 Aufrüstsätze. wantec. Im Riegel 27-73450 Neresheim - 07326-964426-0 - www.wantec.de 2013 Türsprechtechnik 19 Aufrüstsätze Im Riegel 27-73450 Neresheim - 07326-964426-0 - www.wantec.de wantec Inhalt Türsprechstellen MONOLITH S a/b 1Taste 3 MONOLITH S a/b 2Tasten 4 MONOLITH S a/b+ 1 Taste

Mehr

MobyDick WAS IST MOBYDICK? IHRE VORTEILE

MobyDick WAS IST MOBYDICK? IHRE VORTEILE WAS IST MOBYDICK? MobyDick - das ist die beste Art, in Ihrem Unternehmen zu telefonieren. Unsere Lösung vereint die mächtige OpenSource Telefonie-Software Asterisk mit einer komfortablen, eigens entwickelten

Mehr

VOIP Basics 14.11.2005

VOIP Basics 14.11.2005 VOIP Basics 14.11.2005 VoIP! Voice over IP! VOIP V o i c e Skypen! Voipen! DSL-Telefonie! Internettelefonie! IP-Telefonie! Billig! Was ist VOIP -Voice over Internet Protokoll = Stimmenübertragung über

Mehr

51. DFN-Betriebstagung 6.-7.10.2009. Renate Schroeder, DFN-Verein

51. DFN-Betriebstagung 6.-7.10.2009. Renate Schroeder, DFN-Verein VoIP-Angebot des DFN-Vereins 51. DFN-Betriebstagung 6.-7.10.2009 Renate Schroeder, DFN-Verein DFNFernsprechen DFNFernsprechen zwei Anschlussoptionen ISDN/ analog Breakin VoIP Connect Breakout Öffentliche

Mehr

VoIP. GI/ACM Regionalgruppe Stuttgart. Kurt Jaeger, pi@lf.net. Stuttgart, 5.April 2006. http://lf.net/lf/pi

VoIP. GI/ACM Regionalgruppe Stuttgart. Kurt Jaeger, pi@lf.net. Stuttgart, 5.April 2006. http://lf.net/lf/pi VoIP GI/ACM Regionalgruppe Stuttgart Kurt Jaeger, pi@lf.net http://lf.net/lf/pi Stuttgart, 5.April 26 Übersicht Vorstellung Definition Das Chisma: SIP vrs. H.323 SIP RTP, secure RTP und Codecs Abläufe:

Mehr

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen Auerswald COMmander Basic 19" ISDN Telefonanlage

IT Systeme / VoIP Telefonanlagen Auerswald COMmander Basic 19 ISDN Telefonanlage IT Systeme / VoIP Telefonanlagen Auerswald COMmander Basic 19" ISDN Telefonanlage Seite 1 / 7 Auerswald COMmander Basic 19" ISDN Telefonanlage Mit dem COMmander Basic 19" bietet Auerswald ein modulares

Mehr

Skalierbarkeit mit Asterisk

Skalierbarkeit mit Asterisk CeBIT 2015 Skalierbarkeit mit Asterisk Prof- Dr.-Ing. Kai-Oliver Detken DECOIT GmbH Fahrenheitstraße 9 D-28359 Bremen http://www.decoit.de detken@decoit.de DECOIT GmbH Kurzvorstellung der DECOIT GmbH Gründung

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider easybell

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider easybell Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider easybell Allgemeines Stand 01.06.2015 Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar

Mehr

UCware. Erfahren Sie alles über die UCware Produkte. Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System

UCware. Erfahren Sie alles über die UCware Produkte. Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System UCware Das leistungsstarke Unified Communicationsund IP-Telekommunikations-System Erfahren Sie alles über die UCware Produkte Unified Communications und IP-Telefonie UCware ist ein leistungsstarkes Unified

Mehr

telpho10 Hylafax Server

telpho10 Hylafax Server telpho10 Hylafax Server Version 2.6.1 Stand 02.07.2012 VORWORT... 2 NACHTRÄGLICHE INSTALLATION HYLAFAX SERVER... 3 HYLAFAX ENDGERÄT ANLEGEN... 5 HYLAFAX ENDGERÄT BEARBEITEN... 6 ALLGEMEIN... 6 HYLAFAX

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider inopla

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider inopla Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider inopla Stand 10.09.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider reventix SIPbase

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider reventix SIPbase Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider reventix SIPbase Stand 22.09.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers

Mehr

bintec R4100 IP-Access VPN S2m VoIP ISDN

bintec R4100 IP-Access VPN S2m VoIP ISDN bintec R4100 S2m IP-Access VPN ISDN VoIP 1 Highlights Allgemein IP ISDN 4 Port Switch + separater Ethernetport splitted Switch Ports IPSec HW Encryption 10 IPSec Tunnel ab Werk 110 Tunnel max. XAdmin -

Mehr

IT-Symposium 2007. Meine ISDN-Telefonanlage reist um die Welt

IT-Symposium 2007. Meine ISDN-Telefonanlage reist um die Welt IT-Symposium 2007 Session 2L08 Meine ISDN-Telefonanlage reist um die Welt Meine ISDN-Telefonanlage reist um die Welt Am Beispiel einer bestehenden Hardwareumgebung (Fritz Box von AVM und ISDN-Anlage von

Mehr

Interoperabilität Technologievorsprung bedarfsgerechte Lösungen. snom Telefone und Asterisk Asterisk-Tag. 2007 Chemnitz

Interoperabilität Technologievorsprung bedarfsgerechte Lösungen. snom Telefone und Asterisk Asterisk-Tag. 2007 Chemnitz & snom Telefone und Asterisk Asterisk-Tag 3/4 März M 2007 Chemnitz Tim KöhlerK 1 I. Einleitung II. snom Telefone III. snom und Asterisk Die Besonderheiten IV. Mass Deployment Fernkonfiguration V. XML-

Mehr

elmeg Txxx-Serie Kompakte ITK-Systeme für professionelle ISDN- und VoIP-Telefonie und Sprach-Daten-Integration

elmeg Txxx-Serie Kompakte ITK-Systeme für professionelle ISDN- und VoIP-Telefonie und Sprach-Daten-Integration elmeg Txxx-Serie Kompakte ITK-Systeme für professionelle ISDN- und VoIP-Telefonie und Sprach-Daten-Integration Erweiterungsmodule für die elmeg Txxx-Serie VoIP-Modul M 4 DSP (nur für elmeg T444 und elmeg

Mehr

Telefonie-Software für viele Einsatzzwecke

Telefonie-Software für viele Einsatzzwecke Produkt-Übersicht Telefonie-Software für viele Einsatzzwecke Problemlos in der Konfiguration, erprobt im Dauer-Einsatz, preiswert, kompatibel zu allen modernen Windows-Systemen Programme: Talkmaster-Anrufbeantworter

Mehr

Voice over IP unter Verwendung von OpenSource-Software

Voice over IP unter Verwendung von OpenSource-Software Voice over IP unter Verwendung von OpenSource-Software Maik Schmitt Rainer Jochem

Mehr

Konfigurationsanleitung Fax over IP (T.38) und CAPI Fax Server (T.30) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 -

Konfigurationsanleitung Fax over IP (T.38) und CAPI Fax Server (T.30) Graphical User Interface (GUI) Seite - 1 - Konfigurationsanleitung Fax over IP (T.38) und CAPI Fax Server (T.30) Graphical User Interface (GUI) Copyright Stefan Dahler 22. Oktober 2013 Version 1.0 www.neo-one.de Seite - 1 - 1. Fax over IP (T.38)

Mehr

AD2 digital DECT. Digital Enhanced Cordless Telecommunication. a/b analog. Audioquelle für MOH (Musik on hold) Türsprechstelle

AD2 digital DECT. Digital Enhanced Cordless Telecommunication. a/b analog. Audioquelle für MOH (Musik on hold) Türsprechstelle TECHNOLOGISCHE GRUNDLGEN LÖSUNGSSTZ TELEKOMMUNIKTIONSTECHNIK REPETITIONEN TEILNEHMERVERMITTLUNGSNLGEN. Teilnehmervermittlungsanlagen NT2 (an proprietärem Bus) U ISDN NT1 T T V D2 DECT Digital Enhanced

Mehr

Kurze Vorstellung. Kompatibel mit The VoIP Experts VoIP Gateways und Appliances

Kurze Vorstellung. Kompatibel mit The VoIP Experts VoIP Gateways und Appliances Alles IP Über beronet alles gut? Kurze Vorstellung Die weltweit ersten Cloud-Verwalteten Gateways und Appliances Europas führender Hersteller von ISDN-, analog-, hybrid- und GSM-VoIP-Access-Technologien

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Deutsche Telefon Standard AG

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Deutsche Telefon Standard AG Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Deutsche Telefon Standard AG Stand 29.06.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers

Mehr

telpho10 VoIP- /ISDN-Telefonanlage

telpho10 VoIP- /ISDN-Telefonanlage telpho10 VoIP- /ISDN-Telefonanlage Die telpho10 ist die ISDN / VoIP Telefonanlage für Ihr Unternehmen. Zusätzlich zu den klassischen Funktionen bietet die telpho10 eine Vielzahl von Funktionen, welche

Mehr

Asterina Business VoIP

Asterina Business VoIP Standard Features Alle Asterinas bieten eine Reihe von Features welche herausragende, vereinfachte und praktische Kommunikation ermöglichen. Caller-ID Übermittlung Caller-ID Unterdrückung Anrufweiterleitung

Mehr

Verwendung der VASERControl DoorCom App zur Integration von SIP Türsprechanlagen. Version 1.8.1 Letzte Änderung: 06.03.2015

Verwendung der VASERControl DoorCom App zur Integration von SIP Türsprechanlagen. Version 1.8.1 Letzte Änderung: 06.03.2015 VASERCONTROL Verwendung der VASERControl DoorCom App zur Integration von SIP Türsprechanlagen Version 1.8.1 Letzte Änderung: 06.03.2015 Copyright Natural Software SL, 2009-2014 Alle Rechte reserviert ios

Mehr

COMpact 2104.2 USB /2204 USB Ausbaubeispiele

COMpact 2104.2 USB /2204 USB Ausbaubeispiele COMpact 2104.2 USB /2204 USB Ausbaubeispiele 2500 AB (ISDN-Basisanschluss) S 0 intern S0 USB PC mit USB-Port Tln. 1 Tln. 2 Tln. 3 z.b. Anrufbeantworter Tln. 4 z.b. Fax Exklusiv COMpact 2204 USB COMpact

Mehr

Asterisk-Tag.org Chemnitz, 3. März 2007. Klaus Franken. Asterisk: Einsatzmöglichkeiten - von der 1-Mann Firma bis zur Grossinstallation

Asterisk-Tag.org Chemnitz, 3. März 2007. Klaus Franken. Asterisk: Einsatzmöglichkeiten - von der 1-Mann Firma bis zur Grossinstallation Asterisk-Tag.org Chemnitz, 3. März 2007 Klaus Franken Asterisk: Einsatzmöglichkeiten - von der 1-Mann Firma bis zur Grossinstallation Klaus Franken, www.strukturpunkt.de Seite 1 Die Alte Welt - Begriffe

Mehr