Stefan Katzenbeisser, Volkmar Lotz, Edgar Weippl (Hrsg.) Sicherheit Sicherheit, Schutzund Zuverlässigkeit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stefan Katzenbeisser, Volkmar Lotz, Edgar Weippl (Hrsg.) Sicherheit 2014. Sicherheit, Schutzund Zuverlässigkeit. 19.-21."

Transkript

1 Stefan Katzenbeisser, Volkmar Lotz, Edgar Weippl (Hrsg.) Sicherheit 2014 Sicherheit, Schutzund Zuverlässigkeit März 2014 in Wien Gesellschaftfür Informatik e.v. (GI)

2 LectureNotes in Informatics (LNI) -Proceedings Series of thegesellschaftfür Informatik (GI) Volume P-228 ISBN ISSN VolumeEditors Stefan Katzenbeisser TechnischeUniversitätDarmstadt Hochschulstraße10, D Darmstadt Volkmar Lotz SAPLabs France 805AvenueduDr. MauriceDonat, BP1216,F Mougins Cedex EdgarWeippl SBA Research Favoritenstraße16, A-1040Wien Series EditorialBoard Heinrich C.Mayr, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Austria (Chairman, Dieter Fellner,Technische UniversitätDarmstadt, Germany Ulrich Flegel,Hochschule für Technik, Stuttgart, Germany Ulrich Frank, UniversitätDuisburg-Essen, Germany Johann-Christoph Freytag, Humboldt-Universität zuberlin,germany Michael Goedicke,UniversitätDuisburg-Essen, Germany Ralf Hofestädt,UniversitätBielefeld,Germany Michael Koch, Universitätder BundeswehrMünchen, Germany Axel Lehmann, Universitätder Bundeswehr München, Germany Peter Sanders,KarlsruherInstitutfür Technologie(KIT),Germany Sigrid Schubert, UniversitätSiegen, Germany Ingo Timm, UniversitätTrier, Germany KarinVosseberg, HochschuleBremerhaven,Germany MariaWimmer, UniversitätKoblenz-Landau, Germany Dissertations SteffenHölldobler, Technische UniversitätDresden,Germany Seminars Reinhard Wilhelm, Universität dessaarlandes, Germany Thematics Andreas Oberweis,Karlsruher Institutfür Technologie (KIT), Germany Gesellschaft fürinformatik, Bonn 2014 printedbyköllen Druck+VerlagGmbH, Bonn

3 Vorwort Die Fachtagung Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit des Fachbereichs Sicherheit Schutz und Zuverlässigkeit der Gesellschaft für Informatik fand in der siebenten Ausgabe in Wien statt. Die SICHERHEIT 2014 bot einem breiten Publikum aus Forschung, Entwicklung und Anwendung einen Einblick in aktuelle Forschungsfragen der Sicherheit und Zuverlässigkeit vonit-basierten Systemen. Der vorliegende Tagungsband umfasst 35 Beiträge, die aus insgesamt 85 Einreichungen ausgewählt wurden. Traditionsgemäß durften Beiträge sowohl in Deutsch als auch in Englisch eingereicht werden. Dieses Jahr wurde erstmals ein eigener practitioners track eingerichtet, für den 11 Einreichungen aus der Wirtschaft ausgewählt wurden, die Resultate aus industrieller Forschung und Entwicklung besprechen, durchgeführte Studien dokumentieren oder Berichte über best practices enthalten. Neben den regulären Beiträgen konnten wir Dr. Michael Schmitt (SAP), Prof. Michael Huth (Imperial College London) und Prof. Reinhard Posch (TU Graz) für eingeladene Vorträge gewinnen. Dieser Tagungsband enthält zudem 3 Arbeiten des Western European Workshop on Research in Cryptology (WEWoRC 2013), der von der Fachgruppe Angewandte Kryptographie der GI im Juli 2013 in Karlsruhe organisiert wurde. Unser Dank gilt allen, die sich am Gelingen der SICHERHEIT 2014 beteiligt haben. Allen voran sind natürlich hier die Autorinnen und Autoren, die Mitglieder des Programmkomitees sowie die externen Gutachter zu nennen. Unser besonderer Dank gilt Yvonne Poul und Niklas Büscher, die mit der lokalen Organisation der Konferenz bzw. der Erstellung dieses Proceedingsbandes betraut waren. Nicht zuletzt gilt unser Dank auch dem Leitungsgremium des GI-Fachbereichs Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit, das uns tatkräftig in der Organisation der Konferenz unterstützt hat. Stefan Katzenbeisser Februar 2014 Volkmar Lotz Edgar Weippl V

4 Tagungsleitung Hannes Federrath (Sprecher des Fachbereichs, Universität Hamburg) Stefan Katzenbeisser (Program Co-Chair,Technische Universität Darmstadt) Volkmar Lotz, (Program Co-Chair,SAP Labs France) Michael Waidner (Technische Universität Darmstadt &Frauenhofer SIT) Edgar Weippl (General Chair,SBA Research) Lokale Organisation Niklas Büscher (Technische Universität Darmstadt, Germany) Yvonne Poul (SBAResarch, Austria) Programmkomitee Ammar Alkassar (Sirrix AG,Germany) Frederik Armknecht (Universität Mannheim, Germany) Bernhard Beckert (KIT Karlsruhe, Germany) Ruth Breu (Universität Innsbruck, Austria) Rainer Boehme (University of Münster,Germany) Jens Braband (Siemens AG,Germany) Arslan Broemme (Vattenfall GmbH, Germany) Christoph Busch (Hochschule Darmstadt, Germany) Christian Cachin (IBM Research -Zurich, Switzerland) Peter Dencker (ETAS Stuttgart, Germany) Jana Dittmann (Uni Magdeburg, Germany) Claudia Eckert (TU München &Fraunhofer AISEC, Germany) Dominik Engel (SalzburgUniversity of Applied Sciences, Austria) Bernhard Fechner (Universität Augsburg, Germany) Hannes Federrath (Universität Hamburg, Germany) Ulrich Flegel (Hochschule für Technik Stuttgart, Germany) Felix C. Freiling (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Germany) Walter Fumy (Bundesdruckerei GmbH, Germany) Willi Geiselmann (KIT Karlsruhe, Germany) Rüdiger Grimm (Universität Koblenz-Landau, Germany) Karl-Erwin Grosspietsch Marit Hansen (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz, Schleswig-Holstein, Germany) Dieter Hutter (DFKI/Universität Bremen, Germany) Jan Jürjens (TU Dortmund, Germany) VI

5 Stefan Katzenbeisser (Technische Universität Darmstadt, Germany) Hubert Keller (KIT Karlsruhe, Germany) Herbert Klenk (Cassidian/EADS Manching, Germany) Klaus-Michael Koch (Technikon, Austria) Ioannis Krontiris (Universität Frankfurt, Germany) Ralf Kuesters (University of Trier,Germany) Volkmar Lotz (SAP Labs, France) Stefan Lucks (Bauhaus-University Weimar,Germany) Michael Meier (Universität Bonn &Fraunhofer FKIE, Germany) Alexander Nouak (Fraunhofer IGD, Germany) Michael Nüsken (b-it cosec Bonn, Germany) Isabel Münch (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Germany) Frank Ortmeier (Universität Magdeburg, Germany) Sebastian Pape (TU Dortmund, Germany) Günther Pernul (Universität Regensburg, Germany) Kai Rannenberg(Universität Frankfurt, Germany) Peer Reymann (ITQS Gesellschaft für Qualitätssicherung in der Informationstechnologie mbh) Konrad Rieck (Universität Göttingen, Germany) Stefanie Rinderle-Ma (Universität Wien, Austria) HeikoRossnagel (Fraunhofer IAO, Germany) Francesca Saglietti (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Germany) Andreas Schaad (SAP AG,Germany) Ingrid Schaumäller (FH OÖ, Campus Hagenberg, Austria) Sebastian Schmerl (AGT International, Switzerland) Matthias Schunter (Intel Labs, Germany) JörgSchwenk (Ruhr-Universität Bochum, Germany) Jean-Pierre Seifert (TU Berlin, Germany) Claus Stark (Citigroup Global Markets Deutschland AG,Germany) Mark Strembeck (WU Wien, Austria) Thorsten Strufe (Technische Universität Darmstadt, Germany) Claus Vielhauer (Otto-von-GuerickeUniversity Magdeburg& BrandenburgUniversity of Applied Sciences, Germany) Melanie Volkamer (Technische Universität Darmstadt &CASED, Germany) Hans vonsommerfeld (VOSDAV GmbH Berlin und Sprecher GI FG EZQN, Germany) Edgar Weippl (Vienna University of Technology,Austria) Stefan Weiss (Swiss Re, Switzerland) Steffen Wendzel (Fraunhofer FKIE, Bonn, Germany) Bernhard C. Witt (it.sec GmbH &Co. KG, Germany) Christopher Wolf (Ruhr-Universität Bochum, Germany) Xuebing Zhou (Hochschule Darmstadt, Germany) VII

6 Zusätzliche Gutachter Farzaneh Abed Daniel Arp Florian Böhl Gkhan Bal Steffen Bartsch Thomas Bauereiß Nico Döttling Adrian Dabrowski Andreas Dewald Michael Diener Manfred Erjak Daniel Fett Daniel Fitzner Christian Forler Karl-Peter Fuchs Ludwig Fuchs Matthias Gabel Matthias Gander Hugo Gascon Markus Gattol Christoph Gerber Simon Greiner Florian Hahn Mohammad Halawah Marvin Hegen Ronald Heinrich Dominik Herrmann Tobias Hildebrandt Milen Hringov Markus Huber Angela Jaeschke Basel Katt Peter Kieseberg Vladimir Klebanov Sascha Koschinat Simone Kriglstein Katharina Krombholz Michael Kubach Sebastian Kurowski Martin Lambertz Stefan Laube Maria Leitner Eik List Daniel Loebenberger Malte Möser Stefan Meier Vasily Mikhalev Martin Mulazzani Michael Netter Christian Neureiter Giang Nguyen Sebastian Nielebock Tobias Nilges Eray Özmü Andreas Reisser Christian Reuter Markus Riek Stefanie Roos Johannes Sänger Ahmad Sabouri Enrico Scapin Sigrid Schefer-Wenzl Sebastian Schinzel Guido Schmitz Pascal Schoettle Bahareh Shojaie Christian Sillaber Barbara Sprick Benjamin Stritter Arnold Sykosch Andreas Tomandl Thomas Trojer Markus Tschersich Johanna Ullrich Armin Veichtlbauer Nicolas VonZur Mühlen Tobias Wahl Jakob Wenzel Lars Wolos Christian Wressnegger Fabian Yamaguchi Philipp Zech Viviane Zwanger VIII

7 Inhaltsverzeichnis Mobile Geräte Hugo Gascon, Sebastian Uellenbeck, Christopher Wolf, Konrad Rieck Continuous Authentication on Mobile Devices by Analysis of Typing Motion Behavior... 1 Andreas Kurtz, Markus Troßbach, Felix Freiling Snoop-it: Dynamische Analyse und Manipulation von Apple ios Apps 13 Irfan Altiok, Sebastian Uellenbeck, Thorsten Holz GraphNeighbors: Hampering Shoulder-Surfing Attacks on Smartphones 25 WebSecurity Nadina Hintz, Markus Engelberth, Zinaida Benenson, Felix Freiling Phishing still works: Erfahrungen und Lehren aus der Durchführung von Phishing-Experimenten Ben Stock, Sebastian Lekies, Martin Johns DOM-basiertes Cross-Site Scripting im Web: Reise in ein unerforschtes Land Andreas Mayer, Vladislav Mladenov, Jörg Schwenk On the Security of Holder-of-Key Single Sign-On IX

8 Practitioners Track: Sichere Anwendungen Andreas Brinner, Rene Rietz Verbesserung der Netzsicherheit in virtualisierten Umgebungen mit Hilfe von OpenFlow Achim Brucker, Uwe Sodan Deploying Static Application Security Testing on alarge Scale Stefan Meier, Günther Pernul Einsatz von digitaler Forensik in Unternehmen und Organisationen..103 Practitioners Track: Angewandte Kryptographie Patrick Grofig, Martin Haerterich, Isabelle Hang, Florian Kerschbaum, Mathias Kohler, Andreas Schaad, Axel Schroepfer, Walter Tighzert Experiences and observations on the industrial implementation of a system to search over outsourced encrypted data Jürgen Fuß, Bernhard Greslehner-Nimmervoll, Wolfgang Kastl, Robert Kolmhofer Effizienteres Bruteforcing auf einem heterogenen Cluster mit GPUs und FPGAs Practitioners Track: Sichere Infrastrukturen Carl-Heinz Genzel, Richard Sethmann, Olav Hoffmann, Kai-Oliver Detken Sicherheitskonzept zum Schutz der Gateway-Integrität in Smart Grids 137 Christian Freckmann, Ulrich Greveler IT-Sicherheitsaspekte industrieller Steuerungssysteme Kirsten Brox, Anastasia Meletiadou Security-Awareness-Programm unter Berücksichtigung viraler Marketingmethoden X

9 Angewandte Kryptographie Frederik Armknecht, Matthias Hamann, Matthias Krause Hardware Efficient Authentication based on Random Selection Stefan Rass, Peter Schartner Chameleon-Hashing für Interaktive Beweise der Verfügbarkeit dynamischer Daten in der Cloud Christoph Sibinger, Tilo Müller Verwendung von Festplattenvollverschlüsselung im geschäftlichen und privaten Umfeld Multimedia Sicherheit Andreas Westfeld Angriffe auf eine Spreizspektrummethode für Audio-Steganographie. 217 Oren Halvani, Martin Steinebach, Svenja Neitzel Lässt sich der Schreibstil verfälschen um die eigene Anonymität in Textdokumenten zu schützen? Michael Hanspach, Michael Goetz Recent Developments in Covert Acoustical Communications E-Commerce und Mobile Anwendungen Sebastian Luhn, Ina Bruns, Rainer Böhme Consumer Participation in Online Contracts Exploring Cross-Out Clauses Roland Rieke, Maria Zhdanova, Jürgen Repp, Romain Giot, Chrystel Gaber Verhaltensanalyse zur Erkennung von Missbrauch mobiler Geldtransferdienste XI

10 Steffen Bartsch, Bernhard Berger, Eric Bodden, Achim Brucker, Jens Heider, Mehmet Kus, Sönke Maseberg, Karsten Sohr, Melanie Volkamer Zertifizierte Datensicherheit für Android-Anwendungen auf Basis statischer Programmanalysen Practitioners Track: Quantiative Risikoanalyse Erik Tews, Christian Schlehuber Quantitative Ansätze zur IT-Risikoanalyse Wolfgang Boehmer Bestimmung des technical-value at Risk mittels der bedingten Wahrscheinlichkeit, Angriffsbäumen und einer Risikofunktion Angriffe und Forensik Steffen Wendzel, Viviane Zwanger, Michael Meier, Sebastian Szlósarczyk Envisioning Smart Building Botnets Sven Kälber, Andreas Dewald, Steffen Idler Forensic Zero-Knowledge Event Reconstruction on Filesystem Metadata Andreas Ekelhart, Bernhard Grill, Elmar Kiesling, Christine Strauß, Christian Stummer Komplexe Systeme, heterogene Angreifer und vielfältige Abwehrmechanismen: Simulationsbasierte Entscheidungsunterstützung im IT-Sicherheitsmanagement XII

11 Forensik Peter Frühwirt, Peter Kieseberg, Christoph Hochreiner, Sebastian Schrittwieser, Edgar Weippl InnoDB Datenbank Forensik Rekonstruktion von Abfragen über Datenbank-interne Logfiles Dominik Herrmann, Karl-Peter Fuchs, Hannes Federrath Fingerprinting Techniques for Target-oriented Investigations in Network Forensics Dominik Brodowski, Andreas Dewald, Felix Freiling, Steve Kovács, Martin Rieger Drei Jahre Master Online Digitale Forensik: Ergebnisse und Erfahrungen Zuverlässige Systeme &Kritische Infrastrukturen Sebastian Szlósarczyk, Steffen Wendzel, Jaspreet Kaur, Michael Meier, Frank Schubert Towards Suppressing Attacks on and Improving Resilience of Building Automation Systems -anapproach Exemplified Using BACnet Johannes Formann An efficient approach totolerate attackers in fault-tolerant systems..419 Rafael Accorsi, Julius Holderer, Thomas Stocker, Richard Zahoransky Security Workflow Analysis Toolkit XIII

12 Western European Workshop on Research in Cryptology 2013 Tobias Nilges, Jörn Müller-Quade, Matthias Huber Structural Composition Attacks on Anonymized Data Marika Mitrengová Multi-LHL protocol Eleftheria Makri, Maarten H. Everts, Sebastiaan de Hoogh, Andreas Peter, Harm op den Akker, Pieter Hartel, Willem Jonker Privacy-Preserving Verification of Clinical Research XIV

Mobile Commerce Anwendung und Perspektiven

Mobile Commerce Anwendung und Perspektiven Key Pousttchi, Klaus Turowski (Hrsg.) Mobile Commerce Anwendung und Perspektiven 3. Workshop Mobile Commerce 04.02.2003 Gesellschaft für Informatik 2003 Lecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings

Mehr

Innovative Unternehmensanwendungen mit In-Memory Data Management

Innovative Unternehmensanwendungen mit In-Memory Data Management Wolfgang Lehner, Gunther Piller (Hrsg.) Innovative Unternehmensanwendungen mit In-Memory Data Management Beiträge der Tagung IMDM 2011 2.12.2011 in Mainz Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Lecture Notes

Mehr

Mobile und Ubiquitäre Informationssysteme Entwicklung, Implementierung und Anwendung

Mobile und Ubiquitäre Informationssysteme Entwicklung, Implementierung und Anwendung Markus Bick, Martin Breunig, Hagen Höpfner (Hrsg.) Mobile und Ubiquitäre Informationssysteme Entwicklung, Implementierung und Anwendung Proceedings zur 4. Konferenz Mobile und Ubiquitäre Informationssysteme

Mehr

Herzlich willkommen zum Workshop

Herzlich willkommen zum Workshop Spring 2011 SIDAR - Graduierten-Workshop über Reaktive Sicherheit 21.-22. März 2011 Bochum, Deutschland Herzlich willkommen zum Workshop Sebastian Uellenbeck (HGI/RUB) 1/18 Idee des Spring Workshops Ziele

Mehr

Treffen der der Fachgruppe SIDAR Security Intrusion Detection And Response

Treffen der der Fachgruppe SIDAR Security Intrusion Detection And Response Treffen der der Fachgruppe Security Intrusion Detection And Response der Gesellschaft für Informatik (GI) e.v. Michael Meier Technische Universität Dortmund Informatik VI Informationssysteme und Sicherheit

Mehr

S I C H E R H E I T 2 0 1 2. Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit

S I C H E R H E I T 2 0 1 2. Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit Neeraj Suri, MichaelWaidner (Hrsg.) S I C H E R H E I T 2 0 1 2 Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit Konferenzband der 6. Jahrestagung desfachbereichs Sicherheit der Gesellschaft für Informatik e.v.

Mehr

SPRING. GI FG SIDAR Graduierten-Workshop über Reaktive Sicherheit. Ulrich Flegel Collin Mulliner Patrick Stewin

SPRING. GI FG SIDAR Graduierten-Workshop über Reaktive Sicherheit. Ulrich Flegel Collin Mulliner Patrick Stewin SPRING GI FG SIDAR Graduierten-Workshop über Reaktive Sicherheit Ulrich Flegel Collin Mulliner Patrick Stewin Gesellschaft für Informatik e.v. Fachbereich Sicherheit Fachgruppe Security Intrusion Detection

Mehr

Cyber Defense. Zukünftige Herausforderungen an die Sicherheit smarter Gebäude. Dr. Steffen Wendzel, Head of Secure Building Automation

Cyber Defense. Zukünftige Herausforderungen an die Sicherheit smarter Gebäude. Dr. Steffen Wendzel, Head of Secure Building Automation Zukünftige Herausforderungen an die Sicherheit smarter Gebäude Dr. Steffen Wendzel, Head of Secure Building Automation steffen.wendzel@fkie.fraunhofer.de Cyber Defense Agenda Es handelt sich um eine Zusammenfassung

Mehr

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht Bilanzübersicht TV 1881 Bierstadt 1.1 Vogel, Stephan 11 11 16:4 16:4 +44 1.2 Ernstreiter, Hermann 11 11 8:11 8:11 +13 1.3 Töngi, Stefan 11 11 14:3 14:3 +25 1.4 Czichos, Peter 11 11 10:4 10:4 +16 1.5 Avieny,

Mehr

Sicherheit 2012. Programm. Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit

Sicherheit 2012. Programm. Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit Sicherheit 2012 Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit 6. Jahrestagung des Fachbereichs Sicherheit der Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Programm Darmstadt 07.-09.03.2012 Foto: darmstadtium 2 Sicherheit

Mehr

GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT)

GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT) GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT) Workshop & Wahlversammlung am 08.11.2013 in Frankfurt/Main Sicherheitsmanagement für mobile Geräte 1 Bernhard C. Witt Rechenschaftsbericht des

Mehr

Felix C. Freiling (Hrsg.) SICHERHEIT 2010. Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit

Felix C. Freiling (Hrsg.) SICHERHEIT 2010. Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit Felix C. Freiling (Hrsg.) SICHERHEIT 2010 Sicherheit, Schutz und Zuverlässigkeit Konferenzbandder 5. Jahrestagung desfachbereichs Sicherheit dergesellschaft fürinformatike.v.(gi) 5.-7.Oktober 2010 in Berlin

Mehr

GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT)

GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT) GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT) Organisation von Informationssicherheit Zur Rolle des CISO/IT-Sicherheitsbeauftragten Workshop am 09.11.2012 in Frankfurt am Main 1 Bernhard

Mehr

Aufruf zur Beitragseinreichung ASQT 2013. 11. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation

Aufruf zur Beitragseinreichung ASQT 2013. 11. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation Aufruf zur Beitragseinreichung ASQT 2013 11. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation Technische Universität Graz Campus Inffeldgasse Hörsaal i12 und i13 19. u. 20. September 2013 www.asqt.org

Mehr

Mobiles Computing in der Medizin

Mobiles Computing in der Medizin Michael Kroll, Hans-Gerd Lipinski, Kay Melzer (Hrsg.) Mobiles Computing in der Medizin 3. Workshop der Projektgruppe Mobiles Computing in der Medizin (MoCoMed) 09. April 2003 Dortmund, Germany Gesellschaft

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

Vorgehensmodelle: Wirtschaftlichkeit, Werkzeugunterstützung und Wissensmanagement

Vorgehensmodelle: Wirtschaftlichkeit, Werkzeugunterstützung und Wissensmanagement Berichte aus der Wirtschaftsinformatik Urs Andelfinger, Georg Herzwurm, Werner Mellis, Günther Müller-Luschnat (Hrsg.) Vorgehensmodelle: Wirtschaftlichkeit, Werkzeugunterstützung und Wissensmanagement

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. 1 Dankesworte...5. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. 1 Dankesworte...5. Inhaltsverzeichnis Dankesworte Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Postfach 20 03 63 53133 Bonn Tel.: +49 22899 9582-0 E-Mail: hochverfügbarkeit@bsi.bund.de Internet: https://www.bsi.bund.de Bundesamt für

Mehr

Services und ihre Komposition

Services und ihre Komposition Oliver Kopp, Niels Lohmann (Hrsg.) Services und ihre Komposition Erster zentraleuropäischer Workshop, ZEUS 2009 Stuttgart, 2.-3. März 2009 Proceedings CEUR Workshop Proceedings Vol. 438 Herausgeber: Oliver

Mehr

Ergebnisse. 10. Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2012. 24. 27. Mai 2012 in Karlsruhe/Wolfartsweier

Ergebnisse. 10. Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2012. 24. 27. Mai 2012 in Karlsruhe/Wolfartsweier Ergebnisse 10. Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2012 24. 27. Mai 2012 in Karlsruhe/Wolfartsweier Ausrichter: Karlsruher Institut für Technologie Veranstalter: Allgemeiner Deutscher

Mehr

WM2003: Professionelles Wissensmanagement Erfahrungen und Visionen

WM2003: Professionelles Wissensmanagement Erfahrungen und Visionen Ulrich Reimer, Andreas Abecker, Steffen Staab, Gerd Stumme (Hrsg.) WM2003: Professionelles Wissensmanagement Erfahrungen und Visionen Beiträge der 2. Konferenz Professionelles Wissensmanagement Erfahrungen

Mehr

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl Wahlliste zur versammlung der LIGA Bank eg 2015 Diözese Augsburg 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt 2. Pfarrer Thomas Brom 3. Diakon i. R. Alfred Festl 4. Monsignore Josef Fickler 5. Stadtpfarrer

Mehr

Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 09. bis 11. März 2016 in Ilmenau

Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 09. bis 11. März 2016 in Ilmenau Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 09. bis 11. März 2016 in Ilmenau CfP Teilkonferenz: IT-Sicherheit für Kritische Infrastrukturen Leitung Prof. Dr. Benedikt Buchner, Universität Bremen Dr. Dr. Albrecht

Mehr

Der Mensch im Fokus: Möglichkeiten der Selbstkontrolle von Datenschutz und Datensicherheit durch den Anwender

Der Mensch im Fokus: Möglichkeiten der Selbstkontrolle von Datenschutz und Datensicherheit durch den Anwender Der Mensch im Fokus: Möglichkeiten der Selbstkontrolle von Datenschutz und Datensicherheit durch den Anwender Koblenz, Informatik 2013 19. September 2013 1 Dr. Stefan Weiss / Sebastian Pape Workshop Agenda

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Giacomo Copani Institute of Industrial Technologies and Automation Via Bassini 15, 20133 Milano giacomo.copani@itia.cnr.it

Giacomo Copani Institute of Industrial Technologies and Automation Via Bassini 15, 20133 Milano giacomo.copani@itia.cnr.it Autorenverzeichnis Dipl.-Inf. Michael Becker Fakultät für Mathematik und Informatik Abteilung Betriebliche Informationssysteme Universität Leipzig Augustusplatz 10, 04109 Leipzig mbecker@informatik.uni-leipzig.de

Mehr

I Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Autorenverzeichnis. Stand des Marketingcontrollings in der Praxis 81

I Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Autorenverzeichnis. Stand des Marketingcontrollings in der Praxis 81 I Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsverzeichnis Autorenverzeichnis V VII XIII Erster Teil: Grundlagen Sven Reinecke Return on Marketing? 3 Richard Köhler Marketingcontrolling: Konzepte und Methoden 39

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2014

Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2014 Martin Engstler, Eckhart Hanser, Martin Mikusz, Georg Herzwurm (Hrsg.) Projektmanagement und Vorgehensmodelle 2014 Soziale Aspekte und Standardisierung Gemeinsame Tagung der Fachgruppen Projektmanagement

Mehr

Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon. Grandel, Frieder. 85 Abele, Daniel

Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon. Grandel, Frieder. 85 Abele, Daniel Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon 1 Martin & Friends Grandel, Frieder 85 Abele, Daniel 89 334 Abele, Marcel 2 Hidde I 3 FC Hohenstadt II 4 Reservisten 5 Autohaus Bopp 6 FC

Mehr

Saison 2015/ Gesamtrangliste Klasse Stock

Saison 2015/ Gesamtrangliste Klasse Stock Ost Süd Nord Mitte Süd Süd Nord Ost Mitte Süd Mitte Süd Ost West Süd Ost Süd Süd Ost Ost Mitte Nord West Süd Ost Mitte Nord Süd Süd Nord Mitte Ost Süd Nord Ost Mitte Süd Nord Ost Süd Ost Mitte Ost Mitte

Mehr

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel Damen A Einzel Damen A Einzel Gruppe 1 Schneele Nicola (3.) Deitersen Sandra (4.) Oellingrath Miriam (1.) Wagner Julia (2.) [1] 28710221 Schneele, Nicola, 1987, LK9 TS Senden, BTV 6:1/6:3 2:6/0:6 1:6/1:6

Mehr

Informationsmanagement in Hochschulen

Informationsmanagement in Hochschulen Arndt Bode Rolf Borgeest Herausgeber Informationsmanagement in Hochschulen Inhaltsverzeichnis Teil I Die luk-strategie der TU Munchen IntegraTUM - Lehren aus einem universitaren GroBprojekt 3 Arndt Bode

Mehr

2. DFN-Forum Kommunikationstechnologien

2. DFN-Forum Kommunikationstechnologien Paul Müller, Bernhard Neumair,Gabi Dreo Rodosek (Hrsg.) 2. DFN-Forum Kommunikationstechnologien VerteilteSystemeimWissenschaftsbereich 27.05. -28.05.2009 in München Gesellschaft für Informatike.V.(GI)

Mehr

Bestellung der Fachprüfungsausschüsse

Bestellung der Fachprüfungsausschüsse Bestellung der Fachprüfungsausschüsse Fachprüfungsausschuss für Agrarrecht RA Alexander Hahn, Bamberg (Vorsitzender) RA Jürgen Kraft, Ansbach RA Hans-Georg Herrmann, Neutraubling RA Dr. Thomas Mayer, Fürth

Mehr

MTB-Marathon-Trophy 2015

MTB-Marathon-Trophy 2015 MITTELDISTANZ GESAMTWERTUNG HERREN 1 BÜCKEN, Felix Hochschulsport Osnabrück 991 964 950 1000 937 4842 2 STORK, Matthias RG Paderborn 899 966 937 985 919 4706 3 KAISER, Leon Bike Shop Clemens Racing 1000

Mehr

Rennen: Klasse: Datum: 1/4 Meile Sonntag 2 Rad Klasse Platz Start-Nr. Name Läufe Gesamt Hi-Speed Reaktion Durchschnitt Fahrzeit

Rennen: Klasse: Datum: 1/4 Meile Sonntag 2 Rad Klasse Platz Start-Nr. Name Läufe Gesamt Hi-Speed Reaktion Durchschnitt Fahrzeit 2 Rad Klasse 1 6839-2R Stefan Wenning 6 10,7298 s 214,6691 km/h 0,0553 s 135,6867 km/h 10,6745 s 2 6824-2R Sven Wiemann 2 10,9046 s 202,1904 km/h 0,12 s 134,3015 km/h 10,7846 s 3 6826-2R Ulrich Storch

Mehr

Finanzbericht Haushaltsjahr 2012

Finanzbericht Haushaltsjahr 2012 Finanzbericht Haushaltsjahr 2012 65. Plenarversammlung des Fakultätentags Informatik 22. November 2013 Hans Decker Einnahme- Ausgabenrechnung 2012 Kontostand Ende 2011 145.244,78 Mitgliedsbeitrag 2012

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Konferenzseminar IT-Sicherheit

Konferenzseminar IT-Sicherheit Konferenzseminar IT-Sicherheit SS 2014 Veranstalter: Felix Freiling, Hans-Georg Eßer Weitere Betreuer: Zinaida Benenson, Michael Gruhn, Norman Hänsch, Nadina Hintz, Sven Kälber, Philipp Klein, Werner Massonne,

Mehr

Dep. Cyber Security. Sicherheit in der Gebäude-Automation Ein Einblick. Steffen Wendzel -Version zur Veröffentlichung auf der Website-

Dep. Cyber Security. Sicherheit in der Gebäude-Automation Ein Einblick. Steffen Wendzel -Version zur Veröffentlichung auf der Website- Sicherheit in der Gebäude-Automation Ein Einblick Steffen Wendzel -Version zur Veröffentlichung auf der Website- steffen.wendzel@fkie.fraunhofer.de Dep. Cyber Security Gründe für Sicherheitsprobleme ein

Mehr

Schüler-, Jugend- und Junioren Matchplay Meisterschaften 2011 Jugend U21 Burschen

Schüler-, Jugend- und Junioren Matchplay Meisterschaften 2011 Jugend U21 Burschen Jugend U21 Burschen Samstag Nachmittag Sonntag Vormittag Sonntag Nachmittag 1 Oswald, Patrick TEE 3 TEE 12 5/4 Oswald, Patrick 8 Hepberger, Lukas 2/1 Ziegler Martin 4 Ziegler, Martin 1 auf Ziegler, Martin

Mehr

Sichere Mobilität und Dienstnutzung in künftigen Netzen

Sichere Mobilität und Dienstnutzung in künftigen Netzen Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftungslehrstuhl Technik der Rechnernetze Institut für Experimentelle Mathematik und Institut für Informatik und Wirtschaftsinformatik 4. Essener Workshop Neue Herausforderungen

Mehr

Offizielle Ergebnisliste Wer hat den schnellsten BOB 2015??

Offizielle Ergebnisliste Wer hat den schnellsten BOB 2015?? Bobrennen Ort und Datum: Gezing, 06.02.2015 Veranstalter: SKICLUB RAIFFEISEN SEEKIRCHEN (4085) Durchführender Verein: SKICLUB RAIFFEISEN SEEKIRCHEN (4085) Kampfgericht: Streckenchef: Starter: Zeitnehmung:

Mehr

Nachhaltiges Change Management

Nachhaltiges Change Management Frank Keuper I Heinz Groten (Hrsg.) Nachhaltiges Change Management Interdisziplinäre Fallbeispiele und Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Erster Teil der Betriebswirtschaft - Monetarisierung nichtmonetarisierbarer

Mehr

Gruppenspielpaarungen für Saarlandpokal 2011. Platzierungen

Gruppenspielpaarungen für Saarlandpokal 2011. Platzierungen Gruppenspielpaarungen für Saarlandpokal 2011 Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 SRC Wiesental 1 SRC Illtal 2 SC Güdingen 1 SC Heidenkopf 1 SRC Wiesental 2 Hobbymannschaft SC Güdingen 2 SRC Illtal 1 SC

Mehr

Beratung in der Softwareentwicklung Modelle Methoden Best Practices

Beratung in der Softwareentwicklung Modelle Methoden Best Practices Hans Brandt-Pook, Werner Simonsmeier und Thorsten Spitta (Hrsg.) Beratung in der Softwareentwicklung Modelle Methoden Best Practices Fachtagung des GI-Fachausschusses Management der Anwendungsentwicklung

Mehr

Hubert Biskup Ralf Kneuper (Hrsg.) Nutzen und Nutzung von Vorgehensmodellen

Hubert Biskup Ralf Kneuper (Hrsg.) Nutzen und Nutzung von Vorgehensmodellen Hubert Biskup Ralf Kneuper (Hrsg.) Nutzen und Nutzung von Vorgehensmodellen 13. Workshop der Fachgruppe WI-VM der Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Berichte aus der Wirtschaftsinformatik Hubert Biskup,

Mehr

Best of Cybersecurity

Best of Cybersecurity Best of Cybersecurity Das stellt sich vor Markus Kammerstetter https://www.seclab.tuwien.ac.at Verbund International s SecLab Wien ist Mitglied in der iseclab Familie: EURECOM

Mehr

C E R T I F I C A T E

C E R T I F I C A T E Frau Karin Achterfeld Frau Anna Bechtler Herr Vergim Bekiroski Frau Elisabeth Bitzl Herr Jürgen Blassnig Herr Christian Böhme Frau Kathrin Bradl Herr Armin Brotz Herr Thomas Brugger Frau Kristina Bulak

Mehr

7. DFN-ForumKommunikationstechnologien

7. DFN-ForumKommunikationstechnologien Paul Müller, Bernhard Neumair, Helmut Reiser, Gabi Dreo Rodosek (Hrsg.) 7. DFN-ForumKommunikationstechnologien Beiträge der Fachtagung 16.06. 17.06.2014 Fulda Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Lecture

Mehr

Nachhaltigkeit der EXIST-Förderung und Unterstützung von Vorhaben in EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer

Nachhaltigkeit der EXIST-Förderung und Unterstützung von Vorhaben in EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer Nachhaltigkeit der EXIST-Förderung und Unterstützung von Vorhaben in EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer 24. EXIST-Workshop in Wuppertal, 29. und 30. März 2012 Gastgeber: Bergische Universität

Mehr

Vorwort. Kommunikations- und Koordinationsdienste mit XML. Nutzung von XML in neuen und innovativen Middleware-Konzepten

Vorwort. Kommunikations- und Koordinationsdienste mit XML. Nutzung von XML in neuen und innovativen Middleware-Konzepten Vorwort Ziel des Workshops XMIDX 2003 XML-Technologien für Middleware Middleware für XML-Anwendungen war es, im Bereich Middleware und XML tätige Forscher und Entwickler aus dem deutschsprachigen Raum

Mehr

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Markenführung als Erfolgsfaktor für einzigartige und konsistente Geschäftsmodelle 3 RALF SAUTER und TIM WOLF (Horváth &

Mehr

Vorlesung Computerforensik. Kapitel 0: Formalia und Inhalt

Vorlesung Computerforensik. Kapitel 0: Formalia und Inhalt Harald Baier Formalia u. Inhalt / WS 2010/2011 1/22 Vorlesung Computerforensik Kapitel 0: Formalia und Inhalt Harald Baier Hochschule Darmstadt, CASED WS 2010/2011 Harald Baier Formalia u. Inhalt / WS

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

Electronic Business und Mobile Business

Electronic Business und Mobile Business Frank Keuper (Hrsg.) 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Electronic Business und Mobile Business Ansätze,

Mehr

Zukunft braucht Herkunft 25 Jahre»INFOS - Informatik und Schule«INFOS 2009 13. GI-Fachtagung»Informatik und Schule«

Zukunft braucht Herkunft 25 Jahre»INFOS - Informatik und Schule«INFOS 2009 13. GI-Fachtagung»Informatik und Schule« Bernhard Koerber (Hrsg.) Zukunft braucht Herkunft 25 Jahre»INFOS - Informatik und Schule«INFOS 2009 13. GI-Fachtagung»Informatik und Schule«21. bis 24. September 2009 an der Freien Universität Berlin Technische

Mehr

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544 Nach Postleitzahlen sortiert, sofern Internetpräsentation vorhanden auch verlinkt! Für die Richtigkeit der Adressen kann keine Garantie übernommen werden. 04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr.

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach Meisterscheibe LP 1 von 6 Meisterscheibe Luftpistole Endstand 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe 2. Helmut Braunmüller 96 Ringe 3. Johannes Nawrath 96 Ringe 4. Werner Barl 95 Ringe 5. Roland Kränzle 95 Ringe

Mehr

Deutsche Hochschulmeisterschaft Sportschießen Berlin Standbelegung Halle 1 LP, LG Uhr

Deutsche Hochschulmeisterschaft Sportschießen Berlin Standbelegung Halle 1 LP, LG Uhr Standbelegung Halle 1 LP, LG 25.05.07 10.00-11.15 Uhr 1 2 3 Jaeckle Nina Schweiz LP 4 Ruiken Dirk Darmstadt LP 5 6 7 Jördens Tobias Darmstadt LP 8 Meyer Bianca Saarbrücken LG 9 Rossow Jana Berlin LG 10

Mehr

Studiengang Bauwesen. Graduierung des Jahrgangs 2012. Mosbach, 04.12.2015. www.mosbach.dhbw.de

Studiengang Bauwesen. Graduierung des Jahrgangs 2012. Mosbach, 04.12.2015. www.mosbach.dhbw.de Studiengang Bauwesen Graduierung des Jahrgangs 2012 Mosbach, 04.12.2015 www.mosbach.dhbw.de Vom Oberen Mühlenweg Graduierung am 04.12.2015 Seite 2 ... in die Neckarburkener Straße Graduierung am 04.12.2015

Mehr

06. Juni 2008, Campus Sprint

06. Juni 2008, Campus Sprint Qualifikationszeiten 06. Juni 2008, Campus Sprint Hobby Damen Stnr. Name Hochschule Fahrzeit 1182 Janina Haas WG Gießen 00:01:32,93 1184 Verena Niebling UNI MARBURG 00:01:39,52 1188 Sabine Esters WG Aachen

Mehr

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net Datum : Dienstag, 14. Dezember 2004-22:42 Ausgabedatei: rep_hemat_200412142242.txt Titel : Auswertung 2. Bezirksliga Nord 2004/05 2. Bezirksliga Nord Herren

Mehr

Männer -73kg. Garlef Eder. (UNI Karlsruhe) Gino Greiser (HS Magdeburg-Stendal)

Männer -73kg. Garlef Eder. (UNI Karlsruhe) Gino Greiser (HS Magdeburg-Stendal) Männer -73kg 1 65 33 97 17 81 49 113 9 73 41 105 25 89 57 5 69 37 101 Christoph Masannek Christian Schmidt Abib Kaleab (FernUni Hagen ) Joscha Schabram Moritz Kern (HfPV Wiesbaden) Markus Giesler Yang

Mehr

Mobile Business - Processes, Platforms, Payment

Mobile Business - Processes, Platforms, Payment J. Felix Hampe, Franz Lehner, Key Pousttchi, Kai Rannenberg, Klaus Turowski (Hrsg.): Mobile Business - Processes, Platforms, Payment Proceedings zur 5. Konferenz Mobile Commerce Technologien und Anwendungen

Mehr

adh-open Ergorudern 2013

adh-open Ergorudern 2013 Offizielles Endergebnis adh-open Ergorudern 2013 im Rahmen des Jacobs Ergocups 9.Februar 2013 Veranstalter: Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband Ausrichter: Jacobs University Bremen Jacobs University

Mehr

Listenplatz 1 Frank Lortz MdL 05.06.1953, Dipl. Betriebswirt FH 63500 Seligenstadt. Listenplatz 7 Hildegard Ripper 31.05.1960, Juristin.

Listenplatz 1 Frank Lortz MdL 05.06.1953, Dipl. Betriebswirt FH 63500 Seligenstadt. Listenplatz 7 Hildegard Ripper 31.05.1960, Juristin. Listenplatz 1 Frank Lortz MdL 05.06.1953, Dipl. Betriebswirt FH Listenplatz 7 Hildegard Ripper 31.05.1960, Juristin Listenplatz 2 Bernd Abeln 29.01.1942, Staatssekretär a.d. Listenplatz 8 Ismail Tipi MdL

Mehr

SAMSONITE CLUB TOUR Early Sunday "Newcomer" Juni Stableford (HCP 37 bis 54) Abschläge Blau-Rot/9 Loch Links Course - 07.

SAMSONITE CLUB TOUR Early Sunday Newcomer Juni Stableford (HCP 37 bis 54) Abschläge Blau-Rot/9 Loch Links Course - 07. SAMSONITE CLUB TOUR Early Sunday "Newcomer" Juni Stableford (HCP 37 bis 54) Abschläge Blau-Rot/9 Loch Links Course - 07. Ergebnisse Einzel - Stableford; 9 Löcher vorgabenwirksames internes Wettspiel; Handicap-Grenze:

Mehr

Ergebnisse. adh-open Ju-Jutsu am in Jena. Ausrichter: Uni Jena Veranstalter: Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband

Ergebnisse. adh-open Ju-Jutsu am in Jena. Ausrichter: Uni Jena Veranstalter: Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband Ergebnisse adh-open Ju-Jutsu am 27.10.2012 in Jena Ausrichter: Uni Jena Veranstalter: Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband adh-open 2012 Ju-Jutsu / Jiu-Jitsu Profi männlich - 69 kg 1. Jaschar Salmanow

Mehr

Autorenverzeichnis. Prof. Dr. Thomas Allweyer Fachhochschule Zweibrücken FB Informatik und Mikrosystemtechnik

Autorenverzeichnis. Prof. Dr. Thomas Allweyer Fachhochschule Zweibrücken FB Informatik und Mikrosystemtechnik Autorenverzeichnis Prof. Dr. Thomas Allweyer Fachhochschule Zweibrücken FB Informatik und Mikrosystemtechnik Amerikastraße 1 66482 Zweibrücken allweyer@informatik.fh-kl.de Prof. Dr. Jörg Becker Universität

Mehr

Name FA* Anschrift Tel., Fax., Mobil Asmus, Hans Walter Ahltener Straße 35, 31275 Lehrte 05132/919990; 05132/9199918; 0171/7336138 Backhaus-Bothor,

Name FA* Anschrift Tel., Fax., Mobil Asmus, Hans Walter Ahltener Straße 35, 31275 Lehrte 05132/919990; 05132/9199918; 0171/7336138 Backhaus-Bothor, Pflichtverteidigerliste Hildesheim *Fachanwalt für Strafrecht Name FA* Anschrift Tel., Fax., Mobil Asmus, Hans Walter Ahltener Straße 35, 31275 Lehrte 05132/919990; 05132/9199918; 0171/7336138 Backhaus-Bothor,

Mehr

Disziplin Platz Vorname Name Ringzahl Schuss. Mehrschüssige LP Schülerklasse weiblich 1 Paulina Weber 11 Treffer 2 Victoria Kansy 9 Treffer

Disziplin Platz Vorname Name Ringzahl Schuss. Mehrschüssige LP Schülerklasse weiblich 1 Paulina Weber 11 Treffer 2 Victoria Kansy 9 Treffer Mehrschüssige LP Schülerklasse weiblich 1 Paulina Weber 11 Treffer 2 Victoria Kansy 9 Treffer Mehrschüssige LP Jugend 1 Jens Elser 51 Treffer 2 Axel Hinderer 39 Treffer LP Schüler weiblich 1 Victoria Kansy

Mehr

Dr. Anja Charlotte Diek Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Dr. Anja Charlotte Diek Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Autorenverzeichnis Prof. Dr. Bernd Adamaschek Bertelsmann Stiftung, Güterloh Dr. Helmut Bäumler Landesbeauftragter für den Datenschutz; Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein

Mehr

Gold Silber Bronze 5. Platz Punkte 1. Platz Wiesbaden 1 1 1 2 6 2. Platz Aachen 1 1 1 1 6 3. Platz Jena 1 1 4 Köln 1 1 4 Frankfurt 1 2 4 6.

Gold Silber Bronze 5. Platz Punkte 1. Platz Wiesbaden 1 1 1 2 6 2. Platz Aachen 1 1 1 1 6 3. Platz Jena 1 1 4 Köln 1 1 4 Frankfurt 1 2 4 6. Gold Silber Bronze 5. Platz Punkte 1. Platz Wiesbaden 1 1 1 2 6 2. Platz Aachen 1 1 1 1 6 3. Platz Jena 1 1 4 Köln 1 1 4 Frankfurt 1 2 4 6. Platz Marburg 1 3 7. Platz Darmstadt 1 2 7. Platz Merseburg 1

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Endergebnis Ran Spieler/Verein Summe D1 D2 D3 D4 D5 Weite

Endergebnis Ran Spieler/Verein Summe D1 D2 D3 D4 D5 Weite Staatsmeisterschaft im Eisstocksport Weitenwettbewerb Veranstaltung Ran Spieler/Verein Summe D1 D2 D3 D4 D5 Weite 1 Patschg Bernhard S 139,71 126,59 139,71 128,03 133,76 137,50 139,71 EV St. Johann im

Mehr

sse 1 3 Teilnehmer 82 Automobilslalom, NA C CC-Jülich

sse 1 3 Teilnehmer 82 Automobilslalom, NA C CC-Jülich sse 1 3 Teilnehmer 82 Automobilslalom, NA C CC-Jülich Platz PL StNr. DAM-Nr. Name, Vorname Club / Ort Marke, Typ Laufz. 1 F1 Laufl Laufz.2 F2 Lauf 2 Wertung DAM-Pkt. 1 G 955 15264 Florian Henninger ASC

Mehr

Near Field Communication Security

Near Field Communication Security Near Field Communication Security Michael Roland 28. Mai 2014 Mobile Marketing Innovation Day Wien This work is part of the project High Speed RFID within the EU program Regionale Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

Mannschaftswertung (Klassen)

Mannschaftswertung (Klassen) Gosausee Jubiläum 10 Jahre Rundlauf Freitag 13.5.11 Off. Ergebnisliste SPORT ZOPF Bad Goisern Versicherungsbüro SCHMARANZER Veranstaltet von HOT! Koller Gosau Familienjahreskarte Hallenbad Gosau/ Wasserpark

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Stefan Kirn, Christian Anhalt, Christian Heine (Hrsg.)

Stefan Kirn, Christian Anhalt, Christian Heine (Hrsg.) Stefan Kirn, Christian Anhalt, Christian Heine (Hrsg.) Mobiles Computing in der Medizin Proceedings zum 4. Workshop der GMDS-Projektgruppe Mobiles Computing in der Medizin, Universität Hohenheim, Stuttgart,

Mehr

Fachgruppentreffen. GI-Fachgruppe Datenbanksysteme

Fachgruppentreffen. GI-Fachgruppe Datenbanksysteme Fachgruppentreffen GI-Fachgruppe Datenbanksysteme BTW Aachen 7. März 2007 Agenda Aktivitäten der Fachgruppe 2005/2006 Neuwahl der Fachgruppenleitung Nächste Fachgruppentreffen Sonstiges Fachgruppentreffen

Mehr

Stadtmeisterschaft 2011

Stadtmeisterschaft 2011 1 von 6 01.11.2011 16:47 2011 1 Kameradschaft 1 556 Paskert, Theo 77 74 151 Honvehlmann, Erwin 68 68 Menker, Günter 66 69 135 Paskert, Bernhard 68 66 134 2 Ludgerussch. Harwick 550 Finnah, Ulrich 81 66

Mehr

Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert!

Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert! Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert! Jugend Meister: Popp Dominik, 2012 Jungfischerkönig: Jäger Daniel, Fischerkönig: Geng Holger Vereinsmeister: Schmidt Markus 2012 Das Schafkopfturnier wurde

Mehr

Bernd Eggers/Gerrit Hoppen (Hrsg.) Strategisches. Erfolgsfaktoren für die Real Economy

Bernd Eggers/Gerrit Hoppen (Hrsg.) Strategisches. Erfolgsfaktoren für die Real Economy Bernd Eggers/Gerrit Hoppen (Hrsg.) Strategisches Erfolgsfaktoren für die Real Economy Inhaltsübersicht I Geleitwort vonnrort Abkürzungsverzeichnis V VII XIV \ 1. Einführung: E-Success durch strategisches

Mehr

Bekanntmachung der Wahlergebnisse

Bekanntmachung der Wahlergebnisse Der Kanzler als Wahlleiter Bekanntmachung der Wahlergebnisse zu den Wahlen der Gruppenvertreter in die Universitätsorgane sowie der Gleichstellungsbeauftragten der Fakultäten und Zentralen Einrichtungen

Mehr

Best Practice 4.0 Industrie & Forschung. Thomas Moser

Best Practice 4.0 Industrie & Forschung. Thomas Moser Best Practice 4.0 Industrie & Forschung Thomas Moser WELCOME! Best Practice 4.0 Thomas Moser 4.11.2015 2 Agenda Welcome and Introduction 13:15 13:20: Welcome & Agenda (Thomas Moser, FH St. Pölten) 13:20

Mehr

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren Verzeichnis der Autorinnen und Autoren Auernheimer, Georg Univ.-Prof. Dr. Georg Auernheimer em. Universität zu Köln, Erziehungswissenschaftliche Fakultät Allgemeine Pädagogik, Interkulturelle Pädagogik

Mehr

Ergebnisliste Klasse. Bambini 1 weiblich. Bambini 1 männlich. Bambini 2 weiblich. Bambini 2 männlich. Kinder 1 männlich.

Ergebnisliste Klasse. Bambini 1 weiblich. Bambini 1 männlich. Bambini 2 weiblich. Bambini 2 männlich. Kinder 1 männlich. Bambini 1 weiblich 1 5 502500233 PICHLER Lilo 2006 W Union Ski Passail 40,58 40,58 0,00 2 1 516600312 KNOLL Sophia 2006 W WSV St.Kathrein/Off 45,90 45,90 5,32 3 3 510100249 EISATH Valentina

Mehr

VLV Berglaufmeisterschaft 2007 VLV/ LSV-Feldkirch 12.05.2007 Ergebnisliste

VLV Berglaufmeisterschaft 2007 VLV/ LSV-Feldkirch 12.05.2007 Ergebnisliste VLV Berglaufmeisterschaft 2007 VLV/ LSV-Feldkirch 12.05.2007 Ergebnisliste Junioren 1. 144 Greber, Michael 1988 LSG Vorarlberg 1:03:54,29 h Männer 1. 154 Felder, Hannes 1984 RLV Bregenzerwald 47:58,20

Mehr

Stipendiaten im 17. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie. Raphaela Allgayer. Chemieingenieurwesen (Bachelor) Technische Universität München

Stipendiaten im 17. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie. Raphaela Allgayer. Chemieingenieurwesen (Bachelor) Technische Universität München Stipendiaten im 17. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie Raphaela Allgayer 1 Chemieingenieurwesen (Bachelor) Felix Amereller 2 Humanmedizin (Staatsexamen) Ludwig-Maximilians-Universität München Sarah

Mehr

Mobile Economy: Transaktionen, Prozesse, Anwendungen und Dienste

Mobile Economy: Transaktionen, Prozesse, Anwendungen und Dienste Key Pousttchi, Klaus Turowski (Hrsg.) Mobile Economy: Transaktionen, Prozesse, Anwendungen und Dienste 4. Workshop Mobile Commerce 02. 03. Februar 2004 Universität Augsburg Gesellschaft für Informatik

Mehr

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch

Criminal Compliance. Nomos. Handbuch Prof. Dr. Thomas Rotsch [Hrsg.], Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht Begründer und Leiter des CCC Center for

Mehr

Mannschaftsmeisterschaft 2015

Mannschaftsmeisterschaft 2015 Junioren (4er) MF: Philipp Zerzer; T 07366921068 mczerzer@web.de Ra. Name (Nat.) ID-Nr./Jg. LK DR Info 1 Kränzle, Marc 19750209 LK14 2 Eberhard, Max 19955517 LK22 3 Zerzer, Philipp 19760718 LK23 4 Zimmermann,

Mehr

Instant-Grid. als Baukasten für Grid-Workflows. Ulrich Schwardmann. Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbh Göttingen

Instant-Grid. als Baukasten für Grid-Workflows. Ulrich Schwardmann. Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbh Göttingen als Baukasten für Grid- Ulrich Schwardmann Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbh Göttingen Am Fassberg, 37077 Göttingen Cluster And Network Cluster And Network Grid Infrastruktur Wie

Mehr

Proceedings. GI-Edition. 5. DFN-Forum Kommunikationstechnologien. Lecture Notes in Informatics. Beiträge der Fachtagung. 21. 22. Mai 2012 Regensburg

Proceedings. GI-Edition. 5. DFN-Forum Kommunikationstechnologien. Lecture Notes in Informatics. Beiträge der Fachtagung. 21. 22. Mai 2012 Regensburg Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) publishes this series in order to make available to a broad public recent findings in informatics (i.e. computer science and information systems), to document conferences

Mehr