Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7140 für Windows Vista

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7140 für Windows Vista"

Transkript

1 Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7140 für Windows Vista

2 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung Fritz!Box Fon WLAN 7140 für Internetverbindungen einrichten Konfiguration Fritz!Box Fon WLAN 7140 mit Ethernet Kabel Netzwerkeinstellungen Konfiguration Fritz!Box Fon WLAN 7140 für Telefonverbindungen einrichten Konfiguration Erweiterte Telefoneinstellungen Telefonierverhalten Überprüfen der Einstellungen Fritz!Box Fon WLAN 7140 für WLAN einrichten Verschlüsselung Fehlermeldungen/Fehlerbehandlung (FAQ) Die Power-Leuchtdiode blinkt! Keine Verbindung zum Internet! Beim Öffnen des Browsers erscheint ein Fenster zur Verbindungsherstellung Wie kann ich überprüfen, ob mein VoIP-Telefonanschluss angemeldet ist? Wie komme ich zu einer VoIP-Telefonnummer? Kann ich die Fritz!Box auch als Modem benutzen? Gibt es eine Liste der geführten Gespräche? Existiert ein Fehlerprotokoll? Kann ein Firmware-Update durchgeführt werden? Muss das Gerät dauernd eingeschaltet sein? Keine Verbindung zur Fritz!Box Wieso klingelt mein Telefon nicht? Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 2/2

3 1 Beschreibung Die Fritz!Box Fon WLAN 7140 ist ein ADSL-Modem/-Router mit integrierter VoIP- Telefonanlage für den schnellen, unkomplizierten Internetzugang. Sie verbinden die Fritz!Box mit dem PC und mit dem ADSL-Anschluss, richten einen Internetzugang ein und können sofort lossurfen. Hinweis: Die nachfolgenden Bilder können evtl. in einigen Details von den tatsächlichen angezeigten abweichen. Abbildung 1: Anschlüsse der Fritz!Box Fon WLAN 7140 Die Fritz!Box Fon WLAN 7140 verfügt über vier LAN-Anschlüsse und einen USB- Anschluss. Sie können bis zu vier PCs direkt an diese Fritz!Box über die Lan-Anschlüsse anschließen und einen Drucker oder USB-Speicher an den USB-Anschluss. An den LAN- Anschluss der Fritz!Box können zudem andere netzwerkfähige Geräte angeschlossen werden, beispielsweise Spielkonsolen oder ein Netzwerk-Hub/Switch mit dem das Netzwerk beliebig erweitert werden kann. Außerdem enthält die Fritz!Box Fon WLAN 7140 zwei analoge Telefonanschlüsse, an die Sie zwei analoge Telefongeräte anschließen und damit über Festnetz oder Internet (VoIP) telefonieren können. Was Sie für die Installation benötigen: Fritz!Box Fon WLAN 7140 Zugangsdaten für die ADSL-Internetverbindung Zugangsdaten für die Internettelefonie (optional) 2007 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 3/3

4 2 Fritz!Box Fon WLAN 7140 für Internetverbindungen einrichten Schließen Sie Ihre Fritz!Box an das mitgelieferte Netzteil an und verbinden Sie sie über Netzwerk mit dem beiliegenden Ethernet-Kabel an die Netzwerkkarte Ihres Computers. 2.1 Konfiguration Fritz!Box Fon WLAN 7140 mit Ethernet Kabel Schließen Sie das eine Ende des mitgelieferten grauen DSL-Kabels an die Buchse Modem des ADSL-Splitters (mitgeliefertes Kästchen, das Telefon- und Internetleitung trennt), das andere an die Buchse DSL Ihrer Fritz!Box Fon an. Stecken Sie den mitgelieferten grauen Adapter zwischen Kabel und ADSL-Splitter. Abbildung 2: ADSL-Splitter und Netzwerkkabeladapter (RJ45 auf RJ11) 2007 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 4/4

5 2.2 Netzwerkeinstellungen Überprüfen Sie nun Ihre Netzwerkeinstellungen, um sicherzustellen, dass Sie problemlos auf die Fritz!Box Fon zugreifen können. Öffnen Sie hierzu das Fenster Netzwerk- und Freigabecenter, indem Sie im Suchfenster Netzwerk eingeben und auf das vorgeschlagene Programm klicken. Abbildung 4: Startmenu mit Suchfunktion und vorgeschlagenem Programm 2007 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 5/5

6 Im folgenden Fenster sehen Sie eine allgemeine Übersicht über Ihr Netzwerk. Klicken Sie nun auf Netzwerkverbindungen verwalten welches sich am linken Seitenrand befindet. Abbildung 5: Netzwerk- und Freigabecenter Das neue Fenster zeigt Ihnen nun die Netzwerkverbindungen, klicken Sie hier auf die aktive Netzwerkverbindung mit der rechten Maustaste und wählen sie Eigenschaften Anmerkung: Sollte in diesem Kontextmenü an erster Stelle Aktivieren anstatt Deaktivieren stehen, so wählen Sie den Punkt Aktivieren bevor Sie die Konfiguration fortsetzen. Abbildung 6: LAN-Verbindung und Kontext Menu 2007 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 6/6

7 Suchen Sie in der Liste der verwendeten Netzwerkprotokolle den Eintrag Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) und klicken Sie auf Eigenschaften. Abbildung 7: Eigenschaften der LAN-Verbindung Stellen Sie im erscheinenden Dialogfeld sicher, dass die Einträge IP-Adresse automatisch beziehen sowie DNS-Server-Adresse automatisch beziehen aktiviert sind, und bestätigen Sie die Einstellungen dann mit OK. Abbildung 8: Eigenschaften des Internetprotokolls 2.3 Konfiguration 2007 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 7/7

8 Nun können Sie die Konfigurationsoberfläche der Fritz!Box Fon aufrufen. Starten Sie hierzu Ihren Webbrowser und geben Sie die Adresse in die Adresszeile ein, oder die IP Es erscheint eine kleine Übersicht über den Status der Fritz!Box Fon und die Internetverbindung. Abbildung 3: Adresse der Konfigurationschnittstelle Abbildung 4: Status-Bildschirm der Fritz!Box Anmerkung: Um die Einstellungen wie in dieser Anleitung vorzunehmen, gehen Sie ins Menü System und wählen das Untermenü Expert Mode. Dort finden Sie das Kontrollkästchen Show expert settings, das Sie aktivieren. Anschließend klicken Sie auf die Schaltfläche Apply. Abbildung 5: Zusatzeinstellungen aktivieren 2007 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 8/8

9 Nun müssen die Zugangsdaten des ADSL-Zugangs eingegeben werden, damit die Fritz!Box die Internet-Verbindung herstellen kann. Wählen Sie dazu im Menü auf der linken Seite den Menüpunkt Internet und anschließend Account Information. Abbildung 6: Internetverbindung einrichten Geben Sie nun in den entsprechenden Eingabefeldern Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort ein. Bestätigen Sie die Einstellungen abschließend mit der Schaltfläche Apply. Die Internet-Verbindung ist nun vollständig eingerichtet und wird von der Fritz!Box automatisch aktiviert, sobald Sie Ihren Internet-Browser öffnen Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 9/9

10 3 Fritz!Box Fon WLAN 7140 für Telefonverbindungen einrichten 3.1 Konfiguration Neben ihrer Funktion als ADSL-Router dient die Fritz!Box Fon WLAN 7140 gleichzeitig als Telefonzentrale, mit der Sie Telefongespräche über das Internet (VoIP) sowie das Festnetz führen können. Um telefonieren zu können, müssen Sie das Telefon-ADSL-Kabel wie gefolgt anschließen. Der breite, graue Ethernetanschluss kommt zum Router in die dafür vorgesehene graue DSL/TEL Buchse. Der schmale, graue Anschluss muss zum DSL Anschluss und der schmale Schwarze zum Telefon. Die Fritz!Box Fon WLAN 7140 ist werkseitig bereits so konfiguriert, dass alle angeschlossenen analogen Telefone ohne weitere Einstellungen über das Festnetz telefonieren können. Anmerkung: Sollten Sie so einen Splitter verwenden, schließen Sie das schmale schwarze Kabel in die Phone Buchse an, und das graue Kabel in die Modem Buchse 2007 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 10/10

11 Wenn Sie auch Telefonate über Internet (wie ROL-Voice) führen wollen, müssen Sie zunächst die Einstellungen für Internet-Telefonie vornehmen. Öffnen Sie dafür die Konfigurationsoberfläche der Fritz!Box, indem Sie Ihren Internetbrowser starten und die Adresse aufrufen. Klicken Sie nun im Hauptmenü auf Telephony, anschließend auf Internet Telephony und zuletzt New Internet Number Abbildung 7: Telefonkonto erstellen Tragen Sie nun Ihre Zugangsdaten ein. Im Feld Internet number geben Sie Ihre fünfstellige ROL-Voice-Rufnummer an, die Sie bei der Registrierung ausgewählt haben. In den Feldern Username und Password geben Sie den von Ihnen gewählten Benutzernamen und das entsprechende Passwort an. Bei Registrar und Proxy-Server tragen Sie jeweils voice.rolmail.net ein. Bestätigen Sie die vorgenommenen Einstellungen durch einen Klick auf die Schaltfläche Apply. Nun ist Ihre Fritz!Box für den Telefonbetrieb auf Internetbasis konfiguriert und es kann sofort telefoniert werden Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 11/11

12 3.2 Erweiterte Telefoneinstellungen Um den verschiedenen Telefonen an den Anschlüssen verschiedene Nummern zuzuordnen, klicken Sie sich ins Untermenü Extensions. Abbildung 8: Telefonanschlüsse modifizieren Für jeden Anschluss können nun die Nummern ausgewählt werden, auf die jedes einzelne Telefon reagieren soll Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 12/12

13 Abbildung 9: Telefonanschluss spezifizieren Das Kontrollkästchen react to all numbers aktivieren, falls der Anschluss auf alle Anrufe reagieren soll. Bestätigen Sie die Einstellungen mit einem Klick auf die Schaltfläche Apply. Ab sofort werden alle Gespräche über das Internet geführt, während einzelne Gespräche auf Wunsch über das Festnetz geführt werden können. Dazu wählen Sie auf Ihrem Telefon *11#, gefolgt von der Telefonnummer des Teilnehmers (z.b. *11#01234). 3.3 Telefonierverhalten Wird ein Teilnehmer über die Internettelefonie nicht erreicht, so wird automatisch eine Festnetzverbindung hergestellt. Diese Einstellung finden Sie unter Telephony -> Internet Telephony -> Advanced Settings -> Use fixed-line substitute connection, und können Sie dort wahlweise deaktivieren. Abschließend sollten Sie noch überprüfen, ob die eingegebenen Zugangsdaten vom ROL-Voice-Server akzeptiert wurden. Wählen Sie dazu im Menü auf der linken Seite den Menüpunkt Overview. Auf dieser Übersichtsseite wird der derzeitige Status der Fritz!Box-Konfiguration kurz zusammengefasst. Der Abschnitt Telephony zeigt den Status des ROL-Voice-Zugangs. Wird hier Registered angezeigt, war die Konfiguration erfolgreich und es können Gespräche über das Internet geführt werden. 3.4 Überprüfen der Einstellungen Überprüfen Sie nun ggf., ob das Führen von Gesprächen über ROL-Voice einwandfrei funktioniert, indem Sie testweise die Nummer 1010 wählen. Dies ist ein Echo- Test, d.h. alles was Sie sagen wird als Echo wieder zurückgeschickt. Wenn Sie die automatische Ansage sowie Ihre eigene Stimme hören können, funktioniert das Telefonieren über ROL-Voice und Ihrem Telefon einwandfrei Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 13/13

14 4 Fritz!Box Fon WLAN 7140 für WLAN einrichten Unter WLAN versteht man ein drahtloses Netzwerk, über das die Fritz!Box die Internetverbindung auch verteilen kann. Für die kabellose Netzwerk- bzw. Internetverbindung bedarf es für jeden Teilnehmer einer Wireless-Netzwerkkarte, die entweder bereits eingebaut ist, oder nachgerüstet werden kann. Um die Konfiguration für das WLAN vorzunehmen, öffnen Sie die Konfigurationsoberfläche der Fritz!Box Fon WLAN, indem Sie Ihren Internetbrowser starten und die Adresse aufrufen und den Menüpunkt WLAN auswählen. Abbildung 10: WLAN aktivieren Um das WLAN einzuschalten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Enable WLAN. Die anderen Einstellungen wie den Namen des Netzwerkes oder den Sendekanal können Sie optional einstellen. Klicken Sie anschließend auf Apply 2007 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 14/14

15 4.1 Verschlüsselung Das WLAN Netzwerk kann auf verschiedene Arten verschlüsselt werden. Dies ist insofern sinnvoll, dass nicht alle Computerbenutzer in der Umgebung der Fritz!Box Ihre Internetverbindung nutzen können. Ist die WLAN-Verbindung nicht geschützt, können ALLE Computer in der Umgebung der Fritz!Box ungehindert das Netzwerk benutzen. Um die Sicherheitseinstellungen zu konfigurieren, wählen Sie das Untermenü Security. Abbildung 11: WLAN verschlüsseln Sie können hier zwischen drei Möglichkeiten wählen: Keine Verschlüsselung (nicht ratsam) WEP: Verschlüsselung mittels hexadezimaler Zahlen (Schlüssellänge einstellbar, einfache Verschlüsselung) WPA: Verschlüsselung mittels alphanumerischem Schlüssel (Sicher, empfohlen) Geben sie einen WPA Schlüssel beim Feld WPA key ein. Der Schlüssel sollte zwischen 8 und 63 Zeichen lang sein und kann Zahlen und Nummern enthalten. Je mehr Zeichen Sie verwenden, desto sicherer ist die Verschlüsselung. Sichern Sie Ihren Schlüssel durch Ausdrucken und bestätigen Sie nun durch Klicken auf Apply. Wenn Sie sich mit einem Computer in das W-LAN einwählen möchten, müssen Sie dort den WPA Schlüssel eingeben (siehe folgendes Bild), den Sie beim Router verwendet haben Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 15/15

16 5 Fehlermeldungen/Fehlerbehandlung (FAQ) 5.1 Die Power-Leuchtdiode blinkt! Die Fritz!Box findet in diesem Fall die ADSL-Synchronisierung nicht. Überprüfen Sie, ob das DSL-Kabel korrekt an die Fritz!Box angeschlossen ist. Bei korrekt angeschlossener Leitung leuchtet die Power-Leuchtdiode konstant auf. Sollte es immer noch nicht funktionieren, informieren Sie umgehend den Internetanbieter! 5.2 Keine Verbindung zum Internet! Überprüfen Sie die eingegebenen Benutzerdaten für den Internetzugang, wie in Abschnitt 2.2 beschrieben. Achten Sie auch darauf, dass die Power-Leuchtdiode konstant aufleuchtet. 5.3 Beim Öffnen des Browsers erscheint ein Fenster zur Verbindungsherstellung In diesem Fall ist eine Internet-Einwahlverbindung auf Ihrem Rechner noch als Standardinternetverbindung gesetzt. Um sie zu deaktivieren, öffnen Sie das Fenster Netzwerkverbindungen (Start -> Einstellungen -> Netzwerkverbindungen) und deaktivieren die Standardverbindung mit einem Rechtsklick auf die entsprechende Verbindung und wählen Als Standardverbindung aufheben (siehe Abbildung) Abbildung 12: Deaktivierung der Einwahlverbindung 5.4 Wie kann ich überprüfen, ob mein VoIP-Telefonanschluss angemeldet ist? Bei hergestellter Internetverbindung, lautet der Text in der Status-Anzeige der Fritz!Box (http://fritz.box -> Overview) im Bereich Telephony der Status neben der eingetragenen Telefonnummer Registered. 5.5 Wie komme ich zu einer VoIP-Telefonnummer? Auf der Webseite kann sich jeder für die Internet-Telefonie registrieren. Dabei erhält man eine Internet-Rufnummer, die für die interne Telefonie gilt. Man kann sofort nach der Erstanmeldung somit Benutzer kontaktieren, die auch bei ROL-Voice registriert sind. Um zu Festnetz/Handy zu telefonieren, ist eine offizielle Telefonnummer notwendig, die gegen eine einmalige Gebühr erhältlich ist. Weiters ist ein Guthaben erforderlich, das je nach Belieben aufladbar ist (Preise siehe Aktivieren und überwachen kann man das ganze mit Hilfe der Benutzerschnittstelle auf der Webseite (siehe Anleitung zu ROL-Voice) Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 16/16

17 5.6 Kann ich die Fritz!Box auch als Modem benutzen? Um die Fritz!Box als Modem zu benutzen, öffnen Sie die Konfigurationsschnittstelle im Browser (http://fritz.box) und wählen Sie im Menü Internet den Unterpunkt Account Information. Im Abschnitt Operating mode wählen Sie den Punkt Use FRITZ!BOX as a DSL modem. Jetzt kann jeder Rechner, der mit der Fritz!Box verbunden ist, seine eigene Internetverbindung herstellen. 5.7 Gibt es eine Liste der geführten Gespräche? In der Konfigurationsschnittstelle (http://fritz.box im Browser öffnen) gibt es im Menüpunkt Telephony den Unterpunkt Call List. Hier sehen Sie alle Telefonate, welche über die Fritz!Box geführt, angenommen oder verpasst wurden. 5.8 Existiert ein Fehlerprotokoll? In der Konfigurationsschnittstelle (http://fritz.box im Browser öffnen) gibt es im Menüpunkt System den Unterpunkt Event Log. Falls z.b. ein Telefonat nicht zu Stande kommen sollte, kann man hier den Grund nachlesen. Unter anderem finden Sie hier die Fehler- bzw. Ereignismeldungen von: Internetverbindung WLAN VoIP 5.9 Kann ein Firmware-Update durchgeführt werden? In regelmäßigen Abständen wird die Software der Fritz!Box aktualisiert. Die aktualisierte und verbesserte Version dieser Software hat meist verbesserte Funktionen, eventuelle Fehler wurden behoben und manchmal neue Funktionen hinzugefügt. Um das Firmware-Update durchzuführen, braucht man die Software des Herstellers. Diese kann von der Herstellerseite heruntergeladen werden. (http://www.avm.de/en/download/index.php3). Beim Download ist das Modell der Fritz!Box zu beachten: Fritz!Box Fon WLAN 7140/ Annex A, denn es gibt unterschiedliche Versionen. Auch die Sprache ist zu beachten. Als Sprache der Webseite ist Englisch auszuwählen (Internationale Edition). Die herunterzuladende Datei trägt die Endung.image und muss auf Ihrem Rechner abgespeichert werden. Anschließend öffnen Sie die Konfigurationsschnittstelle (http://fritz.box) und wählen im Menüpunkt System den Unterpunkt Firmware Update. Nun geben Sie den Speicherort an, wo Sie die heruntergeladene Firmware (*.image-datei) abgespeichert haben. Ist das erledigt, klicken Sie auf Update und die Firmware wird aktualisiert. Falls Fehler auftreten, werden diese angeführt und die Fritz!Box kann in gewohnter Weise weiterbenutzt werden Muss das Gerät dauernd eingeschaltet sein? Das Gerät ist standardmäßig immer eingeschalten und hält die Verbindung mit dem Internet. Um Energie z.b. in den Nachtstunden zu sparen, gibt es eine Funktion, die die Fritz!Box in einem angegebenen Zeitraum in den standby-zustand versetzt. Dazu öffnen Sie die Konfigurationsschnittstelle (http://fritz.box) und wählen im Menü System den Unterpunkt Night Service. Nun können Sie den Zeitraum des standby-zustandes angeben und evtl. WLAN abschalten und sogar das Klingeln des Telefons für diesen Zeitraum unterbinden ( Do Not Disturb setting ) Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 17/17

18 5.11 Keine Verbindung zur Fritz!Box Stellen Sie sicher, dass alle Kabel zweckmäßig angeschlossen sind: Rot: Netzwerkkabel (Fritz!Box <-> Rechner) Schwarz: Telefonkabel (Splitter <-> ISDN/analog-Anschluss Fritz!Box) mit Adapter (schwarz) Grau: ADSL-Kabel (Splitter <-> DSL-Anschluss Fritz!Box) mit Adapter (grau) 5.12 Wieso klingelt mein Telefon nicht? Sollte ihr Telefon nicht klingeln und auch beim Abheben des Hörers kein Freizeichen ertönen, überprüfen Sie bitte die korrekte Anschlussweise ihres Geräts (Buchsen, Kabel (RJ11, schmal, ohne Zwischenstecker). Die Fritz!Box stellt eine Prüffunktion zur Verfügung: Öffnen Sie dazu Ihren Browser und rufen Sie die Webseite auf. Wechseln Sie zu Overview -> Call List -> Click to Dial. Hier befindet sich eine Schaltfläche, um das Telefon zu testen. Bei erfolgreichem Test läutet das Telefon. Abbildung 13: Testen des Telefonanschlusses 2007 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 18/18

19 ::Viel Spaß beim Internetsurfen und Telefonieren wünscht Ihnen:: Sollten Sie noch Fragen, Anregungen oder Wünsche haben, stehen Ihnen die Mitarbeiter vom ROL-Support-Team gerne zur Verfügung (Mo Fr von , kostenlos) (Sa von , kostenpflichtig) 2007 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider Version 1.01 Seite 19/19

Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7050

Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7050 Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7050 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung...3 2 Fritz!Box Fon WLAN 7050 für Internetverbindungen einrichten...4 2.1 Konfiguration Fritz!Box Fon WLAN 7050 mit Ethernet

Mehr

Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7140 für Breitbandanbindung

Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7140 für Breitbandanbindung Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7140 für Breitbandanbindung Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung...3 2 Fritz!Box Fon WLAN 7140 für Internetverbindungen einrichten..4 2.1 Netzwerkeinstellungen...4

Mehr

Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7050

Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7050 Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7050 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung...3 2 Fritz!Box Fon WLAN 7050 für Internetverbindungen einrichten...4 2.1 Konfiguration Fritz!Box Fon WLAN 7050 mit USB

Mehr

Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7050

Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7050 Installationsanleitung Fritz!Box Fon WLAN 7050 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung...3 2 Fritz!Box Fon WLAN 7050 für Internetverbindungen einrichten...4 2.1 Konfiguration Fritz!Box Fon WLAN 7050 mit USB

Mehr

Router Fritz!Box Fon 5124

Router Fritz!Box Fon 5124 Router Fritz!Box Fon 5124 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung... 3 2 Fritz!Box Fon 5124 für Internetverbindungen einrichten... 4 2.1 Netzwerkeinstellungen... 4 2.2 Konfiguration... 6 2.3 Konfiguration Verbindung

Mehr

Installationsanleitung. FRITZ!Box Fon WLAN 7390

Installationsanleitung. FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Installationsanleitung FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung...3 2 Fritz!Box Fon WLAN 7390 für Internetverbindungen einrichten..4 2.1 Netzwerkeinstellungen...4 2.2 Konfiguration...7

Mehr

Grandstream HandyTone 286

Grandstream HandyTone 286 Grandstream HandyTone 286 2006 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider www.raiffeisen.it Seite 1/1 Inhaltsverzeichnis 1. Die Hardware-Installation... 4 1.1 Lieferumfang...4 1.2 Vorraussetzung...4

Mehr

Installationsanleitung Inbetriebnahme FRITZ!Box 7390

Installationsanleitung Inbetriebnahme FRITZ!Box 7390 Installationsanleitung Inbetriebnahme FRITZ!Box 7390 Inbetriebnahme FRITZ!BOX 7390 Für die Installation benötigen Sie: - FRITZ!Box 7390 - Netzwerkkabel Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen

Mehr

Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx

Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx 1 1) Vorbereitung a) Am Strom anschließen Schließen Sie die FRITZ!Box am Strom an. Die

Mehr

FRITZ!BOX 7360 FON WLAN. Bedienungsanleitung Fiete.Net

FRITZ!BOX 7360 FON WLAN. Bedienungsanleitung Fiete.Net FRITZ!BOX 7360 FON WLAN Bedienungsanleitung Fiete.Net 1 FRITZ!BOX 7360 FON WLAN FÜR DEN INTERNETZUGANG EINRICHTEN (1) Machen Sie sich mit Hilfe der offiziellen Anleitung mit dem Gerät vertraut und beachten

Mehr

Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda

Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda Kurzanleitung: In jedem Zimmer befindet sich eine Netzwerkdose mit zwei Anschlüssen. Die linke Buchse ist ein Netzwerkanschluss (LAN), die rechte

Mehr

Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem Glasfaser-Anschluss ohne PPOE-Einwahl für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.

Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem Glasfaser-Anschluss ohne PPOE-Einwahl für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6. Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem Glasfaser-Anschluss ohne PPOE-Einwahl für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx 1 1) Vorbereitung a) Am Strom anschließen Schließen Sie die FRITZ!Box

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Kurzanleitung zur Installation

Kurzanleitung zur Installation Kurzanleitung zur Installation Installation und Konfiguration eines Routers für die Einwahl in das Internet und Anschluss eines Telefones für Internet-Telefonie. Stand 24.09.2008 Für die Nutzung weiterführender

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows Vista Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung.

Mehr

Handbuch FRITZ!Box 7360

Handbuch FRITZ!Box 7360 Handbuch FRITZ!Box 7360 ab Firmware FRITZ!OS 06.30 1. Lieferumfang... 2 2. FRITZ!Box Fon WLAN 7360 Eigenschaften & Funktionen... 3 DSL/WLAN/Netzwerk... 3 Telefon/DECT... 3 Mediaserver/NAS... 3 USB-Geräte

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows XP

Speed Touch 585 Modem. Windows XP Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows XP Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

Bedienungsanleitung AliceComfort

Bedienungsanleitung AliceComfort Bedienungsanleitung AliceComfort Konfiguration WLAN-Router Siemens SL2-141-I Der schnellste Weg zu Ihrem Alice Anschluss. Sehr geehrter AliceComfort-Kunde, bei der Lieferung ist Ihr Siemens SL2-141-I als

Mehr

FRITZ!Box. Konfigurationsanleitung mit e-fon Internettelefonie

FRITZ!Box. Konfigurationsanleitung mit e-fon Internettelefonie FRITZ!Box Konfigurationsanleitung mit e-fon Internettelefonie e-fon AG Albulastrasse 57 8048 Zürich Tel +41 (0) 900 500 678 Fax +41 (0) 575 14 45 support@e-fon.ch www.e-fon.ch 01 Einführung Die FRITZ!Box

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Erstkonfiguration. FRITZ!Box Fon WLAN 7140

Erstkonfiguration. FRITZ!Box Fon WLAN 7140 Erstkonfiguration FRITZ!Box Fon WLAN 7140 Anschlussübersicht der FRITZ!Box Fon WLAN 7140 Erstkonfiguration Einrichtung 1. Öffnen Sie Ihren Web-Browser. Tragen Sie in die Adresseleiste http://fritz.box

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

FRITZ!Box Fon WLAN 7270

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 FRITZ!Box Fon WLAN 7270 Page : 1 Installation der Fritz!Box für ISDN-Telefone Anschluss eines ISDN-Telefons am S0 - Port Anschluss mehrerer ISDN-Telefone am S0 - Port Aufgrund des *SBus Adapters akzeptiert

Mehr

FRITZ!Box Fon ata. mit e-fon Internettelefonie

FRITZ!Box Fon ata. mit e-fon Internettelefonie FRITZ!Box Fon ata mit e-fon Internettelefonie Stand 3.12.2010 Albulastrasse 57, 8048 Zürich www.e-fon.ch support@e-fon.ch Stand 22.10.2010 Albulastrasse 57, 8048 Zürich 2 Einführung Die FRITZ!Box Fon ata

Mehr

Installation und Konfiguration der FRITZ!Box Fon ata

Installation und Konfiguration der FRITZ!Box Fon ata Installation und Konfiguration der FRITZ!Box Fon ata Kurzanleitung zur Inbetriebnahme der FRITZ!Box Fon ata mit e-fon Support Technischer Support zur AVM FRITZ!Box Fon ata und deren Installation & Konfiguration

Mehr

Fritz!Box Fon WLAN 7170. Erstinstallation am encoline-anschluss

Fritz!Box Fon WLAN 7170. Erstinstallation am encoline-anschluss Fritz!Box Fon WLAN 7170 Erstinstallation am encoline-anschluss 1. Am Strom anschließen 1. Stecken Sie das Netzteil in die mit Power beschrifteten Buchse der FRITZ!Box. 2. Stecken Sie das Netzteil in die

Mehr

Installationsbeschreibung für den Allnet ALL0277DSLvB wireless ADSL Router (Quickstart)

Installationsbeschreibung für den Allnet ALL0277DSLvB wireless ADSL Router (Quickstart) Installationsbeschreibung für den Allnet ALL0277DSLvB wireless ADSL Router (Quickstart) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Konfiguration des Routers:... 2 3 Kontakt und Hilfe... 8 1 Einleitung Für

Mehr

Statische IP-Adresse unter Windows konfigurieren

Statische IP-Adresse unter Windows konfigurieren Internetanschluss einrichten (Multi User Modus) 1. Anschlussplan 2. LED Kontrolle 3. Aufrufen der Verwaltungsoberfläche 4. Leitungstyp prüfen 5. Zugangsdaten eingeben Statische IP-Adresse unter Windows

Mehr

Das Benutzer- Handbuch. Installation Fritz- Box

Das Benutzer- Handbuch. Installation Fritz- Box Das Benutzer- Handbuch Installation Fritz- Box Inhalt 1. Basiskonfiguration:... 3 Festnetz deaktivieren:... 5 3. Erweiterte Einstellung Internet-Telefonie... 6 4. Einrichtung der SIP-Account s (Benutzername

Mehr

1. Konfigurieren Internet-Zugang

1. Konfigurieren Internet-Zugang 1. Konfigurieren Internet-Zugang - Verbinden Sie den Netzwerk-Anschluss Ihres Rechner mit einem LAN-Port auf der Rückseite Ihrer Fritz!Box, jedoch nicht mit dem LAN1-Port - dieser wird anschließend für

Mehr

Installation des ADSL-Modems «Fritz!Card DSL USB analog»

Installation des ADSL-Modems «Fritz!Card DSL USB analog» Installation des ADSL-Modems «Fritz!Card DSL USB analog» Diese Dokumentation hilft Ihnen, ihre ADSL- Internetverbindung mit Hilfe des oben genannten Modems einzurichten. Was Sie dafür benötigen: Raiffeisen

Mehr

Erstkonfiguration. FRITZ!Box Fon WLAN 7270. www.upcbusiness.at

Erstkonfiguration. FRITZ!Box Fon WLAN 7270. www.upcbusiness.at Erstkonfiguration FRITZ!Box Fon WLAN 7270 www.upcbusiness.at Erstkonfiguration Einrichtung Anschlussübersicht der FRITZ!Box FON WLAN 7270 1. Öffnen Sie Ihren Web-Browser. Tragen Sie in die Adresseleiste

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2006 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider www.raiffeisen.it Vers. 1.1 Seite 2/2

Inhaltsverzeichnis. 2006 Raiffeisen OnLine Your Internet & Application Service Provider www.raiffeisen.it Vers. 1.1 Seite 2/2 Anmeldung Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung...3 2 Registrierung...3 2.1 Registrierung...3 2.2 Die Aktivierung...4 2.3 Profildaten angeben...6 3 www.rolvoice.it...7 4 Die Headset-Bestellung...7 4.1 Wer

Mehr

MULTIKABEL ANLEITUNG ZUR KONFIGURATION IHRES IHRES INTERNETS MIT WINDOWS 7. A: So installieren Sie Ihre Geräte an unserem Multikabel Modem

MULTIKABEL ANLEITUNG ZUR KONFIGURATION IHRES IHRES INTERNETS MIT WINDOWS 7. A: So installieren Sie Ihre Geräte an unserem Multikabel Modem Hinweis: NetCologne übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch Anwendung dieser Anleitung entstehen könnten. Wir empfehlen, vor Änderungen immer eine Datensicherung durchzuführen. Sollte Ihr Computer

Mehr

Anleitung zum Einrichten Ihres NeckarCom DSL Routers

Anleitung zum Einrichten Ihres NeckarCom DSL Routers Anleitung zum Einrichten Ihres NeckarCom DSL Routers Um einem Defekt durch Blitzeinschlag entgegenzuwirken, trennen Sie bitte die Fritz!Box bei Gewitter vom Strom und ziehen Sie den Telefonstecker. Sehr

Mehr

Vorwort. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Vorwort. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Vorwort Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für einen Breitbandanschluss der amplus AG entschieden haben. Diese Installationsanleitung wird Sie bei der Einrichtung ihres

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

ANLEITUNG ZUR KONFIGURATION IHRES IHRES INTERNETS MIT WINDOWS VISTA

ANLEITUNG ZUR KONFIGURATION IHRES IHRES INTERNETS MIT WINDOWS VISTA Hinweis: NetCologne übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch Anwendung dieser Anleitung entstehen könnten. Wir empfehlen, vor Änderungen immer eine Datensicherung durchzuführen. Sollte Ihr Computer

Mehr

Stadtwerke Hammelburg GmbH Geschäftsbereich HAB-Net

Stadtwerke Hammelburg GmbH Geschäftsbereich HAB-Net Stadtwerke Hammelburg GmbH Geschäftsbereich HAB-Net Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem HAB-Net Anschluss Konfiguration einer DSL-Einwahl (HAB-Net per Kabel) Bitte beachten Sie folgendes: Die Fritzbox

Mehr

NetVoip Installationsanleitung für Fritzbox Fon5050

NetVoip Installationsanleitung für Fritzbox Fon5050 NetVoip Installationsanleitung für Fritzbox Fon5050 Einrichten eines Fritzbox Fon5050 für NETVOIP 1 Erste Inbetriebnahme...3 1.1 Einrichten, Einstecken der Kabel...3 1.2 IP-Adresse des Fritzbox Fon5050...3

Mehr

FAQ - Internetverbindung mit Router

FAQ - Internetverbindung mit Router FAQ - Internetverbindung mit Router (sdt.box Modell: CopperJet, SV2042 o. SV2004) Fragen und Antworten / Problemstellungen zur Netzwerkverbindung oder einer Wireless LAN Verbindung unter Verwendung eines

Mehr

Konfigurieren einer Fritz!Box Fon für VoIP/Telefonie über DegNet Wireless-DSL

Konfigurieren einer Fritz!Box Fon für VoIP/Telefonie über DegNet Wireless-DSL Konfigurieren einer Fritz!Box Fon für VoIP/Telefonie über DegNet Wireless-DSL DegNet GmbH Westlicher Stadtgraben 20 94469 Deggendorf Tel.: +49 (0)9 91 / 3 83 05 66 Fax.: +49 (0)9 91 / 3 83 05 67 VoIP.:

Mehr

Installationsanleitung Router

Installationsanleitung Router Installationsanleitung Router AOL Deutschland GmbH + Co. KG Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 AOL Namen einrichten 2 Tarif wechseln 3 Geräte anschliessen 5 Einbau Netzkarten (falls noch nicht vorhanden) 5

Mehr

Installationsanleitung adsl Einwahl unter Windows 8

Installationsanleitung adsl Einwahl unter Windows 8 adsl Einwahl unter Windows 8 adsl Einwahl mit Ethernet-Modem unter Windows 8 Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen und bildlich dargestellten Schritten, wie Sie Ihr adsl Ethernet-Modem

Mehr

DSL & INTERNET-TELEFON

DSL & INTERNET-TELEFON osnatel DSL & INTERNET-TELEFON Schnellinstallation AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170 BA_ot_DSL_AVM_FON-WLAN_7170_01.06.2009_V4.0 Seite 1 von 6 INHALTSVERZEICHNIS 1 Verkabelung...3 1.1 DSL-Splitter anschließen...3

Mehr

1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN!

1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN! 1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN! 1. DSL-MODEM ANSCHLIESSEN 1. Schließen Sie den 1&1 HomeServer 50.000 mit dem Netzteil an das Stromnetz an. 5. Analoger Telefonanschluss

Mehr

Anleitung und Installation: Ethernet-Modem

Anleitung und Installation: Ethernet-Modem Anleitung und Installation: Ethernet-Modem Inhaltsverzeichnis Installation der gelieferten Hardware................... Seite 03 Installation unter Windows XP........................ Seite 05 Installation

Mehr

Kurzinstallationsbeschreibung für Allnet ALL0277DSL und ALL0130DSL mit T-Online

Kurzinstallationsbeschreibung für Allnet ALL0277DSL und ALL0130DSL mit T-Online Die folgenden Screenshots stellen eine kurze Anleitung zur Erstinstallation des ALL0277DSL oder ALL0130DSL (neue Version, Gehäuse mit Standfuss) mit T-Online als DSL-Provider dar. Nach Konfiguration mit

Mehr

WLAN Konfiguration unter Windows XP

WLAN Konfiguration unter Windows XP WLAN Konfiguration unter Windows XP Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter WindowsXP Inode empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls aktuell installierte Treiber für Ihre WLAN-Karte.

Mehr

Anleitungen. für den Gebrauch des Glasfaser-Endgerätes (CPE)

Anleitungen. für den Gebrauch des Glasfaser-Endgerätes (CPE) Anleitungen für den Gebrauch des Glasfaser-Endgerätes (CPE) DSL-Port auf LAN1 umstellen, am Beispiel der FRITZ!Box 7270 Einrichten von SIP-Accounts am Beispiel der FRITZ!Box 7270 Inhalt DSL-Port auf LAN1

Mehr

Technicolor TWG870. Betriebsanleitung für Ihr Kabelmodem. Version 2.0

Technicolor TWG870. Betriebsanleitung für Ihr Kabelmodem. Version 2.0 Technicolor TWG870 Betriebsanleitung für Ihr Kabelmodem Version 2.0 Your ambition. Our commitment. Tel. 0800 888 310 upc-cablecom.biz Corporate Network Internet Phone TV 1. Beschreibung Das Kabelmodem

Mehr

1. Installation der Hardware

1. Installation der Hardware 1. Installation der Hardware Die Installation kann frühestens am Tag der T-DSL Bereitstellung erfolgen. Der Termin wird Ihnen durch die Deutsche Telekom mitgeteilt. Deinstallieren Sie zunächst Ihr bisheriges

Mehr

1 von 10 20.01.2013 11:04

1 von 10 20.01.2013 11:04 1 von 10 20.01.2013 11:04 Re: WLAN-Shop24.de Kontaktanfrage WLAN-Shop24.de 9. Januar 2013 10:58 Sehr geehrter, im Folgenden sende ich ihnen eine Schritt für Schritt Anleitung. Zuerst

Mehr

1 Wiederherstellungsprogramm herunterladen

1 Wiederherstellungsprogramm herunterladen AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Ausführen des Wiederherstellungsprogrammes (FRITZ!Box mit vier LAN-Anschlüssen) Mit dem Wiederherstellungsprogramm, das AVM im Internet zum Download bereitstellt,

Mehr

greentalk Installation und Konfiguration

greentalk Installation und Konfiguration greentalk Installation und Konfiguration Kunde/Projekt: greentalk Version/Datum: 1.0 23.4.2012 Autor: green.ch Autorenteam Seite 1/5 1 Inhalt 1 Inhalt... 2 2 Installation der FRITZ!BOX 7390/7340 für die

Mehr

amplusdsl mit FRITZ!Box 7270 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Geräte richtig miteinander verbinden Anleitung amplusdsl +Telefonie

amplusdsl mit FRITZ!Box 7270 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Geräte richtig miteinander verbinden Anleitung amplusdsl +Telefonie Anleitung amplusdsl +Telefonie amplusdsl mit FRITZ!Box 770 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für einen Breitbandanschluss der amplus AG entschieden haben. Diese Installationsanleitung

Mehr

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router s Kurzanleitung SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran keine Veränderungen

Mehr

Willkommen bei Q-DSL!

Willkommen bei Q-DSL! 1 Willkommen bei Q-DSL! Bitte folgen Sie dieser Anleitung Schritt für Schritt, wenn Sie Ihre FRITZ!Box in Verbindung mit dem Produkt Q-DSL home 1536, 2560 oder 3072 in Betrieb nehmen möchten. Zur Nutzung

Mehr

! 1. Gehen Sie hierzu auf diese Website: ftp://ftp.dlink.de/dva/dva-g3342sd/driver_software/

! 1. Gehen Sie hierzu auf diese Website: ftp://ftp.dlink.de/dva/dva-g3342sd/driver_software/ Wichtiger Hinweis Das Dokument Kurzanleitung zur Installation beschreibt, wie Sie Ihre Geräte anschließen und konfigurieren, um surfen und (für den Tarif VR-Web komplett) über das Internet telefonieren

Mehr

Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem

Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Konfigurationsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

Wie richte ich einen D-Link-WLAN-Router für meinen SDT-DSL-Internetzugang ein? Anschluss des Routers an die sdt.box

Wie richte ich einen D-Link-WLAN-Router für meinen SDT-DSL-Internetzugang ein? Anschluss des Routers an die sdt.box Wie richte ich einen D-Link-WLAN-Router für meinen SDT-DSL-Internetzugang ein? Anschluss des Routers an die sdt.box Verbinden Sie den Router mit der sdt.box, indem Sie das beigefügte Netzwerkkabel des

Mehr

Horstbox Professional (DVA-G3342SB)

Horstbox Professional (DVA-G3342SB) Horstbox Professional (DVA-G3342SB) Anleitung zur Einrichtung eines VoIP Kontos mit einem DPH-120S Telefon im Expertenmodus: Vorraussetzung ist, dass die Horstbox bereits mit den DSL Zugangsdaten online

Mehr

DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme am Anschalttag.

DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme am Anschalttag. DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme am Anschalttag. ARC 60001681/1008 (D) Mit dieser Anleitung installieren Sie Ihren Arcor-Sprache/Internet-Anschluss. Sie benötigen: 1. Lieferumfang Paket

Mehr

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweit gültige Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweit gültige Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort Windows 95/98/ME DFÜ-Netzwerk öffnen So einfach richten Sie 01052surfen manuell auf Ihrem PC oder Notebook ein, wenn Sie Windows 95/98/ME verwenden. Auf Ihrem Desktop befindet sich das Symbol "Arbeitsplatz".

Mehr

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Allgemeiner Hinweis zur Verschlüsselung: Wir raten Ihnen Ihr WLAN mit WPA-PSK, noch besser mit WPA2-PSK abzusichern, sofern dies Ihre WLAN Adapter zulassen.

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt (crossover)

Mehr

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP ADSL INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP HostProfis ISP ADSL Installation 1 Bankverbindung: ADSL INSTALLATION

Mehr

Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows XP

Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows XP Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows XP Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter Windows XP UPC empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls aktuell installierte

Mehr

Installationsanleitung Linksys SPA3102 (Voice Gateway mit Router)

Installationsanleitung Linksys SPA3102 (Voice Gateway mit Router) Installationsanleitung Linksys SPA3102 (Voice Gateway mit Router) 1. Einführung Diese Installationsanleitung beschreibt die Anmeldung und Benutzung von sipcall.ch mit dem Linksys SPA3102 (Voice Gateway

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP im StudNET des Studentenwerkes Leipzig. studnet-website: www.studentenwerk-leipzig.

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP im StudNET des Studentenwerkes Leipzig. studnet-website: www.studentenwerk-leipzig. 5. Konfiguration Router Wir unterstützten ausschließlich die Einrichtung Ihres StudNET-Zugangs auf Basis einer Kabelgebundenen Direktverbindung mit der Netzwerkdose (LAN). Sie haben dennoch die Möglichkeit,

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

Anleitung: Einrichtung der Fritz!Box 7272 mit VoIP Telefonanschluss

Anleitung: Einrichtung der Fritz!Box 7272 mit VoIP Telefonanschluss Schließen Sie die AVM Fritz!Box, wie auf dem der Fritz!Box beiliegenden Schaubild beschrieben, an. Starten Sie den Internet Explorer oder einen beliebigen Browser (Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari)

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Ziel: Windows 2000 Server als - VPN-Server (für Remoteverbindung durch Tunnel über das Internet), - NAT-Server (für Internet Sharing DSL im lokalen Netzwerk),

Mehr

LAN-Ports Hier werden PC s mit Netzwerkkarte angeschlossen. Reset Taste Hier kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden

LAN-Ports Hier werden PC s mit Netzwerkkarte angeschlossen. Reset Taste Hier kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden Beginn der Installation: Anschluß des Routers an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk (Beispiel anhand eines DI-614+, DI-624, DI-624+) WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt LAN-Ports Hier werden

Mehr

1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN!

1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN! 1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN! 1. DSL-MODEM ANSCHLIESSEN 1. Schließen Sie den 1&1 HomeServer 50.000 mit dem Netzteil an das Stromnetz an. INFO WLAN Festnetz Internet

Mehr

Netzteil 7.5 V 1.5A (Gleichstrom) Sollte eines dieser Teile fehlen, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler.

Netzteil 7.5 V 1.5A (Gleichstrom) Sollte eines dieser Teile fehlen, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler. Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator ab Version 7). DI-524 AirPlus G 802.11g/2.4GHz Wireless Router Vor dem Start 1. Wenn

Mehr

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1 ADSL INSTALLATION WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Alcatel Ethernet-Modem Splitter für die Trennung Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren

Mehr

http://portal.dsl-install.at/

http://portal.dsl-install.at/ XDSL EP WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Zyxel Ethernet-Modem Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren Schritten erklärt, wie Sie

Mehr

Anschluß an Raiffeisen OnLine Installationsanleitung für Internet Explorer

Anschluß an Raiffeisen OnLine Installationsanleitung für Internet Explorer Anschluß an Raiffeisen OnLine für Internet Explorer A. Voraussetzungen Damit Sie mit Raiffeisen OnLine eine Verbindung aufbauen können, müssen in Ihrem System verschiedene Komponenten installiert werden.

Mehr

ADSL unter Windows Vista

ADSL unter Windows Vista Installationsanleitungen für verschiedene Net4You Services ADSL unter Windows Vista Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche

Mehr

Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP

Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP XDSL EP INSTALLATION EINZELPLATZ Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP XDSL LAN INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für xdsl LAN mit folgenden Systemen:

Mehr

Technicolor TC 7200.20 Anschluss und Konfiguration mit WLAN (Version 1.2)

Technicolor TC 7200.20 Anschluss und Konfiguration mit WLAN (Version 1.2) Technicolor TC 7200.20 Anschluss und Konfiguration mit WLAN (Version 1.2) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 1.1 Lieferumfang... 2 1.2 Anschlusserläuterung... 2 2 Allgemeine Hinweise... 3 3 WLAN Konfiguration...

Mehr

Handbuch Kabel-Modem. Anleitung zur Installation und Aktivierung. Abbildungen beispielhaft

Handbuch Kabel-Modem. Anleitung zur Installation und Aktivierung. Abbildungen beispielhaft Handbuch Kabel-Modem Anleitung zur Installation und Aktivierung Abbildungen beispielhaft Herzlich Willkommen bei Kabel BW! Sie wollen möglichst schnell und problemlos Ihren Kabel BW Anschluss nutzen? In

Mehr

Installation und Konfiguration eines ZyXEL Prestige 660ME-(I)

Installation und Konfiguration eines ZyXEL Prestige 660ME-(I) deep AG Comercialstrasse 19 CH-7000 Chur Fon 0812 585 686 Fax 0812 585 687 Mail info@deep.ch Installation und Konfiguration eines ZyXEL Prestige 660ME-(I) Mit den folgenden Schritten können Sie das ADSL-Endgerät

Mehr

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7200

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7200 Kabelrouter anschliessen Schliessen Sie den Kabelrouter wie oben abgebildet an. Das Gerät benötigt nun 30-60 Minuten bis es online ist und das erste Update installiert. Nach dem Update startet das Modem

Mehr

Anbindung des Android-Gerätes an Ihr WLAN

Anbindung des Android-Gerätes an Ihr WLAN Anleitung zur Anbindung eines Android Smartphone oder Tablet an das bestehende WLAN Ihres D-Link WLAN-Routers Diese Anleitung geht davon aus, dass Sie das WLAN des D-Link WLAN-Routers bereits eingerichtet

Mehr

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 2 -

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 2 - Erste Seite! Bitte beachten Sie Nur für Kabelmodem! - 2 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 3 Internetprotokoll-Konfiguration (TCP/IPv4)... 4 Internet Explorer konfigurieren... 7 Windows Live Mail

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 Windows 10... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Windows 10... 3 2.3 Einstellungen Internetbrowser

Mehr

TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver

TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver Rev: 1.2.0 INHALTSVERZEICHNIS 1. IP-Adresse des Printservers einstellen 3 2. Manuelle Erstellung eines TCP/IP-Druckeranschlusses 4 3. TCP/IP-Einstellungen

Mehr

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration...

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration... Inhaltsverzeichnis 1. Wireless Switching... 2 1.1 Einleitung... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Konfiguration... 2 2. Wireless Switch Konfiguration... 3 2.1 Zugriff auf den Switch... 3 2.2 IP Adresse ändern...

Mehr

3G Mobiler Breitband Router

3G Mobiler Breitband Router 3G Mobiler Breitband Router WL0082 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Inbetriebnahme 4.0 Netzwerk Konfiguration 5.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise Stellen

Mehr

Teil-Nr. 007-0731-001. SpeedStream. DSL Modem. Kurzanleitung

Teil-Nr. 007-0731-001. SpeedStream. DSL Modem. Kurzanleitung Teil-Nr. 007-073-00 SpeedStream DSL Modem Kurzanleitung xxxx Vor dem Start: Sicherstellen, dass alle der nachfolgend aufgeführten Artikel im Lieferumfang des DSL-Bausatzes enthalten sind: SpeedStream SpeedStream

Mehr

Kabellos surfen mit Ihrem D-Link DIR-615

Kabellos surfen mit Ihrem D-Link DIR-615 Kabellos surfen mit Ihrem D-Link DIR-615 Konfiguration für die Nutzung mit dem Kabel-Gateway Cisco EPC3208G! Sie möchten einen anderen WLAN-Router mit dem Cisco EPC3208G verbinden? Der jeweilige Router

Mehr

Manuelles Einrichten und Problembehebung. Installation manuelle et résolution des problèmes. Configurazione manuale e risoluzione dei guasti

Manuelles Einrichten und Problembehebung. Installation manuelle et résolution des problèmes. Configurazione manuale e risoluzione dei guasti WLAN einrichten Manuelles Einrichten und Problembehebung Installer WLAN Installation manuelle et résolution des problèmes Installare WLAN Configurazione manuale e risoluzione dei guasti Setup WLAN Manual

Mehr

Kundenmappe. Peter Rauter GmbH Bahnhofstraße 11 5202 Neumarkt a. W. Telefon: 0 62 16 57 21-0 office@pr-link.at www.pr-link.at

Kundenmappe. Peter Rauter GmbH Bahnhofstraße 11 5202 Neumarkt a. W. Telefon: 0 62 16 57 21-0 office@pr-link.at www.pr-link.at Kundenmappe Seite: 2 Inhaltsverzeichnis Zugangsdaten für www.pr-link.at..................................................... Seite 3 Lieferumfang..................................................................

Mehr

Installationsanleitung Einrichtung PPPoE Zugang FRITZ!Box 7390

Installationsanleitung Einrichtung PPPoE Zugang FRITZ!Box 7390 1. Anleitung und Zugang zur FRITZ!Box Diese Anleitung soll Ihnen dabei helfen, eine FRITZ!Box 7390 für die Nutzung mit einem LNet Anschluss einzurichten und bestmöglich zu konfi gurieren. 1.1 Zugang zur

Mehr