Eigenkapital inkl. Rücklagen mit Stand IST 2008 Berliner Ensemble Eigenkapital

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Eigenkapital inkl. Rücklagen mit Stand IST 2008 Berliner Ensemble Eigenkapital 1.490.443"

Transkript

1 zum Bericht über 1/5 inkl. mit Stand IST 2008 Berliner Ensemble Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) nachrichtlich: Wertpapierbestand Deutsches Theater / Kammerspiele Friedrichstadtpalast Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Grips Theater Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Hebbel am Ufer (HAU 1, 2, 3) Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Maxim Gorki Theater Renaissance Theater Neue Theater Betriebs-GmbH Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Sasha Waltz and Guests Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Schaubühne am Lehniner Platz Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-)

2 zum Bericht über 2/5 inkl. mit Stand IST 2008 Sophiensaele Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Theater ' Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) 798 Theater an der Parkaue Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Vaganten Bühne Gemeinnützige Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Volksbühne Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Konzerthaus Berlin / Schauspielhaus am Gendarmenmarkt Rundfunk-Orchester und -Chöre GmbH Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Stiftung Berliner Philharmoniker Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Stiftung Oper in Berlin: Gesamt Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-)

3 zum Bericht über 3/5 inkl. mit Stand IST 2008 Stiftung Oper in Berlin: Stiftungsdach Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Stiftung Oper in Berlin: Staatsoper Unter den Linden Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Stiftung Oper in Berlin: Komische Oper Berlin Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Stiftung Oper in Berlin: Deutsche Oper Berlin Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Stiftung Oper in Berlin: Staatsballett Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Stiftung Oper in Berlin: Bühnenservice Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Bauhaus-Archiv Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Stiftung Berlinische Galerie Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Stiftung Bröhan-Museum Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-)

4 zum Bericht über 4/5 inkl. mit Stand IST 2008 Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Stiftung Stadtmuseum Berlin Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Kunst-Werke Berlin - Institute for Contemporary Art Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Künstlerhaus Bethanien (KHB) Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) -943 Kulturprojekte Berlin GmbH Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) ufa-fabrik e.v Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Kulturwerk des BBK Berlins GmbH Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Berliner Blindenhörbücherei gemeinnützige GmbH Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-)

5 zum Bericht über 5/5 inkl. mit Stand IST 2008 Deutscher Akademischer Austauschdienst Jahresüberschuss(+) / Jahresfehlbetrag(-) Quelle: CiK - Controlling institutionell geförderter Kultureinrichtungen unter Berücksichtigung Zuarbeit der Stiftung Oper

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Berlin, den 27. Mai 2013 Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten Telefon 9(0) 228 722 V B Ctrl

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Berlin, den 27. Mai 2013 Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten Telefon 9(0) 228 722 V B Ctrl Der Regierende Bürgermeister von Berlin Berlin, den 27. Mai 2013 Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten Telefon 9(0) 228 722 V B Ctrl E-Mail: Patrick.Tittel@Kultur.Berlin.de An den Vorsitzenden des

Mehr

Kapitel 0310 Kulturelle Angelegenheiten Titel übergreifend: Tariferhöhungen, Personal- und Honorarkosten

Kapitel 0310 Kulturelle Angelegenheiten Titel übergreifend: Tariferhöhungen, Personal- und Honorarkosten Der Regierende Bürgermeister von Berlin Berlin, den 30. Aug. 2013 Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten V C Ctrl. Telefon: 90228 734 E-Mail: jens.kandziora@kultur.berlin.de An den Vorsitzenden des Ausschusses

Mehr

Aktenplan der Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten HG OG G UG BE Bezeichnung FB KULTURELLE ANGELEGENHEITEN

Aktenplan der Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten HG OG G UG BE Bezeichnung FB KULTURELLE ANGELEGENHEITEN HG OG G UG BE Bezeichnung FB SKzl S E N A T S K A N Z L E I K KULTURELLE ANGELEGENHEITEN K0 Leitung K0-01 Allgemeines K0-02 Leitungsangelegenheiten K0-03 Presse, Öffentlichkeitsarbeit K1 Kulturelle Grundsatzangelegenheiten

Mehr

Senatsverwaltung für Finanzen Berlin, den II A H /2013 Tel.:

Senatsverwaltung für Finanzen Berlin, den II A H /2013 Tel.: Senatsverwaltung für Finanzen Berlin, den 22.01.2014 II A H 1100 003/2013 Tel.: 9020-2151 Friederike.herold@senfin.berlin.de An den Vorsitzenden des Hauptausschusses über den Präsidenten des Abgeordnetenhauses

Mehr

KulturAboBerlin. Einfach mehr Kultur Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen. Spielzeit 2011 /2012. TheaterGemeindeBerlin

KulturAboBerlin. Einfach mehr Kultur Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen. Spielzeit 2011 /2012. TheaterGemeindeBerlin KulturAboBerlin Einfach mehr Kultur Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen www.tg-berlin.de Spielzeit 2011 /2012 TheaterGemeindeBerlin Lieben Sie Kunst, Kultur, Lebenskultur?

Mehr

KulturAboBerlin. TheaterGemeindeBerlin. Spielzeit 2010/2011

KulturAboBerlin. TheaterGemeindeBerlin. Spielzeit 2010/2011 KulturAboBerlin Einfach mehr Kultur erleben. Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen www.tg-berlin.de Spielzeit 2010/2011 TheaterGemeindeBerlin Lieben Sie Kunst, Kultur, Lebenskultur?

Mehr

Internationales Seminar von EURORAI am 23. Oktober 2015:

Internationales Seminar von EURORAI am 23. Oktober 2015: Internationales Seminar von EURORAI am 23. Oktober 2015: Prüfungen im Bereich der Kultur Erfahrungsaustausch zu Prüfungsergebnissen und Herangehensweise, insbesondere im Spannungsfeld der Förderung der

Mehr

Empfehlung. 16. Wahlperiode. Nr. 19/2010 des Verzeichnisses über Vermögensgeschäfte

Empfehlung. 16. Wahlperiode. Nr. 19/2010 des Verzeichnisses über Vermögensgeschäfte 16. Wahlperiode 2390 einstimmig mit SPD, Linksfraktion und FDP bei Enthaltung CDU und Grüne an Haupt Empfehlung des Unterausschusses Vermögensverwaltung des Hauptausschusses vom 16. März 2011 zur Vorlage

Mehr

Theater in Brandenburg

Theater in Brandenburg Kulturwirtschaft Trend oder Notlösung? Theater in Brandenburg FH Lausitz Marktentwicklung Öffentliche Theater in der Krise? Rückgang der Beschäftigung um 265 Stellen Rückgang der Veranstaltungen um 1,9%

Mehr

erlin Kultur Abo Einfach mehr Kultur Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen Spielzeit 2012/2013

erlin Kultur Abo Einfach mehr Kultur Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen Spielzeit 2012/2013 Kultur Abo B erlin Leafletheft_12_druck:Leafletheft_08 04.07.2012 11:18 Uhr Seite 1 Spielzeit 2012/2013 Einfach mehr Kultur Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen TheaterGemeindeBerlin

Mehr

Der Senat legt nachstehende Mitteilung dem Abgeordnetenhaus zur Besprechung vor.

Der Senat legt nachstehende Mitteilung dem Abgeordnetenhaus zur Besprechung vor. Der Senat von Berlin Skzl Kult VB Pa/Sc Telefon: 90228 730/-567 (9228) 730/-567 An das Abgeordnetenhaus von Berlin über Senatskanzlei - G Sen - M i t t e i l u n g - zur Kenntnisnahme - über Strukturelle

Mehr

Kapitel 0310 Kulturelle Angelegenheiten Titel Zuschüsse für Projekte aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds

Kapitel 0310 Kulturelle Angelegenheiten Titel Zuschüsse für Projekte aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds Der Regierende Bürgermeister von Berlin Berlin, den 27. Aug. 2013 Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten V D Ra Telefon: 90228-713 E-Mail: Brigitta.Razlag@Kultur.Berlin.de An den Vorsitzenden des Ausschusses

Mehr

Jahresbericht Theater / Orchester per 31.12.2008

Jahresbericht Theater / Orchester per 31.12.2008 Jahresbericht Theater / Orchester per... Stiftung Oper in Berlin Deutsche Oper Berlin, Staatsper Unter den Linden, Kmische Oper Berlin, Staatsballett Berlin, Bühnenservice, Stiftungsdach. Knzerthäuser,

Mehr

25. Sitzung des Ausschusses für Kulturelle Angelegenheiten vom 19. August 2013

25. Sitzung des Ausschusses für Kulturelle Angelegenheiten vom 19. August 2013 Der Regierende Bürgermeister von Berlin Berlin, den 30. Aug. 2013 Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten V B Ra Telefon: 90228-733 E-Mail: Ute.Radtke@Kultur.Berlin.de An den Vorsitzenden des Ausschusses

Mehr

Publikum im Rampenlicht Zweite gemeinsame Studie der Berliner Bühnen 2004

Publikum im Rampenlicht Zweite gemeinsame Studie der Berliner Bühnen 2004 Publikum im Rampenlicht Zweite gemeinsame Studie der Berliner Bühnen 2004 20 Bühnen aus Berlin und Brandenburg haben 2004 die weltweit größte Publikumserhebung dieser Art im Theaterbereich durchgeführt.

Mehr

Auszubildende in der Berliner Verwaltung und den landeseigenen Unternehmen

Auszubildende in der Berliner Verwaltung und den landeseigenen Unternehmen Drucksache 17 / 17 385 Schriftliche Anfrage 17. Wahlperiode Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Alexander Spies (PIRATEN) vom 17. November 2015 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 18. November 2015) und

Mehr

KULMON System für Besucher-Monitoring

KULMON System für Besucher-Monitoring KULMON System für Besucher-Monitoring an tourismusaffinen Berliner Kulturinstitutionen Projektbeschreibung und exemplarische Ergebnisse (Auszug aus dem Jahresbericht 2010) Ein Bericht der TARGET GROUP

Mehr

KulturServiceBerlin. Einfach mehr Kultur Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen. TheaterGemeindeBerlin

KulturServiceBerlin. Einfach mehr Kultur Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen. TheaterGemeindeBerlin KulturServiceBerlin Einfach mehr Kultur Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen Spielzeit 2015/2016 www.tg-berlin.de TheaterGemeindeBerlin Lieben Sie Kunst und Kultur? Dann sind

Mehr

Liste von Firmen, Theatern, Institutionen,

Liste von Firmen, Theatern, Institutionen, Theater Theater in Berlin Staatsoper im Schillertheater Deutsche Oper Berlin Komische Oper Berlin Deutsches Theater Volksbühne am Rosa Luxemburgplatz Werkstätten der Volksbühne Maxim Gorki Theater Hebbel

Mehr

Herausforderungen und Erkenntnisse kooperativer Kulturbesucherbefragungen

Herausforderungen und Erkenntnisse kooperativer Kulturbesucherbefragungen Herausforderungen und Erkenntnisse kooperativer Kulturbesucherbefragungen Prof. Dr. Jürgen Tauchnitz Hochschule Lausitz, Cottbus Prof. Dr. Jürgen Tauchnitz Bremen 10.0.01 Mein Weg zur Kultur Prof. Dr.

Mehr

Barbara Braun. Kulturphotographie

Barbara Braun. Kulturphotographie Barbara Braun Kulturphotographie 0177-2944802 bb@mutphoto.de www.mutphoto.de Theater Neumarkt Theater Zürich: KASIMIR UND KAROLINE, 2009, Jens Rachut, Rahel Hubacher und Yvon Jansen Berliner Ensemble:

Mehr

Wirksamkeit des LGG bei Einstellungsverfahren in landeseigenen Betrieben

Wirksamkeit des LGG bei Einstellungsverfahren in landeseigenen Betrieben Drucksache 17 / 16 249 Schriftliche Anfrage 17. Wahlperiode Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Anja Kofbinger (GRÜNE) vom 21. Mai 2015 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 22. Mai 2015) und Antwort Wirksamkeit

Mehr

Bericht über die Erfüllung der Beschäftigungsquote schwerbehinderter Menschen in der Berliner Verwaltung für die Jahre 2012 und 2013

Bericht über die Erfüllung der Beschäftigungsquote schwerbehinderter Menschen in der Berliner Verwaltung für die Jahre 2012 und 2013 Senatsverwaltung für Inneres und Sport Fernruf:9223-227 I D 19 Intern: 9223-227 Bericht über die Erfüllung der Beschäftigungsquote schwerbehinderter Menschen in der er Verwaltung für die Jahre 212 und

Mehr

ApartHotel. Mitte. Das. in Berlins. www.aparthotel-residenz.de

ApartHotel. Mitte. Das. in Berlins. www.aparthotel-residenz.de Das ApartHotel in Berlins Mitte. www.aparthotel-residenz.de Herzlich Willkommen im ApartHotel mitten in Berlin! Die Residenz Am Deutschen Theater befindet sich in exponierter Lage zwischen Reichstag, Charité

Mehr

MENSCHEN MIT TÜRKISCHEM MIGRATIONSHINTERGRUND ALS PUBLIKA IN ÖFFENTLICHEN DEUTSCHEN KULTURINSTITUTIONEN IN BERLIN

MENSCHEN MIT TÜRKISCHEM MIGRATIONSHINTERGRUND ALS PUBLIKA IN ÖFFENTLICHEN DEUTSCHEN KULTURINSTITUTIONEN IN BERLIN MENSCHEN MIT TÜRKISCHEM MIGRATIONSHINTERGRUND ALS PUBLIKA IN ÖFFENTLICHEN DEUTSCHEN KULTURINSTITUTIONEN IN BERLIN Kernergebnisse Eigene künstlerischkulturelle Aktivität Tanz, Fotografie, Gestalten und

Mehr

Berliner Theateradressen Stand Juni 2010

Berliner Theateradressen Stand Juni 2010 Berliner Theateradressen Stand Juni 2010 Abakus Puppentheater Charlottenburg, Brandenburgische Str. 27 Tel 0177/690 89 09 Admiralspalast Mitte, Friedrichstr. 101-102 Tel 47 99 74 99 Altstadt-Theater Spandau

Mehr

BERLIN CARD. What does it include? Museums

BERLIN CARD. What does it include? Museums BERLIN CARD What does it include? Public Transport. Free travel with all public transport services, including Berlin Tegel Airport (Schönefeld Airport included in Berlin + Potsdam format). Museums and

Mehr

KulturServiceBerlin. Einfach mehr Kultur Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen. TheaterGemeindeBerlin

KulturServiceBerlin. Einfach mehr Kultur Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen. TheaterGemeindeBerlin KulturServiceBerlin Einfach mehr Kultur Theater Oper Ballett Konzert Musical Kabarett Varieté Off-Bühnen Spielzeit 2014/2015 www.tg-berlin.de TheaterGemeindeBerlin Lieben Sie Kunst und Kultur? Dann sind

Mehr

Kultur in Berlin - I. Spielstätten

Kultur in Berlin - I. Spielstätten Kultur in Berlin - I. Spielstätten Berlin ist reich an Kultur jeder Art. Hier ein, sicher nicht vollständiger, Überblick über die Vielfalt des Gebotenen. Mehr über das aktuelle Angebot unter www.berlin.de/kultur.

Mehr

Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin, den 8. September 2017 K A 2 Pü Telefon: 9(0)

Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin, den 8. September 2017 K A 2 Pü Telefon: 9(0) Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin, den 8. September 2017 K A 2 Pü Telefon: 9(0)228-751 E-Mail: pauline.pueschel@kultur.berlin.de An die Vorsitzende des Ausschusses für Kulturelle Angelegenheiten

Mehr

Publikum im Rampenlicht 2004

Publikum im Rampenlicht 2004 Publikum im Rampenlicht 00 Fachhochschule Lausitz Prof. Dr. Jürgen Tauchnitz Publikum im Rampenlicht 00 Ein gemeinschaftliches Projekt von 0 Bühnen in Berlin, Potsdam und Cottbus. Unterstützt vom Landesverband

Mehr

Ein Abend mit Liedern, Duetten und Briefen von Fanny und Felix Mendelssohn

Ein Abend mit Liedern, Duetten und Briefen von Fanny und Felix Mendelssohn Auf Flügeln des Gesanges Ein Abend mit Liedern, Duetten und Briefen von Fanny und Felix Mendelssohn Aus den Liedern ohne Worte op.30/ Nr.2 ( Klavier solo) 1. Lesung Ich wollt, meine Liebe ergösse sich

Mehr

Links zu anderen Theatern

Links zu anderen Theatern Links zu anderen Theatern Aachen Stadttheater Aachen Augsburg Stà dtische Bühnen Augsburg Bad Hersfeld Festspiele der Stadt Hersfeld Bautzen Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen Bayreuth Bayreuther

Mehr

MENSCHEN MIT TÜRKISCHEM MIGRATIONSHINTERGRUND ALS PUBLIKA IN ÖFFENTLICHEN DEUTSCHEN KULTURINSTITUTIONEN IN BERLIN

MENSCHEN MIT TÜRKISCHEM MIGRATIONSHINTERGRUND ALS PUBLIKA IN ÖFFENTLICHEN DEUTSCHEN KULTURINSTITUTIONEN IN BERLIN MENSCHEN MIT TÜRKISCHEM MIGRATIONSHINTERGRUND ALS PUBLIKA IN ÖFFENTLICHEN DEUTSCHEN KULTURINSTITUTIONEN IN BERLIN Kernergebnisse Eigene künstlerischkulturelle Aktivität Tanz, Fotografie, Gestalten und

Mehr

Theaterarbeit heute WS 2010/11 Dr. Katrin Kazubko. Künstlerische Profile I. Literatur

Theaterarbeit heute WS 2010/11 Dr. Katrin Kazubko. Künstlerische Profile I. Literatur Künstlerische Profile I Literatur Henning Rischbieter Durch den Eisernen Vorhang Theater im geteilten Deutschland. Berlin.1999 Peter von Becker Das Jahrhundert des Theaters. (Dokumentation zur gleichnamigen

Mehr

Bühne Veranstaltung / Angebot (Auswahl) Eintrittspreise /Ermäßigungen für Kinder und Jugendliche in Vorstellungen

Bühne Veranstaltung / Angebot (Auswahl) Eintrittspreise /Ermäßigungen für Kinder und Jugendliche in Vorstellungen SenWissKult Anlage zum Schr. an den UA Theater vom 2005 K B Angebote für Kinder und Jugendliche / theater- und musikpädagogische Aktivitäten / Bühnen (Auswahl) Staatsoper Unter den Linden (DSO) op erleben

Mehr

KULMON System für Besucher-Monitoring

KULMON System für Besucher-Monitoring KULMON System für Besucher-Monitoring an tourismusaffinen Berliner Kulturinstitutionen Projektbeschreibung und exemplarische Ergebnisse (Auszug aus dem Jahresbericht 2012) Ein Bericht der TARGET GROUP

Mehr

BERLIN WELCOME CARD. Circuitos por la ciudad / Sightseeing Tours. Visitas guiadas por la ciudad /Guided city tours

BERLIN WELCOME CARD. Circuitos por la ciudad / Sightseeing Tours. Visitas guiadas por la ciudad /Guided city tours BERLIN WELCOME CARD Transporte / Transport Transporte gratuito e ilimitado en la ciudad / Free and unlimited travel on the city s public transport system within the city districts Circuitos por la ciudad

Mehr

Einfach mehr Kultur erleben

Einfach mehr Kultur erleben Einfach mehr Kultur erleben Mit dem Kulturservice der TheaterGemeinde Berlin Foto: Deutsches Theater/Arno Declair Spielzeit 2017/18 www.tg-berlin.de Lieben Sie Kunst und Kultur? Dann sind Sie bei der TheaterGemeinde

Mehr

KULMON. System für Besucher-Monitoring an tourismusaffinen Berliner Kulturinstitutionen. Projektbeschreibung und exemplarische Ergebnisse

KULMON. System für Besucher-Monitoring an tourismusaffinen Berliner Kulturinstitutionen. Projektbeschreibung und exemplarische Ergebnisse KULMON System für Besucher-Monitoring an tourismusaffinen Berliner Kulturinstitutionen Projektbeschreibung und exemplarische Ergebnisse Auszug aus dem Jahresbericht 2016 Ein Bericht der TARGET GROUP GmbH,

Mehr

Einfach mehr Kultur erleben

Einfach mehr Kultur erleben Einfach mehr Kultur erleben Mit dem Kulturservice der TheaterGemeinde Berlin Spielzeit 2016/17 www.tg-berlin.de Lieben Sie Kunst und Kultur? Dann sind Sie bei der TheaterGemeinde Berlin genau richtig.

Mehr

Bericht zur Evaluation Kulturelle Bildung

Bericht zur Evaluation Kulturelle Bildung Bericht zur Evaluation Kulturelle Bildung vorgelegt für den Regierenden Bürgermeister von Berlin Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten und die Kulturprojekte Berlin GmbH von BIRNKRAUT PARTNER arts +

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/8706 20. Wahlperiode 26.07.13 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Andreas C. Wankum (CDU) vom 19.07.13 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

BERLIN WELCOME CARD Your explorer ticket for Berlin! Unlimited travel, savings of up to 50 %, over 200 sights and highlights!

BERLIN WELCOME CARD Your explorer ticket for Berlin! Unlimited travel, savings of up to 50 %, over 200 sights and highlights! BERLIN WELCOME CARD Your explorer ticket for Berlin! Unlimited travel, savings of up to 50 %, over 200 sights and highlights! What does it include? You can enjoy unlimited travel for 48, 72 or 120 hours

Mehr

Beratung des Entwurfs des Haushaltsplans von Berlin für die Haushaltsjahre 2014 und 2015

Beratung des Entwurfs des Haushaltsplans von Berlin für die Haushaltsjahre 2014 und 2015 Der Regierende Bürgermeister von Berlin Berlin, den 30.07.2013 Senatskanzlei Kulturelle Angelegenheiten Tel: 9228 719 - V S 1 Ne - Fax: 9228 375 E-Mail:kerstin.neuwirth@kultur.berlin.de An den Vorsitzenden

Mehr

Woche für Fremdsprachen

Woche für Fremdsprachen Woche für Fremdsprachen Reise nach Berlin Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands. Wir machen eine Reise nach Berlin. In Berlin gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Berlin - Zentrum für Kunst, Kultur und Wissenschaft

Mehr

Aktuelle Handouts zu Kulturmarketing und Online-Ticketing fordern Sie bitte hier an: www.bgk-berlin.de/contacts

Aktuelle Handouts zu Kulturmarketing und Online-Ticketing fordern Sie bitte hier an: www.bgk-berlin.de/contacts /contacts Disclaimer Die vorliegende Studie ist urheberrechtlich geschützt und Eigentum der BGK Berliner Gesellschaft für Kulturmarketing mbh (im Folgenden: BGK). Verwertungen sind nur unter Angabe der

Mehr

Roberto Zucco ; Bernard-Marie Koltés Deutsches Theater Berlin; 2008 Bühnen- und Kostümbild Regie: Jakob Fedler

Roberto Zucco ; Bernard-Marie Koltés Deutsches Theater Berlin; 2008 Bühnen- und Kostümbild Regie: Jakob Fedler ROBERTO ZUCCO Roberto Zucco ; Bernard-Marie Koltés Deutsches Theater Berlin; 2008 Bühnen- und Kostümbild Regie: Jakob Fedler Arbeiten von Bernhard Siegl Tel. 01792089765 mail: bernhardsiegl@gmx.de DER

Mehr

Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin, den SE 1 Zl - Tel.: Fax:

Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin, den SE 1 Zl - Tel.: Fax: Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin, den 16.8.217 - SE 1 Zl - Tel.: 9228 719 Fax: 9228 375 E-Mail: victoria.zloczysti@kultur.berlin.de An den orsitzenden des Hauptausschusses 52 C über den Präsidenten

Mehr

Die Kostenfaktoren der öffentlichen Theater in Deutschland Eine Untersuchung mit dem Schwerpunkt Berlin

Die Kostenfaktoren der öffentlichen Theater in Deutschland Eine Untersuchung mit dem Schwerpunkt Berlin Die Kostenfaktoren der öffentlichen Theater in Deutschland Eine Untersuchung mit dem Schwerpunkt Berlin Julio R. Robledo jrobledo@diw.de Die Bundesrepublik Deutschland leistet sich eine der größten öffentlichen

Mehr

Über 8 Millionen Euro verteilte der Stiftungsrat der LOTTO-Stiftung Berlin in seiner Sitzung am 08.06.2016

Über 8 Millionen Euro verteilte der Stiftungsrat der LOTTO-Stiftung Berlin in seiner Sitzung am 08.06.2016 Über 8 Millionen Euro verteilte der Stiftungsrat der LOTTO-Stiftung Berlin in seiner Sitzung am 08.06.2016 Aus dem Fachbereich der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales 1. Behandlungszentrum für

Mehr

Peter Stein Regisseur

Peter Stein Regisseur Peter Stein Regisseur 1937 in Berlin geboren 1956 bis 1958 Studium der Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in Frankfurt am Main und von 1958 bis 1964 in München Nach dem Studium Regieassistent an

Mehr

AUFFÜHRUNGSTERMINE TANZFONDS ERBE. Auch Künstlerische Leitung: Reinhild Hoffmann

AUFFÜHRUNGSTERMINE TANZFONDS ERBE. Auch Künstlerische Leitung: Reinhild Hoffmann AUFFÜHRUNGSTERMINE TANZFONDS ERBE Auch Künstlerische Leitung: Reinhild Hoffmann 23.05.2014, 20:00 Uhr, tanzhaus nrw, Düsseldorf 24.05.2014, 20:00 Uhr, tanzhaus nrw, Düsseldorf Bauhaus Archiv Dessau: Bauhaus

Mehr

erlin ity Trip KNOWHOW Mit vielen Extratipps für: ^ Citybummler... Kauflustige... Preisbewusste... Nachteulen... Genießer... Kunstfreunde... Z.

erlin ity Trip KNOWHOW Mit vielen Extratipps für: ^ Citybummler... Kauflustige... Preisbewusste... Nachteulen... Genießer... Kunstfreunde... Z. KNOWHOW Mit vielen Extratipps für: ^ Citybummler... Kauflustige... Preisbewusste... Nachteulen... Genießer... Kunstfreunde... Z. ristine Jaath GRATIS-APP ity Trip erlin mit großem City-Faltplan Berlin

Mehr

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Kulturelle Angelegenheiten. 69. Sitzung 18. April 2016

Inhaltsprotokoll. 17. Wahlperiode. Öffentliche Sitzung. Ausschuss für Kulturelle Angelegenheiten. 69. Sitzung 18. April 2016 Plenar- und Ausschussdienst Inhaltsprotokoll Öffentliche Sitzung Ausschuss für Kulturelle Angelegenheiten 69. Sitzung Beginn: Schluss: Vorsitz: 14.07 Uhr 16.20 Uhr Frank Jahnke (SPD), ab 16 Uhr Stefan

Mehr

Übersicht aller Veranstaltungsorte in Berlin

Übersicht aller Veranstaltungsorte in Berlin Übersicht aller Veranstaltungsorte in Berlin A B 2beclub Abba Berlin Hotel Admiralspalast Studio Admiralspalast Theater Amphitheater Berlin Angleterre Hotel Anleger Rummelsburger Bucht Anleger Spree- und

Mehr

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Berlin, den 20. Februar 2015 Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten Telefon 9(0) V B Ctrl

Der Regierende Bürgermeister von Berlin Berlin, den 20. Februar 2015 Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten Telefon 9(0) V B Ctrl Der Regierende Bürgermeister vn Berlin Berlin, den 20. Februar 2015 Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten Telefn 9(0) 228 722 V B Ctrl E-Mail: Patrick.Tittel@Kultur.Berlin.de An den Vrsitzenden des

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch Inhaltsverzeichnis 12 Ein biografischer Steckbrief der Stadt der Hohenzollern 26 Genealogie der Hohenzollern 28 Berlin in Zahlen 29 Zeittafel 34 Wichtige Berliner Museen 36 Plätze in Berlin 40 Pariser

Mehr

BERLINO WELCOME CARD ISOLA DEI MUSEI. Cosa include? Musei

BERLINO WELCOME CARD ISOLA DEI MUSEI. Cosa include? Musei BERLINO WELCOME CARD ISOLA DEI MUSEI Cosa include? Trasporto pubblico. Accesso gratuito e illimitato alla rete del trasporto pubblico, inclusi i collegamenti con l aeroporto di Berlino Tegel (il trasporto

Mehr

Berlin WelcomeCard Zone ABC Valid for tariff zone ABC - Berlin and Potsdam incl. Berlin Tegel and Berlin Schönefeld airports

Berlin WelcomeCard Zone ABC Valid for tariff zone ABC - Berlin and Potsdam incl. Berlin Tegel and Berlin Schönefeld airports You can order this ticket as a voucher or as an original ticket. Voucher must be exchanged on site for the original ticket. The original ticket is your valid ticket and includes a booklet with all discount

Mehr

Aus dem Fachbereich der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales

Aus dem Fachbereich der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales Über 9,2 Millionen Euro verteilte der Stiftungsrat der LOTTO-Stiftung Berlin in seiner Sitzung am 11.06.2014 Aus dem Fachbereich der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales 1. Bezirksamt Treptow-Köpenick

Mehr

Folgende Orchester wurden aufgelöst oder in Gesamtvollstreckung bzw. Insolvenz abgewickelt:

Folgende Orchester wurden aufgelöst oder in Gesamtvollstreckung bzw. Insolvenz abgewickelt: Rechts- und Betriebsformänderungen, Auflösungen und Fusionen deutscher Kulturorchester seit der Wiedervereinigung (Stand Mai 2014) 1. Auflösungen / Abwicklungen/ (alphabetisch) Folgende Orchester wurden

Mehr

Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte... 77

Vorwort Themen und Aufgaben Rezeptionsgeschichte... 77 Inhalt Vorwort... 5... 6 1.1 Biografie... 6 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 10 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 12 2. Textanalyse und -interpretation... 15 2.1 Entstehung

Mehr

Künstlerische Profile I

Künstlerische Profile I Künstlerische Profile I Literatur Henning Rischbieter Durch den Eisernen Vorhang Theater im geteilten Deutschland. Berlin.1999 Peter von Becker Das Jahrhundert des Theaters. (Dokumentation zur gleichnamigen

Mehr

BERLIN WELCOME CARD MUSEUMS ISLAND Unlimited travel and free entry to the most renowned museums in Berlin, all in one!

BERLIN WELCOME CARD MUSEUMS ISLAND Unlimited travel and free entry to the most renowned museums in Berlin, all in one! BERLIN WELCOME CARD MUSEUMS ISLAND Unlimited travel and free entry to the most renowned museums in Berlin, all in one! The Berlin WelcomeCard Museum Island consists of the Berlin WelcomeCard public transport

Mehr

Silvester erleben in Berlin Deutsche Oper, Staatsoper und Silvesterparty

Silvester erleben in Berlin Deutsche Oper, Staatsoper und Silvesterparty Silvester erleben in Berlin Deutsche Oper, Staatsoper und Silvesterparty Berlin - Die Anziehungskraft der Stadt auf Besucher aus dem In- und Ausland ist ungebrochen. Auch über Silvester ist die deutsche

Mehr

MOOC MANAGING THE ARTS ZAHLEN & FAKTEN

MOOC MANAGING THE ARTS ZAHLEN & FAKTEN MOOC MANAGING THE ARTS ZAHLEN & FAKTEN DAS PROJEKT EIN GLOBALER ONLINE-KURS FÜR KULTURMANAGER/ -INNEN 2015 und 2016 boten das Goethe-Institut und die Leuphana Digital School einen offenen Online-Kurs für

Mehr

ich begrüße Sie herzlich zu unserer zweiten Zusammenkunft im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe Be Berlin be diverse.

ich begrüße Sie herzlich zu unserer zweiten Zusammenkunft im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe Be Berlin be diverse. 1 Grußwort von Kulturstaatssekretär André Schmitz zur Präsentation der Hertie-Berlin- Studie im Rahmen der Veranstaltungsreihe Be berlin - be diverse am 25. Februar 2010, 18:00 Uhr, Louise-Schroeder-Saal

Mehr

FEILNER HØFE. Schöner wohnen Eigentumswohnungen in Kreuzberg / Berlin-Mitte

FEILNER HØFE. Schöner wohnen Eigentumswohnungen in Kreuzberg / Berlin-Mitte FEILNER HØFE Schöner wohnen Eigentumswohnungen in Kreuzberg / Berlin-Mitte Feilnerstraße 2, 3A, 7-12 Lindenstraße 36-37 Oranienstraße 99-105 10969 Berlin FEILNER HØFE Wohnen in ausgezeichneter Architektur

Mehr

Das Kleist-Jahr 2011 überrascht mit einem umfangreichen Programmangebot in allen Gattungen der Künste

Das Kleist-Jahr 2011 überrascht mit einem umfangreichen Programmangebot in allen Gattungen der Künste Das Kleist-Jahr 2011 überrascht mit einem umfangreichen Programmangebot in allen Gattungen der Künste Kreidezeichnung Heinrich von Kleist; unbekannter Künstler, um 1831 Am 21. November 1811 nahm sich Heinrich

Mehr

Konzerthaus Berlin Gendarmenmarkt 10117 Berlin Tel: +49-30-20309-2333 www.konzerthaus.de kontakt@konzerthaus.de

Konzerthaus Berlin Gendarmenmarkt 10117 Berlin Tel: +49-30-20309-2333 www.konzerthaus.de kontakt@konzerthaus.de Kongressorte Der Kongress findet im Auditorium Friedrichstraße statt 11.11.2015 9.30-17.00 Uhr Auditorium Friedrichstraße IGES Institut GmbH Friedrichstraße 180 Tel: +49-30-230809-905 www.auditorium-friedrichstrasse.de

Mehr

68 BÜHNEN // 8 BUS-SHUTTLE-ROUTEN // PART Y SONNABEND, 10. APRIL 2010: VON 19.00 BIS 1.00 UHR INFO- & TICKETHOTLINE: 030.

68 BÜHNEN // 8 BUS-SHUTTLE-ROUTEN // PART Y SONNABEND, 10. APRIL 2010: VON 19.00 BIS 1.00 UHR INFO- & TICKETHOTLINE: 030. 68 BÜHNEN // 8 BUS-SHUTTLE-ROUTEN // PART Y SONNABEND, 10. APRIL 2010: VON 19.00 BIS 1.00 UHR INFO- & TICKETHOTLINE: 030.47 99 74 74 // WWW.BERLIN-BUEHNEN.DE INHALT Grußwort Vorwort 2 Info: Tickets Preise

Mehr

19:30-21:40 Uhr, Treffpunkt Vestibül Ich will Zeugnis ablegen. Aus den Tagebüchern Victor Klemperers. Eine literarische Busfahrt durch Dresden.

19:30-21:40 Uhr, Treffpunkt Vestibül Ich will Zeugnis ablegen. Aus den Tagebüchern Victor Klemperers. Eine literarische Busfahrt durch Dresden. Spielplan Februar 2010 Schauspielhaus / Frauenkirche / Gemäldegalerie Alte Meister / Trinitatiskirchruine / Theaterplatz Kleines Haus Dienstag, 02.02.2010 18:45 Uhr, Garderobenhalle im Schauspielhaus Club

Mehr

Kulturelle Angelegenheiten

Kulturelle Angelegenheiten Allgemeine Erläuterung Das Kapitel enthält die Einnahmen, Ausgaben und Verpflichtungsermächtigungen der Abteilung V - LuV Kultur. Vom LuV Kultur werden folgende Aufgaben wahrgenommen Darstellende Kunst,

Mehr

Gesetz. über Museumsstiftungen des Landes Berlin (Museumsstiftungsgesetz MusStG) Vom 9. Dezember 1998* In der Fassung vom 27.

Gesetz. über Museumsstiftungen des Landes Berlin (Museumsstiftungsgesetz MusStG) Vom 9. Dezember 1998* In der Fassung vom 27. Gesetz über Museumsstiftungen des Landes Berlin (Museumsstiftungsgesetz MusStG) Vom 9. Dezember 1998* In der Fassung vom 27. Februar 2005* 1 Geltungsbereich Dieses Gesetz regelt die Rechtsverhältnisse

Mehr

Über 15,9 Millionen Euro verteilte der Stiftungsrat der LOTTO-Stiftung Berlin in seiner Sitzung am

Über 15,9 Millionen Euro verteilte der Stiftungsrat der LOTTO-Stiftung Berlin in seiner Sitzung am Über 15,9 Millionen Euro verteilte der Stiftungsrat der LOTTO-Stiftung Berlin in seiner Sitzung am 02.12.2015 Aus dem Fachbereich der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales 1. EJF gemeinnützige AG

Mehr

AUFFÜHRUNGSTERMINE. TANZFONDS ERBE und TANZFONDS PARTNER. Bauhaus Archiv Dessau: Bauhaus tanzen Künstlerische Leitung: Ingo Reulecke

AUFFÜHRUNGSTERMINE. TANZFONDS ERBE und TANZFONDS PARTNER. Bauhaus Archiv Dessau: Bauhaus tanzen Künstlerische Leitung: Ingo Reulecke AUFFÜHRUNGSTERMINE TANZFONDS ERBE und TANZFONDS PARTNER Bauhaus Archiv Dessau: Bauhaus tanzen Künstlerische Leitung: Ingo Reulecke 08.02.2014, 15:00 Uhr, Bauhaus Tanzen Werkstattaufführung im Rahmen des

Mehr

2. AKADEMIETAG. Dienstag, 7. Februar 2012, 14.00 Uhr Akademietheater Mitte

2. AKADEMIETAG. Dienstag, 7. Februar 2012, 14.00 Uhr Akademietheater Mitte 2. AKADEMIETAG Dienstag, 7. Februar 2012, 14.00 Uhr Akademietheater Mitte 14.00 Uhr Gemeinsamer Start im Akademietheater Mitte Begrüßung: Klaus Zehelein Impulsreferat: Amelie Deuflhard, Intendantin Kampnagel

Mehr

Stellungnahme zum Landesmindestlohn Berlin Stellungnahme des Kommunalen Arbeitgeberverbandes Berlin (KAV Berlin)

Stellungnahme zum Landesmindestlohn Berlin Stellungnahme des Kommunalen Arbeitgeberverbandes Berlin (KAV Berlin) Stellungnahme des Kommunalen Arbeitgeberverbandes Berlin (KAV Berlin) zum Entwurf eines Landesmindestlohngesetz Berlin vom September 2013 Oktober 2013 1 1. Ausgangslage Dem Kommunalen Arbeitgeberverband

Mehr

Deutscher Akademischer Austauschdienst German Academic Exchange Service

Deutscher Akademischer Austauschdienst German Academic Exchange Service DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst German Academic Exchange Service Startseite / Forum Menschen bewegen : Innen und Außen neu denken [/der-daad/daadaktuell/de/42579-forum-menschen-bewegen-innen-und-aussen-neu-denken/]

Mehr

Schulische Veranstaltungen Theater in der Schule und Kulturerbe

Schulische Veranstaltungen Theater in der Schule und Kulturerbe Senatsverwaltung für Bildung, Berlin, den 19.09.2007 Wissenschaft und Forschung Tel.: 9026 (926) 52 29 - I A 11 - Fax: 9026 (926) - 65 15 Email: Renate.Breitig@senbwf.verwalt-berlin.de An die Vorsitzende

Mehr

Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin, den 13. September 2017 K B Te Telefon: 9(0)

Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin, den 13. September 2017 K B Te Telefon: 9(0) Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin, den 13. September 2017 K B Te Telefon: 9(0)228-433 E-Mail: clemens.teske@kultur.berlin.de An die Vorsitzende des Ausschusses für Kulturelle Angelegenheiten

Mehr

Vorgang: 17/95 Sitzung des Hauptausschusses am 25. November 2015

Vorgang: 17/95 Sitzung des Hauptausschusses am 25. November 2015 Senatsverwaltung für Finanzen Datum 24. März 2016 Geschäftszeichen: IV B 18 TBA 3065 Telefon: 9020-3058 Bearbeiter: H. Grunwald Telefax: 9020-28-3058 E-Mail: michael.grunwald@senfin.berlin.de An den Vorsitzenden

Mehr

theater statistik quartett 07/08

theater statistik quartett 07/08 theater statistik quartett 07/08 Edition 2009 32 ausgewählte deutsche Theater im Vergleich Was Sie schon immer über dieses Spiel wissen wollten Was war der Anlass für dieses Spiel? Im Vergleich zu anderen

Mehr

Die Münchner Theater und ihr Publikum Öffentliche Theater 2012

Die Münchner Theater und ihr Publikum Öffentliche Theater 2012 Autorin: Monika Lugauer Tabellen und Grafiken: Angelika Kleinz Die Theater und ihr Publikum Öffentliche Theater 2012 Acht öffentliche Bühnen präsentieren Opern, Schauspiel, Operetten, Musicals, Ballette,

Mehr

»Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone«Simon Stephens nach Mark Haddon

»Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone«Simon Stephens nach Mark Haddon »Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone«Simon Stephens nach Mark Haddon Regie: Stefan Otteni Premiere am 16. Januar 2015 um 19:30 Uhr im Neuen Theater Kontakt Stefanie Eue Pressereferentin

Mehr

Hotels Berlin-Mitte. Arte Luise Kunsthotel Luisenstr. 19 10117 Berlin Germany. EZ / Nacht 79-115. Arte Luise Kunsthotel.

Hotels Berlin-Mitte. Arte Luise Kunsthotel Luisenstr. 19 10117 Berlin Germany. EZ / Nacht 79-115. Arte Luise Kunsthotel. Arte Luise Kunsthotel Ein Hotel für Kunstliebhaber, Individualisten und Menschen, die das Besondere lieben. In bester Lage, mitten im Zentrum der pulsierenden Hauptstadt. In einem klassizistischen Stadtpalais

Mehr

ID: LCG Kunde: Wiener Staatsoper -Büro des designierten Direktors Ressort: Kultur à sterreich APA OTSMeldung

ID: LCG Kunde: Wiener Staatsoper -Büro des designierten Direktors Ressort: Kultur à sterreich APA OTSMeldung \0020 Philippe Jordan ab 2020 Musikdirektor der Wiener Staatsoper â BILD ID: LCG17294 31.07.2017 Kunde: Wiener Staatsoper -Büro des designierten Direktors Ressort: Kultur à sterreich APA OTSMeldung Philippe

Mehr

1 Veranstaltungen Weihnachten Silvester 2015 / 2016 TICKETS: 030 20 16 60 93

1 Veranstaltungen Weihnachten Silvester 2015 / 2016 TICKETS: 030 20 16 60 93 1 Veranstaltungen Weihnachten Silvester 2015 / 2016 Spielstätte Datum Uhrzeit Programm Genre Admiralspalast 26.12. 20:00 Uhr STOMP Unterhaltung Admiralspalast 31.12. 19:00 Uhr STOMP Unterhaltung Admiralspalast

Mehr

Vorwort Bertolt Brecht: Leben und Werk... 7

Vorwort Bertolt Brecht: Leben und Werk... 7 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 11 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 13 2. Textanalyse und -interpretation... 16 2.1 Entstehung

Mehr

Silvester erleben in Berlin Deutsche Oper, Staatsoper und Silvesterparty

Silvester erleben in Berlin Deutsche Oper, Staatsoper und Silvesterparty Silvester erleben in Berlin Deutsche Oper, Staatsoper und Silvesterparty Berlin - Die Anziehungskraft der Stadt auf Besucher aus dem In- und Ausland ist ungebrochen. Auch über Silvester ist die deutsche

Mehr

Spielplan. Das Fest. Carmen. Dysmorphomanie. Orest. Elektra. Frauen von Troja. Pünktchen und Anton. I m searching for I:N:R:I.

Spielplan. Das Fest. Carmen. Dysmorphomanie. Orest. Elektra. Frauen von Troja. Pünktchen und Anton. I m searching for I:N:R:I. Spielplan April 2016 Fr 01.04. bis 22:15 Uhr // Abo 43/3 // - / - / - / - / - / 63 / 78 / 94 / 109 bis 22:30 Uhr // Abo 92/6 // 9 / 22 / 27 / 32 / 37 / B 20:00 Kammertheater I m searching for I:N:R:I (eine

Mehr

1 Bibliotheken

1 Bibliotheken 2013-14/pages/Epl14/epl_14.pdf 32.916,5 53.149,1 37.539,6 123.605,2 Allgemeine Aufwendungen Bibliothekwesen 1407 7.065,0 8.384,7 7.013,0 7.522,0 7.554,9 37.539,6 Badische Landesbibliothek 1424 6.764,1

Mehr

Pressemitteilung. Unter der Leitung des Kurators Hans-Helmut Prinzler haben die Mitglieder der Jury

Pressemitteilung. Unter der Leitung des Kurators Hans-Helmut Prinzler haben die Mitglieder der Jury Die Geschäftsstelle Geschäftsstelle des Hauptstadtkulturfonds c/o Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten - Brunnenstraße 188-190, 10119 Berlin Gesch.Z.: V

Mehr

Werkstattprogramm Frühjahr 2005 Restplätze

Werkstattprogramm Frühjahr 2005 Restplätze Werkstattprogramm Frühjahr 2005 Restplätze INFO-Blatt zum TUSCH-Werkstattprogramm 2005 Liebe TUSCH-Lehrer/-innen, bitte lesen Sie die folgenden Informationen aufmerksam durch und geben Sie diese auch an

Mehr

Weihnachtsmärkte. Adventsmarkt am Kollwitzplatz 30. November 12:00-19:00 Uhr 07. & 14. & 21. Dezember 12:00-19:00 Uhr

Weihnachtsmärkte. Adventsmarkt am Kollwitzplatz 30. November 12:00-19:00 Uhr 07. & 14. & 21. Dezember 12:00-19:00 Uhr Sehr gerne stehen wir Ihnen jederzeit für weitere Fragen oder Anliegen zur Verfügung Phone: +49 (0)30 311 722-105 Fax: +49 (0)30 311 722-90 E-Mail: concierge@das-stue.com Weihnachtsmärkte Nostalgischer

Mehr

Liste der überregionalen Kultureinrichtungen

Liste der überregionalen Kultureinrichtungen 495.00 Anhang (Stand. Januar 00) Liste der überregionalen Kultureinrichtungen Kanton Zürich Opernhaus Zürich Schauspielhaus Zürich Tonhalle Zürich Kanton Luzern Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL)

Mehr

KULMON. System für Besucher- Monitoring an tourismusaffinen Berliner Kulturinstitutionen

KULMON. System für Besucher- Monitoring an tourismusaffinen Berliner Kulturinstitutionen KULMON System für Besucher- Monitoring an tourismusaffinen Berliner Kulturinstitutionen Projektbeschreibung und exemplarische Ergebnisse (Auszug aus dem Jahresbericht 2009) Ein Bericht der TARGET GROUP

Mehr

Telefon: Telefax: Referatsleitung Beteiligungsmanagement KULT-RL-BM. Kulturfreikarte für Münchner Erstsemester

Telefon: Telefax: Referatsleitung Beteiligungsmanagement KULT-RL-BM. Kulturfreikarte für Münchner Erstsemester Telefon: 0 233-28132 Telefax: 0 233-21270 Kulturreferat Seite 1 von 7 Referatsleitung Beteiligungsmanagement KULT-RL-BM Kulturfreikarte für Münchner Erstsemester Antrag Nr. 08-14 / A 02057 von Herrn StR

Mehr

Kulturelle Angelegenheiten

Kulturelle Angelegenheiten Allgemeine Erläuterung Das Kapitel enthält die Einnahmen, Ausgaben und Verpflichtungsermächtigungen der Abteilung V - LuV Kultur. Teil A Aufgaben des LuV Kultur Die Abteilung V LuV Kultur betreut wesentliche

Mehr