Verlagsobjekte und Vereinsbedarf: Broschüren mit Rückstichheftung. Broschüren mit Klebebindung. Zeitschriften

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verlagsobjekte und Vereinsbedarf: Broschüren mit Rückstichheftung. Broschüren mit Klebebindung. Zeitschriften"

Transkript

1

2 Hochwertige Werbedrucke: Flyer Prospekte Kataloge Grußkarten aller Art Imagemappen Verlagsobjekte und Vereinsbedarf: Broschüren mit Rückstichheftung Broschüren mit Klebebindung Zeitschriften Bücher Konventionelle Akzidenzen: Geschäftspapiere Briefbogen Visitenkarten Durchschreibesätze Blocks 0 VMK ~ Druckerei GmbH o Faberstrasse Monsheim/Germany P: F: E:

3 Herzlichen Glückwunsch, Wormatia Worms! EDITORIAL l'.': Von Frank Fischer Di e alte Dame Vvorrnatia wurde am 23. Mai 100 Jahre alt. Während man bis vor wenigen Tagen noch nicht wu sste, ob es mögli cherw eise ein trauriger Geburtstag wi rd, ist spätestens seit Samstag, den 24. Mai um Uhr, klar, dass nur noch ein klein er Schritt zu dem großen Saison ziel im Jubiläumsjahr fehlt. Nach dem sensationellen 1:O-Erfolg im womöglich entscheidenden Spitzenspiel beim 1. Fe Saarbrücken steht fest, dass die Wormatia den Aufstieg in die Regionalliga aus eigener Kraft schaffen kann. Dazu benötigt man lediglich noch einen Punkt im letzten Saisonspiel gegen Köllerbach am kommenden Samstag um Uhr im Wormatiastadion. Das sollte gegen den Fünfzehnten der Tabelle machbar sein. Den Sekt können die Wormaten also schon mal kalt stellen... Im Laufe der [ahre hat sich zw ischen der Bevölk erung und ihrer Worm ati a eine Art Hassliebe entw ickelt. Zwar freut sich jeder, wenn die Mannschaft erfolgreich ist. Aber genauso reicht schon der klein ste Rückschlag, um viel e mitleidig abwi nken zu sehen:»des werd nie was bei de Wor rnatia«. Und man kann es ihnen nicht einmal verübeln, wenn man die zahlreichen Nackenschläge im Laufe der hundertjährigen Geschichte sieht, in denen das Schi cksal es selten gut gemeint mit den Worm aten. Als der VfR in den 30er j ahren seine ruhmr eichste Zeit hatte, brach der Zwe ite Weltkrieg aus und eine Mannschaft mit großen Zukunftsperspektiven zerbrach. Als 1963 die Bun desliga eingeführt wurd e, di e damals wie heute der große finan ziell e Fleischtopf war, stufte der DFB die Worm atia aus materiell en und sportli chen Gründen als «nicht bund esllgataugll ch«ein und hofi erte stattdessen Großstadtklubs. Als die Worm atia 1978 als Herbstmeister der 2. Liga an das Tor zur Bundesliga anklopfte, wurde die N ibelungenstadt von der Heyn-Affäre in Mark und Bein erschüttert und sollte lahrzehnt e brauchen, um sich von dem Schock und dem daraus resul tierenden finanziell en Chaos zu erholen. Und als man 1986 nach einem furiosen Schlu ssspurt noch Meister in der Amateuroberliga wurd e - die große Chance vor Augen, in den bezahlten Fußball zurüc kzukehren - hatte der damalige Vorstand aus Kostengründen keine entsprechende Lizenz beantragt. Auch war es über lange Zeit Usus, dass ausgerechnet die wi chtigen Spiele vor ei ner großen Kulisse verloren wurden oder mögl iche Meistertit el durch dumme Ni ederlagen gegen vermeintlich schw ächere Teams vergeigt wurden. Von daher hat sich bei den meisten wohl eher der Begriff der»unglücklichen alten Dame" manifestiert, der man zwar das Beste wü nscht, aber ein Stück weit den Glauben an bessere Zeiten verloren hat.,.. Immer wieder die Finanzen... Oftmal s war es auch einfach nur das liebe Geld, das fehlte, um Größeres zu erreichen. Damals wi e heute wa r eine eher bodenständige und vielleicht nicht ganz so betuchte Worms er Geschäfts welt nicht bereit, ihre Wormatia so zu unterstützen, dass mehr drin gewesen wäre. Dabei ist Fußball nach wie vor Volkssport Nr.1 und wie W elt - und Europameisterschaften immer wieder zeigen, bewegen Fußballspiele eine ganze Nation. In jedem Fall ist ein erdiger Sport w ie Fußball in einer Arbeiterstadt wi e Worms besser aufgehoben als so manche künstlich aufgeblasene und überteuerte Kulturveran staltun g. Di e größten Pfunde, mit denen der Verein wu chern kann, wenn er sich auf die Suche nach neuen Sponsoren und Unt erstützern macht, sind seine lange Tradition und eine treue Anhängerschaft, die auch in schlechten Zeiten zum VfR gehalten hat - getreu dem Motto des legendären Präsidenten Hans Stein:»Wormatianer sein, heißt treu sein.«wo man also anderwe itig versucht, die Bevölkerung hinter sich zu bringen, wäre dieser Aufwand bei der Wormatia gar nicht nöti g. Von daher darf man gespannt sein, wann auch region ale Firmen die Werbekraft desvfr entdecken und erkennen, weiche Sogw irkung ein erfolgreicher Fußball verein in einer Stadt entfalten kann. Denn die Wormatia ist nach wi e das Herzstück und der bekannteste Werbeträger der Stadt. Auf bessere Zeiten, alte Dame Wormatia - ein erster Schritt dazu kann bereits arn komm enden Samstag gegen Köll erbach gemacht werd en. A lle ins Stadion!!! W ir wünsch en Ihnen viel Spaß beim Lesen unserer Sonderausgabe»100 [ahre Wormati a 08 Worrns«, die neben einem historischen Rückbli ck auch die aktuellen Entwicklungen in der Ob erliga Südwest nicht außen vor lässt.... Raucherlokal alle EM-Spiele live Biergarten Musik aller Art monatliche Dartturniere offenes Dartturnier (Termin nach Abfrage) ' "... ~ :r J!: '. ~ 'i '7 ~.. =,. '.~--- '. -."It,.. «- -- '...,.~ ~ ~'..: ~l";. ~'L _.,. =, ~: ~ ~- : '.. ~'f. ~.. f ' I _,; ' '.. ~. Öffn ungszeiten Mo - Fr 11 Uhr - Open End Sa - So 10 Uhr - Open End WalIstraße Worms 700 Jahre Wormatia 3

4 '.' ~'.~ WORMATIA GESTERN UND HEUTE Die Alte Dame wir!-d_ Von Frank Fischer» 100 Jahre VfR Wormatia 08 Worms«ist die Geschichte eines Vereins, der in den 30er Jahren zu den besten Fußballteams in Deutschland zählte, der nach dem Krieg noch eine ordentliche Rolle spielte, jedoch nicht mehr an die glorreichen Zeiten anknüpfen konnte und mit zunehmender Kommerzialisierung des Fußballgeschäfts - aufgrund einseschränkter finanzieller Möglichkeiten - immer tiefer In untere Spielklassen abrutschte. Obwohl der Verein zw ischenzeitlich nur fün ftklassig spielte, konnt e di e Worm atia damals wi e heute auf eine treue Anhängerschaft bauen, di e dem Verein auch in schlechten Zeiten den Rücken gestärkt hat. Von daher wä re es der alten Dame nur zu wün schen, wi eder bessere Zeiten erleben zu dürfen. Oder um es mit den Worten des Sportreporters Richard Kirn aus dem Jahre 1948 zu sagen: "Der Verein m ach t schwierige Zeite n durch, aber er wird sich durchk ämpfen. Er wird eines Tages wieder oben sein. In ihm lebt noch imm er eine unbändige Kraft. Vereine sind au fgeblüht und zerfallen. Worma tia ist geb liebe n.«die Gründerjahre ( ) Einer der Vorl äufer des späteren VfR Wormatia 08 Worm s war der SPORTCLUB WORM ATIA 08, der am 23. Ma i 1908 in der Gaststätte Hopfenblüte des Jakob Gernsheimer in der Speyerer Straße von 14 Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben w urde. Als erstes Spielgelände diente der Platz»Auf der Aul«im so genannten Indianerviertel auf einem Acker. Dieser lag hinter den Fabrikhallen der Lederfabrik der Firma Cornelius Heyl in der Nähe des Vorstadtbahnhofs am Schildweg (östlich der Bahnlini e in Verlängerung der heutigen Schildstraße). Das erste Spiel verlor die Wormat ia am 19. Juli 1908 gegen den Fußball klub Germania (evangelischer Jünglingsverein Neuhausen) mit 1:3, ehe am 9. August 1908 mit 5:2 der erste Sieg gegen Teuto nia gelang. Dank zwe ier Siege (6:2 und 3:2) ge gen Revidi a Worms schaffte die Worm atia An fang März 1909 die Verbandsqualifikation und konnte ab Herbst ihre erste Meisterschaftsrunde bestreiten. Im Frühjahr 1913 w urde der FC Teu tonia eingegliedert, was im letzten Spieljahr vor dem Ersten Weltkrieg zur Mittelrheingaumeis terschaft in der Klasse B mit 31:8 Toren führen sollte. Noc h während des 1. Weltkri eges sicher te sich Wormatia 1916 auch die M ittelrhein gaumeisterschaft der Klasse A, we lche jedoch aufgrund fehlender Spielberechtigung eines Spielers arn Grünen Tisch aberkannt wurd e. In dieser Zeit konnte auch die erste Hessenpokal meisterschaft errungen werden (1921), ehe die Wor matia aufgrund der Einführung eines neuen Spielsystems von der damals höchsten Spiel klasse, der Bezirksliga, in die Befähigungsliga absteigen musste. Ein wei terer Vorläufer desvfr Wormatia 08 Warm s war der VEREI N FÜR RA SENSPIELE08 WORMS (VfR 08 Worms), der im Jahr 1919 aus einer Fusion der Vereine Union 08 und Viktoria 1912 entstanden war. Bis dahin konnte Union 08 mehrmals die Meisterschaft in der B-Klasse erringen. Di e»rasenspieler«wa ren bekannt für ihre glänzende Jugendarbeit un ter der Leitung von Friedel Penk. Außerdem er richteten sie 1921 einen umzäunten Sportplatz am Schweißwerk am Rhein. Die Fusion und die ersten Achtungserfolge ( ) In der Gaststätte»12 Apostel«, dem Stamm haus der früher in Worms bekannten Werger Brauerei, fusio nierten am 18. Ok tober 1922 die Rasenspieler mit der Wormatia. Der Zusammenschluss zw ischen der»war rnatia«und den»rasenspielern«, für den sich Die Spie/gemeinschaft von Viktoria und Union, die später mit der Wormatia fusionierte Reifen & Autoservice Mast ludwigstrasse Worms ' Tel.: J25032 Gaußslrasse lampertheim Tel.: J Einhäuser landsir l orsch Tel.: J K RPFÄLZER BRAUKUNST jahre Wormatia

5 WORMATIA GESTERN UND HEUTE l'i': zirksligajahr gehörte man als Aufsteiger zu den Spitzenteams und konnte auf Anhieb untertrainer Ludwig Müller Platz 3 erzielen. Zeit stammt auch das Wormatia - Traditionslied»vvorrnatia. Du Alte -im Glorienschein", mit dem die Mannschaft nach ihren Auswärtskämpfen am Wormser Bahnhof von mehreren Tau 1926 wurde man sogar nach send Menschen begeistert empfangen wurde. einem 3 :1-Sieg in Neunkirchen Herbstmeister und landete auch Der Stolz der Wormser Bevölkerung im 2. Bezirksligajahr auf Rang 3. war berechtigt. denn der Name Wormatia stand in ganz Europa für seine Im gleichen [ahr gastierte erstmals der 1. FC Vaterstadt. Nürnberg arn Schweißwerk. Die Franken waren bis dato vierfacher Deutscher Fußballmeis Von 1928 bis 1931 wurde der VfR Wormatia ter und galten als»überrnannschaft«. Der VfR 4 Mal in Folge Meister der Bezirksliga, der da- Am 18. Oktober 1922 wurde in der Gaststät Wormatia konnte dem "Club", der in Bestte "ZU den 12 Aposteln«die fusion zwischen besetzung angetreten war, ein achtbares 1:1 VfL WORMATIA 08 (bis 1921 noch SPORT abtrotzen. Im [ahr 1927 wurde die Wormatia CLUB WORMATIA 08) und dem VEREIN für unter der sportlichen Leitung des neuen Trai RASENSPIELE 08 WORMS beschlossen. ners Ludwig Phillip Zweiter hinter Mainz 05. Gleichzeitig sicherten sich alle jugendmannmaßgeblich u. a. Georg Völker (Wormatial schaften die Meisterschaft - ein eindrucksvolles und Friedel Penk (Rasenspieler) verantwort Indiz für die vorbildliche jugendarbeit beim lich zeichneten, sollte der gesamten Wormser VfR Wormatia Worms. Sportbewegung dienlich sein. Zeitzeugen be Zur gleichen Zeit gab es ein einschneidendes richteten davon, dass der Tross der Rasenspie Ereignis in der noch jungen Geschichte des ler, der sich zu später Stunde "Zu den 12 Apo Vereins, als die Radrennbahn an der "Chaussteln" in der Hagenstraße bewegt hatte, unter see" (Alzeyer Straße) aufgekauft und dank tat Am Bau des neuen Wormatiastadions jubelstürmen der Wormatia empfangen wurde. kräftiger Unterstützung der eigenen Mitglieder beteiligten sich viele Vereinsmitglieder und DerVFR WORMATIA OR WORMS war geboren zum Wormatiastadion ausgebaut wurde, das Freunde. und sollte in der Folgezeit eine beherrschende seinerzeit als Musteranlage eines Fußballstadi Rolle im deutschen Fußball spielen. Der neu ons in Süddeutschland galt. mals höchsten Spielklasse. Seinerzeit wurde entstandene Verein zählte damals über 600 von dem Wormser Sportjournalisten Richard Mitglieder, insgesamt 7 Mannschaften (3 Akti»Wormatia, Du Alte- Kirn der Begriff der»wormser Schießbude" ve und 4 jugendmannschaften) und hatte sei im Glorienschein«( ) geprägt, der sich auf den in ganz Süddeutsch nen Sportplatz am Schweißwerk wurde Der Durchbruch gelang der Wormatia 192R land gefürchteten Innensturm mit Ludwig Phi 1 man auf Anhieb Meister der Befähigungsliga mit dem Gewinn der Hessenmeisterschaft mit lip. Ludwig Müller und Willi Winkler bezog. In und zusätzlich noch Hessenpokalmeister. Un 5 Punkten Vorsprung vor Mainz 05. den Ausscheidungsspielen um die Süddeutsche ter Trainer Willnecker, der damals von einem Und wiederum wurden im gleichen Iahr alle Meisterschaft gegen die ganz Großen der da anderen örtlichen Großverein (Alemannia Wormatia-Mannschaften (sowohl lugend als maligen Zeit, wie den 1. FC Nürnberg, SpVgg. Worms) gekommen war, stieg man 1924 in die auch Aktive) Meister in ihren Klassen. Damit Fürth, Bayern München, Eintracht Frankfurt, Bezirksliga auf. konnte sich der VfR Wormatia erstmals für die Kickers Stuttgart oder Mannheim-Waldhof, Die Wormatia war nun erstklassig und konn Kämpfe um die Süddeutsche Meisterschaft erreichte die Wormatia jeweils einen respek te in der Aufstiegsrunde mit nur einem Punkt qualifizieren und schlug sich hierbei mehr als tablen Mittelfeldplatz. Erstmals wurden auch verlust Saar 05 Saarbrücken, Mainz 05 sowie achtbar. Bei Bayern München, das schon da Zuschauer beim Heimspiel gegen die RöchlingVölklingen hinter sich lassen. mals als das Feinste vom Feinen galt, spielte SpVgg. Fürth im Wormatiastadion gezähl t. Der Aufstieg der Wormatia bedeutete gleichzei man im ersten Ausscheidungsspiel zur Süd tig eine Wachablösung im Wormser Fußball, da deutschen Meisterschaft 2:2. Während beim Ab 1934 spielten die Wormser die bis dato erstklassigealemannia im gleichen Heimsieg (3:2) gegen die Stuttgarter Kickers in der überaus spielstarken Iahr aus der Bezirksliga absteigen musste. In Zuschauer im Wormatiastadion gezählt Gauliga Südwest zusammen dieser Zeit stand auch mal wieder eine Fusion wurden, waren beim Heimsieg gegen Bayern mit Emtracht Frankfurt, Kickers zwischen den beiden erfolgreichsten Worm sogar Besucher anwesend. Am Ende Offenbach, Wiesbaden, ser Vereinen im Raum, die jedoch von den der Ausscheidungsspiele um die Süddeutsche Kaiserslautern, Pirmasens, Alemannia-Mitgliedern mit 2/3 Gegenstimmen Meisterschaft konnte der 5. Platz erreicht wer Saarbrücken und Neunkirchen. abgelehnt wurde. Trotzdem führte der Weg der Wormatia weiter bergauf. Bereits im ersten Be- den. Dies war der Beginn der ruhmreichsten Zeit des VfR Wormatia OR Worms. Aus dieser Trikots vieler Nationalmannschaften Große Auswahl an Fußballschuhen Richard-Kni es-str.52 Tragwerksplanung Worms Bauphys ika lische Nachweise Gutachten Fon Fax hah e Mobil jahre Wormatia 5

6 '.':.J.I WORMATIA GESTERN UND HEUTE Die glorreichste Zeit des VfR Wormatia ( ) In dieser Zeit konnt e di e Wormatia den besten M annschaften Deutschl ands Paroli bieten. Bis zum Ausbruch des Zwe iten Weltkr ieges wurde die Worm atia unter Trainer Ludwi g Müller 3 Mal (1935/3 6, 1936/37, 1938/39) Südwestmeister und qualifizierte sich somit direkt für die Endrunde um die deutsche M eisterschaft. Di ese wurde in 4 Gruppen ausgetragen, wobei sich nur der Gruppensieger für di e Vorschlu ssrund e (heute.al-lalbfinale«) qualifiziert hat. Bei der ersten Teilnahme an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft wurde die Worm a tia hint er dem späteren deutschen Meister 1. Fe Nürnberg Grupp enzw eiter. Hierbei spielte man in Franfurt gegen Nürnberg 2:2 und musste sich in Augsburg mit 1:3 gegen die Franken geschlagen geben. Ebenfall s 1936 erreichte der VfR Wormatia das Halbfinale des DFB-Pokals, das jedoch mit 1:5 beim späteren Pokalsieger VFB Leipzig verloren w urde. Kuriosität des Spiels waren zwei Platzverweise für Wormser Spieler, die zu heftig protestierten, als der Linienrichter einen regulären Treffer zur 2:0 Führun g nicht anerkannt hatte. Mit zw ei M ann weniger kippt e das Spiel und Leipzig konnte noch einen letztendli ch ungefährdeten 5:1 Sieg herausschießen wurde man ebenfalls Gruppenzweiter, diesmal hinter dem VfB Stuttgart, der erst im Endspiel von Schalke 04 bezwungen wurde. W ährend man auswä rts noch 3:3 gegen die Stuttgarter spielte, verlor man in Frankfurt denkb ar knapp mit 0:1 gegen di e Schw aben. Allerdi ngs musste di e Wormatia in der Endrunde um di e deutsche Meisterschaft aufgrund einer Meni skusverletzung auf ihren besten Mann, Nationalspieler Seppl Fath, verzic hten. Unmittelbar vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges gelang Wormatia Worms schließlich der größte Erfolg der langen Vereinsgeschichte. Zw ar wurde man 1939 in der Endrunde um di e deutsche Meist erschaft zum 3. Mal nur Gruppenzwe iter. Di eses Mal jedo ch nur knapp hinter Schalke 04, das zu dieser Zeit als das Nonplusultra im deutschen Fußball galt. Di e Köni gsblauen wurde zw ischen 1934 und 1942 insgesamt 6 x deutscher Meister und vom»schalker Kreisel " mit Ernst Kuzorra und seinem Schw ager Fritz Szepan schwärmen noch di e heutigen Fans. Und w ieder verlor di e Wormatia ihr»heirnspiel«in Frankfurt mit 0:1, schaffte jedo ch in Dortmund einen sensationellen 2:1-Sieg gegen die übermächtigen Schalker. Der VfR Wormatia gehörte zu den erfolgreichsten Vereinen Deutschlands in der Zeit von 1835 bis die als erfolgreichster und glorreichster Abschnitt in der langen Vereinsgeschichte gilt. Die Kriegsjahre ( ) Der VfR Wormatia war längst nicht nur national ein Begriff, zumal deren Auswahlspieler teilweise internationale Klasse besaßen. Allen voran sei hier der 13-fache Nationalspieler Seppl Fath genannt, der 1936 in Barcelona Spanien fast im All eingang mit 2 Toren besiegt und hierbei den seinerzeit besten Torhüter der Welt, Ricardo Zamora, doppelt bezwu ngen hatte. Zamora hatte zuvor zwei jahre lang in keinem Länderspiel ein Gegentor kassiert. Es ist müßig darüber zu diskutieren, wohin der sportliche Weg der Wormatia geführt hätte, wenn nicht der unglückselige Zweite Weltkrieg die Erfolgsgeschichte des ruhmreichen Vereins unterbrochen hätte und viele Leistungsträger dem Krieg zum Opfer gefallen wären. Stellvertretend seien Eckert, Schwind, Hartmann oder Leist genannt. In den Kriegsjahren musste Warmatia 1942 nach insgesamt 20 jahren in der obersten Klasse für ein jahr absteigen, schaffte aber durch den alten Warmatiageist in der darauf folgenden Runde den Wi ederaufstieg. Aber an die glanzvolle Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg konnte die Wormatia nie mehr anknüpfen. Die Nachkriegszeit in der legendären Oberliga Südwest ( ) Direkt nach dem Krieg wurde ab Herbst 1945 der Spielbetrieb unter heute unvor stellb aren Bedin gungen wieder aufgenommen. Im jahr w urde die Ehrenliga geschaffen, die im Winter durch eine Zonen liga ersetzt wurde. Bis zur Einstellung der Ehrenliga lagen die Wormser auf dem 1. Platz. Nach der Halb serie in der neuen Zon enli ga, in der u. a. auch Mainz 05, 1. Fe Kaiserslauten, Phönix Ludwig shafen, FSVTrier 1945, 1. Fe Saarbrücken und Borussia Neunk irch en spie lten, stand man auf dem letzten Platz. Nach einer beispiellosen Aufholjagd in der Rückrunde wur den die Worm aten Wormatia vs. Bremerhaven noch Zw eiter in der Zonenliga erreichte man als Tabellenzweiter der Oberliga Südwest die Ausscheidungsspiele um die Deutsche Fußballm eisterschaft, die jedoch gegen die Offenbacher Kickers auf dem Betzenberg 2:2 und beim Wiederh olungsspiel in Karlsruhe 2:0 für die Kickers endeten. In den beiden folgenden Iahten wurd e Wormatia ebenfalls Vizemeister der Oberliga Südwest, qualifizierte sich jedoch nicht für die Endrunde. Bis 1954 spielte die Wormatia im vorderen Drittel der Klasse, die ab 1949/50 offizi ell»o berliga Südwest" hieß wurd e man erneut Zweiter und zog zum 5. und bis dato letzten M al als krasser Außenseiter in die Endrunde um die Deutsche Fußballme isterschaft ein. Hierbei konnte man zwar das 1. Spiel überraschenderweise mit 1:0 gegen Kickers Offenbach vor Zuschauern im Wormati astadion gewinnen. In Bremerhaven verlor man dagegen unglücklich durch ein Abseitstor mit 0:1, trotzte aber dem späteren Deutschen Meister RW Essen auswärts ein 1:1 ab. Da aber beide Rückspiele gegen Offenbach und Essen verloren gingen und gegen Bremerhaven nur ein 4:4 heraussprang, reichte es nicht für ein Weiterkomm en. Bis zum jahr 1958 erreichte Wormatia solide Mittelfeldplätze. ehe man im jahr 1959 in akuter Abstiegsgefahr schw ebte. In einem der letzt Spiele ereig te sich Unfassbares, a beim Spiel in Saarbrücken beim Stan von 8:2 für Wormatia ein Tor zu Bruch ging. In den wenigen Minuten, die der Schi edsrichter zur Reparatur gestattete, konnte dastor wieder hergestellt w erden und di e Punkte gingen nach Worms. Hätte man dies nicht geschafft, wäre die Wormatia vermutl ich aus der O berliga abgestiegen. Die Entscheidung sollte das letzte ~ ::-i LA~TE ~ Reebok ererstr, Worms. Telefon 06241/25232 Fax 06241/ Jahre Wormatia

7 I.. '., ', " 'I, 'i ~", '. '. :":1 -.:" ~ '.... "; I~'.' '" <.: ' " "'f! I~ J..'10'.' 'I I.. 1, ~ - ', ',Ii.., Platz der Südwestliga 1954/55. Ankunft der Mannschaft im Stadion nach dem 8:3 Sieg gegen Mainz 05 am Abend des Saisonspiel beim Tabellenletzten in Weisenau bringen, Mehr als 2000 Wormser Schl achtenbummler feierten den 2:0 - Sieg, stimmt en hierbei das alte Wormatialied an (»Wormatia, Du Alte «) und lagen sich weinend in den Armen. In den Folgejahren, bis zur Einfü hrung der Bundesliga, platzierte sich die Wormatia stets im vorderen Dr ittel der Tabell e Die Zweitklassigkeit ( ) Als zur Saison 1963/1964 die 1. Bundesliga eingeführt wurde, musste die Wormatia einen»zwangsabstieg«in die Regionalli ga hinneh men und war zum 1. Mal seit Jahrzehnten nur zweitklassig. Der Grund: Der che F ball Bund erachtete Wormatla ei Einführung der Bundesi a aus ma riell n und sportlichen Gr den als icht bundesligatauglich. In der Regionalli ga belegten die Worms er im ersten lahr den 3. und im zwe iten Jahr den 2. Platz, der zur Teiln ahme an der Aufsti egsrunde in die Bundesliga berechti gte. Legendär hierbei die Spiele gegen Borussia Mönchengladbach mit lupp Heynckes und Günther Netzer, Auf dem Bökelberg führten die Wormaten bis kurz vor Schlu ss mit 1:0, ehe Günther Netzer den vie l umjubelten Ausgleich markierte, der den G ladbachern den Aufstieg in die Bundesliga sicherte. Der weitere Erfolgsweg der Gladbacher Fohl en dürfte hinl änglich bekannt sein, während die Wormatia fortan mit eher bescheidenem Erfolg in der Regionalli ga kickte. In der Saison 1966/67 konnte die Wormatia sogar nur knapp den Abstieg verhindern und erreichte auch in der Folgezeit nur Mi ttelfeldplätze, was aber auch damit zusammen hing, dass der I, WORMATIA GESTERN UND HEUTE l'.': Die Wormatia-Mannschaft der 70er-Jahre Fußball schon damals imm er mehr vom Geld abhängig war und di e Worm ser aufgrund beschränkter finanzi eller Mittel keine großen Sprünge machen konnt en. Die Zeit in der 2. Bundesliga ( ) Das Abenteuer 2. Bundesliga wird auf ew ige Zeiten mit der»heyn-affäre«in Verbindung gebracht werden, an deren Folgen der Verein noch lange Zeit zu knabbern hatte. Zunächst aber waren die Wormser eher»zufällig«in der ab der Saison 1973/74 neu eingeführten 2, Bundesliga gelandet. Da der 1. Fe Saarbrücken das letzte Saisonspiel gegen den VFBTheley sensationell verloren hatte, schaffte der VfR unerwartet die Q ualifikation. Da aber keiner im Verein damit gerechnet hatte, wurde eiligst eine Mannschaft zusammengekauft, die nie zuein ander finden sollte, Nach einem lahr Abenteuer 2. Liga, stieg die Worm atia sowohl aus sportlichen als auch w irtschaftlichen Gründen ab. Der Lizenzentzug du rch den D FB erfolgte aufgrund eines Schuldenberg in Höhe von Mark, was eine bis dato beispiellose Rettungsaktion einleitete. Und tatsächlich gelang es den Wormsern im ersten Jahr in der Amateurl iga mit 10 Punkten Vorsprung Meister zu werden, allerdings scheiterte man inder Aufstiegsrunde knapp an Eintracht Trier und Borussia Neunkirchen. Im folgenden Jahr begann die Ära Heyn, die zunächst mit der M eisterschaft in der Amateurliga hoffnun gsvoll begann. In einer denkwürdi gen Aufsti egsrunde mit TuS Neuendort und Borussia Neunkirchen. konnt en sich die Worm aten nach einem grandiosen 3:0-Erfo lg im letzten Spiel gegen Neunkirchen durchsetzen, Genau dieses Ergebni s hatte dervfr benöti gt, um den Spitzenreiter zu überflügeln, was auch kurz vor Schluss durch die Treffer von Emanuel Günth er gelang und unvergessene Jubelszenen im Wormatiastadion auslöste. In der ersten Zw eitligasaison w urde ein achtbarer 9. Tabell enplatz erreicht. In der Saison 1978/79 schaffte die Mannschaft die Herbstmeisterschaft in der 2. Bundesliga und steuerte geradewegs auf die 1. Liga zu. Was danach geschah, ist ein bis heute undurchsichtiger finanzieller Sumpf. Der neue Hoffnungsträger im Vorstand, Mäz en W infri ed Heyn, der bei Amtsantritt bessere Zeiten für den Verein versprochen hatte, hatte sich die Persönlichkeitsrechte an den Spielern gesichert. Ohne Wi ssen der Spieler und des Vorstandes hatte Heyn fast die kompl ette M annschaft an einen Münchner Immobilienmakler verhök ert, der ihm dafür ein Darl ehen von Mark gewä hrte. Denn Heyn war, w ie die Steuerprüfer später feststellten, mittellos - der große M äzen des Vereins hatte sich das meiste Geld nur geliehen. Der Wormatia bli eb nach Heyns unrühmlichem Abgang ein riesiger Schuldenberg. Infolgedessen musste Torj ä ger Seubert verkauft werden und auch Trainer Eckhard Krautzun löste seinen Vertrag vorzeitig auf. Trotzdem konnte die Wormatia bis zum Schluss um den Aufstieg mitspielen und verlor erst das entscheidende Spiel gegen 1860 München mit 1:2 und beendete die Saison als Tabell endri tter mit 2 Punkten Rückstand auf einen Aufstiegsplatz. Da das finanzielle Chaos durch die IIHeyn-Affäre«zu groß war, lief es in den Folgejahren immer schlechter. und als in der Saison 1981/82 die eingleisige Zweite Bundesliga eingeführt wurde, bedeutete dies gleichzeitig das Aus im bezahlten Fußball. Seinerzeit war der Verein mit über 1 Million D-Mark verschuldet und konnt e den droh enden Kollaps nur schwe rl ich abwenden. Fortan war die Wormatia nur noch drittklassig und sollte es in den nächsten 25 [ahren nicht mehr schaffen, in den bezahlten Fußball zurückzukehren. Das Kapit el Proflfu ßball war ab 1981 abgeschlossen. 100 jahre Wormatia 7

8 '.'!.'.J.I WORMATIA GESTERN UND HEUTE Dekoration. Beschriftung u. Schilder str Wonns, Hermsheim Können die Wormser Spieler am Ende der Saison so jubeln wie in dieser Szene? Oberliga Südwest ( ) Die mehr als 10 Jahre, die Wormatia fortan in der höchsten Amateurklasse verbringen musste, wur den überschattet von einem weiteren dunklen Kapitel in der langen Geschichte desvereins. Das erste Jahr (1982/83) in der Oberliga Süd west, die seinerzeit noch die dritthöchste Spiel klasse war, verlief wenig verheißungsvoll und endete mit einem enttäuschenden 15. Platz. In den Folgejahren konnte man immer mehr zur Spitzengruppe aufschließen, ehe in der Saison 1985/86 ein weiteres dunkles Kapitel die Geschichte des Traditionsvereins überschatten sollte, als die Wormatia sensationell die Meisterschaft einfahren konnte, aber nicht aufsteigen durfte. Was war geschehen? Während die Wormatia zur Winterpause einen nahezu aussichtslosen Rückstand auf den aufstiegsberechtigten Tabel lenführer hatte, startete das Team von Trainer Heiner Ueberle anschließend eine furiose Auf holjagd. Unvergessen hierbei der vorletzte Spieltag, als die Wormatia beim starken Tabellenvierten SC Birkenfeld mit 1:0 gewann und gleichzeitig Spitzenreiter FSVSalmrohr sensationell zuhau se mit 1:5 gegen Südwest Ludwigshafen ver lor. Somit waren die Wormser vor dem letzten Spieltag überraschend auf den 1. Platz vorge rückt und mussten nur noch vor heimischem Anhang gegen Hassia Bingen gewinnen, um die Meisterschaft einzufahren. In einem prop pevollen Wormatiastadion, die Schätzungen bewegen sich zwischen und Be suchern (aufgrund einer Freikartenaktion kann die tatsächliche Zahl nur geschätzt werden), tat sich die Wormatia eine Halbzeit lang sehr schwer mit den Bingern. Nach einer torlosen ersten Hälfte markierte Günther Braun direkt nach dem Seitenwechsel das viel umjubelte 1:0, dem die Wormser noch drei weitere Treffer folgen ließen. Nach dem Schlusspfiff brachen alle Dämme und die Fans stürmten das Spielfeld, um das Erreichen der Auf stiegsrunde zur 2. Bundesliga zu feiern. Am nächsten Abend wurden Fans und Spieler von einem kollektiven Schockerlebnis heimgesucht, als Heribert Fassbender in der Sportschau verkündete, dasswormatia Worms nicht an der Aufstiegsrunde teilnehmen dürfe, da der Vorstand keinen Lizenzantrag gestellt hatte. Und das nicht etwa versehentlich. Nachdem die Wormatia nach der Hinrunde einen nahezu aussichtslosen Rückstand auf die Spitzengruppe hatte, entschied sich der damalige Vorstand, auf einen Lizenzantrag zu verzichten, um dem Verein die hierbei entstehenden hohen Kosten Peter Juricke Haustechnik &Service Heizung Solar Sanitär Lüftung Hausmeisterdienste Kundendienst Notdienst Bobenheim-Roxheim. Johann-Sebastian-Bach-Str. 7. Telefon Fax Jahre Wormatia

9 WORMATIA GESTERN UND HEUTE l'ä' ~ zu ersparen. Der lrnageverlu st, der aus dem ni cht zustande gekommenen Aufstieg resultie rte, war immens. Viele Fans, aber auch einige enttäuschte Spieler, kehrten dem Verein den Rücken. Zwa r wurde man schon in der fo lgenden Saison nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses Zweiter hin ter Eintracht Trie r, aber bereit s da wa r erkennbar, dass die Enttäuschung tief saß bei den Anhängern. Di e damali gen Erfolge sind untr ennb ar mit dem Namen Hein er Ueberle verknüpft. Der M eistermac her verließ den Verein ein Iahr nach dem verpassten Auf stieg und kehrte 1991 für eine halbe Saison noch einmal zurück und sorgte zwischenze itlic h für große Euphorie an der Alzeye r Straße. Bis 1992 (mit einem Ausrutscher in der Saison 1990/91 mit Platz 14) bewegte man sich stets im vorderen Drittel der Oberliga Südwest, j edoch ohne echte Titelchance. In der Saison 1988/1 989 sorgten die Verantwortlichen der Wormati a noch einma l für Aufsehen, als in der Schlussphase der Saison der Schalkor Flankengott Rüdi ger Abramczik (damals 33 Iahrc alt) verpflichtet wurde. Der sorgte auch gleich in seinem 2. Spie l gegen den späteren Me ister SV Edenkoben für den 1:2-Anschlusstreffer vor Zuschauern im Wor rnatiastadi on, konnte dami t aber den All eingang der übermächti gen Pfälzer nic ht mehr stoppen. So stand arn Ende di eser Saison nur ein dr itter Platz und soll te für einige Zeit di e beste Platzierung der W orm ati a bl eiben. Nach einer katastrophalen Saison 1992/93 musste man sogar den bitteren Gang in die Verbandsliga antreten. Da kurze Zeit später, im Jahr 1994, die Region alli ga als 3. Klasse zwischen der 2. Liga und den O berligen eingeführt wurde, war die W orm a tia somit erstmals in ihrer Geschi chte nur noch fü nftklassig. Trauriges Kapitel»Bauernliga «( ) Nac h langer Eingewöhnungszeit in der Verband sliga gelang mit Trainer Dernir Hotic di e Rückkehr in di e O berlig a Für den einst ruhmreichen und sto lzen Verein W orrnati a war der Gang in die Verbandsli ga, von den auch in diesen schwe ren Zeite n noch immer zahlreich vertretenen Fans verächtl ich»bauernllga «genannt, besonders bitter. N un hi eßen die Gegner Guntersblum, Rockenhausen. [ahn Zeiskarn, 1. FC Dahn, Bavaria Ebernbu rg oder TuS Hohenecken. Und gegen di e tat sich die Worm atia anfangs sehr schwer in der Verbandslig a. Nac h zwe imal Platz 10 und einem 12. Rang, sollte der Aufschw ung mit Trainer D emir Hotic (ehern, Profi beim 1. FC Kaiserslautern) kommen. Der errei chte mit unkonvent ion ell en M ethoden scho n in seinem 1. lahr Platz 5, um darin in der Saison 1997/98 den Aufstieg in di e Ob erli ga klar zu machen. Beim letzten Saisonspiel beim FK (Ja usen waren knap p 800 Wormser Fa ns den we iten W eg angetreten, um nach einem 6:0-Kantersieg den lang ersehnten Aufstieg zu feiern. Das Ganze verbunden mit dem Wunsch, dass der Worm atia zukünftig das Tinge ln über Dorfpl ätze in der Region erspart bleibt. Von der Oberliga in die Regionalliga? ( ) Nac h dem Fast-Ab stieg im Jahr 2002 kehrte der Erfo lg zurück und lässt auf eine bessere Zukunft hoffen. Zum lubil äurn w ill man in die Regionall iga aufsteigen.... Die ersten labre in der Ob erli ga verliefe n eher durchwachsen, die Worm atia bew egte sich zum eist im Mittelfeld der Tabelle. Schon vie r lahre nach dem Aufstieg musste man nach einem katastroph alen lahr ein Relegationsspi el um den Klassenerhalt gegen den Zweiten der Verbandsliga, bestreiten. Bezeichn enderw eise wurde di eses Spiel im Elfmeterschi eßen auf neutralem Platz in Enkenbach gegen den 1. FC Saarbrücken II verloren. Wieder standen di e Verantwortl ichen derwormatia vor dem Trümmerhaufen eines neuerlichen Ab stiegs in di e gehasste»bauernliga«. Doch dieses M al hatten die Wormser Glück, als sie aufgrund einer nicht erteilten Lizenz für den VfR Mannheim doch noch in der Liga verbleiben durften. Damals übernahm Fritz Bergemann- Gorski den Vorstandsposten im Verein und sorgte für neuen Wind. Der Rechtsanwa lt erkannte schnell, dassohne ordentliche jug end arbeit kein Oberligaspitzenfu ßball mögli ch ist. Um die Identifikation der Fans mi t der M annschaft zu stärken, wurde anfangs die Parole ausgegeben, mit jungen, hoffn ungsvoll en Spielern aus der Region das neuerli che Abenteuer O berl iga bewä ltigen zu wollen. In den folgenden Jahren wurde auch immer mehr in di e Infrastruktur des Vereins investiert und die Verantw ortl i chen der»neuen Worrn atia«waren in erster Linie darauf bedacht, den Verein w ieder in ruhi gere Gewässer zu führen und di e wirtschaftli chen Voraussetzun gen für eine bessere Zukunft zu schaffen. Dies sollte auch spätestens mit dem Einstieg des neuen Hauptspon sors EW R gelingen, der sowo hl aus w irtschaftlic her als auch organisator ischer Sicht eine Menge zum Aufschw ung der W orrnatia beigetragen hat. Auch spo rtlich ging es nach dern»beinahc-abstieg«w ieder bergauf. M it neuem Train er, dem Exprofi Dirk Anders, der gelegentl ich selbst noch die Schussstiefel schnürte, kehrte die Euphorie und dank zwe i dri tter Plätze in Fol ge auch der sportliche Erfol g w ieder zurück. Es fol gte ein erfo lgloses Intermezzo mi t M ax Reichenberger (Hassia Bingen) auf der Trainerbank. der noch vor der Winterpause durch Spielertrainer Stefan Ertl ersetzt w urde. Am Ende der Saison 2004/2005 stand unterm Stri ch nur ein enttä uschender Mittelfeldplatz und die Erkenntnis, dass die Spieler zumeist wei t unter ihr er Normalform agiert hatten. Der neue Coach Al ois Schwar tz, Ex Profi u. a. in Di ensten des 1. FC Kaiserslautern, sollte es nun richt en. M it ihm bew egte sich der VfR wieder in der Spitzengrup pe. Nac h Platz 4 in seinem ersten Trainerj ahr, führte Schwartz die M ann schaft im zwe iten [ahr - nach einem desolat en Start in den ersten 7 Spielen - bis zur Winterpause auf Platz 2 hinter dem Spitzenreit er Ogge rsheim. Wieder hatte die Wormatia an das Tor zur Regionalliga angeklopft und wieder musste man in dieser Phase gleich drei Schicksalsschläge verdauen. Al ois Schwa rtz, der nach den schlechten Ergebnissen zu Rundenbeginn die nötige Rückendeckung des Vorstandes vermisst hatte, kehrte der W orm atia in der Winterpause den Rücken, um den abgeschlagen auf dem letzten Platz liegenden Region alligisten 1. FC Kaiserslautern 11 zu übernehm en. Abe r das wa r längst ni cht der einzige personell e Aderlass in der Winterpause. Mit Kapitän Sebastian Hartun g und Torjäger Christian Müller wec hselten zwe i absol ute Leistungsträger zu Konkurrent Eintracht Trier. Zwa r ko nnte mit Ex-Bundesligaspieler Bernh ard Trares adäquater Ersatz für das Traineramt verpf lichtet we rden, jedoch sollte sich der Verl ust zweier Schlüsselspieler im Laufe der Rückru nde rächen. Da sich der Klassenprimu s Oggersheim zud em keine Blöße gab und souverän vorne weg marschi erte, bli eb trot z ord entlicher Leistungen arn Ende nur Platz 3. Im gleic hen [ahr sorgten di e Ma nnen von Bernhard Frares für den größten Tri umph der jüngsten Geschi chte, als man im Finale des Südwestpo kals in Ludwi gshafen mit 1:0 durch ein Tor von Gutz ier gegen den klassenhöheren 1. FC Kaiserslautern 11 gew ann. Al s Lohn du rften die Worm ser in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen M ain z 05 spielen, wo man nach einem denkwürdigen Spiel in doppelter Unterzahl m it 1:6 klar unter W ert geschlagen wurde. Für das Jubiläumsjahr 2008 ist die Zielsetzu ng in der stark besetzten Ob erlig a Südwest klar. Da der DFB ab 2008 eine neue 3. Liga einführt, wäre man bei einem Verbl eib in der O berl iga nur noch fünftklassig. Von daher will man am Ende der Saison 2007/08 in die Regionalliga aufsteigen. M it di esem Ziel sind M annschaft und Trainer angetreten - und sie sind nur einen klein en Schritt davon entfernt. '" -0 ~ 1a GaustraBe Wonns ~.. Telefon / Mo-Fr Uhr "" II 11giSpot'-" ~ Q}L jahre Wormatia 9

10 '..':-]..1 WORMATIA AKTUELL Erst fehlte das Glück, und dann kam auch noch Von Frank Fischer dazu Eine verpatzte Rückrunde ließ Wormatias Aufstiegsträume beinahe platzen Normalerweise sollte ein 14-Punkte Vorsprung bei noch 15 ausstehenden Begegnungen die halbe Miete sein, da in der Regel auch die Konkurrenz hie und da patzt. N icht so in der Ob erl iga, wo die 2. Mannschaft von Mainz 05 souverän vorneweg marschi erte und vorzeitig den Aufstieg klar machte. Sowo hl die Trierer als auch die Saarbrücker spielten zwar wec hselhaft, aber konnten in den entscheide nden Spie len wi chtige Punkte auf der Hab enseite verbuc hen. Da auch die nach der W interpause bärenstarken Lauterer so gut wi e überhaupt nicht mehr patzten, reali sierte man in Worms erst relativ spät, dass die guten Voraussetzungen, di e man sich durch die glänzende Hinrunde geschaffen hatte, 6 Spieltage vor Rundenschlu ss bereits der Vergangenheit angehörten und es zeichnete sich ab, dass es zu einem echten Herzschl agfinale kommen würde... Nur ein Punkt aus den ersten fünf Spielen Bereits das Auftaktspiel nach der Winterpause sollte die Richtun g vorgeben. Wä hrend die einen (Kaiserslautern 11) nach ihrem l :O-Sieg eine erfolgreiche Aufhol jagd starteten, mu ssten die anderen (Wormatia) mit ansehen, w ie ihr Vorspru ng von Spieltag zu Spieltag im mer mehr schmo lz. Natü rl ich ist es keine Schande, gegen eine mit zahlreichen Zwe itligaprofis gespickte Lauterer Ma nnschaft auf dem Botzenberg zu verl ieren. Trotzdem w ar der FCK 11 der erste Gegner im gesamten Rundenverlauf, der den W ormsern sowohl in spie lerischer als auch kämpferischer Hinsicht überlegen war. Nach dem Warnschuss zum Auftakt sollte sich schon eine Woche später die Möglichkeit bieten, gegen einen»aufbaugegner«wie TuS Mechtersheim in die Erfolgsspur zurückzufinden. Alle rdings erleb ten die Wormser Anhänger hierbei eines der kuriosesten Spiele, die jema ls im Wo rrnatiastadion stattfanden. Biszur 55. M i nute lief sowe it alles standesgemäß. Di e favorisierte Wor matia führte 3:1 und Kapitän M arcel Gebhardt hatte gerade eine so genannte Hundertprozentige vergeben, als Aleksandr Nazarov im eigene n Strafraum ein unnöti ges Foul beging. Der daraus resultierende Anschlusstreffer durch Elfmeter leitete eine vo ll komme n verrückte halbe Stunde ein, an deren Ende eine unfassbare 5:6-N iederlage der Wormatia stand. Der Grund für die desaströse Heimniederlage war eine Wormser M annschaft, die in den letzten 30 M inuten jegli che taktische Grundordnung verm issen ließ und hierbei w ie eine Schülermannschaft ausgekontert wu rde. Wä h rend nach dem kuri osen Spiel das Um feld der Wormatia die Ni ederlage als»betriebsunfall«einstufte, kann man aus heutiger Sicht von dem»trauma M echtersheim «sprechen. da sich die Ma nnschaft nur sehr schw er vo n dem Schock erholte und genau diese drei fest eingeplanten Punkte im we iteren Rundenverlauf schmerzlich vermissen sollte. Dementsprechend verunsichert fuhr man zum FC Hornburg. einem der Liebl ingsgegner der Worm ser in den Vorj ahren. Nach einer starken ersten Halbz eit, in der eine 1:O-Führung herausgeschossen wu rde, war es w ieder die 2. Halb zeit, die den Wa rmsern das Genick brach. Die Gastgeber wu rden immer stärker, und als Duplizität der Ereignisse aus dem Vorspiel konnten die Saarländer dieses Ma l das glücklichere Ende für sich verb uchen und gewannen nicht einma l unverdient mit 2:1. Somit stand das Team von Bernhard Trares im Spitzenspiel zuhause gegen Eintracht Trier schon ei n w enig mi t dem Rücken zur Wand, schließlich war der beruhi gende Vor sprung durch die drei Ni ederlagen zum Auftakt spürbar geschrumpft. Am Ende gab es ein toria ses Unentschieden, das, gemessen an den Großchancen der Trierer, fast schon ein w enig schmeichelhaft für di e Wo rmatia wa r. Aber ob wohl die im weiteren Saisonverlau f zutage tretenden Schwächen bereits im Spiel gegen Trier offensichtli ch waren, konnte man sich immerhin mit dem ersten Punktgew inn im Jubiläumsjahr trösten und dam it, nicht we rtvo llen Boden gegen ei nen di rekten Konk urrenten um den Aufstieg verlo ren zu haben. Im fo lgenden Ausw ärtsspiel bei FSV M ainz war noch nicht einmal eine M inute gespielt, als M attbias Gutz ier vö llig frei auf den M ainzer Keeper zul ief und es nicht schaffte, den Ball im Gehäuse der M ainzer unterzubringen. Ein ähnliches Szenario sollte sich bis zur 40. Minute noch zwei mal w iederholen, und als die ersten der wi eder einmal sehr zahlreich erschienenen Wo rmser Anhänger mutm aßten, dass sich das vermehrte Auslassen von hund ertpro zentigen Obwohl die Wormser Schlachtenbummler wieder sehr zahlreich zum Spitzenspiel nach Mainz gereist waren, musste man die Heimreise erneut mit leeren Händen antreten Torchancen zumeist rächt, da hatte der Mainzer Angreifer Grimm bereits die halbe Wormser Abwehr schw indelig gespielt und unhaltb ar für Torwart Müller eingeloc ht. Un d so führten bi s dahin vollkommen unauffälli ge Mainz er zur Pause mit 1:0. Dabei bli eb es auch bis zum Schlusspfiff. da die Worm ser Stürmer auch im 2. Durchgang noch 3 Großc hancen ausließen und clevere,\1ainzer das knappe Ergebnis bis zum Schlussp fiff verw alteten. Der Ma nnschaft vo n Bernhard Trares war somit auch im 5. Spiel nach der Winterpause der erhoffte Befreiun gsschlag nicht geglüc kt. Probleme selbst gegen die»kleinen«nac h nur einem Punkt aus 5 Spie len und der Tatsache, dass di e dir ekten Verfolger überraschend gut aus den Startlöchern gekommen waren, war der Vorsprung der Wormser auf Platz fünf (3 Punkte auf Neunkirchen) und sechs (4 Punkte auf den 1.FCK 11) spürbar geschrumpft. Von daher musste gegen TuSM ayen unbedingt mal w ieder ein Sieg her. Entsprechend motiviert gingen die W ormser zur Sache und ließen von der 1. Minute an Siegeswillcn erkennen, freilich ohn e spielerisc he Glanzpunkte setzen zu können. Wi eder einmal war es einer der immer seltener auftretenden Geniestreiche von M arcc l Geb hardt. der die Wormatia auf die Siegerstraße brachte. Der Kapitän verwa ndelte einen F reis to r~ vo n der linken Seite, an dem Freund und Freund und schließ lich auch der Mayener Keeper vorbeisegelten. In der 51. M inute jahre Wormatia

11 B Ü ras mit Persönlichkeit Ständige Fachausstellung uf über qm Komplettservice von der Projektierung bis zur Übergabe Sofortlieferprogramm Partnerschaft mit den Best en drabert KONIG+ f\elrath h KAHL Büroeinricht ungen GmbH Indust riestr aße Mannheim lnfookahlgmbh.de Tel Öffnung szeiten : KOMPETENZ SEIT 1970 Fax Mo - Fr Uhr

12 '!':.J-I WORMATIA AKTUELL Vor dem Spitzenspiel gegen Neunkirch en waren die Wormser Fans noch guter Dinge und forderten ihr Team zum Kämpfen auf. sorgte schließlich wieder einmal Bolm für die Entscheidung, da harmlose Mayener nicht die spielerischen Mittel besaßen, um noch einmal heranzukommen. Die Fans dagegen feierten erleichtert den ersten Sieg im Jubiläumsjahr. Wer geglaubt hatte, das Erfolgserlebnis würde das Selbstvertrauen der Wormser Spieler stärken, wurde im Auswärtsspiel beim SC Hauenstein eines Besseren belehrt. Zwar agierte die Wormatia weitestgehend feldüberlegen, jedoch reichte die Kreativität nicht aus, um eine gewohnt kompakte Hauensteiner Abwehr ernsthaft in Gefahr bringen zu können. Und so endete die Partie standesgemäß 0:0, wei I Hauenstein nicht so recht konnte und die Wormatia über weite Strecken zu ideen los agierte. Mit dem abgeschlagenen Tabellenletzten FV Engers traf man nun auf den dritten Underdog in Folge, was gleichzeitig die Gelegenheit bot, etwas fürs Torverhältnis zu tun. Da die Konkurrenz an der Spitze immer enger zusammengerückt war, zeichnete sich schon jetzt ab, dass das Torverhältnis in der Aufstiegsfrage entscheidend sein könnte. Aber die Wormatia verpasste die große Chance, einen hohen Sieg gegen einen zwar engagierten, aber von den spielerischen Mitteln her sehr beschränkten FV Engers herauszuspielen. Im Gegenteil: Als Engers in der 76. Minute Aus einer ähnlichen Position wie hier im Spiel gegen Neunkirchen erzielte Kapitän Volker Gebhardt den wichtigen Führungstreffer gegen TuSMayen der 1:2-Anschlusstreffer gelang, mussten die Zuschauer sogar zeitweise bangen, ehe Goalgetter Bolm in der 83. Minute mit seinem 2. Treffer für die endgültige Entscheidung sorgte. Auch dieser Warnschuss in Form eines katastrophalen Auftritts gegen eine Mannschaft ohne Oberligaformat verhallte nahezu ungehört, da der Konsens bei den meisten Fans und Verantwortlichen lautete :»Hauptsache 3 Punkte geholt... «Dass man bei der Worrnatia schon längst von einer handfesten Krise sprechen konnte, zeigte sich im Auswärtsspiel beim SC Idar-Oberstein. Ähnlich wie in Hauenstein konnte man zwar die gröeeren Spielanteile erzielen, jedoch ohne dabei zwingende Torchancen herauszuspielen. Und so war es fast schon symptomatisch, dass Idar-Oberstein in der 86. Minute sogar den 1:0 Siegtreffer erzielte. Nach dieser überraschenden Pleite arn 28. Spieltag fielen die Wormaten erstmals aus den Aufstiegsrängen. Der Schlussspurt nach dem Schockerlebnis Vielleicht war der»last- Minute- K.O. in Idar Oberstein«tatsächlich so etwas wie ein Weckruf für die Wormser Mannschaft. Denn sowohl beim mühsamen und erst in der 88. Minute durch Nachwuchsmann Andrew Wooten sichergestellten 2:0-Arbeitssieg gegen»favoritenschreck«rossbachnerscheid, als auch drei Tage später beim 7:0-Kantersieg gegen eine vollkommen überforderte Eintracht Bad Kreuznach, hatte man zumindest das Gefühl, dass die Wormser Spieler den Ernst der Lage erkan nt hatten. Auch arn darauf folgenden Samstag beim SV Rot-Weiß Hasborn (2:0) blieben die Wormser mit dem neunten Punkt aus den letzten drei Spielen zumindest auf Kurs Richtung Regionalliga. Nach diesem eminent wichtigen Auswärtssieg waren die Wormser wieder auf Platz 3 gerutscht, jedoch mit einem hauchdünnen Vorsprung von 2 Punkten auf Platz 5. Und da die Wormatia das mit Abstand schwerste Restprogramm aller Aufstiegskandidaten hatte, musste im folgenden Spitzenspiel gegen einen der direkten Verfolger, Borussia Neunkirchen, unbedingt ein Sieg her. Schließlich musste man am vorletzten Spieltag noch in Saarbrücken antreten. Praxis für Krankengymnastik und Massage Heiko Schäfer Physiotherapeut Thomas Kratz j Krankengymnastik am Gerät Manuelle Therapie Kiefergelenksbehandlung Hausbesuche Im Gehrehen Worms Heppenheim Parkplätze vorm Haus ratz & ehl Auto- und Reifenservice GmbH Telefon: / KFZMeisterbetrieb. SB Waschsalon Unsere Öffnungszeiten: Telefax: / Wonnegaustraße Osthofen Montag - Freitag durchgehend 7:00-20:00 Uhr Mobi l: / Tel /561 3 Fax / Samstag: 8:00-101:00 Uhr Jahre Wormatia

13 Rechtsanwälte & Insolvenzverwalter Tim Brauer H elmut Graf von Moltke Hans-Jürgen Hoecker Stefanie Kaufmann Tanja Sans-Stotz N icole Winhardt Björn Rechel Torsten Lechner Rechtsanw alt, FA für Arbeitsrecht Rechtsanw alt Rechtsanwalt, FA für Familienrecht Rechtsanwältin, FA für Insolvenzrecht Rechtsanwältin Rechtsanw ält in Recht sanw alt, FA für Insolvenzrecht Dip!. Rechtspfleger ~k aiia -_..., Rechtsgebiete wie Allgemeines Zivilrecht Arbeitsrecht Arzthaftungsrecht Baurecht Familien- und Erbrecht Handels- und Gesellschaftsrecht Insolvenzrecht werden durch unser Team gewissenhaft und pragmatisch bearbeitet. Markenrecht Mietrecht Steuerrecht Strafrecht Verkehrsrecht Versicherungsrecht Vertragsrecht Alze ye r St raße Worms fo n ( )

14

BUNDESLIGA. Umbenennung: MSV Duisburg bis 1966/67 Meidericher SV KFC Uerdingen 05 bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen

BUNDESLIGA. Umbenennung: MSV Duisburg bis 1966/67 Meidericher SV KFC Uerdingen 05 bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen Mit Beschluss des Bundestags des Deutschen Fußball-Bundes in Dortmund wurde am 28. Juli 1962 die als bundesweite Spielklasse des DFB gegründet. Die Zustimmung erfolgte mit einer großen Mehrheit, das Abstimmungsresultat

Mehr

Re ch n e n m it Term e n. I n h a l t. Ve re i n fac h e n vo n Te r m e n Ve r m i s c h t e Au fg a b e n... 8

Re ch n e n m it Term e n. I n h a l t. Ve re i n fac h e n vo n Te r m e n Ve r m i s c h t e Au fg a b e n... 8 Re ch n e n m it Term e n I n h a l t B e re c h n e n vo n Z a h l e n te r m e n........................................................ We rt e vo n Te r m e n b e re c h n e n........................................................

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Fussball-Bundeliga. Saison 1963 / 64

Fussball-Bundeliga. Saison 1963 / 64 Fussball-Bundeliga Saison 1963 / 64 1 Die Spiele der Bundesliga 1963/1964 am 1. Spieltag Sa 24.08. 17:00» Hertha BSC -» Nürnberg» 1:1 (0:1) Sa 24.08. 17:00» Bremen -» Dortmund» 3:2 (1:1) Sa 24.08. 17:00»

Mehr

Fussball-Bundeliga Saison 1965 / 66

Fussball-Bundeliga Saison 1965 / 66 Fussball-Bundeliga Saison 1965 / 66 1 Die Spiele der Bundesliga 1965/1966 am 1. Spieltag Sa 14.08. 16:00» T1900 Berlin -» Karlsruhe» 2:0 (0:0) Sa 14.08. 16:00» Braunschweig -» Dortmund» 4:0 (1:0) Sa 14.08.

Mehr

DAS INTERESSE AN DEN 18 BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY

DAS INTERESSE AN DEN 18 BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY Allensbacher Kurzbericht 2. August 202 DAS INTERESSE AN DEN BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY Parallel zum sportlichen Erfolg deutlich gestiegenes Interesse an Dortmund und Gladbach

Mehr

Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit

Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit 1. Lest die Kurze Einführung in die Bundesliga. 2. Benutzt das Arbeitsblatt Die Bundesliga-Redemittel : a. Sprecht mit den Schülern über die Bundesliga-Tabelle. b.

Mehr

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2014/ 2015

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2014/ 2015 Sonntag, 10.08.2014 11:00 Sonntag, 17.08.2014 11:00 Sonntag, 24.08.2014 11:00 Sonntag, 31.08.2014 11:00 Sonntag, 14.09.2014 11:00 Sonntag, 21.09.2014 11:00 1 1 Karlsruher SC 1. FC Nürnberg 1 2 FC Bayern

Mehr

Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1

Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1 Gerhard Stalling AG Abteilung Sportverlag Blatt 1 Stalling-Sportbildhefte Saison 1949/50 und Saison 1950/51 Verlag: Gerhard Stalling AG Herausgeber: Abteilung Sportverlag Ausgabeort: Oldenburg Ausgabejahre:

Mehr

Fussball Bundesliga Saison 1969 / 70

Fussball Bundesliga Saison 1969 / 70 Fussball Bundesliga Saison 1969 / 70 1 Die Spiele der Bundesliga 1969/1970 am 1. Spieltag Sa 16.08. 15:30» Aachen -» 1860 München» 0:0 (0:0) Sa 16.08. 15:30» Hertha BSC -» Duisburg» 1:0 (1:0) Sa 16.08.

Mehr

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer Bundesligatip 2015/2016 Teilnehmer Spieltag: 1 14.08.2015 Spieltag: 6 22.09.2015 Bayern München : Hamburger SV : Bayern München : Vfl Wolfsburg : Darmstadt 98 : Hannover 96 : Schalke 04 : Eintracht Frankfurt

Mehr

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012 JSG Dörverden - D2-Junioren - Saison 2011/2012 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Gottschalk Tim D2-Junioren Tor 8 0 Thöhlke Mattes D2-Junioren Abwehr 8 1 Stottko Dominic D2-Junioren

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2012/2013 BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2012/2013 BUNDESLIGA SPIELPLAN: SAISON 2012/2013 BUNDESLIGA Datum Anstoß Nr. Heimverein Gastverein 02.08.2012 - Do UEL Q3 H 09.08.2012 - Do UEL Q3 R 12.08.2012 - So 20.00 DFL SCUP FC Bayern München Borussia Dortmund 14.08.2012

Mehr

Fussball-Bundeliga Saison 1964 / 65

Fussball-Bundeliga Saison 1964 / 65 Fussball-Bundeliga Saison 1964 / 65 1 Die Spiele der Bundesliga 1964/1965 am 1. Spieltag Sa 22.08. 16:00» Braunschweig -» 1860 München» 1:1 (1:0) Sa 22.08. 16:00» Dortmund -» Hannover» 0:2 (0:0) Sa 22.08.

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

2. Bundesliga. Freigegeben zur Veröffentlichung mit Quellennachweis kurzinfo 2. Bundesliga

2. Bundesliga. Freigegeben zur Veröffentlichung mit Quellennachweis  kurzinfo 2. Bundesliga Mit dem Beschluss auf dem Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes am 7. Juni 1980 in Düsseldorf wurde die als bundesweit eingleisige zweite Spielklasse des DFB zur Spielzeit 1981/82 eingeführt. Sie folgte

Mehr

Fussball Bundesliga Saison 1970 / 71

Fussball Bundesliga Saison 1970 / 71 Fussball Bundesliga Saison 1970 / 71 1 Die Spiele der Bundesliga 1970/1971 am 1. Spieltag Sa 15.08. 15:30» Hertha BSC -» K'lautern» 5:3 (2:3) Sa 15.08. 15:30» Braunschweig -» Schalke» 3:3 (2:1) Sa 15.08.

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag 1. Spieltag 1. FC Köln Hannover 96 0 1 Borussia Neunkirchen Borussia Mönchengladbach 1 1 Eintracht Braunschweig Borussia Dortmund 4 0 Eintracht Frankfurt Hamburger SV 2 0 Meidericher SV 1. FC Kaiserslautern

Mehr

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast!

!!! !!! Bundesligaspielplan Saison 2015/16! Hinrunde:! 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015! Heim - Gast! Bundesligaspielplan Saison 2015/16 Hinrunde: 1. Spieltag 14. bis 16. August 2015 Heim - Gast Bayern München - Hamburger SV Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach Bayer Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim

Mehr

Liga-Heimspiele. des TSV 1860 München. seit 1972

Liga-Heimspiele. des TSV 1860 München. seit 1972 Liga-Heimspiele des TSV 1860 München seit 1972 Saison 1972/1973 (Regionalliga Süd) Jahn Regensburg 2 : 2 Samstag 05.08.1972 16.000 Grünwalder Stadion Stuttgarter Kickers 3 : 2 Samstag 19.08.1972 16.000

Mehr

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika 1. Lesen Sie den Text und beantworten Sie die Fragen Für Kaiser Franz ist der 11. Juni 2010 ein wichtiger Tag. Um 16 Uhr wird er an diesem Tag in Südafrika

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Samstag, 22. August 2015 11:00 Sonntag, 30. August 2015 11:00 Samstag, 5. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 Sonntag, 27. September 2015 11:00 1 1 SC

Mehr

http://kicker.de/fussball/bundesliga/spieltag/tabelle/liga/1/tabelle/1/saison/2007-08/spi...

http://kicker.de/fussball/bundesliga/spieltag/tabelle/liga/1/tabelle/1/saison/2007-08/spi... Bundesliga - Spieltag/Tabelle - kicker online http://kicker.de/fussball/bundesliga/spieltag/tabelle/liga/1/tabelle/1/saison/2007-08/spi... Seite 1 von 6 Links Klip RSS Sitemap Kontakt Impressum - Anzeige

Mehr

DOWNLOAD. 50 Jahre Fußball- Bundesliga. 5. 10. Klasse. Heinz Strauf. Arbeitsblätter für die Sekundarstufe I

DOWNLOAD. 50 Jahre Fußball- Bundesliga. 5. 10. Klasse. Heinz Strauf. Arbeitsblätter für die Sekundarstufe I DOWNLOAD Heinz Strauf 50 Jahre Fußball- Bundesliga Arbeitsblätter für die Sekundarstufe I 5. 10. Klasse Das Werk als Ganzes sowie in seinen Teilen unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Der Erwerber des

Mehr

SPIELPLAN SAISON 2011/2012 BUNDESLIGA

SPIELPLAN SAISON 2011/2012 BUNDESLIGA SPIELPLAN SAISON 2011/2012 BUNDESLIGA Datum Anstoß Nr. Heimverein Gastverein 23.07.2011 - Sa 20.30 DFL SC FC Schalke 04 Borussia Dortmund 28.07.2011 - Do UEL Q3 H 29.07.-01.08.2011 DFB R1 04.08.2011 -

Mehr

Wappen Welcher Verein bin ich?

Wappen Welcher Verein bin ich? Wappen Welcher Verein bin ich? 2 6 7 8 9 0 2 0.0.206 München 2 Tattoos Welcher Spieler bin ich? 2 0.0.206 München Tattoos Welcher Spieler bin ich? 6 0.0.206 München 8 Stadien Welches Stadion bin ich? Ich

Mehr

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND

FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 04 UND BORUSSIA DORTMUND allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach Oktober 20 FC BAYERN MÜNCHEN VOR SCHALKE 0 UND BORUSSIA DORTMUND Deutliche Unterschiede im Interesse an den 1 Bundesliga-Vereinen Besonders großer

Mehr

TSV Grolland - 1. Ü 40 - Saison 2012/2013

TSV Grolland - 1. Ü 40 - Saison 2012/2013 TSV Grolland - 1. Ü 40 - Saison 2012/2013 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Burmeister Bernd 1. Ü 40 Tor 0 0 Dähne Michael 1. Ü 40 Tor 3 0 Pol Peter 1. Ü 40 Tor 16 4 Essow Thomas

Mehr

Spieltage. 17.Runde : Runde : Runde : Runde :

Spieltage. 17.Runde : Runde : Runde : Runde : Spieltage 1.Runde : 11.10 17.10. 2.Runde : 11.10 17.10. 3.Runde : 11.10 17.10. 4.Runde : 11.10 17.10. 5.Runde : 18.10. 24.10. 6.Runde : 18.10. 24.10. 7.Runde : 18.10. 24.10. 8.Runde : 18.10. 24.10. 9.Runde

Mehr

Jahresbericht 2014 Abteilung Faustball!

Jahresbericht 2014 Abteilung Faustball! Michael Schneider Faustballabteilung Ölbergstrasse 6 53819 Neunkirchen - Seelscheid Michael.Schneider@faustball.tsv bayer04.de Telefon: 02 24 7 / 96 83 72 Mobil: 01 76 / 32 63 40 59 Im April 2015 Jahresbericht

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag 1. Spieltag 07.08.2009 20:30 VfL Wolfsburg VfB Stuttgart 2 0 08.08.2009 15:30 Borussia Dortmund 1. FC Köln 1 0 08.08.2009 15:30 1. FC Nürnberg Schalke 04 1 2 09.08.2009 15:30 SC Freiburg Hamburger SV 1

Mehr

1. F - Jugend - Saison 2013/2014 TSV Grolland. TSV Grolland - 1. F - Jugend - Saison 2013/2014

1. F - Jugend - Saison 2013/2014 TSV Grolland. TSV Grolland - 1. F - Jugend - Saison 2013/2014 TSV Grolland - 1. F - Jugend - Saison 2013/2014 1 Kaderstatistik Name Position Tore/Vorl. Einsätze G / GR / R Erdmann, Marlon Tor 0 / 0 0 (0 min) 0 / 0 / 0 Garms, Tyron Abwehr 0 / 0 0 (0 min) 0 / 0 / 0

Mehr

Eintracht Frankfurt - Sport-Club Freiburg

Eintracht Frankfurt - Sport-Club Freiburg Spielvorschau Eintracht Frankfurt - Sport-Club Freiburg Bundesliga, Saison 2014/15, Spieltag 1 Samstag, 23. August 2014-15:30 Uhr 1 Top Opta Facts Gegen kein anderes aktuelles BL-Team holte Frankfurt durchschnittlich

Mehr

DIE LIGA - Fußballverband e.v.

DIE LIGA - Fußballverband e.v. 20.-22.01.2012 18 154 Bayer 04 Leverkusen 1. FSV Mainz 05 20.-22.01.2012 18 155 FC Schalke 04 VfB Stuttgart 20.-22.01.2012 18 156 Hamburger SV Borussia Dortmund 20.-22.01.2012 18 157 1. FC Nürnberg Hertha

Mehr

Spielberichte 1. Mannschaft Saison 2009/2010

Spielberichte 1. Mannschaft Saison 2009/2010 Spielberichte 1. Mannschaft Saison 2009/2010 Spielberichte aus der Saison >> Niederlage gegen Tabellenersten Donauwörth, Revanche gegen Schweinfurt Am Samstag reiste der RSV Bayreuth nach Donauwörth, um

Mehr

BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde)

BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde) Spalte für das Masterspiel. Pro Spieltag nur ein Spiel mit einem großen M markieren! BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde) 1 Fr 26.08.16 FC Bayern München SV Werder Bremen : Bemerkungen Eintracht

Mehr

Rückschau 3. Spieltag / Vorschau 4. Spieltag. Die Drittligawoche in Daten

Rückschau 3. Spieltag / Vorschau 4. Spieltag. Die Drittligawoche in Daten Rückschau 3. Spieltag / Vorschau 4. Spieltag Die Drittligawoche in Daten 09.-14.08.2016 Stand: 11. August 2016 Rückschau 3. Spieltag 2016/17 Top Facts Magdeburgs Christian Beck war beim 3-0-Sieg gegen

Mehr

Herbert-Jacobi-Turnier 2016

Herbert-Jacobi-Turnier 2016 HerbertJacobiTurnier 2016 Fußball Feldturnier für F Junioren Mannschaften Am Samstag, den 18.06.2016 Sportgelände Fechenheimer Weg 70, 63477 Maintal Beginn 1000 Uhr Spielzeit 1 x 0800 min Pause 0400 min

Mehr

A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/Südwest

A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/Südwest Süd-/Südwest 16.08.2009 - So. 11:00 1 1 FC Bayern München 1.FSV Mainz 05 16.08.2009 - So. 11:00 1 2 SV Darmstadt 98 Karlsruher SC 16.08.2009 - So. 11:00 1 3 VfB Stuttgart SV Waldhof Mannheim 16.08.2009

Mehr

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte

Ergebnis. Tipp. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Tipp. Ergebnis. Punkte. Punkte 1. Spieltag 05.08.2011 Borussia Dortmund - Hamburger SV 06.08.2011 FC Bayern München - Bor. Mönchengladbach 06.08.2011 Hertha BSC - 1. FC Nürnberg 06.08.2011 FC Augsburg - SC Freiburg 06.08.2011 Hannover

Mehr

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Mittwoch, 19. August 2015 11:00 Sonntag, 23. August 2015 11:00 Samstag, 29. August 2015 11:00 Sonntag, 13. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 1 1 SV Darmstadt

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag 1. Spieltag 1. FC Kaiserslautern Werder Bremen 2 1 1. FC Köln Hertha BSC Berlin 2 3 1. FC Nürnberg Borussia Neunkirchen 2 0 Borussia Dortmund Hannover 96 0 2 Eintracht Braunschweig TSV 1860 München 1 1

Mehr

Preisliste w a r e A u f t r a g 8. V e r t r b 8. P C K a s s e 8. _ D a t a n o r m 8. _ F I B U 8. O P O S 8. _ K a s s a b u c h 8. L o h n 8. L e t u n g 8. _ w a r e D n s t l e t u n g e n S c h

Mehr

Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga

Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga Günter Czichowski, Dirk Frettlöh Institut für Mathematik und Informatik Universität Greifswald Jahnstr. 15a 17487 Greifswald In der Fußballbundesliga

Mehr

PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010

PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010 PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010 13.01.2010 / Regionalsport, Seite 23 Jugendfußball vom Feinsten Schwalbach. Am Wochenende lädt die Jugendfußball-Abteilung des FC Schwalbach zum Hallenturnier für

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2014/2015 BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2014/2015 BUNDESLIGA 29./30.07.2014 UCL Q3 H 31. Juli 2014 - Do UEL Q3 H 05./06.08.2014 UCL Q3 R 07. Aug 2014 - Do UEL Q3 R 12. Aug 2014 - Di 20.45 USUP in Cardiff (WAL) 13. Aug 2014 - Mi 18.00 DFL SCUP in Dortmund 15.-18.08.2014

Mehr

ACHTUNDZWANZIG LACHGESCHICHTEN

ACHTUNDZWANZIG LACHGESCHICHTEN Ursula Wölfel ACHTUNDZWANZIG LACHGESCHICHTEN Mit Bildern von Bettina Wölfel Thienemann Die Ge schichte vom Kind, das im mer lachen musste Ein mal war ein Kind so lus tig, dass es im mer la chen musste.

Mehr

0 3 0 4 J 0 3 0 4 J 0 3 0 4 0 4. 0 4 J. j 0 4. 0 7. 0 3 j 0 4 0 4. 0 4. 0 4 0 3 J 0 3 J

0 3 0 4 J 0 3 0 4 J 0 3 0 4 0 4. 0 4 J. j 0 4. 0 7. 0 3 j 0 4 0 4. 0 4. 0 4 0 3 J 0 3 J 1 318 Architektur in deutschland Text und MuSIK: Bodo WARtke rechtwinklig resolut (q = ca 136 ) /B b /A m/a b 7 12 8 К 1 7 1 7 1 7 12 8 12 8 К b B b 2 B n 5 1 7 0 7 Ich find a, К К Deutsch - land ent-wi-ckelt

Mehr

Tabelle 1. Fußball Bundesliga Saison 2010/2011

Tabelle 1. Fußball Bundesliga Saison 2010/2011 Tabelle 1. Fußball Bundesliga Saison 2010/2011 Mannschaft Sp Sp S N Tore Pkt 14 FC Schalke 04 34 11 7 16 38 : 44 40 16 VfL Borussia Mönchengladbach 34 10 6 18 48 : 65 36 1. Fußball Bundesliga Saison 2010/2011

Mehr

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht 6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht Hier die Teams des FC Bayern München U9, des VfL Bochum U9 und die SpVgg Rommelshausen U8 nach dem Turnier Das diesjährige U9 Hallenturnier

Mehr

1. Spieltag o8.2o Spieltag o o9.2o Spieltag o9.2o Spieltag 2o. / 21.o9.2o Spieltag o9.

1. Spieltag o8.2o Spieltag o o9.2o Spieltag o9.2o Spieltag 2o. / 21.o9.2o Spieltag o9. 1. Spieltag 26. - 28.o8.2o16 FR 2o:3o FC Bayern München - SV Werder Bremen 6 : 0 ( 2:0 ) SA 15:3o SG Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 1 : 0 ( 1:0 ) SA 15:3o FC Augsburg - VfL Wolfsburg 0 : 2 ( 0:1 )

Mehr

Informationsbulletin Nr. 8/2016 des TKC Mutz Bern

Informationsbulletin Nr. 8/2016 des TKC Mutz Bern Thun, 26. Juni 2016 Informationsbulletin Nr. 8/2016 des TKC Mutz Bern (Mitteilungsblatt des Schweizerischen Tipp-Kick-Verbandes) Baden Hotspurs erwartungsgemäss für den Cupfinal qualifiziert! BADEN HOTSPURS

Mehr

Gegner der Stuttgarter Kickers in Ligaspielen von 1933/ /13

Gegner der Stuttgarter Kickers in Ligaspielen von 1933/ /13 Gegner der Stuttgarter Kickers in Ligaspielen von 1933/34-2012/13 Gegner Jahre Anzahl Alemannia Aachen 1981-2013 22 Spiele VfR Aalen 1940-2010 26 Spiele LR Ahlen 2000-2001 2 Spiele Bayern Alzenau 2009-2012

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag 1. Spieltag 1. FC Saarbrücken 1. FC Köln 0 2 Eintracht Frankfurt 1. FC Kaiserslautern 1 1 Hertha BSC Berlin 1. FC Nürnberg 1 1 Karlsruher SC Meidericher SV 1 4 Preußen Münster Hamburger SV 1 1 Schalke

Mehr

Auslosung beim DFB-Pokal Kombinatorik und Berechnung von Wahrscheinlichkeiten (Auszug)

Auslosung beim DFB-Pokal Kombinatorik und Berechnung von Wahrscheinlichkeiten (Auszug) Auslosung beim DFB-Pokal Kombinatorik und Berechnung von Wahrscheinlichkeiten (Auszug) Inhalt... 1 Stoffverteilung... 2 Vorbemerkungen... 3 Themen der Unterrichtsstunden 1 Anzahl der Kombinationen beim

Mehr

Hin- und Rückrunde 2011/2012

Hin- und Rückrunde 2011/2012 Stand: 05.07.2011 Hin- und Rückrunde 2011/2012 Änderungen vorbehalten. Die Feinabstimmung erfolgt nach Vorlage der genauen Termine der oberen Spielklassen und der Vorgaben der Sicherheitsbehörden und Wünsche

Mehr

HW Leasing GmbH - Partner des Sports

HW Leasing GmbH - Partner des Sports HW Leasing GmbH - Partner des Sports Interview mit Timo Lange (* 19. Januar 1968 in Grevesmühlen) Seit März 2009 neuer sportlicher Leiter und Trainer des FC Anker Wismar. Seit Jahren unterstützen wir den

Mehr

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 28./29.07.2015 UCL Q3 H 30. Jul 2015 - Do UEL Q3 H 01. Aug 2015 - Sa 20.30 DFL SCUP VfL Wolfsburg FC Bayern München 04./05.08.2015 UCL Q3 R 06. Aug 2015 - Do UEL Q3 R 07.-10.08.2015 DFB R1 11. Aug 2015

Mehr

Die Tabellenführung zu verteidigen ist natürlich unser Hauptziel. Und das wird nicht einfach, denn unsere Gegner wollen ja auch gewinnen.

Die Tabellenführung zu verteidigen ist natürlich unser Hauptziel. Und das wird nicht einfach, denn unsere Gegner wollen ja auch gewinnen. Unsere Hinrunde im Überblick Alle Punktspiele gewonnen, Tabellenführung erreicht, im Pokal ausgeschieden. Dazu einige gute Testspiele und zum Abschluss die ersten e mit unterschiedlichem Erfolg. Das ist

Mehr

Welche Informationen N e w s K o mpa s s G mb H s a m melt und wie wir die D aten verwenden

Welche Informationen N e w s K o mpa s s G mb H s a m melt und wie wir die D aten verwenden Daten s chutzinformation V i el e n D a n k f ür I hr I nt e r e s s e a n u n s e r e r W e b s it e u n d u n s e r e A n g e b o t e s o w i e I hr V e rtr a u e n i n u n - s e r U n t e r n e h m

Mehr

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

HINWEISE ZUR ANTRAGSTELLUNG GASTSPIELFÖRDERUNG THEATER

HINWEISE ZUR ANTRAGSTELLUNG GASTSPIELFÖRDERUNG THEATER HINWEISE ZUR ANTRAGSTELLUNG GASTSPIELFÖRDERUNG THEATER I. VERGABEKRITERIEN 1. D i e g a s t i e r e n d e Gr u p p e k o m m t a u s e i n e m a n d e r e n B u n d e s l a n d. 2. D i e g e p l a n t

Mehr

FC Zürich-Affoltern Team Da

FC Zürich-Affoltern Team Da FC Zürich-Affoltern Team Da Bericht Hallenturnier FC Regensdorf vom 16.01.2016 glanzvoller Schlusspunkt der Hallenturniersaison 2015 /2016 Nach Abschluss der erfolgreichen Vorrunde 2015/2016 in der Elite-Kategorie

Mehr

Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga

Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga Die Perron Frobenius Tabelle der Deutschen Fußballbundesliga Günter Czichowski, Dirk Frettlöh Institut für Mathematik und Informatik Universität Greifswald Jahnstr. 15a 17487 Greifswald In der Fußballbundesliga

Mehr

Schulung Mai. Thema: Regelfragen

Schulung Mai. Thema: Regelfragen Schulung Mai Thema: Ein Abwehrspieler führt einen Indirekten Freistoß aus, hat dabei aber noch eine Wasserflasche in der Hand. Wiederholung, keine Verwarnung, aber Hinweis an Spieler 1 Ein Abwehrspieler

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2014/ BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2014/ BUNDESLIGA 29./30.07.2014 UCL Q3 H 31. Juli 2014 - Do UEL Q3 H 01. Aug 2014 - Fr 20.30 1 4 Fortuna Düsseldorf Eintracht Braunschweig 02.-04.08.2014 1 1 1. FC Nürnberg FC Erzgebirge Aue 02.-04.08.2014 1 2 1. FC Kaiserslautern

Mehr

VfL Sürth 1925 e.v. Nr. 26 22. Juni 2008

VfL Sürth 1925 e.v. Nr. 26 22. Juni 2008 VfL Sürth 1925 e.v. Nr. 26 22. Juni 2008 E2-Junioren 2008 1 E2-Junioren 2008 Der E2 des VfL Sürth (U11/Staffel 29) ganz herzlichen Glückwunsch zum gewonnenen Staffelsieg. Die E2 (97er Jahrgang) des VfL

Mehr

Spielplan. 1. Bundesliga Saison 2014/2015

Spielplan. 1. Bundesliga Saison 2014/2015 Spielplan 1. Bundesliga Saison 2014/2015 Liebe Fußballfreundinnen und -freunde, Deutschland ist Weltmeister! Die deutsche Nationalmannschaft hat ein großartiges Turnier gespielt und allen Fußballfans in

Mehr

Die U9 des FSV Waiblingen erkämpft sich ein 0:0 gegen Juventus Turin

Die U9 des FSV Waiblingen erkämpft sich ein 0:0 gegen Juventus Turin Die U9 des FSV Waiblingen erkämpft sich ein 0:0 gegen Juventus Turin Foto mit Erinnerungswert: Nach einem heiß umkämpften Match zusammen mit den Jungs von Juve Einen respektablen 18. Rang belegten die

Mehr

1. PORTA NIGRA JUNIOR-CHAMPIONS-CUP

1. PORTA NIGRA JUNIOR-CHAMPIONS-CUP Veranstalter: SV Eintracht Trier Datum: 18.06.2016 Beginn: 09:30 Ort: Moselstadion Trier, Am Stadion 1, 54292 Trier Spieldauer: 25min Platzierungsmodus: Punkte, Tordifferenz, Anzahl Tore, Direkter Vergleich

Mehr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr 19 neunzehn Saison 2015/16 aktuell www.fcbadduerrheim.de Ausgabe 09-2015/16 Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr SportVision-Uhlsport-Cup So. 10.01.2016 ab 10:30 Uhr Liebe

Mehr

Oberste Bau behörde im Bay erischen Staats ministerium des In nern. Zentralstelle für In formationssysteme. Stationszeichen

Oberste Bau behörde im Bay erischen Staats ministerium des In nern. Zentralstelle für In formationssysteme. Stationszeichen Oberste Bau behörde im Bay erischen aats ministerium des In nern Zentralstelle für In formationssysteme ationszeichen Das Ord nungssystem an überörtlichen raßen Bayerisches raßeninformationssystem BAYSIS

Mehr

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Saison 2013/2014 Heft 07 SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Sonntag, 13. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns

Mehr

Tippspiel Rückserie 2015 / Name : E - Mail. 18. Spieltag Fr So Punk te. Tipp

Tippspiel Rückserie 2015 / Name : E - Mail. 18. Spieltag Fr So Punk te. Tipp Name : E - Mail spiel Rückserie 2015 / 2016 18. Spieltag Fr.22.01.2016 - So.24.01.2016 Hamburger SV Bay. München Bor. Mönchengladbach Bor. Dortmund TSG Hoffenheim Bay. Leverkusen Eintr. Frankfurt VFL Wolfsburg

Mehr

Aufstiegs- und Relegationsspiele am Saisonende 2014/15

Aufstiegs- und Relegationsspiele am Saisonende 2014/15 Stand: 01. Juni 2015 Aufstiegs- und Relegationsspiele am Saisonende 2014/15 Aufstiegsspiele der Regionalliga Südwest um den Aufstieg in die 3. Liga Hinspiele: Mittwoch, 27. Mai, 19.00 Uhr 1. FC Saarbrücken

Mehr

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16

Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 Fußball-Ergebnistipps, Saison 2015/16 V1.0, Sven Guyet 2015 1. Spieltag (14.-16.08.2015) FC Bayern M ünchen - Hamburger SV : Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach : Bayer 04 Leverkusen - TSG 1899

Mehr

1 F r e q u e n t l y A s k e d Q u e s t i o n s Was ist der Global Partner Event Calendar (GPEC)? D e r g l o b a l e V e r a n s t a l t u n g s k a l e n d e r f ü r P a r t n e r i s t e i n w i c

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

n Oberliga Nord-West mit Mannschaften aus n Oberliga West 2 mit Mannschaften aus dem n Oberliga Südwest mit Mannschaften aus

n Oberliga Nord-West mit Mannschaften aus n Oberliga West 2 mit Mannschaften aus dem n Oberliga Südwest mit Mannschaften aus Gilt ab der Spielzeit /2014 Anhang B zur Regionalligaund Oberliga-Ordnung (RLO) des DTTB A Organisation und Aufbau der Ligen 4 Anzahl und Umfang der RL und OL 4.1 RL Die Regionalliga besteht bei den Damen

Mehr

SPIELPLAN: SAISON 2012/ BUNDESLIGA

SPIELPLAN: SAISON 2012/ BUNDESLIGA SPIELPLAN: SAISON 2012/2013 2. BUNDESLIGA Datum Anstoß Nr. Heimverein Gastverein 02.08.2012 - Do UEL Q3 H 03.-06.08.2012 1 1 Hertha BSC SC Paderborn 07 03.-06.08.2012 1 2 1. FC Kaiserslautern 1. FC Union

Mehr

9 Meterschießen um die Plätze 17-20

9 Meterschießen um die Plätze 17-20 Samstag, 14.01.2012 ab 8:00 Uhr Vorrunde Gruppenspiele (zeit 10 min.) 5 Gruppe I 5 Gruppe II 5 5 5 JSG Aarbergen 5 FV Biebrich 02 4 1 4 SV Wehen Wiesbaden 1 Karlsruher SC 1 4 1 SC Freiburg 4 Berner SC

Mehr

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August)

Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart (fett) p pdf-datei by http://vfb-fansite.npage.de/ Erster Spieltag (15. bis 16. August) Bayern München - Hamburger SV (Freitag, 20.30 Uhr) Schalke 04 - Hannover

Mehr

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009

ASKUMA-Newsletter. 7. Jahrgang. Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA-Newsletter Juni 2008 bis April 2009 ASKUMA Newsletter - 1 - INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS...2 AUSGABE JUNI 2008...3 Inhaltsverzeichnis... 3 Artikel... 4 AUSGABE AUGUST 2008...11 Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Spielertransfers der 1. Und 2. Bundesliga des Herrenfußballs

Spielertransfers der 1. Und 2. Bundesliga des Herrenfußballs FB: Sozialwissenschaften FG: Sportwissenschaft Semester: WS 2014/2015 GK Forschungsmethoden Leitung: Prof. Dr. Arne Güllich Spielertransfers der 1. Und 2. Bundesliga des Herrenfußballs Verfasst von: Brengel,

Mehr

SV Werder Bremen gewinnt das Spitzenspiel in Hastedt und schließt zum Tabellenführer auf

SV Werder Bremen gewinnt das Spitzenspiel in Hastedt und schließt zum Tabellenführer auf SV Werder Bremen gewinnt das Spitzenspiel in Hastedt und schließt zum Tabellenführer auf AH Ãœ-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2014/2015 25.Spieltag Der Meister von 2013 SV Werder Bremen schickt sich an,

Mehr

Spieltag 18, HSV - SC Freiburg

Spieltag 18, HSV - SC Freiburg Spieltag 18, HSV - SC Freiburg Der 18. Spieltag führt uns zum Auftakt der Rückrunde zum HSV. Bekanntermassen haben die Hamburger bereits zum Auftakt der Hinrunde mit uns das Vergnügen gehabt und uns einen

Mehr

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb:

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Aufstieg in die ABL und Dornbirn als Basketballzentrum

Mehr

FC 1945 Ober-Rosbach. Rosbacher Cup 2015

FC 1945 Ober-Rosbach. Rosbacher Cup 2015 FC 95 Ober-Rosbach Rosbacher Cup 5 Fußball Feldturnier für - U- Junioren am.5. -.5.5 RaaB Werbeagentur Schottener Wohn- und Pflegeeinrichtungen GmbH. Kickers Offenbach. FSV Frankfurt. St. Germain / St.

Mehr

HELGI KOLVIDSSON. FUSSBALLTRAINER // DIPL. FUSSBALLTRAINER (UEFA PRO-LIZENZ)

HELGI KOLVIDSSON. FUSSBALLTRAINER // DIPL. FUSSBALLTRAINER (UEFA PRO-LIZENZ) Adresse: Kontakt: Am Schelmenhau 22 // 88356 Ostrach // Mobil: +49-172 1672834 // Fax +49-7585934834 // Mail: helgikol@hotmail.com Geburtsdaten: Verheiratet: Sprachen: 13.09.1971 geboren in Reykjavik //

Mehr

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 24.07.2015 20.30 1 9 MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern 25.07.2015 13.00 1 5 SpVgg Greuther Fürth Karlsruher SC 25.07.2015 15.30 1 6 FC St. Pauli DSC Arminia Bielefeld 25.07.2015 15.30 1 8 FSV Frankfurt

Mehr

Bekleidung. Accessoires. Vintage Linie. Bekleidung. Accessoires

Bekleidung. Accessoires. Vintage Linie. Bekleidung. Accessoires Bekleidung Der fröhliche und unverwechselbare Charakter des Fiat 500 und Fiat 500 spiegelt sich in einer breiten Palette von Produkten und Zubehör wider, um Ihnen eine wertvolle und unterhaltende Sammlung

Mehr

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN

2. BUNDESLIGA SAISON 2015/2016 SPIELPLAN 24. Jul 2015 - Fr 20.30 1 9 MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern 25.-27.07.2015 1 1 Sport-Club Freiburg 1. FC Nürnberg 25.-27.07.2015 1 2 SC Paderborn 07 VfL Bochum 1848 25.-27.07.2015 1 3 Eintracht Braunschweig

Mehr

Ich freue mich über Ginczeks Tore

Ich freue mich über Ginczeks Tore Ich freue mich über Ginczeks Tore Mario Gomez über seinen Nachfolger im Vfb- Trikot mit der 33, seine Freundschaft zu Sami Khedira und dessen Spiel des Jahres Mit dem AC Florenz spielt er um den Finaleinzug

Mehr

FC Bayern München Ü-32 Oldies machen es den Profis nach

FC Bayern München Ü-32 Oldies machen es den Profis nach FC Bayern München Ü-32 Oldies machen es den Profis nach 5. Deutscher Altherren Supercup Ãœ-32 2010 Die AH Ãœ-32 des FC Bayern München hat den 5. Deutschen Altherren Supercup 2010 in Limmer bei Hannover

Mehr

DAS IST UNSER SPIEL SPONSORING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN AB SAISON 2014/2015

DAS IST UNSER SPIEL SPONSORING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN AB SAISON 2014/2015 DAS IST UNSER SPIEL SPONSORING- UND WERBEMÖGLICHKEITEN AB SAISON 2014/2015 ERF Gründung HG-Erlangen aus TB 88 und TV 48 Aufstieg HG-Erlangen in die 2. Bundesliga Gründung HC Erlangen, Fusion aus HG und

Mehr

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann?

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? Homepage fã¼r Schüler und Jugend Geschrieben von AlanAlda - 28.04.2008 12:58 Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? auf www.rugby-jugend.de,

Mehr

SPONSORENMAPPE BEACHKICK BERLIN. BeacH Soccer at its best!

SPONSORENMAPPE BEACHKICK BERLIN. BeacH Soccer at its best! SPONSORENMAPPE BEACHKICK BERLIN BeacH Soccer at its best! Beachkick Berlin Clubportrait Gründungsjahr: Teammanager: Turnierteilnahmen: Spiele Turniererfolge: German Masters: 1998 Martin Krause 101 ca.

Mehr

Bundesliga-Spielplan Saison 2010/2011 Spielplan: Bundesliga

Bundesliga-Spielplan Saison 2010/2011 Spielplan: Bundesliga Bundesliga-Spielplan Saison 2010/2011 Spielplan: Bundesliga Datum Anstoß Nr. Heimverein Gastverein 29. Jul 2010 - Do UEL Q3 H 05. Aug 2010 - Do UEL Q3 R 07. Aug 2010 - Sa DFL SC FC Bayern München FC Schalke

Mehr

VOLLEY SPEZIAL JETZT IST DIE BESTE ZEIT, ERSTLIGA-VOLLEYBALL IN AACHEN ZU UNTERSTÜTZEN. Für eine Zukunft der Ladies! FACEBOOK.COM/LADIESINBLACKAACHEN

VOLLEY SPEZIAL JETZT IST DIE BESTE ZEIT, ERSTLIGA-VOLLEYBALL IN AACHEN ZU UNTERSTÜTZEN. Für eine Zukunft der Ladies! FACEBOOK.COM/LADIESINBLACKAACHEN VOLLEY SPEZIAL Für eine Zukunft der Ladies! JETZT IST DIE BESTE ZEIT, ERSTLIGA-VOLLEYBALL IN AACHEN ZU UNTERSTÜTZEN. FACEBOOK.COM/LADIESINBLACKAACHEN WWW.LADIES-IN-BLACK.DE Die Ladies brauchen Dich. Die

Mehr

Prof. Dr. Wolfram Pyta Universität Stuttgart

Prof. Dr. Wolfram Pyta Universität Stuttgart Prof. Dr. Wolfram Pyta Universität Stuttgart 1. FC Saarbrücken 1963/64 05.08.2013 Prof. Dr. Wolfram Pyta - 50 Jahre Bundesliga 2 16.04.1977: 1. FC Saarbrücken FC Bayern München 6:1 05.08.2013 Prof. Dr.

Mehr