Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Neuhauser Straße 8, München Briefanschrift: München

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Neuhauser Straße 8, 80331 München Briefanschrift: 80288 München"

Transkript

1 Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Kennziffer B VII 3-6/Z Statistische Berichte Kommunalwahlen in Bayern am 2. März 2008 Kommunalwahlen in Bayern 1946 bis 2008

2 Impressum Erscheinungstermin Kennziffer Verleger, Herausgeber und Druck Dezember 2008 B VII 3-6/Z Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Neuhauser Straße 8, München Briefanschrift: München Telefon Telefax Internet Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung, München 2008 Alle Veröffentlichungen oder Daten sind Werke im Sinne 2Urheberrechtsgesetz. Die Verwendung, Vervielfältigung und/oder Verbreitung von Veröffentlichungen oder Daten gleich welchen Mediums (Print, Datenträger, Datei etc.) auch auszugsweise ist nur mit Quellenangabe gestattet. Sie bedarf der vorherigen Genehmigung bei Nutzung für gewerbliche Zwecke, bei entgeltlicher Verbreitung oder bei Weitergabe an Dritte sowie bei Weiterverbreitung über elektronische Systeme und/oder Datenträger. Sofern in den Produkten auf das Vorhandensein von Copyrightrechten Dritter hingewiesen wird, sind die in deren Produkten ausgewiesenen Copyrightbestimmungen zu wahren. Alle übrigen Rechte bleiben vorbehalten.

3 Inhaltsverzeichnis Seite Abkürzungen Erläuterungen.. 2 Tabellen Kommunalwahlen in Bayern seit Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten Wahl der Kreistage in den Landkreisen Wahl der Gemeinderäte in den kreisangehörigen Gemeinden Schaubilder

4 - 2 - Abkürzungen Kurzbezeichnung oder in dieser Veröffentlichung verwendete Abkürzung Christlich-Soziale Union in Bayern e.v. Freie Demokratische Partei BÜNDNIS 90/DIE N Sozialdemokratische Partei Deutschlands Name Sonstige Abkürzungen e.v. eingetragener Verein Erläuterungen Gewichtete Stimmen Den abstimmenden Personen steht bei Kommunalwahlen in den einzelnen Gemeinden und Landkreisen eine unterschiedlich große Anzahl an Stimmen zur Verfügung. Um die absoluten Ergebnisse vergleichbar zu machen und zur Zusammenfassung der Einzelergebnisse wird ein gewichtetes Stimmenergebnis errechnet. Dabei werden die gültigen Stimmzettel im Verhältnis der Stimmen für die einzelnen aufgeteilt. Es wird hierdurch ein Ergebnis erstellt, als hätte jede abstimmende Person nur eine Stimme zu vergeben gehabt. Auf- und Abrundungen Im allgemeinen ist ohne Rücksicht auf die Endsummen auf- bzw. abgerundet worden. Deshalb können sich bei der Summierung von Einzelangaben geringfügige Abweichungen zu den Endsummen ergeben. Zeichenerklärungen nichts vorhanden, keine Veränderung x Tabellenfach gesperrt, da Zahlenwert unbekannt (vor 1966), Partei nicht angetreten oder noch nicht bzw. nicht mehr existent Prozent Einheiten und Benennungen Bemerkung zu Tabelle 4: Zahlenangaben für die gewichteten Stimmen nach n wurden erst seit 1966 archiviert.

5 - 3 - Kommunalwahlen in Bayern seit Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Wähler Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Anzahl / x / x x x x x x x x / x 77,2 2,6 0 60,6 28,0 x 2,3 9,1 6,4 0,6 2, / x 84,9 6,1 0 38,4 23,3 x 5,1 33,2 14,6 x 18, x 81,9 6,5 0 26,9 24,9 x 3,4 44,8 23,9 6,2 14, x 79,9 6,1 0 35,0 27,6 x 2,7 34,7 17,7 4,8 12, x 79,2 5,2 0 37,3 32,8 x 2,3 27,6 9,5 8,5 9, x 77,5 4,4 0 40,0 34,8 x 2,8 22,4 5,1 8,3 9, x 76,1 3,6 0 45,6 36,8 x 1,8 15,8 1,0 4,2, x 78,3 3,3 0 53,0,3 x 2,8 13,9 0,9 2,5, x 74,7 3,2 0 49,1,5 3,6 2,2 14,6 0,6 3,2, x 75,0 3,1 0 41,9 28,4 5,4 2,5 21,7 6,3 3,6 11, x 67,3 3,3 0 43,1 25,7 6,9 1,6 22,7 4,1 3,3 15, x 63,2 3,5 0 45,5 25,1 5,7 2,0 21,7 3,1 3,0 15, x 59,5 3,8 0 40,0 22,6 8,2 3,8 25,4 4,0 2,5 19,0 Bayern Insgesamt Sonstige sonstige / x / x x x x x x x x Ungültige Wahlbeteiligung Stimmberechtigte Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Sonstige sonstige Wähler- Wahlvorschläggruppen

6 - 4 - Noch: 1. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Stimmen und der sonstigen Gewichtete Stimmen Anzahl Anzahl Aktionsgemeinschaft Unabhängiger Deutscher (AUD) , , ,0 1 Automobile-Steuerzahler-Partei (ASP) , ,1 Bayerische Bürger Partei (BBP) ,0 Bayerische Konservative Volkspartei (BKVP) ,0 Bayerische Staatspartei (BSP) , ,0 Bayerischer Rechtsblock ,0 Bayernpartei (BP) / , , , , , , , , , , ,4 16 Bund der Deutschen, Partei für Einheit, Frieden und Freiheit (BdD) , ,1 Bund Freier Bürger - Die Freiheitlichen (BFB-F) ,3 2 Christliche Bayerische Volkspartei (Bayerische Patriotenbewegung) (C.B.V.) , ,0 1 Christliche Wählerunion (CWU) ,1 3 David Contra Goliath - Die Umweltliste unabhängiger Bürgerinnen und Bürger (DaCG) Bayern , ,1

7 - 5 - Noch: 1. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Noch: Stimmen und der sonstigen Gewichtete Stimmen Anzahl Anzahl Demokratische Sozialisten (DS) ,0 Der Deutsche Block / , , , ,0 1 Deutsche Familien-Partei (Familie) ,0 Deutsche Friedens-Union (DFU) ,3 3 Deutsche Gemeinschaft (DG) , , , ,0 2 Deutsche Kommunistische Partei (DKP) , , , ,0 Deutsche Partei (DP) , , ,0 Deutsche Reichs-Partei (DRP) , ,2 4 Deutsche Union (DU) , ,0 DIE LINKE [2002: Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS)] , ,7 27 DIE REPUBLIKANER (REP) , , , , ,0 43 Europäische Arbeiterpartei (EAP) Bayern , ,0

8 - 6 - Noch: 1. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Noch: Stimmen und der sonstigen Gewichtete Stimmen Anzahl Anzahl Europäische Föderalistische Partei Bayerns (EFP) ,0 FREIE BÜRGER UNION (FBU) , , ,0 2 FREIE WÄHLER ,0 Freisoziale Union - Demokratische Mitte (FSU) ,0 Gesamtdeutsche Partei (GPD) ,9 124 Gesamtdeutsche Partei (BHE) ,1 4 Gesamtdeutsche Volkspartei (GVP) ,0 Gesamtdeutscher Block - BHE (GB/BHE) , , ,7 464 Humanistische Partei (HP) ,0 Internationale Weltfriedens Partei (IWP) ,0 Königspartei ,2 1 Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) (verboten am ) / , / , , ,7 29 Kommunistischer Bund Westdeutschland (KBW) ,0 Liberale Demokraten (LD) ,0 Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) Bayern , , , , ,1

9 - 7 - Noch: 1. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Noch: Stimmen und der sonstigen Gewichtete Stimmen Anzahl Anzahl Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) , , , , ,8 96 STATT Partei DIE UNABHÄNGIGEN (STATT Partei) ,0 1 Vaterländische Union (VU) , ,0 1 Volkssozialistische Bewegung Deutschlands (Partei der Arbeit) (VSBD) ,0 Wirtschaftliche Aufbau-Vereinigung (WAV) Bayern / , / , ,2 2

10 - 8 - Wähler Noch: 1. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Anzahl / x / x x x x x x x x / x 78,4 2,2 0 56,4,7 x 1,2 11,7 7,6 1,3 2, / x 83,3 5,4 0,6 22,7 x 3,5 43,2 26,8 x 16, x 75,7 6,2 0 25,5 27,1 x 3,3 44,1 32,3 3,0 8, x 73,2 5,9 0 32,4,9 x 2,5 34,2 24,5 0,9 8, x 74,5 4,9 0 34,6 38,1 x 1,4 25,9 11,8 6,8 7, x 73,2 4,5 0 36,5 40,9 x 2,1 20,5 7,3 6,4 6, x 73,2 3,4 0 44,3 39,4 x 2,7 13,6 1,3 3,1 9, x 74,9 3,0 0 55,3 29,7 x 4,0 11,0 0,9 1,3 8, x 71,9 3,0 0 50,7,3 5,0 3,4,6 0,9 1,7 8, x 72,4 2,8 0 40,9 28,5 6,8 3,7 20,1 8,1 2,1 9, x 63,2 3,0 0 43,9 25,3 8,5 2,3 20,0 6,4 1,2 12, x 59,9 3,2 0 46,5 25,6 7,6 2,8 17,5 4,5 0,9 12, x 56,7 3,4 0 39,2 23,2 11,0 5,1 21,5 5,3 1,1 15,0 Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Sonstige sonstige Oberbayern Insgesamt Sonstige sonstige / x / x x x x x x x x Stimmberechtigte Ungültige Wahlbeteiligung

11 - 9 - Noch: 1. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Wähler Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Insgesamt Sonstige sonstige / x x / x x x x x x x x Stimmberechtigte Ungültige Wahlbeteiligung Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Sonstige sonstige Anzahl / x x / x x x x x x x x / x 70,9 1,9 0 72,6 21,0 x 0,3 6,1 5,1 x 1, / x 85,8 6,5 0 44,1 18,3 x 1,9 35,7 16,6 x 19, x 85,0 6,8 0 29,5 17,4 x 0,7 52,4 32,5 6,0 13, x 83,1 6,9 0 42,0 19,9 x 0,5 37,5 27,9 1,3 8, x 81,4 5,9 0 47,2 24,3 x 0,1 28,4 14,7 7,8 6, x 82,8 4,9 0 46,2 27,8 x 1,1 24,9 5,4,4 9, x 77,0 4,1 0 52,4 28,8 x 0,2 18,6 0,2 5,2 13, x 80,9 4,0 0 57,7 23,6 x 1,7 16,9 0,4 3,5 13, x 77,2 3,9 0 50,6 24,8 2,1 2,0 20,6 0,1 4,0 16, x 76,9 3,5 0 42,8 23,7 3,5 2,3 27,7 5,4 4,0 18, x 70,7 3,8 0 42,7 22,3 5,5 1,2 28,3 3,2 4,8 20, x 65,6 4,2 0 45,0 20,3 4,1 1,4 29,1 2,8 4,8 21, x 61,7 4,4 0 40,3 17,1 5,6 3,0 34,1 4,1 5,4 24,6 Niederbayern

12 - - Noch: 1. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Wähler Ungültige Wahlbeteiligung Stimmberechtigte Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Sonstige sonstige Insgesamt Sonstige sonstige Wahl- vorschläge / x x / x x x x x x x x Anzahl / x x / x x x x x x x x / x 76,5 2,2 0 71,8 22,8 x 0,1 5,2 4,5 x 0, / x 85,3 5,5 0 50,4 24,3 x 1,9 23,4 9,8 x 13, x 86,8 6,0 0 37,3 23,2 x 1,4 38,1 20,8 4,0 13, x 85,8 6,2 0 48,3 25,1 x 1,2 25,4 12,6 3,0 9, x 85,5 5,6 0 48,4 31,0 x 0,9 19,7 6,1 5,0 8, x 85,0 4,7 0 50,8 32,2 x 2,3 14,7 1,5 6,7 6, x 80,9 4,1 0 51,1 33,8 x 0,3 14,9 0,3 4,9 9, x 83,7 3,8 0 57,5 29,1 x 0,5 12,9 0,8 4,1 8, x 80,0 3,5 0 52,5 29,5 2,6 0,8 14,5 0,4 4,1 9, x 79,8 3,5 0 44,8 28,3 3,3 0,5 23,0 5,0 4,4 13, x 73,8 3,4 0 45,4 26,5 3,4 0,3 24,4 2,8 4,8 16, x 69,6 3,5 0 49,1 24,2 2,9 0,8 23,0 3,1 3,3 16, x 64,3 3,7 0 43,0 21,9 6,1 2,4 26,6 4,1 2,3 20,2 Oberpfalz

13 Wähler Noch: 1. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Sonstige sonstige Wähler- Wahlvorschläggruppen Wahlbeteiligung Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Anzahl / x x / x x x x x x x x / x 80,5 2,6 0 50,7 34,7 x 6,2 8,4 6,4 1,9 x / x 87,3 6,0 0 33,4 28,8 x,5 27,3 8,1 x 19, x 85,9 6,4 0 19,3 29,1 x 4,3 47,4 21,3 2,9 23, x 84,4 6,1 0 25,4 32,8 x 3,1 38,7 13,6 6,7 18, x 83,5 5,2 0 28,3 37,0 x 3,1 31,6 7,8 12,8 11, x 81,5 4,1 0 29,4 39,4 x 2,9 28,3 3,1 14,2 11, x 79,4 3,5 0 41,2 42,1 x 1,5 15,2 0,7 2,5 12, x 82,3 3,1 0 44,9 36,7 x 2,6 15,8 0,6 4,5, x 78,3 3,1 0 43,4 35,9 1,6 1,3 17,8 0,1 5,6 12, x 77,6 2,9 0 38,3 33,2 2,7 1,3 24,4 4,7 6,7 13, x 70,3 3,3 0 36,8 31,1 4,4 0,8 26,9 2,0 6,7 18, x 65,8 3,4 0 39,2 28,8 3,2 1,5 27,2 1,1 6,2 19, x 62,6 3,6 0 35,5 25,1 3,5 2,6 33,3 1,5 7,0 24,8 Insgesamt Sonstige sonstige Wahl- vorschläge / x x / x x x x x x x x Oberfranken Stimmberechtigte Ungültige

14 Noch: 1. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Wähler Wahlbeteiligung Stimmberechtigte Ungültige Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Insgesamt Sonstige sonstige Wahl- vorschläge / x x / x x x x x x x x Anzahl / x x / x x x x x x x x / x 82,6 2,8 0 47,5 36,2 x 6,6 9,8 8,2 x 1, / x 82,8 5,8 0,4,3 x 12,0 27,3 11,1 x 16, x 80,1 6,0 0 20,4 32,4 x 8,5 38,7 14,8 11,5 12, x 77,9 5,2 0 25,4 34,4 x 6,6 33,7 12,1 11,0, x 76,3 4,0 0 28,1 38,0 x 7,5 26,4 7,4 11,9 7, x 73,2 3,4 0 34,8 38,0 x 7,4 19,8 6,5 7,4 5, x 73,8 2,6 0 37,8 43,1 x 3,7 15,3 2,1 7,4 5, x 75,9 2,6 0 48,9 37,2 x 3,6,3 1,9 3,1 5, x 72,1 2,5 0 46,3 37,2 4,0 2,6 9,9 1,3 3,0 5, x 73,6 2,8 0 40,6 34,5 6,1 3,1 15,7 6,8 2,5 6, x 66,3 3,1 0 43,2 29,9 7,9 2,0 16,9 3,4 2,4 11, x 63,0 2,8 0 44,2 31,5 6,3 2,6 15,6 2,3 1,4 11, x 59,3 3,1 0 37,3 31,0 8,3 3,9 19,5 2,9 1,1 15,5 Sonstige sonstige Mittelfranken

15 Noch: 1. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Wähler Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Insgesamt Sonstige sonstige Wähler- Wahl- gruppen vorschläge / x x / x x x x x x x x Ungültige Wahlbeteiligung Stimmberechtigte Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Sonstige sonstige Wähler- Wahlvorschläggruppen Anzahl / x x / x x x x x x x x / x 77,1 3,8 0 68,9 21,6 x 0,2 9,3 4,7 x 4, / x 86,2 7,9 0 49,0 21,4 x 2,8 26,8 5,2 x 21, x 86,4 7,8 0 35,1 21,6 x 1,9 41,4 18,0 5,3 18, x 85,2 6,5 0 43,5 23,6 x 2,3,7 11,6 4,8 14, x 84,6 5,8 0 44,7 27,4 x 1,4 26,5 7,5 4,0 15, x 81,7 4,8 0 46,3 27,6 x 1,6 24,5 4,4 7,2 12, x 79,6 4,3 0 48,9 31,8 x 1,0 18,2 0,7 3,9 13, x 82,4 4,1 0 52,1 28,5 x 1,6 17,7 0,9 2,9 14, x 79,1 3,6 0 51,2 28,9 2,9 1,0 15,9 0,1 2,9 12, x 79,1 3,3 0 45,2 27,6 4,7 1,2 21,3 3,3 4,4 13, x 72,4 3,7 0 44,1 24,0 6,6 0,9 24,5 3,4 4,1 17, x 66,7 4,1 0 45,9 22,5 5,1 1,2 25,3 2,9 4,0 18, x 63,3 4,6 0 41,7 19,6 7,3 2,9 28,5 3,8 3,5 21,2 Unterfranken

16 Noch: 1. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten und Wahl der Kreistage in den Landkreisen Wähler Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Sonstige sonstige Wähler- Wahlvorschläggruppen Wahlbeteiligung Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Anzahl / x x / x x x x x x x x / x 71,8 2,7 0 70,6 20,5 x 0,7 8,2 5,3 x 3, / x 85,6 6,6 0 43,4 17,2 x 2,6 36,9 11,6 x 25, x 83,5 6,6 0 26,9 19,2 x 2,4 51,5 20,3 11,7 19, x 81,3 6,2 0 36,6 21,0 x 2,0 40,4 15,5 7,7 17, x 78,5 5,5 0 39,0 25,3 x 1,4 34,3 9,1 11,7 13, x 76,1 4,5 0 43,7 28,1 x 2,6 25,7 3,7 8,6 13, x 75,9 4,0 0 48,3 32,3 x 1,2 18,2 0,8 3,7 13, x 76,6 3,7 0 52,7 26,8 x 3,0 17,5 0,4 0,9 16, x 72,4 3,4 0 47,5 26,5 3,6 2,2 20,1 0,7 3,5 15, x 73,0 3,3 0 42,8 22,8 6,8 3,0 24,6 6,8 3,9 13, x 65,1 3,5 0 43,4 21,6 8,4 2,1 24,6 3,6 3,7 17, x 61,2 3,8 0 46,3 21,6 6,3 1,8 23,9 2,5 4,8 16, x 57,5 4,2 0 44,3 17,9 8,6 3,6 25,6 3,7 0,9 21,0 Insgesamt Sonstige sonstige Wähler- Wahl- gruppen vorschläge / x x / x x x x x x x x Stimmberechtigte Ungültige Schwaben

17 Wähler 2. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Sonstige sonstige Ungültige Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Anzahl x x x x x x x x x x x 86,8 2,6 0 45,1 38,0 x 3,9 13,0,1 x 2, x 78,1 3,9 0 21,1 29,2 x 8,4 41,3 27,7 x 13, x 72,2 5,5 0 21,5 35,1 x 6,3 37,1 20,4 2,2 14, x 69,5 4,7 0 27,7 38,6 x 5,0 28,7 14,8 1,9 12, x 70,4 3,0 0 28,0 46,2 x 5,0 20,9 6,8 5,1 9, x 67,1 2,7 0,8 48,5 x 4,9 15,8 6,4 3,1 6, x 68,2 2,2 0 39,7 49,1 x 3,9 7,3 2,2 1,1 4, x 69,8 2,0 0 49,5 39,1 x 4,6 6,7 1,7 1,0 4, x 65,7 2,0 0 43,6 40,9 4,8 3,5 7,2 1,3 1,7 4, x 67,2 2,3 0 35,9 37,3 6,9 4,1 15,9 7,9 1,7 6, x 56,4 2,4 0 40,6 32,7 7,9 2,3 16,5 6,8 2,0 7, x 52,9 2,4 0 41,1 35,2 7,0 2,5 14,2 4,4 1,9 7, x 48,4 2,5 0 33,2 33,7,0 4,9 18,3 5,6 1,6 11,0 Insgesamt Sonstige sonstige x x x x x x x x x x Bayern Wahlbeteiligung Stimmberechtigte

18 Noch: 2. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten Stimmen und der sonstigen Bayern Gewichtete Stimmen Anzahl Anzahl Aktionsgemeinschaft Unabhängiger Deutscher (AUD) , , ,0 Automobile-Steuerzahler-Partei (ASP) , ,3 Bayerische Bürger Partei (BBP) ,1 Bayerische Konservative Volkspartei (BKVP) ,1 Bayerische Staatspartei (BSP) , ,0 Bayerischer Rechtsblock ,0 Bayernpartei (BP) , , , , , , , , ,5 1 Bund der Deutschen, Partei für Einheit, Frieden und Freiheit (BdD) , ,4 Bund Freier Bürger - Die Freiheitlichen (BFB-F) ,1 2 Christliche Bayerische Volkspartei (Bayerische Patriotenbewegung) (C.B.V.) ,0 Christliche Wählerunion (CWU) ,2 1 David Contra Goliath - Die Umweltliste unabhängiger Bürgerinnen und Bürger (DaCG) , ,4 Demokratische Sozialisten (DS) ,0

19 Noch: 2. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten Noch: Stimmen und der sonstigen Bayern Gewichtete Stimmen Anzahl Anzahl Der Deutsche Block , ,1 22 Deutsche Familien-Partei (Familie) ,0 Deutsche Friedens-Union (DFU) ,9 3 Deutsche Gemeinschaft (DG) , , , ,0 2 Deutsche Kommunistische Partei (DKP) , , , ,2 Deutsche Partei (DP) , ,1 Deutsche Reichs-Partei (DRP) , ,6 3 Deutsche Union (DU) , ,0 DIE LINKE [2002: Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS)] , ,4 19 DIE REPUBLIKANER (REP) , , , ,5 8 Europäische Arbeiterpartei (EAP) , ,0 Europäische Föderalistische Partei Bayerns (EFP) ,0 FREIE BÜRGER UNION (FBU) , , ,1 2

20 Noch: 2. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten Noch: Stimmen und der sonstigen Bayern Gewichtete Stimmen Anzahl Anzahl FREIE WÄHLER ,0 Freisoziale Union - Demokratische Mitte (FSU) ,0 Gesamtdeutsche Partei (GPD) ,4 12 Gesamtdeutsche Partei (BHE) ,0 Gesamtdeutsche Volkspartei (GVP) ,1 Gesamtdeutscher Block - BHE (GB/BHE) , , ,4 66 Humanistische Partei (HP) ,0 Internationale Weltfriedens Partei (IWP) ,0 Königspartei ,5 1 Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) (verboten am ) , , , ,3 15 Kommunistischer Bund Westdeutschland (KBW) ,0 Liberale Demokraten (LD) ,1 Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) , , , , ,1 Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) , , , , ,0 24

21 Noch: 2. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten Noch: Stimmen und der sonstigen Bayern Gewichtete Stimmen Anzahl Anzahl STATT Partei DIE UNABHÄNGIGEN (STATT Partei) ,0 1 Volkssozialistische Bewegung Deutschlands (Partei der Arbeit) (VSBD) ,0 Wirtschaftliche Aufbau-Vereinigung (WAV) , , ,6 1

22 Wähler Ungültige Wahlbeteiligung Noch: 2. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten Stimmberechtigte Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Anzahl x x x x x x x x x x x x x x x x 85,4 2,1 0 45,9 37,7 x 1,7 14,6,5 x 4, x 79,0 3,3 0 19,3 27,0 x 4,5 49,2 39,8 x 9, x 64,4 5,7 0 21,3 37,4 x 4,5 36,7 24,6 x 12, x 62,3 5,0 0 26,1 41,7 x 3,5 28,8 16,9 x 11, x 67,6 3,2 0 25,1 51,3 x 2,8 20,9 5,6 6,1 9, x 65,2 3,5 0 27,6 55,5 x 3,6 13,3 6,7 1,3 5, x 65,9 2,4 0 36,8 51,4 x 4,3 7,5 1,9 1,3 4, x 66,6 2,2 0 50,8 37,0 x 6,3 5,9 1,5 0,9 3, x 64,8 2,1 0 43,6 40,9 7,1 5,1 3,3 1,3 0,9 1, x 65,6 2,3 0 31,5 40,4 8,6 5,1 14,4 9,1 0,1 5, x 53,0 1,9 0 39,0 35,9 9,3 3,2 12,7 9,6 x 3, x 51,3 2,4 0 37,8 39,5 9,2 3,4,1 5,8 x 4, x 47,5 2,4 0 29,7 37,4 12,5 6,4 14,0 7,3 x 6,8 Sonstige sonstige Insgesamt Sonstige sonstige x 12 8 x x x x x x x x x x x x x x 17 Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Oberbayern

23 Wähler Noch: 2. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Anzahl x x x x x x x x x x x x x x x x x 80,7 1,9 0 59,3,7 x x,0,0 x x x 77,8 3,5 0 24,5 17,5 x 3,3 54,7 31,0 x 23, x 76,6 5,7 0 27,4 22,9 x 3,5 46,3 31,7 x 14, x 71,3 5,7 0 34,7 28,8 x 2,3 34,1 26,0 x 8, x 72,7 3,4 0 39,6 40,3 x x 20,2 15,7 4,4 x x 73,4 2,1 0 29,2 42,6 x 1,3 26,9 5,9 19,0 2, x 70,2 2,4 0 54,6 36,0 x 0,6 8,8 1,5 3,6 3, x 71,7 2,2 0 61,8 27,3 x 1,6 9,2 0,6 1,8 6, x 67,7 2,4 0 53,6,0 2,9 2,4 11,0 0,1 2,5 8, x 69,5 2,3 0 43,0 27,5 4,8 4,6 20,0 6,5 2,1 11, x 61,4 2,5 0 43,6 28,3 6,9 2,9 18,4 4,1 3,8, x 54,6 2,7 0 46,6 26,1 5,9 3,1 18,2 2,1 6,0, x 49,1 2,8 0 39,5 22,6 9,9 3,0 25,0 1,5,9 12,7 Insgesamt Sonstige sonstige x x 7 7 x x x x x x x 1 39 x x x x x x x Niederbayern Wahlbeteiligung Stimmberechtigte Ungültige Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Sonstige sonstige

24 Wähler Ungültige Wahlbeteiligung Noch: 2. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten Stimmberechtigte Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Sonstige sonstige Oberpfalz Anzahl x x x x x x x x x x x x x x x 87,5 2,4 0 64,3 29,0 x x 6,6 6,0 x 0, x 77,2 3,0 0 33,7 23,1 x 3,8 39,3 28,3 x 11, x 80,7 5,5 0 35,1,1 x 3,6 31,2 21,3 x 9, x 77,7 4,9 0 42,9 32,9 x 2,4 21,8 13,2 1,9 6, x 80,6 4,0 0 36,5 46,5 x 1,1 16,0 6,1 1,1 8, x 77,9 3,2 0 41,9 46,0 x 3,2 8,9 2,2 1,5 5, x 73,7 3,0 0 48,6 44,9 x 1,5 5,0 0,5 2,2 2, x 76,0 2,2 0 57,6 36,3 x 2,3 3,8 0,7 1,7 1, x 68,6 2,1 0 53,7 35,1 4,4 1,8 5,0 0,3 3,9 0, x 71,6 2,0 0 47,0 35,2 4,8 1,8 11,2 5,4 2,9 2, x 63,5 2,6 0 50,7 31,7 6,0 0,2 11,3 2,8 1,4 7, x 56,9 2,7 0 54,8 28,6 5,6 x 11,0 3,2 2,4 5, x 50,1 2,7 0 39,7 27,8 9,0 4,6 18,9 8,3 x,7 Insgesamt Sonstige sonstige Wahl- vorschläge x x 5 4 x x x x x x x x x x x x 15

25 Wähler Wahlbeteiligung Noch: 2. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Von den gewichteten Stimmen entfielen auf sonstige Anzahl x x x x x x x x x x x x x 90,6 2,8 0 42,7 38,1 x 12,8 6,4 6,4 x x x 81,7 3,8 0 18,8,6 x 14,8 35,8 16,3 x 19, x 80,8 5,1 0 15,6 31,0 x 9,1 44,4 26,3 x 18, x 77,2 4,6 0 17,7 37,1 x 4,3 40,8 17,1 3,8 20, x 75,6 2,8 0 26,2 42,9 x 5,6 25,3 8,4 8,4 8, x 71,5 2,1 0 28,3 46,3 x 5,1 20,3 4,9 8,5 6, x 71,2 1,6 0 40,8 47,2 x 2,2 9,9 1,3 1,8 6, x 72,0 1,6 0 49,2 38,4 x 3,2 9,3 1,4 1,4 6, x 66,0 1,9 0 46,0 37,3 0,8 2,2 13,7 0,3 5,3 8, x 66,9 1,6 0 37,1 34,2 1,4 2,6 24,6 5,9 8,2, x 55,8 2,2 0 34,8,3 2,6 1,8,5 4,5 8,0 18, x 52,0 2,3 0 37,5,1 2,0 3,7 26,8 2,7 5,9 18, x 48,6 2,6 0 31,2 27,2 2,4 3,5 35,7 2,2 7,7 25,8 Insgesamt Sonstige sonstige Wahl- vorschläge x 23 x x x x x x x x x x x Sonstige Oberfranken Ungültige Stimmberechtigte

26 Ungültige Stimmberechtigte Wähler Noch: 2. Wahl der Stadträte in den kreisfreien Städten Wahlbeteiligung Stimmberechtigte, Wähler und Stimmen Gültige Stimmzettel Von den gewichteten Stimmen entfielen auf Sonstige sonstige Anzahl x x x x x x x x x x x x 90,1 3,1 0 34,5 46,2 x 6,9 12,4 12,4 x x x 77,0 4,7 0 13,9 38,0 x 14,1 34,0 21,2 x 12, x 73,3 5,3 0 14,9 43,2 x,3 31,6 14,7 3,3 13, x 71,0 4,0 0 23,9 44,2 x 9,2 22,7 12,1 2,6 8, x 68,2 2,2 0 24,1 49,1 x 11,1 15,7 6,4 3,0 6, x 64,4 1,8 0 28,0 48,1 x 8,5 15,4 9,3 1,9 4, x 67,3 1,5 0 35,0 53,4 x 5,9 5,7 4,0 0,6 1, x 69,1 1,5 0 44,9 45,6 x 4,7 4,8 3,2 1,0 0, x 64,5 1,5 0 40,7 46,2 4,0 3,4 5,8 2,5 1,5 1, x 67,2 2,4 0 35,9 42,0 6,7 4,3 11,2 7,8 1,5 1, x 58,4 2,8 0 42,3 34,6 7,3 1,7 14,1 4,1 3,5 6, x 55,8 2,3 0 42,9 38,6 5,2 1,5 11,8 2,9 2,5 6, x 50,9 2,3 0 32,9 40,6 7,1 3,8 15,6 3,3 1,7,6 Insgesamt Sonstige sonstige Wahl- vorschläge x x x x x x x x x x x Mittelfranken

Bundestagswahlen in Bayern 1949 bis 2009

Bundestagswahlen in Bayern 1949 bis 2009 Der Landeswahlleiter des Freistaates Bayern Kennziffer B VII 1-4/Z Wahl zum 17. Deutschen Bundestag in Bayern am 27. September 2009 Bundestagswahlen in Bayern 1949 bis 2009 Bayerisches Landesamt für Statistik

Mehr

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien DHB Kapitel 1.7 Wahlergebnisse nach en 24.10.2013 1.7 Wahlergebnisse nach en Stand: 17.10.2013 Die folgende Übersicht enthält alphabetisch nach namen und nach en geordnet von allen en und Wählergemeinschaften,

Mehr

Wahl zum 12. Deutschen Bundestag (2. Dezember 1990)

Wahl zum 12. Deutschen Bundestag (2. Dezember 1990) 1.4 Verzeichnis der Parteien Stand: 10.10.2013 Das Verzeichnis umfasst alle zur jeweiligen Bundestagswahl zugelassenen Kreiswahlvorschläge und Landeslisten von Parteien. Hingegen wurden die Wählergruppen

Mehr

Alle Veröffentlichungen im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen

Alle Veröffentlichungen im Internet unter www.statistik.bayern.de/veroeffentlichungen Die Landeswahlleiterin des Freistaates Bayern Kennziffer B VII 1-5 2013 Wahl zum 18 Deutschen Bundestag in Bayern am 22 September 2013 Herausgeber:, Juni 2014 Bestellnummer B71503 201351 Einzelpreis 8,40

Mehr

Europawahl am 25. Mai 2014. Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein. Vorläufiges Ergebnis. Wahlen in Schleswig-Holstein

Europawahl am 25. Mai 2014. Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein. Vorläufiges Ergebnis. Wahlen in Schleswig-Holstein Die Landeswahlleiterin des Landes Schleswig-Holstein Wahlen in Schleswig-Holstein Europawahl am 25. Mai 2014 Vorläufiges Ergebnis Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Impressum: Hrsg.:

Mehr

Alle Veröffentlichungen im Internet unter

Alle Veröffentlichungen im Internet unter Die Landeswahlleiterin des Freistaates Bayern Kennziffer B VII 2-5 2013 Wahl zum 17 Bayerischen Landtag in Bayern am 15 September 2013 Herausgeber:, Mai 2014 Bestellnummer B72503 201351 Einzelpreis 8,

Mehr

Ergebnisse früherer Landtagswahlen

Ergebnisse früherer Landtagswahlen Der Bundeswahlleiter Ergebnisse früherer Landtagswahlen 10 November 6 Informationen des Bundeswahlleiters Herausgeber: Der Bundeswahlleiter, Wiesbaden Internet: www.bundeswahlleiter.de Weitere Informationen

Mehr

80,8 65,8 64,3 60,8 46,5 38,0 19,9 16,8 12,6 11,2 10,9 10,5 10,4 9,9 9,6 8,5 8,1 7,2 5,6 5,5 5,4 5,1 4,6 4,5 4,2 2,9 2,1 2,0 1,8 1,7 1,3 1,3 1,2 1,1

80,8 65,8 64,3 60,8 46,5 38,0 19,9 16,8 12,6 11,2 10,9 10,5 10,4 9,9 9,6 8,5 8,1 7,2 5,6 5,5 5,4 5,1 4,6 4,5 4,2 2,9 2,1 2,0 1,8 1,7 1,3 1,3 1,2 1,1 Oberbayern Schwaben Mittelfranken Unterfranken Niederbayern Oberpfalz Oberfranken 19,9 16,8 12,6 11,2 10,9 10,5 10,4 9,9 9,6 8,5 8,1 7,2 5,6 5,5 5,4 5,1 4,6 4,5 4,2 2,9 2,1 2,0 1,8 1,7 1,3 1,3 1,2 1,1

Mehr

Wahl-O-Mat Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2012 - Vergleich der Positionen

Wahl-O-Mat Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2012 - Vergleich der Positionen CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands GRÜNE BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP Freie Demokratische Partei DIE LINKE DIE LINKE PIRATEN Piratenpartei Deutschland

Mehr

Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate.

Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate. Wahlen Bildquelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Die CDU gewann bei der Wahl zum Deutschen Bundestag alle 16 sächsischen Direktmandate. Den höchsten Listenstimmenanteil bei der Wahl zum

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 5-4.7 5j / 09 Europawahlen 2009 im Land Berlin Statistik Berlin Brandenburg Endgültiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Tempelhof-Schöneberg 12 03 05 04 01 02 11 10 07 06 08 09

Mehr

Zensus 2011: Daten zur Altersstruktur der Bevölkerung

Zensus 2011: Daten zur Altersstruktur der Bevölkerung Mit Bayern rechnen. Statistische Berichte Kennziffer A/Z-2 Zensus 2011: Daten zur Altersstruktur der Bevölkerung x für die Kreisfreie Stadt Landshut Herausgegeben im April 2014 Bestellnummer A02013 201451

Mehr

Zensus 2011: Daten zur Altersstruktur der Bevölkerung

Zensus 2011: Daten zur Altersstruktur der Bevölkerung Mit Bayern rechnen. Statistische Berichte Kennziffer A/Z-2 Zensus 2011: Daten zur Altersstruktur der Bevölkerung x für München, Landeshauptstadt Herausgegeben im April 2014 Bestellnummer A02013 201451

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1/7 2/7 3/7 4/7 5/7 6/7 Legende stimme zu stimme nicht zu neutral SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands ALFA Allianz für Fortschritt und Aufbruch CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands AfD

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 3-1 - 5j/16 Juni 2015 Vergleichszahlen zu den Kommunalwahlen am 6. März 2016 in Hessen Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Wahl des Europäischen Parlaments. 1. Gesamtübersicht. 2. Einzelübersichten. Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt.

Wahl des Europäischen Parlaments. 1. Gesamtübersicht. 2. Einzelübersichten. Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt. Wahl des Europäischen Parlaments Die Europawahlen werden alle 5 Jahre durchgeführt. 1. Gesamtübersicht Wahlberechtigte Wähler gesamt - davon am Wahltag - davon Briefwähler ungültige Stimmen gültige Stimmen

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD Impressum Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 ISSN 2198-557X Herausgeber:

Mehr

Europawahl in Thüringen am 25. Mai 2014

Europawahl in Thüringen am 25. Mai 2014 Zahlen Daten Fakten Europawahl in Thüringen am 25. Mai 2014 Repräsentative Wahlstatistik für und nach Altersgruppen Der Landeswahlleiter www.wahlen.thueringen.de Zeichenerklärung - nichts vorhanden (genau

Mehr

Demokratiezentrum Wien ERGEBNISSE DER NATIONALRATSWAHLEN 1945-2008. Nationalratswahl vom 25. November 1945. Nationalratswahl vom 9.

Demokratiezentrum Wien ERGEBNISSE DER NATIONALRATSWAHLEN 1945-2008. Nationalratswahl vom 25. November 1945. Nationalratswahl vom 9. ERGEBNISSE DER NATIONALRATSWAHLEN 1945-2008 Nationalratswahl vom 25. November 1945 Wahlberechtigte: 3,449.605 abgegebene gültige Stimmen: 3,217.354 Partei Stimmen in % Mandate Österreichische Volkspartei

Mehr

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2014

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: A II 2 - j 14 SH Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2014 Herausgegeben am: 22. Juli 2015 Impressum Statistische

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: A I 3 - j 13 HH

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: A I 3 - j 13 HH Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: A I 3 - j 13 HH Die in Hamburg nach Alter und Geschlecht 2013 Vorläufige Ergebnisse der Fortschreibung auf Basis des

Mehr

1.4 Die zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien und Kandidaten. Verzeichnis der zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien

1.4 Die zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien und Kandidaten. Verzeichnis der zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien 1.4 Die zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien und Stand: 30.10.2017 Verzeichnis der zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien Das Verzeichnis umfasst alle zur jeweiligen Bundestagswahl zugelassenen Kreiswahlvorschläge

Mehr

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2015

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2015 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A II 2 - j 15 SH Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2015 Herausgegeben am: 28. Juni 2016 Impressum Statistische

Mehr

Statistik zu Kindertageseinrichtungen

Statistik zu Kindertageseinrichtungen Ort Gemeinschaftsverpflegung Statistik zu Kindertageseinrichtungen Betreuungs- und Verpflegungssituation in Kindertageseinrichtungen in Bayern 2015 - ausgewählte Ergebnisse - Datum XXX Veranstaltungsort

Mehr

Schnellmeldung. Europawahl. Wahlvorschlag Stimmen %

Schnellmeldung. Europawahl. Wahlvorschlag Stimmen % Schnellmeldung für die Europawahl am 25.05.2014 Wernau (Neckar) Wahlkreis: 001 AGS: 08116072 Wernau (Neckar) Bezirk: 001-01 bis 900-02 Wahlberechtigte: 8.836 Wähler: 4.661 Wahlbeteiligung: 52,75 % % Ungültige

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 2-5 - 5j/13 Wahlbeteiligung und Wahlentscheidung bei der Landtagswahl in Hessen am 22. September 2013 Ergebnisse der repräsentativen

Mehr

Umsatz und Beschäftigte im bayerischen Gastgewerbe im Januar 2012

Umsatz und Beschäftigte im bayerischen Gastgewerbe im Januar 2012 Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Mit Bayern rechnen. Statistische Berichte Kennziffer G IV 3 m 1/2012 Umsatz und Beschäftigte im bayerischen Gastgewerbe im 2012 Herausgegeben im

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Impressum Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 ISSN 2196-811X Herausgeber:

Mehr

Die Volksabstimmung am 27. November 2011 in Stuttgart

Die Volksabstimmung am 27. November 2011 in Stuttgart Statistik und Informationsmanagement Themenhefte Herausgeberin: Landeshauptstadt Stuttgart Die Volksabstimmung am 27. November 2011 in Stuttgart 2/2011 VOLKSABSTIMMUNG 2011 Statistik und Informationsmanagement

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 3-4 5j/08 Kommunalwahlen im Land Brandenburg am 28.09.2008 Statistik Berlin Brandenburg Wahlen zu den Kreistagen der Landkreise und Stadtverordnetenversammlungen der kreisfreien

Mehr

Endgültige Ergebnisse

Endgültige Ergebnisse Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Kennziffer B VII 3-6/G Statistische Berichte Kommunalwahlen in Bayern am 2. März 2008 Endgültige Ergebnisse Tabellen, Regionalergebnisse, Schaubilder

Mehr

B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711)

B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 4282 14001 Wahlen B VII 5 - j/14 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 13.11.2014 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament in Baden-Württemberg am 25. Mai 2014 Die achte Direktwahl

Mehr

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien

1.7 Wahlergebnisse nach Parteien DHB Kapitel 1.7 Wahlergebnisse nach en 03.11.2017 1.7 Wahlergebnisse nach en Stand: 20.10.2017 Die folgende Übersicht enthält alphabetisch nach namen und nach en geordnet von allen en und Wählergemeinschaften,

Mehr

Hessischer Landtag - Landtagsinformationssystem - Übersicht Landtagswahlen Hessen

Hessischer Landtag - Landtagsinformationssystem - Übersicht Landtagswahlen Hessen Hessischer Landtag - Landtagsinformationssystem - Übersicht Landtagswahlen Hessen Wahlen, Wahlprüfung 1. Wahlperiode 1. Dezember 1946 Stimmen Prozent Sitze Wahlberechtigte 2 380 109 Wähler 1 741 416 73.2

Mehr

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Hamburg 2015

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Hamburg 2015 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 14 - j 15 HH Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Hamburg 2015 Herausgegeben am: 15. November 2016

Mehr

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2014

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: F II 4 - j 14 SH Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2014 Herausgegeben am: 20. Oktober 2015 Impressum Statistische

Mehr

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2016

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2016 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: F II 4 - j 16 SH Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2016 Herausgegeben am: 19. Juli 2017 Impressum Statistische

Mehr

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2013

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: F II 4 - j 13 SH Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2013 Herausgegeben am: 28. November 2014 Impressum Statistische

Mehr

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2015

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2015 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: F II 4 - j 15 SH Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2015 Herausgegeben am: 14. Juni 2017 Impressum Statistische

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 2-2.3 5j / 11 Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18. September 2011 statistik Berlin Brandenburg Vorläufiges Ergebnis nach Bezirken Bezirk Pankow 12 03 05 04 01 02 11 10

Mehr

Das bayerische Staatsgebiet

Das bayerische Staatsgebiet Das bayerische Staatsgebiet Seit nahezu 200 Jahren erfolgt in Bayern nunmehr landesweit eine systematische Erfassung von statistischen Daten. Anfänglich wurden die Ergebnisse nur für den Bedarf der Regierenden,

Mehr

Die Schweine- und Schafbestände in Schleswig-Holstein November 2016 Endgültiges Ergebnis

Die Schweine- und Schafbestände in Schleswig-Holstein November 2016 Endgültiges Ergebnis Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: C III 1 - hj 2/16 SH Die Schweine- und Schafbestände in Schleswig-Holstein November 2016 Endgültiges Ergebnis Herausgegeben

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 1/7 2/7 3/7 4/7 5/7 6/X Legende stimme zu stimme nicht zu neutral CDU / CSU Christlich Demokratische Union Deutschlands / Christlich-Soziale Union in Bayern e.v. SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2016

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2016 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 1/16 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 1. Quartal 2016 Herausgegeben am:

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2014

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2014 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 1/14 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 1. Quartal 2014 Herausgegeben am:

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Soziale Mindestsicherung in Schleswig-Holstein Kreisergebnisse

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Soziale Mindestsicherung in Schleswig-Holstein Kreisergebnisse Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Soziale Mindestsicherung in Schleswig-Holstein 2008-2015 ergebnisse Herausgegeben am: 15. Mai 2017 Impressum Herausgeber: Statistisches Amt für Hamburg

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 2/5 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Dezember 205 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 7.

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m /6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 8. März

Mehr

Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in Hamburg 2015 Teil 3: Klärschlamm

Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in Hamburg 2015 Teil 3: Klärschlamm Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: Q I 1 - j 15, Teil 3 HH Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in Hamburg 2015 Teil 3: Klärschlamm Herausgegeben

Mehr

Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen -

Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - Statistisches Bundesamt Fachserie 14 Reihe 10.1 Finanzen und Steuern Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin generell als gefährlich eingestuft 1/5 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin generell als gefährlich eingestuft 2/5 12. Einzelne Hunderassen sollen weiterhin

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Oktober Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Oktober Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 0/5 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Oktober 205 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 22.

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Oktober Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Oktober Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 0/6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Oktober 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2.

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg September Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg September Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 9/6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg September 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am:

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juli Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juli Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 7/6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juli 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2. September

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 6/6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 9. August

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 6/7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Juni 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 22. August

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Mai Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Mai Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 5/7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Mai 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2. Juli

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 4/7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2. Juni

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 4/6 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg April 206 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2. Juni

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg März Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg März Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 3/7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg März 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 9. Mai

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Februar Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Februar Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m 2/7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Februar 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2.

Mehr

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar Vorläufige Ergebnisse -

Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G IV - m /7 HH Beherbergung im Reiseverkehr in Hamburg Januar 207 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 2. März

Mehr

Finanzen und Steuern. Statistisches Bundesamt. Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen -

Finanzen und Steuern. Statistisches Bundesamt. Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - Statistisches Bundesamt Fachserie 14 Reihe 10.1 Finanzen und Steuern Realsteuervergleich - Realsteuern, kommunale Einkommen- und Umsatzsteuerbeteiligungen - 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Sechste Direktwahl zum Europäischen Parlament in der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 2004

Sechste Direktwahl zum Europäischen Parlament in der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 2004 Margitta von Schwartzenberg Sechste Direktwahl zum Europäischen Parlament in der Bundesrepublik Deutschland am 13. Juni 2004 Dieser Beitrag knüpft an den Aufsatz an, der vor der Europawahl 2004 in dieser

Mehr

Die Schlachtungen in Schleswig-Holstein im November Vorläufige Ergebnisse -

Die Schlachtungen in Schleswig-Holstein im November Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: C III 2 - m 11/15 SH Die Schlachtungen in Schleswig-Holstein im November 2015 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben

Mehr

Bevölkerungsentwicklung 2015 bis 2035 in Hamburg

Bevölkerungsentwicklung 2015 bis 2035 in Hamburg Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 8 - j 15 HH Bevölkerungsentwicklung 2015 bis 2035 in Hamburg Ergebnisse der 13. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung

Mehr

Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2015

Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2015 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: Q II 9 - j 15 SH Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2015 Teil 3: Einsammlung von n Herausgegeben am: 16. Januar

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein März Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein März Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 3/16 SH Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein März 2016 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am:

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein April Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein April Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 4/17 SH Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein April 2017 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben

Mehr

Informationen aus der Statistik

Informationen aus der Statistik Statistik Stadtforschung Stadtentwicklung Informationen aus der Statistik Bevölkerungsprognose 2011-2031 Stadt Ingolstadt Stadtplanungsamt - Stadtentwicklung und Statistik Technisches Rathaus 85049 Ingolstadt

Mehr

Lehrerinnen und Lehrer in berufsbildenden Schulen Schleswig-Holsteins im Schuljahr 2015/16

Lehrerinnen und Lehrer in berufsbildenden Schulen Schleswig-Holsteins im Schuljahr 2015/16 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: B II 2 - j 15 SH Lehrerinnen und Lehrer in berufsbildenden Schulen Schleswig-Holsteins im Schuljahr 2015/16 Herausgegeben

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 5-1 - 5j/14 März 2014 Vergleichszahlen zur Europawahl in Hessen am 25. Mai 2014 Ergebnisse in den kreisfreien Städten und Landkreisen

Mehr

Die Schlachtungen in Hamburg im Dezember Vorläufige Ergebnisse -

Die Schlachtungen in Hamburg im Dezember Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: C III 2 - m 12/15 HH Die Schlachtungen in Hamburg im Dezember 2015 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 8.

Mehr

B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13.

B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13. Artikel-Nr. 4232 16001 Wahlen B VII 2-5j/2016 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-28 34 01.04.2016 Endgültige Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag von Baden-Württemberg am 13. März 2016 Stimmenanteile der Parteien

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Hamburg September Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Hamburg September Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 9/16 HH Straßenverkehrsunfälle in Hamburg September 2016 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 28.

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Hamburg Mai Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Hamburg Mai Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 5/17 HH Straßenverkehrsunfälle in Hamburg Mai 2017 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 3. August

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Hamburg Februar Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Hamburg Februar Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 2/17 HH Straßenverkehrsunfälle in Hamburg Februar 2017 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 26. April

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 2. Es sollen EU-weite gemeinsame Bürgerentscheide eingeführt 8. Edward Snowden soll in einem EU-Mitgliedsstaat Asyl gewährt 9. EU-Bürger sollen Sozialleistungen nur von ihrem Heimatland empfangen direkt

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Hamburg Mai Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Hamburg Mai Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 5/15 HH Straßenverkehrsunfälle in Hamburg Mai 2015 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am: 5. August

Mehr

Vergleich der Positionen

Vergleich der Positionen 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 1/5 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 2/5 12. Wer eine Meisterprüfung besteht soll vom Land eine Prämie 3/5 12.

Mehr

Bildung und Kultur. Statistisches Bundesamt

Bildung und Kultur. Statistisches Bundesamt Bildung und Kultur Schnellmeldung Integrierte Ausbildungsberichterstattung Anfänger im Ausbildungsgeschehen nach en/konten und Ländern 2010 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 09.03.2011 Artikelnummer:

Mehr

DEMOGRAPHISCHER WANDEL UND FACKKRÄFTEENTWICKLUNG Johann Fuchs

DEMOGRAPHISCHER WANDEL UND FACKKRÄFTEENTWICKLUNG Johann Fuchs DEMOGRAPHISCHER WANDEL UND FACKKRÄFTEENTWICKLUNG Johann Fuchs Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am 22. 04. 2015 unter www.hss.de/download/15042_fachkraefte_fuchs.pdf Autor Dr. Johann Fuchs

Mehr

Lehrerinnen und Lehrer in berufsbildenden Schulen Schleswig-Holsteins im Schuljahr 2016/17

Lehrerinnen und Lehrer in berufsbildenden Schulen Schleswig-Holsteins im Schuljahr 2016/17 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: B II 2 - j 16 SH Lehrerinnen und Lehrer in berufsbildenden Schulen Schleswig-Holsteins im Schuljahr 2016/17 Herausgegeben

Mehr

Klimawirksame Stoffe in Schleswig-Holstein 2014

Klimawirksame Stoffe in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: Q V 3 - j 14 SH Klimawirksame Stoffe in Schleswig-Holstein 2014 Herausgegeben am: 6. Oktober 2015 Impressum Statistische

Mehr

Bevölkerungsentwicklung in den Kreisen und Kreisfreien Städten Schleswig-Holsteins bis 2030

Bevölkerungsentwicklung in den Kreisen und Kreisfreien Städten Schleswig-Holsteins bis 2030 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 8 - j 16 SH Bevölkerungsentwicklung in den en und freien Städten Schleswig-Holsteins bis 2030 Herausgegeben am:

Mehr

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Schleswig-Holstein 2013

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 14 - j 13 SH Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Schleswig-Holstein 2013 Herausgegeben am: 13.

Mehr

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Schleswig-Holstein 2014

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 14 - j 14 SH Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Schleswig-Holstein 2014 Herausgegeben am: 10.

Mehr

Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2013

Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: Q II 9 - j 13 SH Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2013 Teil 3: Einsammlung von n Herausgegeben am: 28. November

Mehr

Kommunalstatistisches Heft. Statistische Daten. Wahl zum 18. Deutschen Bundestag 2013

Kommunalstatistisches Heft. Statistische Daten. Wahl zum 18. Deutschen Bundestag 2013 Kommunalstatistisches Heft Statistische Daten Wahl zum 18. Deutschen Bundestag 2013 5 2016 Kommunalstatistische Hefte Stadtverwaltung Cottbus, Fachbereich Bürgerservice, Statistik und Wahlen Statistischer

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht B VII 5-5 5j / 14 Europawahl 214 im Land Brandenburg statistik Berlin Brandenburg Repräsentative Wahlstatistik Korrigierte Fassung Impressum Statistischer Bericht B VII 5-5 5j / 14

Mehr

Oberpfalz in Zahlen Ausgabe 2017

Oberpfalz in Zahlen Ausgabe 2017 Oberpfalz in Zahlen Ausgabe 2017 Vorwort Die vorliegende Ausgabe von Oberpfalz in Zahlen wurde um die im Jahr 2016 vom Bayerischen Landesamt für Statistik veröffentlichten Daten aktualisiert. In der Broschüre

Mehr

Allgemeine Sterbetafel in Hamburg 2010/2012

Allgemeine Sterbetafel in Hamburg 2010/2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A II S - j 10/12 HH Allgemeine Sterbetafel in Hamburg 2010/2012 Herausgegeben am: 27. August 2015 Impressum Statistische

Mehr

Allgemeine Sterbetafel in Schleswig-Holstein 2010/2012

Allgemeine Sterbetafel in Schleswig-Holstein 2010/2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A II S - j 10/12 SH Allgemeine Sterbetafel in Schleswig-Holstein 2010/2012 Herausgegeben am: 27. August 2015 Impressum

Mehr

Die Struktur der Verwaltungskreise vor den Wahlen

Die Struktur der Verwaltungskreise vor den Wahlen Informationen des Landeswahlleiters Europawahl und Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz am 7. Juni 2009 Die Struktur der Verwaltungskreise vor den Wahlen Statistisches Landesamt Impressum Herausgeber: Landeswahlleiter

Mehr

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg 2013

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 13 - j 13 HH Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg

Mehr

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Heft 4 Wahlbeteiligung und Stimmabgabe der und nach Altersgruppen Informationen des Bundeswahlleiters Herausgeber: Der Bundeswahlleiter,

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2012 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2012 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 1 - vj 3/12 SH Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2012 Fortschreibung auf Basis des

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: M I 7 - j/14 Mai 2015 Kaufwerte landwirtschaftlicher Grundstücke in Hessen im Jahr 201 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Oberpfalz in Zahlen Ausgabe 2016

Oberpfalz in Zahlen Ausgabe 2016 Oberpfalz in Zahlen Ausgabe 2016 Vorwort Die vorliegende dritte Ausgabe nach der Neukonzeption von Oberpfalz in Zahlen wurde um die im Jahr 2015 vom Bayerischen Landesamt für Statistik veröffentlichten

Mehr