AeTM. User Manual. Amadeus e Travel Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AeTM. User Manual. Amadeus e Travel Management"

Transkript

1 AeTM Amadeus e Travel Management User Manual BTU Business Travel Unlimited Reisebüro GesmbH GlobalStar Travel Management Operngasse 2/2 nd floor A-1010 Vienna Austria T: (+43 1) F: (+43 1)

2 Inhalt 1. Einleitung Anmeldung und Passwörter Profile, Communities, Rollen und Reiserichtlinien Buchung einer Flugreise Reise fertig stellen Reise bearbeiten, ändern Hotelbuchung Mietwagenbuchung Tipps und Tricks Seite 2 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

3 1. Einleitung Dieses Benutzerhandbuch dient als Unterstützung zur selbstständigen Planung und Reservierung von Flügen und Reisen über Online-Reservierungssystems. Abbildung 1: Einstiegsmaske Amadeus e-travel Management Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte Mo.- Fr. von 9:00h 16:00h an unser Helpdesk, das Sie per erreichen können: Das Selfbooking-Tool soll eine Unterstützung zur raschen und selbstständigen Durchführung von Flugbuchungen sein. Viele Anfragen an das Reisebüro fallen somit weg, da so eine direkte Abfrage nach Verfügbarkeit erfolgt. Seite 3 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

4 2. Anmeldung und Passwörter Die Anmeldung zum Online-Reservierungssystem erfolgt mit den entsprechenden Zugangsdaten unter folgendem Link: https://e-travelmanagement22.amadeus.com/login/firmenname Nach der Erstinstallation gestaltet sich Ihr Zugang wie folgt: Benutzername: nachname Passwort: firmenname1 Sie sind für mehrere Communities innerhalb Ihrer Firma zuständig? Kein Problem! Setzen Sie hier den Haken, um die Anmeldung bei einer anderen als der eigenen Community durchzuführen. Abbildung 2: Anmeldung zum Reservierungssystem Seite 4 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

5 3. Profile, Communities, Rollen und Reiserichtlinien Benutzergruppen in einem Unternehmen sind zu einer Reise-Community zusammengefasst. Diese Gliederung ist der Unterscheidung durch verschiedene Kundennummern gleichzusetzen. Im AeTM- Online-Reservierungssystem gibt es verschiedene Rollen für einzelne User/ Usergruppen, die auch jeweils als eigenständige Rollen zu sehen sind. Die Rollen sind wie folgt: Travel Arranger Reisender Genehmiger (optional) Bevor Flüge online reserviert werden können, muss vom Reisenden ein Profil erfasst sein. Diese Profile werden vom Profilmanager angelegt und verwaltet. Die Reisebuchungsassistenten (sogenannte Travel Arranger) können für andere Reisende, wie auch für Gastreisende, Flüge unter Einhaltung der Reiserichtlinien reservieren. Im Online-Reservierungssystem sind die Reiserichtlinien betreffend Flugreisen hinterlegt, wenn von der Firma vorhanden. Seite 5 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

6 4. Buchung einer Flugreise Die Buchung einer Flugreise erfolgt im Register Reiseassistent. Zuerst muss der Reisende gesucht werden und durch Klicken auf das grüne Symbol rechts neben den persönlichen Daten in den Block Ihre Auswahl hinzugefügt werden. Es können bis zu 3 Reisende gleichzeitig ausgewählt werden. Abbildung 4: Reise arrangieren Mittels dieses Buttons wählen Sie den Reisenden aus, für den Sie eine Reise buchen wollen. Der/ Die Betreffende/ n erscheinen nun rechts im Feld Ihre Auswahl Dann den Button Reise organisieren klicken. Seite 6 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

7 Jetzt beginnt die tatsächliche Suche nach den gewünschten Flugverbindungen! Wählen Sie zwischen: Hin-/Rückreise Einfachreise Mehrfachflug Abbildung 5: Nach Flug suchen Bei der Suche wird empfohlen, so genau wie möglich die Daten einzugrenzen, um die gewünschte Auswahl übersichtlicher treffen zu können. Seite 7 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

8 Bei den Flugdaten Von bzw. Nach kann der Ort oder der Flughafencode (dreistellig, wenn bekannt) eingegeben werden. Setzen Sie einen Haken, damit Ihnen nur Direktflüge angezeigt werden. Selektieren Sie, bei Bedarf, Bevorzugte Fluggesellschaften. Wählen Sie die gewünschte Serviceklasse aus. Abbildung 6: Eingrenzen der Suchergebnisse Auch die im Internet publizierten Tarife werden in der sogenannten Web-Suche überprüft. Seite 8 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

9 Wenn ein Angebot vom Reisebüro gewünscht ist, so kann das in jeder Maske angeklickt werden. Es erfolgt die automatische Weiterleitung zur Maske Reiseanfrage, die noch mit Bemerkungen ergänzt werden kann und dann an das zuständige Betreuerteam übermittelt wird. Das entsprechende Angebot von BTU folgt dann per Mail. Klicken Sie auf Angebot beim Reisebüro anfordern und anschließend auf OK um zur Reiseanfrage zu gelangen. Abbildung 7: Angebot beim Reisebüro anfordern Seite 9 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

10 Abbildung 8: Reiseanfrage für das Reisebüro Sie haben die Möglichkeit in einem Textfeld Bemerkungen zur Reise zu machen, wie z.b. gewünschte Fluggesellschaften, bestimmte Flüge oder auch Routen. Sie können das Datum anpassen, den Namen der Reise und die Dringlichkeit. Klicken Sie im Anschluss daran auf Reiseanfrage übermitteln um den Reiseantrag an das Reisebüro zu senden. Desweitern gibt es im AeTM zwei Möglichkeiten um nach Flügen zu suchen. Die Suche nach Tarif und die Suche nach Zeitplan Beide Buttons finden Sie auf der Startseite zur Flugbuchung Flug unten rechts. Seite 10 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

11 Angezeigt werden Standardtarife, Ergebnisse der Websuche und Alle Ergebnisse. Die Unterschiede zwischen Standard und Web sind folgende: Bei einer Standard Buchung wird das Ticket über die BTU ausgestellt, daher ist bei diesen Angeboten eine Vormerkung für 24 Stunden des Tickets möglich. Bei einer Web Buchung entfällt diese Möglichkeit und das Ticket wird per Sofortkauf bezahlt und bestätigt. Bei der Suche nach Tarif werden alle gefundenen Ergebnisse nach dem Preis gestaffelt aufgelistet: Sie haben jetzt noch die Möglichkeit die Flugdaten und Flugzeiten zu ändern! Klicken Sie auf Auswahl wenn Sie einen passenden Flug gefunden haben. Abbildung 9: Übersicht suche nach Tarif Seite 11 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

12 Bei der Suche nach Zeitplan werden alle gefundenen Ergebnisse nach Zeit gestaffelt aufgelistet: Wählen Sie Ihre Flüge aus, in dem Sie die gewünschte Serviceklasse per Mausklick markieren und klicken Sie im Anschluss unten rechts im angezeigten Bildschirm auf Weiter. Abbildung 10: Übersicht suche nach Zeitplan Die für Sie passende Variante suchen und auswählen. Am Bildschirm sehen Sie den Reisenden und die gewünschte Flugvariante mit dem entsprechenden Preis. Sitzplätze: Für die meisten Sitzplätze innerhalb Europas ist keine Reservierung möglich. Auch bei Codeshareflügen kann dies vorkommen. Unter dem Punkt Tarifbestimmungen sind alle wichtigen Punkte die den Tarif betreffen hinterlegt. Sie können hier nachlesen, ob das Ticket umbuchbar und/ oder zu stornieren ist und wenn ja zu welchen Bedingungen. Achtung: Die Bestimmungen sind pro Richtung hinterlegt, bitte den Hin- und Rückflug nachlesen! Nach der Flugauswahl werden Ihnen zusätzlich unterhalb Ihrer Flugauswahl noch weitere Alternativen angeboten. Seite 12 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

13 Bei Buchungen für mehrere Personen wird der Gesamtpreis aller Tickets angezeigt und erst im nächsten Vorgang detailliert pro Person. Klicken Sie hier um die Tarifbedingungen zu akzeptieren! Abbildung 11: Reservierungsübersicht Um die Reservierung abzuschließen, erklären Sie sich bitte mit den Tarifbestimmungen einverstanden (anklicken) und wählen danach den Button Reise fertig stellen. Wenn die Reise nicht Ihren Vorstellungen entspricht, haben Sie hier die Möglichkeit die Reise zu stornieren. Beide Buttons finden Sie am unteren Bildschirmrand. Seite 13 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

14 5. Reise fertig stellen Um eine Reise endgültig fertig zu stellen, wird nun eine weitere Maske geöffnet. Hier ist es notwendig, bei USA-Reisen die Informationen bzgl. Geburtsdatums, Geschlecht und einem etwaigem Mittelnamen anzugeben. Achtung: Dies hat nichts mit ESTA zu tun, diese Eingabe muss zusätzlich gemacht werden. ESTA muss separat spätestens 72 Std. vor Abflug auf deren Homepage (https://esta.cbp.dhs.gov/esta/) selbst beantragt werden. Des Weiteren sind die Zahlungsart und Ihre Referenzfelder vermerkt. Nun können Sie aus zwei Möglichkeiten wählen: Reise bestätigen Die Buchung wird zur sofortigen Ticketausstellung gesendet. Sie erhalten ein elektronisches Ticket per Mail an die hinterlegte Adresse zugeschickt. Reise vormerken Die Reise kann bis zum angegebenen Zeitpunkt kostenfrei reserviert bleiben. Der Preis selbst ist jedoch nur 24 h garantiert. Wir der Flug bis zur angegeben Frist nicht storniert, erfolgt eine automatische Stornierung. Um jedoch Fehler bzw. unnötige Kosten auf Ihrer Buchungsplattform zu vermeiden, wird geraten, die Stornierungen selbst durchzuführen Eine Bearbeitung jeglicher Art die BTU erfordert, z. B. Ticketausstellung, kann nur während der Öffnungszeiten erfolgen!! Wählen Sie hier zwischen Reise bestätigen und Reise vormerken Abbildung 12: Reise fertig stellen Seite 14 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

15 6. Reise bearbeiten, ändern Um vorgemerkte Reisen zu bearbeiten, zu ändern oder auch zu stornieren ist das Register Reiseassistent zu wählen und im Untermenü der Punkt Reise anzeigen/ durchsuchen anzuklicken. Die Übersicht kann entweder in Kalender- oder in Tabellenansicht abgerufen werden. Abbildung 13: Reiseüberblick in Kalenderansicht Abbildung 14: Reiseüberblick in der Tabellenansicht Mittels des Buttons die zu bearbeitende Reise auswählen Seite 15 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

16 Jetzt die gewünschte Reise per Mausklick auswählen und bearbeiten z.b. einen Flug ändern oder die Reise zur Gänze stornieren. Eine Reise kann nur nach Vormerkung geändert werden. Ist die Reise bestätigt und haben Sie ein Ticket erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihr BTU- Serviceteam. Stornieren oder Ändern Sie hier Ihren Flug, bearbeiten Sie ihn oder kopieren Sie die Reise. Abbildung 15: Flugänderungsformular Nicht benötigte Reservierungen sind aktiv im Reservierungssystem zu stornieren! Seite 16 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

17 7. Hotelbuchung Die Buchung eines Hotels erfolgt, wie auch bei der Flugbuchung, im Register Reiseassistent. Zuerst muss der Reisende gesucht werden und durch Klicken auf das grüne Symbol rechts neben den persönlichen Daten in den Block Ihre Auswahl hinzugefügt werden. Ein Zimmer kann allerdings immer nur für einen Reisenden gebucht werden. Nach der Auswahl des Reisenden klicken Sie den Button Hotel in der Auswahlleiste, um zur folgenden Anzeige zu gelangen. Mittels dieses Buttons gelangen Sie zum Bereich Hotelbuchung im AeTM. Sie finden ihn oben in der Auswahlleiste rechts neben der Flugbuchung. Geben Sie hier den Städtenamen an und das An- und Abreisedatum, alternativ können Sie auch die Anzahl der Nächte angeben und klicken Sie anschließend auf Suchen Abbildung 16: Hotelsuche Wenn der Suchvorgang abgeschlossen ist, gelangen Sie zu folgender Ansicht. Das System zeigt eine Karte auf der die gefundenen Hotels vermerkt sind. Sobald Sie die Maus auf diese Symbole bewegen öffnet sich ein kleines Detailfenster mit den wichtigsten Informationen zum Hotel. Seite 17 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

18 Der günstigste Tarif wird Ihnen in grün angezeigt. Abbildung 17: Kartenansicht Der günstigste Tarif wird in grün angezeigt. Auf der linken Seite haben Sie, wie auch bei der Flugbuchung die Möglichkeit Ihre Suche nochmals anzupassen oder zu verändern. Per Mouse Over erhalten Sie eine kurze Info zum Hotel und könnten es von hier auch direkt auswählen. Abbildung 18: Detail Seite 18 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

19 Das System gibt Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, die gefundenen Hotels auch in einer Liste anzeigen zu lassen. Klicken Sie dazu auf den Reiter Detailansicht. Auch hier wird Ihnen das günstigste Hotel in grün angezeigt. Wechseln Sie hier zwischen Detailansicht oder Kartenansicht und wählen Sie im Anschluss das Hotel aus. In grün angezeigt der günstigste Tarif. Abbildung 18: Hotelanzeige Liste Seite 19 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

20 Haben Sie sich für ein Hotel entschieden, gelangen Sie zur folgenden Ansicht, bei der Sie u.a. die Möglichkeit haben die Zimmerkategorie zu bestimmen, die Tarifbestimmungen einzusehen und per Klick auf Buchen die Reservierung abzuschließen. Achtung: Hotelzimmer können nicht vorreserviert werden, sondern werden sofort verbindlich gebucht! Hier erhalten Sie zusätzliche Informationen zu dem von Ihnen gewählten Hotel, z.b. Details zum Standort oder Fotos. Sie können die Buchungsbestimmungen einsehen und anschließend verbindlich Buchen Abbildung 19: Zimmer und Tarife Bitte beachten Sie bei Ihrer Buchung, ob Sie ein Zimmer kostenfrei stornieren können. Bei Hotels, die eine Anzahlung oder eine komplette Vorauszahlung verlangen, haben Sie oftmals keine Möglichkeit mehr das Zimmer zu stornieren. Wenn Firmentarife für Hotels von Ihrer Firma verhandelt wurden, bitte wenden Sie sich an Ihren Betreuer des BTU- KAM- Teams. Nur wenn die Vertragscodes bekannt gegeben wurden, können diesem im Buchungstool hinterlegt werden. Seite 20 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

21 Wie auch bei der Flugbuchung müssen Sie, um die Hotelbuchung abzuschließen die Tarifbestimmungen akzeptieren. Anschließend können Sie die Buchung fertig stellen. Setzen Sie den Haken, um die Bestimmungen des Hotels zu akzeptieren und klicken Sie anschließend auf Reise fertig stellen um die Buchung abzuschließen oder entfernen Sie Ihre Eingaben durch Reise stornieren Abbildung 20: Hotebuchung Abschluss Seite 21 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

22 8. Mietwagenbuchung Auch die Buchung eines Mietwagens erfolgt, wie bei der Flugbuchung, im Register Reiseassistent. Zuerst muss der Reisende ausgewählt werden und durch Klicken auf das grüne Symbol rechts neben den persönlichen Daten in den Block Ihre Auswahl hinzugefügt werden. Ein Mietwagen kann immer nur für einen Reisenden gebucht werden. Nach der Auswahl des Reisenden klicken Sie den Button Mietwagen in der Auswahlleiste, um zur folgenden Anzeige zu gelangen. Mittels dieses Buttons gelangen Sie zum Bereich Mietwagenbuchung im AeTM. Sie finden ihn oben in der Auswahlleiste rechts neben der Hotelbuchung. Bei der Mietwagenbuchung empfiehlt es sich im Vorfeld die Suche einzugrenzen. Beispielsweise nach Anbieter, nach Fahrzeugkategorie und/ oder Wagentyp. Wählen Sie Ihre Reiseziele, stellen Sie das Reisedatum und die Uhrzeiten ein. In den erweiterten Suchkriterien können Sie die Suche spezifizieren. Abbildung 21: Start Mietwagenbuchung Bitte vergessen Sie nicht etwaige Sonderausstattungen zu wählen. Das System bietet Ihnen hier die Möglichkeit bis zu drei zu bestimmen. Klicken Sie im Anschluss auf Suchen. Auch hier bitten wir Sie Firmentarife für Mietwagenanbieter, die von Ihrer Firma verhandelt wurden, an Ihren Betreuer des BTU- KAM- Teams zu kommunizieren. Nur wenn die Vertragscodes bekannt gegeben wurden, können diesem im Buchungstool hinterlegt werden. Seite 22 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

23 Wählen Sie einen Mietwagen aus, der Ihren Vorstellungen entspricht und klicken Sie im Anschluss auf Zum Reiseplan hinzufügen Wählen Sie per Mausklick den gewünschten Mietwagen aus und klicken Sie im Anschluss auf Zum Reiseplan hinzufügen Abbildung 22: Mietwagenauswahl Achtung: Mietwagenbuchungen sind verbindlich und können nicht vorreserviert werden. Allerdings haben Sie die Möglichkeit die Buchung bis zum Tage der Anmietung zu stornieren. Seite 23 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

24 Im Anschluss auf die Mietwagenauswahl haben Sie die Möglichkeit die Reise fertig zu stellen oder den Reiseplan gesamt zu stornieren. Klicken Sie hier um die Reise fertig zu stellen oder zu stornieren. Abbildung 23: Abschluss Mietwagenbuchung Seite 24 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

25 9. Tipps und Tricks Hier finden Sie einen kleinen Pool an Tricks, die Ihnen den Umgang mit dem AeTM noch mehr vereinfachen sollen: Löschen des Caches: Die meisten Fehler im AeTM lassen sich beheben, in dem Sie den Cache Ihres jeweiligen Browsers regelmäßig leeren bzw. keine Chronik anlegen. Um den Cache zu leeren machen Sie bitte folgendes: Im Firefox Klicken Sie bitte oben links auf das Firefox- Symbol, gehen Sie weiter zu Einstellungen. Im sich öffnenden Pop Up bitte im Reiter Datenschutz unter Chronik Niemals anlegen auswählen. Im Reiter Erweitert dann bitte die Bereiche Zwischengespeicherte Webinhalte und Offline- Webinhalte und Benutzerdaten jeweils auf jetzt leeren klicken. Klicken Sie auf Firefox und gehen Sie weiter zu Einstellungen, um das PopUp- Menü zu öffnen. Abbildung 24: Firefox Einstellungen Klicken Sie auf den Reiter Datenschutz um hier die Einstellung der Chronik niemals anlegen auszuwählen und die gesamte bisherige Chronik zu löschen. Seite 25 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

26 Klicken Sie im Reiter Erweitert auf Netzwerk um die Caches für Zwischengespeicherte Webinhalte und Offline- Webinhalte und Benutzerdaten zu leeren. Im Internet Explorer Je nach Version des Internet Explorers finden Sie die Option Browserverlauf löschen unter Extras in der Menüleiste oder unter dem Symbol: auf der rechten Seite des Fensters. Abbildung 25: Internet Explorer ältere Versionen Seite 26 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

27 Abbildung 26: Internet Explorer neuere Versionen Bei Beiden Varianten gelangen sie zu folgendem PopUp, bei dem alle Punkte einen Haken haben sollten außer Bevorzugte Websitedaten beibehalten Wenn Sie alle Haken wie hier im Screenshot angezeigt gesetzt haben, klicken Sie bitte auf Löschen. Abbildung 27: PopUp Seite 27 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

28 Fluggesellschaftsmix Durch das Mischen verschiedener Fluggesellschaften kommt es zu unnötigen Kosten und oftmals ist eine Preisfindung durch das Tool hier gar nicht möglich. Daher bitten wir Sie, nach Möglichkeit den Hin- und Rückflug immer bei derselben Fluggesellschaft zu buchen. Sollte dies tatsächlich einmal nicht möglich sein, haben Sie meistens die Möglichkeit Fluggesellschaften, die derselben Allianz angehören, zu kombinieren. Die Website der jeweiligen Allianz gibt Ihnen dazu einen guten Überblick. Die wichtigsten Allianzen und einen Link zu deren Websites finden Sie hier: Star Alliance (z.b. Austrian Airline, Lufthansa (+ Germanwings), Swiss, Turkish, SN Brussels,..) Sky Team (z.b. Tarom. Aeroflot, Air France, KLM, ) ONEWORLD (z.b. Air Berlin, British Airways, Etihad, ) Bitte beachten Sie, dass es dennoch passieren kann, dass auch Fluggesellschaften innerhalb einer Allianz kein Tarifabkommen haben und die Fluggesellschaften daher nicht kombinierbar sind. Allgemeines zur Flugbuchung Folgende Punkte können Ihnen im AeTM die Flugsuche enorm erleichtern: Bitte schränken Sie Ihre Suche nicht zu sehr ein. Oftmals lohnt es sich das System nach z.b. allen verfügbaren Fluggesellschaften auf einer Strecke suchen zu lassen und nicht nur nach einer. Suchen Sie nicht speziell nach einem Flughafen sondern nach einer Stadt. Beispielsweise bei London werden Ihnen so alle verfügbaren Flughäfen (Luton, Gatwick, London City Airport und Heathrow) angezeigt. Nutzen Sie beide Anzeigevarianten Suche nach Tarif und Suche nach Zeitplan Vergleichen Sie nicht zwischen Anbieterwebsites und dem AeTM, da es möglich sein kann, dass Ihnen so z.b. ein Flug auf der AUA- Website angezeigt wird, im AeTM dieser Tarif aber nicht mehr verfügbar ist, weil er in diesem Moment auf der AUA- Website abgerufen wird und somit blockiert ist. Buchen Sie Kombitickets und Mehrfachstrecken- Flüge immer über Ihr BTU Service Team, um sich so enorme zusätzliche Flugkosten zu ersparen Seite 28 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

29 Allgemeines zur Hotelbuchung Folgende Punkte unterstützen Sie bei der Hotelbuchung: Buchen Sie nicht 3 Zimmer zeitgleich, wenn Sie für drei Reisende einen Aufenthalt anlegen, sondern die Zimmer einzeln, da das System Ihnen andernfalls immer eine Kombination aus einem Doppel- und einem Einzelzimmer anbieten wird. Ein Hotel für einen Gastreisenden kann leider nur in Kombination mit einem Flug gebucht werden. Nutzen Sie die Druckfunktion bei der Hotelauswahl, wenn Sie sich nicht sofort für ein Hotel entscheiden wollen, bzw. für einen Vorgesetzten/ Kollegen buchen. So können Sie die verfügbaren Hotels leicht in einer Liste zur Auswahl bereitstellen. Bitte beachten Sie beim jeweiligen Hotel mit welcher Kreditkarte garantiert werden kann Bitte lesen Sie Hotelangebote sorgfältig. Achtung ist geboten bei sogenannten Hot deals oder auch Prepaid - Buchungen. Diese sind nicht stornierbar und die Kosten nicht erstattbar. Allgemeines zur Mietwagenbuchung Anders als bei der Flugbuchung empfiehlt es sich bei der Mietwagenbuchung die Suche so gut wie möglich einzuschränken, da Ihnen das System, auf Grund der Vielfältigkeit des Gebiets, ansonsten teilweise unübersichtlich viele Angebote aufwirft. AeTM Tipps ganz allgemein Folgende Tipps betreffen den Umgang mit AeTM allgemein und werden Ihnen helfen: Wenn Sie Ihnen Ihre Firmenrate nicht gleich angezeigt wird klicken Sie auf weitere Tarife, dort können Sie diese leichter finden. Gastreisenden kann es immer nur einen pro Buchung geben, möglich ist es also z.b. für zwei Ihrer Reisenden und einen Gast zeitgleich zu buchen, nicht möglich ist es zwei Gäste und einen Reisenden zeitgleich zu buchen. Wenn Sie innerhalb Ihrer Firma für mehrere Gesellschaften buchungsberechtigt sind und einen Gastreisenden in einer anderen als Ihrer Stammcommunitiy buchen wollen, dann vergessen Sie nicht auf dem Anmeldescreen den Haken zu setzen bei Anmeldung bei einer anderen als der eigenen Communitiy, im darauffolgenden Fenster, können Sie die Gesellschaft wählen, für die Sie gerade buchen wollen. Bitte gehen Sie nie mittels Zurück im Browser einen Schritt zurück, sondern nutzen Sie die im System dafür vorgesehenen Funktionen. Seite 29 von 29 Erstellt von Alexandra de Leeuw Mai 2013

Onlinebuchungssystem

Onlinebuchungssystem Onlinebuchungssystem Inhaltsverzeichnis 1. Zugang zur Online Buchungsmaschine... 1 2. LogIn... 1 3. Die Start Menü Seite ( Personal Portal )... 1 4. Benutzerprofil überprüfen... 2 5. Ihr Passwort ändern...

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen FAQ-Liste 1. Administration 2. Flugbuchung 3. Hotelbuchung 4. Mietwagen 5. Bahnbuchung 1. Administration Wie bekomme ich ein neues Passwort, wenn ich meines vergessen habe? Wenn

Mehr

Quick Guide. zur Nutzung des Online Buchungssystems. Enterprise Online - Cytric. für Geschäftsreisen. Stand Dezember 2009

Quick Guide. zur Nutzung des Online Buchungssystems. Enterprise Online - Cytric. für Geschäftsreisen. Stand Dezember 2009 Quick Guide zur Nutzung des Online Buchungssystems Enterprise Online - Cytric für Geschäftsreisen Stand Dezember 2009 Anmeldung Startseite Rufen Sie Ihr Buchungssystem unter dem Ihnen bekannten Link auf

Mehr

Release Note: 2015.02 Agent

Release Note: 2015.02 Agent Inhalt ALLGEMEIN...2 I. Abschaltung Verschlüsselungsverfahren SSLv3... 2 II. Filterfunktion für Dropdownboxen... 3 III. Genehmigungsmails ohne Kalenderanhang... 4 IV. Anzeige Anrede... 5 FLUG...6 I. Hinzubuchen

Mehr

Dies ist ein allgemeingültiger Leitfaden. Stellvertretend für Ihre Firma bzw. Ihr Firmenlogo haben wir die XY-Group gewählt.

Dies ist ein allgemeingültiger Leitfaden. Stellvertretend für Ihre Firma bzw. Ihr Firmenlogo haben wir die XY-Group gewählt. Ihr persönlicher Buchungsleitfaden für hotel.de hotel.info Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der einzelnen Buchungsschritte und Funktionen sowie Tipps und Tricks zu Ihrer Firmenanwendung. Dies ist

Mehr

Online-Reisemittelbestellung zum 3. ordentlichen Bundeskongress der ver.di

Online-Reisemittelbestellung zum 3. ordentlichen Bundeskongress der ver.di Online-Reisemittelbestellung zum 3. ordentlichen Bundeskongress der ver.di 1. Anmeldung im System Das Passwort für die erstmalige Benutzung wird an Ihre E-Mail-Adresse versendet, sofern Ihre E-Mail-Anschrift

Mehr

E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen.

E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen. E-Shop Benutzeranleitung Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen Rekag E-Shop zu benutzen. 1. Wie komme ich zum E-Shop Gehen sie ins Internet auf unsere Homepage www.rekag.ch und rufen

Mehr

IT: SCHLUMBERGER. Office 365 Konten einbinden

IT: SCHLUMBERGER. Office 365 Konten einbinden Inhaltsverzeichnis... 1 1. Microsoft Outlook 365 konfigurieren... 3 2. Apple ios-mail mit Office 365 konfigurieren... 6 3. Google Android-Mail mit Office 365 konfigurieren... 10 4. Outlook für Mac 2011

Mehr

Ihre Anleitung LCC Mobile - App für Smartphones

Ihre Anleitung LCC Mobile - App für Smartphones Ihre Anleitung LCC Mobile - App für Smartphones Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Funktionen... 3 3. Anmeldung... 3 4. Passwort vergessen / ändern... 5 5. FAQs... 6 6. Kontakt... 7 2 1. Einleitung

Mehr

Handbuch für das Cimatron Helpdesk. Cimatron Helpdesk

Handbuch für das Cimatron Helpdesk. Cimatron Helpdesk Handbuch für das Cimatron Helpdesk Cimatron Helpdesk Inhaltsverzeichnis 1 Wichtige Hinweise... 1 2 Das Cimatron Helpdesk... 2 2.1 Login... 2 2.2 Startseite... 2 2.3 Navigationsleiste... 3 2.4 Erzeuge Ticket...

Mehr

Das Großkundenportal der Bahn. Handbuch für Bucher der Landesverwaltung Nordrhein - Westfalen. Version 06.12.2007. Stand: 11.12.2006 Stand: 01.04.

Das Großkundenportal der Bahn. Handbuch für Bucher der Landesverwaltung Nordrhein - Westfalen. Version 06.12.2007. Stand: 11.12.2006 Stand: 01.04. Stand: 11.12.2006 Stand: 01.04.2007 Das Großkundenportal der Bahn Handbuch für Bucher der Landesverwaltung Nordrhein - Westfalen Version 06.12.2007 Die Nutzerrolle Bucher Firmen-Kreditkarte als Zahlungsmittel

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

Nutzerhandbuch Stand: Januar 2014

Nutzerhandbuch Stand: Januar 2014 Atlatos Profi Traveller Nutzerhandbuch Stand: Januar 2014 Seite 1 von 22 Inhaltsverzeichnis 1. Die Nutzung des Atlatos Profi Travellers......4 1.1 Die Willkommensseite...5 1.2 Benutzerprofil und Passwort...6

Mehr

Rail Mall 4.0 Kundendokumentation Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten. Answers for infrastructure and cities.

Rail Mall 4.0 Kundendokumentation Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten. Answers for infrastructure and cities. Ersatzteilbestellung und Preisauskunft Rail Mall 4.0 Kundendokumentation Answers for infrastructure and cities. Rail Mall 4.0 - Überblick Per Mausklick zum Ersatzteil rund um die Uhr seit über zehn Jahren!

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

Galileo RailMaster Kurzanleitung DB Online-Ticket

Galileo RailMaster Kurzanleitung DB Online-Ticket Galileo RailMaster Kurzanleitung DB Online-Ticket Version 3.0 / 01.10.2010 Aktualisierte Version Änderungen in Blau! Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Galileo Deutschland GmbH. All rights

Mehr

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper Infoblatt BROWSER TIPSS Mozilla Firefox & Internet Explorer 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand:

Mehr

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG 1 1. Anmelden an der Galerie Um mit der Galerie arbeiten zu können muss man sich zuerst anmelden. Aufrufen der Galerie entweder über die Homepage (www.pixel-ag-bottwartal.de) oder über den direkten Link

Mehr

Installationsanleitung Webhost Windows Flex

Installationsanleitung Webhost Windows Flex Installationsanleitung Webhost Windows Flex Stand März 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Zugangsdaten & Login... 3 2. Passwort ändern... 4 3. Leistungen hinzufügen / entfernen... 6 4. Datenbanken anlegen / entfernen...

Mehr

Herzlich Willkommen im HRS Tagungs- und Gruppenportal Tagung-Online Gruppe-Online

Herzlich Willkommen im HRS Tagungs- und Gruppenportal Tagung-Online Gruppe-Online Herzlich Willkommen im HRS Tagungs- und Gruppenportal Tagung-Online Gruppe-Online Inhalt Welche Möglichkeiten bietet Ihnen HRS im Tagungsbereich? Anmeldung und Profilverwaltung Suchfunktionen Hotelliste

Mehr

DAS GESCHÄFTSREISEPORTAL

DAS GESCHÄFTSREISEPORTAL DAS GESCHÄFTSREISEPORTAL Willkommen in der Zukunft! Mit der einzigartigen Funktionalität der wird weltweit ein neues Kapitel für das Travel Management aufgeschlagen. 2 Warum haben wir die business travel

Mehr

Erläuterungen zur Zeiterfassung

Erläuterungen zur Zeiterfassung Erläuterungen zur Zeiterfassung Die neue Zeiterfassungssoftware bietet Ihnen die Möglichkeit, sich vom eigenen Arbeitsplatz aus die Resultatsliste per Internetbrowser anzeigen zu lassen und eigenhändig

Mehr

Cookies & Browserverlauf löschen

Cookies & Browserverlauf löschen Cookies & Browserverlauf löschen Was sind Cookies? Cookies sind kleine Dateien, die von Websites auf Ihrem PC abgelegt werden, um Informationen über Sie und Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern.

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Release Note. Release: 3.44 Agent. Inhalt

Release Note. Release: 3.44 Agent. Inhalt Release Note Inhalt ALLGEMEINES... 2 I. Darstellung von Zusatzdaten auf dem Reiseplan... 2 II. Deaktivierung der Autovervollständigung der Login Daten im Browser... 3 III. Kennwortwechsel mit erneuter

Mehr

Outlook Express Anleitung

Outlook Express Anleitung Mit dem Programm versenden. Outlook Express können Sie E-Mails empfangen und 1. E-Mail Adressen Um andere Personen via E-Mail erreichen zu können, benötigen Sie - wie auf dem regulären Postweg - eine Adresse.

Mehr

Bediener-Handbuch Spediteur / Trucker LUG airss

Bediener-Handbuch Spediteur / Trucker LUG airss Bediener-Handbuch Spediteur / Trucker LUG airss Inhaltsverzeichnis 1. Login 1 2. Slotkalender 2 3. Slotbuchung 3 4. Gebuchten Slot verschieben oder bearbeiten 4 5. Stammdaten zu Fahrzeugen und Fahrern

Mehr

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent

Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Anleitung zur Jobsuche auf Jobagent Inhalt Jobsuche Anleitung und Beispiele... 2 Registrierung bei Jobagent... 3 Anmeldung bei Jobagent... 5 Gutschein Code hinzufügen... 6 Suche nach offenen Arbeitsstellen...

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können.

AKB e-banking praktisch und schnell. Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. AKB e-banking praktisch und schnell Tipps & Tricks In diesem Dokument wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das neue AKB e-banking effizient nützen können. Inhaltsverzeichnis 1 Einstellungen... 3 2 e-banking

Mehr

Arbeiten mit dem Outlook Add-In

Arbeiten mit dem Outlook Add-In Arbeiten mit dem Outlook Add-In Das Outlook Add-In ermöglicht Ihnen das Speichern von Emails im Aktenlebenslauf einer Akte. Außerdem können Sie Namen direkt aus BS in Ihre Outlook-Kontakte übernehmen sowie

Mehr

Umstellung Ihrer Mailbox von POP zu IMAP

Umstellung Ihrer Mailbox von POP zu IMAP Rechenzentrum Umstellung Ihrer Mailbox von POP zu IMAP Vorbereitende Hinweise für die Umstellung auf das neue E-Mail- und Kalendersystem Zimbra Stand: 02.Juli 2014 Inhalt Einleitung... 1 Vorgehensweise

Mehr

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013 Kurssystem Günter Stubbe Datum: 19. August 2013 Aktualisiert: 6. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 2 Benutzer 7 2.1 Registrierung............................. 7 2.2 Login..................................

Mehr

Einrichten von Pegasus Mail zur Verwendung von MS Exchange und Übertragen der alten Maildaten auf den neuen Server

Einrichten von Pegasus Mail zur Verwendung von MS Exchange und Übertragen der alten Maildaten auf den neuen Server Einrichten von Pegasus Mail zur Verwendung von MS Exchange und Übertragen der alten Maildaten auf den neuen Server Worum geht es? Nach erfolgter Umstellung auf den MS Exchange Server kann es nötig sein,

Mehr

2. Unter dem Menüpunkt Registrieren, einloggen, reservieren, buchen können Sie sich unter Anmelden einloggen, wenn Sie schon einen Account besitzen.

2. Unter dem Menüpunkt Registrieren, einloggen, reservieren, buchen können Sie sich unter Anmelden einloggen, wenn Sie schon einen Account besitzen. Jugendamt Ferienprogramme der Stadt Nürnberg Online-Anmeldung Schritt für Schritt 1. Öffnen von www.ferien.nuernberg.de 2. Unter dem Menüpunkt Registrieren, einloggen, reservieren, buchen können Sie sich

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

E-mail-Konto Einrichtung. Webmail. Outlook Express. Outlook

E-mail-Konto Einrichtung. Webmail. Outlook Express. Outlook E-mail-Konto Einrichtung Webmail Outlook Express Outlook 1 Allgemeines Sobald ein E-mail-Konto vom VÖP-Büro eingerichtet und bestätigt wurde steht der Zugang Web - Mail zu Verfügung. Im Zuge der Einrichtung

Mehr

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns:

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns: Einrichtung Ihrer orgamax Cloud Zur Einrichtung der orgamax Cloud auf Ihrem Endgerät beschreiben wir hier die gängigsten Varianten. Folgen Sie bitte genau den gezeigten Schritten und achten Sie auf die

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken

Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken Fluggesellschaften - Glutenfrei über den Wolken Empfehlung: Eine Sondermahlzeit sollte bereits bei der Buchung bestellt werden. Bitten Sie Ihr Buchungsbüro um die Anforderung einer Bestätigung für die

Mehr

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Anleitung E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net 2 E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Leitfaden für Kunden Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite 1. Überblick

Mehr

MIKA - Eine kleine Einführung

MIKA - Eine kleine Einführung MIKA - Eine kleine Einführung von Kerstin Schulze 1. MIKA (Mail- Instant Messaging- Kalender- Adressen) MIKA ist der neue Web-Mail Service an der HBK. MIKA steht für die Funktionsbereiche Mail, Instant

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

Windows 10 Wie wähle ich den richtigen Browser? Browser unter Windows 10. Zugang Ich habe die Zugangsdaten verlegt.

Windows 10 Wie wähle ich den richtigen Browser? Browser unter Windows 10. Zugang Ich habe die Zugangsdaten verlegt. Fragen und Antworten Klicken Sie auf den blauen Textbegriff Thema Frage Antwort Windows 10 Wie wähle ich den richtigen Browser? Browser unter Windows 10 Zugang Ich habe die Zugangsdaten verlegt. Zugriffsprobleme

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Löschen der temporären Internetdateien / Cache

Löschen der temporären Internetdateien / Cache Löschen der temporären Internetdateien / Cache Wir empfehlen Ihnen nach jedem Besuch die zwischengespeicherten Internetdateien zu löschen. Für die verschiedenen Internetbrowser finden Sie unten die Anleitung

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

1. Online unter http://webmail.lokelstal.de

1. Online unter http://webmail.lokelstal.de Einrichtung Mailadressen @lokelstal.de Die Mails der Mailadressen @lokelstal.de können auf 2 Wege abgerufen werden das Einrichten eines Mailprogramms wie Outlook (Option 2 wird weiter untenstehend erklärt)

Mehr

Unterstützung bei Bedienungsproblemen der Webauskunft

Unterstützung bei Bedienungsproblemen der Webauskunft Unterstützung bei Bedienungsproblemen der Webauskunft Anleitung beim Fehlerbild: Zoom auf funktioniert nicht oder Keine Hintergrundkarte Wird ein neuer Browser verwendet oder der vorhandene auf seinen

Mehr

Installation von Zertifikaten

Installation von Zertifikaten Version vom 16.01.2012 Vertrauensstelle nach 299 SGB V Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einleitung... 3 2 Mozilla Firefox... 4 3 Microsoft Internet Explorer... 7 Seite 2 / 12 1 Einleitung Dieses

Mehr

Persönliche Daten bearbeiten

Persönliche Daten bearbeiten ZENTRALER WEBMASTER Universitäts-Homepage Persönliche Daten bearbeiten Durchblick im Website-Dschungel 1 Login Öffnen Sie den Browser (Internet Explorer oder Firefox) und rufen Sie die Homepage der Universität

Mehr

Aufruf der Buchungssystems über die Homepage des TC-Bamberg

Aufruf der Buchungssystems über die Homepage des TC-Bamberg Aufruf der Buchungssystems über die Homepage des TC-Bamberg Das Online-Buchungssystem erreichen Sie einfach über die Homepage des TC-Bamberg (www.tennis-club-bamberg.de).über den Link (siehe Bild 1) gelangen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3

Inhaltsverzeichnis. Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2. Schritt 1: Design auswählen...3 Inhaltsverzeichnis Mit dem WEB.DE WebBaukasten zur eigenen Homepage!...2 Schritt 1: Design auswählen...3 Schritt 2: Umfang und Struktur der Seiten bestimmen...7 Schritt 3: Inhalte bearbeiten...9 Grafik

Mehr

Ablauf Wireless LAN Verbindung

Ablauf Wireless LAN Verbindung Dokumentation Ablauf Wireless LAN Verbindung Einleitung... 2 1. Prinzipielle Voraussetzung... 3 1.1 Beispiel Konfiguration Windows Firewall... 3 1.2 Deaktivierung Proxyeinstellungen... 4 1.3 Aktivieren

Mehr

Benutzeranleitung emailarchiv.ch

Benutzeranleitung emailarchiv.ch Benutzeranleitung emailarchiv.ch Luzern, 14.03.2014 Inhalt 1 Zugriff... 3 2 Anmelden... 3 2.1 Anmeldung über den Browser... 3 2.2 Anmeldung über das Outlook Plug-In... 4 3 Das Mailarchiv... 5 3.1 Überblick...

Mehr

AGILIA CONTACT. Ordertaking. Benutzer- Dokumentation

AGILIA CONTACT. Ordertaking. Benutzer- Dokumentation AGILIA Benutzer- Dokumentation CONTACT 03.11.2005 Vorwort Vielen Dank für das Vertrauen, das Sie uns mit dem Erwerb von AGILIA entgegengebracht haben. Dieses Benutzerhandbuch ermöglicht Ihnen, die wichtigsten

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Bestellung der Relegationskarte für Dauerkarteninhaber im Ticket Onlineshop des FC St. Pauli v. 1910 e.v.

Bestellung der Relegationskarte für Dauerkarteninhaber im Ticket Onlineshop des FC St. Pauli v. 1910 e.v. Bestellung der Relegationskarte für Dauerkarteninhaber im Ticket Onlineshop des FC St. Pauli v. 1910 e.v. 1. Navigation: Wie erreiche ich den Ticket Onlineshop? Der Online Ticketshop ist über folgende

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 -

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 - Erste Seite! Bitte beachten Sie Nur für Kabelmodem! - 1 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Internetprotokoll-Konfiguration (TCP/IP)... 3 Installation mit Assistent für neue Verbindung... 5 Installation

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Installation des Zertifikats

Installation des Zertifikats Dieses Dokument beschreibt die Installation eines Zertifikats zur Nutzung des Internet Portals für Zahlungspartner, Träger und Einrichtungen im Rahmen von ISBJ KiTa. Jeder Benutzer des ISBJ Trägerportals

Mehr

Installationsanleitung für FireFTP 1.0.7

Installationsanleitung für FireFTP 1.0.7 1.0.7 Zugang zum LJD-Server 16.06.2010 erstellt von: Stephan Krieger Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Installation... 3 3. FireFTP einstellen... 4 4. Zugang einrichten... 6 5. Verbindung aufnehmen... 7 6.

Mehr

NetBanking. Installations- und Bedienungsanleitung

NetBanking. Installations- und Bedienungsanleitung NetBanking Installations- und Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Bitte gewünschtes Kapitel anklicken. Installation Zip-Datei entpacken 3 Programm installieren 4 Registrieren und einrichten Online-Registrierung

Mehr

Import, Export und Löschung von Zertifikaten

Import, Export und Löschung von Zertifikaten Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer 1 Zertifikat importieren Starten Sie den Internet Explorer Wählen Sie in der Menüleiste unter Extras den Unterpunkt Internetoptionen

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Info. Nutzung der Web-Anmeldung Campus Management. Team CMA Stand Oktober 14

Info. Nutzung der Web-Anmeldung Campus Management. Team CMA Stand Oktober 14 Info Nutzung der Web-Anmeldung Campus Management Team CMA Stand Oktober 14 Inhaltsverzeichnis 1 Anmeldezeitraum: 3 2 Hilfe und Support: 3 3 Zugang zur Web-Anmeldung: 3 4 Meine Module: 6 5 Ein neues Modul

Mehr

Outlook 2000 Thema - Archivierung

Outlook 2000 Thema - Archivierung interne Schulungsunterlagen Outlook 2000 Thema - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Grundeinstellungen für die Auto in Outlook... 3 3. Auto für die Postfach-Ordner einstellen... 4 4. Manuelles Archivieren

Mehr

Meine ZyXEL Cloud. Tobias Hermanns 16.12.2014 V0.10

Meine ZyXEL Cloud. Tobias Hermanns 16.12.2014 V0.10 Meine ZyXEL Cloud Tobias Hermanns 16.12.2014 V0.10 Einleitung Meine ZyXEL Cloud ist die Lösung für Remote Anwendungen und sicheren Zugriff auf Ihrem ZyXEL NAS. Zugriff von überall Kostenloser DynDNS Account

Mehr

Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite

Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite Tutorial/FAQ für die Benutzung der Webseite Stand: 05.11.2013 Inhalt Ich bin Mitglied der KEBS. Wie kann ich mich auf der Webseite registrieren? Ich habe eine Benutzerkennung. Wie kann ich mich auf der

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Übersicht zur Lastschriftverwaltung im Online-Banking für Vereine

Übersicht zur Lastschriftverwaltung im Online-Banking für Vereine Übersicht zur Lastschriftverwaltung im Online-Banking für Vereine 1.a) Sie starten über unsere homepage www.vb-untere-saar.de und wählen dort den Bereich im Online-Banking für Vereine und Firmenkunden

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Outlook Express. 1. Schritt: Klicken Sie im Hauptfenster von Outlook Express bitte auf E-Mail-Konto erstellen...

Outlook Express. 1. Schritt: Klicken Sie im Hauptfenster von Outlook Express bitte auf E-Mail-Konto erstellen... Outlook Express Hinweis: Die nachfolgende Beschreibung dient der Einrichtung eines Accounts zum Abruf und Versand von E-Mails über den E-Mail-Server unter Microsoft Outlook Express 5.0.6 und höher, da

Mehr

Erstellen von Mailboxen

Erstellen von Mailboxen Seite 1 von 5 Erstellen von Mailboxen Wenn Sie eine E-Mail-Adresse anlegen möchten, mit Ihrem Domain-Namen, z. B. IhrName@Domain.com, müssen Sie eine Mailbox erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Mehr

Bedienungsanleitung Gratis Client EGB-Online

Bedienungsanleitung Gratis Client EGB-Online Bedienungsanleitung für verschiedene Net4You Produkte Bedienungsanleitung Gratis Client EGB-Online Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten.

Mehr

Netzlaufwerke verbinden

Netzlaufwerke verbinden Netzlaufwerke verbinden Mögliche Anwendungen für Netzlaufwerke: - Bequem per Windows-Explorer oder ähnlichen Programmen Daten kopieren - Ein Netzlaufwerk ist im Windows-Explorer als Festplatte (als Laufwerksbuchstabe,

Mehr

Öffnen Sie den Fun Pass unter Access Your Booking Now weiter mit View Details und dann mit Check-In

Öffnen Sie den Fun Pass unter Access Your Booking Now weiter mit View Details und dann mit Check-In Öffnen Sie den Fun Pass unter Access Your Booking Now weiter mit View Details und dann mit Check-In Booking Number: Geben Sie hier Ihren persönlichen, sechsstelligen Carnival- Buchungscode ein (z.b. 5T6S35)

Mehr

der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de

der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de EMSZ Evangelisches MedienServiceZentrum Bilddatenbank der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de Bilddatenbank der Landeskirche Hannovers Anleitung für die redaktionelle Nutzung

Mehr

Urlaub gefällig??? wir zeigen Ihnen wie! Wichtige Informationen rund um die neuen Urlaubsanträge

Urlaub gefällig??? wir zeigen Ihnen wie! Wichtige Informationen rund um die neuen Urlaubsanträge Urlaub gefällig??? wir zeigen Ihnen wie! Wichtige Informationen rund um die neuen Urlaubsanträge 1 Der Ausstieg aus dem Papierkrieg: HCM Inside Mit HCM Inside gehen Sie einen wichtigen Schritt hin zum

Mehr

Die ersten Schritte in BITE

Die ersten Schritte in BITE Die ersten Schritte in BITE Passwort, Zugangsdaten Um das Bewerbermanagementsystem BITE nutzen zu können, wurden Sie als Nutzer im System angelegt. Für den ersten Log-in öffnen Sie die Internetseite www.b-ite.com;

Mehr

Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation

Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation Aus Programmgründen wird im Folgenden jeder Anwender des Systems als Studierender bezeichnet, sowohl

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen, um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

eoslogistics processing solutions

eoslogistics processing solutions eoscop gmbh Roggenstrasse 5 CH-4665 Oftringen Tel. +41 (0)62 788 44 44 info@eoscop.ch Anleitung / Systemvoraussetzungen innight.web Datum 12.12.2008 Unser Zeichen RM Kontaktperson 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

vwa.online Persönlichen Bereichs Web Based Trainings Merkblatt zur Nutzung des und der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden e. V.

vwa.online Persönlichen Bereichs Web Based Trainings Merkblatt zur Nutzung des und der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden e. V. VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIEN vwa.online Merkblatt zur Nutzung des Persönlichen Bereichs und der Web Based Trainings Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden e. V. Anschrift Verwaltungs-

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

DynaPack ONLINE II die perfekte Zauberformel für das Internet

DynaPack ONLINE II die perfekte Zauberformel für das Internet DynaPack ONLINE II die perfekte Zauberformel für das Internet Städtereisen nach Mass mit Flug, Zug, Hotel und Extraleistungen werden von unserem Programm dynamisch zusammengestellt, berechnet und gebucht

Mehr

Dokumentation. Buchungsanleitung MySabre+merlin

Dokumentation. Buchungsanleitung MySabre+merlin Buchungsanleitung MySabre+merlin Stand: 12. März 2009 Inhalt 1 Vorbemerkungen...4 2 Einbuchung...5 2.1 SMILE Tarif...5 2.1.1 Buchung des SMILE Tarifs...5 2.1.2 Flugumbuchung im SMILE Tarif...10 2.2 FLEX

Mehr

TempusCapio Erste Schritte

TempusCapio Erste Schritte TempusCapio Erste Schritte 1. Anlegen eines Friedhofs Klicken Sie unter dem Reiter Friedhöfe auf Bearbeiten um die Daten Ihres Friedhofes anzupassen. Einen weiteren zusätzlichen Friedhof können Sie bei

Mehr

Bewerben leicht gemacht online zur neuen Stelle. Werden auch Sie Gestalter und Partner für die Gesundheitsversorgung der Universitätsmedizin Ulm

Bewerben leicht gemacht online zur neuen Stelle. Werden auch Sie Gestalter und Partner für die Gesundheitsversorgung der Universitätsmedizin Ulm Bewerben leicht gemacht online zur neuen Stelle Werden auch Sie Gestalter und Partner für die Gesundheitsversorgung der Universitätsmedizin Ulm Liebe Bewerberinnen und Bewerber, mit dieser Anleitung möchten

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Für Windows! Version 14.09.2015

Für Windows! Version 14.09.2015 Für Windows! Version 14.09.2015 Stellen Sie Ihren privaten Laptop/PC für den Zugriff auf "my.bzpflege.ch" ein! Achtung: Bitte verwenden Sie für den Zugriff auf my.bzpflege.ch unter Windows IMMER den Browser

Mehr

Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer

Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer Version 1.0 Arbeitsgruppe Meldewesen SaxDVDV Version 1.0 vom 20.07.2010 Autor geändert durch Ohle, Maik Telefonnummer 03578/33-4722

Mehr

Web-Erfassung von Veranstaltungen

Web-Erfassung von Veranstaltungen Web-Erfassung von Veranstaltungen Registrieren und anmelden Als Veranstalter registrieren Wenn Sie die Web-Erfassung zum ersten Mal benutzen, müssen Sie sich als Veranstalter registrieren. Füllen Sie dazu

Mehr