Der Hund. Vorfahren Nahrung Körpersprache Rassen Hunde und andere Heimtiere Sozialverhalten Hunde und Menschen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Hund. Vorfahren Nahrung Körpersprache Rassen Hunde und andere Heimtiere Sozialverhalten Hunde und Menschen"

Transkript

1 Der Hund Inhalt: Allgemeines Vorfahren Nahrung Körpersprache Rassen Hunde und andere Heimtiere Sozialverhalten Hunde und Menschen Der Deutsche Schäferhund ist eine weit verbreitete und beliebte Hunderasse

2 Allgemeines: Der Hund ist ein Säugetier und gehört zu den Hundeartigen. Er ist Allesfresser und ein beliebtes Heimtier. Doch ist nicht für alle Haushalte ein Hund geeignet. Man muss immer bedenken, dass ein Hund viel Zeit raubt und bei schlechten Haltungsbedingungen auch beißen kann. Die Bissigkeit eines Hundes hat aber immer seine Gründe, also muss man die Körpersprache des Hundes verstehen können. Hunde haben einen ausgezeichneten Geruchssinn. Sie hören und sehen auch sehr gut. Beim Tastsinn werden die Barthaare verwendet. Der Geschmackssinn des Hundes ist nicht so gut ausgeprägt. Zwei Golden Retriever Vorfahren: Hunde, die als Heimtier gehalten werden, heißen eigentlich Haushunde. Als Hunde Bezeichnet man die ganze Familie des Haushundes: Wölfe, Füchse und Kojoten.

3 Die Vorfahren des Haushundes sind die Wölfe und es gibt einige Hunderassen (z. B. Sibirischer Husky) die eine Ähnlichkeit mit Wölfen haben. Wolf Nahrung: Hunde sind Allesfresser. In der freien Natur ernähren sie sich von Wurzeln, Beeren, Insekten, Vögeln und Säugetieren. Die Säugetiere frisst der Wolf ganz auf, auch Fell und Knochen. Selten kommt es vor, dass Wölfe ihre eigenen Verwandten, die Haushunde, und Katzen fressen. Füchse ernähren sich auch von kranken Tieren und Aas. Deshalb werden sie auch Gesundheitspolizei genannt. Füchse werden aber gejagt, weil sie die ansteckende Krankheit Tollwut verbreiten. Haushunde fressen Wurzeln, Reis, manchmal auch Gras oder genießbare Schwämmchen, Äpfel, harte Brote und manchmal auch Karotten und Fleisch von Rind, Pute und Huhn. Gekochte Knochen nicht verfüttern! Hühner Truhthuhn/Pute Rind

4 Körpersprache: Die Körpersprache des Haushundes ist nicht schwer zu verstehen. Wenn ein Hund knurrt, schnappt, das Fell sträubt oder die Lefzen hochzieht, bedeutet das, er will seine Ruhe haben. Wenn der Hund aus Angst bellt, z. B. wenn er allein gelassen wird oder sich verletzt hat, klingt der Ton hoch und hysterisch. Winseln ist ein Zeichen der Angst oder ein Warnsignal. Möchte ein Hund seine Ruhe haben, zieht er sich auch zurück. Rassen: Es gibt sehr viele Hunderassen. Die kleinste, mit einer Widerristhöhe von cm, ist der Chihuahua. Die größte, mit einer Widerristhöhe von cm, ist der Irische Wolfshund. Die Haushundrassen werden in ein paar Gruppen eingeteilt: Begleithunde: Hunde, die oft für ein Familien- oder Seniorenleben eingesetzt werden. Chihuahua

5 Terrier: Jagd- oder Familienhunde mit oft eigensinnigem Charakter. Airedale Terrier Jagdhunde: Hunde, die für die Jagd und in manchen Fällen als Familienhunde verwendet werden. Labrador Retriever Wind- oder Laufhunde: Laufhunde oder Meutehunde werden für die Jagd eingesetzt. Windhunde für Rennen. Saluki (Windhund) Beagle (Laufhund) Gebrauchshunde: Hunde, die für verschiedene Berner Sennenhund Aufgaben gezüchtet wurden.

6 Hüte und Hirtenhunde: Hunde, die die Aufgabe haben, Geflügel und Schafe zu hüten und zu treiben. Hirtenhund mit Schafherde Hunde und andere Heimtiere: Hund und Katze Oft wird behauptet, Hunde mögen keine Katzen. Doch das hängt immer damit zusammen: Wenn ein Welpe und ein Kätzchen zusammen aufwachsen, können sie richtig gute Freunde werden. Wohnt aber ein erwachsener Hund allein und eine Katze kommt plötzlich dazu, kann es sein, dass sich die beiden Tiere nicht mögen. Auch kommt es darauf an, ob der Hund eine schlechte Erfahrung mit einer Katze gemacht hat.

7 Wenn eine Katze und ein Hund im Haus wohnen, sollte man darauf achten, dass die Futterplätze getrennt sind. Vögel, Kleinsäuger und Schildkröten sollten niemals ohne Aufsicht in die Nähe eines Hundes gelassen werden, da Vögel und Kleinsäuger zur Beute des Hundes gehören. Manche Hunde versuchen auch, den Panzer von Schildkröten aufzubrechen. Sozialverhalten: Hundewelpen Hunde sollten möglichst zu zweit gehalten werden, da ihre Vorfahren, die Wölfe, auch im Rudel leben. Weil der Hund aber seine Familie, also auch die Menschen, als Rudel annimmt, müssen Hunde nicht in großen Gruppen gehalten werden. Besonders bei Welpen ist ein Partner gleichen Alters aber anderen Aussehens wichtig. Wenn Hunde zu zweit gehalten werden, sollten die Futterplätze getrennt sein. Hunde und Menschen: Hunde können eine enge Beziehung zum Menschen aufbauen. Doch muss man sie nett behandeln. Die Anschaffung eines Hundes bedeutet Zeit und auch eine Menge Geld. Wenn man bedenkt, dass man nicht nur

8 Hund, sondern auch Einrichtung kaufen muss, kommt eine hohe Summe heraus. Mischlinge sind aber etwas billiger als reinrassige Hunde. Schon unsere Vorfahren zähmten Wölfe und hielten sie als Haustiere. Hirtenhund-Schäferhund Mix: Jeder Mischling ist einzigartig und kostet auch weniger als ein reinrassiger Welpe. Der Sibirische Husky schaut dem Wolf sehr ähnlich.

2. Die Ziege. 1. Das Schwein

2. Die Ziege. 1. Das Schwein 1. Das Schwein 2. Die Ziege Die Ziegen leben im Stall und auf der Weide. Man kann mit der Ziege auch spazieren gehen. Dazu bekommt die Ziege ein Geschirr (Leine) angelegt. Hausschweine leben im Stall oder

Mehr

Name: erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at - www.kidsweb.at - www.elternweb.at

Name: erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at - www.kidsweb.at - www.elternweb.at Name: Der Hund Der Haushund stammt vom ab. Es gibt viele unterschiedliche Rassen:. Der Hund ist gerne mit zusammen. Er frisst und. Er trinkt. Hunde können besonders gut und. Die Hundefamilie: Mutter: Vater:

Mehr

Was weißt du über Elche?

Was weißt du über Elche? Elche? Wie heißt der größte lebende Hirsch? A: Rothirsch B: Elch C: Damhirsch Die Schulterhöhe eines Elches beträgt maximal: A: 1,30 m B: 3,30 m C: 2,30 m Die Höchstgeschwindigkeit im Sprint ist: A: 5

Mehr

Name: Schwein. Name: Hund

Name: Schwein. Name: Hund Name: Schwein Namen der Familienmitglieder: Vater: Eber, Mutter: Sau, Kinder: Ferkel Nahrung: Allesfresser, Wurzeln, Beeren, Insekten, Würmer Besondere Merkmale: sie suhlen (wälzen sich) in Pfützen um

Mehr

Einfach Hund sein dürfen

Einfach Hund sein dürfen Thomas Riepe Einfach Hund sein dürfen Das Hundeleben natürlich gestalten 2 Inhalt Das Hundeleben natürlich gestalten: warum? Selbstbestimmtes Hundeleben 8 > > Lebensraum Mensch 8 > > Leben ohne menschliche

Mehr

von dem Wolf Sie haben die Augen nach vorne gerichtet und haben ein Raubtiergebiss. der Sehsinn (Gesichtssinn) Kater Katze - Kätzchen ein Einzelgänger

von dem Wolf Sie haben die Augen nach vorne gerichtet und haben ein Raubtiergebiss. der Sehsinn (Gesichtssinn) Kater Katze - Kätzchen ein Einzelgänger Welche Folgen kann eine schmutzige Tierwohnung haben? Von welchem Tier stammt der Hund ab? Ist der Hund ein Es stinkt und das Tier wird krank. Hund? von dem Wolf Woran erkennt man, dass Hunde und Katzen

Mehr

Der Hund ernährt sich zum Beispiel von Fleisch, Wasser und Hundefutter.

Der Hund ernährt sich zum Beispiel von Fleisch, Wasser und Hundefutter. Tierlexikon Der Hund Der Hund stammt vom Wolf ab. Er lebt als Haustier beim Menschen. Der Hund kann klein sein,wie ein Chihuahua, oder groß wie ein Irischer Wolfshund. Sein Gewicht liegt zwischen 600 g

Mehr

Bauernhof. 1. Male alle Tiere und Dinge aus, die Heidi und Peter auf dem Bauernhof sehen werden. Name:

Bauernhof. 1. Male alle Tiere und Dinge aus, die Heidi und Peter auf dem Bauernhof sehen werden. Name: 1. Male alle Tiere und Dinge aus, die Heidi und Peter auf dem Bauernhof sehen werden. Bauernhof_AB Andrea Meier und Marisa Herzog / www.lehrmittelboutique.com 1 2. Kennst du die Namen dieser Tiere auf

Mehr

Medienbegleitheft zur DVD 14065 JAGDKUMPANE WIE DER HUND AUF DEN MENSCHEN KAM

Medienbegleitheft zur DVD 14065 JAGDKUMPANE WIE DER HUND AUF DEN MENSCHEN KAM Medienbegleitheft zur DVD 14065 JAGDKUMPANE WIE DER HUND AUF DEN MENSCHEN KAM Medienbegleitheft zur DVD 14065 26 und 24 Minuten (Teil 1 bzw. Teil 2), Produktionsjahr 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Jagd im

Mehr

Der Fuchs hat auch Feinde. Der Steinadler kann selbst ausgewachsene Füchse schlagen und auch der Uhu erbeutet gerne Jungfüchse.

Der Fuchs hat auch Feinde. Der Steinadler kann selbst ausgewachsene Füchse schlagen und auch der Uhu erbeutet gerne Jungfüchse. Der Fuchs sieht dem Hund sehr ähnlich und gehört deshalb zur Familie der Wildhunde. Er hat auch Ähnlichkeiten mit Katzen. Wie die Katzen haben Füchse senkrechte Pupillenschlitze und können ihre Krallen

Mehr

Inhalt. 1. Kapitel: Was ist ein Haustier? 2. Kapitel: Heimtiere

Inhalt. 1. Kapitel: Was ist ein Haustier? 2. Kapitel: Heimtiere Inhalt 1. Kapitel: Was ist ein Haustier? Lehrerteil................................. 6 Kopiervorlagen Tierrätsel.................................. 9 Tierisch schnell sprechen..................... 10 Weißt

Mehr

Du hast den Text auf der Tafel aufmerksam durchgelesen. Dann bist du jetzt ein Eichhörnchen Experte. Folgende Aussagen sind oder! Entscheide selbst!

Du hast den Text auf der Tafel aufmerksam durchgelesen. Dann bist du jetzt ein Eichhörnchen Experte. Folgende Aussagen sind oder! Entscheide selbst! Du hast den Text auf der Tafel aufmerksam durchgelesen. Dann bist du jetzt ein Eichhörnchen Experte. Folgende Aussagen sind oder! Entscheide selbst! 1 Eichhörnchen haben Hörner an den Ohren T R 2 Eichhörnchen

Mehr

Susanna Räde, Maximilian-von-Montgelas Gymnasium Vilsbiburg:

Susanna Räde, Maximilian-von-Montgelas Gymnasium Vilsbiburg: 1. Bayerischer Schulbibliothekstag 26.10.2009, Nürnberg südpunkt forum für bildung und kultur Susanna Räde, Maximilian-von-Montgelas Gymnasium Vilsbiburg: Bibliotheksarbeit im Fach Natur und Technik Schülerarbeitsblätter

Mehr

Der Braunbär. erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at - www.kidsweb.at - www.elternweb.at

Der Braunbär. erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver www.lehrerweb.at - www.kidsweb.at - www.elternweb.at Der Braunbär Der Braunbär Der Braunbär ist ein Raubtier. Sein Fell kann hellbraun oder dunkelbraun, aber auch grau oder schwarz sein. Der Braunbär hat eine schwarze Nase und kleine runde Ohren. Er hat

Mehr

Die Schafe sind jetzt auf einer großen Wiese. Dort können sie herumlaufen und fressen. Das gefällt ihnen sehr gut.

Die Schafe sind jetzt auf einer großen Wiese. Dort können sie herumlaufen und fressen. Das gefällt ihnen sehr gut. Hallo Kinder, wir freuen uns über euren Besuch! Wir alle wohnen hier: Hasi und Hasi Walli, Fanny, Zicke, Emma und Xaver Luna Genovefa Hasi und Hasi sind Kaninchen. Sie leben in einem ganz großen Käfig

Mehr

Der Hund. Abstammung. Die Sinne des Hundes. Hundenase:

Der Hund. Abstammung. Die Sinne des Hundes. Hundenase: Abstammung Der Hund Wissenschaftler nehmen an, dass der Hund vom Wolf abstammt. Wahrscheinlich haben sich die Tiere von Fleischabfällen der Menschen ernährt. Vielleicht hat jemand junge verlassene Wölfe

Mehr

Inhalt. Arbeitshunde Arbeitshunde wurden ursprünglich für Tätigkeiten wie das Ziehen von Wagen oder die Bewachung von Bauernhöfen gezüchtet. S.

Inhalt. Arbeitshunde Arbeitshunde wurden ursprünglich für Tätigkeiten wie das Ziehen von Wagen oder die Bewachung von Bauernhöfen gezüchtet. S. Inhalt Arbeitshunde Arbeitshunde wurden ursprünglich für Tätigkeiten wie das Ziehen von Wagen oder die Bewachung von Bauernhöfen gezüchtet. S. 4 Jagdhunde Diese Hunde waren die ersten Jagdhunde. Sie setzen

Mehr

an den schwarz-weißen Streifen im Gesicht; in selbst gegrabenen Höhlen; der Geruchssinn und der Gehörsinn

an den schwarz-weißen Streifen im Gesicht; in selbst gegrabenen Höhlen; der Geruchssinn und der Gehörsinn Wie wird der Dachs in Fabeln genannt? Woran erkennst du den Ist der Dachs ein Meister Grimbart an den schwarz-weißen Streifen im Gesicht; Wo wohnt der (Familiengruppen) Was frisst der Säugetier, marderartige

Mehr

Rassegruppen. Gruppe 2 / Pinscher und Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde

Rassegruppen. Gruppe 2 / Pinscher und Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde Rassegruppen Gruppe 1 / Hüte- und Treibhunde Sektion 1 = Schäferhunde Sektion 2 = Treibhunde (ausg. Schweiz. Sennenhunde) Seit sich der Mensch Herdentiere wie Schafe, Kühe etc. zu Nutzen macht, braucht

Mehr

Wölfe haben 5 Zehen an den Vorderpfoten

Wölfe haben 5 Zehen an den Vorderpfoten Wölfe haben 5 Zehen an den Vorderpfoten Wölfe fressen gerne Fisch Wölfe fressen Beeren und Früchte Wölfe sind Raubtiere Wölfe sind Vegetarier Wölfe halten Winterschlaf Wölfe haben einen tiefen Schlaf Die

Mehr

Kennen Sie unsere Tiere der Welt?

Kennen Sie unsere Tiere der Welt? Kennen Sie unsere Tiere der Welt? Wir Drittklässlerinnen und Drittklässler haben ein grosses Tierrätsel für Sie hergestellt. Wir gehen im Schulhaus Lättenwiesen bei Frau Fuhrer zur Schule. Viel Spass beim

Mehr

Das Wildschwein. Arbeitsauftrag

Das Wildschwein. Arbeitsauftrag Das Wildschwein Wildschweine leben in feuchten Laubwäldern (=Bäume mit Blättern) mit sumpfigen (=matschigen) Stellen. Sie wälzen sich gerne im Schlamm. Das Wildschwein hat ein dichtes, borstiges graubraunes

Mehr

Tiere in Haus und Hof

Tiere in Haus und Hof Tiere in Haus und Hof Pferde 1. Pferde werden etwa m groß und Jahre alt. 2. Pferde ernähren sich ausschließlich von. 3. Man unterscheidet, und blutpferde. 4. Das männliche Pferd heißt, das weibliche Pferd

Mehr

Braunbär. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21. 8010 Zürich

Braunbär. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21. 8010 Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Braunbär Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Michel Gunther / WWF-Canon Steckbrief Grösse: 1.70

Mehr

Vorfahren Lehrerinformation

Vorfahren Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die SuS lesen einen kurzen Informationstext zu den von Hunden und Katzen. Danach lösen sie gruppenweise. Ziel Die SuS wissen woher Hunde und Katzen kommen und welche

Mehr

Tierhalterhaftpflichtversicherung für Hunde. - Meistversicherte Hunderassen 2014 - Günstige Versicherungstarife Hundehalterhaftpflicht

Tierhalterhaftpflichtversicherung für Hunde. - Meistversicherte Hunderassen 2014 - Günstige Versicherungstarife Hundehalterhaftpflicht Tierhalterhaftpflichtversicherung für Hunde - Meistversicherte Hunderassen 2014 - Günstige Versicherungstarife Hundehalterhaftpflicht Stand: Februar/März 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2.

Mehr

M D art i in e Baltscheit G esc v hichte om Fuchs, der den Verstand verlor Bloomsbury

M D art i in e Baltscheit G esc v hichte om Fuchs, der den Verstand verlor Bloomsbury Martin Baltscheit Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor Bloomsbury Martin Baltscheit Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor Bloomsbury Martin Baltscheit Die Geschichte vom Fuchs,

Mehr

Kinderwünsche. Dessert Eis Clown 1 Kugel Vanilleeis mit Waffelhut & Suppenkaspar Eine Maultasche geschnitten mit etwas Flädle in der Brühe...

Kinderwünsche. Dessert Eis Clown 1 Kugel Vanilleeis mit Waffelhut & Suppenkaspar Eine Maultasche geschnitten mit etwas Flädle in der Brühe... Schokolinsen-Gesicht... 2, mit Sahne &Schokolinsen... Das Eichhörnchen ist an ein Leben auf Bäumen angepasst. Es kann sehr gut klettern und weit springen. Dabei leistet der buschige Schwanz als Steuerruder

Mehr

Bibliotheksarbeit in Natur und Technik *** Beispiel für eine Unterrichtseinheit (6 Stunden) zum Thema: der Hund

Bibliotheksarbeit in Natur und Technik *** Beispiel für eine Unterrichtseinheit (6 Stunden) zum Thema: der Hund Bibliotheksarbeit in Natur und Technik Beispiel für eine Unterrichtseinheit (6 Stunden) zum Thema: der Hund Mit Hilfe der in der Bibliothek vorhandenen Sachbücher wird dieses Thema selbstständig und in

Mehr

Lesetest Deutsch 5: Testvorschau

Lesetest Deutsch 5: Testvorschau Lesetest : Testvorschau 1. Du möchtest etwas über das Leben wilder Tiere erfahren. Welche Bücher könnten dir helfen? Kreuze drei passende Bücher an. 1.1 Kleiner Tierführer 1.2 Lustige Tiere falten und

Mehr

Wie findet ihr die Neugestaltung der Schule?

Wie findet ihr die Neugestaltung der Schule? 24 Juni 2015 AUSWERTUNG und PREISVERLEIHUNG zur Umfrage: Wie findet ihr die Neugestaltung der Schule? Lilly aus der 2c, Emma S. aus der 4a und Bo Li aus der 2a: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Inhalt Vorwort zur

Mehr

Leitfaden für die 1. Schulstufe SICHER ZUHAUSE Haustiere

Leitfaden für die 1. Schulstufe SICHER ZUHAUSE Haustiere Modul 4 SICHER ZUHAUSE Leitfaden für 1. Klassen Haustiere und ihre Gefahren Leitfaden für die 1. Schulstufe SICHER ZUHAUSE Haustiere 1. Start in den Tag Gib Acht Lied Strophe 4 einüben Dauer ca. 5-10 min.

Mehr

Jagd Hundekartei Information / Übungen. Der Hund. Die Sinne des Hundes 1. Abstammung. Aufgabe:

Jagd Hundekartei Information / Übungen. Der Hund. Die Sinne des Hundes 1. Abstammung. Aufgabe: 1/10 Aufgabe: Hundekartei studieren, eigene Karten speziell solche zum Jagdhund entwickeln Der Hund Abstammung Wissenschaftler nehmen an, dass der Hund vom Wolf abstammt. Wahrscheinlich haben sich die

Mehr

12 I Ideenbuch für den Sachunterricht 2

12 I Ideenbuch für den Sachunterricht 2 12 I Ideenbuch für den Sachunterricht 2 Das Meerschweinchen Meerschweinchen sind am Tag aktiv. Ein bisschen frisches Gemüse schmeckt dem Tier gut. Ein Mal am Tag möchte das Meerschweinchen frei herumlaufen.

Mehr

Die Graugans. Der Schmetterling

Die Graugans. Der Schmetterling Der Schmetterling Schmetterling * Der Schmetterling ist orange. Der Schmetterling ist schwarz. Der Schmetterling ist weiß. Der Schmetterling ist ganz leise. mag Schmetterlinge. Die Graugans Graugans *

Mehr

Widerristhöhe: Gewicht: ca. 20-30 kg. Airedale Terrier

Widerristhöhe: Gewicht: ca. 20-30 kg. Airedale Terrier Liste der Hunderassen (kein Anspruch auf Vollständigkeit, Quelle der Informationen: Katalog der Mucki GmbH u. verschiedene Lexikas bzw. eigenes Wissen ) Afghanischer Windhund Ein durchaus eigenwilliger

Mehr

Geschichte und Herkunft

Geschichte und Herkunft Geschichte und Herkunft 15 den Menschen auch die anderen Gebiete der Erde besiedelten. So konnte auch klar nachgewiesen werden, dass alle Hunde des amerikanischen Kontinents von den in Europa und Asien

Mehr

Karin Joachim. Mythos. Hund. Irrtümer rund um Wölfe, Dominanz & Co.

Karin Joachim. Mythos. Hund. Irrtümer rund um Wölfe, Dominanz & Co. Mythos Hund Irrtümer rund um Wölfe, Dominanz & Co. Karin Joachim 2 Inhalt Das Hundeverhalten 7 > Hunde sind gezähmte Wölfe 8 > Welpen lernen nur bis zur 16. Lebenswoche 10 > Welpen muss man nicht erziehen

Mehr

Ich möchte einen Hund Lehrerinformation

Ich möchte einen Hund Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die SuS überlegen sich, was es heisst, einen Hund (oder ein anderes Heimtier) zu besitzen. Ziel Die SuS können abschätzen, ob sie für einen Hund geeignet sind und langfristig

Mehr

Rostige Metallfiguren Susanne Hediger

Rostige Metallfiguren Susanne Hediger Rostige Metallfiguren Susanne Hediger Limitierte Auflagen, eigenes Design, swiss made Airedale Terrier Australian Shepherd Risthöhe ca. 55 cm Appenzeller Sennenhund Risthöhe ca. 55 cm Beauceron Barbet

Mehr

Das Kaninchen. Das Kaninchen gehört zu den Säugetieren (Mammalia), genau genommen zur Gruppe der Hasentiere (Lagomorpha).

Das Kaninchen. Das Kaninchen gehört zu den Säugetieren (Mammalia), genau genommen zur Gruppe der Hasentiere (Lagomorpha). Das Kaninchen Das Kaninchen gehört zu den Säugetieren (Mammalia), genau genommen zur Gruppe der Hasentiere (Lagomorpha). Das Kaninchen hat zwei scharfe Schneide-zähne. Diese Nagezähne wachsen das gesamte

Mehr

Mein liebstes Tier. Tobias St. Mein liebstes Tier

Mein liebstes Tier. Tobias St. Mein liebstes Tier Mein Tier heißt Susi. Es ist eine Schildkröte. Ich weiß nicht, wie alt sie schon ist. Sie ist schwarz und grau. Die Schildkröte frisst gerne Larven. Susi schwimmt im Aquarium, das in meinem Zimmer steht.

Mehr

Fragebogen für Welpeninteressenten

Fragebogen für Welpeninteressenten 2 Fragebogen für Welpeninteressenten Welpenkauf ist Vertrauenssache von beiden Seiten! Deshalb bitten wir euch den Fragebogen auszufüllen und ihn uns zukommen zu lassen. Sämtliche Informationen über uns

Mehr

Der Igel. Lies deinem Partner 2-3 Karteikarten vom Igel vor! Schreibe den Merktext ins Schulübungsheft und setze in die Lücken sinnvoll ein!

Der Igel. Lies deinem Partner 2-3 Karteikarten vom Igel vor! Schreibe den Merktext ins Schulübungsheft und setze in die Lücken sinnvoll ein! Stationenplan für Der Igel 15 min. 25 min. Lies deinem Partner 2-3 Karteikarten vom Igel vor! Schreibe den Merktext ins Schulübungsheft und setze in die Lücken sinnvoll ein! 10 min. Gummispannspiel 1 10

Mehr

Basset Er ist ruhig, selbstbewusst und eigenwillig. Er ist kein Schoßhund. Anderen Hunden gegenüber benimmt er sich furchtlos und kampfstark.

Basset Er ist ruhig, selbstbewusst und eigenwillig. Er ist kein Schoßhund. Anderen Hunden gegenüber benimmt er sich furchtlos und kampfstark. Hunderassen -ABC Afghanischer Windhund Er ist ein etwas eigenwilliger Hund mit einem großen Laufbedürfnis. Er läuft sehr gerne Rennen In der Familie ist er sehr anhänglich, sonst aber eher zurückhaltend.

Mehr

Ernährung des Hundes

Ernährung des Hundes Ernährung des Hundes I. Nährstoffe Die drei wichtigsten Nährstoffquellen des Hundes sind Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate. Das Verhältnis von Fleisch zu den pflanzlichen Bestandteilen im Futter ist wie folgt:

Mehr

Falsch. Richtig. Richtig Falsch 3. die Tierhandlung. das Kaninchen die Hase das Meerschweinchen. der Leguan, -e vieles andere artgerecht

Falsch. Richtig. Richtig Falsch 3. die Tierhandlung. das Kaninchen die Hase das Meerschweinchen. der Leguan, -e vieles andere artgerecht 6 Richtig Falsch 3 48 In Deutschland kann man keine Hunde und Katzen in der Tierhandlung kaufen. Richtig Falsch In einer Tierhandlung gibt es Vögel, Kaninchen, Meerschweinchen, Leguane und vieles andere.

Mehr

FRAGEN ÜBER DEN HIRSCHEN: Was trägt der Hirsch auf dem Kopf?

FRAGEN ÜBER DEN HIRSCHEN: Was trägt der Hirsch auf dem Kopf? Vorbereitung beispielsweise im werkunterricht Im Werkunterricht können die Lochkarten hergestellt werden. Klebe die Vorlagen dazu auf einen Karton und schneide anschließend die Karten aus. Mit einem Nagel

Mehr

Sind Jagdhunde Familienhunde? Obst Otto Koppitsch MSD

Sind Jagdhunde Familienhunde? Obst Otto Koppitsch MSD Sind Jagdhunde Familienhunde? Obst Otto Koppitsch MSD Rasseübersicht Vorstehhunde (Kont., Engl.) Schweisshunde Bracken (Österr., Deut., Laufhunde) Stöberhunde (Wachtel, Spaniels) Erdhunde (Dackel, Terrier)

Mehr

Gir en sind hochbeinige L_ndtiere. Diese Tiere. _indest du nur in rik_ in einer Gr_sl_ndsch t. (Savanne) oder in einem Tierg_rten.

Gir en sind hochbeinige L_ndtiere. Diese Tiere. _indest du nur in rik_ in einer Gr_sl_ndsch t. (Savanne) oder in einem Tierg_rten. Name: Uups! Ich habe einige Buchstaben gefressen Kannst du mir helfen, sie richtig einzusetzen? Gir en sind hochbeinige L_ndtiere Diese Tiere _indest du nur in rik_ in einer Gr_sl_ndsch t (Savanne) oder

Mehr

Straßenhunde- ein Rollenspiel (RPG)

Straßenhunde- ein Rollenspiel (RPG) Straßenhunde- ein Rollenspiel (RPG) von Icici (Irina) online unter: http://www.testedich.de/quiz39/quiz/1454678400/strassenhunde-ein-rollenspiel-rpg Möglich gemacht durch www.testedich.de Kapitel 1 Hallöchen,

Mehr

HUNDE RICHTIG VERSTEHEN Alles, was Sie über das Verhalten Ihrer Hunde wissen sollten 320 Fotos von Monika Wegler

HUNDE RICHTIG VERSTEHEN Alles, was Sie über das Verhalten Ihrer Hunde wissen sollten 320 Fotos von Monika Wegler HORST HEGEWALD-KAWICH HUNDE RICHTIG VERSTEHEN Alles, was Sie über das Verhalten Ihrer Hunde wissen sollten 320 Fotos von Monika Wegler Mosaik Vert L NHAL" GEFÄHRTE HUND MYTHOS UND WIRKLICHKEIT änger als

Mehr

Dieses Buch gehört. erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver

Dieses Buch gehört. erstellt von Uschi Heinschink für den Wiener Bildungsserver Dieses Buch gehört Der Bauernhof Das ist der Bauernhof. Auf dem Bauernhof leben der die und die. Alle müssen bei der Arbeit mithelfen. Die Tiere leben im. Der Traktor steht in der. Bauer Stall Scheune

Mehr

Berufskenntnisse schriftlich Pos. 1: Spezialarbeiten in der Fachrichtung, Berufsethik und Recht Heimtiere

Berufskenntnisse schriftlich Pos. 1: Spezialarbeiten in der Fachrichtung, Berufsethik und Recht Heimtiere Nullserie QV Qualifikationsverfahren Tierpflegerin EFZ/Tierpfleger EFZ Berufskenntnisse schriftlich Pos. 1: Spezialarbeiten in der Fachrichtung, Berufsethik und Recht Heimtiere Name: Vorname: Prüfungsnummer:

Mehr

Kooperationsspiele. Wolfsspiel. Rollen:

Kooperationsspiele. Wolfsspiel. Rollen: Wolfsspiel Kooperationsspiele Rollen: SchiedsrichterIn ist meistens die Lernbegleitung, die aufpassen muss, wie ein Luchs!! Wolf/Wölfe Beutetiere (hier: Rehe) Die Beutetiere können sich schützen, indem

Mehr

Der Hund ist ein Karnivor!

Der Hund ist ein Karnivor! Der Hund ist ein Karnivor! Wie sein Vorfahr, der Wolf, gehört der Hund zur Ordnung der Karnivoren, wobei der Wolf kein reiner Fleischfresser ist. Außer Beutetieren frisst der Wolf Obst, Kräuter, Beeren,

Mehr

WIE DER HUND, SO DAS HERRL! WAS DER VIERBEINER ÜBER UNS VERRÄT! EINE KLEINE MENSCH-TIER-TYPOLOGIE

WIE DER HUND, SO DAS HERRL! WAS DER VIERBEINER ÜBER UNS VERRÄT! EINE KLEINE MENSCH-TIER-TYPOLOGIE WIE DER HUND, SO DAS HERRL! WAS DER VIERBEINER ÜBER UNS VERRÄT! EINE KLEINE MENSCH-TIER-TYPOLOGIE Die Beziehung zwischen Mensch und Tier spielte in der gesamten Zivilisations- Geschichte eine elementare

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Raubkatzen. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Raubkatzen. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt: Raubkatzen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Lernwerkstatt: Raubkatzen Reihe: Tiere, Pflanzen,

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten Die Bremer Stadtmusikanten I 5 10 Der Esel 1 hat viele Jahre gearbeitet. Er hat schwere Dinge getragen und große Wagen gezogen. Jetzt ist er alt und müde. Und eines Tages hört er, wie der Bauer 2 zu seiner

Mehr

Leitfaden für die schriftliche Kommunikation im DSD I. Arbeitsversion

Leitfaden für die schriftliche Kommunikation im DSD I. Arbeitsversion Leitfaden für die schriftliche Kommunikation im DSD I Arbeitsversion 1 Deutsches Sprachdiplom der KMK Stufenprüfung A2/B1 Modellsatz Nr. 5 Schriftliche Kommunikation Aufgabe In einem Internetforum geht

Mehr

Neues Hundegesetz im Kanton Zürich

Neues Hundegesetz im Kanton Zürich Neues Hundegesetz im Kanton Zürich Ab 1. Januar 2010 Kynologische Gesellschaft Winterthur Sektion der SKG Max Hulliger / Präsident Ziel der Vortrages kennt das neue Hundegesetz HuG und die dazugehörige

Mehr

EINZELNE UNTERRICHTSEINHEIT: Hörnchen über und unter der Erde

EINZELNE UNTERRICHTSEINHEIT: Hörnchen über und unter der Erde Infos für Lehrerinnen und Lehrer Allgemeine Informationen B&U PLUS ist ein frei zugängliches, speziell auf die Inhalte der Schulbuchreihe B&U abgestimmtes ONLINE-Zusatzmaterial ( http://bu1.veritas.at

Mehr

Ich danke Ihnen jetzt schon mal im Voraus. Bitte pro Hund 1 Fragebogen. Name: Adresse: Hatten Sie schon andere Hunde?

Ich danke Ihnen jetzt schon mal im Voraus. Bitte pro Hund 1 Fragebogen. Name: Adresse:   Hatten Sie schon andere Hunde? Bitte füllen Sie den Fragebogen im Vorfeld aus. So kann ich zum vereinbarten Termin einen ausgearbeiteten Therapieplan mitbringen und ihn mit Ihnen besprechen. Falls Sie auch Bilder gemacht haben, fügen

Mehr

Nennen Sie 3 Tiere, die sowohl Wie nennt man ein männliches geschlechtsreifes Rind?

Nennen Sie 3 Tiere, die sowohl Wie nennt man ein männliches geschlechtsreifes Rind? Welche zwei Bauernhoftiere können Milch geben? Kühe und Ziegen Welcher Hund unterstützt seinem Namen nach einen Schäfer? Der Schäferhund Nennen Sie fünf Nutztiere, die auf einem Bauernhof leben Bsp.: Schwein,

Mehr

VORANSICHT. Unser Hund ein Stationenlernen zu Sinnesleistungen und Verhalten. Das Wichtigste auf einen Blick

VORANSICHT. Unser Hund ein Stationenlernen zu Sinnesleistungen und Verhalten. Das Wichtigste auf einen Blick III Tiere Beitrag 18 Unser Hund (Kl. 5/6) 1 von 24 Unser Hund ein Stationenlernen zu Sinnesleistungen und Verhalten Ein Beitrag von Dr. Thomas Martens, Mönchengladbach Mit Illustrationen von Julia Lenzmann,

Mehr

Rostige Metallfiguren Susanne Hediger. Rassehunde

Rostige Metallfiguren Susanne Hediger. Rassehunde Rostige Metallfiguren Susanne Hediger Limitierte Auflagen, eigenes Design, swiss made Rassehunde Zuchtschilder und Pokale Wandbilder Katzen Nutztiere Wildtiere Menschen Fahrzeuge Gartenlampen / Laternen

Mehr

Schilddrüsenunterfunktion erkennen und behandeln. 1 x täglich

Schilddrüsenunterfunktion erkennen und behandeln. 1 x täglich Informationen für Halter Schilddrüsenunterfunktion erkennen und behandeln 1 x täglich 2 Schilddrüsenunterfunktion erkennen und behandeln Hypothyreose eine Fehlfunktion der Schilddrüse Die Schilddrüse liegt

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 18/2030 18. Wahlperiode 12. 04. 05 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Andreas Dressel (SPD) vom 01.04.05 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Rahmenveranstaltung Sonderausstellung Der Jagdhund Helfer und Freund

Rahmenveranstaltung Sonderausstellung Der Jagdhund Helfer und Freund Schweizer Museum für Wild und Jagd Schloss Landshut, 3427 Utzenstorf Rahmenveranstaltung Sonderausstellung Der Jagdhund Helfer und Freund Medientext Zum Fressen nicht gern Warum wir Hunde lieben Im Rahmen

Mehr

In dieser Ausgabe: Haustiere. Seite 2

In dieser Ausgabe: Haustiere. Seite 2 April / Mai / Juni 2015 In dieser Ausgabe: Haustiere In diesem Heft geht es um Haustiere. Wir berichten von einem Kurs. In dem Kurs lernt man, was Haustiere brauchen. Und was man beachten muss, wenn man

Mehr

2,5 Kilometer weit riechen

2,5 Kilometer weit riechen 2015: 15 Jahre Wölfe in Deutschland Schleswig- Holstein Bremen Niedersachsen Hamburg Mecklenburg- Vorpommern Brandenburg Berlin POLEN Typisch Wolf dunkler Sattelfleck auf dem Rücken heller Schnauzenbereich

Mehr

KUCKUNNIWI die mobile Hundeschule

KUCKUNNIWI die mobile Hundeschule KUCKUNNIWI die mobile Hundeschule Sauerlandpfoten Stephanie Greyner Gabelsbergerweg 4 59929 Brilon BITTE per Post oder E- Mail zurücksenden UND nehmen Sie sich etwas Zeit, um diesen Fragebogen so genau

Mehr

Wildkunde. Nenne die zoologische Zuordnung des Rotfuchses? (Ordnung, Unterordnung, Familie) Ordnung: Raubtiere. Unterordnung: Landraubtiere

Wildkunde. Nenne die zoologische Zuordnung des Rotfuchses? (Ordnung, Unterordnung, Familie) Ordnung: Raubtiere. Unterordnung: Landraubtiere / Hundeartige Frage 1 1 Nenne die zoologische Zuordnung des Rotfuchses? (Ordnung, Unterordnung, Familie) Ordnung: Raubtiere Unterordnung: Landraubtiere Familie: Hundeartige / Hundeartige Frage 2 2 Vorkommen

Mehr

Vom Affenmenschen. zum Kulturmenschen. Kulturmenschen

Vom Affenmenschen. zum Kulturmenschen. Kulturmenschen 3.2 zum Kulturmenschen Vor Jahrmillionen gab es noch gemeinsame Vorfahren von heutigen Affen und Menschen. Unsere Vorfahren hatten einen Vorteil durch den aufrechten Gang und einen langen Daumen, der den

Mehr

vitamin de DaF Arbeitsblatt - Thema zum Leben Thema Schule Jugend auf dem Lande

vitamin de DaF Arbeitsblatt - Thema zum Leben Thema Schule Jugend auf dem Lande Hörverstehen Foto: WZF Schanz 1. Welche Tiere kennen Sie? Ergänzen Sie die Tabelle. Wildtiere Haustiere 2. Was ist für verschiedene Haustiere charakteristisch? Ordnen Sie zu. Sprechen Sie darüber. Dackel

Mehr

Afghanischer Windhund

Afghanischer Windhund Möchten Sie Ihrem Hund ein neues Halsband/Geschirr oder einen Mantel zulegen, orientieren Sie sich an den genannten Maßen des Halsumfanges; die Rückenlänge zeigt Ihnen z. B., welche Mantelgrößen benötigt

Mehr

Anamnesebogen. An Gertrud`s Hundewelten Auf der Gaste 16. 26826 Weener

Anamnesebogen. An Gertrud`s Hundewelten Auf der Gaste 16. 26826 Weener An Gertrud`s Hundewelten Auf der Gaste 16 26826 Weener Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit, um diesen Fragebogen so genau wie möglich auszufüllen. Lassen Sie bitte keine Angaben, auch wenn Sie Ihnen noch

Mehr

Rostige Metallfiguren Susanne Hediger. Rassehunde

Rostige Metallfiguren Susanne Hediger. Rassehunde Rostige Metallfiguren Susanne Hediger Limitierte Auflagen, eigenes Design, swiss made Rassehunde Zuchtschilder und Pokale Wandbilder Katzen Nutztiere Wildtiere Menschen Fahrzeuge Gartenlampen / Laternen

Mehr

Großer Fragebogen Hund

Großer Fragebogen Hund Großer Fragebogen Hund Konstitutionsbehandlung Um Ihren Hund im Sinne der klassischen Tierhomöopathie zu behandeln zu können, müssen Sie mir nun einige Fragen zu Ihrem Hund beantworten. Bitte nehmen sie

Mehr

Variation und Selektion

Variation und Selektion 2.1 Variation und Selektion: Tiere in ihrer Umwelt (Basiskurs) Variation und Selektion Variation und Selektion 1234 Huhu, hier bin ich wieder euer Urmel Auf unserer spannenden Reise durch das "Abenteuer

Mehr

Auswahlprüfung für den. München-Sommerkurs 2007. I) Schriftlicher Ausdruck 20 Minuten, 20 Punkte

Auswahlprüfung für den. München-Sommerkurs 2007. I) Schriftlicher Ausdruck 20 Minuten, 20 Punkte Auswahlprüfung für den München-Sommerkurs 2007 I) Schriftlicher Ausdruck 20 Minuten, 20 Punkte II) Hörverstehen III) Leseverstehen 15 Minuten, 20 Punkte 20 Minuten, 20 Punkte Name Matrikelnummer 1 Name

Mehr

Das Internat (Tier-Version)

Das Internat (Tier-Version) Das Internat (TierVersion) von Livi und Sarina online unter: http://www.testedich.de/quiz45/quiz/1481114225/dasinternattierversion Möglich gemacht durch www.testedich.de Einleitung Das hier ist, wie man

Mehr

Fragebogen zur Anschaffung eines Hundes

Fragebogen zur Anschaffung eines Hundes Fragebogen zur Anschaffung eines Hundes Achtung! Bei Verwendung des Adobe Reader können die Inhalte des online ausgefüllten Fragebogens nicht gespeichert werden außer bei anschließender Verwendung eines

Mehr

Welcher Hund passt zu mir?

Welcher Hund passt zu mir? DOGS Welcher Hund passt zu mir? EINE ENTSCHEIDUNGSHILFE ZUM RICHTIGEN HUND FÜRS LEBEN 6 7 DAS WOHL GRUNDLEGEND WICHTIGSTE THEMA, WENN ES UM DAS ZUSAMMENLEBEN VON MENSCH UND HUND GEHT, IST DIE AUSWAHL DES

Mehr

Neues Leben Lehrerinformation

Neues Leben Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Wie entwickelt sich ein junger Hund? Wie entsteht eine Katze? Mit zwei verschiedenen Arbeitsaufträgen erhalten die SuS Klarheit. Die SuS setzen einen Text richtig zusammen

Mehr

Fragenkatalog Jugend zur BH / VT Sachkundeprüfung

Fragenkatalog Jugend zur BH / VT Sachkundeprüfung Fragenkatalog Jugend zur BH / VT Sachkundeprüfung Zu jeder Frage gibt es nur eine richtige Antwort, die angekreuzt werden muss. Zur Jugend zählen Kinder und Jugendliche, die noch nicht 15 Jahre alt sind.

Mehr

Wolf - NHMF Dossier «Wolfsrudel» (8-12Jahre)

Wolf - NHMF Dossier «Wolfsrudel» (8-12Jahre) Wolf - NHMF 17.09.2016-20.08.2017- Dossier «Wolfsrudel» (8-12Jahre) 1. Der Wolf und du 1 VOR dem Museumsbesuch 1. Der Wolf lebt in der Schweiz. 2. Der Wolf ist böse. 3. Wölfe fressen manchmal Schafe. 4.

Mehr

Leseprobe ABC der Tiere 2 Spracharbeitsheft Bestellnummer Mildenberger Verlag GmbH. Tiere als Freunde

Leseprobe ABC der Tiere 2 Spracharbeitsheft Bestellnummer Mildenberger Verlag GmbH. Tiere als Freunde Tiere als Freunde Leseprobe ABC der Tiere 2 Spracharbeitsheft Bestellnummer 2402-91 Mildenberger Verlag GmbH Die Kinder der Klasse 2 c besuchen den Ponyhof. Dort gibt es viele Tiere. 1. Was sehen sie dort?

Mehr

Rätselspaß mit Wölfen

Rätselspaß mit Wölfen Rätselspaß mit Wölfen Haltet zusammen wie ein Wolfsrudel und helft Euch gegenseitig bei der Lösung der Aufgaben! 1. Richtig oder falsch? Lies die untenstehenden Behauptungen. Entscheide dann, ob die Behauptung

Mehr

Umgang mit Hunden. Inhaltsverzeichnis aller Lernhefe. Lernheft 4: Lernheft 1: Lernheft 5: Lernheft 2: Lernheft 3: Lernheft 6: Ein Hund kommt ins Haus

Umgang mit Hunden. Inhaltsverzeichnis aller Lernhefe. Lernheft 4: Lernheft 1: Lernheft 5: Lernheft 2: Lernheft 3: Lernheft 6: Ein Hund kommt ins Haus Umgang mit Hunden Inhaltsverzeichnis aller Lernhefe Lernheft 1: Das Wesen des Hundes 1. 1 Einleitung 1. 2 Was versteht man unter "Wesen"? 1. 3 Ist das Wesen eines Hundes nun vererbt oder anerzogen? 1.

Mehr

Igel Maulwurf Eichhörnchen Aussehen Nahrung Lebenserwartung Besonderheiten

Igel Maulwurf Eichhörnchen Aussehen Nahrung Lebenserwartung Besonderheiten .-6. Schuljahr Ulrike Stolz Logikrätsel Pflanzen & Tiere Igel Maulwurf Eichhörnchen Aussehen Lebenserwartung Besonderheiten 1. Der Insektenfresser hat braune Stacheln mit weißen Spitzen. 2. Das weiche

Mehr

3 Hinweise - 1 Tier. Raten und Rätseln. Bei der Aktivierung 3 Hinweise - 1 Tier handelt es sich um eine Sammlung von 36 Karten zum Thema Tiere.

3 Hinweise - 1 Tier. Raten und Rätseln. Bei der Aktivierung 3 Hinweise - 1 Tier handelt es sich um eine Sammlung von 36 Karten zum Thema Tiere. 3 Hinweise - 1 Tier Raten und Rätseln Bei der Aktivierung 3 Hinweise - 1 Tier handelt es sich um eine Sammlung von 36 Karten zum Thema Tiere. Auf jeder Karte wird nach einem bestimmten Tier gesucht. Es

Mehr

Karl Ludwig Schweisfurth

Karl Ludwig Schweisfurth Karl Ludwig Schweisfurth Lasst uns über das Töten reden mit Ehrfurcht vor dem Leben. Es ist die Tragik des Lebens, dass unsere Nahrung aus lauter getöteten Seelen besteht. Der Metzgermeister mit seiner

Mehr

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2015 SEKUNDARSCHULE DEUTSCH. Schuljahrgang 6 Arbeitszeit: 45 Minuten

ZENTRALE KLASSENARBEIT 2015 SEKUNDARSCHULE DEUTSCH. Schuljahrgang 6 Arbeitszeit: 45 Minuten SEKUNDARSCHULE Schuljahrgang 6 Arbeitszeit: 45 Minuten Name, Vorname: Klasse: Seite 1 von 6 Lies den Text gründlich! Bearbeite anschließend alle Aufgaben auf den Arbeitsblättern! (Du darfst im Text markieren.)

Mehr

Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten Die Bremer Stadtmusikanten Ein Mann hatte einen, der schon viele Jahre die zur getragen hatte. Der Mann wollte ihm kein mehr geben. Das merkte der Esel. Er lief davon und wollte in Bremen werden. Auf seiner

Mehr

Wildpark-Rallye Für Kinder von 8 bis 14 Jahren

Wildpark-Rallye Für Kinder von 8 bis 14 Jahren Gleich beginnt für Euch die Wildpark-Rallye. Die Antworten erhaltet ihr durch Beobachten, Schätzen oder Lesen der Infotafeln. Bei jeder Frage können auch mehrere Antworten richtig sein. Nehmt Euch die

Mehr

Hundehaltung - gewusst wie

Hundehaltung - gewusst wie Hundehaltung - gewusst wie Von Gabriele Lehari Verlagshaus Reutlingen Oertel + Spörer Inhalt Vorwort VII Teil I: Ein Hund soll es sein 17 Zu wem passt ein Hund? 17 Der richtige Hundehalter 18 Räumliche

Mehr

Name: Klasse: Datum: Tiere im Winter (1)

Name: Klasse: Datum: Tiere im Winter (1) Tiere im Winter (1) Wenn es im Winter wird, wenn es schneit und friert, dann können viele Tiere nicht so leben wie in den Zeiten des Jahres. Es gibt keine Beeren und Früchte, Insekten sind fast gar nicht

Mehr

Fragebogen zur Erhebung der Wohnwünsche und -vorstellungen des Initiativkreis Wohnen im Alter e.v.

Fragebogen zur Erhebung der Wohnwünsche und -vorstellungen des Initiativkreis Wohnen im Alter e.v. Fragebogen zur Erhebung der Wohnwünsche und -vorstellungen des Initiativkreis Wohnen im Alter e.v. 1. Möchten Sie und wenn ja, zu welchem Zeitpunkt, in das Wohnprojekt einziehen? Ich möchte einziehen,

Mehr