Freiberufler-Profil von Peter Ahr

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Freiberufler-Profil von Peter Ahr"

Transkript

1 Bennigsenstr.17, Berlin, Tel. (030) Zur Person Geburt Familienstand Staatsangehörigkeit Tätigkeit 7/ Quintra GmbH, Berlin 10/2000 6/2001 callas software GmbH, Berlin 9/ Quintra GmbH, Berlin dazwischen: 2/2000 debis Systemhaus Fellbach 8/1999-8/2000 ORGAPLAN GmbH, Köln 4/1999-7/1999 invenit GmbH, Berg.Gladbach In Festanstellung 9/1997-3/1999 Psipenta GmbH (Betriebsübergang) /1997 PSI GmbH Berlin (1996 Umwandlung zur AG) PSI GmbH Berlin PSI GmbH Wuppertal Uniklinik Düsseldorf Ausbildung 9. Juni 1965 in Haan / Rheinland In Partnerschaft lebend, eine Tochter deutsch Projektleitung: Verwendung, Portierung und Weiterentwicklung des bei und für callas software entwickelten Frameworks zur Durchsatzerhöhung eines B2C-Internetportals (Ferienwohnungs-Vermittlung). Teamleitung: Neuentwicklung eines grafischen Informationssystems zur Zeitschriftenerstellung. Als Grundlage Erstellung eines Frameworks für Persistenz, GUI und Kommunikation. Technische Studie zur Durchsatzerhöhung eines B2C- Internetportals zur Vermittlung von Ferienwohnungen durch Load Balancing mit einem Queuingsystem. Consulting: Mitarbeit in einem Beratungsteam zum Thema: Studie zur Bewertung und Zukunftssicherung eines zentralen Informationssystems in einem bekannten Großunternehmen in München. Mitarbeit im Entwicklungsteam des Kunden: Spezifikation und Implementierung von Architektur und Framework zur Modernisierung von KBP (Kundenverwaltung für Finanzdienstleister, v.a. Banken). Consulting: Entwurf eines verteilten Informationsssystems für den Innen- und Außendienst von Handelsagenturen in der Nahrungs- und Genußmittelindustrie. Kapazitäts-, Reihenfolge- und Kostenplanung. Teamleiter im Bereich Frameworks der Psipenta GmbH in Berlin. Weiterentwicklung des Frameworks für das ERP-System in Richtung COM/DCOM und ecommerce. Teilprojektleiter im Geschäftsbereich Softwareprodukte der PSI GmbH in Berlin. Entwicklung eines objektorientierten Frameworks für das ERP-System der PSI. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Instandhaltung der PSI GmbH in der Berliner PSI-Zentrale Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Instandhaltung der PSI GmbH in Neviges bei Wuppertal; ab 1990 in der Berliner PSI-Zentrale Technischer Assistent am Institut für Medizinische Statistik und Biomathematik der Universität Düsseldorf (als Zivildienst) Fernstudium Mathematik und Informatik FernUniversität Hagen Abbruch nach 3 erfolgreichen Semestern zugunsten Festanstellung Ausbildung Mathematisch-Technischer Assistent RWE Hauptverwaltung Essen IHK Köln (Note Sehr Gut in Praxis, Gut in Theorie) Gymnasium, Abitur Grundschule und Gymnasium in Wuppertal 1984 Abitur (Note 1,3) 1982 Montage des ersten eigenen Computers (Apple II kompatibler Bausatz) Stand: Seite 1 von 8

2 Organisatorische Skills Methodik Führung Beratung Ã6FKDIIHQÃYRQÃREMHNWRULHQWLHUWHQÃFrameworks zur Erhöhung von Performance und Qualität des Entwicklungsprozesses von Informationssystemen ÃObjektorientierte Analyse, Design und Programmierung Ã'HVLJQÃXQGÃErgonomie moderner Web-Interfaces und klassischer GUIs ÃArchitektur, Entwicklung und Wartung großer (Standard-) Informationssysteme ÃTeamleitung in mittelgroßen, hoch innovativen und komplexen Entwicklungsprojekten mit 5-10 internen wie externen Mitarbeitern ÃKurzfristige Einarbeitung und gestaltende Mitarbeit in existierenden Entwicklungsteams auch bei sehr anspruchsvoller Aufgabenstellung Ã$EGHFNXQJÃaller Phasen: Analyse, Spezifikation, Design, Implementierung, Test, Installation, Wartung Ã4XDOLWDWLYHÃ%HZHUWXQJÃGHUÃ6RIWZDUH-Architektur und der Implementierung von großen Softwaresystemen Ã$XI]HLJHQÃYRQÃ9HUEHVVHUXQJVSRWHQ]LDOHQ Technische Skills (Herausragende Erfahrungen / Umfangreiche Kenntnisse / Grundlagen) Programmiersprachen Betriebssysteme 3 GL C++ und C++ Standard Library / STL, C, COBOL, Java 4 GL Visual Objects, Clipper, Oracle Forms Script awk, perl, python, ksh / bash, Visual Basic, VBA Desktop Server Mainframe MVS - ESA Windows (NT/2000, 9x/ME), Linux + KDE2, Mac OS, OS/2, Unixware Linux, Compaq Tru64 Unix, AIX, HP-UX, Solaris, VMS, AS/400 Datenbanksysteme SQL Server, MySQL, Oracle, Primebase, DB2, ADABAS D, Informix, Ingres Middleware GUI / UIMS CASE COM / DCOM, CORBA, OSF-DCE, NCS, Sun RPC MS Windows, ISA Dialog Manager, wxwindows, KDE2, QT Rational Rose, Popkin Object Architect Konfigurationsmanagement MS Visual Source Safe, CVS, RCS Internet Standardsoftware Apache, TCP/IP, SSL, HTTP, HTTPS, HTML, XML, JavaScript, COM Controls Star - Office, Visio, MS Project, MS - Office Open Source Projekte STLport (C++ Standard Library), MySQL (Relationales (jeweils mit erfolgreichen Erfahrungen im praktischen Einsatz) (Webserver), unixodbc (ODBC Driver Manager für Unix/Linux), Datenbanksystem), wxwindows (portabler GUI Builder), Apache mm (Shared memory Manager) Branchenkenntnisse PPS Instandhaltung Verlag Finanzdienstleister ecommerce Maschinenbau, Werft Großchemie, Pharmazie Zeitschriftenverlage und Druckereien Banken, Sparkassen, Versicherungen Ferienwohnungsvermittlung per Internet (B2C) Stand: Seite 2 von 8

3 Projektübersicht Tätigkeit, Berlin Aufwand Quintra GmbH, Berlin Tätigkeit, Berlin Aufwand callas software Gmbh, Berlin Seit Juli 2001 Application Server für ecommerce Lösungen Als Fortsetzung des Projektes vom September 2000 wird eine Grundlage für alle Internet-Projekte von Quintra geschaffen. Dabei dienen sowohl das im vergangenden Jahr entwickelte Queuingsystem als auch das bei und für callas software entstandene C++ - Framework (mit freundlicher Genehmigung von callas software) als Ausgangspunkte. Der Cache des Persistenz-Frameworks wurde in shared memory verlagert und ist somit für alle Apache Child Prozesse gleichzeitig verfügbar. Er sorgt für exterm schnelle Zugriffe auf die nur einmal zu ladenden C++ - Objekte und für die Zugriffe auf die relationale Datenbank (generisches O2R Mapping). Das Queuingsystem verteilt die eingehenden Anfragen auf potentiell beliebig viele Application Server Rechner. Das Persistenz-Framework wurde mit einer Perl-Schnittstelle ausgestattet, um die bestehende Code-Basis in Perl schrittweise weiterentwickeln zu können. In einem zweiten Schritt soll dann die direkte Programmierung der fachlichen Funktionalität auch in C++ erfolgen, um weiter den Durchsatz der Websites zu erhöhen und die Einheitlichkeit wie Code-Qualität der Projekte zu verbessern. Quintra wird durch dieses Vorgehen in die Lage versetzt, wesentlich größere Projekte als bisher mit hoher Termin- und Aufwandssicherheit abzuwickeln. Spezifikation und Aufwandsabschätzung für die Vision eines kompletten Application Servers. Schrittweise Umsetzung dieser Vision. Portierung und Weiterentwicklung des Persistenz-Frameworks auf Linux und Oracle, bzw. MySQL. Schaffung eines komfortablen und generischen Perl- Interfaces. Systemumfang Queuing System: ca LOC (Weiterentwicklung des bei callas software entstandenen Frameworks) Plattformen: Linux, Unix Oracle, MySQL GNU C++ (g++) Oktober 2000 Juni 2001 Neuentwicklung des Zeitschriften-Planungssystems QXPlan 2 Informationssystem für Zeitschriftenverlage zur Erstellung einer neuen Zeitschriftenausgabe, zur Platzierung der Anzeigen und zur Planung des Druckvorgangs. In einer schematischen grafischen Darstellung aller Seiten der Zeitschrift wird die Verteilung der Seiten auf Ressorts und inhaltliche Passagen vorgenommen. Es können aktuelle Previews der entstehenden Zeitschrift aus dem Redaktionssystem (z.b. Quark DMS) eingeblendet werden. Ferner können Anzeigen von den zuständigen Sachbearbeitern als Anweisung für die Setzer platziert werden. Dabei werden die Fähigkeiten der zugeordneten Druckmaschine, v.a. Farben beachtet. Jeder Bedienschritt kann entweder nur auf die Standardausgabe oder / und für regional abweichende Ausgaben der Zeitschrift angewendet werden. Das Werkzeug dient v.a. dem Chef vom Dienst und den Anzeigensachbearbeitern, aber darüber hinaus allen Mitarbeitern als Kommunikations- und Informations- Stand: Seite 3 von 8

4 Tätigkeit, Berlin Aufwand Quintra GmbH, Berlin werkzeug, um den aktuellen Stand der Zeitschriftenerstellung zu erfahren und eigene Entscheidungen mitzuteilen. In der Funktionalität ist vorgesehen, dass die digital vorliegende Zeitung später direkt manipuliert wird und somit Teile der Arbeit der Setzer automatisch erledigt wird. Projektleitung bei der Erstellung des Systems von der Produktidee bis zur Pilotinstallation. Selbstständige Spezifikation. Selbstständige Implementierung eines wesentlichen Teils der Software. Anleitung von bis zu 4 Mitarbeitern von callas software. Terminverantwortung. Erstellung einer formalen Spezifikation aus den Ideen des Firmeninhabers. Spezifikation und Erstellung eines C++ - Frameworks als technische Grundlage für Persistenz, Netzwerkkommunikation und GUI. Umsetzung der fachlichen Anforderungen auf Basis des Frameworks. Einbettung in Acrobat als Plugin zur einfacheren Darstellung der Previews. Systemumfang: ca LOC, davon mehr als 50% Framework 20 Tabellen mit zusammen ca. 200 Attributen Plattformen: Windows, Mac OS 9.x Implementierung als Acrobat Plugin C++ Portables GUI mit der OpenSource Library wxwindows, wobei zahlreiche eigene Erweiterungen auf der MAC Plattform und zur Verwendung im Acrobat-Plugin notwendig waren SQL Server, Primebase (weitere ODBC-fähige DBMS möglich) Spezifikationsdokumente in Visio und Star Office September 2000 Verbesserung der Architektur der Website fewo-direkt.de zur Erhöhung von Durchsatz und Ausfallsicherheit. "fewo-direkt" präsentiert mehrere tausend Ferienwohnungen und erlaubt die gezielte Suche mit Hilfe diverser Kriterien. Zukünftig werden auch Informationen über die Verfügbarkeit aller Objekte geliefert, sowie die Online-Reservierung und Bezahlung ermöglicht. Da ein starker Anstieg sowohl der Anzahl der präsentierten Objekte als auch der Zugriffe zu erwarten ist, reicht die einfache aktuelle Architektur mit nur einem Rechner nicht mehr aus. Studie zur Struktur und Lastverteilung auf beliebig viele Server-Rechner unter Verwendung von Load Balancing. Dabei wird ein selbstentwickeltes verteiltes Queuing System eingesetzt, das Web-Requests gleichmäßig auf beliebig viele Applikations-Server verteilt. Erstellung eines Prototypen zum Nachweis der Funktionstüchtigkeit der Architektur und Durchführung von Performance-Messungen. Systemumfang Queuing System : ca LOC Plattformen: Linux, Unix GNU C++ (g++) Stand: Seite 4 von 8

5 Tätigkeit, Köln Aufwand ORGAPLAN Beratung und Software GmbH, Köln Tätigkeit, Köln und München Festpreis debis Systemhaus GmbH, Fellbach August August 2000 Modernisierung des Kunden-Betreuungs-Progamms KBP KBP ist das strategische Produkt von ORGAPLAN. Es ist an ca Arbeitsplätzen von Beratern bei Banken und Sparkassen überall in Deutschland im Einsatz. Es hilft den Finanzdienstleistern, alle Kundendaten einheitlich und zentral zu führen und für die gezielte Ansprache (z.b. für Marketing-Maßnahmen) zur Verfügung zu stellen. Schrittweise Ablösung der bestehenden monolithischen Architektur.. Spezifikation eines Persistenz-Frameworks zur Bereitstellung von Objekten auf Basis von beliebigen physikalischen Datenmodellen im Team mit zwei ORGAPLAN - Mitarbeitern. Selbstständiges Design, Implementierung und Test des Frameworks, auch durch eigene Implementierung des Zugriffes auf eine Reihe von fachlichen Objekten. Dabei als Basis Bereitstellung einer portablen Klassenbibliothek mit komfortablen Exception- und Logging - Klassen, Containern, Templates für Caching, Reference- Counting u.v.a.m. unter Einführung von fortgeschrittenen Programmiermethoden wie Templates, late binding, Exception-Handling, RTTI. Integration des Frameworks in die OOA mit Rational Rose und die Code- Generierung mit dem C++ - Modul von Rose. Erstellung einer umfangreichen Dokumentation mit Einführungs- und Referenzteil (50 Seiten). Präsentation und Schulung des Frameworks. Systemumfang KBP: ca. 300 Dateien mit je 20 Attributen ca LOC Systemumfang Persistenz-Framework: ca LOC Plattformen: Windows, OS/2 C++ ODBC-fähiges RDBMS dazwischen im Februar 2000 Bootstrap-Studie über "die langfristige Zukunftssicherung" eines zentralen Informationssystems bei einem bekannten deutschen Großunternehmen Mitarbeit in einem QS-Team von debis, zur Untersuchung eines zentralen Informationssystems eines bekannten deutschen Großunternehmens v.a. nach den Kriterien Wartbarkeit und Erweiterbarkeit. Schwerpunkte der Untersuchung lagen auf der Systemarchitektur, einem besonders komplexen und einem durchschnittlichen Anwendungsmodul, sowie auf Schnittstellen. Eigene Aufgaben: IST-Aufnahme durch Interviews, Sichtung der Dokumentation und Code-Review. Bewertung anhand im Team abgesprochener Kriterien wie Nachvollziehbarkeit, Stand: Seite 5 von 8

6 Tätigkeit, Köln Festpreis invenit Informationssysteme GmbH, Köln Klarheit, Stabilität, Art und Umfang der Dokumentation u.v.a.m. Umfang der Studie: 6 Tage im Team vor Ort; ca. 60 Seiten Eigener Anteil: ca. 20 Seiten April Juli 1999 Objektorientierter Entwurf und Design eines verteilten Informationssystems für Handelsagenturen Unterstützung der Datenerfassung reisender Handelsvertreter auf Handheld-Pen- Computern unter Windows 95/98 Stammdatenpflege, Auftragserfassung und Arbeitsauftragsplanung (Mini- Workflow), Up- und Download zwischen Laptop des Vertreters und dem Server seines Stützpunktes Konsolidierung aller Daten aller Stützpunkte zwischen dem Server der Zentrale der Handelsagentur und allen Stützpunkten, ebenfalls per Up- und Download Beschreibung der Systemarchitektur (Dreischichtarchitektur) Erstellung des Objekt- und Datenmodells mit Hilfe der UML - Komponente von Visio Professional Design der wesentlichen (System- und Applikations-) Basisklassen in allen drei Schichten, ebenfalls mit Visio Entwurf der COM/DCOM - Schnittstelle, ebenfalls mit Visio Entwicklung des für das System zentralen Replikationsalgorithmus' Erstellung des GUI Style Guide unter Beachtung der Plattform (tastaturlose PEN- Computer) Auswahl des DBMS Grobe Projektplanung für die Implementierung inklusive Kapazitäts- und Kostenplanung Systemumfang: ca. 60 Dateien mit je 20 Attributen Geplante Plattform: Windows 95/98 Handheld-Pen-Computer, Windows NT Server CA-Visual Objects Visual C++ ODBC-fähiges RDBMS (ab hier Projekte in Festanstellung) März März 1999 Psipenta GmbH, Weiterentwicklung des ERP - Systems Psipenta Berlin, bzw. bei Leistung und Umfang der Software wie s.o. der PSI GmbH / AG, Berlin (Betriebsübergang im Septem- Einführung technischer Objektorientierung (C++) Weiterentwicklung der Systemarchitektur (jetzt Vierschichtarchitektur) ber 1997) Einführung von late binding (Dyn. Laden von DLLs / shared libs) Eigene Aufgaben: Definition und Durchsetzung der Evolution der Systemarchitektur Teamleitung für die Entwicklung div. Systembausteine: Neuer Systemkern Stand: Seite 6 von 8

7 dto. dto. (unabhängig vom GUI, COM/DCOM Schnittstelle, Entwurf und Design einer neuen HTML / DHTML basierten Oberfläche zum weltweiten Zugriff auf das System über das Internet mit MS Internet Explorer V5 Darüber hinaus: Performanceanalysen und verbesserungen, Analyse komplexer Fehler in der Systemsoftware Portierungssupport (v.a. beim Zusammenspiel von COBOL, C++ und shared libs) Ständig ca. 5 Mitarbeiter November Februar 1996 Modernisierung des PPS - Standardsystems PIUSS O Leistung und Umfang der Software wie s.o. Entwurf, Prototyping, Durchsetzung, Design und Implementierung einer neuen Systemarchitektur für das Nachfolgeprodukt von PIUSS O: Client-Server System mit drei Schichten zur Verteilung in heterogenen Netzen Generisches GUI (eine gemeinsame GUI-Software für alle Anwendungsteile) Objektorientiertes GUI und Basissoftware Neuer Produktname: Psipenta (mittlerweile über tausend Neukunden) Strategie: Vereinheitlichung und anschließende Evolution der Anwendungssoftware; Revolution, d.h. Neuentwicklung der Systemsoftware Eigene Aufgaben: Selbstständige Definition und Durchsetzung der neuen Systemarchitektur Teamleitung für die Entwicklung div. Systembausteine Teamleitung für die Entwicklung des generischen GUI Definition der Migration der Anwendungssoftware Beratung anderer Teilprojekte in Fragen der Anwendungsarchitektur Ständig ca. 3 Mitarbeiter Plattform: Betriebssysteme wie PIUSS-O + MS Windows (NT) (Einführung von MS Windows NT, damals V3.1, in die Entwicklung) RDBMS wie PIUSS O + SQL Server Programmiersprachen wie PIUSS-O April Oktober 1992 Kontextsensitives Hilfesystem im PPS - Standardsystem PIUSS-O Abbildung des gesamten Waren- und Geldflusses im produzierenden mittelständischen Gewerbe. Durchführung einer mittel- und kurzfristigen Planung der Maschinenbelegungen und des Materialbedarfes. PPS-Systeme sind das Rückrat der EDV im Mittelstand. Projektumfang / Eigene Aufgaben: Entwicklung eines kontextsensitiven Hilfesystems und einer redundanzfreien Verwaltung der Datensatzkataloge (Inhaltsangabe der Datenbanktabellen) für PIUSS O Kennenlernen aller Aspekte der Entwicklung und Wartung eines wirklich großen Standardsoftware-Systems mit zahlreichen Kunden (über 200: Für eine Textverarbeitung wäre das wenig; bei einem PPS - System, in dem die Organisation des Kunden komplett abgebildet werden muß, stellt das eine enorme Stand: Seite 7 von 8

8 PSI GmbH, Neviges nahe Wuppertal, ab Oktober 1990 in Berlin Herausforderung dar) Verwaltung von z.t. umfangreichen Kundenanpassungen Plattform: Systemsoftware (also auch Hilfesystem) in C, Anwendungssoftware in COBOL portabel unter Unix, VMS, OS/400 (damals erster C-Compiler unter AS/400) portabel unter den Datenbanken DB2/400, Oracle, Informix SE, VMS-RMS Umfang Gesamtsystem: ca. 5 Mio LOC, ca. 200 Dateien mit zusammen über 7000 Attributen, 2000 Masken mit zusammen Feldern Umfang Hilfesystem:ca. 30 kloc + Dokumentation November März 1991 PC-basiertes Instandhaltungsprodukt PSIInst Unterstützung der kapitalintensiven Industrie (Chemie, Energieproduktion, Schwerindustrie, Werften u.a.) bei allen Instandhaltungs- und Wartungsmaßnahmen Projektumfang / Eigene Aufgaben: Definition und Durchsetzung einer durchgängigen Software - Architektur mit Software - Schichten und einem einfachen Framework Entwurf, Design und Implementierung wesentlicher Teile der System- oder Basissoftwareschicht (v.a. Datenbankansteuerung und GUI) Entwicklung von zwei Anwendungsmodulen (Arbeitspläne und zyklische IH- Maßnahmen) als Beispiele für die korrekte Anwendung der Software - Architektur Inbetriebnahme in Werken der Degussa AG und der Hoechst AG Plattform: MS-DOS, NOVELL, Clipper, C Projekt-Gesamtumfang: ca. 400 kloc, ca 70 Dateien mit zusammen ca Attributen Umfang eigene Software: ca. 50 kloc, ca 10 Dateien mit 100 Attributen Stand: Seite 8 von 8

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 1575. DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - EDV-Erfahrung seit 1991. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 1575 DB- und Systemadministration - Informix, Sybase - Ausbildung Diplomarbeit am Institut Industriel du Nord in Lille, Frankreich Studium der Allgemeinen Informatik (FH Köln) Diplom-Informatiker

Mehr

Berater-Profil 2586. OO-Entwickler und -Designer. Ausbildung Studium an der Akademie für Datenverarbeitung Wirtschaftsinformatiker

Berater-Profil 2586. OO-Entwickler und -Designer. Ausbildung Studium an der Akademie für Datenverarbeitung Wirtschaftsinformatiker Berater-Profil 2586 OO-Entwickler und -Designer Ausbildung Studium an der Akademie für Datenverarbeitung Wirtschaftsinformatiker EDV-Erfahrung seit 1998 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1975 Unternehmensberatung

Mehr

Studium Informatik Praktikum an der "University of Wisconsin", USA Abschluss als Diplom Informatiker

Studium Informatik Praktikum an der University of Wisconsin, USA Abschluss als Diplom Informatiker Einsatzprofil 1. Persönliche Daten Name: Vorname: Lubahn Dirk Geburtsjahr: 1971 Staatsangehörigkeit: Ausbildung: Qualifikation: Fremdsprache: DV-Erfahrung seit: deutsch Abitur Studium Informatik Praktikum

Mehr

Berater-Profil 3079. OOA, OOD, OOP Paralleles und verteiltes Rechnen C/S-Systeme und Internetanwendungen. EDV-Erfahrung seit 1991

Berater-Profil 3079. OOA, OOD, OOP Paralleles und verteiltes Rechnen C/S-Systeme und Internetanwendungen. EDV-Erfahrung seit 1991 Berater-Profil 3079 OOA, OOD, OOP Paralleles und verteiltes Rechnen C/S-Systeme und Internetanwendungen Ausbildung Dipl.-Inform. (Technische Informatik, Universität Tübingen), Dr. rer. nat. (Technische

Mehr

Profil von Jörg Fuß. Informatik-Betriebswirt (VWA) abhängig von - Position im Projekt - Spesenregelung

Profil von Jörg Fuß. Informatik-Betriebswirt (VWA) abhängig von - Position im Projekt - Spesenregelung Persönliche Daten: 19.8.1962 geboren in Westermarsch II, Kreis Norden Adresse Berg 5E 83527 Kirchdorf Telefon 08072 958910 0175 951 7755 Email Fuss@JoergFuss.com Verfügbar ab 01.02.2007 Stundensatz Verhandlungssache

Mehr

Profil. Consultant. Ali Ihsan Icoglu. Beratung, Anwendungsentwicklung. Beratungserfahrung seit 2001. Geburtsjahr 1967.

Profil. Consultant. Ali Ihsan Icoglu. Beratung, Anwendungsentwicklung. Beratungserfahrung seit 2001. Geburtsjahr 1967. Profil Consultant Ali Ihsan Icoglu Beratung, Anwendungsentwicklung Beratungserfahrung seit 2001 Geburtsjahr 1967 Ali Ihsan Icoglu aliihsan@icoglu.de Persönliche Angaben Geburtsjahr : 1967 / männlich Ausbildung

Mehr

Berater-Profil 2616. DB-Administrator, Systementwickler (Oracle) EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2616. DB-Administrator, Systementwickler (Oracle) EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2616 DB-Administrator, Systementwickler (Oracle) Ausbildung Dipl. Inf. EDV-Erfahrung seit 1993 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1960 Unternehmensberatung R+K AG, Theaterstrasse 4, CH-4051

Mehr

Berater-Profil 3050. Senior Consultant - Windows und Unix - EDV-Erfahrung seit 1983. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1953

Berater-Profil 3050. Senior Consultant - Windows und Unix - EDV-Erfahrung seit 1983. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1953 Berater-Profil 3050 Senior Consultant - Windows und Unix - Beratung, Architektur und Durchführung komplexer Kundenprojekte (Datenbank-, System-Entwicklung, DB-Admin., System-Management). Ausbildung Datenverarbeitungskaufmann

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch.

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch. Lebenslauf Persönliche Angaben Name, Vorname Aktuelle Position Nationalität Abplanalp, Dieter Senior Architect, Projekt Manager Schweizer Sprachen Deutsch Englisch Italienisch Muttersprache mündlich: gut

Mehr

Berater-Profil 2422. C/S-Berater/-Entwickler

Berater-Profil 2422. C/S-Berater/-Entwickler Berater-Profil 2422 C/S-Berater/-Entwickler Fachlicher Schwerpunkt: - Spezifikation mit UseCases - Objektorientierte Analyse und Design mit UML - SW-Entwicklung nach Rational Unified Process - Softwareentwicklung

Mehr

Michael Bösch. EDV-Consulting. Dipl. Informatiker (FH)

Michael Bösch. EDV-Consulting. Dipl. Informatiker (FH) Michael Bösch Dipl. Informatiker (FH) EDV-Consulting Äußeres Pfaffengäßchen 11B 86152 Augsburg Deutschland Tel.: +49-821-4206523 Fax: +49-821-4206524 Mobil: +49-172-8628736 E-Mail: boesch@boesch-it.de

Mehr

Profil von Michael Wettach

Profil von Michael Wettach Profil von Tätigkeiten Konzeption und Implementierung von: Desktop Anwendungen Web Anwendungen Serviceorientierten Architekturen Komplexen Datenbankbankanwendungen Technische Beratung IT-Projektleitung

Mehr

Profil Gunnar Schmid

Profil Gunnar Schmid Personendaten Adresse: Gunnar Schmid Marcobrunnerstraße 2 65197 Wiesbaden Telefon: 06 11 / 4 11 44 71 Telefax: 06 11 / 4 11 44 72 Mobil: 01 73 / 3 23 50 61 E-Mail: mail@gunnar-schmid.de WWW: http://www.gunnar-schmid.de

Mehr

Berater-Profil 2944. Anwendungsentwickler, SW Designer, speziell Java nach J2EE

Berater-Profil 2944. Anwendungsentwickler, SW Designer, speziell Java nach J2EE Berater-Profil 2944 Anwendungsentwickler, SW Designer, speziell Java nach J2EE B.-Systeme: Linux, MacOS, MS-DOS, MS-Windows Sprachen: Java, C++, C, SQL, XML Tools: Internet, Intranet, VisualAge, JUnit,

Mehr

Berater-Profil 2004. Software-Entwicklung, IT-Beratung, Projektleitung (Java, Enterprise) Ausbildung Diplom Mathematiker. EDV-Erfahrung seit 1981

Berater-Profil 2004. Software-Entwicklung, IT-Beratung, Projektleitung (Java, Enterprise) Ausbildung Diplom Mathematiker. EDV-Erfahrung seit 1981 Berater-Profil 2004 Software-Entwicklung, IT-Beratung, Projektleitung (Java, Enterprise) Ausbildung Diplom Mathematiker EDV-Erfahrung seit 1981 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1955 Unternehmensberatung

Mehr

Berater-Profil 2338. WEB- und C/S-Developer. (Java, Websphere)

Berater-Profil 2338. WEB- und C/S-Developer. (Java, Websphere) Berater-Profil 2338 WEB- und C/S-Developer (Java, Websphere) Ausbildung Energieelektroniker Informatikstudium an der FH-Rosenheim Diplom Informatiker EDV-Erfahrung seit 2000 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr

Mehr

Berater-Profil 2206. Web-Developer, DB-Administrator und Software-Entwickler. EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2206. Web-Developer, DB-Administrator und Software-Entwickler. EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2206 Web-Developer, DB-Administrator und Software-Entwickler Ausbildung Kaufmännischer Angestellter mit Abschluss in Informatik EDV-Erfahrung seit 1994 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr

Mehr

P r o f i l (Stand: Mai 09)

P r o f i l (Stand: Mai 09) P r o f i l (Stand: Mai 09) KB - M1 - Java131 Schwerpunkte / Spezialisierung: Verfügbarkeit: Ab Juni 2009 Ausbildung: Geburtsjahr: 1963 IT Erfahrung seit: 1988 Mikroprozessorprogrammierer Chemisch-Technischer

Mehr

P r o f i l (Stand: Mai 09)

P r o f i l (Stand: Mai 09) P r o f i l (Stand: Mai 09) KB - M1 - PHP104 Schwerpunkte / Spezialisierung: Anwendungsentwicklung Web, Datenbanken, User Interfaces Verfügbarkeit (skalierbar): Ab Mai 2009 Ausbildung: Diplom Informatiker

Mehr

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2527. Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse. EDV-Erfahrung seit 1990. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2527 DB-, System- und Netzwerk-Administrator (LAN/WAN, Linux, Oracle, Sun Solaris, Unix, Windows) Helpdesk, Installation, Migration, Systemanalyse Ausbildung Studium Informatik/Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Qualifikationsprofil:

Qualifikationsprofil: Qualifikationsprofil: ANWE Jahrgang 1968 Nationalität Deutsch Fremdsprachen Englisch, Spanisch (Grundkenntnisse) Ausbildung Dipl. Informatiker Zertifikate Technische Kenntnisse: D B S C R u b a n GmbH

Mehr

Beraterprofil. Persönliche Daten. Schwerpunkt. Einsatzdaten. Ausbildung/ Werdegang. Fremdsprachen. Sprachen

Beraterprofil. Persönliche Daten. Schwerpunkt. Einsatzdaten. Ausbildung/ Werdegang. Fremdsprachen. Sprachen Beraterprofil Persönliche Daten Name: Peter J. Brunner Geburtsjahr: 1941 Nationalität: Österreich Schwerpunkt Seit 1964 in der IT-Branche tätig. Aufgrund langjähriger Erfahrung im Bereich der Compiler-,

Mehr

M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: Juni 10)

M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: Juni 10) M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: Juni 10) KB - M1 - Java132 Schwerpunkte / Spezialisierung: Java Entwickler und Architekt Java EE OpenSource Webanwendungen SOA Verfügbarkeit (skalierbar): Ab Juli

Mehr

Remote Communications

Remote Communications HELP.BCFESDEI Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Migration von Oracle 9 nach Oracle 10. Umzug der Oracle Instanzen von Windows 2003 nach Red Hat Linux.

Migration von Oracle 9 nach Oracle 10. Umzug der Oracle Instanzen von Windows 2003 nach Red Hat Linux. Name: Straße: Ort: Telefon: Mobil-Nr.: Email: Web: Jahrgang: Ausbildung: Horst Teßmann Feldmochinger Str. 66 München 089 / 813 00 110 0172 / 78 60 4 60 ht@hot-itc.de www.hot-it-consulting.de 1961 Dip.-Phys.

Mehr

Aleksej Medovoj Celsiusstrasse 106, 53125 Bonn Telefon 0176/53336285 aleksej@medovoj.de Geburtstag 21.11.1962 EDV Erfahrung seit 1984

Aleksej Medovoj Celsiusstrasse 106, 53125 Bonn Telefon 0176/53336285 aleksej@medovoj.de Geburtstag 21.11.1962 EDV Erfahrung seit 1984 Seite 1 von 5 Name Aleksej Medovoj Wohnort Celsiusstrasse 106, 53125 Bonn Telefon 0176/53336285 Email aleksej@medovoj.de Geburtstag 21.11.1962 EDV Erfahrung seit 1984 Staatsbürgerschaft Deutschland Geburtsort

Mehr

Berater-Profil 2353. Systemplaner/-realisierer. Data Warehouse, DB2 UDB, WEBSphere. EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 2353. Systemplaner/-realisierer. Data Warehouse, DB2 UDB, WEBSphere. EDV-Erfahrung seit 1993. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 2353 Systemplaner/-realisierer Data Warehouse, DB2 UDB, WEBSphere Ausbildung Diplom Informatiker Studienschwerpunkte: Datenbanken, Theorie der Informatik Nebenfächer: Mathematik, technische

Mehr

85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de

85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de Joachim Pietz mobil: 0173 / 9313815 Wolfgang-Wagner-Straße 9e Tel.: 08093/ 9040845 85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de Persönliche Daten: Jahrgang: 1959 Nationalität: deutsch Schulbildung: Abitur

Mehr

Verheiratet, 2 Kinder. DV-Kaufmann ( DATEV eg ) Unix, Linux, Solaris, Windows, ios. Scrum Master, ITIL, ISO 27001, BSI

Verheiratet, 2 Kinder. DV-Kaufmann ( DATEV eg ) Unix, Linux, Solaris, Windows, ios. Scrum Master, ITIL, ISO 27001, BSI Name Jahrgang Nationalität Herr Jürgen Landler 1971 deutsch Wohnort Familienstand Geburtsort Zirndorf Verheiratet, 2 Kinder Nürnberg Ausbildung Hobbys Funktionen DV-Kaufmann ( DATEV eg ) Fotografie, Musik

Mehr

Qualifikationsprofil Thomas Harms

Qualifikationsprofil Thomas Harms Persönliche Daten Qualifikationsprofil Thomas Harms Geboren: 29. Februar 1960 Nationalität: Deutsch Adresse: Zschörnerstr. 11, 28779 Bremen Telefon: 0421 6 90 02 30 Mobile: 0177 6 90 02 30 E-mail: THarms@bidm.de

Mehr

Berater-Profil 3415. Software Engineer Java

Berater-Profil 3415. Software Engineer Java Berater-Profil 3415 Software Engineer Java Erfahrung in: - OOD/OOP - Behebung Stabilitätsprobleme bei Java/J2EE- Applikationen - extreme programming - Client/Server-Systeme Ausbildung Diplom Informatiker

Mehr

Freelancer-Profil F R A N K D R E W E S. IT-Beratung / Projektleitung / Projektmanagement. Konzeption, Gestaltung und Entwicklung von Webauftritten

Freelancer-Profil F R A N K D R E W E S. IT-Beratung / Projektleitung / Projektmanagement. Konzeption, Gestaltung und Entwicklung von Webauftritten Freelancer-Profil IT-Beratung / Projektleitung / Projektmanagement Konzeption, Gestaltung und Entwicklung von Webauftritten Stand: April 2011 Persönliche Daten Name: Frank Drewes Jahrgang: 1965 Geburtsort:

Mehr

Beraterprofil von Helmut Weiß

Beraterprofil von Helmut Weiß Geburtsjahr: 1967 Familienstand: Staatsangehörigkeit: Ledig Deutsch Was nicht paßt, wird passend gemacht Funktion: Einsatzgebiete: Weltweit Qualifikation: Peregrine Service Center HP Service Manager ITIL

Mehr

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 3339. Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK. EDV-Erfahrung seit 10.1999. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 3339 Systemadministrator und Service-Manager (BMC, MS-Office, Tivoli, Windows) Ausbildung Kommunikationselektroniker IHK IT- System Administrator IHK Weiterbildung, Zertifikate: - Fernstudium

Mehr

Michael Kuß, Dipl.-Ing. Informatik (BA), Berlinerstr. 23, 14169 Berlin Tel: 030 / 62 60 73 03 Mob: 0177 / 811 58 44 Mail: mail@michael-kuss.

Michael Kuß, Dipl.-Ing. Informatik (BA), Berlinerstr. 23, 14169 Berlin Tel: 030 / 62 60 73 03 Mob: 0177 / 811 58 44 Mail: mail@michael-kuss. Lebenslauf Persönliche Daten Name geboren am Familienstand Michael Kuß 16.09.1976 in Berlin ledig Berufserfahrung (Schnellübersicht) 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 sydios it

Mehr

Boon Elschenbroich. Create PDF with GO2PDF for free, if you wish to remove this line, click here to buy Virtual PDF Printer

Boon Elschenbroich. Create PDF with GO2PDF for free, if you wish to remove this line, click here to buy Virtual PDF Printer Boon Elschenbroich Akademischer Grad Diplom-Informatiker (FH), Fachhochschule Augsburg Anschrift Lohwaldstr. 7a 86836 Obermeitingen Personalien 09.01.1975 geboren in Landsberg am Lech, verheiratet, ein

Mehr

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG ALLGEMEINE DATEN Name: Wohnort: Frau Dr. Simone Dannenberg Raum Nürnberg Jahrgang: 1964 Ausbildung: Diplom-Biologe Promotion am Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie, Marburg Fortbildungen:

Mehr

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG

QUALIFIKATIONSPROFIL DR. SIMONE DANNENBERG ALLGEMEINE DATEN Name: Wohnort: Frau Dr. Simone Dannenberg Raum Nürnberg Jahrgang: 1964 Ausbildung: Diplom-Biologe Promotion am Max-Planck-Institut für Terrestrische Mikrobiologie, Marburg Fortbildungen:

Mehr

GEDS Dienstleistungen. Software Engineering

GEDS Dienstleistungen. Software Engineering GEDS Dienstleistungen Software Engineering GEDS Software Engineering Übersicht Leistungen Methoden Vorgehen Projektablauf Technologien Software Engineering Leistungen Auftragsprogrammierung Wir übernehmen

Mehr

Dipl. Ing. Bernd Miller Lechfeldstr. 9 86438 Kissing Tel.: 0172/8254920 Fax: 0721/151249270 E-Mail: miller@miller-system.de

Dipl. Ing. Bernd Miller Lechfeldstr. 9 86438 Kissing Tel.: 0172/8254920 Fax: 0721/151249270 E-Mail: miller@miller-system.de Dipl. Ing. Bernd Miller Lechfeldstr. 9 86438 Kissing Tel.: 0172/8254920 Fax: 0721/151249270 E-Mail: miller@miller-system.de P e r s ö n l i c h e A n g a b e n Familienstand: verheiratet Staatsangehörigkeit:

Mehr

WERIIT GmbH. Profis für Professional Service. Inhalt

WERIIT GmbH. Profis für Professional Service. Inhalt WERIIT GmbH Profis für Professional Service Inhalt 1.) Leistungsspektrum / Geschäftsbereiche 2.) Betriebswirtschaft & Organisation 3.) Business Integration 4.) Anwendungsentwicklung 5.) ERP- & SAP-Beratung

Mehr

Berater-Profil 3476. Systemberater, Administrator - CMS, Interwoven, Oracle, Websphere - EDV-Erfahrung seit 1998. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 3476. Systemberater, Administrator - CMS, Interwoven, Oracle, Websphere - EDV-Erfahrung seit 1998. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 3476 Systemberater, Administrator - CMS, Interwoven, Oracle, Websphere - Fachlicher Schwerpunkt: - Administration und Programmierung in den Bereichen Content Management (CMS/ECM/DMS), Websphere

Mehr

Curriculum Vitae. Personalien. Erfahrungen. Fähigkeiten. Referenz-Nr. 2002 Geburtsdatum 18.12.1961. Soft Skills

Curriculum Vitae. Personalien. Erfahrungen. Fähigkeiten. Referenz-Nr. 2002 Geburtsdatum 18.12.1961. Soft Skills Curriculum Vitae Personalien Referenz-Nr. 2002 Geburtsdatum 18.12.1961 Nationalität Schweizer Erfahrungen berufliche en Branchenkenntnisse 6 6 4 8 2 5 Projektleitung Consulting NT Systeme Krisenmanagement

Mehr

Tätigkeitsprofil. Toni Bauer Arbing 4a 83543 Rott 08039-909748 0151-14438890 Anton.Bauer@innpuls-software.de www.innpuls-software.

Tätigkeitsprofil. Toni Bauer Arbing 4a 83543 Rott 08039-909748 0151-14438890 Anton.Bauer@innpuls-software.de www.innpuls-software. Tätigkeitsprofil Toni Bauer Arbing 4a 83543 Rott 08039-909748 0151-14438890 Anton.Bauer@innpuls-software.de www.innpuls-software.de Geburtsdatum 17. März 1973 Geburtsort Wasserburg Familienstand ledig

Mehr

Persönliche Daten. Lebenslauf Marcel Thannhäuser - MTH-Soft. Kontaktdaten. Zusammenfassung der Fähigkeiten. Seite 1 von 10

Persönliche Daten. Lebenslauf Marcel Thannhäuser - MTH-Soft. Kontaktdaten. Zusammenfassung der Fähigkeiten. Seite 1 von 10 Persönliche Daten Kontaktdaten Foto Marcel Thannhäuser Maybachufer 9 12047 Berlin Geburtsdatum: 28.03.1980 Telefon: +49 30 91504361 Mobil: +49 170 8031128 Fax: +49 3221 1203593 E-Mail: info@mth-soft.de

Mehr

PROFIL. Michael Honekamp

PROFIL. Michael Honekamp Seite: 1 Michael Honekamp PROFIL Beruf : Diplom-Physiker (1993) zertifizierter DV-Spezialist (1994) SAP Certified Technical Consultant UNIX / Oracle (1998) SAP Certified Technical Consultant UNIX / DB2

Mehr

Berater-Profil 2601. SAP R/3 Basisberater. Beratung / Consulting Projektleitung / Organisation / Koordination Administration / Support

Berater-Profil 2601. SAP R/3 Basisberater. Beratung / Consulting Projektleitung / Organisation / Koordination Administration / Support Berater-Profil 2601 SAP R/3 Basisberater Beratung / Consulting Projektleitung / Organisation / Koordination Administration / Support Ausbildung 1985 Grundstudium Physik/Astronomie (Ruhr-Uni Bochum) 1987

Mehr

P r o f i l (Stand: Mai 09)

P r o f i l (Stand: Mai 09) P r o f i l (Stand: Mai 09) KB - M1 - Java126 Schwerpunkte / Spezialisierung: Java-Technologien im Enterprise Umfeld Verfügbarkeit (skalierbar): Ab Mai 2009 Ausbildung: Dipl.-Ing. Elektrotechnik/Informationstechnik

Mehr

Berater-Profil 231. DB-Administrator, Org.-Programmierer (DB2, VS-Cobol II, SQL) Ausbildung Studium der Physik. EDV-Erfahrung seit 1970

Berater-Profil 231. DB-Administrator, Org.-Programmierer (DB2, VS-Cobol II, SQL) Ausbildung Studium der Physik. EDV-Erfahrung seit 1970 Berater-Profil 231 DB-Administrator, Org.-Programmierer (DB2, VS-Cobol II, SQL) Ausbildung Studium der Physik EDV-Erfahrung seit 1970 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1943 Unternehmensberatung R+K

Mehr

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468)

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Kennwort: Aufgabe: Zur Unterstützung der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung suchen wir längerfristig studentische Unterstützung im Bereich Retail

Mehr

Berater-Profil 2107. Ausbildung Diplommathematiker. EDV-Erfahrung seit 1989. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1963

Berater-Profil 2107. Ausbildung Diplommathematiker. EDV-Erfahrung seit 1989. Verfügbar ab auf Anfrage. Geburtsjahr 1963 Berater-Profil 2107 Org.-Programmierer und Systembetreuer (Mainframe + Internet) Ausbildung Diplommathematiker EDV-Erfahrung seit 1989 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1963 Unternehmensberatung R+K

Mehr

Open Source IDE - eclipse ETIS SS04

Open Source IDE - eclipse ETIS SS04 Open Source IDE - eclipse ETIS SS04 Gliederung Motivation Geschichte Architektur Platform Runtime Eclipse Platform Java Development Tools (JDE) Plugin Development Environment (PDE) Zusammenfassung 2 Motivation

Mehr

Ausbildung. Branchen Know-How. Robert Denk. Ing. Robert Denk. 01.05.1963 Wien D, E

Ausbildung. Branchen Know-How. Robert Denk. Ing. Robert Denk. 01.05.1963 Wien D, E Titel Vorname(n) Familienname(n) Ing. Geburtsdatum Wohnort Sprachen 01.05.1963 Wien D, E Ausbildung 1973-1978: AHS Wien, BRG IX, Glasergasse 1978-1983: HTL/TGM Wien 1983: Matura 1984: WU BWL (nicht abgeschlossen)

Mehr

Erfolg ist planbar. Viele Projekte scheitern letztendlich an der mangelnden Erfahrung ihrer Protagonisten.

Erfolg ist planbar. Viele Projekte scheitern letztendlich an der mangelnden Erfahrung ihrer Protagonisten. Erfolg ist planbar. Viele Projekte scheitern letztendlich an der mangelnden Erfahrung ihrer Protagonisten. Sie suchen einen Berater, der die notwendige technische Erfahrung mitbringt um beurteilen zu können

Mehr

ANGABEN ZUR PERSON ARBEITSERFAHRUNG

ANGABEN ZUR PERSON ARBEITSERFAHRUNG ANGABEN ZUR PERSON Name Christian Wania Adresse Theodor-Heuss-Ring 1 D-63128 Dietzenbach Telefon +49 6074 7296400 Fax +49 6074 7296401 Mobil +49 179 2022638 E-Mail christian.wania@pogona-gmbh.de Nationalität

Mehr

M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: August 09)

M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: August 09) M i t a r b e i t e r p r o f i l (Stand: August 09) KB-M1-Java134 Schwerpunkte / Spezialisierung: Softwareentwickler Java / J2EE Swing JSF JavaScript Verfügbarkeit (skalierbar): Ab sofort Ausbildung:

Mehr

software TECHNISCHE KAUFLEUTE UND HWD

software TECHNISCHE KAUFLEUTE UND HWD software TECHNISCHE KAUFLEUTE UND HWD Was ist Software? Definition. Die Gesamtheit der auf einem Computer laufenden Programme mit den dazu gehörigen Daten nennt man S. Kernstücke von Programmen sind Algorithmen,

Mehr

Persönliche Daten. Lebenslauf - Marcel Thannhäuser - MTH-Soft. Kontaktdaten. Seite 1 von 11. Marcel Thannhäuser Maybachufer 9 12047 Berlin

Persönliche Daten. Lebenslauf - Marcel Thannhäuser - MTH-Soft. Kontaktdaten. Seite 1 von 11. Marcel Thannhäuser Maybachufer 9 12047 Berlin Persönliche Daten Kontaktdaten Marcel Thannhäuser Maybachufer 9 12047 Berlin Geburtsdatum: 28.03.1980 Telefon: +49 30 91504361 E-Mail: info@mth-soft.de Beruflicher Werdegang Berufserfahrung - 01.06.2014

Mehr

Profil / CV / Resume. Thomas Schimoneck Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten. Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status

Profil / CV / Resume. Thomas Schimoneck Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten. Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status Profil / CV / Resume Diplom-Informatiker (FH) Persönliche Daten Alter Familienstand Nationalität Sprachen Beruflicher Status 36 Ledig deutsch deutsch, englisch, französisch Freiberuflicher IT- Berater,

Mehr

SchroediSoft IT Consulting Telefon (040) 52 87 71 89 Jörg Schröder Fax (040) 52 57 04 75 Gilcherweg 38b Mail info@schroedisoft.de 22851 Norderstedt

SchroediSoft IT Consulting Telefon (040) 52 87 71 89 Jörg Schröder Fax (040) 52 57 04 75 Gilcherweg 38b Mail info@schroedisoft.de 22851 Norderstedt Personen Daten Wohnort Deutschland Jahrgang 1967 EDV-Erfahrung seit 1989 Staatsbürgerschaft deutsch Verfügbar ab 02.01.2016 zu 100%, Vor-Ort-Einsatz 100% möglich Bisherige Positionen im Überblick IT Leiter

Mehr

Einsatz von Applikationsservern. Untersucht am Beispiel des Sybase Enterprise Application Server

Einsatz von Applikationsservern. Untersucht am Beispiel des Sybase Enterprise Application Server Einsatz von Applikationsservern Untersucht am Beispiel des Sybase Enterprise Application Server Architektur von Datenbanksystemen Client / Server Modell (2 Schichten Modell) Benutzerschnittstelle Präsentationslogik

Mehr

Dr. Robert Scholderer

Dr. Robert Scholderer Profil Persönliche Daten Name Dr. Robert Scholderer Status Selbständiger SLA-Berater Alter 40 Jahre E-Mail robert@scholderer.de Telefon/fax +49 721 570 44 387 Mobil +49 175 56 86 936 Adresse Rohrbacherhof

Mehr

Berater-Profil 922. Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration, Testcenter, Analysen

Berater-Profil 922. Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration, Testcenter, Analysen Berater-Profil 922 Systemadministrator, Systemmanager, Org.- Programmierer (Tivoli, Lotus-Notes, LAN, NT, TCP/IP) Systemmanagement, Softwarepaketierung/- erstellung, Softwareentwicklung, Systemadministration,

Mehr

P E R S O N E N D A T E N Q U A L I F I K A T I O N

P E R S O N E N D A T E N Q U A L I F I K A T I O N P E R S O N E N D A T E N Dipl. Ing. Nachrichtentechnik geb. 1958 Deutscher Q U A L I F I K A T I O N T ä t i g k e i t e n Projektleitung, Consulting, Softwareentwicklung S c h w e r p u n k t e Projekt

Mehr

Vorlesung Methoden des Software Engineering. Martin Wirsing. Einheit B.2, 09.11.2006

Vorlesung Methoden des Software Engineering. Martin Wirsing. Einheit B.2, 09.11.2006 Block B (Software-Architektur): Systemarchitektur 09.11.2006 1 Vorlesung Methoden des Software Engineering Block B Software Architektur Systemarchitektur Martin Wirsing Einheit B.2, 09.11.2006 Block B

Mehr

.NET-Objekte einfach speichern Michael Braam, Senior Sales Engineer InterSystems GmbH

.NET-Objekte einfach speichern Michael Braam, Senior Sales Engineer InterSystems GmbH Make Applications Faster.NET-Objekte einfach speichern Michael Braam, Senior Sales Engineer InterSystems GmbH Agenda Vorstellung InterSystems Überblick Caché Live Demo InterSystems auf einen Blick 100.000

Mehr

// Mehr, als Sie erwarten //

// Mehr, als Sie erwarten // // Mehr, als Sie erwarten // // Unitek entwickelt seit 1988 innovative Software, mitten in der Altstadt von Zürich. Gegründet von ETH-Absolventen, hat Unitek dank massvollem Wachstum, anhaltender Begeisterung

Mehr

Delphi/Pascal, VB/VBA, SQL, PLSQL, HTML/CSS, XML, UML, PHP

Delphi/Pascal, VB/VBA, SQL, PLSQL, HTML/CSS, XML, UML, PHP Markus Süße - Inh. Stylus IT-Service Fröbelweg 4 71139 Ehningen Phone: +49(0)174 915 4076 Email: m.suesse@stits.de Web: http://www.stits.de Jahrgang: 1969 IT-Berufserfahrung: seit 1995 Sprachen: Deutsch,

Mehr

Martin Knoblauch Tel.: 08161 85801 Wettersteinring 12 Mobile: 0171/8033948 D-85354 Freising knobi@knobisoft.de. Lebenslauf

Martin Knoblauch Tel.: 08161 85801 Wettersteinring 12 Mobile: 0171/8033948 D-85354 Freising knobi@knobisoft.de. Lebenslauf Lebenslauf Persönliche Daten Adresse Geburtstag Martin Knoblauch Wettersteinring 12 D-85354 Freising 27. Oktober 1958 in Düsseldorf Derzeitiger Arbeitgeber (seit Juli 2002) MSC.Software GmbH, D-81829 München

Mehr

Integrating Architecture Apps for the Enterprise

Integrating Architecture Apps for the Enterprise Integrating Architecture Apps for the Enterprise Ein einheitliches Modulsystem für verteilte Unternehmensanwendungen Motivation und Grundkonzept Inhalt Problem Ursache Herausforderung Grundgedanke Architektur

Mehr

Projekte der DataFocus GmbH

Projekte der DataFocus GmbH Projekte der DataFocus GmbH Projekt Harmonisierung und Optimierung der Reportingstruktur Finance Controlling / Marketing Datum seit 02/2005 Aufgaben Vereinheitlichung der Produkt- und Reportingdefinitionen;

Mehr

P r o f i l (Stand: Mai 09)

P r o f i l (Stand: Mai 09) P r o f i l (Stand: Mai 09) KB - M1 -.NET018 Schwerpunkte / Spezialisierung:.NET Entwickler Verfügbarkeit (skalierbar): Ab Mai 2009 Ausbildung: Diplom Ingenieur (FH), Technische Informatik Diplomarbeit:

Mehr

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen...

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen... Inhalt HTML- Grundlagen und CSS... 2 XML Programmierung - Grundlagen... 3 PHP Programmierung - Grundlagen... 4 Java - Grundlagen... 5 Java Aufbau... 6 ASP.NET Programmierung - Grundlagen... 7 1 HTML- Grundlagen

Mehr

Kenntnisse im Bereich IT

Kenntnisse im Bereich IT Kenntnisse im Bereich IT Hier können Sie uns Ihre speziellen IT-Kenntnisse bekannt geben. Wenn Sie innerhalb der letzten 5 Jahre Praxiskenntnisse erworben haben, dann kreuzen Sie bitte das entsprechende

Mehr

09.06.2003 André Maurer andre@maurer.name www.andre.maurer.name Wirtschaftsinformatik FH 3.5 Fachhochschule Solothurn, Olten

09.06.2003 André Maurer andre@maurer.name www.andre.maurer.name Wirtschaftsinformatik FH 3.5 Fachhochschule Solothurn, Olten Aktuelle Themen der Wirtschaftsinformatik Zusammenfassung 09.06.2003 André Maurer andre@maurer.name www.andre.maurer.name Wirtschaftsinformatik FH 3.5 Fachhochschule Solothurn, Olten 1 Serverseitige Webprogrammierung

Mehr

Professionelles CMS mit ZOPE und ZMS. Niels Dettenbach - www.syndicat.com. Content Management mit ZMS

Professionelles CMS mit ZOPE und ZMS. Niels Dettenbach - www.syndicat.com. Content Management mit ZMS Professionelles CMS mit ZOPE und ZMS Niels Dettenbach - www.syndicat.com Content Management mit ZMS Was ist professionelles CMS? (1/2) strikte Trennung von Inhalt (Content) und Layout / Design hält sich

Mehr

Berater-Profil 2513. DB- und Systemadministrator (Linux, Oracle, Solaris, Unix, Windows)

Berater-Profil 2513. DB- und Systemadministrator (Linux, Oracle, Solaris, Unix, Windows) Berater-Profil 2513 DB- und Systemadministrator (Linux, Oracle, Solaris, Unix, Windows) Administration, Datenmodellierung, DB-Design, Konzeption, Migration, Schulung, Systemanalyse Ausbildung Diplomingenieur

Mehr

InQMy Application Server Flexible Softwareinfrastruktur für verteilte Anwendungen

InQMy Application Server Flexible Softwareinfrastruktur für verteilte Anwendungen InQMy Application Server Flexible Softwareinfrastruktur für verteilte Anwendungen IN-Q-My Title Company (Name) / 1 Agenda Firmenübersicht ebusiness Evolution InQMy Application Server Architektur Zusammenfassung

Mehr

Berater-Profil 2231. Web-Entwickler (B2B, Java) Ausbildung Dipl. Wirt. Inf. EDV-Erfahrung seit 1995. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2231. Web-Entwickler (B2B, Java) Ausbildung Dipl. Wirt. Inf. EDV-Erfahrung seit 1995. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2231 Web-Entwickler (B2B, Java) Ausbildung Dipl. Wirt. Inf. EDV-Erfahrung seit 1995 Verfügbar ab auf Anfrage Geburtsjahr 1973 Unternehmensberatung R+K AG, Theaterstrasse 4, CH-4051 Basel

Mehr

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken Berufliches Profil Senior Consultant SAP Basis and SAP System Optimization Stärken Große Erfahrung in Internationalen Projekten Hervorragende Kommunikation zu Kunden und Projektteam Gute Analytische und

Mehr

Einführung in SAP ERP Human Capital Management

Einführung in SAP ERP Human Capital Management Einführung in SAP ERP Human Capital Management Dr. Udo Siedler Aufbau des Kurses Grundlagen der Softwarebibliothek SAP ERP Komponenten von SAP ERP HCM Personaladministration Organisationsmanagement Personalzeitwirtschaft

Mehr

Profil Marek Bartelak

Profil Marek Bartelak Profil Marek Bartelak Softwareentwicklung Systemadministration Bartelak IT-Services Persönliche Daten Name: Marek Bartelak Geburtsjahr: 1972 IT-Erfahrung seit: 1999 Fremdsprachen: Polnisch, Grundkenntnisse

Mehr

Organisation und Systeme SOA: Erstellung von Templates für WebService Consumer und Provider in Java

Organisation und Systeme SOA: Erstellung von Templates für WebService Consumer und Provider in Java SOA: Erstellung von Templates für WebService Consumer und Provider in Java Entwicklung von Java WebService Provider- und Consumer-Bibliotheken zur Standardisierung der Karmann WebService Landschaft. Konzeption

Mehr

AS/point, Ihr Partner die nächsten 10 und mehr Jahre -

AS/point, Ihr Partner die nächsten 10 und mehr Jahre - AS/point, Ihr Partner die nächsten 10 und mehr Jahre - technologisch betrachtet http://www.aspoint.de 1 Unsere vier Säulen heute e-waw modulare Warenwirtschaft für iseries evo-one Organisation und CRM

Mehr

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann.

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann. Profil Gerrit Rüdiger Staib Freiberuflicher Consultant / Architekt Integration SAP - Microsoft - Web Applications / Portal Prozessberatung im SAP-Umfeld Testmanagement Über 8 Jahre Erfahrung als IT-Berater

Mehr

Kurzübersicht Diplomarbeit

Kurzübersicht Diplomarbeit Thema: Konzeption und Implementierung einer Basisarchitektur für eine regelbasierte Client-/Server-Anwendung für das Workflow Management Ort: Bundesamte für Wehrtechnik und Beschaffung, Wehrtechnische

Mehr

eclipse - Entwicklungsumgebung und mehr ETIS SS05

eclipse - Entwicklungsumgebung und mehr ETIS SS05 eclipse - Entwicklungsumgebung und mehr ETIS SS05 Gliederung Motivation Geschichte Architektur Platform Runtime Eclipse Platform Java Development Tools (JDE) Plugin Development Environment (PDE) Zusammenfassung

Mehr

Thomas Bauer. Schöberl. Geburtsjahr: 1960. EDV-Erfahrung seit: 1980 COBOL REXX PHP. Java, JavaEE. CICS MS Exchange Server bis 2010

Thomas Bauer. Schöberl. Geburtsjahr: 1960. EDV-Erfahrung seit: 1980 COBOL REXX PHP. Java, JavaEE. CICS MS Exchange Server bis 2010 PROFIL SEITE 1/5 Thomas Bauer Name: Vorname: Schöberl Theo Geburtsjahr: 1960 Ausbildung: Bankkaufmann, Ausbildung zum Programmierer EDV-Erfahrung : 1980 Betriebssysteme BS2000 MVS, z/os OS2 Windows bis

Mehr

Curriculum Vitae. persönliche Angaben:

Curriculum Vitae. persönliche Angaben: Curriculum Vitae persönliche Angaben: Name Sebastian Woelk Geburtsdatum 17.01.75 Adresse Kniprodestr. 109 10407 Berlin Telefon 0179-9424452 Email sebastian.woelk@gmx.de Fremdsprachen: Englisch in Wort

Mehr

Die perfekte Online-Hilfe auf Basis von HTML5 und Open-Source- Komponenten. Jochen Marczinzik 11.04.2014, tekom Führjahrstagung

Die perfekte Online-Hilfe auf Basis von HTML5 und Open-Source- Komponenten. Jochen Marczinzik 11.04.2014, tekom Führjahrstagung Die perfekte Online-Hilfe auf Basis von HTML5 und Open-Source- Komponenten Jochen Marczinzik 11.04.2014, tekom Führjahrstagung 1 Zur Person Dipl.-Inf. (Univ.) Jochen Marczinzik 1993 1999 DATEV eg Entwickler

Mehr

Profil Jens-Peter Frank

Profil Jens-Peter Frank Profil Jens-Peter Frank NT Innovation Company GmbH Als Spezialist für individuelle Softwareentwicklung begleiten wir Sie auf Ihrem Weg. Wir planen, realisieren und betreuen Ihre spezifische Softwarelösung

Mehr

Berater-Profil 2746. Ausbildung Mathematisch-Technischer Assistent. EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2746. Ausbildung Mathematisch-Technischer Assistent. EDV-Erfahrung seit 1994. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2746 Datenbankadminstrator / DBA Oracle bzw. Configuration Manager (CMMI) B.-Systeme: OS/2, Unix, Windows Sprachen: C++, Java, Perl, SQL, VBA DB/DC: Access, DB2, Informix, Oracle Tools:

Mehr

Berater-Profil 582. Anw.-Entwickler, Systemanalytiker - Mainframe -

Berater-Profil 582. Anw.-Entwickler, Systemanalytiker - Mainframe - Berater-Profil 582 Anw.-Entwickler, Systemanalytiker - Mainframe - Sprachen: Cobol, Natural B:-Systeme: OS/390, Windows DB/DC: Adabas, Cics, IMS-DB/DC, MS-Access, Vsam Tools: Filetransfer, Intertest, JES2/3,

Mehr

MICHAEL RÜGER. Abschluss Diplom Fach Informatik. Geburtsjahr 1985 Profil-Stand April 2015

MICHAEL RÜGER. Abschluss Diplom Fach Informatik. Geburtsjahr 1985 Profil-Stand April 2015 MICHAEL RÜGER Abschluss Diplom Fach Informatik Geburtsjahr 1985 Profil-Stand April 2015 Triona Information und Technologie GmbH Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 14 55130 Mainz Fon +49 (0) 61 31 9 21-122 Fax

Mehr

KACPER GRUBALSKI. +49 177 7433027 kacper@grubalski.de. Münchhausenhof 8 31737 Rinteln

KACPER GRUBALSKI. +49 177 7433027 kacper@grubalski.de. Münchhausenhof 8 31737 Rinteln KACPER GRUBALSKI +49 177 7433027 kacper@grubalski.de Münchhausenhof 8 31737 Rinteln Profil Als ich 1996 Motoren mittels einer selbstgelöteten Schnittstellenkarte vom PC aus steuern wollte, schrieb ich

Mehr

Curriculum Vitae. Persönliche Daten Nicolas Bonfils Geboren 12.07.1976 Nationalität Schweizer Sprachen Deutsch (Muttersprache) Französisch Englisch

Curriculum Vitae. Persönliche Daten Nicolas Bonfils Geboren 12.07.1976 Nationalität Schweizer Sprachen Deutsch (Muttersprache) Französisch Englisch Curriculum Vitae Persönliche Daten Name Nicolas Bonfils Geboren 12.07.1976 Nationalität Schweizer Sprachen Deutsch (Muttersprache) Französisch Englisch Kontaktinformationen Email nicolas.bonfils@indato.ch

Mehr

Standardsoftware. SAP Basisarchitektur. Prof. Dr. Bernhard Schiefer 2-1

Standardsoftware. SAP Basisarchitektur. Prof. Dr. Bernhard Schiefer 2-1 Standardsoftware SAP Basisarchitektur Prof. Dr. Bernhard Schiefer 2-1 SAP Client/Server Dreistufige Rechnerhierarchie Lesen in der DB und Aktualisierung der Puffer Datenbankänderung Zentrale DB (speichert

Mehr

Schulen: Primarschule, Grenchen 1972-1978 Sekundarschule, Grenchen 1978-1981 Gewerbeschule, Biel-Bienne 1981-1985

Schulen: Primarschule, Grenchen 1972-1978 Sekundarschule, Grenchen 1978-1981 Gewerbeschule, Biel-Bienne 1981-1985 Curriculum Vitae Marco von Büren 24. Juni 1965 0041 (0)79 351 69 69 Mobile 0041 (0)32 351 00 00 Home / Office swiss@vortex.ch Marco von Büren Software Ingenieur HTL Senior Consultant ORACLE, PL/SQL Pro*C,

Mehr

ENTWICKLUNGS- UND LAUFZEITUMGEBUNG DER CSE: ECLIPSE UND JBOSS. Piotr Kasprzak

ENTWICKLUNGS- UND LAUFZEITUMGEBUNG DER CSE: ECLIPSE UND JBOSS. Piotr Kasprzak ENTWICKLUNGS- UND LAUFZEITUMGEBUNG DER CSE: ECLIPSE UND JBOSS Piotr Kasprzak Agenda Laufzeitumgebung Java EE (J2EE) Motivation APIs / Technologien JBoss Entwicklungsumgebung Eclipse Ausblick Java EE -

Mehr