Geoinformation in der Lehre und Forschung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geoinformation in der Lehre und Forschung"

Transkript

1 Geoinformation in der Lehre und Forschung Prof. Dr. Stephan Nebiker Institut Vermessung und Geoinformation Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern

2 Wir vermessen die Zukunft seit 50 Jahren? GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 2

3 Inhalt Teil 1: (Ingenieur-) Ausbildung in Geoinformation Teil 2: Geoinformationsthemen in der Lehre und Forschung Teil 3: Ausblick und Fazit GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 3

4 Geomatik-Ausbildung Schweiz "Ingenieur"-Studiengänge FHNW HABG GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 4

5 Fachlicher Fokus und Berufsfelder Internet 3D-Modellierung Deformationen Ingenieurbau Bauvermessung/ Absteckung Polizei (Unfall) Kulturgüter, Archäologie Simulation Dokumentation 3D- Grundlagen Architektur Visualisierung Erfassen Projizieren Analysieren 3D-Geometrie Visualisieren Verwalten Vermarkten Amtliche Vermessung Kommunale Infrastruktur Geo-Marketing GIS Anlagenbau Raumplanung Nutzung & Bodenbedeckung Fahrzeugbau (Land, Luft, Wasser) Industrie Natur- und Landschaftsschutz Forschung & Entwicklung Maschinen- und Werkzeugbau Raumfahrt Facility- Management GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 5

6 GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 6

7 Neuer Bachelor of Science in Geomatik mit Wahlschwerpunkten Geoinformatik, Geodäsie/IngGeodäsie und GIS-Umwelt-Planung (2 aus 3) Bachelor-Thesis 5./6. Semester Gemeinsame Module Geodäsie / Ingenieurgeodäsie Geoinformatik GIS-Umwelt- Planung Gemeinsame Module 3./4. Semester Start Herbstsemester /2. Semester Gemeinsame Module Geomatik für Nicht- Geomatiker Informatik für Nichtinformatiker GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 7

8 Master of Science in Engineering (MSE) Vertiefungsrichtung Geoinformationstechnologie

9 Kernelemente gemeinsamer Masterstudiengang aller Schweizer Fachhochschulen für alle technischen Richtungen Zielgruppe Bachelor-AbsolventInnen mit gutem Abschluss Aufbau des Studiums 1/3 Theorie- und Kontextmodule (zentral angeboten) 2/3 Vertiefung (dezentral in Master Research Units) Studiendauer Als Vollzeitstudium: 3 Semester (inkl. 1 Sem. Thesis) Als Teilzeitstudium: Dauer nach Pensum (z.b. 5 Sem.) GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 9

10 Modulstruktur Dezentrale Module 57 ECTS-Credits Master Thesis in Geoinformationstechnologie 27 ECTS-Credits Vertiefung in Geoinformationstechnologie 30 ECTS-Credits Zentrale Module 33 ECTS-Credits Kontextmodule min 9 ECTS-Credits Theoretische Grundlagen min 9 ECTS-Credits Fachtechnische Vertiefung min 6 ECTS-Credits Quelle Rahmenkonzept Version 1.0 / 10.Okt.06 GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 10

11 Vertiefungsstudium Geoinformationstechnologie Motivation Zukunftsthema Geoinformationstechnologie! Schwerpunktsthemen (Auswahl) Virtuelle Globen & Mixed Reality Mobile Mapping Open Source GI-Technologien und -Projekte (3D-) Geosensorik Master Research Unit Geoinformation Technology Vertiefungsstudium & praxisorientierte F&E Enge Verzahnung: Studium Forschung! GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 11

12 Inhalt Teil 1: (Ingenieur-) Ausbildung in Geoinformation Teil 2: Geoinformationsthemen in der Lehre und Forschung Teil 3: Ausblick und Fazit GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 12

13 Geoinformation in der Lehre und Forschung aktuelle Themen 3D Cultural Heritage Laserscanning Industriemesstechnik UAV 3D-Rekonstruktion 3D 3D-Punktwolken 3D-Stadtmodelle Photogrammetrie Virtuelle Globen Mobile Mapping Open Source Bild Open Data Fernerkundung Cloud Computing Volunteered GI Informationsextraktion Geobilddienste Geo Games Mixed Reality GI für Alle Datenschutz Crisis Mapping Mobile Apps GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 13

14 Geoinformation in der Lehre und Forschung aktuelle Themen 3D Cultural Heritage Laserscanning Industriemesstechnik UAV 3D-Rekonstruktion 3D 3D-Punktwolken 3D-Stadtmodelle Photogrammetrie Virtuelle Globen Mobile Mapping Open Source Bild Open Data Fernerkundung Cloud Computing Volunteered GI Informationsextraktion Geobilddienste Geo Games Mixed Reality GI für Alle Datenschutz Crisis Mapping Mobile Apps GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 14

15 OpenAddresses.org Mio. von Gebäudeadressen von der öffentlichen Hand von Freiwilligen (Volunteers) GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 15

16 Crisis Mapping Prof. Hans-Jörg Stark Institut Vermessung und Geoinformation, FHNW

17 GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 17

18 tp://blog.ushahidi.com/index.php/2011/03/16/crisis-mapping-japansearthquake-and-how-you-can-help/ GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 18

19 Big Brother is watching you! There are only 1.85 million CCTV cameras in the UK GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 19

20 Data mining GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 20

21 Spuren hinterlassen GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 21

22 GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 22

23 GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 23

24 Trackanalyse Daten Velokurierzentrale Basel IVGI FHNW, 31. August 2012 GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 24

25 Geoinformation in der Lehre und Forschung aktuelle Themen 3D Cultural Heritage Laserscanning Industriemesstechnik UAV 3D-Rekonstruktion 3D 3D-Punktwolken 3D-Stadtmodelle Photogrammetrie Virtuelle Globen Mobile Mapping Open Source Bild Open Data Fernerkundung Cloud Computing Volunteered GI Informationsextraktion Geobilddienste Geo Games Mixed Reality GI für Alle Datenschutz Crisis Mapping Mobile Apps GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 25

26 3D Cultural Heritage Laserscanning-Modell Ruine Homburg 3D-Blockkurs Diplomklasse 2005 GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 26

27 3D Cultural Heritage Historisches 3D-Modell von Solothurn GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 27

28 3D Cultural Heritage Historisches 3D-Modell von Solothurn Erfassung GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 28

29 Fernsehbeitrag SF Einstein & 3D-Szene Google Earth 3D Cultural Heritage Solothurn 1830 in Google Earth Resultate GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 29

30 Fernsehbeitrag SF Einstein & 3D-Szene Google Earth 3D Cultural Heritage Solothurn 1830 in Google Earth Resultate GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 30

31 3D Cultural Heritage Augusta Raurica Insula 30 Digitale 3D-Rekonstruktion (Diplomarbeit Ivo Burkhalter und Michael Fankhauser, 1999) GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 31

32 3D Cultural Heritage Augusta Raurica 3D Videoanimation GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 32

33 GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 33

34 Prozedural modelliertes 3D-Modell Augusta Raurica als Basis für Bronzemodell Entstehung mitverfolgen via Facebook: GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 34

35 Geoinformation in der Lehre und Forschung aktuelle Themen 3D Cultural Heritage Laserscanning Industriemesstechnik UAV 3D-Rekonstruktion 3D 3D-Punktwolken 3D-Stadtmodelle Photogrammetrie Virtuelle Globen Mobile Mapping Open Source Bild Open Data Fernerkundung Cloud Computing Volunteered GI Informationsextraktion Geobilddienste Geo Games Mixed Reality GI für Alle Datenschutz Crisis Mapping Mobile Apps GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 35

36 UAV-basierte Fernerkundung MSMS (MultiSpectralMicroSensor) Prototyp eines leichtgewichtigen Multispektralsensors auf einer microdrones md4-200 GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 36

37 UAV-basierte Fernerkundung Agrochemische Forschung Projekptartner Syngenta AG Vitalitätsbeurteilung von Reben GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 37

38 UAV-basierte Fernerkundung Reben-Monitoring Vergleich mit Referenzdaten Bonitierung vs. Auswertung (Reihe 3) Soll-Werte Ist-Werte %-kranke Pflanze 100% 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 0% -10% Parzellen Nr. GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 38

39 UAV-Photogrammetrie Leistungs- und Genauigkeitsuntersuchungen Nico Rohr, BTh 2012 GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 39

40 Geoinformation in der Lehre und Forschung aktuelle Themen 3D Cultural Heritage Laserscanning Industriemesstechnik UAV 3D-Rekonstruktion 3D 3D-Punktwolken 3D-Stadtmodelle Photogrammetrie Virtuelle Globen Mobile Mapping Open Source Bild Open Data Fernerkundung Cloud Computing Volunteered GI Informationsextraktion Geobilddienste Geo Games Mixed Reality GI für Alle Datenschutz Crisis Mapping Mobile Apps GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 40

41 3D-Webdienste made in Switzerland FHNW & GEONOVA AG, GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 41

42 OpenWebGlobe SDK für Virtuellen Globus (www.openwebglobe.org) GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 42

43 Demo OpenWeb Globe - Juli

44 Realitätsnahe 3D-Stadtmodelle - 3D-Punktwolken in OpenWebGlobe GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 44

45 Geoinformation in der Lehre und Forschung aktuelle Themen 3D Cultural Heritage Laserscanning Industriemesstechnik UAV 3D-Rekonstruktion 3D 3D-Punktwolken 3D-Stadtmodelle Photogrammetrie Virtuelle Globen Mobile Mapping Open Source Bild Open Data Fernerkundung Cloud Computing Volunteered GI Informationsextraktion Geobilddienste Geo Games Mixed Reality GI für Alle Datenschutz Crisis Mapping Mobile Apps GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 45

46 Warum Bilddaten und warum bild-basiertes Mobile Mapping? Lichtraumhöhe Fassadentexturen Signalisation Baumkataster Strassenmöblierung Markierung Leitungskataster Profile Situation Strassenzustand und Schadensbild GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 46

47 Vision 3D Geoinformation Loop "Von der realen Welt zur digitalisierten Welt und zurück" Rückprojektion Stereobildbasiertes Mobile Mapping: Grundlage für 3D-Geoinformationsmanagement Asset-Management für Pflege unserer Infrastrukturanlagen Digitalisierung GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 47

48 Mobile Datenerfassung Diverse Trägerplattformen auf Strasse, Schiene, Wasser Navigationssensorik GNSS, INS, evt. DMI Stereokameras GNSS RX INS Stereokameras (oblique) Erfassungssensoren Stereokamerasysteme Triggering und Datenaufzeichnung Controller & Erfassungssoftware Sync Box Multi-Stereo Mobile Mapping System inovitas AG (www.invovitas.ch) GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 48

49 3DCityTV Architektur & Workflow Systemkalibrierung Georeferenzierung Stereobild-Vorverarbeitung Mobiles Erfassungssystem Stereosystem Stereosystem Stereosysteme Kontroller und Synchronisationsbox INS/GNSS-basiertes Navigationssystem Stereo Client Mono Client Dichte Tiefenkartenextraktion & 3D-Punktwolken-Generierung Automatische Objektextraktion Cloud-basiertes Hosting und interaktive Nutzung System Kalibrierung Stereobild- und Tiefenkartenaufbereitung Direkte und Integrierte Sensororientierung Datenaufbereitung Web-basierte Datennutzung 3DCityTV Georeferenzierte 3D-Bilddatenbasis digitalisierte Strassen- und Schienenkorridore Cloud-basierte Datenhaltung GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 49

50 3D-Geobilddatendienst 3DRoadTV (Bundesamt für Strassen) Dreiländertagung D A CH, , Freiburg i.br. 50

51 Automatisierte Informationsextraktion: Verkehrssignalkartierung Dense Matching mit Semi-Global-Block- Matching-Algorithmus Stereobild-basiertes Mobile Mapping System Stereonormalbilder Tiefenkarte Automatische Detektion, Klassifizierung und Kartierung von Verkehrssignalen Referenzmuster (Masterprojekt Burkhard, 2009 und Master Thesis Cavegn, 2010) Bildregion Art 3D-Position GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 51

52 Inhalt Teil 1: (Ingenieur-) Ausbildung in Geoinformation Teil 2: Geoinformationsthemen in der Lehre und Forschung Teil 3: Ausblick und Fazit GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 52

53 Stereonormalbilder Disparitätskarten Anonymisierung von Geobilddiensten 1. Generierung und geometrische Filterung der Regions of Interest (ROI) Gefilterte Bounding Boxes pro Objekt Person 2. Berechnung der Bildfeatures pro ROI n-dimensionaler Bildfeaturevektor pro ROI 3. Überwachte Klassifikation der ROI's und Filterung nach der Objektklasse "Person" Gefilterte Bounding Boxes pro Person Matti, E. (2013). Erkennung und Anonymisierung von personenbezogenen Informationen in mobil erfassten, stereobildbasierten 3D-Geobilddatendiensten. Master Thesis, FHNW Muttenz. 4. Anwenden eines Gauss'schen Weichzeichners für den Bildausschnitt der zu detektierenden Personen Anonymisierte Personen GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 53

54 Anonymisierung von Geobilddiensten GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 54

55 Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen Orientierung (historischer ) terrestrischer Aufnahmen GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 55

56 Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen Automatische Gebäudeextraktion aus (historischen) Luftbildern GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 56

57 Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen Automatische Gebäudeextraktion aus (historischen) Luftbildern rot: gelb: nicht detektierte Gebäude korrekt detektierte Gebäude GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 57

58 Bilder und Punktwolken automatisch interpretieren Punktwolkenklassifizierung Matti, E., Geometrie- und farbbasierte Punktwolkenklassifizierung von komplexen urbanen Laserscanning-szenen mittels überwachter SOM-Klassifikation. Master- Vertiefungsprojekt. Instrumentenstandort Unterschiedliche Punktauflösungen Legende: Strasse Baumstamm/-ast Gebäudefassade Vegetation Fehlende Aufnahmegebiete (a) (b) GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 58

59 Wir vermessen die Zukunft seit 50 Jahren und hoffentlich für weitere 50 Jahre GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 59

60 Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Veranstaltungshinweis 50 Jahre Geomatik an der FHNW ein halbes Jahrhundert Ingenieurausbildung in der Region Basel Fachanlass, 29. Mai 2013, FHNW, Muttenz Tag der offenen Tür, Festveranstaltung, fachliche Highlights, Apéro riche, Live-Unterhaltung Publikumsanlass, 1. Juni 2013, Kantonsbibliothek BL Live Demos, Publikumswettbewerb, Live-Unterhaltung Jubiläums-Vortragsprogramm GIS Tage Stadt Luzern, GIS Forum, 8. März 2013, Luzern 60

Mobile Mapping 3D-Geodatenerfassung on the move. Prof. Dr. Stephan Nebiker Institut Vermessung und Geoinformation FHNW Fachhochschule Nordwestschweiz

Mobile Mapping 3D-Geodatenerfassung on the move. Prof. Dr. Stephan Nebiker Institut Vermessung und Geoinformation FHNW Fachhochschule Nordwestschweiz Mobile Mapping 3D-Geodatenerfassung on the move Prof. Dr. Stephan Nebiker Institut Vermessung und Geoinformation FHNW Fachhochschule Nordwestschweiz Mobile Mapping Hype oder (baldige) Realität? «Google

Mehr

Mobile Stereobild basierte 3D Infrastrukturerfassung

Mobile Stereobild basierte 3D Infrastrukturerfassung Mobile Stereobild basierte 3D Infrastrukturerfassung und verwaltung 4. Hamburger Anwenderforum Terrestrisches Laserscanning 23. Juni 2011, Hamburg Hannes Eugster inovitas AG Mobile Mapping Solutions Gründenstrasse

Mehr

Master of Science in Engineering (MSE) Vertiefungsrichtung Geoinformationstechnologie

Master of Science in Engineering (MSE) Vertiefungsrichtung Geoinformationstechnologie Master of Science in Engineering (MSE) Vertiefungsrichtung Geoinformationstechnologie Informationsveranstaltung Muttenz, 09. Dezember 2014 Inhalt Konzept Motivation / Gründe für Masterstudium Studienaufbau

Mehr

Darstellung komplexer 3D-Stadtmodelle im (mobilen) Webbrowser mittels bildbasiertem Rendering

Darstellung komplexer 3D-Stadtmodelle im (mobilen) Webbrowser mittels bildbasiertem Rendering Darstellung komplexer 3D-Stadtmodelle im (mobilen) Webbrowser mittels bildbasiertem Rendering Martin Christen FHNW Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Institut Vermessung und Geoinformation martin.christen@fhnw.ch

Mehr

Trends und Entwicklungen im Mobile Mapping

Trends und Entwicklungen im Mobile Mapping Trends und Entwicklungen im Mobile Mapping Prof. Dr. Stephan Nebiker FHNW Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Institut Vermessung und Geoinformation stephan.nebiker@fhnw.ch

Mehr

Die Rolle der Geoinformation in den Städten und Gemeinden

Die Rolle der Geoinformation in den Städten und Gemeinden Die Rolle der Geoinformation in den Städten und Gemeinden GIS Forum Stadt Luzern Freitag, 8. März 2013 Christian Gees, Leiter GIS-Zentrum Geomatik + Vermessung Inhalt Geomatik + Vermessung Geoinformationsgesetz

Mehr

Mobile Mapping Trends und Entwicklungen seit der Fachtagung Mobile Mapping 2011

Mobile Mapping Trends und Entwicklungen seit der Fachtagung Mobile Mapping 2011 Mobile Mapping Trends und Entwicklungen seit der Fachtagung Mobile Mapping 2011 Prof. Dr. Stephan Nebiker FHNW Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Institut Vermessung

Mehr

Fachbezogene Bachelor- und Masterstudiengänge an der Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft

Fachbezogene Bachelor- und Masterstudiengänge an der Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft Saler: Fachbezogene Bachelor- und Masterstudiengänge an der HS Karlsruhe > 1/28 http://arbeitsplatz-erde.de/ Fachbezogene Bachelor- und Masterstudiengänge an der Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft

Mehr

Die Stadt in 3D Modellierung und Präsentation

Die Stadt in 3D Modellierung und Präsentation Die Stadt in 3D Modellierung und Präsentation Ergebnisse studentischer Arbeiten der Jade Hochschule Ingrid Jaquemotte 29.08.13 Die Stadt in 3D Modellierung und Präsentation Inhalt Einführung Erfassung

Mehr

GIS 1 Kapitel 4: Datenerfassung

GIS 1 Kapitel 4: Datenerfassung GIS 1 Kapitel 4: Datenerfassung Stephan Mäs Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reinhardt Arbeitsgemeinschaft GIS Universität der Bundeswehr München Stephan.Maes@unibw.de www.agis.unibw.de Datenerfassung - - Datenerfassung

Mehr

Synchronisation zwischen OpenAddresses und OpenStreetMap

Synchronisation zwischen OpenAddresses und OpenStreetMap Synchronisation zwischen OpenAddresses und OpenStreetMap Hans-Jörg STARK I. Zusammenfassung OpenAddresses (OA) hat zwei wesentliche Neuerungen, die in diesem Beitrag vorgestellt werden. Zum einen wird

Mehr

Aqcuisition Processing Distribution Exploit/View

Aqcuisition Processing Distribution Exploit/View Rendering und Bereitstellung massiver Geodaten unter Verwendung von OpenWebGlobe und MapCache in der Cloud Robert Wüest, Martin Christen, Benjamin Loesch Fachhochschule Nordwestschweiz Aqcuisition Processing

Mehr

Das Studium der Geodäsie an der Hochschule München

Das Studium der Geodäsie an der Hochschule München Das Studium der Geodäsie an der Hochschule München Persönliche Eindrücke eines Studenten Matthias Heinrich 22 Jahre 2010: Fachhochschulreife/Fachrichtung: Technik seit 2012: Studium an der Hochschule München:

Mehr

ifp Mobile Mapping und Urban Modelling Möglichkeiten der photogrammetrischen Datenerfassung Institut für Photogrammetrie Prof. Dr.

ifp Mobile Mapping und Urban Modelling Möglichkeiten der photogrammetrischen Datenerfassung Institut für Photogrammetrie Prof. Dr. Mobile Mapping Muttenz Institut für Photogrammetrie Mobile Mapping und Urban Modelling Möglichkeiten der photogrammetrischen Datenerfassung Prof. Dr. Norbert Haala Fachtagung Mobile Mapping Muttenz, 19.

Mehr

OpenWebGlobe: 3D-Visualisierung und Caching von globalen Stadtmodellen aus OpenStreetMap mittels Cloudbasiertem

OpenWebGlobe: 3D-Visualisierung und Caching von globalen Stadtmodellen aus OpenStreetMap mittels Cloudbasiertem OpenWebGlobe: 3D-Visualisierung und Caching von globalen Stadtmodellen aus OpenStreetMap mittels Cloudbasiertem Framework MARTIN CHRISTEN, KEVIN HÜRBI 1, STEPHAN NEBIKER 1 Proprietäre Virtuelle Globen

Mehr

Bachelorarbeit Untersuchung aktueller Technologien zur Erstellung von 3D-Modellen für die Landschaftsvisualisierung

Bachelorarbeit Untersuchung aktueller Technologien zur Erstellung von 3D-Modellen für die Landschaftsvisualisierung Bachelorarbeit Untersuchung aktueller Technologien zur Erstellung von 3D-Modellen für die Landschaftsvisualisierung Autor:, 6. Semester Geomatik und Planung Leitung: Dr. Prof. Adrienne Grêt-Regamey Betreuung:

Mehr

Datenaktualisierung mit Geomedia WebMap Publisher XXL an Browserarbeitsplätzen. Stadt Karlsruhe, Gartenbauamt

Datenaktualisierung mit Geomedia WebMap Publisher XXL an Browserarbeitsplätzen. Stadt Karlsruhe, Gartenbauamt Datenaktualisierung mit Geomedia WebMap Publisher XXL an Browserarbeitsplätzen 1. Projekt zum Jahr der Informatik 2006: Geodaten live in Google Earth 2. Das WEB-GIS im Gartenbauamt (GBA) Exkurs (Das GBA,

Mehr

Digital Humanities in Topoi

Digital Humanities in Topoi Digital Humanities in Topoi Das Topoi-FORUM Spatial Data http://community.topoi.org/web/forum-sda/ Räumliche Analyse & Datenbanken Undine Lieberwirth 1 -> Räumliche Analyse 1 Aufgabenbereich Fachbereiche,

Mehr

Dense Image Matching mit Schrägluftbildern der Leica RCD30 Oblique Penta

Dense Image Matching mit Schrägluftbildern der Leica RCD30 Oblique Penta Dense Image Matching mit Schrägluftbildern der Leica RCD30 Oblique Penta MARIANNE DEUBER 1 Zusammenfassung: Für den Vergleich von Dense Image Matching Algorithmen wurde eine Untersuchungssyste-matik erarbeitet

Mehr

Was ist das i3mainz?

Was ist das i3mainz? Laserscanning zur drei- dimensionalen Objekterfassung: Grundlagen und Anwendungen Andreas Marbs i3mainz - Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik FH Mainz - University of Applied Sciences

Mehr

Methoden zur Erfassung von 3D-Modellen

Methoden zur Erfassung von 3D-Modellen Methoden zur Erfassung von 3D-Modellen Bachelorseminar 2006/2007 Sarah-Samanta Will Inhalt 3D-Stadtmodelle: Wozu? Erfassungsmethoden Beispiele Zusammenfassung / Literatur 3D-Stadtmodelle: Wozu? Definition:

Mehr

Erfahrungen mit einem 3D-Laserscanning- System bei der Erfassung einer Industrieanlage und des Lübecker Holstentores

Erfahrungen mit einem 3D-Laserscanning- System bei der Erfassung einer Industrieanlage und des Lübecker Holstentores Hamburger Anwenderforum Terrestrisches Laserscanning 2005 Erfahrungen mit einem 3D-Laserscanning- System bei der Erfassung einer Industrieanlage und des Lübecker Holstentores Diplomarbeit im Sommersemester

Mehr

Ein virtueller Klon für Helgolands Lange Anna durch terrestrisches Laserscanning

Ein virtueller Klon für Helgolands Lange Anna durch terrestrisches Laserscanning Hamburger Anwenderforum Terrestrisches Laserscanning, 23.06.2005 Ein virtueller Klon für Helgolands Lange Anna durch terrestrisches Laserscanning Maren Lindstaedt, Thomas Kersten HAW Hamburg, Fachbereich

Mehr

Münsterplatz 3D. Bauwerksdokumentation aus 14 Milliarden Messpunkten

Münsterplatz 3D. Bauwerksdokumentation aus 14 Milliarden Messpunkten Münsterplatz 3D Bauwerksdokumentation aus 14 Milliarden Messpunkten Michael Schrattner SOGI Feierabend Forum Basel, 19. November 2014 Agenda Vorstellung Münsterplatz 3D: Das Projekt im kurzen Abriss Datenaufnahme

Mehr

3D Erfassung und Modellierung des Hamburger Bismarck-Denkmals. 3. Hamburger Anwenderforum TLS 2009 Antje Tilsner, B.Sc.

3D Erfassung und Modellierung des Hamburger Bismarck-Denkmals. 3. Hamburger Anwenderforum TLS 2009 Antje Tilsner, B.Sc. 3D Erfassung und Modellierung des Hamburger Bismarck-Denkmals 3. Hamburger Anwenderforum TLS 2009 Gliederung Einleitung Datenerfassung Modellierung Texturierung und Visualisierung Datenreduktion Genauigkeitsanalyse

Mehr

VERKÜRZTE VORBEREITUNGSZEIT ZUR REALISIERBARKEIT, VORAUSPLANUNG UND GENEHMIGUNG GESENKTE INSTANDHALTUNGS- KOSTEN

VERKÜRZTE VORBEREITUNGSZEIT ZUR REALISIERBARKEIT, VORAUSPLANUNG UND GENEHMIGUNG GESENKTE INSTANDHALTUNGS- KOSTEN VERKÜRZTE VORBEREITUNGSZEIT ZUR REALISIERBARKEIT, VORAUSPLANUNG UND GENEHMIGUNG REDUZIERTE BAUZEITEN UND BAUKOSTEN EFFIZIENTE VERWALTUNG DER BETRIEBSKOSTEN GESENKTE INSTANDHALTUNGS- KOSTEN Schnelle, genaue

Mehr

GIS Stadt Zürich. GIS ohne Grenzen. Inhalt

GIS Stadt Zürich. GIS ohne Grenzen. Inhalt 1 GIS! Präsentation für e-geo Forum 2010 Mittwoch, 17. März 2010 Christian Gees, Leiter GIS-Zentrum Geomatik + Vermessung Inhalt in Zahlen Vision, Strategie, Zielsetzungen, Organisation und Steuerung von

Mehr

Studiengang Master Geodäsie und Geoinformation

Studiengang Master Geodäsie und Geoinformation Studiengang Master Geodäsie und Geoinformation Anmeldung zu allen Prüfungen über TUM Online Anmeldezeitraum: 07.01.2016 bis 31.01.2016 Abmeldung möglich bis 4 Tage vor Prüfung Zur Prüfungsanmeldung bitte

Mehr

Tabelle: Übersicht zu GIS-Studienangeboten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit)

Tabelle: Übersicht zu GIS-Studienangeboten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit) Tabelle: Übersicht zu GIS-Studienangeboten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit) Hochschule/ Studiengang Studentenzahl Umfang Praxis Studiengangsname Ab- Dauer Sprache Hoch- Aufbau Art Akkredit.

Mehr

Mobile Mapping. Eine Gegenüberstellung unterschiedlicher Verfahren zur Erfassung von Straßendaten. Christian Wever TopScan GmbH wever@topscan.

Mobile Mapping. Eine Gegenüberstellung unterschiedlicher Verfahren zur Erfassung von Straßendaten. Christian Wever TopScan GmbH wever@topscan. Mobile Mapping Eine Gegenüberstellung unterschiedlicher Verfahren zur Erfassung von Straßendaten Christian Wever TopScan GmbH wever@topscan.de TopScan Gesellschaft zur Erfassung topographischer Information

Mehr

Ausbildung im Bereich Geomatik: Vom Auszubildenden zum patentierten Ingenieur-Geometer

Ausbildung im Bereich Geomatik: Vom Auszubildenden zum patentierten Ingenieur-Geometer Jürg Kaufmann, Dipl. Ing ETH, Präsident geosuisse Gliederung: Übersicht Geomatiker und Geomatikerin Geomatik-Techniker und Geomatiktechnikerin Bachelor und Master in Geomatik FH Bachelor und Master in

Mehr

Forschungskooperationen anhand von Beispielen der optischen 3D-Messtechnik

Forschungskooperationen anhand von Beispielen der optischen 3D-Messtechnik Forschungskooperationen anhand von Beispielen der optischen 3D-Messtechnik Heidi Hastedt (M.Eng.), Prof. Dr. Thomas Luhmann Institut für Angewandte Photogrammetrie und Geoinformatik (IAPG) Oldenburg, 23.02.2016

Mehr

Airborne Korridor-Mapping. Zur Planung und Dokumentation ihrer Infrastruktur. Schnell, präzise, günstig

Airborne Korridor-Mapping. Zur Planung und Dokumentation ihrer Infrastruktur. Schnell, präzise, günstig Airborne Korridor-Mapping Zur Planung und Dokumentation ihrer Infrastruktur. Schnell, präzise, günstig Technik und Anwendungen Airborne Laser-Scanning, digitale Orthophotos und Thermalaufnahmen: Alle Informationen

Mehr

3D-Erfassung, Modellierung & Visualisierung des Kaiserdoms zu Königslutter durch terrestrisches Laserscanning 1/ 30

3D-Erfassung, Modellierung & Visualisierung des Kaiserdoms zu Königslutter durch terrestrisches Laserscanning 1/ 30 Th. Kersten, M. Lindstaedt & K. Mechelke 3D-Erfassung, Modellierung & Visualisierung des Kaiserdoms zu Königslutter durch terrestrisches Laserscanning 1/ 30 4. er Anwenderforum für Terrestrisches Laserscanning

Mehr

BIG DATA Die Bewältigung riesiger Datenmengen

BIG DATA Die Bewältigung riesiger Datenmengen BIG DATA Die Bewältigung riesiger Datenmengen Peter Mandl Institut für Geographie und Regionalforschung der AAU GIS Day 2012, 13.11.2012, Klagenfurt Was sind BIG DATA? Enorm große Datenmengen, Datenflut

Mehr

GIS & mobile Datenerfassung. AGI Amt für Geoinformation Hannes Schärer, Kantonsgeometer Romedi Filli, Leiter Geoinformatik

GIS & mobile Datenerfassung. AGI Amt für Geoinformation Hannes Schärer, Kantonsgeometer Romedi Filli, Leiter Geoinformatik GIS & mobile Datenerfassung AGI Hannes Schärer, Kantonsgeometer Romedi Filli, Leiter Geoinformatik Agenda Angebot und Dienstleistungen AGI Infrastruktur der Geoinformation Konzept mobile Datenerfassung

Mehr

Prozesstransparenz in der Baustellenkoordination der Stadt Luzern

Prozesstransparenz in der Baustellenkoordination der Stadt Luzern Prozesstransparenz in der der Arthur Clement, Leiter Geoinformationszentrum () 1 Agenda Was ist Geoinformation und? Intro: Das Geoinformationszentrum () der (mit SharePoint und ) Projektteam Idee Prozess

Mehr

Automatisierte Verkehrssignalkartierung aus mobil erfassten Stereobilddaten

Automatisierte Verkehrssignalkartierung aus mobil erfassten Stereobilddaten Automatisierte Verkehrssignalkartierung aus mobil erfassten Stereobilddaten Für die Erfassung der Strassenmöblierung im Fahrbahnkorridor werden vermehrt mobile Messfahrzeuge eingesetzt. Wenn geeignete

Mehr

Effiziente Bestandsaktualisierung von 3D-Stadtmodellen durch Analyse multitemporaler 3D-Punktwolken

Effiziente Bestandsaktualisierung von 3D-Stadtmodellen durch Analyse multitemporaler 3D-Punktwolken Effiziente Bestandsaktualisierung von 3D-Stadtmodellen durch Analyse multitemporaler 3D-Punktwolken Rico Richter, FG Computergrafische Systeme Prof. Döllner Workshop 3D-Stadtmodelle 2014 Kontext und Problemstellung

Mehr

3D Mobile Mapping. Wir bringen die Realität ins Büro

3D Mobile Mapping. Wir bringen die Realität ins Büro 3D Mobile Mapping Wir bringen die Realität ins Büro Inhalt Vorstellung GRUNDER INGENIEURE AG Weshalb Mobile Mapping Vorstellung Mobile Mapping und LEICA PEGASUS TWO Datenerhebung Varianten von LEICA PEGASUS

Mehr

Virtuelle 3D Stadtmodelle

Virtuelle 3D Stadtmodelle Virtuelle 3D Stadtmodelle Dr. Franz Steidler, CyberCity AG 1. CYBERCITY AG 2. Datenerfassung und GENERIERUNG von 3D Stadtmodellen 3. TEXTURIERUNG von Gebäuden 4. VERWALTUNG der 3D Gebäudedaten 5. VISUALISIERUNG

Mehr

Bachelor-Arbeiten am Lehrstuhl Informatik VII. Dr. Frank Weichert. frank.weichert@tu-dortmund.de. technische universität dortmund

Bachelor-Arbeiten am Lehrstuhl Informatik VII. Dr. Frank Weichert. frank.weichert@tu-dortmund.de. technische universität dortmund Bachelor-Arbeiten am Lehrstuhl Dr. Frank Weichert frank.weichert@tu-.de F. Weichert Juli 2013 Bachelor Arbeiten am Lehrstuhl 1 Übersicht zum Lehrstuhl / Thematische Einordnung F. Weichert Juli 2013 Bachelor

Mehr

Industrie 4.0. Erfahrungen aus einem Pilotprojekt ROOZBEH FAROUGHI

Industrie 4.0. Erfahrungen aus einem Pilotprojekt ROOZBEH FAROUGHI Industrie 4.0 Erfahrungen aus einem Pilotprojekt 03. DEZEMBER 2015 ROOZBEH FAROUGHI Agenda 1. Definition Industrie 4.0 2. Entwicklung und Trends der IT 3. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für mittelständische

Mehr

Studiengänge im Bereich Geodäsie und Geoinformation in der Schweiz

Studiengänge im Bereich Geodäsie und Geoinformation in der Schweiz DBAUG Studiengänge im Bereich Geodäsie und Geoinformation in der Schweiz Markus Rothacher Gemeinsame Jahressitzung DGK/ÖGK/SGK, 7./8. November 2012 Übersicht Standorte mit Geodäsie/Geoinformation in der

Mehr

Neue Studiengänge im Bereich der Geomatik an der HfT

Neue Studiengänge im Bereich der Geomatik an der HfT Neue Studiengänge im Bereich der Geomatik an der HfT Prof. Dr.-Ing. 1 Vorbemerkungen LHG 2005: Umsetzung Bologna-Erklärung 1999ff bis 2009, Regelabschlüsse an allen Hochschulen = Bachelor- und Master-Abschlüsse

Mehr

GIS Tage Stadt Luzern

GIS Tage Stadt Luzern Stadt Luzern Geoinformationszentrum GIS Tage Stadt Luzern GIS Forum - Freitag, 8. März 2013, 09.00-16.45 Tag der offenen Tür - Samstag, 9. März 2013, 10.00-16.00 des Geoinformationszentrums (GIS) Stadt

Mehr

Erste Erfahrungen und Besonderheiten der Berufsausbildung zum Geomatiker/in in der Wissenschaft

Erste Erfahrungen und Besonderheiten der Berufsausbildung zum Geomatiker/in in der Wissenschaft Erste Erfahrungen und Besonderheiten der Berufsausbildung zum Geomatiker/in in der Wissenschaft Matthias Schroeder und Joachim Wächter Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ Inhalt

Mehr

28,80 m [RÄUME] ERFASSEN UND VIRTUELL NUTZEN. Effizienz und Sicherheit in der Planung, Dokumentation und Erfassung Ihrer Gebäude, Anlagen und Räume.

28,80 m [RÄUME] ERFASSEN UND VIRTUELL NUTZEN. Effizienz und Sicherheit in der Planung, Dokumentation und Erfassung Ihrer Gebäude, Anlagen und Räume. 28,80 m [RÄUME] ERFASSEN UND VIRTUELL NUTZEN Effizienz und Sicherheit in der Planung, Dokumentation und Erfassung Ihrer Gebäude, Anlagen und Räume. 2 Räume zählen neben der Zeit zu den kostbarsten Gütern,

Mehr

Bildauswertung in UAV

Bildauswertung in UAV Bildauswertung in UAV Prof. Dr. Nailja Luth Prof. N. Luth Emden 2014-1 OTH Ost-Bayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden Prof. N. Luth Emden 2014-2 Prof. Dr.-Ing. N. Luth: Vorlesung Bildverarbeitung

Mehr

Telematik trifft Geomatik

Telematik trifft Geomatik B der Welt in 3D Die Vermessung Telematik trifft Geomatik Bild: Riegl Prof. Dr. Andreas Nüchter Was ist Telematik? Die Telematik integriert interdisziplinär Methoden der Telekommunikation, der Automatisierungs-technik

Mehr

Aufnahme von bestehenden Anlagen und anlagenübergreifende Darstellung

Aufnahme von bestehenden Anlagen und anlagenübergreifende Darstellung Beraten. Planen. Steuern. Aufnahme von bestehenden Anlagen und anlagenübergreifende Darstellung Sebastian Aust Muttenz, 8. März 2016 Rapp Infra AG Inhalt Begrüssung Kurzvorstellung Rapp Infra AG 3D-Anlagenvermessung

Mehr

Platzhalter für Bild

Platzhalter für Bild Fernerkundung als Querschnittstechnologie für Kriseninformation Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung Prof. Dr.-Ing. Stefan Hinz Platzhalter für Bild www.kit.edu Forschungsgebiete am IPF Computer

Mehr

BIM für Infrastrukturprojekte

BIM für Infrastrukturprojekte BIM für Infrastrukturprojekte Mensch und Maschine acadgraph GmbH Rupert Laukemper Projektmanagement & Vertrieb Mensch und Maschine Software SE Niederlassungen in DACH Was ist BIM? Der Begriff Building

Mehr

GeoForum BL Erneuerung der kantonalen GIS-Infrastruktur

GeoForum BL Erneuerung der kantonalen GIS-Infrastruktur GeoForum BL Erneuerung der kantonalen GIS-Infrastruktur Ruth Albrecht Sissach, 24. Mai 2012 1 Projektstand GIS2012 1.8.2010 1.12.2010 1.3.2011 1.9.2011 1.8.2012 1.11.2012 31.12.2012 Initialisierung Voranalyse

Mehr

Kartografische Visualisierung von Katasterdaten mit Google Earth

Kartografische Visualisierung von Katasterdaten mit Google Earth Kartografische Visualisierung von Katasterdaten mit Google Earth Präsentation der Bachelorarbeit von Selina Holzemer 21.Juni.2007 Katasterdaten in Google Earth visualisieren - was soll das? 1 Übersicht

Mehr

Mobile Mapping - Schnell und flexibel zur Punktwolke und zum 3D Modell

Mobile Mapping - Schnell und flexibel zur Punktwolke und zum 3D Modell Mobile Mapping - Schnell und flexibel zur Punktwolke und zum 3D Modell 10. Vermessungsingenieurtag 3. Geodätentag der HFT Stuttgart Prof. Dr. Michael Hahn, HFT Stuttgart 1 Übersicht Green Mobile Mapping

Mehr

3D LASERSCANNING in Industrie und Architektur. Von der Punktewolke zum 2D-Plan oder zum 3D-Modell

3D LASERSCANNING in Industrie und Architektur. Von der Punktewolke zum 2D-Plan oder zum 3D-Modell 3D LASERSCANNING in Industrie und Architektur Von der Punktewolke zum 2D-Plan oder zum 3D-Modell Vortragsinhalt - Vorstellung Mobile Industrievermessung Patri 3D e.u. (M.I.P.3D) - Leistungsverzeichnis

Mehr

Gemeinsame Jahressitzung 2012 Lehre und Ausbildung

Gemeinsame Jahressitzung 2012 Lehre und Ausbildung Gemeinsame Jahressitzung 2012 Lehre und Ausbildung Geodäsie an der Universität Innsbruck und der Technischen Universität Graz Technische Universität Graz Bachelorstudium - Geomatics Engineering 6 Semester

Mehr

Was ist ein Geomatiker/in. Matthias Schroeder Centre for GeoInformationTechnology Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

Was ist ein Geomatiker/in. Matthias Schroeder Centre for GeoInformationTechnology Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ Was ist ein Geomatiker/in Matthias Schroeder Centre for GeoInformationTechnology Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ Inhalt Definiertes Berufsbild Mögliche Einsatzbereiche Unterschiedliche

Mehr

3D-Rekonstruktion von Schiffen aus kalibrierten und unkalibrierten Aufnahmen

3D-Rekonstruktion von Schiffen aus kalibrierten und unkalibrierten Aufnahmen Allgemeine Nachrichtentechnik Prof. Dr.-Ing. Udo Zölzer 3D-Rekonstruktion von Schiffen aus kalibrierten und unkalibrierten Aufnahmen Christian Ruwwe & Udo Zölzer 4. Tagung Optik und Optronik in der Wehrtechnik

Mehr

Informatik-Studiengänge an der Universität Augsburg

Informatik-Studiengänge an der Universität Augsburg Informatik-Studiengänge an der Universität Augsburg Schülerinfotag 2015 Robert Lorenz, Lehrprofessur für Informatik, Studiendekan Informatik Fakultät für Angewandte Informatik 18. April 2015 Übersicht

Mehr

Fragen und Antworten zu modularcity

Fragen und Antworten zu modularcity Fragen und Antworten zu modularcity Inhaltsverzeichnis Was ist modularcity?...2 Was macht modularcity?...2 Wann setze ich modularcity ein?...2 Was sind die Komponenten von modularcity?...3 Was ist der

Mehr

GIS gestützte Datenbank Signalisation

GIS gestützte Datenbank Signalisation GIS gestützte Datenbank Signalisation Thomas Fricker Roland Dunkel BUD Informatik / Entwicklung Tiefbauamt Kantonsstrassen / FB Signalisation Inhalt 1. Einleitung Grundgedanke 2. Konzeptioneller Aufbau

Mehr

TIGER ein kinematisches Messsystem für langgestreckte Objekte, Erfahrungen aus Projekten

TIGER ein kinematisches Messsystem für langgestreckte Objekte, Erfahrungen aus Projekten TIGER ein kinematisches Messsystem für langgestreckte Objekte, Erfahrungen aus Projekten Philipp Schneider ANGERMEIER INGENIEURE GmbH . Gliederung Einführung Systemaufbau TIGER Durchführung einer Messung

Mehr

BWL Tag 2009. LIS Nidwalden AG und GIS Obwalden. BWL Tag 2009 14. Mai 2009

BWL Tag 2009. LIS Nidwalden AG und GIS Obwalden. BWL Tag 2009 14. Mai 2009 LIS Nidwalden AG und GIS Obwalden Fredy Studer Geschäftsführer Gliederung 1. Vorstellung LIS Nidwalden AG und GIS Obwalden 2. Nutzung der Geodaten für Kanton, Gemeinden, Werke und Private 3. Beispiel(e)

Mehr

ArcUser Veranstaltung 19. September 2007

ArcUser Veranstaltung 19. September 2007 ArcUser vom 19.09.2007 Gliederung 1.Teil 1. Begrüssung, Einführung 2. WebOffice; Neue Möglichkeiten mit ArcIMS ; Mobile Datenerfassung auf dem Feld mittels GPS 4. Kantonaler Zonenplan; Abbildungen, Legenden,

Mehr

Laserscanning. Ingenieurdienstleistung nach Maß.

Laserscanning. Ingenieurdienstleistung nach Maß. Ingenieurdienstleistung nach Maß. Ist die Modellierung eines Pumpwerkes für die Generierung von 2D-Schnittplänen wirtschaftlich? Kati Kreher 2. Hamburger Anwenderforum Terrestrisches Laserscanning 2007

Mehr

3D Dentalscanner. AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department. Manfred Gruber. Head of Business Unit

3D Dentalscanner. AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department. Manfred Gruber. Head of Business Unit 3D Dentalscanner AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department Manfred Gruber Head of Business Unit Safe and Autonomous Systems AIT Austrian Institute of Technology Größte außeruniversitäre

Mehr

GeoZ schafft Grundlagen für Planung, Visualisierung und Kommunikation

GeoZ schafft Grundlagen für Planung, Visualisierung und Kommunikation GeoZ schafft Grundlagen für Planung, Visualisierung und Kommunikation SOGI GV bei GeoZ 03.03.2015 Geomatik + Vermessung Begrüssung Wer wir sind Mitarbeitende Organigramm Geomatik + Vermessung Folie 2 Präsentation

Mehr

Cloud Plattform für den Aufbau und die Pflege von 3D-Stadtmodellen. Philipp Willkomm, M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH

Cloud Plattform für den Aufbau und die Pflege von 3D-Stadtmodellen. Philipp Willkomm, M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH Cloud Plattform für den Aufbau und die Pflege von 3D-Stadtmodellen Philipp Willkomm, M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH Motivation Workshop 3D Stadtmodelle, Bonn 19.11.13 2 Agenda Motivation Beispiele

Mehr

Meyer 3D - Die dreidimensionale Erfassung der Meyerstollen in Aarau

Meyer 3D - Die dreidimensionale Erfassung der Meyerstollen in Aarau Meyer 3D - Die dreidimensionale Erfassung der Meyerstollen in Aarau Y. Weidmann, K. Hilfiker, M. Grieshammer, R. Gottwald Motivation Im Ausbildungsprogramm zum Bachelor of Science in Geomatik an der FHNW

Mehr

Ihr Team für Maßarbeit

Ihr Team für Maßarbeit Präzision nach Maß Ihr Team für Maßarbeit Laserscan Oldenburger Münsterland bietet umfangreiche Vermessungen für Industrie, Bauwesen, Kunst und Archäologie. Mithilfe moderner 3D-Laserscanner erfassen

Mehr

Digitale Gebäudeaufnahmen mit ArchiCAD 14 bearbeitet GMRitter Architekturdienste

Digitale Gebäudeaufnahmen mit ArchiCAD 14 bearbeitet GMRitter Architekturdienste Digitale Gebäudeaufnahmen mit ArchiCAD 14 bearbeitet GMRitter Architekturdienste Wir erstellen ArchiCAD-Pläne (Massstab 1:50 / 1:100) für Umbauten, Sanierungen, Verkaufsdokumentationen, Facility Management,

Mehr

Berner Fachhochschule Technik und Informatik. Weiterbildung

Berner Fachhochschule Technik und Informatik. Weiterbildung Technik und Informatik Weiterbildung Konsekutive und Exekutive Master Ausbildung Bachelor Ausbildung Master Berufliche Tätigkeit in Wirtschaft oder Verwaltung Weiterbildung MAS/EMBA 3 Jahre 2 Jahre 2.5

Mehr

Der neue zukunftsweisende Studiengang. Bachelor in Energie- und Umwelttechnik. www.fhnw.ch/technik/eut

Der neue zukunftsweisende Studiengang. Bachelor in Energie- und Umwelttechnik. www.fhnw.ch/technik/eut Der neue zukunftsweisende Studiengang Bachelor in Energie- und Umwelttechnik www.fhnw.ch/technik/eut Der neue zukunftsweisende Studiengang Bachelor in Energie- und Umwelttechnik Ihr Engagement für die

Mehr

Intergraph Geospatial Portfolio - Release 2013 ERDAS IMAGINE. United. Modern. Dynamic.

Intergraph Geospatial Portfolio - Release 2013 ERDAS IMAGINE. United. Modern. Dynamic. Intergraph Geospatial Portfolio - Release 2013 ERDAS IMAGINE United. Modern. Dynamic. Erweitertes Portfolio 64 Produkte unter dem Namen Intergraph Geospatial 2013 GeoMedia Professional IMAGINE AutoSync

Mehr

igv d Duale Studiengänge Geoinformatik und Vermessungswesen Hochschulstudium und betriebliche Praxis optimal kombinieren

igv d Duale Studiengänge Geoinformatik und Vermessungswesen Hochschulstudium und betriebliche Praxis optimal kombinieren Hochschule Anhalt (FH) Fachbereich Architektur, Facility Management und Geoinformation Duale Studiengänge Geoinformatik und Vermessungswesen Hochschulstudium und betriebliche Praxis optimal kombinieren

Mehr

Inhalt. Einleitung. Hydrographische Vermessungen mit der Level-A. Kinematisches Laserscanning. Realisierung eines Prototypen

Inhalt. Einleitung. Hydrographische Vermessungen mit der Level-A. Kinematisches Laserscanning. Realisierung eines Prototypen Kinematische TLS Messungen auf dem Vermessungsboot Level-A M. Sc. Friedrich Keller, dhp:i Dr.-Ing. Christian Hesse, dhp:i Prof. Dr.-Ing. Volker Böder, HCU Dipl.-Ing. Arne Sauer, NIAH 1 Inhalt Einleitung

Mehr

RapidEye - Das schnelle Auge für das Monitoring von Cross-Compliance-Landschaftselementen?

RapidEye - Das schnelle Auge für das Monitoring von Cross-Compliance-Landschaftselementen? RapidEye - Das schnelle Auge für das Monitoring von Cross-Compliance-Landschaftselementen? Eine Potentialanalyse mit simulierten Satellitendaten Andreas Völker & Cordt Büker EFTAS Fernerkundung Technologietransfer

Mehr

Einsatz satellitengestützter Verfahren in der Eisenbahninfrastruktur

Einsatz satellitengestützter Verfahren in der Eisenbahninfrastruktur Einsatz satellitengestützter Verfahren in der Eisenbahninfrastruktur Ausgewählte Anwendungen heute - morgen ÖBB-Infrastruktur Bau AG Stab Forschung & Entwicklung Projekt Analyse und Umsetzungskonzepte

Mehr

VDI-GVC Empfehlung zu Verfahrenstechnik / Chemie- / Bioingenieurwesen (2004/2007)

VDI-GVC Empfehlung zu Verfahrenstechnik / Chemie- / Bioingenieurwesen (2004/2007) Vortrag bei der Tagung der Arbeitsgruppe Ausbildung der SGVC 19.10.2007, Hochschule für Life Sciences FHNW, Muttenz Prof. Dr.-Ing. Gerd Braun Locations Key Figures Cologne University of Applied Sciences

Mehr

GIS verstehen GIS anwenden GIS lieben lernen

GIS verstehen GIS anwenden GIS lieben lernen GIS verstehen GIS anwenden GIS lieben lernen Die GIS-Ausbildung im Studienbereich Landschaftsarchitektur Dipl.-Ing. (FH) G. Roetmann Studiengänge und Studienstruktur B Landschaftsbau B Landschaftsentwicklung

Mehr

Drohnen im zivilen Bereich Einsatzmöglichkeiten für Naturgefahren und Forstwirtschaft

Drohnen im zivilen Bereich Einsatzmöglichkeiten für Naturgefahren und Forstwirtschaft Innsbrucker Hofburggespräche am 4. April 2013 zum Thema: Drohnen im zivilen Bereich Einsatzmöglichkeiten für Naturgefahren und Forstwirtschaft Beispiel: Inspektion (Vermessung) von senkrechten Oberflächen

Mehr

Geodäsie & mehr in Österreich

Geodäsie & mehr in Österreich Geodäsie & mehr in Österreich B. Hofmann-Wellenhof Technische Universität t Graz Navigation & Satellitengeodäsie Gemeinsame Sitzung DGK, ÖGK, SGC St. Gilgen,, 11. Oktober 2007 Rahmenbedingungen 2004 neues

Mehr

Case Study. How we build reality. Unternehmensprofi l

Case Study. How we build reality. Unternehmensprofi l How we build reality Case Study Effi ziente geometrische Erfassung historischer Bauwerke am Beispiel von Schloss Johannisburg in Aschaffenburg Unternehmensprofi l Zoller + Fröhlich zählt zu den weltweit

Mehr

Bachelor of Science in Informatik FHNW (Computer Science)

Bachelor of Science in Informatik FHNW (Computer Science) Bachelor of Science in FHNW ( Science) Projekte Projekt Projekt mind. 4 Credits ICT System 3) Compilerbau ICT SM strukturen strukturen mind. 8 Credits ITSM s & Standards Netzwerk- Sicherheit Applikationssicherheit

Mehr

Big Data Herausforderungen und Chancen für Controller. ICV Jahrestagung, 19.05.2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Big Data Herausforderungen und Chancen für Controller. ICV Jahrestagung, 19.05.2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Big Data Herausforderungen und Chancen für Controller ICV Jahrestagung, 19.05.2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC BARC: Expertise für datengetriebene Organisationen Beratung Strategie

Mehr

Geographie / Geoinformatik

Geographie / Geoinformatik Informationsveranstaltung Anwendungsfächer, Angewandte Informatik Geographie / Geoinformatik Informationsveranstaltung zu den Anwendungsfächern im Studiengang Angewandte Informatik (B.Sc.) Dr. Robert Weber

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Internet Web Science an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof Vom 19.

Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Internet Web Science an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof Vom 19. Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Internet Web Science an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof Vom 19. Februar 2010 (in der Fassung der dritten Änderungssatzung vom 7.

Mehr

Arbeitskreise KWF Tagung Bopfingen 2012

Arbeitskreise KWF Tagung Bopfingen 2012 Berner Fachhochschule Schweizerische Hochschule für Agrar-, Hochschule Forst- und für Lebensmittelwissenschaften Landwirtschaft SHL HAFL Clouds above the Forests? IT Werkzeuge für den Wald Visionen und

Mehr

Rekonstruktion von Gletscherständen aus georeferenzierten, historischen Postkarten

Rekonstruktion von Gletscherständen aus georeferenzierten, historischen Postkarten Rekonstruktion von Gletscherständen aus georeferenzierten, historischen Postkarten Master Arbeit HS 2011, Ladina Steiner (ETH Bibliothek Zürich, Bildarchiv) Rekonstruktion von Gletscherständen aus georeferenzierten,

Mehr

CAS Räumliche Informationssysteme RIS / GIS

CAS Räumliche Informationssysteme RIS / GIS CAS Räumliche Informationssysteme RIS / GIS Zertifikatslehrgang (Certificate of Advanced Studies) 2015/16 www.cas-ris.ethz.ch Titelbild Jährliche Blitzdichte Datenquelle: SIEMENS Visualisierung: Atlas

Mehr

Dense Image Matching mit Oblique Luftbildaufnahmen Ein systematischer Vergleich verschiedener Lösungen mit Aufnahmen der Leica RCD30 Oblique Penta

Dense Image Matching mit Oblique Luftbildaufnahmen Ein systematischer Vergleich verschiedener Lösungen mit Aufnahmen der Leica RCD30 Oblique Penta Dense Image Matching mit Oblique Luftbildaufnahmen Ein systematischer Vergleich verschiedener Lösungen mit Aufnahmen der Leica RCD30 Oblique Penta STEFAN CAVEGN 1, STEPHAN NEBIKER 1 & MARIANNE DEUBER 1

Mehr

Zum Monitoring von Bodenbewegungen mit Radarsystemen im Projekt GMES4Mining

Zum Monitoring von Bodenbewegungen mit Radarsystemen im Projekt GMES4Mining Zum Monitoring von Bodenbewegungen mit Radarsystemen im Projekt GMES4Mining Dr. Karsten Zimmermann, DMT GmbH & Co. KG Das Projekt wird unterstützt aus Mitteln der EU und des Landes Nordrhein-Westfalen

Mehr

Der neue Ausbildungsberuf Geomatiker

Der neue Ausbildungsberuf Geomatiker Der neue Ausbildungsberuf Geomatiker 18. Fachtagung der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure und der Vermessungs- und Katasterverwaltung des Landes Brandenburg Referent: Stephan Bergweiler Der neue

Mehr

Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise

Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise Software AG Innovation Day 2014 Bonn, 2.7.2014 Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer Business Application Research Center

Mehr

Vorstellung Studienprojekte AI WS 14/15 Informatik im Bauwesen

Vorstellung Studienprojekte AI WS 14/15 Informatik im Bauwesen Vorstellung Studienprojekte AI WS 14/15 Informatik im Bauwesen Betreuer Thema 1: K. Georgieva, kristina.georgieva@rub.de Thema 2: T. Hilfert, thomas.hilfert@rub.de SS 2014 Themen Studienprojekte AI Informatik

Mehr

ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN DEM FACHBEREICH UND UNTERNEHMEN

ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN DEM FACHBEREICH UND UNTERNEHMEN Prof. Dr. Patric Enewoldsen, Dekan Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Hochschule Niederrhein ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN DEM FACHBEREICH UND UNTERNEHMEN 1 Bevölkerungsentwicklung 2007 bis 2025

Mehr

departement of computer aided architectural design in architecture and urban planning

departement of computer aided architectural design in architecture and urban planning Virtuelle 3D-Stadtmodelle als Grundlage für die Planvisualisierung Dipl.-Ing. Peter Zeile P f a f f e n b e r g s t r a s s e 9 5 6 7 6 6 3 K a i s e r s l a u t e r n p e t e r @ z e i l e. n e t Ablauf

Mehr

Factsheet scan2map. Factsheet

Factsheet scan2map. Factsheet Factsheet KONZEPT In Zusammenarbeit mit der ETH Lausanne betreibt BSF Swissphoto ein kleines, flexibles und genaues luftgestütztes Messsystem (scan2map), welches einen Laserscanner, eine Digitalkamera

Mehr