NextDoor Produktsuche mit Bing Maps. Ernsting s family Standortentscheidung mit Hilfe von WebGIS. IRG Neue Modelle zur Immobilienbewertung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NextDoor Produktsuche mit Bing Maps. Ernsting s family Standortentscheidung mit Hilfe von WebGIS. IRG Neue Modelle zur Immobilienbewertung"

Transkript

1 Das Forum für Geomarketinganwender und -interessenten I Ausgabe WIGeoGIS aktuell NextDoor Produktsuche mit Bing Maps Ernsting s family Standortentscheidung mit Hilfe von WebGIS IRG Neue Modelle zur Immobilienbewertung WIGeoGIS aktuell WIGeoWeb 2.0 Marktpotenzial sichtbar machen WIGeoGIS aktuell

2 editorial NextDoor XML NEU Einfacher Produkte finden mit NextDoor und Microsoft Bing Maps von Zoltàn Daròczi Wolf Graf I Geschäftsführer Liebe Leserin, lieber Leser! Unabhängig davon, ob die zukünftige Wirtschaftsentwicklung nach oben oder nach unten weist, werden sich einige technologische Trends fortsetzen. Waren vor einigen Jahren die Einführungen von IT-Systemen in Produktion und Organisation Mittel der Rationalisierung, gilt es jetzt, die IT selbst zu rationalisieren. Weniger Hardware, Cloud Computing, Plattformunabhängigkeit, keine Insellösungen, Process Management sind nur einige der damit verbundenen Schlüsselwörter. Es geht darum, mit weniger Personal und Infrastruktur eine höhere Produktivität in der IT zu erzielen. Eine effiziente Informationsbereitstellung mit entsprechender Technologie und gleichzeitiger Prozessoptimierung ist ein Schritt in die gewünschte Richtung. WIGeoGIS treibt intern und bei sämtlichen Produkten und Leistungen in allen Geschäftsfeldern diese Trends voran. Das gilt für räumliche Analysen, Geomarketing und den dazu notwendigen kartenbasierten Desktop- und Web-Lösungen. In der vorliegenden Ausgabe der WIGeoGIS aktuell finden Sie Kundenbeispiele, die diesen Trend belegen. Ebenso berichten wir über neue Software- und Datenprodukte, mit denen wir Sie bei der Effizienzsteigerung unterstützen. Mehr Informationen erhalten Sie live am am WIGeoGIS Kundenmeeting in Wien. Bis dahin wünsche ich Ihnen alles Gute, Ihr Wolf Graf 02 I WIGeoGIS aktuell 02 I 09 WIGeoGIS hat Jahre vor Google Maps seinen ersten landkartenbasierten Online- Dienst mit der Produktbezeichnung NextDoor auf den Markt gebracht und war für Müller Verlag in Deutschland und Herold Business Data in Österreich einer der ersten Lösungsanbieter von landkartenbasierten Gelbe Seiten- Online-Diensten. Mit der kostenlosen Verfügbarkeit von Google Maps und Virtual Earth von Microsoft (neuer Name: Bing Maps) wurde dann ein neues Kapitel aufgeschlagen. Jeder halbwegs talentierte Webseitenprogrammierer konnte plötzlich mit wenig Know-How weltweit bunte Punkte auf Landkarten einzeichnen. Dies hat einerseits die Verbreitung von Landkartendiensten gefördert, andererseits aufgrund der Begrenztheit der jeweiligen APIs sowie des fehlenden Landkarten- Know Hows der neuen Programmierergemeinde nicht unbedingt zur Qualitätssteigerung beigetragen. Microsoft NAVTEQ, AND, Digital Globe, BEV, Blom Gratisdienste? Einige Nachteile der Gratisversionen der beiden großen Anbieter sind darin zu sehen, dass diese keinen Service Level garantieren, Ansprechpartner fehlen, die Dienste jederzeit abgedreht werden können, die Anzahl der täglichen Transaktionen gedeckelt ist und die zukünftige Möglichkeit des Einblendens von raumbezogener Werbung (schlimmstenfalls jene der Konkurrenz) ausdrücklich vorbehalten wird. Das ist der Preis des Gratisdienstes. WIGeoGIS ist Bing Maps-Partner WIGeoGIS sieht sich als professioneller Anbieter von landkartenbasierten Geomarketing- und Online-Diensten, ist seit kurzem Microsoft Bing Maps-Partner und bietet ab sofort kostenpflichtige Premiumdienste an, welche die Nachteile der Gratisdienste ausschließen. So ist es WIGeoGIS einerseits möglich, im Rahmen von WIGeoWeb, dem neuen browserbasierten Geomarketing-Flaggschiffprodukt, weltweit verfügbare Stadtpläne und Luftbilder anzubieten. Andererseits wird der Online-Dienst NextDoor im Sep-

3 Wo finde ich? tember 2009 einem Relaunch unterzogen, bei dem nun Bing Maps eingesetzt werden. Verteilte Datenbanken NextDoor XML bislang primär als Filialsuchdienst genutzt kann auch mit vernetzten Datenbanken arbeiten und in Echtzeit raumbezogene Daten über das Internet mit entfernten Produktdatenbanken verknüpfen. Dies ist unter anderem für produzierende Unternehmen interessant, die ihre Kunden via Web davon informieren möchten, wo bestimmte ihrer Produkte gerade verfügbar/auf Lager sind. Die Pflege der Produkte-, Lager- und Vertriebspartnerdatenbank verbleibt dabei im Wirkungsbereich des NextDoor-Kunden. Der verteilte Online-Dienst NextDoor XML sorgt dafür, dass die Produktsuche auf dem Server des NextDoor XML-Kunden intelligent mit den raumbezogenen Bing-Suchdiensten verknüpft wird. So funktioniert NextDoor XML Die Benutzerinteraktion mit NextDoor XML läuft folgendermaßen ab: Schuhe, bunt, mit extra viel Platz für große Zehen, in der Maschine waschbar, Ein Kunde recherchiert im Internet und Vorteile interessiert sich zum Beispiel für ein Sofa Zusätzlich zu den gängigen Stadtplänen eines Möbelproduzenten, der NextDoor und Luftbildern umfasst Bing für ausgewählte Städte sogenannte Bird-Eye s- XML einsetzt, und möchte wissen, wo in seiner Nähe das Sofa verfügbar/zu besichtigen ist. Blick aus der Vogelperspektive auf die View-Karten, die einen faszinierenden 2. Nach der Auswahl des Sofas wird der gesuchte Adresse erlauben. Benutzer aufgefordert, seine Adresse einzugeben. Die Koordinaten werden vom NextDoor XML beantwortet somit nicht WIGeoGIS-Server an den Server des nur sofort - direkt über das Internet oder Möbelproduzenten übertragen. via Call Center - die drängende Frage 3. Ein Datenbankscript sucht nun in Echtzeit in dessen Datenbank den nächstgele- gewünschte Produkt kaufen kann, son- des kaufwilligen Kunden, wo er das genen Händler, bei dem das gute Stück dern zeigt dem Anbieter durch die Möglichkeit der räumlichen Auswertung der zu besichtigen ist, und sendet das Ergebnis via XML an WIGeoGIS. Kundenanfragen, deren Adressen mitgeloggt werden, wo seine Produkte 4. WIGeoGIS zeichnet die Standorte der Händler samt Detailangaben (Öffnungszeiten etc.) auf digitalen Karten von Bing damit die Optimierung von Werbemaß- nachgefragt werden und unterstützt ein und bietet zusätzlich die üblichen nahmen. Landkartenservices (Routing etc.) an. WIGeoGIS Hansalgasse 3, Wien, Österreich die richtige Adresse für Geomarketing 02 I 09 WIGeoGIS aktuell I 03

4 Geomarketing online Marktpotenziale sichtbar machen Unternehmensweite Entscheidungen mit WIGeoWeb 2.0 von Georg Magenschab Seit 2003 ist WIGeoWeb das führende, unternehmensweit nutzbare Informationssystem, um Marktpotenziale zu analysieren und Entscheidungen sicherer zu machen. Die typischen Einsatzgebiete umfassen: Standortplanung, Penetrations- und Zielgruppenanalyse, Mediaplanung und Außendienstoptimierung. Seit Sommer 2009 steht die neue Version 2.0 zur Verfügung. Die drei großen Meilensteine gegenüber der Vorgängerversion sind: 1. Freie Wahl bei Software und Geodaten n Freie Wahl der Geodatenprovider Kommerziell (bing.maps, Google, WIGeoMap) oder OpenSource (z.b. OpenStreetMap) n Freie Wahl des GIS Servers Kommerziell (ESRI ArcGIS Server) oder OpenSource (Geoserver, MapServer) Dies sind unter anderem: n Network: Klassisches Geomarketing für die genaue Bemessung von Standortumfeld und Marktsituation. Ermittelt Erreichbarkeiten und Routen. n Report: Ihre Analysen im perfekten Layout. Dient zur Massenproduktion von Fakten und Daten für beliebig viele Standorte ausgeliefert als druckfertiges Dokument. n Cube: Mehrdimensionale Datenanalysen. Interaktive Kombination mehrerer Dimensionen für anspruchsvolle Tabellenauswertungen (z.b. Raum/Zeit/Wert) mit integrierter Drill-Down-Funktionalität. n XY-Plus: Editieren von Marktgebieten. Märkte in Bewegung erfordern eine schnelle Adaptierung der Marktgebiete. Mit XY-Plus werden Marktgebiete definiert oder geändert. n SalesNet: Organisation und Planung von Marktgebieten anhand bestehender Grenzen. Ideal für Simulationen. Völlig neu gestaltet wurde auch die Benutzeroberfläche: Ein innovatives Fenstersystem bietet mehr Übersichtlichkeit und rasche, intuitive Bedienbarkeit. Das erhöht den Benutzerkomfort und spart Einschulungszeit. Die Fenster lassen sich ähnlich wie bei Betriebssystemen im Webbrowser frei anordnen, verkleinern und vergrößern. Dazu liefert das neugestaltete Dashboard aktuelle Daten zum jeweils sichtbaren Kartenausschnitt. Mit dem Privilegienmanager lassen sich nicht nur Benutzer verwalten, sondern Gebiete mit eigenen Berechtigungen versehen ein wichtiges Feature für eine effiziente Außendienststeuerung. Die Implementierung von WIGeoWeb 2.0 kann wahlweise als Hosting- oder Housinglösung bzw. in Mischformen erfolgen. Gerne zeigen wir Ihnen, welchen Mehrwert Sie für Ihr Business generieren können. 2. Kompatibilität mit allen gängigen IT Infrastrukturen n Anbindung an alle handelsüblichen ERP-, CRM-Systeme und kommerzielle (MS SQL Server, Oracle) und OpenSource Datenbanken (MySQL, PostgreSQL) n Nutzung mit praktisch allen Webbrowsern (Firefox, IE, Opera, Safari etc.) n WIGeoWeb 2.0 hält sich an folgende Standards: W3C, OGC, SQL 3. Der flexible und modulare Aufbau WIGeoWeb 2.0 wird in drei Standard- Konfigurationen angeboten. Jeder Konfiguration können weitere Module mit speziellen Funktionen hinzugefügt werden. Mehrere Fenster im Browser für eine komfortable Nutzung 04 I WIGeoGIS aktuell 02 I 09

5 standortplanung online WebGIS-Wizzard unterstützt die Standortentscheidung bei Ernsting s family Standortentscheidungen bei Ernsting s family werden bereits seit mehreren Jahren mit GIS-basierten Umfeldbewertungen abgesichert. Da die Standortbewertungen meist kurzfristig und unterwegs benötigt werden, steht dem Expansionsteam seit Anfang des Jahres ein WIGeoWeb-basierter Reporting-Wizzard zur Verfügung. Standortanalysen können von mehreren Mitarbeitern schnell, von überall und für jeden beliebigen Standort erzeugt werden. Die zentrale Aufgabe des Expansionsteams von Ernsting s family besteht darin, neue Filialstandorte zu identifizieren, zu erschließen und aufzubauen. Zusätzlich werden regelmäßig die bestehenden Filialen hinsichtlich Größe, Ausstattung und Sortimentzusammenstellung überprüft, um nach Bedarf entsprechende Anpassungen oder Umbauten vorzunehmen. Digitale Standortexposés Es müssen also täglich eine Vielzahl unterschiedlichster Entscheidungen vorbereitet und getroffen werden. Wichtige Hilfsmittel dabei sind umfangreiche Standort-Exposés, in denen das Potenzial eines Standortes auf Basis unterschiedlichster Kennwerte beschrieben wird. Zusätzlich stehen thematische Karten zur Verfügung, in denen die Nachbarschaft einer Adresse aussagekräftig dargestellt wird. Unter anderem werden Informationen über die Wohnbevölkerung und Distanzen zum bestehenden Filialnetz ausgewertet. Um diese Information den Analysten ubiquitär und mit kurzen Reaktionszeiten verfügbar zu machen, fiel die Entscheidung auf ein Online-Tool, das über das firmeninterne Intranet zur Verfügung stehen soll. Um bedarfsgerechte Berichte produzieren zu können, wird der Anwender durch einen siebenstufigen Wizzard geführt. Beispielsweise können darin, in Abhängigkeit der Lage-Klassifikation (Einkaufszentrum, Innenstadtlage, etc.), unterschiedliche Standortreichweiten zur Berechnung eingestellt werden. Vom Desktop ins Intranet Die Grundlagen und das Design der Standortexposés haben sich in den vergangenen Jahren auf Basis einer Desktop-Lösung von WIGeoGIS entwickelt. Dank WIGeoWeb kann jeder Standortanalyst via Intranet nun wizzardgestützt Berichte für jede beliebige Adresse in Deutschland erzeugen und schnell Informationen für eine Entscheidungsfindung zusammentragen. Das Web- GIS ist somit ein Baustein der Entscheidung für oder gegen einen Standort, der die Beurteilung wesentlich leichter und schneller macht. Leichter, weil viele messbare Kriterien als Kennwerte zusammengestellt sind schneller, weil ein Standortbericht für jede beliebige Adresse in wenigen Klicks zur Auswertung bereit steht. Das Unternehmen Die Ernsting s family GmbH & Co. KG gehört mit mehr als Filialen sowie knapp Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den führenden deutschen Textilketten. Das Unternehmen bietet qualitativ hochwertige Mode zu günstigen Preisen für die ganze Familie und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2007/2008 einen Umsatz von 578 Millionen Euro. Pro Jahr werden durchschnittlich 80 neue Standorte erschlossen. 02 I 09 WIGeoGIS aktuell I 05

6 ImmobilienBewertung Neue Modelle zur Immobilienbewertung mit Hilfe von GIS Das Platzen der Immobilienblase in den USA hat gezeigt, wie wichtig eine realitätsnahe Einschätzung des Marktwertes von Immobilien ist. Um so präzise wie möglich den tatsächlichen Wert einer Immobilie zu ermitteln, hat die Immobilien Rating GmbH (IRG) in Kooperation mit der TU Wien ein Modell zur aktuellen Preis bzw. Marktwertbestimmung von eigengenutzten Wohnliegenschaften (Einfamilienhaus, Eigentumswohnung, eigengenutztes Baugrundstück) entwickelt. Dadurch werden folgenschwere Fehlbewertungen ausgeschlossen und mit geringem Aufwand jährlich mehrere tausend Liegenschaften bewertet. Durch das sogenannte hedonische Preismodell kann für Standardwohnimmobilien an jedem beliebigen Standort in Österreich ein realistischer Marktwert bestimmt werden. Diese Bewertungsmethode beurteilt ein Objekt nach seinen internen und externen Preiskriterien. Interne Preiskriterien sind die klassischen Objektkriterien wie Wohnfläche, Alter oder Ausstattung, und externe Kriterien sind Lagekriterien. Diese können in räumliche, wirtschaftliche und demographische Lagefaktoren unterteilt werden. Lagefaktoren Diese sind zum Beispiel: n räumlich: Erreichbarkeit, Verkehrs- und sonstige Infrastruktureinrichtungen, Lage an Gewässern, Aussicht, Hanglagen, Höhenlagen 06 I WIGeoGIS aktuell 02 I 09 n demographisch: Wohn- und Arbeitsbevölkerung, Pendler, Altersstruktur n wirtschaftlich: Kaufkraft, Anzahl der Beschäftigten, Anzahl und Größe der Betriebe, Verkaufsflächen Rasteranalysen unterstützen die Modellbildung ArcGIS stellt die zentrale Software zur Analyse und Verwaltung dieser Lagekriterien dar. Als Datengrundlage dient WIGeo- Street sowie eine Vielzahl weiterer Datensätze, die Einfluss auf den Marktwert eines Objekts haben. Die Immobilien Rating GmbH setzt in der Modellbildung vor allem auf rasterbasierte Analysen. Dabei werden alle Vektor- in Rasterdatensätze umgewandelt, um mit Hilfe der sogenannten Map Algebra hochwertige Rasteranalysen durchführen zu können. So lassen sich komplexe Zusammenhänge zwischen den einzelnen Datenschichten abbilden und thematische Kriterien können einfach abgefragt werden. Der Model-Builder in Kombination mit Pythonscripts (eine Open Source -Programmiersprache, die objektorientierte, aspektorientierte und funktionale Programmierung unterstützt und ArcGIS ansprechen kann) bietet anschließend die Möglichkeit, die einzelnen statistischen und mathematischen Prozesse der Wertbestimmung zusammenzuführen und so eine weitestgehende Automatisierung zu gewährleisten. Die Basisparameter werden stetig aktualisiert und erweitert, um realitätsnahe Ergebnisse zu erzielen. Die Ergebnisse der GIS-Analysen für die Lagekriterien sowie sämtliche Objektkriterien dienen als Input für eine eigens entwickelte Software zur Bestimmung des Marktwertes. Die Resultate werden zudem IRG-intern den Immobiliensachverständigen als Unterstützung für deren Gutachten bereitgestellt. Der Einsatz von ArcGIS ermöglicht damit eine neue, innovative Art, regionalstatistische Daten zu managen, auszuwerten und für Prognosezwecke zu nutzen. Ronald Weberndorfer von der Immobilien Rating GmbH sieht die Möglichkeiten von GIS in der Immobilienbewertung noch lange nicht ausgeschöpft: Durch den Einsatz von GIS-Systemen, im Speziellen durch Rasterdaten und -analyse, wird es zukünftig österreichweit möglich, sein selbst für Mikrolagen differenzierte Lagewerte auszuweisen und somit die automatisierte Bewertung von eigengenutzten Standardwohnimmobilien auf eine neue qualitative Ebene zu heben. Die Immobilien Rating GmbH ist die Immobilienbewertungsgesellschaft der Bank Austria UniCredit Group (BA) und führt jährlich rund Wertermittlungen/Gutachten mit einer Marktwertsumme von rund 15 Milliarden durch.

7 österreich Kaufkraftkennzahlen auf Rasterebene Ab sofort bietet WIGeoGIS mit CRAFT Kaufkraftkennzahlen auf Rasterebene ein neues, innovatives Datenprodukt für Österreich an. CRAFT-Kaufkraftkennzahlen sind ein Produkt zweier aufstrebender österreichischer Direktmarketing-Unternehmen, CRAFT (Customer Research and Finding Technologies G.m.b.H.) und ProfileAddress. Es ermöglicht kleinsträumige Kaufkraftund Zielgruppenanalysen und ist die ideale Ergänzung zu den amtlichen Kennzahlen der Statistik Austria ist. Die Grundlagen der CRAFT-Kaufkraftkennzahlen sind die Consumer Direct-Datenbank von ProfileAddress sowie amtliche Erhebungen. Die Consumer Direct Datenbank beinhaltet 6,5 Mio. Privatpersonen in 3,2 Mio. Haushalten mit zahlreichen soziografischen Attributen. Das Einkommen wurde für alle Personen ab 18 Jahre in der Datenbank (5,2 Mio.) berechnet. Für die Einkommensberechnungen wurden nahezu alle öffentlich verfügbaren Daten der Statistik Austria herangezogen (z.b. der Allgemeine Einkommensbericht 2008). Methoden Die Zielsetzung der Marktforscher und Statistiker von CRAFT und ProfileAddress war es, das monatliche Nettoeinkommen für jede Person in der Consumer Direct Datenbank zu schätzen. Geschätzt wurde das Basiseinkommen, d.h. das Nettoeinkommen ohne Nebenverdienste, Kapitaleinkommen, Mieteinkünfte usw. Das monatliche persönliche Nettoeinkommen ist hier der Basisindikator für die Kaufkraft (nicht abgezogen wurden regelmäßige Zahlungsverpflichtungen wie Mieten oder Kredite). Die Methode der Einkommensschätzung besteht in einer Kombination von Tabellenanalysen und Prediction-Modellen (statistische Regressionsmodelle). Je nachdem, welche Informationen über eine Person in der Consumer Direct-Datenbank zur Verfügung stehen, wird das Einkommen auf Aggregatebene mittels Tabellen (z.b. Gehaltstabellen) oder auf Personebene mittels Prediction-Modellen berechnet, deren Parameter auf der Grundlage von Befragungsdaten ermittelt wurden. Die Einkommensschätzungen für die Personen in der Consumer Direct Datenbank wurden anschließend auf der Ebene der Rasterzellen aggregiert. Diese aggregierten Einkommenswerte der Rasterzellen wurden zum Durchschnittseinkommen und zur Einkommenssumme in Österreich in Beziehung gesetzt und als Kennziffern formuliert. Inhalte Das Ergebnis sind die CRAFT-Kaufkraftkennzahlen, die für 125m und 250m Raster verfügbar sind. Folgende Kennzahlen wurden pro Rasterzelle berechnet: n Durchschnittliches monatliches Netto- Pro-Kopfeinkommen aller Personen n Summe der monatlichen Nettoeinkommen aller Personen n Pro-Kopf-Index: Kennziffer für das (relative) Einkommensniveau. Die Zelle wird mit dem österreichischen Durchschnitt verglichen (Österreich = 100). Kaufkraft ein entscheidender Faktor bei der Zielgruppenanalyse n Kaufkraftanteil in Promille: Kennziffer für das (relative) Einkommensvolumen. Misst den Anteil (in Promille), den eine Zelle am Gesamteinkommen aller Personen in Österreich hat (Österreich = 1000) Eine Aktualisierung der Daten erfolgt mindestens einmal pro Jahr. Die CRAFT-Kaufkraftkennzahlen eignen sich hervorragend für kleinräumige Geomarketing-Analysen wie Standortbewertung, Zielgruppenanalyse und Mediaplanung. Michael Fux, geschäftsführender Gesellschafter der ProfileAddress, über den Nutzen des Datenprodukts: Naturgemäß ist das Einkommen eines der wichtigsten sozialen Indikatoren. Unser Instrument bringt die Feinheit und Präzision aller Analysen und Planungen, die den Einkommensindikator verwenden, auf eine neue, höhere Stufe. 02 I 09 WIGeoGIS aktuell I 07

8 Karten EVENTS WIGeoStreet: neues Datenformat, mehr Komfort Mit dem Update 2009 liefert WIGeoGIS sein Vektorkartenprodukt WIGeoStreet als File Geodatabase aus. Dieses neue Datenformat bietet mehr Komfort für die tägliche Arbeit. Mit ArcGIS 9.2 hat ESRI die File Geodatabase (FGDB) als offenen und leistungsfähigen Nachfolger von SDC eingeführt. SDC ermöglichte erstmals die Speicherung großer Datenmengen in einem dateibasierten Format. Seit 2004 war SDC bei WIGeo GIS das Format für die digitale Vektorkarte WIGeoStreet. Nach ausführlichen Tests stellt WIGeoGIS seine Vektorkarten mit dem Datenupdate 2009 auf FGDB um. Vorteile der File Geodatabase n Mit allen ArcGIS-Lizenzstufen editierbar und (de-)komprimierbar n Vollständig in ArcGIS-Welt integriert n Speicherkapazität nahezu unbegrenzt n Platzsparend und performant Konkret bedeutet dies, dass nach Dekomprimierung neue Felder angehängt und 08 I WIGeoGIS aktuell 02 I 09 berechnet werden können. Durch erneutes Komprimieren werden die Daten wieder schreibgeschützt und platzsparend abgespeichert. Gewohnter Ladekomfort Gemeinsam mit WIGeoStreet wird die ArcGIS-Erweiterung WIGeoData ausgeliefert. Dieses Softwaremodul setzt neue Maßstäbe in der Visualisierung und Verwaltung komplexer Vektordatenbestände. Mit einem Knopfdruck werden fertig visualisierte, maßstabsoptimierte Vektorkarten mit allen kartentypischen Elementen in ArcMap geladen. Es können jetzt zusätzlich zu WIGeoStreet zum Beispiel das AZ Deutschlandraster oder eigene vorvisualisierte Daten integriert und direkt aus ArcMap aufgerufen werden. Bei der Integration eigener Daten sowohl in die FGDB als auch in WIGeoData unterstützen wir Sie gern. Systemvoraussetzungen: ArcGIS 9.2 SP5 oder höher. WIGeoGIS Kundenmeeting 2009 Datum: Donnerstag, 15. Oktober 2009 Beginn: Uhr Ort: Le Méridien Wien Opernring 13-15, 1010 Wien Programm: Uhr Spatial Statistics Einsatzbereiche räumlicher Analysemethoden bei der Generali Versicherung AG n Entscheidungsunterstützende Analysen für Management, Marketing und Vertrieb n Neue Perspektiven zur Steuerung von Vertriebsregionen Mag. Ing. Oliver Matha (Generali Versicherung AG) Metro-Group: Internationale Standortbewertung im Handel n GIS-basierte Entscheidungsunterstützung für das Management n Kleinräumige Inwertsetzung von Potenzialdaten Zeitersparnis durch Automatisierung Wirtsch. Geogr. MA Kristina Pors (Metro Group Asset Management GmbH & Co. KG) Dipl. Geogr., MSc (GIS) Alexander Wölfel (WIGeoGIS) Uhr Wie eine Vertriebsstellensuche die internationale Expansionsstrategie unterstützt am Beispiel paysafecard n 25 Länder eine Vertriebsstellensuche n Plattformübergreifende räumliche Produktsuche (WIGeoAPI, Google, Bing) n Auswertung der Zugriffe als Erfolgskontrolle und zur Marketingplanung N.N. (paysafecard) Mag. Zoltán Daróczi (WIGeoGIS) WIGeoWeb 2.0 bringt Geomarketing in Desktop-Qualität auf den Webbrowser n Benutzerschnittstelle, Geodatenanalyse, Integration in die Unternehmens-IT n Live-Beispiele für WIGeoWeb 2.0 Anwendungen Mag. Georg Magenschab (WIGeoGIS) Anmeldung: Eva Minarovich Tel: Fax: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt verbindlich. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, wir ersuchen daher um rechtzeitige Anmeldung.

Geomarketing. für den

Geomarketing. für den Geomarketing Geomarketing für den Einzelhandel Geomarketing: Erfolgsfaktor für den Handel Zukunftssichere Standorte und zielgruppengerechtes Marketing sind wichtige Erfolgskriterien für nachhaltige Entscheidungen

Mehr

Kartographie und raumbezogene Informationssysteme

Kartographie und raumbezogene Informationssysteme Kartographie und raumbezogene Informationssysteme Wir erschließen das räumliche Potenzial Ihrer Daten Berlin 22.10.2012 2 / 22 Zur Person Jörg Thomsen Diplomgeographie mit Nebenfach Kartographie (FU Berlin

Mehr

PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau. Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten

PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau. Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten Analysieren Sie Zusammenhänge Treffen Sie die richtigen Entscheidungen

Mehr

Gebietsplanung I. GeoDaten GeoSoftware GeoMarketing GeoSolutions. 1. Kompetenztag Geomarketing Österreich Mag. Paul Schreilechner. www.bgis.

Gebietsplanung I. GeoDaten GeoSoftware GeoMarketing GeoSolutions. 1. Kompetenztag Geomarketing Österreich Mag. Paul Schreilechner. www.bgis. GeoDaten GeoSoftware GeoMarketing GeoSolutions Gebietsplanung I 1. Kompetenztag Geomarketing Österreich Mag. Paul Schreilechner 2001-2009 BGIS GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Unser Angebot Software GIS-Software,

Mehr

SynerGIS GeoServer/SynerGISWeb. Die Geoinformationslösung. im Inter- oder Intranet

SynerGIS GeoServer/SynerGISWeb. Die Geoinformationslösung. im Inter- oder Intranet SynerGIS GeoServer/SynerGISWeb Die Geoinformationslösung im Inter- oder Intranet Die SynerGISWeb-Produktfamilie ist eine hochmoderne und leistungsfähige Lösung um zentral organisiert einer Vielzahl von

Mehr

Next Generation Cloud

Next Generation Cloud Next Generation Cloud Building Blocks In Zukunft wird es darum gehen, aus der Summe der Teile Anwendungen (Apps) zu generieren, die Mehrwerte zu schaffen App besteht aus Integration von > Funktionen, z.b.

Mehr

Open Source Mapping Aktivitäten bei der Stadt Wien

Open Source Mapping Aktivitäten bei der Stadt Wien Open Source Mapping Aktivitäten bei der Stadt Wien Offene Schnittstellen als wesentliches Merkmal der ViennaGIS Architektur Wolfgang JÖRG ViennaGIS Koordinator ViennaGIS - Kennzahlen ViennaGIS Geodatenverbund

Mehr

Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS

Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS Neue Reporting-Software für die Union Investment Gruppe Ergonomisch, flexibel, schnell und automatisch merlin.zwo realisiert neues Berichts-Portal RAAS Foto: Union Investment Gruppe Mit dem von merlin.zwo

Mehr

Industrie. Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen

Industrie. Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen Industrie Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen Industrie GIS-Software Lösungen von Geocom: flexibel, performant, präzise Ein Blick auf die üblichen Prozessabläufe in Unternehmen zeigt, dass eine

Mehr

Geo-Analyse-Paket Mit CRM & Geomarketing Vertriebspotenziale heben

Geo-Analyse-Paket Mit CRM & Geomarketing Vertriebspotenziale heben Geo-Analyse-Paket Mit CRM & Geomarketing Vertriebspotenziale heben Erfahren Sie, wie Sie durch Verknüpfung von CRM und Geomarketing zusätzliche Vertriebspotenziale heben und Marketingmaßnahmen optimieren

Mehr

Workshop: ArcGIS Online for Personal Use, ArcGIS Online for Organizations

Workshop: ArcGIS Online for Personal Use, ArcGIS Online for Organizations Workshop: ArcGIS Online for Personal Use, ArcGIS Online for Organizations Falko Martin Esri Deutschland GmbH 28. Juni 2012, 9. Esri Anwendertreffen, Stuttgart Inhalt + ArcGIS Online eine neue Komponente

Mehr

Neuerungen in ArcGIS 9.3.1

Neuerungen in ArcGIS 9.3.1 Alexander Erbe ESRI Deutschland GmbH http://esri.de a.erbe@esri.de Inhalt Allgemeines Story Schnelle dynamische Kartendienste Microsoft Bing-Maps als Basiskarten Content Sharing über ArcGIS Online Neue

Mehr

GIS in der Cloud ArcGIS.com

GIS in der Cloud ArcGIS.com GIS in der Cloud ArcGIS.com Heiko Claußing Esri Deutschland GmbH 11. Mai 2012, Hannover ESRI Deutschland GmbH 2010 Das ganz große Bild 2 2011 Esri Deutschland GmbH 1 Das ganz große Bild Cloud 3 GIS & Cloud

Mehr

Was leisten heute GIS, WebGIS und Geoportale?

Was leisten heute GIS, WebGIS und Geoportale? Was leisten heute GIS, WebGIS und Geoportale? Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Buziek ESRI Deutschland/DDGI e. V. 24. Januar 2011, Wiesbaden 1 ESRI Deutschland GmbH 2011 + GIS 2 ESRI Deutschland GmbH 2010 Beispiel

Mehr

Automatisierung und effizientes kartographisches Editieren - das Carto Process Framework am Beispiel des swisstopo Projekts OPTINA-LK

Automatisierung und effizientes kartographisches Editieren - das Carto Process Framework am Beispiel des swisstopo Projekts OPTINA-LK Automatisierung und effizientes kartographisches Editieren - das Carto Process Framework am Beispiel des swisstopo Projekts OPTINA-LK Dr. Moritz Neun, Markus Bedel und Cory Eicher (ESRI Schweiz AG) Cathy

Mehr

Arbeiten mit Geodaten in der Cloud

Arbeiten mit Geodaten in der Cloud Arbeiten mit Geodaten in der Cloud Das GeoCMS ArcGIS Online Dr. Adam Plata Esri Deutschland GmbH Organisatorisches + Zeitplan des Workshops > 11:00 11:45 Einführung > 11:45 12:10 Arbeiten in der Cloud

Mehr

Übersicht. Überall. Über alles.

Übersicht. Überall. Über alles. Cadenza Desktop Cadenza Web Cadenza Mobile Cadenza Übersicht. Überall. Über alles. GIS und Reporting in einem. Daten effizient bereitstellen, analysieren und berichten. Für Desktop, Web und mobil. GIS

Mehr

Kurze Implementierungszeit: 6 Monate Ausschließliche Verwendung von Standardkomponenten, die angepaßt wurden Content-Verwaltungssystem

Kurze Implementierungszeit: 6 Monate Ausschließliche Verwendung von Standardkomponenten, die angepaßt wurden Content-Verwaltungssystem Virtual ÖFB Zielsetzung Der Österreichische Fußballbund ÖFB erhält mit dem Microsoft Content Management Server 2001 nun die Möglichkeit, die aktuellen Inhalte seiner Website mit internen Ressourcen zu

Mehr

Software as a Service

Software as a Service Software as a Service Andreas Von Gunten http://www.ondemandnotes.com http://www.andreasvongunten.com SaaSKon 2008 11. November 2008 Das Problem - Komplexität Software selber zu betreiben, bedeutet zunehmende

Mehr

Wertschöpfung Ortsbezug Einfache Schritte für KMU Geodaten gewinnbringend einzusetzen

Wertschöpfung Ortsbezug Einfache Schritte für KMU Geodaten gewinnbringend einzusetzen Wertschöpfung Ortsbezug Einfache Schritte für KMU Geodaten gewinnbringend einzusetzen ebusiness-lotse Südostbayern Kostenlose Angebote für Unternehmen! Referent: Mag. Cornelius Roth, WFG BGL, Unser Team

Mehr

ArcGIS Online. 2012 Esri Deutschland GmbH

ArcGIS Online. 2012 Esri Deutschland GmbH ArcGIS Online 1 2012 Esri Deutschland GmbH ArcGIS Online im ArcGIS System 2 2012 Esri Deutschland GmbH Ausprägungen von ArcGIS Online + ArcGIS Online (anonymer Zugriff) > Freigegebene Webkarten & Apps

Mehr

7. UNIGIS-Tag Schweiz 2013

7. UNIGIS-Tag Schweiz 2013 7. UNIGIS-Tag Schweiz 2013 Workshop 3: Schöne Karten erstellen und in der GIS Cloud veröffentlichen Inhaltsüberblick Einführung Vorstellung verschiedener Werkzeuge TileMill CartoCSS Datenimport-/Export

Mehr

Webbasierte Darstellung statistischer Daten im Raum

Webbasierte Darstellung statistischer Daten im Raum Webbasierte Darstellung statistischer Daten im Raum Christian Hörmann ESRI Deutschland GmbH 14. Oktober 2010 Statistische Woche München 1 ESRI Deutschland GmbH 2010 2 ESRI Deutschland GmbH 2010 +GIS und

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

BI in der Cloud eine valide Alternative Überblick zum Leistungsspektrum und erste Erfahrungen 11.15 11.45

BI in der Cloud eine valide Alternative Überblick zum Leistungsspektrum und erste Erfahrungen 11.15 11.45 9.30 10.15 Kaffee & Registrierung 10.15 10.45 Begrüßung & aktuelle Entwicklungen bei QUNIS 10.45 11.15 11.15 11.45 Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics

Mehr

GIS in der Cloud: Beispiele von ESRI und con terra

GIS in der Cloud: Beispiele von ESRI und con terra GIS in der Cloud: Beispiele von ESRI und con terra Dr. Matthias Bluhm ESRI Deutschland GmbH 9. März 2011, Darmstadt 2 ESRI Deutschland GmbH, 2011 GmbH 2010 ESRI Unternehmensgruppe (in Deutschland und der

Mehr

imc SEARCH gezielt suchen intelligent filtern schnell auswerten Zentrale Messdatenverwaltung und -organisation imc produktiv messen

imc SEARCH gezielt suchen intelligent filtern schnell auswerten Zentrale Messdatenverwaltung und -organisation imc produktiv messen imc SEARCH gezielt suchen intelligent filtern schnell auswerten Zentrale Messdatenverwaltung und -organisation imc produktiv messen www.imc-berlin.de/search imc SEARCH auf einen Blick Zentrale Ablage und

Mehr

Ihre Daten haben mehr Wert!

Ihre Daten haben mehr Wert! Portfolio 2015 Ihre Daten haben mehr Wert! VISUALISIERUNG DATENANALYSE ENTWICKLUNG MADE IN BERLIN Datalyze Solutions hilft Unternehmen bessere Entscheidungen schneller zu treffen. Es braucht keine Spezialisten,

Mehr

PRESman. Presentation Manager. Reduzieren Sie nachhaltig die Kosten für das. Erstellen, Verwalten und Verteilen Ihrer

PRESman. Presentation Manager. Reduzieren Sie nachhaltig die Kosten für das. Erstellen, Verwalten und Verteilen Ihrer Reduzieren Sie nachhaltig die Kosten für das Erstellen, Verwalten und Verteilen Ihrer Präsentationen durch eine effiziente Folienverwaltung Sie kennen die Situation Ein Vortrag muss kurzfristig vorbereitet

Mehr

Unternehmen effektiv steuern.

Unternehmen effektiv steuern. Unternehmen effektiv steuern. Immer und überall Dezentrale Planung, Analyse und Reporting im Web CP-Air ist ein Web-Client der Corporate Planning Suite. Neue Online-Plattform für Planung, Analyse und Reporting.

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Portal for ArcGIS - Eine Einführung

Portal for ArcGIS - Eine Einführung 2013 Europe, Middle East, and Africa User Conference October 23-25 Munich, Germany Portal for ArcGIS - Eine Einführung Dr. Gerd van de Sand Dr. Markus Hoffmann Einsatz Portal for ArcGIS Agenda ArcGIS Plattform

Mehr

imc SEARCH gezielt suchen intelligent filtern schnell auswerten Zentrale Messdatenverwaltung und -organisation imc produktiv messen

imc SEARCH gezielt suchen intelligent filtern schnell auswerten Zentrale Messdatenverwaltung und -organisation imc produktiv messen imc SEARCH gezielt suchen intelligent filtern schnell auswerten Zentrale Messdatenverwaltung und -organisation imc produktiv messen imc SEARCH auf einen Blick Zentrale Ablage und Verwaltung von Mess- und

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) 1 Übersicht MIK.starlight bietet individuelle

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) 1 Übersicht MIK.bis.webedition ist die Umsetzung

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

Das Wesentliche im Blick.

Das Wesentliche im Blick. Das Wesentliche im Blick. Unternehmen effektiv steuern mit relevanten Daten im Management Dashboard CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Den Blick auf das Wesentliche lenken. Effektiv

Mehr

Visualisierung von Indikatoren des Monitor der Siedlungs- und Freiraumentwicklung auf Basis eines SVG-Viewers. GI2009 Dresden 14./15.

Visualisierung von Indikatoren des Monitor der Siedlungs- und Freiraumentwicklung auf Basis eines SVG-Viewers. GI2009 Dresden 14./15. Visualisierung von Indikatoren des Monitor der Siedlungs- und Freiraumentwicklung auf Basis eines SVG-Viewers GI2009 Dresden 14./15. Mai 2009 Vortragender: Dipl. -Ing. (FH) Jochen Förster Problemstellung

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) Seite 2 von 14 1. Übersicht MIK.starlight bietet

Mehr

www.bgi-solutions.com 1

www.bgi-solutions.com 1 www.bgi-solutions.com 1 Bing Maps-Plattform aus der Microsoft Cloud 15. Workshop Kommunale Geoinformationssysteme 2011, TU Darmstadt Axel Borchert Geschäftsführer BGI Solutions (Borchert GeoInfo GmbH),

Mehr

Webinar FAQs I Webinar-Serie II FAQs und Unterrichtsbeispiele

Webinar FAQs I Webinar-Serie II FAQs und Unterrichtsbeispiele Webinar FAQs I Webinar-Serie II FAQs und Unterrichtsbeispiele Susanne Tschirner, Florian Prummer Esri Deutschland GmbH 28. Oktober 2014 Technologische Anmerkungen zum Webinar + Webinar Präsentatoren: >

Mehr

ARCGIS SPATIAL ANALYST

ARCGIS SPATIAL ANALYST ARCGIS SPATIAL ANALYST SCHULUNG ZUM SCHNELLEN EINSTIEG IN DIE RASTERDATENVERARBEITUNG UND RAS- TERANALYSE MIT ARCGIS SPATIAL ANALYST DAUER: 2 Tage ÜBERSICHT Die Erweiterung Spatial Analyst stellt Ihnen

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

ArcGIS for INSPIRE. Lars Schmitz. ESRI Deutschland GmbH, Kranzberg. Unterstützt von:

ArcGIS for INSPIRE. Lars Schmitz. ESRI Deutschland GmbH, Kranzberg. Unterstützt von: ArcGIS for INSPIRE Lars Schmitz ESRI Deutschland GmbH, Kranzberg Unterstützt von: Was ist ArcGIS for INSPIRE? + ArcGIS for INSPIRE bietet eine vollständige Lösung für INSPIRE auf Basis von ArcGIS + ArcGIS

Mehr

Intergraph Corp. gibt Übernahme der Terra Map Server GmbH bekannt

Intergraph Corp. gibt Übernahme der Terra Map Server GmbH bekannt Seite 1 von 5 Mapping / Geospatial Europaweites Hosting von Web-Mapping Lösungen Intergraph Corp. gibt Übernahme der Terra Map Server GmbH bekannt Intergraph Corporation, Huntsville/Alabama (USA), hat

Mehr

Version 4.4. security.manager. Systemvoraussetzungen

Version 4.4. security.manager. Systemvoraussetzungen Version 4.4 security.manager Systemvoraussetzungen Version 4.4 Urheberschutz Der rechtmäßige Erwerb der con terra Softwareprodukte und der zugehörigen Dokumente berechtigt den Lizenznehmer zur Nutzung

Mehr

Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung. Präsentation vom 21.10.2003

Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung. Präsentation vom 21.10.2003 Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung Präsentation vom 21.10.2003 Was sind interne Portalanwendungen? Vorm ERP-System zum Wissensmanagement, 21.10.2003, München

Mehr

SCHULUNGSPROGRAMM 1. QUARTAL 2014. Gestern Einsteiger, heute Experte.

SCHULUNGSPROGRAMM 1. QUARTAL 2014. Gestern Einsteiger, heute Experte. SCHULUNGSPROGRAMM 1. QUARTAL 2014 Gestern Einsteiger, heute Experte. Schulungsprogramm Aufeinander abgestimmte Kursauswahl Schulungen von Esri Esri Certified Trainer Esri Schulungsunterlagen Angepasste

Mehr

FX RE-D Wirtschaftsförderung

FX RE-D Wirtschaftsförderung FX RE-D Wirtschaftsförderung OHNE MEHRAUFWAND Das Produkt für die Business Prozesse der Wirtschaftsförderung Kommunale Strukturen effizient gestalten. ORGANISIERT IHRE DATEN BESCHLEUNIGT IHRE ARBEITSABLÄUFE

Mehr

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Helpdesk Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Network GmbH 2004-2006 Jump Helpdesk Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Mehr

SharePoint und InfoPath von Microsoft ein Erklärungsversuch für Anwender

SharePoint und InfoPath von Microsoft ein Erklärungsversuch für Anwender SharePoint und InfoPath von Microsoft ein Erklärungsversuch für Anwender Was ist SharePoint? Dies ist eine berechtigte Frage, die zunehmend von Anwendern gestellt, aber selten zufriedenstellend beantwortet

Mehr

Neuerungen in FME 2015. Ein Überblick

Neuerungen in FME 2015. Ein Überblick Neuerungen in FME 2015 Ein Überblick Releasezyklus FME 2015.0 FME 2015.1 FME 2015.2 FME 2015.3 Januar April Formate und Transformer Neue Formate (Auswahl) Esri ArcGIS Server Feature Service Reader CartoDB

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features Seite 2 von 12 1. Übersicht MIK.arjuna ist eine 64-bit multidimensionale Datenbank,

Mehr

schulungsprogramm 3. Quartal 2014 Gestern Einsteiger, heute Experte.

schulungsprogramm 3. Quartal 2014 Gestern Einsteiger, heute Experte. schulungsprogramm Gestern Einsteiger, heute Experte. Schulungsprogramm Aufeinander abgestimmte Kursauswahl Schulungen von Esri Esri Certified Trainer Esri Schulungsunterlagen Angepasste Kurse und Kursunterlagen

Mehr

Raumbezogenes Informationsmanagement und Applikationsentwicklung. Andreas Hocevar OpenGeo ahocevar@opengeo.org

Raumbezogenes Informationsmanagement und Applikationsentwicklung. Andreas Hocevar OpenGeo ahocevar@opengeo.org Raumbezogenes Informationsmanagement und Applikationsentwicklung Andreas Hocevar OpenGeo ahocevar@opengeo.org Inhalte Was kann und warum will man ein WebGIS? Cloud Computing mit Amazon EC2 & OpenGeo Suite

Mehr

INSPIRE-konforme Dienste publizieren und nutzen - Mit der ArcGIS Plattform für Organisationen

INSPIRE-konforme Dienste publizieren und nutzen - Mit der ArcGIS Plattform für Organisationen INSPIRE-konforme Dienste publizieren und nutzen - Mit der ArcGIS Plattform für Organisationen Stephan Künster, Ralf Hackmann Esri Deutschland GmbH con terra GmbH 3. September 2014, Essen 3 2014 Esri Deutschland

Mehr

2 Über Evolaris 3 Industrie 4.0 4 Was wir bieten 5 Lösungen und Vorteile 6 Referenz Infineon 7 Referenz Knapp 8 Referenz AVL 9 Ihr Ansprechpartner

2 Über Evolaris 3 Industrie 4.0 4 Was wir bieten 5 Lösungen und Vorteile 6 Referenz Infineon 7 Referenz Knapp 8 Referenz AVL 9 Ihr Ansprechpartner SEITE INHALT 2 Über Evolaris 3 Industrie 4.0 4 Was wir bieten 5 Lösungen und Vorteile 6 Referenz Infineon 7 Referenz Knapp 8 Referenz AVL 9 Ihr Ansprechpartner Unsere Lösungen und deren Vorteile Seit der

Mehr

Forum Kommune 21, DiKOM Nord Hannover, 17. Februar 2011

Forum Kommune 21, DiKOM Nord Hannover, 17. Februar 2011 Forum Kommune 21, DiKOM Nord Hannover, 17. Februar 2011 Trends, Muster und Korrelationen erkennen und die richtigen Schlüsse daraus ziehen: MACH BI der für öffentliche Einrichtungen passende Zugang zur

Mehr

Check_MK. 11. Juni 2013

Check_MK. 11. Juni 2013 Check_MK 11. Juni 2013 Unsere Vision IT-Monitoring muss werden: 1. einfach 2. performant 2 / 25 Was macht IT-Monitoring? IT-Monitoring: Aktives Überwachen von Zuständen Verarbeiten von Fehlermeldungen

Mehr

Big Data Herausforderungen und Chancen für Controller. ICV Jahrestagung, 19.05.2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Big Data Herausforderungen und Chancen für Controller. ICV Jahrestagung, 19.05.2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Big Data Herausforderungen und Chancen für Controller ICV Jahrestagung, 19.05.2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC BARC: Expertise für datengetriebene Organisationen Beratung Strategie

Mehr

[DIA] Webinterface 2.4

[DIA] Webinterface 2.4 [DIA] Webinterface 2.4 2 Inhalt Inhalt... 2 1. Einleitung... 3 2. Konzept... 4 2.1 Vorteile und Anwendungen des... 4 2.2 Integration in bestehende Systeme und Strukturen... 4 2.3 Verfügbarkeit... 5 3.

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr

Carl-Engler-Schule Karlsruhe Datenbank 1 (5)

Carl-Engler-Schule Karlsruhe Datenbank 1 (5) Carl-Engler-Schule Karlsruhe Datenbank 1 (5) Informationen zur Datenbank 1. Definition 1.1 Datenbank-Basis Eine Datenbank-Basis ist eine Sammlung von Informationen über Objekte (z.b Musikstücke, Einwohner,

Mehr

Der Island Auto Atlas Ein plattformübergreifender Reiseführer The Iceland Road Guide A Cross Platform Travel Guide

Der Island Auto Atlas Ein plattformübergreifender Reiseführer The Iceland Road Guide A Cross Platform Travel Guide Der Island Auto Atlas Ein plattformübergreifender Reiseführer The Iceland Road Guide A Cross Platform Travel Guide Andreas Gollenstede Oldenburg, Germany www.gollenstede.com [ˈeːɪjaˌfjatlḁˌjœːkʏtl ] Zusammenfassung

Mehr

FME Server und die eierlegende Wollmilchsau

FME Server und die eierlegende Wollmilchsau FME Server und die eierlegende Wollmilchsau TYDAC AG Flavio Hendry dipl. Ing. ETH - Geschäftsführer FME - Die beste Charakterisierung "I even put in a pizza once, and out came Italian Sausage!" Robert

Mehr

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND

NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND NOCTUA by init.at DAS FLEXIBLE MONITORING WEBFRONTEND init.at informationstechnologie GmbH - Tannhäuserplatz 2 - A-1150 Wien - www.init.at Dieses Dokument und alle Teile von ihm bilden ein geistiges Eigentum

Mehr

The sophisticated controlling software. Zahlen bitte! Sophisticated Controlling

The sophisticated controlling software. Zahlen bitte! Sophisticated Controlling Zahlen bitte! Sophisticated Controlling LOCAL EDITION SENECA LOCAL bietet den perfekten Einstieg für Start-Ups, kleinere Unternehmen oder Unternehmensberater. Die SaaS-Lösung erlaubt es dem Nutzer, schnell

Mehr

Explore Your Business.

Explore Your Business. Explore Your Business. EXTENDED Intelligent Business Solutions Planung und Budgetierung mit Eine Absatzplanung schnell und einfach mit erstellen und alles ohne zu verlassen. KiiqPian macht es dank seiner

Mehr

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 SQL PASS Treffen RG KA Überblick Microsoft Power BI Tools Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 Agenda Die wichtigsten Neuerungen in SQL 2012 und Power BI http://office.microsoft.com/en-us/office365-sharepoint-online-enterprise-help/power-bi-for-office-365-overview-andlearning-ha104103581.aspx

Mehr

Spatial ETL als Schlüssel zur Smart City

Spatial ETL als Schlüssel zur Smart City Spatial ETL als Schlüssel zur Smart City Geotag Münsterland 2013, 15. Mai 2013 Christian Dahmen Consultant Spatial ETL/ FME Smart City smart mobility Information and Communication Technologies (ICT) smart

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

ERP in der Big Data Welt

ERP in der Big Data Welt ERP in der Big Data Welt Wie verwalten Sie Ihre Ressourcen? Und wie strukturieren Sie dabei Ihre Daten? Informationen über Personal, Kunden, Lieferanten und Kosten täglich fallen riesige Datenmengen an,

Mehr

Big Data: Nutzen und Anwendungsszenarien. CeBIT 2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Big Data: Nutzen und Anwendungsszenarien. CeBIT 2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Big Data: Nutzen und Anwendungsszenarien CeBIT 2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Big Data steht für den unaufhaltsamen Trend, dass immer mehr Daten in Unternehmen anfallen und von

Mehr

intelligenz kann man endlich kaufen

intelligenz kann man endlich kaufen intelligenz kann man endlich kaufen Flexibles Echtzeitreporting. Erweitertes Standardreporting. Ihre Zeit. Ihr Vorteil. bringen sie leben in ihre sap daten SAP-Daten zum Anfassen Holen Sie das Maximum

Mehr

MailStore Service Provider Edition (SPE)

MailStore Service Provider Edition (SPE) MailStore Solutions MailStore Service Provider Edition (SPE) E-Mail-Archivierung für Service Provider Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com

Profil. The Remote In-Sourcing Company. www.intetics.com The Remote In-Sourcing Company Profil Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an: contact@intetics.com oder rufen Sie uns bitte an: +49-211-3878-9350 Intetics erstellt und betreibt verteilte

Mehr

Arbeiten mit amtlichen und offenen Daten - NAS. Move Your Official Data Organized

Arbeiten mit amtlichen und offenen Daten - NAS. Move Your Official Data Organized Arbeiten mit amtlichen und offenen Daten - NAS Move Your Official Data Organized FME im Kontext von amtlichen Daten Überblick NAS Datenverarbeitung NAS Reader NAS schreiben Lösungsangebot: NAS2SHP-Template

Mehr

Metasys Energy Dashboard

Metasys Energy Dashboard Metasys Energy Dashboard Einführung Einführung Gebäude verbrauchen eine große Menge Energie. Global entfallen 38 Prozent des Primärenergieverbrauchs auf den Betrieb von Gebäuden. Ein optimierter Energieverbrauch

Mehr

Summary zur Bachelorarbeit

Summary zur Bachelorarbeit Summary zur Bachelorarbeit Potentiale von Geo-Analysen für kleine und mittlere Unternehmen des B2C-Marktes Darstellung von Chancen an Anwendungsbeispielen und Untersuchung auf Risiken verfasst von: Andreas

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -TRENDPAPIER 2012 BIG DATA IM HANDEL CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -TRENDPAPIER 2012 BIG DATA IM HANDEL CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN PRESSE-INFORMATION BI-19-09-12 NEU: LÜNENDONK -TRENDPAPIER 2012 BIG DATA IM HANDEL CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN Big Data für den Handel wettbewerbsentscheidend Neue Anforderungen und Handlungsbedarf Technologie-Innovationen

Mehr

Überblick. Seite 2 von 5

Überblick. Seite 2 von 5 Überblick Der ESEMOS MediaMiner ist ein Stimmungsbarometer und Monitoring-Werkzeug für soziale Netzwerke. MediaMiner zeichnet sich insbesondere durch die Sentiment-Analyse, die Spracherkennung sowie anspruchsvolle

Mehr

Tipps & Tricks. Transparenz für Rasterdaten einstellen (Bsp. Topografische Karten)

Tipps & Tricks. Transparenz für Rasterdaten einstellen (Bsp. Topografische Karten) Tipps & Tricks Transparenz für Rasterdaten einsteln (Bsp. Topografische Karten) von Jens Kügl & Nico Zöllner Copyright 2008 alta4 Geoinformatik AG Ausgabe 06/2008 Durch die Überlagerung von Luftbildern

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. InDIvIDueLLe LIve DaShboarDS Individuelle Live Dashboards. In Form von Livedashboards werden alle

Mehr

Visual KPI: Echtzeitdaten & -information zu jeder Zeit, an jedem Ort! Dietmar Ort Sales MEGLA GmbH

Visual KPI: Echtzeitdaten & -information zu jeder Zeit, an jedem Ort! Dietmar Ort Sales MEGLA GmbH Visual KPI: Echtzeitdaten & -information zu jeder Zeit, an jedem Ort! Dietmar Ort Sales MEGLA GmbH Visual KPI Die individuelle KPI Software Einfach bereitzustellende Daten aus PI, AF, Microsoft SQL Server,

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Lösungen für die öffentliche Verwaltung

Lösungen für die öffentliche Verwaltung Lösungen für die öffentliche Verwaltung Diese Unterlagen sind nur im Zusammenhang mit dem mündlichen Vortrag vollständig. Die isolierte Nutzung einzelner Darstellungen kann zu Missverständnissen führen.

Mehr

Einführung in die Software-Umgebung

Einführung in die Software-Umgebung Ortsbezogene Anwendungen und Dienste WS2011/2012 Einführung in die Software-Umgebung Die Software-Umgebung Zentrale Postgres-Datenbank mit Geodaten von OpenStreetMap: Deutschland: 13 mio. Datensätze Topologie-Informationen

Mehr

Business in Zeiten von Big Data

Business in Zeiten von Big Data Business in Zeiten von Big Data B2C B2B Sie wissen: Name, Produkt, Umsatz, Adresse Wir wissen: Weitere Konsumaffinitäten, Preisbewusster Mobilitätstyp, Wohnumfeld Sie wissen: Firmenname und Adresse Wir

Mehr

supportinfo Leica Virtual Explorer

supportinfo Leica Virtual Explorer supportinfo provided by MFB-GeoConsulting Leica Virtual Explorer Leica Virtual Explorer ist eine vollständige Softwareproduktlinie für Visualisierung und Analyse von 3-D Geländeszenen über Intranet und

Mehr

Hochschul- und Studentenprojekte mit GeoMedia

Hochschul- und Studentenprojekte mit GeoMedia Hochschul- und Studentenprojekte mit GeoMedia Studiengänge: B. Eng. Vermessung und Geoinformatik, M.Eng. Vermessung sowie M.Sc. Photogrammetry and Geoinformatics Hochschule für Technik Stuttgart Visualisierung

Mehr

Ihre Geodaten im Internet

Ihre Geodaten im Internet Ihre Geodaten im Internet kostengünstig leistungsfähig skalierbar zukunftssicher! Stadtplan und Geodaten online auch mobil! Sie möchten Ihren Stadtplan und Ihre Geodaten über das Internet einem breiten

Mehr

Wahlmodul 10: Raumbezogene Informationssysteme im Planungsprozess

Wahlmodul 10: Raumbezogene Informationssysteme im Planungsprozess Modulbeschreibung (Module Descriptor) Name des Moduls (Name of Module): Wahlmodul 10: Raumbezogene Informationssysteme im Planungsprozess Regelarbeitsaufwand für das Modul (ECTS Credits): 12.0 ECTS Bildungsziele

Mehr

Die wahre Entdeckung besteht nicht darin, Neuland zu finden, sondern die Dinge mit neuen Augen zu sehen. Marcel Proust

Die wahre Entdeckung besteht nicht darin, Neuland zu finden, sondern die Dinge mit neuen Augen zu sehen. Marcel Proust Dynamische Rollen Dreh- und Angelpunkt von perbit.insight ist ein intuitiv bedienbares HR Solution Center. Hier stehen alle personalwirtschaftlichen Anwendungen zusammengeführt unter einer einheitlichen

Mehr

Celonis Process Mining

Celonis Process Mining REALISIEREN BERATEN OPTIMIEREN COCUS AG - COMPANY FOR CUSTOMERS Celonis Process Mining 25.März 2014 AXAS AG / COCUS AG AXAS AG Nicolas Pantos Mitglied der Direktion Hirschgässlein 19 CH-4051 Basel Direct

Mehr

ArcSDE best practices

ArcSDE best practices ArcSDE best practices Gerhard Trichtl SynerGIS Informationssysteme GmbH Wien/Innsbruck, Österreich Überlegungen vor der Installation Welche Daten werden geladen? Raster- und/oder Vektordaten Welche Ressourcen

Mehr

Webdeployment 2.0 Webanwendungen komfortabel bereitstellen, aus Hoster und Kundensicht.

Webdeployment 2.0 Webanwendungen komfortabel bereitstellen, aus Hoster und Kundensicht. Webdeployment 2.0 Webanwendungen komfortabel bereitstellen, aus Hoster und Kundensicht. Bernhard Frank Web Platform Architect Evangelist bfrank@microsoft.com Was braucht es zu einem Webserver? Webserver

Mehr