GESCHÄFTSBERICHT. museum moderner kunst stiftung ludwig wien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GESCHÄFTSBERICHT. museum moderner kunst stiftung ludwig wien"

Transkript

1 2013 GESCHÄFTSBERICHT museum moderner kunst stiftung ludwig wien

2 INHALT Vorwort der Direktorin I. mumok in Zahlen II. Förderer III. Jahresabschluss 2013 IV. Team Impressum

3 VORWORT DER DIREKTORIN Mit dem Ausstellungsprogramm 2013 setzten mein Kuratorenteam und ich unsere erfolgreichen Programmlinien monografischer und thematischer Ausstellungen fort. Wir präsentierten neben bedeutenden arrivierten Künstlerpersönlichkeiten der mittleren und älteren Generation verstärkt innovative Positionen der jüngeren Szene, um die Funktion des Museums sowohl als Ort der neuesten Kunstgeschichte wie auch als Trendsetter für aktuelle Diskurse zu verdeutlichen. Parallel zu den Sonderausstellungen wurden mit der Neuaufstellung der Sammlung unter dem Titel in progress anhand zentraler Werke eindrucksvoll die Sammlungserfolge der fünfzigjährigen Geschichte des mumok und seine die Sammlung prägenden inhaltlichen Schwerpunkte präsentiert. Mit den Ausstellungen von Claes Oldenburg, Dan Flavin und Franz West konnten wir weltweit führende Häuser als Kooperationspartner gewinnen und somit unser internationales Renommee als eines der wichtigsten europäischen Museen festigen. Zur Optimierung des Ausstellungsprogramms im Sinne einer interdisziplinären, diskursiven und Medien überschreitenden Kunstgeschichte zählt unser permanentes Filmprogramm im mumok kino, welches sich als Plattform Trend setzender jüngerer KünstlerInnen als Zeichen der Öffnung des Museums für ein neues und an neuen medialen Ausrichtungen der Kunst interessiertes Publikum etablierte. Meinem Team und mir ist es auch 2013 gelungen, bedeutende Schenkungen von privaten Förderern und Mäzenen sowie von KünstlerInnen zu erhalten und dadurch die Sammlung durch zentrale Werke junger sowie renommierter österreichischer und internationaler KünstlerInnen zu ergänzen und zu erweitern. Mit den neu erhaltenen Dauerleihgaben der Österreichischen Ludwig-Stiftung und den Erwerbungen mit Unterstützung des BKA, Sektion Kunst sowie der Galerieförderung der Gesellschaft der Freunde bildender Kunst und des Advisory Boards konnten wir zentrale Werke der 1960er-Jahre bis hin zu aktuellen Künstlerpositionen an unser Haus binden. Die Digitalisierung unserer Sammlung wurde abgeschlossen und ein Großteil online zugänglich. Auch die Ersterstellung eines Hausarchives wurde abgeschlossen, die Aufarbeitung und Inventarisierung der Archive von Viktor Matejka, der Sammlung Hahn, des Wiener Aktionismus und des museum in progress wird in diesem Jahr weitergeführt, sodass diese zeitnah für Studienzwecke genutzt werden können. Auf das erfolgreiche Jahr 2013 können wir mit Stolz zurückblicken. Ich danke den Mitgliedern des Kuratoriums und meinen gesamten Team für die wunderbare Zusammenarbeit! Karola Kraus

4 I. MUMOK IN ZAHLEN Als eine dem Bildungsauftrag verpflichtete Institution misst das mumok seinen Erfolg nicht nur am Finanzergebnis oder den Besucherzahlen. Im Vordergrund steht der Anspruch, ein spannendes und qualitativ hochwertiges Angebot rund um die modern und zeitgenössische Kunst zu schaffen und dieses erfolgreich zu vermitteln. Die folgenden Information und Statistiken sollen Aufschluss über die im Jahr 2013 geleistete Arbeit geben. Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen Ausstellungen 12 Sonderausstellungen 9 Dan Flavin Alejandro Cesarco Judith Barry Voice off Franz West Wo ist mein Achter? Verena Dengler Fantastischer Sozialismus Albert Oehlen Malerei Simon Denny The Personal Effects of Kim Dotcom and Materials and Money and Crisis Marge Monko How to Wear Red Sammlungsausstellungen 3 in progress I Werke aus der Sammlung in progress II Werke aus der Sammlung Poesie der Reduktion Tourende Ausstellungen 3 Claes Oldenburg: MoMA, New York; Walker Art Center, Minneapolis Franz West: MMK Frankfurt Dan Flavin: Kunstmuseum St. Gallen Publikationen 7 Franz West Wo ist mein Achter? Verena Dengler Fantastischer Sozialismus Albert Oehlen Malerei Simon Denny The Personal Effects of Kim Dotcom and Materials and Money and Crisis Marge Monko How to Wear Red Kunstvermittlung 1 Kunst und.

5 Filme im mumok kino 95 [Ohne Angaben], Josephine Baker danseuse française, 1926, 2 min Chantal Akerman, Les Années 80, 1983, 82 min Martin Beck, The Environmental Witch Huntt, 2008, 10 min Berwick Street Film Collective, Nightcleaners Part 1, , 90 min Pauline Boudry / Renate Lorenz, Salomania, 2009, 17 min Mark Briggs, A Speech Disfluency, Also Spelled A Speech Dysfluency, 2013, 2 min Suse Byk, Tänzerische Pantomimen (mit Valeska Gert), 1924, 3 min Keren Cytter, The Victim, 2006, 5 min Katrina Daschner, FLAMING FLAMINGOS, 2011, 11 min Katrina Daschner, Hiding in the Lights, 2013 Katrina Daschner, Parole Rosette, 2012, 8 min Brice Dellsperger, Body Double 22, 2010, 37 min Andrés Duque, Paralelo 10, 2005, 26 min Omer Fast, The Casting, 2007, ca. 20 min Oskar Fischinger, Studie Nr. 6, 1930, 2 min Richard Foreman, Once Every Day, 2012, 66 min Michael Franz, Bilder der Vergangenheit, 2005/2008, 17 min Roland Gaberz, Boring DVD, 2010, Loop Jean-Pierre Gorin, Poto and Cabengo, 1979, 77 min Alberto Grifi, Autoritratto Auschwitz / L occhio è per così dire l evoluzione biologica di una lagrima, /2007, 35 min Susan Hiller, The Last Silent Movie, 2007, 20 min Karl Holmqvist, I m With You In Rockland, 2005, 25 min Karl Holmqvist, Our House, 2007, 5 min BS Johnson, Paradigm, 1969, 8 min Björn Kämmerer, DAWN, 2007, 3 min Björn Kämmerer, escalator, 2006, 3 min Björn Kämmerer, GYRE, 2009, 9 min Björn Kämmerer, TORQUE, 2012, 7 min Björn Kämmerer, TURRET, 2011, 10 min Aufbau von Claes Oldenburgs Mouse Museum aus der mumok Sammlung im Foyer des Museum of Modern Art, New York. a Könnemann, ensemble, 2010, 83 min George Kuchar, I, An Actress, 1977, 9 min Spike Lee, Bamboozled, 2000, 135 min Louis Lumière / Auguste Lumière, Danse serpentine, 1897, 1 min Rashid Masharawi, Waiting, 2002, 14 min Gabriele Mathes, Eine Million Kredit ist normal, sagt mein Großvater, 2006, 22 min Gabriele Mathes, Flaschenpost, 2012, 30 min Christian Mayer, El Silbo, 2012, 10 min Christian Mayer, Ulam, 2012/2013, 10 min Tsai Ming-liang, Walker, 2012, 27 min René Pollesch, Porträt aus Desinteresse, 2008, 54 min Lisl Ponger, The Four Corners of the World, 1981, 17 min

6 Filme im mumok kino 95 [Ohne Angaben], Josephine Baker danseuse française, 1926 Chantal Akerman, Les Années 80, 1983 Martin Beck, The Environmental Witch Hunt, 2008 Berwick Street Film Collective, Nightcleaners Part 1, Pauline Boudry / Renate Lorenz, Salomania, 2009 Mark Briggs, A Speech Disfluency, Also Spelled A Speech Dysfluency, 2013 Suse Byk, Tänzerische Pantomimen (mit Valeska Gert), 1924 Keren Cytter, The Victim, 2006 Katrina Daschner, FLAMING FLAMINGOS, 2011 Katrina Daschner, Hiding in the Lights, 2013 Katrina Daschner, Parole Rosette, 2012 Brice Dellsperger, Body Double 22, 2010 Andrés Duque, Paralelo 10, 2005 Omer Fast, The Casting, 2007 Oskar Fischinger, Studie Nr. 6, 1930 Richard Foreman, Once Every Day, 2012 Michael Franz, Bilder der Vergangenheit, 2005/2008 Roland Gaberz, Boring DVD, 2010 Jean-Pierre Gorin, Poto and Cabengo, 1979 Alberto Grifi, Autoritratto Auschwitz / L occhio è per così dire l evoluzione biologica di una lagrima, /2007 Susan Hiller, The Last Silent Movie, 2007 Karl Holmqvist, I m With You In Rockland, 2005 Karl Holmqvist, Our House, 2007 BS Johnson, Paradigm, 1969 Björn Kämmerer, DAWN, 2007 Björn Kämmerer, escalator, 2006 Björn Kämmerer, GYRE, 2009 Björn Kämmerer, TORQUE, 2012 Björn Kämmerer, TURRET, 2011 Ilja Karilampi, Entrench Did In Xi, 2013 Alice Könitz und Stephanie Taylor, A Leash for Fritz and Kale for Stray Bunny, 2006 Eva Könnemann, Die Tragöden aus der Stadt, 2008 Eva Könnemann, ensemble, 2010 George Kuchar, I, An Actress, 1977 Spike Lee, Bamboozled, 2000 Louis Lumière / Auguste Lumière, Danse serpentine, 1897 Rashid Masharawi, Waiting, 2002 Gabriele Mathes, Eine Million Kredit ist normal, sagt mein Großvater, 2006 Gabriele Mathes, Flaschenpost, 2012 Christian Mayer, El Silbo, 2012 Christian Mayer, Ulam, 2012/2013 Tsai Ming-liang, Walker, 2012 René Pollesch, Porträt aus Desinteresse, 2008 Lisl Ponger, The Four Corners of the World, 1981

7 Yvonne Rainer, Lives of Performers, 1972 Ben Russell, River Rites, 2011 Eske Schlüters, After the Rehearsal, 2008 Maya Schweizer, Before the Rehearsal, 2009 Maya Schweizer und Clemens von Wedemeyer, Rien du tout, 2006 Tim Sharp, The Green Bag, 2007 Tamás St. Auby, Centaur, Nadim Vardag und Michael Franz, Entropie, 2012 Friedl vom Gröller, Delphine de Oliveira, 2009 Friedl vom Gröller, Erwin, Toni, 1968/69 Friedl vom Gröller, Heidi und Friedl, 1970 Friedl vom Gröller, Gutes Ende, 2011 Friedl vom Gröller, Menschen am Sonntag (People on Sunday), 2006/2011 Friedl vom Gröller, Passage Briare, 2009 Friedl vom Gröller, Psychoanalyse ohne Ethik, 2005 Friedl vom Gröller, Spucken, 2000 Friedl vom Gröller, Ulrich Gregor and Heidi Kim at the W Hong Kong Hotel, 2011 Friedl vom Gröller, Vue Tactile, 2006 Emily Wardill, Game Keepers without Game, 2009 Andy Warhol, Screen Test #2, 1965 T. J. Wilcox, A Fair Tale (Extended Mix), 2006/07 T. J. Wilcox, The Death and Burial of the First Emperor of China, 1997 T. J. Wilcox, The Funeral of Marlene Dietrich, 1999 T. J. Wilcox, Garland 1, 2003

8 T. J. Wilcox, Garland 5, 2005 T. J. Wilcox, The Heir and Astaire, 2010 T. J. Wilcox, Jackie on Skorpios, 2007 T. J. Wilcox, The Little Elephant, 2000 T. J. Wilcox, Yours, Patsy Cline, 2010 Im Rahmen der Kooperation mit tranzit und ERSTE Stiftung: Changer d image 22 Fikret Atay, 5w1h, 2013 Fikret Atay, Saints of the City, 2012 Fikret Atay, Spring Fever, 2006 Fikret Atay, Tinica, 2004 Igor & Ivan Buharov, Slow Mirror, 2007 Igor & Ivan Buharov, The Programme, 1998 Igor & Ivan Buharov, The Triumph of Sympathy, 2000 Igor & Ivan Buharov, Kurzfilmprogramm, Filme aus den Jahren 1998 bis 2010 The Bureau of Melodramatic Research, Protect Your Heart at Work, 2012, 25 min Pavlina Fichta Čierna, ausgewählte Videos, Ali Essafi, Wanted (Al-Hareb), 2011 Marcelo Gomes, Karim Ainouz, I Travel Because I Have to, I Come Back Because I Love You (Viajo porque preciso, volto porque te amo), 2009 Vit Klusak & Filip Remunda, Czech Dream, 2004 Vit Klusak & Filip Remunda, Czech Peace, 2010 Ivan Moudov, ausgewählte Videos, The Presidential Candidate, Postspectacle Shelter in The House of the People, 2012 Filip Remunda, The Epochal Trip of Mr. Tříska to Russia, 2011 Filip Remunda, Film Encounters, 2007 Filip Remunda, Village B, 2002 Wendelien van Oldenborgh, Bete & Deise, 2012 Wendelien van Oldenborgh, Instruction, 2009 Wendelien van Oldenborgh, Supposing I Love You. And You also Love Me, 2011

9 Sammlung Sammlungszugänge 96 Erwerbungen 73 VALIE EXPORT, Genitalpanik/Aktionshose, 1968 Sharon Lockhart, Lunch Break, 2008 Franz Erhard Walther, 58 Filme zu Werkhandlungen des 1. Werksatzes, Carolee Schneemann, Up To and Including Her Limits, 1976 Christian Hutzinger, Ohne Titel, 2010 Verena Dengler, 2 Installationen, Fantastischer Sozialismus II und V, 2013 David Maljkovic, Images With Their Own Shadows, video/film, 2008 Christian Philipp Müller, Illegale Grenzüberquerungen, Grüne Grenze, 1993 Otto Muehl, Der geile Wotan, 1971 Otto Muehl, Ohne Titel, 2011 Simon Denny, The personal effects of Kim Dotcom (Teil 1), 2013 Judith Hopf/Henrik Olesen, Türen, 2007 Judith Hopf, Trying to Build a Mask from a Box of a Mini Tablet Computer, 2013 Judith Hopf, Trying to Build a Mask from a Box of a Digital Camera 2, 2013 Judith Hopf, Trying to Build a Mask out of a Smart Phone Package, 2013 Schenkungen 21 Franz West, Redundanz (Siebdruck), 2000 Albert Oehlen, I 34, 2013 Tom Burr, Worn Out, 2005 Tom Burr, Deariled1, 2005 Tom Burr, Put Out, 2003 Verena Dengler, Fantastischer Sozialismus I, III, IV, 2013 Gunter Damisch, Gelbes Weltwegfeld, 2005 Arno Uth, 7 Kunsteditionen Ich bin die Skulptur, 1997 Christian Hutzinger, Ohne Titel CH 11/2010 Christian Hutzinger, Ohne Titel CH 12/2010 Christian Philipp Müller, Rollenspiel, 1994 Christian Philipp Müller, Gartentisch, 1993 Simon Denny, The personal effects of Kim Dotcom (Teil 2), 2013 Heimo Zobernig, Ohne Titel, 1997 Neue Dauerleihgaben der Österreichischen Ludwig-Stiftung 2 Carolee Schneemann, Sphinx, 1962 R.H. Quaytman, Voyelle, 2013 Leihwesen Leihgaben 43 Leihnahmen 240 Restaurierte Objekte 134 Carolee Schneemann, Sphinx, 1962 Leihgabe der Österreichischen Ludwig Stiftung

10

11 Kunstvermittlung Teilnehmer Erwachsene Schüler U Durchgeführte Programme Erwachsenenführungen 578 Schülerprogramme 882 U19-Führungen 227 Kinderclub Mitglieder Besucherinnen & Besucher BesucherInnen im mumok Bezahlte Eintritte Freie Eintritte Davon unter 19 Jahren Tourende Ausstellungen Claes Oldenburg, Guggenheim Museum, Bilbao Claes Oldenburg, Museum of Modern Art, New York (unbekannt) Claes Oldenburg, Walker Art Center, Minneapolis Dan Flavin, Kunstmuseum St. Gallen Franz West, MMK Frankfurt Fremdveranstaltungsbesucher mumok Hofstallung mumok Lounge Online visitors website visits Social media Facebook fans Twitter follower Zahlende und Nichtzahlende Herkunft der Besucher

12 Mediale Berichterstattung Medienberichte Printmedien allgemein 636 TV-Berichte 34 Kunstmagazine 31 Online-Magazine Radio 27

13 II. FÖRDERER Mitglieder des Boards Advisory Board Thomas Amonn, Sammler Thomas Angermair, DORDA BRUGGER JORDIS Rechtsanwälte Nikolaus Barta, Kunstversicherungs-Consulting Unternehmen Barta & Partner Gertraud Bogner, Sammlerin Martin Böhm, Dorotheum Evelyne Draxler, Rechtsanwaltskanzlei Alfred Fogarassy, Vizepräsident des Advisory Board o.univ.prof Chlodwig Franz, Leiter des Inst. für Angewandte Botanik und Pharmakognosie o.univ. Prof. Manfred und Eva Frey, Vorstand der Klinik für Plastische Chirurgie, Medizinische Universität, Wien Tatjana Friman, Sammlerin Ernfried Fuchs, Sammler Margot und Roman Fuchs, Sammler Brigitte von Fürer-Haimendorf, Designerin Carl Fuss, Vorstandsdirektor UNITA AG Peter Goldscheider, EPIC GmbH Michael Graf von Medem, Managing Director, Senior Consultant UBS Christian Hauer, Schönherr Rechtsanwälte Franziska und Christian Hausmaninger, Hausmaninger Kletter Rechtsanwälte Hans-Peter Hoffmann, Geschäftsführer u. Gesellschafter, BDO Auxilia Andrea Jungmann, Sotheby s Wien Florian Keiper-Knorr, Sammler Siv Sundfær und Christian Köck, HCC Health Care Company Ursula und Richard Kwizda, Kwizda Holding GmbH Nikolaus Lehner, Rechtsanwalt Franz Hesso zu Leiningen, Präsident des Advisory Board Elisabeth Dutz, Österreichische Nationalbank Ernst W. Ortenburger, Rechtsanwaltskanzlei Thiery & Ortenburger Herdis Wipplinger-Paukner, Sammlerin Veronika Piëch, Sammlerin Dr. Mag. Renate und Dr. Herbert Pimmer Peter M. Polak, Rechtsanwaltslkanzlei Fiebinger, Polak, Leon & Partner Christian Pospischil, Geschäftsführer UTC Handels GesmbH Franz Rappold, Mitglied des Vorstandes der Mayr-Melnhof Karton Aktiengesellschaft Hans Georg Schiebel, Schiebel Industries AG Guido Schmidt-Chiari, Sammler Rudolf Schmutz, Sammler Georg Kapsch, Präsident Industriellenvereinigung Karl-Heinz Strauss, Vorstandsvorsitzender der Porr AG Harald Tillich, Sammler Christoph Tremmel, Geschäftsführender Gesellschafter SKB Industrieholding Gerald Trimmel, Institutsleiter, Österreichisches Studienzentrum für Film

14 Armenak Utudjian, Graf & Pitkowitz Rechtsanwälte Yvonne Weiler, Kunstmanagerin Franz Wojda, Sammler Leopold Wundsam, Wirtschaftsprüfer und Geschäftsführer der Citytreuhand Thomas Zottl, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP Ehrenmitglieder Dieter Bogner, Sammler Sylvia Eisenburger, Generalsekretärin der Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste Rainer Jacobs, Rechtsanwalt Köln Edelbert Köb, ehem. mumok Direktor Egidio Marzona, Sammler Andra Spallart, Sammlerin Collectors Club Gertraud Bogner Siv Sundfaer und Christian Köck Franz-Hesso zu Leiningen Veronika Piech Sponsoring Partner ART Photography FUND Deloitte. DOROTHEUM UNIQA LOEWE. Legero NIXE VÖSLAUER Kattus ArtProzePartner Baloise Group Henkel Art.Award Partner der Kunstvermittlung ERSTE Bank Kinderatelier-Partner Volksband Wien Baden Partner Schulen Dr. Richard Stabilo

15 III. JAHRESABSCHLUSS 2013 Gewinn- & Verlustrechnung TEUR ERLÖS Basisabgeltung Eintritte Kunstvermittlung Sponsoring, Barter & Kunstservice Shop, Kataloge & Editionen Miet- & Pachterlöse Eventservice Gastronomie (ab Sept verpachtet) 0 0 Sonstige Erlöse aus dem Museumsbetrieb Weiterverrechnete Kosten Spenden Schenkungen (Kunstwerke) Sonstige Fördergelder Andere betriebliche Erträge Veränderung Bestand an unfertigen Erzeugnissen Erträge aus der Auflösung v. sonst. Rückstellungen Gesamterlöse AUFWAND Ausstellungen & Veranstaltungen Werbung & Öffentlichkeitsarbeit Wareneinsatz Sonstiger Herestellungsaufwand Kunstankäufe Personalaufwand Abschreibungen Mieten Medienverbräuche & Betriebskosten Wartung & Instandhaltung Reinigung Fremdleistungen Sonstiger Verwaltungsaufwand Rechts- & Steuerberatungen, sonstige Beratungen Verbrauchsmaterial Sonstiger Aufwand Gesamtaufwand EBIT Finanzergebnis 25 4 EGT Kunstwerksschenkungen (Zuweisung Rücklage) Jahresüberschuss

16 BILANZ AKTIVA Anlagevermögen Immaterielle Vermögensgegenstände Sachanlagen Finanzanlagen Sammlungsvermögen Entgeltliche Erwerbungen (nicht lastenfrei) Schenkungen Kunstwerke Sonstiges Sammlungsvermögen Umlaufvermögen Vorräte Forderungen aus L&L Sonstige Forderungen Kassenbestand & Bankguthaben Rechnungsabgrenzungsposten Summe Aktiva PASSIVA Eigenkapital Widmungskapital Schenkungen Sammlungsvermögen Deckungsvorsorge Investitionszuschüsse Rückstellungen Rückstellungen für Abfertigungen Sonstige Rückstellungen Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten Kreditinstitute Verbindlichkeiten aus L&L Eigentumsrecht Bund an Sammlungsgut Sonstige Verbindlichkeiten Rechnungsabgrenzungsposten Summe Passiva

17 IV. TEAM Team Direktion Karola Kraus, Direktorin Mag. Agnes Wiesbauer, Assistentin der Direktorin Kristina Schrei, MA, Sekretariat Dr. Wolfgang Drechsler, Stabstelle Sammlungsforschung Sammlung Dr. Susanne Neuburger, Leitung Dr. Sophie Haaser, Leitung Registratur Alexandra Pinter, Registratur Mag. Katharina Schendl, Registratur Mag. Marie-Therese Hochwartner, Bildarchiv Bibliothek Dr. Simone Moser, Leitung Mag. Katharina Lenz-Fukac Marlene Obermayer, BA Aline Rainer Edith Vith Depot & Logostik Holger Reetz, Leitung Andreas Gekle Restaurierung Mag. Eva Stimm, Leitung Andreas Berzlanovich Mag. Christina Hierl Mag. Charlotte Karl Katherine Ruppen, MA Fotoatelier Lena Deinhardstein Ausstellungen & wissenschaftliche Veranstaltungen Dr. Rainer Fuchs, Leitung AusstellungskuratorInnen Dr. Eva Badura-Triska Mag. Achim Hochdörfer Mag. Matthias Michalka Naoko Kaltschmidt, Assistenz KIno Ausstellungskoordination Claudia Dohr Ausstellungsmanagement Mag. Sibylle Kulterer Dagmar Steyrer Dr. Ulrike Todoroff

18 Verlag & Edition Mag. Susanne Koppensteiner Nina Krick Manuel Millautz Arbeitsteam Olli Aigner, Leitung Wolfgang Moser Andreas Petz Kunstvermittlung Claudia Ehgartner, Leitung Kinder & Jugendliche Mag. Jörg Wolfert, Leitung Erwachsenenbildung Mag. Johanna Lettmayer, Sekretariat/Assistenz Mag. Stefan Müller, Sekretariat/Assistenz KunstvermittlerInnen Mag. Maria Bucher Mag. Julia Draxler Mag. Astrid Frieser Beate Hartmann Mag. Maria Huber Mag. Ivan Jurica Mag. Olga Lang Mag. Elisabeth Leitner Dipl.-Päd. Mag. Karoline Limberger Mag. Mikki Muhr Mag. Dipl.-Ing. Patrick Puls Mag. Christine Schelle Christiana Wustinger Marketing & Kommunikation Florian Moritz, Leitung Marketing Leonhard Oberzaucher Presse Karin Bellmann Mag. Barbara Hammerschmied Fundraising & Sponsoring DI.FH Eva Engelberger Christina Hardegg Vermietungen Katharina Radmacher Tourismusmarketing Mag. Maria Freithofnig

19 Shop & Ticketing Direktion Barbara Plassak, Leitung Theresa Brzekoupil Oana Andreea Limban Susanne Moser Sara Milena Schachinger Isabella Schwerer Eva Szirota-Blizz Telefonzentrale Tanja Fuss Finanzwesen & Betrieb Stefan Wagner, Leitung MMag. Konstanze Horak, Assistenz Finanzwesen Gerlinde Palmetshofer, Leitung Andrea Cee, Personal Kathrin Rehm Janet Traub Facility Management Mag. Alexander Kritsch, Leitung Sylwester Syndoman Gregor Neuwirth IT & AV Florian Winkler, Leitung Christian Glaser Helmut Raidl Projektmanagement Mag. Robert Reitbauer, MBA Poststelle Siegfried Mettinger Sicherheit Martin Fuss / Mario Terbak, Leitung Werner Appel Alfred Buczolitz Johannes Georg Ehrenreich Erich Kubovy Harald Ortner Werner Sipöcz Franz Truchlar Robert Wallner

20 Aufsicht Veneta Appel, Mag. Salim Atroshy, Fariba Azari-Pour, Alejandra Barrera de Stowasser, Renata-Yvonne Barz, Forosandeh Behnoush, Claudia Burkert, Veronica Fernanda Cevallos Delgado, Claire Corrine, Katherina Damköhler, Helga Danzinger, Marie Claire Dernier, Flora Dietrich, Zagorka Djurovic, Alina Dmitrieva, Amra Duric, Sabine El Daly-Kupferschmidt, Rimon Esho, Piroska Fekete, Barbara Grodecka-Poprawska, Romana Hammer, Mathias Herzog, Martin Hikmat Gozami, Leticia Holzer, Naomie Ilie, Ragib Jamakovic, Michael Wolfgang Kavka, Yuliya Kolar, Zijada Kovacevic, Ivana Kralj, Katharina Krammer, Philipp Kruder, Mirjam Lampichler, Heimo Lehner, Karina Leichtfried, Daniel Licskai, Krisztián Licskai, Magdalena Linek, Paul Mayer, Johann Meisterl, Kristina Miriam Miller, Brigitte Oberhofer, Sinan Özcaliskan, Lea Pachler, Nadereh Parsay-Djavid, Robert Pawlicek, Victoria Posch, Elmiguel Raphael, Andrea Rayda, Pia Razenberger, Stefanie Reiner, Mag. Hildegard Rieder, Zita Ruttmayer, Christina Nicole Ryan, Anna Maria Sauer, Anna Scharl, Hannah Scheiber, Sabine-Jeanne Schluga-Schmollgruber, Iwona Schmidt, Mag. Birgit Scholler, Emil Schützenhofer, Melanie Sedlaczek, Mehrdad Shahmoradi Mofrad, Maria Steiner, Helgrit Stojka, Darina Terbak, Edda Thürriedl, Karl Tomschitz, Beate Treml, Natalia Tretiakova, Olga Uhman-Jelinek, Johanna Umhaller, Grazyna Unger, Peter Valka, Veronika Valtsanidis, Begzada Vrabac, Johannes Weinberger, Franz-Paul Wittrich, Bertha Yilmaz, Daniel Yilmaz, Denise Yilmaz, Jasmine Yilmaz, Hamid Zarari, Elena Zayg, Sarah Zuberi

21 Impressum Für den Inhalt veranwortlich: Karola Kraus, Direktorin Redaktion: Stefan Wagner, Konstanze Horak Abbildungsnachweise: Cover Foto: mumok/katherina Lochmann, mumok Seite 1: Maria Eichhorn, Meer. Salz. Wasser. Klima. Kammer. Nebel. Wolken. Luft. Staub. Atem. Küste. Brandung. Rauch.,1991. Foto mumok/rudolf Schmied mumok/bildrecht Wien Seite 2, Karola Kraus, Foto: mumok/lisa Rastl, mumok Seite 4: Foto John McQuaid Seite 6: mumok kino, Foto: mumok/lisa Rastl, mumok Seite 7: Eröffnung Franz West. Wo ist mein Achter?, mumok/apa-fotoservice/schedl Seite 9: Carolee Schneemann, Sphinx, 1962, Bildrecht Wien 2014, Foto mumok Seite 11: Albert Oehlen. Malerei, Foto: mumok/gregor Titze, mumok/bildrecht Wien mumok museum moderner kunst stiftung ludwig wien Museumsplatz Wien T: F: E: I: Rechtsform: Wissenschaftliche Anstalt öffentlichen Rechts Registriert beim Handelsgericht Wien unter der Firmenbuchnummer: i Der vorliegende Geschäftsbericht wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und die Richtigkeit der Daten überprüft. Dennoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch die Summierung von gerundeten Beträgen und Prozentangaben geringfügige Rechendifferenzen bzw. Satz- und Druckfehler auftreten können. Dieser Bericht und eventuell darin enthaltene zukunftsweisende Angaben wurden auf Basis aller während der Erstellung zur Verfügung stehenden Daten und Informationen erstellt. Wir weisen allerdings darauf hin, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in diesem Bericht angegebenen zukunftsbezogenen Aussagen aufgrund unterschiedlicher Faktoren abweichen können.

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

ROTER TEPPICH für junge Kunst

ROTER TEPPICH für junge Kunst ROTER TEPPICH für junge Kunst Beschreibung: "Roter Teppich für junge Kunst" ist ein Kunstpreis, der weit über eine einmalige Förderung hinausgeht, da es den Organisatoren Manuel Gras, Mag. Karl Kilian

Mehr

Organigramm der KEPLER-FONDS KAG

Organigramm der KEPLER-FONDS KAG Organigramm der KEPLER-FONDS KAG Stand per 29.04.2014 Dir. Andreas Lassner-Klein Dir. Dr. Robert Gr ndlinger, MBA Assistenz: Tanja Merkinger Portfoliomanagement Prok. Mag. Uli Kr mer, CPM (Leiter) Prok.

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens,

S e n a t I. begangenen Finanzvergehens, Finanzamt Linz Bahnhofplatz 7 4020 Linz Sachbearter AR Gottfried Haas Telefon 0732/6998-528378 Fax 0732/6998-59288081 e-mail: Gottfried.Haas@bmf.gv.at DVR 0009466 Geschäftsverteilungsplan für die gem.

Mehr

Volkshochschule Frankfurt am Main

Volkshochschule Frankfurt am Main Allgemeines: Aufgaben: Die Volkshochschule Frankfurt am Main ist eine Einrichtung des öffentlichen Bildungswesens. Ihre Tätigkeit ist eine Pflichtaufgabe der kommunalen Daseinsvorsorge. Sie gewährleistet

Mehr

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee.

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Dr. Jeckyll und Mr. Hyde. Harold und Maude. Dass unkonventionelle Paare nicht nur in Hollywood Erfolg haben, bewies die Veranstaltung Technik trifft Recht in

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste

BauchhypnosetherapeutInnen - Liste BauchhypnosetherapeutInnen - Liste Österreich-September 2014 Postleitzahl und Ort Name Abrechnung Telefon Email 1014 Wien Dr. Königswieser Veronika 01/3674570 Zehetweg 4/7 3100 St. Pölten Doz. Dr. Bankl

Mehr

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott

Vortragende. Ministerialrat Dr. Peter Braumüller. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Rainer Eichwede. Dipl.-Bw. Dirk Fassott Ministerialrat Dr. Peter Braumüller Vortragende Leiter des Bereichs Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), Wien Mitglied des Management Boards

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn!

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn! Mitterberg Ort und Datum: Mitterberg, 01.07.2012 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: Union Sportverein Mitterberg Triathlon Kampfgericht: Gesamtleitung: Chefkampfrichter:

Mehr

PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug?

PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug? PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug? Georg Huemer Allgemeines Krankenhaus Linz Gastgeber: Peter Becker - Montag, 26.10.2009 Beginn: 19:30 Uhr www.kepler-salon.at/koerper Kepler Salon Rathausgasse 5

Mehr

Bayerische Meisterschaften 2005 am 23./24. April in Selb

Bayerische Meisterschaften 2005 am 23./24. April in Selb in deutscher und englischer Kurzschrift, Texterfassung (Schnell- und Perfektionsschreiben), Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur) und in der Kombinationswertung Ergebnisliste Schirmherren:

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014)

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014) Geschäftsverteilungsplan der Stadtverwaltung Kaufbeuren (Stand: 01.07.2014) - 1 - Verwaltungsleitung Oberbürgermeister: Stellvertreter 2. Bürgermeister: Weiterer Stellvertreter 3. Bürgermeister: Herr Stefan

Mehr

Ferdinand Porsche Privatstiftung, Salzburg, Österreich*; Ferdinand Porsche Holding GmbH, Salzburg, Österreich*;

Ferdinand Porsche Privatstiftung, Salzburg, Österreich*; Ferdinand Porsche Holding GmbH, Salzburg, Österreich*; Rechtsanwalt Dr. Markus Stephanblome, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Frankfurt am Main, hat uns, der MAN SE, am 11. Juni 2012 nach 21 Abs. 1 WpHG folgendes mitgeteilt: "Hiermit teile ich Ihnen im

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

Energiegemeinschaft Weissacher Tal eg

Energiegemeinschaft Weissacher Tal eg Energiegemeinschaft Weissacher Tal eg Jahresbericht 2010 Weissach im Tal Cottenweiler 47 kwp Bildungszentrum Weissacher Tal Anbau West Bericht von Vorstand und Aufsichtsrat über den Geschäftsverlauf und

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Willkommen zum B.A.U.M. Jubiläumsforum!

Willkommen zum B.A.U.M. Jubiläumsforum! Willkommen zum B.A.U.M. Jubiläumsforum! 25 Jahre B.A.U.M. Österreich Zukunftsfähig Wirtschaften - Sustainable Leadership Unternehmergespräche: Strategien für Zukunftsfähigkeit Martin Much& Romana Wellischowitsch

Mehr

J A H R E S A B S C H L U S S

J A H R E S A B S C H L U S S J A H R E S A B S C H L U S S zum 31. Dezember 2014 der PSI Nentec GmbH Berlin Anlage 1 PSI NENTEC GMBH, KARLSRUHE BILANZ ZUM 31. DEZEMBER 2014 A K T I V A ANLAGEVERMÖGEN P A S S I V A 2014 2013 2014 2013

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................ 11 Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen....................... 13 Lebenslauf.............................................................

Mehr

LENTOS Online Strategien und Nutzen im Alltag

LENTOS Online Strategien und Nutzen im Alltag LENTOS Online Strategien und Nutzen im Alltag Dunja Schneider, Leitung Kunstvermittlung dunja.schneider@lentos.at Magnus Hofmüller, Leitung Entwicklung, Ausstellungsproduktion & Digitale Medien magnus.hofmueller@lentos.at

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

FOCUS UMWELTBILDUNG 2015

FOCUS UMWELTBILDUNG 2015 FOCUS UMWELTBILDUNG 2015 Gemeinsam unterwegs Österreichs größtes Umweltbildungsnetzwerk denkt weiter... 18. Februar 2015 WIFI St. Pölten, 3100 St. Pölten, Mariazeller Straße 97 PROGRAMM 08.30 Einchecken

Mehr

Das sind die Steuerberater des Jahres

Das sind die Steuerberater des Jahres PRESSEINFORMATION Wien, 24. April 2015 Das sind die Steuerberater des Jahres Die Presse und ifa Finanzgruppe verliehen am 23. April 2015, gemeinsam mit dem Medienpartner WirtschaftsBlatt die Awards für

Mehr

Schriften zu Tourismus und Freizeit

Schriften zu Tourismus und Freizeit Schriften zu Tourismus und Freizeit Band 1 STF_1_Titelei_Beiträger.indd 2 04.11.2003, 11:38:26 Kundenmanagement als Erfolgsfaktor Grundlagen des Tourismusmarketing Herausgegeben von Prof. Dr. Hans H. Hinterhuber

Mehr

Inhalt. Eröffnungssitzung. 1. Arbeitssitzung

Inhalt. Eröffnungssitzung. 1. Arbeitssitzung Vorwort... 5 Eröffnungssitzung SC ir Prof. Dr. Roland Miklau, Präsident der Österreichischen Juristenkommission... 15 SC HonProf. Dr. Georg Kathrein, Bundesministerium für Justiz... 21 1. Arbeitssitzung

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Fachbereich Wirtschaft Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Fachbereich Wirtschaft Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre LEHRVERANSTALTUNGEN Fachbereich Wirtschaft Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre BWL-Pflichtfächer WIRTSCHAFTSINFORMATIK, TEIL 2 Vorlesung // Tilo Hildebrandt, Michael Schnell, siehe Modulhandbuch

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste

Qualitätsrelevante Dokumente Organigramm (QD 5.01) Präsidium. Landesgeschäftsführung. Jugendrotkreuz/ Freiwilligendienste Controlling Qualitätsmanagement Revision Präsidium Landesgeschäftsführung Datenschutzbeauftragter* Sicherheitsbeauftragter Beschwerdestelle nach AGG * extern mit Koordination durch Controlling Rettungsdienst/

Mehr

Steuernummer 1.270.502.540,40 EUR

Steuernummer 1.270.502.540,40 EUR Seite 1 von 5 Firmenidentifikation MUSTER SPANIEN SA C/ TEST 60 28042 MADRID Spanien Telefon +34 800000000 Telefax E-Mail mustercomunicacion@muster.es Internet www.musterspanien.es Identnummer 102030400

Mehr

WIRTSCHAFTSAUSKUNFT. Firmenidentifikation. Bonität. Zahlungsweise und Krediturteil. Strukturdaten. MUSTER SPANIEN SA Identnummer 102030400.

WIRTSCHAFTSAUSKUNFT. Firmenidentifikation. Bonität. Zahlungsweise und Krediturteil. Strukturdaten. MUSTER SPANIEN SA Identnummer 102030400. Seite 1 von 7 Firmenidentifikation MUSTER SPANIEN SA C/ TEST 60 28042 MADRID Spanien Telefon +34 800000000 Telefax E-Mail mustercomunicacion@muster.es Internet www.muster.es Identnummer 102030400 Handelsname

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln:

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Fragen mit do/doe Du hat chon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Bp.: We can play football in the garden. Can we play football in the garden? I mut learn the

Mehr

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen 1 Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen Wahlgruppe Industrie Beck, Petra geb. 1959 in Der Beck GmbH Geus, Wolfgang geb. 1955 Erlanger Stadtwerke AG Haferkamp, Carsten geb. 1968 AREVA GmbH

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Ihre Ansprechpartner Durchwahl Tel. Durchwahl Fax E-Mail Christoph Weß Kaufmännischer Direktor

Ihre Ansprechpartner Durchwahl Tel. Durchwahl Fax E-Mail Christoph Weß Kaufmännischer Direktor / Gelderland-Klinik Betriebsleitung / Abteilungsleitungen Betriebsleitung Christoph Weß Kaufmännischer Direktor 1000 c.wess@clemens-hospital.de Heike Günther 1002/1004 3000 verwaltung@clemens-hospital.de

Mehr

Handbuch Datenschutzrecht

Handbuch Datenschutzrecht Handbuch Datenschutzrecht Die neuen Grundlagen für Wirtschaft und Verwaltung von Prof. Dr. Alexander Rossnagel, Roßnagel, Prof. Dr. Ralf Bernd Abel, Ute Arlt, Dr. Wolfgang Bär, Dr. Helmut Bäumler, Dr.

Mehr

Landesamt für Gesundheit und Soziales 3

Landesamt für Gesundheit und Soziales 3 Landesamt für Gesundheit und Soziales 3 Ethik-Kommission des Landes Berlin Stand: 20.08.2012 er und Stellvertreter Ausschuss 1 Facharzt/in PD Dr. med. K. Chirurgie/ (* Thomas Moesta Chefarzt einer chirurgischen

Mehr

GREATER CHINA DAY 2012 CHINA 2012 - POLITIK UND WIRTSCHAFT IM REGIONALEN KONTEXT

GREATER CHINA DAY 2012 CHINA 2012 - POLITIK UND WIRTSCHAFT IM REGIONALEN KONTEXT GREATER CHINA DAY 2012 CHINA 2012 - POLITIK UND WIRTSCHAFT IM REGIONALEN KONTEXT FRANKFURT AM MAIN 28. MÄRZ 2012 AHK Greater China Ihr Partner vor Ort Beijing Guangzhou Hong Kong Shanghai Taipeh www.china.ahk.de

Mehr

EHI-Studie PR im Handel 2015

EHI-Studie PR im Handel 2015 EHI-Studie PR im Handel 215 Empirische Studie zu Bedeutung, Strategie, Themen und Trends Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, die Kommunikation mit der Öffentlichkeit wird immer komplexer. Es ist längst

Mehr

DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg. Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2015

DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg. Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2015 DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2015 Seite 1 Inhalt Unternehmensgeschichte und Organisation 2 Geschäftstätigkeit 2 Geschäftsverlauf 3 Bilanz

Mehr

Evangelische Kirchenverwaltung Karlsruhe

Evangelische Kirchenverwaltung Karlsruhe Evangelische Kirchenverwaltung Karlsruhe Zuständigkeiten und Kontakte der Abteilung Amtsleitung Amtsleitung Sekretariat der Amtsleitung Finanzplanung und Finanzcontrolling Finanzplanung und Finanzcontrolling

Mehr

It s not the bike. It s the city.

It s not the bike. It s the city. Mobilität 2100 - Dem Radverkehr gehört die Zukunft 25., Frankfurt am Main House of Logistics & Mobility (HOLM) Burkhard Stork, Bundesgeschäftsführer It s not the bike. It s the Funktionsfähige und attraktive

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011. INFO Gesellschaft für Informationssysteme Holding Aktiengesellschaft Hamburg. vormals IP Partner AG Nürnberg

Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011. INFO Gesellschaft für Informationssysteme Holding Aktiengesellschaft Hamburg. vormals IP Partner AG Nürnberg Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011 INFO Gesellschaft für Informationssysteme Holding Aktiengesellschaft Hamburg vormals IP Partner AG Nürnberg INFO Gesellschaft für Informationssysteme Holding AG, Hamburg

Mehr

Prozessmanagement in der Assekuranz

Prozessmanagement in der Assekuranz Christian Gensch / Jürgen Moormann / Robert Wehn (Hg.) Prozessmanagement in der Assekuranz Herausgeber Christian Gensch Christian Gensch ist Unit Manager bei der PPI AG Informationstechnologie und leitet

Mehr

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 471. Egon Schiele Häuser vor Bergabhang Öl auf Karton auf Holz, 1907 25,5 x 18 cm

Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 471. Egon Schiele Häuser vor Bergabhang Öl auf Karton auf Holz, 1907 25,5 x 18 cm Leopold Museum Privatstiftung LM Inv. Nr. 471 Egon Schiele Häuser vor Bergabhang Öl auf Karton auf Holz, 1907 25,5 x 18 cm Provenienzforschung bm:ukk LMP Dr. Sonja Niederacher 16. Jänner 2012 Egon Schiele

Mehr

DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg. Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2014

DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg. Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2014 DCI Database for Commerce and Industry AG, Starnberg Emittentenbericht nach HGB zum 30. Juni 2014 Seite 1 Inhalt Unternehmensgeschichte und Organisation 2 Geschäftstätigkeit 2 Geschäftsverlauf 3 Bilanz

Mehr

Sonnige Aussichten für Ihre Werbung

Sonnige Aussichten für Ihre Werbung Sommerpakete 2008 Sonnige Aussichten für Ihre Werbung Effektiv werben mit den Sommerpaketen der Verlagsgruppe NEWS Heiße e im Juli und August! Sommerpakete 2008 H Profitieren Sie von: Höchster Effizienz

Mehr

ICT-Postenlauf / Zeit für Fachgruppen / Verabschiedungen

ICT-Postenlauf / Zeit für Fachgruppen / Verabschiedungen Letzter Schultag im Schuljahr 2010/11 ICT-Postenlauf / Zeit für Fachgruppen / Verabschiedungen ICT-Postenlauf Ziel: bereits existierende Angebote der KSH präsentieren und die Lehrpersonen auf den Geschmack

Mehr

Willkommen auf der. Hauptversammlung 2012

Willkommen auf der. Hauptversammlung 2012 Willkommen auf der Hauptversammlung 2012 1 2 Wirtschaftliche Rahmenbedingungen 2 Quelle: Statistisches Bundesamt 3 Wirtschaftliche Rahmenbedingungen 3 4 Kursentwicklung 2011/2012 4 5 Konzernbilanz zum

Mehr

!" # $% & % ' ( " ) * +,- * - ) $

! # $% & % ' (  ) * +,- * - ) $ !" #$% &%'( *+,-* - )$ # / 0 #!& &) # 1 &) #2& 3 &) #45 3,#!%##!6'( 3!"# $!"%& '((!"#( &#*+ #,+(-. + #" 7 * '!" ' #/ ( * (" +,-' 0' -' 1 ( (2 3 '. 1 ( 4 / +,5,6& 6&!!",6& 6&( ( 7 +' -& %6& % 1 1 1 7 '

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Liste der Patenschaften

Liste der Patenschaften 1 von 6 01.07.2013 Liste der Patenschaften Quellen: Beiträge zur Geschichte der Juden in Dieburg, Günter Keim / mit den Ergänzungen von Frau Kingreen Jüdische Bürgerinnen und Bürger Strasse Ergänzungen

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Kunstmuseum Ravensburg

Kunstmuseum Ravensburg Kunstmuseum Ravensburg - Investition in den Stadtraum - Gute Lösungen durch Wettbewerb - Investition in die Zukunft durch herausragende Architektur - Zukunftsweisend durch Nachhaltigkeit Kunstmuseum Ravensburg

Mehr

Gestalten einer Präsentation 1

Gestalten einer Präsentation 1 PowerPoint Die Kraft auf den Punkt bringen Gestalten einer Präsentation 1 Verwenden von serifen-freien Schriftarten wie Arial, Helvetica, Verdana, Tahoma Minimale Schriftgröße ist Gestaltungsmittel, wie

Mehr

KKK - Jahresrückblick 2012

KKK - Jahresrückblick 2012 Herzlich Willkommen KKK - Jahresrückblick 2012 Motto 2012 Wir kochen Regional! Unter Mithilfe unserer Mitglieder, Unterstützer und Sponsoren konnten tolle Veranstaltungen verwirklicht werden. Gast 12 Klagenfurt

Mehr

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Jahrestagung des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer vom 22. bis 24. November 2013 im Hotel Sheraton Carlton in Nürnberg Freitag, den 22.

Mehr

Distriktversammlung. Präsident elect Trainingsseminar. Samstag, 24. März 2012. Museum MARTa Goebenstr. 2 10 32052 Herford

Distriktversammlung. Präsident elect Trainingsseminar. Samstag, 24. März 2012. Museum MARTa Goebenstr. 2 10 32052 Herford Distriktversammlung und Präsident elect Trainingsseminar Samstag, 24. März 2012 Museum MARTa Goebenstr. 2 10 32052 Herford MARTa Herford Liebe Präsidentinnen und Präsidenten, liebe Incoming Präsidentinnen

Mehr

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Kirchstraße 28 56659 Burgbrohl 02636/2216 02636/3423

Mehr

Vorläufige Bilanz Aktiva in EUR 2011

Vorläufige Bilanz Aktiva in EUR 2011 BöV LV Hessen Vorläufige Bilanz Aktiva in EUR A. Anlagevermögen II. Sachanlagen 3. andere Anlagen. Betriebs- und Geschäftsausstattung 5.281,07 00440 Betriebs- und Geschäftsausstattung 3.770,00 00480 Geringwertige

Mehr

PROGRAMM. Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung

PROGRAMM. Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung PROGRAMM Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung Ergebniskonferenz zum Projekt VETnet des DIHK und der Deutschen Auslandshandelskammern und Delegationen der Deutschen Wirtschaft 9. Juni 2015

Mehr

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Deine Chance für die Zukunft! Liebe Lehrlinge! Ein höherer Bildungsabschluss bietet jedem und jeder von euch bessere Berufschancen. Durch die Teilnahme am Projekt»Berufsmatura:

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Name Straße Plz Ort Telefon Telefax Spezialgebiet FEIGL Helmar Preinsbacher Strasse 5 3300 Amstetten 07472/68630 07472/63348 Ehe-

Mehr

3. Benefizregatta 2012 Mannheim

3. Benefizregatta 2012 Mannheim Ergebnisliste Rennen F : Frauen Klasse ( mindestens 3 Frauen ) 350 m Lauf 1: Vorlauf 1 1. 2 Team MHC Damen Vierer Mannheimer Hockey Club Elena Willig, Laura Bassemir, Vanessa Blink [C], Britta Meinert

Mehr

neue enden 24. Juli bis 16. August 2015 im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS

neue enden 24. Juli bis 16. August 2015 im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS 24. Juli bis 16. August im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum neue enden 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS edition zur ausstellung 33 Künstler mit 31 Beiträgen im Format A4 limitierte

Mehr

1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 2,00 2,00

1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 2,00 2,00 Blatt 1 ZWISCHENBILANZ zum 30. Juni 2015 AKTIVA A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen

Mehr

Autorinnen und Autoren

Autorinnen und Autoren 455 Autorinnen und Autoren PD Dr. Johanna Anneser Ärztin für Neurologie, Palliativmedizin Palliativmedizinischer Dienst Klinikum rechts der Isar Technische Universität München D-81675 München PD Dr. med.

Mehr

Jacob Pabst Vorstandsvorsitzender, artnet AG

Jacob Pabst Vorstandsvorsitzender, artnet AG Jacob Pabst Vorstandsvorsitzender, artnet AG Inhalt Unternehmensprofil Geschäftssegmente Rückblick Finanzen Ausblick Unternehmensprofil Informationsdienstleister und Transaktionsplattform Marktführer Unternehmensgründung:

Mehr

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien SPECIAL Der Kongress für Web-TV und Video in Medien, Marketing und Kommunikation So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

Mehr

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform

Zusammensetzung Mitglieder / Ersatzmitglieder der Gesundheitsplattform Zusammensetzung er / er der Gesundheitsplattform Stand 14. April 2014 er mit Stimmrecht Krankenanstaltenreferentin (Vorsitzende) /er Finanzreferentin /er der Landesregierung /er der Kärntner Landesregierung

Mehr

Umwelt- und Technikrecht

Umwelt- und Technikrecht Umwelt- und Technikrecht Schriftenreihe des Instituts für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier Herausgegeben von Prof. Dr. Bernd Hecker Prof. Dr. Reinhard Hendler Prof. Dr. Alexander Proelß Prof.

Mehr

Ergebnisprotokoll. Sportfest für MINIS. 21. Juni 2014

Ergebnisprotokoll. Sportfest für MINIS. 21. Juni 2014 Ergebnisprotokoll Sportfest für MINIS 21. Juni 2014 Beginn/Ende Wetter Teilnehmer Wettkampfleitung Auswertung 9:30 Uhr /13:00 Uhr 11 C, bedeckt 108 Schüler/innen (bis 11 Jahre) Helke Schlundt Dolores Perschke

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier

Böh von Rostkron, Thomas Kanzlei Keller, Böh von Rostkron, Dr. Knaier STRAFVERTEIDIGERNOTDIENST: Bauer, Jochen Kanzlei BGMP- Rechtsanwälte Sanderstr. 4a Tel.: 0931 26082760 Fax: 0931 26082770 Mail: kanzlei@bgmp.de Becker, Andreas Kanzlei Rechtsanwälte Fries Karmelitenstr.

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

4. Benefizregatta 2014 Dresden

4. Benefizregatta 2014 Dresden 4. Benefizregatta 2014 Rudern gegen Krebs am 12. Juli 2014 auf der Elbe am blauen Wunder Endergebnis Rennen K : Klinik-CUP- (nur für Klinik-Personal) med. Albrecht, Prof. Dr. Jürgen Weitz, Dr. Hanns-Christoph

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum Bildung sucht Dialog! Dieser fünfte Band der PH NÖ sammelt präsentiert Facetten zum Verhältnis von Lernen Raum. Denn Lernen braucht Raum! Raum macht Lernen! Er will alle Lehrer/innen an Bildung interessierten

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

Institutional Arbitration

Institutional Arbitration Institutional Arbitration Article-by-Article Commentary edited by Rolf A. Schütze with contributions by Christian Aschauer, Richard Happ, René-Alexander Hirth, Robert Hunter, Pierre A. Karrer, Thomas R.

Mehr

Herzlich Willkommen zur Fachkonferenz Audit Challenge 2014

Herzlich Willkommen zur Fachkonferenz Audit Challenge 2014 Herzlich Willkommen zur Fachkonferenz Audit Challenge 2014 Mit freundlicher Unterstützung durch unsere Kooperations-Partner: Medienpartner: 1 Wichtige Hinweise Einwahl ins Internet über WLAN: Einwahl ins

Mehr

Internationales Symposion, Wien, 26.-28. Juni 2015. Österreichische Gesellschaft für Musik, 1010 Wien, Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4.

Internationales Symposion, Wien, 26.-28. Juni 2015. Österreichische Gesellschaft für Musik, 1010 Wien, Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4. W x bñxüxààx âçw w x yx ÇxÇ hçàxüáv{ xwx Internationales Symposion, Wien, 26.-28. Juni 2015 Österreichische Gesellschaft für Musik, 1010 Wien, Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4. Stock Eintritt frei! Der Standesunterschied,

Mehr

Portfolio ENVER HADZIJAJ. Grafikdesigner / Illustrator info@enverhadzijaj.de + 0 176 /64 02 70 65 www.enverhadzijaj.de.

Portfolio ENVER HADZIJAJ. Grafikdesigner / Illustrator info@enverhadzijaj.de + 0 176 /64 02 70 65 www.enverhadzijaj.de. Portfolio ENVER HADZIJAJ Grafikdesigner / Illustrator info@enverhadzijaj.de + 0 176 /64 02 70 65 www.enverhadzijaj.de Curriculum Vitæ 1980 in Langen geboren 2002 Praktikum bei Michael Staab (Chef Installer),

Mehr