w w w. h r - i n n o v a t i o n. a t

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "w w w. h r - i n n o v a t i o n. a t"

Transkript

1

2 HR INNOVATION CONGRESS WELCOME Der HR Innovation Congress geht nach erfolgreichem Start im Oktober 2014 in die zweite Runde. Auch dieses Jahr wird er wieder ein exklusives Highlight für Strategie, Trends und Visionen im Bereich Human Resources. Die ausgewählten Themen der Veranstaltung spiegeln die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der HR- Manager wider. Die Vortragenden sind handverlesen, inspirierend und geben Einblicke in die Themen der kommenden Jahre. Neben neuen Workshopleitern und Sprechern werden auch bekannte Gesichter des letzten Jahres an offene Fragestellungen anknüpfen und mit neuen Inputs das Programm bereichern. Wir garantieren einen hochkarätigen Austausch unter Entscheidungsträgern, die ähnliche Themen verfolgen und auf der Suche nach innovativen Lösungsansätzen sind. Die einzelnen Workshops zu TALENTMANAGEMENT EMPLOYER BRANDING GENERATIONENMANAGEMENT HR-TOOLS STRATEGISCHEM HR NEW WORLD OF WORK LEADERSHIP sollen einen Blick in die Zukunft unter ständig veränderten Rahmenbedingungen bieten.

3 DER EVENT WAS SIE ERWARTET Keynotes Wir haben eine abwechslungsreiche Auswahl an Sprechern getroffen, damit Sie zahlreiche neue Ansätze für Ihr Business mitnehmen können. Großartige Sprecher und herausragende Persönlichkeiten werden Sie zu Inspiration verleiten. Viel Spaß! HR Innovation Award Auch heuer vergeben wir den Innovationspreis für HR- Projekte. Es sollen die besten und innovativsten Ideen, Projekte oder Aktionen für Human Resources vorgestellt und einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden. Workshops Die Dauer der Workshops von 80 Minuten ermöglicht einen intensiven Austausch unter den Teilnehmern zu spezifischen Themen. Wichtig ist die gemeinsame Erarbeitung von innovativen Lösungen und Perspektiven. Dinner & Wine Im Anschluss an den ersten Kongresstag laden wir zu einem informellen Ausklang des Tages ein. Im Vordergrund steht der ungezwungene Austausch der HR-Szene.

4 TAG 1 MITTWOCH, 30. SEPTEMBER :00 Check-in 09:20 Eröffnung & Begrüßung: Sindy AMADEI & Florens EBLINGER 09:30 Dietmar DAHMEN: It s about H2H :10 Kurt MATZLER: Disruptive Innovation: Wettlauf um die Zukunft 10:50 Pause 11:20 Workshop 80 Min. DER GORDISCHE KNOTEN Leo HEMETSBERGER Entscheidungen im HR werden zunehmend als Kombination aus Orientierungs- sowie mehr oder weniger stark strukturierten Regelprozessen in dynamischen Systemen begreifbar. Wie kann eine besonnene Mischung aus Wissen und Intuition zu effektiverem Handeln in komplexen Situationen beitragen? EMPLOYER BRANDING - ARBEITGEBER ATTRAKTIVITÄT MESSEN UND MANAGEN Dieter SCHARITZER Mehr wissen datengestützt besser entscheiden Für die Bestimmung von Markenstärke, Positionierung, Zielgruppensegmentierung sowie interne Kultur- und Identitätsarbeit unumgänglich. Spätestens bei der Erfolgsmessung ist interner wie externer Research gefragt, um entsprechende KPI s zu bilden oder nicht nur mit Output sondern auch Outcome zu überzeugen. Wie Sie zu den relevanten Informationen kommen, ist Gegenstand dieser Session. 12:40 Lunch 14:00 Workshop 80 Min. KOMMUNIKATIONSRÄUME ALS VEHIKEL DES CULTURAL CHANGE Carina TRAPL Das Pro Action Café bietet Raum für handlungsorientierte Gespräche, in dem mehrere Fragestellungen gleichzeitig bearbeitet und Lösungen gemeinsam gefunden werden können. Trapl präsentiert Methoden und Anwendbarkeit in den Bereichen Innovation, Mitarbeiterführung und Wissensvermittlung. HR MANAGEMENT INNOVIEREN Martin PATTERA Innovation entsteht aus Bedürfnissen. Diese gilt es zu erkennen - was ist der Job-To-Be-Done und wie erreiche ich messbaren Output, nämlich Aufgaben schnell, vorhersehbar und effektiv zu erfüllen. Im Workshop erfahren Sie, wie erfolgreiche Unternehmen attraktive Outcomes sowie Wertangebote für Mitarbeiter UND Kunden generieren. 15:20 Pause 16:00 Bernd HUFNAGL: Führen und die Lust an Leistung AUFBRUCH ZU NEUEN ARBEITSWELTEN Karl FRIEDL Activity Based Working denkt Arbeits- und Bürokonzepte weiter. Der Schreibtisch ist nicht (mehr) der einzige Ort an dem Arbeit geschieht. Der Trend geht in Richtung ABW: Je nach Aktivität die beste Arbeitsumgebung wählen. Wie die Umgebungsvarianz Mitarbeiter aktiviert und motiviert. KOMMUNIKATION IN DER NEW WORLD OF WORK Franz KÜHMAYER & Mark SCHILLING Inhalte des Workshops sind Informationsmanagement in vernetzten Organisationen, effiziente Nutzung von Medien, Optimierung von Teamwork und Meetings sowie die formelle und informelle Zusammenarbeit. 16:40 Christine MAREK: Die neue Notwendigkeit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf 17:20 Ende 1. Tag / 19:30 Dinner

5 TAG 2 DONNERSTAG, 1. OKTOBER :00 Markus HENGSTSCHLÄGER: Wie halte ich Innovationskraft aufrecht? 09:40 Pause 09:50 Workshop 80 Min. VERSTEHEN UND MANAGEN VON DIVERSITY IN UNTERNEHMEN Judith GIRSCHIK Erfolgreiches Management diverser Teams zielt auf die Schaffung gegenseitiger Akzeptanz und Vertrauen. Den unterschiedlichen Bedürfnisse der Teammitglieder muss Rechnung getragen werden, damit Kommunikation und Kooperation erfolgreich sind. Folgende Fragen werden diskutiert: Wie profitiert Ihr Unternehmen von Diversity? Welche Strategie ist die richtige für Ihr Unternehmen? Wie setzen Sie positive Veränderungen in Ihrem Team um? DAS EXPONENTIELLE WACHSTUM DES HR MANAGEMENTS Martin GIESSWEIN In seinem Workshop spricht Martin Giesswein über die Technologien und Entwicklungen von Morgen und Übermorgen 11:10 Brunch 12:10 Workshop 80 Min. GENERATIONENMANAGEMENT: SEGEN ODER FLUCH IM FÜHRUNGS- ALLTAG Peter TAVOLATO Führungsarbeit unterliegt Wandel, neuen Aufgaben, veränderten Herausforderungen und zunehmender Komplexität. Im Fokus stehen der größer werdende Altersunterschied zwischen Führungskräften und Mitarbeitern sowie das Wissensmanagement zwischen Alt und Jung und wie dieses zum Innovations- und Erfolgsfaktor wird. FÜHRE DICH SELBST, SONST FÜHRT DICH... Bardia MONSHI... wer oder was eigentlich? Der Führungswandel ist eindeutig: Direktive Führung ist am Aussterben. Mitarbeiter agieren mehr denn je wie Selbstständige im Unternehmen, arbeiten flexibel, von überall, in agilen Projektteams und dürfen bzw. müssen sich daher weitgehend selbst führen. Sind wirklich alle fit für diese neue Arbeitswelt? Es braucht Führungsarbeit, die den Anforderungen und Menschen gerecht wird. 13:30 Pause 14:00 HR Innovation Award - powered by KSPM 14:40 Summary: THE BIG PICTURE 15:00 Ende des Kongresses SELBSTBEWUSSTER AUFTRITT ALS SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG Silvia AGHA-SCHANTL Welche Punkte sind für eine effektive Präsentation und Kommunikation zu beachten, wie kann man Schlüsselmomente gezielt nutzen und Überzeugungs-Strategien für mehr Einfluss im HR-Bereich entwickeln? Diese Fragen werden unter anderem in der Session behandelt um Erfolgsstrategien für Ihren selbstsicheren Auftritt zu generieren. ANLEITUNG ZUR INNOVATIVEN UNZUFRIEDENHEIT Stella KOVACIC-HIESMAYR Der Workshop dreht sich um den Nutzen des Organisationssystems als Rahmengeber für Innovation, über die Rolle von Führung und HR als Förderer von Innovation, wie Unternehmenskultur Innovation bestimmt und welche Grundvoraussetzungen ein Unternehmen braucht, um Innovation zu fördern.

6 SPRECHER LINEUP DIETMAR DAHMEN MARKUS HENGSTSCHLÄGER BERND HUFNAGL BARDIA MONSHI Visionär und freier Kreativer 20 Jahre Werbung in Hamburg, Los Angeles, München, New York, Wien. Strategischer Planer, Texter, Creative Director (DDB-Heye), Executive Creative Director (Ogilvy), Chief Creative Officer (BBDO). Inhaber Dietmar Dahmen, Büro für Werbung, Mit-Gründer Architects of You. Dozent für Werbung an der Europäischen Filmakademie Ludwigsburg. Professor Medizinische Uni Wien Hengstschläger studierte Genetik an der Uni Wien und promovierte Nach einem Forschungsaufenthalt an der Yale University leitete er die genetischen Labors der Frauenklinik Wien wurde Hengstschläger zum Universitätsprofessor für Medizinische Genetik an der Med Uni Wien berufen. Er hat außerdem eine abgeschlossene Ausbildung zum Fachhumangenetiker. Heute ist er Vorstand des Instituts für Medizinische Genetik und Organisationseinheitsleiter des Zentrums für Pathobiochemie und Genetik an der Med. Uni Wien. BGM - Betriebliches Gesundheitsmanagement NEUROLOGIK Hirngerecht Bernd Hufnagl beschäftigt sich seit über einem Jahrzehnt mit der Wahrnehmung unseres Gehirns in der Arbeitswelt. Wir arbeiten oft nicht mehr hirngerecht!, lautet seine provokante These. Wir sollten verstehen, dass Arbeitsprozesse zwar optimierbar sind, Menschen aber nicht! Es gilt dringend gegenzusteuern, um nicht in eine gesundheitsgefährdende Überlastungsfalle zu tappen, in der Menschen und Organisationen leiden. Gründer und Inhaber des ivip Institut für Vitalpsychologie Als Arbeits- u. Gesundheitspsychologe, begleitet Monshi High-Performer in der Entwicklung mentaler, sozialer und organisationaler Vitalität. Lebensmotto: Mit dem Guten und Schlechten gleichermaßen umgehen zu können, das ist die wahre Freude im Leben. Wissen, Strategien, Tools und Erfahrung aus 15 Jahren Beschäftigung mit dem Zusammenhang zwischen High-Performance und Gesundheit. Innovation ist ein unwillkürliches Phänomen und somit die Folge von einladenden Faktoren auf organisationaler, sozialer und indiv. Ebene.

7 SPRECHER PETER TAVOLATO JUDITH GIRSCHIK LEO HEMETSBERGER CARINA TRAPL Managementberater Leadership Consulting Selbstständige Unternehmensberaterin und Mediatorin Philosoph und Unternehmensberater Kommunikation und internes Training / thelivingcore Baby Boomer, gefühlte Generation X, digital Immigrant, Apple User, Golfer, optimistisch, pragmatisch und beziehungsorientiert Lebensmotto: Loslassen um über ein chaotisches Dazwischen Neues zu erleben. Innovation bedeutet Loslassen von Gewohntem und sich mit Neugierde und viel Wertschätzung auf unbekanntes Neues einzulassen. Modelle, Know- how und Erfahrungen die helfen, unterschiedliche Generationen zu führen und die Zusammenarbeit am Arbeitsplatz zu fördern. Dr. Girschik verfügt über langjährige Consulting- und Managementerfahrung. Sie begann ihre Berufslaufbahn bei PriceWaterHouse. Später war sie in Projektleiterfunktionen, als Head of Business Development und Managing Director in internationalen Unternehmen der Unterhaltungs- und Freizeitindustrie (Casinos Austria und Novomatic) tätig. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen auf Leadership Development & Change, Coaching für Führungskräfte und Strategic Corporate Leadership. Hemetsberger ist Philosoph und Unternehmensberater in den Bereichen Ethik im Compliance. Lebensmotto: Glücklich, ist wer spürt, dass Sein und Selbst im Einklang sichtbar wirken. Sein Beitrag: Die Philosophie denkt interdisziplinär und kann aus 2500 Jahren Erfahrung praxisrelevante Erkenntnisse beisteuern. Was haben Bill Clinton, Wen Jiabao, Adam Smith, Roosevelt und Friedrich der Große gemeinsam? Ihre Liebe zum Stoizismus. Philosophie erdet da, wo sich alles immer schneller bewegt. Carina gestaltet gemeinsam mit Organisationen Kommunikationsräume, die eine neue Kultur des Lernens, Arbeitens und der Innovation ermöglichen. Dabei beschäftigt sie sich vor allem mit der Wirksamkeit kommunikativer Prozesse auf Wandel von Kultur und Leadership.

8 SPRECHER LINEUP FRANZ KÜHMAYER MARK SCHILLING DIETER SCHARITZER MARTIN PATTERA Geschäftsführer KSPM Geschäftsführer KSPM Institut für Marketing WU Wien Managing Partner Strategyn iip Kühmayer blickt auf jahrelange Erfahrung in Führungs- & Management-Positionen in intern. Konzernen zurück. Er hat an der TU Wien, an der Kellogg School of Management Chicago und der University of Washington studiert. Er wurde zu einem der besten Marketingleiter Österreichs gewählt. Gründer und Eigentümer der Strategieberatung Reflections Research & Consulting, Trendforscher am Zukunftsinstitut und Mitbegründer des Österr. Institutes für Zukunft der Arbeit. Lebensmotto: To thine own self be true. Schilling ist seit 1993 als Unternehmer und Führungskraft tätig. Seine Schwerpunkte: Bereich Kommunikation, Zusammenarbeit sowie Jugend und Generationen. Er hat an der WU Wien Executive Management und Change Management studiert. Schilling ist Mitbegründer des Österr. Institutes für Zukunft der Arbeit. Er unterrichtete an der FH Eisenstadt im Studiengang Informationsberufe und arbeitet mit einer der größten Jugendagenturen des Landes. Lebensmotto: Wenn Du alles unter Kontrolle hast bist du nicht schnell genug. Dieter Scharitzer ist Assistenzprofessor am Institut für Marketing-Management, Department-Marketing an der WU Wien und als Academic Director wissenschaftlicher Leiter mehrerer berufsbegleitender Ausbildungsangebote an der WU Executive Academy u.a. der Zertifikatskurs Employer Branding. Lebensmotto: Wenn sich eine Tür vor uns schließt, öffnet sich eine andere. Die Tragik ist jedoch, dass man auf die geschlossene Tür blickt und die geöffnete nicht beachtet. Pattera ist Managing Partner von Strategyn iip innovation in progress GmbH, Sprecher des Beirates der Plattform für Innovationsmanagement sowie Gastlektor im Executive MBA Programm der WU Wien und an Fachhochschulen. Seine Schwerpunkte: marktorientierte Innovationsstrategien und -marktforschung sowie Szenariound Lead User Management, Konzeptentwicklung, Assessment der Innovationsleistung sowie in der Einführung und Optimierung von Innovationsmanagement.

9 SPRECHER LINEUP SILVIA AGHA-SCHANTL CHRISTINE MAREK KARL FRIEDL MARTIN GIESSWEIN Business Trainerin Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin punktet vor allem durch ihre langjährige Erfahrung als erfolgreiche und viel gebuchte Business Trainerin, Moderatorin und Sprecherin. International renommierte Unternehmen schätzen vor allem ihre Fähigkeit Wissen spannend, charmant, pointiert an Mitarbeiter und Führungskräfte zu vermitteln. In ihren Trainings geht sie gezielt auf einzelne Teilnehmende ein, um das Maximum an Können für die perfekte Umsetzung zu gewährleisten: individuell, messbar, wirksam und nachhaltig. Geschäftsführerin CMC Consulting Marek unterstützt seit 2001 Unternehmen bei der Umsetzung von Projekten im Bereich Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Frauen und Gender. Nach langjähriger Erfahrung in der Privatwirtschaft wie Politik bringt sie ihr Know How etwa bei Themen wie betrieblicher Kinderbetreuung, Informationsaufbereitung für Mitarbeiter/innen mit Betreuungspflichten, aber auch der Förderung von weiblichen High Potentials ein. Sie ist u.a. Präsidentin des Vereins Kinder in Wien, der über 70 Kindergärten und Horte führt. Geschäftsführer M.O.O.CON GmbH Mag. Friedl ist Autor vieler einschlägiger Fachveröffentlichungen und Dozent an diversen Universitäten. Er studierte Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der WU Wien. Das Unternehmen M.O.O.CON entwickelt identitätsstiftende und nachhaltige Objekte und Services und versteht diese als wichtiges Managementinstrument von Unternehmen. Es agiert an der Nahtstelle zwischen Mensch, Organisation und Objekt und wirkt so auf den Erfolg ihrer Kunden. Co-Founder Society.Institut Martin Giesswein ist Transformations-Enthusiast und Business Blogger. Seine Schwerpunkte liegen auf osmotischer Organisation, der Förderung der Digitalkompetenz in Unternehmen und effektivem Führungsverhalten in der Neuen Welt der Arbeit. Sein Lebensmotto lautet: Genieße das Leben! und online, ergo sum.

10 SPRECHER LINEUP STELLA KOVACIC-HIESMAYR KURT MATZLER Coach und Trainerin Kovacic-Hiesmayr ist seit 12 Jahren als Coach im Privat-, Wirtschafts-, Sozialbereich tätig. Sie ist Lektorin für Kommunikation und Führung an der FH Wien begründete sie CIS Leadership Qualities mit, ein Trainingsprogramm, das sich auf die Unterstützung und Entwicklung von Führungskräften konzentriert. Sie verfeinert klassisches Coaching mit Methoden aus dem Bereich Theater, Körper und Meditation. Im Bereich Konfliktlösung, High Performance, Selbstmanagement, Innovation und Leadership hält sie international Seminare. Professor Strategisches Management / Uni Innsbruck Neben seiner Professur an der Universität Innsbruck ist Matzler Gastprofessor an der Universität Bozen, wissenschaftlicher Leiter des Executive MBA am MCI und Partner von IMP Consulting. Er beschäftigt sich mit Fragen der Strategie, Innovation und Entwicklung von Geschäftsmodellen. Mit über 200 wissenschaftlichen Aufsätzen ist er einer der produktivsten deutschsprachigen Wissenschaftler und Verfasser mehrerer Bücher, u.a. auch Co-Autor von Innovator s Dilemma, laut Economist eines der 6 besten Wirtschaftsbücher überhaupt.

11 KONDITIONEN ANMELDUNG Top-Zielgruppe: Director / Head of Human Resources Konzernpersonalchef/in Leiter/in Personal CEOs Datum: 30. Sep. bis 1. Oktober Beginn: Mi., 9 Uhr Ende: Do., 16 Uhr Falkensteiner Balance Resort Stegersbach Panoramaweg Stegersbach Kongress-Gebühr (exkl. MwSt.): 850,- / Person (Human Resources) 2.900,- / Person (Dienstleister, Berater, Anbieter) Die Kongressgebühr beinhaltet: Teilnahme und Verpflegung für beide Tage. Nicht inkludiert ist die Nächtigung im Hotel ( 119,- / Person). ANMELDUNG & RÜCKFRAGEN: Mag. Victoria Schmied,

12 PARTNER THANK YOU!

Mythos & Wahrheit Die Arbeitsweisen der Generation Y im Check

Mythos & Wahrheit Die Arbeitsweisen der Generation Y im Check Mythos & Wahrheit Die Arbeitsweisen der Generation Y im Check Studie Die Studie wurde im Frühjahr 2014 durchgeführt in einer Kooperation zwischen der Managementberatung Kühmayer Schilling & Partner, welche

Mehr

FACT SHEET 2.000 BESUCHER. 23.-24.September 2015. www.hrsummit.at

FACT SHEET 2.000 BESUCHER. 23.-24.September 2015. www.hrsummit.at FACT SHEET 23.-24.September 2015 www.hrsummit.at 2.000 BESUCHER 120 AUSSTELLER 60 2 SPEAKER TAGE DER EVENT HR-Fachkongress und Messe in einem Event. WISSENSTRANSFER - NETWORKING - ENTERTAINMENT Der HR

Mehr

Unsere Philosophie. Diese Herausforderungen sind uns sehr bewusst. Unser Beratungsansatz folgt daher drei Prinzipien:

Unsere Philosophie. Diese Herausforderungen sind uns sehr bewusst. Unser Beratungsansatz folgt daher drei Prinzipien: Unsere Philosophie Schlüsselfaktor für Erfolg ist heutzutage Authentizität in nahezu allen Bereichen: Durch die zunehmende Transparenz werden authentisches Handeln und Auftreten immer wichtiger. Diskrepanzen

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

Personalentwicklung. Menschen Kompetenzen Führung. Managementberatung. Mit Weitblick & System!

Personalentwicklung. Menschen Kompetenzen Führung. Managementberatung. Mit Weitblick & System! Managementberatung. Mit Weitblick & System! Personalentwicklung Menschen Kompetenzen Führung Unser Ursprung Die Freese Managementberatung GmbH (FMG) wurde 2010 von Dr. Christoph Freese und Claas Freese

Mehr

Führungskompetenz 2015/16. MITARBEITER ENTWICKELN - eine Toolbox für Manager. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Führungskompetenz 2015/16. MITARBEITER ENTWICKELN - eine Toolbox für Manager. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Führungskompetenz 2015/16 MITARBEITER ENTWICKELN - eine Toolbox für Manager Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Sie führen

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main

Startup Weekend FinTech. 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend FinTech 25.-27.09.2015 Silver Tower Frankfurt am Main Startup Weekend Was ist das? 1 Das Startup Weekend ist ein Wochenend-Workshop, bei dem innovative Produktideen, fachlicher Austausch

Mehr

Ein Arbeitsplatz der Zukunft

Ein Arbeitsplatz der Zukunft Schöne neue Welt Ein Arbeitsplatz der Zukunft Das Büro wandelt sich zum Ort der Kommunikation und Vernetzung. Dazu werden situationsorientierte Räumlichkeiten benötigt, die sowohl den kreativen Austausch

Mehr

innovation@work Der Messe-Kongress für Zukunftsgestalter 4. November 2016 Bonn

innovation@work Der Messe-Kongress für Zukunftsgestalter 4. November 2016 Bonn innovation@work Der Messe-Kongress für Zukunftsgestalter 4. November 2016 Bonn Innovationen gestalten die Zukunft Technologien gelten seit je her als Treiber gesellschaftlichen und ökonomischen Fortschritts

Mehr

Kaminabend. GENERATION Y Unternehmen rüsten sich für die jungen Talente von morgen. für Personal- und Unternehmensverantwortliche

Kaminabend. GENERATION Y Unternehmen rüsten sich für die jungen Talente von morgen. für Personal- und Unternehmensverantwortliche Kaminabend für Personal- und Unternehmensverantwortliche GENERATION Y Unternehmen rüsten sich für die jungen Talente von morgen Donnerstag, 15. Oktober 2015, Beginn 17:00 Uhr Herberge zur Traube, Altstadt

Mehr

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. ROI on HR Investieren in die Zukunft. Towers Watson Business Breakfast Einladung ROI on HR Investieren in die Zukunft Towers Watson Business Breakfast Am Donnerstag, den 14. März 2013, in München Am Dienstag, den 19. März 2013, in Düsseldorf Am Mittwoch, den 20. März 2013,

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Arbeitskreis DAS NEUE ARBEITEN

Arbeitskreis DAS NEUE ARBEITEN Whitepaper Arbeitskreis DAS NEUE ARBEITEN Europäisches Forum Alpbach 2012 Version 1 0 Special Edition Alpbach August 2012 Zusammenfassung Erfolgsmessung und Microsoft Case Autor: Michael Bartz, Prof. IMC

Mehr

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT

PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT PROGRAMM 2014 SEMINARE & LEHRGÄNGE FÜHRUNG UND MANAGEMENT We encourage and support development www.mdi-training.com FÜR NEUE FÜHRUNGSKRÄFTE Kompetent als neue Führungskraft Die wichtigsten Führungsinstrumente

Mehr

LAB LABS. Co-Business-Development. Netzwerk/Szene/Spirit für Ihr nächstes bahnbrechendes Geschäftsmodell. labs. Powered by.

LAB LABS. Co-Business-Development. Netzwerk/Szene/Spirit für Ihr nächstes bahnbrechendes Geschäftsmodell. labs. Powered by. Co-Business-Development. Netzwerk/Szene/Spirit für Ihr nächstes bahnbrechendes Geschäftsmodell. Powered by Supported by labs LAB Werden Sie Teil der Berliner Startup-Kultur. Werden Sie Teil des Lab Labs.

Mehr

Mitarbeiter - Ideen und Wissen als wichtigste Ressource im Innovationsprozess

Mitarbeiter - Ideen und Wissen als wichtigste Ressource im Innovationsprozess 3 0. I N N O VAT I O N S P O O L Mitarbeiter - Ideen und Wissen als wichtigste Ressource im Innovationsprozess Betriebsbesichtigung: "Haubiversum", Kaiserstraße 6, 3252 Petzenkirchen Vorträge: Campus Wieselburg

Mehr

DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING

DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING SIMONE RATH JAHRGANG 1965 LEITUNG RESSORT: COACHING, AUSBILDUNG & WEITERENTWICKLUNG AUSBILDUNG DIPL. BETRIEBSWIRTIN SCHWERPUNKT MARKETING ZUSÄTZLICHE QUALIFIKATIONEN» PRACTITIONER, MASTER UND TRAINER (DVNLP)»

Mehr

Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Im Fokus: Messe-Neukontakte. Training zur Steigerung Ihrer Messe-Neukontakte

Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Im Fokus: Messe-Neukontakte. Training zur Steigerung Ihrer Messe-Neukontakte Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Im Fokus: Messe-Neukontakte Training zur Steigerung Ihrer Messe-Neukontakte Im Fokus: Messe-Neukontakte Die Herausforderung Messen bieten hervorragende Möglichkeiten

Mehr

HR plus Kompaktlehrgang für HR-Profis

HR plus Kompaktlehrgang für HR-Profis März 2014 3 Inhalt Kursziel 4 Bildungsverständnis 4 Zielgruppe/Voraussetzungen 4 Kursprofil 4 HR plus Kompaktlehrgang für HR-Profis Kursinhalte 5 Dozierende 7 Abschluss 9 Kursorganisation 9 Informationsveranstaltung

Mehr

Workshop: Unternehmenskultur und Führung

Workshop: Unternehmenskultur und Führung Prof. Dr. Wolfgang Jäger Workshop: Unternehmenskultur und Führung Hans-Böckler-Stiftung Bochum, 13. April 2011 1 Erst die Kultur dann die Struktur und Technik 2 Quelle: Prof. Dr. Thorsten Petry, Wiesbaden

Mehr

Marion Rachner Standort: Berlin

Marion Rachner Standort: Berlin Marion Rachner Standort: Berlin Jahrgang: 1965 Human Resources Consultant und Business Coach Rund 20 Jahre Berufserfahrung als Führungskraft im Personalwesen und Marketing in der Kreativbranche, in Dienstleistungs-

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter Einladung Towers Watson Business Breakfast Bindung, Motivation und Entwicklung erfolgskritischer Mitarbeiter Am Mittwoch, den 25. Januar 2012, in Düsseldorf Am Donnerstag, den 26. Januar 2012, in Frankfurt

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Adeline Gütschow. Business Change Expertin, Coach

Adeline Gütschow. Business Change Expertin, Coach Adeline Gütschow Business Change Expertin, Coach Expertise 5,5 Jahre Erfahrung als Beraterin, Mediatorin, Coach und Organisationsentwicklerin 2 Jahre Führungserfahrung als Bereichsleiterin für Management

Mehr

Leadership Excellence Program

Leadership Excellence Program Leadership Excellence Program Das CIO-Executive-Development-Seminar von CIO Magazin und WHU Otto Beisheim School of Management Programm / Dozenten / Methodik für das Basismodul vom 22. bis 26. Oktober

Mehr

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Einladung Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012, in Frankfurt am Main Am Freitag, den 12. Oktober 2012,

Mehr

Leitbild oder Leidbild

Leitbild oder Leidbild Leitbild oder Leidbild Unternehmer im Dialog Hofstetten, 31.03.2008 Seite 1 01.04.2008 UiD_Leitbild oder Leidbild_3103085.ppt Agenda Vorstellung Mathias Steinberg & HMS Group Was ist ein Leitbild? Warum

Mehr

Strategische Führung des HR-Bereichs bei B. Braun Melsungen

Strategische Führung des HR-Bereichs bei B. Braun Melsungen Strategische Führung des HR-Bereichs bei B. Braun Melsungen HR-Konferenz "Führung und Verantwortung" Dr. Jürgen Tertel, Corporate HR Frankfurt / Main, 23. Januar 2013 bedeutet strategische Führung des

Mehr

Employer Branding Mag. Franz Biehal

Employer Branding Mag. Franz Biehal Employer Branding Mag. Franz Biehal www.trigon.at Employer Branding: Beispiel für ein Projekt Employer Branding 3 Zielfelder Employer Branding Schnittfläche Marketing & HR Employer Branding Strategie Projektphasen

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0

Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Professor Armin Trost und die Promerit AG: Personalmanagement in Zeiten von Social Media, E-Recruiting und Personalentwicklung 2.0 Name: Professor Dr. Armin Trost Funktion/Bereich: Partner Organisation:

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

Richtig bewerben für ein Praktikum aber wie? Was ist wichtig in Bewerbungsunterlagen? Was macht eine erfolgreiche Bewerbung aus?

Richtig bewerben für ein Praktikum aber wie? Was ist wichtig in Bewerbungsunterlagen? Was macht eine erfolgreiche Bewerbung aus? Liebe Studierende, Richtig bewerben für ein Praktikum aber wie? Was ist wichtig in Bewerbungsunterlagen? Was macht eine erfolgreiche Bewerbung aus? Wie verhalte ich mich im Assessment Center? Ihnen wird

Mehr

KontaKt Mag. Daniela Kaser, MaS. Hernstein Institut für Management und Leadership Marktkommunikation PR & Marktforschung

KontaKt Mag. Daniela Kaser, MaS. Hernstein Institut für Management und Leadership Marktkommunikation PR & Marktforschung _ Der Hernstein Management Report ist eine regelmäßig durchgeführte Studie des Hernstein Instituts zu aktuellen Trends im Bereich Führung, Organisations- und Personalentwicklung in österreichischen, deutschen

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE

Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE Consulting Training Coaching Events Research PROCESS PROJECT CHANGE Training, Coaching und Events: Beyond Certification TRANSPARENZ Training Praxisnahes und theoretisch fundiertes Know-how zu den Themen

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 4. Ausgabe 2014 9. September 2014 In dieser Ausgabe 1. Frühbucherfrist für MBA Gesundheitsmanagement und -controlling endet am 15. Oktober 2014 2. Start in das

Mehr

St. Galler Leadership-Zertifikat

St. Galler Leadership-Zertifikat Institut für Führung und Personalmanagement Dufourstrasse 40a CH-9000 St.Gallen Telefon +41 71 224 23 70 Telefax +41 71 224 23 74 contactifpm@unisg.ch www.ifpm.unisg.ch St. Galler Leadership-Zertifikat

Mehr

Arbeitswelten der Zukunft Flexibles Arbeiten

Arbeitswelten der Zukunft Flexibles Arbeiten Arbeitswelten der Zukunft Flexibles Arbeiten Mag. Barbara Kellner, MIM Workshop der Forschung Austria Alpbach, 26. August 2015 Wie Unternehmen häufig mit neuen Arbeitsrealitäten umgehen Wir wollen in Besprechungen

Mehr

Umfrage über die Erfolgsfaktoren beim Change Management. ICG Change Scout. www.integratedconsulting.at

Umfrage über die Erfolgsfaktoren beim Change Management. ICG Change Scout. www.integratedconsulting.at Umfrage über die Erfolgsfaktoren beim Change Management ICG Change Scout www.integratedconsulting.at 1 «Change-Vorhaben werden noch viel zu oft an Berater delegiert, brauchen aber eigentlich kraftvolle

Mehr

Quo vadis HR Interim Management? Executive Summary zur Empirischen Studie Juni 2013

Quo vadis HR Interim Management? Executive Summary zur Empirischen Studie Juni 2013 Quo vadis HR Interim Management? Tendenzen bis 2018. Executive Summary zur Empirischen Studie Juni 2013 Im Nachfolgenden sind die wichtigsten Ergebnisse der Studie Quo vadis HR Interim Management? Tendenzen

Mehr

Social Media in Marketing und Personalmanagement

Social Media in Marketing und Personalmanagement Konzept zum Blockseminar Social Media in Marketing und Personalmanagement Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg Sommersemester 2015 TU Darmstadt FG Marketing & Personalmanagement Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg

Mehr

Fit for 2015. Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt!

Fit for 2015. Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Fit for 2015 Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen Freese Managementberatung GmbH Nürnberg + Hamburg www.f-m-g.de Über die Freese Managementberatung Der

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29.

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29. I N V I TAT I O N Executive Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg 29. Januar 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen s Executive veranstaltet die Executive--Reihe

Mehr

Expedition Leadership

Expedition Leadership dr. konrad breit change consulting & training 12 Expedition Leadership... in 4 Schritten... in 2 Modulen a 2 Tage Modul I: 10.-11.10.2011 Modul II: 12.-13.12.2011 9 Schritt 4!! Führen in komplexen Situationen!!

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

sportlich denken. beruflich überzeugen. natalia blank für weibliche führungskräfte

sportlich denken. beruflich überzeugen. natalia blank für weibliche führungskräfte sportlich denken. beruflich überzeugen. natalia blank für weibliche führungskräfte die expertin: coach und kickboxerin. Business-Coach seit 2008 Systemischer Coach und Trainerin für Personal- und Organisationsentwicklung

Mehr

Audit Challenge Leadership Training - Revisionsführungskräfte DACH -

Audit Challenge Leadership Training - Revisionsführungskräfte DACH - Audit Challenge Leadership Training - Revisionsführungskräfte DACH - 2014 Termine in Bern, Frankfurt, München und Berlin Dr. Dominik Förschler Managing Director Audit Research Center ARC-Institute.com

Mehr

WORKSHOP SALES EXCELLENCE

WORKSHOP SALES EXCELLENCE FUTURE OF WORK KONGRESS 2015 STEGERSBACH HERZLICH WILLKOMMEN BEIM WORKSHOP SALES EXCELLENCE POTENZIALE IM VERTRIEB ERKENNEN ENTWICKELN UMSETZEN Gerhard Novak ANOVA HR-Consulting GmbH Christoph Gelbmann

Mehr

Global Supply Chain Management

Global Supply Chain Management SCM Academy Global Supply Chain Management Aufbau von World-Class Supply Chains 9./10. September 2008 Al Porto, Lachen SZ Referenten Patrick Denzler, Senior Consultant, Zellweger Management Consulting

Mehr

Measure before you get measured!

Measure before you get measured! Measure before you get measured! Controlling Live Communication Zürich, 19. Juni 2014 Polo Looser, HQ MCI Group Vizepräsident Strategie & Consulting CMM, EMBA HSG, BsC Board www.faircontrol.de Uebersicht

Mehr

Entwicklungsprogramm für Führungskräfte im Caritas-Netzwerk

Entwicklungsprogramm für Führungskräfte im Caritas-Netzwerk TrendFuture Mitarbeiter für die Zukunft Entwicklungsprogramm für Führungskräfte im Caritas-Netzwerk TrendFuture Programm 2015 2017 1 Netzwerkpartner Fünf große kirchliche Träger in der Diözese Rottenburg-

Mehr

Ein Blick in die Zukunft: Schweizer HRM im Jahr 2030

Ein Blick in die Zukunft: Schweizer HRM im Jahr 2030 Matthias Mölleney Präsident der Zürcher Gesellschaft für Personal- Management ZGP Leiter des Centers für HRM & Leadership an der Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ Direktor am Future Work Forum, London

Mehr

DAS BETRIEBS- SYSTEM FÜR UNTERNEHMEN

DAS BETRIEBS- SYSTEM FÜR UNTERNEHMEN DAS BETRIEBS- SYSTEM FÜR UNTERNEHMEN Hermann Arnold Mitgründer, Chairman, Ermutiger @ Haufe-umantis AG 11. Ostschweizer Personaltag 24. Juni 2015 HERMANN ARNOLD Mitgründer, Chairman, Ermutiger @ Haufe-umantis

Mehr

Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business. 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil?

Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business. 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil? Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil? 2. Was bedeutet Spiritualität im Führungsalltag und wie kann ich diesen Zugang nutzen?

Mehr

! herzlich! willkommen"

! herzlich! willkommen ! herzlich! willkommen" ! bei der multi! talent agency " september 1988" Am Anfang war die Vision, eine Agentur zu schaffen, die schlagkräftiger sein sollte, als es die großen multinationalen Agenturnetzwerke

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Gesundheitsförderung mit System

Gesundheitsförderung mit System Gesundheitsförderung mit System Dr. Ulrich Birner Siemens AG Corporate Human Resources Environmental Protection, Health Management and Safety (CHR EHS) Berlin For internal use only / Siemens AG 2011. All

Mehr

YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM (YPP) Zertifikatsprogramm für die Manager von morgen

YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM (YPP) Zertifikatsprogramm für die Manager von morgen YOUNG PROFESSIONALS PROGRAM (YPP) Zertifikatsprogramm für die Manager von morgen STAND OUT OF THE CROWD IN KOOPERATION MIT: EUROPEAN MANAGEMENT SCHOOL (EMS), (MAINZ) HM-I HÖHER HOLISTIC MANAGEMENT INSTITUT,

Mehr

Weiterbildung. Prof. Dr. Karlheinz Schwuchow. 28. Oktober 2014. Der Stellenwert der Mitarbeiterqualifizierung und ihre betriebliche Umsetzung

Weiterbildung. Prof. Dr. Karlheinz Schwuchow. 28. Oktober 2014. Der Stellenwert der Mitarbeiterqualifizierung und ihre betriebliche Umsetzung Weiterbildung Der Stellenwert der Mitarbeiterqualifizierung und ihre betriebliche Umsetzung 28. Oktober 2014 0 AGENDA: WEITERBILDUNG 2020 Megatrends: Demographischer Wandel und Wissensgesellschaft Methodik:

Mehr

Social Media & Change Management 2.0

Social Media & Change Management 2.0 Social Media & Change Management 2.0 Jeannette Partner 05. Oktober 2011 Agenda Change Management heute und morgen Social Media & Change Management 2.0 Social-Media-Kodex Thema/ Veranstaltung Datum ChangeCorporation

Mehr

Generationen - Management

Generationen - Management Generationen - Management Jung und Alt erfolgreich führen Graz, 23.11.2012 Dr. Peter Tavolato Das Land Steiermark www.tavolato.com 1 engagiert (Ex-)Workaholic digital Immigrant möchte lieber alles selber

Mehr

Investitionsziel Polen: Boom-Markt zwischen Enthusiasmus und Realismus

Investitionsziel Polen: Boom-Markt zwischen Enthusiasmus und Realismus Investitionsziel Polen: Boom-Markt zwischen Enthusiasmus und Realismus Investitionsziel Polen Boom-Markt zwischen Enthusiasmus und Realismus Polen ein europäisches Phänomen? Es scheint, als schaffe Polen

Mehr

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP

DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP DIVERSITY: DAS POTENZIAL PRINZIP Beruflicher Einstieg braucht Diversity Hamburg, 16. Juni 2011 Führende Diversity Expertise & Umsetzungserfahrung Profil Spezialisiert auf Diversity seit 1997 Innovativ

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP. Social Media & Fotografie. Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter

SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP. Social Media & Fotografie. Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP Social Media & Fotografie Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter Social Media & Mobile Photography Bootcamp. Lernen von den Profis. Dieses 2-tägige Social Media & Mobile

Mehr

Einladung zum Unternehmertag Do 3.3.11 / BC Schloss Aurolzmünster. Erfolgsfaktor Mensch. Mit Schwung in den Aufschwung. Impulse für Ihren Erfolg.

Einladung zum Unternehmertag Do 3.3.11 / BC Schloss Aurolzmünster. Erfolgsfaktor Mensch. Mit Schwung in den Aufschwung. Impulse für Ihren Erfolg. Einladung zum Unternehmertag Do 3.3.11 / BC Schloss Aurolzmünster Erfolgsfaktor Mensch. Mit Schwung in den Aufschwung. Impulse für Ihren Erfolg. ERFOLG VERBINDET S t e u e r b e r a t U N G WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

Mehr

Einsichten und Aussichten in die Architektur der Arbeitswelt. LO Forum

Einsichten und Aussichten in die Architektur der Arbeitswelt. LO Forum Einsichten und Aussichten in die Architektur der Arbeitswelt. Medienpartner Partner Die Architektur der Arbeitswelt ist in Bewegung. Lista Office LO verschafft Ihnen dazu exklusive Einblicke. Lernen Sie

Mehr

Begeisterung schafft Exzellenz

Begeisterung schafft Exzellenz GUP Erfolg auf den Punkt gebracht Ganzheitliche Unternehmens- und Personalentwicklung Beratung Training Coaching Begeisterung schafft Exzellenz Team Ein Blick in die Praxis In der Unternehmensberatung

Mehr

Ausgabe Dezember 2014. Generationen und Führung. Hernstein Institut für Management und Leadership 1

Ausgabe Dezember 2014. Generationen und Führung. Hernstein Institut für Management und Leadership 1 Ausgabe Dezember 2014 Generationen und Führung Hernstein Institut für Management und Leadership 1 Über den Hernstein Management Report Seit 16 Jahren erhebt der Hernstein Management Report ein Stimmungs-

Mehr

Personalentwicklung und Training. (Fähigkeiten + Kenntnisse) X Motivation = Leistung

Personalentwicklung und Training. (Fähigkeiten + Kenntnisse) X Motivation = Leistung Personalentwicklung und Training (Fähigkeiten + Kenntnisse) X Motivation = Leistung UNSERE ZIELE IN DER PERSONALENT- WICKLUNG SIND SEHR KONKRET Potentiale erkennen, z.b. auf Basis von Eignungsdiagnostik

Mehr

kontakt Praxisbeispiel Compliance- Kommunikation Module Prozess Cornelia Andriof Hans- Henning Rathjen Kraft & Partners

kontakt Praxisbeispiel Compliance- Kommunikation Module Prozess Cornelia Andriof Hans- Henning Rathjen Kraft & Partners kontakt Compliance- Kommunikation Module Praxisbeispiel Prozess Kraft & Partners Cornelia Andriof Hans- Henning Rathjen Anforderungen an Compliance Compliance-Inhalte Rechtliche Vorgaben Freiwillige Selbstverpflichtungen

Mehr

Effizienz und Effektivität in der Kommunikation. Die drei Siebe des Sokrates

Effizienz und Effektivität in der Kommunikation. Die drei Siebe des Sokrates Effizienz und Effektivität in der Kommunikation Die drei Siebe des Sokrates Altes und erprobtes Wissen für die Führung von heute Angebot über ein Training zur Steigerung der Effizienz und Effektivität

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken

Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken Weiterbildung zum Business Change Experten Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken Ein gemeinsames Angebot der PRAXISFELD GmbH und der WSFB-Beratergruppe

Mehr

Digital Excellence Index

Digital Excellence Index Digital Excellence Index Den digitalen Wandel gezielt angehen Der DEX ermittelt den digitalen Status Quo - Bestehendes Know-how der Mitarbeiter zu einzelnen digitalen Kanälen (Social Media, Display Marketing,...),

Mehr

»Wirtschaftswunderland Deutschland:

»Wirtschaftswunderland Deutschland: »Wirtschaftswunderland Deutschland: zwischen Vollbeschäftigung und Talente-Tristesse Ergebnisbericht der Kienbaum-HR-Trendstudie 2011 » Allgemeine Informationen Die Kienbaum-HR-Trendstudie 2011 basiert

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

s ymposium Fu ture of work 26. Mai 2011 Suite Hotel Kahlenberg Kahlenberg 3, 1190 Wien Repräsentant von Forrester Research Inc.

s ymposium Fu ture of work 26. Mai 2011 Suite Hotel Kahlenberg Kahlenberg 3, 1190 Wien Repräsentant von Forrester Research Inc. s ymposium Fu ture of work Suite Hotel Kahlenberg Kahlenberg 3, 1190 Wien Repräsentant von Forrester Research Inc. in Österreich Moderation: Franz Kühmayer & Mark Schilling / Österreichisches Institut

Mehr

Programm. 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement. 6. November 2014 Novotel München Messe

Programm. 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement. 6. November 2014 Novotel München Messe Programm 9. Human Capital Forum 2014 Nachhaltiges und wertschöpfendes Personalmanagement Konferenz für Unternehmer, Personalmanager, Berater und Wissenschaftler 6. November 2014 Novotel München Messe 9.

Mehr

Unternehmenserfolg durch Wissensmanagement

Unternehmenserfolg durch Wissensmanagement Unternehmenserfolg durch Wissensmanagement Klemens Keindl keindl consulting Beratung und Training für Innovation und Wissensmanagement 19.02.2013 klemens-keindl.de 1 von 21 MEINE THEMEN: Neue Arbeitswelt

Mehr

Change Management. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Menschen Prozesse Innovationen Kennzahlen

Change Management. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Menschen Prozesse Innovationen Kennzahlen Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Change Management Menschen Prozesse Innovationen Kennzahlen Freese Managementberatung GmbH Nürnberg + Hamburg www.f-m-g.de Change Management Die Herausforderung

Mehr

Methode Online Befragung 16 geschlossene Fragen Durchgeführt im März 2015 im Rahmen des Future of Work HR Kongresses.

Methode Online Befragung 16 geschlossene Fragen Durchgeführt im März 2015 im Rahmen des Future of Work HR Kongresses. März 2015 Methode Zielgruppe österreichische Unternehmen abgegebene Fragebögen: 62 Methode Online Befragung 16 geschlossene Fragen Durchgeführt im März 2015 im Rahmen des Future of Work HR Kongresses.

Mehr

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation.

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. Internet Briefing. Social War for Talents. Employer Branding. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 01. März 2011 Agenda. à Ausgangslage à Übersicht Employer Branding à Social Media und

Mehr

Erfolgreiches Leistungsmanagement in Kliniken

Erfolgreiches Leistungsmanagement in Kliniken Seminar für Praktiker Seminar Erfolgreiches Leistungsmanagement in Kliniken Herausforderungen zusammen mit den Mitarbeitern auf allen Ebenen meistern Neue Wege im Leistungsmanagement und Leistungscontrolling

Mehr

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM

Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR Competence Center General Management Strategie, Innovation, Führung und HRM www.generalmanagement.ch Profil Wer wir sind Wir sind das Competence Center (CC)

Mehr

statt Kommunikation NR.

statt Kommunikation NR. ESSENZ - Das TheMenPapieR von WOLF Fokus: Employer Branding Identifikation statt Kommunikation NR. 06 Der War for Talents tobt und Unternehmen brauchen eine Strategie, um die besten Fach- und Führungskräfte

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

17. Treffen Führungskraft als Coach geht das überhaupt und welche Unterstützung ist nötig? 24. August 2015

17. Treffen Führungskraft als Coach geht das überhaupt und welche Unterstützung ist nötig? 24. August 2015 17. Treffen Führungskraft als Coach geht das überhaupt und welche Unterstützung ist nötig? 24. August 2015 Deutschland Consulting Consulting GmbH GmbH 31.08.2015 24.08.2015 Was ist Coaching? Coaching =

Mehr

und w0 gehts jetzt hin?

und w0 gehts jetzt hin? und w0 gehts jetzt hin? MBE Beginner Selbsteinschätzung & Zukunftsidee Mental Body Energy ist ein dreistufiges berufsbegleitendes Qualifizierungsprogramm und als ganz heit liches Work-Life-Balance Training

Mehr

Dr. Ralph Miarka Frau Sieglinde Hinger. XP Days Germany, Karlsruhe 26. November 2009

Dr. Ralph Miarka Frau Sieglinde Hinger. XP Days Germany, Karlsruhe 26. November 2009 Dr. Ralph Miarka Frau Sieglinde Hinger XP Days Germany, Karlsruhe 26. November 2009 Ankündigung Gutes Moderieren gehört allgemein zum professionellen Handeln in Projekten, doch gerade im agilen Umfeld

Mehr

Develop your Potential. Business and Personal Developement. Vorträge, Seminare und Workshops zur Führungskräfte-, Team- und Persönlichkeitsentwicklung

Develop your Potential. Business and Personal Developement. Vorträge, Seminare und Workshops zur Führungskräfte-, Team- und Persönlichkeitsentwicklung Develop your Potential Business and Personal Developement Vorträge, Seminare und Workshops zur Führungskräfte-, Team- und Persönlichkeitsentwicklung Unsere Seminare zur Teamentwicklung und Persönlichkeitsentwicklung

Mehr

ZEIT THEMA REFERENT RAUM

ZEIT THEMA REFERENT RAUM ZEIT THEMA REFERENT RAUM 10:00-11:00 Weißwurstfrühstück powered by FRIENDSFACTORY ca. 10:30 Begrüßung und Vorstellung der Referenten 11:00-12:30 Öffentliche Darlehen und Mikrofinanzierung Klassische und

Mehr

HR Kompetenz auf Zeit

HR Kompetenz auf Zeit Sandro De Pellegrin HR Solutions HR Kompetenz auf Zeit HR Interim Management HR Projekt Management Play to the individual, not for the crowd! Erfolgreiche Unternehmen kennen die Märkte und deren Potentiale.

Mehr