EMC HYBRID CLOUD 2.5 MIT VMWARE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EMC HYBRID CLOUD 2.5 MIT VMWARE"

Transkript

1 Lösungsleitfaden EMC HYBRID CLOUD 2.5 MIT VMWARE EMC Lösungen Zusammenfassung Dieser Leitfaden bietet eine Einführung in die Integration der EMC Hybrid Cloud 2.5-Lösung in die EMC VSPEX Private Cloud Proven Infrastructure mit VMware vsphere 5.5 für bis zu virtuelle Maschinen. Oktober 2014

2 Copyright 2014 EMC Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlicht in Deutschland. Veröffentlicht im Oktober 2014 EMC ist der Ansicht, dass die Informationen in dieser Veröffentlichung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt sind. Diese Informationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Informationen in dieser Veröffentlichung werden ohne Gewähr zur Verfügung gestellt. Die EMC Corporation macht keine Zusicherungen und übernimmt keine Haftung jedweder Art im Hinblick auf die in diesem Dokument enthaltenen Informationen und schließt insbesondere jedwede implizite Haftung für die Handelsüblichkeit und die Eignung für einen bestimmten Zweck aus. Für die Nutzung, das Kopieren und die Verteilung der in dieser Veröffentlichung beschriebenen EMC Software ist eine entsprechende Softwarelizenz erforderlich. EMC 2, EMC und das EMC Logo sind eingetragene Marken oder Marken der EMC Corporation in den USA und anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument erwähnten Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Eine aktuelle Liste der Produkte von EMC finden Sie unter EMC Corporation Trademarks auf germany.emc.com. EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware VMware vsphere 5.5 für bis zu virtuelle Maschinen Art.-Nr. H EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

3 Inhalt Inhalt Kapitel 1 Zusammenfassung 5 Zweck des Dokuments... 6 Zielgruppe... 6 Zweck der Lösung... 7 Geschäftliche Herausforderung... 8 Technologielösung... 9 Vorteile der Integration... 9 Kapitel 2 EMC Hybrid Cloud Überblick 11 Überblick EMC Hybrid Cloud Merkmale und Funktionen Automatisierung und Selfservice-Provisioning Mehrmandantenfähigkeit und sichere Trennung Für Workloads optimierter Speicher Skalierbarkeit und Serviceverfügbarkeit Monitoring und Management von Betriebsprozessen Messungen und Chargeback Modulare Add-on-Komponenten Public Cloud-Services Kapitel 3 VSPEX Private Cloud Überblick 19 Überblick EMC VSPEX Private Cloud Merkmale und Funktionen VSPEX: eine bewährte Cloudplattform Kapitel 4 Integrierte Lösungsarchitektur 23 Überblick Wichtige Komponenten der integrierten Lösung VMware vsphere EMC PowerPath/VE EMC ViPR EMC VNX und EMC Symmetrix VMAX Lösungsarchitektur Brownfield- im Vergleich zur Greenfield-Bereitstellung EMC Hybrid Cloud Architektur VSPEX Private Cloud-Architektur Softwareressourcen EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 3

4 Inhalt Kapitel 5 Implementierung der integrierten Lösung 31 Integration der EMC Hybrid Cloud in VSPEX Private Cloud Lösungsintegrationsmethoden Kapitel 6 Fazit 33 Fazit Kapitel 7 Quellennachweise 35 EMC Dokumentation Abbildungen Abbildung 1. EMC Hybrid Cloud-Lösungsangebot... 7 Abbildung 2. Wichtigste Komponenten der EMC Hybrid Cloud Abbildung 3. EMC Hybrid Cloud-Selfservice-Portal Abbildung 4. EMC ViPR Analytics mit VMware vcenter Operations Manager Abbildung 5. Dashboard mit der Übersicht zur IT Business Management Suite für die Hybrid Cloud Abbildung 6. Wichtigste Komponenten der EMC VSPEX Private Cloud Abbildung 7. Terminologieinteraktion Abbildung 8. Cloudmanagementplattform Abbildung 9. VSPEX-Managementplattform (hervorgehoben) Tabelle Tabelle 1. Funktionen der VSPEX Tabelle 2. Software der Lösung EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

5 Kapitel 1: Zusammenfassung Kapitel 1 Zusammenfassung In diesem Kapitel werden die folgenden Themen behandelt: Zweck des Dokuments... 6 Zielgruppe... 6 Zweck der Lösung... 7 Geschäftliche Herausforderung... 8 Technologielösung... 9 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 5

6 Kapitel 1: Zusammenfassung Zweck des Dokuments Zielgruppe In diesem Leitfaden wird die Integration der EMC Hybrid Cloud-Lösung in die EMC VSPEX Private Cloud-Lösung mit VMware vsphere 5.5 für bis zu virtuelle Maschinen beschrieben. Der Leitfaden stellt die wichtigsten Integrationsansätze, die Lösungsarchitekturen und zentralen Komponenten sowie die validierte Softwareumgebung vor. Dieser Leitfaden ist eine Ergänzung zum EMC VSPEX Private Cloud: VMware vsphere 5.5 für bis zu virtuelle Maschinen Handbuch zur Proven Infrastructure-Lösung, welcher als Leitfaden zum Design und zur Implementierung von VMware-basierten VSPEX Private Cloud-Bereitstellungen dient. EMC Hybrid Cloud 2.5 with VMware: Foundation Infrastructure Reference Architecture und EMC Hybrid Cloud 2.5 with VMware: Foundation Infrastructure Solution Guide enthalten Beschreibungen der Referenzarchitektur und der Grundlagenlösung, auf der alle EMC Hybrid Cloud-Add-on-Lösungen basieren. Die folgenden Handbücher enthalten zusätzliche Informationen zur Implementierung bestimmter Funktionen oder zur Aktivierung bestimmter Anwendungsbeispiele in der EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware: EMC Hybrid Cloud 2.5 with VMware: Data Protection Continuous Availability Solution Guide EMC Hybrid Cloud 2.5 with VMware: Data Protection Disaster Recovery Solution Guide EMC Hybrid Cloud 2.5 with VMware: Data Protection Backup Solution Guide EMC Hybrid Cloud 2.5 with VMware: Hadoop Applications Solution Guide EMC Hybrid Cloud 2.5 with VMware: Pivotal CF Platform as a Service Solution Guide EMC Hybrid Cloud 2.5 with VMware: Security Management Solution Guide EMC Hybrid Cloud 2.5 with VMware: Public Cloud Solution Guide Dieses Handbuch wurde für Führungskräfte, Manager, Architekten, Cloudadministratoren und technische Administratoren von IT-Umgebungen erstellt, die VSPEX auf einer Hybrid Cloud-IaaS-Plattform (Infrastructure as a Service) implementieren möchten. Die Leser sollten mit der VMware vcloud Suite, Speichertechnologien sowie allgemeinen IT-Funktionen und -Anforderungen vertraut sein. Außerdem sollten sie diese in eine Hybrid Cloud-Architektur einordnen können. 6 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

7 Kapitel 1: Zusammenfassung Zweck der Lösung Mithilfe der VSPEX Private Cloud Proven Infrastructure für bis zu virtuelle Maschinen, die in die EMC Hybrid Cloud-Lösung integriert ist, erstellen EMC Kunden eine skalierbare, mehrmandantenfähige Infrastruktur der Enterprise- Klasse, die folgende Vorteile bietet: Komplettes Lifecycle-Management für Infrastrukturservices Bedarfsgerechter Zugriff auf und Steuerung von Netzwerkbandbreite, Server, Speicher und Sicherheit Provisioning, Monitoring, Schutz und Management der Infrastrukturservices durch Geschäftsbereichsbenutzer, ohne Einbeziehung des IT-Administrators Maximale Ressourcenauslastung Anwendungsservices: eine einzige Plattform sowohl für geschäftskritische als auch Cloudanwendungen der nächsten Generation Dieser Leitfaden bietet eine Roadmap für die Lösung und Best-Practice-Hinweise für die Integration der EMC Hybrid Cloud in eine VMware-basierte VSPEX Private Cloud-Bereitstellung, um die in Abbildung 1 dargestellten EMC Hybrid Cloud- Funktionen bereitzustellen. Abbildung 1. EMC Hybrid Cloud-Lösungsangebot EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 7

8 Kapitel 1: Zusammenfassung Geschäftliche Herausforderung Führungskräfte erwarten in der Regel, dass ihr Unternehmen folgende grundlegenden Herausforderungen angeht: Erhöhung des Aktienwerts durch Steigerung der Umsätze Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit durch Förderung der geschäftlichen Flexibilität Steigerung der Investition durch Senkung der Betriebskosten Begrenzte Auswahl an Verfügbarkeits- und Sicherheitsservices Herstellerabhängigkeit oder begrenzte Hardwareauswahl Die Schwierigkeiten, diese Herausforderungen zu überwinden, ebneten den Weg für Public Cloud-Provider, die Technologie- und Geschäftsmodelle entwickelt haben, die speziell die Anforderungen an Anwenderflexibilität und -kontrolle erfüllen. Von vielen IT-Abteilungen wird erwartet, dass sie dieselben Servicelevel innerhalb der sicheren und vorgabenkonformen Grenzen des lokalen Rechenzentrums bereitstellen. Daher müssen sie kostengünstige Alternativen zu Public Cloud-Services schaffen Alternativen, die Enterprise-Funktionen wie Datensicherheit, Disaster Recovery und garantierte Servicelevel nicht gefährden. Bei der Implementierung einer Hybrid Cloud müssen IT-Abteilungen folgende Faktoren berücksichtigen: Die Infrastruktur muss schnell bereitgestellt werden können, damit sie rasch geschäftlichen Nutzen bietet. Infrastruktur und Betrieb der Hybrid Cloud müssen eine Senkung der Kosten durch eine bessere Auslastung und eine höhere Mitarbeiterproduktivität ermöglichen. Das Risiko von Ausfallzeiten muss durch ein Verfahren zur Vermeidung von Ausfällen wie kontinuierliche Verfügbarkeit, disziplinierte Change-Kontrolle und ein sorgfältiges Management der Komponentenkompatibilität eingedämmt werden. Für alle Komponenten der Lösung müssen Supportvereinbarungen getroffen werden. 8 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

9 Kapitel 1: Zusammenfassung Technologielösung Die EMC Hybrid Cloud-Lösung integriert die besten Produkte und Services von EMC und VMware. Mit ihr können IT-Abteilungen die Implementierung und den Einsatz der Hybrid Cloud beschleunigen und sind dennoch flexibel bei der Wahl der Rechner- und Netzwerkinfrastruktur innerhalb des Rechenzentrums. Die Lösung eignet sich sowohl für Kunden, die ihre vorhandene Infrastruktur weiterhin nutzen möchten, als auch für Kunden, die eine dedizierte Infrastruktur für die Hybrid Cloud errichten möchten. Die Lösung profitiert von der engen Integration zwischen EMC Technologien und der VMware vcloud Suite, die von den Produkt- und Serviceteams bei EMC bzw. VMware entwickelt wurde. Dies umfasst die Verwendung von skalierbaren EMC Speicherarrays sowie integrierten EMC und VMware-Suites für Monitoring und Datensicherheit, die sicherstellen, dass die EMC Hybrid Cloud-Lösung die Grundlage für Infrastructure as a Service (IaaS) wird. Diese integrierte EMC Hybrid Cloud-Lösung mit VMware-basierter VSPEX Private Cloud nutzt Technologien von EMC und VMware und ermöglicht die Erstellung einer skalierbaren IaaS-Plattform mit Selfservice-, Orchestrierungs-, Mehrmandantenfähigkeits- und Chargeback-Funktionen. Die Plattform ist modular und erweiterbar, sodass sich zusätzliche Funktionen wie kontinuierliche Verfügbarkeit leicht integrieren lassen. Eine Herstellerabhängigkeit wird mit VSPEX vermieden, sodass Kunden die Netzwerk- und Datenverarbeitungsinfrastrukturen ihrer Wahl bereitstellen können. Eine Beschreibung der Komponenten der EMC Hybrid Cloud-Lösung mit VMwarebasierter VSPEX Private Cloud-Bereitstellung für bis zu virtuelle Maschinen finden Sie unter Wichtige Komponenten der integrierten Lösung. Vorteile der Integration Die Integration einer VSPEX Private Cloud-Lösung in eine EMC Hybrid Cloud- Lösung bietet die folgenden Vorteile: VSPEX erweitert die Lösung um eine Referenzarchitekturplattform mit einem bekannten Maß an Performance, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit. Nicht zugewiesene physische Ressourcen in VSPEX können Mandanten innerhalb der EMC Hybrid Cloud auf einem bekannten Servicelevel zur Verfügung gestellt werden, um eine bessere Ressourcenauslastung zu erzielen. EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 9

10 Kapitel 1: Zusammenfassung Nachdem Ressourcen in die EMC Hybrid Cloud gebracht wurden, sind sie in vollem Umfang für Automatisierungs-, Monitoring- und Managementworkflows aktiviert, darunter die folgenden: Selfservice-Provisioning der virtuellen Maschine Genehmigungsworkflows Chargeback Backup- und Disaster Recovery Policies (falls konfiguriert) End-to-End-Lifecycle-Management, einschließlich Leasingablauf und - rückgewinnung Die VSPEX-Konfiguration und diesbezügliche Anleitungen können auf die EMC Hybrid Cloud erweitert werden. Vorlagen können auf einfache Weise zur Erstellung virtueller Referenzmaschinen konfiguriert werden, die alle erweiterten Workflows und Services verwenden. Vorhandene Anwendungen und virtuelle Maschinen, einschließlich VMware vcenter Server-Instanzen, können separat von der EMC Hybrid Cloud verwaltet werden, um die Isolierung aufrechtzuerhalten und Unterbrechungen der Produktion in VSPEX-Umgebungen zu vermeiden. 10 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

11 Kapitel 2: EMC Hybrid Cloud Überblick Kapitel 2 EMC Hybrid Cloud Überblick In diesem Kapitel werden die folgenden Themen behandelt: Überblick EMC Hybrid Cloud Merkmale und Funktionen EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 11

12 Kapitel 2: EMC Hybrid Cloud Überblick Überblick Die EMC Hybrid Cloud-Lösung bietet mit einer sorgfältig ausgeführten Hybrid Cloud nicht nur IT-Unternehmen, sondern auch Entwicklern, Anwendern und Geschäftsbereichsleitern neue Funktionen. Neben der grundlegenden IaaS auf der Basis der SDDC-Architektur (Software Defined Data Center) umfasst die Lösung auch umfassende Funktionen, mit denen Unternehmen von IaaS auf ITaaS (IT as a Service) umstellen können. BaaS (Backup as a Service) und DRaaS (Disaster Recovery as a Service) sind jetzt Policies, die Anwender mit wenigen Klicks aktivieren können. Anwender und Entwickler erhalten schnell Zugriff auf einen ganzen Marktplatz an Ressourcen von Microsoft, Oracle, SAP, EMC Syncplicity und Pivotal und können zudem bei Bedarf Pakete von Drittanbietern hinzufügen. All diese Ressourcen können sowohl mit Private Cloud- als auch mit Public Cloud-Services, einschließlich VMware vcloud Air, von Cloudserviceprovidern bereitgestellt werden, die EMC Technologie einsetzen. Die EMC Hybrid Cloud-Lösung verwendet die besten EMC und VMware-Produkte und -Services und nutzt die enge Integration zwischen EMC und VMware- Technologien. Dadurch wird eine Grundlage für die Aktivierung von IaaS in neuen und vorhandenen Infrastrukturen für die Hybrid Cloud geschaffen. In Abbildung 2 sind die wichtigsten Komponenten der EMC Hybrid Cloud-Lösung gezeigt. Abbildung 2. Wichtigste Komponenten der EMC Hybrid Cloud 12 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

13 Kapitel 2: EMC Hybrid Cloud Überblick Detaillierte Informationen finden Sie im EMC Hybrid Cloud 2.5 with VMware: Foundation Infrastructure Solution Guide. Weitere Informationen zu den modularen EMC Hybrid Cloud-Add-on-Lösungen, die Funktionen wie Datenschutz, kontinuierliche Verfügbarkeit und Platform as a Service bereitstellen, finden Sie unter Modulare Add-on-Komponenten. Ausführliche Informationen zu den Add-on- Lösungen finden Sie in den jeweiligen Lösungsleitfäden zu diesen Lösungen. EMC Hybrid Cloud Merkmale und Funktionen Die EMC Hybrid Cloud-Lösung weist folgende Merkmale und Funktionen auf: Automatisierung und Selfservice-Provisioning Mehrmandantenfähigkeit und sichere Trennung Für Workloads optimierter Speicher Flexibilität und Serviceverfügbarkeit Monitoring und Management von Betriebsprozessen Messungen und Chargeback Modulare Add-on-Komponenten Automatisierung und Selfservice- Provisioning Die Lösung bietet sowohl Anwendern als auch Infrastrukturadministratoren ein Selfservice-Provisioning für automatisierte Cloudservices. Die Lösung verwendet das in EMC ViPR Software Defined Storage und VMware vcloud Networking and Security (vcns) oder VMware NSX integrierte VMware vcloud Automation Center (vcac) für die Bereitstellung der Virtualisierungsplattformen für Rechner, Speicher, Netzwerk und Sicherheit im Software Defined Data Center (SDDC). Cloudbenutzer können innerhalb festgelegter Betriebs-Policies ihre eigenen Anwendungen und Rechnerressourcen anfordern und managen. Dadurch wird die Dauer zur Bereitstellung von IT-Services von Tagen oder Wochen auf Minuten verkürzt. Folgende Automatisierungs- und Selfservice-Provisioning-Funktionen stehen zur Verfügung: Selfservice-Portal bietet eine cloudübergreifende Storefront, die einen Katalog mit benutzerdefinierten Services für das Provisioning von auf Unternehmens- und IT-Policies basierenden Workloads zur Verfügung stellt, wie in Abbildung 3 gezeigt. Rollenbasierte Rechte sorgen dafür, dass das Selfservice-Portal nur die virtuellen Maschinen, Anwendungen oder Servicevorlagen zur Verfügung stellt, die der Rolle eines Benutzers innerhalb des Unternehmens entsprechen. Ressourcenreservierungen weisen Ressourcen zur Verwendung durch eine bestimmte Gruppe zu und stellen sicher, dass diese Ressourcen für andere Gruppen nicht mehr zugänglich sind. Servicelevels definieren den Umfang und die Art der Ressourcen, die ein bestimmter Service entweder durch anfängliches Provisioning oder im Rahmen von Konfigurationsänderungen erhalten kann. Vorlagen enthalten die Build-Spezifikationen und Automatisierungs- Policies, die den Prozess für die Erstellung oder die Neukonfiguration von Rechnerressourcen festlegen. EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 13

14 Kapitel 2: EMC Hybrid Cloud Überblick Abbildung 3. EMC Hybrid Cloud-Selfservice-Portal Mehrmandantenfä higkeit und sichere Trennung Für Workloads optimierter Speicher Die Lösung ermöglicht eine physische und virtuelle Trennung für Mehrmandantenfähigkeit und zwar in dem für den Administrator erforderlichen Ausmaß. Die Trennung kann Netzwerk-, Rechner- und Speicherressourcen umfassen, um die entsprechende Sicherheit und Performance für jeden Mandanten sicherzustellen. Die Lösung unterstützt sichere Mehrmandatenfähigkeit über eine rollenbasierte vcac-zugriffskontrolle. So können vcac-rollen Microsoft Active Directory-Gruppen zugewiesen werden. Das Selfservice-Portal zeigt Cloudbenutzern basierend auf ihrer Rolle im Unternehmen die entsprechenden Anzeigen, Funktionen und Vorgänge an. Dank dieser Lösung profitieren Kunden von den bewährten Vorteilen von EMC Speicher in einer Hybrid Cloud-Umgebung. Durch Verwendung von ViPR- Speicherservices, die die Funktionen von EMC VNX - und EMC Symmetrix VMAX - Speichersystemen nutzen, ermöglicht die Lösung das Management von block- und dateibasiertem virtuellem Speicher auf der Basis von Software Defined-Policies. ViPR abstrahiert die Speicherkonfiguration und stellt diese als einen einzigen Speicherkontrollpunkt dar. Über diesen Kontrollpunkt können Cloudadministratoren auf alle heterogenen Speicherressourcen innerhalb eines Rechenzentrums zugreifen, als würden sich diese in einem einzigen großen Array befinden. Skalierbarkeit und Serviceverfügbarkeit Die Lösung sorgt mithilfe der Fähigkeiten von vcac und verschiedener EMC Tools für die Intelligenz und Transparenz, die für die proaktive Einhaltung der Servicelevel in virtuellen und Cloudumgebungen erforderlich sind. Infrastrukturadministratoren können nach Bedarf Speicher-, Rechen- und Netzwerkressourcen zu ihren Ressourcenpools hinzufügen. Cloudbenutzer können aus einer Reihe von Serviceleveln für Rechner, Speicher und Datensicherheit für ihre Anwendungen auswählen und die Ressourcen ihrer virtuellen Maschinen nach Bedarf erweitern, um die Servicelevel zu erzielen, die sie für ihre Anwendungsworkloads erwarten. 14 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

15 Kapitel 2: EMC Hybrid Cloud Überblick Monitoring und Management von Betriebsprozessen Die Lösung umfasst automatisierte Monitoring- und Managementfunktionen, die IT-Administratoren eine umfassende Ansicht der Cloudumgebung bieten und so eine intelligente Entscheidungsfindung für das Provisioning und Zuweisen von Ressourcen ermöglichen. Diese automatisierten Funktionen basieren auf einer Kombination von EMC ViPR Storage Resource Management (ViPR SRM), VMware vcenter Log Insight und VMware vcenter Operations Manager (vc Ops) und verwenden EMC Plug-ins für ViPR-, VNX-, VMAX- und EMC Avamar -Systeme, um umfassende zusätzliche Speicherinformationen bereitzustellen. Cloudadministratoren können ViPR SRM verwenden, um die Auswirkungen von Speicher auf ihre Anwendungen zu verstehen und zu managen und ihre Speichertopologien von der Anwendung bis zur Festplatten anzuzeigen, wie in Abbildung 4 dargestellt. Abbildung 4. EMC ViPR Analytics mit VMware vcenter Operations Manager Kapazitätsanalysen und Was-wenn-Szenarien in vc Ops erkennen übermäßiges Provisioning von Ressourcen und ermöglichen so die effizienteste Nutzung von virtualisierten Ressourcen. Außerdem können Infrastrukturkomponenten für eine zentrale Protokollierung so konfiguriert werden, dass ihre Protokolle an vcenter Log Insight weitergeleitet werden. Dort werden alle Protokolle aus den unterschiedlichen Quellen für Analyse und Reporting zusammengefasst. Messungen und Chargeback Mit der VMware ITBM Suite (IT Business Management) bietet die Lösung Cloudadministratoren umfassende Messdaten und Kosteninformationen für alle Geschäftsgruppen im Unternehmen. ITBM Suite ist in das Selfservice-Portal des Cloudadministrators integriert und bietet eine Dashboard-Übersicht der Hybrid Cloud-Infrastruktur, wie in Abbildung 5 dargestellt. EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 15

16 Kapitel 2: EMC Hybrid Cloud Überblick Abbildung 5. Dashboard mit der Übersicht zur IT Business Management Suite für die Hybrid Cloud Modulare Add-on- Komponenten Die EMC Hybrid Cloud-Lösung bietet modulare Add-on-Komponenten für die folgenden Services: Anwendungsservices Diese Add-on-Lösung nutzt VMware vcloud Application Director, um Anwendungsbereitstellung und Freigabemanagement über logische Anwendungsvorlagen in vcac zu optimieren. Benutzer können Vorlagen für Anwendungen und Datenbanken wie Microsoft Exchange, Microsoft SQL Server, Microsoft SharePoint, Oracle und SAP schnell und einfach bereitstellen. Datensicherheitsservices Avamar- und EMC Data Domain -Systeme bieten eine Backupinfrastruktur, die Funktionen wie Deduplizierung, Komprimierung und VMware-Integration bereitstellt. Dank der von EMC angepassten VMware vcenter Orchestrator (vco)-workflows können Administratoren schnell und einfach Policies für Multi-Tier-Datensicherheit erstellen. So können Benutzer beim Provisioning ihrer virtuellen Maschinen eine entsprechende Policy auswählen. Kontinuierliche Verfügbarkeit Eine Kombination aus virtuellem EMC VPLEX -Speicher und VMware vsphere High Availability (HA) bietet die Möglichkeit, Informationen über mehrere Rechenzentren hinweg über synchrone Entfernungen zu vereinen. Mit virtuellem Speicher und virtuellen Servern, die über Entfernungen zusammenarbeiten, kann die Infrastruktur Lastenausgleich, Remotedatenzugriff in Echtzeit sowie verbesserten Anwendungsschutz bieten. 16 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

17 Kapitel 2: EMC Hybrid Cloud Überblick Disaster Recovery Diese Add-on-Lösung ermöglicht Cloudadministratoren, Disaster Recovery (DR)- Schutz für ihre Anwendungen und virtuellen Maschinen auszuwählen, wenn sie ihre Hybrid Cloud-Umgebungen bereitstellen. ViPR verlegt diese Systeme automatisch in Speicher, der durch EMC RecoverPoint -Technologie remote geschützt ist. VMware vcenter Site Recovery Manager automatisiert die Recovery des gesamten virtuellen Speichers und der virtuellen Maschinen. Platform as a Service Die EMC Hybrid Cloud-Lösung bietet eine flexible und skalierbare Plattform für Platform as a Service (PaaS)- und Software as a Service (SaaS)-Services. Pivotal CF (Cloud Foundry)-Enterprise PaaS bietet eine agile Laufzeitumgebung, mit der Entwicklungsteams ihre Anwendungen schnell bereitstellen, aktualisieren und skalieren können. Mit den EMC Hybrid Cloud-Serviceangeboten können PaaS- Administratoren Rechner- und Speicherressourcen auf einfache Weise nach Bedarf bereitstellen, um Skalierbarkeit und Wachstum in ihren Pivotal CF- Enterprise PaaS-Umgebungen zu unterstützen. Public Cloud- Services Mit dieser EMC Hybrid Cloud-Lösung können IT-Organisationen Public Cloud- Services vermitteln. Diese Lösung wurde mit VMware vcloud Air als Public Cloud- Option validiert, auf die sowohl Administratoren als auch Anwender direkt über das Selfservice-Portal der Lösung zugreifen können. Anwender können virtuelle Maschinen bereitstellen, während IT-Administratoren mithilfe von VMware vcloud Connector die Migration virtueller Maschinen (offline) von der lokalen Komponente ihrer Hybrid Cloud auf vcloud Air durchführen können. EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 17

18 Kapitel 2: EMC Hybrid Cloud Überblick 18 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

19 Kapitel 3: VSPEX Private Cloud Überblick Kapitel 3 VSPEX Private Cloud Überblick In diesem Kapitel werden die folgenden Themen behandelt: Überblick EMC VSPEX Private Cloud Merkmale und Funktionen EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 19

20 Kapitel 3: VSPEX Private Cloud Überblick Überblick Die validierten und modularen EMC VSPEX-Architekturen werden mit bewährten Technologien entwickelt und bieten vollständige Virtualisierungslösungen, die Ihnen fundierte Entscheidungen auf Hypervisor-, Rechner-, Speicher- und Netzwerkebene ermöglichen. VSPEX verringert den Aufwand bei der Planung und Konfiguration der Virtualisierung. Beim Einstieg in die Servervirtualisierung, der Bereitstellung virtueller Desktops oder der IT-Konsolidierung kann die Umgestaltung Ihrer IT mit VSPEX durch eine schnellere Bereitstellung, größere Auswahl, höhere Effizienz und ein geringeres Risiko beschleunigt werden. Mit der VSPEX Private Cloud-Architektur erhalten Kunden ein modernes System, mit dem zahlreiche virtuelle Maschinen auf einem konstanten Performancelevel gehostet werden können. Die Lösung wird auf einer VMware vsphere- Virtualisierungsebene ausgeführt und nutzt die hochverfügbaren Speichersysteme der VNX-Produktreihe. Die Computer- und Netzwerkkomponenten, die von den VSPEX-Partnern definiert werden, sind redundant und ausreichend leistungsstark ausgelegt, um die Verarbeitungs- und Datenanforderungen der virtuellen Maschinenumgebung zu verarbeiten. In Abbildung 6 sind die wichtigsten Komponenten der EMC VSPEX Private Cloud- Lösung gezeigt. 20 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

21 Kapitel 3: VSPEX Private Cloud Überblick Abbildung 6. Wichtigste Komponenten der EMC VSPEX Private Cloud Weitere Informationen zu VSPEX finden Sie im EMC VSPEX Private Cloud: VMware vsphere 5.5 für bis zu virtuelle Maschinen Handbuch zur Proven Infrastructure-Lösung. EMC VSPEX Private Cloud Merkmale und Funktionen Die EMC VSPEX Private Cloud-Lösung weist folgende Merkmale und Funktionen auf: Bewährte Performance- und Zuverlässigkeitslevel bei verschiedenen Skalierungspunkten Flexible, skalierbare und offene Architektur, die es Kunden ermöglicht, Netzwerk- und Rechnerprodukte verschiedener Anbieter zu wählen Ein einziger zentraler Ansprechpartner für Support Bewährte Anwendungsbereitstellungs-Referenzarchitekturen für zahlreiche Unternehmensanwendungen EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 21

22 Kapitel 3: VSPEX Private Cloud Überblick VSPEX: eine bewährte Cloudplattform VSPEX bietet eine flexible, bewährte Plattform, auf der Sie Ihre Cloudinfrastruktur zuverlässig bereitstellen können. VSPEX bietet die folgenden Vorteile: Eine End-to-End-Virtualisierungslösung zur effektiven Nutzung der Funktionen von einheitlichen Infrastrukturkomponenten Eine VSPEX Private Cloud-Lösung für VMware für die effiziente Virtualisierung von bis zu virtuellen Maschinen für verschiedene Kundenanwendungsbeispiele Ein zuverlässiges, flexibles und skalierbares Referenzdesign Basierend auf der VNX der nächsten Generation bietet VSPEX die in Tabelle 1 aufgeführten Funktionen und Vorteile. Tabelle 1. Funktionen der VSPEX Funktion Unified Storage der nächsten Generation, optimiert für virtualisierte Anwendungen Funktionen für die Kapazitätsoptimierung, darunter Komprimierung, Deduplizierung, Thin Provisioning und anwendungskonsistente Kopien Hohe Verfügbarkeit, entwickelt für eine besonders hohe Verfügbarkeit Automatisiertes Tiering mit EMC FAST VP (Fully Automated Storage Tiering for Virtual Pools) und EMC FAST Cache, das für höchste Systemperformance bei niedrigsten Speicherkosten optimiert werden kann Vereinfachtes Management mit EMC Unisphere für eine einzige Managementoberfläche für alle NAS-, SANund Replikationsanforderungen Bis zu dreimal höhere Performance mit der neuesten Intel Xeon-Multicore- Prozessortechnologie, optimiert für Flashspeicher Vorteil Enge Integration in VMware für erweiterte Arrayfunktionen und zentrales Management Niedrigere Speicherkosten, effizientere Nutzung von Ressourcen und einfachere Recovery von Anwendungen Höhere Verfügbarkeit und geringeres Ausfallrisiko Effizientere Nutzung der Speicherressourcen ohne komplizierte Planung und Konfiguration Geringerer Managementoverhead und weniger Toolsets für das Management der Umgebung erforderlich Niedrigere Latenz, höhere Bandbreite und IOPS für mehr Spielraum bei anspruchsvollen Workloads 22 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

23 Kapitel 4: Integrierte Lösungsarchitektur Kapitel 4 Integrierte Lösungsarchitektur In diesem Kapitel werden die folgenden Themen behandelt: Überblick Wichtige Komponenten der integrierten Lösung Lösungsarchitektur Softwareressourcen EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 23

24 Kapitel 4: Integrierte Lösungsarchitektur Überblick Die Integration der EMC Hybrid Cloud 2.5-Lösung in die VMware-basierte VSPEX Private Cloud-Lösung für bis zu virtuelle Maschinen erweitert die VSPEX-Plattform um IaaS-Merkmale und -Funktionen mit bewährter Performance und Skalierbarkeit. Auf der Grundlage des bewährten Designs der VSPEX-Lösung können EMC Kunden jetzt eine voll funktionsfähige IaaS-Plattform mit EMC und VMware-Produkten und Best Practices bereitstellen. Diese integrierte Lösung bietet die folgenden Vorteile: Garantierte Performancelevel und Skalierungspunkte Mehrmandantenfähigkeit und Isolierung Chargeback Selfservice-Provisioning und -Workflows Integrierte und automatische Schutz- und Recovery-Funktionen Umfassende betriebliche Transparenz in der gesamten Umgebung Prozessorchestrierung und -automatisierung Lifecycle-Management für virtuelle Maschinen Servicespeicherklasse Speicherautomatisierung Die in diesem Leitfaden beschriebene Implementierung stellt eine mögliche Methode zur Erfüllung der Anforderungen einer integrierten Umgebung mit EMC Hybrid Cloud und VSPEX Private Cloud dar. Wichtige Komponenten der integrierten Lösung Eine Beschreibung der wichtigsten Komponenten der grundlegenden EMC Hybrid Cloud-Lösung finden Sie im EMC Hybrid Cloud 2.5 with VMware: Foundation Infrastructure Solution Guide. Eine Beschreibung der wichtigsten Komponenten der grundlegenden EMC VSPEX Private Cloud-Lösung finden Sie im EMC VSPEX Private Cloud: VMware vsphere 5.5 für bis zu virtuelle Maschinen Handbuch zur Proven Infrastructure-Lösung. 24 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

25 Kapitel 4: Integrierte Lösungsarchitektur Zu den wichtigsten Komponenten der integrierten Lösung zählen die folgenden: VMware vsphere 5.5 VMware vsphere vmotion VMware vsphere High Availability EMC PowerPath /VE EMC ViPR EMC VNX und EMC Symmetrix VMAX VMware vsphere 5.5 VMware vsphere bietet eine kompromisslose Kontrolle über alle IT-Ressourcen mit der höchsten Effizienz in der Branche. vsphere umfasst eine Reihe von Funktionen, die dem Branchenstandard entsprechende Hardware in eine gemeinsam genutzte, Mainframe-artige und ausfallsichere Umgebung mit integrierten Service-Level-Steuerelementen für alle Anwendungen transformieren. vsphere erleichtert und vergünstigt die Bereitstellung einer höheren Verfügbarkeit für wichtige Anwendungen. Mit vsphere können Unternehmen die Baseline- Verfügbarkeitsebene für alle Anwendungen auf einfache Weise steigern. vsphere ermöglicht darüber hinaus die Reduzierung geplanter und ungeplanter Ausfallzeiten. VMware vsphere vmotion VMware vsphere vmotion eine wichtige Funktion der virtuellen Unternehmensinfrastruktur ermöglicht die Livemigration einer laufenden virtuellen Maschine von einem physischen Host zu einem anderen. Bei der Migration einer virtuellen Maschine mit vmotion wird der Ausführungsstatus der virtuellen Maschine beibehalten. Der Ausführungsstatus umfasst den physischen Speicher, den Speicher, die Netzwerkverbindungen und den Status der virtuellen Maschine, einschließlich des Status von CPU, Netzwerk- und Festplattenadaptern sowie SVGA. Die virtuelle Maschine wird während des gesamten Migrationsprozesses mit minimalen Auswirkungen auf die Benutzerworkloads und ohne Unterbrechung der Netzwerkkonnektivität weiterhin ausgeführt. VMware vsphere High Availability VMware vsphere High Availability (HA) bietet eine benutzerfreundliche, kostengünstige Lösung für die hohe Verfügbarkeit von Anwendungen, die auf virtuellen Maschinen ausgeführt werden. Falls ein physischer Server ausfällt, werden die betroffenen virtuellen Maschinen automatisch auf anderen Produktionsservern mit freien Kapazitäten neu gestartet. Bei einem Ausfall des Betriebssystems startet vsphere HA die betroffene virtuelle Maschine auf demselben physischen Server neu. Die Kombination von vsphere HA und anderen Verfügbarkeitsfunktionen der vsphere-plattform bietet Unternehmen die Möglichkeit, die Verfügbarkeitsebene auszuwählen und auf einfache Weise bereitzustellen, die für sämtliche wichtigen Anwendungen erforderlich ist. EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 25

26 Kapitel 4: Integrierte Lösungsarchitektur EMC PowerPath/VE EMC PowerPath/VE for VMware vsphere ist ein Multipathing-Erweiterungsmodul für vsphere, das Software bereitstellt, die zusammen mit SAN-Speicher ein intelligentes Management von I/O-Pfaden für Fibre Channel (FC), iscsi und Fiber Channel over Ethernet (FCoE) ermöglicht. PowerPath/VE ist auf dem vsphere-host installiert. Da PowerPath/V auf den virtuellen Maschinen nicht installiert ist, erkennen diese nicht, dass PowerPath/VE die I/O-Vorgänge zum Speicher managt. PowerPath/VE ermöglicht einen dynamischen Lastenausgleich von I/O- Anforderungen und bietet automatische Erkennung und Recovery von Pfadausfällen. PowerPath/VE ist eine leistungsstarke Lösung für die Sicherstellung der Anwendungsverfügbarkeit, da sie Verfügbarkeit und Optimierung von Server, Speicher und SAN bereitstellt. EMC ViPR EMC VNX und EMC Symmetrix VMAX EMC ViPR ist eine schlanke reine Softwarelösung, die vorhandenen Speicher in eine einfache, erweiterbare und offene Plattform umwandelt. ViPR erweitert vorhandene Speicherinvestitionen, um Workloads im Cloudmaßstab verarbeiten zu können, und ermöglicht eine einfache Daten- und Anwendungsmigration aus Public Clouds zurück unter die Kontrolle der IT-Abteilung (bzw. umgekehrt). ViPR verleiht den IT-Abteilungen die Fähigkeit, voll automatisierte Speicherservices vor Ort zu Preisen anzubieten, die mit denen der Public Cloud-Anbieter vergleichbar sind oder sogar niedriger liegen. ViPR ermöglicht Software Defined Data Centers durch folgende Funktionen: Speicherautomatisierungsfunktionen für heterogene Block- und Dateispeicher (Steuerpfad) Objektdatenmanagement- und -analyse durch Datenservices, die einen einheitlichen Pool von Daten über Dateifreigaben erstellen (Datenpfad) Integration in VMware- und Microsoft-Datenverarbeitungs-Stacks, um verbesserte Datenverarbeitungs- und Netzwerkorchestrierung zu ermöglichen Eine umfassende RESTful-Schnittstelle für die Integration von ViPR mit Management- und Reporting-Anwendungen Eine webbasierte Benutzeroberfläche (UI) für die Konfiguration und das Monitoring von ViPR und für Selfservice-Speicher-Provisioning durch Unternehmensbenutzer Umfassende und anpassbare Plattformreportingfunktionen, darunter Kapazitätsmessung, Chargeback und Performancemonitoring über ViPR SolutionPack EMC VNX und EMC Symmetrix VMAX sind leistungsstarke, bewährte und intelligente Speicherarrayplattformen, die das höchste Maß an Performance, Verfügbarkeit und Intelligenz in der EMC Hybrid Cloud bieten. EMC Speichersysteme bieten Unternehmen ein umfangreiches Funktionsspektrum und zahlreiche Tools, wie die erweiterten Storage-Tiering-Funktionen und die Effizienz von VNX und VMAX, um mehrere Speicher-Service-Level bereitzustellen, die die EMC As a Service -Angebote in der Hybrid Cloud-Umgebung beschleunigen und vereinfachen. 26 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

27 Lösungsarchitektur Kapitel 4: Integrierte Lösungsarchitektur Die für virtuelle Umgebungen und Anwendungen optimierten EMC Storage- Plattformen ermöglichen unübertroffene Einfachheit und Effizienz, während sie gleichzeitig Speicherreplikation für Business Continuity und Disaster-Recovery- Lösungen bieten. In diesem Abschnitt wird die Umgebung beschrieben, die zur Unterstützung der Integration der EMC Hybrid Cloud und VSPEX Private Cloud erstellt wird. Brownfield- im Vergleich zur Greenfield- Bereitstellung EMC Hybrid Cloud Architektur Eine Brownfield -Bereitstellung beinhaltet das Hinzufügen von VSPEX zu einer vorhandenen EMC Hybrid Cloud-Umgebung. Bei einer Greenfield" Bereitstellung wird das EMC Hybrid Cloud-Lösungspaket auf eine vorhandene VSPEX-Umgebung aufgesetzt. In beiden Fällen, bleiben die physischen Komponenten gleich, nur die Bereitstellungsmethode und der Speicherort der EMC Hybrid Cloud-Komponenten ändern sich. Eine Cloudmanagementplattform unterstützt die gesamte Managementinfrastruktur dieser integrierten Lösung. Die Plattform umfasst einige aus vsphere ESXi-Clustern bestehende Pods, die lösungsspezifische Funktionen ausführen und nach Bedarf hohe Verfügbarkeit und Lastenausgleich bereitstellen. Die Verwendung von ESXi-Clustern mit vsphere HA bietet allgemeinen Schutz der virtuellen Maschine. Weitere Ebenen der Verfügbarkeit können durch die Verwendung von verschachteltem Clustering zwischen virtuellen Maschinen wie Windows Failover Clustering, PostgreSQL Clustering, Load Balancer Clustering oder Farmen von Maschinen bereitgestellt werden, die nativ zusammenarbeiten, um eine zuverlässige Architektur zu liefern. In Abbildung 7 ist die Verwendung der Begriffe Plattform, Pod und Cluster in diesem Handbuch gezeigt. Abbildung 7. Terminologieinteraktion Die Mandantenressourcen-Pods, die die verschiedenen Organisationen im Unternehmen unterstützen, werden von einer vcenter-serverinstanz auf der Cloudmanagementplattform gemanagt. Dieser Server fungiert als vsphere- Endpunkt für vcac. EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 27

28 Kapitel 4: Integrierte Lösungsarchitektur Alle Komponenten des Servers und der virtuellen Maschine für den EMC Hybrid Cloud-Core-Pod werden durch eine separate vcenter-serverinstanz auf höherer Ebene gemanagt, die sich ebenfalls auf der Cloudmanagementplattform, für eine möglichst hohe Verfügbarkeit aber auch in einem separaten System befinden kann. In Abbildung 8 ist die Standardkonfiguration von zwei vcenter Server-Instanzen gezeigt, bei der die erste Instanz den Core Pod und die zweite Instanz die verbleibenden Cloudmanagement-Pods und die Mandantenressourcen unterstützt. Abbildung 8. Cloudmanagementplattform Da EMC das Hinzufügen von VSPEX in einer vorhandenen EMC Hybrid Cloud- Bereitstellung unterstützt, befinden sich die Management-Pods innerhalb der EMC Hybrid Cloud-Infrastruktur und verbrauchen keine VSPEX-Ressourcen. VSPEX Private Cloud-Architektur VSPEX verwendet einen Teil der EMC Hybrid Cloud-Komponenten, wie in Abbildung 9 dargestellt. VSPEX nutzt dieselben Kernvirtualisierungs- und - managementkomponenten bis einschließlich VMware vcenter Server. 28 EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware

29 Kapitel 4: Integrierte Lösungsarchitektur Abbildung 9. VSPEX-Managementplattform (hervorgehoben) Softwareressourcen VSPEX erfordert keine Netzwerk- oder Speichermanagementvirtualisierung. In einer Greenfield-Bereitstellung müssen jedoch ViPR und NSX (oder vcns) hinzugefügt werden. Darüber hinaus müssen alle Komponenten über vcenter Server, wie VMware vcloud Automation Center (vcac), VMware vcenter Orchestrator (vco) usw., bereitgestellt werden. In einer Brownfield-Bereitstellung werden VSPEX-Ressourcen, die mit vcenter Server gemanagt und zusammengefasst werden, in die EMC Hybrid Cloud- Umgebung gebracht, indem vcenter Server als vcac-endpoint hinzugefügt wird. ViPR-Support wird hinzugefügt, indem das VNX-Array und die SAN-Fabric über SMI-S unter ViPR-Kontrolle gebracht werden. In Tabelle 2 listet die in dieser Lösung verwendete Software auf. Tabelle 2. Software der Lösung Software Version Anmerkungen Virtualisierung mit VMware und Cloudinfrastruktur VMware vcloud Automation Center VMware-Cloudmanagement und -infrastruktur VMware vcenter Server 5.5.0c vsphere-managementserver VMware vsphere ESXi 5.5.0c Server-Hypervisor VMware vcenter Orchestrator vcenter-orchestrierungs-engine VMware vcloud Automation Center (vcac)-plug-in für vcenter Orchestrator vcac-plug-in für vco VMware vcenter Operations Manager Automatisiertes Vorgangsmanagement VMware vcenter Log Insight 2.0 vcenter-protokollanalyse und -management EMC Hybrid Cloud 2.5 mit VMware 29

EMC HYBRID CLOUD 2.5 MIT VMWARE

EMC HYBRID CLOUD 2.5 MIT VMWARE Referenzarchitektur EMC HYBRID CLOUD 2.5 MIT VMWARE Infrastructure as a Service Automatisiertes Provisioning und Monitoring Serviceorientierte IT-Abläufe EMC Lösungen September 2014 Copyright 2014 EMC

Mehr

VMware Software -Defined Data Center

VMware Software -Defined Data Center VMware Software -Defined Data Center Thorsten Eckert - Manager Enterprise Accounts Vertraulich 2011-2012 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Jedes Unternehmen heute ist im Softwaregeschäft aktiv Spezialisierte

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE EMC VPLEX-PRODUKTREIHE Kontinuierliche Verfügbarkeit und Datenmobilität innerhalb von und über Rechenzentren hinweg KONTINUIERLICHE VERFÜGBARKEIT UND DATENMOBILITÄT FÜR GESCHÄFTSKRITISCHE ANWENDUNGEN Moderne

Mehr

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE

EMC VPLEX-PRODUKTREIHE EMC VPLEX-PRODUKTREIHE Kontinuierliche Verfügbarkeit und Datenmobilität innerhalb von und über Rechenzentren hinweg KONTINUIERLICHE VERFÜGBARKEIT UND DATENMOBILITÄT FÜR GESCHÄFTSKRITISCHE ANWENDUNGEN Moderne

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

EMC UNIFIED INFRASTRUCTURE MANAGER

EMC UNIFIED INFRASTRUCTURE MANAGER EMC UNIFIED INFRASTRUCTURE MANAGER Vereinfachte Umstellung auf eine Private oder Hybrid Cloud-Infrastruktur mit Vblock-Systemen Schaffung einer einzigen virtualisierten Umgebung Provisioning als eine Infrastruktur

Mehr

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung?

Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Wie unterstützt EMC mit Automatisierung die Anforderungen der Server Virtualisierung? Joachim Rapp Partner Technology Consultant 1 Automation in der Speicher-Plattform Pooling Tiering Caching 2 Virtualisierung

Mehr

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT ÜBERBLICK ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT Flexibilität AppSync bietet in das Produkt integrierte Replikationstechnologien von Oracle und EMC, die

Mehr

GESCHÄFTSKRITISCHE ORACLE- UMGEBUNGEN MIT VMAX 3

GESCHÄFTSKRITISCHE ORACLE- UMGEBUNGEN MIT VMAX 3 GESCHÄFTSKRITISCHE ORACLE- UMGEBUNGEN MIT VMAX 3 GESCHÄFTSKRITISCHE GRUNDLAGEN Leistungsstark Hybridspeicher mit flashoptimierten Performance-Service-Levels nach Maßfür geschäftskritische Oracle Workloads;

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

SICHERUNG DES EMC VSPEX-ANWENDER- COMPUTINGS MIT RSA SECURID

SICHERUNG DES EMC VSPEX-ANWENDER- COMPUTINGS MIT RSA SECURID DESIGNLEITFADEN SICHERUNG DES EMC VSPEX-ANWENDER- COMPUTINGS MIT RSA SECURID VMware Horizon View 5.2 und VMware vsphere 5.1 für bis zu 2.000 virtuelle Desktops EMC VSPEX Zusammenfassung In diesem finden

Mehr

EMC ENTERPRISE PRIVATE CLOUD

EMC ENTERPRISE PRIVATE CLOUD Referenzarchitektur EMC ENTERPRISE PRIVATE CLOUD EMC und VMware Infrastructure, VCE Vblock Systems Infrastructure as a Service Automatisiertes Provisioning und Monitoring Serviceorientierte IT-Abläufe

Mehr

KONVERGENTE SPEICHER- UND

KONVERGENTE SPEICHER- UND EMC SCALEIO Softwarebasiertes konvergentes Server-SAN GRUNDLEGENDE INFORMATIONEN Reine Softwarelösung Konvergente Single-Layer- Architektur Lineare Skalierbarkeit Performance und Kapazität nach Bedarf

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Der Weg in das dynamische Rechenzentrum Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Computacenter 2010 Agenda Der Weg der IT in die private Cloud Aufbau einer dynamischen RZ Infrastruktur (DDIS) Aufbau der DDIS mit

Mehr

CA AppLogic : Die Cloud- Plattform für Unternehmensanwendungen

CA AppLogic : Die Cloud- Plattform für Unternehmensanwendungen PRODUKTBLATT: CA AppLogic CA AppLogic : Die Cloud- Plattform für Unternehmensanwendungen agility made possible CA AppLogic ist eine sofort einsatzfähige Cloud Computing-Plattform, mit der Kunden in Unternehmen

Mehr

CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter.

CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter. CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Die Basis macht das Wolkenklima: Neue konvergente Systeme für Cloud-Architekturen CloudMACHER 2013 Ellen Bauer Sandro Cambruzzi VMware www.comparex.de IT Architektur

Mehr

vcloud Suite-Lizenzierung

vcloud Suite-Lizenzierung vcloud Suite 5.5 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt wird. Die neuesten Versionen dieses Dokuments

Mehr

Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. Cloud Infrastructure Launch Neuerungen Ihre Cloud. Intelligente virtuelle Infrastruktur. Ganz nach Ihren Bedürfnissen. Erwin Breneis, Lead Systems Engineer Vertraulich 2009-2011 VMware Inc. Alle Rechte

Mehr

Software Defined Storage in der Praxis

Software Defined Storage in der Praxis Software Defined Storage in der Praxis Jens Gerlach Regional Manager West 1 Der Speichermarkt im Umbruch 1985 2000 Heute Herausforderungen Serverspeicher Serverspeicher Serverspeicher Hyper-konvergente

Mehr

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 Schöneiche bei Berlin, 22. April 2015 Über OSL Entwicklung von Infrastruktursoftware (vom Treiber bis zur Oberfläche) im Umfeld von Rechenzentren

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter.

CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter. CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Die Königsdisziplin der Cloud: Automatisierung, Provisioning und Self Services CloudMACHER 2013 Ellen Bauer Björn Klein VMware www.comparex.de VMware Lösungen für

Mehr

EMC VIPR SOFTWAREBASIERTER SPEICHER

EMC VIPR SOFTWAREBASIERTER SPEICHER EMC VIPR SOFTWAREBASIERTER SPEICHER Speicherautomatisierung und Bereitstellung von Storage-as-a-Service SPEICHER NEU DEFINIERT UND TRANSFORMIERT Mobile sowie Cloud- und Big Data-Anwendungen und soziale

Mehr

Ersetzen Sie Cisco INVICTA

Ersetzen Sie Cisco INVICTA Ersetzen Sie Cisco INVICTA globits Virtual Fast Storage (VFS) Eine Lösung von globits Hat es Sie auch eiskalt erwischt!? Hat es Sie auch eiskalt erwischt!? Wir haben eine echte Alternative für Sie! globits

Mehr

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor. Microsoft Windows Server 2012 R2 Kapitel 1 Windows Server 2012 R2 Die erprobte Serverplattform Windows Server 2012 baut auf umfangreichen Erfahrungen mit dem Aufbau und dem Betrieb der weltgrößten Cloud-basierten

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

Ein Unternehmen der ADN Gruppe. Eine komplette Private-Cloud speziell für KMU mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen?

Ein Unternehmen der ADN Gruppe. Eine komplette Private-Cloud speziell für KMU mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Ein Unternehmen der ADN Gruppe Eine komplette Private-Cloud speziell für KMU mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Die Lösung: DataCore Storage-Virtualisierung mit Windows Server 2012 und

Mehr

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES DYNAMIC HOSTING SERVICES BUSINESS, MÄRKTE, IT ALLES IST IN BEWEGUNG If business is running fast, you have to run faster. Oliver Braun, Demand Management, IT Infrastructure,

Mehr

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87 ... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 1.1... Einführung in die Virtualisierung... 23 1.2... Ursprünge der Virtualisierung... 25 1.2.1... Anfänge der Virtualisierung... 25 1.2.2...

Mehr

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen vsankameleon Anwendungsbeispiel Powered by DataCore & Steffen Informatik vsan? Kameleon? vsan(virtuelles Storage Area Network) Knoten Konzept Titelmasterformat Alle HDD s über alle

Mehr

Hyper-Converged - Weniger ist mehr!

Hyper-Converged - Weniger ist mehr! Hyper-Converged - Weniger ist mehr! oder wenn 2 > 3 ist! Name Position 1 Rasches Wachstum bei Hyper-Konvergenz Starke Marktprognosen für integrierte Systeme (Konvergent und Hyper-Konvergent) - 50 % jährlich

Mehr

Der grundlegende Leitfaden zur Virtualisierung von Microsoft- Anwendungen auf EMC VSPEX

Der grundlegende Leitfaden zur Virtualisierung von Microsoft- Anwendungen auf EMC VSPEX Der grundlegende Leitfaden zur Virtualisierung von Microsoft- Anwendungen auf EMC VSPEX Unternehmen, die geschäftskritische Enterprise-Anwendungen von Microsoft wie Microsoft Exchange, Microsoft SharePoint

Mehr

Lösungsüberblick DATENSICHERHEIT FÜR VMWARE MIT EMC NETWORKER 8.5. White Paper

Lösungsüberblick DATENSICHERHEIT FÜR VMWARE MIT EMC NETWORKER 8.5. White Paper White Paper DATENSICHERHEIT FÜR VMWARE MIT EMC NETWORKER 8.5 Lösungsüberblick Zusammenfassung In diesem White Paper wird die Integration zwischen EMC NetWorker und VMware vcenter beschrieben. Es enthält

Mehr

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE V:DRIVE - Grundlage eines effizienten Speichermanagements Die Datenexplosion verlangt nach innovativem Speichermanagement Moderne Businessprozesse verlangen auf

Mehr

Präsentation für: Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved.

Präsentation für: Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved. Präsentation für: 1 IT Herausforderungen Bezahlbar Overcome flat budgets Einfach Manage escalating complexity Effizient Cope with relentless data growth Leistungsstark Meet increased business demands 2

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Cisco in Ihrem Rechenzentrum Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Vereinfachte IT und optimierte Geschäftsprozesse RECHENZENTRUM Herausforderungen Effizienz des IT- Personals

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de Data Center Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle arrowecs.de Kunden sehen sich heutzutage hauptsächlich drei Herausforderungen gegenüber, die eine höhere Leistung ihrer Speichersysteme

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen?

Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Die Lösung: DataCore Storage-Virtualisierung mit Windows Server 2012 und Hyper-V Erleben Sie live auf unserer Roadshow:

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Saarlandtag 2013. 1 COMPAREX www.comparex.de

Saarlandtag 2013. 1 COMPAREX www.comparex.de Saarlandtag 2013 1 COMPAREX www.comparex.de Virtualisierung und Management virtueller Infrastrukturen mit VMware - der Grundstein Ihrer Private Cloud Jürgen Wohseng, Senior Specialist Systems Engineer,

Mehr

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG!

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! JUNI 2011 Sehr geehrter Geschäftspartner, (oder die, die es gerne werden möchten) das Thema Virtualisierung oder die Cloud ist in aller Munde wir möchten Ihnen

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

vii Inhaltsverzeichnis 1 Cloud Computing 1

vii Inhaltsverzeichnis 1 Cloud Computing 1 vii 1 Cloud Computing 1 1.1 Was ist Cloud Computing?................................. 1 1.1.1 Servicemodelle der Cloud........................... 1 1.1.2 Liefermodell der Cloud............................

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation ICMF, 22. März 2012 Markus Zollinger Leiter Cloud Computing IBM Schweiz 2011 IBM Corporation Cloud Computing ist...real! Internet Apple icloud 2 Unternehmen passen sich sehr schnell an! Collaboration CRM

Mehr

Virtualisierung auf Basis VMware

Virtualisierung auf Basis VMware Virtualisierung auf Basis VMware by Ing.-Büro WIUME Seite 1/9 Inhaltsverzeichnis: 1 Was ist Virtualisierung...3 2 Virtualisierung auf Basis VMware...4 2.1 VMWARE ESX SERVER...5 2.2 VMWARE VMFS...6 2.3

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution

Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an IT Profis, wie z. B. Server, Netzwerk und Systems Engineers. Systemintegratoren, System Administratoren

Mehr

Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken

Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken Die nächsten Schritte auf dem Weg zu 10- GbE-Top-of-Rack-Netzwerken Wichtige Überlegungen zur Auswahl von Top-of-Rack-Switches Mithilfe von 10-GbE-Top-of-Rack-Switches können Sie Virtualisierungslösungen

Mehr

Neuerungen in vcenter SRM 5

Neuerungen in vcenter SRM 5 Neuerungen in vcenter SRM 5 Markus Schober Sr. Systems Engineer VMware ALPS 2009-2011 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Ausfälle kommen immer wieder vor. Sind Sie davor ausreichend geschützt? 43% der

Mehr

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort.

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass wir jeden Ort auf der Welt innerhalb von 24 Stunden erreichen können. In der IT müssen wir erst

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

MailStore Service Provider Edition (SPE)

MailStore Service Provider Edition (SPE) MailStore Solutions MailStore Service Provider Edition (SPE) E-Mail-Archivierung für Service Provider Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs)

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) F: Wie wird Windows Server 2012 R2 lizenziert? A: Windows Server 2012 R2 unterscheidet sich in der Lizenzierung nicht von Windows Server 2012. Über die Volumenlizenzierung

Mehr

EMC Storage u.a. Lösungen für End User Computing

EMC Storage u.a. Lösungen für End User Computing EMC Storage u.a. Lösungen für End User Computing Technologien zur effizienten Desktop-Virtualisierung EMC Deutschland GmbH Holger Daube vspecialist Teamlead Germany Holger.daube@emc.com 1 Typische Desktop

Mehr

PUBLIC, PRIVATE ODER HYBRID CLOUD: WELCHE CLOUD IST FÜR IHRE ANWENDUNGEN AM BESTEN GEEIGNET?

PUBLIC, PRIVATE ODER HYBRID CLOUD: WELCHE CLOUD IST FÜR IHRE ANWENDUNGEN AM BESTEN GEEIGNET? PUBLIC, PRIVATE ODER HYBRID CLOUD: WELCHE CLOUD IST FÜR IHRE ANWENDUNGEN AM BESTEN GEEIGNET? Public-Cloud-Angebote verzeichnen einen starken Zuwachs und die Private Cloud ist Alltag geworden. Es stellt

Mehr

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR Christian Ellger Dell GmbH DIE ZUKUNFT IST VIRTUELL APP so APP so PHYSIKALISCHE SERVER/STORAGE Vol Vol APP so Vol APP APP Vol so so Vol APP so Vol

Mehr

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Peter Heese Architekt Microsoft Deutschland GmbH Holger Berndt Leiter Microsoft Server Lufthansa Systems AG Lufthansa Systems Fakten & Zahlen

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära Heiko Loewe EMC Technology Consultant heiko.loewe@emc.com 1 2 PC-Anteil am End User Computing (EUC) 3 Was macht eine Post-PC Infrastruktur?

Mehr

CA Automation Suite für hybride Clouds

CA Automation Suite für hybride Clouds PRODUKTBLATT: für hybride Clouds für hybride Clouds für hybride Clouds verbessert die Flexibilität und Effizienz und bietet Ihnen folgende Vorteile: Kostenwirksame Unterstützung von Kapazitätsausweitungen

Mehr

Automatisierung des Software-Defined Datacenter mit vcloud Automation Center

Automatisierung des Software-Defined Datacenter mit vcloud Automation Center Automatisierung des Software-Defined Datacenter mit vcloud Automation Center Alexander Walden Sr. Solutions Architect 2014 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Auswirkungen schneller Veränderungen des

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

VMware und Cloud Computing eine neue Ära in der Info-Technologie?

VMware und Cloud Computing eine neue Ära in der Info-Technologie? VMware und Cloud Computing eine neue Ära in der Info-Technologie? Effiziente IT-Infrastrukturen mit dynamischer Nachhaltigkeit und langfristigem Investschutz Paul-H. Mathes Business Development Manager

Mehr

Cisco Intelligent Automation for Cloud

Cisco Intelligent Automation for Cloud Produktdatenblatt Cisco Intelligent Automation for Cloud Unternehmen, die bereits frühzeitig auf Cloud-basierte Modelle zur Servicebereitstellung gesetzt haben, konnten durch Servervirtualisierung und

Mehr

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant

TIM AG. NetApp @ BASYS. Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant NetApp @ BASYS Dipl. Informatiker (FH) Harald Will Consultant Organisatorisch Teilnehmerliste Agenda NetApp @ BASYS Data ONTAP Features cdot die neue Architektur Flash die neue Technologie Live Demo Agenda

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN 1 Cloud-basierte Lösungen sind auf dem IT-Markt immer weiter verbreitet und werden von immer mehr

Mehr

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Roj Mircov TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung Jörg Ostermann TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung 1 AGENDA Virtual

Mehr

EMC RECOVERPOINT-PRODUKTREIHE

EMC RECOVERPOINT-PRODUKTREIHE EMC RECOVERPOINT-PRODUKTREIHE Kosteneffiziente Lösung für lokale und Remote Data Protection und Disaster Recovery Grundlegende Informationen Maximierung der Data Protection und Disaster Recovery für Anwendungen

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION SCHUTZ FÜR SERVER, DESKTOPS & RECHENZENTREN Joachim Gay Senior Technical Sales Engineer Kaspersky Lab EXPONENTIELLER ANSTIEG VON MALWARE 200K Neue Bedrohungen pro

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner

Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner Kaseya 2 (v6.1) Systemvoraussetzungen Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner Kaseya Agent 333 MHz CPU oder höher 128 MB RAM 30 MB freier Festplattenspeicher Netzwerkkarte oder Modem Microsoft Windows

Mehr

NetApp für Microsoft Private Cloud

NetApp für Microsoft Private Cloud NetApp für Microsoft Private Cloud Endkunden Öffentliche Auftraggeber Stefan Ebener Systems Engineer M.A. IT-Management NetApp Deutschland GmbH Agenda Demonstration: Microsoft auf NetApp ODX und SMB3 in

Mehr

VIRTUALISIERUNG. Welche Lösung ist für mich die Richtige? transtec sagt es Ihnen

VIRTUALISIERUNG. Welche Lösung ist für mich die Richtige? transtec sagt es Ihnen VIRTUALISIERUNG Welche Lösung ist für mich die Richtige? transtec sagt es Ihnen VIRTUALISIERUNG? Die Frage ist nicht ob oder wie......sondern mit wem! Virtualisierung warum? Bei der Virtualisierung werden

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

CloneManager Für Windows und Linux

CloneManager Für Windows und Linux bietet ein leicht zu bedienendes, automatisches Verfahren zum Klonen und Migrieren zwischen und innerhalb von physischen oder virtuellen Maschinen oder in Cloud- Umgebungen. ist eine Lösung für die Live-Migrationen

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com DATACENTER MANAGEMENT monitor configure backup virtualize automate 1995 2000 2005

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

Tutorial Speichernetze

Tutorial Speichernetze Tutorial Speichernetze Speichervirtualisierung Speichernetze Grundlagen und Einsatz von Fibre Channel SAN, NAS, iscsi und InfiniBand dpunkt.verlag 2003 Agenda Probleme in Speichernetzen Speichervirtualisierung

Mehr

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung.

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Entscheidende Vorteile. Schaffen Sie sich jetzt preiswert Ihre Virtualisierungslösung an. Und gewinnen Sie gleichzeitig

Mehr

Neue Features in vsphere 5.1

Neue Features in vsphere 5.1 Neue Features in 5.1 Höher, Weiter, Schneller? Mike Schubert Senior Consultant Virtualisierung & Storage mike.schubert@interface-systems.de Motivation VMware bringt in einer regelmäßigen und geplanten

Mehr

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen SECURITY FOR VIRTUAL AND CLOUD ENVIRONMENTS Schutz oder Performance? Die Anzahl virtueller Computer übersteigt mittlerweile die Anzahl physischer

Mehr

VMware and Cisco - working together on a common goal of providing proven technology to customers.

VMware and Cisco - working together on a common goal of providing proven technology to customers. VMware and Cisco - working together on a common goal of providing proven technology to customers. Anna Marie Donner Territory Manager 2010 VMware, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Themenübersicht Gründe für

Mehr