Transformation und Modernisierung der Unternehmensumgebung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Transformation und Modernisierung der Unternehmensumgebung"

Transkript

1 Eine Perspektive Transformation und Modernisierung der Unternehmensumgebung Migration von Anwendungen in die Cloud

2 Inhaltsverzeichnis 1 Geänderte Realität des Marktes 1 Anwendungen im Zeitalter des Wandels 1 Migration in die Cloud 3 Ein klarer Weg 4 Überlegungen bei der Transformation 5 Vorteile der Cloud und von mobilen Umgebungen 5 Schlussfolgerungen 6 Zur Person des Autors 6 Beitragende Unternehmen werden beim Management einer alternden IT-Infrastruktur mit überholten Anwendungsportfolios vor schwierige externe Herausforderungen gestellt. Viele Unternehmen wechseln deshalb in die Cloud und zu mobilen Technologien, um Kosten und Risiken zu senken und dabei gleichzeitig ihre Flexibilität zu erhöhen und Innovationen zu fördern. Neue Anforderungen des Marktes Unternehmen in allen Branchen werden vor neue Herausforderungen gestellt. Viele Firmen stehen unter dem Druck strengerer Vorschriften und wachsender Konkurrenz und fast alle Unternehmen führen einen harten Kampf ums Überleben in der globalen Wirtschaft. Dabei stellen auch alternde IT-Infrastrukturen mit überholten Anwendungsportfolios ein Problem dar, die die Kosten und Risiken zusätzlich erhöhen und Wachstum, Anpassungsfähigkeit und Innovationen behindern. Innovationen und neue Technologien haben diesen Wandel der wirtschaftlichen Realität noch beschleunigt. Kunden, Partner, Konsumenten und Mitarbeiter erwarten nahtlose Kommunikation über eine breite Palette an Geräten hinweg, immer und überall. Die weiter steigende Mobiltät verlangt nach immer schnellerem Zugang zu einer stetig steigenden Vielfalt an Informationen. Organisationen mit Weitblick benötigen deshalb flexiblere IT-Systeme, um auf diese Dynamiken reagieren zu können. IT-Anbieter müssen neue und zukunftsweisende Dienste entwickeln und diese Lösungen flexibler und kostengünstiger anbieten. Erfolgreiche Unternehmen in der IT-Branche sind nicht mehr nur einfache Dienstanbieter. Sie müssen zu vollwertigen Geschäftspartnern werden und ihre Technologien an diese erweiterten Geschäftsziele anpassen. Diese Anpassung kann sich jedoch in Anbetracht der üblichen Enterprise-IT-Umgebungen schwierig gestalten. Die Betriebsausgaben für alternde IT-Infrastrukturen können aufgrund der steigenden Kosten für Wartung und Upgrades, Stromkosten und anderer Umweltfaktoren, sowie höherer Gebühren für Software- Lizenzen steigen. Anbieter reduzieren bzw. stellen die Unterstützung für veraltete Systeme ein, und die sinkende Zahl der Fachkräfte erschwert die Wartung älterer Infrastrukturen. Anwendungen im Zeitalter des Wandels Angesichts des dynamischen Charakters der Unternehmenstechnologie ist es nicht verwunderlich, dass Anwendungsportfolios besonders unter Überforderung und fehlender Anpassungsfähigkeit leiden. Mit zunehmendem Alter verbrauchen Anwendungen mehr und mehr Ressourcen, wobei die Mitarbeiter mit grundlegenden Wartungs- und Supportproblemen kämpfen. Wenn sich die Anforderungen des Unternehmens ändern, ist oft eine ausgiebige Anpassung der Anwendungen erforderlich, was eine teure Umsetzung und eine noch kostspieligere Wartung zur Folge hat. Die Umsetzung selbst kleiner Funktionsänderungen ist eine schwierige und unerschwingliche Aufgabe. Die Kapazität, Leistung und Zuverlässigkeit von Anwendungen nimmt üblicherweise ab, wobei Sicherheitsfragen zu einem echten Problem werden. Kurz, veraltete Anwendungen können ganz einfach die Geschäftsanforderungen nicht mehr erfüllen, für die sie angeschafft oder entwickelt wurden. Im Rahmen von Cloud-Computing und modernen Technologien für Mobile-Anforderungen bestehen nun Möglichkeiten sowie Zwänge, das Anwendungsportfolio zu transformieren. As-a-Service -Optionen werden heutzutage zur Norm, da Führungskräfte Cloud-fähige Lösungen entdecken und umsetzen. Der Benutzer erwartet, dass die Lösungen von jedem Ort zu jeder Zeit mit allen Geräten zugänglich sind. Die Kunden ziehen einsatzbereite Selbstbedienungslösungen vor. Durch den Einsatz von Cloud- und mobilen Systemen können Unternehmen ihre Ökosysteme besser vernetzen und dabei ihre Grenzen und ihre Zusammenarbeit erweitern und neu definieren. Ein transformiertes Anwendungsportfolio ermöglicht Unternehmen außerdem, neue, innovative Dienste schneller, intelligenter und kostengünstiger zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Die Transformation löst gleichzeitig etliche Probleme alternder Anwendungsportfolios. Denn sie stellt sicher, dass sich eine Anwendung durch bessere Leistung und quantifizierbare Ergebnisse rentiert. Durch diese Transformation werden Technologien und Unternehmen besser aneinander angepasst und IT-Unternehmen als strategische, lösungsorientierte Geschäftspartner positioniert. Migration in die Cloud Unternehmen können moderne Anwendungen einsetzen, um ihren Marktanteil zu erhöhen, das Vertrauen der Kunden zu fördern und Umsätze und Ergebnisse zu verbessern. Transformierte Anwendungen liefern ein sicheres, nahtloses, kontextbezogenes Anwendungserlebnis. Die Kommunikationsumgebung ist dabei gleichzeitig facettenreicher, dynamischer und komplexer. Diese größere Öffnung kann jedoch wichtige Fragen in Bezug auf Sicherheit und Datenschutz aufwerfen. Alle Transformationen sollten deshalb mit einer umfassenden Bewertung der geschäftlichen und technologischen Anforderungen beginnen. Auf Basis dieser Bewertung sollte ein detaillierter Plan die einzelnen Phasen, Lösungen, Bezugspunkte und erwarteten Ergebnisse der geplanten Anwendungstransformation aufzeigen. Damit eine solche Anwendungstransformation optimale Ergebnisse erzielt, sollten Unternehmen das Risiko minimieren, indem sie sicherstellen, dass Cloud- und mobile Technologien eng in das bestehende System integriert werden. Ein gut geplanter Ansatz sollte Cloud- und mobile Technologien schnell einsatzfähig machen, ohne den fortlaufenden Betrieb zu stören. Ein strategischer Transformationsplan sollte Unternehmens- und technologische Architekturen, Sicherheits- und Integrationsfragen, die Betriebsführung, Gesamtbetriebskosten und die erwartete Rendite der Investition beachten. Durch die Aufbesserung und Wiederverwendung bestehender Ressourcen kann ein abgestimmtes Modernisierungsvorhaben die Gesamtkosten einer solchen Anwendungstransformation reduzieren. In einem Rationalisierungsbestreben sollten ältere Anwendungen auf ihren Nutzen, die Wartungs- und Betriebskosten und zukünftigen Wert geprüft werden. HP hat aus jahrzehntelanger Erfahrung mit Technologieprojekten der Unternehmensklasse den Schluss gezogen, dass sich Unternehmen bei der Anwendungstransformation auf vier wesentliche Aspekte konzentrieren sollten: Flexibilität, Optimierung, Innovation und Sicherheit. 1

3 2 Abbildung 1. Flexible Transformation zu Cloud-fähigen und mobilen Anwendungen in Phasen. Aktueller Status Foundation Analysieren: Migrationspfad festlegen Unternehmensvertrag Flexibilität Kunden und Mitarbeiter greifen über viele verschiedene und und eine stetig steigende Anzahl an Geräten, Verbindungsoptionen und Netzwerken auf Dienste zu. In einer solchen Umgebung ermöglichen es Cloud- und mobile Anwendungen Unternehmen, Unternehmensdienste jederzeit, über alle Verbindungen und mit beliebigen Geräten bereitzustellen und einzusetzen. Mit Hilfe eines Transformationsplans kann Ihr Unternehmen Unstimmigkeiten bei Vorgängen, bei der Migration und bei der Integration vermeiden. Darüber hinaus kann ein solcher Plan Transparenz und Sicherheit in allen Phasen der Entwicklung bewahren. Anwendungstransformation Wave 1 Optimierung Durch den Wechsel zu Cloud-basierten und mobilen Anwendungen können Unternehmen zusätzlichen Wert aus der bestehenden Infrastruktur schöpfen, Geschäftsprozesse verbessern und die Leistung der Mitarbeiter steigern. Bei der Optimierung ist ein produktivitätsorientierter Ansatz am besten, der mit dem beabsichtigten Einsatz der Anwendung beginnt und sich danach auf die Einfachheit und Interoperabilität der Anwendung konzentriert. Eine aggressive Optimierung sollte zu verbesserter Qualität der Daten und Zuverlässigkeit führen, da unterschiedliche Anwendungen und Benutzer in einer integrierten und modernisierten Unternehmensumgebung miteinander verbunden sind. Ein dienstbasiertes Modell, bei dem Gebühren je nach Gebrauch fällig werden, verhilft zum besseren Einsatz von Ressourcen, zu größerer Flexibilität und zu verbesserter Entscheidungsfindung. Innovation Cloud-Computing und Mobilität sind über Produktkategorien und Branchen hinweg die treibenden Kräfte der Innovation. Durch die Umsetzung von Cloud- und mobilen Plattformen können Unternehmen Leistungen oftmals as-a-service anbieten. Dadurch erhalten die Mitarbeiter schnelleren Zugriff auf Lösungen von jedem Gerät aus, die verfügbar, kostengünstig und einsatzbereit sind. Wave 2 Applikationsportfolio Technologieinfrastruktur Organisatorische Fähigkeit Wave 3 Modernisieren: Migration durchführen Governance/ Finanzierung Wave N Zukünftiger Status Betreiben: Sicherheit und Stabilität herbeiführen Unternehmen mit Weitblick können transformierte Anwendungen einsetzen, um den Einsatzbereich der Technologien zu erweitern, neue Funktionen zu entwickeln und die Geschäftsanforderungen besser zu erfüllen. Innovation entsteht als sinn- und wertvolle und kontextbezogene Wechselwirkung mit den Kunden, auch durch den Einsatz von multisensualen Eingabegeräten, die den Kunden eine reichhaltigere und befriedigendere Erfahrung bieten. In vielen Fällen ermöglichen Cloud- und mobile Anwendungen die Umsetzung von Funktionen, die andernfalls zu komplex oder kostspielig wären. Sicherheit Sicherheitsfragen treten in den Vordergrund, wenn Unternehmen Mitarbeiter, Ressourcen und Informationen in die Cloud und in mobile Umgebungen transferieren. Eine ausgewogene Herangehensweise identifiziert, kontrolliert und verwaltet die dabei auftretenden Risiken. Diese Herangehensweise, die auf einem sicherheitstechnischen Rahmenkonzept aufbaut, setzt innovative Technologien zur automatischen Abwehr und für den proaktiven Schutz gegen sicherheitsrelevante Bedrohungen ein. Ein solches Rahmenkonzept der nächsten Generation muss angemessene Hardware, Software sowie entsprechende Services einsetzen, um die Vorteile von Cloud- und mobilen Umgebungen optimal auszunutzen und die Risiken zu reduzieren. Beim Einsatz von oder Zugriff auf Cloud-basierte Anwendungen sollten Unternehmen Datenschutz- und Compliancefragen, sowie die Integrität der Transaktionen über die gesamte Kette der Cloud-Dienste hinweg berücksichtigen. Sicherheit in der Cloud kann auch durch unternehmensbzw. branchenspezifische oder lokale Variablen beeinflusst werden. Die Unterstützung eines mobilen Personalbestands stellt Unternehmen vor einzigartige Herausforderungen. Mobiles Personal kann von zu Hause, auf Reisen oder an internationalen Standorten arbeiten auf Laptops, Tablets, Smartphones oder anderen Geräten. Um größtmöglichen Schutz zu bieten, muss hier die Sicherheit über Netzwerke, Geräte, Standorte, sowie über persönliche und unternehmenseigene Datensätze hinweg wirksam sein. Eine konkrete Vorgehensweise Um die sehr realen Möglichkeiten der Umstellung auf Cloud-basierte und mobile Anwendungen auszunutzen und dabei gleichzeitig Kosten und Risiken zu reduzieren, sollten Unternehmen einem logischen Modernisierungsplan folgen (siehe Ab. 1). Ein Ansatz in drei Phasen wird bei der Modernisierung von Anwendungen empfohlen: Bewertung und Definition des Transformationswegs; Modernisierung und Umsetzung des Umstiegs sowie Betrieb unter sicherheitsrelevanten und Stabilität herbeiführenden Aspekten. Dieses Anwendungstransformationsmodell, das Unternehmen bei dieser Transformation als Anleitung dienen soll, konzentriert sich auf die Schlüsselelemente in einem geschäftlichen Kontext, wie Anwendungsportfolio, Technologieinfrastruktur, Unternehmensanforderungen, Betriebsführung und Finanzierung. Bewertung Der erste, wesentliche Schritt bei jeder erfolgreichen Umstellung ist eine Bewertung zur Entwicklung eines wirtschaftlichen Arguments für die Umstellung und zur Definition der weiteren Vorgangsweise. Diese Phase beginnt mit einer rigorosen Bewertung der aktuellen Umgebung, in der Experten für die jeweiligen Anwendungen und Cloud-Spezialisten die Anwendungen prüfen. Mit Hilfe automatisierter Tools und etablierter Kriterien werden Profildaten für jede Anwendung erstellt. Mit diesen Profilinformationen bestimmen Cloud-Spezialisten Plattformen für diese Anwendungen und die Transformationsmethoden, die zur Umstellung der Anwendungen nötig sind. Als Zielplattformen kommen unter anderem externe Enterprise-Cloud-Dienste, Hilfsdienste, Web-Hosting oder externe Anbieter in Frage. In dieser Phase der Bewertung sollte sich ein Unternehmen die folgenden wichtigen Fragen stellen: Welche Anwendungen sollten in die Cloud migriert werden? Auf welche Arten von Plattformen sollten diese Anwendungen verlegt werden? Wie sollten die Anwendungen für die Migration in die Cloud vorbereitet werden? Wie können Cloud-basierte Anwendungen in andere Systeme integriert werden? Jede Anwendung sollte anhand einer gut definierten geschäftlichen und technischen Ausrichtungsstrategie in Bezug auf eine Migration in die Cloud bewertet werden. Nur Anwendungen, bei denen eine maßgebliche Wertschöpfung bei einer Ausführung in der Cloud oder auf mobiler Infrastrukturebene gegeben ist, sollten für eine solche Migration in Betracht gezogen werden da nicht alle Anwendungen migriert werden sollten. Anwendungen, die derzeit via öffentlicher Platform-as-a-Service (PaaS), öffentlicher oder privater Infrastructure-as-a-Service (IaaS) ausgeführt werden oder die bereits auf einer gemeinsamen Plattform virtualisiert sind, sind üblicherweise für den Einsatz auf einer Cloud-Plattform geeignet. Andere Anwendungen vom Alter, von der derzeitigen Plattform, von Geschäftsprozessen oder Anforderungen an die Datensicherheit abhängig sind möglicherweise nicht für eine Migration geeignet. Auf Basis einer solchen Analyse sollte die Bewertung die Eignung jeder Anwendung dokumentieren. Als Ergebnis sollten spezifische Cloud- und mobile Chancen identifiziert werden und der strategische geschäftliche, technische und finanzielle Wert jeder Anwendung aufgeführt werden. Modernisierung Im nächsten Schritt müssen Unternehmen den Weg zu einem modernisierten Portfolio bewältigen. Dies erfordert die Erstellung eines mehrstufigen Plans für die Transformation und eine Auflistung der spezifischen Strategien und Werkzeuge. Die eingesetzten Methoden können Rationalisierung oder Modernisierung von Anwendungen oder die Entwicklung neuer Lösungen, die Migration zu neuen Plattformen und den Einsatz von IaaS, Software-as-a-Service (SaaS), Business Process-as-a- Service (BPaaS) und anderen Bereitstellungsmodellen umfassen. Die Anwendungsmodernisierung kann in vier verschiedenen strategischen Ansätzen erfolgen. Jeder dieser Ansätze sollte für alle Anwendungen in Betracht gezogen werden, die voraussichtlich nicht stillgelegt werden. Neu-Hosten Dieser Ansatz ist der am wenigsten invasivste Ansatz, da die Anwendung so, wie sie ist, in die neue Cloud oder auf eine mobile Infrastruktur migriert wird. Ersetzen Für manche, extrem veraltete Anwendungen, die u.u. über die Jahre mehrfach angepasst wurden und zu denen oftmals keine bzw. nur eine sehr schlechte Dokumentation vorhanden ist, kann die Migration oder die Wartung in der Cloud zu schwierig bzw. kostspielig sein. Durch den Ersatz bestimmter Anwendungen durch innovativere Technologien können Unternehmen oftmals Funktionen und Vorteile gewinnen und dabei gleichzeitig die langfristigen Kosten senken. Integrieren Obwohl manche Analysten die Integration von externen Cloud- Anwendungen als Hindernis bei der Einführung der Cloud sehen, gibt es Strategien für die Cloud-Integration solcher Anwendungen. Bei diesem Ansatz kann eine Vielzahl an Integrationstechnologien eingesetzt werden, wie zum Beispiel die Implementierung eines Enterprise Service Bus oder die Kapselung von Legacy Anwendungen, um sie als webbasierte Dienste anzubieten. Restrukturieren/Refaktorieren Obwohl dieser Ansatz am intrusivsten ist, kann er bei Anwendungen nötig sein, die in COBOL, IMS, PLI oder anderen veralteten Sprachen programmiert sind. Bei diesem Ansatz sollte beachtet werden, dass Cloud-basierte Anwendungen idealerweise so entwickelt sind, dass sie auch bei Nachfragespitzen nur minimale Leistungsminderung zeigen. Daher ist eine effiziente Programmierung wichtig, und in manchen Fällen kann eine Refaktorierung eine Anwendung für den Einsatz auf einer Cloud-Plattform vorbereiten. 3

4 Abbildung 2. Strategischer Ansatz für Cloud-Anwendungen. Programmieraufwand Ein strategischer Ansatz ist deshalb bei der Transformation von Anwendungen wichtig. Ein solcher Ansatz beachtet die Entwicklungsrichtlinien für Cloud-Anwendungen, setzt Cloud- Beratungstools, sowie bewährte Modernisierungstechniken und -methoden ein. Siehe Abbildung 2. Verwaltung Ein erfolgreicher Umstieg soll messbare Ergebnisse liefern und dabei gleichzeitig Kosten und Risiken reduzieren. Ein starker Management-Ansatz muss Anwendungsabhängigkeiten so definieren, erstellen und konfigurieren, dass ein nahtloser Wechsel zur Zielumgebung sichergestellt wird. Dabei sollte auch die Verwaltung von mobilen Geräten und die Sicherheit in der Cloud beachtet werden. In vielen Fällen werden modernisierte Anwendungen für den Wechsel in eine skalierbare Hostumgebung mit Anwendungsmanagement vorbereitet, die dann durch ein globales, unternehmensweites System bereitgestellt werden. Da Cloud-Computing verschiedene Kombinationen von Bereitstellungsmodellen, Diensttypen und Virtualisierungsgrade unterstützt, haben Unternehmen die Wahl zwischen mehreren Steuerund Prozessmodellen. Cloud-Bereitstellungsmodelle können auf einem öffentlichen, privaten, gemeinschaftlichen oder Hybrid-Ansatz basieren. Die Diensttypen können IaaS, PaaS, SaaS und BPaaS umfassen. Bei der Formulierung einer Richtlinie zur Steuerung einer Cloud- oder mobilen Umgebung sollten Unternehmen die folgenden Themen beachten: Management von Anforderungen, Architekturplanung, Geschäftsprozesse, Sicherheit, Kompetenzmanagement, Lebenszyklusmanagement von Diensten, Katalogmanagement, Konfiguration und Betrieb. Überlegungen bei einer Transformation In komplexen Unternehmensumgebungen kann eine Anzahl an entscheidenden Variablen das Ergebnis einer Anwendungsmodernisierungs-Initiative beeinflussen. Integrieren Neu hosten Unternehmen wollen eine Anwendungsmodernisierung aus einer Vielzahl an Gründen umsetzen. Viele wollen die Flexibilität der Cloud ausnützen und sich neue Wege zum Bezug, zur Bereitstellung und zur Steuerung von hochskalierbaren Diensten eröffnen. Manche Unternehmen wollen die Einsparungen bei Investitionsausgaben und die Betriebswirtschaftlichkeit von SaaS nützen. Andere wiederum wollen das Potenzial der Cloud oder von mobilen Diensten nützen, um ihren Kunden Self-Service-Funktionen zur Verfügung zu stellen oder um die Reichweite ihrer Marke auf einen größeren Zielbereich auszudehnen. Applikations- Cloud- Strategie Neues Potenzial zur Wertegenerierung Umgestalten/ Überarbeiten Ersetzen Unabhängig von den jeweiligen Zielen streben Unternehmen nun nach Anwendungsportfolios, die einfacher, flexibler und skalierbar sind. Scharfsinnige Manager wollen Anwendungen, die besser an ihre Geschäftsprozesse angepasst sind, ihre Geschäftsziele und Budgetrahmen unterstützen und Innovationen und Wachstum fördern. Wie können Unternehmen die Vorteile eines modernisierten Portfolios realisieren? Mit einem Ansatz, der auf dem bewährten Modell mit den Phasen Analysieren, Modernisierung, Betreiben aufbaut. Abhängig von den jeweiligen Anforderungen werden bei diesem Modell zur Planung und Umsetzung der Anwendungsmodernisierung verschiedene Hardware- und Software-Ressourcen, Berater und Experten auf dem Gebiet Managed Services eingesetzt. Unternehmen verwenden diesen Ansatz, um ein optimales Gleichgewicht zwischen den aufzuwendenden Kosten für die Umsetzung und die Pflege eines modernisierten Endzustands und dem Wert zu erzielen, den die Unternehmen aus dem transformierten Portfolio schöpfen. Die folgenden Variablen sollten als Teil eines strategischen Transformationsplans beachtet werden, um ein optimales Ergebnis bei der Modernisierung zu erzielen. Betrieb Mit einem umfassenden Ansatz zum Design eines modernisierten Portfolios, das bestimmten operativen Gegebenheiten entspricht, behandeln Unternehmen den gesamten Lebenszyklus von Unternehmensanwendungen sie planen im Hinblick auf Flexibilität, setzen im Hinblick auf Qualität um und verwalten im Hinblick auf Leistung. Modernisierungsmethodik Mit den strukturierten und bewährten Methoden des Modells Analysieren, Modernisierung, Betreiben in Kombination mit den Taktiken, Werkzeugen und Verfahren können Unternehmen eine zielführende Transformationsinitiative starten. Transformations-Plan Unternehmen brauchen zur Lenkung und Umsetzung der Modernisierungsaktivitäten eine schrittweise Struktur einen robusten Transformationsplan. Dieser Plan umfasst eine formale Bereitstellungsstrategie, eine definierte Unternehmens-Architektur und einen detaillierten Plan zur Umsetzung der Dienste in allen Modernisierungsphasen. Der Plan sollte außerdem bestimmte Werkzeuge, Methoden, Verfahren und Aktivitäten, sowie den breiteren Anwendungsbereich, die Planung und die Verteilung von mit der Transformation verbundenen Aufgaben identifizieren. Vorteile der Cloud und von mobilen Umgebungen Trotz ihrer zuweilen hohen Komplexität und Detailtiefe lassen sich die Transformatuionsmethoden gut anwenden und bieten Unternehmen einen sicheren, kostengünstigeren Weg zu einer flexibleren, Cloudfähigen und mobilen Anwendungsumgebung. Unternehmen genießen die folgenden Vorteile bei einem Wechsel zur Cloud und zu mobilen Anwendungen: Verbesserung der Produktivität und Reaktionsfähigkeit von kritischen Anwendungen Reduktion der Kosten und Komplexität der Infrastruktur und der Software-Lizenzierung Bessere Ausrichtung von Geschäfts- und IT-Modellen für mehr Flexibilität, zur Förderung von Innovationen und zur Optimierung von Cloud-fähigen und mobilen Ressourcen Schnellere Marktreife durch den Einsatz von Anwendungen, die dem Unternehmen den größten geschäftlichen Wertzuwachs bringen Ersatz oder Transformation von kostspieligen Plattformen, um ein Portfolio zu erstellen, das einen Mehrwert in einer flexiblen dienstorientierten Architektur schafft Umsetzung eines variablen Nutzungsmodells nach dem Motto Verbrauche, was du benötigst, das die niedrigstmöglichen Gesamtbetriebskosten bewirkt Risikomanagement und Qualitätssicherung mit Hilfe eines sicheren, transparenten und nichtinvasiven Ansatzes zur Bewertung und Transformation von Anwendungen Fazit Cloud-basierte und mobile Technologien sind für viele Unternehmen zukunftsträchtig. Zukunftsorientierte Unternehmen setzen Cloudbasierte und mobile Funktionen um, um mehr Kunden zu erreichen und diese besser zu betreuen, Innovationen zu fördern und Risiken, Kosten und Ineffizienz zu reduzieren. Hierbei müssen die Unternehmen zuerst das Problem alternder und veralteter Anwendungsportfolios lösen, um diese Chancen voll ausschöpfen zu können. Das Verständnis der Herausforderungen, die diese entscheidende Transformation mit sich bringt, ist für die volle Wertschöpfung der Vorteile einer mobilen, Cloud-fähigen Zukunft unabdingbar. 4 5

5 Über den Autor Diana Zavala Diana Zavala ist eine Businessstrategin der HP Application and Business Services mit mehr als 25 Jahren Erfahrung bei der Entwicklung von umfassenden führenden IT-Lösungen für den Einsatz von Business-Technologie von der Strategieentwicklung über Umsetzung zum Management. Zavala hat Kunden des öffentlichen Sektors und Fortune 500-Kunden durch Lösungen in den Bereichen Informationsmanagement und -analytik, Modernisierung und E-Commerce bei der Definition, der Planung und der Transformation ihrer IT-Umgebungen unterstützt. Zavala kann auf eine Erfolgsbilanz durch die Umsetzung von Lösungen verweisen, die ihren Kunden dabei halfen, einen hohen ROI zu erzielen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und Kosten zu senken. Mitwirkende Carleen Christner Distinguished Systems Engineer und Master Business Consultant Tom Hall Global Product Marketing Manager, HP Cloud Applications Services Michael Smith Global Chief Technologist, Application Transformation Get Connected hp.com/go/getconnected Insider-Informationen zu technischen Trends, Neuigkeiten und HP-Lösungen für Ihren Geschäftserfolg Kollegen mitteilen Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. The only warranties for HP products and services are set forth in the express warranty statements accompanying such products and services. Nothing herein should be construed as constituting an additional warranty. HP shall not be liable for technical or editorial errors or omissions contained herein. 4AA4-0537DEE, erstellt im April 2012; aktualisiert im Mai 2012, Rev. 1

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Cloud und ihre Möglichkeiten Ihre Cloud- Optionen Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Eine Lösung, die zu Ihnen passt Bei HP glauben wir nicht an einen für alle passenden,

Mehr

Ihre Herausforderungen

Ihre Herausforderungen Die Möglichkeiten der Cloud Ihre Herausforderungen Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die heutigen Herausforderungen in Unternehmen Steigerung des Unternehmenswachstums Verbesserung

Mehr

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Möglichkeiten der Cloud Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Warum HP? Weltweiter Support Unser Team aus über 300.000 Mitarbeitern betreut mehr als eine Milliarde

Mehr

HostedDesktop in Healthcare

HostedDesktop in Healthcare HostedDesktop in Healthcare Neue Möglichkeiten Neues Potential 23. Juni 2015 Rene Jenny CEO, Leuchter IT Infrastructure Solutions AG Martin Regli Managing Director, passion4it GmbH Trends im Gesundheitswesen

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

HP Adaptive Infrastructure

HP Adaptive Infrastructure HP Adaptive Infrastructure Das Datacenter der nächsten Generation Conny Schneider Direktorin Marketing Deutschland Technology Solutions Group 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. 1The information

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

IT-Sicherheit als Existenzgrundlage Ihres Unternehmens

IT-Sicherheit als Existenzgrundlage Ihres Unternehmens IT-Sicherheit als Existenzgrundlage Ihres Unternehmens Ganzheitliche Security-Konzepte für unternehmensweite Informationssicherheit Einladung zum HP Security Summit 2006: 30. Mai 2006 Schloss Bensberg,

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Manoj Patel Funktion/Bereich: Director Global Marketing Organisation: Nimsoft Liebe Leserinnen

Mehr

Mobile Connect. Welcome Pack. Mobile Broadband. Kostenlose Testversion im Lieferumfang enthalten

Mobile Connect. Welcome Pack. Mobile Broadband. Kostenlose Testversion im Lieferumfang enthalten Mobile Connect Welcome Pack Mobile Broadband Kostenlose Testversion im Lieferumfang enthalten Willkommen bei HP Mobile Connect Ihre HP Mobile Connect SIM-Karte ist bereits auf Ihrem Gerät vorinstalliert

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: Microsoft Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? MICROSOFT DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Telefónica

Mehr

HP ALM. Was gibt es Neues und wo geht die Reise hin. Thomas Köppner, Technical Consultant, HP

HP ALM. Was gibt es Neues und wo geht die Reise hin. Thomas Köppner, Technical Consultant, HP HP ALM Was gibt es Neues und wo geht die Reise hin Thomas Köppner, Technical Consultant, HP Blick in die Zukunft! Future investment areas Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information

Mehr

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business.

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Inhaltsverzeichnis Wie der moderne CIO den Übergang von IT-Infrastruktur- Optimierung zu Innovation meistert Wie kann ich Elemente meiner

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight PRODUKTBLATT: CA Business Service Insight CA Business Service Insight agility made possible Mit CA Business Service Insight wissen Sie, welche Services in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Sie können

Mehr

DSI vcloud Für Pioniere & Abenteurer. DSI vcloud Für Praktiker 24.09.2014 1

DSI vcloud Für Pioniere & Abenteurer. DSI vcloud Für Praktiker 24.09.2014 1 DSI vcloud Für Pioniere & Abenteurer DSI vcloud Für Praktiker 24.09.2014 1 Start-Up Unternehmen sind mit Ihren Innovationen die Pioniere des Marktes. Etablierte Unternehmen suchen wie Abenteurer nach neuen

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm Process Consulting Process Consulting Beratung und Training Branchenfokus Energie und Versorgung www.mettenmeier.de/bpm Veränderungsfähig durch Business Process Management (BPM) Process Consulting Im Zeitalter

Mehr

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Cloud Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Auswirkungen und Aspekte von Cloud-Lösungen verstehen Cloud-Lösungen bieten Unternehmen die Möglichkeit,

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

SAP HANA zur Miete. Starten Sie Ihr HANA-Projekt ohne Investitionskosten. Mit unseren Services für Evaluierung, Implementierung, Betrieb.

SAP HANA zur Miete. Starten Sie Ihr HANA-Projekt ohne Investitionskosten. Mit unseren Services für Evaluierung, Implementierung, Betrieb. SAP HANA zur Miete Starten Sie Ihr HANA-Projekt ohne Investitionskosten. Mit unseren Services für Evaluierung, Implementierung, Betrieb. SAP HANA für Ihr Unternehmen. Aus Rechenzentren in Deutschland.

Mehr

Ben Carlsrud, President NetWork Center, Inc. Durch die Nutzung des Ingram Micro Cloud Marketplace können unsere Partner:

Ben Carlsrud, President NetWork Center, Inc. Durch die Nutzung des Ingram Micro Cloud Marketplace können unsere Partner: Cloud Jede Woche stellen Kunden von uns auf 100 % cloud-basierte Systeme um. Die Möglichkeit, Cloud-Services von Ingram Micro anbieten zu können, ist für uns ein wertvolles Geschäft. Ben Carlsrud, President

Mehr

Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen

Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen Auf sichere Weise Geschäftsvorteile für das Online-Geschäft schaffen Wichtige Technologietrends Schutz der Daten (vor Diebstahl und fahrlässiger Gefährdung) ist für die Einhaltung von Vorschriften und

Mehr

Die neue Enterprise Project Management Strategie von Microsoft. Microsoft Deutschland GmbH

Die neue Enterprise Project Management Strategie von Microsoft. Microsoft Deutschland GmbH Die neue Enterprise Project Strategie von Microsoft Microsoft Deutschland GmbH Enterprise Project Eine vollständige Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, die richtigen strategischen Entscheidungen zu

Mehr

Grundlegende Fragen zur Cloud für Unternehmen

Grundlegende Fragen zur Cloud für Unternehmen Eine Perspektive Grundlegende Fragen zur Cloud für Unternehmen Die ersten Schritte hin zum Cloud-Computing Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 Die Entwicklung der Cloud-Landschaft 1 Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

PMI Munich Chapter 21.04.2008

PMI Munich Chapter 21.04.2008 Projektmanagement im Rahmen einer IT-Infrastruktur- Standardisierung mit internationalen Teams Christoph Felix PMP, Principal Project Manager, Microsoft Deutschland PMI Munich Chapter 21.04.2008 Agenda

Mehr

Services aus der Cloud

Services aus der Cloud Services aus der Cloud Chancen und Wege für mein Unternehmen Mario Kretzschmar T-Systems Multimedia Solutions GmbH Kurzprofil der T-Systems MMS. Deutschlands Internetagentur Nummer 1*. Eigenständige, innovative

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten Tivoli Endpoint Manager für mobile Geräte Die wichtigste Aufgabe für Administratoren ist es, IT-Ressourcen und -Dienstleistungen bereitzustellen, wann und wo sie benötigt werden. Die Frage ist, wie geht

Mehr

Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater. CEMA Webinare

Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater. CEMA Webinare http://www.cema.de/standorte/ http://www.cema.de/events/ Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater CEMA Webinare Vermischung von Arbeit und Freizeit 2015 Mobiles Arbeiten Diverse Formfaktoren Jederzeit

Mehr

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm.

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. IT Managers Lounge präsentiert: Top-Trend Cloud Computing. Flexibilität, Dynamik und eine schnelle Reaktionsfähigkeit

Mehr

Software as a Service

Software as a Service Software as a Service Andreas Von Gunten http://www.ondemandnotes.com http://www.andreasvongunten.com SaaSKon 2008 11. November 2008 Das Problem - Komplexität Software selber zu betreiben, bedeutet zunehmende

Mehr

EAM Ein IT-Tool? MID Insight 2013. Torsten Müller, KPMG Gerhard Rempp, MID. Nürnberg, 12. November 2013

EAM Ein IT-Tool? MID Insight 2013. Torsten Müller, KPMG Gerhard Rempp, MID. Nürnberg, 12. November 2013 EAM Ein IT-Tool? MID Insight 2013 Torsten Müller, KPMG Gerhard Rempp, MID Nürnberg, 12. November 2013 ! Wo wird EA eingesetzt? Welchen Beitrag leistet EA dabei? Was kann EAM noch? Ist EAM nur ein IT-Tool?

Mehr

Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand

Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand Mehrwert durch Beratungen aus einer Hand Lösungen für Versicherungen Versicherung Business & Decision für Versicherungen Die Kundenerwartungen an Produkte und Dienstleistungen von Versicherungen sind im

Mehr

Data Governance Informationen kontrolliert managen

Data Governance Informationen kontrolliert managen make connections share ideas be inspired Data Governance Informationen kontrolliert managen Michael Herrmann SAS Copyright 2013, SAS Institute Inc. All rights reserved. DATA GOVERNANCE TRENDS UND TREIBER:

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER.

EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. EIN ZUVERLÄSSIGER PARTNER. Bisher wurden Carestream Vue Installationen an über 2.500 Standorten und mehr als zehn Cloud-Infrastrukturen weltweit realisiert. Unsere Service Teams bieten Ihnen umfangreiche,

Mehr

Multi-Device Applikationen aus der Swisscom Cloud. Lukas Lehmann

Multi-Device Applikationen aus der Swisscom Cloud. Lukas Lehmann Multi-Device Applikationen aus der Swisscom Cloud Lukas Lehmann Agenda Welcome Swisscom Cloud -> PaaS Get ready for the Championship Use Cases Be a Champion Q&A Swiss made so beständig wie Swisscom selbst

Mehr

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Dr. Marcus Brunner Head of Standardization Strategy and Innovation Swisscom marcus.brunner@swisscom.com Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: IBM Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? IBM DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Panasonic Europe

Mehr

bei DATEV Unterwegs in der Cloud sicher? Torsten Wunderlich, Leiter DATEV-Informationsbüro Berlin

bei DATEV Unterwegs in der Cloud sicher? Torsten Wunderlich, Leiter DATEV-Informationsbüro Berlin Willkommen bei DATEV Unterwegs in der Cloud sicher? Torsten Wunderlich, Leiter DATEV-Informationsbüro Berlin Was nutzen Sie heute schon in der Cloud? Mobil Privat-PC Gmail Deutsche Bank Flickr Wikipedia

Mehr

Mobile Apps: Von der Entwicklung bis zum Test mit HP Software

Mobile Apps: Von der Entwicklung bis zum Test mit HP Software Mobile Apps: Von der Entwicklung bis zum Test mit HP Software Amir Khan Presales Consultant Software Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH HP Invent 2015 Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P.

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm

Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur. Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Experten-Review für Ihre Microsoft SharePoint-Architektur Maximaler Nutzen, hohe Stabilität und Sicherheit für Ihre SharePoint-Farm Heben Sie mit Materna die Potenziale Ihrer SharePoint-Umgebung. Microsoft

Mehr

INTROKIT. HP Officejet Pro 251dw Drucker. Single Function Tintenstrahldrucker - Business. Datum: 26.02.2013. Seite 1 von 6

INTROKIT. HP Officejet Pro 251dw Drucker. Single Function Tintenstrahldrucker - Business. Datum: 26.02.2013. Seite 1 von 6 INTROKIT Single Function Tintenstrahldrucker - Business Datum: 26.02.2013 Seite 1 von 6 BESTELLINFORMATIONEN PRODUKT Name Kurzname Produktnuer Vorgänger HP OJ Pro 251dw CV136A#A81 HP Officejet Pro 8000

Mehr

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren!

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Distribution Partner Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Sind die NetApp-Umgebungen Ihrer Kunden auf dem neuesten Stand der Technik? Das neue Betriebssystem von NetApp, Clustered Data ONTAP (kurz cdot),

Mehr

Weltweite ecommerce-trends und das betriebswirtschaftliche Potenzial Ihrer ecommerce-plattform

Weltweite ecommerce-trends und das betriebswirtschaftliche Potenzial Ihrer ecommerce-plattform September 17, 2014 Weltweite ecommerce-trends und das betriebswirtschaftliche Potenzial Ihrer ecommerce-plattform Oliwia Berdak, Analyst, Forrester Research Sebastian Selhorst, Senior Consultant, Forrester

Mehr

IT Wirtschaftlichkeit. Themenenabend 01.09.2009 der Gesellschaft für Informatik, Regionalgruppe Köln

IT Wirtschaftlichkeit. Themenenabend 01.09.2009 der Gesellschaft für Informatik, Regionalgruppe Köln IT Wirtschaftlichkeit Themenenabend 01.09.2009 der Gesellschaft für Informatik, Regionalgruppe Köln Wirtschaftlichkeit IT / Olaf Sprenger / IT Controlling T-Mobile Deutschland 01.09.2009 Agenda Herausforderungen

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

Aktuelle Themen der Informatik

Aktuelle Themen der Informatik Aktuelle Themen der Informatik Change Management Michael Epple AI 8 Inhalt: 1. Einführung 2. Begriffsbestimmungen 3. Ablauf des Change Management Prozesses 4. Zusammenhang zwischen Change Management, Configuration

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Canon Business Services

Canon Business Services Canon Business Services Transforming Your Business Canon Business Services Die neue Dynamik des Kundenverhaltens führt zu Veränderungen in den Arbeitsweisen von Unternehmen und damit verändern sich auch

Mehr

Alle Kanäle Eine Plattform

Alle Kanäle Eine Plattform E-Mail Brief Fax Web Twitter Facebook Alle Kanäle Eine Plattform Geschäftsprozesse im Enterprise Content Management (ECM) und Customer Experience Management (CEM) erfolgreich automatisieren ITyX Gruppe

Mehr

White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? www.eazystock.de.

White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? www.eazystock.de. White Paper: Der Leitfaden zur Erweiterung Ihres ERP-Systems ERP ersetzen oder in die Cloud erweitern? 2014 EazyStock Das Aktuelle ERP-Dilemma Hersteller und Distributoren sind kontinuierlich auf der Suche

Mehr

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Universität Zürich Prorektorat Rechts- und Künstlergasse 15 CH-8001 Zürich Telefon +41 44 634 57 44 www.rww.uzh.ch IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Version vom 6. Juni 2014

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing Die IT-Service AG Beratung, Technologie, Outsourcing QUALITÄT B e r a t u n g Erfahrungen aus der Praxis. Aus unzähligen Projekten. Spezialwissen und objektive Analysen. Mit uns überwinden Sie Hindernisse

Mehr

COLOR LASERJET ENTERPRISE CM4540 MFP SERIES. Kurzübersicht

COLOR LASERJET ENTERPRISE CM4540 MFP SERIES. Kurzübersicht COLOR LASERJET ENTERPRISE CM4540 MFP SERIES Kurzübersicht HP Color LaserJet Enterprise CM4540 MFP Series Kurzübersicht Inhaltsverzeichnis Kurzübersicht... 1 Vergrößern oder Verkleinern eines Kopierbilds...

Mehr

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer

PAC RADARE & Multi-Client-Studien 2014. Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer Themen, Termine und Vorteile für Teilnehmer PAC Multi-Client-Studien Konzept In Multi-Client-Studien analysieren wir im Auftrag mehrerer Marktakteure Status quo und Potenzial aktueller Technologie- und

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services eg e s c h ä f t s p r o z e s s erfahrung service kompetenz it-gestützte MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services erfolgssicherung durch laufende optimierung Als langjährig erfahrenes IT-Unternehmen

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

SOA Governance Konzepte und Best Practices

SOA Governance Konzepte und Best Practices SOA Governance Konzepte und Best Practices Gerd Schneider Senior Director SOA Marketing Software AG 2/27/2007 Agenda Überblick SOA Governance Warum SOA Governance? Kundenbeispiel SAS Airlines Technische

Mehr

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen SECURITY FOR VIRTUAL AND CLOUD ENVIRONMENTS Schutz oder Performance? Die Anzahl virtueller Computer übersteigt mittlerweile die Anzahl physischer

Mehr

Der einfache Weg zu Sicherheit

Der einfache Weg zu Sicherheit Der einfache Weg zu Sicherheit BUSINESS SUITE Ganz einfach den Schutz auswählen Die Wahl der passenden IT-Sicherheit für ein Unternehmen ist oft eine anspruchsvolle Aufgabe und umfasst das schier endlose

Mehr

Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen

Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen Worum geht es? Was kann die IG Metall tun? Engineering-Tagung am 20.09.2011 in Essen Constanze Kurz VB 02, Ressort Branchenpolitik

Mehr

Embedded Systems. Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt

Embedded Systems. Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt Embedded Systems Sicherheit und Zuverlässigkeit in einer automatisierten und vernetzten Welt Intelligente Embedded Systems revolutionieren unser Leben Embedded Systems spielen heute in unserer vernetzten

Mehr

Schützen Sie sich vor gefälschtem Druckzubehör melden Sie jeden Verdacht direkt an HP

Schützen Sie sich vor gefälschtem Druckzubehör melden Sie jeden Verdacht direkt an HP Schützen Sie sich vor gefälschtem Druckzubehör melden Sie jeden Verdacht direkt an HP HP Anti-Fälschungsprogramm EMEA für Europa, den Nahen Osten und Afrika So erreichen Sie uns Das HP Anti-Fälschungsprogramm

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

Campana & Schott Unternehmenspräsentation

Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott 1 / 14 Über Campana & Schott. Wir sind eine internationale Unternehmensberatung mit mehr als 230 Mitarbeiterinnen

Mehr

HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum

HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum Cloud Computing Infrastruktur als Service (IaaS) HINT-Rechenzentren Software als Service (SaaS) Desktop als Service (DaaS) Ein kompletter Büroarbeitsplatz:

Mehr

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT name, title date Ingo Kraft Manager Cloud Channel Germany Hewlett Packard GmbH Phone: +49 (0) 171 765 3243 Email: ingo.kraft@hp.com Copyright

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

BPM im Kontext von Unternehmensarchitekturen. Konstantin Gress

BPM im Kontext von Unternehmensarchitekturen. Konstantin Gress BPM im Kontext von Unternehmensarchitekturen Konstantin Gress Agenda 1 Worum geht s BPM, EA und SOA im Überblick 2 Link zwischen EA und BPM 3 Link zwischen SOA und BPM 4 Wie spielt das zusammen? 5 Q&A

Mehr

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN DIE ARBEITSWELT VERÄNDERT SICH Es gibt eine neue Dynamik in den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Mitarbeiter wollen während ihrer

Mehr

Bringt Ihre IT auf den Punkt.

Bringt Ihre IT auf den Punkt. Bringt Ihre IT auf den Punkt. Keep it simple, but smart Streamo IT-Consulting bietet Ihnen die Leistungen, das Wissen und die Möglichkeiten, die Sie für Ihre IT brauchen: auf hohem Niveau, mit kurzen

Mehr

Drucken Sie noch oder sparen Sie schon?

Drucken Sie noch oder sparen Sie schon? Drucken Sie noch oder sparen Sie schon? Mehr Effizienz und Produktivität mit HP Printing Sabine Wolf Category Manager Printing Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Benjamin Köhler EMEA Printing Solution Specialist

Mehr

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd.

Explosionsartige Zunahme an Informationen. 200 Mrd. Mehr als 200 Mrd. E-Mails werden jeden Tag versendet. 30 Mrd. Warum viele Daten für ein smartes Unternehmen wichtig sind Gerald AUFMUTH IBM Client Technical Specialst Data Warehouse Professional Explosionsartige Zunahme an Informationen Volumen. 15 Petabyte Menge

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN

ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN ERFOLGREICHE MENSCHEN LASSEN DIE ORGANISATION GEWINNEN DIE ARBEITSWELT VERÄNDERT SICH Es gibt eine neue Dynamik in den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Mitarbeiter wollen während ihrer

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June Software EMEA Performance Tour 2013 Berlin, Germany 17-19 June Change & Config Management in der Praxis Daniel Barbi, Solution Architect 18.06.2013 Einführung Einführung Wer bin ich? Daniel Barbi Seit

Mehr

Chancen der Fernerkundung Nationale Perspektiven

Chancen der Fernerkundung Nationale Perspektiven Chancen der Fernerkundung Nationale Perspektiven MinDirig Dr. Georg Thiel Bundesministerium des Innern Ständiger Vertreter der Leiterin der Abteilung O Verwaltungsmodernisierung; Verwaltungsorganisation

Mehr

Sicherheit im IT - Netzwerk

Sicherheit im IT - Netzwerk OSKAR EMMENEGGER & SÖHNE AG IT - SERVICES Email mail@it-services.tv WWW http://www.it-services.tv Stöcklistrasse CH-7205 Zizers Telefon 081-307 22 02 Telefax 081-307 22 52 Kunden erwarten von ihrem Lösungsanbieter

Mehr

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Komfort Informationen flexibler Arbeitsort IT-Ressourcen IT-Ausstattung Kommunikation mobile Endgeräte Individualität Mobilität und Cloud sind erfolgsentscheidend für

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

Microsoft Solutions Framework. Daniel Dengler CN7. Unterschied MSF - MOF Microsoft Solutions Framework

Microsoft Solutions Framework. Daniel Dengler CN7. Unterschied MSF - MOF Microsoft Solutions Framework Einführung MSF MOF Microsoft Solutions Framework Microsoft Operations Framework Daniel Dengler CN7 Agenda Unterschied MSF - MOF Microsoft Solutions Framework Elementare Komponenten grundlegende Richtlinien

Mehr

ITIL Foundation 2011 Eine Zusammenfassung von Markus Coerdt

ITIL Foundation 2011 Eine Zusammenfassung von Markus Coerdt Service Strategy ITIL Foundation 2011 Service Strategy ist der Entwurf einer umfassenden Strategie für IT Services und IT Service Management. Komponenten der Wertschöpfung Geschäfts- Ergebnisse WERT Präferenzen

Mehr

ITSM-Lösungen als SaaS

ITSM-Lösungen als SaaS 6. im Bundespresseamt Briefing 1: Cloud Computing-Perspektiven für die Öffentliche Verwaltung ITSM-Lösungen als SaaS Martin Krause, INFORA GmbH IT Service Management IT Service Management fasst alle standardisierten

Mehr

Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum

Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum Andreas Fehlmann Solution Sales Lead Hosted Desktop Infrastructure Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Daniel Marty Sales Specialist Server Hewlett-Packard

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr