elearning, Blended Learning, MOOCs Claudia Bremer studiumdigitale, Universität Frankfurt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "elearning, Blended Learning, MOOCs Claudia Bremer studiumdigitale, Universität Frankfurt"

Transkript

1 elearning, Blended Learning, MOOCs Claudia Bremer studiumdigitale, Universität Frankfurt 1

2 elearning-szenarien Virtualisierungskonzept Anreicherungskonzept Integrationskonzept Unterstützung der Präsenzlehre Kombination von Online- und Präsenzphasen Vorrangig online Phasen Bachmann et al (2001) 2

3 elearning-szenarien Virtualisierungskonzept Anreicherungskonzept Integrationskonzept Unterstützung der Präsenzlehre Kombination von Online- und Präsenzphasen Vorrangig online Phasen Bachmann et al (2001) 3

4 Anreicherungskonzept Präsenzsitzung Präsenzsitzung Präsenzsitzung Präsenzsitzung Online Begleitung

5 elearning-szenarien Virtualisierungskonzept Anreicherungskonzept Integrationskonzept Unterstützung der Präsenzlehre Kombination von Online- und Präsenzphasen Vorrangig online Phasen Bachmann et al (2001) 5

6 Integrationskonzept P Online Phase P Online Phase P Online Phase P Online Phase P

7 Integrationskonzept P Online Phase P Online Phase P Online Phase P Online Phase P

8 Integrationskonzept Selbstlernphase (online unterstützt) Anwendung Übung Wissensvermittlung Präsenzsitzung Präsenzsitzung Reflexion Feedback

9 Integrationskonzept Online Phase Wissenserwerb Präsenzsitzung Anwendung Übung Reflexion Feedback

10 Integrationskonzept Online Phase Wissenserwerb Präsenzsitzung Anwendung Übung Reflexion Feedback Inverted oder flipped classroom

11 elearning-szenarien Virtualisierungskonzept Anreicherungskonzept Integrationskonzept Unterstützung der Präsenzlehre Kombination von Online- und Präsenzphasen Vorrangig online Phasen Bachmann et al (2001) 11

12 elearning-szenarien Virtualisierungskonzept Anreicherungskonzept Integrationskonzept Unterstützung der Präsenzlehre Kombination von Online- und Präsenzphasen Learning on demand

13 elearning-szenarien Virtualisierungskonzept Anreicherungskonzept Integrationskonzept Unterstützung der Präsenzlehre Kombination von Online- und Präsenzphasen Learning on demand MOOCs

14

15

16

17 Trend Report - Horizon Report Jahr oder weniger Massive Open Online Courses, Tablet Computing 2 bis 3 Jahre Learning Analytics und Games/Gamifizierung 4 bis 5 Jahre 3D Printing und Wearable Technology Deutsche Version: Multimedia Kontor Hamburg

18 MOOCs Massive Teilnehmer 18

19 Zahl der Teilnehmenden Teilnehmerbeteiligung im Kurs MIT6.002x vorgestellt im Vortrag von Prof. Loviscach auf der re:publica 2013 Ursprünglich online: 19

20 Zahl der Teilnehmenden Teilnehmerbeteiligung im Kurs MIT6.002x vorgestellt im Vortrag von Prof. Loviscach auf der re:publica 2013 Ursprünglich online: 20

21 MOOCs Massive Teilnehmer Tools Inhalte Downes (2013): What Makes a MOOC Massive? 21

22 MOOCs Massive Open Offene Zulassung Open Content Downes (2013): What Makes a MOOC Massive? 22

23 MOOCs Massive Open Online 23

24 MOOCs Massive Open Online Blended MOOC?Flipped classroom 24

25 MOOCs Massive Open Online Courses course?.. conference? 25

26 Offenheit hoch Vorgaben Lernziele Instruktional Konstruktivistisch oder konnektivistisch begrenzt Reich (2012)

27 MOOCs xmoocs Stanford MOOCs cmoocs Connectivistic MOOCs 27

28 MOOCs xmoocs cmoocs Connectivistic MOOCs 28

29 xmoocs Kurs Statistik One von Andrew Corway (Princeton) auf Coursera Quelle: Vortrag von Prof. Schulmeister auf der Campus Innovation 2012

30 xmoocs Kurs Fantasy and Science Fiction von Eric S. Rabkin auf Coursera Quelle: Vortrag von Prof. Schulmeister auf der Campus Innovation 2012

31 xmoocs Soziologie-Kurs von Prof. Duneiner auf Coursera Quelle: Vortrag von Prof. Schulmeister auf der Campus Innovation 2012

32 xmoocs Quelle: Vortrag von Prof. Schulmeister auf der Campus Innovation 2012

33 xmoocs Statistik Kurs auf Udacity (Sebastian Thrun und Peter Norvig) Quelle: Vortrag von Prof. Schulmeister auf der Campus Innovation 2012

34 xmoocs Input Input Input Übung, Tests, Anwendung, Peer Review, Foren (Hilfe) Übung, Tests, Anwendung, Peer Review, Foren (Hilfe) Übung, Tests, Anwendung, Peer Review, Foren (Hilfe) t

35 MOOCs Deutsche xmoocs cmoocs Connectivistic MOOCs 35

36

37

38

39

40

41

42 MOOCs xmoocs (Stanford MOOCs) cmoocs (Connectivistic MOOCs) 42

43 cmoocs Input + Diskurs Diskussion, Reflexion, Austausch, ggf. Einreichung Input + Diskurs Diskussion, Reflexion, Austausch, ggf. Einreichung Input + Diskurs Diskussion, Reflex Austausch, ggf. Einre t

44

45

46 Zahl der Teilnehmenden Teilnehmerbeteiligung im Kurs MIT6.002x vorgestellt im Vortrag von Prof. Loviscach auf der re:publica 2013 Ursprünglich online: 46

47 Beteiligungsverlauf im OPCO11 (Blogbeiträge) Artikel Wochen

48 Eine Frage des Kursdesigns Thema 3 Thema 4 Thema 5 Thema 1 Thema 1 Thema 2

49 Eine Frage des Kursdesigns Thema 1 Thema 2 Thema 3 Thema 4 Thema 5

50 Eine Frage des Kursdesigns Thema 1 Thema 2 Thema 3 Thema 4 Thema 5

51 Kontakt Claudia Bremer studiumdigitale Universität Frankfurt Infos rund um MOOCs 51

Chancen und Herausforderungen für Hochschulen. Claudia Bremer studiumdigitale, Universität Frankfurt

Chancen und Herausforderungen für Hochschulen. Claudia Bremer studiumdigitale, Universität Frankfurt MOOCs Chancen und Herausforderungen für Hochschulen Claudia Bremer studiumdigitale, Universität Frankfurt 1 Trend Report - Horizon Report 2013 1 Jahr oder weniger Massive Open Online Courses, Tablet

Mehr

MOOCs Chancen und Herausforderungen für Hochschulen. Claudia Bremer studiumdigitale, Universität Frankfurt

MOOCs Chancen und Herausforderungen für Hochschulen. Claudia Bremer studiumdigitale, Universität Frankfurt MOOCs Chancen und Herausforderungen für Hochschulen Claudia Bremer studiumdigitale, Universität Frankfurt 1 Trend Report - Horizon Report 2013 1 Jahr oder weniger Massive Open Online Courses, Tablet Computing

Mehr

E-Learning in der Erwachsenenbildung: Herausforderungen. Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt

E-Learning in der Erwachsenenbildung: Herausforderungen. Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt E-Learning in der Erwachsenenbildung: Szenarien, Chancen, Trends und Herausforderungen Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt 1 2 Trends im elearning Horizon Report Quelle: New Media Consortium

Mehr

und ihre Bedeutung für die deutschen Hochschulen Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt

und ihre Bedeutung für die deutschen Hochschulen Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt MOOCs und ihre Bedeutung für die deutschen Hochschulen Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt 1 ZEIT vom 15.3.13 Trends im elearning Horizon Report New Media Consortium (NMC) und EDUCAUSE

Mehr

Trends im elearning: Massive Open Online. Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt

Trends im elearning: Massive Open Online. Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt Trends im elearning: Massive Open Online Courses (MOOCS) und mobiles Lernen Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt 1 Trends im elearning Horizon Report New Media Consortium (NMC) und EDUCAUSE

Mehr

Open Online Courses als Kursformat? Konzept und Ergebnisse des Kurses. Claudia Bremer, Goethe-Universität Frankfurt

Open Online Courses als Kursformat? Konzept und Ergebnisse des Kurses. Claudia Bremer, Goethe-Universität Frankfurt Open Online Courses als Kursformat? Konzept und Ergebnisse des Kurses Zukunft des Lernens 2011 Claudia Bremer, Goethe-Universität Frankfurt OpenCourse Zukunft des Lernens Offener Kurs im Netz 2.5. - 10.7.2011

Mehr

Didaktischen Besonderheiten des elearning in der beruflichen Weiterbildung

Didaktischen Besonderheiten des elearning in der beruflichen Weiterbildung Didaktischen Besonderheiten des elearning in der beruflichen Weiterbildung, Universität Frankfurt/M. 1 Mehrwerte elearning Szenarien (Wie viel elearning?) 2 Mehrwerte Organisation des Lernprozesses Neue

Mehr

Offenes Lernen, Vortrag auf der Jahreskonferenz des Arbeitskreises Politik- Gesellschaft-Umwelt im Deutschen Volkshochschul-Verband

Offenes Lernen, Vortrag auf der Jahreskonferenz des Arbeitskreises Politik- Gesellschaft-Umwelt im Deutschen Volkshochschul-Verband Offenes Lernen, offene Lernformen: Von MOOCs bis OER.. Vortrag auf der Jahreskonferenz des Arbeitskreises Politik- Gesellschaft-Umwelt im Deutschen Volkshochschul-Verband Claudia Bremer, studiumdigitale,

Mehr

elearning: Mehrwerte & Organisationsentwicklung

elearning: Mehrwerte & Organisationsentwicklung elearning: Mehrwerte & Organisationsentwicklung - Universität Frankfurt/M. www..de Was bringt elearning? Mehrwerte Welche Formen gibt es? Szenarien elearning www..de elearning-szenarien Virtualisierungskonzept

Mehr

Neue Formen netzbasierter Lehr- und Lernsysteme für Studium und Weiterbildung

Neue Formen netzbasierter Lehr- und Lernsysteme für Studium und Weiterbildung Neue Formen netzbasierter Lehr- und Lernsysteme für Studium und Weiterbildung, Universität Frankfurt/M. 1 In allen Stufen des Bildungssystems ergibt sich die Notwendigkeit und Chance, ein Bildungsmanager

Mehr

Open Online Courses Perspektive für (offene)

Open Online Courses Perspektive für (offene) Claudia Bremer Open Online Courses Perspektive für (offene) Bildungsveranstaltungen für Hochschulen und Weiterbildung? Vortrag auf dem Fachforum Open Online Courses Perspektive für (offene) Bildungveranstaltungen

Mehr

Offenes Lernen, Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt

Offenes Lernen, Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt Offenes Lernen, offene Lernformen: Von MOOCs bis OER.. Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt 1 It would be foolish to ignore the tremendous opportunities the Social Web offers to education.

Mehr

Claudia Bremer: MOOCs und ihre Potentiale für Unternehmen

Claudia Bremer: MOOCs und ihre Potentiale für Unternehmen Claudia Bremer: MOOCs und ihre Potentiale für Unternehmen Was sind eigentlich MOOCs? MOOCs steht für massive open online course, das heißt, es handelt sich um online Kurse, an denen sich eine große Zahl

Mehr

Wie und was kann man in einem MOOC (Massive Open Online Course) lernen?

Wie und was kann man in einem MOOC (Massive Open Online Course) lernen? Wie und was kann man in einem MOOC (Massive Open Online Course) lernen? Dr. Anne Thillosen (e-teaching.org / IWM Tübingen) http://www.zeit.de/2013/12/mooc-onlinekurse-universitaeten, 21.03.2013 Agenda

Mehr

Blended Learning. Claudia Bremer, Universität Frankfurt/Main. Hier wird Wissen Wirklichkeit. 1 Blended Learning. Claudia Bremer

Blended Learning. Claudia Bremer, Universität Frankfurt/Main. Hier wird Wissen Wirklichkeit. 1 Blended Learning. Claudia Bremer Blended Learning, Universität Frankfurt/Main 1 Blended Learning Mehrwert Kognitive Prozesse des Lernens selbst unterstützen 2 Blended Learning 3 Blended Learning elearning Mehrwert? 4 Blended Learning

Mehr

Massenbildung: MOOCs eignen sich für Vermittlung akademischer Inhalte für eine große Anzahl von Personen

Massenbildung: MOOCs eignen sich für Vermittlung akademischer Inhalte für eine große Anzahl von Personen MOOCS 1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN Die Abkürzung MOOC steht für Massive Open Online Courses. Ein solcher Online-Kurs besitzt meist keine formalen Zulassungs- oder Teilnehmendenbeschränkungen und findet,

Mehr

Massive Open Online Courses Zukunft der Bildung oder Hype?

Massive Open Online Courses Zukunft der Bildung oder Hype? Massive Open Online Courses Zukunft der Bildung oder Hype? The Economist, 20.07.2013: http://www.economist.com/news/business/21582001-army-new-online-courses-scaring-wits-out-traditional-universities-can-they

Mehr

Vorabdruck für PIK - Praxis der Informationverarbeitung und Kommunikation Mai 2013

Vorabdruck für PIK - Praxis der Informationverarbeitung und Kommunikation Mai 2013 MOOCs - Bedeutung von Massive Open Online Courses für die Hochschullehre Christoph Rensing Fachgebiet Multimedia Kommunikation Technische Universität Darmstadt Christoph.Rensing@kom.tu-darmstadt.de Zusammenfassung:

Mehr

Massive Open Online Courses Zukunft der Bildung oder nur Hype?

Massive Open Online Courses Zukunft der Bildung oder nur Hype? E-Learning-Koordination PhF Massive Open Online Courses Zukunft der Bildung oder nur Hype? Anita Holdener E-Learning-Koordination PhF 19.01.2014 Seite 1 Die MOOC-Welle Was ist ein MOOC? Gründe Ferien für

Mehr

Einsatz von Medien in der Lehre

Einsatz von Medien in der Lehre Claudia Bremer Einsatz von Medien in der Lehre Von alten und...... neuen Medien Didaktisches Dreieck (nach Wildt) Wissen Medien Lehrende Lernende Zugang zu Wissen Hören Sehen Handeln Zugang zu Wissen Hören

Mehr

Neue Medien im Kontext von Integrationskursen

Neue Medien im Kontext von Integrationskursen Neue Medien im Kontext von Integrationskursen Frankfurt am Main 17./ 18.1.2011 Dr. Christoph Köck hvv-institut des Hessischen Volkshochschulverbands Quelle blog.netzkompetenz.at www.vhs-bildung.de 1 Christoph

Mehr

#SOOC13 Stationen eines MOOC:

#SOOC13 Stationen eines MOOC: #SOOC13 Stationen eines MOOC: Massive Open Online Courses in der Hochschullehre Q2P-Webinar, 29.05.2013 Daniela Pscheida Andrea Lißner Nina Kahnwald 1 Was ist eigentlich ein MOOC? Stationen 2 3 Konnektivismus

Mehr

E-Learning-Möglichkeiten: Lange Nacht der Hausarbeiten 2016. E-Learning-Center/ Stabsstelle E-Learning/ Ingrid Dethloff, 3.3.

E-Learning-Möglichkeiten: Lange Nacht der Hausarbeiten 2016. E-Learning-Center/ Stabsstelle E-Learning/ Ingrid Dethloff, 3.3. E-Learning-Möglichkeiten: Lange Nacht der Hausarbeiten 2016 E-Learning-Center/ Stabsstelle E-Learning/ Ingrid Dethloff, 3.3.2016 1 Für Dozenten und Studierende E-Learning-Center/ Stabsstelle E-Learning/

Mehr

Massive Open Online. Wie zahlreiche Presseartikel. das Phänomen inzwischen auch in Deutschland angekommen. Was sind MOOCs? Wann ist ein MOOC massiv?

Massive Open Online. Wie zahlreiche Presseartikel. das Phänomen inzwischen auch in Deutschland angekommen. Was sind MOOCs? Wann ist ein MOOC massiv? Massive Open Online Courses Die New York Times bezeichnete das Jahr 2012 als das Jahr der MOOCs, was aufzeigt, wie präsent das Phänomen in den amerikanischen Medien ist. Sogar als ein Tsunami, der über

Mehr

Massive Open Online Courses: Kategorisierung und Analyse des Teilnehmerverhaltens am Beispiel der OPCOs 2011 und 2012

Massive Open Online Courses: Kategorisierung und Analyse des Teilnehmerverhaltens am Beispiel der OPCOs 2011 und 2012 Massive Open Online Courses: Kategorisierung und Analyse des Teilnehmerverhaltens am Beispiel der OPCOs 2011 und 2012 Claudia Bremer, David Weiß studiumdigitale, Goethe-Universität Frankfurt/Main Zusammenfassung

Mehr

Mobil, Multimodal oder Augmentiert? Wohin geht die Reise?

Mobil, Multimodal oder Augmentiert? Wohin geht die Reise? Mobil, Multimodal oder Augmentiert? Wohin geht die Reise? Prof. Dr. Christoph Igel Centre for e-learning Technology Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz WWW ::: Der erste Webserver der

Mehr

E-Learning & Weiterbildung 2.0 Grenzenloses Lernen

E-Learning & Weiterbildung 2.0 Grenzenloses Lernen Grenzenloses Lernen Vorstellung : Ing. Christian Faymann 1990 Trainer in der IT Branche (selbstständig) 2000 WIFI Burgenland Produktmanager seit 2009 Teamleiter Beschäftigt sich seit 1998 mit dem Thema

Mehr

Massive Open Online Courses

Massive Open Online Courses CLAUDIA BREMER Massive Open Online Courses 1. Einleitung Im englischsprachigen Raum verbreitete sich in den letzten Jahren ein Bildungsformat, die so genannten Massive Open Online Courses (MOOCs). So bezeichnete

Mehr

Humboldts virtuelle Erben Zur Zukun3 von E- Learning in Hochschulen

Humboldts virtuelle Erben Zur Zukun3 von E- Learning in Hochschulen Humboldts virtuelle Erben Zur Zukun3 von E- Learning in Hochschulen Univ.- Prof. Dr. Stefan Aufenanger Universität Mainz www.aufenanger.de aufenang@uni- mainz.de Zentrale Fragen an Hochschulen Wie kann

Mehr

Marburger Angebot für Vorlesungsaufzeichnungen. Haymo Hinz 15. Februar 2012

Marburger Angebot für Vorlesungsaufzeichnungen. Haymo Hinz 15. Februar 2012 Marburger Angebot für Vorlesungsaufzeichnungen Haymo Hinz 15. Februar 2012 Referent und Ansprechpartner Haymo Hinz Hochschulrechenzentrum Lehre der Philipps-Universität Marburg Zuständig für den Bereich

Mehr

Impuls: Effizienz meets Effektivität

Impuls: Effizienz meets Effektivität Impuls: Effizienz meets Effektivität Fachtagung MOOCs or POOCs Ornament oder Fundament der Hochschulentwicklung? 26. Februar 2014, Stuttgart Hans Pongratz Geschäftsführender Vizepräsident für IT-Systeme

Mehr

Seminar aus Informatik SS 2013 MOOC

Seminar aus Informatik SS 2013 MOOC Seminar aus Informatik SS 2013 MOOC Massive Open Online Courses Christoph Lichtmannegger Georg Niederbrucker Agenda Entstehung Vergleich Businessmodelle Möglichkeiten und Herausforderungen Expertenmeinungen

Mehr

Change: Hochschule der Zukunft. Universitätskolleg-Schriften Band 3

Change: Hochschule der Zukunft. Universitätskolleg-Schriften Band 3 SUB Hamburg Universitätskolleg-Schriften Band 3 Change: Hochschule der Zukunft Campus Innovation 2013 Konferenztag Studium und Lehre Jahrestagung Universitätskolleg Inhalt Vorwort Prof. Dr. Holger Fischer,

Mehr

HESSENCAMPUS. Online Lernen & Community: Inhalte, Ziele, Nutzen

HESSENCAMPUS. Online Lernen & Community: Inhalte, Ziele, Nutzen HESSENCAMPUS Online Lernen & Community: Inhalte, Ziele, Nutzen Projektstruktur - Gesamtkonzept 07. Juni 2010 Fachtagung Lernen mit neuen Medien in der Initiative Hessencampus Teilnahme von über fünfzig

Mehr

10 Jahre e-learning in Deutschland. Prof. Dr. Ulrike Cress Leibniz-Institut für Wissensmedien

10 Jahre e-learning in Deutschland. Prof. Dr. Ulrike Cress Leibniz-Institut für Wissensmedien 10 Jahre e-learning in Deutschland Prof. Dr. Ulrike Cress Leibniz-Institut für Wissensmedien e-learning: Auf- und Ab auf hügeligem Gelände Aufbruch zum elearning Anstoß: EU Bologna Prozess / Aktionsplan

Mehr

From Teaching to Learning didaktische Perspektiven durch den Einsatz digitaler Medien in der beruflichen Bildung

From Teaching to Learning didaktische Perspektiven durch den Einsatz digitaler Medien in der beruflichen Bildung From Teaching to Learning didaktische Perspektiven durch den Einsatz digitaler Medien in der beruflichen Bildung Prof. Dr. Uwe Elsholz (FernUniversität in Hagen) BIBB-Kongress 2014: Berufsbildung attraktiver

Mehr

Flipped Classroom. 20 -Webinar. Jasmine Fux, 20. April 2016

Flipped Classroom. 20 -Webinar. Jasmine Fux, 20. April 2016 Flipped Classroom 20 -Webinar Jasmine Fux, 20. April 2016 Stellen Sie sich bitte vor Sie sind Dozent/Dozentin an einer Hochschule und betreten den Unterrichtsraum. Sie gehen an Ihr Pult, installieren Ihren

Mehr

Workshop: Blended Learning

Workshop: Blended Learning 65. Plenarversammlung am 22./23. November 2012 in Jena Game 17.11.2012 Mobile Workshop: Blended Learning Flippe d Video Prof. Dr. Ulrik Schroeder Learning Technologies & CiL, RWTH Aachen E-Prüf. Analyti

Mehr

Massive Kurse und andere Mythen. Jörn Loviscach

Massive Kurse und andere Mythen. Jörn Loviscach 0 Massive Kurse und andere Mythen Jörn Loviscach 1 Die MOOCs-Industrie Fiktionen versus Fakten Taylorisierung und Entbündelung Illusionen des Lehrens und Lernens Digitalisierung an der FH 2 Die MOOCs-Industrie

Mehr

Future Learning NOW! Learn@WU Was war gestern? Was ist innovativ?

Future Learning NOW! Learn@WU Was war gestern? Was ist innovativ? Future Learning NOW! Learn@WU Was war gestern? Was ist innovativ? Prof. Dr. Sabine Seufert WU Wien 18. Oktober 2012 THE FUTURE OF LEARNING? Innovations in Learning Trends Today? Blended The right mix Learning

Mehr

digitaler Medien in Bildungsprozessen Ressource entdecken

digitaler Medien in Bildungsprozessen Ressource entdecken Qualifizierungen i zum Einsatz digitaler Medien in Bildungsprozessen Das Netz als pädagogische Ressource entdecken Hessencampus-Leitprojekt 2010-2014 2014 Claudia Bremer, Goethe-Universität ität Frankfurt

Mehr

MOOCs. Campus 2.0? Massive Open Online Courses. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013. Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena.

MOOCs. Campus 2.0? Massive Open Online Courses. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013. Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena. E-Learning-Tag 22.Oktober 2013 MOOCs Massive Open Online Courses Campus 2.0? Prof. Dr. med. Thomas Kamradt thomas.kamradt@med.uni-jena.de MOOCs: Übersicht 1) Was sind & wie funktionieren MOOCs? 2) Wer

Mehr

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013

Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen. Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 Innovative E-Learning-Lösungen für das virtuelle Lernen Nicole Meinholz 10. Oktober 2013 elearning 2013 IMC AG 2 Die Wachstumstreiber der digitalen Bildung IMC AG 3 Challenges in Corporate Learning IMC

Mehr

Fernstudieninstitut (FSI)

Fernstudieninstitut (FSI) If students are to learn desired outcomes in a reasonably effective manner, then teacher s fundamental task is to get students to engage in learning activities Das that are likely to result in their achieving

Mehr

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale megadigitale media based teaching and learning at the Goethe-Universität Frankfurt Project to implement the elearning-strategie studiumdigitale elene Forum 17.4.08 Preparing universities for the ne(x)t

Mehr

Durch Kompetenzerwerb E-Learning in einer Einrichtung verankern. studiumdigitale - megadigitale

Durch Kompetenzerwerb E-Learning in einer Einrichtung verankern. studiumdigitale - megadigitale Durch Kompetenzerwerb E-Learning in einer Einrichtung verankern elearning Einsatz digitaler, neuer Medien in Lehr- und Lernprozessen Zeit- und ortversetztes Lernen, Distanz zwischen Lehrenden und Lernenden

Mehr

ClassUnlimited 2.0 - Das grösste Klassenzimmer der Welt -

ClassUnlimited 2.0 - Das grösste Klassenzimmer der Welt - ClassUnlimited 2.0 - Das grösste Klassenzimmer der Welt - Disposition Ausgangslage CU 1.0 Evaluation & Rückschlüsse Aufgabe des Instituts ICT & Medien Herausforderungen für Konzeption CU2.0 Realisierung

Mehr

wir begleiten motivierte menschen. wir begleiten motivierte menschen. wir begleiten motivierte menschen.

wir begleiten motivierte menschen. wir begleiten motivierte menschen. wir begleiten motivierte menschen. ÜBERBLICK Kontext PERSPEKTIVEN DER ONLINE EDUCATION Ansätze, Trends, Strategien Trends und Strategien MCI Ansatz und Aktivitäten MCI Studiengang BWL Online Mag. Regina Obexer Learning Solutions Dr. Matthias

Mehr

Neue Medien. Projektdarstellung und Ergebnisse einer Studie. Jana Niemeyer, studiumdigitale, Universität Frankfurt/Main

Neue Medien. Projektdarstellung und Ergebnisse einer Studie. Jana Niemeyer, studiumdigitale, Universität Frankfurt/Main Neue Medien im Hessencampus Projektdarstellung und Ergebnisse einer Studie Cl di B Mi h l Ei hh D Al d Till Claudia Bremer, Michael Eichhorn, Dr. Alexander Tillmann, Jana Niemeyer, studiumdigitale, Universität

Mehr

Auf den Spuren der Interaktivität - Medieneinsatz in der Hochschullehre. Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt

Auf den Spuren der Interaktivität - Medieneinsatz in der Hochschullehre. Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt Auf den Spuren der Interaktivität - Medieneinsatz in der Hochschullehre h h Claudia Bremer, studiumdigitale, Universität Frankfurt 1 Lernprozesse Konkrete Erfahrung Aktives Experimentieren Reflektierendes

Mehr

Wann ist mobiles Lernen sinnvoll?

Wann ist mobiles Lernen sinnvoll? Wann ist mobiles Lernen sinnvoll? studiumdigitale Universität Frankfurt/M Was ist überhaupt mobiles Lernen? Szenarien mobilen Lernens Inneruniversitäre Nutzung Informationen zur Studienorganisation Bsp.

Mehr

Umfrage & Statistiken. Simone Haug, Markus Schmidt (e teaching.org) David Weiß (studiumdigitale)

Umfrage & Statistiken. Simone Haug, Markus Schmidt (e teaching.org) David Weiß (studiumdigitale) Auswertung OPCO12 Umfrage & Statistiken Simone Haug, Markus Schmidt (e teaching.org) David Weiß (studiumdigitale) A. Ergebnisse aus den Umfragen Simone Haug, Markus Schmidt (e teaching.org) Wer hat mitgemacht?

Mehr

Willkommen bei Festo Didactic. Verena Mäckle & Hartmut Braun Produktmanagement e-learning

Willkommen bei Festo Didactic. Verena Mäckle & Hartmut Braun Produktmanagement e-learning Willkommen bei Festo Didactic Verena Mäckle & Hartmut Braun Produktmanagement e-learning DC-R DC-D / Hartmut Mr. Volker Braun Schmid E-Learning Qualification Concepts 04.03.2011 1 Wissen wertvoll aufbereiten

Mehr

Werkstatt: E-Learning Projekte

Werkstatt: E-Learning Projekte Forum Wissenskommunikation 2016 4. & 5. April 2016 Frankfurt am Main Werkstatt: E-Learning Projekte Ralph Müller Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Mehr

Potential und Realisierungschancen von innovativen elearningszenarien in der Aus- und Weiterbildung

Potential und Realisierungschancen von innovativen elearningszenarien in der Aus- und Weiterbildung Potential und Realisierungschancen von innovativen elearningszenarien in der Aus- und Weiterbildung elearning-office der Philosophischen Fakultät Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Mirco Wieg, M.A.

Mehr

www.katho-nrw.de Projekt Blended Learning Projektpräsentation

www.katho-nrw.de Projekt Blended Learning Projektpräsentation Projekt Blended Learning Projektpräsentation Inhalte I. Zur Person II. Grundlagen zum Projekt III. Projektziele IV. Präsenzlehre E-Learning Blended Learning V. Blended Learning Lehrmaterialien und Beispiele

Mehr

Medienkompetenz für (angehende) Lehrer/innen

Medienkompetenz für (angehende) Lehrer/innen Medienkompetenz für (angehende) Lehrer/innen Workshop - Angebote Medienbildungskonzepte prüfen, anschauen, zerlegen dekonstruieren/konstruieren Qualifizierungsmöglichkeiten Qualifizierungspfade Kompetenzerwerb/-aufbau

Mehr

Prof. Dr. Thomas Köhler Prof. Dr. Nina Kahnwald (Hrsg.)

Prof. Dr. Thomas Köhler Prof. Dr. Nina Kahnwald (Hrsg.) Technische Universität Dresden Medienzentrum Prof. Dr. Thomas Köhler Prof. Dr. Nina Kahnwald (Hrsg.) an der Technischen Universität Dresden mit Unterstützung der BPS Bildungsportal Sachsen GmbH Campus

Mehr

Der Virtual Linguistics Campus 10 Jahre curricular integriertes E-Learning: von den Anfängen bis zur E-Klausur

Der Virtual Linguistics Campus 10 Jahre curricular integriertes E-Learning: von den Anfängen bis zur E-Klausur Der Virtual Linguistics Campus 10 Jahre curricular integriertes E-Learning: von den Anfängen bis zur E-Klausur Jürgen Handke, handke@staff.uni-marburg.de Gliederung E-Learning: Ziele, Realität, Typologie

Mehr

Massive Open Online Courses: Modelle und Konzepte des Online-Lernens

Massive Open Online Courses: Modelle und Konzepte des Online-Lernens MOOCs Modelle und Konzepte des Online-Lernens 7.28 Massive Open Online Courses: Modelle und Konzepte des Online-Lernens von Jochen Robes (HQ Interaktive Mediensysteme GmbH/Weiterbildungsblog) Behaviorism

Mehr

Big Data als Ökosystem datengetriebener Unternehmen

Big Data als Ökosystem datengetriebener Unternehmen Big Data als Ökosystem datengetriebener Unternehmen Präsentation im CINIQ Center for Data and Information Intelligence, Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut in Berlin 10.09.2013 von Dr. Peter Lauf Zur Person

Mehr

Multimed. diazentrum. Mathias Schulze Juli 2009

Multimed. diazentrum. Mathias Schulze Juli 2009 E-Teaching Teaching-Szenario - Arbeiten mit Autorentools - Multime Mathias Schulze Juli 2009 1. Ausgangslage E- -Teachin ng-szen nario -Autor rentools s- Lehrveranstaltungsname: Umfang des Kurses: Zielgruppe:

Mehr

Trends im Lernen focusmem Tagung, 30.10.2014. Prof. Dr. Sabine Seufert

Trends im Lernen focusmem Tagung, 30.10.2014. Prof. Dr. Sabine Seufert Trends im Lernen focusmem Tagung, 30.10.2014 Prof. Dr. Sabine Seufert Trends im Lernen Blended Learning Moocs = Massive Open Online Courses Gamification Agenda: Trends im Lernen «Neue» Lernende «Neue»

Mehr

Präsenzlehre und E-Learning: Zur Vermittlung von Informationskompetenz (IK) an der Universität Konstanz

Präsenzlehre und E-Learning: Zur Vermittlung von Informationskompetenz (IK) an der Universität Konstanz Präsenzlehre und E-Learning: Zur Vermittlung von Informationskompetenz (IK) an der Universität Konstanz Vortrag im Rahmen des ekz-bib-seminars Lernen und Bibliothek Reutlingen, 7.-9. Juni 2005 Überblick

Mehr

E-Kompetenz an der Universität Basel: Erfahrungen aus einem Gesamtkonzept

E-Kompetenz an der Universität Basel: Erfahrungen aus einem Gesamtkonzept E-Kompetenz an der Universität Basel: Erfahrungen aus einem Gesamtkonzept Ebenen der Integration Strategie Didaktik Markt Integration von E-Learning in die Hochschule Organisation Technik Personal Strategische

Mehr

Blended Learning Konzept

Blended Learning Konzept Blended Learning Konzept Kursziel: Die Lernenden sollen Handlungskompetenzen im Umgang mit Neuen Medien erlangen und diese in verschiedene Lehr- und Lernmethoden integrieren. Diese Methoden sollen online

Mehr

Indikatoren für den Wandel und die Gestaltungsprobleme der Alltagsökonomie. Überschuldung und Einkommensarmut

Indikatoren für den Wandel und die Gestaltungsprobleme der Alltagsökonomie. Überschuldung und Einkommensarmut Bundesplanungstagung Politik-Gesellschaft-Umwelt 26.-27-9.2011, Erfurt Geld verstehen Ökonomische Grund- und Allgemeinbildung für Erwachsene Ein Kooperationsprojekt des Bankenverbandes Hessen und des Hessischen

Mehr

& Organisationsentwicklung zur Verankerung digitaler Bildungsformate an Hochschulen

& Organisationsentwicklung zur Verankerung digitaler Bildungsformate an Hochschulen Change Management & Organisationsentwicklung g zur Verankerung digitaler Bildungsformate an Hochschulen Claudia Bremer, Dr. Anja Ebert Steinhübel, Bettina Schlass Mitglieder der Arbeitsgruppe bi Change

Mehr

WEBINAR. Ausblick: Learning Technologien. Impulse für die Welt von morgen. Prof. Willi Bernhard / FFHS

WEBINAR. Ausblick: Learning Technologien. Impulse für die Welt von morgen. Prof. Willi Bernhard / FFHS 02.02.2016 Webinar: Ausblick Learning-Technologien - Prof. Willi Bernhard 1 WEBINAR Ausblick: Learning Technologien Impulse für die Welt von morgen Prof. Willi Bernhard / FFHS 02.02.2016 Webinar: Ausblick

Mehr

Potenziale und Probleme von MOOCs eine Einordnung im Kontext der digitalen Lehre

Potenziale und Probleme von MOOCs eine Einordnung im Kontext der digitalen Lehre Potenziale und Probleme von MOOCs eine Einordnung im Kontext der digitalen Lehre HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen Ahrstraße 39 D-53175 Bonn Tel.: 0228/887-0 Fax: 0228/887-110 post@hrk.de

Mehr

Neue Formen des Lernens und Lehrens im Zeitalter der Digitalisierung. Prof. Dr. Andreas Breiter BIBB Kongress, Berlin, 19.

Neue Formen des Lernens und Lehrens im Zeitalter der Digitalisierung. Prof. Dr. Andreas Breiter BIBB Kongress, Berlin, 19. Neue Formen des Lernens und Lehrens im Zeitalter der Digitalisierung Prof. Dr. Andreas Breiter BIBB Kongress, Berlin, 19. September 2014 Medienwandel ist KommunikaHonswandel: Jugendliche (12-19 Jahre)

Mehr

& Organisationsentwicklung zur Verankerung digitaler Bildungsformate an Hochschulen

& Organisationsentwicklung zur Verankerung digitaler Bildungsformate an Hochschulen Change Management & Organisationsentwicklung g zur Verankerung digitaler Bildungsformate an Hochschulen Claudia Bremer, Bettina Schlass, (Dr. Anja Ebert Steinhübel) Mitglieder der Arbeitsgruppe bi Change

Mehr

Schulungen und Workshops des E-Learning-Services im Sommersemester 2014

Schulungen und Workshops des E-Learning-Services im Sommersemester 2014 Schulungen und Workshops des E-Learning-Services im Sommersemester 2014 2 Grußwort Das Programm des E-Learning-Services der Georg-August- Universität Göttingen richtet sich an Lehrende, TutorInnen und

Mehr

IT und Bildungstechnologien in Schulen. Zwischen schülerindividueller Förderung, Unterrichtsintegration und Anforderungen des Schulmanagements

IT und Bildungstechnologien in Schulen. Zwischen schülerindividueller Förderung, Unterrichtsintegration und Anforderungen des Schulmanagements IT und Bildungstechnologien in Schulen Zwischen schülerindividueller Förderung, Unterrichtsintegration und Anforderungen des Schulmanagements Prof. Dr. Andreas Breiter Universität Bremen Institut für Informationsmanagement

Mehr

Welche Rolle spielen Emotionen in Massive Open Online Courses (MOOCs)?

Welche Rolle spielen Emotionen in Massive Open Online Courses (MOOCs)? Welche Rolle spielen Emotionen in Massive Open Online Courses (MOOCs)? Erfahrungen aus dem Saxon Open Online Course (SOOC) SeLC ꞌ14 Andrea Lißner Medienzentrum der TU Dresden Master of Education: Absolventin

Mehr

Please quote as: Wulf, J.; Blohm, I.; Brenner, W. & Leimeister, J. M. (2014): Massive Open Online Courses. In: WIRTSCHAFTSINFORMATIK,

Please quote as: Wulf, J.; Blohm, I.; Brenner, W. & Leimeister, J. M. (2014): Massive Open Online Courses. In: WIRTSCHAFTSINFORMATIK, Please quote as: Wulf, J.; Blohm, I.; Brenner, W. & Leimeister, J. M. (2014): Massive Open Online Courses. In:, Erscheinungsjahr/Year: 2014. Seiten/Pages: Online First. Massive Open Online Courses DOI

Mehr

HESSENCAMPUS-WORKSHOP Neue Medien in Lernprozessen

HESSENCAMPUS-WORKSHOP Neue Medien in Lernprozessen HESSENCAMPUS-WORKSHOP Neue Medien in Lernprozessen Frankfurt am Main, Gästehaus der Goethe-Universität HERZLICH WILLKOMMEN! Projektstruktur - Gesamtkonzept Neue Medien im Hessencampus Didaktische Szenarien

Mehr

Studieneingangsphase für internationale Studierende online Coaching mit Open DC

Studieneingangsphase für internationale Studierende online Coaching mit Open DC Karoline v. Köckritz Center für Digitale Systeme (CeDiS), Freie Universität Berlin Studieneingangsphase für internationale Studierende online Coaching mit Open DC ida-seminar, 08.05.2015 Karoline v. Köckritz

Mehr

Massive Open Online Courses

Massive Open Online Courses Massive Open Online Courses Lichtmanegger Christoph, Niederbrucker Georg SE aus Informatik, SS 2013 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 4 1.1 Open Licensing.......................... 4 1.2 Open Source und

Mehr

DHBW ecampus Digitaler Verbund der Studienakademien der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. www.dhbw.de

DHBW ecampus Digitaler Verbund der Studienakademien der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. www.dhbw.de Digitaler Verbund der Studienakademien der Dualen Hochschule Baden-Württemberg www.dhbw.de GLIEDERUNG DES VORTRAGS 1. AUSGANGSLAGE 2. DIGITALER VERBUND 3. BETREIBERKONZEPTION 2 1. AUSGANGSLAGE Duale Hochschule

Mehr

Kompetenzorientierung. Hochschullehre. Fachstelle Hochschuldidaktik & E-Learning. Didaktik-Akzente: Eine Veranstaltungsreihe

Kompetenzorientierung. Hochschullehre. Fachstelle Hochschuldidaktik & E-Learning. Didaktik-Akzente: Eine Veranstaltungsreihe Kompetenzorientierung in der Hochschullehre Didaktik-Akzente: Eine Veranstaltungsreihe für Dozierende und Lehrbeauftragte mit Lehrerfahrung. Fachstelle Hochschuldidaktik & E-Learning 2 Impressum Ausgabe:

Mehr

Wieviel Fachkultur steckt im E-Learning?

Wieviel Fachkultur steckt im E-Learning? Wieviel Fachkultur steckt im E-Learning? Eine (empirische) Bestandsaufnahme Beispielbild der universitären E-Learning Praxis am Beispiel der Freien Universität Berlin Jeelka Reinhardt, Brigitte Grote Center

Mehr

IT-gestützte Verfahren in der Archäologie: Erfahrungen mit e-learning-kursen an der Universität Zürich

IT-gestützte Verfahren in der Archäologie: Erfahrungen mit e-learning-kursen an der Universität Zürich 1. AG CAA workshop: Bonn / 22. 23.01.2010 IT-gestützte Verfahren in der Archäologie: Erfahrungen mit e-learning-kursen an der Universität Zürich Philippe Della Casa, Steffen Knöpke, Philipp Wiemann UZH

Mehr

Seminararbeit zum Thema MOOC's Massive Open Online Courses. 20. Juni 2014

Seminararbeit zum Thema MOOC's Massive Open Online Courses. 20. Juni 2014 Seminararbeit zum Thema MOOC's Massive Open Online Courses Evren Özel Sebastian Frantzen 20. Juni 2014 1 Inhaltsverzeichnis I Vorwort 4 1 Was sind MOOC's? 4 2 Beginn und Anfänge von MOOC's 5 3 Datenschutzfrage

Mehr

Schlussfolgerungen als Ausgangslage. Exploration: Fragen. Überblick. Dies ist eine Überschrift. Dies ist eine Überschrift. Dies ist eine Überschrift

Schlussfolgerungen als Ausgangslage. Exploration: Fragen. Überblick. Dies ist eine Überschrift. Dies ist eine Überschrift. Dies ist eine Überschrift Schlussfolgerungen als Ausgangslage Vortrag im Rahmen der DOSS 2010 und dghd Jahrestagung am 03.03.2010 elearning verbindet Ein Diskussionsbeitrag zum Einsatz von digitalen Medien als fachübergreifende

Mehr

Das weiterbildende berufsbegleitende Online-Masterstudienprogramm. Educational Media

Das weiterbildende berufsbegleitende Online-Masterstudienprogramm. Educational Media Das weiterbildende berufsbegleitende Online-Masterstudienprogramm Educational Media Vortrag im Rahmen des HIS-Workshop Geschäftsmodelle für E-Learning in der Weiterbildung Prof. Dr. Michael Kerres Dipl.

Mehr

megadigitale Mediengestütztes Arbeiten zum Lehren und Lernen an der Goethe-Universität Projekt zur Umsetzung der elearning-strategie studiumdigitale

megadigitale Mediengestütztes Arbeiten zum Lehren und Lernen an der Goethe-Universität Projekt zur Umsetzung der elearning-strategie studiumdigitale megadigitale Mediengestütztes Arbeiten zum Lehren und Lernen an der Goethe-Universität Projekt zur Umsetzung der elearning-strategie studiumdigitale MedidaPrix-Finale 2007 C. Bremer / D. Krömker www.megadigitale.de

Mehr

Lehr-/Lernplattformen Kriterien und Auswahlstrategien

Lehr-/Lernplattformen Kriterien und Auswahlstrategien Lehr-/Lernplattformen Kriterien und Auswahlstrategien Stephan Trahasch Institut für Informatik Albert-Ludwigs-Universität 79110 Freiburg trahasch@informatik.uni-freiburg.de Übersicht Lehr/Lernplattform

Mehr

Geschäftsmodelle für digitale (Weiter-)Bildungsangebote (am Beispiel von Massive Open Online Courses)

Geschäftsmodelle für digitale (Weiter-)Bildungsangebote (am Beispiel von Massive Open Online Courses) Geschäftsmodelle für digitale (Weiter-)Bildungsangebote (am Beispiel von Massive Open Online Courses) Beitrag zur DGWF Jahrestagung 2014, Universität Hamburg 25.09.14, 13.45-15.15 Uhr, Offene und flexible

Mehr

Förderung von Informationskompetenz durch das adaptierbare Blended Learning- Training BLInk

Förderung von Informationskompetenz durch das adaptierbare Blended Learning- Training BLInk Förderung von Informationskompetenz durch das adaptierbare Blended Learning- Training BLInk Dr. Anne-Kathrin Mayer, Nikolas Leichner, Johannes Peter & Günter Krampen (ZPID) Fortbildung für Fachreferentinnen

Mehr

Schulungsprogramm Wintersemester 2015/16

Schulungsprogramm Wintersemester 2015/16 Videobasierte Lehre Lernmodule und formative Tests Arbeiten mit Interaktiven Whiteboards für Lehrende und Administratoren Schulungsprogramm Wintersemester 2015/16 E-Prüfungen 2 Grußwort Das Programm des

Mehr

Innovationen in der Hochschulbildung Massive Open Online Courses an den deutschen Hochschulen

Innovationen in der Hochschulbildung Massive Open Online Courses an den deutschen Hochschulen Innovationen in der Hochschulbildung Massive Open Online Courses an den deutschen Hochschulen Imke Jungermann, Klaus Wannemacher Studien zum deutschen Innovationssystem Nr. 15-2015 HIS-Institut für Hochschulentwicklung

Mehr

Arbeit für alle auch im Zeitalter der Digitalisierung?

Arbeit für alle auch im Zeitalter der Digitalisierung? Arbeit für alle auch im Zeitalter der Digitalisierung? Alexander Spermann 6. Mai 2015 28. Symposium Oeconomicum Muenster Gliederung der Präsentation 1. 2. 3. 4. 5. Rückgang der Arbeit? Digitale Revolution

Mehr

Technologietrends für Hochschulen. Dr. Guido Ehmer, Partner Scheer Management GmbH

Technologietrends für Hochschulen. Dr. Guido Ehmer, Partner Scheer Management GmbH Technologietrends für Hochschulen Dr. Guido Ehmer, Partner Scheer Management GmbH Architekturwandel der IT-Services Big Data Learning Analytics Internet der Dinge Self Services Usability Mobility Data

Mehr

Lernen mit neuen Medien. Ines Paland, Deutsch-Uni Online

Lernen mit neuen Medien. Ines Paland, Deutsch-Uni Online Lernen mit neuen Medien Ines Paland, Deutsch-Uni Online Online-Unterstützung für Studierende Viele Klassifikationsmöglichkeiten: Sozialform Lehrmethode - Individuelles Lernen - Darbietende - Kooperatives

Mehr

Wirtschaft Beruf. QUAliTäT in DER BERUfSAUSBilDUNG. Zeitschrift für berufliche Bildung. STATEMENTS Wo drückt der Schuh am meisten?

Wirtschaft Beruf. QUAliTäT in DER BERUfSAUSBilDUNG. Zeitschrift für berufliche Bildung. STATEMENTS Wo drückt der Schuh am meisten? 66. Jahrgang www.w-und-b.com ISSN 2199-0972 W&B 03. 2014 Wirtschaft Beruf Zeitschrift für berufliche Bildung QUAliTäT in DER BERUfSAUSBilDUNG STATEMENTS Wo drückt der Schuh am meisten? TRENDS Handlungsfelder

Mehr

E-Learning. what works? ALN und asynchrone Online-Seminare

E-Learning. what works? ALN und asynchrone Online-Seminare E-Learning what works? ALN und asynchrone Online-Seminare Überblick: Beispiel ENTER Aufwand und Kostenfaktoren Planung eines Online-Seminars VCRP-Unterstützung E-Learning Erkenntnisse, Diskussion Warum

Mehr

Aktivierende Online-Lehre in der Mathematik mit Moodle, Clicker und LON-CAPA

Aktivierende Online-Lehre in der Mathematik mit Moodle, Clicker und LON-CAPA Aktivierende Online-Lehre in der Mathematik mit Moodle, Clicker und LON-CAPA Stefan Bisitz, Nils Jensen Zentrum für erfolgreiches Lehren und Lernen, Ostfalia DeLFI 2012 ZeLL Zentrum für erfolgreiches Lehren

Mehr

MOOCs Massive Open Online

MOOCs Massive Open Online Rolf Schulmeister (Hrsg.) MOOCs Massive Open Online Courses Offene Bildung oder Geschäftsmodell? MOOCs Massive Open Online Courses Rolf Schulmeister (Hrsg.) MOOCs Massive Open Online Courses Offene Bildung

Mehr

How2 Moodle 2.UP Aufgaben in Moodle anlegen

How2 Moodle 2.UP Aufgaben in Moodle anlegen How2 Moodle 2.UP wird herausgegeben von: AG elearning Service und Beratung für E Learning und Mediendidaktik How2 Moodle 2.UP Aufgaben in Moodle anlegen Universität Potsdam Am Neuen Palais 10 Haus 2, Raum

Mehr