Onkologische Rehabilitationssportgruppen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Onkologische Rehabilitationssportgruppen"

Transkript

1 Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Onkologische Rehabilitationssportgruppen Übungsleiterfortbildung am Diplom- Sportwissenschaftlerin Anika Berling Lehrstuhl und Poliklinik für Prävention, Rehabilitation und Sportmedizin Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Onkologische Rehabilitationssportgruppen 1

2 Rückblick: Bis Ende der 70er Jahre keine Sport-/Bewegungstherapie für Krebserkrankte! Entwicklung der Sportgruppen in der Krebsnachsorge 1981 Gründung der ersten Gruppe Sport in der Krebsnachsorge in Köln Aktuell ca. 850 Krebssportgruppen in Deutschland > 70 Krebssportgruppen bayernweit Herzsportgruppen Zunahme an Krebssportgruppen 2

3 Finanzielle Unterstützung der Krankenkassen Formular 56 Verordnung für Rehabilitationssport ergänzende Maßnahme nach 44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX. 50 Übungseinheiten in 18 Monaten Hilfe zur Selbsthilfe Formular 56 Budgetierungsfrei! Unterstützung der Rentenversicherung 3

4 Teilnahmebestätigung Rehasport Komponenten der Sporttherapie: Ausdauertraining min zügiges Walken pro Tag bei Darmkrebs 2-3 h zügiges Walken pro Woche bei Brustkrebs Koordinationsübungen Geeignet zur Sturzprophylaxe und bei Polyneuropathie Zusätzlich schnelle Lernerfolge mit hohem motivationalen Charakter Volaklis, K. A. et al. Wien Klin Wochenschrift 2013; 125: ;Meyerhardt, J. A. et al. J Clin Oncol 2006; 24:

5 Aktive Pause, Übungsbeispiele: Komponenten der Sporttherapie: Allgemeines Krafttraining Geringe Intensität, viele Wiederholungen Modifikation bei Knochenmetastasen Tumorspezifische Einschränkungen Mobilisation und Entspannung Verbesserung der Beweglichkeit Entspannungsverfahren 5

6 Spezielle Aspekte der Sporttherapie bei Brustkrebs Ziele der Sporttherapie Verbesserung der Schulter-/Armbeweglichkeit Vermeidung von Fehl- und Schonhaltungen Ausgleich eines Kraftdefizits Reduzierung eines Lymphödems Einschränkungen Übungen in Bauchlage Statische Übungen Therapiebedingte Maßnahmen (z.b. Port) Spezielle Aspekte der Sporttherapie bei Prostatakrebs Ziele der Sporttherapie Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur (Inkontinenz) Erlernen von Alltagstechniken Koordinationsschulung und Sturzprophylaxe Vermeidung sozialer Isolation Einschränkungen Stoßbelastungen und Pressatmung Schwimmen und Radsport 6

7 Spezielle Aspekte der Sporttherapie bei Darmkrebs Ziele der Sporttherapie Verbesserung der Beweglichkeit der Bauchregion Rumpf-, Rücken- und Bauchmuskulatur Körperwahrnehmung Einschränkungen bei Stomaträgern Bauchlage Starke Drehbewegungen Reklinierende Bewegungen (Bogenspannung) Training an schweren Gewichten Was empfehle ich meinen Tumorpatienten zusätzlich? Angeleitetes Training in Physiotherapie/ Rehazentren/ Sportgruppe Selbständig 7

8 Bewegungsempfehlungen Ausdauersport (Walking, Nordic Walking, Jogging, Radfahren, Schwimmen ) Wassertherapie (Gymnastik, Aquajogging, Schwimmen ) Wandern oder Bergwandern (leichter Rucksack mit Schlaufe für Hände wg. Lymphödem) Gymnastik oder Krafttraining Tai Chi Yoga Tänze Atemgymnastik Kontraindikationen Infekt, Fieber / erhöhte Temperatur (>38 C) Erbrechen, Durchfälle etc. Laborwerte (Richtwerte, keine eindeutigen Grenzen) Leukopenie < 1,5 E3/µl Thrombozyten < /µl Hb < 8g/dl An Tagen der Chemotherapie mit kardiotoxischen Substanzen Knochenmetastasen (relative Kontraindikationen, weitere Abklärung) Begleiterkrankungen 8

9 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt Dipl. Sportwissenschaftlerin Anika Berling Lehrstuhl und Poliklinik für Prävention, Rehabilitation und Sportmedizin Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Georg-Brauchle-Ring (Campus C) München 9

Körperliche Aktivität bei Krebserkrankungen

Körperliche Aktivität bei Krebserkrankungen Klinikum rechts der Isar Technische Universität München München 18.04.2015 Körperliche Aktivität bei Krebserkrankungen 4. Patiententag Anika Berling Lehrstuhl und Poliklinik für Prävention, Rehabilitation

Mehr

Körperliche Aktivität bei Krebserkrankungen

Körperliche Aktivität bei Krebserkrankungen Klinikum rechts der Isar Technische Universität München München 09.04.2016 Körperliche Aktivität bei Krebserkrankungen 5. Patiententag Anika Berling Lehrstuhl und Poliklinik für Prävention, Rehabilitation

Mehr

Sporttherapie bei Tumorerkrankung

Sporttherapie bei Tumorerkrankung Sporttherapie bei Tumorerkrankung Internationales Symposium Sport und Krebs 2014 Verena Freiberger Zentrum für Prävention und Sportmedizin Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Sport

Mehr

Körperliche Aktivität bei Prostatakrebs

Körperliche Aktivität bei Prostatakrebs Klinikum rechts der Isar Technische Universität München 23.04.2016 Körperliche Aktivität bei Prostatakrebs Informationstag Anika Berling Lehrstuhl und Poliklinik für Prävention, Rehabilitation und Sportmedizin

Mehr

Körperliche Aktivität bei Tumorerkrankungen

Körperliche Aktivität bei Tumorerkrankungen Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Körperliche Aktivität bei Tumorerkrankungen Univ-Prof. Dr. med. Martin Halle Lehrstuhl und Poliklinik für Prävention, Rehabilitation und Sportmedizin

Mehr

Körperliche Aktivität und Prostatakrebs. Anika Berling-Ernst

Körperliche Aktivität und Prostatakrebs. Anika Berling-Ernst Körperliche Aktivität und Prostatakrebs Anika Berling-Ernst Therapien Prostatakarzinom Standardtherapie Operation Mögliche Nebenwirkungen Harninkontinenz Bestrahlung Chemotherapie Hormontherapie Aktive

Mehr

Stellenwert von körperlicher Aktivität bei Krebserkrankungen

Stellenwert von körperlicher Aktivität bei Krebserkrankungen Stellenwert von körperlicher Aktivität bei Krebserkrankungen München Verena Freiberger Präventive und Rehabilitative Sportmedizin www.sport.med.tum.de Verena Freiberger- Präventive und Rehabilitative Sportmedizin-Technische

Mehr

Empfehlungen für f r die Bewegungstherapie bei Krebs

Empfehlungen für f r die Bewegungstherapie bei Krebs Sportmedizinisches Seminar Empfehlungen für f r die Bewegungstherapie bei Krebs Dr. Sportwiss. Freerk T. Baumann Institut für f r Kreislaufforschung und Sportmedizin 07. November 2009 1 Rückblick Kann

Mehr

Sport nach Brustkrebs

Sport nach Brustkrebs Sport nach Brustkrebs Patiententag Ev. Diakonissenanstalt Stuttgart 5.12.2013 Dr. med. Anita Illing Krebs und Sport- ein Widerspruch? Diagnose Krebs --- Antwort der Medizin: Operation, Chemotherapie, Bestrahlung

Mehr

Sport im Alter. Prof. Martin Halle Prävention und Sportmedizin TU München. www.sport.med.tum.de Facebook: Zentrum für Prävention Und Sportmedizin

Sport im Alter. Prof. Martin Halle Prävention und Sportmedizin TU München. www.sport.med.tum.de Facebook: Zentrum für Prävention Und Sportmedizin Sport im Alter Prof. Martin Halle Prävention und Sportmedizin TU München www.sport.med.tum.de Facebook: Zentrum für Prävention Und Sportmedizin Martin Halle - Präventive und Rehabilitative Sportmedizin

Mehr

Aktiv gegen Krebs. Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.v. (BVS)

Aktiv gegen Krebs. Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.v. (BVS) Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.v. (BVS) Als Fachverband für Rehabilitationssport bietet der Behindertenund Rehabilitations-Sportverband (BVS) Bayern e.v. betroffenen Personengruppen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1 Freerk T. Baumann, Klaus Schule

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1 Freerk T. Baumann, Klaus Schule Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1, Klaus Schule 2 Krebs - ein epidemiologisches Problem? 3 Klaus Schule 2.1 VerteilungderMorbiditat und Mortalitat unterschiedlichertumorarten - 4 2.2 Oberlebenszeiten -

Mehr

Fakten zum Rehabilitationssport

Fakten zum Rehabilitationssport Organisation und Aufbau des Rehabilitationssports Fakten zum Rehabilitationssport bundesweit 5600 Vereine in denen Rehasport organisiert ist Ca. 2900 anerkannte Rehabilitationssportgruppen in Bayern 227

Mehr

Herzkrankheit und Sport

Herzkrankheit und Sport Welche Sportarten sind für mich geeignet? Copyright by HEXAL AG 2008 - Sportarten sind für mich geeignet? 1 Dürfen Herzkranke Sport treiben? Sport in geeigneter Form: Verbessert Ihre Leistungsfähigkeit

Mehr

Körperliches Training bei Krebs in der Nachsorge

Körperliches Training bei Krebs in der Nachsorge Körperliches Training bei Krebs in der Nachsorge Allgemeines (I) Sporttherapie kann sehr früh post-op begonnen werden Einschränkungen beachten Auch während der Chemo und Bestrahlung möglich (individuell),

Mehr

Körperliche Aktivität bei älteren Menschen mit Krebs

Körperliche Aktivität bei älteren Menschen mit Krebs Körperliche Aktivität bei älteren Menschen mit Krebs Diplom Sportwissenschaftlerin Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin Von allen neu diagnostizierten Krebserkrankungen entfallen fast 2/3 auf

Mehr

Qigong chinesische Übungen zur Pflege des Lebens Unterstützung und Begleitung bei einer Krebserkrankung

Qigong chinesische Übungen zur Pflege des Lebens Unterstützung und Begleitung bei einer Krebserkrankung Qigong chinesische Übungen zur Pflege des Lebens Unterstützung und Begleitung bei einer Krebserkrankung Vortrag mit anschließenden praktischen Übungen 1 Vortrag und Übungen: Heide Perzlmaier Dipl. Sozialpädagogin,

Mehr

Bewegung und Sport bei Brustkrebs

Bewegung und Sport bei Brustkrebs Bewegung und Sport bei Brustkrebs Dr. Freerk Baumann Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin Rückblick Kann Bewegung Metastasen lostreten? Fördert Bewegung die Entstehung von Krebs? Behindert

Mehr

Aktiv gegen Krebs. Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.v. (BVS)

Aktiv gegen Krebs. Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.v. (BVS) Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.v. (BVS) Als Fachverband für Rehabilitationssport bietet der Behindertenund Rehabilitations-Sportverband (BVS) Bayern e.v. betroffenen Personengruppen

Mehr

Bewegungstherapie, Sport und Krebs

Bewegungstherapie, Sport und Krebs Bewegungstherapie, Sport und Krebs Leitfaden für die Therapie in der Onkologie 1. Auflage 2008. Taschenbuch. Paperback ISBN 978 3 7691 0564 3 Weitere Fachgebiete > Medizin > Klinische und Innere Medizin

Mehr

Sporttherapie. Tumorpatienten- Ausruhen war. Ausruhen war gestern. Prof. Dr. M. H. Schoenberg, Chirurgie Rotkreuz-Klinikum München

Sporttherapie. Tumorpatienten- Ausruhen war. Ausruhen war gestern. Prof. Dr. M. H. Schoenberg, Chirurgie Rotkreuz-Klinikum München Sporttherapie für Tumorpatienten- Ausruhen war Ausruhen war gestern Prof. Dr. M. H. Schoenberg, Chirurgie Rotkreuz-Klinikum München Aktuelle Lage Anzahl der Krebs-Neuerkrankungen in Deutschland ca. 400.000

Mehr

Welcher Effekt kann durch eine vorbeugende Behandlung erreicht werden?

Welcher Effekt kann durch eine vorbeugende Behandlung erreicht werden? bar wird. Brechen Sie die Behandlung nicht zu früh ab! Hier ist Geduld notwendig. Welcher Effekt kann durch eine vorbeugende Behandlung erreicht werden? Wichtig ist, dass Sie akzeptieren, dass Sie unter

Mehr

Sport bei Leukämie und Lymphomerkrankungen

Sport bei Leukämie und Lymphomerkrankungen Sport bei Leukämie und Lymphomerkrankungen DLH-Patientenkongress 3./4. Juli 2004 Ulm Annette Hildebrand Jürgen M. Steinacker Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin, Abt. Innere Medizin II - Sport

Mehr

Sport in der Onkologie/Hämatologie

Sport in der Onkologie/Hämatologie Sport in der Onkologie/Hämatologie Sarah Kneis Sportwissenschaftlerin M.A. UNIVERSITÄTSKLINIKUM FREIBURG Klinik für Innere Medizin I Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation RehaUpdate

Mehr

Körperliche Aktivität nach Stammzelltransplantation Must have or nice to have?!

Körperliche Aktivität nach Stammzelltransplantation Must have or nice to have?! Informationstag für Patienten & deren Angehörigen; 22. Juni 2013, Universitätsspital Basel Körperliche Aktivität nach Stammzelltransplantation Must have or nice to have?! Dr. Ruud Knols, PT, Ph.D. Direktion

Mehr

ID: _ BEOBACHTUNGSHEFT BEWEGTE REHA VON: Aktiv werden Aktiv bleiben. Eintritt in (m)ein bewegtes Jahr. Ich bin dabei!

ID: _ BEOBACHTUNGSHEFT BEWEGTE REHA VON: Aktiv werden Aktiv bleiben. Eintritt in (m)ein bewegtes Jahr. Ich bin dabei! Ich bin dabei! ID: BEOBACHTUNGSHEFT BEWEGTE REHA VON: Aktiv werden Aktiv bleiben Deck R, Pohontsch N, Schramm S, Jürgensen M, Hüppe A Institut für Sozialmedizin Universitätsklinikum Schleswig-Holstein,

Mehr

Sport als Prävention. Dr. Julia Däggelmann Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin Abt. Molekulare und Zelluläre Sportmedizin

Sport als Prävention. Dr. Julia Däggelmann Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin Abt. Molekulare und Zelluläre Sportmedizin Sport als Prävention Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin Teil 1: Grundlagen. Im Sitzen fällt einem manches in den Schoß... außer der Gesundheit (Gerhard Uhlenbruck) Remagen 2016 2 Rückblick

Mehr

Das Leben nach der Operation! Dr. med. T. Gieschen

Das Leben nach der Operation! Dr. med. T. Gieschen Das Leben nach der Operation! Dr. med. T. Gieschen Das Leben nach der Operation 1000 Sprunggelenkprothesen 10. 000 Schultergelenkprothesen 80. 000 Knieprothesen 180. 000 Hüftprothesen pro Jahr in Deutschland

Mehr

Körperliche Aktivität in der Prävention von Tumorerkrankungen

Körperliche Aktivität in der Prävention von Tumorerkrankungen Körperliche Aktivität in der Prävention von Tumorerkrankungen München Martin Halle Präventive und Rehabilitative Sportmedizin Klinikum rechts der Isar - TU München www.sport.med.tum.de Evolution Gesund

Mehr

Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin

Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin 2 Sport ein chronisch unterdosiertes Therapeutikum? Dr. med. Ursula Hildebrandt Ärztin Manuela Preuß Sportwissenschaftlerin M.A. 3, DSHS Köln 21.03.2012 4 5 Medizin, Gesundheit & Prävention in der DSHS

Mehr

Bewegungsrichtlinien bei Krebserkrankungen

Bewegungsrichtlinien bei Krebserkrankungen Bewegungsrichtlinien bei Krebserkrankungen Dr. Karin Vonbank Abt. Sport- und Leistungsmedizin Klinik für Innere Medizin II Medizinische Universität Wien Bewegung bei chronischen Erkrankungen FRÜHER Patienten

Mehr

IGV Sport als Therapie

IGV Sport als Therapie IGV Sport als Therapie Training Motivation IGV-Vertrag Motivation TK Rekrutierung Coaching Motivation Ambulante Rehazentren Klinikum Rechts der Isar TU-München Anamnese Planung Motivation Supervision 2

Mehr

Bewegung ist Medizin Sporttherapie bei Tumorerkrankungen

Bewegung ist Medizin Sporttherapie bei Tumorerkrankungen Bewegung ist Medizin Sporttherapie bei Tumorerkrankungen Christoph Meyer Facharzt für Rehamedizin Facharzt Chirurgie Sportmedizin, Präventionsmedizin,Ernährungsmedizin Friedrich-Wilhelm Platz 5/6 52064

Mehr

sportlich fit durch die schwangerscha3

sportlich fit durch die schwangerscha3 sportlich fit durch die schwangerscha3 Informa(onen zu den wich(gsten Fragen rund um die Thema(k Sport und Schwangerscha: Effekte von Sport während der Schwangerscha5 Welche Sportarten Welche Intensität

Mehr

Die 5 besten Übungen für den unteren Rücken

Die 5 besten Übungen für den unteren Rücken Die 5 besten Übungen für den unteren Rücken Bevor Sie loslegen: Atmen Sie bei allen Übungen entspannt weiter und halten Sie nicht die Luft an Bei akuten Beschwerden unterbrechen Sie die Übungen Führen

Mehr

Radfahren und Gesundheit. Internationale Empfehlungen zur bewegungsorientierten Gesundheitsförderung. Dr. Günther Reichle

Radfahren und Gesundheit. Internationale Empfehlungen zur bewegungsorientierten Gesundheitsförderung. Dr. Günther Reichle Radfahren und Gesundheit Internationale Empfehlungen zur bewegungsorientierten Gesundheitsförderung Dr. Günther Reichle Was ist eine Gesundheitswirksame Bewegung? Die am weitesten bekannte Empfehlung stammt

Mehr

Steinwender Pia-Maria, Physiotherapeutin, Neuromed Campus

Steinwender Pia-Maria, Physiotherapeutin, Neuromed Campus Physiotherapie bei Multipler Sklerose Berufslaufbahn 2005 2008: Akademie für Physiotherapie in Klagenfurt 11/2008 02/2011 Gailtalklinik Hermagor Kärnten (Neurorehaklinik) 03/2011-02/2016 LKH Graz Süd (ehem.

Mehr

SPORT & ERNÄHRUNG. Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs Alexanderplatz 1, Berlin. Tel.: Fax:

SPORT & ERNÄHRUNG. Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs Alexanderplatz 1, Berlin. Tel.: Fax: SPORT & ERNÄHRUNG Interview mit Herrn Priv.-Doz. Dr. Alexander Stein Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie Hubertus Wald Tumorzentrum Universitäres Cancer Center Hamburg : Lieber Herr

Mehr

Nach diesen Kriterien sollten Sie entscheiden mit welchem Plan Sie sich für Lauf21! vorbereiten:

Nach diesen Kriterien sollten Sie entscheiden mit welchem Plan Sie sich für Lauf21! vorbereiten: Nach diesen Kriterien sollten Sie entscheiden mit welchem Plan Sie sich für Lauf21! vorbereiten: Checkliste: Sie sind 10 km durchgelaufen und haben einen BMI < 25 Leistungsgruppe 1 Sie sind 10 km durchgelaufen

Mehr

Ich bin wieder fit. Sport hilft in jeder Lebenslage.

Ich bin wieder fit. Sport hilft in jeder Lebenslage. www.bewegung-gegen-krebs.de INFORMATIONEN FÜR PATIENTEN Ich bin wieder fit. Sport hilft in jeder Lebenslage. Heiko Herrlich, Profi-Fußballtrainer Informationsfaltblatt für Patientinnen und Patienten BEWEGUNGSTHERAPIE

Mehr

Polizei-Sportverein Wengerohr e.v. der REHA - SPORTVEREIN im Raum Wittlich REHASPORT. Herzsport Krebsnachsorge Lungensport Neurologie Orthopädie

Polizei-Sportverein Wengerohr e.v. der REHA - SPORTVEREIN im Raum Wittlich REHASPORT. Herzsport Krebsnachsorge Lungensport Neurologie Orthopädie Polizei-Sportverein Wengerohr e.v. REHASPORT der REHA - SPORTVEREIN im Raum Wittlich Herzsport Krebsnachsorge Lungensport Neurologie Orthopädie Stand 13.03.2017 2 Gruppen, Zeiten und Trainingsorte Montag

Mehr

Von Betsi zu Betsi 2.0 Gesellschaft im Wandel Prävention im Wandel. RehaZentren Baden-Württemberg Version Oktober 2017 D.

Von Betsi zu Betsi 2.0 Gesellschaft im Wandel Prävention im Wandel. RehaZentren Baden-Württemberg Version Oktober 2017 D. 1 Von Betsi zu Betsi 2.0 Gesellschaft im Wandel Prävention im Wandel RehaZentren Baden-Württemberg Version 1.0 6. Oktober 2017 D.Beh 2 Mit veränderter Haltung zu anderem Verhalten Sitzen ist das neue Rauchen

Mehr

Bewegung. und Sport bei Krebs. Die blauen. Ratgeber. Deutsche Krebshilfe. Sparkasse KölnBonn BLZ 370 501 98. Dresdner Bank Bonn BLZ 370 800 40

Bewegung. und Sport bei Krebs. Die blauen. Ratgeber. Deutsche Krebshilfe. Sparkasse KölnBonn BLZ 370 501 98. Dresdner Bank Bonn BLZ 370 800 40 Bewegung Deutsche Krebshilfe gegründet von Dr. Mildred Scheel 90 90 93 Sparkasse KölnBonn BLZ 370 501 98 269 100 000 Dresdner Bank Bonn BLZ 370 800 40 2 009 090 013 Volksbank Bonn Rhein-Sieg eg BLZ 380

Mehr

Bewegungsempfehlungen. Brustkrebs. für Patientinnen mit fortgeschrittenem. Dr. Freerk Baumann, Ida Ott, Eva Zopf, Julia Beulertz, Philipp Zimmer

Bewegungsempfehlungen. Brustkrebs. für Patientinnen mit fortgeschrittenem. Dr. Freerk Baumann, Ida Ott, Eva Zopf, Julia Beulertz, Philipp Zimmer Bewegungsempfehlungen für Patientinnen mit fortgeschrittenem Brustkrebs Dr. Freerk Baumann, Ida Ott, Eva Zopf, Julia Beulertz, Philipp Zimmer Die Autoren Dr. Freerk Baumann Leiter der Arbeitsgruppe Bewegung,

Mehr

Gesundheitssport. Zentrum für Prävention und Sportmedizin. Prävention: die richtige Dosis Alltagsaktivität und körperliches Training

Gesundheitssport. Zentrum für Prävention und Sportmedizin. Prävention: die richtige Dosis Alltagsaktivität und körperliches Training Klinikum rechts der Isar Technische Universität München Zentrum für Prävention und Sportmedizin Gesundheitssport Prävention: die richtige Dosis Alltagsaktivität und körperliches Training Bewegung: die

Mehr

Sport in der Krebsnachsorge

Sport in der Krebsnachsorge Sport in der Krebsnachsorge Krebsnachsorgesportgruppen, Anschlussprogramm an stationäre Reha MediClin Kraichgau-Klinik Bad Rappenau Fachklinik für onkologische Rehabilitation Fachklinik für chronische

Mehr

proreha Seligenstadt Prävention

proreha Seligenstadt Prävention Päven tionsprogramm für Se lige nstad t Prävention Eigenes Bewegungsbad Hochqualifizierte Kursleitungen Rehasport mit zertifizierten Kursen Mehr als 20 Kurse pro Woche Kommen Sie zu uns - auch in den nächsten

Mehr

Körperliches Training und Sport - Gibt es ein Potenzial bei der Prävention und Therapie von Prostatakrebs??

Körperliches Training und Sport - Gibt es ein Potenzial bei der Prävention und Therapie von Prostatakrebs?? Körperliches Training und Sport - Gibt es ein Potenzial bei der Prävention und Therapie von Prostatakrebs?? Prof. Dr. Andreas M. Nieß Medizinische Universitätsklinik Tübingen Abteilung Sportmedizin http://www.medizin.uni-tuebingen.de/sportmedizin

Mehr

Tag des Schlaganfalls Sport nach Schlaganfall

Tag des Schlaganfalls Sport nach Schlaganfall Tag des Schlaganfalls 10.05.2017 Sport nach Schlaganfall Schlaganfallbüro Ruhr Chr. Mais es geht um Körper, Geist und Seele (Paracelsus, 1493-1541) Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe I 2 Folgen eines

Mehr

- Was ist überhaupt Sport? - Wie lässt sich sportliche Aktivität definieren und wie kann man Sport messen?

- Was ist überhaupt Sport? - Wie lässt sich sportliche Aktivität definieren und wie kann man Sport messen? Mein Name ist Rena. Ich bin 36 Jahre alt und seit 13 Jahren im Marienhospital Düsseldorf als Physiotherapeutin beschäftigt. Ich arbeite seit vielen Jahren unter anderem im onkologischen und senologischen

Mehr

PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE DIETMAR LINSLER RÜCKENÜBUNGEN. Turiner Str. 2 50668 Köln.

PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE DIETMAR LINSLER RÜCKENÜBUNGEN. Turiner Str. 2 50668 Köln. PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE DIETMAR LINSLER RÜCKENÜBUNGEN Turiner Str. 2 50668 Köln Tel.: 0221-913 93 33 Fax.: 0221-913 93 35 info@physiotherapie-linsler-koeln.de www.physiotherapie-linsler-koeln.de 1 DELPHIN

Mehr

Darum steht in den Kursen des Kneipp- Vereins folgendes im Vordergrund:

Darum steht in den Kursen des Kneipp- Vereins folgendes im Vordergrund: Die nachfolgenden mit 'PA' gekennzeichneten Veranstaltungen werden von der Paritätischen Akademie NRW in Kooperation mit dem Kneipp- Verein Gütersloh durchgeführt. 1263 PA Integratives Familienschwimmen

Mehr

Sport in der Krebsnachsorge

Sport in der Krebsnachsorge MediClin Kraichgau-Klinik Bad Rappenau MEDICLIN Sport in der Krebsnachsorge Krebsnachsorgesportgruppen, Anschlussprogramm an stationäre Reha Prävention I Akut I Reha I Pflege MediClin - Ein Unternehmen

Mehr

Tai Chi zum Wohlfühlen 60 Plus

Tai Chi zum Wohlfühlen 60 Plus Dr. Gudrun Paul Markt 3, 04668 Grimma Tai Chi zum Wohlfühlen 60 Plus 1. Wirkungen von Tai Chi Grundsätzlich hat Tai Chi positive Wirkungen auf die Gesundheit, wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen

Mehr

Bewegung und Sport bei Krebs

Bewegung und Sport bei Krebs Bewegung und Sport bei Krebs Die blauen 48 Ratgeber Bewegung und Sport bei Krebs Herausgeber: Deutsche Krebshilfe e.v. Buschstr. 32 53113 Bonn Fachliche Beratung: Dr. Freerk T. Baumann Prof. Dr. Klaus

Mehr

Angebote Physiotherapie

Angebote Physiotherapie Angebote Physiotherapie Anwendungen in Sportgruppen Orthopädie Rückentraining LWS Ziel: Stabilisation, Kräftigung der Rumpfmuskulatur (postoperativ 5.Wo) Rückenschule für orthopädische und onkologische

Mehr

Übersicht Gruppen und Methoden

Übersicht Gruppen und Methoden Aerobic Aerobic Aqua Zumba Jazzercise Les Mills Aerobic Tae Bo Thai Bo Zumba Alexander-Technik Angebote bei Osteoporose AlexanderTechnik BGB OsteoFit Ernährung und Knochengesundheit SVDE Osteoporosegymnastik

Mehr

Turn- und Sportverein Bocholt von 1867/1896 e.v.

Turn- und Sportverein Bocholt von 1867/1896 e.v. Fit - Ball Fitnessprogramm geeignet für alle Altersstufen. Voraussetzung: Freude an Bewegung mit Gleichgesinnten auf ein qualifiziertes, abwechslungsreiches Training. Fit - Ball ist ein Bewegungsprogramm

Mehr

Gesundheit für Generationen. Rehabilitation. Sportgruppen

Gesundheit für Generationen. Rehabilitation. Sportgruppen Gesundheit für Generationen Rehabilitation Sportgruppen Inhalt Gesundheitsförderung 5 Anmeldung und Kosten 6 Schlaganfallsportgruppe 8 11 Herzsportgruppe 12 15 Wirbelsäulensportgruppe 16 19 Brustkrebssportgruppe

Mehr

Präventionsleistungen der gesetzlichen Rentenversicherung

Präventionsleistungen der gesetzlichen Rentenversicherung Präventionsleistungen der gesetzlichen Rentenversicherung Mit der gesetzlichen Rentenversicherung erwerbsfähig bis ins Rentenalter Inhalt Unsere Leistungen 4 Warum Prävention? 4 Ziel 5 Wer profitiert von

Mehr

Trainingslehre für Herzpatienten. H. Brito da Silva Physiotherapeutin FH Ambulante kardiale Rehabilitation

Trainingslehre für Herzpatienten. H. Brito da Silva Physiotherapeutin FH Ambulante kardiale Rehabilitation Trainingslehre für Herzpatienten H. Brito da Silva Physiotherapeutin FH Ambulante kardiale Rehabilitation Inhalt Wieso ist Training bei Herzerkrankungen wichtig? Ziele Physiologie: was passiert im Körper?

Mehr

Sport und Krebs. Christine Hofbauer. UniversitätsCentrum für Orthopädie & Unfallchirurgie Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Sport und Krebs. Christine Hofbauer. UniversitätsCentrum für Orthopädie & Unfallchirurgie Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden Sport und Krebs Christine Hofbauer UniversitätsCentrum für Orthopädie & Unfallchirurgie Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden Was macht Sport mit unserem Körper? Sport stärkt Arme, Rumpf, und

Mehr

Physiotherapeutische Massnahmen bei degenerativen Veränderungen der Gelenke

Physiotherapeutische Massnahmen bei degenerativen Veränderungen der Gelenke Institut für Physiotherapie Physiotherapeutische Massnahmen bei degenerativen Veränderungen der Gelenke Symposium Muskuloskelettale Medizin 2016 Donnerstag 14. April Balz Winteler Ziel dieser Präsentation

Mehr

ANTI- BURNOUT- PROGRAMM

ANTI- BURNOUT- PROGRAMM ANTI- BURNOUT- PROGRAMM FÜR KÖRPER & SEELE AUF MALLORCA (2. 20. OKTOBER 2015) Eine Kooperation zwischen dem Wellnesshotel Son Caliu Spa Oasis**** und Gesundheits- / Mentalcoach Grit Moschke Sie fühlen

Mehr

TuRa Rüdinghausen e.v.

TuRa Rüdinghausen e.v. 1 TuRa Rüdinghausen e.v. Wir sind TuRa! Gesundheitskurse Gesundheitskurse Allgemein TuRa Rüdinghausen e.v. bemüht sich seit vielen Jahren ein vielfältiges und interessantes Sportangebot im Bereich Gesundheit

Mehr

Was tun bei Fatigue? Florian Zettl, Abteilung Hämatologie/Onkologie und Palliativmedizin

Was tun bei Fatigue? Florian Zettl, Abteilung Hämatologie/Onkologie und Palliativmedizin Was tun bei Fatigue? Florian Zettl, Abteilung Hämatologie/Onkologie und Palliativmedizin Tumor-assoziierte Fatigue Definition [CrF Cancer related Fatigue] Quälende Form der Erschöpfung Außerordentliche

Mehr

edi - 2009 Sportmedizinische Konzepte - in der Onkologie - Dr. Sportwiss. Freerk T. Baumann Institut für f r Rehabilitation und Behindertensport 28. Februar 2009 1 Rückblick Kann Bewegung Metastasen lostreten?

Mehr

Physiotherapie nach Prostataoperation

Physiotherapie nach Prostataoperation KLINIK FÜR UROLOGIE & INSTITUT FÜR PHYSIOTHERAPIE Physiotherapie nach Prostataoperation Übungen zum Training der Beckenbodenmuskulatur Physiotherapie nach Prostataoperation Übungen zum Training der Beckenbodenmuskulatur

Mehr

Information für Patienten

Information für Patienten Für das Wartezimmer Information für Patienten Rehabilitationssport Deckblatt (Gelenke, Rücken und Herz) beim TuS Hohnstorf/Elbe v. 1925 e.v. Reha-Angebote 2 Fragen? 8 Gelenke 3 So finden Sie uns 9 Rücken

Mehr

Qi Golf. Jochen Deppert

Qi Golf. Jochen Deppert Qi Golf Jochen Deppert Erfolg eine bessere Körperwahrnehmung mehr Sicherheit im Spiel einen sicheren Stand weniger Lampenfieber einen schöneren und fließenderen Schwung Das Erkennen und der Umgang mit

Mehr

Kursangebot TSV Waldenbuch 1891 e.v. 3. Trimester 2012

Kursangebot TSV Waldenbuch 1891 e.v. 3. Trimester 2012 Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag 8.309.009.3010.0010.3011.0011.30 15.0015.3016.0016.3017.0017.3018.0018.3019.0019.3020.0020.3021.00 Freitag Rücken im Qi Alltag Brain Gong mit Baby nesscocktail

Mehr

Adipositas-Programm. Kompetente Begleitung bei Übergewicht. Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Adipositas-Programm. Kompetente Begleitung bei Übergewicht. Foto: Rainer Sturm/pixelio.de Adipositas-Programm Kompetente Begleitung bei Übergewicht Foto: Rainer Sturm/pixelio.de Inhalte und Ziele Programminhalte Personen mit starken Gewichtsproblemen haben oft schon verschiedene Therapien

Mehr

Einfluss von Bewegung und Sport auf die Lebensqualität aus der Sicht einer Selbstbetroffenen und Trainer

Einfluss von Bewegung und Sport auf die Lebensqualität aus der Sicht einer Selbstbetroffenen und Trainer Einfluss von Bewegung und Sport auf die Lebensqualität aus der Sicht einer Selbstbetroffenen und Trainer 2005- Marietta 41J., Mamma Ca, Chemo, Bestrahlung, Antihormonbehandlung, Anschlussheilbehandlung

Mehr

Mit Rad und Tat gegen Krebs

Mit Rad und Tat gegen Krebs Mit Rad und Tat gegen Krebs Ist Bewegung nach einer Krebs-Diagnose machbar und sinnvoll? Prof. Dr. Karen Steindorf Abt. Bewegung, Präventionsforschung und Krebs Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)

Mehr

Gruppenveranstaltung Mai 2012

Gruppenveranstaltung Mai 2012 Gruppenveranstaltung Mai 2012 Bewegungstherapie Physiotherapie Rehasport / Funktionstraining Sport Ergebnisse des Erfahrungsaustausches im April lokale Schmerzmittel auf die Haut Kneippanwendungen Erfahrungen

Mehr

KEINE ZUSÄTZLICHEN ANSTRENGENDEN BELATSUNGEN FÜR. kein Sport DER PATIENT MUSS INTENSIVEN THERAPIE ERHOLEN. Erholung = kein Sport

KEINE ZUSÄTZLICHEN ANSTRENGENDEN BELATSUNGEN FÜR. kein Sport DER PATIENT MUSS INTENSIVEN THERAPIE ERHOLEN. Erholung = kein Sport Sport nach Transplantation Wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Anwendung Referent: Dr. Joachim Wiskemann Arbeitsgruppe Bewegung und Krebs Abteilungen Medizinische Onkologie (Prof. Jäger) und

Mehr

REHABILITATION. Werner Sport Club 2000 e.v. Freizeit- und Breitensport

REHABILITATION. Werner Sport Club 2000 e.v. Freizeit- und Breitensport REHABILITATION Werner Sport Club 2000 e.v. Freizeit- und Breitensport REHABILITATION REHA-SPORT ORTHOPÄDIE Die Reha-Sportgruppen Orthopädie richten sich an Menschen mit Rückenproblemen, Arthrose, Knie-,

Mehr

Trainingsmethodische Grundlagen des Ausdauertrainings

Trainingsmethodische Grundlagen des Ausdauertrainings Trainingsmethodische Grundlagen des Ausdauertrainings Was ist Ausdauer? HOLLMANN; HETTINGER, 1980: Ausdauer ist identisch mit Ermüdungswiderstandsf dungswiderstandsfähigkeit. CONZELMANN, 1994: Ausdauer

Mehr

Leistungssport in Alter am Beispiel des Radsports

Leistungssport in Alter am Beispiel des Radsports Sportphysiologisches Seminar SS 2008 Leistungssport in Alter am Beispiel des Radsports Priv.-Doz. Dr. med. Klaus Wagner Klinikum Südstadt Rostock Welche Sportart nehmen wir? Ausdauersport Radsport Belastungsstärke

Mehr

Bewegung im Alltag und körperliche Aktivität

Bewegung im Alltag und körperliche Aktivität Bewegung im Alltag und körperliche Aktivität Leitsätze zur Bewegung Täglich mindestens 30 Minuten Bewegung. Wann immer möglich zu Fuss gehen. Lift und Rolltreppe meiden. Viel Zeit im Freien verbringen.

Mehr

Orthopädische Probleme in der Herzgruppe

Orthopädische Probleme in der Herzgruppe Orthopädische Probleme in der Herzgruppe PD Dr. med. Helmut Zerbes Dipl.-Sportlehrerin Corinna Walter Herzgruppe TuS Dippoldiswalde Dresden, den 27.01.2007 Anliegen der Herzgruppe ist ein kreislauf- und

Mehr

Bewegung & Entspannung. 28. November 2014

Bewegung & Entspannung. 28. November 2014 Bewegung & Entspannung 28. November 2014 Gesundheit Ausgewogene Ernährung Moderate Bewegung Angenehmes soziales Umfeld Ressourcen stabil labil Einseitige Ernährung Bewegungsmangel Soziale Isolation Belastungen

Mehr

Welchen Sinn machen Heilmittelbehandlungen in der Onkologie?

Welchen Sinn machen Heilmittelbehandlungen in der Onkologie? Welchen Sinn machen Heilmittelbehandlungen in der Onkologie? Christian Herrmann Heilmittelberatung 27. April 2016 Gliederung 1. Symptome onkologischer Erkrankungen 2. Besonderheiten 3. Was hilft? 4. Wie

Mehr

Erfolgreiche Rehabilitation mit

Erfolgreiche Rehabilitation mit Erfolgreiche Rehabilitation mit Nach einer Erkrankung dient der Rehasport der Genesung und Wiederherstellung sowie der Vermeidung von Folgeerkrankungen. Sporticus bietet einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten

Mehr

Sport und Brustkrebs molekulare Grundlagen / praktische Empfehlungen

Sport und Brustkrebs molekulare Grundlagen / praktische Empfehlungen Sport und Brustkrebs molekulare Grundlagen / praktische Empfehlungen Prof. Dr. Wilhelm Bloch Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin Abteilung Molekulare und Zelluläre Sportmedizin I. Praktische

Mehr

Sport gegen Krebs. Kontakt-Formular

Sport gegen Krebs. Kontakt-Formular Sport gegen Krebs Kontakt-Formular Ja, ich/meine Institution möchte sich an der Initiative Sport gegen Krebs beteiligen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir/uns auf. Bitte senden Sie mir Exemplare dieser

Mehr

Prävention auf Rezept Chancen und Möglichkeiten aus Sicht der Krankenkassen. Symposium der Sportklinik Hellersen am

Prävention auf Rezept Chancen und Möglichkeiten aus Sicht der Krankenkassen. Symposium der Sportklinik Hellersen am Prävention auf Rezept Chancen und Möglichkeiten aus Sicht der Krankenkassen Symposium der Sportklinik Hellersen am 01.04.2017 Vom Bauchtanz auf Krankenschein zum Präventionsgesetz 01.01.1989: Aufnahme

Mehr

Bewegungs- und Sporttherapie in der onkologischen Rehabilitation

Bewegungs- und Sporttherapie in der onkologischen Rehabilitation Faktenblatt für Fachpersonen Bewegungs- und Sporttherapie in der onkologischen Rehabilitation 1. Einleitung Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben die positive Wirkung von Bewegung und Sport bei einer

Mehr

pro-fit-köpenick e. V Berlin den 23.09.2011

pro-fit-köpenick e. V Berlin den 23.09.2011 Berlin den 23.09.2011 Kurs 02 Gymnastik-Mix Fitness 15 75 Jahre Trainingszeiten Do 18:30 19:30 Ihre Chance bei Bewegungsarmut, speziell bei sitzender Tätigkeit! Abwechslungsreich gestaltet aus verschiedensten

Mehr

Cardio Scan. Die Gesundheitsaktion für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. von Dr. phil. Dipl. Sportwiss. Toni Schuhegger

Cardio Scan. Die Gesundheitsaktion für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. von Dr. phil. Dipl. Sportwiss. Toni Schuhegger Cardio Scan Die Gesundheitsaktion für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Dr. phil. Dipl. Sportwiss. Toni Schuhegger Ausgangssituation Das betriebliche Gesundheitsmanagement lebt von Maßnahmen, die

Mehr

Körperliche Aktivität bei Herzerkrankungen Ambulante kardiale Rehabilitation

Körperliche Aktivität bei Herzerkrankungen Ambulante kardiale Rehabilitation Körperliche Aktivität bei Herzerkrankungen Ambulante kardiale Rehabilitation Ziele: Sekundärprävention! Verlauf und Prognose der Erkrankung positiv beeinflussen! Abbau von kardiovaskulären Risikofaktoren

Mehr

pro-fit-köpenick e. V Berlin den

pro-fit-köpenick e. V Berlin den Berlin den 07.11.2016 Kurs 02 Gymnastik-Mix Fitness 15 75 Jahre Beate Schulz Trainingszeiten Do 18:30 19:30 Ihre Chance bei Bewegungsarmut, speziell bei sitzender Tätigkeit! Abwechslungsreich gestaltet

Mehr

Dr. med. Paul Heilmann

Dr. med. Paul Heilmann Dr. med. Paul Heilmann Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, chinesische Akupunktur, Chirotherapie, spezielle Schmerztherapie, H-Arzt der Berufsgenossenschaften, Zertifizierung nach DIN Europanorm ISO

Mehr

Stretching-Übungen. zur gezielten Dehnung. bestimmter Muskelgruppen. Variante Ischiocrurale + Gastrocnemius: Startposition: Endposition:

Stretching-Übungen. zur gezielten Dehnung. bestimmter Muskelgruppen. Variante Ischiocrurale + Gastrocnemius: Startposition: Endposition: Praxis für ganzheitliche Gesundheit Stretching-Übungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen Ischiocrurale (Beinbeuger)+ Gastrocnemius (Zwillingswadenmuskel): Startposition Kopf ist leicht angehoben,

Mehr

Wintertraining MX/Enduro Teil 1: Kraft (für Einsteiger, Hobbyfahrer, Senioren, etc. geeignet)

Wintertraining MX/Enduro Teil 1: Kraft (für Einsteiger, Hobbyfahrer, Senioren, etc. geeignet) Wintertraining MX/Enduro Teil 1: Kraft (für Einsteiger, Hobbyfahrer, Senioren, etc. geeignet) Ziel: Mit dem Training vertraut werden, Bewegungen erlernen, Gefühl für die richtige Ausführung und Gewichte

Mehr

Bewegung und. Bewegung und Sport bei Krebs 1 Die blauen Ratgeber. Antworten. Hilfen. Perspektiven.

Bewegung und. Bewegung und Sport bei Krebs 1 Die blauen Ratgeber. Antworten. Hilfen. Perspektiven. 48 Bewegung und Sport bei Krebs Bewegung und Sport bei Krebs 1 Die blauen Ratgeber Antworten. Hilfen. Perspektiven. Herausgeber Deutsche Krebshilfe e.v. Buschstraße 32 53113 Bonn Telefon: 02 28 / 7 29

Mehr

PHYSIOTHERAPIE IM ALLTAG

PHYSIOTHERAPIE IM ALLTAG Inhaltsübersicht Die Rolle von Bewegung bei Krebs Körperliche Aktivität beim Multiplen Myelom Bewegungsempfehlungen bei MM Ausdauertraining, Kräftigung und Beweglichkeit bei MM Übungen zur morgendlichen

Mehr

Budgetfähige Leistungen für berufliche Teilhabe (außer WfbM-Leistungen)

Budgetfähige Leistungen für berufliche Teilhabe (außer WfbM-Leistungen) Budgetfähige en für berufliche Teilhabe (außer WfbM-en) Budgetfähige en der Bundesagentur für Arbeit Alle Teilhabeleistungen nach 33 sind budgetfähig, insoweit die Arbeitsagentur als Rehabilitationsträger

Mehr