Rating & Investor Relations. BayernLB Factbook. September 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rating & Investor Relations. BayernLB Factbook. September 2015"

Transkript

1 BayernLB Factbook September 2015

2 Agenda 1 Historie, Management und Anteilseigner 2 Geschäftsmodell 3 Geschäftsfelder 4 Anstalt BayernLabo und Töchter 5 Ratings Seite 2 September 2015

3 Geschichte unseres Hauses Historie, Management und Anteilseigner Die Geschichte unseres Hauses reicht bis 1884 zurück Landeskultur-Rentenanstalt Landesbodenkreditanstalt Giroverband Girozentrale Bayerische Gemeindebank 1884 Gründung Landeskultur-Rentenanstalt 1914 Gründung Giroverband 1917 Girozentrale mit eigenen Geschäftsstellen 1925 Bayerische Gemeindebank 1929 Bausparkasse 1949 Bayerische Landesbodenkreditanstalt 1972 Fusion Bayerische Landesbank 2005 Seite 3 September 2015

4 Historie, Management und Anteilseigner Management Dr. Johannes-Jörg Riegler geboren 1964 Vorsitzender des Vorstandes seit 2014 Michael Bücker geboren 1962 Mitglied des Vorstandes seit 2013 Dr. Edgar Zoller geboren 1957 Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes Mitglied des Vorstandes seit 2009 Dr. Markus Wiegelmann geboren 1969 Mitglied des Vorstandes seit 2014 Marcus Kramer geboren 1963 Mitglied des Vorstandes seit 2010 Ralf Woitschig geboren 1967 Mitglied des Vorstandes seit 2014 Seite 4 September 2015

5 Historie, Management und Anteilseigner Starke Anteilseigner Sparkassenverband Bayern Freistaat Bayern AAA/Aaa¹ ~ 25%² ~ 75% BayernLB Holding AG 100% 100% Staatsgarantie Anstalt des öffentlichen Rechts 100% 100% 100% ¹ Standard & Poor s, Moody s ² 24, %. Seite 5 September 2015

6 Historie, Management und Anteilseigner Starke Anteilseigner Freistaat Bayern Der Freistaat Bayern verfügt mit Aaa/AAA über die höchsten Ratings von Moody s und Standard & Poor s und ist eines von drei Ländern, das von Standard & Poor s mit einem AAA ausgezeichnet ist. Der Anteil Bayerns am nominalen Bruttoinlandprodukt (BIP) Deutschlands 2014: 18,0%. Der Freistaat Bayern ist das größte Land der Bundesrepublik mit einem Anteil von rund 20% an der Gesamtfläche. Verschuldungsquote Bayerns 2013: 8,2% des BIP Bayern hat den geringsten Schuldenstand pro Einwohner aller westdeutschen Bundesländer (Bayern 2013: EUR; alle Flächenländer Deutschland: EUR). 25% der DAX 30-Unternehmen sitzen in Bayern Bayerns Wirtschaft ist maßgeblich mittelständisch geprägt Quelle: Bay. Landesamt für Statistik, Bay. Staatsregierung, Bundesfinanzministerium, Bay. Wirtschaftsministerium, destatis Seite 6 September 2015

7 Historie, Management und Anteilseigner Konjunkturelle Aussichten für Kernmärkte Deutschland und Bayern bleiben positiv Deutschland im europäischen Vergleich besonders krisenresistent Bayern ist eines der wirtschaftsstärksten Bundesländer Positiver wirtschaftlicher Ausblick für Deutschland Indikatoren deuten auf konstant hohes Wachstum im Jahresverlauf 2015 hin Stabiler Arbeitsmarkt mit niedriger Arbeitslosenquote von etwa 6,5% Prognose BIP 2015: +2,0% Prognose Exporte 2015: +6,2% Bruttoinlandsprodukt 2014 in Mrd. EUR (Quelle: BayernLB Research Eurostat, Statistische Ämter des Bundes und der Länder) DE Bayern Seite 7 September 2015

8 Historie, Management und Anteilseigner Starke Anteilseigner Sparkassenverband Bayern Der Sparkassenverband Bayern Daten und Fakten der bayerischen Sparkassen ist zentraler Dienstleister für die derzeit 71 bayerischen Sparkassen und ihre Träger stärkt die Position der bayerischen Sparkassen im Wettbewerb innerhalb der Kreditwirtschaft vertritt die gemeinsamen Interessen der Sparkassen und ihrer Träger in der Öffentlichkeit steuert die Entwicklung neuer Produkte, Vertriebssysteme und informationstechnologischer Anwendungen für die bayerischen Sparkassen Sparkassen 71 Geschäftsstellen Mitarbeiter davon Auszubildende + Trainees Konten übernimmt Verantwortung für Wirtschaft und Gesellschaft in der Region fördert den Verbund innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe koordiniert die Aktivitäten im Verbund Kundenkredite Kundeneinlagen Bilanzsumme 116 Mrd. EUR 146 Mrd. EUR 186 Mrd. EUR Stand: Seite 8 September 2015

9 Agenda 1 Historie, Management und Anteilseigner 2 Geschäftsmodell 3 Geschäftsfelder 4 Anstalt BayernLabo und Töchter 5 Ratings Seite 9 September 2015

10 Geschäftsmodell Zielbild des kundenfokussierten Geschäftsmodells Die BayernLB zählt zu den führenden Geschäftsbanken für große und mittelständische Kunden in Deutschland Leistungsfähiger Unternehmens- und gewerblicher Immobilienfinanzierer mit regionalem Fokus und ausgewogenem Risikoprofil Als Mitglied der Sparkassen-Finanzgruppe steht die BayernLB den Sparkassen in Bayern in enger Partnerschaft als Produktlieferant mit breitem Angebot zur Verfügung und erfüllt gleichzeitig die Zentralbankfunktion im Verbund Privatkunden betreut die BayernLB vor allem über ihre Tochtergesellschaft Deutsche Kreditbank AG (DKB) Seite 10 September 2015

11 Geschäftsmodell Unser zukunftsorientiertes Geschäftsmodell aus Kundensicht Unternehmenskunden Immobilien Sparkassen/ ÖH Finanzmarkt, FI, Institutionals Privatkunden Corporates Immobilien Sparkassen Financial Markets Mittelstand Inkl.: Firmenkunden Structured & Trade Finance Inkl.: Infrastruktur Starke Marktposition bei Großkunden in D. (insbes. DAX) Unter Top-5-Mittelstandsbanken in D. Unter Top 5 im Neugeschäft im dt. Markt Schlanke Prozesse unterstützen das Wachstum Partner Nr. 1 der bayer. Sparkassen Auch außerhalb Bayerns fest etabliert Kundenorientiertes Kapitalmarkt- und Treasury Products- Geschäft Starkes Asset- Management Zweitgrößte Direktbank in Deutschland Selektiv Marktführer bei Firmenkunden und Infrastruktur Effiziente, schlanke Prozesse und IT / professionelles Risikomanagement / stringente Steuerung Anmerkung: Darstellung exkl. ZB/ Sonstige sowie ohne Nichtkerngeschäft Seite 11 September 2015

12 Geschäftsmodell BayernLB hat eine gute Marktposition im Kerngeschäft Segment Marktposition (Highlights) Corporates & Mittelstand 28 Dax-Unternehmen Kunden der BayernLB Führende Bank für Mittelstandskunden in Bayern Anerkannte Expertise bei strukturierten Finanzierungsprodukten Immobilien & Sparkassen/Verbund Top Player im Immobilienfinanzierungsgeschäft in Deutschland mit Auslandsexpertise Großes Netzwerk zu den wichtigsten Marktteilnehmern Gefestigte Partnerschaft mit den Sparkassen Top-Position bei Unternehmensanleihen und Schuldscheindarlehen Financial Markets Top 5 der größten Pfandbrief-Emittenten in Deutschland Eine der größten Landesbank im Asset-Management Über 3 Mio. Privatkunden zweitgrößte Direktbank in Deutschland DKB Erfolgreiche Spezialisierung in ausgewählten Branchen bei Firmen- und Infrastrukturkunden Gute Kostenposition im Vergleich zu Wettbewerbern Seite 12 September 2015

13 Agenda 1 Historie, Management und Anteilseigner 2 Geschäftsmodell 3 Geschäftsfelder 4 Anstalt BayernLabo und Töchter 5 Ratings Seite 13 September 2015

14 Geschäftsfelder Lange Tradition Haus- und Kernbank für Unternehmenskunden Unsere Erfolge Eine der TOP-Syndizierungsbanken für Unternehmen in Deutschland Wir haben starke Wurzeln und einen perfekten Standort. Viele große Unternehmen haben schon davon profitiert. TOP 4 Unternehmenskreditgeber gemessen am Kreditvolumen in Deutschland Corporates Unternehmensfinanzierung mit Weitblick ist der Ansatz, mit dem die BayernLB große Unternehmen aus Deutschland und ausgewählte internationale Unternehmen mit Deutschlandbezug begleitet. Das bedeutet langfristige Partnerschaft durch fundierte Markt- und Branchenkenntnis, Strukturierungs-Know-how und Kapitalmarktexpertise. BayernLB war die erste Bank mit einer modernen Refinanzierungsplattform für Forderungsverbriefungen mit Sitz in der EU (Luxemburg) Seit 2008 positive Entwicklung der langfristig sehr stabilen Kundenanteile auf ~ 35% im Segment > 1 Mrd. EUR Umsatz Seite 14 September 2015

15 Geschäftsfelder Wachsende Basis Partnerschaft im Mittelstand Unsere Erfolge Eine der führenden Mittelstandsbanken für Unternehmen ab 50 Mio. EUR im deutschen Markt Mittelstand in Bayern ist das nicht vor allem Milchwirtschaft und Tourismus? Eine der führenden deutschen Akquisitionsfinanzierungsbanken im Mittelstand Seit 2008 positive Entwicklung der Kundenanteile im gehobenen Mittelstand auf ~ 23% im Segment 150 Mio. bis 1 Mrd. EUR Umsatz Mittelstand Eine im Mittelstandsgeschäft außergewöhnliche Strukturierungskompetenz sowie ganzheitliche Lösungen im Financial Engineering für Bilanz-, Risiko- und Liquiditätsmanagement sind die Stärken der Bank. Umfangreiches Know-how in ausgewählten Schlüsselbranchen sowie international kompetente Begleitung mit langfristiger Perspektive. Seite 15 September 2015

16 Geschäftsfelder Maßgeschneiderte Finanzierungen und Dienstleistungen für Ihre Immobilien Unsere Erfolge Rund 4,0 Mrd. EUR Neugeschäftsvolumen inkl. Prolongationen in 2014 Festigung und Ausbau unserer Marktanteile: 2,5 bis 3% Immobilien Wir begleiten deutsche und internationale Investoren beim Erwerb oder bei der Refinanzier-ung von Immobilien in Deutschland sowie in etablierte Auslandsmärkte. Mit unserem Konzernnetzwerk bieten wir ferner umfangreiche Dienstleistungen rund um die Immobilien, wie z.b. M&A-Beratung, EK-Co-Investments durch die BayernImmo oder Immobilieninvestments und Assetmanagement über die Real I.S. AG. Nachhaltige Stärkung unserer Kundenbasis 35 neue Kundenverbindungen seit 2014 aufgebaut Top Player in der gewerblichen Immobilienfinanzierung in Deutschland. Laut aktueller Studie Markenwerte Deutscher Immobilienfinanzierer : Bereich Immobilien Nr. 3 in Deutschland Langjährige Kundenbeziehungen seit z.t. über 40 Jahren und großes Netzwerk zu den namhaften & wichtigen Marktteilnehmern Mit unseren Kunden führen wir langjährige Partnerschaften Seit rund 40 Jahren Schörghuber Unternehmensgruppe Joseph Pschorr Haus, München Seit rund 20 Jahren Saller Unternehmensgruppe Jentower, Jena Seite 16 September 2015

17 Geschäftsfelder Langjährige gewachsene Kundenbeziehungen Unsere Erfolge Ganzheitliches Betreuungsmodell steigert Kundenzufriedenheit; gute Umfrageergebnisse bei Sparkassen aktuell bestätigt Marktführer beim Fördergeschäft in Bayern zusammen mit den bayerischen Sparkassen Sparkassen/Verbund Wir unterstützen die Sparkassen mit Knowhow und Innovationskraft und stellen ihnen für das Eigen- und Kundengeschäft ein umfangreiches, bedarfsorientiertes Produktund Diensteistungsangebot zur Verfügung. Als leistungsstarker Partner von Staatsund Kommunalkunden sowie öffentlichrechtlichen Einrichtungen bieten wir unseren Kunden eine breite Produktpalette mit individuellen Lösungen für ihre Finanzierungs- und Anlagewünsche. Führende Position als Lead Manager für unterstaatliche Emittenten Führender Anbieter von Sorten und Edelmetallen in der S-Finanzgruppe Weiterentwicklung des retailnahen Kreditprozesses im kleinteiligen Konsortialgeschäft (S-Plafond Immobilien) Ausbau der Geschäftsbeziehungen über innovative Produkte und Leistungen (z.b. S-Unternehmensplattform, Altgoldankauf, S-Goldbarren, Online-Bestellsystem für Sorten und Edelmetalle) Seite 17 September 2015

18 Geschäftsfelder Konzentration Leistungsspektrum für Profis Unsere Erfolge Mit einem Marktanteil von ~ 12% gehört die BayernLB zu den TOP 4 Service Providern beim inländ. Zahlungsverkehr Und die Berater kommen dann wahrscheinlich in Lederhosen. Wie sieht denn das aus? Finanzinstitutionen Einem am fokussierten Geschäftsmodell der BayernLB ausgerichteten internationalen Netzwerk von Partnerbanken wird ein Leistungsspektrum geboten, das den individuellen Anforderungen der Kundengruppen im besonderen Maße Raum gibt. Dem Kundenservice und der Produktqualität widmen wir höchste Aufmerksamkeit, insbesondere durch den Ausbau des kundenzentrierten Beratungsmodells. Direktes Mitglied bei London Clearing House (LCH) und Service Provider für Kunden Clearing Starkes Korrespondenzbankennetz von über Banken in mehr als 120 Ländern und damit Top Trade & Export Finance Bank für Unternehmen Seite 18 September 2015

19 Geschäftsfelder Finanzmarktkompetenz für unsere Kunden Unsere Erfolge TOP 1 in 2014 bei deutschen und internationalen Schuldscheinen, seit jeher unter den TOP 3 Arrangeuren Arrangeur des größten, jemals platzierten Schuldscheins mit 2,2 Mrd. EUR für die ZF Friedrichshafen AG Financial Markets Treasury- & Kapitalmarktprodukte so, wie der Kunde sie braucht ist die Devise von Financial Markets. Die Bedürfnisse von Unternehmen, Finanzinstitutionen, Investoren, Sparkassen und der öffentliche Hand unterscheiden sich und Finanzmärkte sind komplex, schnelllebig und vielseitig. Unsere Expertenteams verfügen über das spezifische Finanzmarkt-Know-how, sie kennen die Bedürfnisse ihrer Kunden genau. Nur so bekommt der Kunde, was er wirklich braucht. Eine der TOP 3 FX-Adressen in der deutschen Bankenlandschaft TOP 3 unter den deutschen Banken bei Anleihen für Unternehmen und Finanzinstitutionen Unter den TOP 3 Adressen der deutschen Banken im CP-Handel und erfolgreicher Arrangeur & Dealer von CP-Programmen TOP 5 der größten Pfandbriefemittenten in Deutschland Seite 19 September 2015

20 Geschäftsfelder Mit mehr als drei Millionen Kunden zählt die DKB zu den erfolgreichsten Direktbanken in Deutschland Erfolgreiches Geschäftsmodell Daten und Fakten Als zweitgrößte Direktbank Deutschlands fungiert die DKB für ihre über 3 Millionen Privatkunden als Hausbank im Internet. Die umfangreiche Palette an Online-Banking-Produkten wird kontinuierlich um weitere digitale Services (z.b. Kooperation mit PayPal und Cringle) ergänzt. Bei den Firmen- und Infrastrukturkunden liegt der Fokus der DKB auf Branchen mit nachhaltigen Wachstumspotenzialen in Deutschland (Gesundheit, Pflege, Bildung, Landwirtschaft, Wohnen und erneuerbare Energien). Der Zinsüberschuss konnte im ersten Halbjahr 2015 trotz des schwierigen Marktumfelds deutlich gesteigert werden. Erfreuliches Kundengeschäft in allen Segmenten. Bilanzsumme Eigenkapital Verbindlichkeiten ggü. Kunden Zinsüberschuss Risikovorsorge Ergebnis vor Steuern Mio. EUR Mio. EUR Mio. EUR 387 Mio. EUR -82 Mio. EUR 98 Mio. EUR Cost Income-Ratio 49,2% Eigenkapitalrentabilität 6,6% Stand: (IFRS Teilkonzern DKB) Seite 20 September 2015

21 Agenda 1 Historie, Management und Anteilseigner 2 Geschäftsmodell 3 Geschäftsfelder 4 Anstalt BayernLabo und Töchter 5 Ratings Seite 21 September 2015

22 Anstalt BayernLabo und Töchter Anstalt der BayernLB Portrait BayernLabo Die BayernLabo Daten und Fakten Die BayernLabo hat den staatlichen Auftrag zur Wohnraum- und Städtebauförderung in Bayern (Eigenwohnraum und Mietwohnraum sowie Heimplätze) Daneben betreibt die BayernLabo das Staatskreditgeschäft sowie das bayerische Kommunalkreditgeschäft Die BayernLabo ist eine organisatorisch und wirtschaftlich selbständige, rechtlich unselbständige Anstalt des öffentlichen Rechts innerhalb der BayernLB Der Freistaat Bayern haftet für alle von der BayernLabo aufgenommenen Verbindlichkeiten unbedingt, unbefristet und unwiderruflich Die Refinanzierungsgarantie des Freistaates Bayern ist auf erstes Anfordern zahlbar und schließt einen Zahlungsverzug aus Der Solva-0-Status: Keine Eigenkapitalunterlegung, keine Anrechnung auf Großkreditgrenzen, diese Privilegierung gilt auch nach Art. 116 Abs. 4 CRR Bilanzsumme Eigenmittel Cost-Income-Ratio Mitarbeiterkapazitäten Stand: Bonität Freistaat Bayern AAA/Aaa¹ 100%ige Staatsgarantie Mio. EUR Mio. EUR 49% 215 Standard & Poor s Rating der BayernLabo: AAA ¹ Standard & Poor's, Moody s Seite 22 September 2015

23 Anstalt BayernLabo und Töchter Tochterunternehmen der BayernLB Portrait BayernInvest Die BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Daten und Fakten Die BayernInvest mit Sitz in München und Luxembourg ist das Kompetenzzentrum für institutionelles Asset Management innerhalb des Konzerns der BayernLB. Die BayernInvest zählt zu den größten Kapitalverwaltungsgesellschaften in Deutschland und kann seit 2001 ein kontinuierliches Wachstum in allen Kundensegmenten verzeichnen. Als Asset Manager und Master-KVG-Dienstleister entwickeln sie für ihre institutionellen Kunden umfassende Lösungen in Spezial- und Publikumsinvestmentvermögen. Die modulare Produktpalette ermöglicht flexible Anlagestrategien. Als flexibler Partner steht die Berücksichtigung individueller Kundenwünsche stets an oberster Stelle. Transparenz, Nachhaltigkeit und kontinuierliche Qualitätssicherung prägen die Investmentprozesse. Die BayernInvest ist strategischer Berater des Kunden mit hoher Produkt-, Beratungs- und Problemlösungskompetenz. Verwaltetes Vermögen 65,05 Mrd. EUR Anzahl Mandate 493 Mitarbeiter 178 Stand: Leistungsspektrum Seite 23 September 2015

24 Anstalt BayernLabo und Töchter Tochterunternehmen der BayernLB Portrait Real I.S. Die Real I.S. Als Verbundunternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe ist die Real I.S. Gruppe der Assetmanagement- und Fondsdienstleister der BayernLB für Immobilien. Regulierung: Die Real I.S. AG und die Real I.S. Investment GmbH (KAG) sind zugelassene Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG). Durch die Lizenzierung des Gesamtunternehmens unterliegen alle Organisationseinheiten sowie Dienstleistungen von Real I.S. der BaFin-Überwachung Duales Geschäftsmodell: Für private Anleger werden Immobilienfonds oder Immobilienportfoliofonds angeboten, für institutionelle Anleger gehören individuelle Fondslösungen, das Portfoliomanagement und das Management von internationalen Immobilienportfolien zu den Tätigkeitsfeldern. Referenzen: Seit 1991 wurden mehr als 100 Fondsprodukte angeboten. Die Assets under Management (vorrangig Immobilien) betragen derzeit rund EUR 6,9 Mrd. in 11 Ländern auf 3 Kontinenten (Privatkundengeschäft und institutionelle Investoren). Qualität: Zahlreiche Auszeichnungen für das Management und die Beteiligungsmodelle der Real I.S. sind ein Nachweis für die gelebte Qualitätsphilosophie. Die Asset Management Qualität wird mit AA (Sehr hohe Qualität) geratet (Scope Ratings AG). Seite 24 September 2015

25 Agenda 1 Historie, Management und Anteilseigner 2 Geschäftsmodell 3 Geschäftsfelder 4 Anstalt BayernLabo und Töchter 5 Ratings Seite 25 September 2015

26 Ratings Ratings Fitch Ratings Moody s Bestandsgeschützte Verbindlichkeiten 1) AAA Aaa Öffentliche Pfandbriefe AAA Aaa Hypothekenpfandbriefe AAA Aaa Langfristig, unbesichert A- (Ausblick stabil) ¹ Verbindlichkeiten begründet bis sowie Verbindlichkeiten begründet vom bis mit Fälligkeiten bis max A3 (Ausblick negativ) Kurzfristig, unbesichert F1 Prime -2 Langfristig, Counterparty Risk Assessment - A2 (cr) Kurzfristig, Counterparty Risk Assessment - P-1 (cr) Langfristig, Deposits - A3 (Ausblick positiv) Kurzfritstig, Deposits - P-2 Genussrechte - Caa1 Nachrangige Anleihen BB Ba1 Hybrid Tier I CCC Ca Viability Rating / Baseline Credit Assessment bb+ ba2 Seite 26 September 2015

27 Ratings Nachhaltigkeitsrating über dem Durchschnitt Nachhaltigkeitsrahmen Nachhaltigkeitsratings der BayernLB Verhaltenskodex: Selbstverpflichtung für rechtmäßiges, ethisches und verantwortungsvolles Handeln; Themen u.a.: Wettbewerb, geistiges Eigentum, Kundenrechte, Datenschutz, Umgang mit Insiderwissen und Interessenkonflikten, Beachtung von Umwelt- und Klimaschutz, Achtung von Menschen- und Mitarbeiterrechten Rating 65 von 100 Punkten C 2,67% Unternehmensführung: Corporate Governance Grundsätze, Nachhaltigkeitspolitik, Umweltpolitik Gleichbehandlung: Top-Arbeitgeber Auszeichnung, Münchner Memorandum für Frauen in Führung Umwelt- und Klimaschutz: Carbon Disclosure Project, VfU, UNEP FI, EMAS, ISO ESG Risikomanagement: Weltbankstandards, Nachhaltigkeitsvereinbarung mit Lieferanten Ranking / Investment Status Benchmark 18 von 73 Branchendurchschnitt 57 PRIME Branchendurchschnitt C- Öffentliche Pfandbriefe Positiv (BBB) Hypothekenpfandbriefe Neutral (CCC) Unbesicherte Anleihen Neutral (C) 1,27% (Benchmark: von imug bewertete nationale und internationale Emittenten des Sparkassensektors [21 Emittenten]) Stand 07/ Die BayernLB berücksichtigt entlang der gesamten Wertschöpfungskette ökologische und soziale Aspekte. Mit diesen erfreulichen Ergebnissen ist die BayernLB auch für Investoren interessant, die das Thema Nachhaltigkeit im Rahmen ihrer Anlagestrategien berücksichtigen. Seite 27 September 2015

28 Ansprechpartner Team der BayernLB Financial Office Financial Office Financial Office Brienner Strasse 18 Brienner Strasse 18 Brienner Strasse München München München Petra Trinkies Bereichsleiterin Finanzen Telefon Volker Karioth Telefon Alexandra Heik Telefon Financial Office Financial Office Financial Office Brienner Strasse 18 Brienner Strasse 18 Brienner Strasse München München München Sebastian Appeldorn Telefon Katharina von Merkatz Telefon Marijana Cuic Telefon Seite 28 September 2015

29 Disclaimer Die in dieser Präsentation enthaltenen Informationen stellen kein Angebot, keine Einladung zur Zeichnung oder zum Erwerb von Wertpapieren und keine Kaufempfehlung dar. Sie sind ausschließlich für Informationszwecke gedacht und dienen nicht als Grundlage für vertragliche oder anderweitige Verpflichtungen. Aus rechnerischen Gründen können in der Präsentation Rundungsdifferenzen auftreten. Seite 29 September 2015

30 BayernLB Telefon: +49 (0) 89 /

Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern 1. Halbjahr und 2. Quartal 2010 30. August 2010

Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern 1. Halbjahr und 2. Quartal 2010 30. August 2010 Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern 1. Halbjahr und 2. Quartal 2010 30. August 2010 30.08.2010 Seite 1 1. Halbjahr 2010: Zufriedenstellend Insgesamt zufriedenstellender Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr

Mehr

Bilanzpressekonferenz 2013. 12. Juni 2014

Bilanzpressekonferenz 2013. 12. Juni 2014 Bilanzpressekonferenz 2013 12. Juni 2014 1 Ergebnisse 2013 2 Ausblick Agenda 22 Wachstumskurs vorsichtig fortgesetzt Bilanzsumme in Mio. 4.142 4.293 3.893 2011 2012 2013 in + 249 + 151 in % + 6,4 + 3,6

Mehr

SaarLB und DKB stärken Bankenstandort Saarbrücken DKB übernimmt SKG BANK und baut Betriebsstätte im Saarland auf

SaarLB und DKB stärken Bankenstandort Saarbrücken DKB übernimmt SKG BANK und baut Betriebsstätte im Saarland auf Presseinformationen SaarLB und DKB stärken Bankenstandort Saarbrücken DKB übernimmt SKG BANK und baut Betriebsstätte im Saarland auf Achtung Sperrfrist 30.05.2008, 13 Uhr! Saarbrücken, 30.05.2008. Die

Mehr

Halbjahresergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2015. Frankfurt am Main, 26. August 2015

Halbjahresergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2015. Frankfurt am Main, 26. August 2015 Halbjahresergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2015 Frankfurt am Main, 26. August 2015 Eckpunkte für das erste Halbjahr 2015 (1/2): Halbjahresergebnis der Helaba erreicht neuen Höchststand

Mehr

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Presseinformation SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Saarbrücken, 12.11.2009. Die Landesbank Saar (SaarLB) und die Hamburger Berenberg Bank arbeiten

Mehr

Telefonkonferenz Konzern-Ergebnis Q1 2012

Telefonkonferenz Konzern-Ergebnis Q1 2012 Telefonkonferenz Konzern-Ergebnis Q1 212 BayernLB schließt erstes Quartal 212 mit Vorsteuergewinn ab Stephan Winkelmeier, CFO/COO 16. Mai 212, 1: CET Telefonkonferenz 16. Mai 212 Seite 1 Agenda 1 Kernaussagen

Mehr

Q1-Ergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2015. Frankfurt am Main, 20. Mai 2015

Q1-Ergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2015. Frankfurt am Main, 20. Mai 2015 Q1-Ergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2015 Frankfurt am Main, 20. Mai 2015 Eckpunkte des ersten Quartals 2015: Helaba gut ins Geschäftsjahr gestartet Ergebnisprognose für 2015 bestätigt

Mehr

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Mehr als nur Auto Finanzierung und Kostenmanagement 10. Mittelstandstag Frankfurt FrankfurtRheinMain 27.10.2011 Forum 10 Michael Barth John Ivanovic Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Sitz:

Mehr

Zuverlässige Partner bei der Unternehmensfinanzierung

Zuverlässige Partner bei der Unternehmensfinanzierung Deutscher Sparkassen- und Giroverband Zuverlässige Partner bei der Unternehmensfinanzierung Eine Information der Sparkasse Hochfranken für mittelständische Unternehmen Stand: 1. August 2010 Dezentrale

Mehr

Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Juli 15

Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Juli 15 Erste Group Bank AG Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU Juli 15 Erste Group auf einen Blick Kundenorientiertes Geschäft im östlichen Teil der EU Gegründet 1819 als

Mehr

Von der Globalisierung profitieren das Geschäftsmodell der HSH Nordbank. Hans Berger Business Lunch, HWWI 27. Februar 2008

Von der Globalisierung profitieren das Geschäftsmodell der HSH Nordbank. Hans Berger Business Lunch, HWWI 27. Februar 2008 Von der Globalisierung profitieren das Geschäftsmodell der HSH Nordbank Hans Berger Business Lunch, HWWI 27. Februar 2008 Geschäftsmodell fokussieren Wachstumschancen strategisch nutzen Banken in der Kritik

Mehr

Türkiye İş Bankası A.Ş.

Türkiye İş Bankası A.Ş. İŞBANK AG Türkiye İş Bankası A.Ş. 2 Gegründet 1924 Größte Bank der Türkei (Bilanzsumme per 31.12.2012: ca. 99 Mrd.) Größtes Filialnetz in der Türkei (>1.250 Filialen) Mehr als 4.800 Geldautomaten landesweit

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

Die NRW.BANK auf einen Blick

Die NRW.BANK auf einen Blick Die NRW.BANK auf einen Blick Förder- und Finanzierungsprodukte Fremdkapital- Sonstiges Bundesprodukt der Produkt der förder- NRW.BANK NRW.BANK programme Wohnen & Leben NRW.BANK.Baudenkmäler NRW.BANK.Breitband

Mehr

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband. Die Pfandbrief-Sparkassen 201

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband. Die Pfandbrief-Sparkassen 201 Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Die Pfandbrief-Sparkassen 201 Die Sparkassen-Finanzgruppe hat 41 starke Sparkassen, die in einem Verbund zusammenarbeiten. Davon emittieren heute erfolgreich

Mehr

Die erste Ausschreibungsrunde für Freiflächenanlagen in Deutschland Neue Anforderungen von und für Banken

Die erste Ausschreibungsrunde für Freiflächenanlagen in Deutschland Neue Anforderungen von und für Banken Sebastian Schmädicke, Project Finance EMEA Die erste Ausschreibungsrunde für Freiflächenanlagen in Deutschland Neue Anforderungen von und für Banken 26. Februar 2015 Agenda 1. Photovoltaik in Deutschland

Mehr

Auszahlung und Verwaltung von Fördermitteln

Auszahlung und Verwaltung von Fördermitteln Roland Fraunholz Auszahlung und Verwaltung von Fördermitteln 12.07.2013 Agenda Vorstellung der BayernLabo Förderbank Warum? Bonitätsprüfung und Sicherheiten Zusage, Auszahlung und Verwaltung 129 Jahre

Mehr

HSH Nordbank AG. Pressekonferenz Hamburg, 27. August 2010. Es gilt das gesprochene Wort

HSH Nordbank AG. Pressekonferenz Hamburg, 27. August 2010. Es gilt das gesprochene Wort HSH Nordbank AG Pressekonferenz Hamburg, 27. August 2010 Es gilt das gesprochene Wort Agenda 1. Geschäftsergebnis IFRS H1 2010 2. Ausblick, Stand und Perspektiven der neuen Kernbank 3. Stand strategische

Mehr

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Peter Heckl Leiter Unternehmenskunden Regionalbereich Filder Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Zweitgrößte Sparkasse in Baden-Württemberg

Mehr

Konzern- Finanzbericht. 31. März 2015 Zahlen. Daten. Fakten.

Konzern- Finanzbericht. 31. März 2015 Zahlen. Daten. Fakten. Konzern- Finanzbericht 31. März 2015 Zahlen. Daten. Fakten. Inhalt Inhalt 2 BayernLB. Konzern-Finanzbericht 31. März 2015 4 BayernLB-Konzern zum 31. März 2015 im Überblick 5 5 5 7 7 13 14 14 Geschäftliche

Mehr

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen.

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen. Erstes Halbjahr 2012 mit zufriedenstellendem Ergebnis Wirtschaftliches Ergebnis von 313,8 Mio. Euro erzielt Harte Kernkapitalquote wieder auf 11,7 Prozent gesteigert Deka-Vermögenskonzept und Deka-BasisAnlage

Mehr

und sonstige Finanzdienstleistungen.

und sonstige Finanzdienstleistungen. Position: Senior Firmenkundenbetreuer mit dem Schwerpunkt Zahlungsverkehr/ Liquiditätsmanagement für eine stark wachsende Bank, die zu den größten Finanzdienstleistungs-Gruppen Deutschlands zählt; Dienstsitz:

Mehr

Bilanzpressekonferenz. 18. Februar 2011 Dr. Thomas A. Lange Vorsitzender des Vorstandes

Bilanzpressekonferenz. 18. Februar 2011 Dr. Thomas A. Lange Vorsitzender des Vorstandes Bilanzpressekonferenz 18. Februar 2011 Dr. Thomas A. Lange Vorsitzender des Vorstandes Übersicht Highlights 2010 Gesamtwirtschaftliche Rahmendaten Geschäftliche Entwicklung Alternatives Kreditportfolio

Mehr

Beteiligungsmodelle für Kommunen und Bürger, -innen

Beteiligungsmodelle für Kommunen und Bürger, -innen Die Bank, die Ihre Sprache spricht. Die Bank, die Ihre Sprache spricht. Beteiligungsmodelle für Kommunen und Bürger, -innen Die DKB Finanzierungsexperte bei Beteiligungsprojekten Simone Lehmpfuhl Fachbereich

Mehr

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN

UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN AXONEO GROUP MERGERS & ACQUISITIONS UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN erfolgreich gestalten. AXONEO GROUP GmbH Unternehmensbroschüre 1 AXONEO GROUP. Wir sind in der qualifizierten Beratung für Unternehmenstransaktionen

Mehr

Ihr Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung

Ihr Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung Ihr Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung Private Immobilienfinanzierung Die Münchener Hypothekenbank eg ist Experte für die langfristige Immobilienfinanzierung. Unsere Kerngeschäftsfelder

Mehr

Umsetzung der strategischen Agenda auf gutem Weg Niedrigzinsumfeld weiter herausfordernd

Umsetzung der strategischen Agenda auf gutem Weg Niedrigzinsumfeld weiter herausfordernd Umsetzung der strategischen Agenda auf gutem Weg Niedrigzinsumfeld weiter herausfordernd Bilanzpressekonferenz (vorläufige und untestierte Zahlen) Martin Blessing, Stephan Engels, Martin Zielke Frankfurt

Mehr

IR Mitteilung 10. August 2011

IR Mitteilung 10. August 2011 IR Mitteilung 10. August 2011 Commerzbank: 1,2 Mrd Euro Operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2011 Operatives Ergebnis der Kernbank zum 30. Juni 2011 bei 2,1 Mrd Euro Wertkorrektur auf griechische Staatsanleihen

Mehr

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs Kiel, 20. März 2015 Führende Marktposition gefestigt Das Geschäftsjahr 2014 zeichnete sich durch ein überdurchschnittliches Wachstum

Mehr

Senior Relationshipmanager für den Bereich Stiftungsmanagement und Non Profit-Organisation bei einer der führenden Adressen

Senior Relationshipmanager für den Bereich Stiftungsmanagement und Non Profit-Organisation bei einer der führenden Adressen Position: Senior Relationshipmanager für den Bereich Stiftungsmanagement und Non Profit-Organisation bei einer der führenden Adressen Projekt: PSRS Ihr Kontakt: Herr Peter Hannemann (P.Hannemann@jobfinance.de)

Mehr

EBA-Kapitalziel erreicht solider Start in das Jahr 2012

EBA-Kapitalziel erreicht solider Start in das Jahr 2012 EBA-Kapitalziel erreicht solider Start in das Jahr 2012 Telefonkonferenz 2012 Agenda 1 2 3 4 5 Überblick Finanzkennzahlen Segmentergebnisse Bilanz, Kapital und Refinanzierung Fazit und Ausblick 1 EBA-Kapitalziel

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Budenheim Der Unterschied beginnt beim Namen. Sparkasse. Seite 1 Die Sparkassen in Rheinland-Pfalz auf einen Blick Auf einen Blick: Kundenkredite erstmals über 40 Mrd. Wohnungsbaukredite Wachstumstreiber

Mehr

CreditPlus steigert Gewinn deutlich

CreditPlus steigert Gewinn deutlich Pressemitteilung 05/12 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher Jahresergebnis 2011 (nach HGB): CreditPlus steigert Gewinn deutlich 2011 hat die Bank ihr Neugeschäftsvolumen mit Konsumentenkrediten

Mehr

Forum Unternehmensfinanzierung. Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg

Forum Unternehmensfinanzierung. Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg Forum Unternehmensfinanzierung Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg 2011 Agenda Wer sind wir? Finanzierungsinstrumente Beispiele Bürgschaftsbanken KFW Sale-and-lease-back

Mehr

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Pressemitteilung Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Düsseldorf, 08.05.2014 Jahresüberschuss unverändert bei 21 Millionen Euro Inhaberfamilie Oetker stärkt erneut Eigenkapitalbasis der Bank Strategische

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Frankfurt am Main, Vorläufige Zahlen, Stand März 2010 Sparkassen: Geschäftsvolumen ausgebaut Jahr 1) Bilanzsumme Kredite an Kunden Kundeneinlagen Kredite und Einlagen gesteigert 2009 1.073 642,6 751,9

Mehr

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Solides Betriebsergebnis von 106 Mio. Euro nach Bewertung erwirtschaftet Kredite an Unternehmen und Selbstständige wachsen um 2,6 Prozent Kundeneinlagen

Mehr

Nachhaltigkeit bei der

Nachhaltigkeit bei der Nachhaltigkeit bei der Landesbank Baden-Württemberg 23.April 2013 BMBF Workshop zur Nachhaltigkeit: C2 Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie in die Praxis Berlin Silvia Weiß Landesbank Baden-Württemberg

Mehr

Luxemburg, 30. April 2015. Umsetzung der strategischen Neuausrichtung läuft nach Plan Zufriedenstellendes Ergebnis im Geschäftsjahr 2014

Luxemburg, 30. April 2015. Umsetzung der strategischen Neuausrichtung läuft nach Plan Zufriedenstellendes Ergebnis im Geschäftsjahr 2014 Luxemburg, 30. April 2015 Umsetzung der strategischen Neuausrichtung läuft nach Plan Zufriedenstellendes Ergebnis im Geschäftsjahr 2014 Die NORD/LB Luxembourg hat das Geschäftsjahr 2014 mit einem Gewinn

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

Finanzierungsansätze für Energieeffizienzmaßnahmen in Immobilien der Gesundheitswirtschaft

Finanzierungsansätze für Energieeffizienzmaßnahmen in Immobilien der Gesundheitswirtschaft Finanzierungsansätze für Energieeffizienzmaßnahmen in Immobilien der Gesundheitswirtschaft Gliederung 1. DKB AG Kurzpräsentation 2. Energieeffizienz im Gesundheitswesen 3. Contractingbranchen der DKB AG

Mehr

Mittelstandskreditfonds der Sparkassen-Finanzgruppe

Mittelstandskreditfonds der Sparkassen-Finanzgruppe Mittelstandskreditfonds der Sparkassen-Finanzgruppe Fallbeispiel für einen KMU-Kreditfonds TSI-Fachtagung Kreditfonds 12. Februar 2014 Olaf Instinsky, Deutscher Sparkassen- und Giroverband Mittelstandskreditfonds

Mehr

Exzellente Zielgruppenausrichtung Umsetzungsbeispiele aus dem Sektor Finanzdienstleistungen Bester Kundenservice

Exzellente Zielgruppenausrichtung Umsetzungsbeispiele aus dem Sektor Finanzdienstleistungen Bester Kundenservice Exzellente Zielgruppenausrichtung Umsetzungsbeispiele aus dem Sektor Finanzdienstleistungen Bester Kundenservice Britta Wüst, SEB AG Fachtagung 2006 Heidelberg, den 24. Februar 2006 Zehn Kernmärkte im

Mehr

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1

6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS. 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 6b EStG-Konzepte der KGAL CREATING FINANCIAL SUCCESS 6b EStG-Konzepte der KGAL I Seite 1 Inhalt KGAL Historie KGAL Leistungsspektrum Merkmale der 6b EStG-Konzepte der KGAL Platzierungsprozess Daten-Checkliste

Mehr

Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft

Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft Mag. Henriette Lininger Abteilungsleiterin Issuers & Market Data Services Status quo des

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 L-Bank stellt Land 207 Millionen Euro für Zukunftsaufgaben zur Verfügung 2 Milliarden für die Wirtschaft im Land - 11.000 neue Arbeitsplätze 5

Mehr

Konzernergebnis 1. Halbjahr 2015

Konzernergebnis 1. Halbjahr 2015 Rating & Investor Relations Konzernergebnis 1. Halbjahr 2015 Starkes Vorsteuerergebnis von 433 Mio. EUR 20. August 2015 Agenda» Überblick 1. Halbjahr 2015» Ertragslage» Liquidität & Funding» Ausblick»

Mehr

Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen

Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen S Finanzgruppe Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Im Zusammenhang mit der internationalen Finanzmarktkrise stellen sich Kunden

Mehr

Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen

Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen S Finanzgruppe Fragen und Antworten zur Sicherheit von Geldanlagen Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Im Zusammenhang mit der internationalen Finanzmarktkrise stellen sich Kunden

Mehr

Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG. Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015

Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG. Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015 Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015 Agenda 1 Unser Geschäft 2 Unsere Kunden 3 Unsere Mitarbeiter 4 Unsere Region

Mehr

WILLKOMMEN BEI DER HELABA

WILLKOMMEN BEI DER HELABA Vorwort WILLKOMMEN BEI DER HELABA Ebene für Ebene informiert Sie diese Broschüre in kompakter Form über die Leistungen der Helaba rund um erfolgreiche Gewerbeimmobilien. Dabei haben wir stets die gesamte

Mehr

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1 Geschäftsentwicklung der Sparkassen in Hessen und Thüringen Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase haben die Sparkassen in Hessen und Thüringen auch 2013 wieder ein gutes Geschäftsergebnis erzielt. Das

Mehr

Auswirkungen einer verpflichtenden Direktvermarktung aus Bankensicht

Auswirkungen einer verpflichtenden Direktvermarktung aus Bankensicht Auswirkungen einer verpflichtenden Direktvermarktung aus Bankensicht Fachgespräch: Mehr Markt im EEG? Bündnis 90 / Die Grünen Bundestagsfraktion Jörg-Uwe Fischer, Berlin, 14.02.2014 Die Hausbank für erneuerbare

Mehr

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management JP Immobilien Die JP Immobilien Gruppe ist ein aktiver und erfolgreicher Marktteilnehmer der österreichischen Immobilienwirtschaft mit Fokus auf Wien. Das Portfolio der JP Immobilien Gruppe beinhaltet

Mehr

CRM-ERP-Integration für ABACUS und ABAS der 360 Kundenblick. Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand

CRM-ERP-Integration für ABACUS und ABAS der 360 Kundenblick. Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand CRM-ERP-Integration für ABACUS und ABAS der 360 Kundenblick Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand Agenda CAS Software AG Aktuelle Herausforderungen CRM + ERP in zwei Systemen Möglichkeiten

Mehr

Wealth Management und Mittelstandsbank. Weil geschäftliche und private Vermögensfragen eng verzahnt sind

Wealth Management und Mittelstandsbank. Weil geschäftliche und private Vermögensfragen eng verzahnt sind Wealth Management und Mittelstandsbank Weil geschäftliche und private Vermögensfragen eng verzahnt sind Die Herausforderungen, vor denen Sie als Unternehmer sowie als Privatperson stehen, sind oftmals

Mehr

Finanzierung kommunaler Energieprojekte aber wie? "Regional und Regenerativ! Nachhaltige Energieversorgung auf kommunaler Ebene Jena, 15.11.

Finanzierung kommunaler Energieprojekte aber wie? Regional und Regenerativ! Nachhaltige Energieversorgung auf kommunaler Ebene Jena, 15.11. Die Bank, die Ihre Sprache spricht. Finanzierung kommunaler Energieprojekte aber wie? "Regional und Regenerativ! Nachhaltige Energieversorgung auf kommunaler Ebene Jena, 15.11.2011 Deutsche Kreditbank

Mehr

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG

AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO. Deutsches Eigenkapitalforum Herbst 2007, 14.11.2007, AC-Service AG AC-Service AG 9 Monate 2007 Marco Fontana, CFO 1 Überblick AC-Service im Überblick 9-Monats-Zahlen 2007 Zusammenfassung und Ausblick 12 Monate 2007 Fragen & Antworten Anhang und Kontakt 2 Kürzlich veröffentlicht

Mehr

Als Mathematiker im Kreditrisikocontrolling

Als Mathematiker im Kreditrisikocontrolling Kevin Jakob / Credit Portfolio Risk Measurement & Methodology, BayernLB Als Mathematiker im Kreditrisikocontrolling 4. Mai 2015, Augsburg Gliederung 1. Persönlicher Werdegang / BayernLB 2. Themengebiete

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

INVESTOR RELATIONS INFORMATION

INVESTOR RELATIONS INFORMATION 26. August 2015 DZ BANK AG Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank Investor Relations Erstes Halbjahr 2015: DZ BANK Gruppe erzielt Vorsteuer-Ergebnis von 1,28 Milliarden Euro Jahresziel von 1,5 Milliarden

Mehr

GAM. Unsere Dienstleistungen als Management Company

GAM. Unsere Dienstleistungen als Management Company GAM Unsere Dienstleistungen als Management Company Eine Zusammenarbeit mit GAM sichert Ihnen die folgenden Vorteile: Wir stellen Verwaltungsgesellschaftssubstanz und -Dienstleistungen in Luxemburg zur

Mehr

CB 21: Der Weg der Commerzbank zu Beginn des 21. Jahrhunderts

CB 21: Der Weg der Commerzbank zu Beginn des 21. Jahrhunderts Februar 2001 Überblick 1 CB 21: Der Weg der Commerzbank zu Beginn des 21. Jahrhunderts ❶ ❷ ❸ ❹ Unsere Strategie: Fokussierung auf Kernkompetenzen Unsere Organisation: Zwei Säulen Unser Maßnahmenkatalog:

Mehr

Familiengeführte Unternehmen im Mittelstand Anforderungen an Banken

Familiengeführte Unternehmen im Mittelstand Anforderungen an Banken 7. Corporate Banking Tag der Börsen-Zeitung Strategische Ausrichtung des Corporate Banking Familiengeführte Unternehmen im Mittelstand Anforderungen an Banken 07. November 2013 Erfolgreiche Beratung familiengeführter

Mehr

2010 COREALCREDIT BANK AG, Frankfurt am Main. Gestaltung: LinusContent

2010 COREALCREDIT BANK AG, Frankfurt am Main. Gestaltung: LinusContent Evolutionär anders. 2010 COREALCREDIT BANK AG, Frankfurt am Main Gestaltung: LinusContent AUF EINEN BLICK COREALCREDIT ist der auf Deutschland spezialisierte Immobilienfinanzierer, der Immobilienprofis

Mehr

DIE HÖRMANN ANLEIHE: ECKDATEN. ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE

DIE HÖRMANN ANLEIHE: ECKDATEN. ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE HABEN SIE TEIL: DIE : ECKDATEN ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE Emittent Hörmann Finance GmbH WKN/ISIN A1YCRD / DE000A1YDRD0 Volumen 50 Mio. Stückelung 1.000 Ausgabe-/Rückzahlungskurs 100 % Laufzeit

Mehr

Informationsveranstaltung der NRW.BANK. Finanzieren wird Dich faszinieren Ausbildung & Studium in der NRW.BANK

Informationsveranstaltung der NRW.BANK. Finanzieren wird Dich faszinieren Ausbildung & Studium in der NRW.BANK Informationsveranstaltung der NRW.BANK Finanzieren wird Dich faszinieren Ausbildung & Studium in der NRW.BANK Grundlagen des Bankgeschäfts Mittelbeschaffung und Mittelverwendung Privatpersonen & Unternehmen

Mehr

Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Geschäftszahlen

Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Geschäftszahlen Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband Geschäftszahlen Zahlen & Fakten 202 2 sparkassen-finanzgruppe Sparkassen 423 Landesbank-Konzerne 7 DekaBank Landesbausparkassen 0 Öffentliche Erstversicherergruppen

Mehr

Das Weberbank Premium-Mandat.

Das Weberbank Premium-Mandat. Das Weberbank Premium-Mandat. Individuell. Nachhaltig. Unabhängig. Meine Privatbank. Ein Vermögen ist viel zu wichtig, um sich nur nebenbei darum zu kümmern. 3 Nutzen Sie die Vorteile einer der meistausgezeichneten

Mehr

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Hohe Zuwächse in der privaten Immobilienfinanzierung 2014 Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Nürnberg (SN). Die Bilanz der Sparkasse Nürnberg für das zurückliegende Jahr fällt positiv aus: Zuwächse

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Unternehmerkundenberater (Familienunternehmen) für eine traditionsreiche Privatbank: Standorte: Frankfurt/Main und München

Unternehmerkundenberater (Familienunternehmen) für eine traditionsreiche Privatbank: Standorte: Frankfurt/Main und München Position: Unternehmerkundenberater (Familienunternehmen) für eine traditionsreiche Privatbank: Standorte: Frankfurt/Main und München Projekt: PHUX Ihr Kontakt: Herr Peter Hannemann (P.Hannemann@jobfinance.de)

Mehr

Nachtrag vom 2. Juli 2015 gemäß 16 Wertpapierprospektgesetz. zu Basisprospekten der. Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale

Nachtrag vom 2. Juli 2015 gemäß 16 Wertpapierprospektgesetz. zu Basisprospekten der. Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale Nachtrag vom 2. Juli gemäß 16 Wertpapierprospektgesetz zu Basisprospekten der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale (nachstehend Emittentin, die Bank oder Helaba oder zusammen mit ihren Tochtergesellschaften

Mehr

Finanzierungen für Wohnungseigentümergemeinschaften. Andre Eckardt, Teamleiter Wohnen Verwalter

Finanzierungen für Wohnungseigentümergemeinschaften. Andre Eckardt, Teamleiter Wohnen Verwalter Finanzierungen für Wohnungseigentümergemeinschaften Andre Eckardt, Teamleiter Wohnen Verwalter Deutsche Kreditbank AG 2 I Finanzierungen für Wohnungseigentümergemeinschaften I 15. Mai 2014 Deutsche Kreditbank

Mehr

Erfolgreich anders. Roland Boekhout, CEO ING-DiBa AG und Head of ING Germany Leutzscher Gespräch. Leipzig 20. Juni 2012 www.ing-diba.

Erfolgreich anders. Roland Boekhout, CEO ING-DiBa AG und Head of ING Germany Leutzscher Gespräch. Leipzig 20. Juni 2012 www.ing-diba. Erfolgreich anders Roland Boekhout, CEO ING-DiBa AG und Head of ING Germany Leutzscher Gespräch Leipzig 20. Juni 2012 www.ing-diba.de ING-DiBa in Zahlen 3.000 Mitarbeiter Bilanzsumme 109 Mrd. Euro 7,5

Mehr

Investor Relations Release

Investor Relations Release 25. August 2009 BayernLB mit gutem operativen Halbjahresergebnis von 597 Mio. Euro Operative Erträge auf 2.077 Mio. Euro gesteigert Konzernergebnis nach Steuern erreicht 359 Mio. Euro Eigenkapitalrentabilität

Mehr

Klima schützen Werte schaffen Vortrag von Dr. Otto Beierl, Mitglied des Vorstands im Rahmen der Klimawoche am 13. Juli 2009

Klima schützen Werte schaffen Vortrag von Dr. Otto Beierl, Mitglied des Vorstands im Rahmen der Klimawoche am 13. Juli 2009 Logo Klima schützen Werte schaffen Vortrag von Dr. Otto Beierl, Mitglied des Vorstands im Rahmen der Klimawoche am 13. Juli 2009 1 07/2009 Agenda 1. Die LfA Förderbank Bayern im Überblick 2. Infrakredit

Mehr

Deutscher Sparkassenund Giroverband. Geschäftszahlen Zahlen & Fakten 2013

Deutscher Sparkassenund Giroverband. Geschäftszahlen Zahlen & Fakten 2013 Deutscher Sparkassenund Giroverband Geschäftszahlen Zahlen & Fakten 2013 2 Sparkassen-Finanzgruppe Sparkassen 417 Landesbank-Konzerne 7 DekaBank 1 Landesbausparkassen 10 Öffentliche Erstversicherergruppen

Mehr

Generali in Deutschland

Generali in Deutschland Generali in Deutschland Sicherheit. Freiräume. Lebensqualität. Köln, Mai 2015 1 Generali in Deutschland ist Teil der internationalen Generali Group Überblick internationale Generali Group Geografische

Mehr

Berlin Hyp. 132. Ordentliche Hauptversammlung 6. Juni 2008, Ludwig Erhard Haus Berlin

Berlin Hyp. 132. Ordentliche Hauptversammlung 6. Juni 2008, Ludwig Erhard Haus Berlin Berlin Hyp 132. Ordentliche Hauptversammlung 6. Juni 2008, Ludwig Erhard Haus Berlin 2 Die wichtigsten Kennzahlen des Geschäftsjahres 2007 + 8,2 Mio. + 2,3 Mio. - 15,6 Mio. + 0,6 Mio. + 1.323 Mio. Betriebsergebnis

Mehr

PRESSEINFORMATION. Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation

PRESSEINFORMATION. Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation PRESSEINFORMATION Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation T +49.511.907-4808 email: mwestholt@vhv-gruppe.de www.vhv-gruppe.de Der Gedanke der Gegenseitigkeit als Verpflichtung

Mehr

TARGET BUSINESS CONSULTANTS GROUP

TARGET BUSINESS CONSULTANTS GROUP TARGET Gruppe Unser Weg 1987 Gründung durch Dr. Horst M. Schüpferling in München 1990 Verlegung des Firmensitzes nach Hamburg 1995 Gründung eines Büros in England 2001 Standortverlegung der Zentrale nach

Mehr

Commerzbank kann Kapitalanforderungen der European Banking Authority (EBA) aus eigener Kraft erfüllen

Commerzbank kann Kapitalanforderungen der European Banking Authority (EBA) aus eigener Kraft erfüllen Commerzbank kann Kapitalanforderungen der European Banking Authority (EBA) aus eigener Kraft erfüllen Pressegespräch Commerzbank hat in den letzten drei Jahren Risiken stark reduziert Bilanzsumme Deutliche

Mehr

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG

CAS Partnerprogramm. CAS Mittelstand. A SmartCompany of CAS Software AG CAS Partnerprogramm CAS Mittelstand A SmartCompany of CAS Software AG Markt / Chancen Eine solide Basis als Ausgangspunkt für Ihren Erfolg Die Aussichten für CRM und xrm (any Relationship Management) sind

Mehr

Die GFKL-Gruppe Ihr Spezialist im Forderungsmanagement

Die GFKL-Gruppe Ihr Spezialist im Forderungsmanagement Die GFKL-Gruppe Ihr Spezialist im Forderungsmanagement Agenda 1. Die GFKL-Gruppe 2. Unsere Kompetenz Ihr Vorteil 3. GFKL-Dienstleistungen 4. Unsere Kunden 5. Warum GFKL Seite 2 GFKL Ihr Spezialist im Forderungsmanagement

Mehr

Inhalt. Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer

Inhalt. Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer Präsentation Inhalt Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer 2010 AGATHON UNTERNEHMENSGRUPPE Folie 2 Werte Das altgriechische Wort agáthon steht für

Mehr

Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz

Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz S Finanzgruppe Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe Stabilitätsanker am deutschen Finanzplatz Information für Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Sparkassen in Deutschland werden durch einen

Mehr

VP Bank Gruppe Jahresergebnis 2013

VP Bank Gruppe Jahresergebnis 2013 VP Bank Gruppe 18. März 2014 VP Bank Gruppe Jahresergebnis 2013 SIX Swiss Exchange Begrüssung Fredy Vogt Präsident des Verwaltungsrates Programm 1Begrüssung Fredy Vogt, Präsident des Verwaltungsrates 2

Mehr

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs-potsdam.de www.mbs.de

Mehr

Finanzierung von Büro- und Wohnimmobilien aus Sicht eines regional tätigen Kreditinstituts

Finanzierung von Büro- und Wohnimmobilien aus Sicht eines regional tätigen Kreditinstituts Finanzierung von Büro- und Wohnimmobilien aus Sicht eines regional tätigen Kreditinstituts Seminar zum Immobilienstandort Frankfurt am Main Referent: Raimund Becker Marktbereichsleiter Kommunen, Immobilien,

Mehr

Forum Unternehmensfinanzierung der UVB am 20.03.2014

Forum Unternehmensfinanzierung der UVB am 20.03.2014 Forum Unternehmensfinanzierung der UVB am 20.03.2014 Unternehmensfinanzierungen 2014 - aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg Peter Straub Direktor in der Berliner

Mehr

Die Sparkassenorganisation in Norwegen

Die Sparkassenorganisation in Norwegen Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Berlin, 8. Juli 215 Die Sparkassenorganisation in Norwegen Der norwegische Bankenmarkt Gesamtwirtschaftlich besitzt die Finanzierung über Bankkredite

Mehr

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere

[Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere [Gestaltungskraft] Gestalten Sie mit uns Ihre Karriere } Wir wollen, dass bei uns etwas Besonderes aus Ihnen wird. 3 Wir über uns Wir sind eine dynamische deutsche Geschäftsbank mit Hauptsitz in München

Mehr

Chancen und Risiken der Finanzierung von Gruppenwohnprojekten

Chancen und Risiken der Finanzierung von Gruppenwohnprojekten Die Bank, die Ihre Sprache spricht. Chancen und Risiken der Finanzierung von Gruppenwohnprojekten Fachtagung Rendite durch Wohnen und Leben Darmstadt, 13.-14.10.2010 Holm Vorpagel, Deutsche Kreditbank

Mehr

DKB Energie Forum Erfurt - DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM 16.04.2012

DKB Energie Forum Erfurt - DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM 16.04.2012 Die Bank, die Ihre Sprache spricht. DKB Energie Forum Erfurt - DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM 16.04.2012 Deutsche Kreditbank AG Ihr Tourismuspartner Michael Spaude Fachbereichsleiter Firmenkunden DKB

Mehr

Metzler Vermögensverwaltungsfonds:

Metzler Vermögensverwaltungsfonds: Michael, 43 Jahre: Kurator Erfahren Metzler Vermögensverwaltungsfonds: Die passende Kombination aus Vorsorge und Wertbeständigkeit Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 www.lv1871.de Vorsorge ist Vertrauenssache

Mehr

BHF-BANK auch im Jahr 2007 erfolgreich

BHF-BANK auch im Jahr 2007 erfolgreich PRESSEINFORMATION BHF-BANK auch im Jahr 2007 erfolgreich Robuste operative Erträge Keine direkten Subprime-Belastungen bei guter Liquiditätslage Weiterhin hohe Mittelzuflüsse Start ins Jahr 2008 erfolgreich

Mehr