IAB Switzerland Association. Jahresbericht 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IAB Switzerland Association. Jahresbericht 2013"

Transkript

1 IAB Switzerland Association Jahresbericht 2013

2 Unsere Gastautoren Impressum IAB Switzerland Association Webereistrasse 56, 8134 Adliswil Tel. +41 (0) Die IAB dankt an dieser Stelle allen Gastautoren, deren Meinung hier völlig unbeeinflusst zum Ausdruck kommt. Sie muss nicht notwendigerweise den Standpunkt des Verbandes wiedergeben. Die IAB enthält sich grundsätzlich jeder Stellungnahme zu den präsentierten Unternehmen, Forschungsmethoden und Programmen. Der Nachdruck mit Quellenangaben «IAB Jahresbericht 2013» ist gestattet. 2 IAB Jahresbericht 2013

3 Inhaltsverzeichnis 2 Impressum 4 Vorwort 6 Ein erfolgreiches Jahr für die IAB Switzerland 8 Erfolgsrechnung Neue Organisation der IAB Unsere Mitglieder 16 Mehrwerte für IAB Switzerland Mitglieder 18 IAB Academy die Ausbildungsstätte für die Digital Marketing Grundausbildung 22 IAB Switzerland exportiert seinen «Digital Marketing Diplomlehrgang» zum Partnerverband IAB Austria 24 Fortsetzung einer erfolgreichen Partnerschaft Länderpavillon auf der dmexco Swiss Online Marketing 28 Das Marktwachstum in der Schweiz Nutzer und Werbemarkt 30 Die Mobile Business Trends Unsere Partnerverbände IAB Jahresbericht

4 Vorwort Mit dieser Ausgabe des Jahresberichtes möchten wir Ihnen, geschätzte Mitglieder, erstmals einen kurzen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten geben, welche die IAB Switzerland im vergangenen Geschäftsjahr durchgeführt hat. Vorab möchte ich jedoch die Gelegenheit nutzen, Ihnen einen Einblick in die Aktivitäten der IAB Switzerland der letzten Jahre zu geben wurde die IAB Switzerland nach einer intensiven Vorbereitungszeit gegründet. Zehn verschiedene Unternehmen hatten sich verpflichtet, die IAB Switzerland aktiv zu unterstützen sei dies finanziell oder auch personell. In den letzten Jahren konnten wir einiges bewegen, was im Markt für hohe Resonanz sorgte. Sei dies die Etablierung von Standards für Werbeformate im Online-, wie auch im Mobilebereich oder die erfolgreiche Lancierung des IAB Diplomlehrgangs «Digital Marketing für Einsteiger». Über 130 Teilnehmer haben den Grundkurs 2013 erfolgreich abgeschlossen. Eine wahre Erfolgsgeschichte ist auch der «Digital Marketing Award» wurde der Award erstmals mit ca. 100 Personen in der Rüsterei (Sihlcity) durchgeführt. Im November 2013 kamen bereits knapp 500 Gäste ins Kaufleuten in Zürich und erlebten einen glanzvollen Abend. In all den vergangenen Jahren haben sich die Fachgruppenmitglieder zusammen mit den Fachgruppenleitern und der Geschäftsstelle aktiv für die Etablierung der digitalen Branche im Werbemarkt eingesetzt und dies mit grossem Erfolg. Mein Dank geht an sie alle für ihren tollen Einsatz! 4 IAB Jahresbericht 2013

5 Auch letztes Jahr wurde wieder an allen Fronten aktiv gearbeitet. Sei dies im weiteren Ausbau des Schulungsangebotes oder an der Teilnahme der dmexco in Köln, wo zum ersten Mal ein Länderpavillon in Zusammenarbeit mit Österreich erfolgreich umgesetzt wurde. Aber auch zum Thema Standards wurde einiges geleistet. Ein Dauerthema sind immer auch die rechtlichen Aspekte. Hier wurde laufend überprüft, wie die europäische Entwicklung voranschreitet. Last but not least arbeitet das Präsidium zusammen mit dem Vorstand und der Geschäftsstelle laufend an der Optimierung der Organisation. Denn nicht nur der digitale Markt entwickelt sich rasch weiter, auch die Anforderungen an den Verband und die Geschäftsstelle werden immer vielfältiger und umfassender. Wir freuen uns über gute Ideen oder auch konstruktive Kritik. Nutzen Sie die Gelegenheit und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Nun wünsche ich Ihnen viel Spass beim Lesen des ersten Geschäftsberichtes der IAB Switzerland. Freundliche Grüsse Ueli Weber Präsident IAB Jahresbericht

6 Ein erfolgreiches Jahr für die IAB Switzerland Wenn der Branchenverband der Schweizer Digitalwerbung die IAB Switzerland auf das Jahr 2013 zurückschaut, dann zieht er ein ausgezeichnetes Fazit. Nach der erfolgreichen Lancierung der IAB Academy im 2012, besuchten allein im letzten Jahr 133 Schüler die Kurse der IAB Academy. Mit dem Ausbau der Geschäftsstelle war man ausserdem in der Lage, nationale und internationale Events selbst durchzuführen und andere Anlässe als Partner zu unterstützen. Den krönenden Abschluss des Jahres 2013 stellte der «Digital Marketing Award» mit knapp 500 Gästen dar. Um die vielseitigen Aktivitäten der IAB professionell voranzutreiben, wurde die Geschäftsstelle mit Kristina Kaiser und Raphaela Höhn verstärkt, welche sich seit Januar 2013 fokussiert um das Weiterbildungsangebot der IAB Academy kümmern und die Kooperationen mit anderen Schulen fördern. Zudem wirkt seit dem 1. März 2013 Marina Domazet als Projektleiterin mit und unterstützt in ihrer Funktion alle weiteren IAB Projekte und die Arbeit der diversen Fachgruppen. Dank der ausgebauten Geschäftsstelle konnte die IAB ihren Mitgliedern einen Stand an der «Swiss Online Marketing» anbieten, welcher den Besuchern als Treffpunkt diente. Auch an der internationalen Messe «dmexco» in Köln war die IAB präsent: Durch das Zusammenlegen des IAB Switzerland und IAB Austria Standes war es den beiden Verbänden möglich, für ihre Mitgliedern eine rund 120 m² grosse Lounge zu betreiben. Das Angebot der Logopräsenz und Nutzung der von der IAB zur Verfügung gestellten Infrastruktur unter gemeinsamem Dach wurde von den Mitgliedern beider Länder mit Begeisterung aufgenommen. Neben den beiden Messen hat die IAB im letzten Jahr auch andere zahlreiche Events durchgeführt und ist mit verschiedenen Anlässen Partnerschaften eingegangen: 6 IAB Jahresbericht 2013

7 IAB EVENTS 2013 IAB Coffee jeden letzten Freitag im Monat Messeauftritt an der «Swiss Online Marketing» und «dmexco» IAB Talks zu den Themen «Ad Visibility», «Daten & Analytics» und «Social Media» «Digital Marketing Summit» und «Digital Marketing Award» PARTNERSCHAFTEN 2013 Online Marketing Konferenz in Bern Werbeplanung.at Summit in Wien Best of Swiss Web (Kategorie «Digital Perfomance Campaigns» und «Digital Branding Campaigns») Cristal Festival in Courchevel, Frankreich Affiliate Marketing Konferenz in Zürich SocialHUB jeden zweiten Donnerstag im Monat Die IAB Switzerland wird von folgenden Partnern aktiv unterstützt: netmetrix IAB Jahresbericht

8 Erfolgsrechnung 2013 Aufwand IAB Lizenz Europa IAB Lizenz USA Aufwand für Digital Marketing Online und Print Werbung IAB Medienpartnerschaften IAB Messen (SOM, SUMMIT Wien, dmexco) IAB Forschung Schweiz IAB Marketing / Apps / Druck / Crea und Produktion IAB Flyer und Werbematerial IAB Newsletter Redaktionskosten Event / Anlässe Digital / Award / Summit IAB Talks IAB Coffee Ausbildung Ausbildung Marketing und Werbung Ausbildung Referenten Ausbildung Raummiete Newsletter Total Aufwand CHF Personalaufwand Löhne und Gehälter AHV, IV, EO, ALV Berufliche Vorsorge Unfallversicherung Krankentaggeld Aus- und Weiterbildung Spesenentschädigung / GF / Vorstand Total Personalaufwand CHF Betriebsaufwand Miete Ladenlokal Büromaterial Fachliteratur Treuhand/Revision Aufwand VR, GV und Revisionsstelle Aufwand Mandate GF und Ausbildung Informatikaufwand Informatikaufwand / Website / Newsletter Marketing / Consulting / Entwicklung IAB Jahresbericht 2013

9 Spesen Bank-/PC-Spesen Ertrag Bank-/PC-Zinsen Total Betriebsaufwand CHF Ertrag Mitgliederbeiträge Sponsoring (Events, Inserate, etc.) Ausbildung und Kurse Ausbildung / Sponsoring Forschung Ertrag Messen Debitorenverluste Veränderung Delkredere/ang. Arbeiten Total Ertrag CHF Verlust CHF Die detaillierte Bilanz und Erfolgsrechnung 2013 kann auf der IAB Geschäftsstelle eingesehen werden. IAB Jahresbericht

10 Neue Organisation der IAB 2014 PRÄSIDIUM Präsident Stephan Obwegeser Tamedia AG Co-Präsidenten Claus Bornholt Futurecom interactive David Burst Migros-Genossenschafts-Bund VORSTAND Alexander Horrolt Goldbach Audience (Switzerland) AG Arend Hendriks Microsoft Schweiz GmbH Catrin Rubenson admazing AG Martin Fessler Ringier AG Mirko Marr IaKom GmbH Philipp Scheidegger Swisscom AG Rolf Auf der Maur VISCHER AG Urs Flückiger Mediamint GmbH Yvan Piccino GESCHÄFTSSTELLE Geschäftsführer Roger Baur NetProfit GmbH Projektleitung Marina Domazet Kommunikations & Events Raphaela Höhn IAB Academy (Grundkurs) Kristina Kaiser IAB Academy (Aufbaukurs) FACHKREISE Fachkreis Agenturen Leitung Claus Bornholt Futurecom interactive Mitglieder Hans-Georg Bardohl Omnicom Media/Rightcall Media Marcellus Gau The House Agency Frank Lang Goldbach Interactive (Switzerland) AG Maurizio Rugghia Serranetga AG Martin Sauter Futurecom interactive Markus Schärer Jung von Matt/next Fachkreis Vermarkter Leitung Stephan Obwegeser Tamedia AG Mitglieder Philipp Scheidegger Swisscom AG Dominik Lämmler Adextra AG Roberto del Buono Axel Springer AG Kira Grabner United Internet Arend Hendriks Microsoft Schweiz GmbH Branko Radosevic Ringier AG Stefan Renninger Romandie.com Remo Baumeler NZZ AG Andreas Waldis Carpe Media GmbH 10 IAB Jahresbericht 2013

11 Fachkreis Kunden Leitung David Burst Migros-Genossenschafts-Bund Mitglieder André Höhn Credit Suisse AG Daniel Hünebeck UBS Switzerland AG David Brunnschweiler SBB AG Hauke Broschat IKEA Switzerland RESSORTS Ressort Marketing Leitung Geschäftsstelle IAB Switzerland Mitglieder Oliver Frank Goldbach Interactive (Switzerland) AG Nina Hoss Goldbach Audience (Switzerland) AG Eveline Steiner Swisscom AG Stephan Suter The House Agency Matthias Kern Tamedia AG Leonardo Kopp admazing AG Ressort Forschung Leitung Mirko Marr IaKom GmbH Mitglieder Klaus Miller Ringier AG Mitja Ruggle Tamedia AG Patrick Theus Goldbach Audience (Switzerland) AG Ressort Recht Leitung Rolf Auf der Maur VISCHER AG Mitglieder Roger Baur IAB Switzerland Association Urs Flückiger IAB Switzerland Association Sandra Hanhart Tamedia AG Harald Heinstein Sunrise Communications AG Philipp Scheidegger Swisscom AG Stephan Tanner Goldbach Media (Switzerland) AG Holger von Ellerts NZZ-Netz Werbemarkt Lukas Bühlmann Bühlmann Rechtsanwälte AG Nathalie Hämmerli dotpulse AG Urs Flückiger Mediamint GmbH Yvan Piccinno IAB Jahresbericht

12 Ressort Standards Leitung Dominik Lämmler Adextra AG Mitglieder Alban Grossenbacher Newsnet Remo Baumeler NZZ-Netz Werbemarkt Michael Rinderli Tchibo (Schweiz) AG Carmen Viudez Local.ch Dominik Habermacher ADTECH GmbH Hamza al Faiech VivaKi GmbH Ressort Ausbildung Leitung Raphaela Höhn & Kristina Kaiser IAB Switzerland Mitglieder Gregor Doser Google Zürich Andreas Gedenk SOMEXCLOUD GmbH Manuel Nappo HWZ Hochschule für Wirtschaft Catrin Rubenson admazing AG Christoph Schneider Limmatkontor GmbH FOKUSGRUPPEN Fokusgruppe Affiliate Marketing Leitung Kurt Schwendener adresult AG Mitglieder Urs Bühler zanox Schweiz AG Matthias Knauer adresult AG Immo Hütte Tradedoubler AG Dominik Habermacher Bagthis.ch Jael Grob Conrad Electronic AG Robert Thöne metapeople GmbH Lars Ketelsen TradeTracker GmbH Fokusgruppe Search Leitung Hendrik van Dyck adisfaction GmbH Mitglieder Mike Wieland SEMSEA Suchmaschinenmarketing GmbH Gregor Doser Google Zürich Imre Sinka dotpulse AG Lukas Stuber Yourposition GmbH Martin Caduff adisfaction GmbH Patrick C. Price BlueGlass Interactive Philipp Sauber INM AG Silvio Heid Microsoft Schweiz GmbH Tom Hanan Webrepublic AG 12 IAB Jahresbericht 2013

13 Fokusgruppe Mobile Leitung Ronie Bürgin Goldbach Interactive (Switzerland) AG Mitglieder Stefan Wagner Goldbach Audience (Switzerland) AG Martin Widmer Serranetga AG Arend Hendriks Microsoft Schweiz GmbH Luis Wittwer Swisscom AG Sandor Laczko Adello AG Sandro Albin adwebster AG Gregor Vogt Mobilezone AG Fokusgruppe Social Media Leitung Martin Fessler Ringier AG Mitglieder Julian Schweizer Swiss Online Publishing GmbH Diana Glück ARGUS der Presse AG Thomas Hutter Hutter Consulting GmbH Fokusgruppe RTA Leitung Sandro Albin adwebster AG Mitglieder Dominik Habermacher ADTECH GmbH Sam Lutz Serranetga AG Wolfang Kunz Microsoft Schweiz GmbH Fokusgruppe Bewegtbild Leitung Alexander Horrolt Goldbach Audience (Switzerland) AG Mitglieder Anja Däumingen Isobar Switzerland Sarah Dürst Swisscom AG Stefan Aschenbrenner Google Zürich Andreas Germar GroupM Cyrill Hänggi SevenOne Media (Schweiz) AG Jochen Witte Stailamedia AG Martin Schlenker Zattoo Schweiz AG Tobias Lehr Goldbach Interactive (Switzerland) AG Markus Maurer Migros-Genossenschafts-Bund Patrick Möschler Swisscom AG Manuel Nappo HWZ Hochschule für Wirtschaft Marijana Sladic Ringier AG Daniel Zuberbühler Serranetga AG IAB Jahresbericht

14 Unsere Mitglieder addfuture GmbH Adello AG Adextra AG Adisfaction GmbH ADITION Schweiz GmbH Admazing AG ADTECH AG adverserve digital advertising Services GmbH adwebster AG affilinet Schweiz GmbH Amiado Group AG ARGUS der Presse AG A-SIGN GmbH AXA Versicherungen AG Axel Springer Schweiz AG Gameswelt Schweiz GmbH Gimasi SA Google Goldbach Audience (Switzerland) AG GroupM hans hofmann & partner search & solutions Havas Worldwide Digital Isobar Switzerland a unit of Aegis Media Central Services AG Jung von Matt/Limmat AG JWT / Fabrikant Konnex Agentur für Medien-Kommunikation AG bildungsplattformen.ch BlueGlass Interactive Carpe Media Comparis.ch Criteo GmbH dotpulse AG Maxomedia Media Focus Schweiz GmbH Mediakanzlei GmbH mediatonic SA metapeople GmbH Microsoft Schweiz GmbH Migros-Genossenschafts-Bund Mobilezone AG Futurecom interactive AG 14 IAB Jahresbericht 2013

15 NetProfit GmbH Neue Medien Basel AG Neue Zürcher Zeitung AG Nielsen Online Netratings Switzerland GmbH SWISS TXT Schweizerische Teletext AG SwissAdSolutions Swissclick AG Swisscom Schweiz AG OgilvyOne AG OMD Schweiz AG Omnimedia AG Orange Communications SA plan.net Suisse Publicitas AG Tamedia AG Ticino Online TradeDoubler UBS AG VISCHER AG redvertisment Switzerland GmbH Ringier AG Schweizerische Bundesbahnen SBB Serranetga AG SevenOne Media (Schweiz) AG Stailamedia AG Swiss Online Publishing GmbH Webrepublic AG Yapi Web GmbH Yourposition GmbH zanox Schweiz AG Zattoo Schweiz AG ZenithOptimedia AG Das sind all unsere Firmenmitglieder. Einzelmitgliedschaften wurden hier nicht vermerkt. IAB Jahresbericht

16 Mehrwerte für IAB Switzerland Mitglieder Die Geschäftsstelle, die Fachgruppen sowie der Vorstand zusammen mit dem Präsidium sind täglich für die IAB Mitglieder im digitalen Werbemarkt unterwegs und vertreten die Interessen der Branche. Die IAB hat es sich zum Ziel gesetzt, aktiv Gattungsmarketing für den Digitalwerbemarkt zu betreiben, online Know-how zu vermitteln, die Planbarkeit der Digitalwerbung zu vereinfachen wie auch rechtliche Grundlagen und Standards zu schaffen. Zu diesem Zweck wurden Fachgruppen gebildet, welche in den Bereichen Ausbildung, Forschung, Standards, Marketing und Kommunikation, Recht, Social Media, Mobile, Bewegtbild, RTA und Performance aktiv tätig sind und sich für die Weiterentwicklung der digitalen Werbebranche einsetzen. Neben der Mitarbeit in den Fachgruppen, bietet die IAB weitere Mehrwerte für ihre Mitglieder an: VORTEILE EINER IAB SWITZERLAND MITGLIEDSCHAFT exklusiver Zugang zu internationalen Marktstudien rechtliche Beratung kostenloser oder vergünstigter Eintritt zu nationalen und internationalen Fachveranstaltungen Spezialkonditionen für Mitaussteller an nationalen und internationalen Messen zahlreiche Events, wie IAB Talks, IAB Coffee u.a.m. Teilnahme am IAB «Digital Marketing Summit» und «Digital Marketing Award» Networking Wenn auch Sie eine IAB Mitgliedschaft für Ihr Unternehmen möchten, schreiben Sie eine an und wir werden Ihnen alle weiteren Informationen zukommen lassen. 16 IAB Jahresbericht 2013

17 IAB Jahresbericht

18 IAB Academy die Ausbildungsstätte für die Digital Marketing Grundausbildung Nachdem die IAB Switzerland im Jahr 2012 erfolgreich den Diplomlehrgang «Digital Marketing für Einsteiger» ins Leben gerufen hatte, konnte das Konzept 2013 als IAB Academy institutionalisiert und die IAB Geschäftsstelle ausgebaut werden. In 13 Kursen wurden über 130 Teilnehmer aus- und weitergebildet ein positives Resultat für die IAB Academy! 2013 wurde die IAB Academy mit dem Ziel gegründet, eine möglichst breite Aus- und Weiterbildung im Bereich Digital Marketing in der Schweiz zu garantieren. Dafür setzt die IAB Academy auf ein Drei-Säulen- Modell: 18 IAB Jahresbericht 2013

19 Idee der IAB Academy ist es, eine umfassende und kostengünstige Grundausbildung anzubieten, um eine breite Zielgruppe zu erreichen und den Markt zu entwickeln. Das ist beim Diplomlehrgang Digital Marketing für Einsteiger dank der Partnerfirmen möglich geworden. Referenten, d.h. Fachleute aus den beteiligten Partnerunternehmen bilden das Lehrpersonal. Die Schulungsblöcke werden nach Möglichkeit bei den Firmen vor Ort durchgeführt. Eine spezielle Kooperation mit dem bsw leading swiss agencies dem Verband der führenden Werbe-, Media- und Kommunikationsagenturen ermöglichte, dass in zwei Einsteigerkursen zusätzlicher Fokus auf die Agenturen und ihre Besonderheiten gelegt werden konnte. Um das Programm für Fortgeschrittene zu erweitern, hat die IAB Academy 2013 neben dem Diplomlehrgang noch zweitägige Vertiefungskurse zu den Themenbereichen «Digital Campaign Management», «Social Media» und «Mobile Marketing» angeboten. Bei diesen Kursen, die vorwiegend bei der IAB Academy in Adliswil stattfanden, wurde das Programm jeweils von mehreren Referenten gestaltet. Die Resonanz zu diesen Kursen blieb ein wenig hinter den Erwartungen zurück. Die IAB Switzerland Association hat sich als Fachverband für Digital Marketing die Aufgabe gestellt, mit Ausbildungsinstitutionen in der ganzen Schweiz zusammenzuarbeiten um Standards zu setzten und Wissen im Bereich der digitalen und interaktiven Medien zu verbreiten. Die Ausbildung und insbesondere die inhaltlichen Schwerpunkte bei den Ausbildungsangeboten im Bereich «Digital Marketing» und «Social Media» sind in der Schweiz nicht einheitlich geregelt. Mit der Vergabe des Labels zertifiziert die IAB Academy Aus- und Weiterbildungsprogramme im Bereich Digital Marketing um die Qualität zu garantieren. Bisher erhalten HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Klubschule Migros, SAWI, Somexcloud und Medieninstitut ein Label für ihre Digital Marketing Kurse. IAB Jahresbericht

20 Einige Zahlen 2013 Teilnehmerzahlen gesamt 133 Teilnehmer Diplomlehrgang: 114 (Anzahl Kurse: 10) Teilnehmer Tagesseminare: 19 (Anzahl Kurse: 3) Einnahmen IAB Academy gesamt: CHF Diplomlehrgang: CHF Tagesseminare: CHF Label: CHF Beirat der IAB Academy Die IAB Academy wird von einem Fachbeirat begleitet, der sich drei bis vier Mal pro Jahr trifft und die IAB Academy bei der Festlegung der Strategie und deren Umsetzung unterstützt bzw. berät. Geleitet wird der Beirat von Raphaela Höhn und Kristina Kaiser. Beiratsmitglieder sind neben dem IAB Präsidenten Ueli Weber: Gregor Doser (google), Andreas Gedenk (Somexcloud), Manuel Nappo (HWZ), Cathrin Rubenson (admazing) und Christoph Schneider (Limmatkontor). Feedback der Teilnehmer Die Teilnehmer der IAB Academy-Kurse erhalten nach jedem Kurstag ein Feedback-Formular. So kann die IAB Academy ihr Kursprogramm und die Referenten kontinuierlich überprüfen und ggf. Anpassungen vornehmen. Erfreulicherweise bewegen sich die Noten für Inhalt und Referenten durchschnittlich zwischen fünf und sechs. Auch mit der Organisation der Kurse und den wechselnden Veranstaltungsorten sind die Teilnehmer sehr zufrieden. 20 IAB Jahresbericht 2013

21 Ausblick IAB Academy 2014 Das Programm der Diplomlehrgänge wird 2014 ein wenig umgestaltet: Da mittlerweile über 200 Personen einen Diplomlehrgang besucht haben, ist das Bedürfnis entstanden, einen Aufbaukurs besuchen zu können. Allerdings soll dieser entsprechend der Grundkurse pro Kurstag ein Thema behandeln. Somit wird es neben dem Diplomlehrgang «Digital Marketing Grundkurs» noch ein Diplomlehrgang «Digital Marketing Aufbaukurs» geben. Die Module des Aufbaukurses sind analog den Tagesseminaren auch einzeln buchbar. Die zweitägigen Vertiefungskurse werden 2014 jedoch nicht mehr angeboten. Insgesamt stehen 10 Diplomlehrgänge auf dem Programm. Die IAB Academy ist darüber hinaus offen, zu wichtigen Themen oder für spezielle Zielgruppen neue Programme zu entwickeln und anzubieten. Channel Conversion Rate Targeting Behavioral Targeting Traffic Skyscraper Floating Branding Ad Tag Unique User Tracking Client Cookies CTR Native Advertising Frequency Capping Cookies ROS CPO Opt-Out CPM Microsites Affiliate Marketing Social Community Domain Opt-In Ad Impression Ad Server Streaming Expandable Ad Unique User Werbedruck Fullbanner Use Time Intermedia-Vergleich Blog SoV Wallpaper Bruttoreichweite Interstitial Skyscraper Landingpage Keyword Response Permission Marketing IAB Jahresbericht

22 IAB Switzerland exportiert seinen «Digital Marketing Diplomlehrgang» zum Partnerverband IAB Austria Im Sommer 2013 hat sich die Kooperation zwischen dem IAB Switzerland und dem IAB Austria intensiviert und trägt in der Übernahme des in der Schweiz seit 2 Jahren erfolgreich laufenden IAB Diplomlehrgangs «Digital Marketing für Einsteiger» Früchte. Das erfolgreiche Konzept der IAB Switzerland, in 6 Tagen kompaktes Online Know-how von Branchenprofis zu vermitteln, hat der IAB Austria in seinen Trainingsdays in wesentlichen Teilen übernommen. Seit Februar 2014 bietet der IAB Austria mit dem «IAB Basislehrgang Digital Marketing» den praxisorientierten Diplomlehrgang an. In 6,5 Unterrichtstagen (inklusive Prüfung) verteilt über einen Zeitraum von ca. einem Quartal vermitteln Branchenprofis auf gut verständliche Weise alle Grundlagen, die für den Einstieg ins digitale Marketing notwendig sind. Der Kurs richtet sich an Neu-, Um- und QuereinsteigerInnen in die Branche der Onlinewerbung sowie Marketingverantwortliche mit bisher wenig Online-Erfahrung. Er bietet eine Einführung in alle relevanten Teilbereiche von Onlinewerbung: vom Marktüberblick, über technische und wirtschaftliche Grundlagen bis hin zu Kreation und Planungsstrategie. Das Rekrutierungsfeld für wertvolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie neue Kunden aus dem KMU Bereich kann nicht weit genug sein. Seit 2014 vermittelt der IAB im Rahmen der IAB Trainingdays Ein- und Umsteigern in die Branche sowie Marketingverantwortlichen die nötige Sicherheit für ihren Schritt ins digitale Abenteuer. Personal gesucht! «Die Digitalmarketing Branche wächst rasant und das in allen Bereichen. Daraus ergeben sich auch ständig neue Berufsbilder. Bewerberinnen und Bewerber, die bereits Erfahrung im Digital Marketing haben, sind rar und daher heiss umkämpft. Zu alledem gibt es immer noch deutlich mehr Vakanzen als Bewerberinnen und 22 IAB Jahresbericht 2013

23 DIGITAL MARKETING BASIC CERTIFIED Bewerber», erläutert IAB Präsidentin Martina Zadina eine der treibenden Motivationen für die Ausbildungsinitiative. «Es gibt mittlerweile zwar schon einige Ausbildungsangebote, aber was uns fehlte ist ein praxisnaher und kostengünstiger Grundkurs, in dem Branchenprofis das Basiswissen für den Jobeinstieg oder einen weiterführenden Kurs auf gut verständliche Weise vermitteln», ergänzt sie. Ausbildung in den Büros der Profis Fachleute aus den Partnerfirmen fungieren als Trainerinnen und Trainer. Die Schulungsblöcke werden jeweils direkt bei den beteiligten Unternehmen vor Ort durchgeführt. Dadurch erhalten die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer auch einen tieferen Einblick in die verschiedenen Firmen. Nach einer Abschlussprüfung wird das Diplom vergeben. Der Kurs dient der Nachwuchsförderung, aber auch der Marktentwicklung. Der IAB Austria will zum einen Personen mit Interesse und Grundverständnis für den Onlinesektor hervorbringen, die entweder direkt einsteigen oder in mehr Fortbildung investieren. Aber auch Marketingverantwortliche mit wenig Erfahrung im Digital Marketing sind angesprochen. Vor allem EPUs und KMUs haben im Bereich Onlinewerbung Aufholbedarf beim Einsatz von professionellen Massnahmen. Der IAB Einsteigerkurs soll durch mehr Onlinewissen die Lust für den Interneteinsatz und damit das Potenzial der Onlinewerbung fördern. Vorkenntnisse sind keine notwendig. Der IAB Austria Basislehrgang Digital Marketing wird derzeit aktiv von folgenden Partnerunternehmen unterstützt: Adition technologies, comscore, derstandard.at, Goldbach Audience, Google, Hutchison Drei, Quisma, Styria Digital One, Tunnel23, VivaKi Group Austria und Willhaben.at. Alle Details zu Inhalten, Trainerinnen und Trainern, Daten und Anmeldemodalitäten sind online zu finden unter: Autorin: Maritna Zadina, Präsidentin IAB Austria IAB Jahresbericht

24 Fortsetzung einer erfolgreichen Partnerschaft Länderpavillon auf der dmexco 2014 Für die Schweizer Digitalwirtschaft gibt es im Grunde nur drei relevante Veranstaltungen, um ihren Geschäftserfolg im Digital Business effektiv und nachhaltig voranzutreiben: Aus nationaler Sicht haben sich der IAB Digital Marketing Award & Summit sowie die Swiss Online Marketing Messe in Zürich in der Schweiz als zentrale Branchenplattform etabliert. Auf internationalem Parkett ist es die dmexco in Köln, die als weltweit führende Leitmesse und Konferenz für die digitale Wirtschaft Geschäftsabschlüsse in Milliardenhöhe verspricht. Alle wichtigen Themen, Köpfe und Visionen der globalen Digitalwirtschaft versammeln sich auf der dmexco 2014 an nur einem Ort von Media- und Kreativagenturen über Werbetreibende und Online-Vermarkter bis hin zu Plattformbetreibern wie Google und Facebook. Und die Schweiz ist mittendrin: Bereits zum dritten Mal in Folge engagiert und präsentiert sich die Schweizer Digitalwirtschaft in einem Länderpavillon auf der global führenden digitalen Marketing-Veranstaltung. Nach der überaus erfolgreichen Zusammenarbeit im vergangenen Jahr nimmt die IAB Switzerland auch 2014 die IAB Austria mit an Bord. Im Rahmen des diesjährigen dmexco Gemeinschaftsstands zeigen sich die beiden nationalen Verbände der digitalen Werbebranche in vereintem Design und bieten den Messebesuchern jede Menge länderübergreifende Informationen zu aktuellen IAB Themen. IAB Partner aus der Schweiz erhalten damit ein ideales Umfeld für lockeres Networking und den intensiven Austausch mit rund Entscheidern aus der weltweiten digitalen Marketingbranche. 24 IAB Jahresbericht 2013

25 Mit dem Länderpavillon auf der dmexco 2014 bietet die IAB Switzerland der Schweizer Digitalwirtschaft erneut die Gelegenheit, ihre grossen Potenziale im internationalen Markt gebündelt darzustellen und sich dabei als fortschrittlicher Wachstumsmarkt zu präsentieren. Hier können Schweizer Unternehmen die dmexco ohne grosses Investitionsrisiko als «Hub» für eine wirkungsvolle Präsenz, wertvolle Kontakte und lohnende Geschäftsabschlüsse auf internationalem Level nutzen. Autor: Frank Scheider, Director Marketing, Sales & Operations, dmexco Die dmexco 2014 findet am 10. und 11. September 2014 in Köln statt. Angebot für IAB Mitglieder Möchten auch Sie an der dmexco 2014 präsent sein? Die IAB Switzerland bietet ihren Mitgliedern diese Möglichkeit zu Sonderkonditionen. Mehr Informationen zu unseren Sponsoring-Paketen erhalten Sie unter IAB Jahresbericht

26 Swiss Online Marketing IAB als Partner der Fachmesse für Digital Marketing und ebusiness Die Swiss Online Marketing (SOM) ist die Fachmesse für Digital Marketing und ebusiness in der Schweiz. Sie vermittelt sowohl Neueinsteigern als auch Online-Marketing-Spezialisten einen umfassenden Marktüberblick über aktuelle Digital Trends, Anbieter und Dienstleister. Aussteller aus den Bereichen Affiliate Marketing, Agenturen, E-Business, E-Commerce, Dialogmarketing, -Marketing, Mobile Advertising, Social Media, Suchmaschinenmarketing, Targeting, Web-TV-Werbung und weiteren angrenzenden Bereichen zeigen ihre Angebote und Lösungen. Die Swiss Online Marketing präsentiert ein einzigartiges Angebotsspektrum keine andere Schweizer Fachmesse deckt die komplette digitale Wertschöpfungskette ab und hat sich als fester Termin der Schweizer Marketing-Branche etabliert. Der Branchenevent bietet zudem begleitend zur Ausstellung ein hochkarätiges Vortragsprogramm aus Keynotes, Fachvorträgen, zahlreichen Praxisbeispielen und Podiumsdiskussionen. Moderierte Gesprächsrunden am MeetingPoint und beim SOM CampusTalk erleichtern das Netzwerken. Die Fachbesucher Marketing-, Werbe- und E-Commerce Entscheider sowie IT-Verantwortliche aus Unternehmen finden auf diese Weise viele Gelegenheiten für den fachlichen Austausch mit Kollegen und Experten. 26 IAB Jahresbericht 2013

27 Die IAB Switzerland Association engagiert sich seit 2011 als offizieller Partner der Fachmesse und ist mit einem eigenen Messeauftritt vertreten. Die IAB Lounge ermöglicht es IAB Mitgliedern, sich an der Messe zu präsentieren. Zudem veranstaltet die IAB zwei Podiumsdiskussionen zu aktuellen Trends und Themen aus dem Digital Marketing und lädt dazu Experten als Podiumsteilnehmer ein. Die Swiss Online Marketing wächst kontinuierlich: Von Jahr zu Jahr steigen Ausstellerzahl, Besucherzahl und -qualität. Man sieht und spürt, dass sich hier etwas attraktives und nachhaltiges für die Schweizer Onlinebranche entwickelt. Daher empfehlen wir allen IAB Mitgliedern die Teilnahme als Aussteller. Autor: Helge Röhrig, Projektleiter Swiss Online Marketing, boerding messe AG Die SOM 2015 findet am 15. und 16. April 2015 in der Messe Zürich Halle 1 und 2 statt. IAB Jahresbericht

28 Das Marktwachstum in der Schweiz Nutzer und Werbemarkt In den letzten Jahren ist der Nutzermarkt in der Schweiz immer noch gewachsen. Gemäss NET-Metrix nutzten 2013 über 5.5 Millionen Personen das Internet, das sind ca. 85 Prozent der Schweizer Bevölkerung. Der Anteil an Offlinern nimmt weiter ab, 2013 waren es noch Schweizerinnen und Schweizer, die das Internet nicht nutzten. Verglichen mit anderen Ländern ist das eine hohe Reichweite. Zum Vergleich: In Italien sind es 60 Prozent und als TOP Land in Europa ist Norwegen mit 96 Prozent der Leader. Wenn man nun noch die Mobile-Nutzung anschaut, sieht man, dass das Wachstum stark steigt. Gemäss dem Media Use Index gehen bereits 70 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer per Smartphone ins Internet und 31 Prozent nutzen ihr Tablet für das Internet. Insgesamt greifen so also bereits 74 Prozent der Schweizer Bevölkerung auf mobiles Internet zu. Monatsreichweite: Top 10 Webangebote in NET-Metrix-Profile Nun ist das ja alles ein sehr gutes Zeichen, würde der Werbemarkt diesen Reichweiten folgen. Noch immer ist es aber so, dass wir bei den Werbeausgaben für Internetwerbung mit einem Anteil von ca. 13 bis 15 Prozent hinter anderen Ländern stehen. Zum Beispiel sind die Niederlande mit einer Penetration des Internets von 93 Prozent mit einem Internetwerbeanteil von 28 Prozent fast doppelt so gross wie die Schweiz. 28 IAB Jahresbericht 2013

29 Wie erfahren wir, wie gross nun unser Markt wirklich ist? Wir sollten gemeinsam mit allen Verbänden in der Schweiz versuchen, mehr Anstrengungen zu unternehmen, den digitalen Werbemarkt ganz abzubilden. Es werden im Vergleich zu anderen Ländern immer noch nicht alle Werbeausgaben erfasst und publiziert. So sind zum Beispiel Ausgaben für Netzwerke (RTA, RTB) und Crossborarder Traffic (Werbung auf internationalen Websites) in der Statistik nicht abgebildet. Das macht den Vergleich mit anderen Ländern schwer. Der SWA hat 2013 eine Erhebung bei den Werbeauftraggebern gemacht und 79 Prozent gaben an, im 2014 mehr in den digitalen Markt zu investieren (Website, Mobile, Produktion und Media). Es ist an der Zeit, etwas zu tun. Die IAB Switzerland wird in diesem Jahr zusammen mit allen Verbänden an dem Thema weiter arbeiten und eine Lösung suchen. Aus der Quelle von Media Focus und der Expertengruppe der Schweiz, erfahren wir, dass für das Jahr 2014 die positive Entwicklung weitergehen soll. Der gesamte Onlinewerbemarkt soll dadurch um 11 Prozent zunehmen. Getrieben wird die Zunahme auch durch die Steigerung des Werbeumsatzes der Suchmaschinenwerbung, der Zuwachs beträgt hier 21.7 Prozent. Der Onlinewerbemarkt wird gemäss dem Expertengremium auch in den kommenden Jahren weiter wachsen. Verglichen mit dem Werbevolumen von 2013, sagen die Experten dem Onlinewerbemarkt bis Ende 2016 ein Wachstum von 16.6 Prozent voraus. Autor: Roger Baur, Geschäftsführer IAB Switzerland IAB Jahresbericht

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2013/02

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2013/02 Media Focus Online-Werbestatistik Report 2013/02 Semester Report Online: Expertenschätzungen über die Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Inhalt 1. Online-Werbeformate... 2 2. Online-Trend

Mehr

Semester Report 2014/02. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz

Semester Report 2014/02. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbemarkt Semester Report 2014/02 Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbesegmente 2 Online-Trend nach Werbesegment 3 Wachstum 5 Prognose 6 Anteil

Mehr

Semester Report 2014/01. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz

Semester Report 2014/01. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbemarkt Semester Report 2014/01 Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbesegmente 2 Online-Trend nach Werbesegment 3 Wachstum 5 Prognose 6 Anteil

Mehr

30. OKTOBER 2013 PROGRAMM

30. OKTOBER 2013 PROGRAMM 30. OKTOBER 2013 PROGRAMM 2013 PROGRAMM Datum / Ort 30. Oktober 2013 / Folium (Sihlcity), Zürich 13.00 Türöffnung 13.30 Begrüssung Frank Lang, Managing Director Goldbach Interactive / Goldbach Mobile 13.35

Mehr

Semester Report 2015/01. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz

Semester Report 2015/01. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbemarkt Semester Report 2015/01 Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbesegmente 2 Online-Trend nach Werbesegment 3 Wachstum 5 Prognose 6 Anteil

Mehr

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2012/02

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2012/02 Media Focus Online-Werbestatistik Report 2012/02 Semester Report Online: Expertenschätzungen über die Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Inhalt 1. Online-Werbeformate... 2 2. Online-Trend

Mehr

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2011/02

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2011/02 Media Focus Online-Werbestatistik Report 2011/02 Semester Report Online: Expertenschätzungen über die Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Inhalt 1. Online-Werbeformen... 2 2. Online-Trend

Mehr

Eine Kooperation von bsw leading swiss agencies und des SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie

Eine Kooperation von bsw leading swiss agencies und des SIB Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie SIB S C H W E I Z E R I S C H E S I N S T I T U T F Ü R BE TR IEBS ÖKONOMIE www.bsw.ch www.sib.ch H Ö H E R E FA C H S C H U L E F Ü R M A R K E T I N G U N D K O M M U N I K AT I O N H F M K C E R T.

Mehr

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform - Kooperation der Mobile-Marketing-Spezialisten für mehr Transparenz und Automatisierung des Werbemarkts für mobile Endgeräte

Mehr

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising August 2012 Bewegtbild auf allen Screens Die fragmentierte Mediennutzung / Fernsehen und Internet wachsen zusammen. / Immer mehr Bewegtbild-Inhalte werden

Mehr

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Performance-Marketing am Wendepunkt Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Wer verstehts noch? Programmatic Bying, SSPs, Trading Desks, Ad Exchanges, Ad Networks, Data Suppliers, CPC, Deduplizierung,

Mehr

Targeting und Tracking im Mobile Advertising

Targeting und Tracking im Mobile Advertising Targeting und Tracking im Mobile Advertising Immer mehr Nutzer surfen mobil im Internet und nutzen dazu verschiedene Geräte, wie Smartphones und Tablets. Die Ansprache der Zielgruppe mit der richtigen

Mehr

swiss online Marketing & Swiss ebusiness Expo

swiss online Marketing & Swiss ebusiness Expo Ergebnisbericht 2015 zur swiss online Marketing & Swiss ebusiness Expo in Zürich Die Fakten Swiss Online Marketing & Swiss ebusiness Expo vom 15. 16. April 2015 in Zürich 175 Aussteller 4 025 Fachbesucher

Mehr

MOBILE BRANCHENVERGLEICH. Teil 1 - Such-Anteile, CPCs, Klickraten

MOBILE BRANCHENVERGLEICH. Teil 1 - Such-Anteile, CPCs, Klickraten MOBILE BRANCHENVERGLEICH Teil 1 - Such-Anteile, CPCs, Klickraten 1 Mobile Branchenvergleich - Teil 1: Such-Anteile, CPCs, Klickraten Mobile Marketing ist und bleibt eines der wichtigsten Themen der Online

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Vortrag IHK Paderborn Prof. Dr. Uwe Kern Leistungsspektrum Apps Native Lösungen für alle Plattformen Shops

Mehr

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v.

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. Erfolgreiches Online Marketing für Ihr Unternehmen Internetwerbung boomt nach wie vor Massive Zuwächse im Bereich Online-Marketing: Im Jahr 2011 13,2 % Steigerung Im Jahr 2012

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Die Konferenz für Trends im Online Marketing Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Sponsoren 2011 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten & Fakten Das Konzept Das Online Marketing Forum

Mehr

Online Marketing Seminar

Online Marketing Seminar Online Marketing Seminar Online Marketing bzw. Werbung im Internet ist heute ein unverzichtbarer Bestandteil des Marketing Mix und das nicht nur für große Unternehmen. Lernen Sie in unserem Online Marketing

Mehr

Auszug. Mobile Advertising. Ein Wachstumsmarkt am Beispiel der Schweiz

Auszug. Mobile Advertising. Ein Wachstumsmarkt am Beispiel der Schweiz Mobile Advertising Ein Wachstumsmarkt am Beispiel der Schweiz März 2012 1 Executive Summary 1 2 Ein Markt im Aufbau 2 2.1 Nutzung von Smartphones 3 2.2 Verteilung der Mediennutzung und Werbeausgaben 4

Mehr

Nutzung einer Mobile DSP (SaaS) für den automatisierten Einkauf von Mobile Werbung

Nutzung einer Mobile DSP (SaaS) für den automatisierten Einkauf von Mobile Werbung Success-Story mit Nutzung einer Mobile DSP (SaaS) für den automatisierten Einkauf von Mobile Werbung Splicky powered by Sponsormob & Jaduda auf der Tools 2014, Messe Berlin Einführung Mobile Real-Time-Advertising

Mehr

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer München, 25.02.2014 metapeople GmbH - Philosophenweg 21-47051 Duisburg - Germany - www.metapeople.com Über metapeople Sven Allmer Seit 2009 bei metapeople

Mehr

9. 10. April 2014 Messe Zürich

9. 10. April 2014 Messe Zürich Information ebusiness-park 9. 10. April 2014 Messe Zürich 6. Schweizer Fachmesse für Digital Marketing & E-Commerce www.swiss-online-marketing.ch EDITORIAL Werden Sie Teil des grössten Events für Digital

Mehr

Online-Werbung für Bildungsanbieter. Simon Morton Zürich, 28.10.2008

Online-Werbung für Bildungsanbieter. Simon Morton Zürich, 28.10.2008 Online-Werbung für Bildungsanbieter Simon Morton Zürich, 28.10.2008 Der erste Internetbanner ohne Logo/Animation Inhalt» Internetnutzung und Online-Werbeausgaben» Varianten der Online-Werbung» Erfolgsfaktoren

Mehr

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute!

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute! Connected E-Mail-Marketing So funktioniert E-Mail Marketing heute! Herbert Hohn Inxmail Academy / Enterprise Sales E-Mail-Marketing macht Online-Shops erfolgreich! Effizienz von Online-Werbemitteln Pop-ups

Mehr

Mobile Facts Adex Media

Mobile Facts Adex Media Mobile Facts Die Adex Media steht für Kompetenz in allen kommunikationsrelevanten Aufgabenfeldern Marketings. In einer immer schneller, komplexeren und zunehmend Digitaleren Welt schaffen wir Kommunikationslösungen,

Mehr

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2009/02. Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2009/02. Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz Media Focus Online-Werbestatistik Report 2009/02 Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz MF Online-Werbestatistik 2009 1/7 18.02.2010 Der Online-Werbemarkt

Mehr

Web-Marketing und Social Media

Web-Marketing und Social Media Web-Marketing und Social Media Trends & Hypes Stephan Römer 42DIGITAL GmbH Web-Marketing und Social - stephan.roemer@42digital.de - Berlin, 05/2013 - Seite 1 K u r z v i t a Studierter Medieninformatiker

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM SMAMA-EVENT #2. Mike Weber, Head of Strategic Projects, PubliGroupe Ltd. Zürich, 7.6.12 @ HWZ

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM SMAMA-EVENT #2. Mike Weber, Head of Strategic Projects, PubliGroupe Ltd. Zürich, 7.6.12 @ HWZ HERZLICH WILLKOMMEN ZUM SMAMA-EVENT #2 Mike Weber, Head of Strategic Projects, PubliGroupe Ltd. Zürich, 7.6.12 @ HWZ 1 SMAMA WHO? mcommerce mmarketing madvertising mapps / minternet mcontent mtechnology

Mehr

Online-Media Trends 2014

Online-Media Trends 2014 Online-Media Trends 2014 FOMA TRENDMONITOR 2013 TRENDS UND ENTWICKLUNGEN IN DER DIGITALEN WERBUNG DIGITALE WERBUNG MIT POSITIVER WACHSTUMSAUSSICHT! Die digitale Werbung wird sich zu einem Hauptwerbeweg

Mehr

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 01.-02. März 2016 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich.

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Eva Mader Director Sales & Creative Technologist. 5 Jahre Erfahrung im Marketing (Telco, Finanz). 3 Jahre Erfahrung in einer Werbeagentur. Expertin für Crossmedia

Mehr

Ergebnisbericht 2015. zur. DMX Austria & in Wien. 6. Österreichische Fachmesse für Digital Marketing & E-Business

Ergebnisbericht 2015. zur. DMX Austria & in Wien. 6. Österreichische Fachmesse für Digital Marketing & E-Business Ergebnisbericht 2015 zur DMX Austria & ecom World Vienna in Wien 6. Österreichische Fachmesse für Digital Marketing & E-Business DiE FAKtEn DMX Austria & ecom World Vienna vom 20. 21. Mai 2015 in Wien

Mehr

TOP ONLINE WERBEANBIETER SCHWEIZ 2015. Ergebnisse der Kundenzufriedenheitsstudie 2015 Zürich, 10. Juni 2015

TOP ONLINE WERBEANBIETER SCHWEIZ 2015. Ergebnisse der Kundenzufriedenheitsstudie 2015 Zürich, 10. Juni 2015 TOP ONLINE WERBEANBIETER SCHWEIZ 2015 Ergebnisse der Kundenzufriedenheitsstudie 2015 Zürich, 10. Juni 2015 KUNDENZUFRIEDENHEITSSTUDIE 2015 Im Zeitraum Februar April 2015 wurden Online- sowie Marketing-Entscheider

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV. Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013

Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV. Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013 Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013 Who is who 2 Swisscom Advertising ist die Werbevermarkterin aller elektronischen

Mehr

räber Neue Kunden gewinnen Mit Online-Marketing zum Ziel Content- und Online-Marketing für KMU

räber Neue Kunden gewinnen Mit Online-Marketing zum Ziel Content- und Online-Marketing für KMU marketing internet räber Content- und Online-Marketing für KMU Neue Kunden gewinnen Mit Online-Marketing zum Ziel Gefunden werden und überzeugen Im Jahre 2010 waren rund 227 Millionen Webseiten im Netz

Mehr

DIE MOBILE-AD-SPEZIALISTEN. Einreichung Digital Marketer of the Year 2012 Zürich, Oktober 2012

DIE MOBILE-AD-SPEZIALISTEN. Einreichung Digital Marketer of the Year 2012 Zürich, Oktober 2012 DIE MOBILE-AD-SPEZIALISTEN Einreichung Digital Marketer of the Year 2012 Zürich, Oktober 2012 ADELLO STECKBRIEF» Gründung 2008 als Aktiengesellschaft» Hauptsitz Zürich, Niederlassungen in Hamburg und Lausanne»

Mehr

in.stream interactive VPAID Ads made by mov.ad

in.stream interactive VPAID Ads made by mov.ad in.stream interactive VPAID Ads made by mov.ad Was sind in.stream interactive Ads Ihre Video Werbung in TV-Qualität mit interaktiven Elementen ü signifikante Steigerung der User Interaktion ü höhere Emotionalisierung

Mehr

LINK Cookie Tracking zur Effizienzoptimierung. Michael Selz, Omnicom Media Group Schweiz AG Anja Kunath, LINK Institut

LINK Cookie Tracking zur Effizienzoptimierung. Michael Selz, Omnicom Media Group Schweiz AG Anja Kunath, LINK Institut LINK Cookie Tracking zur Effizienzoptimierung Michael Selz, Omnicom Media Group Schweiz AG Anja Kunath, LINK Institut Was ist LINK Cookie Tracking? Was ist Cookie Tracking? 3 Was ist ein Cookie? 4 Was

Mehr

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s»

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» März 2013 Contrexx Partnertag 2013 Online Marketing Erfolgstrategien «Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» Contrexx Partnertag 21. März 2013 Inhalt Ziele der Webseite und Online Marketing Übersicht

Mehr

Digital Creativity: Neuer Pre-Day-Event UBERCLOUD der dmexco versammelt internationale Kreativ-Szene

Digital Creativity: Neuer Pre-Day-Event UBERCLOUD der dmexco versammelt internationale Kreativ-Szene Pressemitteilung Nr. 11.09 // Köln, 4. Mai 2011 Digital Creativity: Neuer Pre-Day-Event UBERCLOUD der dmexco versammelt internationale Kreativ-Szene Für den 20. September 2011 und somit am Vortag ruft

Mehr

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Köln, 25.08.2015 Agenda Warum Mobile Marketing Mobile Marketing ist nicht gleich APP Mobile Optimierung als Grundlage

Mehr

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons)

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) München, 24.03.2015 Thilo Heller, CMO bei intelliad Media GmbH Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter

Mehr

Jochen Lenhard Geschäftsführer. Mediaplus Gruppe

Jochen Lenhard Geschäftsführer. Mediaplus Gruppe Jochen Lenhard Geschäftsführer Mediaplus Gruppe Die Digitalisierung verändert die Konsumenten-Ansprache revolutionär und eröffnet neue, kreative Wege für Botschaften, die besser wirken. Das Haus der Kommunikation

Mehr

Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing. Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct

Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing. Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct Gesellschaft im Wandel Alles wird ecommerce. Zukunft ecommerce im Versandhandel - Aktuelle

Mehr

Mobile Marketing Die moderne Marketingkommunikation: Die Integration von Mobile Marketing in den Marketing-Mix

Mobile Marketing Die moderne Marketingkommunikation: Die Integration von Mobile Marketing in den Marketing-Mix Mobile Marketing Die moderne Marketingkommunikation: Die Integration von Mobile Marketing in den Marketing-Mix von Stefan H. Schneider Erstauflage Diplomica Verlag 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch

Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch Festlegung der Online Marketing Ziele Eigentlich eine einfache Übung.. Ziele, Kennzahlen, Key Performance Indikatoren Wir sind was wir

Mehr

Online Mobile Web TV Auftragsfotografie

Online Mobile Web TV Auftragsfotografie MEDIADATEN Online Mobile Web TV Auftragsfotografie Standard-Werbeformen / Formate & Preise Legende Werbemittel Pixel TKP in CHF Fixpreis in CHF 1 Maxiboard 994 x 118 50-2 Wideboard 994 x 250 60-3 Monstersky

Mehr

Professional Online Marketing Solutions. E-Mail-Marketing B2C & B2B International

Professional Online Marketing Solutions. E-Mail-Marketing B2C & B2B International Professional Online Marketing Solutions E-Mail-Marketing B2C & B2B International 1 Reichweitenstarke Neukundengewinnung Willkommen an Bord! Lehnen Sie sich entspannt zurück für eine Punktlandung im E-Mail-Marketing:

Mehr

Tag des Online-Marketing

Tag des Online-Marketing Tag des Online-Marketing 23. September 2015 Co-Veranstalter Social. Local. Mobile. 3 Konzept Der Online-Marketing-Event in Schleswig-Holstein Namhafte Kongressredner und ausstellende Agenturen Überblick

Mehr

Mobile Marketing. Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs

Mobile Marketing. Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs Mobile Marketing Mobile Erfolgsstrategien mit interoperativen Systemen im Ökosystem des mobile Webs Smartphones gerne lautlos anlassen :-) Kurzvorstellung Martin Schmitz E-Marketing-Manager, Projektleiter

Mehr

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda Mobile Demand-Side-Plattform Powered by Sponsormob & Jaduda Smooth way of Mobile Advertising Unsere Demand-Side-Plattform vereinfacht den Mobile Advertising Markt, führt ans Ziel und lässt sich smooth

Mehr

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Exklusiv für twyn partner Agenturen Tourismus Special ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN INTERNATIONAL: ERREICHEN SIE WELTWEIT USER ONLINE

Mehr

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing #OMKBern @olivertamas Donnerstag, 20. August 2015 Ziele. Ú Die Teilnehmer kennen die SBB und deren digitales Business. Ú Die Teilnehmer erfahren

Mehr

PROGRAMMATIC MARKETING

PROGRAMMATIC MARKETING PROGRAMMATIC MARKETING 21.10.2014 1 21.10.2014 2 21.10.2014 3 Programmatic Marketing...mehr als Real Time Advertising (RTA) bzw. Real Time Bidding (RTB)...sämtliche Online Marketing-Maßnahmen, die von

Mehr

plista Native Content Distribution

plista Native Content Distribution plista Native Content Distribution Berlin, 2014 plista GmbH Advertiser T: +49 30 4737537-76 accountmanagement@plista.com Agenda Bestehende Märkte Markteintritt in Q3/Q4 2014 geplant UNTERNEHMEN PRODUKTE

Mehr

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Exklusiv für twyn partner Agenturen Tourismus Special ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN INTERNATIONAL: ERREICHEN SIE WELTWEIT USER ONLINE

Mehr

Leitfaden Honorierung einer Digital Agentur. Publikation in Zusammenarbeit mit der IAB Switzerland

Leitfaden Honorierung einer Digital Agentur. Publikation in Zusammenarbeit mit der IAB Switzerland Leitfaden Honorierung einer Digital Agentur Publikation in Zusammenarbeit mit der IAB Switzerland Leitfaden Honorierung einer Digital Agentur Die Honorierung einer Agentur für digitale Arbeiten unterscheidet

Mehr

10 Tipps, wie Sie mehr aus Ihrem Online-Marketing-Budget herausholen und Ihre Conversions steigern

10 Tipps, wie Sie mehr aus Ihrem Online-Marketing-Budget herausholen und Ihre Conversions steigern 10 Tipps, wie Sie mehr aus Ihrem Online-Marketing-Budget herausholen und Ihre Conversions steigern 1 Ihr Referent Daniel Hünebeck, Geschäftsführer adisfaction Dipl.-Betriebswirt (FH) & Dipl.-Informatiker

Mehr

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010

Virales Marketing mit Smartphones. Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Virales Marketing mit Smartphones Jens Doose - Onwerk GmbH 05.11.2010 Über Onwerk Was ist ein Smartphone? Eigene Inhalte auf dem Telefon Statistiken Virales Marketing Mobiles virales Marketing Beispiel

Mehr

TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015

TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015 TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015 DIE TRANSFORMATION VON EINER PRINT-MARKE ZUR 360 MULTICHANNEL-BRAND NEXT LEVEL IM JULI 2015: 2015 2006 2012 2005 1991 1990 2012 2009 1996 2009 1990 TRANSFORMATION 2015

Mehr

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg MARKETING 3.0 Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg 3.4.2013 Über e-dialog gegründet 2003 23 angestellte Mitarbeiter Märkte: D-A-CH (plus Konzerntöchter) Branchen: alle, die Geschäft machen Seite 2 Was

Mehr

Werbeformen des Internet Marketings. Referenten: Dirk Wrana (DMK-Internet) Marc Esslinger (Online Verlag Freiburg)

Werbeformen des Internet Marketings. Referenten: Dirk Wrana (DMK-Internet) Marc Esslinger (Online Verlag Freiburg) Werbeformen des Internet Marketings Referenten: Dirk Wrana (DMK-Internet) Marc Esslinger (Online Verlag Freiburg) Mediennutzung Internetnutzer in Deutschland (1) Gesamt: 63,7% (entspricht 41,32 Mio. über

Mehr

Deutsche Golf Liga. Mediadaten 2014. Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) deutsche golf online GmbH

Deutsche Golf Liga. Mediadaten 2014. Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) deutsche golf online GmbH Deutsche Golf Liga Mediadaten 2014 Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) Deutsche Golf Liga Auf dem Weg zur Vision Gold. Fakten und Hintergründe.! Die Einführung der Bundesliga in nahezu jeder Sportart

Mehr

September 2012. Carola Lopez, Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v.

September 2012. Carola Lopez, Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. BVDW Befragung zur dmexco September 2012 Carola Lopez, Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Zielsetzung & Methodik Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. und die dmexco wollten es wissen

Mehr

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc.

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc. Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER Diese übersichtliche Webseite ist besonders benutzerfreundlich, modern und responsive. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich T. 044 272

Mehr

ADVERTISING 2015 NATIVE ADVERTISING SHOPPING PREMIUM-PROFIL MOBILE BRANDING WEEK

ADVERTISING 2015 NATIVE ADVERTISING SHOPPING PREMIUM-PROFIL MOBILE BRANDING WEEK ADVERTISING 2015 NATIVE ADVERTISING SHOPPING PREMIUM-PROFIL MOBILE BRANDING WEEK ÜBER MEINESTADT.DE ÜBER UNS INHALT Über meinestadt.de 3 Werbemöglichkeiten 6 360 -Kommunikation 6 Native Advertising 7 Shopping

Mehr

become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de

become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de Agentur für digitales Marketing und Vertrieb explido ist eine Agentur für digitales Marketing und Vertrieb. Die Experten für Performance

Mehr

Crossmedia Award 2010 Case Academica Studentenkonto eröffnen und abheben.

Crossmedia Award 2010 Case Academica Studentenkonto eröffnen und abheben. Crossmedia Award 2010 Case Academica Studentenkonto eröffnen und abheben. Allgemeine Angaben Titel der Kampagne Kurzbeschrieb für Publikation in WWW Academica Studentenkonto eröffnen und abheben. Die Credit

Mehr

Performance Marketing in Österreich. Wien, 2012

Performance Marketing in Österreich. Wien, 2012 Performance Marketing in Österreich Wien, 2012 Das Unternehmen Innovative Werbeformate und Selbstbuchungsplattform Standort: Torstraße 33 10119 Berlin Fakten: Start: 2008 Mitarbeiter: +70 Netzwerk: +40

Mehr

GESCHLECHT ALTER BILDUNG

GESCHLECHT ALTER BILDUNG Online Tarife 2015 Gute Gründe weshalb Sie das Nordwestschweiz Netz buchen sollten! Die redaktionellen Beiträge werden aus der Region für die Region geschrieben und erlangen so hohe Akzeptanz bei den Lesern.

Mehr

Mobile Online Werbung

Mobile Online Werbung I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Exklusiv für twyn partner Agenturen Mobile Online Werbung WERBEN SIE ZIELGENAU AUF MOBILEN GERÄTEN UND SPIELEN SIE IHRE WERBUNG AUF ÖSTERREICHISCHEN

Mehr

STRÖER MOBILE MEDIA. Juli 2013 I Ströer Digital Group

STRÖER MOBILE MEDIA. Juli 2013 I Ströer Digital Group STRÖER MOBILE MEDIA Juli 2013 I Ströer Digital Group 1 Ströer Digital Group & Ströer Mobile Media Integrierte Vermarktung Branding Display & Special Ads Premium Audience Automobil Telko & Computing Fashion

Mehr

Das www ist Ihre Bühne! Vorhang auf für digitales Marketing. Mag. Bettina Schifko Graz, 24.3.2015

Das www ist Ihre Bühne! Vorhang auf für digitales Marketing. Mag. Bettina Schifko Graz, 24.3.2015 Das www ist Ihre Bühne! Vorhang auf für digitales Marketing Mag. Bettina Schifko Graz, 24.3.2015 Bettina Schifko Styria Media Group AG: Über 10 Jahre Erfahrung als Führungskraft m4! MediendienstleistungsgmbH:

Mehr

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich 2014 Cloud-Ecosystem Begrüßung Heiko Böhm, Microsoft Deutschland GmbH Frank Türling, Cloud

Mehr

Werbung am Smartphone Reichweiten, mobile Seiten, Apps und Werbemöglichkeiten

Werbung am Smartphone Reichweiten, mobile Seiten, Apps und Werbemöglichkeiten Werbung am Smartphone Reichweiten, mobile Seiten, Apps und Werbemöglichkeiten Die Mobilen Reichweiten Web App (mobil.) und Native App (Smartphone APP) Mobile Geräte werden immer häufiger zum First-Screen,

Mehr

Swisscom: «Das Beste bieten» Urs Schaeppi, CEO Swisscom ZKB Event in Zürich 13. November 2014

Swisscom: «Das Beste bieten» Urs Schaeppi, CEO Swisscom ZKB Event in Zürich 13. November 2014 : «Das Beste bieten» Urs Schaeppi, CEO ZKB Event in Zürich 13. November 2014 Agenda 2 Fakten als Innovationsführer Markt- Trends Strategie 2020 in Zahlen Finanziell solide und wachsend 3 In Millionen Franken

Mehr

Agenda. Interact Retail Showcase Demo

Agenda. Interact Retail Showcase Demo Agenda Interact Retail Showcase Demo Mobile Interaktionsmöglichkeiten 120x am Tag 90% 2h am Tag Kommunikations- / Interaktionspunkt Gamechanger ibeacons und Eddystone Cloud Services Ein Beacon selbst

Mehr

Data Driven Performance Marketing

Data Driven Performance Marketing Data Driven Performance Marketing 2 INTRODUCTION ÜBER METAPEOPLE Sven Allmer seit 2009 bei metapeople Business Development Manager verantwortlich für New Business, Markt- und Trendanalysen, Geschäftsfeld-Entwicklung

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

! herzlich! willkommen"

! herzlich! willkommen ! herzlich! willkommen" ! bei der multi! talent agency " september 1988" Am Anfang war die Vision, eine Agentur zu schaffen, die schlagkräftiger sein sollte, als es die großen multinationalen Agenturnetzwerke

Mehr

connect.it Mobile Future, Heilbronn Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen? 11. August 2014, Oliver Schmitt

connect.it Mobile Future, Heilbronn Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen? 11. August 2014, Oliver Schmitt connect.it Mobile Future, Heilbronn Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen? 11. August 2014, Oliver Schmitt Wir gehen schon lange nicht mehr ins Web. Wir sind überall always online.

Mehr

Digitale Werbung in Deutschland ein Überblick

Digitale Werbung in Deutschland ein Überblick Digitale Werbung in Deutschland ein Überblick Thomas Duhr Executive Sales Manager United Internet Media AG Stv. Vorsitzender der FG OVK im BVDW Björn Kaspring Leiter Online-Vermarktung und Marktentwicklung

Mehr

Online-Tarif 2015 www.tagblattzuerich.ch

Online-Tarif 2015 www.tagblattzuerich.ch Online-Tarif 2015 www.tagblattzuerich.ch Stand 15.12.2014, ersetzt alle vorhergehenden Online-Tarife. www.tagblattzuerich.ch tagblattzuerich.ch bietet den Leserinnen und Lesern vielseitige Inhalte aus

Mehr

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien SPECIAL Der Kongress für Web-TV und Video in Medien, Marketing und Kommunikation So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

Mehr

plista Content Distribution

plista Content Distribution plista Content Distribution Ihr Content an die richtigen Nutzer: intelligente Content Verbreitung Nachhaltiges Branding auf Basis von Content Oplayo GmbH für Content Distribution Marketing bis dato: Marken

Mehr

DEUTSCHLANDS GROSSE KINO-WEBSEITE. Mediadaten 2015

DEUTSCHLANDS GROSSE KINO-WEBSEITE. Mediadaten 2015 DEUTSCHLANDS GROSSE KINO-WEBSEITE Mediadaten 2015 VORHANG AUF FÜR IHRE WERBUNG KINO.DE DIE GROSSE BÜHNE Enorme Informationsbreite und -tiefe im gesamten Entertainmentbereich, über alle digitalen Kanäle.

Mehr

SEO und Online-Marketing

SEO und Online-Marketing SEO und Online-Marketing Grundlegendes Fachwissen aus der SEO Welt Präsentiert von Dr. SEO und dem new time seo Team Inhaltsverzeichnis Präsentiert von Dr. SEO und dem new time seo Team 1 Einführung in

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

IAB Switzerland. Taskforce Social Media. Ausbildung: Rollen und Stellendefinitionen

IAB Switzerland. Taskforce Social Media. Ausbildung: Rollen und Stellendefinitionen IAB Switzerland Taskforce Social Media Ausbildung: Rollen und Stellendefinitionen Social Media Job Roles Social Media Director Head of Social Media Social Media Principal Social Media Strategist Social

Mehr

ToFo Mobile Day. plan.net mobile florian gmeinwieser. münchen, den 26.03.2012

ToFo Mobile Day. plan.net mobile florian gmeinwieser. münchen, den 26.03.2012 ToFo Mobile Day. plan.net mobile florian gmeinwieser münchen, den 26.03.2012 agenda 1. gesttaten plan.net mobile. 2. facts & figures. 3. agof wird mobil. 4. mobile display trends. 5. aussichten. 2 1. gestatten

Mehr

IT Academy. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Meinungen. Trends. Ausblick. Namics. Michael Rottmann. Senior Manager.

IT Academy. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Meinungen. Trends. Ausblick. Namics. Michael Rottmann. Senior Manager. IT Academy. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Meinungen. Trends. Ausblick. Namics. Michael Rottmann. Senior Manager. 06. Mai 2010 Agenda. Aufmerksamkeit schaffen Die neue Normalität Kunden reaktivieren,

Mehr

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 5. Dezember 2013 Agenda. à Ausgangslage à 360 Performance Dashboard à Projektvorgehen à Key Take Aways

Mehr

Nomination «Digital Marketer of the Year» Basel, Oktober 2013

Nomination «Digital Marketer of the Year» Basel, Oktober 2013 Nomination «Digital Marketer of the Year» Basel, Oktober 2013 Agenda 1. Swisslos Auftrag und Geschichte 2. Entwicklung und Bedeutung des ecommerce 3. Digitales Marketing ist keine Glückssache 4. Der Customer

Mehr

Erfolgreiche Kundengewinnung via E-Mail- Marketing und dynamisches Retargeting im E-Mail-Marketing zur Steigerung der Relevanz Gregor Abt

Erfolgreiche Kundengewinnung via E-Mail- Marketing und dynamisches Retargeting im E-Mail-Marketing zur Steigerung der Relevanz Gregor Abt Erfolgreiche Kundengewinnung via E-Mail- Marketing und dynamisches Retargeting im zur Steigerung der Relevanz Gregor Abt Geschäftsführer 6. Februar 2014 Holtzbrick Publishing Group Unsere Gesellschafter

Mehr

Webinar: Online PR 2015

Webinar: Online PR 2015 Webinar: Online PR 2015 1 Webinar: Online PR 2015 Referent: Harald Müller Geschäftsführer Oplayo GmbH 2 Über & Wir wollen Deutschland sführender Dienstleister im Konvergenzfeld SEOmit Online-PR inkl. Webdesign

Mehr

Social Media im B2B. SuisseEMEX 2012 Online - Forum. 22.8.2012 Daniel Ebneter

Social Media im B2B. SuisseEMEX 2012 Online - Forum. 22.8.2012 Daniel Ebneter Social Media im B2B SuisseEMEX 2012 Online - Forum 22.8.2012 Daniel Ebneter carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Daniel Ebneter Berater für E-Business und E-Commerce Ausbildung Lic.phil. nat.

Mehr

Onlinevermarktung Das Modell ist gescheitert!

Onlinevermarktung Das Modell ist gescheitert! IAB Schweiz Onlinevermarktung Das Modell ist gescheitert! Nicolas Clasen Autor & Gründer der Strategieberatung digicas Zürich, den 13. November 2014 Reichweite ist ein längst überholtes Konzept was Einfluss,

Mehr

Einladung. CeBIT 2015. «SWISS Pavilion» Research & Innovation Applied Research, Basic Research, Emerging Technologies, Start-ups, Spin-offs

Einladung. CeBIT 2015. «SWISS Pavilion» Research & Innovation Applied Research, Basic Research, Emerging Technologies, Start-ups, Spin-offs Einladung «SWISS Pavilion» Research & Innovation Applied Research, Basic Research, Emerging Technologies, Start-ups, Spin-offs CeBIT 2015 Dreh- und Angelpunkt der Schweizer ICT-Wirtschaft. 16. - 20. März,

Mehr