GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE"

Transkript

1 Der StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE I

2 Die StepStone Gehaltsumfrage StepStone hat im August 2014 eine Online-Befragung zum Thema Gehalt durchgeführt. Rund Fach- und Führungskräfte haben an dieser Umfrage teilgenommen. Der StepStone Gehaltsreport zeigt die durchschnittlichen Gehälter für Fach- und Führungskräfte, aufgeteilt nach Berufsfeld, Region, Branche und Berufserfahrung. Etwa 70 Prozent der Befragten waren Fachkräfte ohne Personalverantwortung. Führungskräfte waren zu 30 Prozent vertreten. Bei der Auswertung wurden aus Gründen der Vergleichbarkeit nur die Angaben derjenigen Umfrage teilnehmer berücksichtigt, die Vollzeit arbeiten. Die StepStone Gehaltszahlen Alle Gehaltsdaten sind in Euro angegeben. Alle Gehaltszahlen beziehen sich auf das Durchschnitts-Bruttojahresgehalt inklusive Boni, Provisionen, Prämien etc. StepStone Deutschlands Jobbörse Nr. 1 Den Traumjob finden, qualifizierte Mitarbeiter suchen oder gezielt Fachkräfte ansprechen StepStone ist sowohl für Jobsuchende als auch für Arbeitgeber die erste Adresse im Netz. Als führende Jobbörse verschafft StepStone Millionen von qualifizierten Fachkräften Zugang zu rekrutierenden Unternehmen. StepStone ist die meistgenutzte Online- Jobbörse in Deutschland (Quelle: IVW) und bietet im Schnitt aktuelle Stellenangebote von über suchenden Arbeitgebern. StepStone beschäftigt rund Mitarbeiter und betreibt neben Online-Jobbörsen in weiteren europäischen Ländern. Das 1996 gegründete Unter nehmen gehört mehrheitlich zur Axel Springer SE.

3 INHALT Gehaltsunterschiede Fach- und Führungskräfte Gehälter nach Regionen Gehälter nach Branchen Gehälter nach Studiengängen Gehälter nach Berufen Gehälter nach Institutionen Gehälter nach Berufsgruppen Ingenieure & technische Berufe IT Marketing & Vertrieb Personalwesen Finance & Controlling Einkauf und Logistik Pflege und Therapie Ärzte und Mediziner StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 3

4 GEHÄLTER NACH REGIONEN Niedersachsen Bremen Schleswig-Holstein Berlin Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Hamburg Saarland Thüringen Brandenburg Sachsen Mecklenburg- Vorpommern Sachsen-Anhalt Hessen Bayern Baden-Württemberg Bruttodurchschnittsgehalt einer Fach- und Führungskraft in Deutschland (inklusive variable Anteile) 4 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

5 GEHÄLTER NACH BRANCHEN TOP-BRANCHEN FLOP-BRANCHEN BANKEN PHARMAINDUSTRIE AUTOMOTIVE TELEKOMMUNIKATION CHEMIE MASCHINEN- UND ANLAGENBAU MEDIZINTECHNIK LUFT- UND RAUMFAHRT VERSICHERUNGEN HOTEL & GASTRONOMIE HANDWERK BILDUNG & TRAINING FREIZEIT & TOURISTIK AGENTUR & WERBUNG GESUNDHEIT & SOZIALE DIENSTE PERSONAL- DIENSTLEISTUNGEN LAND- & FORSTWIRTSCHAFT ÖFFENTLICHER DIENST & VERBÄNDE ENERGIE GROSS- & EINZELHANDEL Banken liegen vorn Fach- und Führungskräfte verdienen in Banken und in den Bereichen Pharma und Automotive am meisten. StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 5

6 GEHÄLTER NACH STUDIENGÄNGEN MEDIZIN (UND ZAHNMEDIZIN) INGENIEURWISSENSCHAFTEN WIRTSCHAFTSINFORMATIK WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN RECHTSWISSENSCHAFTEN MATHEMATIK UND INFORMATIK NATURWISSENSCHAFTEN (BIOLOGIE, CHEMIE, PHARMAZIE, PHYSIK) BWL, VWL, WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN PSYCHOLOGIE LEHRAMT ARCHITEKTUR POLITIK- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN GEOWISSENSCHAFTEN PHILOSOPHIE UND GEISTESWISSENSCHAFTEN GESCHICHTS- UND KULTURWISSENSCHAFTEN ERZIEHUNGSWISSENSCHAFTEN, SOZIALPÄDAGOGIK DESIGN Top-Abschlüsse Mit einem Abschluss in Medizin, Ingenieurwesen oder Wirtschaftsinformatik winkt das höchste Durchschnittsgehalt. 6 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

7 GEHÄLTER NACH BILDUNGSABSCHLUSS PROMOTION 2. STAATSEXAMEN DIPLOM UNI / MASTER / MAGISTER APPROBATION DIPLOM FH / BACHELOR 1. STAATSEXAMEN MEISTER/ FACHWIRT HOCHSCHULREIFE SONSTIGER SCHULISCHER ABSCHLUSS Studieren lohnt sich Mit einem Studium verdient man im Schnitt 35 Prozent mehr. StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 7

8 GEHÄLTER NACH BERUFSGRUPPEN ÄRZTE RECHT IT INGENIEURE UND TECHNISCHE AUSBILDUNGSBERUFE FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN VERTRIEB UND VERKAUF NATURWISSEN- SCHAFTEN UND FORSCHUNG Top-Beruf in Deutschland Ärzte sind mit Abstand die Top-Verdiener in Deutschland. 8 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

9 MARKETING UND KOMMUNIKATION HR EINKAUF UND LOGISTIK DESIGN UND ARCHITEKTUR ÖFFENTLICHER DIENST BILDUNG UND SOZIALES PFLEGE, THERAPIE UND ASSISTENZ Unternehmen mit über Mitarbeitern Unternehmen mit Mitarbeitern Unternehmen mit Mitarbeitern Große Unternehmen vorne In Unternehmen mit über Mitarbeitern verdient man im Schnitt 10 Prozent mehr. StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 9

10 10 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

11 INGENIEURE UND TECHNISCHE BERUFE StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 11

12 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD INGENIEURE UND TECHNISCHE BERUFE DAS GEHALT AUF EINEN BLICK +7 % MIT PERSONAL- VERANTWORTUNG Unternehmensgröße Mitarbeiter Mitarbeiter über Mitarbeiter EURO DURCHSCHNITTSGEHALT Weiblich Männlich ANTEIL VARIABLES GEHALT 7 % 12 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

13 GEHÄLTER NACH REGIONEN NIEDERSACHSEN HAMBURG BREMEN SCHLESWIG-HOLSTEIN MECKLENBURG-VORPOMMERN BERLIN RHEINLAND- PFALZ NORDRHEIN-WESTFALEN HESSEN BRANDENBURG SACHSEN THÜRINGEN SACHSEN-ANHALT SAARLAND BADEN- WÜRTTEMBERG BAYERN StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 13

14 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD INGENIEURE UND TECHNISCHE BERUFE TOP-BRANCHEN TELEKOMMUNIKATION LUFT- UND RAUMFAHRT IT & INTERNET KONSUMGÜTER AUTOMOTIVE CHEMIE GROSS- UND EINZELHANDEL MEDIZINTECHNIK ENERGIE & ENTSORGUNG ELEKTROTECHNIK, FEINMECHANIK UND OPTIK Die lukrativsten Gehälter bieten die Branchen Telekommunikation und Luft- und Raumfahrt. 30 mehr verdienen Akademiker im technischen Bereich. 14 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

15 UNTERSCHIEDE NACH AUSBILDUNG UND BERUFSERFAHRUNG Berufserfahrung bis 2 Jahre 3 5 Jahre 6 10 Jahre mehr als 10 Jahre LUFT- UND RAUMFAHRTTECHNIK QUALITÄTS- UND PROZESSMANAGEMENT ENTWICKLUNG UND FERTIGUNGSTECHNIK ELEKTROTECHNIK, ELEKTRONIK UND MECHATRONIK MATERIALWISSENSCHAFT, ENERGIE UND UMWELTTECHNIK MASCHINENBAU AUTOMATISIERUNGS- TECHNIK MEDIZINTECHNIK FAHRZEUGTECHNIK BAUWESEN mit akademischen Abschluß mit schulischem Abschluß StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 15

16 16 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

17 IT StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 17

18 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD IT DAS GEHALT AUF EINEN BLICK +9 % MIT PERSONAL- VERANTWORTUNG Unternehmensgröße Mitarbeiter Mitarbeiter über Mitarbeiter EURO DURCHSCHNITTSGEHALT Weiblich Männlich ANTEIL VARIABLES GEHALT 7 % 18 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

19 GEHÄLTER NACH REGIONEN NIEDERSACHSEN HAMBURG BREMEN SCHLESWIG-HOLSTEIN MECKLENBURG-VORPOMMERN BERLIN NORDRHEIN-WESTFALEN RHEINLAND-PFALZ SAARLAND BRANDENBURG SACHSEN THÜRINGEN SACHSEN-ANHALT HESSEN BADEN- WÜRTTEMBERG BAYERN StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 19

20 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD IT TOP-BRANCHEN KONSUMGÜTER BANKEN MASCHINEN- UND ANLAGENBAU LUFT- UND RAUMFAHRT FINANZDIENSTLEISTER ELEKTROTECHNIK, FEINMECHANIK & OPTIK AUTOMOTIVE PHARMAINDUSTRIE TELEKOMMUNIKATION CHEMIE Hessen ist die Top-Region für IT-Profis in Deutschland. Bei den Branchen liegen der Bereich Konsumgüter und das Bankwesen vorne. 20 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

21 GEHÄLTER NACH BERUFSGRUPPEN Berufserfahrung bis 2 Jahre 3 5 Jahre 6 10 Jahre mehr als 10 Jahre PROJEKT- UND QUALITÄTSMANAGEMENT CONSULTING, ENGINEERING DATENBANKENTWICKLUNG SOFTWAREENTWICKLUNG WEBENTWICKLUNG ADMINISTRATION UND HELPDESK mit akademischen Abschluß mit schulischem Abschluß StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 21

22 22 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

23 MARKETING & VERTRIEB StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 23

24 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD MARKETING DAS GEHALT AUF EINEN BLICK +12 % MIT PERSONAL- VERANTWORTUNG Unternehmensgröße Mitarbeiter Mitarbeiter über Mitarbeiter EURO DURCHSCHNITTSGEHALT Weiblich Männlich ANTEIL VARIABLES GEHALT 6 % 24 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

25 GEHÄLTER NACH REGIONEN NIEDERSACHSEN HAMBURG BREMEN SCHLESWIG-HOLSTEIN MECKLENBURG-VORPOMMERN BERLIN NORDRHEIN-WESTFALEN BRANDENBURG RHEINLAND- PFALZ SAARLAND SACHSEN THÜRINGEN SACHSEN-ANHALT HESSEN BADEN- WÜRTTEMBERG BAYERN StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 25

26 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD MARKETING TOP-BRANCHEN PHARMAINDUSTRIE CHEMIE AUTOMOTIVE MASCHINEN- UND ANLAGENBAU VERSICHERUNGEN ELEKTROTECHNIK, FEINMECHANIK & OPTIK MEDIZINTECHNIK ENERGIE & ENTSORGUNG METALLINDUSTRIE TRANSPORT & LOGISTIK StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

27 GEHÄLTER NACH BERUFSGRUPPEN Berufserfahrung bis 2 Jahre 3 5 Jahre 6 10 Jahre mehr als 10 Jahre MARKTFORSCHUNG, MARKTANALYSE MARKETINGMANAGEMENT CRM, DIREKTMARKETING PR, UNTERNEHMENS- KOMMUNIKATION ONLINE-MARKETING EVENTMANAGEMENT JOURNALISMUS, REDAKTION MARKETINGASSISTENZ mit akademischen Abschluß mit schulischem Abschluß Das Gehalt im Marketing steigert sich nach 5 Jahren im Schnitt um 30 Prozent. StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 27

28 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD VERTRIEB DAS GEHALT AUF EINEN BLICK +8 % MIT PERSONAL- VERANTWORTUNG Unternehmensgröße Mitarbeiter Mitarbeiter über Mitarbeiter EURO DURCHSCHNITTSGEHALT Weiblich Männlich ANTEIL VARIABLES GEHALT 11 % 28 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

29 GEHÄLTER NACH REGIONEN NIEDERSACHSEN HAMBURG BREMEN SCHLESWIG-HOLSTEIN MECKLENBURG-VORPOMMERN BERLIN RHEINLAND-PFALZ NORDRHEIN- WESTFALEN SAARLAND BRANDENBURG SACHSEN THÜRINGEN SACHSEN-ANHALT HESSEN BADEN- WÜRRTEMBERG BAYERN StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 29

30 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD VERTRIEB TOP-BRANCHEN LUFT- UND RAUMFAHRT BANKEN ELEKTROTECHNIK, FEINMECHANIK & OPTIK FAHRZEUGBAU/-ZULIEFERER IT & INTERNET PHARMAINDUSTRIE MEDIZINTECHNIK MASCHINEN- UND ANLAGENBAU FINANZDIENSTLEISTER CHEMIE- UND ERDÖLVERARBEITENDE INDUSTRIE % beträgt der variable Anteil des Gehaltes im Vertrieb und ist damit im Vergleich zu anderen Berufsgruppen am höchsten. 30 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

31 GEHÄLTER NACH BERUFSGRUPPEN Berufserfahrung bis 2 Jahre 3 5 Jahre 6 10 Jahre mehr als 10 Jahre AUSSENDIENST KUNDENSERVICE VERKAUF (HANDEL) INNENDIENST, TELESALES VERTRIEBSASSISTENZ mit akademischen Abschluß mit schulischem Abschluß Im Vertrieb fällt das Gehalt mit einem akademischen Abschluss rund 34 Prozent höher aus. StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 31

32 32 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

33 PERSONALWESEN StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 33

34 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD PERSONALWESEN DAS GEHALT AUF EINEN BLICK +7 % MIT PERSONAL- VERANTWORTUNG Unternehmensgröße Mitarbeiter Mitarbeiter über Mitarbeiter EURO DURCHSCHNITTSGEHALT Weiblich Männlich ANTEIL VARIABLES GEHALT 8 % 34 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

35 GEHÄLTER NACH REGIONEN NIEDERSACHSEN HAMBURG BREMEN SCHLESWIG-HOLSTEIN MECKLENBURG-VORPOMMERN BERLIN NORDRHEIN-WESTFALEN BRANDENBURG RHEINLAND- PFALZ SAARLAND SACHSEN THÜRINGEN SACHSEN-ANHALT HESSEN BADEN-WÜRTTEMBERG BAYERN StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 35

36 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD PERSONALWESEN TOP-BRANCHEN PHARMAINDUSTRIE MASCHINEN- UND ANLAGENBAU BANKEN VERSICHERUNGEN LUFT- UND RAUMFAHRT ELEKTROTECHNIK, FEINMECHANIK & OPTIK METALLINDUSTRIE KONSUMGÜTER CHEMIE AUTOMOTIVE Die Pharmaindustrie ist die lukrativste Branche für HR-Fachkräfte. Bei den Regionen liegen Rheinland-Pfalz und Hessen an der Spitze. 36 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

37 GEHÄLTER NACH BERUFSGRUPPEN Berufserfahrung bis 2 Jahre 3 5 Jahre 6 10 Jahre mehr als 10 Jahre BERATUNG ENTWICKLUNG, WEITERBILDUNG, TRAINING ADMINISTRATION, LOHN UND GEHALT RECRUITING, PERSONALMARKETING mit akademischen Abschluß mit schulischem Abschluß Im Vergleich zu anderen Berufsgruppen macht sich ein Hochschulabschluss weniger bezahlt. 20 Prozent mehr verdienen Akademiker im Schnitt. StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 37

38 38 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

39 FINANCE & CONTROLLING StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 39

40 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD FINANCE & CONTROLLING DAS GEHALT AUF EINEN BLICK +21 % MIT PERSONAL- VERANTWORTUNG Unternehmensgröße Mitarbeiter Mitarbeiter über Mitarbeiter EURO DURCHSCHNITTSGEHALT Weiblich Männlich ANTEIL VARIABLES GEHALT 8 % 40 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

41 GEHÄLTER NACH REGIONEN NIEDERSACHSEN HAMBURG BREMEN SCHLESWIG-HOLSTEIN MECKLENBURG-VORPOMMERN BERLIN RHEINLAND-PFALZ NORDRHEIN- WESTFALEN SAARLAND BRANDENBURG SACHSEN THÜRINGEN SACHSEN-ANHALT HESSEN BADEN- WÜRTTEMBERG BAYERN StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 41

42 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD FINANCE & CONTROLLING TOP-BRANCHEN PHARMAINDUSTRIE BANKEN AUTOMOTIVE CHEMIE ENERGIE & ENTSORGUNG MASCHINEN- UND ANLAGENBAU KONSUMGÜTER MEDIZINTECHNIK ELEKTROTECHNIK, FEINMECHANIK & OPTIK VERSICHERUNGEN Finanzprofis beschäftigen sich nicht nur tagtäglich mit Geld, sie können sich auch auf ein hohes Gehalt einstellen. Hessen ist mit Frankfurt der Top-Standort in diesem Sektor. FRANKFURT 42 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

43 GEHÄLTER NACH BERUFSGRUPPEN Berufserfahrung bis 2 Jahre 3 5 Jahre 6 10 Jahre mehr als 10 Jahre ANLAGEBERATUNG, VERMÖGENSBERATUNG CONTROLLING ANALYSE STEUERN BUCHHALTUNG mit akademischen Abschluß mit schulischem Abschluß StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 43

44 44 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

45 EINKAUF UND LOGISTIK StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 45

46 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD EINKAUF UND LOGISTIK DAS GEHALT AUF EINEN BLICK +20 % MIT PERSONAL- VERANTWORTUNG Unternehmensgröße Mitarbeiter Mitarbeiter über Mitarbeiter EURO DURCHSCHNITTSGEHALT Weiblich Männlich ANTEIL VARIABLES GEHALT 7 % 46 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

47 GEHÄLTER NACH REGIONEN NIEDERSACHSEN HAMBURG BREMEN SCHLESWIG-HOLSTEIN MECKLENBURG-VORPOMMERN BERLIN RHEINLAND- PFALZ NORDRHEIN-WESTFALEN SAARLAND BRANDENBURG SACHSEN THÜRINGEN SACHSEN-ANHALT HESSEN BADEN- WÜRTTEMBERG BAYERN StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 47

48 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD EINKAUF UND LOGISTIK TOP-BRANCHEN MEDIZINTECHNIK PHARMAINDUSTRIE ENERGIE & ENTSORGUNG UNTERNEHMENSBERATUNG, WIRTSCHAFTSPRÜFUNG, RECHT LUFT- UND RAUMFAHRT MASCHINEN- UND ANLAGENBAU AUTOMOTIVE CHEMIE ELEKTROTECHNIK, FEINMECHANIK & OPTIK KONSUMGÜTER Im Bereich Logistik und Einkauf winkt mit 20 Prozent ein vergleichsweise hoher Zuschlag bei Personalverantwortung. 48 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

49 GEHÄLTER NACH BERUFSGRUPPEN Berufserfahrung bis 2 Jahre 3 5 Jahre 6 10 Jahre mehr als 10 Jahre PROZESS- UND SUPPLY- CHAIN-MANAGEMENT LAGERLOGISTIK EINKAUF DISTRIBUTIONS- UND TRANSPORTLOGISTIK BESCHAFFUNGS- UND PRODUKTIONSLOGISTIK mit akademischen Abschluß mit schulischem Abschluß Nach 5 Jahren Berufserfahrung steigert sich das Gehalt im Schnitt um 23 Prozent. StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 49

50 50 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

51 PFLEGE UND THERAPIE StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 51

52 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD PFLEGE UND THERAPIE DAS GEHALT AUF EINEN BLICK +11 % MIT PERSONAL- VERANTWORTUNG Unternehmensgröße Mitarbeiter Mitarbeiter über Mitarbeiter EURO DURCHSCHNITTSGEHALT Weiblich Männlich ANTEIL VARIABLES GEHALT 5 % 52 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

53 GEHÄLTER NACH REGIONEN NIEDERSACHSEN HAMBURG BREMEN SCHLESWIG-HOLSTEIN MECKLENBURG-VORPOMMERN BERLIN RHEINLAND- PFALZ NORDRHEIN-WESTFALEN SAARLAND BRANDENBURG SACHSEN THÜRINGEN SACHSEN-ANHALT HESSEN BADEN- WÜRTTEMBERG BAYERN StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 53

54 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD PFLEGE UND THERAPIE GEHÄLTER NACH BERUFSGRUPPEN Berufserfahrung bis 2 Jahre 3 5 Jahre 6 10 Jahre mehr als 10 Jahre PSYCHOTHERAPIE ALTENPFLEGE, BETREUUNGSBERUFE GESUNDHEITS- UND KRANKENPFLEGE PHYSIOTHERAPIE PRAXISPERSONAL, ASSISTENZBERUFE mit schulischem Abschluß Die höchsten Gehälter im Bereich Pflege und Therapie erhält man im Süden Deutschlands in Bayern und Baden-Württemberg. 54 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

55

56 56 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

57 ÄRZTE UND MEDIZINER StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 57

58 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD ÄRZTE UND MEDIZINER DAS GEHALT AUF EINEN BLICK +24 % MIT PERSONAL- VERANTWORTUNG Unternehmensgröße Mitarbeiter Mitarbeiter über Mitarbeiter EURO DURCHSCHNITTSGEHALT Weiblich Männlich ANTEIL VARIABLES GEHALT 6 % 58 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

59 GEHÄLTER NACH REGIONEN NIEDERSACHSEN HAMBURG BREMEN SCHLESWIG-HOLSTEIN MECKLENBURG-VORPOMMERN BERLIN NORDRHEIN-WESTFALEN BRANDENBURG RHEINLAND- PFALZ SAARLAND SACHSEN THÜRINGEN SACHSEN-ANHALT HESSEN BADEN- WÜRTTEMBERG BAYERN StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE 59

60 ÜBERSICHT FÜR DAS BERUFSFELD ÄRZTE UND MEDIZINER GEHÄLTER NACH BERUFSGRUPPEN Berufserfahrung bis 2 Jahre 3 5 Jahre 6 10 Jahre mehr als 10 Jahre ÄRZTE UND MEDIZINER IN KLINIKEN NIEDERGELASSENE ÄRZTE & MEDIZINER mit akademischen Abschluß Ärzte sind die TOP-Verdiener in Deutschland. Das Gehalt in Kliniken ist im Schnitt 21 Prozent höher, als das von niedergelassenen Ärzten und Medizinern. 60 StepStone GEHALTSREPORT FÜR FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE

61

62 Weitere Informationen zum Thema Gehalt und Tipps rund um Bewerbung und Karriere finden Sie auf

63

64 StepStone Deutschland GmbH Hammer Straße Düsseldorf Tel.: 0211 / Fax: 0211 /

Der StepStone GEHALTSREPORT FÜR ABSOLVENTEN. www.stepstone.de. StepStone GEHALTSREPORT FÜR ABSOLVENTEN 1

Der StepStone GEHALTSREPORT FÜR ABSOLVENTEN. www.stepstone.de. StepStone GEHALTSREPORT FÜR ABSOLVENTEN 1 Der StepStone GEHALTSREPORT FÜR ABSOLVENTEN www.stepstone.de StepStone GEHALTSREPORT FÜR ABSOLVENTEN 1 Die StepStone Gehaltsumfrage StepStone hat im August 2014 eine Online-Befragung zum Thema Gehalt durchgeführt.

Mehr

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt ein Unternehmen von Gehaltsatlas 0 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt Seite /9 Wie wirken sich geografische Regionen auf das Gehalt aus? Welche regionalen Unterschiede gibt es zwischen

Mehr

Briefing Email-Newsletter

Briefing Email-Newsletter Briefing Email-Newsletter deswegen GmbH Coburger Straße 19 53113 Bonn Fon: +49 228 909044-11 mail@deswegen.info www.deswegen.info Allgemeine Angaben Unternehmen: Branche: Produkte / Dienstleistungen: Unser

Mehr

DER StepStone Gehaltsreport 2013 63.200

DER StepStone Gehaltsreport 2013 63.200 DER StepStone Gehaltsreport 2013 63.200 inhalt Einleitung 5 Bestimmen Sie Ihren Marktwert 6 Gehalt: die Tops & Flops 8 Gehaltsinformation für die einzelnen Berufsfelder it 10 Ingenieure & technische Berufe

Mehr

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand.

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. WIR MITTELSTAND. Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. MER-Marketing Konzept www.yourfirm.de Yourfirm.de 1 Wir bieten Ihnen 3 Vorteile bei der Schaltung Ihrer Stellenanzeigen Dank des einzigartigen

Mehr

Neuerstellung einer Website. Überarbeitung einer bestehenden Website

Neuerstellung einer Website. Überarbeitung einer bestehenden Website Briefing Webdesign / Webentwicklung: Neuerstellung einer Website Überarbeitung einer bestehenden Website Sonstiges: deswegen GmbH Coburger Straße 19 53113 Bonn Fon: +49 228 909044-11 mail@deswegen.info

Mehr

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 KM 6, Versicherte nach dem Alter und KV-Bezirken 2009 Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 Bund Mitglieder nach Alter 76-93 Familienangehörige

Mehr

Bilanzbuchhalter- und Controllertag Duisburg, 17.06.2014 Thema: BVBC Gehaltsanalyse 2014 Referent: Axel Uhrmacher Vizepräsident des BVBC e.v.

Bilanzbuchhalter- und Controllertag Duisburg, 17.06.2014 Thema: BVBC Gehaltsanalyse 2014 Referent: Axel Uhrmacher Vizepräsident des BVBC e.v. Bilanzbuchhalter- und Controllertag Duisburg, 17.06.2014 Thema: BVBC Gehaltsanalyse 2014 Referent: Axel Uhrmacher Vizepräsident des BVBC e.v. 2 Die Kernfragen Welche Gehaltsunterschiede gibt es zwischen

Mehr

IT Job Market Report 2015

IT Job Market Report 2015 IT Job Market Report 2015 IT Job Board, Februar 2015 Einleitung Wir haben mehr als 277 deutsche Tech Profis befragt, um einen umfassenden IT Job Market Report zu kreieren. Dieser Report beinhaltet Einsichten

Mehr

Fachkräfte sichern. Jugendliche ohne Schulabschluss in der Ausbildung

Fachkräfte sichern. Jugendliche ohne Schulabschluss in der Ausbildung Fachkräfte sichern Jugendliche ohne Schulabschluss in der Ausbildung Impressum Herausgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Öffentlichkeitsarbeit 1119 Berlin www.bmwi.de Redaktion

Mehr

Studieren an der DHBW Mannheim

Studieren an der DHBW Mannheim Studieren an der DHBW Mannheim Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach / Campus Bad Mergentheim Mannheim! Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (vormals Berufsakademie)

Mehr

Aus: Coliquio Medizinreport v. 27 Mediziner-Gehaltsreport: Diese Faktoren bestimmen, was Sie als Arzt verdienen

Aus: Coliquio Medizinreport v. 27 Mediziner-Gehaltsreport: Diese Faktoren bestimmen, was Sie als Arzt verdienen Aus: Coliquio Medizinreport v. 27 Mediziner-Gehaltsreport: Diese Faktoren bestimmen, was Sie als Arzt verdienen Wer ein Top-Gehalt verdienen will, sollte Medizin studieren. Das geht aus dem neuen StepStone

Mehr

09.06.2015 Seite 1 SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA

09.06.2015 Seite 1 SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA 09.06.2015 1 09.06.2015 1 SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA DIE GESUNDHEITSHOCHSCHULE SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA IM GESUNDHEITSKONZERN 09.06.2015 09.06.2015 2 2 2 UNSERE STANDORTE LIEGEN

Mehr

Kündigungsterminkalender für die Lohn- und Gehaltsrunden 2008-2010

Kündigungsterminkalender für die Lohn- und Gehaltsrunden 2008-2010 kalender für die Lohn- und Gehaltsrunden 2008-2010 30.09.08 Privates Verkehrsgewerbe Bayern 104.100 Papiererzeugende Industrie alle West-Bereiche 48.000 Bäckerhandwerk Nordrhein-Westfalen 31.100 Cigarettenindustrie

Mehr

Arbeitszeit-Monitor Deutschland 2013

Arbeitszeit-Monitor Deutschland 2013 ein Unternehmen von Arbeitszeit-Monitor Deutschland 2013 Seite 1/32 Wer arbeitet wie viel? Wer macht Überstunden? Wer hat welchen Urlaubsanspruch? Datengrundlage: 262.365 Arbeitsverhältnisse August 2013

Mehr

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 845 781 783 741 743 745 761 763 773 751 755 753 793 731 735 737 801 803

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

ABI ZUKUNFT. Osnabrück. 04.11. 09 16 Uhr. Perspektiven nach dem Abitur gesucht? Dann komm zur ABI ZUKUNFT Osnabrück!

ABI ZUKUNFT. Osnabrück. 04.11. 09 16 Uhr. Perspektiven nach dem Abitur gesucht? Dann komm zur ABI ZUKUNFT Osnabrück! ABI ZUKUNFT Osnabrück 04.11. 09 16 Uhr Perspektiven nach dem Abitur gesucht? Dann komm zur ABI ZUKUNFT Osnabrück! Ursulaschule Kleine Domsfreiheit 11 18 49074 Osnabrück www.abi-zukunft.de Veranstalter:

Mehr

Kinder und ihr Kontakt zur Natur

Kinder und ihr Kontakt zur Natur EMNID UMFRAGE Kinder und ihr Kontakt zur Natur im Auftrag der Deutschen Wildtier Stiftung und Forum Bildung Natur Befragungszeitraum: 2.1.215 2.2.215 Kindern fehlt der Kontakt zur Natur! Immer weniger

Mehr

Studierende der HAW Hamburg

Studierende der HAW Hamburg Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Hochschulverwaltung/PSt-ASc 12.06.2015 der HAW Hamburg Sommersemester 2015 1 2 3 4 5 w = Beurlaubte Design, Medien Information (DMI) Design Information

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Anlage 2 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Braunschweig Soziale Arbeit 168

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

AbsolventInnenbefragung. HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011

AbsolventInnenbefragung. HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011 Ausgewählte Ergebnisse der AbsolventInnenbefragung an den HS Magdeburg-Stendal und HS Neubrandenburg im Jahr 2011 Annika Kohls (Diplom-Pflegewirtin 1 (FH)) Agenda 1. Einführung und Studiendesign 2. Angaben

Mehr

Schule. Schulabgänger nach Abschlussart

Schule. Schulabgänger nach Abschlussart 56 V I. Z a h l e n u n d Fa kt e n Z u r S t u d I e n - u n d B e ru FS wa h l Schule Schulabgänger nach Abschlussart Schulabgänger 2008 918 748 Ohne Abschluss 7 % Fachhochschul-/ Hochschulreife 28 %

Mehr

Berlin Berliner Hochschulgesetz 10 Absatz 3:

Berlin Berliner Hochschulgesetz 10 Absatz 3: Übersicht über die Rechtsgrundlagen in den deutschen Bundesländern zum Erwerb einer der allgemeinen Hochschulreife entsprechenden Hochschulzugangsberechtigung mittels Hochschulabschluss Bundesland Rechtsgrundlage

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

Bachelor Was ist das?

Bachelor Was ist das? Bild: Veer.com Bachelor Was ist das? Dr. Thomas Krusche Studienentscheidung: Vier Fächergruppen Kultur- und Geisteswissenschaften Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Naturwissenschaften und

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Kreditstudie. Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s

Kreditstudie. Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s Kreditstudie Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 5 Zusammenfassung Methodik Kreditsumme, -zins & -laufzeit nach Bundesland

Mehr

CHECK24-Autokreditanalyse

CHECK24-Autokreditanalyse CHECK24-Autokreditanalyse Auswertung abgeschlossener Autokredite über CHECK24.de nach - durchschnittlichen Kreditsummen, - durchschnittlich abgeschlossenen Zinssätzen, - Bundesländern - und Geschlecht

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/000 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

IT-Standort Deutschland?

IT-Standort Deutschland? Wie wettbewerbsfähig b ist der IT-Standort Deutschland? Pressekonferenz zur CeBIT 2014 Dieter Westerkamp, Leiter Technik und Wissenschaft im VDI Dr. Ina Kayser, Arbeitsmarktexpertin im VDI 1/ Wie schätzen

Mehr

www.deutsche-bildung.de Das 1. CampusBarometer der Deutschen Bildung Die Ergebnisse der Online-Umfrage 2008

www.deutsche-bildung.de Das 1. CampusBarometer der Deutschen Bildung Die Ergebnisse der Online-Umfrage 2008 www.deutsche-bildung.de Das 1. CampusBarometer der Deutschen Bildung Die Ergebnisse der Online-Umfrage 2008 1.037 Studierende verschiedener Studienfächer aus ganz Deutschland haben sich im Jahr 2008 an

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Mehr Transparenz für tekom-mitglieder Die meisten Technischen Redakteure sind mit ihrem Gehalt zufrieden tekom-gehaltsspiegel 2003

Mehr Transparenz für tekom-mitglieder Die meisten Technischen Redakteure sind mit ihrem Gehalt zufrieden tekom-gehaltsspiegel 2003 Mehr Transparenz für tekom-mitglieder Die meisten Technischen Redakteure sind mit ihrem Gehalt zufrieden tekom-gehaltsspiegel 2003 Ende 2003 startete die tekom eine Mitgliederumfrage über die Zusammensetzung

Mehr

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, 2015 www.dhbw-mannheim.de DAS PARTNERMODELL DER DHBW Studienakademie Unternehmen DHBW Studenten Dozenten Prof.

Mehr

Ergebnisse der Zulasssungsverfahren in den zulassungsbeschränkten Studienfächern und -gängen zum WS 2013/2014 (Stand: 18.10.2013)

Ergebnisse der Zulasssungsverfahren in den zulassungsbeschränkten Studienfächern und -gängen zum WS 2013/2014 (Stand: 18.10.2013) 5. Nachrückverfahren (21.10. - 25.10.13) WZ Note Dienst Note WZ Dienst Bachelorstudiengänge Angewandte Geographie 0 2,8 N 3,6 0 N Angewandte Geowissenschaften 2 3,0 N 3,0 1 N Architektur 2 2,5 N 2,3 0

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

nah, fern und...ganz weit!

nah, fern und...ganz weit! TRANSPORTE- nah, fern und...ganz weit! Vorstellung unseres Unternehmens Transporte- & Personaldienstleistungen Sehr geehrte Damen und Herren, Bewegung bedeutet Innovation, Fortschritt, aber auch Vertrauenssache

Mehr

Wohin nach dem Abi? Wege durch das Hochschullabyrinth

Wohin nach dem Abi? Wege durch das Hochschullabyrinth Wohin nach dem Abi? Wege durch das Hochschullabyrinth Susanne Heiser, Philologin Berufsberaterin für Abiturienten im Team Akademische Berufe Agentur für Arbeit Stuttgart 05.12.2014 T h e m e n Vielfalt

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 CHECK24-Autokreditatlas Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 Stand: März 2013 CHECK24 2013 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Autokredite 2011 vs. 2012 4. Kredit,

Mehr

tekom Gehaltsspiegel 2013

tekom Gehaltsspiegel 2013 studie tekom Gehaltsspiegel 2013 tekom-gehaltsspiegel 2013 Bereits zum dritten Mal hat die tekom eine Gehaltsstudie über die Zusammensetzung und das iveau der Gehälter in der Technischen Dokumentation

Mehr

Bachelor auf Erfolgskurs!? Eine Analyse anhand von Daten aus dem CHE- HochschulRanking

Bachelor auf Erfolgskurs!? Eine Analyse anhand von Daten aus dem CHE- HochschulRanking Bachelor auf Erfolgskurs!? Eine Analyse anhand von Daten aus dem CHE- HochschulRanking Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung - Analysen und Impulse, Berlin www.che.de Isabel Roessler Basis

Mehr

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik

Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Duale Ausbildung zum Bachelor of Arts in der Logistik Chancen zur gezielten Entwicklung des Führungsnachwuchses im eigenen Unternehmen Zwei starke Partner: Gründung: Studierende 2012: rd. 1.400 Studiendauer:

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

der Technischen Universität Ilmenau Nr. 138 Ilmenau, den 1. August 2014 Inhaltsverzeichnis: Seite

der Technischen Universität Ilmenau Nr. 138 Ilmenau, den 1. August 2014 Inhaltsverzeichnis: Seite Verkündungsblatt der Technischen Universität Ilmenau Nr. 138 Ilmenau, den 1. August 2014 Inhaltsverzeichnis: Seite 1. Berichtigung der Studienordnung für den Studiengang Ingenieurinformatik mit dem Abschuss

Mehr

9.243 9.039. Das Gros der Steuerberatungsgesellschaften (42,7 %) wurde in den letzten zehn Jahren anerkannt.

9.243 9.039. Das Gros der Steuerberatungsgesellschaften (42,7 %) wurde in den letzten zehn Jahren anerkannt. Berufsstatistik 2014 2014 Entwicklung des Berufsstandes Mitgliederentwicklung per 1. Januar 2015 Am 1. Januar 2015 hatten die Steuerberaterkammern in Deutschland 93.950 Mitglieder. Im Vergleich zum Vorjahr

Mehr

HRK Hochschulrektorenkonferenz Ahrstraße 39 D-53175 Bonn Tel.: 0228/887-0 Fax: 0228/887-110 www.hrk.de

HRK Hochschulrektorenkonferenz Ahrstraße 39 D-53175 Bonn Tel.: 0228/887-0 Fax: 0228/887-110 www.hrk.de Grau-A4-Statistik_1-2014.qxd 07.10.2014 11:18 Seite 1 HRK 1/2014 Statistische Daten zu Studienangeboten an Hochschulen in Deutschland - Wintersemester 2014/2015 Statistische Daten zu Studienangeboten an

Mehr

Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche

Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche Pressemitteilung Sperrfrist 18. April 9.00 Uhr Hochschulranking 2011 heute in der Wirtschaftswoche Personaler sehen eine deutliche Verbesserung der Jobaussichten für Berufseinsteiger Köln, 18.04.2011 Die

Mehr

Fachkräfte für Deutschland Unterstützungsangebot der BA / ZAV bei der Rekrutierung ausländischer Mitarbeiter

Fachkräfte für Deutschland Unterstützungsangebot der BA / ZAV bei der Rekrutierung ausländischer Mitarbeiter Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) Internationaler Personalservice (IPS) Stefan Sonn, IPS Baden-Württemberg Fachkräfte für Deutschland Unterstützungsangebot der BA / ZAV bei der Rekrutierung

Mehr

Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland

Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland BÜRGEL Studie Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland Zahl der überschuldeten Privatpersonen steigt auf knapp 6,7 Millionen Bundesbürger Kernergebnisse } 6.672.183 Privatpersonen in Deutschland

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

Die Noten unseres Beispielschülers: Und das machen die Länder daraus: Berechnungen: Günter Germann, pensionierter Gymnasiallehrer aus Halle.

Die Noten unseres Beispielschülers: Und das machen die Länder daraus: Berechnungen: Günter Germann, pensionierter Gymnasiallehrer aus Halle. Die Noten unseres Beispielschülers: Klasse 11 Klasse 12 Ergebnis der 1. Halbjahr 2. Halbjahr 1. Halbjahr 2.Halbjahr Abitur-Prüfung Deutsch 13 13 14 13 11 Mathe 13 12 13 14 12 Englisch 9 10 11 11 13 Geschichte

Mehr

Universität Stuttgart Stuttgart, Baden-Würrtembergq, 27000 Studenten

Universität Stuttgart Stuttgart, Baden-Würrtembergq, 27000 Studenten Universität Stuttgart Stuttgart, Baden-Würrtembergq, 27000 Studenten Fachschaft Informatik und Softwaretechnik vertritt 1800 Studenten 30 Aktive B.Sc. Informatik 180 239 B.Sc. Softwaretechnik 150 203 B.Sc.

Mehr

Energieeffizienz-Impulsgespräche

Energieeffizienz-Impulsgespräche Energieeffizienz-Impulsgespräche clever mitmachen wettbewerbsfähig bleiben InterCityHotel Kiel 10. April 2013 Funda Elmaz Prokuristin RKW Nord GmbH 1 RKW Nord Partner des Mittelstandes Das RKW unterstützt

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Hamm bildet Zentrale Studienberatung am 13. November 2013

Hamm bildet Zentrale Studienberatung am 13. November 2013 Hamm bildet Zentrale Studienberatung am 13. November 2013 Übersicht Bachelor of Laws FH für öffentl. Verwaltung Münster/ Stadt Hamm Frau Siegel/Herr Paals/Herr Quenter 09.00 h 10.00 h 11.00 h 12.00 h Schule

Mehr

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben?

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Die Zuordnungen beziehen sich auf Bachelor-Abschlüsse der Leibniz Universität Hannover und sind nicht als abgeschlossen

Mehr

Herzlich willkommen in...

Herzlich willkommen in... Herzlich willkommen in... Das Studium der Betriebswirtschaftslehre (B. Sc.) am Campus Essen Essen, 21. Januar 2009 www.wiwi.uni-due.de www.marketing.wiwi.uni-due.de 1 Womit sich die Betriebswirtschaft

Mehr

Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von

Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von Bewerbungsbogen für Bachelor-Studiengänge von Name, Vorname Bewerbung um einen Studienplatz im Studiengang - Business Administration (Betriebswirtschaft); Abschluss Bachelor of Arts - Information Science

Mehr

Renditemotor Supply Chain

Renditemotor Supply Chain Renditemotor Supply Chain Der große Kloepfel Einkäufer-Gehaltsreport 214 apops - Fotolia.com Erhebungszeitraum Erhebungsmethode 1.7.214 bis 12.7.214 Online-Befragung Teilnehmer 794 Teilnehmer aus Deutschland

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Side 1 af 9 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

PANORAMA. Ingenieurwissenschaftliche Fachbereiche und Departments der Hochschulen

PANORAMA. Ingenieurwissenschaftliche Fachbereiche und Departments der Hochschulen Ingenieurwissenschaftliche Fachbereiche und Departments der Hochschulen 19 Ingenieurwissenschaftliche Departments der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Department Bauingenieurwesen Hebebrandstraße

Mehr

Anlage. Ärzte. www.bundesfinanzministerium.de. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin

Anlage. Ärzte. www.bundesfinanzministerium.de. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Anlage Berufsgruppe Versorgungswerk Ärzte Baden-Württembergische Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Postfach 26 49, 72016 Tübingen

Mehr

Zulassungsbeschränkte Studiengänge

Zulassungsbeschränkte Studiengänge Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II - Nr. 29 vom 13. Juli 2015 3 Anlage Zulassungsbeschränkte Studiengänge Studiengang Fachsemester Zulassungszahl bzw. Auffüllgrenze WiSe 2015/16

Mehr

HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen

HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen Referenz-Liste Vereinfachtes Verfahren für Studienprogramme mit hochschuleigenem Auswahlverfahren bei Akademischen Prüfstellen (APS) Die Regelungen

Mehr

Berufsgruppe Versorgungswerk

Berufsgruppe Versorgungswerk Berufsgruppe Ärzte Apotheker Versorgungswerk Denninger Str. 37, 81925 München Berliner Ärzteversorgung Postfach 146, 14131 Berlin Ärzteversorgung Land Brandenburg Postfach 10 01 35, 03001 Cottbus Versorgungswerk

Mehr

Haus sanieren profitieren! Abschlusspräsentation

Haus sanieren profitieren! Abschlusspräsentation Gliederung Untersuchungsdesign Bekanntheit der DBU und der Kampagne Haus sanieren profitieren! Der Energie Check aus Sicht der Handwerker Die Zufriedenheit der Hausbesitzer mit dem Energie Check Haus sanieren

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015. Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern

Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015. Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern Birgit Dömkes, Team Akademische Berufe, 2015 Wege nach dem Abitur Vortrag für Eltern Angebote der Berufsberatung In der Schule Außerhalb BiZ-Besuch, Kl. 9/10 Vortrag Wege nach dem Abitur, JG 1 Sprechstunden

Mehr

Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2014. Der Arbeitsmarkt in Deutschland Menschen mit Migrationshintergrund auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2014. Der Arbeitsmarkt in Deutschland Menschen mit Migrationshintergrund auf dem deutschen Arbeitsmarkt Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2014 Der Arbeitsmarkt in Menschen mit auf dem deutschen Arbeitsmarkt Menschen mit auf dem deutschen Arbeitsmarkt Impressum Herausgeber: Zentrale Arbeitsmarktberichterstattung

Mehr

LEKTION 3: Wo kann man Dual studieren?

LEKTION 3: Wo kann man Dual studieren? www. AZUBI O.de LEKTION 3: Wo kann man Dual studieren? In dieser Lektion erfährst du, wie groß das Angebot an Dualen Studiengängen in deiner Region ist und welche Besonderheiten es in deinem Bundesland

Mehr

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Warum ein duales Studium?

Mehr

Prof. Reuter Studienanfängerbefragung 2006 Erfasste Fragebögen = 582

Prof. Reuter Studienanfängerbefragung 2006 Erfasste Fragebögen = 582 Prof. Reuter Studienanfängerbefragung 006 Erfasste Fragebögen = 58 Auswertungsteil der geschlossenen Fragen Legende Fragetext Relative Häufigkeiten der Antworten Linker Pol Std.-Abw. Mittelwert Median

Mehr

» Erläuterungen zu den Fragebogen

» Erläuterungen zu den Fragebogen Vergütungsstudie 2009» Leitende Angestellte in Versicherungen» Erläuterungen zu den Fragebogen Bitte legen Sie sich diese Erläuterungen zum Ausfüllen neben den Fragebogen. Tragen Sie die jeweils zutreffenden

Mehr

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung. Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht)

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung. Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) 801 Allgemeiner Maschinenbau 938 Angewandte Informatik 013 Architektur

Mehr

Kfz-Gewerbe. Tarifliche Grundvergütungen. Quelle: WSI-Tarifarchiv Stand: Januar 2015 WSI-Tarifarchiv. Zahl der Vergütungsgruppen nach Vergütungshöhe *

Kfz-Gewerbe. Tarifliche Grundvergütungen. Quelle: WSI-Tarifarchiv Stand: Januar 2015 WSI-Tarifarchiv. Zahl der Vergütungsgruppen nach Vergütungshöhe * Kfz-Gewerbe In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 400.000 Beschäftigte. 3 der 179 n liegen unter 10. 98 % der Tarifgruppen lieben bei bei 10 und mehr. Tarifliche Grundvergütungen Tarifbereich

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr.

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Studienwahl - Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Agrarmanagement - Beiselen GmbH, Halle 1/169 Angewandte Informatik (B.Sc.) Angewandte Pflegewissenschaften (B.Sc.; auch dual) Arboristik (B.Sc.) - HAWK Hochschule

Mehr

Übersicht Institutionelle Beratung und Fortbildung durch die Schulverwaltungen der Bundesländer

Übersicht Institutionelle Beratung und Fortbildung durch die Schulverwaltungen der Bundesländer Stand: Juni 2015 Übersicht Institutionelle Beratung und Fortbildung durch die Schulverwaltungen der Bundesländer Bayern: Informationsseite des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft

Mehr

Stimmt der Weg noch immer?

Stimmt der Weg noch immer? Imageanalyse des Verbundstudiengangs Technische Betriebswirtschaft Verbun MASTER VOLLZEIT B sbegleitend Stimmt der Weg noch immer? NGEBÜHREN B A C H E L O R 1 Inhaltsverzeichnis Inhalt: Ziele der Imageanalyse

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Der Funktionsbereich IT allgemein

Der Funktionsbereich IT allgemein 39.339 Euro brutto im Jahr: So viel verdienen Berufseinsteiger mit Hochschulabschluss im Durchschnitt. Berufseinsteiger mit IT-Hintergrund bekommen jährlich minimal 18.000 und maximal 67.100 brutto. Das

Mehr

Einsatz und Nutzung von Social Media in Unternehmen

Einsatz und Nutzung von Social Media in Unternehmen Einsatz und Nutzung von Social Media in Unternehmen BVDW Studienergebnisse der 2. Erhebungswelle (2012) Carola Lopez, Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Zielsetzung & Methodik Aufgrund des großen

Mehr

Integrationsmöglichkeiten auf XING. Online und Mobile Deutschland Österreich Schweiz (D-A-CH) Stand: April 2015. www.xing.com

Integrationsmöglichkeiten auf XING. Online und Mobile Deutschland Österreich Schweiz (D-A-CH) Stand: April 2015. www.xing.com Online und Mobile Deutschland Österreich Schweiz (D-A-CH) Stand: April 2015 www.xing.com Inhaltsverzeichnis Integrationsmöglichkeiten auf XING Seite Standard-Werbeformate und Preise... 02 Targetingmöglichkeiten

Mehr

Motiviert. Integriert. Kombiniert. Ansprechpartner der Bildungsanbieter für Schüler/innen

Motiviert. Integriert. Kombiniert. Ansprechpartner der Bildungsanbieter für Schüler/innen der Bildungsanbieter für Schüler/innen accadis Bildung GmbH International Business Administration i i Annette Vornhusen www.accadis.com - Business Administration - Logistics Management - Marketing, Media

Mehr

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de

Das Studium an der DHBW Heidenheim. www.dhbw-heidenheim.de Das Studium an der DHBW Heidenheim www.dhbw-heidenheim.de Firmenpräsentation Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Duale Hochschule Baden-Württemberg І Seite 2 Der Weg zum Beruf: Bildungsabschlüsse Beruf

Mehr

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung

Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüsselverzeichnis zum Antrag auf Einschreibung Schlüssel 1 zu den Fragen 12 und 23 Studienabschluss Schlüssel 2 zu Frage 20 (Wahlrecht) 801 Allgemeiner Maschinenbau 06 Maschinenbau und Verfahrenstechnik

Mehr

scoyo Lernzuwachsmessung

scoyo Lernzuwachsmessung scoyo Lernzuwachsmessung Duisburg, 15.06.2009 Studiendesign Zur Messung des Lernzuwachses innerhalb der scoyo-plattform wurde vom Lehrstuhl für Mediendidaktik der Universität Duisburg-Essen ein quasi-experimentelles

Mehr

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Ihr kompetenter Partner in der Weiterbildung Die WBS TRAINING AG ist seit 35 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv und gehört

Mehr

Gesundheitsbarometer 2009. Verbraucherbefragung zur Qualität der Gesundheitsversorgung in Deutschland

Gesundheitsbarometer 2009. Verbraucherbefragung zur Qualität der Gesundheitsversorgung in Deutschland Gesundheitsbarometer 2009 Verbraucherbefragung zur Qualität der Gesundheitsversorgung in Deutschland Das Design der Studie Telefonische Befragung durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut (Valid Research,

Mehr

ENGINEERING VOM FEINSTEN.

ENGINEERING VOM FEINSTEN. ENGINEERING VOM FEINSTEN. WIR FINDEN EXPERTEN, DIE GENAU ZU IHNEN PASSEN. Gute Ingenieure sind gefragter denn je und schwer zu finden. Experis Engineering hat beides: den Zugang zu den besten Engineering-Experten

Mehr

ONLINE-LOTTO IN DEUTSCHLAND Studie zur Abbildung der Kundenzufriedenheit und Servicequalität im deutschen Markt für Online-Lotto

ONLINE-LOTTO IN DEUTSCHLAND Studie zur Abbildung der Kundenzufriedenheit und Servicequalität im deutschen Markt für Online-Lotto ONLINE-LOTTO IN DEUTSCHLAND Studie zur Abbildung der Kundenzufriedenheit und Servicequalität im deutschen Markt für Online-Lotto 220 Mystery Checks, 1.032 repräsentativ befragte Lottospieler, 20 getestete

Mehr

Netzwerk Baden-Württemberg Eine Initiative des GEB Stuttgart. Abschlussjahrgang 2012

Netzwerk Baden-Württemberg Eine Initiative des GEB Stuttgart. Abschlussjahrgang 2012 Netzwerk Baden-Württemberg Eine Initiative des GEB Stuttgart 2 2 Die Situation Doppelte Abschlussjahrgänge Schleswig-Holstein 2016 11.915 Hamburg 2010 5.376 Mecklenburg-Vorpommern 2008 3 3 Bremen 2012

Mehr

Berufsmonitoring Medizinstudenten. Bundesweite Befragung von Medizinstudenten, Frühjahr 2010

Berufsmonitoring Medizinstudenten. Bundesweite Befragung von Medizinstudenten, Frühjahr 2010 Berufsmonitoring Medizinstudenten Bundesweite Befragung von Medizinstudenten, Frühjahr 2010 PD Dr. Rüdiger Jacob Dr. Andreas Heinz Jean Philippe Décieux Universität Trier Fachbereich IV Soziologie/ Empirische

Mehr

Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen

Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen Studiengang Akademischer Grad Dauer Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen - Frauenstudienangebot Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock =B2, TestDaf 3, DSH-1 =C1,TestDaf 4, DSH-2 =C2, DSH-3, TestDaf 5 Studiengang Deutschnachweis

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Anlage 2 (zu 1 Abs. 1) Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Braunschweig Sozialwesen 164 94 70 Sozialwesen/Geragogik

Mehr