Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik. der TU Kaiserslautern seit Herr B.Sc. Christian Bischof. Herr B.Sc.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik. der TU Kaiserslautern seit 1.11.2007. Herr B.Sc. Christian Bischof. Herr B.Sc."

Transkript

1 Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik der TU Kaiserslautern seit Herr B.Sc. Christian Bischof Titel der Bachelorarbeit: Konzeption und Umsetzung eines zentralisierten Entscheidungsalgorithmus für einen Grid Scheduler Betreuer: Juniorprof. Merz; AG Verteilte Algorithmen Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Herr B.Sc. Dennis Christmann Herr B.Sc. Stefan Dyckmans Titel der Bachelorarbeit: Mikroprotokoll-basierte Restrukturierung und Evaluation von MacZ Titel der Bachelorarbeit: Design and Implementation of a Dataflow Processor for Synchronous Programs Betreuer: Prof. Gotzhein; AG Vernetzte Systeme Betreuer: Prof. Schneider; AG Eingebettete Systeme

2 Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Herr B.Sc. Markus Gieser Herr B.Sc. Felix Alexander Kling Titel der Bachelorarbeit: Prototypische Umsetzung der Erweiterung von statistischen Testmodellen für das risikobasierte Testen in Eclipse Titel der Bachelorarbeit: Strukturbasierte Klassifizierung von XML-Dokumenten im Rahmen des XTC-Projekts Betreuer: Prof.Liggesmeyer; AG Software Engineering: Dependability Betreuer: Prof. Härder; AG Datenbanken und Informationssysteme Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Herr B.Sc. Markus Koch Herr B.Sc. Michael Koch Titel der Bachelorarbeit: Statistical Detection of Non-Scene Text for Content-based Video Retrieval Titel der Bachelorarbeit: A Generic Database Web Service for the Venice Lightweight Service Grid Betreuer: Prof. Breuel; AG Bildverstehen und Mustererkennung Betreuer: Prof. Müller; AG Integrierte Kommunikationssysteme

3 Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Herr B.Sc. Sven Linden Herr B.Sc. Sebastian Paul Potthoff Titel der Bachelorarbeit: Flächenextraktion aus zeit-dynamischen PAR3-EGFP getaggten Volumina des Auges von "Danio rerio" Titel der Bachelorarbeit: XML-Schemaverarbeitung und fein-granulare Schemavalidierung im XTC-System Betreuer: Prof. Hagen; AG Graphische Datenverarbeitung Betreuer: Prof. Härder; AG Datenbanken und Informationssysteme Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Herr B.Sc. Philip Preissing Herr B.Sc. Peter Salz Titel der Bachelorarbeit: Supporting the Contra-Diagnosis of Quality-Defects in DoctorQ Titel der Bachelorarbeit: Zeit-dynamische Volumenvisualisierung multimodal PAR3-EGFP getaggter Zellen des Auges von "Danio rerio" Betreuer: Prof. Hagen; AG Graphische Datenverarbeitung

4 Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Herr B.Sc. Daniel Schneider Herr B.Sc. Artun Özgün Subasi Titel der Bachelorarbeit: Portierung und Erweiterung eines Aspektgenerators von Java nach C++ Titel der Bachelorarbeit: XML-based Representation and Analysis of.net Assemblies Betreuer: Prof.Liggesmeyer; AG Software Engineering: Dependability Betreuer: Prof. Poetzsch-Heffter; AG Softwaretechnik Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Bachelor-Absolventen im Fachbereich Informatik Herr B.Sc. Adrian Willenbücher Herr B.Sc. Wei Zeng Titel der Bachelorarbeit: Design and Implementation of a Dataflow Processor for Synchronous Programs Titel der Bachelorarbeit: Untersuchung des Informationsangebots von Software- Analysewerkzeugen Betreuer: Prof. Schneider; AG Eingebettete Systeme

5 Bester Bachelor-Absolvent des vergangenen Jahres B.Sc. Dennis Christmann Absolventen der Diplom-, Master- und Staatsexamensstudiengänge im Fachbereich Informatik der TU Kaiserslautern seit Herr Dipl.-Inf. Christopher Armbrust Herr Dipl.-Inf. Adam Bachorek Mobile Robot Navigation using Dynamic Maps and a Behaviour-based Anti-Collision System Design and Evaluation of a Probabilistic Approach against Impersonation Attacks in Wireless Sensor Networks Betreuer: Prof. Berns; AG Robotersysteme Betreuer: Prof. Schmitt; AG Verteilte Systeme (disco)

6 Herr Dipl.-Inf. Donald Barkowski Herr Dipl.-Technoinform. Daniel Baudisch Machbarkeitsstudie zur Entwicklung eines Komponentenframeworks für ressourcenbeschränkte, verteilte eingebettete Systeme (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Synthesis for VLIW Architectures Betreuer: Prof.Liggesmeyer; AG Software Engineering: Dependability Betreuer: Prof. Schneider; AG Eingebettete Systeme Frau Dipl.-Inf. Kerstin Bauer Frau Dipl.-Inf. Hannah Bayer Three-valued µ-calculus on Hybrid Automata Bewertung von Algorithmen nach ihrem Energieverbrauch Betreuer: Prof. Schneider; AG Eingebettete Systeme Betreuer: Prof. Nebel; AG Algorithmen und Komplexität

7 Herr Dipl.-Technoinform. Jens Bellmann Herr Dipl.-Inf. Torsten Bender Visualization of Acoustic Simulation Data by Generalized Photorealistic Rendering Ermittlung und Trennung von implizitem dynamischem Kontext basierend auf Daten eines Eyetrackers Betreuer: Prof. Hagen; AG Graphische Datenverarbeitung Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme Herr Dipl.-Inf. Luc Beni Herr Dipl.-Inf. Ralf Biedert A Prototype to support Assisted Working in the Eclipse IDE A Context-Sensitive Dashboard as an Adaptive Knowledge Worker Assistant Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme

8 Herr Dipl.-Technoinform. Tobias Holger Bielohlawek Herr Dipl.-Technoinform. Henning Bitsch Mediated Identity Semantic Data Mining through Social Media Web Services Outdoor Terrain Traversability Estimation based on Stereo Image Reconstruction Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme Betreuer: Prof. Berns; AG Robotersysteme Herr Dipl.-Inf. Sven Böttger Frau Dipl.-Inf. Susanne Braun Integration des Funktionsmaßkonzepts und virtueller Einbauuntersuchungen in emma 3D-Analyst (Fa. TruQuality GmbH) Implementierung und Analyse von Synchronisationsverfahren für das CbDBC Betreuer: Prof. Hagen; AG Graphische Datenverarbeitung Betreuer: Prof. Härder; AG Datenbanken und Informationssysteme

9 Herr Dipl.-Inf. Andreas Büchner Herr Dipl.-Inf. Daniel Burkhart Komposition von dynamischen Diensten im e-science Automated Compensation of Springback-Effects in Surface Modeling Betreuer: Prof. Müller; AG Integrierte Kommunikationssysteme Betreuer: Juniorprof. Umlauf; AG Geometrische Algorithmen Herr Dipl.-Inf. Luc Cappellaro Herr M.Sc. Wilson Castro Rojas Designing an Authentication Protocol for Indoor WSN using Physical Properties of Wireless Communication Titel der Masterarbeit: Construction of Reduction Rings and Effective Operations Ideals Betreuer: Prof. Schmitt; AG Verteilte Systeme (disco) Betreuer: Prof. Madlener; AG Grundlagen der Informatik

10 Herr Dipl.-Inf. Christoph Czaja Herr Dipl.-Inf. Klaus Denker Konzeption und prototypische Implementierung eines generischen, graphischen Prozessmodelleditors (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Optimierung von Online-Triangulierungen Betreuer: Juniorprof. Umlauf; AG Geometrische Algorithmen Herr Dipl.-Inf. Christian Ehrhardt Herr Dipl.-Inf. Rolf Engelhard A systematic Approach to the Transition from Task-Oriented Requirements in TORE to a Component-based Design in KobrA (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Entwicklung einer hochpersonalisierten Musikempfehlungsmaschine (DFKI, Kaiserslautern) Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme

11 Herr Dipl.-Inf. Robert Tobias Föhst Herr Dipl.-Inf. Martin Garst Positionskorrektur durch Relokalisierung an Knoten einer topologischen Karte Analyse eines arbeitsablauf-orientierten Requirements Engineering Prozesses (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Betreuer: Prof. Berns; AG Robotersysteme Herr Dipl.-Inf. Mike Gemünde Herr Dipl.-Inf. Michael Georg Evaluation Environment for AUTOSAR-Autocode in Motor Control Units (Fa. Bosch, Schwieberdingen) Analyse von Betriebssicherheitsanforderungen an Funktionen im Automotive Bereich (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Betreuer: Prof. Schneider; AG Eingebettete Systeme Betreuer: Prof.Liggesmeyer; AG Software Engineering: Dependability

12 Herr Dipl.-Technoinform. Kaloian Valentinov Georgiev Herr Dipl.-Inf. Manuel Gesell Real-Time Networks: Energy Saving on Wireless Media Streaming Probabilistic Model Checking of Synchronous Programs Betreuer: Prof. Fohler; Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik Betreuer: Prof. Schneider; AG Eingebettete Systeme Herr Dipl.-Inf. Li Gui Herr Dipl.-Inf. Jan Haas Design and Development of WFMS-driven Web-Portal to support Study-related Activities ConTask: Using Context-Sensitive Assistance to Improve Multitasking Knowledge Work Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme

13 Herr Dipl.-Inf. Michael Hack Frau Dipl.-Inf. Julia Hammerschmidt Evaluation of Model-based Specifications integrated into Airbus Tool and Process Environment (Airbus Deutschland GmbH, Hamburg) Standardization and Improvement of the RE-Process for a Company within the Automotive Domain - focusing on the Increase of User Acceptance and Meeting the Automotive SPICE Level 3 Requirements (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Herr Dipl.-Inf. Christoph Rainer Hartel Herr Dipl.-Technoinform. Christopher Hauck Improving XML Retrieval by Exploiting Content and Structure Rich Clients für mobile Endgeräte Betreuer: Prof. Härder; AG Datenbanken und Informationssysteme

14 Herr Dipl.-Inf. Christoph Heidinger Herr Dipl.-Inf. Markus Heintz Cluster Based Routing in Mobile Ad Hoc Networks Ein Konzept für die Jobverarbeitung in Message-Queue basierten Desktop Grids Betreuer: Prof. Gotzhein; AG Vernetzte Systeme Betreuer: Juniorprof. Merz; AG Verteilte Algorithmen Herr Dipl.-Inf. Timo Peter Hildenbrand Herr Dipl.-Inf. Reiner Hüchting Sicherheitsbewertung von Datenflüssen in Java-Programmen (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Baumförmige Strukturen und ihr erwartetes Verhalten Betreuer: Prof. Nebel; AG Algorithmen und Komplexität

15 Herr Dipl.-Inf. Stefan Hühner Herr Dipl.-Inf. Florian Jostock Entwicklung von Pfadoperatoren und deren Integration in eine physische XML-Algebra Service Monitoring bei der Ausführung verteilter Anwendungen Betreuer: Prof. Härder; AG Datenbanken und Informationssysteme Betreuer: Prof. Müller; AG Integrierte Kommunikationssysteme Herr Dipl.-Inf. Björn Christoph Jung Herr Dipl.-Inf. Matthias Käppler Entwicklung eines Bluetooth-Servers für Relayservices in ad-hoc Bluetooth P2P Netzen Captchr: Towards Context-Aware Exchange of Situated Social Media in Mobile Environments (DFKI GmbH, Kaiserslautern) Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme

16 Herr Dipl.-Inf. Sören Kemmann Herr Dipl.-Inf. Matthias Kerbeck Werkzeuggestützte Spezifikation eingebetteter Komponentensysteme (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Entwicklung eines Reputationssystems für service-orientierte Architekturen Betreuer: Prof.Liggesmeyer; AG Software Engineering: Dependability Betreuer: Prof. Müller; AG Integrierte Kommunikationssysteme Herr Dipl.-Inf. Johannes Kloos Herr Dipl.-Inf. Carsten Knapwost Erzeugung von Testorakeln aus Grammatikschemata (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Forward und Reverse Engineering in der Robotik Betreuer: Prof.Liggesmeyer; AG Software Engineering: Dependability Betreuer: Prof. Berns; AG Robotersysteme

17 Herr Dipl.-Inf. Michael Kockler Herr Dipl.-Inf. Florian Kolter Conception & Implementation of Tagging Support Mechanisms in a Web 2.0 Social Media Sharing Platform (DFKI, Kaiserslautern) Jobverarbeitung in Super-Peer-basierten Desktop Grids unter besonderer Berücksichtigung von Fairness Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme Betreuer: Juniorprof. Merz; AG Verteilte Algorithmen Frau M.Sc. Natallia Kotova Herr Dipl.-Inf. Martin Alexander Krämer Titel der Masterarbeit: High Performance Image Compression for Remote Visualization Optical Character Recognition Using Hidden Markov Models Betreuer: Prof. Hagen, AG Graphische Datenverarbeitung Betreuer: Prof. Breuel; AG Bildverstehen und Mustererkennung

18 Herr Dipl.-Inf. Hauke Kreft Herr Dipl.-Technoinform. Ralf Kretschmann Visualisierung mehrschichtiger Netzwerktopologien anhand automatischer Erkennung Zeitoptimale Bahnplanung für Industrieroboter Betreuer: Prof. Müller; AG Integrierte Kommunikationssysteme Betreuer: Prof. Berns; AG Robotersysteme Herr Dipl.-Inf. Tim Antoine Kröner Herr Dipl.-Technoinform. Ralf Kuschela Analysis Of Code Generators - An Approach to Dynamic User Interfaces in Intelligent Production Environments Entwicklung eines FPGA-basierten USB-Audiointerfaces mit Bewertung der Signalqualität Betreuer: Prof. Potchinkov; Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik

19 Herr Dipl.-Technoinform. Mingxian Li Herr Dipl.-Inf. Marcel Linnenfelser Entwurf und Implementierung einer Entwurfsumgebung für Intelligente Sensorsysteme Betreuer: Prof. König; Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik Realisierung einer flexiblen Pattern- und Plug-in-basierten Architektur für die Software Organization Platform (SOP) zur verteilten kooperativen Softwareentwicklung auf Basis von Adobe Flex (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Herr Dipl.-Inf. David McCann Herr Dipl.-Inf. Benjamin Mock Beiträge zum Membership-Problem für Patternsprachen Automatische Codegenerierung aus Graphmodellen Betreuer: Prof. Wiehagen; AG Algorithmisches Lernen Betreuer: Prof. Deßloch; AG Heterogene Informationssysteme

20 Frau Dipl.-Technoinform. Juliane Neumann Herr Dipl.-Inf. Joachim Nicolay Entwicklung einer Werkzeugunterstützung zur komponentenbasierten Modellierung und Simulation des Adaptionsverhaltens eingebetteter Systeme Entwicklung eines Compilerfrontends für PHP (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Herr Dipl.-Inf. Mattias Nissler Herr Dipl.-Inf. Harald Obermaier Modeling and Analysis of Optimal Slot Allocations in Wireless Ad-Hoc Networks Feature-based Visualization of Gridless Vector Fields Betreuer: Prof. Gotzhein; AG Vernetzte Systeme Betreuer: Prof. Hagen; AG Graphische Datenverarbeitung

21 Herr Dipl.-Inf. Yi Ou Herr Dipl.-Inf. Andreas Pfau Performance Analysis and Optimization of XML Database Systems Exemplified by XTC Persönliches Informationsmanagement auf Basis multikriterieller Klassifikation und Suche Betreuer: Prof. Härder; AG Datenbanken und Informationssysteme Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme Herr Dipl.-Technoinform. Holger Pflüger Herr Dipl.-Inf. Moritz Plößl Entwicklung einer filterbankbasierten Psychoakustiktoolbox in MATLAB Nutzung und Erweiterung des Multi-Desktop-Paradigmas zur Unterstützung häufiger Kontextwechsel bei Wissensarbeitern Betreuer: Prof. Potchinkov; Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme

22 Herr Dipl.-Inf. Sebastian Prehn Herr Dipl.-Inf. Lizhen Qu A Java Content Repository backed by the Native XML Database System XTC Using Semantic Knowledge to Improve Information Search in Web 2.0 (TU Darmstadt, Fachgebiet Telekooperation) Betreuer: Prof. Härder; AG Datenbanken und Informationssysteme Betreuer: Prof. Reuter; AG Verlässliche Systeme Herr Dipl.-Inf. Max Reichardt Herr Dipl.-Technoinform. Alexander Renner An Advanced Framework for Robotics Water Detection For Autonomous Off-road Navigation Betreuer: Prof. Berns; AG Robotersysteme Betreuer: Prof. Berns; AG Robotersysteme

23 Herr Dipl.-Inf. Christian Marc Rensch Herr Dipl.-Inf. Tom Sebastian Roos Prozessunterstützung für Softwareentwicklungsprozesse am Beispiel der teckpro AG (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Context-Aware Security Strategies for the Virtual Office of the Future Frau Dipl.-Inf. Anika Scheid Herr Dipl.-Inf. Eduard Schimpf On Moments of the Free Energy of Random RNA Secondary Structures Entwurf und Implementierung einer Abfragesprache für Bytecode- Analysen Betreuer: Prof. Nebel; AG Algorithmen und Komplexität Betreuer: Prof. Poetzsch-Heffter; AG Softwaretechnik

24 Herr Dipl.-Inf. Thorsten Schmelzer Frau Laura Schmidt Entwicklung und Integration von Services und Gatewayfunktionalität auf Basis von AmICoM Titel der Staatexamensarbeit: Zur Mehrdeutigkeit eines grundlegenden injektiven Homomorphismus Betreuer: Prof. Gotzhein; AG Vernetzte Systeme Betreuer: Prof. Wiehagen; AG Algorithmisches Lernen Prof. Nebel; AG Algorithmen und Komplexität Frau Dipl.-Inf. Jessica Oksana Schnabel Herr Dipl.-Inf. Tim Dominik Schumann Mechanismen zur Förderung der Benutzerpartizipation in Wissensmanagementsystemen A Model Repository for Collaborative Modeling with the Jazz Development Platform (Fa. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn) Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme Betreuer: Prof. Poetzsch-Heffter; AG Softwaretechnik

25 Herr Dipl.-Inf. Simon Schwantzer Herr Dipl.-Inf. Dennis Schwerdel Entwicklung einer kollaborativen Lernumgebung auf Basis serviceorientierter Architekturen Eine Kommunikations-Infrastruktur für Middleware in Super-Peerbasierten Desktop Grids Betreuer: Prof. Müller; AG Integrierte Kommunikationssysteme Betreuer: Juniorprof. Merz; AG Verteilte Algorithmen Herr Dipl.-Inf. Benjamin Seidler Herr Dipl.-Inf. Christian Stamber Texture-based Terrain Traversability Estimation for Outdoor Robot Navigation Transformation von Geschäftsprozessen auf SOA Plattformen mit Hilfe semantischer Technologien (Fa. IDS Scheer AG, Saarbrücken) Betreuer: Prof. Berns; AG Robotersysteme

26 Herr Dipl.-Inf. Samuel Strupp Herr Dipl.-Inf. Christian Studt Simulation von Schallimmissionsdaten Entwicklung einer Architektur zur Integration von Netzwerkmanagement-Tools Betreuer: Prof. Hagen; AG Graphische Datenverarbeitung Betreuer: Prof. Müller; AG Integrierte Kommunikationssysteme Herr Dipl.-Inf. Dragan Sunjka Herr Dipl.-Inf. Viktor Ufelmann Crumblr: Personalized Recommendations of Shared Spatial Content in Mobile Environments Ein verteiltes und sicheres Dateisystem im Internet Betreuer: Prof. Dengel; AG Wissensbasierte Systeme Betreuer: Juniorprof. Merz; AG Verteilte Algorithmen

27 Herr Dipl.-Inf. Sebastian Ufer Herr Dipl.-Inf. Jörg von Blon Semantic Data Visualization Betreuer: Juniorprof. Ebert; AG HCI und Visualisierung Evaluation von GUI Frameworks für Java Server Anwendungen und deren praktische Einsetzbarkeit im Learning Management System CLIX (Fa. IMC AG, Saarbrücken) Frau Dipl.-Inf. Petra Wacker Herr Dipl.-Inf. Christian Wagner Visualisierung von Lärmdaten Eigenanalysis of Vector Fields on Manifolds Betreuer: Prof. Hagen; AG Graphische Datenverarbeitung Betreuer: Prof. Hagen; AG Graphische Datenverarbeitung

28 Herr Dipl.-Technoinform. Patric Waha Herr Dipl.-Inf. Jörg Weinmann Sichere und verlässliche Kommunikation zwischen Low-Cost-Devices und PCs On Reverse Engineering of Structural and Behavioral Views for Architecture Compliance Checking (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Betreuer: Prof. Müller; AG Integrierte Kommunikationssysteme Herr Dipl.-Inf. Oliver Weiss Herr M.Sc. Yannick Welsch Design of a Methodology for Integrated System Modelling Using the Form-Oriented Analysis Titel der Masterarbeit: Grey-Box Specification and Runtime Testing of Object-Oriented Program Components Betreuer: Prof. Rausch; TU Clausthal Betreuer: Prof. Poetzsch-Heffter; AG Softwaretechnik

29 Herr Dipl.-Inf. Georg Westenberger Herr Dipl.-Inf. Rolf Westerteiger Evaluation von Graphenanalysealgorithmen für Caro- Metadatengraphen Extraktion und Tracking PAR3 - EGFA markierter Zellkerne des Auges von "Danio rerio" Betreuer: Prof.Liggesmeyer; AG Software Engineering: Dependability Betreuer: Prof. Hagen; AG Graphische Datenverarbeitung Herr Dipl.-Inf. Siegfried Wirth Herr Dipl.-Inf. Markus Wörz Graphentheoretische Modellierung von Abhängigkeiten beim Softwaretest (Fa. Robert Bosch GmbH, Frankfurt) WMC - A Compiler-based Approach for Publishing Scientific Models on the Web Betreuer: Prof. Nebel; AG Algorithmen und Komplexität Betreuer: Prof. Poetzsch-Heffter; AG Softwaretechnik

30 Herr Dipl.-Inf. Jiarui Xiao Herr Dipl.-Inf. Bastian Zimmer Design and Evaluation of a QoS-Routing Protocol for Reservationbased Networks Sicherheitskonzept Bäume (Fraunhofer IESE, Kaiserslautern) Betreuer: Prof. Gotzhein; AG Vernetzte Systeme Betreuer: Prof.Liggesmeyer; AG Software Engineering: Dependability Beste Diplom-, Master-, Lehramtsabsolventen des vergangenen Jahres Dipl.-Inf. Daniel Burkhart Dipl.-Inf. Harald Obermaier

Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge. Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge

Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge. Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge der Diplom- und Masterstudiengänge Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge Herr Dipl.-Inf. Tom Constant Ansay Distributed Algorithms for Topology Construction in Wireless Networks Juniorprof. Merz;

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge. Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge

Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge. Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge Herr Dipl.-Technoinform. Bernd Amann Entwurf und Implementierung einer verteilten Service-Architektur in heterogenen Funknetzwerken Prof. Schotten; FB Elektrotechnik

Mehr

Spezialisierungskatalog

Spezialisierungskatalog Spezialisierungskatalog Inhaltsverzeichnis: 1. Friedrich Schiller Universität 2. TU Ilmenau 3. FH Erfurt 4. FH Jena 5. FH Nordhausen 6. FH Schmalkalden 7. BA Gera 8. BA Eisenach 1. Friedrich-Schiller-Universität

Mehr

Ein etwas anderer Morgen für Sal [0] [10]

Ein etwas anderer Morgen für Sal [0] [10] Ein etwas anderer Morgen für Sal [0] [10] Integrationsplattform für HCI Untersuchungen in Smart Environments Sobin Ghose - Masterseminar SS2015 EmotionBike HAW Hamburg Worum geht s? Motivation [1] J.A.R.V.I.S.

Mehr

Prüfungsplan Master of Science in Wirtschaftsinformatik

Prüfungsplan Master of Science in Wirtschaftsinformatik Prüfungsplan Master of Science in Wirtschaftsinformatik Modul Art Creditpunkte Schwerpunkt Very Large Business Applications Module aus dem Bereich Wirtschaftsinformatik SWS Empfohlenes Semester Prüfungsart

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Lehr- und Forschungsgebiet Wirtschaftsinformatik http://winf.in.tu-clausthal.de Prof. Dr. Jörg Müller Prof. Dr. Niels Pinkwart Technische Universität Clausthal Julius-Albert-Str. 4 38678 Clausthal-Zellerfeld

Mehr

Mobile Learning ::: Bildung in Happchen?

Mobile Learning ::: Bildung in Happchen? Mobile Learning ::: Bildung in Happchen? Prof. Dr. habil. Christoph Igel Universität des Saarlandes Shanghai Jiao Tong University Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz Mobile Learning

Mehr

Übergangsbestimmungen für die Informatikstudien anlässlich der Änderungen mit 1.10.2009

Übergangsbestimmungen für die Informatikstudien anlässlich der Änderungen mit 1.10.2009 Übergangsbestimmungen für die studien anlässlich der Änderungen mit 1.10.2009 Studienkommission Bachelorstudium Data Engineering & Statistics Dieses Studium kann ab Wintersemester 2009 nicht mehr neu begonnen

Mehr

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1 Folie 1 Führend im Gartner Magic Quadranten für verteilte, interagierende SOA Projekte Oracle ist weltweit auf Rang 1 auf dem Markt der Enterprise Service Bus Suiten (ESB) für SOA Software 2010 26,3 %

Mehr

AG Internet Technologies (inet) im Forschungsschwerpunkt IMS

AG Internet Technologies (inet) im Forschungsschwerpunkt IMS AG Internet Technologies (inet) im Forschungsschwerpunkt IMS http://inet.cpt.haw-hamburg.de 1 AG Internet Technologies http:/inet.cpt.haw-hamburg.de/ Interagierende Multimediale System Der Forschungsschwerpunkt

Mehr

Konzeption und Entwicklung eines sicheren Cloudbasierten Internetbanking-Systems mit

Konzeption und Entwicklung eines sicheren Cloudbasierten Internetbanking-Systems mit Konzeption und Entwicklung eines sicheren Cloudbasierten Internetbanking-Systems mit anschließender Sicherheitsanalyse auf Basis von Business Process Mining im SoSe 2011 & Prof. Jan Jürjens, Dr. Holger

Mehr

Large Scale Data Management

Large Scale Data Management Large Scale Data Management Beirat für Informationsgesellschaft / GOING LOCAL Wien, 21. November 2011 Prof. Dr. Wolrad Rommel FTW Forschungszentrum Telekommunikation Wien rommel@ftw.at Gartner's 2011 Hype

Mehr

Webbasierte Exploration von großen 3D-Stadtmodellen mit dem 3DCityDB Webclient

Webbasierte Exploration von großen 3D-Stadtmodellen mit dem 3DCityDB Webclient Webbasierte Exploration von großen 3D-Stadtmodellen mit dem 3DCityDB Webclient Zhihang Yao, Kanishk Chaturvedi, Thomas H. Kolbe Lehrstuhl für Geoinformatik www.gis.bgu.tum.de 11/14/2015 Webbasierte Exploration

Mehr

SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S

SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S Regelstudienplan SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S Propädeutikum 1 1 Grundlagen der Informatik I Informatik und

Mehr

Oracle Business Process Analysis Suite. Gert Schüßler Principal Sales Consultant

<Insert Picture Here> Oracle Business Process Analysis Suite. Gert Schüßler Principal Sales Consultant Oracle Business Process Analysis Suite Gert Schüßler Principal Sales Consultant 1 Geschäftsprozesse Zerlegung am Beispiel Kreditvergabe Antrag aufnehmen Antrag erfassen Schufa Kunden

Mehr

Aktualisierte Modullisten für den Master-Studiengang Informatik - Version 2013 (Stand: 19.04.2016) Gültig für WS 2015/16 + SS 2016

Aktualisierte Modullisten für den Master-Studiengang Informatik - Version 2013 (Stand: 19.04.2016) Gültig für WS 2015/16 + SS 2016 Aktualisierte Modullisten für den Master-Studiengang Informatik - Version 2013 (Stand: 19.04.2016) Gültig für 2015/16 + 2016 Achtung: Für Lehrveranstaltungen ohne Semesterangabe ist zur Zeit nur eine smöglichkeit

Mehr

Simulation and Visualization of Indoor-Acoustics. for Robot Control

Simulation and Visualization of Indoor-Acoustics. for Robot Control Simulation and Visualization of Indoor-Acoustics for Robot Control Peter Dannenmann FB Intelligente Visualisierung und Simulation (IVS), Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) Norbert

Mehr

Kürzlich abgeschlossene Diplom- und Masterarbeiten

Kürzlich abgeschlossene Diplom- und Masterarbeiten Kürzlich abgeschlossene Diplom- und Masterarbeiten Aufbereitung von Altlasten-Datenbanken 2006 Aufzählen von Modellen für poröse Strukturen 2006 Design and Implementation of a Database Application for

Mehr

Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge. Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge

Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge. Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge der Diplom- und Masterstudiengänge Absolventen der Diplom- und Masterstudiengänge Herr M.Sc. Sheraz Ahmed Herr M.Sc. Yu Bai Herr M.Sc. Lars Beerbaum Herr M.Sc. Rosulla Topan Berliana Herr Dipl.-Inf. Kai

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Das Knowledge Grid. Eine Architektur für verteiltes Data Mining

Das Knowledge Grid. Eine Architektur für verteiltes Data Mining Das Knowledge Grid Eine Architektur für verteiltes Data Mining 1 Gliederung 1. Motivation 2. KDD und PDKD Systeme 3. Knowledge Grid Services 4. TeraGrid Projekt 5. Das Semantic Web 2 Motivation Rapide

Mehr

Talk 5: Technical and Economic Aspects of Inter-domain Service Provisioning

Talk 5: Technical and Economic Aspects of Inter-domain Service Provisioning Talk 5: Technical and Economic Aspects of Inter-domain Service Provisioning Markus Sonderegger, Bas Krist, Roland Haas 08. Dezember 2005 Inhalt 1. Einführung 2. Evolution der Wertekette 3. Beispielszenario

Mehr

Projekt e-energy@home Prof. Dr.-Ing. Ingo Kunold

Projekt e-energy@home Prof. Dr.-Ing. Ingo Kunold Prof. Dr.-Ing. Ingo Kunold Entwurf eines Informations- und Kommunikationssystems zur zeitetikettierten Energiemengenerfassung und zum parametergestützten Last-Management im Energieversorgungsnetz für Privat-Haushalte

Mehr

Jazz Rational Team Concert. InfoPoint, 10. Juni 2009 Silver Scherrer

Jazz Rational Team Concert. InfoPoint, 10. Juni 2009 Silver Scherrer Jazz Rational Team Concert InfoPoint, 10. Juni 2009 Silver Scherrer Inhalt Was ist Jazz? Mehrwert von Jazz Jazz Community Rational Team Concert Rational Team Concert Funktionalität Screenshots, Demo Fazit

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Dr. Bernd Korves October 05, 2015

Dr. Bernd Korves October 05, 2015 Workshop Platforms for connected Factories of the Future The Future of Manufacturing On the way to Industry 4.0 Dr. Bernd Korves October 05, 2015 Digitalization changes everything New business models in

Mehr

MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich. Herzlich Willkommen!

MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich. Herzlich Willkommen! MICROSOFT SHAREPOINT 2010 Microsoft s neue Wunderwaffe!? Eike Fiedrich Herzlich Willkommen! Sharepoint 2010 Voraussetzung: 2 SharePoint 2010 Gesellschaft für Informatik Eike Fiedrich Bechtle GmbH Solingen

Mehr

Evaluation eines kooperativen Entwicklungswerkzeuges zur Unterstützung von Projektteams am Beispiel von IBM Rational Team Concert.

Evaluation eines kooperativen Entwicklungswerkzeuges zur Unterstützung von Projektteams am Beispiel von IBM Rational Team Concert. Evaluation eines kooperativen Entwicklungswerkzeuges zur Unterstützung von Projektteams am Beispiel von IBM Rational Team Concert. Diplomvortrag Frank Langanke Arbeitsbereich Softwaretechnik Software Engineering

Mehr

Telling TestStories Modellbasiertes Akzeptanz Testen Serviceorientierter Systeme

Telling TestStories Modellbasiertes Akzeptanz Testen Serviceorientierter Systeme Telling TestStories Modellbasiertes Akzeptanz Testen Serviceorientierter Systeme Michael Felderer Workshop Requirements Engineering meets Testing Bad Honnef, 5. Juni 2008 1 Überblick Grundbegriffe Motivation

Mehr

Wieviel Usability Engineering braucht das Software Engineering?

Wieviel Usability Engineering braucht das Software Engineering? Wieviel Usability Engineering braucht das Software Engineering? Prof. Dr. Institut für Informatik Neuenheimer Feld 348 69120 Heidelberg http://www-swe.uni-heidelberg.de paech@informatik.uni-heidelberg.de

Mehr

Intelligente Systeme WS 2015/16

Intelligente Systeme WS 2015/16 Lehrgebiet Intelligente Systeme WS 2015/16 Andreas Dengel Fragestellungen Automatisierung von intelligentem" Verhalten im Sinn eines Leistungsverstärkers für den Menschen, z.b. Verstehen von Bildern, Sprache

Mehr

Aktuelle Fortschritte von MDAbasierten Entwicklungsansätzen im Bereich Fahrerassistenzsysteme

Aktuelle Fortschritte von MDAbasierten Entwicklungsansätzen im Bereich Fahrerassistenzsysteme Fakultät Informatik Institut f ür Angewandte Inf ormatik, Prof essur TIS Aktuelle Fortschritte von MDAbasierten Entwicklungsansätzen im Bereich Fahrerassistenzsysteme Hauptseminar Technische Informationssysteme

Mehr

Software Engineering

Software Engineering commit-workshop Mannheim 18.06.12 Software Engineering an der Universität Mannheim Oliver Hummel http://swt.informatik.uni-mannheim.de http://score.informatik.uni-mannheim.de Software-Engineering-Gruppe

Mehr

Data Processing, On-Board Software & Dependability (ASG72, ASG73)

Data Processing, On-Board Software & Dependability (ASG72, ASG73) Data Processing, On-Board Software & Dependability (ASG72, ASG73) Aktuelle Aktivitäten und Möglichkeiten der Zusammenarbeit Name: Norbert Binzer, Abt. ASG72 DLR - Raumfahrt-Industrietage in Friedrichshafen

Mehr

Architecture Blueprints

Architecture Blueprints Architecture Blueprints Daniel Liebhart, Peter Welkenbach, Perry Pakull, Mischa Kölliker, Michael Könings, Markus Heinisch, Guido Schmutz Ein Leitfaden zur Konstruktion von Softwaresystemen mit Java Spring,.NET,

Mehr

Wiki-basierte Dokumentation von Software-Entwicklungsprozessen

Wiki-basierte Dokumentation von Software-Entwicklungsprozessen Wiki-basierte Dokumentation von Software-Entwicklungsprozessen Erfahrungen aus der industriellen Praxis Fraunhofer IESE Kaiserslautern Inhalt Wiki-basierte Dokumentation von Software-Entwicklungsprozessen

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Entwurf und Validierung paralleler Systeme

Entwurf und Validierung paralleler Systeme TECHNISCHE UNIVERSITÄT ILMENAU Entwurf und Validierung paralleler Systeme Integrated Hard- and Software Systems http://www.tu-ilmenau.de\ihs 06.05.2008 Sommersemester 2008 Projektseminar Andreas Mitschele-Thiel

Mehr

GridMate The Grid Matlab Extension

GridMate The Grid Matlab Extension GridMate The Grid Matlab Extension Forschungszentrum Karlsruhe, Institute for Data Processing and Electronics T. Jejkal, R. Stotzka, M. Sutter, H. Gemmeke 1 What is the Motivation? Graphical development

Mehr

Web Conferencing. Anwendungen 1. Leif Hartmann

Web Conferencing. Anwendungen 1. Leif Hartmann Anwendungen 1 Leif Hartmann Überblick Szenario Anforderungen Schwerpunkte Technologien Vorhandene Lösungen Architekturentwurf 2 / 28 Szenario Einzelplatz Einzelplatz Konferenzraum 3 / 28 Anforderungen

Mehr

Phasen. Gliederung. Rational Unified Process

Phasen. Gliederung. Rational Unified Process Rational Unified Process Version 4.0 Version 4.1 Version 5.1 Version 5.5 Version 2000 Version 2001 1996 1997 1998 1999 2000 2001 Rational Approach Objectory Process OMT Booch SQA Test Process Requirements

Mehr

En:Tool EnEff BIM Introduction to the Project and Research Association

En:Tool EnEff BIM Introduction to the Project and Research Association En:Tool EnEff BIM Introduction to the Project and Research Association Christoph van Treeck 1 Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen (E3D), RWTH Aachen University, Germany EnTool: EnEff:BIM»Planning, system

Mehr

Gliederung. Einführung Phasen Ten Essentials Werkzeugunterstützung Aktivitäten, Rollen, Artefakte Werkzeug zur patternorientierten Softwareentwicklung

Gliederung. Einführung Phasen Ten Essentials Werkzeugunterstützung Aktivitäten, Rollen, Artefakte Werkzeug zur patternorientierten Softwareentwicklung Peter Forbrig RUP 1 Gliederung Einführung Phasen Ten Essentials Werkzeugunterstützung Aktivitäten, Rollen, Artefakte Werkzeug zur patternorientierten Softwareentwicklung Peter Forbrig RUP 2 Rational Unified

Mehr

Privacy-preserving Ubiquitous Social Mining via Modular and Compositional Virtual Sensors

Privacy-preserving Ubiquitous Social Mining via Modular and Compositional Virtual Sensors Privacy-preserving Ubiquitous Social Mining via Modular and Compositional s Evangelos Pournaras, Iza Moise, Dirk Helbing (Anpassung im Folienmaster: Menü «Ansicht» à «Folienmaster») ((Vorname Nachname))

Mehr

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. 1 Oracle Fusion Middleware Ordnung im Ganzen Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 2 Agenda Begriffe & Ordnung Fusion Middleware Wann, was, warum Beispiel für

Mehr

Projektgruppe SHUTTLE II

Projektgruppe SHUTTLE II 1. Besprechung 16.10.2003 Sven Burmester, Rainer Feldmann, Florian Klein, Matthias Tichy AG Softwaretechnik Email: hg@upb.de Prof. Dr. Wilhelm Schäfer Projektgruppe SHUTTLE II Safe Holons for a Ubiquitous

Mehr

Fachgruppentreffen. GI-Fachgruppe Datenbanksysteme

Fachgruppentreffen. GI-Fachgruppe Datenbanksysteme Fachgruppentreffen GI-Fachgruppe Datenbanksysteme BTW Aachen 7. März 2007 Agenda Aktivitäten der Fachgruppe 2005/2006 Neuwahl der Fachgruppenleitung Nächste Fachgruppentreffen Sonstiges Fachgruppentreffen

Mehr

Jörg Schanko Technologieberater Forschung & Lehre Microsoft Deutschland GmbH joergsc@microsoft.com

Jörg Schanko Technologieberater Forschung & Lehre Microsoft Deutschland GmbH joergsc@microsoft.com Jörg Schanko Technologieberater Forschung & Lehre Microsoft Deutschland GmbH joergsc@microsoft.com Funktionsüberblick Sharepoint Technologien Erweiterungen Integration Architektur Betrieb Fragen 1 Collaboration

Mehr

Masterstudium Informatik CURRICULUM 2006 IN DER VERSION 2013 MICHAEL KRISPER, BASISGRUPPE INFORMATIK & SOFTWAREENTWICKLUNG

Masterstudium Informatik CURRICULUM 2006 IN DER VERSION 2013 MICHAEL KRISPER, BASISGRUPPE INFORMATIK & SOFTWAREENTWICKLUNG Masterstudium Informatik CURRICULUM 2006 IN DER VERSION 2013 MICHAEL KRISPER, BASISGRUPPE INFORMATIK & SOFTWAREENTWICKLUNG Infos für den Anfang Curriculum ist im Mitteilungsblatt veröffentlicht: http://www.mibla.tugraz.at/12_13/stk_16e/16e.html

Mehr

SeCoS Secure Contactless Sphere

SeCoS Secure Contactless Sphere 1 SeCoS Secure Contactless Sphere Smart RFID-Technologies for a Connected World www.tugraz.at 2 SeCoS Projektübersicht Das Web of Things Vernetzung von Menschen mit diesen physischen Objekten Interaktion

Mehr

Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT)

Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) School of Engineering Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) We ride the information wave Zürcher Fachhochschule www.init.zhaw.ch Forschung & Entwicklung Institut für angewandte Informationstechnologie

Mehr

IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung

IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung Ralf Heib Senior Vice-President Geschäftsleitung DACH IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung www.ids-scheer.com Wofür steht IDS Scheer? Wir machen unsere Kunden in ihrem Geschäft erfolgreicher.

Mehr

Determining Vibro-Acoustic Effects in Multidomain Systems using a Custom Simscape Gear Library

Determining Vibro-Acoustic Effects in Multidomain Systems using a Custom Simscape Gear Library Determining Vibro-Acoustic Effects in Multidomain Systems using a Custom Simscape Gear Library Tim Dackermann, Rolando Dölling Robert Bosch GmbH Lars Hedrich Goethe-University Ffm 1 Power Noise transmission

Mehr

3D Dentalscanner. AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department. Manfred Gruber. Head of Business Unit

3D Dentalscanner. AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department. Manfred Gruber. Head of Business Unit 3D Dentalscanner AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department Manfred Gruber Head of Business Unit Safe and Autonomous Systems AIT Austrian Institute of Technology Größte außeruniversitäre

Mehr

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Industrie 4.0 Predictive Maintenance Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Anwendungsfälle Industrie 4.0 Digitales Objektgedächtnis Adaptive Logistik Responsive Manufacturing Intelligenter

Mehr

Fachbereich MNI Zuordnung von WP-Modulen zu Studiengängen Stand 04/2015

Fachbereich MNI Zuordnung von WP-Modulen zu Studiengängen Stand 04/2015 Fachbereich MNI Zuordnung von WP-Modulen zu Studiengängen Stand 04/2015 Legende: Pflichtmodul dieses Studiengangs Wahlpflichtmodul dieses Studiengangs Mögliche zusätzliche Wahlpflichtmodule WP-Modul nur

Mehr

Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation mit JAIN Network Management mit JMX Fazit

Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation mit JAIN Network Management mit JMX Fazit Hochschule für Technik und Architektur Chur Dr. Bruno Studer Studienleiter NDS Telecom, FH-Dozent bruno.studer@fh-htachur.ch 1 GSM: 079/610 51 75 Agenda Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation

Mehr

CMMI for Embedded Systems Development

CMMI for Embedded Systems Development CMMI for Embedded Systems Development O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pree Software Engineering Gruppe Leiter des Fachbereichs Informatik cs.uni-salzburg.at Inhalt Projekt-Kontext CMMI FIT-IT-Projekt

Mehr

Industrie 4.0 Berufliche und akademische Aus- und Weiterbildung vor neuen Herausforderungen?

Industrie 4.0 Berufliche und akademische Aus- und Weiterbildung vor neuen Herausforderungen? Industrie 4.0 Berufliche und akademische Aus- und Weiterbildung vor neuen Herausforderungen? Prof. Dr. habil. Christoph Igel Universität des Saarlandes Shanghai Jiao Tong University Deutsches Forschungszentrum

Mehr

Service Oriented Architecture für Grid-Computing

Service Oriented Architecture für Grid-Computing Service Oriented Architecture für Grid-Computing Service Oriented Architecture für Grid-Computing Berlin/Brandenburger Softwareforum 24.08.2005 Andreas Hoheisel (andreas.hoheisel@first.fraunhofer.de) Seite

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Adam Stambulski Project Manager Viessmann R&D Center Wroclaw Dr. Moritz Gomm Business Development Manager Zühlke Engineering

Mehr

Zuordnung von WP Modulen zu Studiengängen

Zuordnung von WP Modulen zu Studiengängen Zuordnung von WP Modulen zu Studiengängen Legende: Pflichtmodul dieses Studiengangs Wahlpflichtmodul dieses Studiengangs Mögliche zusätzliche Wahlpflichtmodule Wahlpflichtmodule nur nach Rücksprache mit

Mehr

Software, Services & Success

Software, Services & Success Unser Team sucht für den Standort Stuttgart einen Diplomand Softwareentwicklung (m/w) Thema: Regelbasierte Messdatenauswertung Im Verlauf der Entwicklung und der Integration von neuen Automotive-Steuergeräten

Mehr

Requirements Management mit RequisitePro. Rational in der IBM Software Group. Der Rational Unified Process als Basis für die Projektarbeit

Requirements Management mit RequisitePro. Rational in der IBM Software Group. Der Rational Unified Process als Basis für die Projektarbeit IBM Software Group IBM Rational mit RequisitePro Hubert Biskup hubert.biskup@de.ibm.com Agenda Rational in der IBM Software Group Der Rational Unified Process als Basis für die Projektarbeit mit Rational

Mehr

Project GIPSY. Facing the Challenge of Future Integrated Software Engineering Environments. Dipl. Betr. Wiss. NDS ETH. Dipl. Inf.

Project GIPSY. Facing the Challenge of Future Integrated Software Engineering Environments. Dipl. Betr. Wiss. NDS ETH. Dipl. Inf. Diss. ETH No 12350 Project GIPSY Facing the Challenge of Future Integrated Software Engineering Environments A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZURICH for the degree

Mehr

Diplomarbeit: GOMMA: Eine Plattform zur flexiblen Verwaltung und Analyse von Ontologie Mappings in der Bio-/Medizininformatik

Diplomarbeit: GOMMA: Eine Plattform zur flexiblen Verwaltung und Analyse von Ontologie Mappings in der Bio-/Medizininformatik Diplomarbeit: GOMMA: Eine Plattform zur flexiblen Verwaltung und Analyse von Ontologie Mappings in der Bio-/Medizininformatik Bearbeiter: Shuangqing He Betreuer: Toralf Kirsten, Michael Hartung Universität

Mehr

Simulation of Longitudinal Beam Dynamics

Simulation of Longitudinal Beam Dynamics Fachgebiet Theoretische Elektrotechnik und Numerische Feldberechnung PD Dr. Markus Clemens DESY Beam Dynamics Meeting Simulation of Longitudinal Beam Dynamics, Markus Clemens Chair for Theory in Electrical

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. 1 Dankesworte...5. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. 1 Dankesworte...5. Inhaltsverzeichnis Dankesworte Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Postfach 20 03 63 53133 Bonn Tel.: +49 22899 9582-0 E-Mail: hochverfügbarkeit@bsi.bund.de Internet: https://www.bsi.bund.de Bundesamt für

Mehr

Einsatz einer Echtzeit-Publish/Subscribe-Kommunikation für die Teleoperation mobiler Roboter

Einsatz einer Echtzeit-Publish/Subscribe-Kommunikation für die Teleoperation mobiler Roboter Einsatz einer Echtzeit-Publish/Subscribe-Kommunikation für die Teleoperation mobiler Roboter, André Herms und Michael Schulze lindhors@st.ovgu.de, {aherms,mschulze}@ovgu.de Fakultät für Informatik Institut

Mehr

Vielfalt als Zukunft Instandhaltung

Vielfalt als Zukunft Instandhaltung 10.02.2016, 13.00 13.30 CET Dr. Franziska Hasselmann Studienleitung CAS Managing Infrastructure Assets Maintenance Schweiz 2016 Vielfalt als Zukunft Instandhaltung Einladungstext zum Vortrag... Täglich

Mehr

! "# $% &'!( $ ) *(+,(,-

! # $% &'!( $ ) *(+,(,- ! "# $ &'! $ ) *+,,- 1. SALSA-Projekt Service Discovery / Definition Services Definition Kontext Service Discovery Service Architektur Föderation von Service Discovery Services Zusammenfassung 2 / 0 SALSA

Mehr

Schnupperkurs. Steigerung gder Effizienz bei der Anwendungserstellung mit Hilfe von. Dipl. Ing.(FH) Rüdiger Ellmauer. Applications Engineer

Schnupperkurs. Steigerung gder Effizienz bei der Anwendungserstellung mit Hilfe von. Dipl. Ing.(FH) Rüdiger Ellmauer. Applications Engineer Schnupperkurs Steigerung gder Effizienz bei der Anwendungserstellung mit Hilfe von LabVIEW Toolkits Dipl. Ing.(FH) Rüdiger Ellmauer Applications Engineer Umgebung zur Erstellung von Mess und Automatisierungssoftware

Mehr

Intensivstudiengang Wirtschaftsinformatik (WI) Bachelor und Master of Science

Intensivstudiengang Wirtschaftsinformatik (WI) Bachelor und Master of Science Intensivstudiengang (WI) Bachelor und Master of Science Prof. Dr.-Ing. Bodo Rieger (Management Support und WI) Dipl.-Kfm. Daniel Pöppelmann (Studiengangkoordinator WI) Zahlen und Fakten Einrichtung des

Mehr

Themen. Software Design and Quality Group Institute for Program Structures and Data Organization

Themen. Software Design and Quality Group Institute for Program Structures and Data Organization Themen 2 28.04.2010 MODELLGETRIEBENE SOFTWARE-ENTWICKLUNG Grundlagen 3 28.04.2010 Meta-Modell: Lego Meta-Modell Bauvorschriften Building Block * connected with Modell Lego Reale Welt Haus Bilder: (c) designritter

Mehr

Aktuell offene Bachelor- und Master-Thesen sowie Studierenden-Projekte, Stand 26.11.2015 für Elektrotechnik- und Informatik-Studiengänge

Aktuell offene Bachelor- und Master-Thesen sowie Studierenden-Projekte, Stand 26.11.2015 für Elektrotechnik- und Informatik-Studiengänge Frankfurt University of Applied Sciences Forschungsgruppe für Telekommunikationsnetze Kleiststrasse 3 D-60318 Frankfurt a. M. Prof. Dr.-Ing U. Trick E-Mail: trick@e-technik.org Internet: www.e-technik.org

Mehr

Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil Nugget

Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil Nugget Softwaremanufaktur AW-SYSTEMS Kompetenzprofil Nugget Ansprechpartner/in: Frau Anja Klimek Tel. +49 (5341) 29359-20 E-Mail: a.klimek@aw-systems.net Website: www.aw-systems.net AW-SYSTEMS GmbH Moränenweg

Mehr

Volker Max Meyer Selected works. Image: Design Report Cover Authors: Jonas Loh, Christian Lange, Astrid Höffling and Volker Max Meyer

Volker Max Meyer Selected works. Image: Design Report Cover Authors: Jonas Loh, Christian Lange, Astrid Höffling and Volker Max Meyer Volker Max Meyer Selected works Image: Design Report Cover Authors: Jonas Loh, Christian Lange, Astrid Höffling and Volker Max Meyer Web, mobile and desktop: Development of an interaction pattern library

Mehr

Softwaretechnik. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester. Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß

Softwaretechnik. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester. Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß Softwaretechnik Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß Organisation SWT Knopper (4 SWS) Heß (2 SWS) Inhalte Java und Betriebssysteme

Mehr

Langzeitarchivierung im Kontext von e-science und Grid-Computing

Langzeitarchivierung im Kontext von e-science und Grid-Computing Langzeitarchivierung im Kontext von e-science und Grid-Computing Zukünftige Herausforderungen an die Langzeitarchivierung und korrespondierende Handlungsebenen im Kontext nationaler Förderinitiativen Drei

Mehr

JPlus Platform Independent Learning with Environmental Information in School

JPlus Platform Independent Learning with Environmental Information in School JPlus Platform Independent Learning with Environmental Information in School Mario Härtwig, Pierre Karrasch Salzburg, 7. Juli 2010 Genesis Umweltmonitoring als Beitrag zur Umweltbildung an Schulen. Kulturlandschaftsentwicklung

Mehr

P2P-Netzwerke für dynamische 3D-Szenen

P2P-Netzwerke für dynamische 3D-Szenen P2P-Netzwerke für dynamische 3D-Szenen Projektgruppe im WS 2003/2004 High Performance = Innovative Computer Systems + Efficient Algorithms Jens Krokowski 1 Problemstellung hochdynamische 3D-Szene Spieler/Objekte

Mehr

Technologische Entwicklung von GIS und Internet der letzten Jahre

Technologische Entwicklung von GIS und Internet der letzten Jahre Technologische Entwicklung von GIS und Internet der letzten Jahre 10. Seminar GIS & Internet 10. bis 12. September 2007 UniBwMünchen Dr. Christine Giger Übersicht GIS vor 30 Jahren GIS vor 20 Jahren GIS

Mehr

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen BPM Forum 2011 Daniel Liebhart, Dozent für Informatik an der Hochschule für Technik Zürich, Solution Manager, Trivadis AG Agenda Einleitung:

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Wearable Computing im Gesundheitswesen

Wearable Computing im Gesundheitswesen Wearable Computing im Gesundheitswesen Dipl.-Ing. Dr. techn. Wolfgang Vorraber, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Siegfried Vössner, Dipl.-Ing. Dietmar Neubacher, Technische Universität Graz, Österreich

Mehr

Zend PHP Cloud Application Platform

Zend PHP Cloud Application Platform Zend PHP Cloud Application Platform Jan Burkl System Engineer All rights reserved. Zend Technologies, Inc. Zend PHP Cloud App Platform Ist das ein neues Produkt? Nein! Es ist eine neue(re) Art des Arbeitens.

Mehr

Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine

Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine 5. Braunschweiger Symposium 20./21. Februar 2008 Dipl.-Ing. T. Mauk Dr. phil. nat. D. Kraft

Mehr

Erster Einblick in die BPM Suite 11g - Live

Erster Einblick in die BPM Suite 11g - Live Erster Einblick in die BPM Suite 11g - Live Kersten Mebus Leitender Systemberater ORACLE Deutschland GmbH Agenda Oracle BPM 11g Einführung Oracle BPM 11g Architektur Abgrenzung BPA

Mehr

Oracle BI&W Referenz Architektur Big Data und High Performance Analytics

Oracle BI&W Referenz Architektur Big Data und High Performance Analytics DATA WAREHOUSE Oracle BI&W Referenz Architektur Big Data und High Performance Analytics Alfred Schlaucher, Oracle Scale up Unternehmensdaten zusammenfassen Noch mehr Informationen

Mehr

Softwareentwicklung mit Enterprise JAVA Beans

Softwareentwicklung mit Enterprise JAVA Beans Softwareentwicklung mit Enterprise JAVA Beans Java Enterprise Edition - Überblick Was ist J2EE Java EE? Zunächst mal: Eine Menge von Spezifikationen und Regeln. April 1997: SUN initiiert die Entwicklung

Mehr

on Software Development Design

on Software Development Design Werner Mellis A Systematic on Software Development Design Folie 1 von 22 How to describe software development? dimensions of software development organizational division of labor coordination process formalization

Mehr

Forschungsgruppe Informations- und Wissensmanagement. Knut Hinkelmann

Forschungsgruppe Informations- und Wissensmanagement. Knut Hinkelmann Forschungsgruppe Informations- und Wissensmanagement Knut Hinkelmann Sandro Emmenegger *) Andreas Martin **) Jonas Lutz *) Prof. Dr. Dino Schwaferts *) Prof. Dr. Barbara Thönssen **) Dr. Hans Friedrich

Mehr

MyRehab An overall system for telemedical assisted rehabilitation system at home and on the go

MyRehab An overall system for telemedical assisted rehabilitation system at home and on the go MyRehab An overall system for telemedical assisted rehabilitation system at home and on the go Dr. Michael John, Dr. Stefan Klose, Dr. Gerd Kock, Michael Jendreck, Mirco Frenzel (Fraunhofer FOKUS) Seite

Mehr

DYONIPOS: Wissenszentrierte Unterstützung und Steuerung von Prozessen

DYONIPOS: Wissenszentrierte Unterstützung und Steuerung von Prozessen DYONIPOS: Wissenszentrierte Unterstützung und Steuerung von Prozessen Ein Pilotprojekt mit dem Bundesministerium für Finanzen 07.09.2006, I-KNOW 06 Doris Reisinger [m2n consulting and development gmbh]

Mehr

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit XenDesktop Der richtige Desktop für jeden Anwender Wolfgang Traunfellner, Systems GmbH Unsere Vision Eine Welt, in der jeder von jedem Ort aus

Mehr

Komponenten für kooperative Intrusion Detection in dynamischen Koalitionsumgebungen

Komponenten für kooperative Intrusion Detection in dynamischen Koalitionsumgebungen Komponenten für kooperative Intrusion Detection in dynamischen Koalitionsumgebungen Marko Jahnke /F Neuenahrer Str. 20 D-53343 Wachtberg jahnke@fgan.de Unter Mitarbeit von Sven Henkel, Michael Bussmann

Mehr

Netzwerke und Sicherheit auf mobilen Geräten

Netzwerke und Sicherheit auf mobilen Geräten Netzwerke und Sicherheit auf mobilen Geräten Univ.-Prof. Priv.-Doz. DI Dr. René Mayrhofer Antrittsvorlesung Johannes Kepler Universität Linz Repräsentationsräume 1. Stock (Uni-Center) 19.1.2015, 16:00

Mehr