UC EAP Erfahrungsbericht: Akademisches Jahr 2011/2012 an der UNIVERSITY OF CALIFORNIA in SANTA CRUZ, California

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "UC EAP Erfahrungsbericht: Akademisches Jahr 2011/2012 an der UNIVERSITY OF CALIFORNIA in SANTA CRUZ, California"

Transkript

1 UC EAP Erfahrungsbericht: Akademisches Jahr 2011/2012 an der UNIVERSITY OF CALIFORNIA in SANTA CRUZ, California von: PATRICK KÜHMSTEDT Englisch/Physik/Spanisch (Lehramt an Gymnasien) UNIVERSITÄT POTSDAM

2 1 Einleitung Auch wenn ich vor meinem Auslandsjahr erst einmal googlen musste, wo genau die kalifornische Kleinstadt Santa Cruz liegt, gehört der Aufenthalt an der UNIVERSITY OF CALIFORNIA, SANTA CRUZ ohne Zweifel zu den besten Erfahrungen meines Lebens! Mit diesem Erfahrungsbericht möchte ich interessierten Studierenden einen kleinen Einblick in das dortige Leben geben und hoffe, auch einige hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben zu können. 2 Allgemeine Vorbereitungen Ich habe vom September 2011 bis Juni 2012 an der UC Santa Cruz studiert. Jedoch hatte ich schon etwa ein Jahr zuvor mit der Organisation meines Auslandsjahres begonnen. In Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch sollte man sich ausführlich Gedanken u. a. über folgende Fragen machen: Warum möchte ich in die U.S.A. gehen? Welche Uni passt am besten zu mir und zu meinen study objectives? Und leider auch die lästige Frage: Wie finanziere ich meinen Auslandsaufenthalt? Als Lehramtsstudent der Fächer Englisch, Physik und Spanisch stand für mich schon immer fest, dass ich eines Tages das Land der unbegrenzten Möglichkeiten erkunden wolle. Mit dem EAP-Hochschulpartnerschaftsprogramm der Universität Potsdam und der University of California hat sich schließlich eine Möglichkeit ergeben, diesen Traum zu erfüllen. Als die Zusage für die University of California kam, galt es, drei Wunsch-Studienorte anzugeben: Zugegeben, Santa Cruz war auch nur meine dritte Wahl, aber durch eine glückliche Fügung wurde ich doch zum Banana Slug Mit dieser Zusage von der UCSC konnte ich dann auch mein J1- Visum beantragen. Bitte beachtet, dass glaubhaft nachgewiesen werden muss, in der Lage zu sein, sich selbst finanziell in den U.S.A. versorgen zu können. In meinem Fall wurde mittels entsprechender Tabellen ermittelt, dass ich etwa $15,000 aufweisen musste. Dafür reicht i. d. R. eine Bestätigung (kein Kontoauszug!) von der Bank. Welcome to the Golden State! 3 Finanzen Damit sind wir auch schon bei dem Thema Finanzen, denn leider ist das Auslandsstudium an der University of California mit nicht unerheblichen Kosten verbunden. Zwar werden keine Studiengebühren erhoben, doch haben die Teilnehmer, die im Rahmen des Kooperationsvertrages mit der Uni Potsdam an die University of California gehen, die Kosten in Höhe von 3000 Euro pro Semester für

3 das Studienprogramm Deutsche Sprache und Kultur für Studierende der amerikanischen Partneruniversität zu tragen. In den U.S.A. angekommen, empfiehlt es sich, ein amerikanisches Bankkonto zu eröffnen, um ggf. auch Checks für anfallende Kosten einreichen zu können. Die Eröffnung eines bank account ist jedoch nicht einmal halb so kompliziert und bürokratisch wie in Deutschland. Mir wurde von Amerikanerinnen empfohlen, entweder zur Bank of America oder zu Wells Fargo zu gehen. Da ich gemerkt habe, dass die Bank of America in einigen Bundesstaaten, wie z. B. Arizona, nicht so stark vertreten ist, würde ich bei einem erneuten Aufenthalt wahrscheinlich zur letzteren gehen. Es ist aber in jedem Falle wichtig, sich nach den entsprechenden Kondition zu erkundigen: Fallen Gebühren an, wenn man an den Schalter geht oder Geld am ATM abhebt? Fallen zusätzliche Kosten an, wenn Geld eingezahlt oder schließlich das Konto gekündigt wird? Es gibt außerdem zwei Arten von Konten: saving accounts und checking accounts. Wenn du nur ein Jahr in den U.S.A. bist und stets auf dein Geld (ohne Gebühren) zugreifen möchtest, allerdings auf gewinnbringende Zinsen o. ä. verzichten kannst, solltest du ein checking account wählen. Dann gehst du mit deinem passport und einer gültigen U.S.- Adresse zur Bank, und der Rest geht fast von alleine. Wie oben angedeutet, solltest du darauf achten, dass du wenigstens drei oder vier checks bekommst, denn Überweisungen (wiring transfers) sind äußerst unüblich. Zudem kannst du deine Rechnungen beim registrar (zu finden im Hahn building) der UCSC nur cash oder per check bezahlen! Sollte nach einer Weile die Notwendigkeit bestehen, sich Geld von Deutschland überweisen lassen zu müssen, solltest du dich zuvor bei deiner deutschen wie amerikanischen Bank genau nach den Gebühren erkundigen, die horrende Ausmaße annehmen können. In meinem Fall war es w e s e n t l i c h günstiger, an einem amerikanischen ATM Geld mit meiner deutschen EC-Karte abzuheben (zzgl. einer Gebühr von etwa $5) abzuheben, als es mir z. B. von meinen Eltern überweisen zu lassen. Schließlich noch ein paar Anmerkungen zum Stichwort Kreditkarte : Wenn ihr ein amerikanisches Bankkonto eröffnet, bekommt ihr i. d. R. eine kostenlose debit card dazu, die ihr im Falle des Verlustes auch (zumindest bei der Bank of America) ohne Probleme und kostenlos ersetzten könnt. In vielen Geschäften werdet ihr dann beim Einkauf mit dieser nach der Zahlungsmethode debit or credit? gefragt. In diesem Falle solltet ihr stets credit wählen, da dann die debit card wie eine credit card funktioniert. Schwieriger könnte es beim car rental werden, denn besonders an Flughäfen wird die credit history überprüft. Aus diesem Grunde ist es unbedingt empfehlenswert, sich dennoch eine credit card zuzulegen. Nach meinem Auslandsaufenthalt habe ich gehört, dass man bei einer Kontoeröffnung bei der DKB, einer Online-Bank, eine kostenlose Kreditkarte beantragen kann.

4 4 Wohnen Wie bereits angedeutet, ist in den U.S.A., besonders in Kalifornien, (fast) alles ein bisschen teurer als in Deutschland und leider stellt das Thema Wohnen keine Ausnahme dar. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Unterbringung, die alle Vorund Nachteile aufweisen: on-campus accomodation (Wohnheime), co-ops, shared houses etc. Da Santa Cruz eine begehrte Kleinstadt ist, ist es in jedem Falle ratsam sich so früh wie möglich um eine Unterkunft zu bemühen. Bezüglich der letztgenannten Möglichkeiten kann ich jedem empfehlen, sich auf der Website des Community Rentals Office anzumelden und nach Wohnräumen umzuschauen. Ein anderer Weg, an ein WG-Zimmer zu gelangen, stellt natürlich CRAIGSLIST dar. Falls ihr vorhabt, offcampus zu ziehen, versucht bitte darauf zu achten, dass ich westlich vom San Lorenzo River wohnt, da die Ost-Seite wie ich gehört habe nicht ganz so sicher sein soll. Außerdem wäre es ratsam, wenn ihr in walking distance entweder von der Santa Cruz Pacific Metro Station, dem Busbahnhof von Santa Cruz, oder von einem bus stop einer der Linien (außer 17) wohnt, denn diese fahren regelmäßig zum Campus. Ich selbst habe auf dem Campus gewohnt. Die gesamte Universität ist wie z. B. die Yale University auch in colleges eingeteilt. Mit jedem college sind bestimmte universitäre Institute sowie Wohnheime assoziiert, wobei die Studierendenunterkünfte nur bedingt etwas mit den akademischen Einrichtungen zu tun haben. Ich habe im Merrill College gewohnt. Obwohl (zufällig) viele meiner MitbewohnerInnen Mexican Americans waren, hatte dieser Umstand nur wenig damit zu tun, dass zum Beispiel auch die Latin American/Latino Studies an das college angegliedert waren. Neben meinem college gibt es noch neun andere sowie das Village und das University Town Center. Die beiden letzteren bilden gute Alternativen für Interessierte, die zwar dem Campus angegliedert, aber dennoch in apartments wohnen möchten, in denen das Prinzip der Selbstversorgung gilt. Das University Town Center befindet sich downtown gleich neben der Pacific Metro Station; das Village findet man auf dem Campus, aber ein bisschen abgelegen von den anderen colleges. Die Wahl zur affiliation mit einem der zehn colleges, nach der ihr zeitnah nach eurer Annahme an der UCSC gefragt werdet, ist unabhängig davon, ob ihr auf dem Campus oder außerhalb wohnt oder in welches College ihr zieht; so haben z. B. auch Bewohner des Village aufgrund ihrer affiliation an den College Nights von Merrill College teilgenommen. Den meisten colleges eilt ein gewisser Ruf voraus: So haben beispielsweise im Crown College viele naturwissenschaftlich begabte Studierende gewohnt, und in Porter College viele Künstler; The Village ist eine Alternative für Studierende, die Wert auf organic food legen und dessen Anbau legen; und in Cowell und Stevenson wohnt man in unmittelbarer Nähe zu Sportplatz und recreation center.

5 Neben den zehn hauptsächlich von AmerikanerInnen bewohnten colleges gibt es natürlich noch das internationale Studierendenwohn heim, das ILC. Egal, ob du dich entscheidest, dort Blick von der Terrasse der Cowell-Stevenson Dining Hall auf das East Field mit pool und recreation zu wohnen oder center (rechts). nicht, du solltest dich auf alle Fälle so früh wie möglich für den Newsletter des ILC eintragen lassen, damit du (a) in Kontakt mit den anderen internationalen Studierenden bleibst und (b) ggf. an Ausflügen, BBQs etc. teilnehmen kannst. So schön die Unterkünfte auf dem Campus und v. a. die Verpflegung in den dining halls, für die du ein 55-meals plan, 5-day meal plan oder 7-day meal plan erwerben kannst (bzw. teilweise musst), war, so gab es doch auch (mindestens) einen nicht unbedeutende negativen Aspekt: Während der Christmas Break wird der Campus geschlossen. Das bedeutet, dass du für diese Zeit, solltest du nicht auf Reisen gehen, ggf. in ein von der Uni angemietetes Hotelzimmer ziehen m u s s t. Auch wenn das Hotel (mit Pool und Sauna) nicht schlecht ist, so kommen Unkosten von $25 pro Nacht auf dich zu. Ferner m u s s t du am Ende des Spring Quarter, d. h. etwa Mitte Juni, aus dem Wohnheim ausziehen, während die grace period deines Visums bis etwa Mitte Juli Gültigkeit behält. Es gibt jedoch nach Absprache die Möglichkeit, sich im Village einzumieten Lasst mich schließlich noch ein paar Worte zum Wetter verlieren, das auch eine große Rolle spielt, wenn ihr nach NorCal zieht. Es ist in der Tat so, dass es das ganze Jahr über sehr schön mild ist einen Umstand den man besonders im Winter zu schätzen lernt. Darüber hinaus können es im Sommer auch leicht 100 Fahrenheit (~40 C) werden. Aber es ist besonders morgens und abends immer frisch. Außerdem weht aufgrund der Nähe zum Mehr immer ein lauer Wind. Aus diesem Grunde sind die Winter in der Regel auch extrem regenreich. Nicht zuletzt bist du sicher auch bestrebt, das kalifornische Hinterland (z. B. die Yosemite und Lassen Volcanic National Parks) sowie die west coast nach Norden hin zu erkunden, wo es b e d e u t e n d kälter ist als in Santa Cruz/San Francisco. Darum packe bitte neben T-Shirts auch einige sweaters, Jacken, feste Schuhe und ggf. Handschuhe und Schal ein.

6 5 Studium Das Studium an der amerikanischen Uni erschien mir sehr verschieden von dem in Deutschland. Es wird besonders im undergrad (Bachelor)-Bereich viel mehr Wert auf Auswendiglernen gelegt als ich es von meinen Kursen an der Uni Potsdam gewohnt war. Aber ich habe mich ziemlich rasch mit der Situation arrangiert. Das akademische Jahr ist an der UC Santa Cruz in vier quarter eingeteilt, wobei das EAP-Programm drei quarter umfasst. Eine Veranstaltung besteht dann in der Regel aus zwei Vorlesungen und einer Übung pro Woche und hat einen course load von 5 credits (nicht vergleichbar mit ECTS-Credits/LP). Um Das Interdisciplinary Sciences Building (ISB) und eine der unzähligen Brücken auf für den legalen Visastatus dem Campus: Wenn du die Gebäude vor lauter Bäumen nicht mehr siehst, bist du wahrscheinlich in Santa Cruz als full-time student zu gelten, sind an der UCSC 12 credits erforderlich; das bedeutet aber auch, dass man sich angesichts des oben beschriebenen formalen course loads die Arbeitsintensivität für jeden Kurs nicht unterschätzen sollte. Zum einen sind für die Übungen stets schriftliche assignments anzufertigen; um bei diesen einen guten Eindruck zu hinterlassen, kann ich dir nur empfehlen, einfach deinen (hohen) deutschen Zitier- Standard beizubehalten. Zum anderen gilt es in nahezu jedem Kurs, Tonnen von Büchern zu lesen, die du dir alle selbst kaufen musst. Einige wenige Bücher gibt es sicher in der Mc Henry Library/Science and Engineering Library oder der Bibliothek eines anderen UC-Standorte mehrfach, sodass du sie für das ganze quarter ausleihen kannst: Eine Mitbewohnerin hat sich z. B. ein paar ihrer Bücher über Fernleihe an der UC Riverside bestellt und hätte sie theoretisch fast ein Jahr behalten können. Aber i. d. R. heißt es, in den Slug Store oder die Literary Guillotine (beides sind book stores) zu gehen und die Bücher zu kaufen. Es gibt jedoch einige Tricks, mit denen du Geld sparen kannst: (1) Der Slug Store, i. e. der book store auf dem Campus, bietet regelmäßig Gewinnspiele an, bei denen der Hauptpreis ist, dass du das für die Bücher ausgegebene Geld wiederbekommst. Viel Glück!

7 (2) Erkundige dich rechtzeitig bei deinem Professor (auf der Homepage, per E- Mail etc.), welche Bücher du im nächsten quarter brauchst. Dann kannst du sie auf Amazon vorbestellen. Amazon.com bietet außerdem den Service an, dass du, wenn du dich mit einer ***.edu -Adresse anmeldest, sechs Monate lang Amazon Prima (kostenlose Lieferung in 1-2 Tagen) in Anspruch nehmen kannst. (3) Schließlich gibt es einige gute Websites, die günstig textbooks anbieten. Da hast du die Möglichkeit, einige Lehrbücher gegen einen kleinen Betrag zu leihen oder sie eben relativ günstig käuflich zu erwerben. Zu den besseren Seiten gehören m. E. <BookTornado.com>, <book.ly>, <chegg.com> und <BookstoreGenie.com>. Vielleicht findest du auch noch andere Nicht zuletzt sind viele internationale Studierende bestrebt, graduate classes zu besuchen. Wenn man den/die Lehrende zuvor in einer freundlichen fragt, ob dies möglich sei, sollte dieser Möglichkeit meiner Erfahrung nach bei offenen Kapazitäten i. d. R. nichts entgegenstehen. 6 Freizeit Ich garantiere dir, dass du in dem Jahr nicht alle von den vielen Sehenswürdigkeiten in und um Santa Cruz sehen wirst, denn dafür sind es einfach zu viele! Von der beeindruckend-rauen Natur im Big Sur über das riesige Bay Aquarium in Monterey, CA bis zum pulsierenden Großstadt-Getümmel San Franciscos ist für jeden etwas dabei. Aber auch in der Woche kannst du viel in Santa Cruz und auf dem Campus unternehmen. Da Santa Cruz als die Wiege des Wellenreitens gilt, ist ein Besuch in dem kleinen Surf-Museum Pflicht. Außerdem kann ich dir nur empfehlen, die vom Physical Education Center angebotenen surfing classes zu belegen. Neben diesen werden vom P.E. Center aber auch noch viele andere regelmäßige P.E. classes (für die es an der UCSC keine credits gibt), wie fencing, tennis, basketball etc., sowie eine große Zahl an Ausflügen (z. B. zur Chinese New Year s Parade in San Francisco, Wanderungen im Big Sur, whale watching kayaking tours etc.) angeboten. Nicht zuletzt steht allen Banana Slugs das gym zur kostenlosen Benutzung offen. An dieser Stelle möchte ich auch endlich aufklären, was es mit den Slugs auf sich hat: Während einige Unis eben Haie, Rottweiler oder andere mehr oder minder gefährliche Tiere als Maskottchen haben, ist der Banana Slug (eine Art gelbe Nacktschnecke) das mascot der UCSC. Dementsprechend heißt der Studierendenausweis SlugCard, der book store Slug Store, die Studierenden selbst sind Slugs, und beim

8 Fußballspiel ruft man Go Slugs! Es war am Anfang, wie ich ehrlicherweise sagen muss, etwas ungewohnt, mit einer Nacktschnecke verglichen zu werden. Aber Santa Cruz ist eben anders und wenn du mit einem Slug Shirt durch die U.S.A. reist, wirst du in jeder Stadt garantiert wiedererkannt Um ein bisschen mobiler zu sein und die Umgebung (wie z. B. auch San Francisco) selbstständig erkunden zu können, bietet es sich an, ein Auto zu mieten. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Die erste Variante ist Zipcar und würde ich für kürzere Strecken, wie beispielsweise mal zum Supermarkt für größere Einkäufe (z. B. bei Trader Joe s oder Safeway) oder zum Strand, empfehlen. Es handelt sich dabei um eine carsharing agency, für die man sich über das Internet anmelden muss. Wartet mit der Anmeldung am besten, bis ihr an der Uni Aushänge zu Aktionen findet, damit ihr statt $45 Anmeldegebühr nur $25 zahlen müsst. Um den Anmeldevorgang etwas zu verkürzen, fordert am besten noch vor der Abreise in die U.S.A. vom Kraftfahrt-Bundesamt explizit eine Auskunft aus dem Verkehrszentralregister in englischer Sprache an. Diese müsst ihr dann an die Agentur senden, um die Anmeldung abzuschließen. Bezüglich des Führerscheins bietet es sich an, entweder beim DMV eine amerikanische Führerscheinprüfung abzulegen oder den deutschen sowie einen internationalen Führerschein mitzunehmen. Die amerikanische Fahrprüfung ist nicht sonderlich schwer, kostet aber ein bisschen mehr Geld. In jedem Falle würde ich euch aber empfehlen, zumindest die $26 für eine kalifornische I.D. card zu investieren, da ihr dann nicht immer euren passport mitnehmen müsst, wenn ihr in eine der unzähligen bars und clubs in Santa Cruz geht. Neben dieser gibt es noch die Möglichkeit, sich bei Hertz, Enterprise, Avis oder einer anderen car-rental agency ein Auto zu mieten, um z. B. einen road trip zu starten. Für UCSC-Studierende gibt es bei Hertz beispielsweise einen discount. Bitte spare jedoch nie an der falschen Stelle und schließe IMMER eine Versicherung ab! Auf amerikanischen Straßen solltest du auch nicht schneller fahren als die anderen VerkehrsteilnehmerInnen, denn sonst wird es richtig teuer. Generell gilt auf Highways und Freeways ein Tempolimit von max. 65 mph (Achtung: Auf dem Highway 17 nach San Jose wird eigentlich immer gelasert!).

9 7 Fazit Alles in allem kann ich nur immer und immer wieder sagen, dass das Jahr in California eines der großartigsten in meinem ganzen Leben war! Ich hoffe, einen kleinen Einblick in das einmalige Leben in Santa Cruz vermittelt zu haben. Viele von den oben genannten Tipps musste ich erst im Verlaufe des Jahres herausfinden. Deshalb habe versucht, euch den Start an der UCSC ein bisschen zu erleichtern, damit ihr insgesamt ein mindestens genauso tolles Erlebnis haben werdet wie ich. Zwar ist in den U.S.A. alles ein bisschen größer von den walking/driving distances bis zu den potato bugs, aber ich vermisse die west coast und die einzigartigen, außergewöhnlich offenen Menschen, die ich dort kennen lernen durfte, sehr und wünsche mir, eines Tages dorthin zurückkehren zu können. Solltest du jetzt noch weitere Fragen haben, stehe ich dir gerne zur Verfügung. Meine Kontaktdaten kannst du zu diesem Zwecke beim Akademischen Auslandsamt erfragen. Ansonsten wünsche ich dir für deine Bewerbung viel Erfolg! Zum Schluss möchte ich an dieser Stelle den Mitarbeiterinnen des AAA der UNI POTSDAM herzlichst für die Vermittlung an die UNIVERSITY OF CALIFORNIA sowie die hervorragende Betreuung und Unterstützung danken!

California Polytechnic State University, San Luis Obispo

California Polytechnic State University, San Luis Obispo Zwischenbericht California Polytechnic State University, San Luis Obispo Fall & Winter Quarter 2011/12 Wohnen Wer On-Campus wohnen möchte der sollte sich am besten schon deutlich im Voraus informieren.

Mehr

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012

Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 STUDIERENDEN-ENDBERICHT 2012 Gastuniversität: Truman State University Aufenthaltsdauer: von 12.08.2012 bis 14.12.2012 Studienrichtung: Wirtschaftswissenschaften BITTE GLIEDERN SIE DEN BERICHT IN FOLGENDE

Mehr

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut

Erfahrungsbericht 2014/15. University of Connecticut Erfahrungsbericht 2014/15 University of Connecticut An- und Abreise Flüge Für die Buchung gilt: Auf jeden Fall möglichst früh reservieren. Je früher ich bucht, desto billiger wird es. Ihr müsst auch nicht

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 0 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 0 Kosten für Kopien, Skripten, etc.

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 0 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 0 Kosten für Kopien, Skripten, etc. PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: The University of Vermont Studienrichtung an der

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Studieren im Paradies - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara Wer? Julian Kaiser Wann? Spring 2012 Wo? Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Welches Semester?

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Erfahrungsbericht Auslandssemester an der University of Northampton Name: Jasmin Solbeck Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: University of Northampton Studienfächer: Deutsch,

Mehr

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun

Universität: Högskolan Dalarna. Land: Schweden, Falun Name: Email: Universität: Högskolan Dalarna Land: Schweden, Falun Tel.: Zeitraum: SS 2011 Programm: Erasmus via FB 03 Fächer: Soziologie Erfahrungsbericht Hej hej! Dieser Erfahrungsbericht dient dazu,

Mehr

Studium an der University of California, Santa Cruz

Studium an der University of California, Santa Cruz Studium an der University of California, Santa Cruz 1 Kurz und knapp Nach meiner Erfahrung im vergangenen Jahr kann ich jedem ein Auslandsstudium nur wärmstens emfpfehlen: es war eines der erfahrungsreichsten

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012

Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönliche Angaben Name: Vorname: E-Mail-Adresse Gastland England Gasthochschule University of Sheffield Aufenthalt von: 19.09.2011 bis: 04.02.2012 Ich bin mit der Veröffentlichung

Mehr

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Svenja Gastland: Spanien Studienfach: M. Sc. Chemie Gastinstitution: Universidad de Burgos Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4 Seiten)

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Victoria University in Melbourne, Australien Einleitung In diesem Erfahrungsbericht werde ich über mein Studium an der Victoria Universität in Melbourne, über

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Zunächst möchte ich jeden ermutigen sich für ein Auslandssemester zu bewerben. Das halbe Jahr das ich in Santa Clara

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Selina Gastland: USA Studienfach:Wirtschaftswissenschaft Gastinstitution: University of Michigan-Flint Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Fall 2007/Spring 2008 Tanja Bauer (Magister Englische Sprachwissenschaft/Englische Kulturwissenschaft/Kulturgeographie)

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

SAN DIEGO STATE UNIVERSITY

SAN DIEGO STATE UNIVERSITY Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester im Rahmen des Studiengangs IMBIT an der San Diego State University SAN DIEGO STATE UNIVERSITY Name: Heimathochschule: Gastuniversität: Studienfach: Studienziel:

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA

ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA ERFAHRUNGSBERICHT ÜBER EIN AUSLANDSSEMESTER IN KANADA Dominic Sturm dominicsturm@googlemail.com Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Technik & Wirtschaft Gasthochschule: University of Waterloo, Ontario,

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016

Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Erasmus - Erfahrungsbericht Istanbul Bilgi University Wirtschaftswissenschaften WS 2015/2016 Vorbereitungen Die Universität Würzburg schlägt für den Studiengang Wirtschaftswissenschaften ein Auslandssemester

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6

ERFAHRUNGSBERICHT. Daniela Waidmann. Name: Realschullehramt. Studiengang: Englisch, Sport, Informatik. Studienfächer: Semester: 6 ERFAHRUNGSBERICHT Name: Studiengang: Studienfächer: Daniela Waidmann Realschullehramt Englisch, Sport, Informatik Semester: 6 Heimathochschule: Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Edith

Mehr

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer

Western Michigan University, Kalamazoo, USA. Michael Backer Western Michigan University, Kalamazoo, USA Michael Backer 1 Vorbereitungen 1. Bewerbung 2. TOEFL-Test 3. Unterlagen für Western Michigan University 4. Visum, Flug, Unterkunft 2 Bewerbung Schriftliche

Mehr

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen)

Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013. Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Erfahrungsbericht Xiamen Universität Sommersemester 2013 Kolja Guzy (B.A. Kulturwirt, Universität Duisburg Essen) Inhalt 1. Vorbereitung... 2 1.1 Visum... 2 1.2 Flug... 2 1.3 Versicherung... 2 1.4 Gesundheitszeugnis

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Georg Simon-Ohm Nürnberg Studiengang und -fach: International Business/ BWL In welchem Fachsemester befinden Sie

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Ta Tade Rampih (freiwillige Angabe) E-Mail: ttrampih@hotmail.com (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Czech Technical

Mehr

Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006

Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006 Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006 Teneriffas Neue Presse - Nachrichten Informationen Reportagen Interview mit zwei deutschen Erasmus-Studenten über erste Inseleindrücke, Probleme

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Patrick Falk (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Glasgow - University of Strathclyde,

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015. Eva Wimmer evawimmer@yahoo.

Erfahrungsbericht. Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015. Eva Wimmer evawimmer@yahoo. Erfahrungsbericht Auslandsstudium an der State University of New York at Albany August 2014 bis Mai 2015 Eva Wimmer evawimmer@yahoo.de Inhaltsverzeichnis: 1. Bewerbung 2. Vor der Abreise 2.1 Visum 2.2

Mehr

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden !! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefanie Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University of Houston / Architecture Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

MESSER, CARINA. Pädagogische Hochschule Weingarten. Gasthochschule: Universidad de Extremadura (Spanien) Studienfach: Medien- und Bildungsmanagement

MESSER, CARINA. Pädagogische Hochschule Weingarten. Gasthochschule: Universidad de Extremadura (Spanien) Studienfach: Medien- und Bildungsmanagement MESSER, CARINA Pädagogische Hochschule Weingarten Gasthochschule: Universidad de Extremadura (Spanien) Studienfach: Medien- und Bildungsmanagement 7. Semester Abschluss: Bachelor of Arts Zeitraum: WiSe

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013

Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Erfahrungsbericht Auslandssemester in Perth - Juli bis Dezember 2013 Heimathochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Kirchplatz 2 88250 Weingarten Gasthochschule: Edith Cowan University Mount Lawley

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Universität Trier - Fachbereich IV -

Universität Trier - Fachbereich IV - Dipl-Kfm Martin Jager ERASMUS-Beauftragter des Fachbereich IV Universität Trier - Fachbereich IV - Fragebogen zum Auslandsstudium Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male

Mehr

Australien-Steckbrief

Australien-Steckbrief Australien-Steckbrief von Name Julia Wehrle Deine Universität in Australien Bond University Studiengang BWL Wie bist Du auf die Idee gekommen, in Australien zu studieren? Habe von Freunden gehört, dass

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Sonstiges ( ):

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Sonstiges ( ): PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: TU Berlin Studienrichtung an der TU Graz: Architektur

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Erfahrungsbericht. Erik Valentin. Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe. Aufenthaltsdauer: 1 Semester. Zeitpunkt: 3. Master-Semester (2008)

Erfahrungsbericht. Erik Valentin. Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe. Aufenthaltsdauer: 1 Semester. Zeitpunkt: 3. Master-Semester (2008) Erfahrungsbericht Erik Valentin Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Gasthochschule: Valdosta State University Studienrichtung: Wirtschaftsinformatik/Management Aufenthaltsdauer: 1 Semester Zeitpunkt:

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Name: Glauner, Tina Heimathochschule: PH Weingarten Gasthochschule: Stenden University Meppel Studiengang: Lehramt für Grundschule Fächerkombination:

Mehr

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg

Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg Auslandsemester an der North Carolina A&T State University in Greensboro, North Carolina, USA im Rahmen des Landesprogramms Baden-Württemberg August Dezember 2009 Erfahrungsbericht von Hiermit genehmige

Mehr

Erfahrungsbericht MolMed

Erfahrungsbericht MolMed Erfahrungsbericht MolMed Zielland/Ort: China/ Shanghai Platz erhalten durch: (Universität/Fakultät/Privat): Fakultät Bei privater Organisation: Mussten Studiengebühren bezahlt werden? Universität: Tongji

Mehr

Erfahrungsbericht. Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai 2013 Studienfach: Wirtschaftsinformatik

Erfahrungsbericht. Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai 2013 Studienfach: Wirtschaftsinformatik Erfahrungsbericht Austauschprogramm zwischen der Hochschule für Angewandte Wissenschaften München und der Hong Kong University of Science and Technology Aufenthaltsdauer: Sommersemester Februar bis Mai

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Universität München Studiengang und -fach: TUM-BWL In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr haben

Mehr

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland

Erfahrungsbericht zum Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland Erfahrungsbericht zum Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland Einleitung Ich studiere Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Rosenheim. Das Auslandsemester in Seinäjoki war mein 3. Semester. Ich war dort

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name, Vorname: Loza, Laura Geburtsdatum: 05.12.1994 Anschrift: Telemannstraße 1, 95444 Bayreuth Tel./Handy: 017672126836 E-Mail: laura_loza94_@hotmail.com lauraloza94@gmail.com

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort:

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort: Praktikumsbericht Das letzte Jahr des Medizinstudiums ist das sogenannte Praktische Jahr. In diesem soll man, das vorher primär theoretisch erlernte Wissen praktisch anzuwenden. Es besteht die Möglichkeit

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Universität Passau Studiengang und -fach: Master European Studies In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr

Mehr

Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside

Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside DHBW MANNHEIM Erfahrungsbericht Spring 2011 UC Riverside 21.3.-17.6.2011 Dominik Harz & Daniel Kokoschka International Business Information Technology (B.S.) 4. Semester Vorbereitung Man kann in einem

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK. Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK. Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12 Auslandssemester an der Anglia Ruskin University in Cambridge, UK Bericht von Sonja Vennemann WSP09A Wintersemester 2011/12 Bewerbung Das Bewerbungsverfahren beginnt relativ früh, da zuerst die Bewerbung

Mehr

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master

Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Erfahrungsbericht Wintersemester 14/15 am Beijing Institute of Technology, China, Peking, im TUM- BWL Master Maximilian Haberland maximilian.haberland@hotmail.de Bewerbungsphase Diese war komplett durchorganisiert

Mehr

Bericht Auslandsaufenthalt. Universidad Politécnica de Madrid WS 2006/2007. von. Roman Roelofsen. Fachhochschule Hannover

Bericht Auslandsaufenthalt. Universidad Politécnica de Madrid WS 2006/2007. von. Roman Roelofsen. Fachhochschule Hannover Universidad Politécnica de Madrid WS 2006/2007 von Fachhochschule Hannover Fakultät IV, Abteilung Informatik Master-Studiengang Angewandte Informatik Hallo Kommilitonen! Direkt schon mal im Voraus: Ein

Mehr

Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt

Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt Auslandssemester an der Södertörns Högskola im WS 2015/16 Fachrichtung: BWL mit juristischem Schwerpunkt Vorbereitung Bevor ich mein Studium an der Carl-von-Ossietzky Universität begann, hatte ich bereits

Mehr

Erfahrungsbericht für das Baden-Württemberg-Stipendium

Erfahrungsbericht für das Baden-Württemberg-Stipendium Erfahrungsbericht für das Baden-Württemberg-Stipendium Andreas Bolz Aufenthalt von Juli 2013 bis Januar 2014 Im Rahmen des Austauschprogrammes California State University/ Baden- Württemberg Kontakt: Heimathochschule:

Mehr

Erfahrungsbericht: KULeuven

Erfahrungsbericht: KULeuven Erfahrungsbericht: KULeuven Ich war vom September 2011 bis Juli 2012 an der Katholischen Universität Leuven. Um mich rechtzeitig nach einer Wohnung umzuschauen, bin ich, bevor das Studium angefangen hat,

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Jartschitsch Lisa (freiwillige Angabe) E-Mail: lisa.jartschitschlive.de (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Università

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK

ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK ERFAHRUNGSBERICHT VON DANIEL KAPLANEK Heimathochschule: Hochschule Ravensburg-Weingarten Gasthochschule: Utah State University Studienfach: Master of Mechatronics Studienziel: Master of Science Semester:

Mehr

Zwischenbericht. University of Connecticut, USA. August 2013 bis Januar 2014

Zwischenbericht. University of Connecticut, USA. August 2013 bis Januar 2014 Zwischenbericht University of Connecticut, USA August 2013 bis Januar 2014 Kurzvorstellung Die Universtiy of Connecticut, oder auch UConn genannt, gehört zu einer der führenden Universitäten in New England.

Mehr

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales

Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Erfahrungsbericht über Auslandsaufenthalt an der Aberystwyth University, Wales Sarah Dinkel Wirtschaftswissenschaften Universität Würzburg Wintersemester 14/15 Email: Sarah.Dinkel@web.de 1. Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University

Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Erfahrungsbericht über meine Theoriephase in Taiwan an der Providence University Zeitraum: September 2013 Januar 2014 Semester: 3. Semester Studienfach: International Business Entscheidung und Bewerbung

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Brasilien Stadt Salvador da Bahia Universidad Federal da Bahia Universität (UFBA) Zeitraum 1-2 Semester möglich Fächer in Gießen Spanisch, Portugiesisch, Kunstgeschichte

Mehr

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China

Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Auslandsaufenthalt an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan, China Allgemeine Angaben Studienfach: Semester des Auslandsaufenthaltes: Gastuniversität: TUM-BWL Bachelor 5. Semester

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Skala 1-5: 1=hervorragend, 5= gering/ nicht vorhanden. Von wem erhielten Sie die Informationen?

Skala 1-5: 1=hervorragend, 5= gering/ nicht vorhanden. Von wem erhielten Sie die Informationen? Erfahrungsbericht 1. Allgemein Ihr Studienfach in Bonn: Physik Name der Gasthochschule: Helsingin Yliopisto Gastland: Finnland Unterrichtssprache(n) an der Gasthochschule: Finnisch, Englisch, (Schwedisch)

Mehr

USA/Chester. Was waren Ihre persönlichen und akademischen Beweggründe für den Auslandsaufenthalt?

USA/Chester. Was waren Ihre persönlichen und akademischen Beweggründe für den Auslandsaufenthalt? Angaben zum Studium/Praktikum Studienfächer o. Vorhaben (z.b. Fachkurs) Englisch, ev. Religion Zielland/ Stadt USA/Chester Gastinstitution Widener University, PA Aufenthaltszeitraum (mm/jjjj bis mm/jjjj)

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Universität München Studiengang und -fach: Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre In welchem Fachsemester

Mehr

Die Erfahrungen der anderen machen uns klüger... Liebe Studierende,

Die Erfahrungen der anderen machen uns klüger... Liebe Studierende, Die Erfahrungen der anderen machen uns klüger... Liebe Studierende, Sie können sich in Ihrem Erfahrungsbericht an die gegebenen Stichpunkte halten und sie als Orientierung benutzen. Sie können aber auch

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010

Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010 Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemster SS 2010 von Kristina Obermüller Vorbereitung Eine rechtzeitige und gründliche Vorbereitung ist ratsam. Ich habe relativ früh begonnen, um diverse Formulare und

Mehr

TEC DE MONTERREY. Editorial - Das Tecnológico de Monterrey (ITESM) JANINA R. BEDUHN 2008 / 2009 -1-

TEC DE MONTERREY. Editorial - Das Tecnológico de Monterrey (ITESM) JANINA R. BEDUHN 2008 / 2009 -1- -1- TEC DE MONTERREY MEIN ERFAHRUNGSBERICHT, GUIDELINE FÜR DEIN AUSLANDSSTUDIUM IN MEXIKO Editorial - Das Tecnológico de Monterrey (ITESM) Du hast dich entschieden am Tecnológico de Monterrey, Campus Monterrey

Mehr

Baden-Württemberg Stipendium

Baden-Württemberg Stipendium Baden-Württemberg Stipendium Erfahrungsbericht über meinen Aufenthalt an der University of California Riverside Heimathochschule: Gasthochschule: Studiengang: Studienziel: Semester: Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. General Psychology 3 CP (Einführungskurs Psychologie)

STUDY ABROAD REPORT. General Psychology 3 CP (Einführungskurs Psychologie) STUDY ABROAD REPORT Name, Vorname Fuchs, Steffen E-Mail Steffen.fuchs@yahoo.de Semester, Jahr 5, 2011 Information über die Universität Georgia Institute of Technology, Atlanta allgemeine Angaben Office

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Hochschule Ansbach Studiengang und -fach: Multimedia und Kommunikation In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. Semester

Mehr

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul

Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul Erfahrungsbericht Von M.J. Önlü zur Privathochschule Yeditepe University in Istanbul 1. Vor der Abfahrt 1.1.Was war interessant? Das interessante am Erasmusprogramm ist der Sichtwechsel, denn man hat die

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Dominik Dunst (freiwillige Angabe) E-Mail: dominik.dunst@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen:

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid

Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid Felix Henke 27.03.2010 Von August 2009 bis Februar 2010 habe ich im Rahmen des Erasmus Programms der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der RWTH

Mehr

Erfahrungsbericht. University of Connecticut, USA. August 2013 bis Mai 2014

Erfahrungsbericht. University of Connecticut, USA. August 2013 bis Mai 2014 Erfahrungsbericht University of Connecticut, USA August 2013 bis Mai 2014 Vorstellung Die Universtiy of Connecticut (abgekürzt UConn) hat in Amerika einen guten Ruf und gehört zu einer der führenden öffentlichen

Mehr

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität:

2. Anreise / Visum (Flug, Bahn) Persönliche Angaben Name, Vorname: Stöhr, Helen. Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Gastuniversität: Persönliche Angaben Name, Vorname: Studiengang an der FAU: E-Mail: Gastuniversität: Stöhr, Helen Sozialökonomik Helen.stoehr@web.de Lund University Gastland: Schweden Studiengang an der Gastuniversität:

Mehr

Somme. Wirtschaft und. Fachsemester: Universität für. spartnerschaft. semester)

Somme. Wirtschaft und. Fachsemester: Universität für. spartnerschaft. semester) Auslandssemester an der Staatlichen Universität für Wirtschaft und Finanzen (FINEC), St. Petersburg Somme rsemester 20133 Name: Anna Kaiser E-Mail: win.anna.kaiser@tum.de Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen

Mehr

Auslandssemester an der. Western Connecticut State University in Danbury

Auslandssemester an der. Western Connecticut State University in Danbury Anna Schwarz Anglophone Studies Auslandssemester an der Western Connecticut State University in Danbury Nach meiner Zusage für die WCSU ging es für mich im Sommer 2011 los, von Düsseldorf nach New York

Mehr

Tecnológico de Monterrey in Monterrey, Mexiko Lisa. Fakultät Maschinenbau Logistik 9. Fachsemester 05.08.2013 04.12.2013

Tecnológico de Monterrey in Monterrey, Mexiko Lisa. Fakultät Maschinenbau Logistik 9. Fachsemester 05.08.2013 04.12.2013 Tecnológico de Monterrey in Monterrey, Mexiko Lisa Fakultät Maschinenbau Logistik 9. Fachsemester 05.08.2013 04.12.2013 Tecnòlogico de Monterrey Die Tec ist eine private Universität und gilt als eine der

Mehr

The University of Texas at Austin (2010/11)

The University of Texas at Austin (2010/11) The University of Texas at Austin (2010/11) Kirsten Meemann (Englisch/Deutsch) kirsten.meemann@web.de Vor der Abreise Sobald die Zusage vom Auslandsamt kommt darauf folgt die Zusage von UT Austin ziemlich

Mehr

Informationsveranstaltung zum Studium & Praktikum in Japan. CUAA - Infoveranstaltung

Informationsveranstaltung zum Studium & Praktikum in Japan. CUAA - Infoveranstaltung Informationsveranstaltung zum Studium & Praktikum in Japan CUAA - Infoveranstaltung 27.10.2010 Liebe KommilitonInnen, auf den folgenden Seiten könnt ihr euch eine Zusammenfassung der Präsentationen zum

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Singapore Management University WS 2011/2012

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Singapore Management University WS 2011/2012 Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester an der Singapore Management University im WS 2011/2012 Markus Tausend 14. April 2012 Warum an die Singapore Management University nach Singapur? Es gibt unendlich

Mehr

Erfahrungsbericht. University of Newcastle, Australia. Stefan Köck. Geburtsdatum 12.01.1989. Semester 6. 19. Juli 2009 23.

Erfahrungsbericht. University of Newcastle, Australia. Stefan Köck. Geburtsdatum 12.01.1989. Semester 6. 19. Juli 2009 23. Erfahrungsbericht University of Newcastle, Australia 19. Juli 2009 23. Dezember 2009 Name Stefan Köck Geburtsdatum 12.01.1989 Studiengang Hochschule Betriebswirtschaft Deggendorf Semester 6 Gliederung

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt

Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt California State University Fullerton, California, USA Januar 2013 Anastasia Hartung 1 1) Formalitäten vor der Abreise Ich habe mein Studium, technisch orientierte

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Reiseplanung und Kontaktaufnahme:

ERFAHRUNGSBERICHT. Reiseplanung und Kontaktaufnahme: ERFAHRUNGSBERICHT Name: Roland Habersack Studium: Anglistik/Amerikanistik (Diplom) Forschungsinstitution: NYPL (New York Public Library) im WS (2009/10) Stipendienprogramm: KUWI email: roland.habersack@aon.at

Mehr

Erfahrungsbericht: San Diego, USA. trifft man dort Leute aus allen Teilen der USA bzw. der Welt. San Diego hat fast alles zu

Erfahrungsbericht: San Diego, USA. trifft man dort Leute aus allen Teilen der USA bzw. der Welt. San Diego hat fast alles zu Erfahrungsbericht: San Diego, USA San Diego Nicht nur aufgrund des tollen Wetters ist San Diego für viele eine absolute Traumstadt und so trifft man dort Leute aus allen Teilen der USA bzw. der Welt. San

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM.

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. STUDY ABROAD REPORT Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. Der Bericht sollte die unten aufgeführten Informationen

Mehr