Inhaltsverzeichnis zu «Wichtige Informationen zum Austritt»

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis zu «Wichtige Informationen zum Austritt»"

Transkript

1 Informatikdienste Stampfenbachstrasse 69 CH-8092 Zürich Inhaltsverzeichnis zu «Wichtige Informationen zum Austritt» 1. ID Service Desk Ansprechpartner Departemente / Zentrale Organe Austrittsformalitäten Mitarbeitende - Personalabteilung Austritt Pensionierte - Personalabteilung Austritt/Exmatrikulation Studierende - Rektorat Login Applikation mystudies Verfügbarkeit der Services (Dienstleistungen) / meine Daten Auswirkungen Ablauf, Sperrung Services (Dienstleistungen) Löschung persönlicher Daten Persönliche Daten übernehmen Persönliche Gäste Verlängerungen von Services ETH-Materialien abgeben SBB-Abonnemente: ETH Halbtax / GA Software-Lizenzen ETH-Karte ASVZ ETH Bibliotheken upc cablecom Rabatt Mail-Abwesenheitsmeldungen Web-Applikation Adressen und Personalien Interne Mitteilung über den Austritt Telefonanschluss / Telefonbuch-Eintrag abmelden CMN - Corporate Mobile Network Guthaben (Prepay-Konto) / Credit VPP Gratis-Kopierseiten Doktorierende Alumni Pensionäre 30. Emeriti Titularprofessoren im Ruhestand ID-Informationen auf dem Web Feedback Impressum...9 Seite 1

2 Informatikdienste Stampfenbachstrasse 69 CH-8092 Zürich Wichtige Informationen zum Austritt Diese Publikation richtet sich an alle ETH-Angehörigen, die die ETH Zürich verlassen. Sie wird laufend aktualisiert und lebt von Ihren Feedbacks ( 33). Eine aktualisierte Webversion dieser Broschüre finden Sie auf bzw. in Englisch auf 1. ID Service Desk Falls Sie IT-betreffende Fragen zu Ihrem Austritt haben, wenden Sie sich bitte an den ID Service Desk. Er ist das Tor zu den Informatikdiensten. Gerne helfen wir Ihnen weiter! Fragen und Probleme können telefonisch, per , Web-Formular oder am Service Desk-Schalter eingereicht werden. Der Service Desk ist erreichbar unter Tel. +41 (0) Montag bis Donnerstag 8-18 Uhr Freitag 8-17 Uhr 2. Ansprechpartner Departemente / Zentrale Organe Ihre zuständige Informatiksupportgruppe (ISG) finden Sie unter Die Zentralen Organe werden von den Informatikdiensten betreut Anfragen über 3. Austrittsformalitäten Mitarbeitende - Personalabteilung Auf der Seite der Personalabteilung finden Sie wichtige Informationen unter Dienstleistungen > Austritt > Austrittsformalitäten, die Sie beachten müssen. 4. Austritt Pensionierte - Personalabteilung Auf der Seite der Personalabteilung finden Sie alle wichtigen Informationen unter Eine Liste der Leistungen, die Sie weiterhin an der ETH Zürich nutzen können, ist auf der Seite ma_ordentl_pensionierung/2180_ma_dl_pensionierte/anmeldung/leistungen. 5. Austritt/Exmatrikulation Studierende - Rektorat Diplomierte Studierende werden mit Datum der Erteilung des Bachelor-, Masterdiploms automatisch exmatrikuliert und müssen diesbezüglich nichts unternehmen. Studierende, welche vor Studienabschluss aus der ETH Zürich austreten möchten, müssen dies der Rektoratskanzlei schriftlich und unter Beilage der Legitimationskarte mitteilen. Das Austrittsformular finden Sie unter Seite 2

3 6. Login Applikation mystudies Der Zugriff auf mystudies ist grundsätzlich so lange möglich, wie das übergreifende nethz-login gültig ist (in der Regel bis drei Monate nach Exmatrikulation). Zugriff auf alte Immatrikulationen (beispielsweise auf die Daten eines abgeschlossenen Bachelor- Studiengangs) ist bis sechs Monate nach der Exmatrikulation möglich, sofern eine andere aktive Immatrikulation existiert (z.b. Master-Studiengang). Wenden Sie sich bitte an das für den entsprechenden Studiengang zuständige Studiensekretariat, die Rektoratskanzlei Doktorierende an die Doktoratsadministration Mobilitätsstudierende an die Mobilitätsstelle sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt Zugriff auf beispielsweise Leistungsüberblick oder Studienüberblick/Testatbogen benötigen. 7. Verfügbarkeit der Services (Dienstleistungen) / meine Daten Im Admin-Tool haben Sie Einsicht in Ihre Daten, die Laufzeit Ihrer Services, Details der Anstellung, Ihre Adressdaten und in welchen Usergruppen Sie eingetragen sind. Jede Personengruppe an der ETH Zürich (Studierende, Mitarbeitende, Dozierende, Hörerinnen, Hörer, Fachstudierende, ETH-nahe und Pensionierte) hat andere nethz-services, die wiederum nach dem Austritt aus der ETH unterschied liche Sperr- und Löschtermine haben. Jeweils einem Monat vor Ablauf werden Sie mit einer Erinnerungsmail, Betreffzeile «Einige Ihrer nethz-services laufen ab», über jede Sperrung informiert. Alle übrigen Services bleiben weiterhin bestehen. Im Mail sind die Sperr- und Löschtermine (beides Daten nach Ihrem Austritt) sowie der Grund des Ablaufs aufgeführt. Durch unterschiedliche Services mit unterschiedlichen Sperrterminen wird es passieren, dass Sie mehrere Mails erhalten. 8. Auswirkungen Ablauf, Sperrung Services (Dienstleistungen) Wenige Wochen nach Austritt läuft Ihr Studierenden- bzw. Mitarbeitenden-IDES aus. Sie können danach keine Software mehr über IDES beziehen, müssen sämtliche Software-Lizenzen von privaten Rechnern deinstallieren und sich eine eigene Lizenz beschaffen, siehe dazu auch Punkt ( 15). Einige Wochen später läuft der VPN-Dienst ab. Ohne VPN-Service (www.vpn.ethz.ch) haben Sie von zu Hause aus keinen Zugang mehr auf Ihr NAS- Homeverzeichnis (www.id.ethz.ch/services/list/comp_raum_stud/homeverzeichnis) oder Ihre verbundenen Netzlaufwerke. Diesen Zugang haben Sie nur noch eine gewisse Zeit, wenn Sie sich im Netzwerkbereich der ETH Zürich befinden. Ohne VPN können Sie auch nicht mehr die gebührenfreien Hot Spots der Partner der ETH Zürich nutzen Als letzte Services sind noch nethz, Mailbox, Homeverzeichnis und Credit (Guthaben 25) aktiv (z.b. für Studierende bis fünf Monate (150 Tage) nach Austritt). Danach können Sie nicht mehr mit Ihrem ETH-Mail-Konto mailen und sollten bis dahin allen Personen, Ihre neue bzw. Alternativ- -Adresse mitgeteilt haben. Im Admin-Tool eingerichtete ETH- Mail-Weiterleitungen oder der Zugriff auf das Onlin -Archiv funktionieren danach nicht mehr. Auch zu Ihrem Homeverzeichnis und Ihrer persönlichen ETH-Homepage haben Sie danach keinen Zugriff mehr. Bei austretenden Mitarbeitenden kann das Home-Verzeichnis aber auch sofort nach Austritt gesperrt werden. In begründeten Situationen können Ihr Administrator ( 2) oder der ID Service Desk ( 1) gewisse Services verlängern. Seite 3

4 9. Löschung persönlicher Daten Alle Daten werden 30 Tage nach Sperrung des Services/Dienstleistung ( 8) unwiderruflich gelöscht. Bitte übernehmen Sie alle wichtigen Daten vorher ( 10). 10. Persönliche Daten übernehmen Vergessen Sie vor Ihrem Austritt nicht, wichtige Daten Ihrer Abteilung zu übergeben, evtl. persönliche Daten und persönliche Mails, auch die im Mailarchiv, herunterzuladen, woanders zu speichern und Unwichtiges zu löschen. Mehr Informationen zum Mitnehmen von Mails unter Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre ISG ( 2) oder an den ID Service Desk( 1). Es ist sinnvoll, Daten und Mailbox schon während der ETH-Zeit immer wieder zu sichten, aufzuräumen und Daten und Mails zu löschen Mögliche externe Speicherplätze, die aber nichts mit der ETH Zürich zu tun haben, finden Sie u.a. bei Wuala oder Google. Wuala ist ein Netzwerk-Plattenplatz, um Dateien online zu speichern und Kollegen zugänglich zu machen Das gleiche gilt, falls sie sich eine persönliche Webseite mit ETH-URL oder einen ETH Blog eingerichtet haben. Sie haben danach keinen Zugriff mehr. Nach Ihrem ETH-Abschluss können Studierende aber als ETH Alumni-Mitglied mit Ihren Alumni-Zugangsdaten und -Adresse Ihren Weblog weiterführen. Mehr Informationen zum ETH Weblog Service unter Mitgliedschaften von Mailgruppen, Zugehörigkeiten von internen -Verteilern und Gruppen im Active Directory sind per Austrittsdatum zu löschen. 11. Persönliche Gäste Vorhandene Gasteinträge sind im Admin-Tool unter meine Services > Tagesgast zu überprüfen. Sind Gasteinträge vorhanden, sind diese evtl. auf andere ETH-Personen zu übertragen oder zu löschen. 12. Verlängerungen von Services Ist aus irgendwelchen Gründen trotz Ausscheiden aus der ETH Zürich eine Verlängerung eines Services nötig, so ist die Übernahme der Person als Gast ( 11) zwingend. Eine Verlängerung von Gästen erfolgt ausschliesslich durch den Gastgeber. Eine Verlängerung für Angehörige der Zentralen Organe erfolgt durch ID Service Delivery. Für Emeriti ist der ID Service Desk ( 1) zuständig 13. ETH-Materialien abgeben Bei Ihrem Austritt müssen Sie Ihre ETH-Materialien wie ETH-Schlüssel und, falls vorhanden, ETH- Halbtax-Abo, -Laptop (zu Händen des zuständigen Vorgesetzten), -Parkierkarte, -Garagenschlüssel etc. abgeben. Seite 4

5 14. SBB-Abonnemente: ETH Halbtax / GA Halbtaxabonnemente sind Eigentum der ETH Zürich und müssen beim Austritt aus der ETH der Abteilung Finanzdienstleistungen zugestellt werden Ausnahme Pensionierung: In den Ruhestand tretende Mitarbeitende können das Halbtaxabo für die Restlaufzeit behalten. Generalabonnemente sind Eigentum des jeweiligen Mitarbeitenden und können beim Austritt aus der ETH Zürich behalten werden. Mehr Informationen im PDF Reglement der ETH Zürich über berufliche Auslagen (nethz-login). 15. Software-Lizenzen Bei Beendigung der Anstellung oder falls die ETH Zürich die Lizenz nicht erneuert, sind die Benutzenden verpflichtet, sämtliche Software-Lizenzen vom privaten Rechner zu deinstallieren, die Kopien zu vernichten und nicht weiter zu nutzen. Die Software darf unter keinen Umständen an Dritte zur Nutzung weitergegeben werden. Die Lizenzen verbleiben zu jeder Zeit bei der ETH Zürich und werden nicht auf die Endbenutzer übertragen Alumni sind von der Heimnutzung generell ausgeschlossen. Studierende dürfen die meisten Lizenzen behalten und nur wenige müssen retourniert werden. Es gelten die Bestimmungen des jeweiligen Stud-IDES Produktes In den Lizenzverträgen wird genau unterschieden zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ETH Zürich, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Forschungsanstalten (FA) und Studentinnen und Studenten. Für jede dieser Benutzergruppen gelten eigene Bestimmungen. 16. ETH-Karte Bei Studierenden, Doktorierenden, Austauschstudierenden und MAS-/MBA-Studierenden ist die ETH-Karte gültig bis zum Ende der 2. Woche des Semesters, das nach dem Semester der gültigen Einschreibung stattfindet. Mitarbeitende müssen die ETH-Karte am letzten Arbeitstag an den Vorgesetzten zurückgeben falls das Ablaufdatum nach dem Austritt noch Gültigkeit hätte Mit Ablauf der Anstellung hat die ETH-Karte keine Gültigkeit mehr. ETH-Pensionierte können Ihren bisherigen gültigen ETH-Ausweis behalten. Bitte validieren Sie diesen nach Ablauf an den Validierungs-Terminals Nach Ihrem Austritt können Sie mit diesem Ausweis weiterhin verschiedene Angebote aus den Dienstlei stungs bereichen der ETH Zürich zu den vergünstigten Konditionen für Angestellte beziehen. Seite 5

6 17. ASVZ Beim ASVZ dürfen alle Studierenden der ETH Zürich, Universität Zürich, der Zürcher Fachhochschule (ZFH), sowie deren Mitarbeitende mitmachen. Ebenfalls berechtigt sind Alumni (Hochschulabsolventen/-in), Ehe- / Konkubinatspartner/-in, Lernende und Pensionierte Eine gültige ASVZ Karte oder ETH-Karte mit ASVZ-Aufdruck berechtigt zum Besuch der Hochschulsportanlagen. Endet die Anstellung bei der ETH Zürich vor Ablauf der ASVZ Gültigkeit, dann kann die ETH Karte an einem ASVZ Schalter abgegeben werden. Es erfolgt in diesem Falle eine Rückerstattung durch den ASVZ von CHF 60.-, wenn die restliche ASVZ-Laufzeit noch mindestens 4 Monate beträgt (mit Bestätigung Austritt oder Kündigung). Die ETH Karte wird eingezogen. Wer möchte, kann jedoch bis zum Ende der ASVZ Laufzeit beim ASVZ Sport treiben, auch wenn die Anstellung vorher endet Pensionierte können auch weiterhin beim ASVZ Sport treiben. 18. ETH Bibliotheken Nach dem Austritt können Sie nur noch als Privatperson und nicht mehr als Mitglied der ETH Zürich in der Bibliothek Publikationen beziehen. Je nach Kundengruppe können andere Kosten und Gebühren anfallen. Bitte informieren Sie sich auf dem Wissensportal der ETH Bibliothek 19. upc cablecom Rabatt Rabattberechtigt sind nur eingetragene Studierende, Mitarbeitende und Dozierende der ETH Zürich: Laut Entscheid upc cablecom gibt es keine Rabattberechtigung für Emeritierte, Spin-offs, Gäste und SWITCH-Mitarbeitende. Falls Sie einen ETH Rabatt beantragt haben, verrechnet Ihnen upc cablecom nach Austritt von der ETH Zürich die Produkte zu den normalen Konditionen weiter. Ihre Rabattberechtigung erlischt. upc cablecom erhält von der ETH Zürich automatisch in periodischen Abständen die Austritte. Sie müssen nichts unternehmen, falls Sie nicht kündigen wollen. Reichen Sie Kündigungen von Produkten direkt bei upc cablecom ein. Die Informatikdienste bieten keinen Support zum upc cablecom-abo an. 20. Mail-Abwesenheitsmeldungen Bitte richten Sie eine Abwesenheitsmeldung ein, wenn Sie die ETH Zürich ganz verlassen z.b. unter Extras bzw. Optionen> Abwesenheits-Assistent. 21. Web-Applikation Adressen und Personalien Es ist ratsam, Adressänderungen (auch zukünftige) noch vor dem Austritt zum Beispiel mit «gültig ab» zu speichern In der Adressen-Applikation können Sie u.a. folgendes speichern: Wohn-/ Studienadresse, Ausweich-/Elternadresse, Fremde Büroadresse und Allgemeine Versandadresse. Personen, deren nethz-services wegen Austritts aus der ETH Zürich abgelaufen sind, können ihre Adress- und Kommunikationsdaten nicht mehr in der Applikation ändern. Falls Änderungen nach dem Austritt notwendig sind, muss sich die betroffene Person bei der für sie zuständigen Stelle (Personalabteilung oder Rektorat) melden. Seite 6

7 22. Interne Mitteilung über den Austritt Verlässt eine Mitarbeiterin oder Mitarbeiter die ETH Zürich, sollte eine Mitteilung des Abteilungsleiters oder einer beauftragten Person an alle Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Abteilung über den Austritt und das Austrittsdatum erfolgen. 23. Telefonanschluss / Telefonbuch-Eintrag abmelden Nach dem Austritt muss von Ihrer zuständigen «Telefonie-Support-Gruppe» der Telefonanschluss abgemeldet, der Telefonbucheintrag und Rufnummer gelöscht und evtl. Voice Mail/Anrufbeantworter des Telefonanschlusses zurückgegeben werden Die zuständige Support-Gruppe für ihren Telefonanschluss finden sie unter ( 2). Die Mitarbeitenden der Zentralen Organe finden eine Liste der zuständigen IT-Bereichskoordinierenden Ihrer Einheit unter https://www.zo-support.id.ethz.ch/koordinatorenpre.do. 24. CMN - Corporate Mobile Network CMN Abonnements gelten ausschliesslich für Mitarbeitende der ETH Zürich. Mutationen sind direkt der ID NET von den Budgetverantwortlichen Personen mitzuteilen. Übergaben von Rufnummern bei Austritt der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters sind grundsätzlich möglich. Dazu bedarf es der Angabe einer neuen Abonnements-Inhaber-Adresse. Abonnementsübergaben sind zu allen Swisscom Mobile Abonnements möglich 25. Guthaben (Prepay-Konto) / Credit Personen, die ihr Prepay-Konto zum Beispiel für den VPP-Dienst oder SMS-Versand aufgeladen haben, können nach Austritt aus der ETH ein allfälliges CHF-Restguthaben innert 5 Monaten (150 Tagen) zurückfordern, ansonsten verfällt es. Unter meine Services > Credit kann das verfügbare Guthaben eingesehen werden. 26. VPP Gratis-Kopierseiten Ende jedes Semesters und auch nach Ihrem Austritt verfällt die Differenz der nicht verbrauchten 800 Gratis-s/w-Kopierseiten. Die freien Seiten können über unter meine Services > Credit abgerufen werden. 27. Doktorierende Durchschnittlich nimmt eine Promotion ungefähr vier Jahre in Anspruch. Die Maximaldauer für ein Doktorat beträgt sechs Jahre. Wird diese Frist überschritten, erfolgt die Exmatrikulation Abbruch des Doktorats: Falls Sie Ihr Doktorat vorzeitig abbrechen, füllen Sie bitte das Formular Austrittserklärung für Doktorierende aus und senden dieses zusammen mit der Legitimationskarte an die Doktoratsadministration 28. Alumni Wer an der ETH Zürich studierte oder doktorierte gehört zum Netzwerk der ETH Alumni. Die Mitglieder der ETH Alumni Vereinigung profitieren von einem internationalen Netzwerk, von zahlreichen Dienstleistungen wie zum Beispiel Networking- und Career-Anlässe oder von einer lebenslangen gültigen Forwarding-Adresse. Aktuelle Informationen finden Sie unter Seite 7

8 29. Pensionäre Pensionierte können eine ETH -Adresse erhalten, wobei die Adresse nicht automatisch erstellt wird. Der neue -Account (Mailbox) mit neuer - Adresse muss auf Wunsch und eigener Initiative bei der Personalabteilung mittels beantragt werden. Der Antrag auf eine Adresse kann schon vor der Pensionierung eingereicht werden. Nach dem Austritt (Pensionierung) wird die automatisch als Hauptadresse gesetzt. Es handelt sich hierbei um eine wirkliche Adresse. Die bestehenden -Adressen (Aliase) werden nicht gelöscht, aber die Benutzenden werden darauf aufmerksam gemacht, die bestehenden Aliase zu löschen. Alle Funktionalitäten der bisherigen Mailbox wie Spam Filter, Forwarding und Mail-Archiv bleiben erhalten. Bei der Quota gibt es keine Einschränkung. In der Applikation > Mailbox kann die Adresse nach der Aktiv-Schaltung bei Bedarf geändert werden (Regeln Die Ablaufdaten der Services «nethz» und «Mailbox» werden auf 31-DEC-9999 gesetzt und laufen nie ab. Auf eigenen Antrag oder wenn ein Pensionierter verstirbt wird das Konto gelöscht. Alle anderen Services laufen wie bei den anderen Personenkategorien regulär ab ( 8). Bei Fragen kann sich der Pensionierte an den ID Service Desk ( 1) wenden. Das -Konto der Pensionierten ist weiterhin in der Globalen Adressliste von Outlook sichtbar, allerdings ohne weitere Informationen des ehemaligen Instituts, der alten Büroadresse oder der bisherigen Telefonnummer (diese werden zum Zeitpunkt der Pensionierung gelöscht). Eine ETH-Organisationseinheit kann jederzeit einen Pensionär als Gast übernehmen. Das Konto wird vom jeweiligen Gastgeber administriert und muss als Gast wie üblich regelmässig bestätigt werden. Fällt die Bestätigung aus, so werden alle Services (ausser nethz und Mailbox) wieder gelöscht (mit den normalen Ablaufdaten und Mailwarnungen). Weitere Informationen für Pensionierte unter Punkt ( 14 «SBB-Abonnemente: ETH Halbtax / GA»), ( 16 «ETH-Karte») und ( 17 «ASVZ»). 30. Emeriti Emeritierte Professoren behalten ihre Rechte im Bereich folgender ICT-Dienste wie Nutzung der , Zugang zum internen Datennetz der ETH Zürich und Gültigkeit des nethz-accounts und Zugang zu den ETH-weiten Softwarelizenzen der ID. Laut Entscheid upc cablecom ( 19) gibt es keine ETH upc cablecom Rabattberechtigung für Emeritierte. Die Nutzung untersteht der Benutzerordnung für Telematik an der ETH Zürich (BOT) Seite 8

9 31. Titularprofessoren im Ruhestand Als Titularprofessoren werden Personen bezeichnet, die offiziell die Bezeichnung «Professor» bekommen haben, aber keinen Lehrstuhl / Professur innehaben. Pensionierte Titularprofessoren behalten wie Emeriti ihre Rechte im Bereich folgender ICT-Dienste wie Nutzung der , Zugang zum internen Datennetz der ETH Zürich und Gültigkeit des nethz- Accounts und Zugang zu den ETH-weiten Softwarelizenzen der ID. Laut Entscheid upc cablecom ( 19) gibt es keine ETH upc cablecom Rabattberechtigung für Titularprofessoren. Die Nutzung untersteht der Benutzerordnung für Telematik an der ETH Zürich (BOT) 32. ID-Informationen auf dem Web Homepage der Informatikdienste (ID) Austritt von ETH-Angehörigen ID-Publikationen ID-Dienstleistungen nach Rubriken ID-Dienstleistungen A-Z Wichtige Applikationen + Links ID-Blog 33. Feedback Haben Sie persönliche Fragen oder Wünsche zu unseren ID-Dienstleistungen oder zu diesen zusammengestellten Informationen zum Austritt, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Diese Zusammenstellung wird laufend aktualisiert und lebt von Ihren Feedbacks. Es gibt sie nur auf dem Web und nicht in gedruckter Form. 34. Impressum Redaktion: Sabine Hoffmann, ID Direktion, Marketing & Kommunikation Web-Version: 5.0/ Mai 2012 Letzte Aktualisierung: Seite 9

MSDN Academic Alliance kostenlose Microsoft Software für Mitglieder der Fakultät Informatik

MSDN Academic Alliance kostenlose Microsoft Software für Mitglieder der Fakultät Informatik MSDN Academic Alliance kostenlose Microsoft Software für Mitglieder der Fakultät Informatik Achtung! Diese Seite bedient nur Mitglieder der Fakultät Informatik. Bei jedem Kontakt zum MSDNAA Administrator

Mehr

Bedienungsanleitung für die Benutzerverwaltung an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Identity Management System)

Bedienungsanleitung für die Benutzerverwaltung an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Identity Management System) Bedienungsanleitung für die Benutzerverwaltung an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (Identity Management System) Autor: Andreas Weiß, S(kim) 1 Inhalt Systembeschreibung... 3 Angeschlossene Systeme... 3

Mehr

Richtlinie zur Nutzung des Remote Access Services

Richtlinie zur Nutzung des Remote Access Services Richtlinie zur Nutzung des Remote Access Services vom 19.9.2011 Als Bestandteil zum Antrag für den Remote Access, werden die Einsatzmöglichkeiten, die Richtlinien und Verantwortlichkeiten für die Zugriffe

Mehr

Kapsch Carrier Solutions GmbH Service & Support Helpdesk

Kapsch Carrier Solutions GmbH Service & Support Helpdesk Kapsch Carrier Solutions GmbH Kundenanleitung Tickets erstellen und bearbeiten 1 Das Helpdesk ist über folgende Webseite erreichbar https://support-neuss.kapschcarrier.com 2 Sie haben die Möglichkeit,

Mehr

Anleitung für die Mail-Umstellung

Anleitung für die Mail-Umstellung Anleitung für die Mail-Umstellung Version/Datum: 1.0 16-October-2013 Autor/Autoren: Green.ch Autorenteam Seite 1/9 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einleitung... 3 2 Allgemeine Informationen

Mehr

WEISUNG MOBILTELEFONE VOM 22. DEZEMBER 2011

WEISUNG MOBILTELEFONE VOM 22. DEZEMBER 2011 WEISUNG MOBILTELEFONE VOM 22. DEZEMBER 2011 A U S G A B E 2 1. F E B R U A R 2 0 1 2 3 5 2 D e r G e m e i n d e r a t v o n H o r w b e s c h l i e s s t 1. Geltungsbereich Diese Weisung gilt für den

Mehr

IT Best Practice Rules

IT Best Practice Rules Informatikdienste Direktion Reto Gutmann IT Best Practice Rules Versionskontrolle Version Historie / Status Datum Autor/in URL 1.0 Initial Version 27.08.2013 Autorengemeinschaft ID - nur für internen Gebrauch

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

Das Rektorat der Fachhochschule Westschweiz,

Das Rektorat der Fachhochschule Westschweiz, Reglement für den Studiengang Bachelor of Science HES-SO in Wirtschaftsinformatik Das Rektorat der Fachhochschule Westschweiz, gestützt auf die interkantonale Vereinbarung über die Fachhochschule Westschweiz

Mehr

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail...

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail... UMS Rufnummern und PIN... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Voice-Mailbox (Anrufbeantworter)... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Fax-Mailbox... 2 Welche Rufnummer wird beim Versenden von Faxen übermittelt...

Mehr

Bezugsbedingungen Privat-Handy

Bezugsbedingungen Privat-Handy Bezugsbedingungen Privat-Handy Migros-Genossenschafts-Bund Mitreva Treuhand und Revision AG Bezugsberechtigung Die Mitarbeitenden der oben erwähnten Unternehmen im ungekündigten und unbefristeten Arbeitsverhältnis(nach

Mehr

Warum muss ich mich registrieren?

Warum muss ich mich registrieren? - Warum muss ich mich registrieren? - Ich habe mein Passwort oder meinen Benutzernamen vergessen - Wo ist meine Aktivierungs-Mail? - Wie kann ich mein Benutzerkonto löschen? - Wie kann ich mein Newsletter-Abonnement

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Selfservice QSC -COSPACE business

BEDIENUNGSANLEITUNG Selfservice QSC -COSPACE business Inhaltsverzeichnis 1 Erst-Login 2 2 Benutzerkonto einrichten 2 3 Benutzerkonto bearbeiten 2 3.1 Aktivieren/Deaktivieren 2 3.2 Speichererweiterung hinzubuchen/deaktivieren 3 3.3 Rufnummer hinzufügen/entfernen

Mehr

ÄNDERUNGSAUFTRAG Per Fax an 09181 50 95 9-79

ÄNDERUNGSAUFTRAG Per Fax an 09181 50 95 9-79 ÄNDERUNGSAUFTRAG Per Fax an 09181 50 95 9-79 Auftraggeber: (vollständige Adresse) Telefon / Telefax: (Name, Telefon, Email-Adresse) Passwörter / Zugangsdaten / Autorisierungscodes senden Sie mir bitte

Mehr

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank an der Hochschule Anhalt (FH) Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachbereich Informatik 13. Februar 2007 Betreuer (HS Anhalt): Prof. Dr. Detlef Klöditz

Mehr

Antrag auf Ausstellung eines Diploma Supplement im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Antrag auf Ausstellung eines Diploma Supplement im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Hochschule Technik und Wirtschaft STUDIENGANG WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Antrag auf Ausstellung eines Diploma Supplement im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Name: Vorname: Matrikel-Nr.: SPO-Version:

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Forum unter ebilanzonline.de Stand: 28. April 2014 1. Geltungsbereich Für die Nutzung des Forums unter www.ebilanz-online.de, im Folgenden Forum genannt, gelten die

Mehr

Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.ch

Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.ch Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.ch Version1.51 29.3.2012 Diese Anleitung erklärt, wie man auf http://login.landwirtschaft.ch

Mehr

E-mail-Konto Einrichtung. Webmail. Outlook Express. Outlook

E-mail-Konto Einrichtung. Webmail. Outlook Express. Outlook E-mail-Konto Einrichtung Webmail Outlook Express Outlook 1 Allgemeines Sobald ein E-mail-Konto vom VÖP-Büro eingerichtet und bestätigt wurde steht der Zugang Web - Mail zu Verfügung. Im Zuge der Einrichtung

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

THUNDERBIRD. Vorbereitende Einstellungen auf signaturportal.de für die Nutzung von Thunderbird

THUNDERBIRD. Vorbereitende Einstellungen auf signaturportal.de für die Nutzung von Thunderbird Seite 1 Warum sigmail.de? Der einfachste Weg PDF- Dokumente zu signieren und signierte PDF- Dokumente automatisch zu verifizieren ist die Nutzung der sigmail.de Funktion auf signaturportal.de. PDF- Dokumente

Mehr

Studienvertrag MBA. Zwischen der Hochschule Weserbergland (HSW), Am Stockhof 2, 31785 Hameln, im Folgenden als Hochschule bezeichnet, und 1

Studienvertrag MBA. Zwischen der Hochschule Weserbergland (HSW), Am Stockhof 2, 31785 Hameln, im Folgenden als Hochschule bezeichnet, und 1 Studienvertrag MBA Zwischen der Hochschule Weserbergland (HSW), Am Stockhof 2, 31785 Hameln, im Folgenden als Hochschule bezeichnet, und 1 Name Vorname ggf. Geburtsname Staatsangehörigkeit geboren am in

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe noch keinen RHRK- Studenten- Account... 2 2.2 Ich weiß nicht ob ich einen RHRK- Studenten-

Mehr

Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen:

Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen: Bedienungsanleitung für Studierende der Universität Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen: Wie schalte ich das Multifunktionsgerät für

Mehr

1. August-Brunch Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.

1. August-Brunch Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura. 1. August-Brunch Erfassen und Veröffentlichen von Betriebs- und Projektdaten login.landwirtschaft.ch login.agriculture.ch login.agricoltura.ch Version1.6 22.1.2014 Diese Anleitung erklärt, wie Sie sich

Mehr

Adobe Volume Licensing

Adobe Volume Licensing Adobe Volume Licensing VIP Reseller Console Benutzerhandbuch für Value Incentive Plan (VIP) Version 3.5 22. November 2013 Gültig ab 1. November 2013 Inhalt Was ist die VIP Reseller Console?... 3 Erste

Mehr

Reglement der Darlehenskasse

Reglement der Darlehenskasse Genossenschaft Hofgarten Hofwiesenstrasse 58 8057 Zürich Telefon 044 363 39 11 info@geho.ch www.geho.ch Seite 1 1. Zweck Mit der Darlehenskasse soll 1.1 eine möglichst hohe Eigenfinanzierung der geho eigenen

Mehr

E-Mail-Verwaltung in BOKUonline

E-Mail-Verwaltung in BOKUonline E-Mail-Verwaltung in BOKUonline Selbstverwaltung von Zustell- und Anzeigeeinstellungen, Verwaltung bestehender E-Mail- Adressen, Neuanlage durch EDV-Verantwortliche. Diese Dokumentation gibt einen Überblick

Mehr

Benutzerantrag. Dokumenten Version 1.0. / 2012 2012-04-25 1 / 7 RI-RNV-10.0.1

Benutzerantrag. Dokumenten Version 1.0. / 2012 2012-04-25 1 / 7 RI-RNV-10.0.1 Benutzerantrag Dokumenten Version 1.0. / 2012 1 / 7 Inhalt 1 Benutzerantrag... 3 1.1 Kundendaten... 3 1.2 Benutzerdaten... 4 1.3 Signatur... 5 1.4 Ruf Intern... 5 1.5 Wichtige Informationen... 6 1.6 Koordinaten

Mehr

Help Desk in einer SAP-Umgebung HERUG DS

Help Desk in einer SAP-Umgebung HERUG DS Help Desk in einer SAP-Umgebung HERUG DS Agenda 1. Begrüssung 2. Universität Basel im Überblick 3. SAP Student Lifecycle Management @ Universität Basel 4. Help Desk an der Universität Basel 5. Einbindung

Mehr

Mail Control System. [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005

Mail Control System. [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005 Mail Control System [ Dokumentation und Hilfe ] Stand 10. 05. 2005 Einfü hrung Das 4eins Mail Control System (MCS) stellt Ihnen verschiedene Dienste und Funktionen für die Konfiguration der E Mail Funktionen

Mehr

Leitfaden Praktikumsplattform

Leitfaden Praktikumsplattform Leitfaden Praktikumsplattform Benutzer: Praktikumsunternehmen (Unt) 10. November 2014 Dieser Leitfaden richtet sich an Unternehmen, die sich auf der Praktikumsplattform des Studiengangs Tourismus anmelden,

Mehr

MAILADMIN. Verwaltung Ihrer Emailkonten mit dem Online-Tool: INHALT. 1. Anmeldung. 2. Das MAILADMIN Menü. 3. Die Domain Einstellungen

MAILADMIN. Verwaltung Ihrer Emailkonten mit dem Online-Tool: INHALT. 1. Anmeldung. 2. Das MAILADMIN Menü. 3. Die Domain Einstellungen Verwaltung Ihrer Emailkonten mit dem Online-Tool: MAILADMIN INHALT 1. Anmeldung 2. Das MAILADMIN Menü 3. Die Domain Einstellungen 3.1 Catch-all adress: 3.2 Die Signature (Unterschrift): 4. Accounts (Postfächer

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt

Amtliches Mitteilungsblatt FHTW Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 06/04 Inhalt Seite Satzung zur gemeinsamen Durchführung des 43 konsekutiven Bachelor- und Masterstudiengangs Facility Management der FHTW Berlin und TFH Berlin Fachhochschule

Mehr

für Nachdiplomstudien der Zürcher Fachhochschule vom 22. November 2005.

für Nachdiplomstudien der Zürcher Fachhochschule vom 22. November 2005. PH-Nr..5. Diplomreglement zum Master of Advanced Studies Pädagogische Hochschule Zürich in Bildungsmanagement sowie zum Master of Advanced Studies Pädagogische Hochschule Zürich in Bildungsinnovation (vom

Mehr

1 Einleitung. 2 Grundsätze

1 Einleitung. 2 Grundsätze M erkblatt Zugriff durch Vorgesetzte auf E-Mail 1 Einleitung Dieses Merkblatt bezieht sich auf die Arbeitsverhältnisse der kantonalen Verwaltung. Es gilt sinngemäss für Gemeinden und andere öffentliche

Mehr

Nutzungsvereinbarung für LEA der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Nutzungsvereinbarung für LEA der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Nutzungsvereinbarung für LEA der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Geltungsbereich Die vorliegende Nutzungsvereinbarung gilt für die Nutzung der Lernplattform LEA der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Mit der Nutzung

Mehr

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE

EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE EINZELMODUL BUCHHALTUNG MIT SOFTWARE MODULNUMMER 5110 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT STARTTERMINE 2014/2015 PRÄSENZWORKSHOPS STUDIENGEBÜHR ANRECHENBARKEIT Finanzen Finanz- und Rechnungswesen 1 Mandant

Mehr

Info. Nutzung der Web-Anmeldung Campus Management. Team CMA Stand Oktober 14

Info. Nutzung der Web-Anmeldung Campus Management. Team CMA Stand Oktober 14 Info Nutzung der Web-Anmeldung Campus Management Team CMA Stand Oktober 14 Inhaltsverzeichnis 1 Anmeldezeitraum: 3 2 Hilfe und Support: 3 3 Zugang zur Web-Anmeldung: 3 4 Meine Module: 6 5 Ein neues Modul

Mehr

Logistik. My Post Business Anleitung

Logistik. My Post Business Anleitung Logistik My Post Business Anleitung August 2012 Willkommen bei My Post Business Was ist My Post Business? Mit einem einzigen Login haben Sie Zugriff auf die Geschäftskundenplattform www.post.ch/mypostbusiness

Mehr

Info-Service 05/10 Seite 1

Info-Service 05/10 Seite 1 05/10 Seite 1 Mitnahme einer Rufnummer zu Tchibo mobil Prepaid Tchibo mobil bietet Ihnen die Möglichkeit, eine bereits vorhandene Mobilfunknummer aus einem Vertragsverhältnis mit einem anderen Mobilfunkanbieter

Mehr

Information zum BenutzerInnen-Konto der Universität Klagenfurt für Studierende Seite 1. BenutzerInnenKonto

Information zum BenutzerInnen-Konto der Universität Klagenfurt für Studierende Seite 1. BenutzerInnenKonto Information zum BenutzerInnen-Konto der Universität Klagenfurt für Studierende Seite 1 BenutzerInnenKonto 1. Was ist ein Benutzerkonto (Account)? 2. Wozu brauche ich ein Benutzerkonto (Account)? 3. Wie

Mehr

Anleitung zur Geldversorgung

Anleitung zur Geldversorgung Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Schweizer Armee Logistikbasis der Armee LBA Anleitung zur Geldversorgung Impressum Herausgeber Logistikbasis der Armee Inhalt/Gestaltung:

Mehr

Reglement der Mediathek der Hochschule für Ingenieurwissenschaften (Nebis)

Reglement der Mediathek der Hochschule für Ingenieurwissenschaften (Nebis) 1. Zielsetzung Diese Richtlinie setzt die Regeln fest, die von allen Personen, welche die Dienste der Mediathek der Ingenieurwissenschaften (HEI) der HES-SO in Anspruch nehmen, einzuhalten sind 2. Anwendungsbereich

Mehr

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG

Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Allgemeine Software-Lizenzbedingungen der CENIT (Schweiz) AG Stand Dezember 2011 1. Gegenstand der Lizenz 1.1 Gegenstand der Lizenz ist die dem Kunden auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Kurzanleitung E-Mail System bildung-rp.de

Kurzanleitung E-Mail System bildung-rp.de Kurzanleitung E-Mail System bildung-rp.de VERSION: 1.3 DATUM: 22.02.12 VERFASSER: IT-Support FREIGABE: Inhaltsverzeichnis Benutzername und Passwort... 1 Support... 1 Technische Konfiguration... 2 Webmail-Oberfläche...

Mehr

Hosting & Mail technische Hintergrundinformationen

Hosting & Mail technische Hintergrundinformationen BEGASOFT AG Chutzenstrasse 24 CH-3007 Bern T +41 (0)31-384 08 33 F +41 (0)31-382 43 75 info@begasoft.ch www.begasoft.ch Hosting & Mail technische Hintergrundinformationen Version 1.2 15. Februar 2012 INTERNET-APPLIKATIONEN

Mehr

Zentrale IT-Datendienste an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Zentrale IT-Datendienste an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Zentrale IT-Datendienste an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Nadine Bauser Informationszentrum, Abt. Medien Karl Leibold Gerhard Merk 1 Ansprechpartner IT und Medien Informationszentrum Leitung: Jakob

Mehr

ITS Leitfaden. www.uni-kassel.de/its

ITS Leitfaden. www.uni-kassel.de/its ITS Leitfaden www.uni-kassel.de/its 1 Wie unterstützt mich das ITS? 07 2 An wen kann ich mich bei Fragen wenden? 11 2.1 13 3 Wie finde ich das ITS? Was ist ein UniAccount? 15 3.1 Anmeldeverfahren für Studierende

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Der IntelliWebs-Mailadministrator ermöglicht Ihnen Mailadressen ihrer Domain selbst zu verwalten. Haben Sie noch Fragen zum IntelliWebs Redaktionssystem?

Mehr

1 Konto neu in Mailprogramm einrichten

1 Konto neu in Mailprogramm einrichten 1 1 Konto neu in Mailprogramm einrichten 1.1 Mozilla Thunderbird Extras Konten Konto hinzufügen E-Mail-Konto 1. Identität eingeben: Name und mitgeteilte Mail-Adresse 2. Typ des Posteingangs-Server: POP3

Mehr

Detailweisungen Einkaufskreditkarten Mitarbeiterkreditkarten

Detailweisungen Einkaufskreditkarten Mitarbeiterkreditkarten Finanzverwaltung des Kantons Bern Administration des finances du canton de Berne Tresorerie Tresorerie Münsterplatz 12 3011 Bern Telefon 031 633 54 11 Telefax 031 633 43 31 Detailweisungen Einkaufskreditkarten

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol)

FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol) FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol) Version 1.0 Ausgabe vom 04. Juli 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist IMAP?... 2 2 Wieso lohnt sich die Umstellung von POP3 zu IMAP?... 2 3 Wie richte ich IMAP

Mehr

SOFiSTiK Online. Anwendungsbeschreibung. Stand 14. April 2010

SOFiSTiK Online. Anwendungsbeschreibung. Stand 14. April 2010 Anwendungsbeschreibung Stand 14. April 2010 SOFiSTiK AG 2008 Inhaltsverzeichnis 1 Möglichkeiten und Ziele... 1 2 User-Administrator... 2 3 Anmeldung... 2 4 Meine Daten... 3 5 Ticket Tracker... 4 6 Support/Sales

Mehr

Benutzeranleitung. PrivaSphere Secure Messaging. Outlook AddIn Variante 2. Konto

Benutzeranleitung. PrivaSphere Secure Messaging. Outlook AddIn Variante 2. Konto PrivaSphere Secure Messaging Outlook AddIn Variante 2. Konto Benutzeranleitung PrivaSphere bietet in Zusammenarbeit mit Infover AG ein Outlook AddIn für Secure Messaging an. Diese Anleitung verhilft Ihnen

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

Office 365 ProPlus für Studierende

Office 365 ProPlus für Studierende Office 365 ProPlus für Studierende Durch das Student Advantage Benefit Programm von Microsoft über den EES Landesvertrag können alle eingeschriebenen Studenten der Hochschule Hof mit einem studentischen

Mehr

Anleitung für IQES-Verantwortliche Persönliche Konten verwalten

Anleitung für IQES-Verantwortliche Persönliche Konten verwalten Anleitung für IQES-Verantwortliche Persönliche Konten verwalten Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon +41 52 202 41 25 info@iqesonline.net www.iqesonline.net Anleitung Konto verwalten Seite 2

Mehr

Das Rektorat der Fachhochschule Westschweiz,

Das Rektorat der Fachhochschule Westschweiz, Reglement für den Studiengang Bachelor of Science HES-SO in Information und Dokumentation Das Rektorat der Fachhochschule Westschweiz, gestützt auf die interkantonale Vereinbarung über die Fachhochschule

Mehr

Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH

Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH Datenschutzerklärung MUH Seite 1 Datenschutzbestimmungen der MUH GmbH Stand: 20.06.2012 1. Unsere Privatsphäre Grundsätze 1.1 Bei der MUH nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten

Mehr

Merkblatt zur Publikation von Dissertationen in elektronischer Form

Merkblatt zur Publikation von Dissertationen in elektronischer Form Merkblatt zur Publikation von Dissertationen in elektronischer Form Die Universitätsbibliothek Braunschweig bietet gemäß den Promotionsordnungen der einzelnen Fakultäten die Möglichkeit der elektronischen

Mehr

Zuerst: Installation auf dem Mobilgerät (des Kindes)

Zuerst: Installation auf dem Mobilgerät (des Kindes) Inhalt Willkommen... 3 Was ist der Chico Browser?... 3 Bei Android: App Kontrolle inklusive... 3 Das kann der Chico Browser nicht... 3 Zuerst: Installation auf dem Mobilgerät (des Kindes)... 4 Einstellungen

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe einen RHRK- Mitarbeiter- Account, aber keinen RHRK- Windows- Account... 2 2.2 Ich habe

Mehr

2 in 1 Telefonie & Internet Bestellung

2 in 1 Telefonie & Internet Bestellung 2 in 1 Telefonie & Internet Bestellung Neubestellung Vertragsänderung Mindestvertragsdauer 3 Jahre (Router und Telefon gratis) Mindestvertragsdauer 2 Jahre (Router oder Telefon gratis) Mindestvertragsdauer

Mehr

Info-Service 05/10 Seite 1

Info-Service 05/10 Seite 1 05/10 Seite 1 Mitnahme einer Rufnummer zu Tchibo mobil Komfort Tchibo mobil bietet Ihnen die Möglichkeit, eine bereits vorhandene Mobilfunknummer aus einem Vertragsverhältnis mit einem anderen Mobilfunkanbieter

Mehr

Masterstudiengang Systems Engineering

Masterstudiengang Systems Engineering Masterstudiengang Systems Engineering LEITFADEN ZUR MASTERARBEIT 1 Einführung Die Masterarbeit schließt das Masterstudium im Studiengang Systems Engineering an der Hochschule Landshut ab. Mit ihr soll

Mehr

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Willkommen bei Websense Secure Messaging, einem Tool, das ein sicheres Portal für die Übertragung und Anzeige vertraulicher, persönlicher Daten in E-Mails bietet.

Mehr

Elektronisches Reservationssystem Sportanlagen Stadt Aarau

Elektronisches Reservationssystem Sportanlagen Stadt Aarau Elektronisches Reservationssystem Sportanlagen Stadt Aarau Anleitung zur Reservation von Sportanlagen Februar 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Startseite... 3 2 Verfügbarkeit Sportanlagen prüfen... 4 2.1 Details

Mehr

Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation

Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation Anleitung zur PH-Online Erstanmeldung Bereich Fort- und Weiterbildung - Registrierung und Immatrikulation Aus Programmgründen wird im Folgenden jeder Anwender des Systems als Studierender bezeichnet, sowohl

Mehr

Persönliche ÄK e-mail Adresse Benutzermanual

Persönliche ÄK e-mail Adresse Benutzermanual Persönliche ÄK e-mail Adresse Benutzermanual Persönliche Ärztekammer e-mail Adresse / e-line Alle ordentlichen NÖ Ärztekammermitglieder bekommen automatisch ein e-mail-konto zur Verfügung gestellt. Ärztinnen

Mehr

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern

Hosting. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Stand Dezember 2013. Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern Hosting Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand Dezember 2013 Kontakt netmade websolutions Aarbergergasse 24 3011 Bern 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Geltungsbereich... 3 3 Vertragsabschluss...

Mehr

Inhalt Einleitung 2 Anmeldung 3 Oberfläche und Bedienung Bearbeitungsablauf 12

Inhalt Einleitung 2 Anmeldung 3 Oberfläche und Bedienung Bearbeitungsablauf 12 Inhalt Einleitung 2 Anmeldung 3 Neues Konto anmelden 3 Passwort vergessen? 4 Oberfläche und Bedienung 5 Projektbereiche 5 Startseite 6 Übersicht 6 Probleme anzeigen 7 Probleme eingeben 10 Änderungsprotokoll

Mehr

Die neue FHHCard. Semesterticket (Fahrausweis) Umbuchung per Bankkarte. Druckkonto aufwerten. Allgemeines. Standorte zur Validierung.

Die neue FHHCard. Semesterticket (Fahrausweis) Umbuchung per Bankkarte. Druckkonto aufwerten. Allgemeines. Standorte zur Validierung. Die neue FHHCard Allgemeines Standorte zur Validierung Erstsemester Folgesemester Praxissemester Urlaubssemester Ende des Studiums Aufladen der FHHCard Bibliotheksausweis Kartensperrung Daten der FHHCard

Mehr

BACHER Informatik - we do IT Alte Gasse 1, CH-6390 Engelberg Telefon +41 32 510 10 27 info@hostdomain.ch http://hostdomain.ch

BACHER Informatik - we do IT Alte Gasse 1, CH-6390 Engelberg Telefon +41 32 510 10 27 info@hostdomain.ch http://hostdomain.ch Abwesenheitsassistent Anleitungen zur Konfiguration vom EMail Abwesenheitsassistent Bitte stellen Sie sicher, dass Sie das Dokument "Domain Einstellungen" vor sich haben. Dieses wurde Ihnen entweder schriftlich

Mehr

EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL

EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL MODULNUMMER 4703 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT Organisation, Projektmanagement und Informatik Informatik 1 Grundlagen der Tabellenerstellung und -bearbeitung

Mehr

e-seal Gebrauchsanweisung für Novartis Mitarbeiter mit Microsoft Outlook e-seal_2_8_11_0154_umol

e-seal Gebrauchsanweisung für Novartis Mitarbeiter mit Microsoft Outlook e-seal_2_8_11_0154_umol e-seal e-seal_2_8_11_0154_umol Gebrauchsanweisung für Novartis Mitarbeiter mit Microsoft Outlook Novartis Template IT504.0040 V.1.8 1 / 9 e-seal_2_8_11_0154_umol_1.0_ger.doc Dokumentenhistorie: Version

Mehr

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 2. Dezember 2014 Seite 1/10 Kurzbeschrieb: Die vorliegende Anleitung

Mehr

Secure Mail. Leitfaden für Kunden & Partner der Libera AG. Zürich, 11. November 2013

Secure Mail. Leitfaden für Kunden & Partner der Libera AG. Zürich, 11. November 2013 Secure Mail Leitfaden für Kunden & Partner der Libera AG Zürich, 11. November 2013 Aeschengraben 10 Postfach CH-4010 Basel Telefon +41 61 205 74 00 Telefax +41 61 205 74 99 Stockerstrasse 34 Postfach CH-8022

Mehr

Welcome Guide. für Ihre Groupon-Kampagne

Welcome Guide. für Ihre Groupon-Kampagne Welcome Guide für Ihre Groupon-Kampagne Für unsere Partner nur das Beste Für unsere Partner nur das Beste Groupon ist stolz darauf, mit einer Vielzahl von qualitativ hochwertigen lokalen und Online-Partnern

Mehr

Outlook 2007 Umgang mit Archivdateien

Outlook 2007 Umgang mit Archivdateien Outlook 2007 Umgang mit Archivdateien Kategorie: Outlook Kurzbeschreibung: Einrichten, löschen, migrieren von Outlook 2007 Archivdateien Autor: Kupferschmidt Markus Datum: 12.05.2010 Ablage: Dokument1

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware

Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware Vertrag über die Nutzung einer Online-Unternehmenssoftware zwischen der Collmex GmbH, Lilienstr. 37, 66119 Saarbrücken, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Saarbrücken unter Nr. HRB 17054,

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

Anleitung für Vermieter

Anleitung für Vermieter Anleitung für Vermieter Liebe Vermieter, Wir freuen uns, dass Sie Studierenden eine Wohnmöglichkeit anbieten möchten! Die Hochschule Geisenheim University nutzt die Webseite www.wunderflats.com. Hier wird

Mehr

Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010

Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010 Installationsanleitungen für verschiedene Net4You Services Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von

Mehr

Nutzungsbedingungen Groupware

Nutzungsbedingungen Groupware Nutzungsbedingungen Groupware Version: 1.0 Datum: 04. Juli 2014 Technische Universität Darmstadt Hochschulrechenzentrum Mornewegstr. 30 64293 Darmstadt http://www.hrz.tu-darmstadt.de service@hrz.tu-darmstadt.de

Mehr

Reglement zur Depositenkasse

Reglement zur Depositenkasse 2013 Reglement zur Depositenkasse VISTA Baugenossenschaft 28.09.2013 Inhalt Grundsatz 1. Zweck 2. Kontoeröffnung 3. Einzahlungen 4. Auszahlungen 5. Verzinsung 6. Kontoauszug 7. Sicherheit 8. Weitere Bestimmungen

Mehr

Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt

Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt Datenschutzerklärung für RENA Internet-Auftritt Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Internetauftritt und unserem Unternehmen. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer

Mehr

meinfhd 2.2 Anleitung für den Login

meinfhd 2.2 Anleitung für den Login meinfhd 2.2 Anleitung für den Login Version: R18 Datum: 12.03.2014 Status: Final Seite ii Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 2 Zentrale / übergreifende Funktionen 1 2.1 Login-Seite / Zugang zum System...

Mehr

VERSION 5.1/5.2 KURZANLEITUNG FÜR MACINTOSH

VERSION 5.1/5.2 KURZANLEITUNG FÜR MACINTOSH VERSION 5.1/5.2 KURZANLEITUNG FÜR MACINTOSH TM GROUPWISE 5.2 KURZANLEITUNG GroupWise erfüllt Ihre gesamten Anforderungen an eine Nachrichtenübermittlungs-, Terminplanungs- und Dokumentverwaltungssoftware.

Mehr

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007 Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergereicht werden. Everyware

Mehr

Die Hosted Exchange Lösung von VTX. Wählen Sie aus unseren VTX HEX Abonnementen das passende aus:

Die Hosted Exchange Lösung von VTX. Wählen Sie aus unseren VTX HEX Abonnementen das passende aus: 0800 200 211 MEHR INFOS (GRATISNUMMER) VTX HEX VTX HEX DIE HOSTED EXCHANGE LÖSUNG VON VTX : günstig mit Control Panel skalierbar Die Hosted Exchange Lösung von VTX Setzen Sie auf effiziente Zusammenarbeit,

Mehr

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Newsletter- Abmeldung optimal gestalten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Newsletter- Abmeldung optimal gestalten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E- Mail- Marketing How- to How- to Newsletter- Abmeldung optimal gestalten Welche Gründe ein Empfänger auch für die Abmeldung von einem Newsletter hat: Jedes Kündigungshindernis sorgt für Verärgerung.

Mehr

Stadt 8610 Uster. Reglement Personalsparkonto Stadt Uster

Stadt 8610 Uster. Reglement Personalsparkonto Stadt Uster Stadt 8610 Uster Reglement Personalsparkonto Stadt Uster Gültig ab: 1. Januar 2005 Genehmigung: Stadtrat am 14. Dezember 2004 Reglement Personalsparkonto Stadt Uster Seite 2 von 5 Inhaltsverzeichnis: 1.

Mehr

Dienstleistungsvertrag

Dienstleistungsvertrag Dienstleistungsvertrag zwischen.. Compnet GmbH Compnet Webhosting Niederhaslistrasse 8 8157 Dielsdorf (nachfolgend Gesellschaft) und der unter Vertragspartner/Antragsteller aufgeführten Person/Firma/Organisation

Mehr

Universität Zürich Projekt UniVerS

Universität Zürich Projekt UniVerS Universität Zürich Projekt UniVerS SAP Campus Management SC- und CG-Sperren Version 1.0, August 2005 Inhalt: Studiengangs- und Haupt-/Nebenfach-Sperren Projekt UniVerS Seite 2 von 11 Inhaltsverzeichnis

Mehr